eMobility: Rockstar Martin Kesici testet E-Motorrad eROCKIT

Martin Kesici auf dem Elektromotorrad eROCKIT (Bildquelle: Juri Reetz für eROCKIT Systems) Das hat man nicht alle Tage! Ein echter Rockstar zu Besuch bei eROCKIT in Hennigsdorf (Brandenburg). Martin Kesici besuchte das eMobility-Startup und machte einen Rundgang durch die Produktion, wo das besondere Elektromotorrad gefertigt wird. Als „Fahrrad auf der Autobahn“ oder „Schnellstes eBike der Welt“ sorgt das pedalgesteuerte E-Motorrad eROCKIT gerade für Schlagzeilen. Martin Kesici startet musikalisch gerade wieder voll durch. Mit seiner neuen Band „Hellinger“ beglückt er seine Fans mit Deutschrock. Bei der Besichtigung der eROCKIT-Produktion zeigte sich, dass Martin Kesici sich nicht nur mit „Heavy Metal“ als…

Elektromobilität: Schauspieler Bülent Sharif startet Crowfunding für eROCKIT

Schauspieler Bülent Sharif auf dem E-Motorrad eROCKIT Schauspieler Bülent Sharif wagt eine Testfahrt auf dem eROCKIT. Der leidenschaftliche Motorradfahrer ist begeistert von der Dynamik und der rasanten Beschleunigung des pedalgesteuerten Elektromotorrads. Im brandenburgischen Hennigsdorf, nahe seiner Heimatstadt Berlin, wird das eROCKIT produziert. Mit seiner Probefahrt am Brandenburger Tor in Berlin gibt Bülent Sharif den Startschuss für die Crowdfunding bzw. Crowdinvesting Kampagne des Fahrzeugherstellers eROCKIT Systems GmbH. Mit der Kampagne auf invest.erockit.de sollen alle e-Mobility begeisterten Menschen die Möglichkeit haben, an der Erfolgsgeschichte des eROCKIT teilzuhaben. 5,4% p.a. Zinsen zahlt die eROCKIT Systems GmbH für ein Investment, das bereits ab 100…

Fahrrad auf der Autobahn? Nein, es ist eROCKIT!

Sebastian „Satu“ Kopke mit dem Elektromotorrad eROCKIT auf der Autobahn. „Es war einer meiner schönsten Tage“ sagt Sebastian „Satu“ Kopke nach seiner Testfahrt auf dem eROCKIT. Der Brandenburger Extremsportler hat in seinem Leben schon Weltrekorde aufgestellt und ist als leidenschaftlicher Motorradfahrer und Gründungsmitglied der legendären Stunt-Crew „Fast Division“ schnelle Motorräder gewohnt. Die Fahrt auf dem eROCKIT bietet eine sehr außergewöhnliche Form der individuellen Fortbewegung, bei der der Mensch mehr denn je im Mittelpunkt steht. eROCKIT ist das einzigartige, pedalgesteuerte Elektromotorrad, das sich intuitiv und einfach wie ein Fahrrad bedient, dabei aber rasant wie ein Motorrad ist. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von…

Innovatives Elektromotorrad eROCKIT: Verstärkung für Brandenburger eMobility-Startup

Innovatives Elektromotorrad eROCKIT: Verstärkung für Brandenburger eMobility-Startup

Auch auf der Autobahn unterwegs: Das Elektromotorrad eROCKIT.

Andreas Riedel verstärkt ab sofort das Team der in Hennigsdorf bei Berlin ansässigen eROCKIT Systems GmbH. Der Technologieanbieter und Fahrzeughersteller des Elektromotorrades eROCKIT erhält in den Bereichen Innovationsmanagement, Strategien und Vertrieb die Unterstützung des Top Managers, der in der Vergangenheit für Unternehmen wie die Deutsche Telekom AG, Schott Zwiesel AG oder die Möbel Höffner GmbH tätig war. Andreas Riedel: „Als passionierter Motorradfahrer haben mich das Fahrzeugkonzept und die Technologie des eROCKIT überzeugt. Das Unternehmen bietet spannende Expansionsmöglichkeiten auf dem Weltmarkt. National und international gibt es einen großen Bedarf für solche Innovationen. Hohe Qualität, perfekter Service und Made in Germany sind wichtige Erfolgsfaktoren. Und der Spaßfaktor kommt garantiert nicht zu kurz!“

Das Elektromotorrad eROCKIT zeichnet sich durch sein einzigartiges und hochinnovatives Human Hybrid Antriebssystem aus. Es bedient sich intuitiv und einfach wie ein Fahrrad. Der Fahrer steuert die Geschwindigkeit ausschließlich über die Pedale und seine Trittfrequenz. Die Spitzenleistung des aktiv luftgekühlten, hochezienten, bürstenlosen Permanentmagnet-Synchronmotors beträgt 16.000 Watt. Die Beschleunigung ist rasant und das Fahrgefühl ist absolut einzigartig. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt rund 90 km/h bei einer Akku-Reichweite von 120 Kilometern.

Das eROCKIT gehört zur Kategorie der 125er Motorräder (Leichtkraftrad). Zum Fahren im Straßenverkehr ist eine entsprechende Fahrerlaubnis (A1) Voraussetzung. Seit 31.12.2019 ist es für Besitzer des Pkw Führerscheins (B) in Deutschland erleichtert worden, solche Motorräder zu fahren. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 25 Jahren, eine Fahrerfahrung von 5 Jahren und eine theoretische und praktische Schulung im Umfang von 9 Unterrichtseinheiten von je 90 Minuten in einer Fahrschule. Eine gesonderte Prüfung ist hierbei nicht erforderlich.

Die eROCKIT Systems GmbH ist Technologieanbieter und Fahrzeughersteller des Elektromotorrades eROCKIT und entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie des Schweizer Unternehmens ECOVOLTA. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken der eROCKIT Systems GmbH. Die eROCKIT Systems GmbH ist Mitglied im Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Kontakt
eROCKIT Systems GmbH
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
03302/2309-125
presse@erockit.de
https://www.erockit.de/

„Ein ganz anderes Osterfest“

ARAG Experten informieren über die Corona-Maßnahmen zu Ostern

„Wir alle werden ein ganz anderes Osterfest erleben als je zuvor“, ließ uns Angela Merkel letzte Woche über ihren Video-Podcast wissen.“ Auch Kurzreisen innerhalb Deutschlands, an die See oder in die Berge oder zu Verwandten, kann es dieses Jahr über Ostern nicht geben“, so die klare Ansage unserer Kanzlerin. Ebenso wenig wie das Osterfeuer oder den Ostergottesdienst. Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass alle aktuell gültigen Corona-Maßnahmen mit ihren jeweiligen Unterschieden in einzelnen Bundesländern auch über Ostern genauso gelten.

Über Ostern kurz mal weg
Reisen ins In- und Ausland sind weiterhin nicht möglich, wenn sie touristischer Natur sind. Alle Hotels, Pensionen, Campingplätze und sonstigen Unterkünfte bleiben auch über die Osterfeiertage geschlossen. Der Kurzurlaub über Ostern fällt also aus.

Osterfeuer
Osterfeuer sind dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in den meisten Bundesländern auf öffentlichen und privaten Geländen verboten. Wer auf sein Osterfeuer nicht verzichten will, darf – sofern örtlich zulässig – ein kleines Feuer auf seinem Grundstück entzünden, dazu aber nur naturbelassene Hölzer verwenden. Gäste sind aufgrund des Kontaktverbotes allerdings tabu.

Motorradtour
Ostern ist für viele passionierte Biker der Saisonstart. Und je nach Bundesland kann es weiterhin erlaubt sein, eine kleine Spritztour zu unternehmen. So legt beispielsweise das Saarland den Begriff „Sport treiben“ etwas großzügiger aus und zählt Motorradfahren dazu. In Bayern hingegen gehört die motorisierte Biketour definitiv nicht zur erlaubten Bewegung an frischer Luft. So bleibt der Motorradausflug dort, wo er theoretisch noch erlaubt wäre, wohl eher eine Frage der Angemessenheit.

Die Familie besuchen
Osterbrunch mit den Eltern oder den Großeltern – ein Klassiker. So kommen beispielsweise viele Studenten, die nicht die Uni im Heimatort besuchen, über Ostern nach Hause. Wer die Osterfeiertage sonst dazu nutzt, Angehörige zu besuchen, sollte diesen Besuch in der aktuellen Situation jedoch vermeiden. In manchen Bundesländern ist es zwar erlaubt, unter Beachtung der grundsätzlich geltenden Kontaktbeschränkung Familienangehörige zu besuchen. Aber dieses Jahr sollte man die Eiersuche im Kreis der Kernfamilie bzw. der in einem Haushalt lebenden Personen abhalten. Und den Osterbrunch muss man vielleicht einfach mal per Videochat genießen!

Ostereiersuche
Auch hier gibt es keine einheitliche Bestimmung für alle Bundesländer. So darf man in Schleswig-Holstein beispielsweise zur Ostereiersuche natürlich auch an den Strand oder in den Park. In Bayern hingegen verbietet die Ausgangssperre, das Haus ohne triftigen Grund zu verlassen. Und die Suche nach Ostereiern gehört definitiv nicht dazu.

Sperrung von Ausflugszielen
Um Menschenansammlungen zu verhindern, werden viele typische Ausflugsziele, die theoretisch noch besucht werden dürften, wie etwa Moore, Wasserfälle oder beliebte Wanderwege, über Ostern voraussichtlich gesperrt. Auch große Parkplätze, auf denen Autos zur Wanderung abgestellt werden, könnten geschlossen werden. Daher raten die ARAG Experten davon ab, weite Autofahrten für den Osterspaziergang in Kauf zu nehmen und unter Umständen wieder umkehren zu müssen.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/coronavirus/was-ist-noch-wichtig/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
043 49 – 22 80 26
cw@klaarkiming-kommunikation.de
http://www.arag.de

Sicherheitstraining für Motorradfahrer – Tipp der Woche der ERGO Versicherung

Gut beraten von den Experten der ERGO Group Das Risiko eines tödlichen Unfalls ist für Motorradfahrer 21 Mal höher als für Autofahrer. (Bildquelle: ERGO Group) Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO: Wer demnächst wieder die Motorradsaison eröffnen möchte, sollte vorab nicht nur seine Maschine einem gründlichen Check unterziehen. Auch das eigene fahrerische Können gehört auf den Prüfstand. Denn: Das Risiko eines tödlichen Unfalls im Straßenverkehr ist für Motorradfahrer 21 Mal höher als für Autofahrer. Dies zeigt eine Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV). Selbst die übliche Schutzkleidung mit Protektoren kann bei einem Aufprall auf ein Hindernis bereits bei Geschwindigkeiten über 25…

eROCKIT: Emissionsfreies Kraftpaket mit Pedal-Power!

Vorfreude ist die wohl schönste Freude! Die Zweiradsaison 2020 steht an und eROCKIT macht jetzt schon Lust auf den Frühling. Bei den Berliner Motorrad Tagen konnten über 45.000 Besucher das einmalige, pedalgesteuerte Elektromotorrad „Made in Brandenburg“ bestaunen und sich ausgiebig informieren. Andreas Zurwehme (Geschäftsführer der eROCKIT Systems GmbH): „Für uns waren die Berliner Motorrad Tage ein gelungener Auftakt in 2020. Wir freuen uns sehr über die enorme Resonanz auf unser besonderes Zweirad. Die Messebesucher hat vor allem beeindruckt, dass unser eROCKIT Leistungsstärke, Fahrvergnügen und Nachhaltigkeit miteinander vereint.“ Das eROCKIT besticht nicht nur durch ein außergewöhnliches, preisgekröntes Design, sondern vor allem…

Powerstart in die Motorrad Saison 2020 – mit MOTOBIKE

Nach der Saison ist vor der Saison. Das gesamte MOTOBIKE-Team steht nach kurzer Winterpause wieder vor Ort in 77656 Offenburg zur Verfügung. MOTOBIKE Jörger bietet im ersten Quartal 2020 einen ganz besonderen Service für alle Motorrad-Enthusiasten. So bietet der Zweirad-Spezialist bereits während des Winters Komplett-Checks für Motorräder in der eigenen Meisterwerkstatt an. „Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass unsere Komplett-Checks unseren Kunden dabei helfen, sicher in eine neue Saison zu starten. Dabei muss der Check nicht bereits im Januar oder Februar erfolgen – bereits eine Terminabstimmung in der Winterzeit hilft dabei, die alljährlichen Engpässe bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühling zu…

Winterschlussverkauf bei der Motorrad-Ecke

In den letzten Tagen hat uns der Winter viel Kälte beschert – damit nicht genug! Ab dem 31. Januar gibt es den „WINTER SALE“ bei der Motorrad-Ecke. Schnäppchenjäger aufgepasst: 30, 50 bis zu 70%, wer in diesen Tagen zum Einkaufen in die Motorrad-Ecke geht. Zu den günstigen Preisen gibt es außerdem die „Best Friend“ Aktion – jeder Kunde bekommt einen 20% Rabattcoupon für eine Person seiner Wahl. Unschlagbare Preise gibt es natürlich nicht nur in unseren 12 Filialen, auch im Onlineshop www.motorradbekleidung.de findet man eine große, reduzierte Produktpalette. Als der Marken-Fachhändler legen die Bekleidungsspezialisten größten Wert auf Qualität und den…

Motorrad mit Autoführerschein fahren?

In vielen EU-Ländern ist es bereits möglich. Jetzt können auch deutsche Autofahrer mit dem Pkw-Führerschein Motorrad fahren. Das Elektromotorrad eROCKIT ist „Made in Germany“. Das Elektromotorrad eROCKIT gehört zur Kategorie der 125er Motorräder (Leichtkraftrad). Bisher benötigte man zum Fahren auf öffentlichen Straßen den Führerschein der Klasse A, A1 oder A2 oder den alten Pkw Führerschein (Klasse 3), ausgestellt vor dem 1.4.1980. Andreas Zurwehme: „Das eROCKIT ist als pedalgesteuertes Elektromotorrad mit kupplungsfreiem Direktantrieb ein sehr einfach zu bedienendes und sehr sicheres Fahrzeug. Wir freuen uns, dass das Fahren eines eROCKIT jetzt für viel mehr Menschen möglich ist.“ Laut Bundesministerium für Verkehr…

eMobility „Made in Brandenburg“: eROCKIT elektrisiert Minister!

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach auf dem eROCKIT Moderne LED-Scheinwerfer, Aluminium- und Carbonteile, dazu geballte 16.000 Watt Spitzenleistung eines bürstenlosen Permanentmagnetmotors. Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach (SPD) sitzt sportlich auf dem Sattel des einzigartigen, pedalgesteuerten Elektromotorrades eROCKIT. Besonders stolz macht den Minister, dass das Fahrzeug eine Innovation „Made in Brandenburg“ ist und die Produktion des eROCKIT läuft. Jörg Steinbach ließ sich beim Besuch im Werk in Hennigsdorf bei Berlin das Zweirad deutscher Ingenieurskunst ausgiebig erklären. Testfahrer Sebastian „Satu“ Kopke, seines Zeichens Extremsportler und Stuntfahrer, demonstrierte die simple, intuitive und kupplungsfreie Bedienung des eROCKIT. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von knapp 90 km/h bei einer…

Der Ausverkauf des Jahres – BLACK WEEKEND SALE bei der Motorrad-Ecke

Die Motorradsaison 2019 ist vorbei, doch bei der Motorrad-Ecke werden jetzt die Ärmel hochgekrempelt. Am Freitag den 29. November und am Samstag 30. November gibt es den großen Black Weekend Sale in allen Filialen der Motorrad-Ecke. 20% Rabatt auf den UVP-Preis und 10% auf jedes bereits reduzierte Produkt. Dieses Angebot gilt auf das komplette Sortiment, außer Stadler Ware und Dainese Smart Jacket. Am Sonntag den 1. Dezember gibt es die gleiche Aktion im Onlineshop www.motorradbekleidung.de Als der Marken-Fachhändler legen die Bekleidungsspezialisten größten Wert auf Qualität und Service. Das gewohnt breite Sortiment umfasst im Bekleidungsbereich namhafte Hersteller wie Held, Revit, John…

%d Bloggern gefällt das: