Schlagwort: Modelle

USB 3.0-Sticks: Schnelle Modelle vom Großhändler MemoTrek

USB-Großhändler bringt neue Modelle schneller USB-3.0-Speichersticks mit bedrucktem Firmenlogo als Werbeartikel für Messeauftritte und Events heraus.

USB 3.0-Sticks: Schnelle Modelle vom Großhändler MemoTrek

Neue USB-3.0-Modelle von MemoTrek als Werbeträger.

Bad Schussenried (14.10.2016) – Das USB-Großhandelsunternehmen MemoTrek Technologies Vertrieb e. K., seit vielen Jahren Fachmann für bedruckte Computermäuse und Speichersticks mit Logobedruckung, hat in seinem Web-Shop unter http://www.usb-sticks-werbemittel.com/usb3-top-speed neue Modelle mit der schnellen USB-3.0-Schnittstelle veröffentlicht, die als bedruckte Werbeträger für Firmen und Organisationen besonders auf Messen und Firmenveranstaltungen geeignet sind.
Seitdem USB-3.0-Buchsen in immer mehr Endgeräten wie Computern, Laptops, Notebooks oder PC-Tablets zu finden sind, werden schnelle USB-3.0-Speichersticks mit Firmenlogo als Streuartikel auch für Geschäftsleute interessant. Durch niedrigere NAND-Speicherpreise kommen nun auch Speichersticks mit USB-3.0-Schnittstelle in einen Preisbereich, der sie als preisgünstiger Streuartikel für werbetreibende Unternehmen geeignet macht.
Die schnellen USB-3.0-NAND-Speicherchips werden nun von MemoTrek Technologies Vertrieb in zwei Modellen angeboten: zum einen als Twister-Modell mit drehbarem Bügel mit der Produktbezeichnung Clip ’n Easy 3.0, zum anderen als Kunststoffstick, dessen Gehäusefarbe an das Corporate Design des Unternehmens eingefärbt werden kann, mit der Produktbezeichnung Noble Flash 3.0. Je nach Speicherkapazität erreichen die schnellen USB-3.0-Modelle Schreib-/Lesegeschwindigkeiten von mindestens 10MB/30MB bis zu 40MB/80MB pro Sekunde, sodass gegenüber dem alten USB-2.0-Standard eine recht hohe Datentransferrate erreicht wird. Das Überspielen von großen Datenmengen wird bei der Daten-Duplikation nun einfacher und schneller.
„Mit den neuen schnellen USB-3.0-Speichersticks steigen wir in eine neue Dimension elektronischer Werbeartikel vor“, so Markus Felder vom Unternehmen MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. mit Sitz im baden-württembergischen Bad Schussenried. „Heutzutage werden von vielen Menschen Daten auf vielen verschiedenen Geräten ausgetauscht. Das macht eine schnelle Datentransferrate von USB-Sticks notwendig. Mit unseren neuen USB-3.0-Sticks tragen wir dieser Entwicklung Rechnung und bieten Unternehmen einen preisgünstigen Streuartikel mit Logobedruckung an“, merkt Felder weiter an.
Die neuen Modelle mit der USB-3.0-Schnittstelle sind ab einer Bestellmenge von 100 Sticks in den Speicherkapazitäten von 8GB aufwärts bis zu 64GB, 128GB und 256GB lieferbar und mit kostenlosem Siebdruck oder einseitiger Gravur in einer Lieferzeit von zwei bis drei Wochen erhältlich. Nähere Informationen können im E-Commerce-Shop für USB-Sticks und PC-Mäuse mit Branding unter http://www.usb-sticks-werbemittel.com/news/usb-3-0-sticks-schnelle-modelle-mit-64gb-128gb-und-256gb-sowie-gratis-firmenlogo aufgerufen werden.
Das E-Commerce-Unternehmen MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. mit Unternehmenssitz in Bad Schussenried ist seit dem Jahr 2007 Ansprechpartner, Berater und Fachmann für Geschäftskunden aus dem In- und Ausland mit dem Themenbereich bedruckte USB-Sticks und Computermäuse als Werbeartikel. Schnelle Lieferung bei attraktiven Preisen und persönlicher Beratung zählen zum Markenkern des USB-Großhändlers mit zehnjähriger Erfahrung.

MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ist ein Großhandels-Unternehmen in Bad Schussenried und liefert seit 2007 elektronische Werbemittel wie USB-Sticks und Computermäuse an Unternehmenskunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Kunden zählen kleinere und mittlere Unternehmen aus allen Branchen, aber auch Großkunden, die Wert auf schnellen Service und eine individuelle Beratung legen. Vom Designentwurf, der individuellen Verpackungslösung bis zur Sonderanfertigung bietet MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ein breites Sortiment an USB-Produkten und Dienstleistungen an. Weitere Informationen zum Unternehmen und dem Angebot siehe auch unter www.usb-sticks-werbemittel.com

Firmenkontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 9
info@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Pressekontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
mf@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/usb-3-0-sticks-schnelle-modelle-vom-grosshaendler-memotrek/

EU-Richtlinien zu Netzneutralität veröffentlicht

BITMi fordert mittelstandsfreundliche Umsetzung

Aachen/Berlin 30. August 2016 – Heute hat das Gremium europäischer Regulierungsbehörden für elektronische Kommunikation (GEREK, auf Englisch BEREC) seine Richtlinien zur Netzneutralität veröffentlicht, welche Orientierung bei der Anwendung der EU-Verordnung zur Netzneutralität aus dem letzten Jahr bieten sollen. Die Verordnung zur Netzneutralität hatte der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bereits als Chance gesehen und begrüßt, dass das Best-Effort Prinzip von allen Beteiligten als Grundlage anerkannt wurde. Trotzdem gab es in der Verordnung viele unbestimmte Rechtbegriffe und Schlupflöcher, die eine Umgehung möglich gemacht und es den Netzbetreibern ermöglicht hätten ihre Monopolstellungen ausnutzen. Hier setzen die neue Richtlinien nun an.

Bereits im letzten Jahr hatte der BITMi angemerkt, dass eine unterschiedliche Priorisierung von einzelnen Datenkategorien in bestimmten Situationen akzeptabel sei, es innerhalb dieser Datengruppen aber keine Ungleichbehandlung geben dürfe. Erfreulicherweise wird dieses so genannte „Zero Rating“ durch die Richtlinien eingeschränkt. So sollen beispielsweise „Zero Rating“ Bevorzugungen dann gleich für eine ganze Artengruppe von Anwendungen gelten (z.B. Musikstreamingdienste) und nicht nur für eine Einzelne.

Für das Thema Spezialdienste bleiben weiterhin Lücken: Bestimmte Anwendungen dürfen von Netzbetreibern bevorzugt werden, wenn Sie einen höheren Quality of Service (QoS) benötigen. Im Bereich Telemedizin oder dem Straßenverkehr, wo eine bevorzugte Echtzeitübertragung mit geringen Reaktionszeiten notwendig ist, ist dies absolut sinnvoll und notwendig. Die Einschätzung, für welche Anwendung eine Bevorzugung notwendig ist, orientiert sich allerdings erneut an allgemeinen Verhältnismäßigkeitsgrundsätzen. „Hier besteht aus unserer Sicht die Gefahr des Missbrauchs. Ein Netzprovider kann Spezialdienste bevorzugen oder „Zero Rating“ Modelle anwenden ohne diese vorab durch Regulierungsbehörden prüfen zu lassen. Diese können dann nur im Nachhinein tätig werden. Vorstellbar ist, dass solch ein Überprüfungsverfahren aufgrund der personellen Ausstattung der IKT Behörden in Deutschland lange dauert“, warnt Dr. Oliver Grün, Präsident des BITMi. “ Gerade kleine und mittelständische Unternehmen haben hier nicht genügend Reserven, um längere Zeit unter solch unfairen Wettbewerbsbedingungen zu bestehen.“

Wie bereits die Verordnung zur Netzneutralität aus 2015 sind die Richtlinien ein weiterer Schritt in die richtige Richtung und ein wichtiger Versuch, die Verordnung enger zu fassen und Lücken, die die Netzneutralität gefährden, zu schließen. Dies gelingt nur bedingt: Spezialdienste und Zero Rating sind weiterhin nicht ausgeschlossen und unbestimmte Rechtsbegriffe erfordern eine Auslegung durch die Regulierungsbehörden. Die unterschiedlichen Auslegungsmöglichkeiten könnten zudem zu unterschiedlichen Anwendungen der Verordnung in den einzelnen Mitgliedsstaaten führen. „Wir fordern die deutschen Behörden auf, bei der Auslegung der Richtlinien einen mittelstandsfreundlichen und wettbewerbsfördenden Ansatz zu verfolgen. Dazu gehört, dass entsprechende Verfahren und personelle Kapazitäten aufgebaut werden, die eine schnelle Klärung von Streitfragen innerhalb kurzer Zeiträume gewährleistet. Ansonsten besteht die Gefahr, dass große Konzerne in Kooperation mit Netzbetreibern den Wettbewerb verzerren und kleine und mittelständische Unternehmen trotz innovativerer Angebote dann vom Markt gedrängt werden“ warnt Grün.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eu-richtlinien-zu-netzneutralitaet-veroeffentlicht/

BITMi Fachgruppe Kooperative Geschäftsmodelle gegründet

Aachen/Berlin 29. Juli 2016 – Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) hat eine Fachgruppe für den Themenbereich „Kooperative Geschäftsmodelle“ gegründet. Angesichts der Digitalisierung und Globalisierung spielen kooperative Geschäftsmodelle für kleine und mittlere Unternehmen eine immer wichtigere Rolle, um im internationalen Markt mit Großkonzernen mithalten und Innovationen schaffen zu können. So beschäftigt sich der BITMi schon lange mit verschiedenen Möglichkeiten der Kooperation und des Netzwerkens im IT-Mittelstand. „Mit einer Fachgruppe zu diesem Thema wollen wir die Arbeit noch einmal intensivieren und unsere Mitglieder noch stärker einbeziehen“, erklärt BITMi Präsident Dr. Oliver Grün. „Funktionierende kooperative Geschäftsmodelle wie die Bildung von Konsortien zur Schaffung eines digitalen Ökosystems sind für unsere Mitglieder, sowie für den gesamten Mittelstand, ein existenzieller Bestandteil einer erfolgreichen Zukunft.“

Die Gründungsveranstaltung der Fachgruppe fand in Berlin im Haus der Bundespressekonferenz statt. Zum Fachgruppensprecher wurde Ralph Backes, Director Research & New Business der GRÜN Software AG, gewählt. „Der ein oder andere hat schon Erfahrung in projektspezifischen Konsortien gesammelt und eventuell auch schon die steigende Wirksamkeit solcher Kooperationen im Rahmen der Digitalisierung erlebt, insbesondere wenn sich alle Partner auf Augenhöhe begegnen.“ führt Ralph Backes weiter aus. „Derartige Modelle können, wenn sie auf Beständigkeit angelegt sind, für die Partner auch neue Marktsegmente erschließen oder vollständig neue Kunden-Angebote kreieren.“

Ziel der Fachgruppe ist es nun, praxisnahe und einsetzbare Kooperationsmodelle zu identifizieren sowie über Tools und Vorlagen pragmatisch und einfach nutzbar zu machen. Dazu bereitet die Fachgruppe Informationen aus Wissenschaft und Praxis zielgruppengerecht auf und begleitet intensiv entsprechende Leuchtturmprojekte des BITMi, wie beispielsweise den digitalHUB Aachen e.V. oder ein geplantes IT-Mittelstandszentrum.

Über den Bundesverband IT-Mittelstand:

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bitmi-fachgruppe-kooperative-geschaeftsmodelle-gegruendet/

Coolpad Porto S ist ab sofort verfügbar

Das Smartphone mit 5,0″ HD Display ist das schlankeste und leichteste Phone in seiner Preisklasse

Coolpad Porto S ist ab sofort verfügbar

Coolpad Porto S | www.coolpad.eu

München / Shenzhen, 05. April 2016. Coolpad, einer der weltweit Top 10 Smartphone-Produzenten, gibt die sofortige Verfügbarkeit seines Einsteiger-Smartphones Porto S bekannt. Das Coolpad Porto S mit 5″ (12,7 cm) HD Display ist mit 7,6 mm das schlankeste und mit 125 Gramm das leichteste LTE-Smartphone in seiner Preisklasse. Erhältlich ist das Porto S ab sofort in Dunkelgrau für eine UVP von 129,- EUR bzw. 139,- CHF (inkl. MwSt.) bei führenden Online-Plattformen wie Amazon, Mediamarkt.de, Otto und Redcoon. Im stationären Fachhandel wird das Gerät im Lauf des Monats April verfügbar sein.

Schlankes Smartphone mit Datenturbo
Im Inneren des Coolpad Porto S verrichtet der 64 Bit Quad-Core-Prozessor MT6735P von Mediatek, der mit 1 Gigahertz getaktet ist, seine Arbeit. Ihm zur Seite steht ein 1 Gigabyte großer Arbeitsspeicher. Als Gerätespeicher stehen 8 GB bereit. Wer mehr Speicherplatz für Bilder, Videos und Spiele benötigt, kann einfach eine MicroSD-Karte in den zweiten SIM-Karten-Einschub stecken und den Speicher um bis zu 64 GB erweitern. Wird kein Zusatzspeicher benötigt, findet eine zweite SIM-Karte für Reisen ins Ausland oder eine zweite Nummer in dem Slot Platz.
Das Coolpad Porto S unterstützt den aktuellen LTE-Standard und überträgt im Downlink bis zu 150Mbps, im Uplink bis zu 50Mbps. Auf dem großen HD Display laufen damit Filme, TV-Shows sowie Video-Telefonate ruckelfrei und gestochen scharf ab. Das Porto S unterstützt zudem die neue Voice over LTE-Technologie für Telefonate in HD-Qualität. Weitere Optionen für schnelle Verbindungen garantieren WLAN 802.11g/n und Bluetooth 4.0 sowie Bluetooth LE – damit steht der (stromsparenden) Verbindung zu Fitnessarmbändern und Smartwatches nichts im Wege. Die Ortungsdienste aGPS und GLOSNASS beherrscht das Porto S ebenso wie 2G- und 3G-Funk.

Aktuelle Technologien zu attraktiven Preisen
Das Coolpad Porto S verfügt über ein scharfes 5″ HD Display (1.280 x 720 Pixel) mit insgesamt 294 Bildpunkten pro Inch. Die innovative MiraVision® Engine hilft Anwendern, die Qualität des Displaybilds zu verbessern. Mit MiraVision werden Inhalte lebendiger und satter bei einer gleichzeitig höheren Detailtreue dargestellt, um ein farbenfrohes Seherlebnis wie bei High-End DTV zu erreichen. MiraVision reduziert durch die Ambient-Light Adaptive (AAL)-Technologie den Stromverbrauch bei der Multimedia-Wiedergabe, indem die Hintergrundlichtstärke automatisch und intelligent an das Umgebungslicht angepasst wird.
Die 8 Megapixel Hauptkamera mit LED-Blitz, BSI-Sensor und f/2.4-Blende ist auch für die Aufnahme von Videos im HD-Format mit einer Auflösung von 1.080p geeignet. Die Auslösezeit liegt bei unter 0,5 Sekunden, der Vierfachzoom holt selbst weit entfernte Objekte nah genug heran. Selfie-Fans können sichergehen, dass sie die Frontkamera mit 2 Megapixel, BSI-Sensor und f/2.4-Blende ins rechte Licht rückt.
Dank des Akkus mit 2.000 mAh ist eine Gesprächszeit von 8 Stunden möglich, die Standby-Zeit in einem 3G-Netzwerk liegt bei 6,5 Tagen und länger, wenn der Batteriesparmodus eingeschaltet ist. Die Abmessungen betragen 143 x 72 x 7,6 mm. Umgebungslicht-, Annäherungs- und Beschleunigungssensor, FM Radio und 3,5 mm Stereo-Anschluss runden das Ausstattungspaket des Porto S ab. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 (Lollipop) zum Einsatz, Coolpad verspricht regelmäßige Updates, um die Sicherheit des Gerätes auf dem höchsten Stand zu halten.

Druckfähiges Bildmaterial
https://we.tl/wUJaeR5wgS

Video Content
https://we.tl/dWpXLpyarx

Über Coolpad
Die Coolpad Group Limited (ehemals China Wireless Technologies Limited) wurde 1993 gegründet und notiert seit Dezember 2004 an der Börse Hongkong. Die Gruppe zählt zu den führenden Entwicklern und Herstellern von integrierten Lösungen für Smartphones, mobile Datenplattformsysteme und mobile Mehrwertdienste. Das Unternehmen unterhält sechs Standorte für Forschung und Entwicklung sowie eigene Produktionsstätten in China.
Im Heimatmarkt China ist die Marke Coolpad einer der größten Anbieter von Smartphones. Weltweit gehört Coolpad heute bereits zu den Top 10 der Smartphone-Marken. Die Kommunikationsbedürfnisse der Kunden stehen dabei absolut im Vordergrund. Deshalb ist das oberste Ziel, dass jeder Coolpad Kunde mit seinem Smartphone ein einzigartiges Anwendererlebnis hat. Dafür sorgen die hochwertigen Materialien, das atemberaubende Design und die zeitlose Eleganz der Coolpad Produkte.
Weitere Informationen unter http://www.coolpad.eu/de oder folgen Sie uns auf Face-book unter https://www.facebook.com/CoolpadDeutschland.

Firmenkontakt
Coolpad TCCM GmbH
Christoph Lichtenberg
Birkenleiten 41
81543 München
n.A.
coolpad@havanaorange.de
www.coolpad.eu

Pressekontakt
Havana Orange GmbH
Simone Kohler
Birkenleiten 41
81543 München
+49 89 9 21 31 51-60
skr@havanaorange.de
www.havanaorange.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/coolpad-porto-s-ist-ab-sofort-verfuegbar/

Lescars Universeller OBD2-Diagnosehelfer OD-50.ls

Kfz-Fehlercodes und mehr einfach und schnell auslesen

Lescars Universeller OBD2-Diagnosehelfer OD-50.ls

Lescars Universeller OBD2-Diagnosehelfer OD-50.ls, www.pearl.de

Das Fahrzeug ruckelt ab und zu oder es leuchtet hin und wieder ein Kontrolllämpchen auf und man möchte der Sache auf den Grund gehen?

Das funktioniert jetzt mit diesem OBD2-Diagnosehelfer von Lescars . Einfach in die OBD2-Buchse des Fahrzeugs stecken: Schon lassen sich die Fehlercodes der Bordelektronik bequem auslesen. Das integrierte Display zeigt direkt die entsprechende Diagnose an.

Über das einfach zu bedienende Menü wird der Fehlercodes direkt aus dem Speicher der Bordelektronik bearbeitet. wenn man beispielsweise einen Fehler behoben hat.

– OBD2-Diagnosegerät zum Auslesen fahrzeugspezifischer Daten: für alle Fahrzeug-Modelle mit – OBD2-Schnittstelle ab Baujahr 1996
– Erkennt alle allgemeinen Fehlercodes und gibt detaillierte Fehlerbeschreibungen aus
– Unterstützte Protokolle: CAN, J1850 PWM, J1850 VPW, ISO9141 und KWP 2000
– Liest und löscht Diagnose-Fehlercodes der Steuergeräte
– Anzeige fahrzeugspezifischer Informationen
– Monochromes LCD-Display
– Stromversorgung: über OBD2-Schnittstelle
– Maße: 140 x 65 x 22 mm
– OBD2-Adapter inklusive deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 79,90 EUR
Bestell-Nr. PX-8484
Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX8484-1523.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lescars-universeller-obd2-diagnosehelfer-od-50-ls/

Insider-Tipps für Schönes Wohnen.

Das Osnabrücker Möbelhaus Dransmann Wohnideen zeigt jetzt auch auf N24 im Sendeumfeld von „Welt der Wunder“ um ca. 19.30 Uhr vom 21. bis 25. September 2015 seine schönen Seiten.

„Innovation. Emotion. Lebensqualität. Diese drei Begriffe fassen zusammen, wofür Dransmann Wohnideen stehen. Der beständige Insider Tipp für Schönes Wohnen im Raum Osnabrück ist mit den besten Marken und bester Beratung seit 1946 erfolgreich am Markt.

„Das Vertrauen in unsere Vorauswahl in Bezug auf Marken, Modelle und Preise und in unsere professionelle Beratung ist für die Kunden von Dransmann Wohnideen und von Dransmann Küchenwelt entscheidend. Wer auf der Suche nach Neuem, ob im Küchen-, Wohn,- oder Schlafbereich ist, erwartet aktuelle und klassische Alternativen. Ob dann Liebe auf den ersten Blick oder unsere kompetente und ehrliche Einrichtungsberatung zu einer Entscheidung führt, ist käuferabhängig, erläutert Matthias Dransmann, Geschäftsführer. Und weiter: „Für uns ist es wichtig, dass Kunden durch unsere Erlebnisausstellungen mit Innovationen und Ideen inspiriert werden. Letzten Endes wollen Menschen immer gut zuhause ankommen, sich wohlfühlen und sich mit ihrer Umgebung identifizieren. Genau dabei unterstützen wir sie.“

Das Familienunternehmen blickt auf 70 Jahre Erfahrung erfolgreich zurück. Verantwortung zu übernehmen und die Region zu unterstützen ist für Dransmann Wohnideen selbstverständlich – auch durch zusätzliches Engagement im Sport wie beim Vfl Osnabrück oder bei der TV-Koch-Sendung „Wat Cookst Du“. Grünes Engagement in der Lieferantenauswahl und Unterstützung des Naturschutzbundes NaBu und der Umweltstiftung „Europa Möbel Umweltstiftung“ sind fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Das Möbelhaus im Osnabrücker Land / Holzhausen.

Firmenkontakt
Dransmann Wohnideen
Matthias Dransmann
Sutthauser Straße 70
49124 Georgsmarienhütte
0 54 01 / 83 64 – 0
a.reissig@m-pn.de
http://www.dransmann.com/

Pressekontakt
Medienagentur Peter Nickel
Astrid Reissig
Theodor-Heuss-Straße 38
61118 Bad Vilbel
06101-55 99 408
06101-55 99 99
a.reissig@m-pn.de
http://www.m-pn.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/insider-tipps-fuer-schoenes-wohnen/

MID schließt Partnerschaft mit Silwood Technology

Integration von smartfacts – The Model Warehouse in Enterprise-Data-Management-Plattform Safyr®

Nürnberg, 26. Juni 2015 – Die MID GmbH, führender Spezialist für Modellierungs-Tools und Beratungsleistungen hat eine Partnerschaft mit Silwood Technology geschlossen. Wesentlicher Bestandteil der Partnerschaft ist die Integration von smartfacts – The Model Warehouse in Silwoods Enterprise-Data-Management-Plattform Safyr®.

Durch die Anbindung an Safyr® können Datenmodelle aus großen und komplexen Enterprise-Anwendungen wie SAP, Oracle oder Salesforce schnell und einfach in smartfacts – The Model Warehouse geladen werden. Unternehmensdatenmodelle aus verschiedenen Quellen stehen so zentral auf einer Plattform zur Verfügung.

Mit smartfacts werden Modelle leicht auffindbar und wiederverwendbar. Zudem verfügt smartfacts über eine Reihe von Kommunikationsmechanismen, die das Teilen von und gemeinsame Arbeiten an Modellen aus verschiedenen Quellen, wie ARIS, Enterprise Architect, MS VISIO und MID Innovator, ermöglichen.

Durch die Anbindung an Safyr® können nun auch Modelle aus SAP-, Salesforce- und Oracle-Systemen in smartfacts integriert werden. In Safyr® steht Usern eine Reihe von vorkonfigurierten Sets häufig genutzter Datenmodelle zur Verfügung. Darüber hinaus können User eigene, individuell auf ihr Geschäftsfeld zugeschnittene, Sets definieren und in smartfacts speichern.

Graham Simpson, Geschäftsführer von Silwood Technology sagt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit MID, es ist großartig einen Teil zu ihrer innovativen Plattform smartfacts – The Model Warehouse beizutragen. smartfacts hilft Unternehmen dabei, die in Modellierung und Prozessmanagement getätigten Investitionen noch besser auszuschöpfen und Projekte schneller und besser umzusetzen.“

Christoph Bergner, Gesellschafter der MID GmbH, ergänzt: „Safyr® ist das einzige anerkannte Tool, um Metadaten aus SAP und Oracle Anwendungen zu extrahieren. Die Partnerschaft mit Silwood ermöglicht Anwendern dieser Systeme, ihre Metadaten und Modelle in smartfacts zu integrieren. Safyr® ergänzt die Fähigkeiten von smartfacts ideal. Über die Cloud sind Metadaten und Diagramme jederzeit zugänglich, User können diese mit Kollegen teilen oder gemeinsam daran arbeiten.“

Über smartfacts

smartfacts schafft es erstmalig, bestehende Modelle unterschiedlichster Formate recherchierbar, analysierbar und miteinander verknüpfbar zu machen. Ähnlich einer Suchmaschine können die Modelle verschiedenster Modellierungswerkzeuge und -hersteller zentral erfasst, auffindbar gemacht und untereinander integriert werden – ohne vorhandene Software ablösen zu müssen.
Die Vorteile der Plattform liegen klar auf der Hand, alle Modelle lassen sich integrieren und können unternehmensweit genutzt werden, die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen allen Beteiligten wird gestärkt und ein effizientes Versions- und Release-Management garantiert.
Weitere Informationen zu smartfacts finden Sie unter www.smartfacts.com

Über MID – The Modeling Company

Das zentrale Modell als Referenz für umfangreiche Prozesse im Unternehmen und große Projekte in der IT steht im Fokus des Teams von MID. Deutsche Top-Unternehmen und Behörden setzen auf die Produkte, das Know-how und die Unterstützung von MID – The Modeling Company. Mehr als 130 Spezialisten setzen die Vision in die Tat um, mit konkreten Anforderungen an Prozesse und Produkte effiziente und effektive IT-Systeme zu realisieren. Seit über 30 Jahren.
Weitere Informationen zur MID GmbH finden Sie unter www.mid.de

Kontakt
MID GmbH
Alexandra Bellanova
Kressengartenstr. 10
90402 Nürnberg
0911-96836-0
presse@mid.de
http://www.mid.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mid-schliesst-partnerschaft-mit-silwood-technology/

Bergmann präsentiert ausgewählte Frisurentrends des Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Bergmann präsentiert ausgewählte Frisurentrends des Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Kiew Mode

Die Ansprüche, die heute an Perücken hinsichtlich Modegrad, Trendaffinität und Aktualität gestellt werden, unterscheiden sich in nichts mehr von den Wünschen an einen Haarschnitt im Salon. Dem zollt Zweithaar-Spezialist Bergmann Rechnung, indem er ausgewählte Frisurentrends des Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks als Perücken umsetzt.

Frauen, die Perücke tragen haben an ihre Frisur dieselben Anforderungen wie Frauen, die zum Friseur gehen, um sich die Haare schneiden und stylen zu lassen. Die Vielfalt an Perückenmodellen ist riesig, die Auswahl an modischen Trendfrisuren allerdings überschaubar. Bergmann, Zweithaar-Spezialist aus Laupheim, hat sich dieser Thematik angenommen und auf Basis der Frisurentrends des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks (ZV Friseurhandwerk) für Frühjahr/Sommer 2015 Schnitte designt, die diese Trends aufgreifen und umsetzen. Für die aktuelle Frisurenmode zeichnet beim ZV Friseurhandwerk Roberto Laraia, einer der weltbesten Hairstylisten verantwortlich. Gemeinsam mit seinem Team entwickelt Roberto Laraia jede Saison unterschiedliche Frisuren und Farben, die das Lebensgefühl und den Zeitgeist interpretieren und tonangebend sind für die Friseurwelt. Mit den Modellen „Kiew“ und „Malaga“ präsentiert Bergmann zwei unterschiedliche Frisuren, die den Vorgaben des ZV Friseurhandwerk entsprechen. „Malaga“, lang und gelockt mit Seitenscheitel ist eine fröhlich beschwingte Frisur, die den Traum von der modischen Langhaarfrisur erfüllt. „Kiew“ hingegen ist raspelkurz geschnitten und ebenso frech wie unkompliziert. Beide Modelle sind in zahlreichen Farben erhältlich, von Naturtönen über Rotvarianten sowie Braun- und Schokotöne bis hin zu Grauvarianten und Weissblond. Da stellt sich dann nur noch die Frage nach dem passenden Outfit zur Frisur und wie wohl die Trendfrisuren Herbst/Winter 2015 aussehen.
Mehr Informationen dazu erhalten Sie bei Mona Jocham (mona.jocham@bergmann.de, Tel: 07392 709434).

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Bergmann

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Mona Jocham
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bergmann-praesentiert-ausgewaehlte-frisurentrends-des-zentralverband-des-deutschen-friseurhandwerks/

Hostessenagentur Pts und Modelagentur Model Pool erfolgreich auf der TOP HAIR International Trend & Fashion Days 2015 in Düsseldorf

Vom 28. bis zum 29. März 2015 findet auf dem Düsseldorfer Messegelände wieder die Fachmesse TopHair 2015 statt und macht auch in diesem Jahr die Stadt wieder zum Hotspot der europäischen Haarprofis. Auf den nunmehr elften Trend & Fashion Days trifft sich die ganze Branche – vom Newcomer bis zum Top-Akteur. Die Stars der Branche zeigen ihre aktuellen Kollektionen, Produkte, Farben und Trends und lassen sich bei den neuesten Techniken auch auf die Finger schauen. Erwartet werden wieder über 25.000 Besucher aus rund 15 Ländern, die sich auf die Fachkompetenz von rund 400 Ausstellern und Marken freuen können. Dafür sorgt die bewährte Kombination aus Fachmesse, Shows, Workshops sowie Kongress. Dazu die Messe Düsseldorf: “ Das hochwertige Ambiente der TOP HAIR DÜSSELDORF mit modernen Ständen sowie großzügigen Gängen und Kommunikationszonen bietet beste Voraussetzungen für erfolgreiche Gespräche mit bestehenden und neuen Kontakten“. Damit die Präsenz der beteiligten Unternehmen, Verbände und Akteure erfolgreich ist, bedarf es professioneller Unterstützung durch die am Ort tätigen Messedienstleister. Besonders engagiert zeigt sich seit vielen Jahren hier die Düsseldorfer Hostessenagentur Pts Marketing Services GmbH. Ihr Angebot an Messehostessen, Stand- und Service-Hostessen, Dolmetscher, Barkeeper und Promotionpersonal überzeugt immer mehr Aussteller. Aber auch die größte deutsche Modelagentur Model Pool ist stark auf dieser Messe vertreten. Gebucht werden insbesondere Standmodelle, aber auch Hair & Beauty-Models sowie Catwalk-Models. Mehr Informationen über die Messeagentur Pts gibt es auf der Webseite des Messepersonalvermittlers: www.pts-Services.com und Informationen über die Düsseldorfer Modelagentur Model Pool sind hier zu finden: www.Model-Pool.de

Einmalige Bühne für Friseurstars

Einmalig in Deutschland ist der 30 m lange Catwalk in der Showhalle 8a mit Tribünen für 2.000 Zuschauer. Bei den Shows in Düsseldorf wird künstlerischer Anspruch mit aufwändigen Choreographien verbunden. Hier erleben die Besucher unter anderem Inszenierungen von den Haarkünstlern Keller the school, die Performance-Virtuosen Lászlo Hajas und Frank Brormann für L“Oreal Professionel, Italienische Kreationen von Gandini, die Wella-Catwalk-Profis Bundy Bundy, Markus Herrmann und BrockmannundKnoedler, der Luxemburger Cyrill Hohl oder den perfekten Style von Mario Krankl und dem Goldwell Creative Team. Nach den grandiosen Auftritten des Vorjahres zeigt die britische Hochsteck-Legende Patrick Cameron in Düsseldorf erneut an beiden Tagen seine Kunst. Die Special Show am Samstagabend wird ganz besonders spektakulär: Das internationale Team von SASSOON präsentiert die Kollektionspremieren der Academy Collection „New Pop“ und der Salon Collection „Umbra“ live on stage. Im Anschluss steigt die legendäre TOP HAIR-Party. Die Premiumband „Goodfellas“ haben erstklassige Livemusik mit einer bunten Mischung aus Pop, Rock, Dance, R&B und Klassik im Gepäck. Hier ist für jeden das Passende dabei und in der Messehalle darf bis in die Nacht getanzt und gefeiert werden.

Workshops bieten Techniken, Tipps und Weiterbildung

Um höchstes handwerkliches Können und praktisches Wissen für den Salonalltag geht es auf den vier Workshopbühnen in Halle 8b. Internationale Größen wie Kertu Hair & Style, Ronald Reinholz, noon – individual hair, Frank Brormann & Stefan Honekamp, J.7 school, Keller the school, max, Bundy Bundy, Markus Herrmann, BrockmannundKnoedler, Jean Luc, TOM|CO., icono, Nusskern Friseure Hair Haus, KMS California, Paul Mitchell, Kemon, Gieseke, L“Anza, Farouk, Selective, KIS, Capelli Group/Glynt, Glynt Artistic Team, Mike Karg, Meininghaus, Davines oder amika zeigen ihre Interpretationen der aktuellen Trends, erklären Schnitte und Farbtricks.

Schnittfabrik mit neuen Elementen

Die Schnittfabrik der TOP HAIR DÜSSELDORF stellt das Wesentliche in den Mittelpunkt: Haareschneiden pur. Mit der Schere, dem Razor, der Haarschneidemaschine oder dem Messer. Aber der Schnitt ist nicht alles! In diesem Jahr werden in der „neuen“ Schnittfabrik erstmals auch die aktuellen Trendtechniken Flechten, Hochstecken, Blowdry, Extensions, Styling und Barbering vorgestellt. Die Besucher können alles hautnah verfolgen, selber ausprobieren und mit den Akteuren ins Gespräch kommen. Unter anderem zeigen die Top-Akteure Mike Karg, Dana Wittmann, Marco Wojach, Michael Lößel und Jörg Fahn (und viele weitere) ihre Kunst – authentisch, klar und in direktem Kontakt mit den Besuchern.

Hochkarätige Referenten im Kongress

Die TOP HAIR DÜSSELDORF bietet nicht nur in kreativer Hinsicht ein spannendes und vielseitiges Programm, sondern ist auch aus unternehmerischer Sicht lohnenswert. Im TOP HAIR Kongress vermitteln hochkarätige Referenten wie Regina Först, Trudelies Grigoletto, Wolf Davids, Caroline Krüll, Georg Ochs, Jörg Wilken, Martin Morgenstern, Thorsten Havener, Claus Bielz, Franz Pertsch oder Hans-Georg Pompe unternehmerisches Wissen rund um den Friseursalon.

Eine Eintrittskarte für alles

Die TOP HAIR DÜSSELDORF ist am Samstag, 28. März 2015, von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr (Einlass bis 19 Uhr, anschließend Eröffnungsshow und Party) und am Sonntag, 29. März, von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Für die Besucher gilt: Alles sehen für einen Preis. Mit einem gültigen Messeticket sind alle Programmpunkte inklusive: Ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis, das in Europa seinesgleichen sucht. Eine online georderte Tageskarte kostet EUR 69, die Dauerkarte EUR 106 (der Ticketkauf an der Tageskasse ist jeweils EUR 5 teurer) – damit können Fachbesucher sowohl die Messe als auch sämtliche Shows, Workshops und Kongressveranstaltungen besuchen. Außerdem beinhalten die Tickets am Samstag und Sonntag den Eintritt zur parallel laufenden BEAUTY DÜSSELDORF. Bei der internationalen Leitmesse für Kosmetik, Nail, Fuß, Wellness und Spa sind 1.400 Aussteller und Marken vertreten; darüber hinaus gibt es Fachvorträge, Modenschauen und Meisterschaften. Außerdem erhalten die Besucher Eintritt zur make-up artist design show, Deutschlands einziger Fachmesse für Maskenbildner und Visagisten

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit ca. 6.000 Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Firmenkontakt
pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Pressekontakt
Pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
+49 (0) 211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hostessenagentur-pts-und-modelagentur-model-pool-erfolgreich-auf-der-top-hair-international-trend-fashion-days-2015-in-duesseldorf/

Die Haustür – Die Tür zum Leben

Wenn man sich einmal genauer über die Haustür Gedanken macht, muss man feststellen dass die Haustür Übergang, Schnittstelle und Grenze in Einem ist.

BildEs sind sozusagen zwei Welten die die Haustür voneinander trennt. Täglich geht man durch sie hindurch um zum Einkaufen, zu Verabredungen und Terminen, zur Arbeit, oder auch einfach nur zum Briefkasten zu gehen.
Schließt Man die Haustür hinter sich von innen – ist sie eine ganz persönliche, ja schon fast intime Angelegenheit. Es geht um die Menschen, die in dem Haus leben, denn im Haus findet das wirklich selbstbestimmte Leben statt.

Die Wahl der Haustür ist also nicht nur eine Frage des Geschmacks, einer architektonischen Richtung oder das Abklopfen von Energie- und Sicherheitsstandards.
Es ist vielmehr ein Beschäftigen mit sich selbst, heraus zu finden für welche Werte man im Leben steht und welche wichtig sind. Hier kann selbst entscheiden werden, ob Offenheit und Transparenz signalisieren wird, ob Man ein herzliches Willkommen unmittelbar an der Haustür entstehen lassen möchte oder eben auch nicht.

Um es auf den Punkt zu bringen:
Schon Protagoras prägte den berühmten Satz: „Der Mensch (hinter der Haustür) ist das Maß aller Dinge.“
Wir gehen mit unseren vielfältigen Haustür-Modellen auf den Menschen selbst mit all seinen Bedürfnissen, Sehnsüchten und Empfindungen ein.

Der Kunde kommt mit einer mehr oder weniger ausgereiften Vorstellung zu uns, wir stellen Ihm hochwertige Materialien und das nötige Knowhow zur Verfügung. Mit unseren innovativen Ideen entwickeln wir mit ihm zusammen eine Haustür, die seine ganz persönliche Handschrift trägt und alles Andere als eine Haustür von der Stange.

Über:

Schreinerei BENZ
Herr Dominic Benz
Reisertstraße 15
53773 Hennef
Deutschland

fon ..: 02242-9169550
fax ..: 02242-9169549
web ..: http://www.handwerk-benz.de
email : info@handwerk-benz.de

„Nur wer liebt, was er tut, kann andere dafür begeistern“

Wir verarbeiten Holz mit Leidenschaft und dem Anspruch eines traditionellem Meister-Betriebs. Mit qualitätsbewusster, innovativer Maßarbeit und einer Portion Ideenreichtum entstehen in der Schreinerei BENZ Unikate die für mehr Komfort sorgen und die Vollendung Ihrer persönlichen Vorstellung.

Unsere Firma befindet sich in Hennef. Auf einem Firmenareal von rund 700 m² vereinen wir handwerkliche Tradition und Fertigungskunst mit modernen und rationellen Herstellungstechniken. Handwerkliche Maßarbeit, Kundennähe, Zuverlässigkeit und die Verarbeitung qualitativ hochwertiger Produkte stehen stets an erster Stelle.

Kompetente Fachkräfte betreuen Ihren Auftrag von der Idee bis zur Montage. Neben der modernen Fertigungstechnik ist es noch immer das geschulte Auge des Tischlers und sein Fingerspitzengefühl, das dem Holz die besondere Note verleiht.

Pressekontakt:

Schreinerei BENZ
Herr Dominic Benz
Reisertstraße 15
53773 Hennef

fon ..: 02242-9169550
web ..: http://www.handwerk-benz.de
email : info@handwerk-benz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-haustuer-die-tuer-zum-leben/

Schmidt Küchen stellt Neuheiten vor

Neue Modelle: Zeitloses Design trifft höchste Qualität

BildTürkismühle. In roten Ziffern zählt ein Countdown die letzten Sekunden runter. Pünktlich um 10 Uhr war es dann soweit. Am 6. Juni 2013 präsentierte SCHMIDT Küchen erstmals seinen 450 Händlern in ganz Europa die Produktneuheiten für 2013 im Internet. Und was in diesem 20-minütigen Online-Video von Produkt-Trainer Michael Klieber und Gebietsmanager Peter Holzwarth vorgestellt wurde, dürfte vor allem die Kunden erfreuen. Denn: Es gibt mehr! Mehr Design, mehr Qualität, mehr Dekore, mehr Vielfalt, mehr Innovationen,… Neu sind die Modelle „Strass“, „Fresh“ und „Frame“. Darüber hinaus wird der Universal Korpus mit „Pastel Oak“ in einer weiteren trendigen Farbe angeboten. „Die Kunden von heute wünschen sich warme und authentische Wohnräume. Gleichzeitig hat sich aber auch der Design-Aspekt klar in den Vordergrund geschoben. Angesagt sind glänzende Oberflächen und eine einfache, reine Linienführung“, erklärt Michael Klieber. „Design und Qualität für alle“ – so lautet das Credo seit über 50 Jahren. Und diese Philosophie lebt das deutsch-französische Familienunternehmen auch in seinen neuen Modellen.

Der erste Eindruck zählt
Ganz dem Zeitgeist entsprechend und auf den aktuellen Kundenwünschen basierend wurde „Strass“ konzipiert. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance, das weiß das neue Modell aus dem Hause SCHMIDT sehr genau. In ästhetischer Hinsicht punktet „Strass“ auf ganzer Linie – oder sollte man besser sagen glänzt. Die lackierten Hochglanzflächen wirken kostbar und mondän. Sie geben dem Raum Stil und Eleganz. „Die Oberfläche aus hochwertigem Polygloss ist so glatt, da könnte man Schlittschuh darauf laufen“, scherzt Peter Holzwarth. Sehr repräsentativ ist auch die Laser-Kante ohne Fuge. Wie aus einem Guss lässt sie Kante und Front zu einer Einheit verschmelzen. Hier trifft handwerkliche Perfektion auf eine Ästhetik, die einem hochwertigeren Look der Küchenfront in allen Belangen gerecht wird. Neben den Bestseller-Farben „Weiß“ und „Magnolia“ greift Europas sechstgrößter Küchenhersteller mit „Cloud“ zusätzlich den Trend der Grautöne auf. „Zurzeit gibt es auf dem Markt der Lack-Küchen kein vergleichbares Produkt. In dieser Qualität und zu diesem Preis, sind wir allen Mitbewerbern voraus“, weiß Holzwarth.

Ein Rendezvous mit Hochglanz-Lack und Grifflos-Optik
Nomen est omen. Frisch und klar – diese Attribute umschreiben das Modell „Fresh“ am besten. Moderner Lifestyle ist individuell und hat schon immer auch einen Hauch von Extravaganz. Ausdruck hierfür ist die grifflose Küche in einem edlen Design gepaart mit qualitätsvollen Materialien. Durch den Verzicht auf Griffe wirken die Fronten großflächig und edel. Unterstützt wird dieser Eindruck durch klare Linien und hochwertige Oberflächen mit glänzend lackierten Fronten. So entsteht ein bezauberndes Spiel aus Licht und Schatten. Die reflektieren Farben umspülen den Raum und machen die Küche zu einem exquisiten Stück Wohlkultur. Dabei ist die ergonomische Griffgestaltung in einer Stärke von 22 Millimetern ein echter Handschmeichler. Also Vorsicht! Man will sie gar nicht mehr loslassen.

Frame schickt die Sinne auf den Holzweg
Man muss zweimal hinschauen, und man wird sich nicht sicher sein. Aber nicht nur das Auge, auch der Tastsinn wird in die Irre geführt. Nach dem haptischen Test bleibt immer noch die Frage: Ist das echtes Holz? Nein, das neue Modell „Frame“ besitzt eine Melamin-Front mit einer verblüffend natürlichen Holz-Optik. Das Besondere: Die Front hat eine fünfteilige vollkommene Rahmenfüllung. Das pflegeleichte und widerstandsfähige Material transportiert das Gefühl von schönen, edlen Hölzern und warmen Erdtönen. „Frame ist das Pendant zu unserer Arcos-Küche, mit dem Unterschied, dass die Front aus dem beständigen und umweltfreundlichen Material Melamin hergestellt wird“, erklärt Peter Holzwarth. Neu ist auch: Zu den zwei bestehenden und oft nachgefragten Farben „Magnolia“ und „Stone Oak“ kommt jetzt noch „Colorado Oak“ hinzu.

Über:

SCHMIDT Küchen GmbH & Co. KG
Frau Nadja Koch
Hubert-Schmidt-Str. 4
66625 Türkismühle
Deutschland

fon ..: +49(0)68 52 88 71 47
web ..: http://www.schmidt-kuechen.de
email : presse@schmidt-kuechen.de

Das saarländische Familienunternehmen SCHMIDT in Türkismühle gehört zur deutsch-französischen SALM Gruppe (Société Alsacienne des Meubles). Mit einem Umsatz von über 300 Millionen Euro und 1.400 Mitarbeitern ist die SALM Gruppe sechstgrößter Küchenhersteller Europas. Das umfangreiche Sortiment sowie die über 1.500 Kombinationsmöglichkeiten von Fronten und Korpusfarben sind einzigartig auf dem europäischen Markt. Insgesamt bieten weltweit 500 Händler und rund 60 deutsche Partnerhäuser unter dem Motto des ganzheitlichen Wohnens Badmöbel sowie auf Maß gefertigte Wohnraumsysteme an. SCHMIDT Küchen ist aktuell in 27 Ländern vertreten.

Pressekontakt:

Blum PR-Agentur & Redaktionsbüro
Herr Pascal Blum
Scherbachstraße 5
66271 Kleinblittersdorf

fon ..: +49 (0) 6805 / 90 99 474
email : presse@blum-agentur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schmidt-kuchen-stellt-neuheiten-vor/