Schlagwort: Musikproduktion

Alan Parsons & New Music Academy

gemeinsam auf der Musikmesse vom 05.-06. April

Alan Parsons & New Music Academy

NMA Fernlehrgang „Tontechnik für Musiker“ von Alan Parsons

Der Produzent Alan Parsons, („Dark Side of the Moon“), und die New Music Academy, Wiesbaden, haben gemeinsam den neuen Fernlehrgang „Tontechnik für Musiker“ entwickelt, den sie auf der diesjährigen Musikmesse am 05. und 06. April im neuen Musikbiz & Culture Forum – Halle 8.0 vorstellen. Die New Music Academy repräsentiert mit Ihrem modernen Online-Studienzentrum eines der weltweit fortschrittlichsten Web-basierten Lernsysteme.

Das Ziel dieses neuen Lehrgangs ist es, Musikern ein erstklassiges Basis-Studium zu gewährleisten, dass sie in die Lage versetzt, ihre Werke/Demos professionell zu produzieren, sachkundig bei Aufnahme-Sessions mitwirken zu können, und durch die erworbenen Kenntnisse Auftrags-Produktionen annehmen zu können. Dies schafft für Musiker auch die Möglichkeit, zusätzliche Einkünfte zu generieren

Dieser 6-monatige Intensiv-Kurs komplettiert das interaktive Online-Studienangebot der New Music Academy, im Wesentlichen für E-Gitarre, Akustikgitarre, Bass und Klavier.

Auf monatlicher Basis erhält der Studienteilnehmer eine Reihe von Aufgaben und Projekte, die anhand des Online-Lehrmaterials vollendet, bzw. komplettiert werden müssen. Um die gestellten Aufgaben zu erfüllen, bekommt der Teilnehmer speziell angelegte individuelle Audio-Dateien, und einen durch Alan Parsons „himself“ erstellten Roh-Multi-Track, den der Teilnehmer in seine eigene Studio-Landschaft laden und demnach bearbeiten kann (DAW).

Auf dieser monatlichen Basis erhält der Teilnehmer unterstützende Videos, u.a. aus der preisgekrönten ASSR-Video-Serie „The Art & Science Of Sound Recording“. Weiterhin wird jeder Teilnehmer einem Fernlehrer zur Betreuung zugeteilt, welcher virtuell, schriftlich und per Video den Lernenden unterstützt und der ebenfalls den Lern-Fortschritt im Recording und Mixing bewertet.
Es besteht sogar die Möglichkeit eines Premium-Studiums, welches die Möglichkeit enthält, Alan Parsons „himself“ als „VIP“ – Fernlehrer zu buchen.

Ab dem 01. Juni 2017 startet der Kurse in Deutsch und Englisch, und kann ab sofort gebucht werden. Bei vorzeitiger Anmeldung bietet die newmusic.academy einen Frühbucherrabatt von 10% an.

Alan Parsons (live via Skype) & die New Music Academy präsentieren gemeinsam auf der diesjährigen Musikmesse am 05. und 06. April 2017 jeweils um 17 Uhr im Musikbiz & Culture Forum – Halle 8.0 Stand D50 diesen phänomenalen neuen Lehrgang.

musikmesse, Stand D54E, Halle 8.0 (5.-8. April 2017)

Kontaktdaten:
newmusic.academy GmbH
Frau Stephanie Dillmann
Adolfsallee 59, 65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0) 69 856620, Email: info@newmusicacademy.de

https://www.newmusicacademy.de/alle-fernkurse/tontechnik-fuer-musiker-von-alan-parsons.html Kursbeschreibung

Video-Fernunterricht an Europas Musik-Fernschule Nr. 1.
Die newmusic.academy ist seit 1998 vom staatlichen Schulamt anerkannt und bereitet laut Bescheinigung ordnungsgemäß auf den Musikerberuf vor.

Kontakt
newmusic.academy GmbH
Stephanie Dillmann
Adolfsallee 59
65185 Wiesbaden
069 856620
info@newmusicacademy.de
https://www.newmusicacademy.de

https://www.youtube.com/v/13fcOve7uyY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alan-parsons-new-music-academy/

Der neue Trend: Individuelle Songs verschenken

Immer mehr Menschen lassen sich Songs für bestimmte Anlässe schreiben

Der neue Trend: Individuelle Songs verschenken

Es scheint ein neuer Trend zu sein: Immer mehr Menschen nehmen die Hilfe von Songwritern, Komponisten und Musikproduzenten in Anspruch, um sich für individuelle Anlässe Songs schreiben zu lassen. Hauptsächlich zu beobachten ist diese neue Phänomen bei Hochzeiten. Die zukünftige Braut oder der Bräutigam schreiben selbst einen Text über ihre bisherige Beziehung zu ihrem Traumpartner und lassen sich diesen dann mit Hilfe eines Komponisten vertonen. Ein absolut einmaliges, wenn auch nicht ganz billiges Geschenk. Die Preise schwanken hier von ca. 300 bis über 1000 €, je nachdem wie aufwändig sich die Musikproduktion gestaltet.

Es gibt natürlich noch andere Anlässe um sich einen Song schreiben zu lassen, sei es eine Geburtstagsfeier, ein Jubiläum oder sogar eine Trauerfeier. „Hier kann ein Song tatsächlich helfen die Trauer zu verarbeiten und Trost zu spenden“ sagt Komponist und Musikproduzent Martin Wolfinger von der „Song Mission“. Den Trauernden hilft es, wenn sie noch einmal etwas für Menschen tun können, die ihnen wichtig waren, indem sie durch einen selbstgeschriebenen Text würdevoll an ihn oder sie erinnern. Für diesen Anlass werden hauptsächlich gefühlvolle Balladen gewünscht, während für Hochzeiten und fröhlichere Anlässe auch schon mal Metal-Hymnen verlangt werden.Das Angebot für diese spezielle Art von Songwriting ist noch recht überschaubar, zu nennen wären hier unter anderem www.song-mischen.de , www.shirin-arianne.de oder etwa www.get-your-vocals.de

Doch zurück zum Thema: Wer wünscht sich nicht irgendwo an einem einsamen Südseestrand zu stehen und auf einmal holt der Partner einen Ghettoblaster heraus und spielt einem ein Liebeslied vor, in dem man selbst die Hauptrolle spielt?

Die Song Mission schreibt individuelle Song für individuelle Anlässe, vertont Texte, oder arrangiert eine Band zu bereits bestehenden Songideen. darüber hinaus bieten wir eine preiswerten online-mixing service an.

Kontakt
Song Mission
Martin Wolfinger
Im Asemwald 2
70599 Stuttgart
0170-5249796
info@song-mischen.de
http://www.song-mischen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-neue-trend-individuelle-songs-verschenken/

Perfekte Verschmelzung von Architektur und Akustik

Das neue Kulturzentrum von Lugano öffnet seine Pforten

Perfekte Verschmelzung von Architektur und Akustik

Theater- und Konzertsaal des LAC, Blick von der Bühne (Bildquelle: © LAC 2015 – Foto: Studio Pagi)

Mit einer breit gefächerten Veranstaltungsreihe wird das neue Kulturzentrum von Lugano, das LAC Lugano Arte e Cultura, und sein Theater eröffnet – durch die Zusammenarbeit des Architekten Ivano Gianola und der deutschen Akustiker von Müller-BBM ist eine perfekte Verschmelzung von Architektur und Akustik gelungen.

Vom 12. bis 27. September 2015 werden zwei Wochen lang Theater, Ballett, Musik und Kunst auf der neuen Bühne gezeigt. Das LAC beherbergt das Museo d“Arte della Svizzera italiana sowie einen Theater- und Konzertsaal. Der Saal verbindet in idealer Weise Form, Funktion und akustische Qualität dank der Synergie zwischen Architekt Ivano Gianola und den Akustikern der Firma Müller-BBM, einem der weltweit führenden Unternehmen auf diesem Gebiet.

Durch die große Vielfalt des Eröffnungsprogramms kann das Publikum die Vorzüge des neuen Theaters, das für einen größtmöglichen visuellen wie auch akustischen Genuss bis ins kleinste Detail geplant wurde, direkt erleben. Die Festlichkeiten werden mit der Theateraufführung „La Verità“ der Compagnia Finzi Pasca eröffnet und enden mit der 9. Sinfonie von Beethoven, aufgeführt vom Orchestra della Svizzera italiana und dem Coro della Radio-televisione Svizzera unter Leitung von Maestro Ashkenazy.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Architekt Ivano Gianola und den Akustikern der Firma Müller-BBM begann bereits in der ersten Planungsphase des Theaters im Jahr 2002, wodurch eine harmonische Kombination architektonischer Elemente und technischer Maßnahmen möglich wurde. Das Ergebnis: eine exzellente Akustik.

„Wir haben einen brillanten, vollen und umhüllenden Klang geschaffen“, so Jürgen Reinhold von Müller-BBM, verantwortlich für die Akustikplanung. „Als Basis dienten verschiedene Elemente, die wir von historischen Theatern her kennen: Die Strukturierung der Wandoberflächen, inspiriert von antiken Dekoren, trägt zur Schaffung eines weichen Klanges bei, und die Holzstruktur des Fußbodens ermöglicht es dem Zuhörer, die Schwingungen der Musik im ganzen Körper zu spüren“. Ähnlich einem Musikinstrument, ist der Saal vollständig mit Birnenholz ausgekleidet.

Die Eigenschaften eines hochmodernen Saales, der sich vom Konzertsaal in einen Theatersaal verwandeln lässt und gänzlich gegen Außenlärm geschützt ist.

Mit einem Volumen von fast 10 000 m³ bietet der Saal bis zu 1000 Zuschauern Platz und lässt sich von einem Konzertsaal für große Sinfonieorchester in einen Theatersaal für Schauspiel, Oper und Ballett verwandeln – jeweils mit einer für die entsprechende Nutzung herausragenden Akustik. Für Konzerte klassischer Musik wird eine Orchestermuschel aufgebaut und akustisch wirksame Vorhänge ermöglichen eine Anpassung der Nachhallzeit an unterschiedlichste Anforderungen. Für Opernaufführungen wurde ein Orchestergraben geschaffen, in welchem bis zu 70 Musiker Aufstellung finden.

Die Planung von Müller-BBM beinhaltete auch alle notwendigen Maßnahmen, um den Saal vor Außenlärm zu schützen und eine uneingeschränkte Parallelnutzung der Räumlichkeiten im LAC zu ermöglichen. Dazu wurde eine sogenannte „Akustikfuge“ eingebaut, d. h. eine besondere bauliche Maßnahme, die das Theater schalltechnisch vollständig isoliert: „Man könnte den Saal praktisch aus dem übrigen Gebäude herausnehmen“ erklärt der Akustiker Simone Conta von Müller-BBM, der die Bauarbeiten betreute. „Dadurch wird jegliche Übertragung von Schall aus dem Theater wie auch in das Theater verhindert“.

In den Gebäudekomplex des LAC wurden zudem kleinere Säle integriert, die als Raum zum Experimentieren gedacht sind. Sie können sowohl für Theater- und Musikproduktionen wie auch für Veranstaltungen mit einem kleineren Publikum genutzt werden. In der Agorà zu Füßen des hinter dem LAC liegenden Hügels können Freilichtveranstaltungen stattfinden.

Über die Müller-BBM GmbH

Die international tätige Ingenieurgesellschaft Müller-BBM ist mit über 400 Mitarbeitern an 13 Standorten in Deutschland, Österreich und
in der Schweiz vertreten. Müller-BBM nimmt eine führende Position auf allen Gebieten der Akustik, der Bauphysik und des Umweltschutzes ein.

Die Müller-BBM GmbH ist Teil der Müller-BBM Gruppe, in der internationale Ingenieurgesellschaften und Firmen für technische Spezial- und Softwareprodukte zusammengeschlossen sind. Die Müller-BBM Holding AG ist die Muttergesellschaft der Müller-BBM Gruppe. Die Anteile der Holding werden ausschließlich von aktiven und ehemaligen Mitarbeitern aus der Müller-BBM Gruppe gehalten.

München – Berlin – Dresden – Frankfurt – Gelsenkirchen – Hamburg – Karlsruhe – Köln – Nürnberg – Stuttgart – Weimar – Bad Ischl (A) – Basel (CH)

www.muellerbbm.de

Kontakt
Müller-BBM GmbH
Tanja Müller
Robert-Koch-Straße 11
82152 Planegg/München
089-85602-254
Tanja.Mueller@mbbm.com
http://www.MuellerBBM.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/perfekte-verschmelzung-von-architektur-und-akustik/

Tonstudios schießen wie Pilze aus dem Boden

Musikproduktion im Digitalen Zeitalter.

BildSeit dem Einzug der Digitaltechnik in die klassischen Tonstudios sind mittlerweile 15 Jahre vergangen. In dieser Zeit wurde die professionelle, digitale Aufnahmetechnik stetig verbessert und kostengünstiger hergestellt. So ist sie seit einigen Jahren auch für den Amateur erschwinglich geworden. Die Qualität ist sehr gut und mit einem kleinen Budget von unter 3000,- Euro lassen sich heute sehr professionelle Audioaufnahmen realisieren. Für viele Bands ist die Anschaffung eines Digitalen Aufnahme Equipment eine Alternative zum teuren Tonstudio. Einmal angeschafft ist das Equipment für viele Jahre einsetzbar, so liegt es nahe mit dem Equipment auch andere Bands aufzunehmen. Ein neues Projektstudio ist geboren. So schossen auch in den letzten 5 Jahren die kleinen Tonstudios wie Pilze aus dem Boden. Das klassische Tonstudio wird meist nur noch für den finalen Mix oder für das Mastering aufgesucht. Doch ganz so einfach sind professionelle Aufnahmen auch nicht zu realisieren. Die Erfahrungen eines Tontechnikers oder eines Produzenten kann man nämlich nicht im Musikladen kaufen. Es fängt schon mit der Wahl des richtigen Mikrofons an. Auch die richtige Position des Mikros vor die Schallquelle ist entscheidend für gut klingende Aufnahmen. Der richtige Pegel, der optimale Filter, die richtige Compressoreinstellung, auch ein guter Raum hat immensen Einfluss auf den Klang, etc, etc. Da hilft die beste Technik nicht wenn die Erfahrung fehlt. Deshalb bietet das Espi-Tonstudio in Oberhausen Musikern und Bands eine Hilfestellung im Umgang mit ihrem digitalem Equipment an. Den finalen Mix können wir danach gerne übernehmen.
Wenn Sie mehr Informationen wünsche besuchen Sie uns doch im Internet unter:
www.espi-tonstudio.de

Über:

Espi-Tonstudio
Herr Juan Espinosa
Kastellstrasse 8
46147 Oberhausen
Deutschland

fon ..: 0208 6292934
web ..: http://www.espi-tonstudio.de
email : info@espi-tonstudio.de

<

p>Pressekontakt:

Monteurzimmer
Herr Jürgen Möller
Frintroper 14
46045 Oberhausen

fon ..: 0208 621193
web ..: http://www.monteurzimmer-oberhausen.eu
email : kastell@freenet.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tonstudios-schiessen-wie-pilze-aus-dem-boden/

Den Beat im Blut: Das neue Forum für Tonstudio und Recording

Recording, Mixering, Mastering auf Tonstudio-forum.de

BildJeder, der Tontechnik als Leidenschaft hat, wünscht sich auch einen entsprechenden Austausch mit Menschen, die diese Leidenschaft teilen. Natürlich träumt auch jeder davon einmal seine eigene Platte in einem professionellen Tonstudio zu mixen. Leider ist das in der Regel ziemlich aufwändig und von Laien ohne Hilfe kaum zu bewerkstelligen. Tontechnik ist ein sehr komplexes Gebiet, welches sich aufgrund technologischer Neuerungen auch ständig weiterentwickelt, sodass man immer auf dem neusten Stand bleiben muss. In diesem Sinne ist es besonders hilfreich, wenn man sich einer Community anschließt, die über genügend Fachwissen zu diesem Thema verfügt und die sich gegenseitig in alle Belangen hilft.

Als professionelles Forum für Tonstudio und Recording hilft deshalb das Expertenteam von Tonstudio-Forum.de weiter und gibt auf jede Frage die richtige Antwort. Die junge Internetplattform ermöglicht es Tontechnikern und Toningenieuren sich über alle Themen untereinander auszutauschen, die mit Tontechnik und Mixen zu tun haben. Das Forum möchte dabei extrem hohen Qualitätsansprüchen genügen und trotzdem die breite Palette der Tontechnik komplett abdecken. Von technischen Grundlagen, über Audiobearbeitung bis hin zum Musikerrecht gibt es viele verschiedene Themen, die auf diesem Portal in einer einmaligen Qualität behandelt werden.

Tonstudio-Forum.de ist ein Team aus sieben erfahrenen Ingenieuren und Technikern, die dank ihrer jahrelangen Erfahrung in der Tontechnik und den angeschlossenen Themengebieten, seinen Usern stets Rede und Antwort stehen können. Dabei sind nicht nur Profis Herzlich Willkommen, sondern insbesondere auch Anfänger sollen bei ihren ersten Schritten im Business der Tontechnik unterstützend begleitet werden.

Dank der Vielzahl der Unterforen, können sich Profis und Anfänger aus den verschiedensten Bereichen der Tontechnik untereinander austauschen. So gibt es zum Beispiel ein extra Recording Forum, in dem es ausschließlich um verschiedene Techniken der Tonaufnahme geht. Mithilfe der ausgefeilten Suchfunktion kann der User natürlich auch direkt nach Stichwörtern suchen, die ihm bei der Lösung eines Problems behilflich sein werden. Wer sich für das Thema Tontechnik interessiert und stets auf dem neusten Stand bleiben möchte, sollte unbedingt mal auf www.tonstudio-forum.de vorbeischauen.

Über:

Tonstudio-Forum.de
Herr Konstantin Nillmaier
Feilenhauerweg 34
33659 Bielefeld
Deutschland

fon ..: —
web ..: http://www.tonstudio-forum.de
email : out-web@tonstudio-forum.de

Tonstudio-forum.de ist ein Forum zu den Themen Tonstudio und Recording. Ziel des Forums ist es eine Hilfestellung für interessierte Tontechniker und Ingenieure zu geben.

Pressekontakt:

Tonstudio-Forum.de
Herr Konstantin Nillmaier
Feilenhauerweg 34
33659 Bielefeld

fon ..: —

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/den-beat-im-blut-das-neue-forum-fur-tonstudio-und-recording/