E-Commerce in Europa nimmt um 27% zu

Spanien wird in den nächsten 4 Jahren von allen europäischen Ländern am stärksten wachsen E-Commerce in Spanien wächst am stärksten. Der E-Commerce erfreut sich bester Gesundheit. Europa wird 2017 im virtuellen Handel einen Umsatz von 191 Milliarden Euro erreichen und Spanien wird einen besonderen Platz an der Spitze der Länder einnehmen, die innerhalb dieses Sektors am meisten wachsen. Das besagt eine Studie des Beratungsunternehmens Forrester. Europa festigt seine Position als Kontinent mit dem höchsten Umsatz durch Verkäufe im Internet. Die Studie von Forrester, die die Länder der Europäischen Union analysiert hat, versichert, dass sie alle eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von…

Jungunternehmer wollen mit ihrem Konzept bei den Großen mitmischen

Pirmasens - "Swerpo", so lautet der Name des Projektes, dem sich drei junge Pirmasenser verschrieben haben. Mit ihren Ideen und Neuerungen wollen sie frische Impulse für Online-Marktplätze setzen.

21sportsgroup neues Mitglied der STMI Einkaufsorganisation

Internationale Einkaufspartnerschaft mit Groupe GO Sport und Hervis Sports stärkt Marktposition des Mannheimer Multichannel-Sporthandelsunternehmen (Mynewsdesk) Mannheim/Genf, 1. Juli 2015. Die 21sportsgroup ist ab sofort neues Mitglied der in Genf ansässigen internationalen Einkaufsorganisation STMI und stellt durch die Einkaufspartnerschaft mit den Gründungsmitgliedern Groupe GO Sport und Hervis Sports, den Sporthandelstöchtern der CASINO Gruppe und des SPAR Konzerns, wichtige Weichen zur Stärkung der Marktposition, Verbesserung der Einkaufskonditionen und zur Erweiterung des Sortiments. STMI wurde 2012 gegründet und repräsentiert bereits über 2 Milliarden Euro Retail-Umsatz. Nach der spanischen Forum Sport und der Schweizer Migros-Tochter SportXX, ist die deutsche 21sportsgroup das nunmehr dritte Mitglied…

Online-Handel auf dem Vormarsch – weiterer Zuwachs erwartet

(Bildquelle: © jamdesign – Fotolia.com) Wie der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) mitteilte, hat der Anteil der Online-Bestellungen bei den Versandhändlern zugenommen. Auch der Internet-Handel mit Waren konnte zulegen – Für die Branche nicht nur eine positive Bilanz, sondern auch ein erfreulicher Ausblick. Von 81 auf 85 Prozent ist der Anteil der über das Internet eingehenden Bestellungen bei den einschlägigen Versandhändlern gestiegen, wie eine Stellungnahme des bevh bestätigte. Darüber hinaus konnte der Warenhandel im Internet um rund sieben Prozent steigen. Für 2015 ist insgesamt für den Versandhandel ein Wachstum von rund fünf Prozent zu erwarten. Davon profitieren auch Spezial-Anbieter,…

Jungunternehmer wollen mit ihrem Konzept bei den Großen mitmischen

Pirmasens – „Swerpo“, so lautet der Name des Projektes, dem sich drei junge Pirmasenser verschrieben haben. „Mit ihren Ideen und Neuerungen wollen sie frische Impulse für Online Marktplätze setzen. Endlich erhalten kleinere und mittlere Unternehmen professionelle und individuell anpassbare Online-Werkzeuge um mit den Großen mithalten zu können. Dies alles bei einer moderaten und übersichtlichen Preisstruktur! Kundenorientiert, zeitgemäß und offen für Neues, so beschreiben die Drei den Charakter ihrer Internetseite swerpo.de Idee, Finanzierung technische Umsetzung und Vermarktung: Von der Idee bis zur Umsetzung waren einige Hürden zu überwinden, bei denen die Verantwortlichen bereits ihre Macher-Qualitäten unter Beweis stellen konnten. Um es…

Vom Suchen und Finden: Sechs Tipps zur Verbesserung der Suchfunktion in Webshops

Steigerung der Conversion-Rate durch optimal platzierte Suchfelder, Filteroptionen und intelligente Produktempfehlungen Loge Ve Interactive Der deutsche Onlinehandel boomt, einer Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney zufolge gehört die Bundesrepublik weltweit sogar zu den fünf wachstumsstärksten Märkten für Onlinegeschäfte. Für den Onlinehändler ist der finale Kauf eines jeden Kunden jedoch hart umkämpft, denn über 90 Prozent der Besucher brechen durchschnittlich ihren Einkauf ab. Ein wesentlicher Grund dafür ist, dass sie nicht das finden, was sie suchen: So verlassen circa 40 Prozent den Webshop direkt wieder, wenn das Wunschprodukt nicht auf Anhieb entdeckt wird. Weitere bis zu 50 Prozent brechen nach erfolgloser Suche…

Retargeting ohne zu nerven? Fünf einfache Tipps für Online-Händler

Wie strategisches Frequency Capping, User-Markierung & Co. die Conversion Rate steigern Grafik Retargeting. Quelle: Ve Interactive Traffic generieren war gestern, eine weitaus größere Herausforderung für E-Commerce-Betreiber ist aktuell, den Traffic auf dem Webshop zu halten und in Conversions zu verwandeln. Bei einer durchschnittlichen Abbruchrate von über 90% in Webshops ist das eine wahre Herausforderung. Neben Lösungen zur Direkt-Ansprache beziehungsweise Echtzeithilfe während des Shopping-Prozesses, bietet das Retargeting eine weitere Option, User, die bereits den Webshop verlassen haben, als Käufer zurückzuholen. Welche einfachen Tipps hierbei helfen, um – ohne zu nerven – effektive Bannerwerbung auszuspielen, erklären die Experten von Ve Interactive ,…

Versicherungen und Kredit-Verträge online? Herausforderungen und Tipps für Anbieter von Versicherungs- und Finanzdienstleistungen

– Überdurchschnittlich lange Entscheidungsfindung beim Endverbraucher und komplizierte Vertragsformulare führen zu hoher Abbruchsrate – Ve Interactive gibt Tipps, wie Anbieter die Conversion steigern Logo Ve Interactive Egal ob Bekleidung, Reisen, Technik oder Lebensmittel – Onlineshopping hat sich beim deutschen Verbraucher in nahezu allen Branchen etabliert. Es gibt nichts, was heutzutage nicht online bestellt werden würde. Auch der Abschluss von Versicherungen oder Krediten kann – was lange Zeit undenkbar war – nun online ausgeführt werden. Allerdings ist gerade in diesem Sektor die Bounce Rate auf den ersten Seiten sowie die Abbruchrate bis zum sogenannten Check-out besonders hoch. Die Experten von Ve…

Volle Webshop-Regale und restlos zufriedene Online-Kunden: ERIMA steuert eBusiness-Prozesse mit eFulfilment

eFulfilment Plattform verbindet ERIMA Online-Shop mit PIM-, ERP-, und CRM-Umgebung Ludwigsburg/Pfullingen 20.04.2015 – Der Sportartikelhersteller ERIMA GmbH nutzt die eFulfilment Plattform seit Februar diesen Jahres als zentrale Schaltstelle zwischen Product Information Management (PIM), ERP-System, B2C-Kommunikation und Webshop. Damit realisiert das deutsche Traditionsunternehmen einen lückenlosen Warenfluss von mehr als 1.700 Produkten sowie optimierte Abläufe im Kundenservice. Die hochautomatisierte Lösung von eFulfilment konsolidiert erfolgskritische Prozesse aus Lager, Logistik und Versand sowie das Endkunden-CRM, die Artikelbefüllung im Shop oder auch die Zahlungsabwicklung auf einer einzigen Plattform. So kann ERIMA seine bestehende Systemlandschaft noch effizienter nutzen – ein Konzept, das sich sowohl für die…

Programmatic Buying: Ve Interactive erweitert Produktportfolio zur Online-Komplettansprache

Mittels VeAds / Programmatic-Media-Buying-Technologie jetzt auch offsite individuelles Re-Targeting und Prospecting zur Steigerung des Umsatzes und der Neukundenquote Logo Ve Interactive Mit Hilfe der Technologie des Real Time Advertisings bietet Ve Interactive nun die Möglichkeit User in Echtzeit mit individuellen Werbebotschaften anzusprechen, um so Streuverluste zu minimieren und Mediabudgets effektiver einzusetzen. Damit konzentriert sich Ve nicht mehr nur auf die Conversion-Rate-Optimierung bei der Onsite Customer Journey, sondern sorgt auch offsite für Neukunden und Wiederkehrer für den eigenen Shop. Prospecting (Pre-Targeting) Prospecting mittels VeAds sorgt für eine Steigerung der Neukunden-Quote, des Traffic-Volumens und der Markenbekanntheit, wobei gezielt User-Gruppen angesprochen werden, welche…

XclusiV – Megastore – Österreichischer Supermarkt für die EU

Ein vielversprechendes Projekt eröffnet eine neue Einkaufswelt: Über 5.000 österreichische und internationale Produkte im XclusiV-Megastore online zur Bestellung bereit. Ein auf den ersten Blick gewagtes Projekt startet ein in Vertrieb und Logistik erprobtes Team aus Wien. Anstatt sich auf eine einzelne Produktgruppe zu spezialisieren, bietet das Team um den Geschäftsführer und Mitbegründer Andreas Vollmost ihren Kunden einen vielfältigen Online-Supermarkt mit österreichischem und internationalem Sortiment. Was wie eine Idee aus der Rubrik „So einfach, dass es funktionieren könnte“ klingt, ist genau das: XclusiV- Megastore scheint überaus erfolgreich eine Lücke zu füllen. Besonders interessant ist der Megastore für Kunden außerhalb Österreichs. Von…

Wachstumsmarkt E-Commerce: Smart Commerce SE mit drittem positiven Geschäftsjahr in Folge

(Mynewsdesk) * Wachstum 2014: Erstmals eine Million Euro Umsatz überschritten * Profitabilität zweistellig und in absoluten Zahlen verdreifacht * Programm zur Mitarbeiterkapitalbeteiligung beschlossen Jena, 06.03.2015 – Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Smart Commerce SE ( www.smartcommerce.biz ), Anbieter von Dienstleistungen für Planung, Bau, Betrieb und Optimierung von E-Commerce-Plattformen, berichtete der Vorstand über die Geschäftsentwicklung, die Finanzergebnisse im Jahr 2014 sowie die Wachstums-Strategie und gab einen Ausblick für 2015. Das Wachstum im abgelaufenen Geschäftsjahr bei Umsatz, Gewinn und Bilanz fiel dreistellig aus. Der Jahresumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr von 375.000 Euro auf 1.334.000 Euro sehr stark an (plus 255%, alle…