Schlagwort: Oscar

Bestens beraten mit der Microsoft Office 365 Komplettlösung

Bestens beraten mit der Microsoft Office 365 Komplettlösung

Das Team der Unternehmensberatung OSCAR ist jung, gebildet und immer auf dem neusten Stand, was das gesamte Leistungsspektrum einer kaufmännischen Unternehmensberatung betrifft. Und das sollte auch für die IT-Struktur gelten! Hier wurden die Experten der CYBERDYNE IT GmbH ausgewählt, die technische Struktur zu optimieren. CYBERDYNE analysierte detailliert alle internen Prozesse und setzte dann eine maßgeschneiderte IT-Infrastruktur auf, implementierte SharePoint und die Microsoft Office 365 Business Premium Lösung, überwacht und wartet nun dieses neue Hochleistungssystem. Kurz: Dank der sensiblen Beratungsexpertise und des professionellen Umsetzungs-Know-how der CYBERDYNE wird auch die IT der besonderen Dynamik von OSCAR voll gerecht.

Über 1.100 erfolgreich abgeschlossene Projekte, Standorte in Köln und Stuttgart, fünf Geschäftsführer, 23 von den DAX30-Unternehmen als Kunden – das alles hört sich nach gestandener, altehrwürdiger Unternehmensberatung an. Doch weit gefehlt: Die Young Management Consultants der 1992 gegründeten OSCAR GmbH setzen auf Innovation statt Tradition und auf topaktuelles Fachwissen statt herkömmlicher Standards. Daher arbeiten bei dieser besonderen Unternehmensberatung ausschließlich frisch gebackene Hochschulabsolventen und Studenten.

Beratungskompetenz von jungen Vordenkern
Sich Anregungen zu der Optimierung der eigenen Firmenprozesse, dem Personal- und Finanzmanagement oder der Entwicklung von Marketingstrategien von Berufseinsteigern geben zu lassen, mag auf den ersten Blick waghalsig erscheinen. Doch die jungen Berater der OSCAR GmbH gehen unvoreingenommen und hochmotiviert an Frage- und Problemstellungen heran und finden so neue Strategien, die ganz genau auf den jeweiligen Kunden maßgeschneidert sind. Das heißt, sie versuchen erst gar nicht, alte Lösungsmuster und überholte Standards anzubieten, die „schon immer“ im Gespräch waren. Skeptikern dieser Unternehmensphilosophie reicht ein Blick in die lange Liste der Kunden, darunter Bayer, Evonik, Daimler, Deutsche Post, DuMont Mediengruppe und unzählige weitere, um auch letzte Zweifel zu beseitigen. Während die Kunden von der Unbefangenheit und dem freien, kreativen Geist der Berufseinsteiger profitieren, genießen diese wiederum den großen Mehrwert der hohen Eigenverantwortung, enormen Lernkurve und des Karrieresprungbretts. Ohne zeitfressende Einführungen starten die jungen Mitarbeiter direkt in eigene Projekte und lernen so in kürzester Zeit enorm viel aus der Praxis. Viel Zeit bleibt ihnen auch nicht, denn die meisten Projekte sind auf zwei bis sechs Monate begrenzt.

Eine IT, so flexibel und skalierbar wie das Personal
Gerade bei diesem (gewollten) ständigen Personalwechsel ist ein flexibles, aber strukturgebendes IT-System unabdingbar. Schließlich bleibt kaum Zeit zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter und so stand das Unternehmen immer wieder aufs Neue vor der Herausforderung, die Nachfolger über die erbrachten Leistungen der Vorgänger zu informieren. Unterschiedliche Anwendungen wie E-Mail-Kommunikation, Dokumentenerstellung und Datenspeicherung waren auf einzelne Systeme verteilt. Bisher wurden Informationen und Daten aus vergangenen Projekten über interne Suchmöglichkeiten von den Laufwerken zusammengetragen. Da musste nun eine neue Lösung gefunden werden, denn der betriebene Aufwand wurde zu hoch. Um ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen, wandte sich OSCAR an das Expertenteam der CYBERDYNE IT GmbH. Zunächst analysierte CYBERDYNE den Ist-Zustand und überprüfte den Bedarf. Dann entwickelte der IT-Dienstleister einen Lösungsvorschlag, der ein neues Wissensmanagement entlang der individuellen Bedürfnisse von OSCAR bietet. Die Berater erkannten den holistischen Ansatz und gaben den Zuschlag, die Lösung realisieren zu dürfen. Die IT wurde umgesetzt, SharePoint eingeführt und auf allen 60 PC-Arbeitsplätzen der OSCAR GmbH die Office 365 Business Premium Lösung implementiert.

Gut informiert in eine neue Informationskultur
Viele der 55 bis 85 Mitarbeiter arbeiten dauerhaft extern beim Kunden und sind viel unterwegs. Da ist es essentiell, dass eine gute Server-Infrastruktur den sicheren Zugriff auf vertrauliche Kundendaten und andere relevante Daten von jedem gewünschten Gerät aus erlaubt. Mit SharePoint online ist das möglich, ohne dass man die Infrastruktur aufwändig selbst verwalten muss. CYBERDYNE richtete alles perfekt ein und justierte entlang der Bedürfnisse ihres Kunden. Schulungen der Führungsebene und IT-Verantwortlichen erklärten die neuen Werkzeuge in Theorie und Praxis. CYBERDYNE legte ein besonderes Augenmerk auf die Erklärung der für OSCAR nützlichen SharePoint Team Sites und die Dokumentenbibliotheken von SharePoint. Auch nach der Implementierung betreut die CYBERDYNE das sich rasch wandelnde Unternehmen weiter und bietet immer wieder Workshops an, in denen Wissen so praktisch vermittelt wird, dass die Führungsebene das Erlernte leicht an die Mitarbeiter weitergeben kann. „Mit SharePoint und Office 365 wurde die Grundlage für mehr Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und individuelle Skalierbarkeit geschaffen, die ein sich schnell drehendes Unternehmen wie die OSCAR GmbH braucht“, so Ralph Friederichs, Geschäftsführer der CYBERDYNE IT GmbH.

Kommunikation ist alles
Die Einführung in Skype for Business als Bestandteil von Office 365 Business Premium war für die OSCAR GmbH ein leichtes Spiel, da nahezu jeder Studierende Skype kennt und nutzt. Dennoch erntete CYBERDYNE überraschte Blicke bei der Einführung in die erweiterten Funktionen der Videoanrufe, die in HD-Qualität auch mit mehreren Teilnehmern möglich sind, dem Desktop Sharing, der Kalenderfreigabe oder etwa dem neuen Teamchat sowie der Integration in andere Office Produkte. Auch OneDrive for Business ist für das Unternehmen mit gewollt hoher Fluktuationsrate mit Funktionen wie der Dateiversionierung enorm wertvoll. Referenzen können nun einfacher validiert werden, da es einen einheitlichen Speicherort gibt, an dem die Dateien immer direkt aktualisiert werden.

Efraín Morote Casanova, Geschäftsführer der OSCAR GmbH, ist vollauf zufrieden: „Der sichere Zugriff auf Firmendaten von überall und die vielen Teamarbeitsoptionen von Office 365 lassen unsere Mitarbeiter von jedem Standort aus in Echtzeit zusammenarbeiten. Für uns stellt die Umstellung durch CYBERDYNE den Aufbruch in eine erweiterte Kollaborationskultur dar!“

Über OSCAR
Die OSCAR GmbH, eine Unternehmensberatung mit Spezialisierung auf kaufmännische Bereiche, wurde 1992 in Köln gegründet und eröffnete 2009 einen weiteren Standort in Stuttgart. Das besondere an der OSCAR GmbH ist ihre Mitarbeiterstruktur. Alle Young Management Consultants sind entweder Absolventen oder Studenten. Mit dieser einzigartigen Unternehmensphilosophie kann der Beratungsdienstleister auf über 1.100 erfolgreich fertiggestellte Projekte und viele namhafte Kunden blicken. Mehr unter www.OSCAR.de

Die CYBERDYNE IT GmbH ist ein 1994 gegründeter IT-Service-Dienstleister für mittelständische Unternehmen im Rheinland. Seit 2001 ist CYBERDYNE spezialisiert auf IT-Outsourcing und IT-Infrastruktur-Optimierung für Unternehmen mit 10 bis 200 Arbeitsplätzen. Zu den Kernkompetenzen von CYBERDYNE zählen IT-Beratung, Managed IT-Services, IT-Sicherheit sowie die Implementierung zahlreicher Microsoft Cloud-Lösungen. CYBERDYNE deckt die komplette Bandbreite von der eingehenden Beratung und Analyse über die Installation bis hin zur langfristigen Betreuung ab. Das Fachwissen der 34 zertifizierten Mitarbeiter ist durch Schulungen und Weiterbildungen stets auf dem neusten Stand. Dabei sprechen die Profis die Sprache des Mittelstandes und sorgen bei ihren maßgeschneiderten IT-Lösungen für Transparenz im IT-System, den IT-Prozessen und der Kommunikation darüber. Die Strategien für nachhaltige Effizienz und die gute Betreuung von CYBERDYNE ermöglicht es Kundenunternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und ihre Erfolge zu maximieren. Mehr unter www.CYBERDYNE.de

Firmenkontakt
CYBERDYNE IT GmbH
Timo Pauli
Am Wassermann· 31
50829 Köln
0221-6502440
0221-6502410
info@cyberdyne.de
http://www.CYBERDYNE.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
sr@pr13.de
http://www.pr13.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bestens-beraten-mit-der-microsoft-office-365-komplettloesung/

Oscar-Verleihung: Deutsche Frauen träumen von Carsharing mit Ryan Gosling

Ryan Gosling ist der beliebteste Mitfahrer auf dem Weg zur Oscarverleihung.

Oscar-Verleihung: Deutsche Frauen träumen von Carsharing mit Ryan Gosling

(NL/4338662563) Carsharing beliebt: Vier von zehn Millennials sind bereit, ihr Auto zu teilen, Tendenz steigend. Millennials setzen auf Sicherheit das Bremspedal verdient den Oscar.

Die 89. Oscarverleihung am 26. Februar 2017 rückt näher, und die Spannung steigt. Vor allem Millennials treffen sich zu gemeinsamen Oscar-Abenden und fiebern mit, wer mit den begehrten Filmpreisen ausgezeichnet wird. Doch nicht nur die Filme und ihre Darsteller stehen im Rampenlicht, eine weitere wichtige Rolle und viel mehr als ein Requisit sind die Fahrzeuge auf der Leinwand. Ob in Roadtrips oder bei Verfolgungsjagden die Darsteller aus Blech sind die wahren Stars.

Aber nicht nur auf der Leinwand sondern auch auf dem Weg zur Oscar-Verleihung haben die Stars mit den vier Rädern eine besondere Rolle. Ob das Bangen und Daumen drücken auf dem Weg zum roten Teppich vor dem Dolby Theatre in Los Angeles oder die Momente nach der Verleihung, in denen geweint oder gefeiert wird im Auto stehen die Stars und Sternchen kurze Zeit nicht unter Beobachtung. So überrascht es nicht, dass in einer aktuellen Umfrage 61 Prozent der befragten Millennials gerne einmal dem Klatsch und Tratsch in den Autos lauschen würde. Anstatt auf dem roten Teppich oder im Theater möchten die Meisten lieber auf der Rückbank der Autos sitzen und die Stars von der Kinoleinwand einmal privat erleben. Besonders die weiblichen Filmfans würden gerne den Gesprächen nach der Verleihung auf dem Weg zu den After Show Partys lauschen.

Lieblingsmitfahrer: And the Oscar goes to

Doch mit welchem Promi würden die Millennials gerne gemeinsam im Auto sitzen? Bei den befragten 18- bis 34-jährigen Frauen schlägt das Herz ganz klar für Ryan Gosling: 41 Prozent würden das Auto am liebsten mit dem Oscar-Favoriten teilen, der in Drive (2012) nicht nur als Stuntman sondern auch als Fluchtfahrer zeigt, dass er Autofahren kann. 49 Prozent der befragten Männer würden sich gerne eine Fahrgelegenheit mit LaLaLand Darstellerin Emma Stone teilen. Doch auch Denzel Washington ist als Mitfahrer bei den männlichen Millennials beliebt: Fast ein Drittel der Befragten würden gerne gemeinsam mit dem Schauspieler, der auch in Training Day (2001) ein Autoliebhaber war, zum roten Teppich fahren. Die Oscar-Date Verliererin des Abends ist jedoch Meryl Streep. Nur rund 10 Prozent möchten mit der Schauspielerin, die bereits zum zwanzigsten Mal nominiert ist, zum roten Teppich fahren.

Sich ein Auto zu teilen ist ein Gedanke, der bei den Millennials generell hoch im Kurs steht. Laut der Automotive Zeitgeist Studie 2015 von Ford wird Carsharing immer beliebter. Darin liegt für die Generation der Millennials nicht nur in den verkehrsreichen Stunden vor der Oscarverleihung die Lösung für die Verkehrsprobleme in Städten. Vier von zehn Millennials sind daher bereit, das Auto mit anderen zu teilen. Das Mobilitätsprinzip dieser Generation lautet Teilen statt Besitzen. Ob für größere Einkäufe oder als Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln punktet Carsharing durch hohe Flexibilität, um schnell ohne die Kosten eines eigenen Autos mobil zu sein.

Oscarwürdige Auto-Features
Autos sind jedoch nicht nur die heimlichen Stars am Oscar-Abend, auch im Alltag finden die Millennials ihr Auto preisverdächtig. Zwar ist bundesweit das Bremsen klarer Sieger, doch von Region zu Region gibt es große Unterschiede: Das Navigationssystem hat beispielsweise für die Baden-Württemberger eine besonders hohe Bedeutung: Gleichauf mit der Bremse würden die Befragten im südwestlichen Bundesland die Orientierungshilfe auszeichnen. Statt an funktionale Features denken die Befragten in Hamburg, Bremen und Niedersachen lieber an die Unterhaltung: 36 Prozente geben hier an, dass sie vor allem ihrem Radio den Oscar verleihen würden. Besonders auf Komfort setzen die Bayern hier erhält die Sitzheizung mit 32 Prozent die goldene Trophäe. In der Hauptstadt ist es häufig nicht einfach, eine große Parklücke zu finden, so würden 17 Prozent der Berliner dankbar ihrer Einparkhilfe die begehrte Auszeichnung verleihen. Aber alle Besorgten können aufatmen: Laut der Ford Automotive Zeitgeist Studie 2015 hat Sicherheit bei den Millennials absoluten Vorrang.

Die aktuelle Umfrage zur Oscarnacht wurde vom Automobilhersteller Ford im Januar 2017 auf Grundlage einer repräsentativen Stichprobe von rund 150 Befragten im Alter zwischen 18 bis 34 Jahren in Deutschland durchgeführt.

Ford-Werke GmbH
Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.
Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/fb3cyr

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oscar-verleihung-deutsche-frauen-traeumen-von-carsharing-mit-ryan-gosling/

Klares Qualitätsversprechen

Bronze für die Bite AG – Branchensoftware DISPONIC mit dem „security innovation award“ ausgezeichnet

Klares Qualitätsversprechen

Jochen Hahn, Vorstand der Bite AG, freut sich über den Award für seine Branchensoftware DISPONIC

Innovationsgehalt, Anwendernutzen, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit – nach diesen Kriterien bewertet die Jury die Wettbewerbsbeiträge im Rahmen des „security innovation awards“. In diesem Jahr konnte die Bite AG aus Filderstadt bei Stuttgart überzeugen: Für die neuartige Branchensoftware DISPONIC wurde in der Kategorie „Dienstleistungen und Service“ der Bronze Award überreicht.

Schwere Entscheidung für die Jury: 84 Aussteller aus dreizehn Ländern hatten sich für den „security innovation award“ 2016 beworben. In der ersten Jurysitzung legten die Experten fünfzehn Finalisten fest, diese präsentierten ihre Produkte dann in einer zweiten Sitzung. Die Jury bestand aus 14 Mitgliedern aus den Bereichen der deutschen Sicherheitsverbände, Feuerwehren und Sicherheitsmedien. Nach dem mehrstufigen Verfahren wurden im Rahmen der Messe Security Essen dann die Preisträger bekannt gegeben und die Preise verliehen.

„Dieser Preis ist als der Oscar der Sicherheitsbranche zu verstehen. Wir sind stolz und freuen uns, dass die jahrelange Entwicklung des Produktes nun auf diese Weise wertgeschätzt wird“, freut sich Jochen Hahn, Vorstand der Bite AG.
Dass sich in der Gesellschaft ein neues Bewusstsein für Sicherheit entwickelt, betonte der Jury-Vorsitzende Jens Washausen, Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes unabhängiger deutscher Sicherheitsberater und -Ingenieure (BdSI). Die Vergabe des „security innovation awards“ sei daher ein Qualitätsmerkmal und Gütesiegel: „Das ist ein Versprechen an die privaten, gewerblichen, behördlichen und industriellen Nutzer von Sicherheitslösungen, an die Aussteller aus aller Welt und die Fachleute unserer Branche. Diesem Anspruch bewusst gerecht zu werden, das ist die Arbeit unserer Jury.“

DISPONIC als Software-Komplettlösung für Sicherheitsdienste überzeugte die Jury – vor allem durch seine professionelle Dienstplanung und Administration: Von Einsatzplänen und Zeiterfassung bis Antrittskontrolle und Bruttolohnabrechnung befindet sich alles in einem System. Das stelle den Sicherheitsdienstleistern nicht nur wichtige Funktionen zur Verfügung, sondern führe auch zu vielen Arbeitserleichterungen, so die Award-Begründung.

Weitere Infos:

www.bite.de
www.disponic.de
www.disponic-blog.de

Die Bite AG mit Hauptsitz in Filderstadt bei Stuttgart ist Marktführer für kaufmännische Branchensoftware für Wach- und Sicherheitsdienstleister und bringt seit nunmehr 20 Jahren Erfahrung ein. Für mehr als 230 Kunden in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Polen sind die Softwarelösungen Padis und Logatronic aus dem Hause der Bite AG bereits etablierte und bewährte Produkte innerhalb der Sicherheitsbranche. Mit DISPONIC hat das Unternehmen ein neues Produkt für die Einsatzplanung bei Sicherheitsdiensten auf den Markt gebracht. Von der Personaleinsatzplanung bis zur Zeiterfassung, von der Bruttolohn-Ermittlung bis zur Fakturierung deckt das Unternehmen mit seinen bewährten Produkten die zentralen Funktionsbereiche für Sicherheitsbetriebe ab.

Firmenkontakt
Bite AG
Monika Noha
Nürtinger Str. 9
70794 Filderstadt
0711-380155- 00
info@bite.de
www.bite.de

Pressekontakt
Titania PR
Simone Richter
Rüderner Straße 46
73733 Esslingen
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klares-qualitaetsversprechen/

Schön wie die Stars – dank raffinierter Shapewear

Marie Shapewear formt, bekämpft Cellulite und überschüssiges Fett und verbessert das Hautbild.

Schön wie die Stars - dank raffinierter Shapewear

Die Marie Panty wirkt nachweislich gegen Cellulite und baut Fett ab.

Die Oscar-Verleihung steht kurz bevor. Viele weibliche Hollywoodstars werden wieder für ihre sexy Kurven und ihren After Baby Body gelobt werden. Dass viele Prominente mit Shapewear nachhelfen, wenn sie über den Roten Teppich laufen, ist bekannt.

Auch die ganz normale deutsche Frau kann ihre Silhouette mit Shapewear formen – und das sogar langfristig, dank der innovativen Shapewear-Produkte von „Marie“ ( www.marie-bestefreundin.de ).

Ihre Vorteile, neben dem klassischen Formeffekt:
– Cellulite-Bekämpfung
– Fettabbau
– Verbesserung des Hautbilds

Das Geheimnis: Die „Marie“ Shapewear Panty und der Bolero für die Oberarme (Weltneuheit) werden mit speziellen Wirkstoff-Sprays kombiniert (täglich aufzutragen).

Sechs Stunden pro Tag oder Nacht sollten Panty oder Bolero getragen werden. Nach nur sechs Wochen sind erste Ergebnisse zu sehen. Sport mit Panty / Bolero verbessert die Wirkung.

Außerdem neu: ein Shapewear BH für eine vollere, straffere Brust.

Links:
– Panty: http://www.marie-bestefreundin.at/panty
– Bolero: http://www.marie-bestefreundin.at/bolero
– BH: http://www.marie-bestefreundin.at/bh

Pressemappe:
http://gespraechsstoff.com/75-0-Presse-Informationen.html

Seit 2013 verkauft die Shape & more GmbH mit großem Erfolg die einzigartige „Marie“ Shapewear in Österreich, u. a. über Apotheken, die Jones-Filialen sowie den Onlineshop. Seit wenigen Monaten liefert „Marie“ auch nach Deutschland.

Firmenkontakt
shape & more GmbH
Georg Brandstätter
Panoramaweg 3f
8501 Lieboch
0800 / 25 22 20
info@marie-bestefreundin.at
http://www.marie-bestefreundin.de

Pressekontakt
Gesprächsstoff, Marketing- und PR-Beratung
Heidi Willmann
Schlossstraße 9b
82140 Olching
08142 284 2554
h.willmann@gespraechsstoff.com
http://www.gespraechsstoff.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schoen-wie-die-stars-dank-raffinierter-shapewear/

Von Null auf Preis: Shootingstar Frederick Lau erhält als bester Vorleser den „Hörbuch-Oscar“

Mit seinem ersten Hörbuch, der Lesung des preisgekrönten Jugendromans „Es bringen“, gewinnt der Schauspieler den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret

Von Null auf Preis: Shootingstar Frederick Lau erhält als bester Vorleser den "Hörbuch-Oscar"

Kaum jemand liest Geschichten so beeindruckend wie Schauspieler Frederick Lau. (Bildquelle: Roof Music)

Kaum jemand liest Geschichten so beeindruckend wie der junge Berliner, den man bisher nur aus Film- und Fernsehproduktionen kannte: Frederick Lau hat in den letzten Jahren einen Preis nach dem anderen gesammelt, etwa den Deutschen Filmpreis („Die Welle“) oder den Grimme-Preis („Neue Vahr Süd“) – und nun kommt eine Trophäe aus dem literarischen Bereich hinzu, in dem der 25-Jährige wohl nicht mehr lange ein Newcomer bleiben wird. Mit seiner Lesung des Jugendromans „Es bringen“ von Verena Güntner gelingt Lau das Kunststück, für seine erste Arbeit als Hörbuchsprecher direkt mit dem Deutschen Hörbuchpreis als „Bester Interpret“ belohnt zu werden. Der Preis gilt als „Oscar der Hörbuch-Branche“ und wird am 11. März in einer feierlichen Gala beim Westdeutschen Rundfunk in Köln an insgesamt sieben Gewinner verliehen.

„Ich bin verdammt stolz und glücklich!“, war die erste Reaktion des Schauspielers, der seit dem Alter von zehn Jahren vor der Kamera steht. Ab Ende März ist er in Oskar Roehlers neuem Kinofilm „Tod den Hippies, es lebe der Punk“ zu sehen – doch auch das „Kino im Kopf“ scheint seine Bühne zu sein. „Auch wenn ich sehr, sehr gerne Hörbücher höre – ich hätte niemals gedacht, dass ich je eines aufnehmen würde, geschweige denn einen Preis dafür bekomme.“

Dass ein absoluter Newcomer den renommierten Deutschen Hörbuchpreis für seine Vorlese-Leistung gewinnt, gilt in der Branche als kleine Sensation: „In der 13-jährigen Geschichte des Hörbuchpreises ist dies noch keinem anderen Interpreten gelungen“, stellt Esther Roos fest – sie ist Geschäftsführerin des Vereins Deutscher Hörbuchpreis e.V., der Literaturfreunden eine Orientierungshilfe auf dem immer unübersichtlicher werdenden Hörbuchmarkt geben will. Jährlich rücken in sieben Kategorien jeweils drei Produktionen des vergangenen Hörbuchjahres in den Fokus, vor allem in Bezug auf die Spezialdisziplinen „bester Interpret“ und „beste Interpretin“.

An der Leistung des Hörbuch-Newcomers begeisterte die Jury seine Fähigkeit, mit dem Protagonisten der literarischen Vorlage quasi zu verschmelzen. Frederick Lau schlüpft in die Rolle des sechzehnjährigen Luis, der weiß, was er will, oder zumindest so tut – und das in einer derart vielschichtigen Interpretation, dass die Jury mit der Bewertung „optimale Besetzung“ somit auch den Hörbuchverlag „tacheles!“, ein Label von Roof Music, lobend hervorhebt.

Diesen Luis, der sich selbst als „Bringer“ ansieht und dessen Welt aus den Fugen gerät, als seine Mutter ein Verhältnis mit seinem besten Freund beginnt, „spricht Lau mit solch einer Überzeugung, mal schnell, hart und cool, mal leise und berührend, dass man ihm den Ich-Erzähler ohne Wenn und Aber abnimmt“, schwärmte schon die Nominierungsjury, noch übertroffen von der Preisträgerjury: „Luis ist ein Bringer – und Frederick Lau ist es auch! Knallhart und verunsichert, abgebrüht und seinen Platz in der Welt suchend: Lau schafft es, allein mit seiner Stimme der Hauptfigur eine beeindruckende Tiefe zu geben.“

Neben Frederick Lau als bester Interpret wird bei der Gala im März auch die beste Interpretin ausgezeichnet: Den Deutschen Hörbuchpreis 2015 erhält Maria Koschny, u.a. bekannt als deutsche Synchronstimme von Jennifer Lawrence („Die Tribute von Panem“), für ihre einfühlsame Lesung von Clare Furniss‘ Roman „Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb“ – das Hörbuch ist bei Oetinger audio erschienen. Den Preis für die „beste verlegerische Leistung“ erhält in diesem Jahr Lübbe Audio für die gelungene Hörbuch-Biografie „Easy does it – CRO, die Maske und der ganze Rest“.

Alle diesjährigen Preisträger finden Interessierte auf www.deutscher-hoerbuchpreis.de , unter anderem mit einem umfangreichen Archiv aller Gewinner seit der ersten Preisvergabe 2003. Als direkter Draht zu Hörbuch-Fans dient die vereinseigene Facebook-Seite: www.facebook.com/deutscherhoerbuchpreis .

Übergeben werden die Preise in der Gala zum Deutschen Hörbuchpreis am 11. März im Funkhaus des Westdeutschen Rundfunks in Köln. Die Verleihung wird live im Radio übertragen (ab 20.05 Uhr auf WDR 5, hr2-kultur, NDR Kultur und Antenne Saar, als Aufzeichnung ab 22.03 Uhr auf SWR 2) sowie am 14. März im Fernsehen gesendet (ab 23.45 Uhr im WDR).

Der Deutsche Hörbuchpreis wurde 2002 vom Westdeutschen Rundfunk und seiner Tochtergesellschaft, der WDR mediagroup GmbH, ins Leben gerufen, um ein Qualitätssiegel für das Literaturmedium Hörbuch zu schaffen. Diese Idee fand – und findet – zahlreiche Befürworter, so dass im Jahr 2006 der „Deutsche Hörbuchpreis e.V.“ mit weiteren wichtigen Mitgliedern gegründet wurde. Zwischenzeitlich ist der Verein auf sieben institutionelle und zahlreiche persönliche Mitglieder angewachsen, darunter der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Hessischer Rundfunk, lit.COLOGNE, Norddeutscher Rundfunk, Studio Hamburg, Westdeutscher Rundfunk und WDR mediagroup. Die Geschäftsstelle des Vereins mit Sitz in Köln ist für die Organisation der Juryarbeit und das zentrale Projektmanagement des Preises verantwortlich.

Kontakt
Deutscher Hörbuchpreis e.V.
Esther Roos
Ludwigstraße 11
50667 Köln
0221 / 2035-2127
hoerbuchpreis@wdr-mediagroup.com
http://www.deutscher-hoerbuchpreis.de/presse/akkreditierung.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-null-auf-preis-shootingstar-frederick-lau-erhaelt-als-bester-vorleser-den-hoerbuch-oscar/

Oscar 2015: Nutzer von Wuaki.tv nennen ihre Favoriten

Online-Videothek befragt europaweit rund 2 Millionen Nutzer

Oscar 2015: Wuaki.tv befragt 2 Millionen Nutzer europaweit zu ihren Favoriten für die Academy Awards

– Birdman klarer Oscar-Favorit der deutschen Filmfans von Wuaki.tv
– Unterschiede zwischen Spanien, Frankreich, UK und Deutschland

Berlin/Barcelona, den 29. Januar 2015. Am 22. Februar 2015 werden zum 87. Mal die Academy Awards im Dolby Theatre in Los Angeles vergeben. Doch welche der Nominierungen sollen den Oscar, den begehrtesten Filmpreis der Welt, erhalten? Wuaki.tv, das neue europaweite Streaming-Portal für Filme und TV-Serien von Rakuten, hat seine rund 2 Millionen Nutzer – ausgewiesene Filmfans – europaweit gefragt, wer ihre Favoriten sind. Wuaki.tv bietet unter www.wuaki.tv aktuelle Filme vom Hollywood-Kino bis zu ausgewählten deutschen Blockbustern sowie TV-Serien, im Einzelabruf zum Leihen und Kaufen (TVOD/EST). Die Videos sind größtenteils in HD sowohl auf Deutsch als auch in der Originalversion erhältlich.

Deutsche Nutzer von Wuaki.tv vergeben Oscar an Birdman

And the Oscar goes to…Rund 2 Millionen Filmfans von Wuaki.tv wurden europaweit in Spanien, Deutschland, Frankreich und UK (siehe Tabelle) nach ihren Favoriten in den wichtigsten Kategorien gefragt. Bei den Antworten zeigten sich klare Unterschiede bei der Abstimmung zwischen den einzelnen Ländern. So wählten in Deutschland rund 40 Prozent der Wuakianer Birdman zum besten Film des Jahres. Hier waren sie sich mit den spanischen Nutzern einig, während in Frankreich The Grand Budapest Hotel und in England Boyhood den Award holte. Ginge es nach den deutschen und französischen Nutzern von Wuaki.tv, so hätte Wes Anderson den Oscar als bester Regisseur für The Gran Budapest Hotel schon in der Tasche. Die Briten gönnten die Auszeichnung eher Richard Linklater für Boyhood, für die Spanier war die Wahl mit dem mexikanischen Alejandro G. Inarritu eine eigene Fiesta.

Michael Keaton und Patricia Arquette europaweit Favoriten

Klarer, europaweiter Favorit für den Oscar als bester männlicher Hauptdarsteller ist Michael Keaton in Birdman. Nur die Nutzer in UK konnten sich mehrheitlich für Eddie Redmayne in The Theorie of Everything begeistern. Herzensdame bei den deutschen Nutzern als beste Hauptdarstellerin ist Reese Witherspoon in Wild, knapp gefolgt von Julianne Moore in Still Alice, die auch für die Spanier und Engländer den Oscar verdient hat. Nur die Franzosen zeigten sich als charmante Lokalpatrioten und gaben Marion Cotillard in Deux jours, une nuit den Vorzug.

Die Oscars für den besten Nebendarsteller ginge in Deutschland an J.K. Simmons in Whiplash. Dieser genießt auch die Gunst der britischen Nutzer von Wuaki.tv, während die Franzosen sich für Ethan Hawke in Boyhood und die Spanier für Eward Norton in Birdman erwärmten. Bei der besten Nebendarstellerin waren sich die Nutzer von Wuaki.tv weitestgehend einig und gönnten Patricia Arquette in Boyhood den Academy Award. Nur Deutschland scherte hier aus und favorisierte Emma Stone in Birdman für diesen Oscar. Bei der Wahl des besten ausländischen Filmes zeigten sich die landestypischen Verbindungen am deutlichsten: Die spanischen Nutzer von Wuaki.tv vergaben den Oscar klar an den argentinischen Streifen Wild Tales, die Franzosen ebenfalls sprachspezifisch an Timbuktu aus Mauretanien, wo die französische Filmindustrie produktionstechnisch stark verankert ist. Die Favoritenrolle von Leviathan für die britischen Nutzer erklärt sich ebenfalls aus der traditionell starken Verankerung russischer Fans vor allem in der Hauptstadt London. Dagegen favorisierten die deutschen Nutzer in Ermangelung einer deutschen Nominierung mehrheitlich den argentinischen Beitrag Wild Tales.

Jacinto Roca, Gründer und CEO von Wuaki.tv: „Die Nutzer von Wuaki.tv haben ihren Oscar gewählt, wie sie auch bei Wuaki.tv immer die Wahl haben, wann und was sie über welche Endgeräte sehen wollen. Dabei zeigen sich klare Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten im Filmgeschmack und in den Favoriten zwischen den einzelnen Ländern. Die Umfrage unter unseren rund 2 Millionen Nutzern unterstreicht unsere Strategie als das europaweite Streaming-Portal für Filme und TV-Serien. So werden wir Ende Februar in Italien starten und in 2015 in bis zu 10 weiteren europäische Länder expandieren.“

Über Wuaki.tv
Das in Barcelona ansässige Unternehmen Wuaki.tv ist eine Tochtergesellschaft des japanischen E-Commerce-Konzerns und Internet-Dienstleisters Rakuten. Der Streamingdienst für Video-on-Demand ist in Spanien heute mit derzeit über eine Million registrierter Nutzer Marktführer und außerdem in Großbritannien und Frankreich verfügbar. Dies ist Teil einer europäischen Einführungsoffensive, die 15 Länder bis Ende 2015 umfasst. Wuaki.tv bietet einen umfassenden Katalog herausragender aktueller und klassischer Filme und TV-Serien der Major Hollywood Studios wie Warner, Walt Disney, Sony, Fox und europäischer Verleiher und Produzenten. Die Videos stehen bei Wuaki.tv über das Internet für PCs, Laptops, Spielkonsolen, Tablets, Smartphones (iOS und Android) sowie Chromcast and via Smart-TVs zum Abruf bereit.

Firmenkontakt
Wuaki.tv
Jordi Torrent
Kaiserstraße 25
80801 München
017648535858
jordi.torrent@wuaki.tv
http://www.wuaki.tv

Pressekontakt
senft PR
Christian Senft
Kaiserstraße 25
80801 München
017648535858
cs@senftpr.de
http://www.senftpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oscar-2015-nutzer-von-wuaki-tv-nennen-ihre-favoriten/

Der Atlantik und atlantische Persönlichkeiten!

Rund um den Atlantik und atlantische Persönlichkeiten – Homepages informieren!

Der Atlantik (auch: Atlantischer Ozean, englisch: (Atlantic) genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Heute trennt der der Atlantische Ozean die Kontinente Europa und Afrika vom amerikanischen Kontinent.

Auf dem Atlantischen Ozean wurden und werden berühmte Regatten gesegelt, so u.a.
– Kapstadt-Rio de Janeiro.
– Ozean-Wettfahrt Bermuda-Cuxhaven 1936
– DaimlerChrysler North Atlantic Challenge

Literatur:
– Holger Afflerbach: Das entfesselte Meer. Die Geschichte des Atlantik. Malik-Verlag, München 2001, ISBN 3-492-23989-7
– Lorraine Bluche, Veronika Lipphardt, Kiran Klaus Patel (Hrsg.): Der Europäer – ein Konstrukt. Wissensbestände, Diskurse, Praktiken. Wallstein Verlag, Göttingen 2009, ISBN 978-3-8353-0444-4
– Dieter Harlfinger (Red.): Die Wiedergeburt der Antike und die Auffindung Amerikas. 2000 Jahre Wegbereitung einer Entdeckung. Bildkatalog zur Ausstellung. Reichert, Wiesbaden 1992 ISBN 3-88226-564-7

Linktipp: http://www.atlantic-online.de

Die Vereinigten Staaten von Amerika (englisch: United States of America; abgekürzt U.S.A., USA), nichtamtlich auch Amerika (englisch America), sind ein 50 Bundesstaaten umfassender nordamerikanischer Staat, wobei Hawaii und andere kleinere Außengebiete in Ozeanien liegen.

Persönlichkeit: Paul Reuben „Polys“ Wing (* 14. August 1892 in Tacoma, Washington, USA; + 29. Mai 1957 in Portsmouth, Virginia, USA) war ein US-amerikanischer Regieassistent, Filmproduzent und Filmschauspieler.

Der Academy Award (allgemein bekannt unter seinem Spitznamen „Oscar“) ist ein Filmpreis, der alljährlich von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) für die nach Ansicht der Jury besten Filme des Vorjahres verliehen wird.

Oscar-Verleihung: Für seine Arbeit wurde Paul Reuben „Polys“ Wing 1936 mit dem Oscar in der damals existenten Kategorie Beste Regieassistenz ausgezeichnet.

Literatur:
– Ulrich Knefelkamp & Hans-Joachim König Hgg.: Die neuen Welten in alten Büchern: Entdeckung und Eroberung in frühen deutschen Schrift- und Bildzeugnissen. Ausstellung in der Staatsbibliothek Bamberg. ebd. 1988. ISBN 3-924530-03-3
– Dieter Harlfinger (Red.): Die Wiedergeburt der Antike und die Auffindung Amerikas. 2000 Jahre Wegbereitung einer Entdeckung. Bildkatalog zur Ausstellung. Reichert, Wiesbaden 1992 ISBN 3-88226-564-7
– George Alexander Thompson: The Geographical and Historical Dictionary of America and the West Indies. J. Carpenter, London 1812

Linktipp: http://www.polyswing.de

Quellennachweis: Zitiert zu den Themen „Atlantic, Atlantik, Atlantischer Ozean, Europa, Afrika, Amerika, Atlantic Online, Atlantic-Online.de, Paul Reuben Polys Wing, Polys Wing, Amerika, USA, Academy Award, Oscar, Schauspieler, PolysWing.de“ aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia / Veröffentlicht am Donnerstag, dem 15. Januar 2015

Über:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.amerika-123.de
email : admin@complex-berlin.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.amerika-123.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-atlantik-und-atlantische-persoenlichkeiten/

TwoTickets.de stellt Gaslicht vor

Deutschlands Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) vergibt Freikarten für diese und andere Veranstaltungen.

Berlin, 10.03.2014. In der Neuinszenierung des bereits 1944 verfilmten Theaterstücks „Gaslicht“ von Patrick Hamilton geht es um die Irrungen und Wirrungen des Ehepaars, speziell der Ehefrau Manningham.
Der Londoner Jack Manningham kauft ein dunkles, unheimliches Haus, in das seine Frau Bella nur widerwillig mit einzieht. Bereits ein halbes Jahr lebt das Ehepaar samt Haushälterin nun dort, und Jack lässt keine Möglichkeit aus, seine Frau vor dieser zu blamieren.
Von Zeit zu Zeit verschwinden in dem neuen Anwesen zudem immer wieder Gegenstände, um dann an einem anderen Ort wieder aufzutauchen. Es scheint, als birgt das Haus düstere Geheimnisse, doch Jack macht seine Frau dafür verantwortlich.
Er ist davon überzeugt, dass Bella an Gedächtnisstörungen leidet und die Geisteskrankheit ihrer Mutter geerbt hat. Allmählich beginnt Bella an sich selbst und ihrem Verstand zu zweifeln und sucht die Fehler bei sich.

Eines Tages taucht jedoch der ihnen bisher unbekannte Mr. Rough mit Hinweisen auf, welche Mrs. Manningham vor dem drohenden Wahnsinn bewahren und ein Indiz für die realen Vorgänge im Hause Manningham sein könnten.

„Gaslicht“ wird z.B. am Sonntag, den 16.03.2014 im Berliner Kriminaltheater aufgeführt
und TwoTickets.de (http://www.twotickets.de/veranstaltung/berlin/2014-03-16/gaslicht-psychothriller-von-patrick-hamilton-1700-159929/ ) stellt dafür Freikarten zur Verfügung.
Außerdem gibt es Tickets im regulären Vorverkauf direkt beim Kriminaltheater. (http://www.kriminaltheater.de/index.php?article_id=54)

Neben dieser präsentiert TwoTickets.de in seinem Freikarten Club für ganz Deutschland aktuell weitere 25.000 Veranstaltungen, unter anderem für Theater, Klassik, Konzert, Sport, Wellness und Film.

Über TwoTickets.de
TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) verbindet einen nationalen Veranstaltungskalender mit einem Freikarten Club. Es verteilt monatlich zehntausende Eintrittskarten für Top-Events im Rahmen einer Kultur-Mitgliedschaft. Die Freikarten decken das gesamte Freizeitspektrum von Kultur über Entertainment bis hin zu Sport ab. Weit über 40.000 Kulturinteressierte haben sich bereits der TwoTickets.de-Community angeschlossen.

Über:

TwoTickets.de
Herr Holger Lueck
Milastraße 2
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 85102712
web ..: http://www.twotickets.de/
email : holger.lueck@twotickets.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

<

p>Pressekontakt:

TwoTickets.de
Herr Marco Held
Milastraße 2
10437 Berlin

fon ..: 030 / 85102710
web ..: http://www.twotickets.de/
email : pr@twotickets.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/twotickets-de-stellt-gaslicht-vor/

,,Health Media Award“ für Gesundheitskommunikation. Der Wettbewerb geht in die 7. Runde.

Professionelle Kommunikation wird auch im Gesundheitssektor immer wichtiger. Deshalb zeichnet der ,,Health Media Award“ erfolgreiche und innovative Kommunikations- und Marketingmaßnahmen aus.

BildAm 6. Juni 2014 wird der Health Media Award verliehen – diesmal in der Klosterkirche Hennef. Vergeben wird der Award von einer unabhängigen Jury in einer öffentlichen Jurysitzung.

„Best Practise“ in der Gesundheitskommunikation wird im Jahr 2014 bereits im siebten Jahr ausgezeichnet. In den letzten Jahren hat sich der Health Media Award in der Branche einen Namen gemacht. Auch 2014 wird Jurypräsident Dr. Helmut B. Engels mit den Mitgliedern seiner Bewertungskommission die Wettbewerbsbeiträge unter die Lupe nehmen.

„Zum ersten Mal in sieben Jahren verlassen wir zur Preisverleihung die Medienstadt Köln und gehen in die benachbarte Gesundheitsregion Bonn/Rhein Sieg. Das hat auch einen Zusammenhang mit den Sonderkategorien, für die ich mich verstärkt einsetze. Bonn als das deutsche Zentrum für Demenzforschung ist der richtige Ort, das Sonderthema Demenz hier auszuschreiben und zu beleuchten. Daneben widmen wir uns dem Schwerpunktthema Pflege, sowie dem mir wichtigen Spezialgebiet Zahngesundheit. Neben den klassischen Kategorien des HMA können wir so jedes Jahr Schlaglichter auf ganz spezielle Felder werfen, die unseres Erachtens in der Kommunikation stärker erleuchtet werden müssen. Demenz, Dental, Die Pflege, mit diesen drei Schwerpunkten gehen wir in ein spannendes, herausforderndes Jahr 2014.“, führt Dr. med. dent. Helmut B. Engels aus.

Beteiligen können sich unter anderem Einreichungen von Fachzeitschriften, Internetportalen, TV-Produktionen, Klinikum-Multiplikatoren, Medizingesellschaften, Stiftungen, Kommunikationsagenturen und anderen öffentlichen sowie privaten Initiativen. Die Auszeichnung der besten Einreichungen wird bei der Awardverleihung in den Hauptkategorien Kampagne, Patientenkommunikation, Social Media, Unter-nehmens-, Marketing- und Wissenschaftskommunikation sowie Publizistik stattfinden. Im Einzelfall können außergewöhnliche Beiträge von der öffentlich tagenden Jury mit einem Sonderpreis ausgezeich-net werden. Für 2014 wurden u.a. die Spezialkategorien „Dental/Beste Zahnarzt-Internetseite“, „Seniorenmarketing & Mobilität“ und „Demenz, Pflege & Kommunikation“ ausgelobt.

„Die immer älter werdende Gesellschaft, stellt für die Forscher im Bereich der CNS-Erkrankungen eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es, durch eine verstärkte Kommunikation auf die Zukunftsprobleme aufmerksam zu machen. Mit der Auslobung der Sonderkategorie „Demenz, Pflege & Kommunikation“ soll den interdisziplinären Planungen und Aktivitäten im Bereich der Neurodegenerativen Erkrankungen am Forschungsstandort Bonn besonders Rechnung getragen werden“, ergänzt Dr. Nikolay Tzvetkov, Pharmaforscher und Mitglied der Grand Jury.

Die Verleihung des „Health Media Award“ 2014 für best practice der Gesundheitskommunikation findet am 6. Juni 2014 in der Klosterkirche Hennef statt. Zum Abschluss der Veranstaltung sind alle Finalisten und Gäste zum Networking, Erfahrungsaustausch eingeladen.

Weitere Informationen unter healthmediaaward.com

Über:

Health Media Award International Ltd.
Herr Christian Lüttke
Postfach 7120
53071 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 228 96495082
web ..: http://www.healthmediaaward.com
email : presse@healthmediaaward.com

Die Health Media Award International Ltd. richtet 2014 die Verleihung des 7. Health Media Award aus.

Pressekontakt:

Health Media Award International Ltd.
Herr Christian Lüttke
Postfach 7120
53071 Bonn

fon ..: +49 228 96495082
web ..: http://www.healthmediaaward.com
email : presse@healthmediaaward.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/health-media-award-fur-gesundheitskommunikation-der-wettbewerb-geht-in-die-7-runde/

Börlind goes Hollywood

Annemarie Börlind Natural Beauty mit MakeUp-Lounge beim Oscar-Empfang in Los Angeles

Bild(Los Angeles, 23.02.2013) Längst ist ANNEMARIE BÖRLIND Natural Beauty
auch in den Vereinigten Staaten von Amerika ein Begriff und dort für die
Endverbraucher erhältlich. Ein Grund mehr für die Börlind GmbH ihr
Engagement auszuweiten und erstmalig mit einer MakeUp-Lounge im
Rahmen der Oscar®-Verleihung in Los Angeles vertreten zu sein.

Beim Empfang von German Films am 23. Februar zu Ehren der deutschen
Oscar®-Nominierten sorgte ANNEMARIE BÖRLIND Natural Beauty bei den
geladenen Gästen aus der Film- und Medienbranche für glamouröses
Hollywood-MakeUp. Mit dabei war die Markenbotschafterin des Naturkosmetik-
herstellers, Christiane Paul. Die Schauspielerin präsentierte nicht nur die
Kosmetikmarke in Los Angeles, sie stellte zugleich die Nominierten der
deutschen Co-Produktionen „Liebe“, „The Gatekeepers“ und „Open Heart“ im
wunderschönen Ambiente der Villa Aurora vor.

Daniela Lindner, Mitglied der Geschäftsleitung der Börlind GmbH, sagt: „Mit
ANNEMARIE BÖRLIND Natural Beauty bei einem solch wichtigen Medienereignis
mitwirken zu können, bestätigt uns, dass wir mit unserer Marke auf dem richtigen
Weg sind und auch in der Glamourwelt die Themen Natürlichkeit und Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung gewinnen.“

Fotomaterial der Oscar®-Reception von German Films sowie weitere Impressionen
von Christiane Paul und Daniela Lindner können über den Pressekontakt angefragt werden.

Pressekontakt:

Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH
Silva Imken
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lindenstrasse 15
75365 Calw
Tel.: 07051 – 6000-959
Fax: 07051 – 6000-60
Mail: presse@boerlind.com

Über:

Börlind GmbH
Frau Silva Imken
Lindenstraße 15
75365 Calw
Deutschland

fon ..: 070516000959
web ..: http://www.boerlind.com
email : s.imken@boerlind.com

Pressekontakt:

Börlind GmbH
Frau Silva Imken
Lindenstraße 15
75365 Calw

fon ..: 070516000959
web ..: http://www.boerlind.com
email : s.imken@boerlind.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/borlind-goes-hollywood/