Schlagwort: Neukunde

PR-Agentur PR4YOU kommuniziert für BABYWELT Berlin

Die Berliner PR-Agentur PR4YOU (www.pr4you.de) unterstützt den Veranstalter FLEET EVENTS bei der Kommunikation und Pressearbeit für die Messe BABYWELT Berlin 2019.

PR-Agentur PR4YOU kommuniziert für BABYWELT Berlin

Logo PR-Agentur PR4YOU

Die BABYWELT ist die führende Endverbrauchermesse für Schwangere und junge Eltern im deutschsprachigen Raum.

Verbrauchermessen sind wahre Publikumsmagnete und bescheren den ausstellenden Unternehmen hohe Aufmerksamkeit und zahlreiche Kundenkontakte. Nach wie vor sind Messeauftritte eines der wichtigsten PR-und Marketinginstrumente zur zielgerechten und nachhaltigen Kundenansprache, Imagebildung und Marktpositionierung. Das Hauptziel der Messekommunikation ist es, möglichst viele Verbraucher der Zielgruppe sowie Medienvertreter anzusprechen und für hohe Besucherzahlen und umfangreiche Berichterstattung zu sorgen. Als Spezialist in Sachen Messe-PR freut sich das Team der Berliner PR-Agentur PR4YOU besonders, in diesem Jahr den Veranstalter bei der Kommunikation und Pressearbeit für die Messe BABYWELT Berlin zu unterstützen.

Gegründet im Jahr 2001, ist PR4YOU seitdem erfolgreich in Sachen Messe- und Event-PR unterwegs und betreut außerdem Galas, Showpremieren, Fashionshows, Sportveranstaltungen, Geschäftseröffnungen und Produktpräsentationen. Die Berliner PR-Agentur unterstützt die Veranstalter der Events zudem durch sorgfältig geplantes und effektives Einladungsmanagement von Pressevertretern und Prominenten sowie das professionelle Celebrity- und Influencer-Marketing. Dabei orientieren sich die Leistungen der PR-Agentur PR4YOU ganz an den individuellen Bedürfnissen der Kunden, um die Wünsche der Kunden optimal umzusetzen und ein erfolgreiches Event zu realisieren.

+++ Beratung und Shopping bei der BABYWELT Berlin +++

Mit der Messe BABYWELT Berlin hat PR4YOU die führende Endverbrauchermesse rund ums Baby als neuen Kunden gewonnen. Die Messe unterstützt werdende und junge Eltern auf ihrem Weg ins Familienglück und vereint internationale und nationale Unternehmen, regionale Händler und individuelle Anbieter aus allen Branchen rund um die Themen Schwangerschaft, Baby und Kind. Auf der BABYWELT Messe präsentieren und verkaufen Hersteller und Händler aus den Bereichen Mobilität, Spielzeug, Gesundheit, Möbel, Pflege und Mode die neuesten Trends. Die Messe kommt 2020 zum ersten Mal nach Wien und Nürnberg und ergänzt mit den beiden neuen Standorten die bisherige Reihe der deutschen Metropol-Regionen Hamburg, Dresden, Essen, Frankfurt, München, Köln, Stuttgart und Berlin, in denen die BABYWELT sich seit 2008 erfolgreich etabliert hat. Marko Homann, COO der PR-Agentur PR4YOU erklärt: „Die BABYWELT ist der ideale Mix aus umfangreichen Beratungs- und Informationsmöglichkeiten und spannenden Angeboten für Groß und Klein zum Testen, Vergleichen und Einkaufen. Wir freuen uns, die werdenden und frischgebackenen Eltern in Berlin und Umgebung sowie die Medienvertreter zu solch einer informativen Messe einladen zu können.“

Die BABYWELT findet vom 25. bis 27. Oktober 2019 in der Messe Berlin in den Hallen 21 + 22 statt. Tickets sind ab sofort zum Vorverkaufspreis von 11 Euro pro Person (Tageskasse 16 Euro, ermäßigt 14 Euro) über den Ticketshop oder an der Tageskasse erhältlich. Die Messe ist am Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

+++ Medienkooperationen +++

Wenn Sie sich als Medienvertreter für die Messe BABYWELT Berlin akkreditieren oder ein Interview mit den Veranstaltern führen möchten, dann kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an dialog@pr4you.de. Gern stellen wir auch Tickets für Verlosungsaktionen zur Verfügung.

Weitere Informationen:
https://www.pr4you.de
https://www.babywelt-berlin.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
488 Wörter, 3.693 Zeichen mit Leerzeichen

Hintergrundinformationen:

Über die BABYWELT

In 2008 gestartet, ist die BABYWELT Messe heute die große Endverbrauchermesse im Schwangerschafts- und Babysegment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hauptanliegen der Veranstaltung ist das vielfältige Angebot von Produkten und Services für die Zeit der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes. Kreative Marken, aktuelle Designer, Stores und Dienstleister treffen hier auf werdende oder frischgebackene Eltern, die gern ausprobieren und vergleichen. Neu ist das informative Vortrags- und Aktionsprogramm mit ausgewiesenen Experten. Erholen können sich Besucher bei den vielen Vorort-Services und Babycare-Stationen. Die Messe findet in 2019 an neun Standorten statt: Hamburg, Dresden, Stuttgart, Nürnberg, Ruhrgebiet/Essen, Bodensee/Dornbirn (AT), München, Berlin, Frankfurt und – neu – in Köln. Ab 2020 expandiert die Veranstaltung auch nach Wien.

Weitere Informationen: https://www.babywelt-messe.de

Über die PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für PR, Events und Social Media. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen national und international in den Bereichen PR, Kommunikation, Werbung und Events.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater & PR-Redakteure, Social Media Manager & Social Media Redakteure, Mediaberater & Mediaplaner, Grafiker & Mediendesigner, Eventmanager sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Social Media, Mediaplanung, Werbung und Eventmanagement.

Weitere Informationen:

http://www.pr4you.de

Über die Eventagentur EVENTS4YOU

Die Eventagentur EVENTS4YOU ist ein Geschäftsbereich der PR-Agentur PR4YOU. Sie organisiert als Full Service Agentur Events und Veranstaltungen wie Red Carpet Events, Premieren, Firmenevents, Eröffnungen, Galas, Fashion Shows, Messen, Tagungen, Kongresse, Betriebsfeiern, Konzerte, Festivals, Roadshows, VIP-Events, Produktpräsentationen, Presse-Events, Pressekonferenzen oder Presseveranstaltungen. Spezielles der Eventagentur EVENTS4YOU: Vermittlung von Prominenten für Veranstaltungen.

Weitere Informationen:

http://www.events4you.de

Firmenkontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
m.homann@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pr-agentur-pr4you-kommuniziert-fuer-babywelt-berlin/

Trust vertraut sich Brand+Image an – neuer Kunde im Gamingmarkt

Trust vertraut sich Brand+Image an - neuer Kunde im Gamingmarkt

Dießen am Ammersee, 20. Juni 2017 – Mit Trust International B.V. vertraut sich ein großer, europäischer Player im Gamingmarkt der Agentur Brand+Image an. Trust wurde 1983 gegründet, ist weltweit mit vier Marken (Trust, Trust Gaming, Trust Urban und Trust Smart Home) tätig und definiert sich als führende Marke für preisgünstiges Zubehör rund um den digitalen Lifestyle. Mit der Kommunikations-Expertise von Brand+Image will Trust im deutschen Markt sichtbarer werden.

Denn Deutschland ist auch für Gaming sehr interessant. Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) im April auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK bekannt gegeben hat, wurden 2016 mit Games insgesamt 2,13 Milliarden Euro umgesetzt. Das bedeutet eine Steigerung von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gesamtmarkt, also Computer- und Videospiele, Gebühren für Online-Netzwerke, Hybrid Toys sowie Spielekonsolen und Peripherie, entwickelte sich stabil: Auch 2016 wurden in Deutschland 2,9 Milliarden Euro damit umgesetzt.

„Mit Brand+Image haben wir einen Partner, der diesen Markt versteht und viel Erfahrung im Gamingbereich mitbringt. Außerdem wollten wir eine Agentur, die schnell agieren kann und ihre Kunden individuell berät – Nichts von der Stange“, erklärt Emma Niederer, Marketing Events & PR Coordinator bei Trust.

Dem Gaminganbieter ist gegenüber seinen Kunden Erreichbarkeit und Benutzerfreundlichkeit wichtig. Neben Corporate Highlights wie einem Sortiment von 800 Produkten und preisgekrönten Entwürfen legt man Wert auf Gebrauchsanweisungen in 25 Sprachen sowie 24/7 Online-Support und Telefonsupport in immerhin 9 und 8 Sprachen.

„Auf die Zusammenarbeit mit Trust freue ich mich sehr“, erklärt Brand+Image Geschäftsführer Timothy K. Göbel. „Mit diesem neuen Kunden erweitern wir unser Portfolio im spannenden B2C Markt, was für beide Seiten ein Gewinn ist.“

Weitere Informationen zu Trust International B.V. finden Sie unter: www.trust.com/de

Über Brand+Image
Brand+Image bietet eine langjährige und fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation – insbesondere für Unternehmen aus den Branchen IT, High-Tech und Telekommunikation. Brand+Image arbeitet in einem Team von erfahrenen und seit Jahren miteinander vernetzten Journalisten, die für namhafte Publikationen schreiben und ein tiefes technisches Verständnis ebenso mitbringen, wie das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge. Gemeinsam mit versierten Partner-Agenturen im In- und Ausland (z.B. Großbritannien oder Frankreich) bietet Brand+Image neben den klassischen PR-Aktivitäten auch die Erstellung von Image- und Produktbroschüren, Webseiten oder Newslettern.

Kontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Von-Eichendorff-Str. 41
86911 Dießen a.A.
08807 9475642
info@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/trust-vertraut-sich-brandimage-an-neuer-kunde-im-gamingmarkt/

Neukunde: Witt-Gruppe entscheidet sich für Marketinglösung von Mapp Digital

Der e-Commerce-Anbieter setzt auf die Costumer Engagement Platform von Mapp Digital, um seine Kundenkommunikation weiter zu optimieren

Neukunde: Witt-Gruppe entscheidet sich für Marketinglösung von Mapp Digital

MÜNCHEN, 24. Mai 2017 – Als einer der weltweit größten unabhängigen Technologieanbieter für digitales Marketing gewinnt Mapp Digital mit der Witt-Gruppe einen wichtigen Neukunden. Der Online-Marketing-Spezialist setzte sich in einem Pitch gegen drei Mitbewerber durch. Die Witt-Gruppe wird ab sofort die Customer Engagement Platform von Mapp nutzen. Die Marketing- und Advertising-Technologie kombiniert E-Mail, Mobile, Social und Programmatic zu einer ganzheitlichen Marketinglösung, mit der Werbungtreibende die volle Kontrolle über alle digitalen Marketingaktivitäten haben.

Alleine mit dem E-Mail Versandsystem auf Template-Basis, können personalisierte Newsletter und bis zu 20 Millionen Mails pro Monat erstellt und versendet werden. Die Witt-Gruppe hat sich für die Lösung von Mapp entschieden, da diese den automatisierten Rohdatenexport sämtlicher verhaltensbasierter Informationen der Newsletter-Empfänger, eine personalisierte Zielgruppensegmentierung und die Erstellung der Templates in responsive Design ermöglicht. Außerdem überzeugte die Zukunftsfähigkeit der Lösung: Die Technologie kann jederzeit durch eine Data Management Plattform (DMP) erweitert werden, mit der die Kommunikation über alle Online-Kanäle wie Social Media, Mobile oder Web optimiert werden kann.

Mapp, entstanden im September 2016 durch den Zusammenschluss von BlueHornet Networks und der Online-Marketing-Sparte von Teradata Corporation, wird für die Witt-Gruppe außerdem die Expansion nach Osteuropa vorantreiben. Zunächst startet die Umsetzung mit einem Provider in Russland. Weitere Marken und Länder werden zeitnah angeschlossen, sodass ein schneller und reibungsloser Übergang vom bisherigen Dienstleister zum neuen System garantiert ist.

„Witt verfügt bereits über fortschrittliche Analysetools“, sagt Peter Scholzuk, Leiter Email-Marketing Witt-Gruppe. „Die Herausforderung bestand also darin, uns mit einer noch ausgefeilteren, flexiblen Technologie einen wirklichen Mehrwert zu bieten. Außerdem sprach für Mapp, dass sie uns als Kunden umfassende Beratung bieten und bei Bedarf jederzeit Weiterentwicklungen und zusätzliche Systeme eingesetzt werden können – wir bekommen also alles aus einer Hand.“

Die Witt-Gruppe ist einer der führenden textilen Versandhändler für die Zielgruppe 50plus und seit fast 20 Jahren im E-Commerce tätig, heute mit über 18 Online-Shops.

Kurzprofil Mapp Digital
Mapp Digital, LLC ist weltweit einer der größten unabhängigen Anbieter von Online-Marketing. Mapp bietet eine breite Palette an Software, die von Marketers für Marketers entwickelt werden, sowie eine ausgereifte Daten-Management-Plattform, Kundenservices, Tools zur Optimierung von E-Mails, Mobile, Apps, Social Media und Web-Marketing, Kampagnenmanagement und strategisches Consulting. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Diego, die europäische Zentrale in München. Weitere Entwicklungsstandorte und Vertriebs- und Kundendienstzentren gibt es in Paris, London, San Francisco und Raleigh (North Carolina, USA). Mapp betreut mehr als 3.000 Kunden, darunter Puma, PepsiCo, KFC, PacSun, Thomas Cook, Deutsche Telekom, Bon Prix, Cnet, Xerox, TUIfly, Lloyds Banking Group, TSB Bank und Deutsche Bank.

Firmenkontakt
Mapp Digital
Kerstin Nachtigall
Dachauer Straße 63
80335 München
+49 (0) 89 12009-694
Kerstin.Nachtigall@Teradata.com
http://www.mapp.com

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
089 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neukunde-witt-gruppe-entscheidet-sich-fuer-marketingloesung-von-mapp-digital/

Varonis kommuniziert mit Weissenbach PR

Internationales Agenturnetzwerk für Security-PR Code Red übernimmt weltweite Öffentlichkeitsarbeit für IT-Sicherheitsanbieter

Varonis kommuniziert mit Weissenbach PR

Helmut Weissenbach, Geschäftsführer von Weissenbach PR und Mit-Gründer von CodeRed Security-PR

Ab sofort verantwortet die Münchener Kommunikationsagentur Weissenbach PR als Teil des weltweiten CodeRed-SecurityPR-Netzwerks die Öffentlichkeitsarbeit im deutschsprachigen Raum von Varonis, dessen Softwarelösungen die Daten von mehr als 5.000 Unternehmen vor Insiderbedrohungen und Cyberattacken schützen. Angesichts bevorstehender gesetzlicher Regelungen wie der GDPR/EU- DSGVO oder der NIS-Richtlinie sowie zahlreicher Hackerangriffe rückt der Schutz von Daten immer stärker in den Fokus. Vor diesem Hintergrund entwickelt und realisiert Weissenbach PR ein individuelles Kommunikationskonzept zur Positionierung des börsennotierten Unternehmens in den Fachmedien und der Wirtschaftspresse.

Anstatt einzelner Bedrohungen oder Angriffswege zu fokussieren, stellt Varonis die Daten als Ziel der Attacken ins Zentrum seines Ansatzes. Mit einer einzigen, neuartigen Softwareplattform können Unternehmen ihr umfangreiches Volumen auch an unstrukturierten Daten analysieren, absichern, verwalten und migrieren. „Gerade diese Daten stellen für die meisten Unternehmen eine große Herausforderung dar: Hier liegen vertrauliche und sensible Daten wie Produktpläne, strategische Inhalte oder auch Mitarbeiter- oder Kundendaten – und oft weiß keiner genau wo sie sind und wer Zugriff hat“, so Helmut Weissenbach, Geschäftsführer von Weissenbach PR und Mit-Gründer des weltweiten Agenturnetzwerks CodeRed-SecurityPR. „Durch innovative Verhaltensanalysen können verdächtige Aktivitäten in Echtzeit entdeckt und gestoppt und so Datenschutzverstöße, Ransomware-Angriffe oder Insider-Attacken verhindert werden.“

Varonis setzt bei der weltweiten Öffentlichkeitsarbeit auf Code Red Security PR, das internationale Netzwerk von PR-Agenturen mit Schwerpunkt im IT-Security-Bereich. So verantworten Merritt Group in den USA, eclat Marketing in UK und Cymboiz in Frankreich neben Weissenbach PR für die DACH-Region die internationale Kommunikation. „Unsere Kunden profitieren von umfangreichen und fundierten Branchenwissen der einzelnen Agenturen und ihrer Kenntnisse der Märkte und Medienlandschaften vor Ort. Auf diese Weise lassen sich länderübergreifende Kommunikationskonzepte angepasst an die lokalen Anforderungen einfach umsetzen“, so Weissenbach. „Wir sind froh und stolz, mit Varonis einen bedeutenden Anbieter im Bereich des Schutzes von Daten zu unterstützen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Über Weissenbach Public Relations:
Weissenbach PR wurde 1990 gegründet und ist eine Full-Service-Agentur mit Schwerpunkten in Technologie, IT-Sicherheit, Telekommunikation und Dienstleistung. Der zentrale Medien-, IT- und Industriestandort München dient dabei als Ausgangspunkt für die Arbeit in der gesamten DACH-Region. Zu den Kunden gehören sowohl kreative Start-ups, Mittelständler als auch internationale Großunternehmen mit hohem Umsatzvolumen, Weissenbach PR ist zudem Gründungsmitglied des internationalen Agenturnetzwerkes Code Red Security PR, das speziell IT Sicherheit adressiert.

Kontakt
Weissenbach Public Relations GmbH
Helmut Weissenbach
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067770
varonis@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/varonis-kommuniziert-mit-weissenbach-pr/

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

Das renommierte Verkaufshaus LODENFREY zeigt auf sechs Etagen internationale Mode für Damen, Herren und Kinder und die weltweit berühmte Auswahl an Trachten und Lodenbekleidung. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das „Glashaus“ im ersten Stock, das einen Blick auf die Türme der Münchner Frauenkirche ermöglicht.
2017 hat sich das Unternehmen, das aktuell rund 450 Mitarbeiter beschäftigt, entschieden, das Workforce Management – inklusive Zeiterfassung, Personalbedarfsermittlung, Personaleinsatzplanung und Workflow – von GFOS einzusetzen.
Ziel des Projektes ist es, die frequenzorientierte Einsatzplanung unter Berücksichtigung der individuellen vertraglichen und der betrieblichen Regelungen zu optimieren. Weiterhin ist eine stärkere edv-technische Einbindung der Führungskräfte und Mitarbeiter in Workflow-Prozesse geplant, so dass es zu einer Entlastung bei der administrativen Personalarbeit kommen sollte.
www.gfos.com

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 22 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 15 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Kontakt
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lodenfrey-setzt-auf-das-workforce-mangement-von-gfos/

Bloom macht IVECO virtuell erlebbar

Die Kreativagentur setzte sich mit ihrer PoS- und Retail-Kompetenz im Screening durch und hat für IVECO Parts & Services eine Virtual-Reality-Show entwickelt.

Bloom macht IVECO virtuell erlebbar

München, 20. Februar 2017. Neukunde für Bloom: Die Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg arbeitet nach einem Screening für den Bereich „Parts & Services“ der Marken IVECO, New Holland und CASE. Alle drei gehören zu CNH Industrial. Der Konzern zählt zu den weltweit größten Unternehmen im Investitionsgüterbereich und ist mit über 64.000 Mitarbeitern in 180 Ländern vertreten. Als erste gemeinsame Aktion wurde nun eine VR-Show für IVECO umgesetzt, die virtuelle Einblicke in die Fahrerkabine eines Lkw gibt und so Zubehörteile innovativ inszeniert. 2017 tourt das VR-Projekt im Zuge einer Roadshow zu den Partnern des Nutzfahrzeugherstellers.

Originalteile und Zubehör für einen Lkw zu verkaufen und optimal zu präsentieren ist oft nicht einfach. Schließlich kann man nur selten einen 18-Tonner am Point of Sale parken. Für IVECO hat Bloom deshalb eine virtuelle Lösung gefunden. Interessierte Kunden können mit Hilfe einer App und der Samsung Gear VR-Brille live über ein Samsung Smartphone in die Fahrerkabine eines STRALIS-Modells eintauchen. Dabei können sie nicht nur einen Blick auf Komfort und Ausstattung werfen, sondern eine virtuelle Beifahrerin führt ihnen auch zugleich die Highlights vor: Vom Multimedia-Center über das Kabinen-WLAN bis hin zum Klapptisch für den Laptop. So wird ein exklusives und umfassendes 360 Grad-Erlebnis ermöglicht.

„Das Thema virtuelle Realität ist gerade in aller Munde und für Brands wie IVECO ist die Technologie bestens geeignet“, erklärt Holger Wiesenfarth, Managing Partner bei Bloom. „Mit der VR-Installation haben wir eine echte „Useful Brand Experience“ für IVECO geschaffen. Die Produkte im Originalumfeld erleben zu können ist ein Mehrwert, der ohne die VR-Technologie am PoS praktisch unmöglich wäre.“

Weitere Projekte für alle drei Marken sind bereits in der Arbeit. Aktuell arbeiten die Münchner Werber an einer PoS-Kampagne, die im Frühjahr diesen Jahres zu sehen sein wird.

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-macht-iveco-virtuell-erlebbar/

We Are Social Deutschland gewinnt Audi International Pitch

Die globale Digital-Agentur überzeugte im mehrstufigen Pitch und betreut Audi International ab sofort als Lead-Agentur im Bereich Social Media.

We Are Social Deutschland gewinnt Audi International Pitch

Vanessa Bouwman und Roberto Collazos Garcia, Managing Directors bei We Are Social

München, 27. Januar 2017. We Are Social ist weiter auf Erfolgskurs: Die globale Digitalagentur sichert sich nach einem langen, mehrstufigen Pitch den internationalen Social-Media-Etat der AUDI AG. Für die kommenden drei Jahre wird sie die Marke im Bereich Social Media und Digital sowohl unterstützen als auch ausbauen.

We Are Social Deutschland zeichnet nicht nur für Beratung, Strategie und Konzept verantwortlich, sondern auch für die Entwicklung von Kreativkampagnen und der gezielten Kommunikation mit Nutzern auf allen relevanten sozialen Netzwerken.

„Die gesamte Automobilbranche entwickelt sich weiterhin rasant – es gibt zahlreiche neue Themen und Herausforderungen wie Elektromobilität, Digitalisierung und Urbanisierung“, sagt Michael Finke, Head of International Creative Department bei der AUDI AG. „Uns ist klar, dass wir unsere Zielgruppen verstärkt auch über die sozialen Kanäle erreichen müssen. Mit We Are Social haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der uns hierbei zielstrebig unterstützt.“

Vanessa Bouwman, Managing Director bei We Are Social, freut sich: „Mit Audi International konnten wir einen Neukunden gewinnen, der genauso zukunftsorientiert denkt wie wir.“ „Wir fokussieren uns auf innovative Marken, da sie offen sind für Neues und vor allem viel Potential für den Bereich Social Media mitbringen“, ergänzt Managing Director Roberto Collazos Garcia.

Über die We Are Social Deutschland GmbH
Die globale Digital-Agentur mit Fokus auf Social Thinking entwickelt kreative Ideen für mutige Marken, die sich trauen, neue Wege in der Kommunikation zu gehen. Alle Arbeit geht dabei vom (potenziellen) Kunden und dessen Zielgruppe aus und nimmt diese und deren Bedürfnisse in den Fokus. In Zusammenspiel mit der effizienten Nutzung der verschiedenen Plattformen wird die Social Performance von Marken und Unternehmen gesteigert. Mit aktuell rund 624 Mitarbeitern an den Standorten London, Paris, Mailand, München, Berlin, Singapur, Sydney, New York, San Francisco, Shanghai und São Paulo betreut We Are Social Kunden aus den verschiedensten Branchen in den Bereichen B2B und B2C. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Cisco, Google, Liebherr, Otterbox, pentahotels und Perform Group. Weitere Informationen unter: http://wearesocial.com/de/

Firmenkontakt
We Are Social
Vanessa Bouwman
Klenzestraße 38
80469 München
+49 89 80 99 110 20
sprichmituns@wearesocial.de
http://wearesocial.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 89 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/we-are-social-deutschland-gewinnt-audi-international-pitch/

Welche Anrede ist die richtige für Brief und Mail?

Welche Anrede ist die richtige für Brief und Mail?

Nicola Schmidt

Wie sprechen Sie Ihre Kunden in einer Mail an? Sehr geehrte…, oder Guten Tag, …? Heutzutage können wir aus einer Vielzahl von Anreden wählen. Doch passen alle Anreden immer? Nicola Schmidt, Stilexpertin gibt Tipps:

Am bekanntesten ist wohl „Sehr geehrte Frau XY“ und „Sehr geehrter Herr YX“. Mit dieser Anrede machen Sie nichts falsch, weder in einer Mail noch im Brief. Insbesondere, wenn Sie mit dem Adressaten noch keinen Kontakt hatten. Diese Anrede ist höflich und respektvoll. Auch wenn Sie sich unsicher sind, bleiben Sie besser bei dieser etwas förmlicheren Anrede. Denn so wie wir unser Gegenüber ansprechen, sagt das natürlich auch eine Menge über uns aus.
Optimal ist es, wenn Sie die Namen Ihrer Ansprechpartner kennen.

„Sehr geehrte Damen und Herren“
Denn nur in Ausnahmefällen passt das „Sehr geehrte Damen und Herren“ oder „Sehr gehrte Damen, sehr geehrte Herren“. Optimal ist es, bevor sie das Schreiben versenden, ruhig beim Gegenüber anrufen und sie mit dem Ansprechpartner verbinden lassen. Ihr Vorteil: Sie kennen nun den Namen und seine direkte Mailadresse. Außerdem hat er Ihre Stimme gehört und wird sich schneller an Sie erinnern. Wenn Sie in der Betreffzeile das Datum des Telefonats mit dazu schreiben, sieht Ihr Adressat direkt Ihre Nachricht und wird sie schneller beachten.

Eine Alternative ist das „Guten Tag, Frau…“ oder „Guten Tag, Herr …“. Hier in Deutschland breitet sich diese Anrede immer mehr aus. Ich selber schreibe zum Beispiel morgens in meine Mitmenschen in Mails mit einem „Guten Morgen, Frau …“ an. So bietet die Anrede mehr Abwechslung. Allerdings mache ich das nur bei Adressaten, mit denen ich bereits im Kontakt stehe.

Wie persönlich darf es sein?
In der heutigen Zeit hat sich mittlerweile die Anrede „Liebe Frau …“ und „Lieber Herr…“ durchgesetzt. Das ist natürlich viel weniger förmlich als das erste Beispiel „Sehr geehrte…“. Durch durch diese Anrede wird viel Nähe gezeigt, allerdings auch Vertrauen. In den ersten Kontakten zum Beispiel mit einem Neukunden ist diese Anredeform sicherlich zu nah. Gehen Sie da besser einen Schritt zurück und warten, bis der andere den Anfang macht. So können Sie nämlich entscheiden, ob Sie sich drauf einlassen möchten oder nicht.

„Hallo“ – Ist der lockere Umgangston ok?
Die Anrede in Mails seine Mitmenschen mit „Hallo“ anzusprechen ist inzwischen weit verbreitet. Das gilt auch in der geschäftlichen Korrespondenz. Das lockere „Hallo“ strahlt Nähe aus. Wenn sich bereits eine gute Geschäftsverbindung aufgebaut hat, darf der Umgangston sich gerne lockern.
Im Neukundenkontakt ist das jedoch viel zu nah. Da kann ein saloppes „Hallo“ eher abschreckend wirken. Wenn der Neukunde Sie direkt mit einem „Hallo“ konfrontiert, sollten Sie entscheiden, was Ihnen lieber ist. Es kann tatsächlich gerade bei jungen Mitarbeitern passieren, dass Sie direkt mit einem „Hallo“ angesprochen werden. Ein „Hallo“ hängt auch von der Branche ab. Ein IT-Unternehmen wird eher seine Mitmenschen lockerer ansprechen, als ein Inkasso-Büro. Je besser sie Ihr Gegenüber kennen, desto lockerer darf die Anrede sein.

Allerdings ist ein „Hi, Frau …“ oder „Hi, Herr …“ in allen Geschäftsbereichen völlig fehl am Platz.

Wie geht es nach der Anrede weiter?
Mir fällt immer wieder auf, dass die Rechtschreibung immer weniger Beachtung findet. Es gibt nämlich immer wieder Zeitgenossen, die diese ganz individuell interpretieren. Zum Beispiel nach der Anrede hinter dem Komma einfach groß weiterschreiben:

Sehr geehrte Frau Mutz,

Vielen Dank für Ihre Terminbestätigung.

richtig ist jedoch, auch in Anschreiben und Mails die Rechtschreibung zu beachten. Das bedeutet, nach dem Komma geht es mit der Kleinschreibung weiter:

Sehr geehrte Frau Mutz,

vielen Dank für Ihre Terminbestätigung.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Korrespondenz. Wenn Sie mehr zum Office-Knigge wissen möchten, empfehle ich Ihnen meine offenen Etikette-Seminare im Herbst.

Nicola Schmidt ist Wirkungsverstärkerin und Stilexpertin. Als Imagetrainerin unterstützt Fach- und Führungskräfte, die durch eine authentische, eindrucksvolle und wirkungsvolle Präsenz den Grundstein für ihren Erfolg legen möchten. Erfahren Sie, welche Kraft und Chancen in Ausdruck, Umgangsformen und Outfit stecken. Sie begeistert mit viel Praxisnähe und setzt Impulse. Somit gewinnen ihre Kunden noch mehr Ausstrahlung mit klarer Wirkungspräsenz.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Referentin und Rednerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/welche-anrede-ist-die-richtige-fuer-brief-und-mail/

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION verbessert sich im Mergermarket-Ranking und wächst mit Neukunde Spencer Stuart und zwei neuen Beratern weiter

München, 16. August 2016 – IRA WÜLFING Kommunikation GmbH (IWK) setzt ihren Wachstumskurs fort. Zum zwölfjährigen Bestehen hat die Münchener Kommunikationsagentur ihr Ranking bei Mergermarket verbessert und rangiert jetzt unter den Top Fünf der deutschen Kommunikationsagenturen.

Die Platzierung von IWK beim halbjährlichen M&A-Beratungsreport verbesserte sich von Rang 9 auf 5. „Wir haben dank unserer Expertise insbesondere im Finanzsektor wieder eine Vielzahl von Transaktionen kommunikativ begleitet“, freut sich Unternehmensgründerin und Geschäftsführerin Ira Wülfing. Dazu zählte etwa der Verkauf des Industrie-Unternehmens Kalle an einen Finanzinvestor. „Über die vergangenen Jahre hat sich IWK bei M&A-Transaktionen, Beteiligungsunternehmen, Venture-Capital-Gesellschaften und Family Offices einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Die langjährige Zusammenarbeit mit vielen Kunden unterstreicht das Vertrauen“, so IWK-Geschäftsführer Dr. Reinhard Saller.

Auch die Referenzen von IWK im Bereich Professional Services überzeugen: Als Neukunde konnte Spencer Stuart Germany gewonnen werden. Das Unternehmen, das IWK künftig in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreuen wird, ist seit über 50 Jahren auf Top Executive Search Beratung spezialisiert. Seit 1956 berät die Partnerschaft größere und mittlere Unternehmen verschiedener Branchen sowie Non-Profit-Organisationen dabei, Schlüsselpositionen mit geeigneten Kandidaten zu besetzen. Spencer Stuart ist weltweit mit 56 Büros in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Suche von Führungskräften, Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern sowie auf die Beratung bei der Nachfolgeplanung und der Potenzialanalyse von Führungskräften. „Wir sind stolz, erneut einen der führenden und renommiertesten Anbieter einer Branche zu unseren Kunden zählen zu dürfen“, so Wülfing. „Unser engagiertes und erfahrenes Team freut sich auf die anstehenden Aufgaben.“

Personell hat sich die Agentur gerade mit zwei neuen Beratern verstärkt: Alexander Görbing, 50, war zuvor an verschiedenen Stationen verantwortlich für PR und Unternehmenskommunikation – unter anderem bei WALTER BAU und Hoppenstedt. Der erfahrene Kommunikationsexperte hat Betriebswirtschaft studiert. Bei IWK soll er den Bereich der Kommunikation für mittelständische oder technisch orientierte Unternehmen mit ausbauen. Florian Bergmann, 37, kommt als früherer PR-Manager der Wirtschaftskanzlei CMS Deutschland zu IWK. Der studierte Politologe bringt zudem langjährige Agenturerfahrung in der Kommunikationsarbeit für B2B- und B2C-Unternehmen mit ein. Bei IWK ist er vor allem für die Betreuung von Kunden aus der Finanz- und Beratungsbranche mit verantwortlich. Die beiden neuen Teammitglieder verfügen zusätzlich über hohe Kompetenz im Bereich Online-PR und Social Media.

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH (IWK) ist eine 2004 gegründete inhabergeführte Full-Service Agentur mit Sitz in München. IWK ist vorwiegend auf Unternehmenskommunikation für Private-Equity-Unternehmen, Venture-Capital-Gesellschaften, Unternehmensberatungen, Professional-Services-Firms und mittelständische Unternehmen spezialisiert. In diesen Segmenten verfügt IWK durch die langjährige Betreuung namhafter Kunden über besondere Expertise und Kompetenzen. Die Leistungen der Full-Service Agentur decken die gesamte Bandbreite der Corporate Communications ab, von der strategischen Kommunikationsberatung über die Pressearbeit, Corporate-Publishing-Projekte bis zur Eventorganisation und der Durchführung von Medientrainings. Zu den Kunden von IWK zählen unter anderem Adcuram, AlixPartners, Altium Capital, Bayern Kapital, Equistone Partners Europe, Golding Capital Partners, Kalle, numares, SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement, Silverfleet Capital, SFS Siemens Financial Services und der Zukunftsfonds Heilbronn.

Firmenkontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Steffi Sorg
Ohmstraße 1
80802 München
t: +49.(0)89.2000 30-30
steffi.sorg@wuelfing-kommunikation.de
http://www.wuelfing-kommunikation.de

Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Ira Wülfing
Ohmstraße 1
80802 München
t: +49.(0)89.2000 30-30
ira@wuelfing-kommunikation.de
http://www.wuelfing-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ira-wuelfing-kommunikation-verbessert-sich-im-mergermarket-ranking-und-waechst-mit-neukunde-spencer-stuart-und-zwei-neuen-beratern-weiter/

Innovation trifft Tradition: modotex unterstützt schwäbischen Wäschehersteller bei der digitalen Expansion

Der Partner für Brands unterstützt den Lizenznehmer von bugatti Unterwäsche mit seiner weltweiten Online-Vertriebsstrategie

Innovation trifft Tradition: modotex unterstützt schwäbischen Wäschehersteller bei der digitalen Expansion

(Bildquelle: modotex)

Ein weiterer Neukunde für die modotex GmbH: Die Online-Vertriebsagentur wird die ESGE Textilwerk Maag GmbH & Co. KG ab sofort bei ihrer digitalen Internationalisierung von bugatti Unterwäsche unterstützen. modotex wird die Produkte des Wäscheherstellers aus dem Baden-Württembergischen Albstadt in Deutschland und 22 weiteren europäische Ländern – darunter Österreich, Spanien, Frankreich, Italien und Schweden – vermarkten. Im Rahmen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit stellt modotex sein umfassendes Dienstleistungsspektrum zur Verfügung, das von der Erfassung von Produktinformationen über die Platzierung und Betreuung der Produkte bis hin zur Abwicklung von Zoll und Versand reicht.

Bei ESGE hat Innovation bereits eine lange Tradition: Ende des 19. Jahrhunderts als Trikotwarenunternehmen gegründet, wird der Familienbetrieb mittlerweile in dritter Generation erfolgreich geführt und ständig ausgebaut. Mittlerweile zählt ESGE zu den größten Wäscheherstellern im europäischen Raum und ist Lizenznehmer der Marke bugatti für den Bereich Unterwäsche. Daneben gehören die Eigenmarken Pompadour, Cito sowie ESGE zum Produktportfolio des Unternehmens.

Mit seiner weltweiten und kanalunabhängigen Vertriebsstrategie ermöglicht modotex dem schwäbischen Wäschehersteller einen schnellen, unkomplizierten und profitablen digitalen Vertrieb an den Endkunden. Der risiko- und ressourcenfreie Einstieg in internationale Märkte garantiert ESGE eine sofortige Umsatzsteigerung ohne eigenen Mehraufwand. Der Partner der Brands kann Produktbeschreibungen innerhalb von nur einer Stunde in bis zu 15 Sprachen übersetzen und diese dann als Endkundenangebote zeitgleich auf bis zu 100 internationalen Vertriebsplattformen ausspielen. Der standardisierte Prozess macht den gesamten Online-Vertrieb für Hersteller beherrschbar – mit hoher Geschwindigkeit, voller Vertriebssteuerung und ohne jegliche Sprachbarrieren.

In diesem Jahr konnte die modotex GmbH ihr Neukundenportfolio bereits kontinuierlich ausbauen. Neben der zuletzt verkündeten Kooperation mit der CINQUE Moda GmbH konnten in den vergangenen Monaten ebenso die Markenhersteller Trussardi, Strenesse sowie das Plus Size Label sheego als neue Partner gewonnen werden.

Über modotex
Die modotex GmbH wurde 2007 in Hannover gegründet und zählt heute 60 Mitarbeiter. Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen ist die weltweite Online-Vertriebsagentur für Fashion. Das Einzigartige ist die Technologie, die Produktinformationen in nur einer Stunde in beliebigen Ausgabesprachen gleichzeitig erstellt und daraus Endkundenangebote auf weltweiten Vertriebsplattformen generiert. Als Vertriebs-Enabler unterstützt das hannoversche Unternehmen seine Kunden dabei, ihre Produkte als Endkundenangebote auf internationalen Online-Marktplätzen anzubieten und ermöglicht so einen kosten- und ressourceneffizienten Einstieg in globale Märkte. Durch einen standardisierten Prozess bedient modotex eine Vielzahl an Plattformen, Webshop-Systemen und Online-Marktplätzen weltweit. Zu den Kunden zählen namhafte Marken, Hersteller und Onlineshop-Betreiber aus Deutschland und Europa.

Firmenkontakt
modotex GmbH
Julia Heinemann
Meelbaumstraße 8
30165 Hannover
0511-51 51 27-0
0511 51 51 2790
contact@modotex.com
www.modotex.com

Pressekontakt
CORELATIONS
Gabi Westerteiger
Werner-Otto-Straße 1-7
22179 Hamburg
040-6461 5305
gabi.westerteiger@corelations.de
www.corelations.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovation-trifft-tradition-modotex-unterstuetzt-schwaebischen-waeschehersteller-bei-der-digitalen-expansion/

Herzlich willkommen bei METZLER : VATER, AB InBev!

METZLER : VATER gewinnt den weltgrößten Braukonzern Anheuser-Busch InBev als Neukunden

Herzlich willkommen bei METZLER : VATER, AB InBev!

METZLER : VATER hat den weltweit größten Braukonzern Anheuser-Busch InBev als Neukunden gewonnen. Als erstes Projekt übernimmt die Agentur die Umsetzung einer Premium-Incentivereise im Frühjahr 2017 in die USA, mit der die Brauereigruppe ihre erfolgreichsten Top-Großhandelskunden belohnt und motiviert.

„Mit AB InBev kommt eine Weltmarke als Kunde zu uns. Dass wir als erstes Projekt gleich ein so exklusives High-Class-Event umsetzen, ist für uns Auszeichnung und Herausforderung zugleich. Und das freut uns natürlich ganz besonders“, sagt Mario Nicolosi, Managing Director bei METZLER : VATER.

METZLER : VATER, 2004 von Urs Metzler und Robin A. Vater gegründet, ist eine international tätige, inhabergeführte Kommunikationsagentur. An den Standorten in Zorneding bei München (Hauptsitz), München und Düsseldorf arbeitet ein Team aus 110 festangestellten Mitarbeitern täglich daran, außergewöhnliche Markenerlebnisse zu schaffen.

Dafür sorgen bei METZLER : VATER drei sich ergänzende Agenturbereiche mit ganz unterschiedlichen Stärken: Bei METZLER : VATER live dreht sich alles um emotionale Live-Erlebnisse, von kreativen Konzepten bis hin zu logistisch komplexen Abläufen. METZLER : VATER campaigns schafft interaktive Plattformen, die Menschen und Marken digital verbinden. Und bei METZLER : VATER space steht Kommunikation im Raum im Mittelpunkt – hier entstehen ungewöhnliche Raumkonzepte und dreidimensionale Erlebnisräume.

METZLER : VATER gehört bundesweit zu den Top-5-Agenturen für Live-Kommunikation (Umsatzranking für Live-Kommunikation und Kommunikation im Raum von W&V/Horizont 37/2015), ist seit 2011 FAMAB-Mitglied und wurde 2013 als „Sustainable Company powered by FAMAB“ zertifiziert. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem die BMW Group, B/S/H/ Bosch und Siemens Hausgeräte, Fujitsu, Microsoft® sowie die Württembergische Versicherung.

Kontakt
METZLER : VATER
Veronika Ott
Georg-Wimmer-Ring 7
85604 Zorneding bei München
+49 8106 2137-130
v.ott@metzler-vater.com
http://www.metzler-vater.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/herzlich-willkommen-bei-metzler-vater-ab-inbev/

Bloom sichert sich Branding-Etat von HYMER

Der deutsche Marktführer für Reisemobile setzt bei der Markenschärfung seiner Reisemobile und Caravans auf die neue Brand-Unit von Bloom.

Bloom sichert sich Branding-Etat von HYMER

München, 10. März 2016. Die Hymer GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der ERWIN HYMER GROUP, zu der noch viele weitere Marken zählen, gehört zu den traditionsreichsten, innovativsten und heute erfolgreichsten Caravan- und Reisemobil-Herstellern in Europa. Um zukunftsfähig zu bleiben und die Marktführerschaft weiter auszubauen, vertraut das Unternehmen jetzt auf die Branding-Kompetenz von Bloom München . Die Kommunikations-Spezialisten verantworten das strategische Projekt zur Schärfung der Marke HYMER sowie der Schwestermarken HYMERCAR und ERIBA.

Der Start: Die gezielte Suche nach dem Camping-Gen
Im Markt des mobilen Reisens bemühen sich überdurchschnittlich viele Marken mit ähnlichen Angeboten um überschaubare Zielgruppenpotentiale. Sie unterscheiden sich vor allem durch Merkmale wie Luxus versus Basic oder Größe versus Kompaktheit. „Um in diesem Markt erfolgreicher und zielgerichteter agieren zu können, ist eine scharfe Abgrenzung der Zielgruppen entscheidend“, erklärt Hans-Peter Hösl, Geschäftsführer von Bloom München. „Die gängigen Sigma- und Sinus-Zielgruppen-Modelle sind hier viel zu grob und liefern keine brauchbaren Daten, weil sie nicht auf den Insights dieses speziellen Marktes basieren.“ Deshalb wurden in einem ersten Schritt durch Tiefen-Interviews, Online-Surveys und Fokusgruppen alle Marktteilnehmer und Stakeholder befragt, um die nötigen Insights zu generieren. Sie bildeten die Grundlage für eine Zielgruppen-Segmentierung auf größerer Basis, mit der die exakten Zielgruppen der HYMER Marken definiert werden konnten.

Das Ziel: Die neue Customer-Journey im Hymermobil
Im nächsten Schritt sollen jetzt alle drei HYMER Marken auf den Prüfstand gestellt und vor dem Hintergrund der neuen Erkenntnisse analysiert und feinjustiert werden. Diese strategische Arbeit ist ausschlaggebend für die künftige Interaktion mit den neu definierten Zielgruppen und ermöglicht die erfolgreiche Ausrichtung der Produktmarken.

„Die absolut ziel- und kundenorientierte Herangehensweise von Bloom hat uns einfach überzeugt“, sagt Andreas Ortlieb, Leitung Gesamtmarketing bei HYMER. „Wir sind schon gespannt auf die Ergebnisse der Zusammenarbeit.“

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen AEG, Allianz Global Investors, Feinkost Käfer, Paul Green, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-sichert-sich-branding-etat-von-hymer/

KCT Systemhaus und ERS electronic setzen künftig auf das fachliche Know-how von Brand+Image

KCT Systemhaus und ERS electronic setzen künftig auf das fachliche Know-how von Brand+Image

Brand+Image erneut mit Kundengewinn

Eching am Ammersee, 10. März 2016 – Mit der KCT Systemhaus GmbH und ERS electronic GmbH vermeldet Brand+Image zwei neue Kunden in seinem Portfolio. Das Systemhaus mit seiner fachgerechten Beratung und den maßgeschneiderten Lösungen findet genau seine Dienstleistung bei Brand+Image im PR-Umfeld wieder. ERS electronic setzt für die Märkte USA und Asien auf die Qualitäten des Kommunikationsdienstleisters, erklärungsbedürftige Technik in einfach Sprache zu verwandeln.

KCT Systemhaus richtet sich mit seinem Angebot an den Mittelstand. Für seine Zielgruppe kennt der Anbieter dessen IT-Anforderungen und kann somit passgenaue Lösungen bereitstellen. Den Schwerpunkt richtet das Systemhaus aus Schwandorf auf zukunftsweisende IT-Infrastrukturangebote im Bereich Managed Services und Cloud Computing.

„Wir setzen auf unser umfangreiches Portfolio und das Know-how unserer Berater. Zudem bieten wir unsere Cloud-Dienste aus deutschen Rechenzentren an, was die Geschäftsführer und IT-Leiter im Mittelstand zu schätzen wissen“, sagt Christian Paulus, Geschäftsführer bei KCT Systemhaus. „Das notwendige Know-how uns zu präsentieren und das Verständnis für unsere Belange, finden wir bei Brand+Image bestens aufgehoben.“

ERS electronic setzt nach einer Pause wieder auf die Erfahrungen von Brand+Image. Der Anbieter von thermischen Testlösungen in der Halbleiterindustrie verfügt über zahlreiche Patente und eine erklärungsbedürftige Technik. Das Unternehmen aus Germering bei München verfügt über ein Kompetenz-Center, welches den international führenden Unternehmen und Kunden aus der Halbleiterindustrie erlaubt, unter besonders schwierigen und sensiblen Bedingungen Tests an Chips präzise durchzuführen.

„Für uns ist es wichtig, dass jemand unsere Lösungen versteht und weiß, wie diese wo zu kommunizieren sind. Brand+Image hat dies in der Vergangenheit sehr gut umgesetzt, daher knüpfen wir an dieser Zusammenarbeit wieder an“, erklärt ERS Geschäftsführer Klemens Reitinger. „Mit Brand+Image setzen wir auf einen bekannten Partner, der uns hilft, in den wichtigen Märkten USA und Asien mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.“

„KCT Systemhaus und ERS electronic passen wunderbar in unser Kundenportfolio: Unternehmen aus dem Mittelstand, bei denen es keine langwierigen Entscheidungsprozesse gibt und die Ansprechpartner klar benannt sind. Die Lösungen sind innovativ und haben reichlich Potential um viele interessante Fakten und Geschichte darüber zu vermitteln“, meint Brand+Image Geschäftsführer Timothy K. Göbel.

Weitere Informationen zum KCT Systemhaus finden Sie unter: www.kct.de und für ERS electronic unter www.ers-gmbh.de

Über Brand+Image
Brand+Image bietet eine langjährige und fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation – insbesondere für Unternehmen aus den Branchen IT, High-Tech und Telekommunikation. Brand+Image arbeitet in einem Team von erfahrenen und seit Jahren miteinander vernetzten Journalisten, die für namhafte Publikationen schreiben und ein tiefes technisches Verständnis ebenso mitbringen, wie das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge. Gemeinsam mit versierten Partner-Agenturen im In- und Ausland (z.B. Großbritannien oder Frankreich) bietet Brand+Image neben den klassischen PR-Aktivitäten auch die Erstellung von Image- und Produktbroschüren, Webseiten oder Newslettern.

Kontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a.A.
08143 9926834
info@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kct-systemhaus-und-ers-electronic-setzen-kuenftig-auf-das-fachliche-know-how-von-brandimage/

4C nutzt ab sofort Teradata für erweitertes Daten-Management

Ausschlaggebend für das Unternehmen aus Chicago waren die verbesserte Business Intelligence und Echtzeit-Analysen von kanalübergreifenden Werbekampagnen

MÜNCHEN, 18. Februar 2016 – Teradata Marketing Applications, ein Geschäftsbereich von Teradata Corp. (NYSE: TDC ), kann einen Neukunden im Bereich Data Management (DMP) bekannt geben. Mit der Plattform unterstützt das Data-Science- und Medientechnologie-Unternehmen 4C mit Sitz in Chicago seine Kunden dabei, Daten besser zu erheben und Ergebnisse von synchronisierten kanalübergreifenden Werbekampagnen zu erfassen.

4C nutzt die Teradata Data Management Plattform für sein Produkt „TV Synced Ads“, das Fernsehwerbung mit Online-Kampagnen kombiniert. Damit kann der Marketer ergänzende Online-Werbung parallel zu einem TV-Spot oder während eines bestimmten Programms schalten. Dieser innovative Ansatz hilft den Kunden von 4C, Kampagnen-Erfolgsdaten in Echtzeit zu erfassen, um so besser auf das Verbraucherverhalten zu reagieren und individuellere Reports zu erstellen.

„Durch diese einzigartige Anwendung von Data Science können Verbraucher noch gezielter über verschiedene Kanäle hinweg angesprochen werden“, sagt Dr. Alok Choudhary, Gründer und Chief Scientist von 4C. „Mit der Teradata Data Management Platform können wir den Mehrwert unserer Kundenbeziehungen weiter steigern, indem wir ihnen noch mehr Daten und integrierte Kampagnenanalysen in Echtzeit zur Verfügung stellen.“

Die Teradata Daten Management Plattform ermöglicht es den Marketers, Online- und Offline-Daten aus allen Paid, Earned und Owned Media über die gesamte Customer Journey hinweg in einer einzigen Lösung zu erfassen. Mit diesen integrierten Einblicken können Marketers und ihre Agenturen die Informationen über bekannte und anonyme Kunden und Interessenten zusammenführen und sowohl ihre Werbung als auch ihr Kundenmarketing über eine cloudbasierte SaaS-Lösung optimieren.

Kurzportrait 4C
4C ist ein führendes Data-Science- und Medientechnologie-Unternehmen, das konvergente Lösungen für verschiedene Kanäle anbietet. Werbende, Agenturen, Medienunternehmen und Eigentümer von Inhalten nutzen 4C, um die Effektivität von Fernseh-, Online- und Mobil-Werbung zu verbessern. Die Produktsuite von 4C umfasst die Aktivierung von Werbung auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest und Instagram sowie die „TV Synced Ads“ für Bannerwerbung, Websuche, Social Media und Video. Das Unternehmen bietet auch Analysen von Werbung und Inhalten über Teletrax, sein weltweites Netzwerk für das Monitoring von 2.100 Fernsehstationen in 76 Ländern. 4C wurde 2011 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Chicago und 17 Niederlassungen in den USA, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Hong Kong, Indien und Singapur. Weitere Informationen unter www.4Cinsights.com

Kurzportrait Teradata
Teradata (NYSE: TDC) hilft Unternehmen dabei, größeren Nutzen aus ihren Daten zu ziehen.
Mit den Big-Data-Analyse- und den integrierten Marketinglösungen von Teradata erzielen Firmen nachhaltige Wettbewerbsvorteile. Weitere Informationen: teradata.de

Firmenkontakt
Teradata
Kerstin Nachtigall
Dachauer Straße 63
80335 München
+49 (0) 89 12009-694
Kerstin.Nachtigall@Teradata.com
http://www.teradata.com

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (0)89 550668-50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/4c-nutzt-ab-sofort-teradata-fuer-erweitertes-daten-management/

Hidrobalt optimiert betrieblichen Güterverkehr mit caniasERP – Neukunde der IAS in Litauen

Die litauische Unternehmensgruppe UAB Hidrobalt setzt auf das System caniasERP der Industrial Application Software, um den innerbetrieblichen Güterverkehr zwischen mehreren Werken zu verbessern und die Lagereffizienz zu steigern.

Hidrobalt optimiert betrieblichen Güterverkehr mit caniasERP - Neukunde der IAS in Litauen

UAB Hidrobalt aus Litauen setzt auf die Software caniasERP

Nach dem kürzlich erfolgten Markteintritt der Enterprise Resouce Planning (ERP)-Lösung caniasERP in Litauen ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten: Der mittelständische Industriegüterhersteller UAB Hidrobalt setzt das System des international tätigen ERP-Anbieters Industrial Application Software (IAS) ein, um seine historisch gewachsenen Strukturen in der Warenwirtschaft und den Güterfluss zwischen den fünf Niederlassungen in Litauen, Lettland und Weißrussland zu optimieren. Hidrobalt produziert und vertreibt Lösungen für den Transport von unter Druck stehenden Flüssigkeiten, Gasen und Schüttgütern über flexible Hülsensysteme. Seine Produktpalette enthält diverse Antriebssysteme, Industrieschläuche und Schlauchverbindungen, hydraulische und pneumatische Komponenten sowie Industrieriemen, Riemenscheiben, Kugellager und Dichtungen. Da die Altsoftware die aktuellen unternehmens- und branchenspezifischen Anforderungen nicht mehr erfüllte, suchte Hidrobalt nach einem neuen System. Die Entscheidung fiel zugunsten von caniasERP, der Lösung des jüngst geschlossenen Partnergespanns zwischen der IAS und dem litauischen Softwaredienstleister Digitouch/Sertek Systems (vgl. Pressemitteilung v. 03.11.2015: http://caniaserp.de/153/caniaserp-gelingt-markteintritt-in-litauen.htm ).

Der Neukunde befindet sich bereits in der Implementierungsphase und arbeitet aktuell am Einsatz folgender Module von caniasERP: Stücklisten, Arbeitspläne, Vertrieb, CRM, Einkauf, Rechnungsprüfung, Bestandsführung, Disposition sowie Fertigung und Finanzbuchhaltung. Auch Dokumenten- und Warehouse Management, Groupware sowie individuelle Funktionalitäten für die Abwicklung von Transportaufträgen zwischen den Werken werden schrittweise eingeführt.

Im Rahmen des ERP-Projekts sollen gefestigte Abläufe der Bestandsführung und Fertigung in Hinblick auf ihre Effizienz kritisch hinterfragt und sämtliche Prozesse durchgängig in der einheitlichen Software abgebildet werden. Eine weitere zentrale Zielsetzung ist die Implementierung von Werkzeugen für schnelle Ad-hoc-Auswertungen, die das Management bei der Unternehmenssteuerung unterstützen sollen. Im Standard von caniasERP verfügbare Pivot-Tabellen und Pivot-Charts dienen zur gewünschten systematischen und gleichzeitig einfachen Auswertung wichtiger Daten. Mit diesen Instrumenten können große Datenmengen benutzerindividuell und mit nur wenigen Klicks auf aussagekräftige Größen reduziert, überschaubar visualisiert sowie analysiert werden. Darüber hinaus ist geplant, mobile Datenerfassungsgeräte (MDEs) wie etwa Barcodescanner einzusetzen. Damit lassen sich Bestandsbuchungen ortsunabhängig mit der mobilen Applikation von caniasERP durchführen und die bisher sehr papierlastige Auftragsbearbeitung digitalisieren. Weil über mobile Geräte ausgeführte Warenbuchungen in Echtzeit stattfinden, werden die Bestands- und Auftragsdaten in caniasERP immer aktuell gehalten. Kestutis Zukaitis, CEO von Hidrobalt blickt positiv in die Zukunft: „Wir rechnen damit, dass sich unsere Lagerproduktivität mit caniasERP der IAS (www.caniaserp.de) wesentlich verbessern lässt und die individuell implementierten Anforderungen zu einer höheren Prozesseffizienz beitragen. Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass eine vollständig integrierte Lösung der richtige Weg für unser Unternehmen ist: Damit können wir unsere Daten konsistent halten, den Wartungs- sowie Pflegeaufwand für die zentrale IT reduzieren und alle unseren Fachbereiche nahtlos miteinander verbinden.“
(Anna Seel)

Über den deutschen Standort der IAS:
Die Industrial Application Software GmbH ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als Beratungshaus gegründet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfügt heute neben den Niederlassungen in Karlsruhe und Düsseldorf über weitere Standorte in der Türkei und Dubai und beschäftigt insgesamt 200 Mitarbeiter. Ca. 25.000 gleichzeitig aktive canias-User in 26 verschiedenen Ländern arbeiten bereits erfolgreich mit der IAS-Software. caniasERP ist ein plattformunabhängiges, web- und mehrmandantenfähiges System, dessen Quellcode jedem Kunden mit ausgeliefert wird. Ihren Kunden, die hauptsächlich im gehobenen Mittelstand und im Bereich der KMUs angesiedelt sind, bietet die IAS GmbH einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung. www.caniaserp.de

Kontakt
Industrial Application Software GmbH
Anna Seel
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 96416-11
a.seel@caniaserp.de
http://www.caniaserp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hidrobalt-optimiert-betrieblichen-gueterverkehr-mit-caniaserp-neukunde-der-ias-in-litauen/

NORA SYSTEMS ENTSCHEIDET SICH FÜR VANTAiO SOFTWARE

NORA SYSTEMS ENTSCHEIDET SICH FÜR VANTAiO SOFTWARE

Neukunde für VANTAiO – der Weinheimer Bodenbelags-Spezialist nora systems vertraut auf die Produkte des Software-Herstellers aus Mainz.

Die Entscheidung fiel schnell: nora systems erwirbt die Produkte VANTAIO workFrame, VANTAiO portalManager und VANTAiO universalSearch als Grundlage für die Einführung eines „ready to run“ Intranet Portals. Der Kunde hat bereits umfassende Erfahrung mit dem SAP Portal und betreibt dieses zur Zeit für mehr als 500 Nutzer, bisher jedoch ausschließlich im SAP-Standard-Modus.

Andre Wieprecht, CIO / Corporate Organization & IT, nora systems GmbH: „Die flexibel anpassbaren Portal Lösungen von VANTAiO haben uns vom Start weg überzeugt. Der ready to run-Ansatz spart Zeit und Kosten und eignet sich so ideal für mittelständische Unternehmen; die Expertise des VANTAiO-Teams hat uns beeindruckt. Wir freuen uns auf das Projekt!“

Über nora systems:

nora systems entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige elastische Bodenbeläge sowie Schuhkomponenten unter der Marke nora®. Das Unternehmen mit Stammsitz in Weinheim entstand 2007 aus der Freudenberg Bausysteme KG und prägt seit vielen Jahren als Weltmarktführer die Entwicklung von Kautschuk-Bodenbelägen. Mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten 2014 einen Umsatz von 204,6 Millionen Euro.

nora systems GmbH
Höhnerweg 2-4
69469 Weinheim
Tel.: 06201/80-7287
Internet: www.nora.com/de

VANTAiO ist Software Hersteller von flexibel anpassbaren Portal Komplettlösungen auf SAP-Basis. Einfach, attraktiv und sofort einsetzbar – das ist die Maßgabe für alle VANTAiO Software Produkte.

Auf Basis eines modularen Baukastensystems, der VANTAiO Portal Plattform, liefern wir vorkonfigurierte Portal Lösungen für Ihren Business Zweck: ob Intranet Portal, Application Portal, HR Portal, Kennzahlen Portal, IT Portal, Kunden Portal oder Supplier Portal. VANTAiO Portal Lösungen zeichnen sich durch einen sehr hohen Grad an Bedienkomfort und Praxistauglichkeit aus – und ermöglichen durch den VANTAiO ready to run Ansatz eine deutliche Reduzierung von Projektlaufzeiten und -kosten. Hinter den VANTAiO Software Produkten steht ein Experten-Team mit langjähriger Erfahrung in der Softwareentwicklung mit SAP.

Unsere Produkte erfüllen die Anforderungen modernster Enterprise IT und exzellenter User Experience. Denn nur so entsteht Akzeptanz und aus täglicher Nutzung wird Nutzen. Erreichen Sie mit uns gemeinsam die nächste Dimension von Unternehmensportalen.

VANTAiO – CHECK-IN TO A NEW PORTAL DIMENSION

Kontakt
VANTAiO GmbH & Co. KG
Stephanie Rüdenauer
Rheinstr. 4H
55116 Mainz
06131-622280
06131-6222870
stephanie.ruedenauer@vantaio.com
www.vantaio.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nora-systems-entscheidet-sich-fuer-vantaio-software/

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION gewinnt mit Vivonio Furniture und zfhn Zukunftsfonds Heilbronn zwei neue Kunden

München, 6. November 2015. Die Münchner Kommunikationsagentur IRA WÜLFING KOMMUNIKATION (IWK) hat mit der Vivonio Furniture GmbH und dem zfhn Zukunftsfonds Heilbronn zwei neue Kunden gewonnen. Damit setzt sich das Wachstum im Kundenportfolio der Full-Service-Agentur fort. IWK hat sich auf die Kommunikationsberatung von Beteiligungsgesellschaften, Professional Services Unternehmen sowie auf mittelständische Marktführer spezialisiert.

zfhn Zukunftsfonds Heilbronn ist einer der großen Risikokapitalgeber in Deutschland. Er unterstützt vor allem junge innovative Technologieunternehmen, die im Raum Heilbronn ihren Sitz haben oder bereit sind, sich kurz- bis mittelfristig dort niederzulassen. zfhn ist privat finanziert und mit Eigenkapital in dreistelliger Millionenhöhe ausgestattet. Der Fonds will dazu beitragen, die nächste Generation mittelständischer Marktführer im Raum Heilbronn aufzubauen, und engagiert sich bei der Ansiedlung von High-Tech-Unternehmen, die er mit Kapital und Know-how fördert.

Den zfhn Zukunftsfonds Heilbronn berät IWK bei der externen Unternehmenskommunikation, mit dem vorrangigen Ziel, das Markenprofil des Fonds weiter herauszuarbeiten und dessen Bekanntheit im deutschsprachigen Markt weiter zu steigern. „zfhn überzeugt High-Tech-Startups davon, sich außerhalb der üblichen Metropolen anzusiedeln – eine Herausforderung. Mit großem Engagement schafft zfhn hier die Grundlagen für die Hidden Champions von Morgen. Gerne unterstützen wir den Fonds dabei, sein Profil bei jungen, innovativen Technologieunternehmen und Multiplikatoren zu schärfen“, sagt Ira Wülfing, Gründerin und Geschäftsführerin von IRA WÜLFING KOMMUNIKATION.

Der zweite Neukunde, die Vivonio Furniture GmbH, vereint führende europäische Möbelhersteller unter einem Dach. Mit drei Tochterunternehmen, MAJA, Staud und SCIAE, vier Werken in Deutschland und Frankreich sowie 1200 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen einen Gruppenumsatz von rund 300 Millionen Euro im Jahr. Durch Investitionen in die Tochterunternehmen und Unternehmenszukäufe will die Vivonio-Gruppe weiter wachsen: Mittelfristig strebt das Unternehmen einen Gruppenumsatz von bis zu 500 Millionen Euro an.

Für Vivonio übernimmt IWK die externe Unternehmenskommunikation, vor allem im Bereich Media Relations, und berät die Geschäftsführung in Fragen der strategischen Kommunikation. „Vivonio vereint traditionsreiche Hersteller und innovative Möbel unter einem Dach. Es ist eine spannende Aufgabe, die Marke Vivonio in der Möbelbranche bekannter zu machen und das Profil der Gruppe weiterzuentwickeln“, sagt Dr. Reinhard Saller, Geschäftsführer bei IWK, der für diesen Kunden zuständig ist.

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH (IWK) ist eine 2004 gegründete inhabergeführte Full-Service-Agentur mit Sitz in München. IWK ist vorwiegend auf Unternehmenskommunikation in den Bereichen Private Equity, Venture Capital, Unternehmensberatung, Professional Services und mittelständische Marktführer spezialisiert. In diesen Segmenten verfügt IWK durch die langjährige Betreuung namhafter Kunden über besondere Expertise und Kompetenzen. Die Leistungen der Full-Service-Agentur decken die gesamte Bandbreite klassischer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ab und reichen bis hin zur Entwicklung und Durchführung diverser Eventformate sowie Coaching und Medientrainings.

Zu den Kunden von IWK zählen unter anderem AlixPartners, Apax Partners, Altium Capital, Bayern Kapital, Equistone Partners Europe, Consulting Cum Laude, Golding Capital Partners, Kalle, numares, SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement, SFS Siemens Financial Services und Silverfleet Capital.

Kontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Ira Wülfing
Ohmstraße 1
80802 München
t: +49.(0)89.2000 30-30
ira@wuelfing-kommunikation.de
http://www.wuelfing-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ira-wuelfing-kommunikation-gewinnt-mit-vivonio-furniture-und-zfhn-zukunftsfonds-heilbronn-zwei-neue-kunden/

Werbewelt AG: Internationale Etatgewinne, Benchmark-Projekte

Werbewelt AG schreitet mit Astor Internationalisierung voran. Weitere Etatgewinne&Projekte

Werbewelt AG: Internationale Etatgewinne, Benchmark-Projekte

1. Mit Neukunde Astor schreitet die Internationalisierung der Agentur voran: Als Globale Lead-Agentur übernimmt die WERBEWELT zukünftig das weltweite Marketing der Kosmetikmarke Astor, Teil des Parfüm- und Kosmetikkonzerns Coty Inc. Mit Kampagnenkonzepten, Shootings, TV-Spots, Print-Anzeigen sowie POS-Gestaltung soll die Neuausrichtung der Marke entwickelt werden. Erstes gemeinsames Projekt ist die neue Kampagne mit Astor Contract Model Heidi Klum und Fotograf Rankin.

2. Nach der weltweit ersten 3-D-Show für BOSS 2012 in Peking, verwirklichte die WERBEWELT unmittelbar nach der BOSS Womenswear Frühjahr/Sommer 2016 Fashion Show in New York die nächste technologische Premiere. Im 360-Grad-Film kann der Betrachter durch die Bewegung von Maus oder Smartphone zu jedem Zeitpunkt in die gewünschte Perspektivrichtung wechseln und befindet sich z.B. direkt auf dem Laufsteg. Die Vogue befand, dass dieses weltweit erstmals bei einer Fashion Show eingesetzte Tool („bedenkt man die innovative Arbeit, die dahinter steckt“) die Innovativität der Kollektion von Jason Wu unterstreiche. Erleben Sie es am Besten selbst: www.fashionshow.hugoboss.com

3. Männer im Olymp sind erfolgreich – und die Digitalexpertise der WERBEWELT soll den Hemdenspezialist OLYMP noch erfolgreicher machen. Die Realisierung eines außergewöhnlichen B2B Onlineshops auf Hybris-Basis war der erste Schritt für eine langfristige Zusammenarbeit. Händler können nun im digitalen Showroom erstmalig Ihre Order und Nachorder direkt online platzieren. WERBEWELT betreut OLYMP umfassend als Digital Lead Agency in den Bereichen eCommerce, Social Media, Blog PR und Campaigning.

4. Die Werbewelt AG übernimmt den Online Lead der Interhyp Gruppe, Deutschlands größtem Vermittler für private Baufinanzierungen. Damit betreut die WERBEWELT die drei Bereiche Online Marketing, Social Media und Relaunch der Website. Dazu WERBEWELT CEO Tobias Ulmer: „Dass ein führendes Unternehmen aus dem Finanzwesen eine bislang überwiegend Fashion-, Lifestyle- und Beauty-geprägte Agentur als Online Lead Agency ausgewählt hat freut uns sehr.“

5. Mit einem großen grünen Lächeln einkaufen und Pakete der Freude empfangen? Möglich macht“s der Onlineshop biggreensmile.de mit einem breiten Sortiment an natürlichen und ökologischen Produkten, die das grüne Herz hüpfen lassen. Seit 2012 auch in Deutschland vertreten, startet BigGreenSmile nun mit den PR-Experten der WERBEWELT seine Kommunikationsoffensive. www.biggreensmile.de

WERBEWELT AG ist eine unabhängige Full-Service-Agentur mit den Schwerpunkten Digital, E-Commerce, Campaigning, Branding und Public Relations. 1995 von Wolfgang Benz und Tobias Ulmer in Ludwigsburg gegründet, ist die Agentur heute an den drei Standorten Stuttgart, München und New York aktiv. Mit Begeisterung kämpft WERBEWELT für kreative Kampagnen und nachhaltige Markenstärkung. Das bedeutet, ebenso neuartige Erlebnisse zu schaffen, die den Konsumenten fesseln, langfristig binden und den Abverkauf der Produkte steigern, wie die Relevanz der Unternehmen und Services für den Endverbraucher zu erhöhen. Der emotionale Austausch zwischen Mensch und Marke steht dabei immer im Mittelpunkt. Markenarbeit ist für WERBEWELT nicht nur eine strategische, zukunftsorientierte Gesamtausrichtung von Unternehmen, sondern die Entwicklung ganzheitlicher Lösungen. Zum Portfolio zählen unter anderem Marken wie Hugo Boss, Manhattan Cosmetics, OPI, Astor, St. Emile, Method, Happy Size, Steinel, Thomas Sabo, Interhyp Gruppe, Olymp, BigGreenSmile.

Kontakt
Werbewelt AG
Maja Mast
Schlossstrasse 70
70176 Stuttgart
071190036321
maja.mast@werbewelt.de
http://www.werbewelt.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/werbewelt-ag-internationale-etatgewinne-benchmark-projekte/

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION gewinnt Kalle GmbH als neuen Kunden

München, 16. Juli 2015. Die Münchner Kommunikationsagentur IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH (IWK) ist weiter auf Wachstumskurs und hat den Wursthüllenhersteller Kalle als neuen Kunden gewonnen. Die inhabergeführte Full-Service-Agentur erweitert damit ihren strategischen Schwerpunkt in der Beratung von B2B-Unternehmen um ein führendes Industrieunternehmen.

Seit 15. Juni ist IWK für die Unternehmenskommunikation der Kalle GmbH verantwortlich. Kalle ist ein weltweit führender Anbieter von industriell hergestellten Wursthüllen sowie mit seinen 500 Patenten ein innovativer Partner für die Fleischwarenindustrie und das Metzgerhandwerk. Die Kalle-Gruppe, mit Hauptsitz in Wiesbaden, beschäftigt global rund 1600 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von rund 263 Millionen Euro (2014). Im Kerngeschäft der industriell hergestellten Wursthüllen auf Viskose-, Kunststoff- und Textilbasis sowie bei Schwammtüchern gehört Kalle zu den weltweit führenden Herstellern. Das 1863 gegründete Unternehmen hat seit der Trennung vom Hoechst-Konzern im Jahr 1997 erfolgreich international expandiert.

IWK übernimmt unter anderem die strategische Kommunikationsberatung von Kalle, die Umsetzung integrierter Kommunikationsmaßnahmen, die mediale Positionierung des Unternehmens, die Betreuung des Website-Relaunchs und die interne Kommunikation. „Mit Kalle haben wir ein sehr spannendes, weltweit führendes mittelständisches Unternehmen für uns gewonnen, das unser Profil in der Beratung von B2B-Unternehmen schärft. Ich freue mich, dass das IWK-Team erneut mit starken Leistungen überzeugt hat“, sagt Ira Wülfing, Gründerin und Geschäftsführerin von IRA WÜLFING KOMMUNIKATION.

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH (IWK) ist eine 2004 gegründete inhabergeführte Full-Service-Agentur mit Sitz in München. IWK ist vorwiegend auf Unternehmenskommunikation in den Bereichen Private Equity, Venture Capital, Unternehmensberatung, Professional Services, Healthcare und Non-Profit-Organisationen spezialisiert. In diesen Segmenten verfügt IWK durch die langjährige Betreuung namhafter Kunden über besondere Expertise und Kompetenzen. Die Leistungen der Full-Service- Agentur decken die gesamte Bandbreite klassischer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ab und reichen bis hin zur Entwicklung und Durchführung diverser Eventformate sowie Coaching und Medientrainings.

Zu den Kunden von IWK zählen unter anderem AlixPartners, Apax Partners, Altium Capital, Bayern Kapital, Equistone Partners Europe, Consulting Cum Laude, Golding Capital Partners, numares, RIEMSER Pharma, SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement, SFS Siemens Financial Services und Silverfleet Capital.

Kontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Ira Wülfing
Ohmstraße 1
80802 München
t: +49.(0)89.2000 30-30
ira@wuelfing-kommunikation.de
http://www.wuelfing-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ira-wuelfing-kommunikation-gewinnt-kalle-gmbh-als-neuen-kunden/