Schlagwort: OLED

XMG PRO 17 und SCHENKER COMPACT 15: Upgrade auf Core-i9-Achtkern-CPU und herausragendes OLED-Display mit 4K-Auflösung

Schenker Technologies spendiert dem XMG PRO 17 für Gamer und dem SCHENKER COMPACT 15 für professionelle Anwender ein optionales Performance-Upgrade.

XMG PRO 17 und SCHENKER COMPACT 15: Upgrade auf Core-i9-Achtkern-CPU und herausragendes OLED-Display mit 4K-Auflösung

SCHENKER COMPACT 15 (Bildquelle: Schenker Technologies)

Beide können künftig auf Intels derzeit schnellste Achtkern- statt wie bislang nur auf eine Sechskern-CPU zurückgreifen. Das SCHENKER COMPACT 15 erhält darüber hinaus als erster Laptop im Portfolio der Leipziger ein hochauflösendes UHD-Display mit wegweisender OLED-Technologie, welche hinsichtlich der Darstellungsqualität neue Maßstäbe setzt.

Maximale, mobile Rechenleistung mit Intels Core i9-9980HK
Innerhalb des Laptop-Aufgebots bilden die Baureihen XMG PRO sowie SCHENKER COMPACT jeweils die Speerspitze unter den portablen Geräten. Sie ordnen sich im Hinblick auf die jeweilige Leistung nur knapp hinter den klassischen Desktop-Replacement-Modellen aus der XMG ULTRA- sowie der SCHENKER-DTR-Serie ein, punkten jedoch durch ein geringeres Gewicht und schlankere Maße. Beide Modellreihen verwenden jeweils ein großzügig dimensioniertes und leistungsstarkes Kühlsystem. Dieses lässt mehr als genug Luft nach oben, um sowohl das XMG PRO 17 als auch das SCHENKER COMPACT 15 künftig mit einer Upgrade-Möglichkeit auf Intels derzeitiges Spitzenmodell unter den Mobil-Prozessoren anzubieten. Im Gegensatz zum bislang ausschließlich verbauten Intel Core i7-9750H verwendet der neue Core i9-9980HK acht statt nur sechs CPU-Kerne und verarbeitet folglich dank Hyperthreading-Funktion parallel bis zu 16 statt lediglich 12 Threads. Der Core i9 verfügt über einen Basistakt von 2,4 GHz, via Turbo-Boost sind maximal 5 GHz und somit bis zu 500 MHz mehr als beim Core i7 möglich. Zu den Vorteilen der neuen Prozessor-Wahloption zählt außerdem ein 16 statt nur 12 MByte großer Cache.

Gamer profitieren von den zusätzlichen Rechenkernen des XMG PRO 17 vor allem beim Spielen fordernder AAA-Titel und dem gleichzeitigen Streamen ihres Gameplays, während die Business-Anwender eines SCHENKER COMPACT 15 die Mehrleistung vor allem im Bereich von digitaler Content Creation abrufen, so etwa im Bereich der professionellen Videobearbeitung.

Bahnbrechendes OLED-Display in 4K-Auflösung: Die beste Wahl für professionelle Kreative
Als erstes Modell im Line-up von Schenker Technologies verwendet das SCHENKER COMPACT 15 ein 15,6 Zoll großes OLED-UHD-Display vom Typ Samsung 156WR04. Aufgrund seiner spezifischen Eigenschaften übertrumpft das optional erhältliche Bildschirmmodell selbst hochwertige, IPS-basierte Alternativen deutlich. Das gilt insbesondere, wenn es um die professionelle Verwendung im Bereich farbverbindlicher Arbeiten und die bestmögliche Darstellung von Medieninhalten geht.

So deckt das Display nicht nur den sRGB-, sondern auch den erweiterten DCI-P3-Farbraum zu jeweils 100 Prozent ab. Aufgrund eines Schwarzwerts von 0 cd/m2 ist das OLED-Display in der Lage, schwarze Bildinhalte tiefschwarz statt nur in sehr dunklen Graustufen darzustellen. Dementsprechend herausragend fällt auch das Kontrastverhältnis mit 100.000:1 aus. Gleichzeitig erleichtert eine deutlich gesteigerte, durchschnittliche Leuchtdichte von über 500 cd/m2 das Arbeiten in sehr hellen Umgebungen.

Technologiebedingt entfällt beim OLED-Ansatz das leidige Backlight-Bleeding-Problem. Das Display weist keine störenden Lichthöfe auf und ist außerdem mit einer Reaktionszeit von 2 bis 3 ms deutlich schaltfreudiger als gängige IPS-Modelle. Somit bleiben Schlieren selbst bei der Wiedergabe von sehr schnellen Bewegtbildern wie etwa in actionreichen Videos aus – und auch der abendlichen Gaming-Session im Hotel während einer Dienstreise steht nichts im Wege.

Darüber hinaus unterstützt das Display die Bildwiedergabe gemäß dem HDR10-Standard mit 10-Bit-Farbtiefe und einem insgesamt deutlich erweiterten Farb- und Kontrastbereich. Gegenwärtig findet die Funktion nicht nur in vielen Videofilmproduktionen Verwendung, sondern auch bei der Darstellung von Spieletiteln wie beispielsweise Shadow of the Tomb Raider.

Preise und Verfügbarkeit
Bei den genannten Optionen handelt es sich um Upgrade-Möglichkeiten für die unter bestware.com frei konfigurierbaren Laptop-Modelle, deren Basispreis bei 1.549 (SCHENKER COMPACT 15) beziehungsweise 1.799 Euro (XMG PRO 17) liegt. Die Grundausstattung umfasst jeweils einen Intel Core i7-9750H, 8 GB DDR4-2666, eine 250 GB große Samsung SSD 860 EVO im M.2-Format und eine NVIDIA GeForce RTX 2060 (XMG PRO 17) beziehungsweise GTX 1660 Ti (SCHENKER COMPACT 15).

Das optionale CPU-Upgrade auf Intels Core i9-9980HK schlägt mit 458 Euro zu Buche, ist im Falle das XMG PRO 17 allerdings an eine automatische Aufrüstung der verbauten Grafikkarte auf das nächst größere Modell GeForce RTX 2070 gebunden. Daraus ergibt sich ein effektiver Gesamt-Mehrpreis von 745 Euro.

Im Falle des professionellen SCHENKER COMPACT 15 geht die Wahl des schnelleren Prozessors ebenfalls mit der automatischen Auswahl einer GeForce RTX 2070 und des UHD-OLED-Displays einher, was in einem Gesamtpaket-Preis von 2.682 Euro resultiert. Das neue Display allein ist jedoch auch in Kombination mit einer günstigeren Konfiguration auf Basis des herkömmlichen Core i7-9750H und einer GeForce RTX 2060 zu haben. In dieser Ausstattungsvariante beginnt das SCHENKER COMPACT 15 bei einem Einstiegspreis von 1.937 Euro.

Sowohl Intels Core i9 als auch das UHD-OLED-Display stehen zunächst einschließlich einer 36-monatigen Garantie exklusiv auf der hauseigenen Shopping-Plattform bestware.com zur Verfügung. Entsprechende Festkonfigurationen für den E-Tail-Bereich folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Schenker Technologies ist ein führender Anbieter von IT-Hardware sowie den neuesten Extended-Reality-Technologien. Mit den individuell konfigurierbaren Laptops und Desktop-PCs der Gaming-Kultmarke XMG richtet sich das Unternehmen an Privatanwender, während das SCHENKER-Portfolio professionelle Nutzer und gewerbliche Kunden adressiert. Zahlreiche unabhängige Tests belegen die hohe Qualität der Produktpalette; der exzellente Kundenservice wurde bereits mehrfach seitens der Fachpresse ausgezeichnet.

Die E-Commerce-Plattform bestware.com bietet einen darüber hinausreichenden Produktkatalog: Neben den Geräten der beiden Eigenmarken umfasst dieser auch ausgewählte Drittanbieter-Lösungen, ein breites Angebot an bestware Desktop-PCs sowie ergänzendes Zubehör.

Zudem agiert das Unternehmen europaweit als Spezialdistributor für Augmented- und Virtual-Reality-Hardware und unterstützt seine Kunden in diesem Bereich bei der ganzheitlichen Umsetzung ihrer gewerblich-kreativen Projekte. Robert Schenker und Melchior Franke sind Geschäftsführer des 2002 gegründeten Unternehmens, das rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Leipzig beschäftigt.

Firmenkontakt
Schenker Technologies GmbH
Kai Tubbesing
Walter-Köhn-Straße 2c
04356 Leipzig
+49 (0) 3 41 – 246 704 640
k.tubbesing@schenker-tech.de
https://www.schenker-tech.de

Pressekontakt
Exordium GmbH
Katy Roggatz
Franz-Ehrlich-Str. 12
12489 Berlin
+49 30 311 69 89 150
katy.roggatz@exordium.de
http://www.exordium.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/xmg-pro-17-und-schenker-compact-15-upgrade-auf-core-i9-achtkern-cpu-und-herausragendes-oled-display-mit-4k-aufloesung/

LG ZEIGT MIT TRANSPARENTEM OLED, WIE DIE DISPLAY-ZUKUNFT AUSSIEHT

Lebendige Bilderwelten und eine Transparenz, die das Display mit der Umgebung verschmelzen lässt – das ist transparente OLED-Signage

LG ZEIGT MIT TRANSPARENTEM OLED, WIE DIE DISPLAY-ZUKUNFT AUSSIEHT

Transparente OLED-Signage lässt das Display mit Umgebung verschmelzen

Unerreichte Transparenz
Während mit LCD-Displays bisher lediglich eine Transparenz von 10 Prozent erreicht wurde, ermöglicht T-OLED-Technologie eine Transparenz von 38 Prozent. Hinter dem Display liegende Objekte verschmelzen dadurch scheinbar nahtlos mit den angezeigten Inhalten. Ihr vorderseitiger UV-Schutz prädestiniert die Displays für den Einsatz in Schaufenstern, um die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich zu ziehen. Die weiten Betrachtungswinkel der T-OLED-Displays verstärken diesen Effekt, da die ausgespielten Inhalte aus vielen Positionen klar erkennbar sind. Für Zuschauer direkt vor dem Display vereinen sich dann dargestellte Inhalte und Objekte dahinter zu einem harmonischen Gesamtbild.

Das transparente Schwarz
Im Gegensatz zu anderen transparenten Displays nutzt die T-OLED-Technologie Schwarz statt Weiß als transparente Farbe. Der Vorteil dieses Ansatzes wird deutlich, wenn man sich nächtliche Szenerien vorstellt. Mit T-OLED-Displays wird die dunkle Umgebung scheinbar zum Teil des Displays. Zudem verschwinden die Ränder des Displays förmlich, wenn Inhalte mit schwarzem Hintergrund angezeigt werden. Auf diese Weise verschmilzt das Display nicht nur auf sehr natürliche Art mit der Umgebung, es lässt auch helle Farben wie Gold und Silber atemberaubend wirken.

Vielfältige Montage-Möglichkeiten
T-OLED-Displays wurden entworfen, um auch fest montiert eine gute Figur zu machen und eine besonders einfach Montage zu ermöglichen. Das Display wiegt weniger als 14 Kilogramm und ist wahlweise in einer „Open Frame“- oder in einer „Standalone“-Ausführung erhältlich. Die „Open Frame“-Variante ist wie eine 55-Zoll-Glasscheibe gestaltet und kann alleinstehend oder als 2xN-Videowand installiert werden – mit einer Distanz zur Steuereinheit von bis zu 1,6 Metern. Die „Standalone“-Variante ist ein Einzel-Display mit Standfuß inklusive integrierter Steuereinheit.

Vielfältige Inhalte
Besonders aufregend an dieser Display-Zukunft sind jedoch die Möglichkeiten für wahrlich futuristische Inhalte. Bei der Verwendung des T-OLED-Displays zur Anzeige von Informationen zu dahinterliegenden Objekten entsteht ein vollwertiger Augmented-Reality-Eindruck. Die Kombination aus kontraststarker Darstellung und realen Objekten lässt Display-Inhalte so lebensecht erscheinen als könne man sie tatsächlich berühren. So glänzen T-OLED-Displays in vielfältigen Einsatzgebieten von Ladengeschäften bis zu Produktionshallen.

Die einzigartige Kombination aus bildgewaltiger OLED-Technologie, edlem Design und 38-prozentiger Transparenz setzt der Kreativität keine Grenzen.

Mehr zu LG und aktuelle News gibt es auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.

Haben Sie Interesse an LG Information Display Produkten? Kontaktieren Sie unser regionales Sales-Team unter information.display@lge.de.

Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit aktuellem Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Klaus Petri
Alfred-Herrhausen-Allee 3 – 5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-id@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0 911 / 310 910-0
lg-id@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lg-zeigt-mit-transparentem-oled-wie-die-display-zukunft-aussieht/

Unser Licht, Ihre Ideen und Ihr Erfolg….

Der Verwandlungskünstler als Licht und Werbe und Dekorationsträger.
Diese Produkt besteht aus einem Gehäuse sowie einem auswechselbaren Motiv nach Ihrer Wahl.

BildDieses Produkt besticht durch sein formschönes Design. Die Gehäuse, Gehäusedeckel und die Hutmuttern bzw. Rändelmuttern sind in ansprechenden Materialien und in unterschiedlichen Farben frei wählbar. Dadurch können Sie das Produkt Ihrer jeweiligen Umgebung persönlich anpassen.

Das Produkt besteht aus einem runden Gehäuse und einem Motiv.

Die Verwandlung entsteht durch die auswechselbaren Motive.
Die Motive sind individuell in Farbe, Form und Textinhalt für Werbung frei wählbar. Die Motivaufsätze variieren von der Höhe.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen gerne gegen einen Aufpreis ein Angebot für Ihre Idee zu Ihrem Motivaufsatz oder Gravur.

Das Gehäuse hat einen Durchmesser von ca. sechs cm und eine Höhe von ca. zwei cm.

Das Produkt ist Batteriebetrieben, ohne Netzteil und ist nicht Ortgebunden.

Das Einschalten erfolgt über Sensoren durch berühren mit den Fingerkuppen am Produkt bei den Rändelmuttern.
Diese Elektronik besitzt ein Blinkverhalten, wobei die Beleuchtung durch drei LED schnell eingeschaltet und dadurch das Motiv beleuchtet wird. Anschließend wird die Beleuchtung durch ein angenehm langsames abschwellen wieder ausgeschaltet und der Vorgang wiederholt sich bis der Programmablauf abgeschlossen ist.
Zur Anmerkung: Unterschiedliche elektronische auswählbare Steuerungen wie Schlaflicht usw. folgen.

Einsatzfähigkeit zum Beispiel im Restaurant mit dem Motiv „bitte zahlen“
oder Werbe, Deko und Weihnachten usw.

Über:

Goy-electronic
Herr Andreas Goy
Dachauer Str. 346
80993 München
Deutschland

fon ..: 089-141 88 52
fax ..: 089-140 30 19
web ..: http://www.werbe-deko-ideen.de
email : info@organisation2002.de

Pressekontakt:

Goy-electronic
Herr Andreas Goy
Dachauer Str. 346
80993 München

fon ..: 089-141 88 52
web ..: http://www.werbe-deko-ideen.de
email : feedback@organisation2002.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unser-licht-ihre-ideen-und-ihr-erfolg/

Digital Signage Roadshow 2017: Power-Trio setzt auf einzigartige Synergien

Digital Signage Roadshow 2017: Power-Trio setzt auf einzigartige Synergien

Die gemeinsame Roadshow findet von Ende April bis Mitte Mai 2017 statt.

Sechs Städte, drei Unternehmen, eine Mission: Im Rahmen der großen Digital Signage Roadshow 2017 präsentieren LG Electronics, COMM-TEC und ONELAN faszinierende Digital Signage Lösungen der neuesten Generation. Von Ende April bis Mitte Mai touren die Unternehmen gemeinsam durch München, Uhingen, Eschborn, Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Auf spannenden Workshops erfahren die Teilnehmer alles über die neuesten Entwicklungen.

Eschborn, 21.04.2017 – Bei LG Electronics weiß man: Herausragende Digital Signage Lösungen sind erst der Anfang. Nur durch ein starkes Team aus Fertigung, Distribution und Service wird gewährleistet, dass von der ersten Blaupause über die hoch komplexe Display-Fertigung und Qualitätskontrolle bis hin zur Software-Entwicklung, Beratung und Vor-Ort-Installation alle Zahnräder optimal ineinander greifen. Das hohe Maß an Professionalität und Verlässlichkeit zeichnet dabei LG Electronics und seine Partner aus. Gemeinsam mit der COMM-TEC GmbH und ONELAN setzt LG Electronics Maßstäbe in Sachen Flexibilität und Kundenzufriedenheit. Die hervorragenden Leistungen stellt das Power-Trio eindrucksvoll während einer großen Roadshow vom 25. April bis 11. Mai unter Beweis. Hierbei werden die neuesten Digital Signage Produkte vorgestellt. Die Teilnehmer können Kenntnisse im Rahmen diverser Workshops vertiefen.

LG Electronics Information Displays – Immer einen Schritt voraus
Wenn es um innovative Digital Signage Lösungen geht, führt mittlerweile kein Weg mehr am umfangreichen Produkt-Portfolio von LG Electronics vorbei. Der südkoreanische Hersteller gehört zu den vielseitigsten technologischen Impulsgebern der Display-Branche und setzt auch bei der Qualität im Digital Signage Bereich die Messlatte jedes Jahr ein Stück höher. Die zuverlässigen Bildschirme bereichern das tägliche Leben auf vielfältige Weise und revolutionieren die Art, wie Informationen und Werbemittel dargestellt werden.

Reisende an Flughäfen flanieren durch Tunnel, deren Innenseite komplett mit großflächigen, gebogenen Videowalls ausgekleidet wurde. Kunden werden über großformatige Displays jederzeit mit aktuellen Informationen versorgt, die über eine optionale Touch-Funktion sogar individuell zugeschnitten werden können. Passanten bleiben verblüfft stehen vor Schaufenster-Displays, die plötzlich transparent werden. Oder sie umrunden staunend die millimeterdünnen OLED-Bildschirme, die sich während des laufenden Betriebs verbiegen lassen.

LG Electronics ist nicht umsonst Marktführer bei der Fertigung dieser einzigartigen großformatigen OLED-Panels. Ihre herausragende Bildqualität mit leuchtenden Farben, perfekten Schwarzwerten, kurzen Schaltzeiten und extrem weiten Sichtwinkeln lässt diese Displays zur ultimativen Premium-Lösung für jede Art von Inhalten werden. Außerdem sind sie unvergleichlich dünn und flexibel – somit ideal für doppelseitige Lösungen und extravagante Designs.

COMM-TEC GmbH – Flexible Distribution und Zuverlässigkeit
Derart vielseitige Lösungen verlangen nach einem nicht minder exzellenten Distributionspartner. Seit Anfang des Jahres arbeitet LG Electronics darum mit der COMM-TEC GmbH zusammen. Die seit 30 Jahren europaweit erfolgreiche Distributionsorganisation mit Sitz in Uhingen bei Stuttgart bietet das gesamte Produktportfolio des Herstellers an – inklusive der neuesten OLED-Displays. Das Unternehmen deckt dabei die Bereiche „Presentation“, „Conference“, „Signal Management and Control“ sowie „Racks and Mounts“ ab. Die Kunden erhalten somit aus einer Hand zuverlässige und individuelle Komplettpakete für den professionellen Digital Signage Einsatz. Getreu ihrem Leitsatz „Think Solutions“ stehen bedarfsgerechte Lösungen für COMM-TEC im Mittelpunkt. Hierbei ist von Vorteil, dass sich die bewährten „System On Chip“ (SOC) Lösungen von LG nahtlos in die ONELAN Content Management Systeme integrieren lassen, welche die COMM-TEC anbietet.

ONELAN – Maßgeschneiderte Lösungen, vielseitige Plattformen
Als globaler Marktführer in der Entwicklung und Verwaltung professioneller Content Management Systeme (CMS) und Digital Signage Player ist ONELAN der ideale Partner für LG Electronics und COMM-TEC. Mit über 300 Partnern in 50 Ländern gehört das britische Unternehmen zu den erfahrensten und vielseitigsten Anbietern von Enterprise Digital Signage Lösungen. Zum ONELAN Portfolio gehören unter anderem eine Net Top Box (NTB), eine Solid State HD für den 24/7 Betrieb und ein 4K Linux Appliance Player. Das ONELAN Enterprise Content Management System ist ideal geeignet für große Netzwerke mit bis zu mehreren Tausend Playern. Es arbeitet perfekt mit der WebOS Plattform von LG zusammen und bietet so eine extrem zuverlässige und flexible Lösung, die vorhandene Ressourcen optimal ausschöpft.

Innovationen live erleben: LG, COMM-TEC und ONELAN auf Roadshow
Die Synergien zwischen den drei Unternehmen könnten kaum besser präsentiert werden als auf der gemeinsamen Roadshow, die von Ende April bis Mitte Mai stattfinden wird.

Los geht es am 25. April im Holiday Inn, Inselkammerstraße 7-9 in Unterhaching bei München. Die folgenden Stationen sind:

26. April, Firmenzentrale COMM-TEC, Siemensstraße 14, Uhingen.

28. April, Europazentrale LG Electronics, Alfred-Herrhausen-Allee 3-5, Eschborn.

3. Mai, Park Inn Radisson, Am Schönenkamp 9, Düsseldorf.

9. Mai, Best Western Hotel, Hammer Landstraße 200-202, Hamburg.

11. Mai, Dorint Adlershof, Rudower Chaussee 15, Berlin.

Im Rahmen eines umfangreichen Programms finden an diesen Tagen jeweils zwischen 9:30 Uhr und 15 Uhr diverse Workshops statt, während der sich die Teilnehmer hautnah von den neuesten Digital Signage Entwicklungen überzeugen und mit den Entwicklern ins Gespräch kommen können – eine großartige Möglichkeit für Netzwerker um sich kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und sich von den vielfältigen Lösungen inspirieren zu lassen. Anhand einzigartiger LG Produkte wie Ultra High Brightness Commercial Displays oder einer Stele von LuxGlas mit dem innovativen 86 Zoll Ultra Stretch Display erleben die Teilnehmer live, wie nahtlos COMM-TEC, ONELAN und LG zusammenarbeiten.

Die Anmeldung sowie detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen und der Agenda finden Sie unter folgendem Link:
http://www.comm-tec.de/de/events/digital_signage_roadshow_2017.html

Neuigkeiten zum Thema Digial Signage bei LG finden Sie unter www.lgecommercial.com

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch auf der LG Homepage ( www.lg.com) und im LG Pressecenter ( www.presse.lge.de).

Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit aktuellem Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Kerstin Linke
Alfred-Herrhausen-Allee 3 – 5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-id@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0 911 / 979 220 – 80
lg-id@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-signage-roadshow-2017-power-trio-setzt-auf-einzigartige-synergien/

LANG AG und LG Electronics besiegeln Distribution

LANG AG und LG Electronics besiegeln Distribution

LG Electronics und die LANG AG haben auf der ISE 2017 eine noch engere Zusammenarbeit verkündet.

Zur diesjährigen ISE (Integrated Systems Europe) in Amsterdam verkünden LG Electronics und die LANG AG, dass sie durch eine Distributionsvereinbarung künftig noch enger zusammenarbeiten werden.

Eschborn, 7. Februar 2017 – Ab sofort werden professionelle LG OLED Produkte in das Portfolio der LANG AG aufgenommen und vertrieben. Die LANG AG ist somit von nun an Europa-Distributor der LG 55EJ5C OLED Wallpaper sowie 55EF5C Open Frame Fixed Curved OLED Wallpaper. Passend zur Distributionsvereinbarung legt der Großhändler aus Lindlar auch auf seinem Messestand 1-H60 den Fokus auf LG OLED Displays. Im Mittelpunkt steht eine kreative Wandinstallation aus 55EJ5C Wallpaper, die sowohl durch ihre geringe Displaytiefe von nur 3,65mm als auch durch ihre beeindruckende Farbwiedergabe und Kontraste überzeugen.

Volker Unland, Senior Sales Manager B2B Information Display von LG Electronics, äußert sich wie folgt zur Kooperation: „Wir freuen uns, dass wir die LANG AG als Distributor für unsere OLED Wallpaper gewinnen konnten. Unser OLED Produktportfolio werden wir auch in 2017 weiter stark ausbauen. Die professionellen Large Format OLED Displays bieten Anwendern insbesondere durch ihre papierdünne Tiefe viele flexible Installationsmöglichkeiten in Systemintegration und Rental & Staging. Mit der LANG AG haben wir einen Partner gefunden, der sich u.a. im professionellen Display-Markt durch Know-How und hohe Beratungskompetenz auszeichnet.“

Tobias Lang, Vorstand der LANG AG, fügt hinzu: „Wir schätzen die strategische Zusammenarbeit und den stetigen Austausch über neueste Entwicklungen mit LG. Um unseren Kunden den bestmöglichen Service anzubieten haben wir immer versucht zukunftsweisende Trends aufzuspüren und diese im professionellen AV-Markt zu verbreiten. Durch die Distribution haben unsere Kunden nun die Möglichkeit, direkt über uns auf die innovativen LG OLED Produkte zuzugreifen.“

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch auf der LG Homepage ( http://www.lg.com/de) und im LG Pressecenter ( http://presse.lge.de/).

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2016 einen Konzernumsatz von 47,9 Milliarden US-Dollar (55,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY STAR Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit aktuellem Sitz in Ratingen (ab Ende März in Eschborn bei Frankfurt) hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Klaus Petri
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-isp@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
0911/979220-90
lg-isp@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lang-ag-und-lg-electronics-besiegeln-distribution/

newgen medicals Bluetooth-4.0-Fitness-Armband FBT-25

Leistung messen und Push-Nachrichten empfangen

newgen medicals Bluetooth-4.0-Fitness-Armband FBT-25

newgen medicals Bluetooth-4.0-Fitness-Armband FBT-25 m. Nachrichtenanzeige, OLED, IP67, www.pearl.de

Fitness-Daten, Benachrichtigungen u.v.m. direkt am Handgelenk: Auf dem Display lassen sich
Schritte, zurückgelegte Strecke und verbrauchte Kalorien ablesen. Zudem erhält man Push-
Nachrichten vom Mobilgerät.

Seinen Fortschritt im Blick behalten: Die Fitness-Daten werden per Gratis-App vom Armband von
newgen medicals auf das Android-Smartphone, iPhone oder den iPod übertragen. Dann lassen
sich die Daten auslesen, verschiedene Tage vergleichen und so der persönliche Trainings-
Fortschritt analysieren.

Motiviert zu mehr Bewegung: Ist das persönliche Trainingsziel festgelegt kann man im Auge
behalten, was man schon geschafft hat. Ist das Ziel erreicht, erhält man eine Benachrichtigung.
Auf Wunsch fordert das Armband einen regelmäßig zur Bewegung auf.

Keine wichtige Nachricht mehr verpassen: Benachrichtigungen vom Smartphone kommen direkt
aufs Armband! Das Display zeigt SMS, Nachrichten von WhatsApp, Facebook & Co. sowie
Nummern von Anrufern. So bleibt man auch beim Sport stets auf dem Laufenden!

Bei jedem Wetter dabei: Dank IP67-Schutz joggt man sogar im Regen.

Für mehr Komfort bei der Bedienung des Mobilgeräts sorgen clevere Extras wie die Anti-Lost-
Funktion und der Fernauslöser für die Smartphone-Kamera.

– Wasserdichtes Bluetooth-4.0-Fitness-Armband
– Stromsparendes OLED-Display mit 2,18 cm / 0,86″, Bedienung per Touch-Button
– Fitness-Funktionen: zählt Schritte, App ermittelt Strecke, Kalorienverbrauch,
Trainingsdauer, Aktivitätsalarm: vibriert nach per App festgelegter Zeit ohne Bewegung
– Benachrichtigungs-Funktion: zeigt Push-Nachrichten (SMS, WhatsApp, Facebook u.v.m.)
und Anruf-Benachrichtigungen
– Extras: Schlafanalyse, Aktivitäts-Alarm, Wecker mit Vibrationsalarm, Anti-Lost-Funktion,
Kamera-Fernauslöser
– Anzeige von Datum und Uhrzeit
– Datenspeicher für bis zu 7 Tage
– Gratis-App „Veryfit for heart rate“
– Unterstützt Geräte ab Bluetooth 4.0
– Staub- und wasserdicht: IP67
– Kein Ladekabel nötig: lädt direkt am USB-Anschluss
– Stromversorgung: LiPo-Akku (50 mAh), aufladbar per USB, Laufzeit: bis zu 8 Tage
– Akku-Laufzeit im Stand-by bis zu 10 Tage
– Länge Armband: 24,5 cm, Breite: 1,6 cm
– Gewicht: 17 g
– Fitness-Armband inklusive deutscher Anleitung

Preis: 19,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 49,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4312 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4312-4029.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/newgen-medicals-bluetooth-4-0-fitness-armband-fbt-25/

Kristallklarer Durchblick bei Werkmeister

Weltweit einmalig: Transparente OLED-Displays mit Touch-Funktion

Kristallklarer Durchblick bei Werkmeister

Erlangen, 21. April 2016 – Fans von Science Fiction konnten schon im Jahr 2002 transparente Displays im Kino sehen. In „Minority Report“ suchte Tom Cruise auf großflächigen, durchsichtigen Displays per Touch-Funktion jede beliebige digitale Datei aus und konnte sie quasi schwebend ansehen. Diese Hollywood-Vision, die im Jahr 2054 spielt, lässt der Erlanger Vermarkter für Entertainment- und Gaming Webseiten Werkmeister & Company jetzt schon Wirklichkeit werden: Transparente OLED-Displays als Weltneuheit.

Die sogenannten CrystalScreens werden exklusiv von Werkmeister & Company und More Media vermarktet. „Diese Produktneuheit ist besonders als Eyecatcher für Messen, Hotellobbies, den POS (Point of Sale) und Wartebereiche interessant“, erklärt Geschäftsführer Lars Werkmeister. „Unsere transparenten 55″“ OLED Screens können überall frei im Raum stehen und einfach mit Fingerberührungen bedient werden, wie Smartphones oder Tablets.“

Full HD und echte Interaktion mit hohem Unterhaltungswert
Die CrystalScreens spielen auf einer Glasfläche digitalen Full-HD Content ab. Durch eine hohe Leuchtkraft ist diese innovative Technologie bei jedem Umgebungslicht einsetzbar. Das zu 75 Prozent durchsichtige Display wird auf einer eleganten, zwei Meter hohen Stele aus VA-Stahl befestigt, so dass Videos, Apps oder andere digitale Inhalte auf Augenhöhe präsentiert werden können. Der sichtbare Screen mit Sicherheitsglas und 121 cm Höhe und 68 cm Breite gibt schwarze Bildpunkte lichtdurchlässig wieder, für den transparenten Effekt. Von der Rückseite aus betrachtet man die Inhalte spiegelverkehrt.

Ein integrierter Mini-PC ermöglicht problemlosen Content-Wechsel via WiFi oder auch UMTS – die Videolänge ist unbegrenzt. Werkmeister unterstützt potentielle Kunden auch mit einem eigenen Rechen- und Sendezentrum und übernimmt auf Wunsch die Contenterstellung. Das OLED Display hat eine 30.000 Stunden Lebensdauer und die komplette Installation wird in sechs Wochen Lieferzeit mit 12 oder 24 Monaten Garantie bereit gestellt.

Innovation im Werbemarkt
„Diese völlig neuartige Darstellungsmöglichkeit bietet einmalige Aufmerksamkeitseffekte. Die farbintensive Multi-Touch Oberfläche zieht Passanten in ihren Bann und lässt sie aktiv mitgestalten. Das ist futuristische Werbung mit hohem Unterhaltungswert“, so Werkmeister weiter. Dank Plug ’n Play Lieferung und der Möglichkeit, jede Datei abspielen oder auch einfach die Homepage zeigen zu können, ist diese Innovation im Werbemarkt sogar kosteneffizient. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, kann die neuartigen Screens bei Werkmeister in Erlangen testen – die Firma kommt aber auch zu potentiellen Kunden zu einer Vorführung vor Ort.

Neben den neuen transparenten Displays bietet Werkmeister & Company auch Pure 3D Stelen, sowie Online Werbemöglichkeiten speziell für die Bereiche Entertainment, Gaming und Kids an. Weitere Informationen zu Werkmeister & Company finden Sie unter: http://www.werkco.de/

Über Werkmeister & Company GmbH

Das Unternehmen aus Erlangen ist einer der größten Vermarkter qualitativ hochwertiger Entertainment- und Gaming Webseiten in Deutschland und versteht sich als Vermittler zwischen Agentur, Kunde, Webseite und nicht zuletzt dem User. Neben klassischer Print- und Onlinewerbung bietet Werkmeister die patentierte 3D-Technologie von UNITED ENTERTAIN auf Stelen zum Beispiel in Foren großer Kinoketten oder anderen Orten mit hohem Publikumsverkehr an. Die 2008 gegründete GmbH beschäftigt derzeit 12 Mitarbeiter in Erlangen und ist inhabergeführt.

Firmenkontakt
Werkmeister & Company GmbH
Annette Wurzschmitt
Hauptstr. 23
91054 Erlangen

Annette.wurzschmitt@werkco.de
www.werkco.de

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a.A.
08143 9926834
werkmeister@brandandimage.de
www.brandandimage.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kristallklarer-durchblick-bei-werkmeister/

4. Focus Arbeitgeberranking: odelo ist ausgezeichneter Arbeitgeber

odelo zählt zu den besten Arbeitgebern Deutschlands.

odelo zählt zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Die Auszeichnung erhielt der Hersteller von Heckleuchten vom Nachrichtenmagazin Focus. Für die Ermittlung der Rangliste wurden über 70.000 Arbeitnehmer befragt. Innerhalb der Branche „Automobil und Zulieferer“ belegt odelo Platz 28.

Bereits zum vierten Mal prämiert das Nachrichtenmagazin Focus die besten Arbeitgeber Deutschlands. Grundlage der Auszeichnung ist eine in Zusammenarbeit mit dem Berufsnetzwerk „Xing“ und dem Arbeitgeberbewertungsportal „Kununu“ durchgeführte Studie. Innerhalb von 18 Monaten wurden Arbeitnehmer aus 22 Branchen und verschiedenen Hierarchiestufen zu ihren Arbeitgebern befragt. Dabei konnten Kriterien wie Führungsverhalten des Vorgesetzten, berufliche Perspektive, Gehalt oder Image des Arbeitgebers bewertet werden.

In der Branche „Automobil und Zulieferer“ belegt odelo Rang 28 der besten Arbeitgeber Deutschlands. Für Muhammet Yildiz, Geschäftsführer der odelo GmbH, ist die Auszeichnung Bestätigung und Ansporn zugleich: „Wir fordern von unseren Mitarbeitern Leistung ein, pflegen dabei aber einen kooperativen Führungsstil. Offenheit, Respekt und Verlässlichkeit sind für uns keine Schlagworte, sondern Werte, denen wir uns verpflichtet fühlen.“

Dass das Arbeitsumfeld bei odelo intakt ist, beweisen auch die Rückmeldungen der Mitarbeiter, die im Rahmen der Studie abgegeben wurden. „Für mich genau richtig. Es herrscht ein gutes Arbeitsklima und es gibt eine Vielzahl von interessanten Produkten und Projekten“, lautete ein Kommentar eines odelo-Mitarbeiters im Bewertungsportal Kununu.

Auch künftig wird odelo daran arbeiten, seinen Mitarbeitern weiterhin das bestmögliche Umfeld zu bieten. „Unserer sozialen Verantwortung sind wir uns bewusst. Wir setzen unsere Mitarbeiter stärkenorientiert ein, fördern unternehmerisches Denken und Engagement und wertschätzen erbrachte Leistungen“, erklärt odelo-Geschäftsführer Muhammet Yildiz.

Entscheidend für einen attraktiven Arbeitsplatz sind neben sozialen und zwischenmenschlichen Aspekten vor allem innovative Projekte und anspruchsvolle Aufgaben. Diese hat odelo ebenfalls zu bieten: Als weltweit erster Automobilzulieferer bringt odelo die organische Licht-emittierende Diodentechnologie (OLED) in Heckleuchten zur Serienreife. Automobildesigner können damit visionäre Licht- und Designeffekte erschaffen, die bald im Heck von Premiumautos auf der Straße zu sehen sein werden.

Die odelo Gruppe stellt Heckleuchten mit innovativen Technologien und anspruchsvollen Designs her. Mit Kunden wie BMW, Audi, Porsche und Daimler ist das Unternehmen in diesem Geschäftssegment einer der führenden Automobilzulieferer für deutsche Premium-Fahrzeughersteller. Die odelo Gruppe beschäftigt derzeit rund 1300 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von ca. 200 Mio. Euro. Der Hauptsitz von odelo befindet sich in Stuttgart, Produktionsstandorte sind Geislingen und Kamp-Lintfort in Deutschland sowie Prebold in Slowenien. Seit 2011 befindet sich das Unternehmen in Besitz der türkischen Bayraktarlar-Gruppe. Geschäftsführer der odelo Gruppe sind Ahmet Bayraktar und Muhammet Yildiz.

Firmenkontakt
odelo GmbH
Denise Hellstern
Hedelfinger Straße 137
70329 Stuttgart
+49 71118563-104
+49 71118563-4242
denise.hellstern@odelo.de
http://www.odelo.de

Pressekontakt
yes or no Media GmbH
Claudia Wörner
Neue Weinsteige 47-49
70180 Stuttgart
+49 711 758589-00
+49 711 758589-11
presse@yes-or-no.de
http://www.yes-or-no.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/4-focus-arbeitgeberranking-odelo-ist-ausgezeichneter-arbeitgeber/

Ganz frisch – die audiovisuellen Technologie-Trends des Frühjahrs

Ganz frisch - die audiovisuellen Technologie-Trends des Frühjahrs

(Bildquelle: iStock)

macom im intensiven Austausch mit den Entwicklern der Hersteller
Wer die Zukunft erfolgreich meistern will, muss sie mitgestalten. Diesem Motto fühlen wir uns bei macom verpflichtet. Für uns Ingenieure und Berater heißt das: Wir beobachten nicht nur aktiv den audiovisuellen Markt, sondern pflegen einen sehr kurzen und direkten Draht zu den relevanten Entwicklungs-Abteilungen der Hersteller. Dabei steigen wir gemeinsam mit den Spezialisten auf Herstellerseite intensiv in die Tiefe der Materie ein, erhalten vorab exklusiv wesentliche Informationen und diskutieren regelmäßig die allerneuesten Entwicklungen der Medientechnik.
Davon profitieren alle, denn die macom-Experten geben an einer sehr frühen Stelle im Entwicklungsprozess bereits ihr praxisorientiertes Feedback als AV-Spezialisten und auch als Lösungs-Anwender. Denn am Ende sollen die Produkte und Lösungen Ihnen – unseren Kunden – nutzen, um Ihre Geschäftsprozesse innovativer und effizienter abzuwickeln.

Möglichkeiten für den intensiven Dialog mit Herstellern gab es in diesem Frühjahr bereits mehrere: Die Fachmessen ISE und CeBIT zeigten interessante Neuerungen sowie Trends aus der Welt der Medientechnik und wertvoll war einmal mehr der „macom Branchen-Networking-Event“ am Rande der ISE in Amsterdam. Das mittlerweile fünfte Treffen mit rund 100 hochrangigen Entscheidern von Anwendern und Herstellern war wieder mal ein wichtiges Forum für den Erfahrungsaustausch.

2015: Dynamik bei den Displays und mehr Anwendungsintegration
Was sind die wichtigsten Entwicklungen der Medientechnik im Frühjahr 2015? Zusammengefasst gilt: Die Darstellungs- und Display-Technologien entwickeln sich schnell weiter und es entstehen neue Anwendungsszenarien. Softwarelösungen und Signalmanagement werden zunehmend integrativer, Insellösungen sind auf dem Rückzug. Und IT-Größen wie Microsoft investieren massiv in moderne Technologien für eine effiziente Zusammenarbeit im Unternehmensumfeld, etwa mit dem neuen Produkt „Surface Hub“.

Die wichtigsten Medientechnik-Trends aus macom-Sicht:
Im Bereich Displays ist Ultra High Definition (4K) zwar nicht mehr das Hype-Thema, zeichnet sich aber zunehmend als Industrie- und Herstellerstandard bei großformatigen Displays ab. Dabei werden teilweise integrierte Lösungen sichtbar – vom Content Player über Signalmanagement bis zum Display – von einem durchgängigen Standard sind wir aber noch entfernt.

Bei der Projektion sind die Lichtquellen zunehmend LED-, Laser- und Laser-Phosphor-basiert. Im High-End-Bereich werden damit Helligkeiten bis über 10.000 ANSI-Lumen mit deutlich höherer Energieeffizienz und Lebensdauer erreicht und im Standardbereich wächst das Angebot an ultra-kompakten Kurzdistanzprojektoren deutlich.

LED wird die führende Technologie im Indoor-Bereich für höchst aufgelöste, steglose Großbilddarstellung. Die Qualität der Produkte sowohl in Bezug auf die Auflösung, mechanische Integration als auch in Bezug auf die Bildsignalverarbeitung nimmt deutlich zu. LED-Wände werden größer und die Pixel-Pitches kleiner – im Trend Richtung 1 mm und darunter. Gut für Anwender: Die größere Nachfrage und das breitere Angebot führen mittlerweile zu interessanten Preis-/Leistungsverhältnissen unter TCO-Gesichtspunkten.

Sie möchten weitere Informationen zum Thema LED-Technik?
Sie können unser aktuelles White Paper kostenlos per E-Mail bei Frau Afsane Hatami anfordern (hatami@macom.de)

Wichtige Medientechnik-Innovationen aus macom-Sicht gibt es auch im Bereich der Multitouch-Lösungen. Hier wächst das Angebot an interaktiven Systemen stark und selbst Standard-Displaylösungen sind nun auch größtenteils mit ordentlichen Multitouch-Funktionen verfügbar. Interessant sind hierbei neue Spezialprodukte, wie etwa modulare Touchrahmen, die ganze Powerwalls multitouch-fähig machen, flexible Touchfolien und runde Touch-Tische.

Ein interessanter Zukunftsausblick im Bereich der OLED Displays waren transparente OLED-Displays. OLED-Displays liefern eine hohe Bild-Qualität mit sehr hohem Kontrast bei einem großen Betrachtungswinkel und emittieren eigenständig Licht. Hier sind interessante Anwendungen etwa für Handel, Museen und Showrooms denkbar. Wir bleiben für Sie am Ball und beobachten gespannt die Entwicklung weiter.

Im Bereich der Softwarelösungen ist eine deutliche Zunahme des Angebotes an interaktiven Präsentations- und Collaboration-Lösungen zur Nutzung in Besprechungsräumen und Collaborative Workspaces zu erkennen. Dabei werden unterschiedlichste Inhaltsformate auf einfachste Weise eingebunden, Multitouch- und gestenbasierte Interaktionsmöglichkeiten genutzt sowie die bestehende medientechnische Infrastruktur eingebunden. Ein spannender Trend im Kontext von Future Workplace Planungen und zur Ausschöpfung von echten Wertschöpfungspotenzialen im Besprechungsraum.

Beim Thema Digital Signage ist zu erkennen, dass auf der einen Seite der Anbietermarkt sich weiter konsolidiert und andererseits zunehmend spezifische Nutzungsszenarien und Anwendungen präsentiert werden. Beispiele sind interaktive Wegeleitsysteme, interaktive Präsentationsformen sowie die Schnittstellen-Integration mit Hospitality-, AV Management oder Raumbuchungssystemen.

Interessant: Erster Blick auf Microsoft Surface Hub
Gut gefallen hat den macom-Spezialisten der erste Blick auf den Microsoft Surface Hub. Dabei handelt es sich um einen 84 Zoll großen Multitouch-Monitor mit 4K-Auflösung, aktiver Multi-Stift-Erkennung und einem integrierten Windows 10 basierten PC. Das quasi überdimensionale und mehrbenutzerfähige Surface Tablet wird an der Wand montiert betrieben.
Das Surface Hub ist eine neue Business-Lösung, die auf einem interaktiven Bildschirm modernes Zusammenarbeiten möglich macht. Dabei sind alle Kommunikations- und Office Anwendungen in einem System vereint, man kann unter anderem Konferenzen und Präsentationen halten und IP-basiert kommunizieren – und das alles interaktiv. Externe Geräte lassen sich einfach integrieren, die Bedienung folgt konsequent der Windows 10 Philosophie.
Das System hat auf der ISE als Vorserienprodukt einen guten Eindruck hinterlassen, es ist aus macom-Sicht gegebenenfalls für Unternehmen mit einer Microsoft-Infrastruktur eine interessante Alternativlösung für kleine und mittlere Meetingräume.

Fazit: Die Welt der Medientechnik dreht sich schnell. macom behält für Sie jederzeit den Überblick. Wenn auch Sie auf dem Laufenden gehalten werden wollen vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Termin mit unserem Consulting-Team.
Es wird sich lohnen.

macom ist eine neutrale, unabhängige AV-Consulting- und Ingenieurgesellschaft. Seit 1995 am Markt, hat sich die macom GmbH inzwischen zum führenden Unternehmen auf dem Gebiet der ganzheitlichen Planung und Beratung für audiovisuelle Kommunikationslösungen in Deutschland entwickelt. Qualitativ hochwertige, zukunftssichere Medientechnik trägt in ästhetischer Verbindung mit Raumarchitektur und stimmigen Kommunikationsinhalten immer zu einer rundum überzeugenden Gesamtlösung bei.

Durch die sich ergänzenden Kompetenzen und dem idealen Zusammenspiel der beiden Geschäftsfelder Engineering und Consulting wird macom zum idealen Partner während des gesamten AV-Lifecycles und gewährleistet dabei gleichbleibend hohen anwendungsoptimierten Nutzen – von der ersten Konzeption über die Beratung und Planung bis zur Einführung und Optimierung des Betriebes.

Die macom Erfahrung aus vielen Jahren und unterschiedlichsten Projekten führen zu einer durch viele Kunden bestätigten besonders hohen Qualität. Zu den Kunden zählen bekannte Marktführer und Top 100 Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, wie z.B. Deutsche Bank, Vodafone, Porsche, Bosch.

Kontakt
macom GmbH
Vassiliki Heindl
Lenzhalde 28
70192 Stuttgart
07112500547
heindl@macom.de
http://www.macom.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ganz-frisch-die-audiovisuellen-technologie-trends-des-fruehjahrs/