Schlagwort: Nachtclub

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 10: einmal Werbung ist doch genug

Nur steter Tropfen höhlt den Stein. Wer glaubt, ein 100 Betten Haus mit ein paar Mini-einschaltungen auszulasten, der ist leider auf dem Holzweg. Aber es gibt Low-Budget-Werbe-Möglichkeiten

BildTeil 10 der Serie – die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com :

TODSÜNDE 10: NA GUT, MACH MA HALT „EINMAL“ WAS

Ich habe solche Klienten leider immer wieder. Ich mache eine Werbeaktion oder PR-Aktion für meinen Klienten und juhuu – es funktioniert. Nach einem Jahr kommt der Kunde wieder – Herr Gmeiner, hat ja alles super funktioniert – aber jetzt wird’s immer weniger. Ja Hallo – keine Zaubereien erwarten.

Tipp: Einmal Werbung oder PR – super Sache, aber nur steter Tropfen höhlt den Stein und bringt laufend Nachfrage. Aber es gibt ein paar Möglichkeiten für nachhaltige und rund um die Uhr Werbung, die der Werbetherapeut entwickelt hat.

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Jede dieser Todsünde wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus.“

Achtung: erfolgreiche Kommunikationsarbeit ist selten eine Frage der Kosten, sondern meist eine Frage der entsprechenden Originalität, Kreativität und der strategischen Planung. Gmeiner bietet Tipps und Anregungen für Ihre PR-Planung und für PR-Aktionen, die Sie in die großen Medien bringen.

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-10-einmal-werbung-ist-doch-genug/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 9: Werbung ist doch viel zu teuer

Heute ist alles möglich – auch Werbung mit nur 1 Euro am Tag kann erfolgreich sein, wenn man weiß, wie dieser eine Euro vernünftig eingesetzt werden muss. Der Werbetherapeut ist Low-Budget Spezialist

BildTeil der Serie – die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com :

TODSÜNDE 9: WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

Nein, nein, nein!
Sie können heute mit einem Budget von 1 bis 10 Euro pro Tag effektiv werben. Und das bringt Ihnen auch wirklich neue Interessenten und Gäste. Wenn Sie aber glauben, damit ein Hotel mit 100 Betten füllen zu können – Sorry nein! Da brauchts ein bisschen mehr. Von nichts kommt eben nichts. Für Wunder sind andere zuständig!

Tipp: Es gibt (vor allem im Internet und mittels Online-PR) Möglichkeiten mit extrem wenig Budget hocheffizient für seinen Betrieb zu werben – auch mit nachvollziehbaren Ergebnissen. Denn die sind natürlich bei jeder Werbeaktion das Um und Auf.

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Jede dieser Todsünde wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus.“

Den ersten Schritt: Ideen-Coaching mit einem kreativen Spinner

Wie schafft es der Werbetherapeut immer wieder, Klein und Mittelbetriebe zu TV-Präsenz oder in große Zeitungen zu bringen? Die Strategie erfährt man in einem persönlichen Coaching, direkt in ihrem Unternehmen.

Denn: erfolgreiche Kommunikationsarbeit ist selten eine Frage der Kosten, sondern meist eine Frage der entsprechenden Originalität, Kreativität und der strategischen Planung. Gmeiner bietet Tipps und Anregungen für Ihre PR-Planung und für PR-Aktionen, die Sie in die großen Medien bringen.

Ziel eines 8 Stunden Coachings (entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien) ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit: Bei jedem Coaching direkt in einem Restaurant, Hotel oder einem Gastronomiebetrieb, werden auch SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst und dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden.

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-9-werbung-ist-doch-viel-zu-teuer/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 8: für Pressearbeit ist mein Betrieb doch viel zu klein

PR-Arbeit sollte „verpflichtend“ für alle Unternehmer in der Gastronomie werden. Denn, diese Kommunikationsform ist die derzeit nachhaltigste und günstigste Form, um für sein Unternehmen zu werben

BildTeil 8 der Serie – die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com:

TODSÜNDE 8: FÜR PR-ARBEIT BIN ICH DOCH ZU KLEIN

Ich habe gerade, gemeinsam mit den Konditoren von Schweiger-Eis in Salzburg die „Vizekanzler-Torte“ entwickelt und Sie dem neuen Vizekanzler Mitterlehner gewidmet. Geben Sie einfach mal bei Google „Vizekanzler Torte“ ein – vielleicht noch Mitterlehner und schon finden Sie die Pressemeldung inklusive Fotos. So einfach – so simpel – so günstig – so effektiv kann PR sein.

Tipp: Egal ob große Hotelkette, kleine Pension oder Pizzeria, jeder kann in die medien kommen, wenn er weiß, wie die Medien funktionieren. Ideen sind auch hier der wichtigste Treibstoff. Die größte deutschsprachige Nachrichtenagentur setzt auf das Know-How des Werbetherapeuten. Die Webinare sind GRATIS – einfach beim nächsten Termin anmelden:
http://www.pressetext.com/workshops/webinar

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Ein Coachingtag mit dem Werbetherapeuten dauert meist 8 Stunden. Entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien. Ziel ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit bei diesen Coachings: es werden sofort und direkt im Restaurant, Hotel oder Gastronomiebetrieb, SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst, die dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden.

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-8-fuer-pressearbeit-ist-mein-betrieb-doch-viel-zu-klein/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 7: Angst vor der eigenen Courage

Angst vor PR-Aktionen ist nicht zielführend. PR-Aktionen und auch Ideen für das eigenen Lokal oder das eigene Hotel, müssen heute – auffallen und ungewöhnlich sein. Das braucht Mut zu neuen Ideen.

BildTeil 7 der Serie – die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com

TODSÜNDE 7: NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

Was würden denn da die Nachbarn sagen?
Der Gründer der ersten Babyhotels, wurde in der eigenen Gemeinde ausgelacht. Der Macher des ersten Indoor-Hallenbades an einem Kärntner See als Spinner tituliert (das war Mitte des letzten Jahrhunderts) und noch vor 2-3 Jahren haben die ideenlosen Konkurrenten das Maul darüber zerrissen, als ein Hotelier auf die Idee kam, das Seewasser vor seinem Hotel für seine Gäste anzuwärmen. Nach den ersten Erfolgen hat keiner mehr gelacht – sondern sind meist nur ungeschickt hinter dem Trend hergelaufen. In meinem Buch HOTEL-KREATIV habe ich 333 kreative Hotelideen versammelt, die ungedwöhnlicher nicht sein können und dennoch, bereits in aller Welt erfolgreich betrieben werden. Neue Ideen bringen eben – Umsatz! Man muss sich nur – trauen!!!!

Tipp: für neue Ideen brauchen Sie Mut! Aber dieser Mut zahlt sich fast immer aus – und zwar durch gute Umsätze, während sich jene, die gelacht haben – bei der Bank betteln gehen müssen.

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Jede dieser Todsünde wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

In meinen Speedcoachings trete ich an, um Unternehmern Mut zu machen. Mut für neue Werbeideen und PR-Aktionen. „Nur geile Ideen und oft auch ein bisschen Mut, haben mich und vieler meiner Klienten oft in die größten Medien und ins TV gebracht. Und das oft mit Null Budget. Und das kann jeder erreichen – ich zeige in einfachen Schritten, wie das geht. Erste gratis Infos und viele Downloads, Videos, Audios und eBooks gibt es auf http://www.werbetherapeut.com

Oder machen Sie meinen GRATIS WERBECHECK auf meiner Homepage. Ich beantworte diesen Check persönlich und es gibt gleich ein paar gute Tipps, wie Sie Ihre Werbung neu aufstellen. Mit weniger Budget und mehr Umsatzerfolgen.

Gerade in Presseaktionen sieht Gmeiner eine große Chance auch für Freiberufler und für KMU und EPU. Lassen Sie sich keinen Schwachsinn von den vielen schlechten PR-Fachbücher erzählen. „Die meisten Bücher sind Mist und ich darf dann in meinen Coachings diesen Unsinn aus den Hirnen meiner Klienten wieder entfernen.“ Ich bin überzeugt, die meisten Fachbücher werden von Presseleuten aus großen Unternehmen geschrieben. Große nationale oder internationale Konzerne haben aber normalerweise kaum ein Problem in die Presse zu kommen und müssen das Interesse nur kanalisieren und bearbeiten. „Davon kann doch ein mittelständischer Betrieb oder ein Freiberufler nur träumen. Wer interessiert sich denn für einen Handwerker, einen Finanzdienstleister, einen Anwalt oder Gastronomen – niemand. Hier kann man nur mit ungewöhnlichen Ideen auf sich aufmerksam machen und z.B. einen Rekordeisbecher zu Saisonbeginn und diese coole Story bringt dann auch einen kleinen Eissalon mehr als 8 Minuten in die Primetime auf VOX, oder einen kleinen Internetanbieter 10 Minuten auf RTL und sorgt dann dafür, dass die Server des Kunden überlastet sind. Der vielfache Werbe- Marketing und PR-Sachbuchautor, verhalf auch einer Kinderwunschklinik zu einer regelrechten Medienflut, einzig durch provokante Textierung der Pressemeldung. Nachzulesen im Buch: Der Königsweg für Low Budget Öffentlichkeitsarbeit: Online PR! Gmeiner: „PR ist keine Frage des Budgets – sondern der Ideen. Davon bin ich fest überzeugt. Na ja, manchmal verlange ich von meinen Kunden und sogar von meinen Kundinnen bei der PR-Arbeit – auch Eier in der Hose. Sonst funktioniert das nicht – Basta!“

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-7-angst-vor-der-eigenen-courage/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 6: Internet und Homepage – bringen doch eh nichts

Bei vielen Hotel-Homepages denkt man, die Zeit wäre stehen geblieben. Fotos aus dem Jahre Schnee, minimale Beschreibungen, zu wenige Fotos – so gut wie nie Videos. Eine echte Todsünde!

BildTeil 6 der Serie: Die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com :

TODSÜNDE 6: INTERNET BRINGT DOCH NIX!

Ach du meine Güte!
Alle Welt ist im Internet und ich verkaufe sogar meine Bücher bis nach Amerika – ohne in Amerika überhaupt Werbung dafür zu machen. Ganz einfach weil man unter bestimmten Stichworten meine Bücher findet. Und genau das macht und kann das Internet. Aber wenn Sie nichts über sich erzählen, dann werden Sie auch nicht gefunden werden. Und auch klar ist, dass das Internet nichts bringt, wenn die Homepage alte Fotos und ein paar 08/15 langweilige Werbe-Bla-Bla Sätze in die Homepage schreiben. Eine gute Homepage soll den Besucher anregen, er soll zuerst „schauen“ und dann „lesen“. Denn Internet ist auch und vor allem das größte Informationsmedium der Welt. Und zwar nicht nur, was man in ihrem Hotel machen kann, sondern vor allem, was man in der Umgebung Ihres Hotels alles finden kann. Verlinken Sie um Gottes Willen nur ja nicht auf die Seite der Gemeinde oder Ihren Touristenbüros, denn dann haben Sie ihren potentiellen Gast wahrscheinlich schon gleich wieder verloren. SIE MÜSSEN IHM DIE WUNDER IHRER GEGEND ZEIGEN!

Tipp: Machen Sie doch Ihre eigenes Hotel-Buch oder Restaurant-Kochbuch, egal ob als echtes Buch oder als eBook (mit Infos zu ihrem Hotel, aber natürlich auch über die ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten in ihrer Umgebung). Ein Kindle-Ebook kann von überall auf der Welt downgeloaded werden und wirbt damit für Sie und Ihr Haus. Gerade arbeite ich an einem Kindle-Buch über Kutna Hora – dem berühmten Beinhaus in Tschechien. Vor 2 Wochen war ich zum Fotoshooting, in 2 Wochen ist das Buch fertig. So schnell geht das! Meine Klienten sind immer ganz erstaunt, wenn ich Ihnen erzähle, wie schnell und günstig so ein Kochbuch erstellt werden kann. Man muss aber natürlich wissen wie es gut und günstig machbar ist. Und eines sage ich Ihnen auch noch – ein Prospekt wird weggeworfen – ein Buch bleibt – für EWIG!

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Jede dieser Todsünde wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus.“

Den ersten Schritt: Ideen-Coaching mit einem kreativen Spinner

Wie schafft es der Werbetherapeut immer wieder, Klein und Mittelbetriebe zu TV-Präsenz oder in große Zeitungen zu bringen? Die Strategie erfährt man in einem persönlichen Coaching, direkt in ihrem Unternehmen.

Denn: erfolgreiche Kommunikationsarbeit ist selten eine Frage der Kosten, sondern meist eine Frage der entsprechenden Originalität, Kreativität und der strategischen Planung. Gmeiner bietet Tipps und Anregungen für Ihre PR-Planung und für PR-Aktionen, die Sie in die großen Medien bringen.

Ziel eines 8 Stunden Coachings (entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien) ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit: Bei jedem Coaching direkt in einem Restaurant, Hotel oder einem Gastronomiebetrieb, werden auch SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst und dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden.

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-6-internet-und-homepage-bringen-doch-eh-nichts/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 5: Der neue Gast? Kenn ich nicht – will ich nicht!

Wer sich nur auf seine „bisherigen“ Gäste konzentriert, der wird bald keine neuen Gäste mehr haben. Denn der neue Gast, will etwas anderes – will Neues – will Ungewöhnliches.

BildTeil 5 der Serie: die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com:

TODSÜNDE 5: DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT WILL ICH NICHT

Ein Dach über dem Kopf – mehr wollten die Gäste früher nicht. Heute sieht die Sache schon anders aus. Es geht soweit, dass die Gäste heute sogar für ein Hotel zahlen, das KEIN DACH über dem Kopf bietet, sondern innovative neue Schlafplätze. Egal ob in Eishöhlen, auf Baumhäusern, in Betonröhren, in Waggons oder LKWs. Denken Sie quer – oder lassen sie quer denken. Je ungewöhnlicher, desto besser – vor allem für die PR-Arbeit.

Tipp: Wichtig – denken Sie bei diesen „skurrilen“ Ideen, niemals an den Umsatz mit dieser Idee. Die Idee eine Eishöhle, ein Baumhaus, einen ehemaligen Schützengraben (wir haben immer noch 100 Jahre 1. Weltkrieg) oder einen Heustadel für die Übernachtung Ihrer Gäste einzurichten, wird Ihnen nicht die Taschen füllen, aber es sind einfache meist sehr günstige Ideen, um die Presse auf sich aufmerksam zu machen. Und damit hat sich der Aufwand wieder gelohnt, denn viele kommen dann gerade deshalb in ihr Hotel, um eine Nacht in einem typischen Schützengrabenunterschlupf zu übernachten.

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Jede dieser Todsünden wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus.“

Ideen-Coaching und Gastro-Brainstorming – mit einem kreativen Spinner

Ziel eines 8 Stunden Coachings (entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien) ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit: Bei jedem Coaching direkt in einem Restaurant, Hotel oder einem Gastronomiebetrieb, werden auch SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst und dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden. Der Werbetherapeut: „Wer es noch nicht weiß, Online-PR, ist die derzeit günstigste und vor allem nachhaltigste Kommunikationsform – DER WELT! In meinen Coachings zeige ich den Gastronomen, wie sie von dieser neue Kommunikationsmethode profitieren können.“

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-5-der-neue-gast-kenn-ich-nicht-will-ich-nicht/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 4: Jagt neue Ideen aus unseren Hotels Fremdenverkehrsorten

Wer in Zeiten wie diesen, neuen Ideen nicht aufgeschlossen gegenübersteht, der wird bald größeren Problemen gegenüberstehen. Der Werbetherapeut plädiert für frische Ideen durch Brainstormings

BildTeil 4 der Serie – die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com:

TODSÜNDE 4: JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

Und aus unseren Köpfen, möchte man dazu sagen.
Gerade jene, die sich über den neuesten Wagen und seine vielen Features und kleinen Besonderheiten freuen, sind die Stursten, wenn es darum geht, neue Ideen für die eigenen Gäste zu akzeptieren und zu finden. In Tirol war ich Ideengeburtshelfer, um aus einem 08/15 Hotel ein Heu-Hotel bzw. Stoamandl-Hotel zu machen. Ohne Ideen geht es heute nirgendwo. Bleiben Sie am Puls der Zeit – sehen Sie sich um – machen Sie auch selbst Reisen in Tourismus-Hot-Spots und LERNEN Sie! Ich warte immer noch auf die Möglichkeit in Salzburg ein Sound of Music Hotel zu erschaffen, oder in Wien ein Sissi-Hotel mit allem kitschigen Drum und Dran. Ich habe gerade gelesen, ein innovativer Chinesischer Geschäftsmann, verkauft in Wien Urnengräber an seine Landsleute, die direkt neben den Gräbern berühmter Musiker liegen. Tolle Idee – aber haben Sie eigentlich schon eine Idee, um aus der gelben Gefahr eine gelbe Einnahmequelle zu machen? Denn die Chinesen werden immer kaufkräftiger und werden in einigen Jahren die Russen und Deutschen als Gäste ablösen.

Tipp: lassen Sie sich inspirieren. Machen sie mit Ihrem Team Brainstormings. Suchen Sie nach neuen Produkten, Dienstleistungen oder einfach nach auffälligen Werbe- und PR-Ideen. Der Werbetherapeut: „Die Ideen liegen dabei buchstäblich auf der Straße – man muss sich aber bücken oder darf sie nicht einfach übersehen.“

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den teuren Baumeister im Haus.“

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-4-jagt-neue-ideen-aus-unseren-hotels-fremdenverkehrsorten/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 3: Meine Präsentation im Internet ist doch suuuper

Das Internet ist immer die Basis für alle Aktivitäten – egal ob Online oder Offline.
Lassen Sie sich nichts anderes erzählen. Ihre Homepage ist Ihr günstigstes Werbemittel – halten sie sie aktuell!

BildTeil 3 der Serie – die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com :

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE PASST DOCH!

Viele Gastronomen setzen immer noch zu sehr auf die „alten“ Medien Prospekt und Broschüre. Klar, die sind wichtig. Aber in meinen Büchern schreibe ich derzeit ganz klar. Eine Homepage ist heute wichtiger, als eine Visitenkarte. Denn eine Visitenkarte (oder eben auch einen Prospekt) kann ich nur einer einzigen Person „übergeben“. Meine Präsentation im Internet richtet sich an Tausende. Gerade war ich in Florenz und habe (natürlich im Internet) Hotels verglichen. Es ist für mich unfassbar, welche besch…. Fotos Hotels als Präsentation über Ihr Haus ins Internet stellen. Teilweise sieht man den Fotos an, dass sie vor 20 Jahren aufgenommen wurden. Teilweise ist nicht mal das Bett sauber aufgebettet und voller Falten. Ja Himmel nochmal – wer soll denn da Lust bekommen, Gast zu werden. Als Low-Budget Werbeprofi würde ich hier ansetzen und versuchen – mit einfachen Mitteln – die Zimmer aufzupeppen und einmalig zu machen. Das mache ich gerade – Zimmer für Zimmer im Kinderhotel Sailer in Tirol. Die etwas abgewohnten Zimmer werden Kindgerecht modernisiert – und zwar ohne teure Neuanschaffungen – nur mit etwas Kreativität (sie würden staunen, was da alles mit ein paar Hundertern möglich ist.)

Tipp: vielen Gastronomen ist es immer noch nicht klar, aber eine Homepage ist ihre weltweite, 24Stunden, 7Tage die Woche und ganzjährige Präsentation nach außen. Also machen Sie was draus. Eine HP ist – richtig eingesetzt – eine Goldgrube, oder – falsch eingesetzt – ein Todesstoß. zeigen Sie Videos – zeigen Sie schöne, ungewöhnliche Fotos – zeigen Sie das Besondere – sie müssen es nur suchen.

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Neue Todsünden in den nächsten Tagen. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus.“

Den ersten Schritt: Ideen-Coaching mit einem kreativen Spinner

Ziel eines 8 Stunden Coachings mit dem Werbetherapeuten (entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien) ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit: Bei jedem Coaching direkt in einem Restaurant, Hotel oder einem Gastronomiebetrieb, werden auch SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst und dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden.

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-3-meine-praesentation-im-internet-ist-doch-suuuper/

10 Todsünden der Gastronomie! Todsünde Nr. 2: wir machen das schon seit 50 Jahren so

Es grenzt eigentlich schon an eine Frechheit, was man da von manch einem dauerjammernden und auf die heutige Tourismuswelt schimpfenden Hotelier in Deutschland oder Österreich so geboten bekommt

BildHier der 2. Teil der Serie – die 10 Todsünden der Gastronomie – vom Werbetherapeuten http://www.werbetherapeut.com:

Todsünde 2: WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO
Oder: Der Papa hat´s so gemacht, und der Opa auch!
Schön für Papa und Opa, aber die Zeiten haben sich noch nie so schnell geändert, wie in den letzten 10 bis 20 Jahren. Vor 30 Jahren war „Dosenfutter“ für Touristen noch kein Problem – auch in der gehobenen Gastronomie. Heute ist das auf mittlere und längere Sicht, der Todesstoß für die meisten Unternehmen. Warum soll ich 20 Euro für ein Essen bezahlen, wenn auf dem Teller Röstinchen oder Kroketten von der Metro oder von Billa liegen. Darauf gilt es zu reagieren. Und noch was – Opa und Papa wissen nicht mal wie das Internet funktioniert – wie sollen die dann wissen, wie der moderne Gast funktioniert und der seine Urlaubspläne plant. Wissen Sie, wann ich selbst meinen letzten Urlaub aufgrund einer normalen Hotelanzeige gebucht habe – vor 20 Jahren. Meine Auswahlkriterien sind, Homepage, Hotelsuchmaschinen, Presseberichte über „besondere“ Hotels oder Locations, und Google-Suche. Basta!

Tipp: In die Zukunft denken – neue Ideen für neue Gäste! Je ungewöhnlicher, desto besser. Denn nur frische Ideen heben einen Betrieb aus der Masse hervor und machen ihn einzigartig!

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Jede dieser Todsünde wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus.“

Machen Sie den ersten Schritt:
Ideen-Coaching für neue frische Ideen und Angebote in ihrem Haus!

Denn: erfolgreiche Kommunikationsarbeit ist selten eine Frage der Kosten, sondern meist eine Frage der entsprechenden Originalität, Kreativität und der strategischen Planung. Gmeiner bietet Tipps und Anregungen für Ihre PR-Planung und für PR-Aktionen, die Sie in die großen Medien bringen.

Ziel eines 8 Stunden Coachings (entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien) ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit: Bei jedem Coaching direkt in einem Restaurant, Hotel oder einem Gastronomiebetrieb, werden auch SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst und dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden.

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-todsuenden-der-gastronomie-todsuende-nr-2-wir-machen-das-schon-seit-50-jahren-so/

Was die 10 Todsünden mit dem langsamen Sterben von Restaurants, Hotels und Lokalen zu tun haben…

Wer auch nur einen dieser Fehler bei sich erkennt – versündigt sich gegen seine Gäste und sollte handeln, so die Meinung des Werbetherapeuten

TODSÜNDE 1: ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

BildIch weiß, was meine Gäste wollen!
Eine der ganz großen Killerphrasen in der Gastronomie. Selbstherrlichkeit ist der erste Schritt in den Untergang. Wer von oben auf seine Gäste blickt, wie auf sein Volk, oder gar, wie auf Untergebene, der darf sich nicht wundern, wenn er eben nicht mehr weiß – was seine Gäste wollen und warum immer weniger von diesen Gästen auch kommen? Vielleicht sollte man einfach mal nachfragen – warum die ehemaligen Stammgäste nicht mehr buchen? Die Antworten – und das garantiere ich, werden den König überraschen und demütig werden lassen. Scheinbar ging irgendwann mal, die Verbindung zu den Gästen verloren. Im täglichen Alltag kam das „Gspür“ abhanden. Das gilt es wieder zu finden, damit sich wieder der GAST als König fühlen darf.

Tipp vom Werbetherapeuten: Nicht selbstherrlich sein. Nicht alles besser wissen wollen. Ihre Gäste (und vor allem jene, die nicht mehr zu Ihnen kommen) sind der Gradmesser für die Änderungen, die gemacht werden müssen.

Hier die Todsündenliste des Werbetherapeuten für Hotels, Restaurant, Bars, und Gastronomie:

TODSÜNDE 1:
ICH BIN DER KÖNIG MEINER GÄSTE

TODSÜNDE 2:
WIR MACHEN DAS SCHON SEIT 50 JAHREN SO

TODSÜNDE 3:
MEINE PRÄSENTATION IM INTERNET – DIE IST DOCH SUUUPER

TODSÜNDE 4:
JAGT DIE IDEEN AUS UNSEREN DÖRFERN

TODSÜNDE 5:
DER NEUE GAST? KENN ICH NICHT, WILL ICH NICHT

TODSÜNDE 6:
INTERNET BRINGT DOCH NIX!

TODSÜNDE 7:
NEUE IDEEN – DAS TRAU ICH MICH NICHT!

TODSÜNDE 8:
FÜR PR BIN ICH ZU KLEIN

TODSÜNDE 9:
WERBUNG IS DOCH VIEL ZU TEUER

TODSÜNDE 10:
NA GUT, DANN MACHEN WIR HALT „EINMAL“ WAS

Jede dieser Todsünde wird in den nächsten Tagen und Wochen genauer erklärt. Stellen Sie sich eine Google-Alert mit dem Stichwort „Werbetherapeut“, dann verpassen Sie die nächsten Folgen dieser Reihe nicht! Schauen Sie auch in die SEMINAR-AKADEMIE des Werbetherapeuten für Online-Webinare zu Ihrem Thema: https://www.edudip.com/academy/Werbetherapeut

Der Werbetherapeut Alois Gmeiner ist Autor von vielen Büchern rund um die Themen Werbung, Marketing und PR. Einer seiner Long-Time Bestseller ist: HOTEL KREATIV 333 kreative Hotel- und Gastroideen aus Las Vegas und dem Rest der Welt. In diesem befasst er sich mit günstigen Marketing-Ideen für Hotels. Gmeiner ist immer auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme: „Ideen sind immer der Schlüssel zu neuen Gästen. Neue Ideen sparen oft den Baumeister im Haus.“

Den ersten Schritt: Ideen-Coaching mit einem kreativen Spinner

Wie schafft es der Werbetherapeut immer wieder, Klein und Mittelbetriebe zu TV-Präsenz oder in große Zeitungen zu bringen? Die Strategie erfährt man in einem persönlichen Coaching, direkt in ihrem Unternehmen.

Denn: erfolgreiche Kommunikationsarbeit ist selten eine Frage der Kosten, sondern meist eine Frage der entsprechenden Originalität, Kreativität und der strategischen Planung. Gmeiner bietet Tipps und Anregungen für Ihre PR-Planung und für PR-Aktionen, die Sie in die großen Medien bringen.

Ziel eines 8 Stunden Coachings (entweder direkt im Restaurant oder Hotel in D, Ö, CH, oder in der Praxis des Werbetherapeuten in Wien) ist es, kreative Lösungen für den jeweiligen Betrieb zu erarbeiten, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden können und auch sofort und unmittelbar mehr Interessenten, mehr Gäste, mehr Umsatz bringen.

Die Besonderheit: Bei jedem Coaching direkt in einem Restaurant, Hotel oder einem Gastronomiebetrieb, werden auch SOFORT erste Werbemittel, Grafiken, Internetwerbung und auch PR-Texte verfasst und dann auch SOFORT zum Einsatz kommen oder an Medien versandt werden.

Viele Gratis Downloads für Unternehmer und Freiberufler unter http://www.werbetherapeut.com
werbetherapeut@chello.at

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/was-die-10-todsuenden-mit-dem-langsamen-sterben-von-restaurants-hotels-und-lokalen-zu-tun-haben/

Die Schildkröte, das Känguru und wir – das abgefahrenste Männerbuch des Jahres

Casimir van der Huett erzählt in seinem Buch „Die Schildkröte, das Känguru und wir“ auf heitere aber auch nachdenkliche Weise von Männerfreundschaften und Außenseitern.

BildEin niederländischer Zoodirektor zieht nach seiner Pensionierung an die Nordsee. Dort stolpert spät nachts der blinde Carsten, der gerade volltrunken von einer Feier kommt, in sein Leben. Die beiden erleben Dinge, wie sie nur Männer erleben können – überall auf der Welt. Die Geschichte wird umso amüsanter, weil Casimir unheimlich – und das ist wörtlich zu verstehen – schüchtern ist.

„Die Schildkröte, das Känguru und wir“ erzählt von einer einzigartigen Männerfreundschaft. Autor Casimir van der Huett gelingt eine humorvolle Geschichte, die aber nicht nur eine heitere Seite beleuchtet. Trotz aller Komik der Geschichte behandelt der Autor in seinem Buch ein ernstes Thema – nämlich das des Ausgeschlossen-Seins. Casimir ist schüchtern, Carsten ist blind. Am Ende reimt sich jedoch alles zusammen. Das Buch ist unterhaltsam bebildert und verspricht eine kurzweilige Lektüre. „Die Schildkröte, das Känguru und wir“ – das abgefahrenste Männerbuch des Jahres!

„Die Schildkröte, das Känguru und wir“ von Casimir van der Huett ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7649-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

<

p>Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-schildkroete-das-kaenguru-und-wir-das-abgefahrenste-maennerbuch-des-jahres/