Coronavirus in Rom: Ostern in der Schutzzone

Die „Ewige Stadt“ hält den Atem an

Coronavirus in Rom: Ostern in der Schutzzone

Die Straße zum Kolosseum in Rom. Bild von Lurunz auf Pixabay. (Bildquelle: Bild von Lurunz @Pixabay)

Stuttgart. Das Virus mit der Bezeichnung „Corona“, was sich mit „Krone“ (lat.) übersetzen lässt, macht leider auch nicht vor einer jener Königinnen der Städte halt. Die COVID-19-Pandemie hat Italien als erstes europäisches Land besonders hart getroffen. Dies betrifft leider auch das Tagesgeschäft von romurlaub.com – Vermittler von Rom Städtereisen. Das Unternehmen kann seinem geschäftlichen Auftrag zur Vermittlung von Urlaub und Gruppenreisen nach Rom momentan nicht mehr nachkommen.

Das öffentliche Leben in Rom ist fast vollständig zum Erliegen gekommen. Es sind seltsam anmutende Bilder, die uns dieser Tage aus der italienischen Hauptstadt erreichen: Aufgrund der Ausgangssperre erscheint Rom wie ausgestorben; Papst Franziskus spazierte vom Vatikan aus durch die leeren Straßen der Stadt zur Kirche Santa Maria Maggiore, um dort für die Infizierten und eine baldige Besserung der Lage zu beten. Die Schutzheilige gegen Seuchen und Epidemien ist die Heilige Corona, so lässt es sich im Heiligenlexikon nachschlagen. Ein gutes oder ein schlechtes Omen? Diesbezüglich werden erst die kommenden Wochen Klarheit bringen können.

Auch wenn der Gedanke verlockend ist, sich Rom in seiner menschenleeren Schönheit und frei von Autolärm sowie Abgasen vorzustellen: so sehr wir die Reize Roms lieben, so sehr liegt uns mindestens die Gesundheit aller Menschen am Herzen. Die „Ewige Stadt“ wird auch noch eine kleine Ewigkeit weiterexistieren, jetzt geht es darum, dass die Erschaffer, der Mensch, nicht nur sie, sondern zuallererst sich selbst erhält, um auch in Zukunft die architektonischen und kulturellen Schätze der ehemaligen Kaiserstadt bestaunen zu können.

Die italienische Regierung hat konsequent und verantwortungsbewusst zum Wohle ihrer Bürger entschieden. Alle 60 Millionen Italienerinnen und Italiener sind dazu aufgerufen, zuhause zu bleiben und durch dieses Verhalten das prognostizierte, exponentielle Wachstum des aus China kommenden Virus „COVID-19“ einzudämmen. Um dies weiterhin zu gewährleisten, hat das Sehnsuchtsland der Rom-Reisenden, wo nach Heinrich Heine „die Zitronen blühen“, für alle Landesregionen ein Reiseverbot verhängt. Der nationale Notstand wurde für ganz Italien ausgerufen. Alle öffentlichen Einrichtungen wurden geschlossen. Das gesellschaftliche Leben in Italien und somit auch in Rom konzentriert sich auf den Schutz der eigenen Bevölkerung. Dabei kommt das touristische Reisen in Italien sowie der Rom-Tourismus vollkommen zum Erliegen. Das Auswärtige Amt warnt ebenfalls ausdrücklich vor nicht notwendigen, touristisch motivierten Reisen ins Ausland. Bereits angezahlte Beträge müssen von den Reiseunternehmen zurückgezahlt oder in Form eines Gutscheines gutgeschrieben werden.

Vielleicht ist die derzeitige Corona-Krise auch eine Chance, nicht nur, um die Verantwortung für unsere Mitmenschen wieder neu zu entdecken, sondern auch um uns bewusst zu machen, was für ein Juwel Rom mit seinen alten Palästen, seinen piniengesäumten Gärten, dem Petersdom, dem Kolosseum, der Engelsburg und dem säulengeschmückten Forum Romanum ist. Was für ein Privileg es letztlich ist, von jedem anderen europäischen Land mit dem Bus, dem Zug oder per Flugzeug frei in diese großartige Stadt reisen zu dürfen. Nun müssen wir uns erstmal ein wenig gedulden und können davon Tagträumen, wie wir vielleicht schon bald wieder mit einem Espresso in der mediterranen Sonne auf einer lebenspulsierenden Piazza sitzen und uns am unvergleichlichen Charme dieser so vielseitigen Stadt erfreuen dürfen. So lesen wir in der „Italienischen Reise“ von Johann Wolfgang von Goethe folgendes, das uns auch in diesen nicht einfachen Tagen eine richtige Perspektive schenken kann: „Ich kann sagen, dass ich nur in Rom empfunden habe, was eigentlich ein Mensch sei.“ Gegenwärtig empfinden wir, was das Leben eines jeden Menschen wert ist. Doch diese Freude der Empfindung, die Goethe mit Blick auf Rom beschreibt und die alle Rom-Urlauber kennen, wird ein Virus nicht zerstören können. Der Stuhl Petri mahnt in diesem Moment zu Ostern jedoch zu Nächstenliebe und Solidarität. Hören wir darauf! Als Reisevermittler für Städtereisen nach Rom erachten wir es als unsere Pflicht, zum Schutze unserer Kunden den Anweisungen des Auswärtigen Amtes Folge zu leisten.

Über romurlaub.com
Seit mehr als 10 Jahren auf dem Reisemarkt, vermittelt der Reisevermittler Flüge und Reisen aller Art über das Internet. Damals wie heute ist der Online-Reisevermittler Partner von Schmetterling International und somit an die größte veranstalterunabhängige Touristik-Vertriebsorganisation in Europa angeschlossen. Diese Kooperation umfasst 4000 Kooperationspartner aus 29 Länder und Firmensitze in 9 europäischen Ländern. 2009 mit Türkei als beliebtes Urlaubsland gestartet, hat sich die Online-Reisevermittlung im Laufe der Zeit zum Rom-Experten entwickelt und ist heute auf Rom Urlaub & Gruppenreisen spezialisiert.

Kontakt
romurlaub.com – Rom Urlaub & Gruppenreisen
Nicolo Fiscella
Vaihinger Str. 69
70567 Stuttgart
+49 15678 685003
+49 711 50465276
info@romurlaub.com
https://www.romurlaub.com

#Corona: OSMA-Aufzüge unterstützt lokales Kleingewerbe bundesweit mit 175.000 Euro!

Das „Osterbudget“ ist eine Art 200EUR-Einkaufsgutschein, mit dem die OSMA-Mitarbeiter bundesweit ausschließlich in den am stärksten von der Krise betroffenen Kleingeschäften, kulturellen Einrichtungen und Gastronomien in einkaufen können.

#Corona: OSMA-Aufzüge unterstützt lokales Kleingewerbe bundesweit mit 175.000 Euro!

Info-Postkarte für OSMA-Mitarbeiter

Während die Coronakrise noch die deutsche Wirtschaft lähmt und viele Kleinunternehmen, lokale Geschäfte und kulturellen Einrichtungen durch die behördlich angeordneten Schließungen um Ihre Existenz und die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze fürchten, geht es dem Osnabrücker Familienunternehmen OSMA-Aufzüge vergleichsweise gut, nur wenige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind derzeit von Kurzarbeit betroffen. „Das liegt vermutlich an der Mischung aus der anhaltenden Nachfrage nach unseren Produkten, dem großen Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie an unserem bundesweiten Bestand von mehr als 20.000 Aufzügen, dessen Wartungsgeschäft uns auch in schwierigen Zeiten wirkungsvoll unterstützt“, erklärt Geschäftsführer Jens-Albert Schenk. OSMA übernimmt als systemrelevantes Unternehmen so auch in schwierigen Zeiten die Verantwortung für den reibungslosen Personenfluss in Gebäuden und die Funktionsfähigkeit wichtiger Infrastruktureinrichtungen, wie zum Beispiel von Krankenhäusern, Wohneinrichtungen und Seniorenheimen. Natürlich mit den entsprechenden Schutzmaßnahmen.

Um sich vor diesem Hintergrund bei seinen 680 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Osnabrück und ganz Deutschland für ihr Engagement und ihre Loyalität in der Coronakrise zu bedanken, macht ihnen OSMA zum diesjährigen Osterfest ein ausgeklügeltes Geschenk:
– das OSMA Osterbudget in Höhe von 200 Euro pro Mitarbeiter(in).

Das Familienunternehmen investiert damit bundesweit 175.000 Euro (inklusive Steuern und Nebenkosten) in seine Belegschaft und das lokale Kleingewerbe im direkten Umfeld seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das „Osterbudget“ ist eine Form von Einkaufsgutschein, mit dem alle OSMA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit ausschließlich in den am stärksten von der Krise getroffenen Kleingeschäften, kulturellen Einrichtungen und Gastronomien in ihrer Region einkaufen können (z.B. derzeit geschlossene, lokale Geschäfte/Einrichtungen (die zu keinem Konzern und keiner Kette gehören) wie der lokale Einzelhandel, Restaurants, Cafes, Fahrradhändler, Tierheime, der Zoo, Friseure, Familienhotels und -Pensionen, Blumengeschäfte, Reisebüros, Kinos und Freizeitparks). Die dabei gesammelten Einkaufsbelege werden von OSMA anschließend bis zu einer Höhe von EUR 200 pro Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter erstattet.

Das funktioniert vielerorts auch bei noch geschlossenen Geschäften: so können zum Beispiel Gutscheine gekauft werden, in Restaurants „Menüs zum Abholen“ genutzt oder aber nach der Wiedereröffnung Waren gekauft oder Dienstleistungen in Anspruch genommen werden.

Bewusst vom Osterbudget ausgenommen sind Onlinehändler (z.B. Amazon & Co.), derzeit geöffnete lokale Geschäfte (z.B. Supermärkte, Bäcker, Drogerien, etc.) oder geöffnete/geschlossene Ketten und Konzerne (z.B. Reisekonzerne, Fluglinien, Fast-Food-Ketten, etc.).

Geschäftsführer Jens-Albert Schenk erklärt: „Wir möchten mit dem Osterbudget unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern „Danke“ sagen und gleichzeitig einen solidarischen Beitrag leisten, um bundesweit lokalen, krisenbetroffenen Kleinunternehmen und kulturellen Einrichtungen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesen schwierigen Zeiten unkompliziert zu helfen. Wir sind derzeit in der glücklichen Lage, teilen zu können und würden uns freuen, wenn auch andere Unternehmen unserem Beispiel folgen würden.“

Das 100 Jahre alte Familienunternehmen OSMA-Aufzüge mit Sitz in Osnabrück fertigt Aufzüge in eigener Herstellung und vertreibt und montiert diese bundesweit.

Wartung, Instandhaltung sowie Notruf und Modernisierung von Aufzügen sind weitere wichtige Standbeine von OSMA.

Kontakt
OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH&Co. KG
Odo Hake
Hirtenstr. 4
49084 Osnabrück
015116351027
odo.hake@osma-aufzuege.de
http://www.osma-aufzuege.de

Zu Ostern Eier bewusst genießen

VERBRAUCHER INITIATIVE über den Umgang mit Cholesterin

Zu Ostern Eier bewusst genießen

Berlin, 08. April 2020. Eier hatten lange Zeit als Cholesterinbomben einen schlechten Ruf. Inzwischen sind sie rehabilitiert. Es hat sich gezeigt, dass das Cholesterin in Lebensmitteln nur wenig Einfluss auf den Cholesterinspiegel im Blut hat. Experten raten dennoch, Eier in Maßen zu essen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE hat Tipps für den Eiergenuss zusammengestellt.

Eier sind wertvolle Lebensmittel. Sie liefern hochwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Wegen des Fett- und Cholesteringehaltes reichen jedoch nach aktuellen Ernährungsempfehlungen bis zu drei Eier in der Woche aus. Doch deshalb muss niemand auf bunt gefärbte Ostereier verzichten. „Ein Mehr an Eiern zu den Feiertagen lässt sich ausgleichen, wenn beispielsweise in der Woche nach Ostern keine Eier mehr auf den Tisch kommen“, empfiehlt Alexandra Borchard-Becker, Ernährungswissenschaftlerin bei der VERBRAUCHER INITIATIVE. Für ein ungetrübtes Osterfrühstück ist es ratsam, die Eier ausreichend lange zu garen. „Geben Sie gekochten Eiern fünf Minuten und lassen Sie beim Braten das Eigelb fest werden“, so Borchard-Becker.

Mehr als auf das einmalige Eierschlemmen zu Ostern kommt es auf die Zusammensetzung der Ernährung an den restlichen Tagen des Jahres an. Andere Lebensmittel wirken sich stärker auf den Cholesterinspiegel im Blut aus als beispielsweise Eier. Entscheidend sind hier Art und Menge der Nahrungsfette. „Bevorzugen Sie pflanzliche Öle und Fette, halten Sie sich bei fettreichen Fleisch- und Wurstsorten, Butter und Schmalz zurück und essen Sie einmal pro Woche fettreichen Seefisch“, fasst die Fachreferentin die Erkenntnisse zusammen. Pflanzliches hat eindeutig die Nase vorn, wenn es ums Cholesterin geht. Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Kartoffeln und Hülsenfrüchte haben eine positive Wirkung auf die Blutfette, ebenso regelmäßige Bewegung und Entspannung.

Was von anderen Gerüchten oder Halbwahrheiten rund um Essen, Gesundheit, Haushalt und Kosmetik zu halten ist, beleuchtet die VERBRAUCHER INITIATIVE in dem Themenheft „Alltags-Mythen“. Das 24-seitige Heft kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt bzw. heruntergeladen werden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org

„Ein ganz anderes Osterfest“

ARAG Experten informieren über die Corona-Maßnahmen zu Ostern

„Wir alle werden ein ganz anderes Osterfest erleben als je zuvor“, ließ uns Angela Merkel letzte Woche über ihren Video-Podcast wissen.“ Auch Kurzreisen innerhalb Deutschlands, an die See oder in die Berge oder zu Verwandten, kann es dieses Jahr über Ostern nicht geben“, so die klare Ansage unserer Kanzlerin. Ebenso wenig wie das Osterfeuer oder den Ostergottesdienst. Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass alle aktuell gültigen Corona-Maßnahmen mit ihren jeweiligen Unterschieden in einzelnen Bundesländern auch über Ostern genauso gelten.

Über Ostern kurz mal weg
Reisen ins In- und Ausland sind weiterhin nicht möglich, wenn sie touristischer Natur sind. Alle Hotels, Pensionen, Campingplätze und sonstigen Unterkünfte bleiben auch über die Osterfeiertage geschlossen. Der Kurzurlaub über Ostern fällt also aus.

Osterfeuer
Osterfeuer sind dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in den meisten Bundesländern auf öffentlichen und privaten Geländen verboten. Wer auf sein Osterfeuer nicht verzichten will, darf – sofern örtlich zulässig – ein kleines Feuer auf seinem Grundstück entzünden, dazu aber nur naturbelassene Hölzer verwenden. Gäste sind aufgrund des Kontaktverbotes allerdings tabu.

Motorradtour
Ostern ist für viele passionierte Biker der Saisonstart. Und je nach Bundesland kann es weiterhin erlaubt sein, eine kleine Spritztour zu unternehmen. So legt beispielsweise das Saarland den Begriff „Sport treiben“ etwas großzügiger aus und zählt Motorradfahren dazu. In Bayern hingegen gehört die motorisierte Biketour definitiv nicht zur erlaubten Bewegung an frischer Luft. So bleibt der Motorradausflug dort, wo er theoretisch noch erlaubt wäre, wohl eher eine Frage der Angemessenheit.

Die Familie besuchen
Osterbrunch mit den Eltern oder den Großeltern – ein Klassiker. So kommen beispielsweise viele Studenten, die nicht die Uni im Heimatort besuchen, über Ostern nach Hause. Wer die Osterfeiertage sonst dazu nutzt, Angehörige zu besuchen, sollte diesen Besuch in der aktuellen Situation jedoch vermeiden. In manchen Bundesländern ist es zwar erlaubt, unter Beachtung der grundsätzlich geltenden Kontaktbeschränkung Familienangehörige zu besuchen. Aber dieses Jahr sollte man die Eiersuche im Kreis der Kernfamilie bzw. der in einem Haushalt lebenden Personen abhalten. Und den Osterbrunch muss man vielleicht einfach mal per Videochat genießen!

Ostereiersuche
Auch hier gibt es keine einheitliche Bestimmung für alle Bundesländer. So darf man in Schleswig-Holstein beispielsweise zur Ostereiersuche natürlich auch an den Strand oder in den Park. In Bayern hingegen verbietet die Ausgangssperre, das Haus ohne triftigen Grund zu verlassen. Und die Suche nach Ostereiern gehört definitiv nicht dazu.

Sperrung von Ausflugszielen
Um Menschenansammlungen zu verhindern, werden viele typische Ausflugsziele, die theoretisch noch besucht werden dürften, wie etwa Moore, Wasserfälle oder beliebte Wanderwege, über Ostern voraussichtlich gesperrt. Auch große Parkplätze, auf denen Autos zur Wanderung abgestellt werden, könnten geschlossen werden. Daher raten die ARAG Experten davon ab, weite Autofahrten für den Osterspaziergang in Kauf zu nehmen und unter Umständen wieder umkehren zu müssen.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/coronavirus/was-ist-noch-wichtig/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
043 49 – 22 80 26
cw@klaarkiming-kommunikation.de
http://www.arag.de

Internationaler Frauentag – nur Berlin profitiert

ARAG Experten zum Weltfrauentag am 8. März Seit letztem Jahr wurde der internationale Frauentag am 8. März zwar auch in Deutschland als offizieller Feiertag eingeführt – bislang allerdings nur in Berlin. Dort haben alle Bürger, die ansonsten am kommenden Sonntag arbeiten müssten, frei. Feierlaune kann bei den Zahlen einer aktuellen Oxfam-Studie aber kaum aufkommen. Denn obwohl Männer und Frauen vor dem Grundgesetz gleich sind, ist die Lebenswirklichkeit beider Geschlechter doch recht unterschiedlich, wie auch der Zweite Gleichstellungsbericht der Bundesregierung zeigt. Die ARAG Experten erläutern die Hintergründe des Weltfrauentages und nehmen die Feiertagsregelungen in Deutschland einmal genauer unter die Lupe. Der…

brilliant promotion® stockt das Ostersortiment auf

Werbeartikel zu Ostern werden immer beliebter brilliant promotion® bietet aktuell mehr als 1.000 Werbeartikelvariationen rund um das Osterfest Hamburg, 3. März 2020: Werbegeschenke zu Ostern stehen hoch im Kurs, sowohl bei kleinen und mittelständischen Unternehmen als auch bei Konzernen, als Kundengeschenk oder als kleine Aufmerksamkeit für die eigenen Mitarbeiter. Seit Anfang des Jahres stockt brilliant promotion® sein Angebot an Osterartikeln ständig auf – derzeit sind bereits über 1.000 Varianten an Werbeartikeln rund um Ostern auf www.brilliant-promotion.com zu finden. Schokoladenhasen als Dauerbrenner Die neue Kollektion besteht vorrangig aus süßen Leckereien, kleinen Präsentsets und dekorativen Artikeln rund um den Frühling. Süße Werbebotschaften…

Der Osterhase ist los!

Stimmungsvolle Osterdekoration, Tischwäsche, Porzellan und Backformen. Witzige Osterdekoration (Bildquelle: erwinmueller.de) Osterhasen wohin man blickt – mit erwinmueller.de macht das Dekorieren richtig Spaß. Auf Tischwäsche, Porzellan und Geschirrtüchern oder als witzige Dekoartikel, Osterhasen-Motive liegen im Trend! Viele Ideen für stimmungsvolle Osterdekoration sind in der Themenwelt „Ostern“ auf erwinmueller.de zu finden. Osterhasen erobern den Esstisch Die Erwin Müller Tischwäsche mit applizierten Hasen, gedruckten Blümchen und hübscher Stickerei sorgt für fröhliches Flair und stimmt auf das Osterfest ein. Mit Tischläufer, Mitteldecke Tischsets und dazu passenden Kissenhüllen, lässt sich der Esstisch harmonisch und vielfältig gestalten. Da darf auch das passende Porzellan nicht fehlen, am…

Weihnachten 2019: Domain-Gutscheine als exklusives Geschenk

Ein Domain-Gutschein ist eine echte Überraschung… (Bildquelle: congerdesign) Bei vielen Deutschen bricht kurz vor Heiligabend Hektik aus: Freunde und Verwandte sind bei den Geschenken vergessen oder noch nicht berücksichtigt worden. Woher bekommt man kurz vor Heiligabend noch ein Geschenk her? Es gibt dafür eine Lösung… Ein knappes Fünftel (18 %) aller Deutschen kauft Weihnachtsgeschenke erst kurz vor Heiligabend oder am Heiligabend. Es sind besonders die männlichen Deutschen, die Weihnachtsgeschenke in letzter Minute erledigen. Nur 9 Prozent der Frauen haben in der Woche vor Heiligabend noch kein Weihnachtsgeschenk besorgt. ICANN Registrar Secura hat einen besonderen Service, wo man wirklich noch in…

Tipps zum Nachmachen: Mit Mineralwasser das Ostermenü perfekt abrunden

(Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser) Sankt Augustin, 16. April 2019. Spargel, Schinken & Co.: Der späte Ostertermin in diesem Jahr bietet vielfältige Möglichkeiten für ein leckeres Festtagsmenü. Nicht nur frisch geerntete Köstlichkeiten aus der Region sind im Angebot, sondern mit etwas Glück erlaubt das Wetter sogar den ersten Einsatz am Grill. Für den Genuss beim Essen ist die Wahl des passenden Getränks ganz entscheidend. Auch ein perfekt ausgewähltes natürliches Mineralwasser kann die Aromen unterschiedlicher Speisen individuell unterstützen. Ob feines Gemüse, aromatisches Fleisch oder süße Nachspeisen: Ein sorgsam ausgewähltes Mineralwasser kann das Ostermenü nicht nur „begleiten“, sondern die Aromen der Speisen besonders…

Vor Weihnachten: Neue Geschenkboxen für Kurzurlauber

(Mynewsdesk) Weihnachtszeit ist Gutscheinzeit! Und damit die Reise-Gutscheine bei den Beschenkten besonders gut ankommen, geht Kurzurlaub.de rechtzeitig zum Fest mit einer neuen Geschenkbox an den Start. „Wir haben uns für eine umweltfreundliche Variante entschieden“, berichtet Kurzurlaub.de-Designer Marius Kausch. „Dabei handelt es sich um eine in weiß gehaltene, hochwertige Kartonage, die – bei der Schrift – mit einer speziellen Rot-Prägung versehen wurde.“ Damit ist die Geschenkbox edel und schlicht zugleich. Mit einer Länge von 22,5 und einer Breite von zwölf Zentimetern passt sie perfekt in eine Versandtasche (DIN B5). Zur Ergänzung kann eine spezielle Banderole gewählt werden. Die aktuellen Themen sind: Weihnachtszauber, Küstentraum…

Rudi Mann o Mann

Rudi Mann o Mann – wenn das die Welt nicht überzeugen kann! (NL/4824699875) LIEBE von Gottes Gnaden, den Menschen geschenkt. Sie reicht über den Beginn EROS bis hin zur AGAPE und zeigt in diesem Roman um die Lebensmitte der Menschen den großen Bogen vom Positiven über die Leidenschaft hin zum Negativen, wenn die Lebensgesetze nicht beachtet werden. Aber auch ein Weg zurück zum positiven Ausgangspunkt ist Trotzdem möglich, wenn man es denn erbittet und geschehen lassen will. Dieser Roman zeigt auf, dass es auch in der Welt von finanziell großem Reichtum, im Blick auf Abrahams Geschichte, ebenso große oder gerade…

Gerda GUBERLET-Zerbes Geburtstagstipp!

Gourmet – Orientalische Küche (NL/2674796052) Gerda Gutberlet-Zerbe zaubert raffinierte orientalische Suppen aus tausend und einer Nacht. Hier kommen die Gourmets auf ihre Kosten. Die Rezepte sind raffiniert gezaubert und der orientalischen Küche angepasst. Das 10. Scheherazadebuch in dieser Reihe ist im Buchhandel angekommen. Viele verschiedene Autoren beteiligen sich nacheinander an diesem Großprojekt, die auf einer Idee von der Autorin Jutta Schütz basiert. In der Einleitung erzählt die Autorin Schütz (in jedem Buch zu finden) kurz die Geschichte von Scheherazade. Sie basiert auf einer alten persischen Märchensammlung mit dem Namen Hezâr Afsâna, Tausend Mythen. Anschließend kommen die Rezepte des Autors. Mit…

%d Bloggern gefällt das: