Die AMD Radeon Pro W5500 Workstation-Grafikkarte

Entwickelt für höchste Praxisanforderungen

Die AMD Radeon Pro W5500 Workstation-Grafikkarte

Die neue AMD Radeon Pro W5500 Workstation-Grafikkarte – ab sofort bei Schneider Digital auf Lager.

Ab sofort bei Schneider Digital erhältlich – Die neue professionelle AMD Radeon ™ Pro W5500 Grafikkarte, basierend auf innovativer 7nm-RDNA-Architektur, bietet eine zertifizierte und zuverlässige Lösung für professionelle Konstrukteure und Ingenieure, die anspruchsvolle Konzepte während der gesamten Entwicklungsphase visualisieren und interaktiv testen möchten. Die GPU bietet führende Leistung mit außergewöhnlichem Wirkungsgrad und 30% mehr Performance im Vergleich zu Profi-Grafikkarten anderer Hersteller in diesem Preissegment.

Die neue AMD Radeon™ Pro W5500 Workstation-Grafikkarte ist ideal für Design- und Konstruktionsanwender, die ihre Leistungsgrenzen über die Anforderungen des traditionellen 2D-Designs hinaus auf 3D-Anwendungen erweitern und gleichzeitig Echtzeit-Renderings ihrer Projekte erstellen möchten. Dank der neuen AMD Chip-Technologie ist die W5500 Grafikkarte um ca. 30% schneller und bietet mit 8 GB fast den doppelten Arbeitsspeicher als vergleichbare Profi-Grafikkarten anderer Hersteller im Preissegment unter 400,- EUR. Durch die perfekt aufeinander abgestimmten Hard- und Software-Komponenten mit GDDR5 Speicher und PCI-Express 4.0 bescheinigen unabhängige Benchmark-Tests der neuen AMD Radeon™ Pro W5500 einen knapp 50% besseren Wirkungsgrad bei anspruchsvollen Berechnungen in der Praxis.

Entwickelt für höchste Praxisanforderungen

Die professionelle AMD Radeon™ Pro W5500 Grafikkarte ermöglicht es Designern und Visualisierungsprofis, ihre Konzepte in VR-Umgebungen und geeigneten Visualisierungs-Tools in Echtzeit zu betrachten. Diese Grafikkartenlösung, unterstützt von Radeon™ Pro Software für Unternehmen, bietet Stabilität, Leistung und Sicherheit durch innovative Funktionen, die höchste Anforderungen erfüllen. Dank der Unterstützung von AMD Remote Workstation3 für ungehinderte Produktivität können Benutzer von praktisch überall auf ihre physischen Workstations zugreifen.

Das neue Design & Engineering GPU der Wahl

Die AMD Radeon™ Pro W5500 Workstation-Grafikkarte wurde für die heutigen modernen Design- und Technikprofis entwickelt. Durch die Verwendung der neuesten Hardware-Fortschritte ist die Karte so konzipiert, dass sie eine hervorragende 2D- und 3D-Designleistung für die wachsenden Anforderungen der Fertigungs- und AEC-Branche bietet. Dank der RDNA-Architektur, des modernen GDDR6-Grafikspeichers, der PCIe® 4.0-Unterstützung und der branchenführenden und energieeffizienten 7-nm-Prozessorfunktionen verwandelt die AMD Radeon™ Pro W5500 Workstation-Grafikkarte die Möglichkeiten der Mainstream-Grafik in eine neue Dimension.

Die AMD Radeon™ Pro W5500 ermöglicht es Ingenieuren und Designern, zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, so dass sie ihre Designs visualisieren und mit ihnen interagieren können. Diese neuesten Funktionen ermöglichen es Designern, neue Workflows wie Virtual Reality zu erforschen und gleichzeitig eine Grafikkarte mit der neuesten Technologie zu verwenden.

Anwendungsbereiche:

Konzeption und Produktion (MFG)
– Designer
– Visualisierungskünstler
– Industriedesigner
– Simulationsanalytiker
– Programm-/Projektmanager

Architekten, Ingenieure und Konstrukteure (AEC)
– Ingenieure
– Architekten
– Bauingenieure
– Zeichner
– Landschaftsarchitekten
– Projekt-Planer
– Programm-/Projektmanager

Erweiterte RDNA-Architektur

Die AMD Radeon Pro W5500 Grafikkarte wurde zur Optimierung der Rechenleistung in realen Designanwendungen entwickelt. Sie basiert auf der bahnbrechenden 7-nm-Prozesstechnologie und ist mit dem neuesten GDDR6-Hochgeschwindigkeitsspeicher und der Unterstützung für die nächste Generation von PCI® Express 4.0 ausgestattet, um 2D- und 3D-Designworkflows zu optimieren und gleichzeitig die Energieeffizienz zu erhöhen.

Reale Energieeffizienz

Mit der überragenden Leistungseffizienz der 7-nm-RDNA-Architektur und der intelligenten Energietechnologie von Radeon Pro Software for Enterprise wird der Stromverbrauch des Systems für reale Workstation-Workflows optimiert und skaliert, um den Leistungsbedarf professioneller Anwendungen genau zu erfüllen.

Hervorragende Multitasking-Leistung

Wenn Sie arbeiten, tun Sie selten nur eine Sache auf einmal, und die AMD Radeon™ Pro W5500 Workstation-Grafikkarte und Radeon™ Pro Software for Enterprise liefern zusammen eine hervorragende CAD-Multitasking-Leistung selbst in den anspruchsvollsten Situationen, wie z.B. das Fortsetzen der Modellierung während des Renderns einer Visualisierung im Hintergrund.

Echtzeit-Visualisierung

Die AMD Radeon™ Pro W5500 Workstation-Grafikkarte verwandelt die Art und Weise, wie Projektteams zusammenarbeiten und interagieren, indem sie eine schnelle und immersive Echtzeit-Visualisierung von Designkonzepten liefert, um schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen.

VR-Ready-Unterstützung

Die AMD Radeon™ Pro W5500 Workstation-Grafikkarte erhöht Ihre 3D-Designerfahrung, indem sie es Designern ermöglicht, ihre Arbeit in VR- und Echtzeit-Umgebungen zu betrachten. Mit der AMD Radeon™ Pro Software for Enterprise und der AMD Radeon™ ReLive für VR-Anwendung3, AMD Radeon™ Pro W5500 Grafikkarten-Benutzer können ihre Kreationen mit VR-fähigen Anwendungen drahtlos visualisieren und eigenständige VR-Headsets auswählen.

Radeon™ Pro Software für Unternehmen

Die AMD Radeon™ Pro W5500 Grafikkarte wird mit dem AMD-Treiber5 in Unternehmensqualität betrieben, der Stresstests unterzogen wurde, um für anspruchsvolle 24/7-Umgebungen gerüstet zu sein. Ausführliche OEM-Plattformtests und umfassende ISV-Zertifizierungstests liefern die Qualität, die Profis verlangen.
AMD Remote Workstation ermöglicht es Fachleuten, von praktisch überall aus auf ihre physischen Workstations zuzugreifen, wenn sie Citrix Virtual Apps und Desktops™ oder Microsoft® Remote Desktop verwenden. Diese Technologie streamt Pixel von einer Workstation auf mobile Geräte.
Zertifiziert für die führenden professionellen Anwendungen, um die von Workstation-Profis geforderte Stabilität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Radeon™ Pro Software Day Zero Zertifizierungsprogramm

Viele professionelle ISV-Anwendungen werden zertifiziert, bevor ein neuer AMD Radeon™ Pro Software for Enterprise Treiber veröffentlicht wird. Das bedeutet, dass Benutzer von AMD Radeon™ Pro W5500 Grafikkarten die neuesten Funktionen eines neu veröffentlichten Enterprise-Treibers zusammen mit den Vorteilen der Zertifizierung am Tag der Veröffentlichung des Treibers genießen können.

Führung der Bildqualität

Die Radeon Pro Software für Unternehmen unterstützt die Radeon Pro W5500 Grafikkarte bei der Bereitstellung der überragenden Bildqualität, die professionelle Workflows erfordern. AMD liefert zuverlässige, „pixelgenaue“ Ergebnisse für Workflows, bei denen es auf Präzision ankommt, wie z. B. bei der medizinischen Bildgebung, und im Gegensatz zu Konkurrenzlösungen zeigt AMD bei jedem Bild vollständig abgeschlossene Frames an. Radeon™ Pro Image Boost beschleunigt die Entscheidungsfindung beim Produktdesign, da der Radeon™ Pro W5500 mit einer höheren Auflösung (bis zu 5K) ausgegeben und dann auf die niedrigere native Auflösung Ihres Bildschirms skaliert werden kann, wodurch Schärfe und Klarheit verbessert werden.

Key-Facts:
– Grafikspeicher: 8GB GDDR6
– Display-Ausgänge: 4x DisplayPort™ 1.4

Merkmale:
o 1408 (22 Berechnungseinheiten)
o 224 GB/s Speicher-Bandbreite
o 128-Bit Speicherschnittstelle
o Maximale Leistungsaufnahme 125 W
o Formfaktor 4.4″ x 9.5″ (H x L); Single Slot

Die AMD Radeon ™ Pro W5500 Workstation-Grafik ist ab sofort bei Schneider Digital auf Lager. Die neue Karte wird individuell auf den konfigurierten Workstations von Schneider Digital angepasst.

Weitere Infos und Online-Bestellung.

Schneider Digital – Das Unternehmen:
Schneider Digital ist ein weltweit tätiger Full-Service Lösungsanbieter für professionelle 3D-Stereo-, 4K- und VR/AR-Hardware. Auf Basis seiner bald 25-jährigen Branchen- und Produkterfahrung sowie seiner hervorragenden Beziehungen zu führenden Herstellern bietet Schneider Digital innovative, ausgereifte Profi-Hardware-Produkte und maßgeschneiderte Komplettlösungen für den professionellen Einsatz an. Qualifizierte Beratung und engagierter After-Sales-Service sind der eigene Anspruch an das Unternehmen.
Das Schneider Digital Produktportfolio umfasst die richtige, professionelle Hardware-Lösung für die jeweilige Anforderung in diesen Bereichen: High Resolution 4K-Monitore (UHD), 3D-Stereo- und Touch-Monitore von 22″ bis 98″, VR/AR-Lösungen, vom Desktop-System bis hin zu Multi-Display-Walls. Schneider Digital ist Hersteller der eigenen Powerwall-Lösung smartVR-Wall sowie des passiven Stereomonitors 3D PluraView. Performance-Workstations und Profi-Grafikkarten von AMD und NVIDIA sowie innovative Hardware-Peripherie (Tracking, Eingabegeräte u.v.a.) runden das Angebot ab. Viele Artikel sind lagernd. Das garantiert eine schnelle Lieferfähigkeit und Projektrealisierung.
Schneider Digital ist autorisierter Service-Distributor von AMD FirePRO/Radeon Pro, PNY/NVIDIA Quadro, 3Dconnexion, Stealth int., Planar und EIZO. Produkte von Schneider Digital finden ihren Einsatz vor allem in grafikintensiven Computeranwendungen wie CAD/CAM/CAE, FEM, CFD, Simulation, GIS, Architektur, Medizin und Forschung, Film, TV, Animation und Digital Imaging.
Weitere Informationen unter www.schneider-digital.com, www.vrwall.com und www.PluraView.com

Firmenkontakt
Schneider Digital Josef J. Schneider e. K.
Josef Schneider
Maxlrainer Straße 10
83714 Miesbach
+49 (8025) 9930-0
sd-pr@lead-industrie-marketing.de
https://www.schneider-digital.com/

Pressekontakt
LEAD Industrie-Marketing GmbH
André Geßner
Hauptstraße 46
83684 Tegernsee
0049 8022 91 53 188
info@lead-industrie-marketing.de
https://www.schneider-digital.com/

Multitasking rechnet sich nicht!

Schnelltest zum Selbermachen (Bildquelle: @ pixabay) Unsere digitalen Geräte lassen uns keine Ruhe. Unsere Arbeit folgt uns überall hin. Klare Grenzen sind verlorengegangen. Kein Wunder, dass fast die Hälfte aller im Beruf stehenden Personen zumindest zeitweise an Überforderung oder gar Burnout leidet. Ein Hauptproblem ist, dass zu viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten sind. Endlose Besprechungen und ständige Verfügbarkeit sind nur zwei Belastungen. Rudolf Burkhard und Claudia Simon von Vistem wissen um das Dilemma: „Wer surft nie während einer Telefonkonferenz im Internet? Wer nutzt seinen Laptop bei Meetings nicht für Emails, während er vorgibt, eifrig Notizen zu machen?…

Einladung zu einem „richtig stressigen“ Pressegespräch

Pressegespräch „Digitales Leben und Stress“ Einladung zu einem „richtig stressigen“ Pressegespräch mit Dr. med. Sabine Schonert-Hirz Sehr geehrte Damen und Herren, wie nützlich schätzen Menschen digitale Medien ein? Wie sehr fühlen sie sich gestresst? Wie stark werden sie zu Multitasking verleitet? Und wie wollen sie den neuen digitalen Herausforderungen des Alltags begegnen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine repräsentative Studie mit dem Titel „Digitales Leben und Stress“. Sie ist als Gemeinschaftsstudie von Dr. med. Sabine Schonert-Hirz, auch bekannt als „Dr. Stress“, Berlin, (bekannt für TV- und Medien-Auftritte sowie Weiterbildung rund um Stress und Medizin) und Thomas Lünendonk von der Lünendonk…

Digitaler Alltag: So organisiert sich Deutschland im Büro

– Der Wrike Digital Work Report untersucht die wichtigsten IT-Werkzeuge deutscher Büroarbeiter – Auswirkung der Digitalisierung wird mehrheitlich als positiv wahrgenommen – E-Mails und Tabellen-Programme sind heute die meistgenutzten Tools – werden aber wohl in zehn Jahren verschwunden sein München, 15.12.2016 – Deutsche Unternehmen sind im Digitalisierungs-Fieber. Wie die Digitalisierung bei den Büroangestellten, die letztlich mit neuen Software-Tools arbeiten, ankommt, ist die Fragestellung im aktuellen Digital Work Report von Wrike. Der Experte für Arbeitsmanagement untersucht, wie sich Büroarbeiter in Deutschland, Frankreich und Großbritannien organisieren und welche Werkzeuge sie dafür einsetzen. Der Werkzeugkoffer der Schreibtischtäter Im Durchschnitt jongliert jeder deutsche Büroarbeiter…

Wrike Digital Work Report 2016:

Die Top 5 Produktivitätskiller in deutschen Büros – Multitasking ist größter Bremsklotz im Arbeitsalltag – Nur 18 Prozent der Befragten schöpfen ihr volles Produktivitätspotential aus – „Generation 55+“ belastbarer als „Generation Y“ München, 14.11.2016 – Zu viele Dinge gleichzeitig erledigen, ist laut einer aktuellen Studie von Wrike der größte Bremsklotz im Arbeitsalltag deutscher Büroangestellter. Im “ Wrike Digital Work Report 2016“ untersucht der Software-Anbieter in einer repräsentativen Befragung, wie hoch Büroangestellte in Deutschland, Großbritannien und Frankreich ihre Arbeitsbelastung einschätzen, welche Faktoren die Produktivität einschränken und welche Mitarbeiter besonders unter den Produktivitätskillern leiden. Auf die Frage, ob die Arbeitsbelastung im Vergleich…

Ergebnisse zur Studie „Multitasking im Projektmanagement“

Enormes Verbesserungspotential für Mensch und Unternehmen (Bildquelle: VISTEM GmbH & Co. KG) Dank moderner Informationstechnologien kommunizieren wir auf allen Kanälen. Gleichzeitig versuchen wir eine ständig wachsende Anzahl an anstehenden Aufgaben mit höchster Geschwindigkeit zu erledigen. Multitasking pur! Doch auch wenn der Ruf nach Effektivität und Effizienz allgegenwärtig ist – längst gilt Multitasking als Hauptursache für Probleme in den Unternehmen. Zu viele Aufgaben laufen parallel bzw. können nicht ohne Unterbrechung abgeschlossen werden. Auch wenn die schädliche Wirkung von Multitasking im Projektmanagement in der Unternehmenspraxis bereits seit langem diskutiert wird, gab es aufgrund mangelnder systematischer Untersuchungen bislang keine gesicherten Erkenntnisse. Diese liefert…

Wrike ermöglicht strukturiertes Multitasking

Neue Funktion „Anfrageformulare“ erleichtert Teams die Aufgabenpriorisierung München, 12. Mai 2016 – Wrike, Anbieter der gleichnamigen Arbeitsmanagement- und Collaboration-Plattform, hat heute den Launch der neuen Funktion „Anfrageformulare“ verkündet. Diese Neuerung geht auf die Herausforderungen ein, denen Mitarbeiter gegenüberstehen, wenn sie verschiedene Projekte gleichzeitig bearbeiten müssen. Die Anfrageformulare in Wrike machen es möglich, Aufgaben auf einfache Weise, an einem Ort gesammelt entgegenzunehmen. Das Format vereinfacht den Prozess und hilft Teams, besser zu priorisieren und Arbeit effizienter zu erledigen. Dieses Video erklärt anschaulich, wie die Anfrageformulare in Wrike funktionieren. Anfrageformulare helfen Mitarbeitern dabei, die erforderlichen Informationen zu erhalten, um ihre Aufgaben zu…

Wenn Ihre Mitarbeiter die Nase voll haben – 3 Schritte zum gesünderen Unternehmen

Mit Coaching nachhaltig den Krankenstand senken Michael Czerwinski, M.A., Coach (FH) Burn Out, Bore Out, innere Kündigung – diese und weitere Schlagworte sind in aller Munde, wenn die Entwicklung in der modernen Arbeitswelt beklagt wird. Tatsächlich sind die Probleme, die durch psychisch bedingte Erkrankungen verursacht werden, volkswirtschaftlich und in den betroffenen Betrieben immens: Schon heute weist z.B. der Gesundheitsatlas 2015 des BKK Dachverbandes psychische Erkrankungen als die Ursache für Arbeitsunfähigkeit aus, die zu den durchschnittlich meisten Fehltagen in den Betrieben führt – langjährige Tendenz: steigend. Nicht immer ist dabei klar, in welchem Maße eigentlich körperliche Diagnosen (z.B. Rückenschmerzen) psychosomatisch mit…

Studie zum Multitasking im Projektmanagement

Online-Befragung startet am 14. April 2016 (Bildquelle: VISTEM GmbH & Co. KG) In vielen Unternehmen gibt es Probleme in der Multiprojekt-Steuerung. „Vor allem dem schädlichen Multitasking kommt eine Schlüsselfunktion zu und zwar branchenunabhängig“, wie Claudia Simon, Geschäftsführerin bei Vistem und Spezialistin für die Potentialerschließung durch konsequente Umsetzung engpassorientierter Unternehmensführung, berichtet. Um die Ursachen genauer zu beleuchten, hat das international in der Strategie- und Projektberatung tätige Unternehmen deshalb eine wissenschaftlich fundierte Befragung initiiert. Unterstützt von der Fachgruppe Critical Chain Projektmanagement der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. sollen in Zusammenarbeit mit Prof. Komus, Professor an der Hochschule Koblenz, der Status Quo…

Arundo veröffentlicht App für noch effizienteres Studieren auf dem iPad

Die Produktivitäts-App wurde einer kompletten Überarbeitung unterzogen um noch nützlicher für Studenten weltweit zu sein. Splitscreen-Multitasking mit dem neuen Arundo 1.3 Arundos umfassend überarbeitete Produktivitäts-App ist ab dem 15. Mai für iPads in Apples App Store verfügbar. Dabei wurde sich maßgeblich an Erfahrungen und Nutzer Feedback von Studenten orientiert, sodass das Ergebnis ein deutlich intuitiveres Nutzerinterface ist. Dies erweitert wesentlich die Nutzungsmöglichkeiten der Kernfunktionalitäten. Damit und dem am Markt einzigartigen Funktionsumfang sieht sich Arundo in der Lage, das Studieren mit dem iPad noch weiter zu verbessern. Das Arundo-Team ist überzeugt den „Connection Manager“, das Herzstück der App, intuitiver gemacht zu…

%d Bloggern gefällt das: