Das Verbrechen wohnt gleich nebenan – mörderische Geschichten

Hans-Werner Lücker entblößt in "Das Verbrechen wohnt gleich nebenan" die dunkle Seiten in ganz normalen Menschen. Diese werden in unheimlichen Geschichten zu Tätern.

Der Nachbar als Paketstation – Verbraucherinformation des ERGO Rechtsschutz Leistungsservice

Rechte und Pflichten rund um die Annahme von Postsendungen Niemand ist verpflichtet, Pakete oder andere Lieferungen für Nachbarn anzunehmen (Bildquelle: ERGO Group) Weihnachten steht vor der Tür – und damit auch die alljährliche Paketflut. Nicht immer treffen Paketboten den Empfänger zu Hause an. Viele Nachbarn erweisen dann einen Freundschaftsdienst und nehmen die Sendung an. Aber sind sie dazu verpflichtet? Kann der Empfänger bestimmen, wohin seine Päckchen kommen? Und wie sieht es eigentlich mit der Haftung aus, wenn die Lieferung verschwindet oder beschädigt ist? Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, klärt auf. Müssen Nachbarn Pakete annehmen? Wer viel zu Hause…

GfG informiert: Entscheidende Kriterien beim Grundstückskauf

https://www.gfg24.de Jeder Bauherr träumt von seinem individuellen Haus, das die eigenen Wünsche und Vorstellungen widerspiegelt. Aber wo soll das Haus errichtet werden? Wo findet sich der geeignete Bauplatz? Es gibt Einiges was Bauherren beachten sollten, damit am Ende alles passt. Besonders wichtig ist die Lage. Sie ist so ziemlich das Einzige, was im Nachhinein nicht mehr verändert werden kann. Wie weit ist der Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen? Möchte ich eher ruhig wohnen? Der persönliche Geschmack gibt hier die Richtung vor. Deshalb ist es lohnenswert, wenn sich Bauherren vorab über die Infrastruktur, die gewünschte Nachbarschaft und eventuell vorhandene Lärmquellen…

Heizungslösungen mit erneuerbaren Energien

Systemtechnik für Solar- und Umgebungswärme sup.- Laut einer repräsentativen Emnid-Umfrage halten rund drei Viertel aller Deutschen erneuerbare Energien für wichtig, wenn es um den Klimaschutz geht. Auch beispielsweise gegen einen Solarpark zur Stromerzeugung in unmittelbarer Nachbarschaft hätte die große Mehrheit nichts einzuwenden. Was dabei oft vergessen wird: Bei der Klimawende geht es nicht nur um regenerative Quellen für das allgemeine Stromnetz, sondern ganz entscheidend auch um die private Wärmeerzeugung. Hier kann jeder Hausbesitzer durch die Nutzung von Sonnenstrahlung und Umgebungswärme zu einer Verringerung der klimaschädlichen Abgas-Emissionen beitragen. Die Techniken für das saubere Heizen haben sich längst in vielen Wohngebäuden bewährt…

Atlanticlux Niederlassung Saarbrücken: Typisch saarländisch

Wintertraum im Saarland – Das kleinste Bundesland von der schönsten Seite. Lebensqualität im Saarland, Diskussionsbeitrag von Hendrik Lehmann, Niederlassungsleiter Atlanticlux Lebensversicherung S.A. Wintertraum im Saarland – Lebensqualität im Saarland, Diskussionsbeitrag von Hendrik Lehmann, Nieder Lebensqualität im Saarland – geschichtliche Betrachtung des kleinsten Bundeslandes mit besonderem Charme im Herzen Europas. Was macht den besonderen Charme des Saarlandes aus? „Reiz ist Schönheit in Bewegung!“ schreibt Lessing und Schiller hat festgestellt: „Anmut ist eine Schönheit, die nicht von der Natur gegeben, sondern von dem Subjekt selbst hervorgebracht wird.“ Die in Luxemburg ansässige ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. mit Niederlassung in Deutschland in Saarbrücken, Saarland gehört…

European Neighbours‘ Day: Zehn Fakten über Nachbarschaft

Berlin, 24.05.2016 – Am 27. Mai feiern Millionen Menschen in 36 Ländern den European Neighbours‘ Day. In Deutschland gibt jeder Dritte (35 Prozent) an, dass ihm der Kontakt zu seinen Nachbarn sehr wichtig ist. Das ergab eine repräsentative Umfrage [1] von TNS Infratest im Auftrag der Deutschen Bank, die begleitend zum Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ erstellt wurde. Zehn weitere spannende Fakten rund um die Deutschen und ihre Nachbarn: 1. Deutschland hat die meisten Nachbarn Mit neun Nachbarländern ist Deutschland europäischer Spitzenreiter (Dänemark, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Österreich, Tschechien, Polen). 2. Höchstwertung Zwei Drittel der Deutschen (63…

Nachbarn, packt an: Wie Design zum sozialen Kitt wird

Van Bo Le-Mentzel, Fachbeirat des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ (Bildquelle: Daniela Gellner) Berlin, 27.04.16 – Konsumieren war gestern, konstruieren ist heute: Mit der Erfindung der Hartz-IV-Möbel setzte Van Bo Le-Mentzel ein Zeichen gegen den Kaufrausch. Jeder Designer sollte seine soziale Verantwortung ernst nehmen, sagt der Berliner Architekt und Socialpreneur, Fachbeirat des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Fünf Forderungen von Van Bo Le-Mentzel zum Welttag des Designs: Gestalter, zeigt Haltung! „Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Eigentum wird neu verhandelt, Teilen ist das neue Haben, die Flüchtlingsdebatte und der demografische Wandel fordern uns. Viele Designer…

Feierlicher Spatenstich für das Heidelberg Village – Das lebendige Stadtquartier

Die Heidelberg-Bahnstadt bekommt ein neues Stadtquartier. Frey Architekten aus Freiburg setzen Akzente mit nachhaltiger, sozialer Architektur in einem vitalen Stadtteil. Feierlicher Spatenstich des Heidelberg Village – „Das lebendige Stadtquartier“ in der Bahnstadt Freiburg/Heidelberg, 16. Oktober 2015 – Am 15. Oktober fand der feierliche Spatenstich für das Bauprojekt Heidelberg Village statt. Gerald Dietz (Leiter der Geschäftsstelle in Heidelberg-Bahnstadt), Otmar Männer (Geschäftsführer Implenia Bau GmbH, Generalunternehmer), Markus Ziener (Vorstand der Software AG – Stiftung, Generalinvestor) und Architekt Wolfgang Frey setzten gemeinsam den ersten Spatenstich für das neue Stadtquartier, das gleichermaßen durch seinen bautechnischen Facettenreichtum wie durch seinen inhaltlichen und gesellschaftlichen Modellcharakter als…

Urlaub auf Balkonien

Ist hier alles erlaubt, was Spaß macht? Leinfelden-Echterdingen, 19.08.2015 – Auf deutschen Balkonen herrscht im Sommer ein buntes Treiben. Partyfans, Hobbygärtner, Sichtschutzbastler und Sonnenanbeter genießen und gestalten den privaten Raum unter freiem Himmel auf ihre Weise. Und immer wieder gibt es Ärger wegen Grillgeruch und Lärm. Was ist denn nun erlaubt und in welchen Fällen beschwert sich der Nachbar zu Recht? Da der Balkon Bestandteil der vermieteten Wohnung ist, darf jeder Mieter ihn grundsätzlich so nutzen, wie er möchte. Er kann Blumenkästen aufhängen, Tomaten anbauen, Mobiliar aufstellen, den Sonnenschirm aufspannen, seine Wäsche trocknen, Zigaretten rauchen und lauschige Sommerabende mit Freunden…