Schlagwort: monitor

Bereit für den Wettstreit: Der AOC AG273QX mit QHD und HDR

Bereit für den Wettstreit: Der AOC AG273QX mit QHD und HDR

AOC AG273QX: Light FX, Tragegriff, höhenverstellbarer Standfuß, Kopfhörerhalterung

Amsterdam, 23. Oktober 2019 – Displayspezialist AOC präsentiert sein neustes Modell aus der 3. Generation der bildgewaltigen AGON-Serie. Der 68,6 cm (27″) große Monitor AOC AG273QX bietet mit einer beeindruckenden Bildwiederholfrequenz von 165 Hz und einer Reaktionszeit von 1 ms (MPRT) alles, was Fans von Shooter-, MOBA- und Arcade-Games bei einem Bildschirm hinsichtlich Geschwindigkeit und Bildqualität erwarten. Im Gegensatz zu anderen Gaming-Displays, die nur auf Geschwindigkeit ausgerichtet sind, verfügt der AG273QX über ein 27″-VA-Panel mit QHD-Auflösung (1440p) für viel feinere Details und satten Kontrast sowie AOC Wide Color Gamut und VESA-DisplayHDR-400-Zertifizierung für lebendige, natürliche Farben. Und dank AMD FreeSync 2-HDR-Unterstützung ermöglicht der AG273QX naturgetreue Darstellungen ohne erhöhte Eingangsverzögerung sowie ohne Tearing und Ruckeln.

Der neue AG273QX von AOC bietet, worauf es anspruchsvollen Gamern bei einem immersiven Wettkampf besonders ankommt: eine Bildwiederholfrequenz von 165 Hz – das heißt, alle 6 Millisekunden ein Frame -, sowie eine Pixel-Reaktionszeit von 1 ms (MPRT) für flüssigere Animationen und ein einfacheres Verfolgen der gegnerischen Bewegungen.

Sein flaches, schlankes, 3-seitig rahmenlose 27″-VA-Panel überzeugt mit QHD-Auflösung (2560 x 1440) und einem nativen, statischen Kontrastverhältnis von 3000:1 für tiefe, dunkle Schwarztönen. Der Monitor erreicht eine Spitzenhelligkeit von 400 Nits (VESA DisplayHDR 400) und reproduziert präzise HDR-Inhalte wie helle Blitze und Explosionen mit unterschiedlichen Schattierungen in einer dunklen Spielwelt. AMD FreeSync 2 HDR sorgt zudem für HDR-Tone-Mapping mit niedriger Latenz, Low Framerate Compensation (LFC) und ein unterbrechungs- wie stotterfreies Gameplay. Wer jetzt noch einwendet, dass er lieber an Curved-Bildschirmen spielt, der sei auf die Schwestermodelle AG273QCX beziehungsweise AG273QCG verwiesen.

Der AG273QX ist mit einem Tragegriff ausgestattet und kann mittels einfacher One-Klick-Montage ohne Schrauben problemlos aufgestellt werden – ideal für den Transport zu LAN-Partys oder Turnieren. Das Modell verfügt zudem links und rechts über je einen ausziehbaren Headset-Halter sowie individuell einstellbaren Light-FX-RGB-Lichtern auf der Rückseite.

Wer gerne Ego-Shooter spielt, wird besonders den Zielindikator DialPoint von AOC zu schätzen wissen, mit dem man sich ein Fadenkreuz in der Mitte des Bildschirms anzeigen lassen kann, wenn im Spiel keines vorhanden sein sollte. Darüber hinaus lässt sich die Schattensteuerung von AOC im OSD-Menü anpassen, um dunkle Bereiche aufzuhellen oder helle abzudunkeln. AOC Game Color erlaubt es, die Farbsättigung für bessere Graustufen- und Bilddetaildarstellungen schnell und einfach selbst einzustellen. Drei vorkonfigurierte (FPS, Racing, RTS) und drei vom Benutzer justierbare Spielmodi bieten einfachen Zugriff auf nützliche Presets. Das aktualisierte OSD der AGON 3-Serie macht das Anpassen von Einstellungen zum Kinderspiel. Auch die G-Menu-Software kann dazu genutzt werden, ohne die OSD-Tasten nutzen zu müssen.

Der AGON AG273QX von AOC ist ab November 2019 für 509,00 EUR / 569,00 CHF (UVP) erhältlich.

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bereit-fuer-den-wettstreit-der-aoc-ag273qx-mit-qhd-und-hdr/

34″ Monitor Philips 346B1C mit USB-C-Dock: atemberaubende Bilder, starke Features

34" Monitor Philips 346B1C mit USB-C-Dock: atemberaubende Bilder, starke Features

Atemberaubende Bilder, starke Features: 34″ Monitor Philips 346B1C mit USB-C-Dock

Amsterdam, 16. Oktober 2019 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips-Monitore, präsentiert mit dem Philips 346B1C ein elegantes, umweltverträgliches 86,36 cm (34″) Curved UltraWide VA LCD-Modell mit USB-C-Docking-Technologie. Der Monitor-Bolide überzeugt mit hochaufgelösten QHD-CrystalClear-Bildern, VA-Display sowie vielen nützlichen Funktionen für effizientes, komfortables Arbeiten und empfiehlt sich insbesondere für den Finanz- und Bankensektor sowie andere B2B-Bereiche.

Platz für Technik und Produktivität
Hightech im luxuriösen 21:9-Format: Der Philips 346B1C steckt nicht nur voll modernster Bildtechnologien für exzellente Darstellungen – wie zum Beispiel CrystalClear und UltraWide-QHD-Auflösung (3440×1440 Pixel). Der Neuzugang von MMD bietet auch genügend Platz für effizientes Arbeiten, einschließlich Side-by-Side Vergleiche, XXL-Tabellenanzeige, hochdetaillierte CAD-CAM-Anwendungen und vieles mehr. Für zusätzliche Produktivität sorgt die MultiView-Technik. Sie erlaubt es, einen Splitscreen einzurichten und ermöglicht es zudem, an mehreren Geräten wie Notebook und PC gleichzeitig zu arbeiten. Vereinfacht wird dies noch durch den integrierten MultiClient KVM-Switch, über den der Anwender zwei separate PCs mit einer einzigen Monitor-Tastatur-Maus-Konfiguration steuern kann. Aber auch das Vergnügen kommt mit dem Philips 346B1C nicht zu kurz. Denn dank Active-Sync-Technologie sind flüssige Bildwiederholraten und eine blitzschnelle Reaktionszeit für ein artefaktfreies Gameplay garantiert.

Platz für einfache Lösungen
Wer Zeit sparen will und unkomplizierte Lösungen bevorzugt, wird von der integrierten USB-C-Dockingstation mit Stromversorgung begeistert sein. Ob einfaches Andocken mit einem Kabel oder Anschluss eines Notebooks, um hochauflösende Videos und Hochgeschwindigkeitsdaten zu übertragen während das Notebook gleichzeitig aufgeladen wird: Praktischer geht´s kaum.

Platz für Komfort
Jede Minute vor einem Monitor wie dem Philips 346B1C sollte Spaß machen und den Anwender wie die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Auch hier hat der Philips 346B1C einiges zu bieten. FlickerFree-Technologie, LowBlue- und EasyRead-Modus zum Beispiel schonen die Augen bei längeren Sitzungen. Der um 180° schwenk- sowie kipp- und höhenverstellbare Standfuß und die VESA-Halterung sorgen zusätzlich für optimalen ergonomischen Komfort.

Und geht es dann doch einmal in die Pause, sorgt der integrierte Power Sensor dafür, dass der Bildschirm in den Energiesparmodus geschaltet wird, wenn niemand mehr vor dem Gerät sitzt, wodurch sich die Energiekosten um bis zu 80% reduzieren können. Das ist noch nicht alles. Der Monitor ist außerdem quecksilberfrei, bleifrei, erfüllt die Spezifikationen der Label EnergyStar 7.0, RoHS sowie TCO und ist in 100 % recycelbaren Materialien verpackt.

Der Philips 346B1C wird ab November 2019 zu einem Preis von 609 € (UVP) erhältlich sein.

Produktseite: https://www.philips.de/c-p/346B1C_01/curved-ultrawide-lcd-monitor-mit-usb-c-anschluss

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/34-monitor-philips-346b1c-mit-usb-c-dock-atemberaubende-bilder-starke-features/

Kompakte TFT-Display-Module für Internet der Dinge

Distec präsentiert POS-RP-Monitorserie für raue Umgebungen in Industrie 4.0

Kompakte TFT-Display-Module für Internet der Dinge

Die neue POS-RP-Monitorserie von Distec für das Internet der Dinge in rauer Industrie-Umgebung

Die Distec GmbH – einer der führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – stellt die neuen, kompakten TFT-Display-Module POS-RP(-PRO), POS-4K-PRO und POS-IQ-PRO für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) vor. „Wir haben unsere bewährten IoT-CompactPanels weiterentwickelt, um die steigenden Anforderungen von anspruchsvollen Einsatzbereichen im professionellen Umfeld noch besser zu erfüllen“, erläutert Matthias Keller, Geschäftsführer der Distec GmbH. „Die anschlussfertigen TFT-Komplettsysteme sitzen in einem gefrästen Aluminiumfrontrahmen mit Edelstahl-Chassis und bieten frontseitigen IP65-Schutz gegen Staub und Strahlwasser.“ Die Einheiten lassen sich einfach und schnell in verschiedenste Anwendungen integrieren.

Anschlussfertig, robust, leistungsstark

Die Ansteuerung der POS-RP-Serie erfolgt über den Artista-IoT TFT-Controller, der auf dem Raspberry Pi mit dem neuesten Compute Modul CM3 beziehungsweise CM3+ basiert. Die hochauflösenden TFT-Displays der POS-4K-PRO Serie steuert Distecs neuester TFT-Controller PrismaEco-4K an. Die Panel-PCs der POS-IQ-PRO-Serie basieren auf einer leistungsfähigen Intel x86 CPU der neuesten Pentium Generation mit weitem Spannungseingangsbereich von 9 bis 36 Volt.

Über den Raspberry Pi der POS-RP(-PRO)-Serie können Nutzer einfach ihre eigenen Anwendungen programmieren oder eines der zahlreichen von Raspberry Pi unterstützten Betriebssysteme nutzen. Wer mehr Rechenleistung oder höhere Auflösungen sucht, findet die Lösung bei den POS-IQ-PRO-Modulen mit Intel Pentium N4200 oder den POS-4K-PRO-Modulen mit einer UHD-Auflösung von 3.840 auf 2.160 Bildpunkten. Zum Start der Serien sind die Display-Module mit 7; 10,1; 12,5 und 15,6 Zoll Bilddiagonale verfügbar.

POS-RP-PRO-Module mit Touch und in HighBright

Die Display-Module der neuen POS-RP-PRO-Serie sind in ein noch robusteres Edelstahlgehäuse integriert und CE-zertifiziert. Distec bietet sie zusätzlich in zwei HighBright-Versionen in 12,1 Zoll an, die sich perfekt für den Einsatz in sehr hellen Umgebungen eignen: mit XGA-Auflösung und jeweils echten 800cd/m² sowie mit WXGA-Auflösung und 1.100cd/m². Die Longlife-LED-Hintergrundbeleuchtung beider Modelle überzeugt mit einer Lebensdauer von 100.000 Stunden (MTBF). Alle POS-RP-PRO-Module sind mit einem integrierten Touchscreen ausgestattet, der eine einfache Bedienung auch mit Handschuhen oder unter Einfluss von Flüssigkeiten ermöglicht. Als Zubehör ist ein optionaler Einbaurahmen für eine einfachere und flexiblere Montage zum Beispiel nach VESA-Norm verfügbar. Distec liefert die POS-RP-PRO-Monitorsysteme ab dem vierten Quartal 2019 aus.

Distec präsentiert die neue POS-RP-Monitorserie und weitere Highlights am Stand 121 in Halle 8 auf der internationalen Automatisierungsmesse SPS vom 26. bis 28. November 2019 in Nürnberg.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der FORTEC Group, weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner AUO, Innolux, Kyocera, Mitsubishi, Ortustech, SGD, Tianma und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Distec in eigenen Designzentren in Germering und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service. Außerdem kann die Distec GmbH auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow des umfangreichen FORTEC Hightech-Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen finden sich unter https://www.distec.de/

Die Produkte der Distec GmbH sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
UK und Benelux: Display Technology, Huntingdon
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kompakte-tft-display-module-fuer-internet-der-dinge/

VisorTech Funk-Überwachungsset DSC-765.PnP

Überwachung leichtgemacht dank Monitor und App

VisorTech Funk-Überwachungsset DSC-765.PnP

VisorTech Funk-Überwachungsset DSC-765.PnP: 7″-LCD-Touchscreen, 4 Full-HD-Kameras, www.pearl.de

-Überwacht in Full-HD-Auflösung
-Bildübertragung auf kapazitivem LCD-Touchscreen
-Fernzugriff per PC-Browser und Gratis-App für Android & iOS
-Aufnahme auf USB-Stick und microSD-Karte
-Mikrofon und Lautsprecher für 2-Wege-Kommunikation
-Bis zu 25 m Nachtsicht und 100 m Funk-Reichweite

Jetzt behält man den Überblick: Kameras und Rekorder des neuen Profi-Systems von VisorTech kabellos per Funk. Die 4 Full-HD-Kameras überwachen alles, was sich vor ihren Linsen tut. Und der mobile Rekorder startet bei Bewegung automatisch die Aufnahme. Auch von allen 4 Kameras gleichzeitig!

Mit Nachtsicht bis zu 25 Meter weit: Bei zunehmender Dunkelheit schalten sich automatisch die Infrarot-LEDs an. So entgeht einem auch im Dunkeln nichts!

Über jedes Geschehen im Bilde sein: Auf dem Touchscreen nimmt man bequem alle Einstellungen vor. Auch live sehen, was vor den IP-Kameras passiert. Und dank Akku hat man den Monitor sogar bei einem Rundgang dabei. So hat man gleich 4 Augen mehr an seiner Seite!

Weltweite Live-Übertragung per Internet: Dank kostenloser App schaut man jederzeit per Smartphone und Tablet-PC nach dem Rechten. Und per Browser hat man auch am PC alles im Blick!

Clevere Gegensprech-Funktion: Mikrofon und Lautsprecher sind sowohl in jeder Kamera als auch im Monitor integriert. So interagiert man jederzeit mit Personen vor der Linse – ob über den Monitor oder über das Smartphone mit installierter App!

-Komplett-System DSC-765.PnP bestehend aus Touchscreen-Rekorder-Einheit, Rekorder-Netzteil, 4 IP-Kameras, 4 Kamera-Netzteilen, Montagematerial und deutscher Anleitung

Rekorder-Einheit:
-Bildübertragung auf LCD-Touchscreen mit 7″ / 17,8 cm Bilddiagonale
-Intuitives Menü, per kapazitivem Touchscreen bedienbar
-Weltweiter Fernzugriff über Internet: per Browser, von Smartphone und Tablet-PC
-WiFi-kompatibel: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Kostenlose App für Android und iOS: für weltweite Benachrichtigung und Live-Ansicht auf Smartphone und Tablet-PC
-Steckplatz für microSD(HC/XC)-Karte und USB-Stick bis 128 GB (bitte dazu bestellen)
-Multiplex-Funktion: gleichzeitige Aufnahme von allen angeschlossenen Kameras
-H.264-Video-Kompression: für hohe Aufnahme-Qualität bei geringem Speicherbedarf
-Pentaplex-Funktion: unterstützt Aufnahme, Wiedergabe, Live-Ansicht, Backup und Netzwerk-Zugriff gleichzeitig
-Unterstütze Protokolle: UPnP, SMTP, PPPoE, DHCP
-Lautsprecher und Mikrofon für 2-Wege-Kommunikation über Kamera
-Zwei frei ausrichtbare Antennen für kabellose Kamera-Anbindung
-Funk-Reichweite zwischen Rekorder und Kameras: bis zu 100 m (freies Feld)
-Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil oder 2 Li-Ion-Akkus Typ 18650 (bitte dazu bestellen, 2.000 mAh für bis zu 1 Std. mobilen Betrieb)
-Maße: 190 x 120 x 35 mm, Gewicht: 540 g (mit Netzteil)

4 Full-HD-Funk-Überwachungskameras:
-1/4″-CMOS-Farb-Sensor
-Full-HD-Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (1080p) bei 25 Bildern/Sek.
-Objektiv-Brennweite: 2,8 mm, Fix-Fokus, Bildwinkel: 110° horizontal
-Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahme-Start per Rekorder
-3 Hochleistungs-IR-LEDs für Nachtsicht bis zu 25 Meter, schalten sich bei Dämmerung und Dunkelheit automatisch ein
-Lautsprecher und Mikrofon für 2-Wege-Kommunikation über Monitor und Mobilgerät mit installierter App
-Wetterfest: IP66
-Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil
-Maße (Ø x H): 66 x 195 mm, Gewicht: 458 g (mit Netzteil)

Preis: 369,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4605-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4605-1322.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/visortech-funk-ueberwachungsset-dsc-765-pnp/

G2-Serie von AOC: Gaming-Monitore mit IPS-Panels, bis zu 144 Hz Bildwiederholrate und 1 ms MPRT

G2-Serie von AOC:  Gaming-Monitore mit IPS-Panels, bis zu 144 Hz Bildwiederholrate und 1 ms MPRT

AOC 27G2U

Amsterdam, 18. September 2019 – Displayspezialist AOC kündigt seine brandneue G2-Gaming-Serie an. Die Reihe besteht aus vier Full-HD-Modellen (1920 x 1080 Pixel): die 68,6 cm (27″) 27G2U und 27G2U5 sowie die kleineren 60,4 cm (23,8″) Bildschirme 24G2U und 24G2U5.
Für eSportler und Fans schneller Spiele sind der 27G2U oder der 24G2U mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz genau richtig. Gelegenheits-Gamer hingegen sollten sich einmal den 27G2U5 oder den 24G2U5 mit einer Bildwiederholfrequenz von 75 Hz näher anschauen. Alle Modelle sind mit AMD FreeSync erhältlich und bieten eine Moving Picture Response Time (MPRT) von 1 ms für flüssiges Gameplay ohne Bewegungsunschärfen. Die auf farbgenauen IPS-Panels basierenden Darstellungen der G2-Monitore sind unglaublich lebendig, selbst aus weiten Blickwinkeln von 178°/178°. Auch rein äußerlich überzeugen die Bildschirme mit ihrem polierten, modernen Design, den auffälligen roten Akzenten auf ihrer Blende und ihrer Rückseite sowie dem ergonomischen, höhenverstellbaren 130-mm-Standfuß.

Flüssiges Gameplay, lebendige Bilder
Der 68,6 cm (27″) 27G2U und der 60,4 cm (23,8″) 24G2U verfügen über IPS-Panels mit 120 % beziehungsweise 126 % Abdeckung des sRGB-Farbraums für eine natürliche Farbwiedergabe und atemberaubende Darstellungen. Ob rasante Shooter, MOBAs oder andere Spiele: Dank der sehr schnellen Bildwiederholrate von 144 Hz und der beeindruckenden MPRT von 1 ms garantieren diese Modelle ein jederzeit flüssiges Gaming.

Der 27G2U5 und der 24G2U5 mit 75 Hz dagegen wurden eher für Freunde von ruhigeren Strategie- oder Abenteuer-Games, die keine sehr hohe Bildwiederholfrequenz benötigen, entwickelt. Beide Modelle sind deutlich besser als übliche 60-Hz-Monitore und stellen das Gameplay flüssiger dar. Auch sie sind mit IPS-Panels ausgestattet, erlauben Betrachtungswinkel von 178°/178°, bieten kräftige, lebendige Farben sowie eine MPRT von 1 ms für ein hohes Reaktionsvermögen und FreeSync-Unterstützung für flüssiges Gaming ohne Ruckeln und Tearing. Alle Modelle haben eine Helligkeit von 250 cd/m² für erstklassige Darstellung unter den verschiedensten Lichtverhältnissen.

Features für Gamer
Die G2-Serie bietet eine ganze Reihe leistungsstarker Game-Features. Der geringe Input-Lag stellt sicher, dass sich die Aktionen der Gamer auch umgehend auf dem Bildschirm widerspiegeln. Über AOC Game Color können Gamer die Farbsättigung erhöhen oder verringern, um ihre Gegner besser zu sehen und sich einen Vorteil gegenüber ihnen zu verschaffen. Mit Dial Point dagegen können sie ein Fadenkreuz in der Mitte des Bildschirms platzieren und so präziser zielen. FlickerFree-Technologie und Low-Blue-Light-Modus schonen die Augen bei längeren Sessions. Diese und weitere Features lassen sich alle über eine neue, nutzerfreundliche Gaming-Software anpassen, die im Lieferumfang enthalten ist.

Konnektivität
Alle vier Modelle verfügen über zwei HDMI-Schnittstellen, einen DisplayPort zum Anschließen verschiedener Quellen und einen VGA-Eingang für ältere Computer. Die Gamer können darüber hinaus wählen, ob sie ihr Headset an den Kopfhörerausgang anschließen oder die integrierten 2-W-Lautsprecher verwenden möchten. Ein eingebauter USB-Hub bietet ihnen zudem die Möglichkeit, Peripheriegeräte wie Tastatur und/oder Maus anzuschließen.

Die Monitore wurden in Europa erstmals auf der weltweit größten Gaming-Messe gamescom in Köln vorgestellt (20. bis 24. August 2019). Erhältlich sind sie ab September (27G2U und 24G2U) beziehungsweise Oktober 2019 (27G2U5 und 24G2U5).

Preise (UVP)

24G2U – 209,00 EUR / 229,00 CHF
24G2U5 – 179,00 EUR / 199,00 CHF
27G2U – 269,00 EUR / 299,00 CHF
27G2U5 – 219,00 EUR / 239,00 CHF

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/g2-serie-von-aoc-gaming-monitore-mit-ips-panels-bis-zu-144-hz-bildwiederholrate-und-1-ms-mprt/

Callstel USB-Hub DeX Smartphone-PC-Adapter, USB C PD

Samsung Galaxy & Co. zum PC-Ersatz machen

Callstel USB-Hub DeX Smartphone-PC-Adapter, USB C PD

Callstel USB-Hub DeX Smartphone-PC-Adapter, USB C PD, 3xUSB 3.0, HDMI, SD, 60 Watt, www.pearl.de

-3-fach-USB-Hub für USB-Anschluss Typ C
-Für Datenübertragung und Ladefunktion
-USB C Power Delivery mit bis zu 36 Watt
-Macht Ihr Smartphone zum PC: kompatibel zu Samsung DeX
-HDMI-Ausgang für externen Monitor oder TV

Verwandelt einen USB-C-Anschluss in einen Multiport: Über den neuen Hub von Callstel bis zu 3 USB-Geräte gleichzeitig an PC oder Notebook anschließen. Ideal für externe Festplatten, Drucker, USB-Sticks u.v.m.

Mit Kartenleser-Funktion dank Steckplatz für SD- und micro-SD-Specherkarten! Bequem Fotos von Ihrer Digital-Kamera oder Präsentation, Tabellen und andere Dateien übertragen.

Macht auch als Video-Adapter eine gute Figur: Dank HDMI-Anschluss verbindet man Computer zusätzlich ganz einfach mit einem Monitor, TV oder Beamer. So gibt man z.B. Fotos und Videos aus dem Urlaub bequem in Groß wieder. Oder Präsentationen u.v.m.

Verwandelt das Smartphone in einen PC: Der Hub ist kompatibel zu Samsung DeX. Damit verbindet man Smartphones wie das Galaxy S9 und viele weitere Modelle im Handumdrehen mit einem externen Bildschirm. Auch nutzt man Maus und Tastatur – wie an einem PC!

-3-fach-USB-Hub für Notebooks und PCs mit USB-Anschluss Typ C
-Ideal zum Anschluss und Aufladen von modernen Mobilgeräten wie z.B. MacBook Pro, Samsung Galaxy S8/S9/Note 8/9, Sony Xperia XZ-Reihe u.v.m.
-Kompatibel zu Samsung DeX: zum Anschluss von externem Monitor, Maus und Tastatur
-Unterstützt Samsung Galaxy S8(+)/S9(+)/S10(+), Note8(+)/9(+), Huawei P20/30 und Mate10/20
-HDMI-Ausgang für Anschluss von externem Monitor oder TV
-Unterstützte Auflösung Smartphone: bis 1920 x 1080 Pixel (Full HD), Notebook / MacBook: bis 3840 x 2160 Pixel (4K UHD)
-USB C mit Power Delivery (PD 3.0): 5 Volt, bis 3 A / 15 Watt, 9 Volt, bis 3 A / 27 Watt oder 12 Volt, bis 3 A / 36 Watt oder 20 Volt, bis 3 A / 60 Watt (abhängig vom angeschlossenen Netzteil)
-3x USB 3.0 für Datenübertragung und Ladefunktion, abwärtskompatibel zu USB 2.0
-Gesamt-Leistung USB C PD und USB 3.0: 60 Watt
-Steckplatz für SD(HC/XC)- und microSD(HC/XC)-Speicherkarten bis 256 GB (bitte dazu bestellen)
-Silbernes Aluminium-Gehäuse
-Stromversorgung: per USB Typ C (Netzteil mit Power Delivery empfohlen, bitte dazu bestellen)
-Maße: 130 x 10 x 29 mm, Gewicht: 63 g
-2in1-Hub inklusive deutscher Anleitung

Preis: 29,95 EUR
Bestell-Nr. HZ-2799-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-HZ2799-1040.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/callstel-usb-hub-dex-smartphone-pc-adapter-usb-c-pd/

Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten: MMD präsentiert begeisternde Philips Monitore auf der IFA 2019

Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten: MMD präsentiert begeisternde Philips Monitore auf der IFA 2019

Philips 439P9H

Amsterdam, 10. September 2019 – Das sollten sich die Besucher der diesjährigen IFA (Berlin, 6. bis 11. September) nicht entgehen lassen: MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert in Halle 22 eine breite Auswahl an Bildschirmen für private Nutzer und professionelle Anwender. Ganz egal, ob es um eine bessere Bildqualität, mehr Privatsphäre, Ultra-Konnektivität, mehr kreative Möglichkeiten, High-Level-Gaming oder eine umweltfreundliche Produktivität geht, Philips Monitore sind eine erste Wahl.

Ganz tief drin
Die eindrucksvolle Wirkung der Curved-Monitore von Philips erschließt sich am besten im persönlichen Erleben. Die gekrümmten Bildschirme ahmen die natürliche Krümmung des Auges nach, minimieren Verzerrungen und erzeugen einen subtil eindringlichen Effekt. Mit ihrer bemerkenswerten Darstellungsleistung ermöglichen sie ein besonders immersives Arbeiten und Spielen. Einige Modelle bieten eine Krümmung von 1500R beziehungsweise 1800R. Sie erweitern damit das Sichtfeld bis zum peripheren Blickfeld des Betrachters und bieten so einen optimalen Sehkomfort. Das 110 cm (43,4 Zoll)-32:10-Format ist sogar breit genug, um mehrere kleinere Displays zu ersetzen – ideal für Einsätze im Finanz-, Banken- und anderen B2B-Bereichen.

Touch-Lösungen
Herausragendes Key-Feature in diesem Jahr ist die Touchscreen-Technologie. Alle auf der IFA vorgestellten Philips SmoothTouch-Monitore sind mit der projiziert-kapazitiven Technologie (Projected Capacitive Touch – PCT) ausgestattet und erkennen bis zu 10 Touch-Punkte. Die vielseitigen Monitore empfehlen sich insbesondere für den Point of Sale, Point of Information, das Gastgewerbe sowie den Bildungssektor und verfügen über eine Reihe von Funktionen für mehr Komfort und Flexibilität. Dazu gehören zum Beispiel der IP54-Schutz gegen Staub und Spritzwasser, zahlreiche Anschlussmöglichkeiten oder auch eine reibungslose und einfache Winkelverstellung.

Professionelle Power
Philips Monitore bieten genau das, was professionelle User für mehr Effizienz, Leistung und Spaß am Arbeitsplatz benötigen. So zeichnen sich die diesjährigen Modelle aus durch: zahlreiche Anschlussmöglichkeiten (USB 3.1, USB-C-Docking, USB-A-Docking mit DisplayLink sowie DC-Out); Features zur Verbesserung der Sicherheit (zuschaltbare Datenschutztechnologie, Windows Hello™ Popup-Webcam); Leistungsmerkmale für mehr Nachhaltigkeit (energiesparender PowerSensor, LightSensor und Zero Power Switch); recycelbares Verpackungsmaterial; 4K-UHD-Auflösung, Ultra-Wide-Color-Technologie, LowBlue-Modus, EasyRead-Modus und vieles mehr.

Next-Level-Gaming
Philips Monitore ermöglichen Gaming auf höchstem Niveau. Die auf der IFA gezeigten Momentum-Modelle sind vollgepackt mit leistungsstarken Funktionen, die ein flüssiges, schnelles, leistungsstarkes Gameplay und atemberaubende Grafikdarstellungen ermöglichen. Zusätzliche Features für mehr Komfort und optimalen Schutz der Augen sorgen zudem dafür, dass der Gamer auch bei längeren Sitzungen jede Minute des Spiels genießen kann. Und dank der Partnerschaft mit dem renommierten britischen Audioexperten Bowers & Wilkins verfügt das 55-Zoll-Modell Momentum 558M1RY zudem über exklusive Hochleistungslautsprecher mit drei separaten Gaming-Audiomodi für einen ultimativen Klang.

Technische Details
Die Modelle 272B1G, 241B1V, 279C9 und 272B7QUBHEB wurden für den professionellen Einsatz entwickelt und sind mit einer Vielzahl von produktivitäts- und leistungsmaximierenden Funktionen ausgestattet. Der 68,6 cm (27 Zoll) 272B1G ist besonders umweltfreundlich. Er besteht zu 85 % aus recycelten Kunststoffen (TCO Certified Edge), ist zu 100 % quecksilber-, halogen- und PVC-frei (BfR) und bietet dem Anwender dank energiesparender Technologien wie PowerSensor, LightSensor und Zero Power Switch den niedrigsten Energieverbrauch aller Philips-Monitore. Zusätzlich zu den Anschlussoptionen wie USB, VGA, DVI, DP, HDMI bietet der 60,5 cm (23,8 Zoll) 241B1V umfangreiche Datenschutzfunktionen und ist damit die ideale Wahl für Anwender im Regierungs-, Bank- und Militärbereich. Der elegante, schlanke 68,6 cm (27 Zoll) 279C9 kommt ohne Rahmen für noch mehr Screen-Fläche bis an die Bildschirmränder und überzeugt mit faszinierenden Bildern dank 4K UHD-Auflösung, IPS und Ultra-Wide-Color-Technologie. Der 68,6 cm (27 Zoll) 272B7QUBHEB ist mit praktischen Funktionen wie einer sicheren Windows Hello™ Popup-Webcam und QHD-Auflösung ausgestattet und bietet dem Anwender eine komplette Docking-Lösung mit USB-C- und USB-A (DisplayLink)-Anschluss sowie DP-Out und DC-Out.

Die Curved-Modelle 346P1, 439P9H, 345B1C, 272E1CA und 328E1CA bieten ein besonderes immersives Seherlebnis. Der 86,36 cm (34 Zoll) 346P1 mit 3-seitig rahmenlosem Design bietet USB-C-Docking, die Möglichkeit, das Notebook aufzuladen und optional eine Windows Hello™ Popup-Webcam. Der große, ebenfalls rahmenlose 110 cm (43,4 Zoll) 439P9H verfügt über USB-C-Docking, eine Windows Hello™ Popup-Webcam und vieles mehr. Der 345B1C ist mit USB-C-Docking, RJ45, Windows Hello™ Popup-Webcam, HDR-Technologie sowie energiesparenden PowerSensor und LightSensor ausgestattet. Der 68,6 cm (27 Zoll) 272E1CA und der 80 cm (31,5 Zoll) 328E1CA zeichnen sich durch ihr immersives Design sowie 75 Hz Freesync beziehungsweise 60 Hz Adaptive Sync-Technologie aus.

Die taktilen Modelle 162B9T (39,6 cm / 15,6 Zoll), 172B9T (43,18 cm / 17 Zoll), 222B9T (54,6 cm / 21,5 Zoll) und 242B9T (60,5 cm / 23,8 Zoll) kommen mit projziert-kapazitiver 10-Punkt-Touch-Technologie, IP54-Schutz vor Staub und Spritzwasser, einem klappbaren, ergonomischen Ständer und Anschlussmöglichkeiten wie VGA, DVI, HDMI 1.4, DP 1.2, USB 3.1.

Die Momentum-Modelle 558M1RY und 328M1R schließlich wurden speziell für Konsolenspieler entwickelt und bieten eine Fülle von Funktionen für das ganz besondere Spielerlebnis. Zu ihren Highlights gehören ein rahmenloses Design, die 4K-Auflösung mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, HDR1000 für den 558M1RY (142 cm / 55 Zoll) beziehungsweise HDR600 für den 328M1R (80 cm / 31,5 Zoll), Adaptive Sync / Freesync-Technologie, eine geringe Eingangsverzögerung, beidseitige Ambiglow-Technologie, Bowers & Wilkins Hochleistungslautsprecher (558M1RY) und vieles mehr.

Preise und Verfügbarkeiten:

ModellVerfügbarkeitUVP
272B1GQ1 2020N/A
241B1VQ1 2020N/A
279C9Q1 2020N/A
272B7QUBHEBAb sofort539,00 EUR / 579,00 CHF
346P1Q1 2020N/A
439P9HNovember 2019979,00 EUR / 1.039,00 CHF
345B1CNovember 2019529,00 EUR / 609,00 CHF
272E1CAAb sofort189,00 EUR / 219,00 CHF
328E1CAAb sofort439,00 EUR / 509,00 CHF
162B9TNovember 2019239,00 EUR/ 279,00 CHF
172B9TSeptember 2019299,00 EUR / 349,00 CHF
222B9TAb sofort279,00 EUR / 319,00 CHF
242B9TAb sofort329,00 EUR / 379,00 CHF
558M1RYQ1 2020N / A
328M1RQ1 2020N / A

Weitere Informationen zu den Philips Monitoren: www.philips.com/monitors

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nahezu-unbegrenzte-moeglichkeiten-mmd-praesentiert-begeisternde-philips-monitore-auf-der-ifa-2019/

auvisio Video-Rekorder „Video Capture“ mit Analog-Eingang

Alte Video-Schätze von VHS digitalisieren

auvisio Video-Rekorder "Video Capture" mit Analog-Eingang

auvisio Video-Rekorder „Video Capture“ mit Analog-Eingängen, Farb-Display, USB, SD, www.pearl.de

-Für analoge Videoquellen
-Monitor für Einstellungen und Aufnahme-Kontrolle
-Aufnahme auf USB-Speicher und SD-Karte
-Integrierter LiPo-Akku für mobile Nutzung
-Aufzeichnung mit 60 Bildern/Sekunde

Jetzt lassen sich analoge Videos ganz einfach auf Tastendruck besonders flüssig mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde digitalisieren – ohne Computer und Software! So rettet man seine verborgenen Video-Schätze ins digitale Zeitalter. Oder man nimmt TV-Sendungen über den Sat-Receiver auf u.v.m.

Kinderleichte Bedienung, flexible Aufnahme: Einen USB-Stick oder eine Speicherkarte einstecken bzw. alternativ eine externe Festplatte anschließen, die Aufnahme-Taste drücken – der Rekorder übernimmt den Rest!

Integrierter Farb-Monitor für bequeme Aufnahme-Kontrolle: Im übersichtlichen Menü des Rekorders von auvisio lassen sich die Aufnahme-Einstellungen festlegen. Man hat jederzeit im Blick, was man aufnimmt.

-Aufnahme-Auflösung: 720 x 576 Pixel (576p) mit 50 Bildern/Sekunde, 720 x 480 Pixel (480p) mit 60 Bildern/Sekunde
-Aufnahme direkt auf SD(HC/XC)-Speicherkarte bis 128 GB und USB-Speicher bis 4 TB (jeweils bitte dazu bestellen)
-Für alle analogen Videoquellen (ohne Kopierschutz): z.B. VHS-Video-Rekorder, Xbox 360, Nintendo Wii, Sat-Receiver u.v.m.
-Dateigröße für Aufnahme: bis 1,6 GB/Stunde (je nach Auflösung)
-Aufnahme-Format: MP4 (H.264-Komprimierung)
-HDMI-Ausgang für direkte Wiedergabe auf TV und Monitor
-Farb-LCD-Display mit 8,9 cm / 3,5″ für Einstellungen sowie zur Aufnahmekontrolle und Wiedergabe
-Auto-Stop für Aufnahme einstellbar: 60, 90, 120 oder 150 Minuten
-Anschlüsse: Micro-USB (Stromversorgung), HDMI-out, AV-Cinch-in, S-Video, USB, SD-Kartensteckplatz
-Maße: 79 x 159 x 25 mm, Gewicht: 155 g
-Rekorder „Video Capture“ inklusive Micro-USB-Kabel, Netzteil, AV-Cinch-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 99,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6154-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6154-1241.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auvisio-video-rekorder-video-capture-mit-analog-eingang/

Stylische Performance: MMD stellt brandneue Philips E1-Serie vor

Stylische Performance:  MMD stellt brandneue Philips E1-Serie vor

Philips 328E1CA: UltraClear-4K-UHD-Technologie und Ultra-Wide-Color-Technologie

Amsterdam, 2. August 2019 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert die neue Philips E1-Serie. Ob fürs Büro oder zu Hause, ob 60,5 cm (24 Zoll), 68,6 cm (27 Zoll) oder 80 cm (32 Zoll), mit Full-HD-, Quad-HD- oder 4K-UHD-Auflösung: Alle acht Modelle der Reihe zeichnen sich durch ihr stylisches Design und leistungsstarke Funktionen aus, wie zum Beispiel Adaptive Sync/AMD FreeSync, LowBlue-Modus, Flicker-Free-Technologie oder DisplayPort-Konnektivität.

Philips E1-Monitore mit Stil
Die eleganten Philips E1-Monitore wurden speziell für das designorientierte, moderne Wohn- und Arbeitsumfeld entwickelt. Die gekrümmten Modelle (241E1SCA, 271E1SCA, 272E1CA, 322E1C, 325E1C und 328E1CA) verfügen über ein schlankes Display mit nur 8,9 mm Außenkante sowie eine tiefe 1500R-Krümmung für augenschonende, beeindruckende Gesamtdarstellungen. Zu den Monitoren gehört auch ein praktischer Standfuß, der nicht nur gut aussieht, sondern auch ein integriertes, problemloses Kabelmanagement ermöglicht, um den Aufstellungsbereich ordentlich zu halten. Die Flachbildschirmmodelle mit IPS-Panel (245E1S und 275E1S) bieten zudem extra breite Blickwinkel sowie scharfe Bilder und genaue Farben.

Philips E1-Monitore mit optischem Durchblick
Diverse leistungsstarke Technologien sorgen für erstklassige Bilder. Die mit Full HD ausgestatteten Modelle (241E1SCA, 271E1SCA, 272E1CA und 322E1C) bieten eine verbesserte Auflösung für eine hervorragende naturgetreue Bildqualität, während die Quad-HD-Modelle (245E1S, 275E1S und 325E1C) beeindruckende CrystalClear-Bilder liefern. Der mit UltraClear-4K-UHD-Technologie ausgerüstete Monitor 328E1CA dagegen liefert eine hervorragende Präzision, die ideal für Anwendungen wie CAD, 3D-Grafik und überall dort, wo Details den Unterschied machen, geeignet ist. Mehrere Modelle (245E1S, 325E1C und 328E1CA) verfügen darüber hinaus über die Ultra-Wide-Color-Technologie für ein breiteres Farbspektrum und eine realistischere Wiedergabe. Allen Modellen der E1-Reihe gemein sind reichhaltige, tiefschwarze Farbtöne dank SmartContrast. Alle Monitore zeichnen sich dank Adaptive-Sync/AMD-FreeSync-Technologie durch artefaktefreie Darstellungen aus. Ein weiteres Plus: der neue SmartImage-Spielmodus mit Schnellzugriffs-OSD, der speziell entwickelt wurde, um das Spielerlebnis zu verbessern.

Philips E1-Monitore mit Fokus auf perfekte User-Erfahrung
Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz, die heutigen User sind vielseitige und erfahrene Multitasker. Und bei diesen kann die Philips E1-Serie punkten. Die Monitore bieten Anschlussvielfalt und eine Vielzahl von praktischen Funktionen. Je nach Modell sind dies HDMI und DisplayPort sowie VGA-Konnektivität für Abwärtskompatibilität, integrierte Stereolautsprecher für Multimedia und mehr. Die Philips E1-Monitore bieten den Anwendern auch nach langen Nutzungszeiten optimalen Komfort. Der LowBlue-Modus reduziert schädliche kurzwellige blaue Lichtanteile, die Flicker-Free-Technologie reguliert die Helligkeit und reduziert deutlich störendes Flackern für ein komfortableres, ermüdungsfreieres Seherlebnis. Der verstellbare Standfuß kann um -5/20° in den vom Benutzer gewünschten Winkel geneigt werden, wodurch die Belastung von Hals und Rücken reduziert wird.

Philips E1-Monitore mit Umweltbewusstsein
Die Philips E1-Serie ist zudem umweltfreundlich. Die Monitore sind völlig frei von Schadstoffen wie Blei und Quecksilber, RoHS-konform und kommen in 100 % recyceltem Verpackungsmaterial. Bestimmte Modelle erfüllen darüber hinaus die Spezifikationen des strikten globalen Umweltstandards Energy Star 7.0.

Preisübersicht:
Modell241E1SCA245E1S
Größe des Displays23,6″/59,9 cm23,8″/60,5 cm
LCD-DisplaytypVA (Curved)IPS
AuflösungFull HDQuad HD
Stat. Kontrastverhältnis3 000:11 000:1
KonnektivitätVGA, HDMIVGA, HDMI 1.4, DisplayPort 1.2
FeaturesIntegrierte LautsprecherUltra Wide Color
2 x 3WNTSC 100 %, sRGB 117 %
VerfügbarkeitSep 19Aug 19
UVP149,00 EUR / 169,00 CHF209,00 EUR / 239,00 CHF

Modell271E1SCA272E1CA275E1S
Größe des Displays27″/68,6 cm27″/68,6 cm27″/68,6 cm
LCD-DisplaytypVA (Curved)VA (Curved)IPS
AuflösungFull HDFull HDQuad HD
Stat. Kontrastverhältnis3 000:13 000:11 000:1
KonnektivitätVGA, HDMIVGA, HDMI,VGA, HDMI,
DisplayPortDisplayPort
FeaturesIntegrierte LautsprecherIntegrierte Lautsprecher
2 x 3W2 x 3W
VerfügbarkeitAug 19Aug 19Aug 19
UVP179,00 EUR / 219,00 CHF189,00 EUR / 239,00 CHF249,00 EUR / 289,00 CHF

Modell322E1C325E1C328E1CA
Größe des Displays31,5″/80 cm31,5″/80 cm31,5″/80 cm
LCD-DisplaytypVA (Curved)VA (Curved)IPS
AuflösungFull HDQuad HD4K-UHD-HD
Stat. Kontrastverhältnis3 000:13 000:12 500:1
KonnektivitätVGA, HDMI,VGA, HDMI,VGA, HDMI,
DisplayPortDisplayPortDisplayPort
Features Ultra Wide Color1,07 Mrd. Farben
NTSC 102 %Ultra Wide Color
sRGB 122,6 %NTSC 97,8 %,
sRGB 120,5 %
Integrierte Lautsprecher
2 x 3W
VerfügbarkeitAug 19Aug 19Aug 19
UVP219,00 EUR / 249,00 CHF299,00 EUR / 349,00 CHF439,00 EUR / 539,00 CHF

Weitere Informationen zu den Philips Monitoren: www.philips.com/monitors

Twitter: https://twitter.com/PhilipsGamingEU
Facebook: https://www.facebook.com/PhilipsMonitorsEu
Instagram: https://www.instagram.com/philipsmonitorseu/

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stylische-performance-mmd-stellt-brandneue-philips-e1-serie-vor/

Presseeinladung: AOC und MMD präsentieren neue Gaming-Monitore auf der gamescom 2019

Presseeinladung: AOC und MMD präsentieren neue Gaming-Monitore auf der gamescom 2019

Die beliebten AGON-Monitore von AOC auf der gamescom 2019

Amsterdam, 31. Juli 2019 – Vom Gelegenheits-Gamer bis zum eSports-Enthusiast: Wer sich für Gaming-Monitore interessiert, darf die gamescom 2019 (20. bis 24. August, Köln) nicht verpassen. So präsentieren hier zum Beispiel Displayspezialist AOC und MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, ihr breites Angebot an Gaming-Monitoren für alle Anforderungen und jeden Geldbeutel. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich aus erster Hand über die neusten Modelle und Technologien der beiden führenden Anbieter.

Ob Mainstream- oder Premium-Display aus der vielgelobten AGON-Serie, AOC ist mit einer ganzen Reihe spannender Innovationen in den Hallen der Koelnmesse vor Ort.

Auch Philips hat zahlreiche neue Formate und Features für jeden Konsolenspieler zu zeigen, die das Spielerlebnis auf die nächste Stufe heben. Machen Sie sich selbst ein Bild von den erstklassigen Kombinationen aus Premium-Bild, Premium-Ton und schneller Reaktionszeit, die auf 68,6 cm (27 Zoll), 80 cm (31,5 Zoll) und 139 cm (55 Zoll) Displays verfügbar sind.

Vom 20. bis 22. August steht das Team von AOC und MMD Redakteuren für Gespräche und/oder Interviews in der Business Area zur Verfügung.
Vereinbaren Sie am besten noch heute einen persönlichen Termin, um sich die neuesten Gaming-Monitore live vorführen zu lassen und aus erster Hand Informationen über anstehende Produktneuheiten zu erhalten.
AOC und MMD stehen Journalisten an folgendem Stand für Interviews zur Verfügung:
GIBL (Games Industry Business Lounge)
Halle 2.2 – Stand A060 / B069 Raum 11 & 12

Für weitere Informationen sowie Terminvereinbarungen kontaktieren Sie bitte:

united communications GmbH
Rotherstr. 19
10245 Berlin
Peter Link, Angelika Schulz
Tel.: +49 30 789076 – 0
E-Mail: AOC@united.de oder Philips.Displays@united.de

Akkreditierung:

Medienvertreter können sich hier akkreditieren:
https://www.gamescom.global/participation-and-planning/for-media-representatives-and-influencer/accreditation/akkreditierung.php

Zusätzliche Informationen:
AOC International (Europe)
B.V. Prins Bernhardplein 200,
6th floor 1097 JB Amsterdam
Anna Stefańczyk
Tel.: +31 205046950
E-Mail: anna.stefanczyk@tpv-tech.com

MMD Monitors & Displays B.V.
Xeni Bairaktari
Tel.: +31 20 5046945
E-Mail: Xeni.Bairaktari@tpv-tech.com

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/presseeinladung-aoc-und-mmd-praesentieren-neue-gaming-monitore-auf-der-gamescom-2019/

Jetzt noch produktiver sein: MMD stellt die Hybrid-USB-Docking-Monitore Philips 241B7QUBHEB und 272B7QUBHEB vor

Jetzt noch produktiver sein: MMD stellt die Hybrid-USB-Docking-Monitore Philips 241B7QUBHEB und 272B7QUBHEB vor

Philips 241B7QUBHEB: integrierte USB-Dockingstation und ergonomische SmartErgoBase

Amsterdam, 8. Juli 2019 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert die LCD-Monitore Philips 241B7QUBHEB (60,5 cm – 24 Zoll) und 272B7QUBHEB (68,6 cm – 27 Zoll) mit USB-Dock. Gefertigt nach den Anforderungen professioneller User, bieten beide Modelle eine Vielzahl von Funktionen, die im typischen Büroalltag Zeit sparen, die Arbeit erleichtern und die Produktivität steigern. Von der Flexibilität des USB-Docking mit einem USB-Typ-C-Anschluss bis zur visuellen Leistung der IPS-Technologie, von der Sicherheit einer Popup-Webcam bis hin zum Komfort der SmartErgoBase: Mit diesen Neuvorstellungen macht jeder Anwender ein gutes Geschäft.

Einfach produktiver
Der Philips 241B7QUBHEB und 272B7QUBHEB verfügen über eine integrierte USB-Dockingstation mit DisplayLink-Technologie und allen Vorteilen universeller Port-Replikation. Die Nutzer sind damit in der Lage, ihr Notebook über ein einzelnes zweigliedriges USB-Kabel (Typ A/Typ C) und dank unterstützter USB-3.2-Hochgeschwindigkeitstechnologie umgehend und sicher an ein Netzwerk anzuschließen, es direkt von ihrem Monitor aus mit Strom zu versorgen und aufzuladen, Daten extrem schnell zu übertragen, Videos anzusehen und vieles mehr. Alle Peripheriegeräte – einschließlich Tastatur, Maus und RJ-45-Ethernet-Kabel – werden an die Dockingstation der Displays angeschlossen, wodurch der sonst übliche Kabelsalat verringert und produktiveres Arbeiten ermöglicht wird.

Magische Bildqualität
Professionelle Anwender, die für ihren Job gestochen scharfe Darstellungen benötigen, werden von den Philips Monitoren 241B7QUBHEB und 272B7QUBHEB begeistert sein. Beide sind mit IPS-Technologie ausgestattet, die im Gegensatz zu TN-Panels durchweg kräftige, lebendige Farben mit bemerkenswerter Präzision und Helligkeit liefern – ideal für Grafikdesigner, CAD-Ingenieure, Fotografen und Videobearbeiter. Für allerhöchste Ansprüche an die Bildqualität wurde der Philips 272B7QUBHEB zudem mit CrystalClear-Quad-HD-Auflösung sowie Ultra-Wide-Color-Technologie ausgestattet. Brillanter können Darstellungen kaum sein. Die in den Modellen zum Einsatz kommende IPS-Technologie ermöglicht übrigens auch die extrem weiten Betrachtungswinkel von 178°/178°, mit denen beide Displays überzeugen. Die Darstellungen können also aus nahezu jedem Winkel ohne Qualitätseinbußen betrachtet werden, selbst im 90°-Pivot-Modus.

Schutz für Anwender und Umwelt
Die Displays Philips 241B7QUBHEB und 272B7QUBHEB bieten eine Reihe von Funktionen zum Schutz der Anwender und der Umwelt. So lässt sich die innovative, sichere Windows Hello™-Popup-Webcam mit Gesichtserkennungstechnologie nach Gebrauch ganz einfach im Monitor verstauen, um das Risiko neugieriger Blicke von vornherein auszuschließen. Hinzu kommen der LowBlue-Modus zum Schutz der Augen und der ergonomische Standfuß (SmartErgoBase), mit dem die Anwender ihren Monitor so aufstellen können, dass ein optimaler Blickwinkel gewährleistet ist. Aber auch die Umwelt wird dank des energiesparenden PowerSensors in beiden Modellen und der Verwendung von 85 % recyceltem Kunststoff, PVC/BFR-freiem Gehäuse ohne Quecksilber oder Blei und 100 % recycelbarem Verpackungsmaterial geschont.

Die beiden zukunftsweisenden, produktivitätssteigernden Monitore Philips 241B7QUBHEB und 272B7QUBHEB sind ab sofort (UVP: 359,00 EUR / 409,00 CHF bzw. 539,00 EUR / 619,00 CHF) verfügbar.

Weitere Informationen zu den Philips Monitoren: www.philips.com/monitors

Technische Spezifikationen:

241B7QUBHEB: https://www.download.p4c.philips.com/files/2/241b7qubheb_00/241b7qubheb_00_pss_deude.pdf

272B7QUBHEB: https://www.download.p4c.philips.com/files/2/272b7qubheb_00/272b7qubheb_00_pss_deude.pdf

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-noch-produktiver-sein-mmd-stellt-die-hybrid-usb-docking-monitore-philips-241b7qubheb-und-272b7qubheb-vor/

Distec nimmt robustes, sonnenlichtlesbares 7-Zoll-TFT-Display von Ortustech ins Programm

Adapter-Board IF420-00 von Distec erweitert COM70H7M24ULC um Schnittstellen und Treiber für optimales Ansteuern

Distec nimmt robustes, sonnenlichtlesbares 7-Zoll-TFT-Display von Ortustech ins Programm

Robustes, sonnenlichtlesbares 7-Zoll-TFT-Display COM70H7M24ULC von Ortustech mit New-Blanview

Die Distec GmbH – einer der führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – bietet ab sofort das transflektive 7-Zoll-TFT-Display COM70H7M24ULC von Ortustech mit perfekter Ablesbarkeit auch unter sehr schwierigen Umgebungsbedingungen. „Die New-Blanview-Technologie sorgt für eine besonders kontrastreiche und farbtreue Anzeige des Displays bei gleichzeitig sehr geringem Stromverbrauch – und das sogar in direktem Sonnenlicht und ohne aktives Backlight“, erläutert Leonhard Spiegl, Product Manager Components der Distec GmbH. Zur einfachen Ansteuerung mit erweiterten Schnittstellen und Backlight-Treiber ergänzt Distec das COM70H7M24ULC mit dem Adapter-Board IF420-00 und liefert beides auf Wunsch auch komplett montiert. Das robuste Display hat einen großen Arbeitstemperaturbereich und ist für Vibrationen bis 6,8 G spezifiziert. Damit widersteht es extrem harten Umgebungsbedingungen und eignet sich hervorragend für mobile Anwendungen in der Industrie, der Landwirtschaft und im Bauwesen.

Langlebig in rauer Umgebung

Das kompakte Display mit WVGA-Auflösung (800×480) ist 400cd/m² hell. Die Long-Life LED-Hintergrundbeleuchtung verspricht eine Lebenszeit von 100.000 Stunden. Das entspricht einer Zeitspanne von mehr als 11 Jahren Dauerbetrieb bis zum Erreichen der halben Helligkeit. Mit einem Arbeitstemperaturbereich von -30 bis +85 °C hält das COM70H7M24ULC Frost und Hitze problemlos aus und ist die perfekte Lösung für mobile Geräte und den Einsatz im Außenbereich. Ein optionales, zusätzliches Schutzglas bewahrt die Displayoberfläche vor Kratzern, verhindert das Eindringen von Schmutz und ermöglicht ein einfaches Reinigen mit herkömmlichen Reinigungsmitteln. „Auf Wunsch bonden wir im eigenen VacuBond Optical-Bonding-Prozess ein entsprechendes Schutzglas und/oder auch einen Touchscreen auf das Display“, ergänzt Leonhard Spiegl. „Das optische Gel, das wir zum Bonden verwenden, stabilisiert die Einheit zusätzlich, absorbiert Stöße und erhöht nochmals die Robustheit.“
IF420-00 Adapter-Board verbessert Anschluss

Die Ansteuerung des Displays erfolgt serienmäßig mit einem Flexkabel über eine LVDS-Schnittstelle. Um den direkten Anschluss an eine Grafikkarte zu verbessern, stellt Distec zur einfachen Ansteuerung das Adapter-Board IF420-00 bereit: Es setzt die Schnittstelle des Displays auf eine Standard-LVDS- und Backlight-Schnittstelle um und hat zudem einen Treiber für die LED-Hintergrundbeleuchtung an Bord. Das IF420-00 eignet sich für das COM70H7M24ULC und auch für das anschlusskompatible 5-Zoll-Display COM50H5N01ULC von Ortustech. Auf Wunsch liefert Distec das IF420-00 fertig montiert auf der Rückseite des TFT-Displays als Komplettlösung.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der FORTEC Group, weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner AUO, Innolux, Kyocera, Mitsubishi, Ortustech, SGD, Tianma und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Distec in eigenen Designzentren in Germering und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service. Außerdem kann die Distec GmbH auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow des umfangreichen FORTEC Hightech-Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen finden sich unter https://www.distec.de/

Die Produkte der Distec GmbH sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
UK und Benelux: Display Technology, Huntingdon
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/distec-nimmt-robustes-sonnenlichtlesbares-7-zoll-tft-display-von-ortustech-ins-programm/

MMD präsentiert Philips 242B9T

Interaktives 24-Zoll-LCD Display mit SmoothTouch

MMD präsentiert Philips 242B9T

Philips 242B9T: 24-Zoll-LCD-Monitor mit SmoothTouch

Amsterdam, 7. Juni 2019 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert den 24-Zoll-LCD-Monitor Philips 242B9T mit SmoothTouch (23,8 Zoll / 60,5 cm). Der funktionsreiche 16:9-Touch-Bildschirm ist staub- und spritzwassergeschützt (IP54) und überzeugt mit Full-HD-Qualität, optimierter Anzeigequalität sowie der projiziert-kapazitiven 10-Punkt-Touch-Technologie für eine sanfte, intuitive Touch-Reaktion. Problemlose Konnektivität, modernste Features zum Schutz der Augen und ein flexibler Standfuß machen dieses Modell zur idealen Wahl für professionelle Anwender aus den verschiedensten Bereichen wie Einzelhandel, Point of Sale (POS), Point of Information (POI), Hotel, Shop, Gastronomie und Bildung.

Überall flexibel
Der Philips 242B9T Touch-Monitor verfügt über ein brillantes interaktives SmoothTouch-Display für eine natürliche, intuitive Interaktion in jeder Situation. Die projiziert-kapazitive 10-Punkt-Touch-Technologie ermöglicht die gleichzeitige Nutzung von zehn Fingern auf dem Display, was mit der entsprechenden Software völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Für präzises Arbeiten ist ein Touchpen im Lieferumfang enthalten. Von berührungsempfindlichen Anwendungen über arbeitsteilige, professionelle Projekte bis hin zu spannendem, praxisorientiertem Gameplay: Dieser Monitor vereint Spaß und Produktivität. Und weil die Nutzer von heute flexibler als je zuvor sind, ist der Philips 242B9T mit einer antireflektierenden Beschichtung und einem flexiblen Z-förmigen Standfuß (SmartStand) zur Höhenverstellung und zum Neigen des Displays ausgestattet. Darüber hinaus ist das Modell nach Schutzart IP54 gegen Staub und Spritzwasser geschützt – perfekt für viele Einsatzumgebungen.

Perfekt für die Augen
Die Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln des Philips 242B9T ist so optimiert worden, dass alle Details, Farben und die Brillanz, die heutige User erwarten, dargestellt werden. Die SmartContrast-Technologie passt Farben und Hintergrundbeleuchtung automatisch an, um satte Dunkelheit und helle Lichter zu erzeugen. Das Ergebnis sind erstklassige Bilder und Videos. Und damit die Benutzer den 24-Zoll-Bildschirm voll genießen können, ist der Philips 242B9T mit einer Reihe von Features ausgestattet, wie zum Beispiel Flicker-Free-Technologie, LowBlue-Modus, EasyRead-Modus und vieles mehr.

Einfach zu bedienen und einfach überzeugend
Alle Leistungsmerkmale des Philips 242B9T wurden so konzipiert, dass sie ein konstant angenehmes Benutzererlebnis bieten. Auch wenn es um die Konnektivität geht, bietet dieser Monitor maximalen Komfort dank HDMI 1.4, DVI-D, VGA und DisplayPort 1.2 sowie zwei produktivitätssteigernden, USB-3.1-Anschlüssen mit Schnellladefunktion.

Der flexible, leistungsstarke und benutzerfreundliche Philips 242B9T Touchscreen-Monitor ist zu einem UVP von 329,00 EUR / 439,00 CHF erhältlich.

Technische Spezifikationen:
https://www.download.p4c.philips.com/files/2/242b9t_00/242b9t_00_pss_deude.pdf

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mmd-praesentiert-philips-242b9t/

LG 49WL95C in der Medienproduktion: mehr UltraWide, mehr Platz

Die Timeline gibt die Richtung vor: Der Curved UltraWide 49WL95C von LG bietet randlosen Platz für Arrangement oder Schnittfenster.

LG 49WL95C in der Medienproduktion: mehr UltraWide, mehr Platz

Der Curved UltraWide 49WL95C von LG bietet randlosen Platz für Arrangement oder Schnittfenster.

ESCHBORN, 4. Juni 2019 – In der Audio- und Videoproduktion spielt sich viel Arbeit in der horizontalen Ebene ab. Von der Schnittsequenz bei der Videobearbeitung über Arrangementfenster bei der Musikproduktion bis hin zum Mischpult in der Audiomischung bewegen sich viele Arbeitsschritte vor allem von links nach rechts. Der LG 49WL95C bietet Kreativen außergewöhnlich viel Platz mit seiner Bilddiagonale von 49 Zoll bei einer doppelten WQHD-Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln.

Medien in ganzer Breite
Der LG 49WL95C bietet genauso viel Platz wie zwei 27-Zoll-WQHD-Displays. Damit lässt sich die Timeline über einen besonders weiten Bereich ohne Sprung zwischen zwei Bildschirmen verfolgen. Die bessere Übersicht ermöglicht eine zügige, effiziente Arbeit, die ergonomische Krümmung des Curved-Displays schont die Augen durch einen gleichbleibenden Augenabstand beim Wechsel der Blickrichtung. Zur weiteren Optimierung der Ergonomie verfügt der Monitor über die Flicker Save Backlight Technologie für flimmerfreie Darstellung, eine automatische Helligkeitsanpassung und einen höhenverstellbaren sowie neig- und schwenkbaren Standfuß.

Die professionelle Display-Lösung
Die enorme Bildfläche in bester IPS-Qualität wird beim LG 49WL95C noch durch Komfort-Funktionen ergänzt. So können alle Einstellungen des Bildschirms bequem über OnScreen Control mit der Maus vorgenommen werden. Dual Controller erlaubt die Steuerung von bis zu drei Computern mit nur einer Tastatur-Maus-Kombination. Verschiedene Bildmodi ermöglichen auch die schnelle Anpassung der Darstellung an die aktuellen Bedürfnisse. Durch die umfangreiche Anschluss-Ausstattung mit USB-C, zweimal HDMI (HDCP), einmal DisplayPort 1.4 sowie viermal USB 3.0 bietet der 49WL95C weitreichende Kompatibilität.

Preis und Verfügbarkeit
Der LG 49WL95C ist ab Juni 2019 im Fachhandel und online mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.499,- Euro (inkl. MwSt.) erhältlich.

Mehr zu LG und aktuelle News gibt es auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit über 100 Niederlassungen auf der ganzen Welt und über 70.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2018 einen Konzernumsatz von 54,4 Milliarden US-Dollar. LG besteht aus fünf Business Units – Home Appliances & Air Solutions, Home Entertainment, Mobile Communication, Vehicle Components und Business-to-Business – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken, einschließlich LG SIGNATURE Premium-Produkten und LG ThinQ-Produkten mit künstlicher Intelligenz. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in folgenden Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Solutions, Solar und Vehicle Components. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber eine Vielzahl von Preisen und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com sowie www.lg.de/presse

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Klaus Petri
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 472
lg-isp@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
lg-isp@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lg-49wl95c-in-der-medienproduktion-mehr-ultrawide-mehr-platz/

Für jeden modernen Arbeitsplatz bestens geeignet – die professionellen Displaylösungen von AOC

Für jeden modernen Arbeitsplatz bestens geeignet - die professionellen Displaylösungen von AOC

AOC AD110 Doppelmonitorarm mit zwei AOC I2790PQU: Optimale Flexibilität für jeden Monitor

Amsterdam, 4. Juni 2019 – Displayspezialist AOC kündigt eine Erweiterung seines umfassenden B2B-Portfolios an. Neben dem Sortiment an hochwertigen Monitoren, die speziell für alle Herausforderungen des modernen Arbeitsplatzes entwickelt wurden, bietet AOC nun auch praktische VESA-Halterungen und Monitorarme an. Mit dieser Ergänzung offeriert AOC eine komplette Palette von Lösungen für jedes Unternehmen, um produktive, saubere und ergonomisch sichere Arbeitsplätze auf höchstem technischen Niveau zu schaffen.

Intelligentes Arbeiten mit intelligenten Displays
AOC bietet ein breites Sortiment an Monitoren, die speziell für professionelle Anwender entwickelt wurden, die sowohl in kleinen und mittleren Unternehmen, Großunternehmen als auch im öffentlichen Sektor arbeiten. In Übereinstimmung mit wichtigen Sicherheits- und Nachhaltigkeitsstandards wie EPEAT Gold/Silber, TCO, Energy Star und GS sind die Monitore von AOC sowohl energieeffizient als auch umweltfreundlich. Sie erfüllen die grundlegenden Display-Anforderungen (E1-Serie) und sind mit ergonomischen, verstellbaren Standfüßen (professionelle P1-Serie oder elegante und moderne 90er-Serie) ausgestattet. Sie sind mit zahlreichen Display-Anschlüssen wie VGA, HDMI und DisplayPort ausgestattet, einige Modelle verfügen zusätzlich über DVI-Eingänge. Sie sind in Größen von 54,6 cm (21,5″) bis 68,6 cm (27″) erhältlich und stellen eine perfekte Lösung für Arbeitsplätze jeder Größe dar. Darüber hinaus tragen die Flicker-Free-Technologie und der LowBlue-Modus zur Reduktion potenziell schädlicher blauer Lichtanteile dazu bei, die Sicherheit zu erhöhen und die Ermüdung der Augen zu minimieren.

Große Auswahl an Monitoren für jeden Bedarf
Die E1-Serie ist hauptsächlich für kleine und mittlere Unternehmen sowie den öffentlichen Sektor konzipiert. Diese Monitore sind in den Größen 54,6 cm (21,5″), 60,5 cm (24″) und 68,6 cm (27″) erhältlich, mit TN- und MVA-Panel-Optionen für die 21,5″ und farbgenauen IPS-Panels für die 24″ und 27″ großen Displays, die alle eine Full-HD- Auflösung (1920 x 1080 Pixel) liefern. Der 24″-Monitor 24E1Q ist mit einem schlanken, 3-seitig rahmenlosen Design ausgestattet, das sich perfekt für Multi-Monitor-Setups eignet, die auf eine höhere Produktivität abzielen.
Für Unternehmen, die mehr Flexibilität benötigen, ist die für den professionellen Bereich konzipierte P1-Serie die perfekte Lösung. Alle Monitore der P1-Serie sind mit höhenverstellbaren Standfüßen (130 mm oder 150 mm), integriertem Kabelmanagement und 4-Port-USB-3.0-Hubs sowie der Quick-Release-Funktion für einen einfachen Aufbau ausgestattet. Ähnlich wie die E1-Serie bietet die P1-Serie Full-HD-Auflösung mit TN- und MVA-Panels für die Größe 21,5″ und 3-seitig rahmenlose IPS-Panels für jeweils zwei Modelle in den Größen 24″ und 27″. Das 24″-Display X24P1 mit seinem ungewöhnlichen, aber äußerst produktiven Seitenverhältnis von 16:10 (1920 x 1200) und das 27″-Modell Q27P1 mit seiner QHD-Auflösung (2560 x 1440) heben sich besonders von ihren Geschwistern ab.

Die optisch einzigartigen, schlanken Monitore der 90-Serie mit „Gunmetal“-Finish sind die richtige Wahl für hohe Qualitätsansprüche. Diese Serie bietet farbgenaue IPS-Panels in einem 24″-Full-HD-Modell und zwei 27″-Modelle mit Full-HD- und QHD-Auflösung. Diese erstklassigen Displays verfügen über ergonomische, höhenverstellbare Standfüße und 3-seitig rahmenlose Panels, was sie zu einer perfekten Option für Multi-Monitor-Setups macht.
Multi-Monitor-Setups haben sich als produktivitätssteigernd erwiesen. Für alle, die unterwegs an einem Laptop arbeiten, ist ein tragbares Display wie der mobile, USB-C-Monitor I1601FWUX eine clevere Lösung, um die Displayfläche für effizienteres Arbeiten zu erweitern. Der 39,6 cm (15,6″) große IPS-Monitor mit Full-HD-Auflösung sieht elegant aus und mit einer Stärke von 8,5 mm und einem Gewicht von nur 800 g lässt er sich leicht verstauen und zu Geschäftsterminen oder auf Reisen mitnehmen.

AOC AD110 Doppelmonitorarm mit zwei AOC I2790PQU: Optimale Flexibilität für jeden Monitor im Arbeitsbereich oder zu Hause
Clevere Lösungen für den optimalen Arbeitsplatz
Aber AOC legt noch einen drauf. Um Unternehmen bei der Schaffung produktiver und aufgeräumte Arbeitsplätze zu unterstützen, hat AOC kürzlich VESA-Halterungen und Monitorarme in sein Portfolio aufgenommen.
Mit den neuen VESA-Halterungen können User jetzt Mini-PCs und ähnliche Thin Clients direkt auf dem Monitor montieren, wodurch Kabelwirrwarr vermieden wird und Bürotische aufgeräumter aussehen. Die Halterungen sind für Monitore der Profi-Serien P1 und 90 von AOC sowie für die älteren Profi-Serien 75 und 60 erhältlich.

Für Anwender, die maximale Flexibilität und perfekt ergonomische Arbeitsplätze haben möchten, hat AOC Single- und Doppel-Monitorarme entwickelt. Beide Typen ermöglichen eine exakte Anpassung der Position der Monitore und eröffnen so auch neue Anwendungsmöglichkeiten. Die Monitorarme werden mit abnehmbaren Abdeckungen geliefert, so dass die Kabel im Inneren verlegt werden können, um Kabelwirrwarr zu vermeiden.
Der am Tisch montierbare Single-Monitorarm AS110 ist für Monitore bis zu 27″ geeignet. Durch die Verwendung von drei separaten Gelenken zeigt sich dieses Gerät äußerst flexibel. Die Höhe des Displays ist in einem Bereich von 320 mm verstellbar, so dass der Benutzer das Display auch im Stehen nutzen kann. Der Arm unterstützt einen großen Neigungsbereich (-45°/+60°), einen Schwenkbereich von -90°/+90° und einen 360°-Bereich an seinem Drehpunkt, wodurch Hoch- und Querformat und alles dazwischen möglich sind.

Der Doppelarm AD110 ist die perfekte Lösung für Multi-Monitor-Setups, die zwei Monitore von 31,75 cm (12″) – 68,6 cm (27″) und 2 – 9 kg halten können. Der AD110 ist in der Höhe um 230 mm verstellbar und kann in einem weiten Bereich von 100 mm – 520 mm vorwärts/rückwärts verschoben werden. Außerdem verfügt er über einen Neigungsbereich von -65°/+90°, einen Schwenkbereich von 180° und einen Drehpunkt von 360°.
Flexible Monitorarme wie der AS110 oder der AD110 können einer Vielzahl von Zwecken dienen. Ein Zeitschriften- oder Zeitungsredakteur möchte beispielsweise seinen Monitor in den Hochformatmodus drehen, um genau zu sehen, wie sein Text in das Layout passt. Auch Programmierer werden die einfache Umschaltung zwischen diesen beiden Modi zu schätzen wissen.

Für mehr Ergonomie und eine bessere Körperhaltung nutzen Anwender immer häufiger Sitz-Steh-Tische, um zu vermeiden, dass sie in krummer Haltung an ihrem Schreibtisch sitzen. Kein Problem mit den Monitorarmen von AOC: Dank der eingebauten Gasfedern sind sie mühelos in jede erdenkliche Position verstellbar, so dass der Monitor immer auf Augenhöhe gebracht werden kann. In einer gemeinsam genutzten Arbeitsumgebung kann jeder Nutzer die Tiefe, Höhe oder Neigung des Monitors ganz einfach an seine individuellen Bedürfnisse anpassen. Auch die Zusammenarbeit vereinfacht sich: Benutzer können ihren Monitor schwenken, so dass auch am Nebentisch sitzende Kollegen den Bildschirminhalt sehen können.
Optimal gerüstet für den modernen Arbeitsplatz

Das umfassende professionelle Portfolio von AOC bietet nicht nur optimale Monitore für jeden Bedarf, sondern auch Komplettlösungen, die sich ideal ergänzen – für den Aufbau der besten und effizientesten Arbeitsplätze in jeder Büroumgebung.

Der neue Single-Monitorarm AS110 sowie der Doppel-Monitorarm AD110
von AOC sind in Kürze zu folgenden UVP erhältlich:

AS110: 49,00 EUR / 59,00 CHF
AD110: 79,00 EUR / 89,00 CHF

Die neuen AOC VESA-Halterungen VESA60, VESA75 und VESA-P1 sind für jeweils 29,00 EUR / 29,00 CHF (UVP) erhältlich.

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuer-jeden-modernen-arbeitsplatz-bestens-geeignet-die-professionellen-displayloesungen-von-aoc/

AOC und Studio F. A. Porsche präsentieren Monitorserie

AOC und Studio F. A. Porsche präsentieren Monitorserie

Der AOC PDS241 – superschlank und mit asymmetrischem Standfuß

Amsterdam, 26. April 2017 – AOC erweitert sein Monitor-Sortiment mit zwei außergewöhnlichen Design-Modellen. Die in Zusammenarbeit mit dem weltberühmten Designstudio F. A. Porsche entwickelten Displays AOC PDS241 (60,5 cm / 24″) und AOC PDS271 (68,8 cm / 27″) definieren die Ansprüche, die man an einen Monitor haben kann, neu. Sie beeindrucken mit einem auf drei Seiten rahmenlosen AH-IPS-Panel, einem asymmetrischen metallenen Standfuß und einem ultraschlanken, minimalistischen Premiumdesign. Damit sind die beiden Modelle selbst im ausgeschalteten Zustand ein echter Blickfang. Zusätzlich bieten sie ein bislang einmaliges modulares Monitordesign: Strom- und HDMI-Anschlüsse sind nicht an der Rückseite untergebracht, sondern in einer externen Box, die mit nur einem Kabel mit dem Standfuß verbunden ist. Dies verstärkt den minimalistischen Look zusätzlich. Abgesehen von ihrem außergewöhnlichen Äußeren bieten die beiden Displays die AOC SuperColor-WCG-Technologie, die einen breiten Farbraum ermöglicht, und die AH-IPS-Technik sorgt für weite Blickwinkel.

Innovatives und elegantes Design
Wenn zwei Legenden aufeinandertreffen, können außergewöhnliche Dinge passieren. Der renommierte Displayspezialist AOC und das legendäre Designstudio Studio F. A. Porsche haben sich gemeinsam daran gemacht, die attraktivsten Design-Monitore zu entwickeln, die der Markt bisher gesehen hat. Die Designphilosophie war dabei inspiriert von der Philosophie von Ferdinand Alexander Porsche. Seine Herangehensweise war: „Wenn man die Funktion eines Objekts analysiert, wird dessen Form offensichtlich.“ Im Kern ist ein Monitor nur ein Bildschirm. Aber in der Realität gerät dieser einfache Sachverhalt durch klobige Standfüße und Kabelsalat an der Geräterückseite aus dem Blick. Die neue AOC Monitorserie revolutioniert dieses konventionelle Monitordesign.
„Die ausdrucksstarke Form des Monitorstandfußes betont die einfache Idee, die Kabel in ebendiesen Standfuß zu integrieren. Die Form folgt nicht nur der Funktion, sondern zelebriert sie geradezu mit ihrer asymmetrischen Form auf elegante und hochentwickelte Weise“, sagt Henning Rieseler, Leiter von Studio F. A. Porsche Berlin.

Sowohl der PDS241 (60,5 cm / 24″) als auch der PDS271 (68,8 cm / 27″) werden stilbewusste Anwender wie Unternehmensentscheider, Designer und Künstler ansprechen. In der Frontalansicht betont der formschöne asymmetrische Standfuß das an drei Seiten rahmenlose Design. Von der Seite betrachtet sind die beiden Monitore schlanker als die meisten aktuellen Smartphones mit nur 5,2 mm Tiefe. Und an der Rückseite stechen die von Studio F. A. Porsche designten Monitore mit ihrem minimalistischen Look aus der Masse heraus: Sowohl die Stromversorgung als auch das Bildeingangssignal laufen durch den Standfuß hindurch, an dessen Ende sich die entsprechenden Anschlüsse in einer separaten Box befinden. Der dadurch ermöglichte saubere Look der Monitorrückseite macht unmissverständlich klar, worum es bei einem Monitor geht – um den Bildschirm.

„Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis der Zusammenarbeit von AOC und Studio F. A. Porsche. Diese neuen futuristischen und eleganten Monitore der PDS-Linie geben ein starkes Statement ab über die Leidenschaft von AOC, innovative Produkte zu entwickeln – sowohl in technischer als auch in gestalterischer Hinsicht.“, sagt Stefan Sommer, Director Marketing & Business Management von AOC.

Breiter Farbraum und weite Blickwinkel
Bereits im ausgeschalteten Zustand sind die neuen Displays ein echter Blickfang, aber wenn sie eingeschaltet sind, entfalten sie ihr volles visuelles Potential. Dank ihrer modernen AH-IPS-Panels bieten der PDS241 und der PDS271 weite Blickwinkel von 178°, sowie eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Die SuperColor-WCG-Technologie von AOC ermöglichen außerdem eine Farbraumabdeckung von 100% sRGB und 90% NTSC.

Besonders augenschonend
Für alle, die sich an der brillanten Bildqualität der beiden Monitore gar nicht satt sehen können, bringen sie den AOC Low-Blue-Light-Modus und die Flicker-Free-Technologie mit. AOC Low Blue Light reduziert potentiell augenschädliche kurzwellige blaue Lichtanteile. Flicker-Free wiederum reguliert die Displayhelligkeit mit einem Gleichstromsystem anstatt der üblichen PWM-Technik (Pulse Width Modulation). Dadurch wird Bildschirmflackern verringert, so dass die Augen auch bei längeren Sitzungen nicht so schnell ermüden. Per HDMI lassen sich Desktop-PCs, Notebooks, Spielkonsolen, Set-Top-Boxen und vieles mehr anschließen. Für die Soundausgabe über externe Lautsprecher oder Kopfhörer ist auch ein praktischer Audioausgang vorhanden.

Der AOC PDS241 und der AOC PDS271 werden im Juni 2017 erhältlich sein. Die UVP betragen 219 EUR und 299 EUR.

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten Display-Hersteller.
www.aoc-europe.com

Firmenkontakt
AOC International (Europe) B.V. / MMD
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
http://www.aoc-europe.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aoc-und-studio-f-a-porsche-praesentieren-monitorserie/

Smarte KVM-Lösungen für Industrieanwendungen

G&D präsentiert sich auf der HMI 2017 mit einem breiten KVM-Portfolio für Leitwarten und industrielle Kontrollräume

Smarte KVM-Lösungen für Industrieanwendungen

ControlCenter-Compact 80: Hohe Flexibilität durch Remote-Zugriff auf alle Rechner.

Vom 24.4 bis 28.4.2017 zeigt G&D auf der Hannover Messe, Halle 11, Stand D56 eine Reihe von KVM-Lösungen speziell für industrielle Anwendungen wie Prozessleitstände oder Kontrollräume. KVM-Produkte ermöglichen die räumliche Trennung zwischen Rechner und Bediener und somit die Auslagerung der Rechner in einen Technikraum und gleichzeitig deren Bedienung aus der Entfernung – in Echtzeit, latenzfrei und ohne Bildverluste.

KVM-Extender bestehen aus einem Rechner- und einem Arbeitsplatz-Modul und schaffen die Voraussetzung für eine Bedienkanalverlängerung. Die latenzfreie Datenübertragung zwischen Rechner und Leitwarte bzw. Bediener erfolgt über eine dedizierte Verbindung via CAT-Kabel oder Lichtwellenleiter. KVM-Extender verlängern Rechnersignale bis zu 140 m via CAT-Kabel oder bis zu 10.000 m via Lichtwellenleiter. Bei der Übertragung via Lichtwellenleiter besteht zwischen Sender- und Empfänger-Modul eine galvanische Trennung, diese macht die Geräte unempfindlich gegen Störstrahlungen. Die Systeme sind sehr robust und haben sich vielfach in rauen industriellen Umgebungsbedingungen bewährt.

DP1.2-VisionXG – latenzfreie Datenübertragung von hochauflösendem Video bis zu 8K
Ein Highlight auf dem G&D Messestand wird die Präsentation des DP1.2-VisionXG sein, ein leistungsstarkes Extender-System über Lichtwellenleiter für unkomprimierte Datenübertragung und höchste Videoauflösungen bis zu 4K und 8K bei 60 Hz Bildwiederholrate. Das System ist mit vielen benutzerfreundlichen und mission-critical Funktionalitäten ausgestattet, z. B. der Screen-Freeze-Funktion, der Monitoring-Funktion, redundanter Stromversorgung, SNMP sowie zweifachem Netzwerkanschluss. Die Screen-Freeze-Funktion ist ein Sicherheitsfeature, das im Fall einer Störung das zuletzt übertragene und angezeigte Bild „einfriert“. Ein halbtransparenter, roter Rahmen verdeutlicht den Zustand und es wird die bestehende Downtime des Videosignals angezeigt.

Das Monitoring ermöglicht die fortlaufende Überwachung der G&D Geräte-Status und sorgt für deren präventives Health-Management. Werden definierte Zustände (z.B. AN/AUS) verändert oder definierte Schwellenwerte (z.B. Temperatur) überschritten, wird eine entsprechende Dokumentation im Web-Interface veranlasst und der Administrator kann per SNMP benachrichtigt werden.

ControlCenter-Compact – Hohe Leistungsfähigkeit in kompakter Form
Industrielle Leitstände und Prozessüberwachung zeichnen sich durch verteilte und heterogene Rechnerlandschaft aus. Oftmals müssen mehrere Quellen gleichzeitig im Blick behalten werden. Der Einsatz einer KVM-Matrix, z.B. dem ControlCenter-Compact, verbessert die IT-Infrastruktur und harmonisiert räumlich verteilte Installationen, die dank unterschiedlicher Übertragungsmedien (CAT oder Fiber) Entfernungen bis zu 10.000m überbrücken können. KVM-Matrixsysteme schalten und verteilen Rechnersignale und kommen dann zum Einsatz, wenn mehrere Rechner über verschiedene, simultane Arbeitsplätze remote bedient werden müssen. Der ControlCenter-Compact ist in sechs Ausbaustufen von 8 bis 80 dynamischen Ports verfügbar und ist mit dem DVICenter, dem ControlCenter-Digital als auch mit allen Endkomponenten für Rechner- und Konsolenanschluss kompatibel, sodass bestehende Infrastrukturen mit neuen Systemen kombiniert werden können. Spezielle Endkomponenten ermöglichen Multi-Monitor-Arbeitsplätze – ein weiteres Plus betreffend Benutzerfreundlichkeit, denn Leitwarten-Mitarbeiter müssen mehrere Prozesse und Programme, die auf unterschiedlichen Rechnern laufen, beobachten.

Funktionsvielfalt für eine flexible und benutzerfreundliche Bedienung
Auf dem G&D Messestand auf der Hannover Messe wird der ControlCenter-Compact mit seiner breiten Funktionsvielfalt und der einfachen, intuitiven Bedienung vorgeführt. Er verfügt über eine Reihe von mission-critical Features und benutzerfreundlichen Funktionalitäten wie CrossDisplay-Switching, Push-Get-Funktion und Szenarioschaltung, um die Arbeit für alle Beteiligten im Kontrollraum möglichst effizient zu gestalten. Gerade bei Multi-Monitor-Arbeitsplätzen punktet die integrierte CrossDisplay-Switching-Funktion. Diese ermöglicht ein benutzerfreundliches Umschalten per Mausbewegung. Die Maus verhält sich dabei wie auf einem „virtuellen Desktop“ und lässt sich nahtlos über die angeschlossenen Displays bewegen. Beim Wechsel des Mauszeigers von einem aktiven auf einen inaktiven Monitor wird der Tastatur-Maus-Fokus automatisch auf den zugehörigen Rechner gewechselt und dadurch umgeschaltet. So arbeitet der Nutzer intuitiv wie auf einem virtuellen Desktop.

Ebenfalls optimal für die Zusammenarbeit mehrerer Bediener in industriellen Kontrollräumen: die Push-Get-Funktion, die für alle digitalen Matrixswitches dazu gebucht werden kann. Diese erlaubt einem Benutzer das Bild seines Monitors auf das Display eines anderen Arbeitsplatzes oder eine Großbildprojektion zu „schieben“ (Push) oder von dort zu holen (Get). So können Benutzer gemeinsam an Problemlösungen arbeiten.

Der Wechsel zwischen Tag- und Nachtschichten erfordert oft auch das Bedienen und Überwachen unterschiedlicher Rechner-Konstellationen. Die Szenarioschaltung ermöglicht das Abspeichern vordefinierter Setups von Schaltzuständen (z.B. Tag/Nacht-Szenarien). Die Schaltzustände werden im gewählten Umfang in einem Script im Matrixsystem gespeichert und können mittels eines einzelnen Kommandos für den entsprechenden Arbeitsplatz aufgerufen und ausgeführt werden.

Der Unterschied steckt im Detail
Neben einer einfachen, intuitiven Bedienung legt G&D ein besonderes Augenmerk auf passende Add-On-Produkte für die Industrie. So können mit dem HK-Controller individuelle Buttons oder Taster für die Übermittlung von Befehlen oder Shortcuts genutzt werden. Industrietaugliches Montagematerial für Rack-, Tisch- und Hubschienenmontage erleichtern die Installation.

G&Ds Kompetenz steht seit nunmehr als 30 Jahre ganz im Zeichen von KVM. Mit einem Team von Experten werden Kunden und Interessenten vom 24.4 bis 28.4.17 in Halle 11, Stand D56 auf der Hannover Messe zu ihrer individuellen IT-Lösung beraten.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/smarte-kvm-loesungen-fuer-industrieanwendungen/

Sonnenlichttaugliche Displays mit geringer Leistungsaufnahme

Distec schließt Distributionsvertrag mit dem renommierten japanischen Herstellers Ortus Technology

Sonnenlichttaugliche Displays mit geringer Leistungsaufnahme

Vorteile der New Blanview-Technologie (Bildquelle: Ortus Technology)

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – erweitert ihr Produktspektrum um die hochwertigen ORTUSTECH TFT-Displays. Ortus Technology entstand im Jahre 2010 aus dem Zusammenschluss der Displaysparten der beiden Firmen CASIO und TOPPAN und bietet eine Vielzahl unterschiedlicher TFT-Displays in Größen von 2,2 bis 9,6 Zoll (5,588 cm bis 24,384 cm) Diagonale an. Sie sind nach industriellen Maßstäben gefertigt und eignen sich speziell für den rauen Einsatz im Außenbereich. „Mit über 30 Jahren Erfahrung im industriellen Displaybereich gehört ORTUSTECH zu den Pionieren im LCD-Sektor und entwickelte die optimale Technik für sonnenlichttaugliche Displays mit geringer Leistungsaufnahme: die innovative Blanview-Technologie“, erläutert Leonhard Spiegl, Product Manager Components der Distec GmbH. „Sie vereint die Vorzüge von transmissiven und transflektiven Displays auf perfekte Weise.“ Perfekte Einsatzbereiche der Blanview-Dispays sind alle mobilen oder akkubetrieben Geräte zum Beispiel in der Medizintechnik, im Automobilbereich oder in Handhelds für Außenanwendungen.

Blanview-Technologie

Beste Ablesbarkeit und farbgetreue Darstellung unter nahezu allen Lichtbedingungen, also auch bei voller Sonneneinstrahlung, und ein weiter Blickwinkel sind wesentliche Merkmale der Blanview-Technologie. Blanview-Displays warten gegenüber den herkömmlichen transmissiven Displays außerdem mit einer um bis zu 60 Prozent geringeren Leistungsaufnahme auf. All diese Vorteile erlauben kompakte Designs und lange Akkulaufzeiten – heutzutage Grundvoraussetzung für moderne Produkte.

Industrielle Qualität

Wie von japanischen Unternehmen gewohnt, liegt auch bei ORTUSTECH der Focus auf Qualität: Die Produktionsstandorte sind IS09001/14001 zertifiziert für optimale Prozessabläufe, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Die Displays bieten ein geringes Gewicht und einen schmalen Rahmen, sind aber dennoch robust und meistern durch den weiteren Temperaturbereich auch raue Umgebungsbedingungen. Um eine sichere Projektplanung zu gewährleisten, garantiert ORTUSTECH eine Langzeitverfügbarkeit von mindestens 5 Jahren.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sonnenlichttaugliche-displays-mit-geringer-leistungsaufnahme/

Wiedersehen in Las Vegas ganz im Zeichen von 4K

G&D präsentiert breitestes KVM-Portfolio im Markt

Wiedersehen in Las Vegas ganz im Zeichen von 4K

KVM-Extender-System DP1.2-VisionXG verlängert Rechnersignale bis 10.000 m über Lichtwellenleiter.

Die NAB Show in Las Vegas ist jedes Jahr der ultimative Treffpunkt für alle Broadcaster und Digital Media Professionals in den USA. Die Guntermann & Drunck GmbH ist seit Jahren starker Partner im Broadcast mit großem Engagement in diesem Sektor. Dieses Jahr stellt die US-Niederlassung des deutschen KVM-Herstellers erneut aus und präsentiert sich mit dem breitesten Portfolio im gesamten KVM-Markt. G&D“s Messeauftritt steht ganz im Zeichen von 4K – eine ganze Reihe von KVM-Systemen, die 4K-Videosignale selbst über längere Distanzen pixelperfekt und verlust- und latenzfrei verlängern und schalten, werden vorgeführt.

Unkomprimierte Übertragung von 4K und 8K auf Distanzen bis zu 10.000 m
Das DisplayPort-KVM-Extendersystem DP1.2-VisionXG besteht aus einem Rechnermodul (Sender) und einem Arbeitsplatzmodul (Empfänger) und verlängert Rechnersignale via Lichtwellenleiter auf einer Distanz bis zu 10.000m. Die Übertragung von hochauflösendem DisplayPort-Video erfolgt unkomprimiert, pixelperfekt, latenz- und verlustfrei für eine perfekte Hand-Auge-Koordination. Die dedizierte Übertragung über Lichtwellenleiter bietet ausreichend Bandbreite für unkomprimierte Übertragung von 4K- und 8K-Video bei 60Hz Wiederholrate sowie Keyboard/Mouse, RS232, USB2.0 und Audiosignale. Das System ist mit vielen benutzerfreundlichen und mission-critical Features wie z.B. der Screen-Freeze-Funktion, der Monitoring-Funktion, redundanter Stromversorgung, SNMP sowie zweifachem Netzwerkanschluss ausgestattet.

Verlustfreie Übertragung auch bei komprimierenden Systemen
Weiteres Highlight am G&D-Messestand in Las Vegas wird die Vorführung von komprimierenden Systemen mit dem neuen, weiter verbesserten Kompressionsverfahren HDIP, in der neuesten Entwicklungsstufe, dem Level 3, sein. Dieses ermöglicht die verlustfreie Übertragung von Videosignalen mit einer Auflösung von 4K bei 60Hz. Der KVM-Extender DP1.2-Vision macht sich das weiter verbesserte Kompressionsverfahren zunutze und verlängert 4K-Videosignale wahlweise über Lichtwellenleiter bis zu 10.000m oder über CAT-Verkabelung bis zu 140m.

4K-Videosignale durch Matrixsysteme schalten
Noch spannender wird es, wenn es darum geht, die Rechnersignale nicht nur als Punkt-zu-Punkt-Verbindung zu verlängern, sondern auch zu schalten und zu verteilen – oder mit anderen Worten, wenn mehrere Rechner über verschiedene, simultane Arbeitsplätze remote bedient werden sollen. Folgend dem G&D-Mix&Match-Konzept, sind alle Produkte selbst bei unterschiedlicher Merkmalsausprägung miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar. So lässt sich der KVM-Extender DP1.2-Vision komplikationslos in G&D-Matrixsysteme, z. B. ControlCenter-Compact oder ControlCenter-Digital, einbinden und damit auch 4K bei 60 Hz durch die Matrix verlängern und schalten.

Grenzenloser Zugriff mit KVM-over-IP™
Der neueste, auf IP-Strukturen basierende KVM-Extender, DP-Vision-IP, rundet das G&D-Portfolio ab und sprengt die räumlichen Begrenzungen zur Distanzüberbrückung, die bisher existierten. Unterstützt werden DisplayPort 1.1-Videoauflösungen bis zu 2560 x 1600 @ 60 Hz oder 3840 x 2160 @ 30 Hz. Kombinationen mit weiteren G&D-Systemen sind zudem möglich, wodurch auch komplexe Installationen in einen weltweiten Zugriff gebracht werden können.

Mit dem DP-Vision-IP erweitert G&D sein Portfolio maßgeblich und bietet die derzeit größte am Markt verfügbare Bandbreite an KVM-Systemen. Diverse Broadcast-Unternehmen und TV-Anstalten in den USA vertrauen bereits auf die Qualität „Made in Germany“ und die Produkte von G&D. Alle genannten Systeme präsentiert das G&D-Messeteam vom 24.-27.4. am Messestand N5624 auf der NAB Show.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wiedersehen-in-las-vegas-ganz-im-zeichen-von-4k/