Schlagwort: Moebel

Herman Miller übernimmt Mehrheit beim dänischen Möbelhersteller HAY

US-Möbelhersteller hält 67% der Firmenanteile nach Abschluß der Transaktion

Herman Miller übernimmt Mehrheit beim dänischen Möbelhersteller HAY

(© HAY A/S)

Herman Miller, einer der weltweit führenden börsennotierten Möbelhersteller aus den USA, kündigt eine weitere 34-prozentige Beteiligung am Dänischen Möbeldesigner und Produzenten HAY A/S („HAY“) an. Nach einer bereits im Jahr 2018 vollzogenen 33-prozentigen Beteiligung wird Herman Miller nach der Transaktion eine Mehrheitsbeteiligung von 67% an HAY halten. Rolf und Mette Hay, Mitbegründer und Creative Directors von HAY, halten die restlichen 33 Prozent des Aktienkapitals von HAY. Die Transaktion soll am 2. Dezember 2019 abgeschlossen sein.

„Durch unser verstärktes Engagement bei HAY erweitern wir unsere Präsenz im Einzelhandels- und Vertragsmarkt und sprechen gleichzeitig eine jüngere, urbanere Kundenschicht an“, betont Andi Owen, Präsidentin und CEO von Herman Miller. „HAY ist mit seinem designorientierten Ansatz die perfekte Ergänzung zur Markenfamilie der Herman Miller Gruppe.“

HAY wurde 2002 in Kopenhagen von Troels Holch Povlsen sowie Rolf und Mette Hay gegründet. Heute ist HAY eine der führenden Marken im Bereich von designorientierten Einrichtungsgegenständen in Europa und Asien mit einem Portfolio aus hochwertigen, gut gestalteten Möbeln und Accessoires.

„Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Herman Miller fortzusetzen und auszubauen. Die Designkultur des traditionsreichen Möbelherstellers aus den USA hat sowohl das moderne Wohnen geprägt, als auch Mette und mich in unserem Handeln stark beeinflusst“, sagte Rolf Hay. „Unsere Partnerschaft mit Herman Miller hat es uns ermöglicht, unsere hochwertigen Produkte von Top-Designern noch mehr Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.“

„Unsere Partnerschaft mit Herman Miller hilft uns, das zu tun, was wir am besten können – nur in einem noch größeren Maßstab“, betont Henrik Steensgaard, CEO von HAY. „Wir freuen uns, dass diese Partnerschaft noch weiter intensiviert wird.“

Weitere Informationen zur Transaktion finden Sie in einer Investorenpräsentation auf der Website von Herman Miller: https://www.hermanmiller.com/content/dam/hermanmiller/documents/news_events_media/press_release_20191007.pdf

Herman Miller ist einer der weltweit bedeutendsten Möbelhersteller aus den USA. Seit seiner Gründung im Jahr 1905 setzt das Unternehmen auf zeitloses Design. Als Pionier im Bereich der Büroeinrichtung errang Herman Miller durch die enge Zusammenarbeit mit renommierten Designern wie Georg Nelson, Ray und Charles Eames oder Alexander Girard internationale Bekanntheit. Das Unternehmen hat sich zur Herman Miller Group weiterentwickelt und bietet in der Markenfamilie eine Vielzahl von Möbeln und Raumlösungen zum Leben, Lernen, Arbeiten und Heilen. Die Markenwelt umfasst Colebrook Bosson Sanders (USA), Design Within Reach (USA), Geiger (USA), HAY (DK), Maars Living Walls (NL), Maharam (USA), Naughtone (GB), Nemschoff (USA) und Herman Miller. www.hermanmiller.de

Kontakt
Lars Oliver Stapler Consulting für Herman Miller
Lars Oliver Stapler
Hans-Untermüller-Straße 5/8
6020 Innsbruck
+43 660 4507166
hermanmiller@los-consult.com
https://www.hermanmiller.com/de_de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/herman-miller-uebernimmt-mehrheit-beim-daenischen-moebelhersteller-hay/

VinoViaVai – ein neues System, um exzellente Weine perfekt zu lagern

VinoViaVai - ein neues System, um exzellente Weine perfekt zu lagern

Exzellente Weine verdienen ein besonderes Zuhause. (Bildquelle: @PremiumWineTech)

Ludwigsburg, 18. September 2019. Mit dem intelligenten Weinmöbel VinoViaVai kommt erstmals ein System auf den Markt, das Wein-Management und -Lagerung optimal miteinander verbindet. Auf den ersten Blick ein Design-Schmuckstück aus hochwertigen Materialien, steckt im innovativen Weinmöbel der PremiumWineTech GmbH viel smarte Elektronik, die auf Wunsch über Touch-Displays an den Schubladenfronten Informationen über den Bestand und Lagerbedingungen zeigt. Sie überwacht Temperatur, Luftfeuchtigkeit und UV-Strahlung, genauso wie die Entnahme der Weine. Jedes VinoViaVai wird nach den Anforderungen des Kunden gefertigt: Die hohe Individualisierbarkeit und das modulare Prinzip machen das System für Gastronomie und Handel genauso attraktiv wie für private Weinliebhaber. Das Möbel ist ab Oktober auf dem Markt verfügbar. Weitere Infos unter https://www.vinoviavai.de

Individualität und Anpassungsfähigkeit
Ein Weinmöbel zu schaffen, das gleichermaßen funktional und ästhetisch ist, war der Anspruch von Thomas Franke bei der Entwicklung des VinoViaVai. „Als Weinliebhaber bin ich oft überrascht, dass man einerseits so viel in gute Weine investiert, die Flaschen zur Lagerung dann aber einfach im Karton in den Keller stellt“, sagt Franke. Damit sich die Komplexität von Weinen zeigen kann, müssen die Bedingungen für die Lagerung optimal sein. Temperatur und Luftfeuchtigkeit haben dabei genauso Einfluss auf den Reifeprozess wie Licht oder Bewegung. Als erstes vollständig smartes Weinregal ist das VinoViaVai geprägt von Individualität und Anpassungsfähigkeit – im Inneren wie am Äußeren. Alle Bestandteile des Möbels wie Korpus, Tablare und elektronische Funktionen werden an den Ansprüchen des Lagerorts und des Nutzers ausgerichtet.

Innovatives Design aus hochwertigem Material
Das VinoViaVai kann aus jedem hochwertigen Möbelwerkstoff gefertigt werden, ob Massivholz, hochmatte Nanobeschichtung, handlackierte Oberflächen oder verschiedene Kombinationen daraus. In jedem Fall wird VinoViaVai zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt. Der modulare Aufbau des Weinmöbels bietet dabei Freiraum in der individuellen Zusammensetzung. Für Händler, die große Bestände verwalten, eignet sich das VinoViaVai als komplexes Lagersystem genauso wie für Weinliebhaber als kleinere Einheit im Weinkeller. Die hochwertige Verarbeitung und das ansprechende Design machen das Möbel aber auch zum Blickfang im Wohnbereich oder in der Gastronomie. Im Korpus eingearbeitete Sensoren erfassen kontinuierlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit, reagieren auf Bewegung im Raum, können die Position jeder Flasche per Laser überwachen und steuern die aktive Belüftung. Auf Wunsch kann das VinoViaVai mit einer aktiven Kühleinheit ausgestattet werden, zum Beispiel für Wohn- oder Gasträume.

Die Schönheit der Weine
Auch das Innenleben des VinoViaVai passt sich den Ansprüchen des Weinliebhabers flexibel an. Unterschiedliche Holztablare zur Lagerung der Weine bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten. Der ästhetische Anspruch spielt hier erneut eine wichtige Rolle: Im VinoViaVai werden Weine so gelagert, dass das Etikett sichtbar bleibt. Wechseltablare je nach Flaschenform sorgen für die sichere Aufbewahrung jeder einzelnen Flasche. Aufstelltablare bringen seltene Weine in der Gastronomie oder Zuhause bei Weinliebhabern besonders zur Geltung. Dabei bewegen sich die motorisierten Auszüge so präzise und gleichmäßig, dass Depotaufwirbelungen verhindert werden. Zur sicheren Verwahrung von Zubehör wie Korkenzieher können spezielle Schubladen gewählt werden. Für den Handel eignen sich Rolltablare zur dichten
Lagerung von Flaschen oder Spezialtablare zur Lagerung von ganzen Weinkisten, die mittels Verwiegeeinrichtung jederzeit den aktuellen Bestand bestimmen können. Ein Display an jedem Tablar kennzeichnet den Inhalt des Lagerplatzes.

Auf der App den ganzen Weinbestand im Blick
VinoViaVai steht nicht nur für hochwertiges und funktionales Design, sondern auch für durchdachte Technik. Das integrierte Ausleuchten von Regalen oder Einzelflaschen leitet den Benutzer zu besonderen Raritäten oder macht das Wiederfinden von Weinen besonders einfach. Automatisches Aus- und Einfahren der Tablare zur flaschengenauen Position unterstützt die Entnahme. Im Gegensatz zu den meisten anderen Wein-Lagerungssystemen überwacht VinoViaVai die Bestände autonom: Mittels Lasermessung registriert das System, welche Flaschen entnommen wurden und wo ein Platz frei geworden ist. Per Cloud werden die Daten in die PremiumWineTech App übertragen und stehen dem Nutzer jederzeit auf dem Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Die Daten zu Entnahme und Verbrauch müssen nicht mehr manuell nachgetragen werden. Auch nach einer großen Feier oder Verkostung weiß das VinoViaVai ganz genau, was fehlt und was noch da ist.
Die exakte Überwachung der Weine über Sensorik sowie die jederzeitige Erkennung von Einlagerung und Entnahme von Weinen sorgen für permanenten Überblick und Qualität der Weine.

Diesen Text, weiterführende Informationen sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie zum Download unter:
https://www.vinoviavai.de/presse

Die PremiumWineTech GmbH mit Sitz in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) entwickelt Technologien für die professionelle Lagerung hochwertiger Weine. Die Produkte der PremiumWineTech zeichnen sich durch klares Design und innovative digitale Funktionalität aus und verbessern die Weinlagerung bei Fachhändlern, im Restaurant und Zuhause bei Weinliebhabern.

Firmenkontakt
PremiumWineTech GmbH
Ramona Völkel
Feldgärten 7
71640 Ludwigsburg
0163 7387365
presse@premiumwinetech.com
https://www.premiumwinetech.de/

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Sarah Posselt-Böhm
Gerokstr. 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97 0
s.posselt-boehm@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vinoviavai-ein-neues-system-um-exzellente-weine-perfekt-zu-lagern/

Möbelkauf online: Das sind Ihre Rechte

ARAG Experten zu den Verbraucherrechten beim Online-Kauf von Möbeln

Möbelkauf online: Das sind Ihre Rechte

Jährlich gibt jeder Deutsche mehr als 400 Euro für Möbel aus (Statista 2019). 14 Prozent dieser Möbel werden laut dem Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) im Internet bestellt, Tendenz steigend. Aber kann ich Möbel aus dem Netz einfach zurückschicken, wie die Jeans, die dann doch etwas zu eng sitzt? Was es beim Online-Kauf von Möbeln zu beachten gibt, erläutern ARAG Experten.

Gesetzliches Widerrufsrecht beim Online-Möbel-Kauf
Jeder Online-Besteller von Möbeln hat das Recht, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Dabei beginnt die Frist frühestens, wenn die Ware eingetroffen und eine Widerrufsbelehrung erfolgt ist. Immer, wenn also bestellte Möbel beim Paketdienst festhängen, an den falschen Empfänger ausgeliefert wurden oder sonstige Streitpunkte entstehen, kann man als Kunde das gesetzliche Widerrufsrecht als Joker ziehen. Und da man beispielsweise im Fall einer online gekauften Couch nicht probesitzen kann, darf man die Ware selbstverständlich zu Hause testen. Für den Widerruf bedarf es noch nicht mal einer Begründung, er muss nur eindeutig erklärt werden. Das geht in jedem Fall auch per E-Mail.

Kein Widerrufsrecht bei individualisierten Möbeln
Die ARAG Experten weisen allerdings darauf hin, dass man Möbel nicht zurückschicken kann, wenn sie nach Kundenwunsch gefertigt, zusammengestellt oder zugeschnitten wurden. Darauf muss der Online-Händler allerdings in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinweisen. Und nur, weil beispielsweise eine Couchgarnitur in diversen Farben und Ausführungen angeboten wird, handelt es sich noch lange nicht um eine Individualisierung. Davon ist erst auszugehen, wenn das Möbelstück anders angepasst wird, als es im Standard-Sortiment des Händlers erhältlich ist.

Rücksendung von Online-Möbeln
Wenn die Möbel zwar geliefert werden, aber beschädigt oder unvollständig sind, berufen sich Händler zwar gern auf ihr Recht auf Nachbesserung oder Nachlieferung. So lange die 14-Tages-Frist nicht abgelaufen ist, kann der Kunde aber auch hier Streitereien vermeiden. Er erklärt einfach den Widerruf und schickt die Ware zurück – hat dann allerdings auch kein Möbel. Der Händler muss auch hier den Kaufpreis erstatten – und übrigens stets auch eventuell berechnete Versandkosten. Gleiches gilt, wenn der angegebene Liefertermin nicht eingehalten wird. Entweder die Bestellung widerrufen und vom Kauf zurücktreten oder eine Nachfrist von zwei bis vier Wochen setzen – am besten schriftlich und per Einschreiben.

Wer bezahlt die Retoure?
Bei der Rücksendung geben die ARAG Experten zu bedenken, dass die Kosten für eine Rücksendung vom Käufer übernommen werden müssen. Bei einer neuen Schrankwand wahrscheinlich nicht ganz preiswert. Ob und welche Rücksendekosten auf den Kunden zukommen, muss der Online-Händler allerdings vor Vertragsschluss klar erkennbar ausweisen. Die großen Online-Händler übernehmen oft auch auf freiwilliger Basis die Rücksendekosten. Hier lohnt vor der Kaufentscheidung ein Blick in die Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

Original verpackt oder nicht?
Auch die Rücksendung in Originalverpackung, die von Online-Händlern oft gefordert wird, dürfte im Falle von Möbeln schwerfallen, da sie manchmal in Einzelteile zerlegt kleiner verschickt werden, als sie nach Aufbau tatsächlich sind. Nach Auskunft der ARAG Experten muss eine Rücksendung innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist nicht original verpackt verschickt werden. Trotzdem muss der Käufer natürlich dafür sorgen, dass der Rücktransport ohne Schäden am Möbelstück abgewickelt wird.

Abschließend raten die ARAG Experten Online-Bestellern noch, darauf zu achten, dass gerade sperrige Möbellieferungen an den tatsächlichen Standort direkt in die Wohnung gebracht werden. Unter Umständen wird dafür eine zusätzliche Gebühr erhoben, die aber ausgewiesen sein muss. Ansonsten kann der Käufer Pech haben und seine Einbauküche wird „frei Bordstein“ geliefert, also auf der Straße vor dem Hauseingang abgestellt.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/moebelkauf-online-das-sind-ihre-rechte/

Traditionsmarke GEPADE startet online neu

GEPADE Polstermöbel goes E-Commerce

Traditionsmarke GEPADE startet online neu

GEPAD logo

Mit einem komplett überholten Markenauftritt, einer neuen Webseite und einem jungen, modernen Produktportfolio geht die 1887 gegründete Marke GEPADE den Schritt in die Zukunft des Möbelhandels.

Auf verschiedenen großen E-Commerce Plattformen verkauft das Unternehmen unter dem Dach der NEOFACTURE Furniture GmbH ab sofort Sofas und Sessel und nimmt damit erstmals seit der Insolvenz des Unternehmens im Jahr 2015 wieder die Geschäftstätigkeiten auf.

Mit kurzen Lieferzeiten, einem beeindruckenden Preis-/Leistungsverhältnis, viel Transparenz und gelebter Nachhaltigkeit trifft die Marke Gepade den Zahn der Zeit und bietet unter www.gepade.com nicht nur einen Überblick über das neue Produktportfolio, sondern auch Einblicke in die Entstehung des neuen Logos und in die Produktion.

Gepade – die Traditionsmarke aus Delbrück ist nach dem Sattler & Polsterer Georg Pamme Delbrück benannt, der die Marke 1887 gründete. Mit einem neuen Markenauftritt treten wir nun dieses große Erbe an und haben uns dabei für ein Wappentier entschieden, das nicht nur zu unserem Namen passt, sondern auch zu unserem Wesen – dem Geparden.

Firmenkontakt
Gepade Polstermöbel. c/o neofacture furniture GmbH
Imke Kastka
Hannoversche Straße 2c
38448 Wolfsburg
+49 152 581 36492
k@neofacture.de
https://www.gepade.com

Pressekontakt
Gepade Polstermöbel
Imke Kastka
Hannoversche Straße 2c
38448 Wolfsburg
+49 152 581 36492
k@neofacture.de
https://www.gepade.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/traditionsmarke-gepade-startet-online-neu/

Besondere Kinderzimmer für Jungen und Mädchen

Möbel-Lux bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Kinderzimmern zu günstigen Preisen

Besondere Kinderzimmer für Jungen und Mädchen

Das Kinderzimmer ist ein wichtiger Bestandteil in einer Wohnung. Nur wenn das Jugendzimmer modisch und stilvoll eingerichtet ist, macht es das Zuhause komplett. Leider ist es sehr zeitaufwendig jedes Möbelstück einzeln zu suchen. Daher bietet Möbel-Lux eine große Auswahl an Jugendzimmer Sets. Der Vorteil: Alle notwendigen Jugendzimmermöbel sind komplett in einem einheitlichen Stil und zu einem günstigen Preis enthalten. Bei der Ausstattung kompletter Jugendzimmer muss man berücksichtigen, dass dieses Zimmer für Kinder ein Ort ist, an dem sie sich zurückziehen können. Umso wichtiger ist es hier, dass die Möbel stimmig sind und eine Atmosphäre im Kinderzimmer entsteht, in der sich der Jugendliche wohlfühlen kann.

Jugendzimmer komplett auf die Wünsche der Teenager abgestimmt

Ein modernes Jugendzimmer funktioniert im Prinzip wie ein Mini-Apartment: Es muss im Zimmer Raum zum Arbeiten, zum Wohnen als auch zum Relaxen vorhanden sein. Bei Möbel-Lux finden Sie günstige Jugendzimmer in diversen Farben und Ausführungen. Ob klassisches Buchenfurnier oder modische Hochglanz Ausführungen: Die Jugendzimmer Komplett Sets von Möbel-Lux überzeugen mit attraktiven Designs. Mit den stilvollen Sets können Sie Ihrem Kind ein Jugendzimmer einrichten, das alle Möbel die es braucht, komplett beinhaltet. Viele Betten sind mit großen Schubladen ausgestattet, die einen großen Stauraum bieten. Zusätzlich kann die Kleidung in geräumigen Schränken aufbewahrt werden.

Jugendzimmer komplett kaufen und Vorteile sichern

Wenn Sie bei Möbel-Lux das Jugendzimmer komplett kaufen, haben Sie gleich doppelt gespart. Sie verbringen nur eine kurze Zeit mit der Suche, da Sie nicht jedes Möbelstück einzeln aussuchen müssen. Zusätzlich bekommen Sie einen attraktiven Rabatt, wenn Sie das Jugendzimmer komplett kaufen, im Vergleich zum Kauf der einzelnen Elemente. Ein weiterer Vorteil auf komplette Jugendzimmer zurückzugreifen ist das einheitliche Design der z. Zudem sind die Möbel in einem Komplett-Jugendzimmer so konzipiert, dass sie genügend Stauraum bieten. Möbel-Lux bietet eine große Auswahl an Komplett-Jugendzimmern. So können Jugendliche die Möbel für Ihr Kinderzimmer ganz nach individuellen Vorlieben auswählen und eigene Ideen bei der Gestaltung vom Jugendzimmer umsetzen.

Möbel-Lux – Das Online-Möbelhaus

Neben Jugendzimmern bietet Möbel-Lux eine große Auswahl an exklusiven Designermöbeln und Wohnaccessoires zu günstigen Preisen. Ob Sie nun auf der Suche nach einem Designer Sofa oder einem luxuriösen Relaxchair für Ihr Wohnzimmer sind, im Online-Shop von Möbel-Lux finden Sie bestimmt das passende Möbelstück. Möbel-Lux bietet die Möglichkeit, aus einer großen Auswahl verschiedenster Möbeltypen in allen Variationen die Traumeinrichtung auszuwählen: Ob klassische Möbel in einem modernen Design wie ein Designer Tisch oder Sideboards, stilvolle Betten oder originelle Garderoben. Auch bequeme und zugleich stilgemäße Polstermöbel wie ein Schlafsofa oder Designer Loungesessel für Ihr Wohnzimmer sind im Online-Shop von Möbel-Lux zu finden. Zudem erfüllt der Autobett Shop mit der großen Auswahl an Autobetten jeden Kinderwunsch.

Weitere Informationen:

https://moebel-lux.de/jugendzimmer-komplett

Design Möbel aus dem Online Shop von Möbel-Lux bringen eine moderne Wohnlichkeit in jeden Raum. Entdecken Sie die Vielfalt an modernen Designermöbeln und verleihen Sie den Räumen eine ganz besondere Note. Besonders beliebt bei Kindern sind die einzigartigen Kinderbetten von Möbel-Lux. Alle Möbel können ganz einfach und bequem von Zuhause aus versandkostenfrei bestellt werden.

Kontakt
Möbel-Lux
Waldemar Schmidt
Freibühlstr. 9
78224 Singen
07732823242
kontakt@moebel-lux.de
https://moebel-lux.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/besondere-kinderzimmer-fuer-jungen-und-maedchen/

Glasklar: Der Trend zu mehr Weitsicht und Offenheit

Glasklar: Der Trend zu mehr Weitsicht und Offenheit

LEONARDO LIVING SYSTEM 1 (Bildquelle: © LEONARDO LIVING)

Grenzenlos transparent – die zukünftige Generation denkt global. Denn die „Millennials“ sind nicht nur digital worldwide unterwegs, sondern lassen sich auch gedanklich nicht einengen. Selbstverwirklichung, Weltoffenheit und das Bedürfnis nach individueller Entfaltung prägt die moderne Gesellschaft. LEONARDO LIVING trifft den Nerv mit einem feinen Gespür für Lifestyle, Leidenschaft und Klarheit. Denn Glas vermittelt ein Gefühl von Freiheit, Weite
und Leichtigkeit.

Kosmopolitisch, vernetzt und dank digitaler Technik immer auf dem neuesten Stand: Die Verbraucher der Zukunft sind kritisch, fragen nach und fordern Transparenz. Gleichzeitig denken sie global, legen Wert auf Nachhaltigkeit und sind offen für neue Ideen. Das gilt auch für das Wohnen und Einrichten. Produkte von der Stange gehören immer mehr der Vergangenheit an, jetzt ist Qualität angesagt. Materialien jenseits des Mainstreams und Möbel mit hoher Eigenständigkeit liegen im Trend. Mit eigener Handschrift und langer Halbwertzeit. Edel, dabei aber nicht protzig, geradlinig, klar und trotzdem behaglich. Fern ab von Spießigkeit, dafür mit internationalem Spirit. Kurz – gemacht für Menschen, die Individualität als Selbstverständnis empfinden.

Ein Experte für diesen transparenten Lifestyle ist LEONARDO LIVING. Mit der gekonnten Mischung aus Glaskunst, verschiedenen Werkstoffen, Design und Funktionalität bringt die Marke Emotionen ins Wohnen. „Glas und Möbel waren schon immer eine Verbindung, die Herzen höher schlagen lässt. Mit unseren Kollektionen erfüllen wir alle Ansprüche an modernen Lifestyle“, unterstreicht Oliver Kleine, Inhaber von glaskoch. So sind die Möbel von LEONARDO LIVING konsequent „Made in Germany“ und sprechen eine selbstbewusste Formensprache. Ideal für Einrichter mit exquisitem
Geschmack und Freude an ausdrucksstarken Optiken.

Die filigranen Design-Talente aus Glas setzen Statements und bringen Leichtigkeit ins Wohnen. Lichtdurchlässig erfüllt das Naturmaterial außerdem den Wunsch nach grenzenloser Gestaltung und besticht mit feinem Esprit. Dabei entsteht ein besonderes Flair, mit dem LEONARDO LIVING Räume spürbar aufwertet. Denn die Möbelsysteme unterstreichen die neue Offenheit in der Einrichtung mit einem Hauch Eleganz und verbinden Living-Bereiche auf formschöne Art.

„Glas eröffnet neue Horizonte und verleiht den Möbeln ein einzigartiges Look and Feel“, unterstreicht Oliver Kleine. „Es lässt sich beliebig färben und formen aber auch hervorragend mit Licht kombinieren.“ Exklusive glasumhüllte Möbel, veredelt mit Massivholz, Lack sowie LED-Akzenten, zelebrieren ein sinnliches Wohnerlebnis. Luftig, leger und fein ausbalanciert, verzichten die Modelle auf jegliche Form von Schwere oder Wuchtigkeit und stehen für ein weltoffenes Lebensgefühl. Dafür ist Glas der perfekte Werkstoff. So legen die transluzenten Oberflächen auf Wunsch Farbe auf und sorgen mit einem feinen Schliff für exklusive Optiken. Egal in welcher Ausführung – die modernen Glasmöbel von LEONARDO LIVING bestechen mit aufregender Leichtigkeit.

Firmenkontakt
LEONARDO
Nicole Bernhardi
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
+49 5253 86 350
+49 5253 86 270
NicoleBernhardi@leonardo.de
http://www.leonardo-living.de

Pressekontakt
GeSK Berlin
Gabriele von Molitor
Ziegelstraße 29
10117 Berlin
+49 30 217 50 460
molitor@gesk.berlin
http://www.gesk.berlin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/glasklar-der-trend-zu-mehr-weitsicht-und-offenheit/

Tisch HARRI von [more] – Liebe zum Detail

Tisch HARRI von [more] - Liebe zum Detail

Tisch HARRI von [more] , Design & Foto: Peter Fehrentz (Bildquelle: Peter Fehrentz)

Versammeln Sie ihre Familie und Freunde an einem ganz besonderen Tisch: HARRI von [more] erscheint auf den ersten Blick zurückhaltend aber besondere Details wie Messingabschlüsse an den Tischbeinen und eine Holzeinlage im Gestell zeigen, dass eine hochwertige Verarbeitung und Detailliebe im Fokus steht. Ecken und Kanten sucht man hier übrigens vergeblich, stattdessen wird an einer ovalen Tischplatte aus Massivholz Platz genommen.

Design: Peter Fehrentz, 2019

Tischplatte aus Massivholz, Oberfläche geölt und gewachst odermatt lackiert.
Gestell: Stahl, anthrazitfarben lackiert mit Holzeinlage entsprechend der Tischoberfläche.
Fuss mit oder ohne Messingabschluss

Länge: 180-300 cm
Breite: 90-130 cm
Höhe: 74,5 cm

Objekte von more sind so gedacht und gefertigt, dass sie ihren Besitzer Jahre und Jahrzehnte begleiten. Inspiriert von klaren Ideen, überraschenden Funktionen und den zeitlosen Formen moderner Klassiker. Statt einen Raum zu dominieren, schaffen unsere Möbel Freiheiten für individuelle Gestaltung.

Wir sind überzeugt, dass substanzielles Design keine Kompromisse in der Materialqualität machen darf. Deswegen verwendet more ausschließlich langsam gewachsene Massivhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Die Fertigung unserer Möbel erfolgt ausschließlich in Deutschland, in drei Manufakturen im Norden und am Niederrhein. Wir schätzen diese Betriebe für ihre Sorgfalt und Zuverlässigkeit und arbeiten seit vielen Jahren mit ihnen zusammen.

Firmenkontakt
more Bernhard Müller GmbH
Bernhard Müller
Bahrenfelder Steindamm 67a
22761 Hamburg
040660622
contact@more-moebel.de
http://www.more-moebel.de

Pressekontakt
more Bernhard Müller GmbH
sarah Schindelegger
Bahrenfelder Steindamm 67a
22761 hamburg
040660622
s.schindelegger@more-moebel.de
http://www.more-moebel.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tisch-harri-von-more-liebe-zum-detail/

Frühjahrsputz schnell und einfach: Reinigung der Polywood Outdoor Möbel

Frühjahrsputz schnell und einfach: Reinigung der Polywood Outdoor Möbel

Polywood Gartenmöbel von Casa Bruno sind ruckzuck sauber und bereit für den Frühling!

Gartenmöbel aus hochwertigem Polywood, made in the USA, in Europa vertrieben durch CASA BRUNO, benötigen wenig Pflege. Da sie jedoch über den Winter draussen bleiben können, ist der Frühling die richtige Zeit, um den über den Winter angesammelten Schmutz gründlich zu entfernen und die Möbel fit für die warme Jahreszeit zu machen.

Für den Frühjahrsputz benötigt man nur eine Bürste mit weichen Borsten, ein sauberes Tuch, Wasser und Seife oder ein mildes Reinigungsmittel. Hartnäckige Flecken mit dem Seifenwasser einweichen, mit der Bürste leicht schrubben, anschliessend mit klarem Wasser nachspülen und trocknen lassen. Bei Bedarf mit einem sauberen Tuch nachreiben.

Bei groben Verschmutzungen z.B. durch Umweltschmutz, Vogelkot, Baumharz usw. kann auch ein Hochdruckreiniger verwendet werden. Hierbei darf der Wasserdruck jedoch maximal 100 bar betragen, um die Oberfläche der Polywood Aussenmöbel nicht aufzurauhen oder zu beschädigen. Mit dem breiten Strahl des Hochdruckreinigers oder mit Hilfe der Aufsatzbürste werden die Möbel gesäubert. Anschliessend mit klarem Wasser nachspülen und mit einem weichen Tuch trockenreiben. Voilá!

Während des Sommers reicht es, die Möbel gelegentlich mit einem feuchten Lappen abzuwischen oder Flecken mit Seifenwasser zu entfernen.

Gartenmöbel aus Polywood von CASA BRUNO sind resistent gegen Sonneneinstrahlung, Salzwasser, Pilze , Umwelteinflüsse und Insekten. Sie verrotten nicht, splittern und brechen nicht. Sie sind farbbeständig und nehmen keine Feuchtigkeit auf. Sie müssen nie wieder gestrichen werden!
CASA BRUNO hat nicht nur Essmöbel, Stühle und Tische im Lieferprogramm sondern auch Gartenbänke, Schaukelstühle, Liegestühle, Ruhesessel, Hängeschaukeln und Barmöbel.

Aufwändige Pflege brauchen diese Gartenmöbel nicht, eine regelmässige Reinigung hält Ihre Polywoodmöbel dauerhaft sauber und schön !

Casa Bruno American Home Decor importiert seit 1998 besondere Outdoormöbel und amerikanische Ventilatoren. Als Vertriebspartner renommierter US-amerikanischer Hersteller bietet Casa Bruno in Santa Ponsa eine grosse Auswahl an öko-freundlichen, wetterfesten Möbeln wie z.B.Verandaschaukeln, Schaukelstühle, Adirondack Sessel oder Glider in vielen Farben. Alles direkt importiert und hergestellt in den USA.

Die Welt der Ventilatoren zeigt sich ebenfalls im Showroom von Casa Bruno. Mit mehr als 100 Ventilatoren in der Ausstellung und einem grossen Lager ist Casa Bruno der Spezialist für Deckenventilatoren. Ob moderner, tropischer oder mediterraner Stil – das sympathische und professionelle Team von Casa Bruno hilft gern bei allen Fragen rund um den Ventilator.

CASA BRUNO beliefert Privatkunden sowie Inneneinrichter, Architekten, Hotels und Restaurants, Referenzen vorhanden.
Die Verwaltung, Showroom und das Hauptlager sind in Spanien.Versand nach Deutschland oder Österreich ist für Privatkunden kostenlos.
Servicenummer Deutschland: Telefon 05136/ 804 1716.

Webseite und Onlineshop:

www.casabruno.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Firmenkontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
Telefon DE: 05136- 8041716
simone.scholz@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Pressekontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
05136. 804 1716
pr@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fruehjahrsputz-schnell-und-einfach-reinigung-der-polywood-outdoor-moebel/

Architektur, Design und Glas – ein ästhetischer Dreiklang

Architektur, Design und Glas - ein ästhetischer Dreiklang

LEONARDO LIVING CLOUD (Bildquelle: LEONARDO LIVING)

Glas steht für Klarheit und Brillanz. Seine hochwertige Anmutung und der spannende Mix aus filigranem Flair, feiner Eleganz und beeindruckender Stärke zieht den Betrachter sofort in seinen Bann. So hat der fragile Werkstoff in der Geschichte der Menschheit seit Jahrhunderten die Fantasie von Künstlern, Kreativen und Architekten zu außerordentlichen Bauwerken und Objekten beflügelt. Wie LEONARDO LIVING. Das bekannte Label verändert und veredelt Räume mit einzigartigem Glas-Design, das auf der Welt unverwechselbar ist.

Glas hat die Menschen schon immer fasziniert. Schimmernd, strahlend und voller Geheimnisse beeindruckte es bereits vor vielen tausenden von Jahren mit seiner magischen Ausstrahlung. Die frühesten Funde stammen aus der Zeit um 3.500 vor Christus aus dem Vorderen Orient. Bis heute hat der transluzente Werkstoff nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Im Gegenteil. Dank moderner Verfahren lässt sich das filigrane Material biegen, färben und sogar bruchsicher machen. Damit fordert es Gestalter und Architekten auf der ganzen Welt heraus. Ob Hadi Teherani oder Zaha Hadid, die Schweizer Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron mit der Hamburger Elbphilharmonie oder das Bauhaus-Gebäude in Dessau – Glas prägt die moderne Architektur wie kaum ein anderer Rohstoff. LEONARDO LIVING bringt diesen Trend jetzt auch in die Einrichtung.

Denn hier sind Spezialisten am Werk. Hinter dem als Marke des Jahrhunderts ausgezeichneten Label steht ein solides Familienunternehmen mit Tradition: glaskoch wurde bereits 1859 gegründet. Heute gehört es europaweit zu den führenden Glasanbietern. Oliver Kleine und seine Ehefrau Bianca Kleine steuern das Unternehmen in fünfter Generation und haben sich komplett der Glasleidenschaft verschrieben. „Wir lieben Glas“, erklären sie unisono und entwickeln jährlich rund 800 Neuheiten im typischen LEONARDO-Design. Die Marke gibt es bereits seit 1972 und seitdem sind die Weichen auf Expansion gestellt. Ob Schmuck, Geschenke, Deko-Artikel oder Gläser – LEONARDO hat Liebhaber auf der ganzen Welt.

Das gilt auch für die Möbel von LEONARDO LIVING. „Glas bietet unendlich viele Möglichkeiten“, erklärt Oliver Kleine. „Es lässt sich beliebig färben und formen aber auch hervorragend mit Licht kombinieren und verleiht der Einrichtung einen besonderen Charme“, unterstreicht Oliver Kleine. Wobei die transparente Handschrift des Labels inzwischen einen eigenen Lifestyle entwickelt hat, der die Kollektionen auszeichnet und international begehrt ist. LEONARDO LIVING bringt formvollendete Glaskunst und erlesene Möbelstücke zusammen, stellt unverkennbares Design aus hochwertigen Materialien in den Fokus und kreiert damit einen aktuellen Trend, der sich durch alle Wohnbereiche zieht. Ob Wohnen & Speisen, Schlafen, Raumteiler, Home Office oder Bad – weltoffen, kreativ und voller Inspirationen verleiht Glas in jedem Raum neue Perspektiven. Kombiniert mit ausgesuchten Materialien, wie Lack, Furnier, Massivholz, Leder sowie Stoff und Lichtelementen lässt es Oberflächen erstrahlen sich immer wieder neu gestalten.

Firmenkontakt
LEONARDO
Nicole Bernhardi
– –
– –
0049 5253 86 350
NicoleBernhardi@leonardo.de
http://www.leonardo-living.de

Pressekontakt
GeSK
Gabriele von Molitor
Ziegelstraße 29
10117 Berlin
0049 30 217 50 460
pr@gesk.berlin
http://gesk.berlin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/architektur-design-und-glas-ein-aesthetischer-dreiklang/

Eine Stadt aus blauen Paletten

CHEP unterstützt das Kölner Festival „Die Stadt von Morgen“ mit 1.200 Paletten

Eine Stadt aus blauen Paletten

Köln, 26. Juni 2017 – CHEP, das Unternehmen für Supply-Chain-Lösungen, unterstützt das Kölner Festival „Die Stadt von Morgen“, das von 29. Juni bis 2. Juli im Stadtteil Mülheim stattfindet, mit 1.200 seiner blauen Europaletten. Das Festival bildet das Finale des zweijährigen Projekts „Die Stadt von der anderen Seite sehen“, in dem sich das Schauspiel Köln mit der Stadt von morgen beschäftigt und Bewohner, Künstler sowie Stadtplaner nach ihren Perspektiven und Visionen befragt. Während des Festivals entsteht unter der Mülheimer Brücke eine Stadt aus blauen CHEP-Paletten, in der Musiker, Künstler und Bürger feiern und über die Stadt der Zukunft diskutieren.

Die „Agora“, das Zentrum des Festivals, besteht aus riesigen Palettenmöbeln. Für gemeinsames Essen und Kochen entsteht eine 25 Meter lange Tafel mit zugehörigen Sitzbänken und einem Tresen. Auch das U-förmige Diskussionsforum, die Tribüne, Marktstände und ein Infopoint sind ausschließlich aus blauen Paletten der Firma CHEP gefertigt. Für den Bau der überdimensionalen Palettenmöbel stellt der Logistikexperte 1.200 seiner hochwertigen Europaletten zur Verfügung. Diese Menge entspricht mehr als zwei vollen LKW-Ladungen.

„Bei CHEP legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und bieten Logistiklösungen, die Ressourcen schonen und den CO2-Ausstoß verringern. Die Veranstaltung „Stadt von Morgen“ passt daher sehr gut zu den Themen, mit denen wir uns beschäftigen. Wie die Veranstalter des Festivals nimmt auch CHEP gesellschaftliche Herausforderungen in Angriff, um z. B. durch effektive Warentransporte eine sauberere Zukunft zu schaffen. Deshalb unterstützen wir das Schauspiel Köln bei diesem einzigartigen Projekt“, erklärt Kai Derda, Geschäftsführer von CHEP Deutschland.

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik-und Betriebsplattformen und Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung und außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Syscound Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group. Zu ihrem Portfolio gehören IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für die Supply Chain von frischen Lebensmitteln auf globaler Ebene, sowie Anbieter von Spezialbehälterlösungen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche und die Öl- und Gasindustrie.

Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP
Britta Weiler
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+49 0221 93571 663
britta.weiler@chep.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
helen_mack@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eine-stadt-aus-blauen-paletten/

CO2-neutrale Möbel sind kein Nischenthema mehr

Qualität und Nachhaltigkeit beim Wohnen setzen sich durch

CO2-neutrale Möbel sind kein Nischenthema mehr

CO2 neutrales Balkenbett von Rost & Späne (Bildquelle: Nici Seiser)

Wien, am 03.05.2017. Nachhaltige, CO2-neutrale Möbel entsprechen der postmateriellen Einstellung der Kunden und erfüllen gleichzeitig den Wunsch nach Individualität und Einzigartigkeit. Die WohnTraumSchmiede in Graz und Wien kommt dieser Entwicklung entgegen und bietet klassische Handwerkskunst kombiniert mit individuellem und modernem Design – auf Basis regionaler Materialien.

LOHAS, der Lifestyle of Health and Sustainability, wird für immer mehr Menschen zum prägenden Konsumstil. Moderne Konsumenten sind zwar global angeschlossen, differenzieren sich aber kulturell und regional und greifen daher, trotz des Angebots aus aller Welt, immer häufiger zu regional hergestellten Produkten. Vor allem dann, wenn sie dem Wunsch nach Transparenz, Gesundheit, Nachhaltigkeit und Individualität entsprechen. „Der Wertewandel in der Gesellschaft schlägt sich positiv auf die Möbelbranche nieder. Handwerkskunst wird wieder hoch geschätzt, genauso wie Kreativität im Design und die Nachhaltigkeit der Produkte. Upcycling etwa ist ein wichtiger Trend. Unsere Kunden jedenfalls genießen es, wenn die Produkte bereits ein Vorleben hatten und sich jetzt neu arrangiert, umweltfreundlich und spannend präsentieren“, erklärt Florian Brandstetter, Geschäftsführer der Aquadormio GmbH.

Persönliche Unikate mit Vorgeschichte
Für die Partner der WohnTraumSchmiede ist Nachhaltigkeit eine Selbstverständlichkeit. Sie kombinieren regionale Werkstoffe zu hochqualitativen, modernen und gleichzeitig maßgeschneiderten Möbelstücken. Nur ein Beispiel: Das CO2-neutrale Balkenbett von Rost & Späne. Das dafür genutzte Holz stammt aus der Umgebung des Unternehmens und wurde bereits vor rund 200 Jahren gehackt. Verarbeitet werden hauptsächlich Kanthölzer aus Dachbalken alter Scheunen und Häuser, manchmal auch Bretter aus gut erhaltenen Verblendungen. Die Verarbeitung dieses Holzes erfolgt schonend, ohne dass die Holz-Poren verstopft werden. Die Betten, die daraus gefertigt werden, können nach Wunsch mit oder ohne Kopfteil sowie mit oder ohne Nachtkästchen produziert werden. Für Kunden, die metallfreie Betten bevorzugen, werden sie mit Steckverbindungen hergestellt. Material und die Wünsche des Kunden machen jedes dieser Betten zu einem Unikat. Helge Györkös, Inhaber von Rost & Späne, erklärt: „Für uns ist jedes Möbelstück etwas Besonderes. Wir fertigen es individuell, auf Maß und in Handarbeit. Das verleiht unseren Möbeln eine Persönlichkeit, die auch die Kunden mit nur einem Blick erkennen.“

In der WohnTraumSchmiede präsentieren sich, neben den Möbeln von Rost & Späne, auch die Matratzen von SileoWelle sowie die Kreationen der Tischlerei Ain-Hirn-Holz. Die Qualitätsmarke Riposana ist mit ihren Betten ebenso vertreten wie Miotto Design mit Möbeln und Accessoires, die Eleganz und Emotionalität gleichermaßen ausstrahlen.

WohnTraumSchmiede Wien
Gumpendorfer Straße 106
1060 Wien

WohnTraumSchmiede Graz
Belgiergasse 6
8020 Graz

Aquadormio GmbH

Firmenkontakt
Aquadormio GmbH
Johannes Axnix
Albertgasse 35
1080 Wien
+431997119022
presse@axnix.eu
http://www.axnix.eu

Pressekontakt
axnix advanced relations
Johannes Axnix
Albertgasse 35
1080 Wien
+43 1 997119022
presse@axnix.eu
http://www.axnix.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/co2-neutrale-moebel-sind-kein-nischenthema-mehr/

Die neue Digitalisierung des Möbelhandels

Möbel mit dem hülsta-Baukasten erstmals online konfigurieren, betrachten & bestellen

Die neue Digitalisierung des Möbelhandels

Michael Wurster & Jürgen Teutsch – zwei der Einrichtungsprofis hinter www.now-onlineshop.de

Die Digitalisierung ist weit mehr als nur ein Schlagwort. Es ist ein Trend, der zahlreiche Branchen grundlegend verändern wird. So auch die Möbel-Branche. Die Kernfrage, die sich viele Händler stellen lautet dabei, wie man einem Kunden das Gefühl gibt, als wäre er direkt im stationären Geschäft – obwohl er eigentlich nur via Laptop oder Smartphone surft. Mit dem now!-Onlineshop gibt es nun einen neuen Onlineshop, der ein Parade-Beispiel für die Digitalisierung des Möbelhandels sein möchte. Alle im Shop erhältlichen Programme wurden bereits im Vorfeld mittels einer Einrichter-Software durchgeplant, so dass man nun seine eigenen now!-Möbel online konfigurieren kann. Nur wenige Mausklicks sind nötig und man sieht zum Beispiel, wie die zukünftige Wohnwand aussehen könnte.

Der now!-Onlineshop übermittelt die Bestellungen dann direkt an die hülsta-Werke in Stadtlohn. Dort werden alle Möbel individuell hergestellt. Jedes now!-by-hülsta-Möbel ist ein Einzelstück, das eigens für den Kunden angefertigt wird. Erst sobald der Auftrag bei den hülsta-Werken vorliegt, werden die Materialien für die Bestellung ausgewählt. Und da bei Naturmaterialien wie beispielsweise Holz keines dem anderen gleicht, werden die Furniere von Fachleuten mit langjähriger Erfahrung zusammengestellt. Das macht die Möbel aus den hülsta-Werken zu Unikaten, da sich die Natur bekanntermaßen nicht wiederholt.

Überhaupt beginnt bei hülsta alles in der Natur. Alle Furniere und Massivhölzer stammen aus kontrollierter Forstwirtschaft. Bei hülsta verzichtet man bewusst auf den Einsatz von Tropenholz, um die wertvollen Regenwälder unserer Erde nicht zu gefährden. Respekt vor der Natur ist eine Verpflichtung für hülsta, die auch in der Verarbeitung Umweltverträglichkeit zu der obersten Priorität macht. Die Emissionswerte werden streng kontrolliert und liegen immer weit unterhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Standards. hülsta ist Mitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) und führt das höchste DGM-Emmisionslabel „A“ für alle Produktgruppen. Zudem tragen alle hülsta-Kastenmöbel und hülsta-Federholzrahmen das unabhängige Prüf-Siegel „Der blaue Engel“.

Beim Möbelkauf geht es aber nicht nur um die harten Fakten. Auch Emotionen spielen eine große Rolle. Das hat man bei hülsta schon lange erkannt. Mit der Marke „now! by hülsta“ wurden regelrechte Lifestyle-Welten geschaffen, die sich direkt an die Generation Y richten. now!-Möbel sind maßgeschneidert für eine Generation, die sich nicht festlegen möchte. Die Möbel sind ultraflexibel und glänzen mit intelligenten Features. Diese Flexibilität trifft den Nerv der Zeit, denn einige der now!-Möbel sind regelrechte Verwandlungskünstler. Das gibt den now!-Kunden die Freiheit, die eigenen vier Wände mit wenig Aufwand komplett umzugestalten. Nur wenige Handgriffe verwandeln schöne Einzelstücke in eine geräumige Wohnwand, ein Sideboard wird zum Tisch oder zum Bar-Tresen für die nächste Runde Cocktails,… Das ist übrigens sehr praktisch, da die Generation Y sehr oft Veränderungen spürt: Studienplatz, Auslands-Semester, Praxis-Semester, Trainee-Stelle, erster Job, Beförderung, Auslandseinsätze,… Da ist es gut zu wissen, dass die now!-Möbel ebenfalls flexibel sind und sich dem Lebensstil jederzeit anpassen können.

Genau für diese Generation Y wurde jetzt der now!-Onlineshop entwickelt: Der gesamte Shop läuft sowohl auf Laptops, Tablets und Smartphones einwandfrei. now!-Möbel, die das Interesse geweckt haben, können beispielsweise direkt per Whats-App-Button an den Partner gesendet werden. Ein Online-Magazin bietet zudem spannenden, redaktionellen Content für die Generation Y. Und der now!-Möbel-Konfigurator veranschaulicht die große Freiheit, die man nun beim Onlineshopping ab sofort genießen kann. Doch das Beste kommt zum Schluss: Dadurch, dass hinter dem Onlineshop ein richtiges, stationäres Einrichtungshaus steht, ist eine professionelle Fachberatung über das Telefon möglich. Die Einrichtungs-Profis aus dem Wohnforum Wurster sind in Sachen Einrichter-Know-How kein unbeschriebenes Blatt und haben eine eigene Kolumne auf FOCUS-Online. In dieser Kolumne berichten die Einrichtungs-Profis über die Trends der Möbel-Branche und geben Ratschläge für ein schönes Zuhause. Nun kann man das Beratungs-Know-How auch digital in Anspruch nehmen und über den now!-Onlineshop mit nur wenigen Klicks sein Zuhause verschönern.

now!-Onlineshop – Möbel die glücklich machen:
www.now-onlineshop.de

Wohnforum Wurster – Das Einrichtungshaus:
www.Wohnforum-Wurster.de

Das Einrichtungshaus Wohnforum Wurster in Kornwestheim führt viele begehrte Marken der Möbelbranche. Ergänzt werden diese Marken durch sorgfältig ausgewählte Unikate von kleineren Manufakturen. Auf fünf Ebenen präsentiert der Familienbetrieb alles zum Wohnen: Küchen, Esszimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer,… Das Alleinstellungsmerkmal des Einrichtungshauses bilden zahlreiche Service-Leistungen. Service-Leistungen wie zum Beispiel die Koordination von Renovierungsarbeiten oder eine auf die Persönlichkeit abgestimmte Wohnstil-Beratung.

Kontakt
Möbel Wurster GmbH
Michael Wurster
Stuttgarter Str 78-86
70806 Kornwestheim
0715435080
info@wohnforum-wurster.de
https://now-onlineshop.de/

https://www.youtube.com/v/1Lnql0lq97A?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-neue-digitalisierung-des-moebelhandels/

Stuhl „Carlos“ von Schnieder: Rustik-Look mit Komfort

Anspruchsvoller Gastronomiestuhl aus Massivholz

Stuhl "Carlos" von Schnieder: Rustik-Look mit Komfort

Als anspruchsvoller Massivholzstuhl präsentiert sich Carlos von Schnieder. Der Stuhl nach dem Entwurf des Designers Detlef Fischer hat seinen großen Auftritt durch die massiven Stollen und seinen Bugholz-Rücken. Hier kommt das hochwertige Holz selbst besonders zur Geltung. Das Sitzmöbel ist eine Weiterentwicklung eines bestehenden Modells und bietet hohen Sitzkomfort durch seinen bequemen Polstersitz. Perfektion im Detail entsteht durch die ergonomische Form von Sitz und Rücken.

Die Stollen wirken besonders prägnant, weil sie einen quadratischen Querschnitt besitzen. Die A-Linie der rückwärtigen Stollen durchbricht den kompakten Charakter des Stuhls ebenso wie die filigran wirkende Polstersitzfläche. Sie relativiert den massiven Charakter des Stuhls. Carlos ist wahlweise in Buche oder Eiche massiv und auf Wunsch auch in diversen Beiztönen und Polsterbezügen, wie Stoff, Leder oder Textilleder erhältlich.

Wenn ein Traditionsunternehmen der Möbelherstellung mit einem jungen Team in die Zukunft zieht, ist die Richtung schon vorgezeichnet: Qualität. Das Know-how um handwerkliche, hochwertige Herstellung erhält eine neue Dimension: Design. Den Experten von Schnieder ist das Material „Holz“ aus Tradition vertraut. Am Standort Lüdinghausen werden noch Leisten gebogen, es wird genutet und gezapft. Handwerk geht einher mit moderner Maschinentechnik. Zu den Kunden des innovativen, 70-köpfigen Teams zählen unter anderem Restaurants, Bäckereien, Hotels, Kantinen und die Szene-Gastronomie. Sie profitieren bei der Beratung von dem kombinierten Wissen von Gastronomie- und Möbelexperten. So entstehen hochwertige, anspruchsvolle und langlebige Lösungen. Mit ihrem Qualitätsanspruch und der konsequenten Fertigung im Münsterland bricht die Stuhlfabrik ganz bewusst eine Lanze für den Produktionsstandort Deutschland. Das flächendeckende Vertriebsnetz in Deutschland und seine Strukturierung mit Regionalbüros garantiert schnell verfügbare Ansprechpartner.

Firmenkontakt
Stuhlfabrik Schnieder GmbH
Christian Hugot
Industriestr. 15
59348 Lüdinghausen
02591-9173.0
christian.hugot@schnieder.com
http://www.schnieder.com

Pressekontakt
Silvia Rütter Kommunikation
Silvia Rütter
Kümper 7
48341 Altenberge
02505-9480925
ja@silvia-ruetter.de
http://www.silvia-ruetter.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stuhl-carlos-von-schnieder-rustik-look-mit-komfort/

Marken- und Typenbezeichnung integrierter Elektrogeräte müssen bei Werbung für Komplettküchen unter Preisangabe zwingend genannt werden

– BGH bestätigt das vom LG Köln ausgesprochene und vom OLG Köln bestätigte Verbot –

(Mynewsdesk) Bereits mit Urteil vom 30.03.2015 hatte das Landgericht Köln (- 33 O 222/14 -) einem namhaften Möbelanbieter auf Klage des Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. (VGU) untersagt, Komplettküchen mit integrierten Elektrogeräten unter Preisangabe zu bewerben, ohne genaue Angaben zur Marke und der Typenbezeichnung der integrierten Elektrogeräte zu machen. Denn hierin liegen für den Verbraucher wesentliche Informationen im Rahmen seiner Kaufentscheidung, die ihm gem. § 5a Abs. 2 UWG bereits in der Werbung mitzuteilen sind. Anlass für die Klage des VGU war die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs im Bereich des Elektrogerätehandels. Für diesen hatte der Bundesgerichtshof bereits in seiner Entscheidung „Typenbezeichnung“ vom 19.02.2014 (- I ZR 17/13 -) eine entsprechende Pflicht beim Angebot einzelner Elektrogeräte angenommen. Es stellte sich die Frage, ob diese Rechtsprechung auf in einem Komplettküchenangebot enthaltene Elektrogeräte zu übertragen war. Die der Klage des VGU statt gebende Entscheidung des Landgerichts Köln wurde vom Oberlandesgericht Köln mit Urteil vom 03.02.2016 (- 6 U 55/15 -) bestätigt, jedoch die Revision zum Bundesgerichtshof zugelassen. Mit Urteil vom 02.03.2017 hat auch der Bundesgerichtshof ( – I ZR 41/16 -) die Entscheidung der Vorinstanzen bestätigt. „Die Entscheidung ist nicht nur aus Sicht eines fairen Wettbewerbs erfreulich, sie fördert auch die Gleichbehandlung der unterschiedlichen Branchen“, betont Dr. Marc Zain von der Anwaltskanzlei Zain, die den VGU erst- und zweitinstanzlich vertreten hatte. Die Urteilsbegründung des Bundesgerichtshofs liegt bislang noch nicht vor.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/y9mnas

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/marken-und-typenbezeichnung-integrierter-elektrogeraete-muessen-bei-werbung-fuer-komplettkuechen-unter-preisangabe-zwingend-genannt-werden-55535

Der Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. (VGU) wurde 1885 von Kölner Kaufleuten gegründet. Er ist der älteste Verein in Deutschland zur Förderung gewerblicher Zwecke und des lauteren Wettbewerbs. Als Selbsthilfe-Organisation der Wirtschaft richtet er sich an Unternehmen und Gewerbetreibende aller Branchen, unterstützt seine zahlreichen Mitglieder in wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen und bekämpft unlauteres Marktverhalten im Interesse der Allgemeinheit. Damit fördert er einen fairen Wettbewerb, wovon alle Marktbeteiligten profitieren. Zu den höchstrichterlichen Entscheidungen, an deren Herbeiführung der VGU beteiligt war, gehören aus jüngerer Zeit u. a. die Entscheidung des BGH „Urlaubsgewinnspiel“ – I ZR 196/05 – vom 10.01.2008; die Entscheidung des BGH „Räumungsfinale“ – I ZR 120/06 – vom 11.09.2008; die Entscheidung des BGH „Geld-zurück-Garantie II“ – I ZR 194/06 – vom 11.03.2009; die Entscheidung des BGH „ARTROSTAR“ – I ZR 44/11 – vom 15.03.2012; die Entscheidung des BGH „Traum-Kombi“ – I ZR 110/11 – vom 28.06.2012; die Entscheidung des BGH „Brandneu von der IFA“ – I ZR 180/12 – vom 18.04.2013; die Entscheidung des BGH „DER NEUE“ – I ZR 123/12 – vom 12.09.2013, die Entscheidung des BGH „All Net Flat“ – I ZR 260/14 – vom 15.10.2015 und die Entscheidung „Himalaya Salz“ – I ZR 86/13 – vom 31.03.2016.

Firmenkontakt
Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. (VGU)
Joachim Dahlmann
Hohenzollernring 12
50672 Köln
0221 416405
info@vgukoeln.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/marken-und-typenbezeichnung-integrierter-elektrogeraete-muessen-bei-werbung-fuer-komplettkuechen-unter-preisanga

Pressekontakt
Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. (VGU)
Joachim Dahlmann
Hohenzollernring 12
50672 Köln
0221 416405
info@vgukoeln.de
http://www.vgukoeln.de/index.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marken-und-typenbezeichnung-integrierter-elektrogeraete-muessen-bei-werbung-fuer-komplettkuechen-unter-preisangabe-zwingend-genannt-werden/

Westwing glänzt mit einer perfekt eingerichteten IT

Westwing glänzt mit einer perfekt eingerichteten IT

(Bildquelle: @Westwing)

Beim Thema Einrichtung sind Profis gefragt – das gilt auch für die IT! Westwing, Deutschlands größter Online-Shopping-Club für Möbel und Wohnaccessoires, kann dank der Unterstützung durch die GAB Enterprise IT Solutions GmbH nun auf eine flexibel skalierbare IT vertrauen, die im rasant wachsenden E-Commerce-Unternehmen auch in puncto Software-Lizenzen und -Services eine zügige Expansion erlaubt.

Während ihrer Arbeit als Redakteurin bei ELLE und ELLE Decoration war die Westwing-Gründerin Delia Fischer immer wieder auf der Suche nach inspirierenden Onlineshops für Wohnaccessoires und Möbel zu erschwinglichen Preisen, doch leider vergeblich. Sie erkannte einen enormen Bedarf an exklusiven Einrichtungsgegenständen und Designideen, und rief im Jahre 2011 Westwing ins Leben. Alles für ein schönes Zuhause an einem Ort finden und kaufen zu können, war von Beginn an das Ziel des Shopping-Clubs. Heute bietet Westwing eine Bandbreite sorgfältig ausgewählter Marken und Produkte zu besonders günstigen Preisen, aber auch zahlreiche Inspirationen und Tipps rund ums Thema Einrichten. Dabei legt das Unternehmen größtes Augenmerk auf ausgewählte und hohe Qualität. Die Mitgliederzahlen belohnten die innovative Geschäftsgründung und verwandelten Westwing zügig in ein Synonym für Erfolg im E-Commerce. Mittlerweile ist der Club in 14 Märkten aktiv und bietet seinen weltweit 26 Millionen Mitgliedern bis zu 4.000 neue Produkte pro Woche an. Genauso rasant wie das Unternehmen wuchs natürlich auch die Mitarbeiterzahl, auf 1.600 Angestellte innerhalb von nur sechs Jahren. Das stellte die IT vor enorme Herausforderungen. Immer mehr personelle und zeitliche Ressourcen mussten eingesetzt werden, um die IT-Infrastruktur auszubauen sowie die nötigen Lizenzen und Services zu beschaffen und zu verwalten. Doch die Mitarbeiter sollten sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können, und so wurde eine komplette Neueinrichtung der IT beschlossen. Ebenso sorgfältig wie Westwing seine Produktangebote auswählt, wurde auch der passende IT-Partner gewählt. Mit der GAB Enterprise IT Solutions GmbH aus dem niederbayrischen Plattling übernahmen echte Spezialisten die IT-Migration. „Die Maßgabe bei Westwing war maximale Flexibilität bei der Einrichtung von neuen Benutzern und ein unkompliziertes Lizenzmodell. Der Aufbau von IT-Infrastruktur vor Ort sollte um jeden Preis vermieden werden. Hoher Wert wurde auf die Skalierbarkeit der Lizenz- und Servicekosten gelegt“, erklärt Projektleiter Andreas Hötzinger von GAB. Wie im Kerngeschäft erkannte Westwing auch in puncto IT wegweisende Trends und entschied sich für die Produktivitätsanwendungen Exchange Online, Office Pro Plus und Azure Active Directory als zugrundeliegenden Cloud Verzeichnisdienst. Den Support für diese Produkte und die Anbindung an den bestehenden Verzeichnisdienst vor Ort übernimmt von nun an GAB in Form eines Managed Service.

Die IT-Migration wurde innerhalb kürzester Zeit erfolgreich bewerkstelligt, auch weil GAB in solchen Fällen einer bewährten Vorgehensweise folgt. Nach der Durchführung eines Office 365 Assessments wurden die aktuellen Gegebenheiten der IT-Infrastruktur bei Westwing ermittelt, insbesondere in den Bereichen Netzwerk, Verzeichnisdienst und Clientumgebung, und gegen die Erfordernisse der Microsoft Cloud Services abgeglichen. In enger Zusammenarbeit wurden Anpassungen vorgenommen und dann der standardisierte „Managed Cloud Identity“-Service aufgesetzt. So war es schon nach vier Wochen möglich, die ersten Mitarbeiter von Westwing in Office 365 zu aktivieren.

„Alle unsere Mitarbeiter können sich jetzt unkompliziert und sicher an allen Office 365-Diensten anmelden. Verschiedene Benutzernamen und Kennwörter für unsere internen Systeme und die Cloud-Dienste sind auch nicht mehr nötig. Unsere Mitarbeiter möchten immer mit der neuesten Software und Hardware arbeiten und sind deshalb mit dem Cloud-Service von GAB und Microsoft sehr zufrieden“, lobt Georg Biersack, Co-Founder und Tech Operations Director bei Westwing. Der Betrieb und die Administration aller Dienste werden zukünftig komplett von der GAB erledigt, die Bezahlung erfolgt pro tatsächlichem Nutzer. „Der Support und die Lizenzierung der Office 365-Dienste wird von uns aus einer Hand abgewickelt und auch verrechnet“, erklärt GAB-Projektleiter Andreas Hötzinger und fügt hinzu: „Westwing hat somit nur einen Vertrags- und Ansprechpartner für den Betrieb, die Lizenzierung und den Support aller Microsoft Produktivitätsservices.“

Über die Westwing GmbH
Westwing ist Deutschlands erster und größter Shopping-Club für Home & Living. Weltweit hat Westwing mittlerweile 26 Millionen Mitglieder, davon 3 Millionen im deutschsprachigen Raum. 2011 von Delia Fischer, Georg Biersack, Matthias Siepe, Stefan Smalla und Tim Schäfer gegründet, bietet Westwing bekannte Designermarken, spannende Insiderlabels und zeitlose Basics zu besonders günstigen Preisen. Die Anmeldung und Mitgliedschaft bei Westwing ist kostenlos. www.westwing.de

GAB Enterprise IT Solutions GmbH ist ein global erfahrener und professioneller Systemintegrator für modernste Microsoft Technologien. Die mehrfach zertifizierten Microsoft Goldpartner sind ein international gefragter Spezialist für die Implementierung, die Transformation und den Betrieb von Private-, Hybrid-, und Public-Infrastrukturen.

Firmenkontakt
GAB Enterprise IT Solutions GmbH
Svenja Bischoff
Pankofen Hauptstraße 13
94447 Plattling
09931 98194200
09931 98194202
svenja.bischoff@gab-net.com
http://www.gab.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling
089 89559551
sr@pr13.de
http://www.pr13.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/westwing-glaenzt-mit-einer-perfekt-eingerichteten-it/

bürotime Deutschland Showroom, Eröffnung 24. Februar 2017

bürotime Deutschland Showroom, Eröffnung 24. Februar 2017

bürotime: „Man lebt so, wie man wohnt, man wohnt so, wie man lebt, denn wie Menschen denken und Leben, so bauen und wohnen sie“ – sagt ein bekanntes Sprichwort, des berühmten deutschen Kulturphilosophen und Dichters Johann Gottfried von Herder, aus dem Jahre 1779. Und genauso wie man Möbel baut, werden diese von Designern entworfenen Lebensobjekte in Showrooms präsentiert. Das zumindest dachten sich die Manager des Möbelkonzerns – bürotime – aus Konya, der siebtgrößten Stadt der Türkei. So begannen einen Showroom in der deutschen Finanzmetropole Frankfurt am Main zu konzipieren.
Sicher hat sich „bürotime“ bei seinen Planungen für einen Showroom von den Aussichten des Verbandes der deutschen Möbelindustrie für das Jahr 2017 leiten lassen – der Verband der deutschen Möbelindustrie erkennt dank steigender Bauinvestitionen, ein massives Wachstum auf dem Büromöbel-Sektor. Allein im zurückliegenden Jahr 2016 hat der Umsatz der deutschen Möbelindustrie, mit einem Wachstum um 3,2 Prozent – auf 17,96 Milliarden Euro – einen neuen Rekordwert erreicht.
Am 24. Februar 2017 ist es soweit, um 17:00 Uhr eröffnet „bürotime“ mit einem kulinarischen Cocktailempfang, als größter Büromöbelproduzent der Türkei – mit einem umfangreichen Team aus Designern, Technikern, Vertriebsexperten und Innenarchitekten – in Frankfurt am Main (Hessen) seinen neuen Showroom in der Bundesrepublik Deutschland und zeigt auf 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche, die neusten Design-Ideen und Visionen, in Sachen Büromöbel.
„bürotime“ wurde 1980 gegründet und gilt unter der Führung des Möbelkonzerns Tosunogullari AS als einer der führenden internationalen Markenhersteller von modularen Büromöbel, wobei nicht nur Bürotische und Bürostühle zum umfangreichen Sortiment von „bürotime“ zählen, sondern es gelebte Realität der Designer ist, die Möbel vor der Produktion einem langen Qualitätsprozess zu unterziehen. Besuchen Sie „bürotime“ in Frankfurt am Main an den Hausmessetagen 24. und 25. Februar 2016, vom 09:00 bis 18:00 Uhr.

„bürotime“ wurde 1980 gegründet und gilt unter der Führung des Möbelkonzerns Tosunogullari AS als einer der führenden internationalen Markenhersteller von modularen Büromöbel
„bürotime“ wird in der Bundesrepublik Deutschland durch die Capara Holding GmbH repräsentiert

Firmenkontakt
Capara Holding GmbH (bürotime Deutschland)
Svenja Schulz
Mainzer Landstraße 351-353
60326 Frankfurt am Main (Hessen)
+49 (0) 69 920 312 55
+49 (0) 69 920 312 56
Capara@BuroTime.de
http://www.BuroTime.com

Pressekontakt
Capara Holding GmbH (bürotime Deutschland)
Heike Lehmann
Mainzer Landstrasse 351-353
60326 Frankfurt am Main (Hessen)
+49 (0) 69 920 312 55
+49 (0) 69 920 312 56
Capara@BuroTime.de
http://www.BuroTime.com

http://www.youtube.com/v/IlkwgqFx5q0?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buerotime-deutschland-showroom-eroeffnung-24-februar-2017/

Terraza Balear – der Preis ist hoch –

Expensive Furniture Store in Mallorca

Wer auf Mallorca nach Möbeln sucht, der findet vom Baumarkt angefangen bis IKEA alle Preisgruppen. Exklusiver und teurer wird es in Son Bugadelles – einem Industriegebiet in der Region Calvia. Hier reihen sich die selbsternannten Interior-Design-Unternehmen aneinander und die Preise übereinander. Die Spitze der Preispyramide bildet das ehemalige Outdoor-Unternehmen Terraza Balear.

Gegründet von Mariana Mundoz hat sich das Unternehmen vorrangig auf italienische Möbel spezialisiert. Der teure Geschmack der Besitzerin schlägt sich in deren Preisstruktur nieder. In der einzigartigen Kombination aus Ignoranz und Aroganz wird das Unternehmen geführt. Preisnachlässe sind ein Fremdwort, den Stil hat bekanntlich seinen Preis.

Wer Exklusivität mit einem Touch Eigenwilligkeit sucht, wird sich bei Terraza Balear wohlfühlt. Ansonsten gibt es geuegend Alternativen im Umkreis, die ebenfalls auf Design spezialisiert sind und deren Preise, sich am Markt orientieren.

Terraza Balear SL
Interior Design and Furniture

Kontakt
PR Exklusiv
Sabine Sonntag
Herrschinger Bucht 7
82211 Herrsching
08152 43406
crushart@gmx.net
http://www.terrazabalear.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/terraza-balear-der-preis-ist-hoch/

Am 3. Februar 2017 öffnet die WohnTraumSchmiede in Graz

Schlafzimmer- und Wohnraumplanung mit hochwertigen österreichischen Produkten

Am 3. Februar 2017 öffnet die WohnTraumSchmiede in Graz

WohnTraumSchmiede eröffnet in Graz (Bildquelle: Nici Seiser)

Wien, am 30.01.2017. Kommenden Freitag öffnet mit der WohnTraumSchmiede in Graz eine neue, attraktive Adresse in Sachen Wohnen und Schlafen. In der Belgiergasse 6 zeigen Handwerksbetriebe und der Premium-Matratzen- und Schlafzimmer-Systemhersteller SileoWelle innovative und kreative Wohn- und Schlafideen.

Die WohnTraumSchmiede setzt auf eine Kombination aus alter Handwerkskunst und moderner Lebensraumgestaltung – und zwar mit ausschließlich regionalen Produkten. Kunden erhalten hier Komplettlösungen für den Bereich Wohnen & Interieur, die dem zunehmenden Wunsch der Österreicher nach Regionalität und Einzigartigkeit optimal entsprechen. „In der WohnTraumSchmiede können Interessierte ihre Ideen komplett planen und umsetzen lassen“, erklärt Florian Brandstetter, Geschäftsführer der Aquadormio GmbH.

Der Wunsch nach einer Einrichtung mit persönlichem Touch wird durch die Experten vor Ort bereits bei der Planung berücksichtigt. Eine professionelle 2D/3D-Wohnraumplanung unterstützt bei der Visualisierung der Raumplanung der Kunden. Brandstetter: „Betten, die in der WohnTraumSchmiede geplant werden, sind Unikate, die von unserem Partner hergestellt werden. Vom Boden, über die Matratze bis zur Lampe sorgen bei uns regionale Produkte hoher Qualität für ein entspannendes und gesundes Wohn- und Schlafumfeld.“

WohnTraumSchmiede Graz
Eröffnung am 3. Februar 2017 um 15:00 Uhr
Belgiergasse 6
8020 Graz
Geöffnet Montag bis Freitag von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr sowie samstags nach Terminvereinbarung.

Aquadormio GmbH

Firmenkontakt
Aquadormio GmbH
Johannes Axnix
Albertgasse 35
1080 Wien
+431997119022
presse@axnix.eu
http://www.axnix.eu

Pressekontakt
axnix advanced relations
Johannes Axnix
Albertgasse 35
1080 Wien
+43 1 997119022
presse@axnix.eu
http://www.axnix.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/am-3-februar-2017-oeffnet-die-wohntraumschmiede-in-graz/

Unverwechselbar. Meisterhaft. Tojo Möbel.

Die großen deutschen Marken: Tojo Möbel GmbH

Unverwechselbar. Meisterhaft. Tojo Möbel.

(NL/5532284513) Die Tojo Möbel GmbH wurde in einer exklusiven Gala im Soho House in Berlin vom Rat für Formgebung mit der Auszeichnung „Die großen deutschen Marken“ bedacht. Im Beisein von Ehrengast Frau Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters und zahlreichen Gästen aus Industrie, Politik und Kultur wurde Tojo aufgenommen als wichtige Marke in Deutschland, gemeinsam mit renommierten Marken wie Audi, Bosch, Porsche und Braun auf.

Wir stellen beispielhaft deutsche Marken vor, die Beachtliches geleistet haben. In ihren jeweiligen Segmenten und Märkten haben sie ihre Marke hell und weit erstrahlen lassen. Uns allen können sie als Vorbilder dienen für die Entwicklung und das meisterhafte Management unverwechselbarer Marken, so Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat der Formgebung.

Der Rat für Formgebung besteht seit dem Jahr 1953 und verbindet heute über 200 designorientierte deutsche Unternehmen. Initiiert vom Deutschen Bundestag und gestiftet von der deutschen Industrie
zelebriert er seit 2013 jährlich die gestalterischen Meilensteine aus 60 Jahren Designkultur.

Neben den zahlreichen Designpreisen, die wir erhalten, ist dieser Preis sehr wichtig für uns“, so Gerald Schatz, Geschäftsführer der Tojo Möbel GmbH, stellt diese Auszeichnung doch unsere Design- und Innovationsleistung besonders heraus.“

Um die Strahlkraft deutscher Markenführung auch im Ausland sichtbar zu machen, wird das Auswärtige Amt die diesjährige Ausgabe an ausgewählte Auslandsvertretungen Deutschlands in aller Welt versenden und in der Kommunikation über Deutschland einsetzen. Tojo gehört dazu.

Mehr Informationen zu den Produkten von Tojo unter http://www.tojo.de/

Rat für Formgebung
Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rat für Formgebung gehören aktuell rund 260 in- und ausländische Unternehmen an.

Tojo Möbel GmbH
Die Tojo Möbel GmbH ist ein dynamisches, innovatives Unternehmen das im Juni 2000 gegründet wurde. Ziel ist es Möbel zu entwickeln, welche sich neben zeitlosem Design durch ihre Funktionalität, Ökologie und Ökonomie auszeichnen. Der Verkaufserfolg der designorientierten und mehrfach ausgezeichneten Produkte zu bezahlbaren Preisen zeigt, dass die Tojo Möbel GmbH den Zeitgeist trifft. Profitieren auch Sie von diesen Verkaufsschlagern und den minimalistisch gehaltenen Produkten, die durch natürlich-schlichte Eleganz und herausragende Funktionalität bestechen.
Für Innovation und ansprechendes Design wurden die Produkte teilweise mehrfach mit Design- und Innovationspreisen ausgezeichnet und nominiert. http://www.tojo.de/

Firmenkontakt
Tojo Möbel GmbH
Renate Eleftherakis
Am Ziegelgraben 26
73614 Schorndorf
49 (0)7181 401-400
info@tojo.de
http://

Pressekontakt
Tojo Möbel GmbH
Renate Eleftherakis
Am Ziegelgraben 26
73614 Schorndorf
49 (0)7181 401-400
info@tojo.de
http://www.tojo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unverwechselbar-meisterhaft-tojo-moebel/