Schlagwort: natürlich

Panda Balm® Wundcreme –

Natürliche Hautpflege. Natürliche Inhaltsstoffe. 100% vegan.

Panda Balm® Wundcreme -

PANDA BALM® wurde inspiriert aus der traditionellen chinesischen Medizin entwickelt und besteht aus reinen Pflanzenextrakten. Die vegane Creme unterstützt auf natürlichem Weg die biologische Wundheilung des Körpers und spendet langfristig Feuchtigkeit und ist darüber hinaus als tägliche Gesichts-, Lippen- und Handcreme sehr beliebt.

– Pflegt unterstützend im Rahmen der natürlichen Wundheilung
– Intensive Pflegewirkung für beanspruchte und gestresste Haut
– Spendet langfristig Feuchtigkeit (12-Stunden-Formel)
– Vermindert die Krustenbildung
– Lindert den Juckreiz auch bei Mückenstichen
– Als tägliche Gesichts-, Lippen- und Handcreme verwendbar
– Lindert minderschweren Sonnendbrand
– Raue Ellbogen und Verhärtungen werden geschmeidiger
– Als Tattoo Aftercare verwendbar

Auf Geruchs- und Parfümstoffe wurde bei der Entwicklung verzichtet. Die gelbe Farbe basiert auf den natürlichen Farben der eingearbeiteten pflanzlichen Wirkstoffen.

– 100% Vegan
– Hautverträglichkeit Dermatologisch getestet
– ohne Tierversuche
– frei von Parabenen und Benzoaten
– frei von erdölbasierenden Stoffen
– ohne Silikone
– ohne Wollwachs

Made in Germany.

PANDA BALM® wurde inspiriert aus der traditionellen chinesischen Medizin entwickelt und wird exklusiv mit höchsten Qualitätsstandards und modernsten Produktionsverfahren in Deutschland hergestellt. Das gibt uns direkt vor Ort in Bayern die Kontrolle über die beste Wirksamkeit und Qualität der Wundsalbe.

Firmenkontakt
Panda Balm GmbH & Co KG
Dieter Luther
Industriestr. 12
89081 Ulm
+49 (0) 731 / 88 04 22 000
info@pandabalm.de
http://www.pandabalm.de/

Pressekontakt
Panda Balm GmbH & Co KG
Dieter Luther
Industriestr. 12
89081 Ulm
+49 (0) 731 / 88 04 22 000
daniel@pandabalm.de
http://www.pandabalm.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/panda-balm-wundcreme/

HNO Praxis im Citti-Park: Akupunktur & Naturheilkunde

Die Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg bieten Akupunktur und Naturheilverfahren alternativ oder ergänzend zur schulmedizinischen Behandlung an.

HNO Praxis im Citti-Park: Akupunktur & Naturheilkunde

Die Akupunktur ist eine der ältesten und am weitesten verbreiteten Heilmethoden der Welt. Ihre natürlich heilende Wirkung wurde in den letzten Jahren in zahlreichen wissenschaftlichen Studien weltweit nachgewiesen und von behandelten Patienten bestätigt. Generell hat die moderne Medizin, auch im Bereich der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, viele Fortschritte gemacht, doch gibt es noch eine Vielzahl von Erkrankungen, die sich schulmedizinisch nicht befriedigend behandeln lassen. Häufig erweist sich hier die Akupunktur im Rahmen der Naturheilkunde als sehr wirksam.

Die im Bereich der Naturheilkunde aus- und fortgebildeten Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg kombinieren schon seit vielen Jahren bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten. Immer abgestimmt auf die individuellen Beschwerden und Bedürfnisse der Patienten.

> Akupunktur – Sanfte Behandlung mit heilenden Nadeln

Die Akupunktur heilt, kann Schmerzen lindern und kommt bei fachgerechter Anwendung praktisch ohne Nebenwirkungen aus. In der Behandlung werden feine Nadeln an ganz bestimmten Punkten des Körpers gesetzt und lösen so eine therapeutische Wirkung in verschiedenen Organen und Funktionssystemen aus. Durch die Nadelstimulation werden Energieblockaden gelöst und die Lebensenergie kann wieder fließen.

Die feinen Nadelreize hemmen die Weiterleitung des Schmerzreizes zum Gehirn oder regen die Produktion schmerzlindernder und entzündungshemmender Überträgerstoffe an. Parallel wirkt die Akupunktur auf das gesamte psychovegetative Nervensystem entspannend, aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und beeinflusst auch das Immunsystem des Körpers positiv. Die Wirkung der Akupunktur stellt sich meistens erst nach mehreren Sitzungen ein.

In den letzten Jahren wendete die HNO-Praxis im CITTI-Park Flensburg die Akupunktur u.a. häufig bei Patienten bei folgenden Beschwerden an:

– Ohrgeräusche (Tinnitus)
– Kopf- und Gesichtsschmerzen
– Migräne
– Schwindel
– Allergien
– Akute Nasennebenhöhlenentzündungen
– Raucherentwöhnung

Dabei entwickelt sich die Akupunktur stetig weiter und das Wissen und die Möglichkeiten wachsen parallel zum Anstieg der erfolgreich behandelten Patienten. So wird die Akupunktur als alternative Heilmethode aus der Naturheilkunde auch immer häufiger bei neuen und ganz unterschiedlichen Krankheitsbildern eingesetzt.

Mehr über den Einsatz der Akupunktur und die unterschiedlichen Akupunktur-Techniken für bestimmte Beschwerden.

> Naturheilkunde – Die natürliche Alternative

Neben der Akupunktur stehen uns heutzutage noch viele andere natürliche Heilmittel und Heilungsmethoden zur Verfügung, die es schon zu allen Zeiten gegeben hat. Sie sind die älteste bekannte Medizin überhaupt. Die Naturheilverfahren sind Therapien, die auf den körpereigenen Heilungsprozess setzen und diese Prozesse aufgreifen, anregen oder imitieren. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Mensch als Teil der Natur die natürlichen körpereigenen Kräfte für seine Genesung nutzen kann.

Licht, Luft, Wasser, Ernährung und Bewegung sind die zentralen Bestandteile der Naturheilkunde. Sie aktivieren die inneren Selbstheilungskräfte und sind Grundlage einer gesunden Lebensführung. Die Natur des Menschen positiv zu beeinflussen, ist ein wesentliches Prinzip der Naturheilverfahren. So werden bestimmte Reize gesetzt (wie z.B. auch in der Akupunktur), die als stimulierende Therapie die selbstregulierenden Prozesse des menschlichen Organismus auslösen.

Im Bereich der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde laufen viele Möglichkeiten und Behandlungen zusammen, die naturheilkundliche und schulmedizinische Aspekte berücksichtigen und kombinieren. Die Verfahren aus der Naturheilkunde sind oft eine sinnvolle Alternative bei Erkrankungen im HNO-Bereich, da sie die körpereigenen Selbstheilungskräfte anregen, ohne dass dafür Medikamente nötig sind.

Die HNO-Praxis im CITTI-Park Flensburg bietet folgende Therapien aus der Naturheilkunde an:

– Homöopathie
– Phytotherapie
– Eigenbluttherapie
– Ordnungstherapie
– Probiotische Therapie
– Vitamin C-Hochdosis-Therapie
– Bicom Bioresonanztherapie
– Neuraltherapie
– Immunsanierung
– Vitalitätssteigerung

Den Patienten erwartet eine fachkundige, schonende und sichere Therapie, die sich ganz an seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen orientiert und dabei die Diagnostik nicht aus den Augen lässt. Grundsätzlich ist es auch möglich, im Bedarfsfall naturheilkundliche Therapien miteinander zu kombinieren.

In der HNO Praxis im CITTI-PARK wird den Patienten ein sehr umfangreiches Spektrum der Naturheilkunde und Akupunktur für eine ganzheitliche Behandlung angeboten und zusätzlich genießen die Patienten den unschätzbaren Vorteil, dass die HNO-Ärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp während der Therapie ihr gesamtes schulmedizinisches Wissen zum Wohle der Patienten immer im Hinterkopf haben.

Weiterführende Informationen zu den Naturheilverfahren in der HNO-Praxis: Auf der Praxis-Website und in der Patienteninfo.

> Gut zu wissen …

Sönke Asmuss führt die Zusatzbezeichnung Akupunktur und besitzt das A-Diplom für Akupunktur, Dr. Christoph Rehkamp befindet sich zurzeit in der Ausbildung zum Akupunktur A-Diplom.

Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp führen beide die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren. Sönke Asmuss besitzt darüber hinaus eine Weiterbildungsbefugnis für Ärztinnen und Ärzte für die Zusatzweiterbildung Naturheilverfahren. Dr. Rehkamp hat 2017 ebenfalls die Weiterbildungsbefugnis für Naturheilkunde beantragt.

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hno-praxis-im-citti-park-akupunktur-naturheilkunde/

Forbo Impressa Modular – natürliche gesunde Designbeläge

Neue Forbo Designbeläge zertifiziert mit „Blauer Engel“

Forbo Impressa Modular - natürliche gesunde Designbeläge

Forbo Impressa Modular – Natürliche gesunde Designbeläge (Bildquelle: @ Forbo Flooring Systems)

Forbo Impressa und Forbo Modular: Neue natürliche Designbeläge aus mit einem Kern aus Naturharzen, Leinöl, Kalkstein- und Holzmehl

Zwei neue Designbelag Kollektionen ergänzen das Portfolio von Forbo mit gesunden, ökologischen Designbelägen. Vollkommen frei von Weichmachern, PVC und Synthese-Kautschuk verstehen sich Forbo Impressa und Forbo Modular als ökologische Antwort auf herkömmliche Vinyl-Designbeläge und sind zertifiziert mit „Blauer Engel“. Nachhaltigkeit, gute Gebrauchseigenschaften und Design sind die prägenden Kennzeichnungen der neuen Designbeläge von Forbo.
Als führender Fach- und Großhändler für Bodenbeläge legt bodenprofi.de Wert auf ökologische Designböden mit guten Gebrauchseigenschaften und erweitert das bestehende Forbo-Sortiment gern um die neuen Designbeläge Forbo Modular und Forbo Impressa aus nachhaltigen und gesunden Naturmaterialien.

Forbo Impressa Designbelag – innovativer Designbelag aus natürlichen Materialien

Forbo Impressa Designbelag bedient den Anspruch nach einer behaglichen Wohnumgebung mit einem strapazierfähigen und pflegeleichten Bodenbelag. 15 Holzdekore wirken dank moderner Präge- und Drucktechniken authentisch und natürlich. Rustikale Eiche, warme Walnuss- oder Kirsch-Optiken und dezente Buche- oder prägnante Pinien-Dekore nehmen die realistischen Maserungen ihrer natürlichen Vorbilder auf und geben sie als 100 x 25 cm-Planken in eine naturrealistische Atmosphäre wieder an den Raum ab.
Angelehnt an die Rezeptur von Linoleum besteht der Designbelag Forbo Impressa aus Naturharzen, Leinöl, Farbpigmenten sowie Holz- und Kalksteinmehl. Die Unterschicht aus Vlies und die Hauptschicht aus Linoleum werden ergänzt durch die photoreproduzierte Dekorschicht und einer Oberflächenschutzschicht aus hochfestem Polyurethan.
Durch die schmutzabweisende Oberfläche, der Nutzschicht und der Nutzungsklasse 23 bzw. 33 ist Forbo Impressa Designbelag besonders strapazierfähig sowie pflegeleicht für den modernen Alltag konzipiert. Zertifiziert mit dem Blauen Engel garantiert der Forbo Designbelag Gesundheit und Umweltschutz.

Forbo Modular Designbelag – Linoleum als modern interpretierter Designbelag

Forbo Modular Designbelag bietet zeitlose Marmor- und Beton-Optiken sowie linierte Strukturen in zwei verschiedenen Varianten der Prägung und drei Formaten. Acht holzähnliche Optiken erzeugen mit den Maserungen markante Oberflächen auf den Planken im Format 100 x 25 cm.
Zwölf Stein-Optiken in den Fliesen-Formaten 75 x 50 cm und 50 x 50 cm imitieren die zeitlose Schönheit von Natursteinen mit marmorierten Strukturen. Dezent gemusterte Designs ergänzen Forbo Modular Designboden um moderne Beton-Optiken.
Auch beim Forbo Modular Desigbelag greift Forbo auf seine bewährte Linoleum-Rezeptur aufbauend auf einer Unterschicht aus Vlies. Die homogene Hauptschicht aus Linoleum ist gleichzeitig die Nutzschicht, veredelt und geschützt durch die bewährte TopShield II-Versiegelung. Mit der Nutzungsklasse 23 bzw. 34 erfüllt Forbo Modular Designbelag höchste Beanspruchungs-Anforderungen für die gewerbliche Nutzung. Im normalen Haushalt ergeben sich so höchste Nutzungsreserven.

Als zertifizierter Fach- und Großhändler führt bodenprofi.de die neuen Designbeläge Forbo Modular und Forbo Impressa auch zu sehr günstigen Staffelpreeisen für Wiederverkäufer Sortiment. Bei Fragen oder Problemen stehen kompetente Fachberater am Telefon für Sie gern bereit.

bodenprofi.de wird als Bodenbelag Fachhandels Plattform seit 2012 für Endkunden und B2B Kunden betrieben. Der Bodenbelag Online Shop bietet über 25.000 Bodenbeläge und Fußboden-Produkte wie Laminat, Teppichboden, PVC-Boden, Parkett-Boden, Linoleum, Korkboden, Vinyl-Designbelag sowie Bodenbelag-Zubehör und Nebenprodukte zu günstigen Preisen für Endkunden sowie auch zu sehr günstigen Staffelpreisen für Bodenleger und gewerbliche Kunden der Baunebengewerbe. bodenprofi.de vermittelt Bodenleger, erstellt Projekt-Angebote und unterstützt Raumausstatter, Bauherren, Architekten, Ladenbauer oder Messebauer.

Firmenkontakt
mbb – Ihr Bodenausstatter GmbH
Marc Orthmann
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-71987-0
shop@bodenprofi.de
http://www.bodenprofi.de

Pressekontakt
Bodenprofi Service-Center Berlin
Marc Orthmann
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-71987-0
shop@bodenprofi.de
http://www.bodenprofi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/forbo-impressa-modular-natuerliche-gesunde-designbelaege/

Nachweislich ökologisch

PORIT – natürlich gut

Nachweislich ökologisch

PORIT Porenbeton – die natürliche Alternative für nachhaltiges Bauen. (Bildquelle: PORIT/Sven-Erik Tornow)

Bei Bauprodukten und Bauwerken spielen Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden werden unter anderem die Umweltverträglichkeit, Langlebigkeit und Recyclingfähigkeit der eingesetzten Bauprodukte herangezogen. PORIT Porenbeton überzeugt hier auf ganzer Linie.

Denn aufgrund seiner produktspezifischen Zusammensetzung und Herstellung zählt PORIT Porenbeton zu den ökologischen Mauerwerksprodukten. So stammt der größte Teil der Rohstoffe, die zur Herstellung von PORIT Porenbeton notwendig sind, aus Vorkommen in unmittelbarer Nähe der Produktionsstätten. Das reduziert die Rohstofflogistik auf ein Minimum. Zu den wesentlichen Bestandteilen zählen Sand, Wasser, Zement und Kalk sowie eine geringe Menge des als Treibmittel eingesetzten Aluminiumpulvers. Zusätzlich halten die kontinuierlich optimierten Produktionsprozesse den Primärenergiebedarf gering. Energieträger wie z. B. den zur Härtung der Porenbetonsteine eingesetzten Wasserdampf nutzt man mehrfach. Zur Herstellung von einem Kubikmeter Porenbeton inklusive Rohstoffgewinnung, Produktionsprozess und Verpackung werden ca. 400 kWh Primärenergie benötigt. Im direkten Vergleich zu anderen Mauerwerksprodukten ist dies ein wegweisender Wert.
Produktionsbedingte Abfälle werden entweder direkt wieder in den Produktionskreislauf eingebracht oder zu anderen Produkten weiterverarbeitet, z. B. als wärmedämmende Ausgleichsschüttung.

Nach dem Ergebnis einer Ökobilanzierung nach ISO EN 14040-49 durch die unabhängige AGIMUS Umweltgutachterorganisation & -beratungsgesellschaft gehen weder von den Rohstoffen, noch der Produktion, der Verarbeitung oder der langjährigen Nutzung der PORIT Porenbetonsteine besondere Umweltbelastungen aus. PORIT Porenbeton kann nach der Nutzungsphase, die 80 Jahre und mehr umfasst, bedenkenlos rückgebaut, recycelt oder deponiert werden.

Neben Ressourcenschonung, verantwortungsvollem Energieeinsatz und nachhaltiger Langlebigkeit bildet PORIT Porenbeton mit seinen hervorragenden Dämmeigenschaften eine zukunftsweisende Grundlage für ökologisches und energetisches Bauen.

PORIT ist die Marke von fünf mittelständischen Herstellern von Porenbeton, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet und den angrenzenden europäischen Nachbarländern vertreiben. Jedes Unternehmen für sich ist ein Kompetenzzentrum mit einer umfangreichen, aufeinander abgestimmten Produktpalette, die zudem einer permanenten Qualitätskontrolle unterliegt. Dank regionaler Nähe zum Kunden werden Marktbedürfnisse erkannt und Produkte für die Zukunft entwickelt. Die Positionierung im mittelständischen Bereich macht den stetigen Erfolg der PORIT Gruppe aus.
Fotohinweis: PORIT

Firmenkontakt
PORIT GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
06106 280921
b.voigt@porit.de
http://www.porit-kann-das.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachweislich-oekologisch/

Hochdosiertes Vitamin C hilft dem Körper

Natura Vitalis, einer der führenden Hersteller von natürlicher Nahrungsergänzung, hat ein hochdosiertes (orthomolekulares) Vitamin C-Produkt auf den Markt gebracht. Zusätzlich ist es retardiert und allergenfrei.

Hochdosiertes Vitamin C hilft dem Körper

Frank Felte, Gründer von Natura Vitalis, mit den neuen Vitamin C-Presslingen

Vitamin C gilt in der Medizin als echter Alleskönner. Das auch als Ascorbin bekannte Vitamin, das vor allem in frischem Obst und Gemüse vorkommt, ist ein wichtiges Antioxidationsmittel, kräftigt das Bindegewebe, schützt die Gefäße, verbessert die Calcium- und Eisenaufnahme, reguliert die Hormonausschüttung, entgiftet und hat viele weitere positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper. „Besonders wichtig ist, dass der Mensch für die ständige Zufuhr von außen sorgt. Denn im Gegensatz zu Pflanzen und den allermeisten Tieren kann der Mensch Vitamin C nicht selbst herstellen“, sagt Frank Felte, Gründer und Inhaber von Natura Vitalis ( www.naturavitalis.de ), einem der führenden Spezialisten für natürliche Nahrungsergänzung und Vitalstoffe.

„Deshalb müssen wir Vitamin C über die Nahrung aufnehmen, und das am besten hochdosiert, denn die tägliche Zufuhrempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung DGE (110 Milligramm) ist eindeutig zu niedrig angesetzt. Diese Menge reicht gerade einmal aus, um Krankheiten wie Skorbut, Rachitis, Beriberi etc. zu verhindern – hat aber nichts mit einer optimalen Gesundheitsvorsorge zu tun. Aus diesem Grund haben wir ein neues Produkt entwickelt. Unsere neuen Vitamin C-Presslinge bestehen aus 1000 Milligramm Vitamin C pro Pressling und sind damit orthomolekular im Sinne des US-amerikanischen Chemikers und zweifachen Nobelpreisträgers Linus Pauling“, sagt Frank Felte. Aus Sicht der orthomolekularen Medizin führt ein biochemisches Ungleichgewicht im Körper zu Krankheiten. Dieses Ungleichgewicht kann durch die hochdosierte Hinzunahme von natürlichen Vitalstoffen wie eben Vitamin C ausgeglichen werden. „Mit unserem neuen Produkt, das direkt nach der Einführung bereits bei den Kunden sehr gut angekommen ist, liefern wir genau das Vitamin C-Supplement, das für eine orthomolekulare Versorgung mit diesem enorm wichtigen Vitalstoff benötigt wird.“

Die Experten von Natura Vitalis, das seit mehr als 15 Jahren für hochwertige, natürliche Nahrungsergänzung bekannt ist, haben aber nicht nur darauf geachtet, dass die neuen Vitamin C-Presslinge orthomolekular sind. Sie sind auch retardiert, das heißt, dass eine zeitverzögerte Abgabe im Körper stattfindet. „Auf diese Weise versorgt das Vitamin C über viele Stunden den Körper gleichmäßig und nicht mit einer großen Menge auf einmal“, stellt Frank Felte heraus, der die Produkte seines Unternehmens viele Jahre im TV präsentiert hat.

Darüber hinaus verstärken spezielle Bioflavonoide die Wirkung der Vitamin C-Presslinge von Natura Vitalis, zudem ist es säurefrei. Ein wichtiger Aspekt, weil viele Menschen einen empfindlichen Magen haben und dieser auf hohe Gaben von Vitamin C reagieren kann. Dies ist bei der neuen, innovativen „Natura Vitalis-Vitamin-C-Formel“ ausgeschlossen. „Somit kann jetzt jeder Mensch von hohen Vitamin C-Dosierungen profitieren, ganz so, wie es Linus Pauling bereits Mitte der 1960er Jahre propagiert hat“, berichtet Frank Felte erfreut. Und selbstverständlich sei das neue Produkt vollständig allergenfrei.

Der Gesundheitsexperte weist aber auch auf einen anderen Sachverhalt hin: „Natürliche Vitalstoffe unterstützen den Menschen dabei, langfristig gesund zu werden und zu bleiben. Aber sie wirken natürlich am besten in Kombination mit ausgewogener Ernährung und einem gesunden Lebensstil und sind kein Ersatz dafür.“

Die Gesundheit der Menschen ist die Leidenschaft von Natura Vitalis. Unter dem Motto \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“natürlich gut\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ stellt das Essener Unternehmen Natura Vitalis seit mehr als 15 Jahren Gesundheitsprodukte auf rein natürlicher Basis her, um so Wohlergehen und Wohlbefinden zu fördern und langfristig zu erhalten. Die Bandbreite ist groß: Natura Vitalis, das zu den führenden Herstellern in diesem Segment in ganz Deutschland gehört und vor allem durch Gründer und Inhaber Frank Felte aus dem TV bekannt ist, bietet die passenden Produkte für so gut wie alle Anwendungsbereiche, von der Nahrungsergänzung bis hin zu Hyaluron-Gels und -Kapseln zur Behandlung von Falten. Ein traditioneller Schwerpunkt ist die vitalstoffreiche Mikroalge Spirulina. Die Algen werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften mittlerweile bei der Raumfahrtbehörde NASA eingesetzt. Natura Vitalis war das erste Unternehmen, das Spirulina, dieses \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Kraftwerk der Natur\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“, eingesetzt hat und kultiviert die Alge auf einer eigenen Farm. Natura Vitalis ist ein offizieller Partner des \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“GOGREEN\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“-Programms und trägt damit aktiv zum Klimaschutz bei. Weitere Informationen auf www.naturavitalis.de.

Kontakt
Natura Vitalis GmbH
Dr. Patrick Peters
Adlerstraße 29
45307 Essen
0170 5200599
patrick.peters@naturavitalis.com
http://www.naturavitalis.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hochdosiertes-vitamin-c-hilft-dem-koerper/

Dr. Busse empfiehlt: Ganzheitliche Zahnmedizin für alle

Dr. Joachim Busse, Zahnarzt und Biologe, setzt auf ganzheitliche Zahnmedizin und zeigt in seiner Praxis Zusammenhänge auf.

Dr. Busse empfiehlt: Ganzheitliche Zahnmedizin für alle

Zähne schmerzarm, naturgetreu und ganzheitlich behandeln …

Der ganze Mensch steht im Mittelpunkt der zahnärztlichen Tätigkeit von Dr. Joachim Busse und seinem Team in Neumünster . Bei Zahnschäden möchte Dr. Busse Funktion und Ästhetik der Zähne schmerzarm, naturgetreu und Substanz schonend wiederherstellen. Dafür verwendet er nur gut verträgliche Materialien, die den Organismus nicht belasten. Zur Wund- und Schmerzbehandlung setzt er Softlaser ein, z.B. in der Parodontologie oder bei Wurzelbehandlungen. Im Sinne seiner ganzheitlich anthroposophischen Denkweise hat er nicht nur Zähne und Zahnschmerzen im Blick, sondern berücksichtigt die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Zahn-, Mund- und Allgemeinerkrankungen ebenso wie Aspekte der Umweltzahnmedizin.

Vorsorge und Früherkennung für alle Altersgruppen

Auch für die allgemeine Gesundheitsvorsorge ist es am besten, wenn Zahnerkrankungen gar nicht erst entstehen. Heute gibt es realistische Chancen, Zähne und Zahnfleisch vom ersten Milchzahn bis ins hohe Alter gesund zu erhalten. Früherkennung, Prophylaxe und regelmäßige Professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis tragen dazu bei, Karies, Zahnfleischerkrankungen und Parodontose zu vermeiden.

Ganzheitliche Zahnmedizin beachtet Wechselwirkungen von Zähnen und Organismus

Störungen an Zähnen oder Kiefer können zu erheblichen gesundheitlichen Belastungen des gesamten Körpers führen. Ebenso gilt der umgekehrte Weg: Erkrankungen anderer Organe können Schäden an Mund und Zähnen verursachen. Das immunologische Gleichgewicht gerät aus dem Takt. Auch ungesunde Verhaltensweisen z.B. bei der Ernährung, zu viel Arbeit, zu viel Stress und zu wenig Schlaf können den Körper aus dem Gleichgewicht bringen. Unsere Umwelt kann Krankheiten verursachen – durch Verunreinigungen und Schadstoffe in Boden, Luft und Wasser oder durch Elektrosmog. Das gilt auch für Zahnfüllungen und Zahnersatz. Darin kommen zahlreiche unterschiedliche Materialien zum Einsatz, deren Auswirkungen auf den Körper längst nicht immer erforscht sind. Amalgam, Kunststoffe und Metalle sind Fremdkörper für den Organismus, die für Allergien und Unverträglichkeiten verantwortlich sein können.

Gestörte Energieflüsse mit Elektroakupunktur oder i-health aufspüren

Um solche Störungen aufzuspüren, berücksichtigt Dr. Busse Erkenntnisse aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), nach der die Energie auf Leitbahnen, den sogenannten Meridianen durch den Körper fließt. In seiner Praxis setzt er Verfahren wie Elektroakupunktur und i-health zur Messung von Energieflüssen und zum Auffinden von Störfeldern ein. Mit Elektroakupunktur nach Voll (EAV) werden Akupunkturpunkte und elektrisch aktive Punkte auf der Haut auf ihr elektrisches Verhalten untersucht. Anders als bei der klassischen Akupunktur sind für dieses Verfahren keine Nadeln erforderlich. Eine andere Methode zur Störfelddiagnostik ist i-health – ein modernes Diagnose-System, mit dem Unverträglichkeiten z.B. bei Zahnersatz, Füllungsmaterialien oder Medikamenten, aber auch Pilzbefall, Schwermetall- und Elektrosmogbelastung und verschleppte Infektionskrankheiten aufgespürt werden können.

Die Selbstheilungskräfte energetisch aktivieren …

Wenn es sich ergibt, dass der Energiefluss gestört ist, ist mit i-health eine energetische Harmonisierung mit definierten Wellenmustern bzw. physikalisch umgewandelten Klangmustern möglich. Auch SCENAR ist ein modernes Biofeedback-Verfahren, das die Selbstheilungskräfte durch elektrische Impulse aktiviert. Es wirkt über die Haut und nimmt Einfluss auf das vegetative Nervensystem, um ein energetisches Gleichgewicht wiederherzustellen. Der Erfolg solcher Behandlungen ist sofort nach der Therapie messbar.

Zahnarztpraxis Busse in Neumünster – auch im mobilen Internet

Auch bisher standen Informationen zur Zahnarztpraxis von Dr. Joachim Busse in Neumünster online zur Verfügung. Im neuen Design sind jetzt alle Seiten auch auf den kleineren Displays von Smartphones und Tablets gut lesbar und optimiert – bequem und unkompliziert auch von unterwegs. Weitere Informationen unter www.zahnmedizin-nms.de oder telefonisch unter 0 43 21 – 52 00 64.

Die Praxis für Zahngesundheit Dr. Joachim Busse in Neumünster hat sich erfolgreich auf „Ganzheitliche Zahnmedizin“ spezialisiert. Beruhend auf der Erkenntnis, dass Zahnschmerzen Auslöser für Erkrankungen im gesamten Organismus sein können, werden Störungen am Zahn ganzheitlich und nach neuesten wissenschaftlichen Standards behandelt. Mit patientenorientierten Lösungen gewährleistet das zahnärztliche Team um Dr. Busse seit Jahren erfolgreich die bestmögliche zahnmedizinische Behandlung für seine Patienten.

Kontakt
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Joachim Busse
Brigitte Behrens-Busse
Dorfstraße 47
24536 Neumünster
0 43 21 – 52 00 64
0 43 21 – 95 95 58
praxis@zahnmedizin-nms.de
http://www.ganzheitliche-zahnmedizin-neumuenster.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-busse-empfiehlt-ganzheitliche-zahnmedizin-fuer-alle/

Neue Hautpflege-Serie ibiotics mit Hightech-Wirkstoff aus Milchsäurebakterien für natürlich schönes Aussehen

Nachhaltig gesunde, strahlende Haut durch die Revitalisierung der Mikroflora. Einmaliger patentierter Extrakt aus natürlichen Milchsäurebakterien.

Neue Hautpflege-Serie ibiotics mit Hightech-Wirkstoff aus Milchsäurebakterien für natürlich schönes Aussehen

Die neue Hautpflege-Serie ibiotics: Natürlicher Wirkstoff für natürlich schönes Aussehen.

Fünfzehn Jahre Forschung, mehr als 30 Wissenschaftler und eine mikroskopisch kleine Entdeckung mit revolutionärer Wirkung für das größte Organ des Menschen – die Haut: Zum ersten Mal gibt es auf dem Markt eine Hautpflege mit einem Hightech-Wirkstoff, gewonnen aus natürlichen Milchsäurebakterien. Dem Berliner Forschungsunternehmen Organobalance ist es gelungen, diesen Lactobacillus-Extrakt als Wirkstoff für gesunde und schöne Haut herzustellen, er ist das Herzstück der neuen ibiotics Pflege-Serie.

Jahrzehntelang wurden Bakterien im Bemühen um Hygiene bekämpft. Zu häufiges Waschen oder falsche Pflege stören jedoch die natürliche mikrobiologische Balance der Haut. „Heute wissen wir: Wir brauchen eine gesunde Mikroflora, also die Vielfalt von Bakterien auf unserer Haut“, erklärt Christine Lang, Professorin für Mikrobiologie und Geschäftsführerin von Organobalance. „Nur so erhält sich eine gesunde und schöne Haut bis ins hohe Alter.“

Der in der Hautpflege-Serie enthaltene neue Wirkstoff ibiotics stimulans ist ein Extrakt aus natürlichen Milchsäurebakterien, der die gesunde Mikroflora fördert. In wissenschaftlichen Studien wurde seine Wirkung geprüft und bestätigt. So unterstützt er die natürliche Hautbarrierefunktion. Die Haut wird widerstandsfähiger, stärker vor äußeren Einflüssen geschützt und kann Feuchtigkeit besser speichern. Rötungen und Reizungen klingen ab, trockene Hautpartien werden ausgeglichen. Ergebnis: Der Teint wirkt jünger, frischer, strahlender und ebenmäßiger, Alterungsprozessen wird effektiv vorgebeugt.

Ab sofort ist die 3-teilige Hautpflege-Serie ibiotics mit dem patentierten Wirkstoff ibiotics stimulans erhältlich. Es gibt sie als Serum für die gezielte Anwendung, als Gesichtscreme und als Körperlotion. Alle drei Artikel sind online auf www.microbiotics.de erhältlich.

ORGANOBALANCE ist ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen der Biotechnologie für Produkte und Prozesse auf Basis mikrobieller Stämme. Die ORGANOBALANCE GmbH wurde 2001 von Prof. Dr. Christine Lang gegründet und entwickelt mit rund 35 Mitarbeitern an den Standorten Berlin und Flensburg Produkte auf Basis probiotischer Bakterienkulturen für die Branchen Lebensmittel, Futtermittel, Landwirtschaft, Kosmetik und Pharma sowie Hefeproduktionsstämme für die Industrielle Biotechnologie. Das Unternehmen verfügt über eine einzigartige Sammlung aus Hefe- und Milchsäurebakterienstämmen, die bis in die 1920er Jahre zurückreicht. Mit Gründung der ORGANOBALANCE Medical AG im Jahr 2010 hat das Unternehmen begonnen, auch eigene Produkte sowie neuartige Prophylaxe- und Therapieansätze auf mikrobieller Basis für den deutschen und internationalen Markt zu entwickeln.

Firmenkontakt
ORGANOBALANCE GmbH
Prof. Dr. Christine Lang
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
+49 (0)30 46307 200
info@organobalance.com
http://www.organobalance.de

Pressekontakt
Organobalance GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Kathrin Fenyi
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
+49 (0)30 46307 200
organobalance@ck-bonn.de
http://www.organobalance.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-hautpflege-serie-ibiotics-mit-hightech-wirkstoff-aus-milchsaeurebakterien-fuer-natuerlich-schoenes-aussehen/

Fitness steigern mit headstart

Fast auf jeder Party und im Alltag sind sie ein ständiger Begleiter – Energy-Drinks. Dass die vermeintlichen Muntermacher auch gefährlich sein können, wissen die wenigsten. Doch es geht auch gesund. Das leistungssteigernde Getränk headstart von riley

Fitness steigern mit headstart

Energie für den ganzen Tag – ohne Koffein oder Taurin aber mit headstart für mehr Power.

Der menschliche Körper reagiert durch den hohen Zuckeranteil, der sich in Energy-Drinks verbirgt negativ, sodass eine Überzuckerung entsteht. Diese kurzzeitig ausgelöste Insulinausschüttung führt nach der positiven, kurzen Leistungsfähigkeit durch das Koffein zur schnellen körperlichen Ermüdung, da die Zuckerinjektion nur von einer kurzer Dauer ist.
Energy-Drinks wirken der Mündigkeit entgegen und vertreiben diese scheinbar, aber nur kurzfristig. Wenn die beliebten Energy-Drinks in größeren Mengen konsumiert werden, treten Nebenwirkungen auf. So können unter anderem Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magen-Darm Beschwerden und Nervosität auftreten.

Mehr Power sowie eine bessere Konzentrationsfähigkeit und andere positiven Auswirkungen, die Energy-Drinks versprechen, können aber auch auf natürliche Weise ohne Koffein und Taurin erreicht werden. headstart, das Mehrwertgetränk auf Fruchtbasis ist eine echte Alternative zu herkömmlichen Energy-Drinks und sorgt für geistige und körperliche Vitalität. Das Mehrwertgetränk kann Erschöpfung und Müdigkeit verringern und die Leistungsfähigkeit im Hobby- und Spitzensport steigern. Dabei verzichtet headstart auf Konservierungsmittel und Koffein und liefert eine gleichmäßige Energiezufuhr für Körper und Geist ohne das kurze „Zucker- und Koffein-Hoch“. Eingenommen sollte das Getränk in kleinen Mengen werden, bestehend aus ca.100 ml pro Stunde. So kann mit der 0,5l headstart focus plus Flasche für ca. 4-5 Stunden eine optimale Versorgung des Organismus sichergestellt werden. Das Getränk kann von Vegetariern und Veganern verzehrt werden und ist laktose- und glutenfrei.
Headstart hat eine hohe Magenverträglichkeit und löst keine Überzuckerung im Körper aus, sodass es ohne Alterslimit und auch von Diabetikern bedenkenlos getrunken werden kann. Auch speziell für Schüler und Studenten ist headstart der perfekte Begleiter, um stressige Prüfungsphasen oder einen langen Tag mit Bravour zu meistern.

Zahlreiche Menschen, aber auch Spitzensportler empfehlen headstart aus voller Überzeugung weiter. Das Getränk ist als headstart focus plus in der 0,5l Tetraflasche, als Aktiv plus Riegel und als Pulver in zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen und Größen direkt bei rileystore.de zum Power-Preis erhältlich.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\

Kontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fitness-steigern-mit-headstart/

edlesgrün – Stil trifft auf puren Genuss

Stil trifft auf puren Genuss – edlesgrün, das neue, natürliche Erfrischungsgetränk präsentiert sich auf der Internorga in Hamburg vom 11.-16. März 2016.

edlesgrün - Stil trifft auf puren Genuss

edlesgrün Stil trifft auf puren Genuss

Stil trifft auf puren Genuss – edlesgrün, das neue, natürliche Erfrischungsgetränk präsentiert sich auf der Internorga in Hamburg vom 11.-16. März 2016.

edlesgrün ist ein ganz neues Genusserlebnis und eine absolute Innovation auf der Getränkekarte der hochwertigen Gastronomie und Hotellerie. Ausschließlich natürliche Zutaten machen dieses neue, koffeinhaltige Erfrischungsgetränk zu einem Geschmackserlebnis – pur oder gemixt.

Holunderblüten, Acerola, Zitrusfrucht und Grüntee bilden die Basis dieses neuen Getränks und werden ergänzt durch den muntermachenden Effekt des natürlichen Guarana.

Der Unternehmer Sten Richter hat edlesgrün entwickelt, um die Lücke zwischen den verschiedenen Cola-Variationen und den Energydrinks zu schließen. Die Rezeptur wurde in Südtirol entwickelt, dort, wo auch die meisten Zutaten naturbelassen wachsen und auf kleinem Transportwege verarbeitet werden können.

Sten Richter ist von dem Erfolg seines Getränks trotzdem überrascht: „Das wir etwas tolles, innovatives entwickelt haben, war mir klar, aber dass die Resonanz so groß ist, überrascht mich schon und macht mich auch ein bisschen stolz. Wir sind mit namhaften Caterern, Eventveranstaltern und Hoteliers im Gespräch, die alle die Chance dieses neuartigen Getränks sehen und sehr interessiert daran sind, mit edlesgrün eine echte Neuheit auf die Getränkekarte zu bringen. Da sich edlesgrün auch hervorragend als Mixgetränk in Verbindung mit z.B. Gin, Sekt oder Wodka genießen lässt, entwickeln unsere Gastropartner bereits neue Cocktailvariationen auf Basis unseres champagnerfarbenen Getränks“.

edlesgrün wird in einer edel gestalteten 250ml Slimline-Dose angeboten.

In diesem Jahr stellt sich edlesgrün erstmals der breiten Öffentlichkeit auf der Internorga in Hamburg vor.
Sie können edlesgrün in Halle B1-OG, Stand 316 kennenlernen und probieren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite: www.edlesgruen.com
Gerne können Sie uns auch auf unseren anderen Kanälen besuchen: Facebook, Instagram, Twitter oder Google+

edlesgrün ist ein ganz neues Genusserlebnis und eine absolute Innovation auf der Getränkekarte der hochwertigen Gastronomie und Hotellerie. Ausschließlich natürliche Zutaten machen dieses neue, koffeinhaltige Erfrischungsgetränk zu einem Geschmackserlebnis – pur oder gemixt.

Kontakt:

Geschäftsführer: Sten Richter / Tel.: 0160 – 99 34 35 16 / s.richter@edlesgruen.de
Vertrieb: Patrick Müller / Tel.: 0171 – 627 13 92 / p.mueller@edlesgruen.de
Vertrieb: Till Puffert / Tel.: 0160 – 479 479 0 / t.puffert@edlesgruen.de

Kontakt
edlesgrün – vertreten durch SHG – GmbH
Sten Richter
Stettiner Str. 9
22850 Norderstedt
040 – 64 66 99 700
040 – 64 66 99 711
info@edlesgruen.de
http://www.edlesgruen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/edlesgruen-stil-trifft-auf-puren-genuss/

Rainbow Range – macht das Leben natürlich bunt

Färbende Lebensmittel / EU-Leitlinien

Rainbow Range - macht das Leben natürlich bunt

Natürliche Farben von WFSI: farbbrillant, stabil und leitlinienkonform (Bildquelle: WILD/Fotolia)

Strahlend schön und beste „innere Werte“. Färbende Lebensmittel für Getränke und Lebensmittel von WILD Flavors & Specialty Ingredients (WFSI) sind farbbrillant, stabil und konform mit den aktuell in Kraft tretenden EU-Leitlinien.

Das Verbraucherinteresse an Getränken und Lebensmitteln aus natürlichen Zutaten ist ungebrochen hoch. Laut aktuellem „Nielsen Global Health and Wellness Report“ bewerten rund 42 Prozent der weltweit befragten Konsumenten die Eigenschaft „ohne künstliche Farbstoffe“ als wichtiges Kaufkriterium. Hieraus ergibt sich ein großes Potenzial für Produkte, deren Farbgebung auf natürlichen Zutaten ohne deklarationspflichtige E-Nummern basiert.

Neue Formulierungen für strahlend gelbe und orange Farbgebung
Transparenz und Rechtssicherheit in puncto färbende Lebensmittel versus Farbstoffe verschaffen die neuen EU-Leitlinien, die zum 29. November 2015 nach einer zweijährigen Übergangsfrist in Kraft treten. WFSI bietet mit der Rainbow Range eine Bandbreite färbender Lebensmittel für Getränke und Lebensmittel an, die allesamt den neuen EU-Vorgaben entsprechen. Sie zeichnen sich zudem durch eine hohe Leuchtkraft und Stabilität aus. WFSI Produkte sind auf unterschiedliche Applikationen anwendbar: wasserlöslich für Getränke oder Gelatineartikel und Hartkaramellen, öl-löslich für Schokoladenwaffeln. Highlights sind neue Formulierungen für strahlende Gelb- und Orangetöne.

Benutzerfreundliches Farbton-System entwickelt
Saflor, Kurkuma, roter Rettich und schwarze Karotte gelten als Schlüsselrohstoffe für das Farbspektrum, das sich von gelb über orange und rot bis hin zu rötlich-violett erstreckt und für Getränke besonders wichtig ist. Damit Produktentwickler einfach und schnell zuordnen können, welche Konzentrate für welche Konzepte geeignet sind, hat WFSI ein neues Farbtonsystem eingeführt. Die jeweiligen Typ-Bezeichnungen wie „Zitrone“, „Mango“ oder „Waldfrüchte“ lassen sofort erkennen, welche Farbschattierungen mit den Extrakten kreiert werden können und für welche Konzepte sie geeignet sind.

WFSI: erfahrener Partner von der Idee bis zum Produkt
Das Portfolio von WFSI hält nicht nur Lösungen für alle Farbtöne bereit, die für die Getränke- und Süßwarenindustrie relevant sind, sondern erfüllt auch Anforderungen kosherer und halal-konformer Produkte. Für die passende Auswahl geeigneter Farblösungen steht WFSI zudem als kompetenter Berater und Dienstleister zur Verfügung. Die Kunden profitieren von seinem technischen Farben-Service und seiner Applikationsexpertise. Das umfasst umfangreiche Testverfahren ebenso wie die Erstellung von Fertigmustern.

Breit aufgestellter Rohstoffzugang sichert Qualität
Der Anspruch an hohe und standardisierte Qualität – insbesondere bei färbenden Lebensmitteln – setzt voraus, immer über die benötigten Rohstoffmengen in bester Qualität zu verfügen. Hierzu schließt WFSI weltweit feste und langfristige Verträge mit einem Netz aus Rohstofflieferanten. Dabei hat der Ingredients-Spezialist durch die Zugehörigkeit zu ADM zusätzlichen Zugang zu vielen wichtigen Rohstoffliefe-ranten. WFSI setzt aber auch auf vertikale Integration: Eigener Anbau für Schlüsselrohstoffe, wie beispielsweise am Standort Valencia für roten Rettich gewährleistet volle Kontrolle über die Qualität der Produkte. Durch die Kombination aus Vertragsanbau und vertikaler Integration kann für die natürlichen Zutaten, deren Rohware grundsätzlich anbaubedingten Schwankungen unterliegt, standardisiert hohe Qualität garantiert werden.

Über ADM
Seit mehr als einem Jahrhundert verarbeiten die Mitarbeiter der Archer Daniels Midland Company (NYSE: ADM) pflanzliche Rohstoffe zu Produkten, die eine wachsende Weltbevölkerung mit lebensnotwendigen Gütern versorgen. Heute zählt das Unternehmen zu den weltweit größten Erzeugern von Agrarprodukten und Lebensmittelzutaten. Über 33.000 Mitarbeiter rund um den Globus beliefern Kunden in mehr als 140 Ländern. Mit seiner globalen Wertschöpfungskette, mehr als 470 Lagerstandorten, 285 Produktionsstätten, 40 Innovationszentren und einer weltweit führenden Infrastruktur für den Transport von Agrarprodukten bringt ADM die Ernte in die Haushalte. Das Portfolio umfasst Lebensmittel, Tierfutter sowie Produkte für Industriezwecke und zur Energiegewinnung. Mehr zu ADM erfahren Sie unter www.adm.com.

Über WILD Flavors
ADMs WILD Flavors-Business mit seinen 2.400 Mitarbeitern ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zu diesem Geschäftsbereich zählen 20 Produktionsstätten in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika und im Mittleren Osten. Das Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends, Getränkegrundstoffe, Fruchtzubereitungen sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab. Mehr Informationen zu WILD und seinen Produkten erhalten Sie unter www.wildflavors.com.

Firmenkontakt
WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107
69214 Heidelberg-Eppelheim
+49 6221 799 0
+49 6221 799 860
info@wild.de
http://www.wildflavors.com

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Ulrike Martin
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 43
+49 621 96 36 00 743
u.martin@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rainbow-range-macht-das-leben-natuerlich-bunt/

Schmerzhafte Analfissur? Diese vier natürlichen Mittel helfen!

Schmerzhafte und langwierige Analfissuren werden meist mit Salben oder im schlimmsten Fall mit einer schmerzhaften Operation behandelt. Bei rileystore.de finden Sie effektive Mittel, die den Hautrissen auf natürliche Weise den Kampf ansagen.

Schmerzhafte Analfissur? Diese vier natürlichen Mittel helfen!

Das natürliche Kombipaket gegen die lästige Analfissur.

Schmerzhafte und vor allem langwierige Analfissuren werden meist mit Salben oder im schlimmsten Fall mit einer ebenfalls schmerzhaften Operation behandelt. Bei rileystore.de finden Sie effektive Mittel, die den Hautrissen auf natürliche Weise den Kampf ansagen.

Analfissuren sind schmerzhaft und können sogar chronisch werden. Meist werden nur Salben zur Schmerzlinderung verschrieben oder im äußersten Fall zu einer OP geraten, die aber ebenfalls mit starken Schmerzen verbunden ist. Doch gibt es auch einen Weg, der die Fissur ganz ohne aufwendige Operation oder kurzfristig wirkende Salben bekämpfen kann?

Vorab ein wenig Hintergrundwissen: Fissuren sind kleine Hautrisse, die meist im Intimbereich auftreten. Durch die Feuchtigkeit und Bakterien, die sich im Intimbereich nun einmal befinden, wird die Abheilung einer Analfissur schwerlich verhindert und es kommt zu Entzündungen. Diese Entzündungen werden oftmals mit herkömmlichen Salben behandelt – dauerhafter Erfolg bleibt jedoch meist aus.
Daher macht es Sinn, die Analfissur von mehreren Seiten und vor allem auf natürliche Weise anzugehen. Diese Mittel, erhältlich bei rileystore.de, unter http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/analfissur/ , eignen sich optimal für die tägliche Anwendung im Kampf gegen die Fissur:
Prorepatin: Der absolute Bestseller im Webshop unter den natürlichen Behandlungsmöglichkeiten gegen eine schmerzhafte Analfissur. Das Fissur-Öl legt sich wie ein flüssiges Pflaster über die Wunde und lindert die Schmerzen. Durch das Öl können Feuchtigkeit, Bakterien und Keime nur noch schwer zur Wunde vordringen, wodurch der Heilungsprozess beschleunigt werden kann. Prorepatin ist zu 100 Prozent natürlich und ein Medizinprodukt der Klasse 1.
Flohsamenschalenpulver: Auch die richtige Verdauung hilft beim Kampf gegen die Analfissur. Zu harter Stuhlgang sollte vermieden werden, da dieser die Wunde erneut einreißen lassen kann. Hierfür ist das LokiFit Flohsamenschalenpulver als Nahrungsergänzungsmittel ideal geeignet, um die Verdauung und den Stuhlgang ganz natürlich zu regulieren.
Osiba Hulup: Das ultimative Aufbauprogramm für die Darmflora. Das Fermentationsgetränk aus unterschiedlichsten Gemüsesorten, Kräutern und Samen, sowie Inulin und Tobinambur sorgt mit Hilfe der effektiven Mikro-Organismen dafür, dass das natürliche Gleichgewicht im Darm erhalten bleibt und zudem gestärkt wird. So kann der Darm die Nahrung optimal verarbeiten, der Darm bleibt in Schwung und erzeugt ein Bakterien-Gleichgewicht. Die Verdauungsregulierung und der Heilungsprozess der schmerzhaften Analfissur werden also auf natürlichem Weg unterstützt. Osiba Hulup wird morgens und abends einfach in Wasser verdünnt eingenommen.
Ernährung: Die richtige Ernährung spielt auch bei Analfissuren eine wichtige Rolle. Zur weiteren Bekämpfung der lästigen Fissur im Po ist es unbedingt notwendig, dass eine gesunde, ausgewogene und ballaststoffreiche Ernährung eingehalten wird. Sowohl Vollkornprodukte, Milchprodukte und Rohkostsalate als auch Obst und ausreichend Flüssigkeit (zwei bis drei Liter am Tag) tragen zu einem gesunden Wohlempfinden bei. Auf diesen Weg hält man den Stuhl weich und beugt einer Analfissur natürlich entgegen.

Natürlich muss sich jeder selbst um die richtige Ernährung kümmern. Die anderen drei natürlichen Helfer gegen die quälende Fissur kann man jedoch zum günstigen Preis als Fissur-Care-Paket XL bei rileystore.de, unter http://www.rileystore.de/powerfood/abnehmen-und-vital/51/fissur-care-paket-xl?c=7 , erwerben. Im Paket sind 20ml Prorepatin, 500g Flohsamenschalenpulver und 250ml Osiba Hulup enthalten, die zur schnellen Abheilung der Fissur beitragen.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Rileys Best\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schmerzhafte-analfissur-diese-vier-natuerlichen-mittel-helfen/

Libella: Jetzt auch in Bio-Qualität

Abgefüllt durch IQ 4 YOU

Libella: Jetzt auch in Bio-Qualität

Neu im Getränkeregal: Libella bio in fünf spritzigen Sorten (Bildquelle: Libella)

Libella ergänzt das Sortiment um fünf Sorten in Bio-Qualität. Ab Januar 2016 sind sie auf dem deutschen Markt in der trendigen Retro-Rillenflasche erhältlich. Die Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Das Bewusstsein für qualitativ hochwertige Lebensmittel wird bei Konsumenten immer größer. Seit Jahren entwickelt sich das Verbraucherinteresse hin zu Lebensmitteln und Getränken mit natürlichen Zutaten oder sogar zu solchen aus biologisch angebauter Rohware. Die Marktdaten belegen das: Seit 1997 hat sich der Umsatz mit Bio-Produkten mehr als verfünffacht und aktuell fragen 92 Prozent aller Haushalte in Deutschland Bio- und Ökoprodukte nach. Dabei werden sie zunehmend auch außerhalb von Bio-Fachmärkten gekauft.

Libella ist dabei immer am Puls der Zeit. Bereits seit den 1950er Jahren wurden für die fruchtige Limonade nur natürliche Zutaten verwendet. Jetzt geht das Unternehmen den nächsten Schritt, und Libella-Fans können sich freuen. Ab Januar 2016 gibt es den beliebten Getränkeklassiker auch in Bio-Qualität: Die Sorten „Orange“ und „Trübe Zitrone“ warten mit fruchtigen neun Prozent Saftgehalt auf. Außerdem zählen zur Bio-Range die Geschmacksrichtungen „Cola-Mix“, „Cola“ und „Apfelschorle“ (50 Prozent Saftgehalt).

Die Zutaten können sich sehen lassen: Die Cola-Getränke beispielsweise enthalten anstelle von Zitronensäure Zitronensaft aus kontrolliert biologischem Anbau. Von gleicher Herkunft sind der farbgebende Gerstenmalz- und Guarana-Extrakt. Selbst der Zucker stammt aus Rohware, die kontrolliert biologisch angebaut wird.

Libella bio kommt in der 0,33l-Retro-Rillenflasche auf den deutschen Markt. Vermarktet wird sie in der Gastronomie sowie in Biomärkten, dem Getränkefachgroßhandel und dem gut sortierten LEH. Anders als der Klassiker wird Libella bio im grünen 24er-Kasten mit gelbem Logo ausgeliefert.

Die IQ 4 YOU GmbH, einer der modernsten Getränkeherstell- und abfüllbetriebe Europas mit Sitz in Bad Überkingen, ist der exklusive Abfüller und Vermarkter des 0,33 l Retro-Gebindes. Das Unternehmen vertreibt national und international eine Vielfalt innovativer Produkte höchster Qualität – von Mineralwasser über Energy Drinks bis zu hochwertigsten Spirituosen. Anfang 2013 kaufte IQ 4 YOU den Mineralbrunnen „Überkinger“, Mitte 2014 wurde die renommierte Brennerei GANSLOSER übernommen. Für die Distribution von Libella bio in der Gastronomie stockt IQ 4 YOU sein Gastro-Team um weitere fünf Außenmitarbeiter auf.

Die weiteren Libella Konzessionäre können die Bio-Range als Handelsmarke in ihr Libella-Portfolio aufnehmen.

Libella Limonaden und Fruchtsaftgetränke mit natürlichen Inhaltsstoffen sind ein Klassiker im Getränkemarkt. Die Erfolgsgeschichte der Marke begann im Jahr 1951. Die charakteristische braune Rillenflasche und das Libella-Mädchen, das offen seine Liebe zu der natürlichen Limonade bekundet, haben dazu beigetragen, die Marke nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen europäischen Ländern zu etablieren. Regelmäßige Produktinnovationen verleihen Libella ein modernes Image. Das vielfältige Sortiment – von Orangenlimonade und Cola-Mix über zuckerfreie Varianten bis hin zu Sorten mit heimischen Früchten – erreicht eine breite Zielgruppe.

Firmenkontakt
Libella
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
+49 6221 799 0
info@wild.de
http://www.libella.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Ulrike Martin
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 43
u.martin@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/libella-jetzt-auch-in-bio-qualitaet/

Innovativer Energieriegel von Easyfood mit Chiasamen

ChiaBar und ChiaVeggie vereinen Megatrends Snacken und Superfoods – Gesunde Zwischenmahlzeit mit natürlichen Zutaten – Erste Vorstellung auf der Anuga 2015

Innovativer Energieriegel von Easyfood mit Chiasamen

Der neue ChiaBar und die ChiaVeggie Riegel von Easyfood. Foto: Easyfood A/S

Der innovative Backexperte Easyfood A/S bringt eine leckere Snackriegel-Range mit dem Trend-Lebensmittel Chia auf den Markt. Im Unterschied zu herkömmlichen Riegeln werden der ChiaBar und die ChiaVeggie Riegel nur aus natürlichen Zutaten wie Nüssen, Samen, Früchten und Gemüse zubereitet. Die Zutaten sind ohne künstliche Konservierungs- und Süßstoffe oder Gluten. Diese ChiaBar-Range bietet damit gesunden Genuss. Händler können die neuartigen Riegel in drei Geschmacksrichtungen auf der Anuga 2015 (Halle 5.1/ E020g-F039g) probieren.
Statt zu Schokoriegeln greifen immer mehr Menschen lieber zu einem gesunden Snack mit natürlichen Zutaten – ob beim Sport, während der Arbeit oder unterwegs. Besonders im Trend liegen hierbei Snacks mit so genannten „Superfoods“. Dies sind nährstoffreiche Lebensmittel, die einen hohen Anteil an gesundheitsfördernden, natürlichen Inhaltsstoffen enthalten und somit Gesundheit und Wohlbefinden versprechen. Die neuen ChiaBars von Easyfood vereinen die beiden Trendthemen Snacken und Natürlichkeit. Neben vielen ausschließlich natürlichen Zutaten, wie Samen, Nüssen und Früchten enthalten die Riegel das Superfood-Lebensmittel Chiasamen. Sie sind besonders reich an lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen, Antioxidantien, Kalzium und Eiweiß. Chiasamen versorgen den menschlichen Körper mit Nährstoffen und stärken zugleich das Immunsystem. Mit der ChiaBar-Range spricht Easyfood die stark wachsende Zielgruppe ernährungsbewusster Menschen an, die ihrem Körper etwas Gutes tun möchten.
Die Variante „ChiaBar Original“ zeichnet sich durch eine softe Konsistenz und einen leckeren Geschmack nach Apfel, Zitrone und Blaubeere mit einer feinen Zimtnote aus. Mandeln, Kürbiskerne und Chiasamen sorgen für eine leichte Knusprigkeit. Mit einem Proteingehalt von 28 Prozent bietet der ChiaBar Original schnelle Energie für zwischendurch. Die Zutaten des ChiaBar Original enthalten keinen Kristallzucker.
Die beiden weiteren Geschmacksvarianten „ChiaVeggie Ingwer & Curry“ und „Chia Veggie Rote Bete“ mit einem Gemüseanteil von über 23 bzw. 27 Prozent eignen sich auch für die vegane Ernährung. Sie überraschen durch einen saftigen, süßen und zugleich leicht scharfen Geschmack. Nüsse und Samen sorgen für Knusprigkeit. Die Sorte Ingwer & Curry enthält Karotte, Kürbis, Mango-Chutney, Mandeln, Kürbiskerne und natürlich Chiasamen. Der ChiaVeggie Rote Bete-Riegel fällt schon allein durch seine rote Farbe auf. Fast die Hälfte des Gemüseanteils besteht aus Roter Bete. Alle Varianten enthalten weder künstliche Konservierungsstoffe, künstliche Süßungsmittel oder Farbstoffe. Sie greifen damit den Verbraucherwunsch nach natürlichen Lebensmitteln ohne Zusatzstoffe auf.
Easyfood bietet den ChiaBar Original in einer Box mit 2 x 40 Riegeln à 50 g an. Die beiden Sorten des ChiaVeggie sind in einer Box mit 2 x 30 Riegeln à 60 g erhältlich. Die „Thaw-and-serve“-Methode (Auftauen und Servieren) macht die Handhabung der Energieriegel besonders einfach und praktisch. Tiefgekühlt sind die Produkte 15 Monate haltbar, nach dem Auftauen mindestens fünf Tage. Der empfohlene Endverbraucherpreis für einen Riegel beträgt 2,49 Euro.

Easyfood stellt seine ChiaBar Range erstmals auf der ANUGA (Halle 5.1/E020g-F039g) vom 10.-14.10.2015 in Köln vor.

Die Produkte sind direkt beim Hersteller und über die Internet-Plattform stockondeals.com erhältlich:
www.stockondeals.com/brand/chiabar

Easyfood A/S ist ein innovatives dänisches Backunternehmen, das über 200 verschiedene Qualitätsbackwaren im Convenience-Segment herstellt. Die beiden Produktionslinien und ein sehr flexibles Produktions-Setup sind zur Entwicklung und Herstellung von Backwaren für einen Markt ausgelegt, der sich in ständiger Veränderung befindet. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Kolding gegründet, wo sich Produktion und Hauptsitz befinden. Daneben produziert das Unternehmen gemeinsam mit Partnern auch international. Die Produkte werden in zehn Ländern an Kunden wie McDonald\’s, Lidl, Shell und 7-Eleven verkauft. Der Umsatz betrug 2014 EUR 26,6 Mio.

Firmenkontakt
Easyfood A/S
Flemming Paasch
Albuen 82
6000 Kolding
+45 76 308700
flemming.paasch@easyfood.dk
www.easyfood.dk

Pressekontakt
Public Relations v. Hoyningen-Huene
Angela Sauerland
Heimhuder Str. 79
20148 Hamburg
040/41 62 08-21
ans@prvhh.de
www.prvhh.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovativer-energieriegel-von-easyfood-mit-chiasamen/

Ganzheitliche Ernährung mit regionalen Zutaten

Ganzheitliche Ernährung mit regionalen Zutaten

(Mynewsdesk) „Heimische Superfoods“ verbinden positive Wirkung mit unverfälschtem Genuss natürlicher Lebensmittel

„Superfoods“ sind vor allem pflanzliche Lebensmittel mit sogenannten „Bio-Aktivstoffen“, die eine positive Wirkung auf den Organismus haben. Mit über 90 Rezepten und grundlegenden Informationen beweist Dr. Barbara Rias-Bucher , dass Obst und Gemüse, frisch vom Markt oder aus dem eigenen Garten, sowohl kulinarisch als auch ernährungsmedizinisch überzeugen können.

Das Gute liegt so nah

Gesunde Ernährung liegt voll im Trend, und in den Medien kursiert eine wahre Flut wundersamer Geschichten und sensationeller Berichte über meist exotische Lebensmittel, die vor Nährstoffen nur so strotzen sollen. Doch müssen gesundheitsbewusste Verbraucher gar nicht in die Ferne schweifen, wenn sie gut und vor allem mit Genuss essen wollen. Direkt vor der Haustür – im eigenen Gärten oder aus der Region – gibt es eine Fülle an Obst, Gemüse und Kräutern, deren Inhaltsstoffe vorbeugend und/oder heilend bei Krankheiten sein können. Der Speiseplan mit heimischen Zutaten ist außerdem ökologisch sinnvoll, weil diese nicht über weite Strecken transportiert werden müssen.
Die Kochbuch-Autorin und Ernährungs-Expertin Dr. Barbara Rias-Bucher stellt in ihrem neuen Buch „Heimische Superfoods“ über 90 Rezepte vor, die für eine zeitgemäße, gesunde Ernährung mit einer Vielzahl von Bio-Aktivstoffen stehen.

Superfood – Wundermittel aus der Natur?

Superfoods sind keine Wundermittel, obwohl sie mittlerweile so gehandelt werden: Sie sind in Joghurts und Fruchtdrinks, Müsli und Fertignahrung enthalten und tauchen als Nahrungsergänzungsmittel auf – immer mit der Begründung, dass wir damit fit, schlank, schön und vor allem gesund bleiben. Aber wer will beim Essen schon ständig über Biofunktionalität nachdenken?
„Mir geht es um ganzheitliche Ernährung, nicht ums Rauspicken verschiedener, angeblich supertoller Wirkstoffe, die Mutter Natur mal in eine rote Beere, mal in eine grüne Alge, mal in eine pralle Exotenfrucht gepackt hat. Richtiges Superfood bedeutet für mich die zeitgemäße Form der Ernährung: Genuss bei jedem Essen, bewusste Auswahl der Lebensmittel, die uns fröhlich stimmen und behaglich satt machen“, stellt Barbara Rias-Bucher klar. Die Bio-Aktivstoffe oder Phytamine in den heimischen Superfoods greifen positiv in den Stoffwechsel und andere Funktionen unseres Organismus ein, helfen den Zellen bei der Arbeit und unterstützen unsere körpereigene Bakterienarmee, zum Beispiel beim Kampf gegen böse Keime und Krankheitserreger.

Vorbeugen mit Messer und Gabel – ökologisch und kulinarisch sinnvoll

Bewusste und regelmäßige Ernährung mit einer Vielzahl von Bio-Aktivstoffen gilt geradezu als „Prävention mit Messer und Gabel“, wie es ein Pharmakologe, der sich mit diesem faszinierenden Forschungsgebiet befasst, einmal ausgedrückt hat. Barbara Rias-Bucher findet dieses Thema deshalb nicht nur interessant, sondern auch ausnehmend wichtig – für unser eigenes Wohlbefinden und für die Achtsamkeit gegenüber der Natur: „Je mehr wir über Bio-Aktivstoffe wissen, desto mehr wird uns auch die Pflanze zum lebendigen Wesen, das wir verstehen und achten können.“ Wer sich bewusst macht, dass jede noch so saftige und appetitliche Frucht im Supermarkt nach Lagerfähigkeit, Transporttauglichkeit und vermeintlichen Verbraucherwünschen zurechtgezüchtet worden ist – der wird sich lieber nach echtem Superfood aus der nächsten Umgebung umsehen.
„Heimische Superfoods“ setzt dabei zwar auf Pflanzen als Nahrungsgrundlage, doch wird hier weder ein veganes Kochbuch noch eine Anleitung zur gluten- oder laktosefreien Ernährung gegeben. Ganzheitlich zu denken und zu handeln, ist auch bei Superfoods am besten. Und daher steht hier die bunte Vielfalt im Vordergrund mit Lebensmitteln, die wenig, doch wertvolles Fett enthalten und so viele Bio-Aktivstoffe wie möglich liefern.

Buch-Tipp:

Dr. Barbara Rias-Bucher
Heimische Superfoods
– Natürliche Lebensmittel und ihre positive Wirkung
– Gesundes vom Markt und aus eigenem Anbau
– Über 90 Rezepte mit regionalen Zutaten
Mankau Verlag, 1. Aufl. August 2015
Klappenbroschur, durchgehend farbig, 222 Seiten
17,95 € (D) / 18,50 € (A), ISBN 978-3-86374-240-9

Link-Empfehlungen:

Informationen zum Buch „Heimische Superfoods“

Zur Leseprobe im PDF-Format

Mehr zur Autorin Dr. Barbara Rias-Bucher

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wyd2zo

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/ganzheitliche-ernaehrung-mit-regionalen-zutaten-12850

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Kontakt
Mankau Verlag GmbH
Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/wyd2zo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ganzheitliche-ernaehrung-mit-regionalen-zutaten/

Fieser Sonnenbrand? Diese After Sun schafft kühlende Abhilfe

Zugegebenermaßen – manchmal achtet man einfach nicht auf den Sonnenschutz und schon ist die Haut gerötet. Die eco cosmetics After Sun Lotion sorgt in jedem Fall für Entspannung nach dem intensivem Sonnenbaden.

Fieser Sonnenbrand? Diese After Sun schafft kühlende Abhilfe

Die After Sun Lotion von eco cosmetics kühlt und pflegt von der Sonne gerötete Haut

Zugegebenermaßen – manchmal achtet man einfach nicht auf den Sonnenschutz und schon ist die Haut von der Sonne gerötet. Die eco cosmetics After Sun Lotion sorgt in jedem Fall für Entspannung nach dem intensivem Sonnenbaden.

Wer kennt es nicht? Gerade im Urlaub angekommen und erst einmal Sonne pur genießen. Doch durch die Sonneneinstrahlung muten wir unserer Haut ganz schön viel zu. Die Folgen der Sonne zeigen sich direkt nach dem Strandbesuch – der Sonnenbrand, vor dem man sich eigentlich schützen sollte ist nun doch da und somit steigt auch das Hautkrebsrisiko! Klassische After Sun Lotions bieten zwar eine kühlende Wirkung gegen Sonnenbrand, können jedoch synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe und Silikone beinhalten, die gerade bei empfindlicher Haut weitere Reizungen oder Allergien auslösen können. Durch Silikon fühlt sich die Haut zwar nicht fettig an und bekommt eine jugendliche Glätte. Es kann sich jedoch Schweiß stauen und die Poren verstopfen, wodurch die Haut spröde und trocken wird. Außerdem liefert Silikon keinerlei eigener Pflegestoffe.

Eine silikonfreie Lotion von eco cosmetics schafft die natürlich, kühlende Abhilfe gegen Sonnenbrand. Die After Sun Lotion, erhältlich bei rileystore unter http://www.rileystore.de/haut-und-koerperpflege/kosmetik/42/after-sun-lotion?c=5 , mit Sanddorn-Extrakt und Aloe Vera verleiht der Haut eine extra Portion Feuchtigkeit und wirkt erfrischend und revitalisierend. Die in der Creme enthaltenen Inhaltsstoffe sind hundert Prozent natürlichen Ursprungs, vegan und frei von genmanipulierten Organismen. Das Olivenöl pflegt und beruhigt die irritierte und gerötete Haut, sodass der Sonnenbrand bald der Vergangenheit angehört.

Die After Sun Creme in der praktischen Tube eignet sich für jeden Hauttyp, ist aber besonders zart und geschmeidig zu empfindlicher Haut. Einfach nach dem zu intensiven Sonnenbaden auftragen. Sie schenkt sofort Feuchtigkeit, zieht schnell ein und lindert und kühlt den Schmerz.
Die „Notfall-Lotion“ sollte in keiner Strandtasche oder im Rucksack bei der Bergtour fehlen, um bei einem fiesen Sonnenbrand schnell reagieren zu können. Die eco cosmetics After Sun Lotion ist bei http://www.rileystore.de/haut-und-koerperpflege/ im Web-Shop erhältlich.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\“Rileys Best\\\\\\\\\\\\\\\“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fieser-sonnenbrand-diese-after-sun-schafft-kuehlende-abhilfe/

Analfissur – Selbsthilfe mit Prorepatin

Eine Operation der Analfissur steht bevor? Prorepatin kann den Heilungsprozess auf natürliche Weise beschleunigen und eine schmerzhafte Operation verhindern.

Analfissur - Selbsthilfe mit Prorepatin

Schnelle Schmerzlinderung bei Analfissuren mit Prorepatin.

Eine Operation der Analfissur steht bevor? Prorepatin kann den Heilungsprozess auf natürliche Weise beschleunigen und eine schmerzhafte Operation verhindern.

Fiese Schmerzen im Po? Meist ist hierfür eine Analfissur die Ursache. Analfissuren sind kleine entzündete Einrisse in der Schleimhaut des Analkanals. Diese entstehen durch Überdehnen der Analhaut, schlechte Durchblutung, erhöhte Spannung des Schließmuskels, Analverkehr, aber auch häufig durch falsche Ernährungsgewohnheiten. Der Heilungsprozess einer schmerzhaften Fissur ist meist ein langwieriger Prozess, der die Geduld und vor allem das Durchhaltevermögen in puncto Schmerzen der Betroffenen auf die Probe stellt. Da im Analbereich ständig Feuchtigkeit, Bakterien und Keime unterwegs sind dauert die Abheilung meist länger als an anderen Körperstellen. Daher kann eine Analfissur sogar chronisch werden und dann gar nicht mehr verheilen.

Zur Behandlung dieser Hautrisse werden meist nur Salben zur Schmerzlinderung eingesetzt oder in akuten Fällen eine Fissur-OP empfohlen. Der Heilungsprozess durch Cremes oder einer Operation bringt meist langwierige und schmerzhafte Beschwerden mit sich. Zudem passiert es oft, dass die Fissuren nicht ganz heilen oder sogar erneut auftreten. Prorepatin, ein Medizinprodukt der Klasse 1, erhältlich bei rileystore unter http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/analfissur/4/firstskin-prorepatin?c=7 , verspricht eine schnelle und selbstheilende Wirkung aus natürlichen Ölen – made in Germany. Die Behandlung erfolgt durch die hundert Prozent natürliche Ölmixtur, die sich wie ein Pflaster auf die Fissur legt. Durch den Schutzfilm auf der Innenseite der Haut können Bakterien und Feuchtigkeit schon nach wenigen Anwendungen weniger stark zur Wunde durchdringen, wodurch die Schmerzen gelindert werden.

Da eine Analfissur auch durch falsche Ernährungsgewohnheiten entstehen kann, stellt eine perfekt funktionierende Verdauung einen wichtigen Aspekt dar – zu harter aber auch zu weicher Stuhlgang sollte vermieden werden, da die Fissuren sonst wieder aufreißen können. Dieses Problem kann man mit dem Flohsamenschalenpulver, bei rileystore http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/ direkt erhältlich, umgehen. Das ballaststoffreiche Pulver sorgt im Darm für eine optimale Verdauungsregulierung ganz unabhängig von der Ernährung und wirkt somit natürlich unterstützend beim Kampf gegen die Fissur.

Um der schmerzhaften Fissur endlich ein Ende zu setzen, sollte Prorepatin von FirstSkin zwei bis dreimal täglich auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen werden. Bei chronischen Analfissuren ist das Hautöl ebenso gut anwendbar, eine Abheilung jedoch erst nach vier bis sechs Wochen zu erwarten. Prorepatin sorgt für eine schnelle und natürliche Abheilung einer schmerzhaften Analfissur und ist einfach in der Anwendung.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\“Rileys Best\\\\\\\\\\\\\\\“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/analfissur-selbsthilfe-mit-prorepatin/

Aktivurlaub ohne gefährliche Sonnenschutzmittel

Egal ob beim Wandern, beim Ski fahren oder im Urlaub – Sonnenbrand wird meist mit herkömmlichen Sonnenschutzmitteln vorgebeugt. Aber es gibt auch eine natürliche Alternative. Die Sonnencreme von eco cosmetics sorgt für maximalen Schutz.

Aktivurlaub ohne gefährliche Sonnenschutzmittel

Der natürliche Sonnenschutz mit LSF 50+ getönt von eco cosmetics.

Egal ob beim Wandern in den Bergen, beim Ski fahren oder im Sommerurlaub – Sonnenbrand wird meist mit herkömmlichen Sonnenschutzmitteln vorgebeugt. Aber es gibt auch eine natürliche Alternative. Die Sonnencreme von eco cosmetics sorgt für maximalen Schutz aus biologischem Anbau.

Egal ob im Urlaub, am Mount Everest oder lieber beim Ski fahren – überall wo die Sonneneinstrahlung besonders intensiv und die Haut gefährdet ist, sollte man auf Lichtschutzfaktor 50+ setzen. Leider greifen wir dabei oft zu herkömmlichen Sonnencremes die unserer Haut den ultimativen Schutz verleihen sollen. Doch in diesen Sonnenschutzmitteln können Nanopartikel enthalten sein. Nanopartikel machen die Cremes dünnflüssiger, sorgen für leichteres Auftragen und sind für das menschliche Auge unsichtbar. Aber da die Partikel so klein sind, können sie in die Hautschicht dringen oder durch gewöhnliches Sonnenschutzspray in die Lunge geraten und dort Schäden verursachen. Daher ist es eher keine so gute Idee, sich so eine Sonnencreme zu kaufen, die zwar einen guten UV-Schutz bietet, aber teils noch unerforschte Risiken in sich birgt

Doch deshalb auf einen Schutz und vor allem auf Spaß an der Sonne verzichten? Das muss nicht sein, denn die Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50+, erhältlich bei rileystore unter http://www.rileystore.de/haut-und-koerperpflege/kosmetik/39/sonnencreme-mit-lsf-50?c=5 , gewährt mit ganz natürlichen Inhaltsstoffen, natürlichen Ölen und ohne Nanopartikel, PEG, Parabene oder Aluminium langanhaltenden Schutz vor Sonnenbrand. Die in der Creme enthaltenen Inhaltsstoffe sind zu 95 Prozent pflanzlich, basieren im Gegensatz zu klassischen Sonnenschutzmitteln auf mineralischer Basis und stammen aus biologischem Anbau. Die Creme ist ganz leicht getönt – weiße Schlieren treten damit nicht mehr auf und auch Bleichgesichter bekommen direkt nach dem Auftragen der Creme schon einen erfrischend knackigen Hautton.

Die Creme in der praktischen Tube passt in jede Tasche und ist schnell und einfach anwendbar. Direkt vor dem vor dem Wandern, dem Ski fahren oder dem Sonnenbaden auf die Haut aufgetragen und schon kann es losgehen. Sie bietet sofortigen Lichtschutz, zieht schnell ein und pflegt dazu noch die Haut.

Alles in allem – unsere absolute Empfehlung für alle Sonnenanbeter und Outdoorsportler, die die Sonne stressfrei und ohne chemische Inhaltsstoffe genießen wollen. Die eco cosmetics Sonnencreme mit LSF 50+ getönt ist bei http://www.rileystore.de/haut-und-koerperpflege/kosmetik/ im Web-Shop erhältlich.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\“Rileys Best\\\\\\\\\\\\\\\“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktivurlaub-ohne-gefaehrliche-sonnenschutzmittel/

Schluss mit gefährlichen Inhaltsstoffen in Sonnenschutzmitteln

Lästiger Sonnenbrand wird meist mit chemischen Sonnenschutzmitteln vermieden. Aber es geht auch ganz natürlich. Die Sonnencreme von eco cosmetics sorgt für optimalen Schutz und verzichtet auf bedenkliche Inhaltsstoffe wie PEG.

Schluss mit gefährlichen Inhaltsstoffen in Sonnenschutzmitteln

Die natürlich, mineralische Sonnencreme von eco cosmetics mit LSF 30 von rileystore

Gibt es etwas Schöneres als gut erholt und schön gebräunt aus dem Sommerurlaub nach Hause zu kommen? Durch die Sonneneinstrahlung muten wir unserer Haut allerdings ganz schön viel zu – daher sollte man sie vor den schädlichen UV-Strahlen besonders gut schützen. Zu oft greifen wir dabei aber zu einer ziemlich günstigen Sonnencreme und hoffen, dass diese unserer Haut den ultimativen Schutz verleiht. Doch in den herkömmlichen Sonnenschutzmitteln kann der synthetische Stoff Polyethylenglykol (PEG) enthalten sein. PEG verbessert zwar die Konsistenz der Creme, kann aber Erbgutschäden verursachen, giftig sein, oder gar krebserregend wirken. Zudem kann die Membranfunktion der Haut angegriffen werden, wodurch lästige Sonnen-Pickel entstehen können. Daher ist es eher keine so gute Idee, sich so eine etwas billigere Sonnencreme zu kaufen, um sich vermeintlich schützen zu wollen.

Doch deshalb auf einen Schutz verzichten? Das muss nicht sein, denn die Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30, erhältlich bei http://www.rileystore.de/haut-und-koerperpflege/kosmetik/136/sonnencreme-mit-lsf-30-getoent?c=5 , wird dieses Problem mit ganz natürlichen Inhaltsstoffen und ohne PEG, Parabene oder Aluminium gelöst. Die in der Creme enthaltenen Inhaltsstoffe sind zu 95% pflanzlich, basieren im Gegensatz zu klassischen Sonnenschutzmitteln auf mineralischer Basis und stammen aus biologischem Anbau, sodass die Membranfunktion der Haut nicht angegriffen wird. Die Creme ist ganz leicht getönt – weiße Schlieren gehören damit der Vergangenheit an und auch Bleichgesichter sehen direkt nach dem Auftragen der Creme schon nach einer guten Portion Urlaub aus. Durch natürliche Öle wie Sanddorn und Olive verleiht die Creme einen angenehm frischen und natürlichen Duft.

Die Anwendung der natürlichen Sonnencreme aus 90% Bio-Zutaten geht schnell und einfach. Die Creme kann direkt vor dem Sonnenbaden auf die Haut aufgetragen werden. Sie bietet sofortigen Lichtschutz, zieht schnell ein und schont dazu noch die Haut.

Alles in allem – unsere absolute Empfehlung für alle Sonnenanbeter, die den Sommer stressfrei, mit gutem Gewissen und ohne chemische Inhaltsstoffe genießen wollen. Die eco cosmetics Sonnencreme mit LSF 30 getönt ist bei www.rileystore.de im Web-Shop erhältlich.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von „Rileys Best“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schluss-mit-gefaehrlichen-inhaltsstoffen-in-sonnenschutzmitteln/

Infektionen natürlich behandeln

Infektionen natürlich behandeln

(Mynewsdesk) „Grüne Antibiotika“ stärken das Immunsystem und schützen auch vor ernsthaften Erkrankungen

Der übertriebene und nicht sachgerechte Einsatz von Antibiotika führt zu einem großen Problem: Herkömmliche Antibiotika sind zunehmend unwirksam und lassen selbst harmlose Infektionen lebensbedrohlich werden. Demgegenüber setzen pflanzliche Alternativen auf bewährtes Naturheilwissen zur Abwehr schädlicher Angreifer.

Komplexe Abwehrmechanismen aus Flora und Fauna

Die Welt der Heilmittel ist zweigeteilt: Einerseits gibt es die hoch technisierte Arzneimittelforschung und pharmazeutische Produktion in den modernen Industriestaaten. Andererseits gibt es nach wie vor eine ganzheitlich orientierte Pflanzenforschung in Bezug auf Heilwirkungen.

Zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten gehören die Antibiotika. Zwar haftet diesen das trügerische Image der „Wunderwaffe“ oder des „Allheilmittels“ an, doch sind sie immer auch ein Angriff auf die Lebensgemeinschaft des Menschen mit Mikroorganismen, die für seine Gesundheit und das Überleben gebraucht werden. Dagegen nutzen natürliche Alternativen den evolutionsbiologischen Vorteil komplexer Abwehrmechanismen aus Flora und Fauna. Der Ratgeber „Grüne Antibiotika“ stellt die wichtigsten Antibiotika-Kräuter mit wissenschaftlichem Hintergrund vor und geht auf Behandlungsmöglichkeiten von Infektionen durch MRSA und andere Mikroorganismen ein.

Das unerschöpfliche Potenzial der Pflanzen

Bis zum 20. Jahrhundert beruhte die Behandlung von Infektionen auf traditionellen Heilmitteln. Belege für solche natürlichen, antibakteriell wirksamen Mittel finden sich in den Heilsystemen aller Weltkulturen seit mehr als 4.000 Jahren: im Ayurveda, in der chinesischen Medizin, in der antiken westlichen Medizin und bei zahllosen indigenen Bevölkerungen. Im alten Ägypten war beispielsweise Honig ein geschätztes Mittel bei Infektionen. Noch im Zweiten Weltkrieg behandelte man in Shanghai infizierte Hautwunden erfolgreich mit einer Salbe aus Honig und Schmalz. Weihrauch, Myrrhe, Zwiebeln und Knoblauch gehörten gleichfalls zu den traditionellen antibakteriell wirksamen Heilmitteln. Die antike griechische Medizin benutzte Wein und Essig als keimtötende Mittel bei infizierten Wunden. Dass auch Schimmelpilze antibiotisch wirken können, war lange vor der Entdeckung des Penicillins bekannt. Im antiken Griechenland und in Indien benutzte man bereits Schimmelpilze und Pflanzen zur Behandlung von Infektionen.

Dieses Wissen gilt es jetzt zu nutzen und der zunehmenden Resistenz gegen synthetisch hergestellte Antibiotika entgegenzusetzen. Der Gesundheitsexperte und Fachautor Dr. med. Eberhard J. Wormer stellt dazu in seinem neuen Buch fest: „Pflanzen machen es durch die komplexe Komposition ihrer Inhaltsstoffe potenziellen Angreifern nicht so leicht wie die modernen Konstrukteure, die Antibiotika erfinden.“

Alternative Abwehrstrategien für das Immunsystem

Jede Erkrankung durch Mikroben bedeutet, dass das symbiotische Gleichgewicht von Mensch und Mikroorganismen gestört ist. Pathogene Keime können sich dann leichter einnisten und behaupten. Werden dann moderne Antibiotika eingesetzt, töten diese auch die „freundlichen“ und nützlichen Bakterienhelfer ab. Demgegenüber sind pflanzliche Antibiotika ein schonender Weg der Infektabwehr, für eine robuste Gesundheit und ein dauerhaft starkes Immunsystem; sie stimulieren die körpereigene Abwehrkraft und bieten Schutz vor schädlichen Stresseffekten. Außerdem können die alternativen Heilmittel langfristig angewendet werden, da sie meist gut verträglich und ohne relevante Nebenwirkungen sind. Ihre Stärke sind immunfördernde Faktoren, unter anderem Schutz vor Giftwirkungen, Organschutz, Antitumoraktivität und Regeneration. Einige Pflanzen sind zudem auch gegen bestimmte Krankheitserreger wirksam, so hat sich etwa Beifuß als hochpotentes Anti-Malaria-Mittel erwiesen.

Pflanzliche Mittel sind deutlich besser verträglich als chemische Antibiotika. Sie schonen die Darmflora, die ebenfalls wichtige Abwehraufgaben erfüllt. Weitere Vorteile der grünen Antibiotika sind ihre ganzheitlichen Wirkungen, erwünschte Synergieeffekte von Heilpflanzenkombinationen und die gute Wirksamkeit bei resistenten Keimen aufgrund ihrer komplexen Wirkstoffkomposition.

Buch-Tipp:

Dr. med. Eberhard J. Wormer: Grüne Antibiotika. Heilkräftige Medizin aus dem Pflanzenreich. Mankau Verlag, 1. Aufl. Mai 2015, Klappenbroschur, durchgehend farbig, 190 S., 16 x 22 cm, 16,95 Euro (D) / 17,50 Euro (A), ISBN 978-3-86374-224-9.

Link-Empfehlungen:

Informationen zum Ratgeber „Grüne Antibiotika“

Zur Leseprobe im PDF-Format

Mehr zum Autor Dr. med. Eberhard J. Wormer

Zum Internetforum mit Dr. med. Eberhard J. Wormer

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ago683

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/infektionen-natuerlich-behandeln-34100

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Kontakt
Mankau Verlag GmbH
Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/ago683

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/infektionen-natuerlich-behandeln/