Schlagwort: mobil

Ortsunabhängig und mobil + in der Cloud arbeiten für Rechtsanwälte – mit der Premium Kanzleisoftware LawFirm®

Mit der Anwaltssoftware LawFirm® werden Tablets und Notebooks zum idealen externen Anwaltsarbeitsplatz bei Gericht, bei Mandanten, im Homeoffice, im Zug, im Hotel usw.

Bild(Frechen, 12.11.2019) Mobile Kanzleiarbeit: Online, mit mobilen Akten und auch in der Cloud

Steht eine Internet-Verbindung zur Verfügung, so kann uneingeschränkt Online gearbeitet werden, z.B. im Home-Office, an weiteren Kanzlei-Standorten, bei Gericht, bei externen Terminen (Mandant, Besprechungen, Konferenz), am Flughafen und Bahnhof, im Zug (teilweise sogar im Flugzeug) und natürlich mit einem mobilen Rechner auch im Besprechungszimmer. Durch die Integration mit der Aufgabenverwaltung können jederzeit auch außerhalb der Bürostunden Aufgaben für das Sekretariat in der Kanzlei eingetragen werden.

Werden für die Arbeit ohne Internet-Zugang unterwegs (alle oder ausgewählte) Original-Dateien einer Akte benötigt, so können diese per Knopfdruck auf das Tablet oder Notebook kopiert werden. Besonders beliebt ist die Möglichkeit, mit LawFirm® eine Zusammenfassung der benötigten Dokumente in einer PDF-Datei als Lesekopie zu erstellen. Automatisch eingefügte ,Lesezeichen‘ am Beginn jedes Dokuments erlauben ein schnelles ,Blättern durch die Akte‘. Die Orientierung in der Akte ist einfach, weil jedes Lesezeichen den Kommentartext enthält, den der Benutzer selbst vergeben hat.

Die Programmfunktionen von LawFirm® können auch im private Cloud- oder im public-private Cloud-Betrieb genutzt werden. Wie bei allen Cloud-Systemen liegt ein Hauptvorteil in der Flexibilität: sie können von jedem Ort der Welt benutzt werden, an dem ein brauchbarer Internetzugang besteht. Bei der public-private Cloud kümmert sich zudem ein Rechenzentrumsbetreiber um Hardwarebetrieb und Datensicherung.

Auch die unbequeme Bedienung (ständiges horizontales und vertikales Fenster-Rollen) bei kleineren Bildschirmen (Tablet, XL-Smartphone) gehört der Vergangenheit an: Die Zoom-Funktion der Kanzleisoftware passt nicht nur den äußeren Programm-Rahmen, sondern – exklusiv – auch die einzelnen Elemente in den LawFirm® Fenstern der aktuellen Bildschirmgröße automatisch an. Das ermöglicht die zügige Arbeit auf Bildschirmen jeder Größe.

Alle Details finden Sie unter: Kanzleisoftware LawFirm – Mobile Arbeit, Cloud

Übrigens:

Der elektronische Rechtsverkehr mit dem Anwaltspostfach (beA) und der Alternative „Governikus Communicator“ (vgl. Anwaltssoftware LawFirm – ERV mit dem Anwaltspostfach (beA), Governikus, EGVP … ) wird in einer kostenlosen PDF-Broschüre mit umfassenden Hintergrund-Informationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Detail erklärt. Die Broschüre finden Sie im Download-Bereich der Webseite (im Menü „Service“).

Firmenportrait:

Die kanzleirechner.de GmbH ist Hersteller der Premium-Kanzleisoftware LawFirm®. LawFirm® ist ein All-Inclusive Komplettsystem für Kanzleien, Rechtsabteilungen sowie Inkasso-Unternehmen und -Abteilungen mit vollständigen Funktionen (Adressen-, Aktenverwaltung, Beitreibung, RVG/Zeithonorar Abrechnung, Elektronischer Rechtsverkehr (ERV) mit dem Anwaltspostfach beA und Governikus Communicator, Korrespondenz-Erstellung, Controlling, umfassende Statistiken, u.V.m.), mit modernsten Verfahren: Elektronische Akte, Dokumenten-Workflows, mobile und standortunabhängige voll elektronische Kanzleiarbeit, auch mit Tablet und Smartphone, sowie schnellem und effektivem Support etc.

Weitere Informationen und kostenlose & unverbindliche Testsystem-Bestellung:
https://www.kanzleirechner.de
https://www.facebook.com/kanzleisoftware.lawfirm

(Stichworte: Anwaltssoftware, Kanzleisoftware, Anwaltsprogramm, Kanzleiprogramm, Kanzlei, Rechtsanwalt, Anwalt, Software, Programm, LawFirm, mobil, Tablet, Smartphone, Android, iPad, iPhone, Cloud, Standort, unterwegs, Anwaltspostfach, beA, Governikus, Rechtsabteilung, Inkasso, Angebot, effizient, Einstieg, Umstieg, Abrechnung, RVG, Gebühren, Zeiterfassung, Controlling, Auswertungen, Statistiken, Wirtschaftlichkeit, elektronische Akte, elektronische Kanzleiarbeit, Digitalisierung)

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

kanzleirechner.de GmbH
Herr Peter Schwindling
Albert-Einstein-Straße 18
50226 Frechen
Deutschland

fon ..: 02234 / 911 41-0
fax ..: 02234 / 911 41-29
web ..: https://www.kanzleirechner.de
email : ps@anwaltssoftware-lawfirm.de

Pressekontakt:

kanzleirechner.de GmbH
Herr Peter Schwindling
Albert-Einstein-Straße 18
50226 Frechen

fon ..: 02234 / 911 41-0
web ..: https://www.kanzleirechner.de
email : ps@anwaltssoftware-lawfirm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ortsunabhaengig-und-mobil-in-der-cloud-arbeiten-fuer-rechtsanwaelte-mit-der-premium-kanzleisoftware-lawfirm/

auvisio Video-Rekorder „Video Capture“ mit Analog-Eingang

Alte Video-Schätze von VHS digitalisieren

auvisio Video-Rekorder "Video Capture" mit Analog-Eingang

auvisio Video-Rekorder „Video Capture“ mit Analog-Eingängen, Farb-Display, USB, SD, www.pearl.de

-Für analoge Videoquellen
-Monitor für Einstellungen und Aufnahme-Kontrolle
-Aufnahme auf USB-Speicher und SD-Karte
-Integrierter LiPo-Akku für mobile Nutzung
-Aufzeichnung mit 60 Bildern/Sekunde

Jetzt lassen sich analoge Videos ganz einfach auf Tastendruck besonders flüssig mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde digitalisieren – ohne Computer und Software! So rettet man seine verborgenen Video-Schätze ins digitale Zeitalter. Oder man nimmt TV-Sendungen über den Sat-Receiver auf u.v.m.

Kinderleichte Bedienung, flexible Aufnahme: Einen USB-Stick oder eine Speicherkarte einstecken bzw. alternativ eine externe Festplatte anschließen, die Aufnahme-Taste drücken – der Rekorder übernimmt den Rest!

Integrierter Farb-Monitor für bequeme Aufnahme-Kontrolle: Im übersichtlichen Menü des Rekorders von auvisio lassen sich die Aufnahme-Einstellungen festlegen. Man hat jederzeit im Blick, was man aufnimmt.

-Aufnahme-Auflösung: 720 x 576 Pixel (576p) mit 50 Bildern/Sekunde, 720 x 480 Pixel (480p) mit 60 Bildern/Sekunde
-Aufnahme direkt auf SD(HC/XC)-Speicherkarte bis 128 GB und USB-Speicher bis 4 TB (jeweils bitte dazu bestellen)
-Für alle analogen Videoquellen (ohne Kopierschutz): z.B. VHS-Video-Rekorder, Xbox 360, Nintendo Wii, Sat-Receiver u.v.m.
-Dateigröße für Aufnahme: bis 1,6 GB/Stunde (je nach Auflösung)
-Aufnahme-Format: MP4 (H.264-Komprimierung)
-HDMI-Ausgang für direkte Wiedergabe auf TV und Monitor
-Farb-LCD-Display mit 8,9 cm / 3,5″ für Einstellungen sowie zur Aufnahmekontrolle und Wiedergabe
-Auto-Stop für Aufnahme einstellbar: 60, 90, 120 oder 150 Minuten
-Anschlüsse: Micro-USB (Stromversorgung), HDMI-out, AV-Cinch-in, S-Video, USB, SD-Kartensteckplatz
-Maße: 79 x 159 x 25 mm, Gewicht: 155 g
-Rekorder „Video Capture“ inklusive Micro-USB-Kabel, Netzteil, AV-Cinch-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 99,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6154-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6154-1241.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auvisio-video-rekorder-video-capture-mit-analog-eingang/

revolt Powerbank PB-510.pd, Quick Charge 3.0 10.000mAh

Unterwegs Smartphone, Tablet-PC und MacBook laden

revolt Powerbank PB-510.pd, Quick Charge 3.0 10.000mAh

revolt Powerbank PB-510.pd, Quick Charge 3.0 & USB Typ C PD, 10.000 mAh, 18 Watt, www.pearl.de

-Bis zu 50 Stunden Extrapower für das Smartphone
-Lädt per Quick Charge 3.0 bis zu 4-mal schneller
-LED-Display mit Kapazitätsanzeige in %
-USB Typ C mit Power Delivery (PD 2.0)
-Ideal z.B. für Smartphone, Tablet-PC, Macbook u.v.m.
-Aluminium-Gehäuse

Schnelle Mobilgeräte-Energie für unterwegs: Immer mehr moderne Smartphones unterstützen die Schnell-Ladefunktion Quick Charge. Und diese hat man jetzt immer in der Tasche dabei! Damit lädt der Smartphone-Akku bis zu 4-mal schneller als mit einem herkömmlichen Ladegerät.

Für alle Mobilgeräte geeignet: Dank ausgeklügelter Technologie passt sich der USB-Ladestrom automatisch dem jeweiligen Gerät an. So werden iPhone, MP3-Player & Co. standardmäßig mit 5 Volt geladen. Andere Mobilgeräte mit Quick Charge erhalten bis zu 12 Volt Ladespannung!

Sogar das MacBook lässt sich dank USB Typ C mit Power Delivery laden. Anders als ein Standard-USB-Ladeport unterstützt dieser Anschluss neben der Ladespannung von 5 Volt auch das Laden mit 9 und 12 Volt. Und das mit bis zu 3 Ampere! Damit lädt man den Apple-Laptop und kompatible Geräte im Handumdrehen.

Bis zu drei Geräte gleichzeitig laden: Mit bis zu 15 Watt Gesamtleistung hat man eine starke Stromquelle. So versorgt man z.B. Smartphone, E-Book-Reader und MacBook gleichzeitig mit Strom – auch ohne Steckdose in der Nähe.

Riesige Kapazität für viele Extrastunden: 10.000 mAh der Powerbank von revolt verlängern die Laufzeit des Smartphones um bis zu 50 Stunden. Ideal beim Camping, Wandern, beim Tagesausflug im Urlaub u.v.m.

-Integrierter LiPo-Akku mit 10.000 mAh: bis zu 50 Extra-Stunden für das Smartphone
-Schnell-Ladefunktion für Mobilgeräte mit Qualcomm-Chipsatz: LG G7 Fit und One, LG V30, HTC U11, Nokia 9, Sony Xperia XZ2 u.v.m.
-Ideal für alle USB-Mobilgeräte wie Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad, MP3-Player, Spielkonsolen-Controller, E-Book-Reader u.v.m.
-Quick Charge 3.0: lädt kompatible Mobilgeräte bis zu 4-mal schneller als ein gewöhnliches Netzteil, abwärtskompatibel zu Quick Charge 2.0
-Automatische USB-Ladestrom-Anpassung: 5 V / max. 3 A / 15 Watt, 9 V / max. 2 A / 18 Watt, 12 V / max. 1,5 A / 18 Watt
-USB Typ C zum Aufladen von modernen Mobilgeräten wie z.B. MacBook Pro, Samsung Galaxy S8, Huawei P20/P30 u.v.m.
-USB C mit Power Delivery (PD 2.0): 5 Volt, bis 3 A / 15 Watt, 9 Volt, bis 2 A / 18 Watt oder 12 Volt, bis 1,5 A / 18 Watt
-Gesamt-Leistung an allen USB-Ports: max. 18 Watt
-Einschalt-Button: automatisches Stand-by bei Nicht-Benutzung nach ca. 30 Sekunden
-LED-Display: zeigt den Ladestand in %
-Akku-Laden per Micro-USB und USB Typ C (Netzteil und USB-C-Kabel bitte dazu bestellen)
-Robustes Aluminium-Gehäuse, Farbe: schwarz
-Maße: 141 x 72 x 22 mm, Gewicht: 410 g
-Powerbank PB-510.pd inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 19,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6155-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6155-1420.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-powerbank-pb-510-pd-quick-charge-3-0-10-000mah/

revolt Powerbank PB-520.pd mit Quick Charge 3.0

Unterwegs Smartphone, Mac und Tablet-PC aufladen

revolt Powerbank PB-520.pd mit Quick Charge 3.0

revolt Powerbank PB-520.pd mit Quick Charge 3.0 und USB Typ C PD, 20.000 mAh, www.pearl.de

-Bis zu 100 Stunden Extrapower für das Smartphone
-Lädt per Quick Charge 3.0 bis zu 4-mal schneller
-LED-Display mit Kapazitätsanzeige in %
-USB Typ C mit Power Delivery (PD 2.0)
-Ideal z.B. für Smartphone, Tablet-PC, Macbook u.v.m.
-Aluminium-Gehäuse

Schnelle Mobilgeräte-Energie für unterwegs: Immer mehr moderne Smartphones unterstützen die Schnell-Ladefunktion Quick Charge. Und diese hat man jetzt immer in der Tasche dabei! Damit lädt man den Smartphone-Akku bis zu 4-mal schneller als mit einem herkömmlichen Ladegerät.

Für alle Mobilgeräte geeignet: Dank ausgeklügelter Technologie passt sich der USB-Ladestrom automatisch dem jeweiligen Gerät an. So werden iPhone, MP3-Player & Co. standardmäßig mit 5 Volt geladen. Andere Mobilgeräte mit Quick Charge erhalten bis zu 12 Volt Ladespannung!

Sogar das MacBook lässt sich dank USB-Port Typ C mit Power Delivery laden. Anders als ein Standard-USB-Ladeport unterstützt dieser Anschluss neben der Ladespannung von 5 Volt auch das Laden mit 9 und 12 Volt. Und das mit bis zu 3 Ampere! Damit lädt man den Apple-Laptop und kompatible Geräte im Handumdrehen.

Bis zu drei Geräte mit der Powerbank von revolt gleichzeitig laden: Mit bis zu 18 Watt Gesamtleistung hat man eine starke Stromquelle. So versorgt man z.B. Smartphone, E-Book-Reader und MacBook gleichzeitig mit Strom – auch ohne Steckdose in der Nähe.

Riesige Kapazität für viele Extrastunden: 20.000 mAh verlängern die Laufzeit des Smartphones um bis zu 100 Stunden. Ideal beim Camping, Wandern, beim Tagesausflug im Urlaub u.v.m.

-Integrierter LiPo-Akku mit 20.000 mAh: bis zu 100 Extra-Stunden für das Smartphone
-Schnell-Ladefunktion für Mobilgeräte mit Qualcomm-Chipsatz: LG G7 Fit und One, LG V30, HTC U11, Nokia 9, Sony Xperia XZ2 u.v.m.
-Ideal für alle USB-Mobilgeräte wie Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad, MP3-Player, Spielkonsolen-Controller, E-Book-Reader u.v.m.
-Quick Charge 3.0: lädt kompatible Mobilgeräte bis zu 4-mal schneller als ein gewöhnliches Netzteil, abwärtskompatibel zu Quick Charge 2.0
-Automatische USB-Ladestrom-Anpassung: 5 V / max. 3 A / 15 Watt, 9 V / max. 2 A / 18 Watt, 12 V / max. 1,5 A / 18 Watt
-USB Typ C zum Aufladen von modernen Mobilgeräten wie z.B. MacBook Pro, Samsung Galaxy S8, Huawei P20/P30 u.v.m.
-USB C mit Power Delivery (PD 2.0): 5 Volt, bis 3 A / 15 Watt, 9 Volt, bis 2 A / 18 Watt oder 12 Volt, bis 1,5 A / 18 Watt
-Gesamt-Leistung an allen USB-Ports: max. 18 Watt
-Einschalt-Button: automatisches Stand-by bei Nicht-Benutzung nach ca. 30 Sekunden
-LED-Display mit Kapazitäts-Anzeige in %
-Mobilgeräte-Ladefunktion auch während dem Laden der Powerbank
-Akku-Laden per Micro-USB und USB Typ C (Netzteil und USB-C-Kabel bitte dazu bestellen)
-Robustes Aluminium-Gehäuse
-Maße: 141 x 72 x 22 mm, Gewicht: 410 g
-Powerbank PB-520.pd inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 29,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4810-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4810-1420.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-powerbank-pb-520-pd-mit-quick-charge-3-0/

revolt USB-Powerbank PB-220 mit 20.000 mAh, 2 USB-Ports

Unterwegs 2 Mobilgeräte gleichzeitig laden

revolt USB-Powerbank PB-220 mit 20.000 mAh, 2 USB-Ports

revolt USB-Powerbank PB-220 mit 20.000 mAh, 2 USB-Ports, 2,4 A, www.pearl.de

-Lädt bis zu zwei USB-Geräte gleichzeitig
-Lädt Geräte auch während die Powerbank geladen wird
-Bis zu 100 Stunden Extrapower für Smartphone & Co.
-Ladestandsanzeige per LEDs

Extrastarke Leistung im kompakten Format: Der mobile USB-Akku von revolt findet bequem Platz in Handtasche, Rucksack und Reisegepäck.

Für alle USB-Mobilgeräte: Unterwegs lassen sich Smartphone, Tablet-PC, mobile Lautsprecher u.v.m. laden – auch ohne Steckdose in der Nähe!

Zwei Geräte gleichzeitig laden: Mit bis zu 12 Watt Gesamtleistung hat man eine starke Stromquelle zur Hand. So versorgt man z.B. Smartphone und Navi gleichzeitig mit Strom. Und auch wenn die Powerbank auflädt, laden die angeschlossene Geräte einfach weiter.

Riesige Kapazität für viele Extrastunden: 20.000 mAh verlängern die Laufzeit des Smartphones um bis zu 100 Stunden! Ideal beim Camping, Wandern, Tagesausflug im Urlaub u.v.m.

-Integrierter LiPo-Akku mit 20.000 mAh: bis zu 100 Extra-Stunden Power
-Lädt bis zu zwei Geräte gleichzeitig: 5 V, je 2,4 A, gesamt max. 2,4 A / 12 Watt
-Einschalt-Button: Powerbank schaltet sich bei Nichtbenutzung nach ca. 30 Sek. selbstständig aus
-4 Ladestands-LEDs: zeigen den Ladestatus der Powerbank
-Mobilgeräte-Ladefunktion auch während dem Laden der Powerbank
-Akku lädt per USB (wahlweise über Micro-USB- oder Typ-C-Ladebuchse, Netzteil bitte dazu bestellen)
-Maße: 154 x 64 x 25 mm, Gewicht: 354 g
-Powerbank PB-220 inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 19,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4809-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4809-1420.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-usb-powerbank-pb-220-mit-20-000-mah-2-usb-ports/

Sichler Haushaltsgeräte Klimaanlage – Steuerung per App

Auf Knopfdruck angenehme Kühle bis 16 °C

Sichler Haushaltsgeräte Klimaanlage - Steuerung per App

Sichler Haushaltsgeräte Mobile Klimaanlage, 9.000 BTU/h, 2.600 Watt, App-Steuerung, www.pearl.de

– 3in1 mit Kühl-, Entfeuchtungs- & Ventilator-Funktion
– Für Räume bis 44 m²
– Energieeffizienter Betrieb
– Ein- und Ausschalt-Timer
– Kostenlose App für weltweite Steuerung
– Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant

Perfekt bei sommerlichen Temperaturen: Denn jetzt kühlt man den Wohnraum im Sommer schnell
herunter. Dank Entfeuchter-Funktion ist auch die richtige Luftfeuchtigkeit gewährleistet. So ist
Schluss mit drückender Schwüle!

Bequeme Bedienung mit Komfort-Funktionen: Die gewünschte Kühl-Temperatur lässt sich
zwischen 16 und 30 °C einstellen. Per Ein- und Ausschalt-Timer programmiert man seine
Klimaanlage so, dass ein beispielsweise beim Nachhausekommen eine angenehme Kühle
erwartet. Und möchte man nur von einer leichten Brise umweht werden, schaltet man einfach auf
die Ventilatorstufe.

Per App „Elesion“ die volle Kontrolle behalten – auch weltweit: So lässt sich die Klimaanlage auf
dem Weg nach Hause einschalten und die Temperatur festlegen, die einen zu Hause erwarten soll.
Oder man lässt sie automatisch je nach Außen-Temperatur ein- und ausschalten.

Auch per Sprachbefehl: Die Klimaanlage ist kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant
und kann per Sprachbefehl ein und ausgeschaltet werden. Auch die Temperatur lässt sich damit
festlegen.

Mobil-Pluspunkt: Weil die Anlage von Sichler Haushaltsgeräte auf Rollen steht, schiebt man sie
schnell von Raum zu Raum. So sorgt man tagsüber im Wohnzimmer für ein angenehmes Klima
und nachts im Schlafzimmer!

– Einstellbare Kühl-Temperatur: 16 – 30 °C
– Energieeffizienzklasse A (EER 2,61), 9.000 BTU/h
– Für Raumgrößen bis 44 m² / 80 m³
– Bequeme Programm- und Temperaturwahl per Bedienpanel und Fernbedienung
– Komfort-Extras: direkte Temperaturwahl, Ein- und Ausschalt-Timer mit bis zu 24 Stunden
Laufzeit, Ventilator-Funktion mit 3 Geschwindigkeiten
– LED-Anzeige im Bedienpanel für gewähltes Programm und eingestellte Temperatur
– Selbst-evaporierendes System: kondensiertes Wasser kühlt den Kondensator
– Raumluft-Entfeuchtung: bis zu 24 l/Tag
– Maximaler Luftdurchsatz: 350 m³/Stunde
– Kühlungskapazität: 2,6 kW
– Kühlmittel und -menge: R290, 235 g
– WiFi-kompatibel: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: für weltweite Steuerung
– Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant: Klimaanlage per Echo, Echo Dot,
Google Home und kompatiblen Lautsprechern per Sprachbefehl steuern
– Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte
gleichzeitig, zum Einschalten der Anlage bei hoher Außentemperatur u.v.m.
– IFTTT-kompatibel: zum Erstellen von Automatik-Szenarien und Wenn-Dann-Funktionen in
Kombination mit Geräten anderer Hersteller
– Verstellbares Luftaustritts-Gitter
– Mobil durch Haltegriffe und Rollen
– Flexibler Abluftschlauch (max. Länge: 160 cm, Ø 15,5 cm) für feste Wandmontage oder halb
geöffnetes Fenster
– Für ovale Wandöffnung (7,5 x 19 cm), verschließbare Blende (10 x 67,5 cm) für die Wand
enthalten
– Lautstärke im Betrieb: 65 dB(A)
– Maximale Kühlleistung: 2.600 Watt
– Leistungsaufnahme im Betrieb: 1.100 Watt, Stand-by: 0,44 Watt
– Energieverbrauch im Kühlbetrieb: 1,1 kWh / 60 Minuten*
– Stromversorgung Anlage: 230 Volt, Fernbedienung: 2 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu
bestellen)
– Maße: 82 x 44 x 36 cm, Gewicht: 27 kg
– Klima-Anlage inklusive Fernbedienung, Abluftschlauch, Blende und deutscher Anleitung
* Energieverbrauch ermittelt auf der Grundlage von Ergebnissen der Normprüfung. Der
tatsächliche Verbrauch hängt von der Nutzung und vom Standort des Geräts ab.

Preis: 399,95 EUR
Bestell-Nr. NX-9765-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX9765-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sichler-haushaltsgeraete-klimaanlage-steuerung-per-app-2/

Sichler Haushaltsgeräte Klimaanlage – Steuerung per App

Angenehme Temperaturen an heißen und kalten Tagen

Sichler Haushaltsgeräte Klimaanlage - Steuerung per App

Sichler Haushaltsgeräte Klimaanlage, Heiz-Funktion, 12.000 BTU/h, WLAN, App-Steuerung, www.pearl.de

– 4in1 mit Kühl-, Heiz-, Entfeuchtungs- & Ventilator-Funktion
– Für Räume bis 55 m²
– Energieeffizienter Betrieb
– Ein- und Ausschalt-Timer
– Kostenlose App für weltweite Steuerung
– Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant

Perfekt bei sommerlichen Temperaturen: Denn jetzt kühlt man den Wohnraum im Sommer schnell
herunter. Dank Entfeuchter-Funktion ist auch die richtige Luftfeuchtigkeit gewährleistet. So ist
Schluss mit drückender Schwüle!

Ideal auch an kalten Tagen: Denn das All-in-one-Gerät heizt bis zu 30 °C! So genießt man wohlige
Wärme auf Knopfdruck.

Bequeme Bedienung mit Komfort-Funktionen: Die gewünschte Kühl-Temperatur lässt sich
zwischen 16 und 30 °C einstellen. Per Ein- und Ausschalt-Timer programmiert man seine
Klimaanlage so, dass ein beispielsweise beim Nachhausekommen eine angenehme Kühle
erwartet. Und möchte man nur von einer leichten Brise umweht werden, schaltet man einfach auf
die Ventilatorstufe.

Per App „Elesion“ die volle Kontrolle behalten – auch weltweit: So lässt sich die Klimaanlage auf
dem Weg nach Hause einschalten und die Temperatur festlegen, die einen zu Hause erwarten soll.
Oder man lässt sie automatisch je nach Außen-Temperatur ein- und ausschalten.

Angenehme Kühle oder Wärme auch per Sprachbefehl: Das Klimagerät ist kompatibel mit Amazon
Alexa und Google Assistant und kann per Sprachbefehl ein- und ausgeschaltet werden. Auch die
Temperatur lässt sich damit festlegen.

Mobil-Pluspunkt: Weil die Anlage von Sichler Haushaltsgeräte auf Rollen steht, schiebt man sie
schnell von Raum zu Raum. So sorgt man tagsüber im Wohnzimmer für ein angenehmes Klima
und nachts im Schlafzimmer!

– Zum Kühlen und Heizen, einstellbare Temperatur: 16 – 30 °C
– Energieeffizienzklasse A (EER 2,61), 12.000 BTU/h
– Für Raumgrößen bis 55 m² / 100 m³
– Bequeme Programm- und Temperaturwahl per Bedienpanel und Fernbedienung
– Komfort-Extras: direkte Temperaturwahl, Ein- und Ausschalt-Timer, Ventilator-Funktion mit
3 Geschwindigkeiten
– LED-Azeige im Bedienpanel für gewähltes Programm und eingestellte Temperatur
– Selbst-evaporierendes System: kondensiertes Wasser kühlt den Kondensator
– Raumluft-Entfeuchtung: bis zu 36 l/Tag
– Maximaler Luftdurchsatz: 350 m³/Stunde
– Kühlungskapazität: 2,6 kW
– Kühlmittel und -menge: R290, 245 g
– WiFi-kompatibel: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: für weltweite Steuerung
– Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant: Klimaanlage per Echo, Echo Dot,
Google Home und kompatiblen Lautsprechern per Sprachbefehl steuern
– Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte
gleichzeitig, zum Einschalten der Anlage bei hoher Außentemperatur u.v.m.
– IFTTT-kompatibel: zum Erstellen von Automatik-Szenarien und Wenn-Dann-Funktionen in
Kombination mit Geräten anderer Hersteller
– Verstellbares Luftaustritts-Gitter
– Mobil durch Haltegriffe und Rollen
– Flexibler, ausziehbarer Abluftschlauch (max. Länge: 160 cm, Ø 15,5 cm) für feste
Wandmontage oder halb geöffnetes Fenster
– Für ovale Wandöffnung (7,5 x 19 cm), verschließbare Blende (10 x 67,5 cm) für die Wand
enthalten
– Lautstärke im Betrieb: 63 dB(A)
– Maximale Kühlleistung: 3.500 Watt, Heizleistung: 3.300 Watt
– Leistungsaufnahme im Kühl-Betrieb: 1.370 Watt, Heiz-Betrieb: 1.350 Watt, Stand-by: 0,44
Watt
– Energieverbrauch im Kühlbetrieb: 1,4 kWh / 60 Minuten*
– Stromversorgung Anlage: 230 Volt, Fernbedienung: 2 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu
bestellen)
– Maße: 82 x 44 x 36 cm, Gewicht: 30 kg
– Klima-Anlage, Fernbedienung, Abluftschlauch, Blende, Anleitung
* Energieverbrauch ermittelt auf der Grundlage von Ergebnissen der Normprüfung. Der tatsächliche Verbrauch hängt
von der Nutzung und vom Standort des Geräts ab.

Preis: 469,95 EUR
Bestell-Nr. NX-9766-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX9766-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sichler-haushaltsgeraete-klimaanlage-steuerung-per-app/

VR-Radio Mobiles Stereo-Internetradio IRS-230

Radio-Programme aus aller Welt in Stereo-Sound

VR-Radio Mobiles Stereo-Internetradio IRS-230

VR-Radio IRS-230 – Das Radio-Programm aus aller Welt in bestem Stereo-Sound genießen, www.pearl.de

– Empfängt Programme aus aller Welt
– 2 Weckzeiten und Schlummer-Funktion
– 250 frei belegbare Senderspeicher
– Gratis-App für Musik-Streaming und mehr
– Stromversorgung per Netzteil oder Batterien

Die Vielfalt des Internet-Radios genießen: Ohne laufenden PC lassen sich Radioprogramme aus
aller Welt genießen. So holt man sich die große weite Welt der Musik direkt ins Wohnzimmer.

Die MP3-Sammlung streamen: Dank WLAN-Unterstützung verbindet das das Radio von VR-Radio
mit dem drahtlosen Heimnetzwerk. So kann man auch auf die digitale Musiksammlung auf dem
Rechner zugreifen.

Alles im Blick: Auf dem übersichtlichen Display sieht man die Radio-Frequenz und den
Favoritensender aus dem Internet. Auch Datum, Uhrzeit, Wetter und mehr liest man bequem ab.

Holt einen sanft aus dem Schlaf: Die Weckfunktion mit 2 einstellbaren Zeiten lässt einen
wahlweise per Tonsignal oder mit dem Lieblings-Radiosender aufwachen. Wenn man gerne noch
ein wenig liegen bleibt, erinnert die Schlummer-Funktion nach ein paar Minuten wieder ans
Aufstehen.

– Radio-Empfang per Internet: über 15.000 Sender frei empfangbar
– Einfache Sendersuche: automatisch und manuell
– Unterstützt Musik-Streaming über Netzwerk
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– 250 frei belegbare Senderspeicher
– Lautsprecher mit 2x 3 Watt Ausgangsleistung (RMS), Musik-Spitzenleistung: 12 Watt
– LCD-Display: zeigt Uhrzeit, Datum, Wetter, Frequenz, Internet-Radiosender u.v.m.
– Digital-Uhr mit automatischer und manueller Zeit- und Datumseinstellung
– 2 Weckzeiten: wecken per Ton oder Internet-Radio
– Schlummer-Funktion (Snooze): erneuter Weckton nach 5/10/20/30/60/90/120 Minuten
– Ausschalt-Timer: 15/30/60/90/120/150/180 Minuten wählbar
– Kostenlose App für iOS und Android: für Fernbedienung, Musik-Streaming, Favoriten-
Verwaltung, Einstellungen und mehr
– Bedienung über 2 Drehregler und 8 Tasten für Modus, Menü und Einstellungen
– Audio-Anschluss (3,5-mm-Klinkenbuchse) für Kopfhörer
– Stromversorgung: per 230 Volt oder 4 Batterien Typ C / Baby (bitte dazu bestellen)
– Maße: 24 x 7 x 15,2 cm, Gewicht: 727 g
– Internetradio IRS-230 inklusive Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 49,95 EUR
Bestell-Nr. ZX-1804-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1804-1232.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vr-radio-mobiles-stereo-internetradio-irs-230/

ZAROnews im Telegram Messenger, 24 Stunden freie Presse – mobil

Telegram ist ein kostenloser, Cloud-basierender Instant-Messaging-Dienst zur Nutzung auf Smartphones, Tablets und PCs. Benutzer von Telegram können Textnachrichten, Fotos, Videos und Dokumente austauschen ohne ausspioniert zu werden.

ZAROnews im Telegram Messenger, 24 Stunden freie Presse - mobil

zaronews -telegram

Der Messenger-Marktführer „WhatsApp“ ist mit rund 1,5 Milliarden Nutzern in der modernen Kommunikation das Non-Plus-Ultra und nicht mehr wegzudenken. Die kostenlose App die jeder kennt bietet die Möglichkeiten, Text- oder Sprachnachrichten, Bilder, Videos und Dokumente an einzelne Personen oder in Gruppen mit bis zu 256 Mitgliedern zu versenden.

Jeder zweite Deutsche verwendet WhatsApp mindestens einmal täglich, oft mehrmals. Dieser einschüchternd und auch erschreckend große Marktanteil ist wohl auch ein Grund für viele, diese App zum kommunizieren zu nutzen. So ist und bleibt man dann auf diesem populären und innovativen Kanal für den Großteil aller Bekannten gut und rund um die Uhr erreichbar. Leider stellt sich dabei kaum jemand mehr die entscheidende Frage: Ist WhatsApp eigentlich gut?

Wir von ZAROnews haben uns für einen Kanal ( https://t.me/ZAROnews) für unsere Leser bei Telegram https://telegram.org/ entschieden, warum das hat einige für uns sehr wichtige Gründe:

Telegram als Whatsapp-Alternative

+ Funktionsumfang: In Telegram können Sie Gruppen- und Privat-Chats erstellen und dort Nachrichten, Bilder, Videos und weitere Dateien verschicken und es gibt für Telegram auch einen offiziellen Desktop-Client.
+ Telegram können Sie kostenlos herunterladen und auch komplett gratis nutzen.
+ Verschlüsselung: In Telegram können Sie Chats mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sichern. Damit können nur Sie und der Empfänger die Nachricht lesen.
+ Erreichbarkeit: Die Whatsapp-Übernahme durch Facebook sicherte Telegram zwar 8 Millionen neue Nutzer in kurzer Zeit, das ist aber im Moment noch deutlich weniger als Whatsapp, aber als mobiles Kommunikationsinstrument das nicht von Facebook dominiert wird, kann Telegram nur gewinnen, die Bekannten werden wechseln wenn sie dorthin geführt werden.
+ WhatsApp ist einfach von Facebook übernommen worden und Facebook ist ein Unternehmen das mit Daten etwas sorglos umgeht und gerne kontrolliert und überwacht.

Was macht Telegram besser als WhatsApp?

Anders als WhatsApp ist Telegram komplett Cloud-basierend. Nachrichten werden also schon während man sie tippt über all die angemeldeten Geräte hinweg synchronisiert. Das können Smartphones, Tablets oder PCs sein. Es werden Fotos, Videos und auch andere Dateien (doc, zip, mp3, etc.) mit je bis zu 1,5 GByte Dateigröße gesichert. Dadurch wird Telegram gleichzeitig zu einem Speicher-Modul.

Bei der Einrichtung gibt der User genau wie bei WhatsApp seine Handynummer ein. Telegram bestätigt via SMS oder Call die Gültigkeit der Handynummert. Danach kann Telegram auf einem weiteren Gerät installiert werden dazu muss dieselbe Telefonnummer genutzt werden. Der Code wird dann jedoch an eure bestehenden Telegram-Anmeldungen gesendet. Dadurch ist es egal, ob die Handynummer noch dieselbe ist. Grundsätzlich ließe sich Telegram also mit einer Wegwerf-Nummer verwenden, so lange der Zugriff auf wenigstens ein eingeloggtes Gerät möglich ist.

Ein weiterer Bonus bei Telegram sind Bots. Sie suchen animierte GIFs zu Schlagwörtern oder Sticker zu Emojis. Sie erkennen Spam oder starten eine Bing-Suche. Bedient werden sie direkt aus der Eingabezeile heraus.

Wie viele Nutzer hat Telegram und wie finde ich meine Freunde?

Telegram hat ca. 170 Millionen monatlich aktive Nutzer. Die Zahl der Nutzer wächst jedoch sehr schnell, dank Facebook“s Firmenpolitik. WhatsApp hat laut Satista (Januar 2018) rund 1,5 Milliarden Nutzer und befindet sich weiter in der Wachstumsphase. So ist also recht wahrscheinlich, Kontakte von WhatsApp auch auf Telegram zu finden, sobald die Handynummer und das Adressbuch mit dem Messenger synchronisiert wird.

Telegram wird wie WhatsApp eingerichtet. Zum Start einfach beide Messenger-Dienste verwenden, dann von einem zum anderen Messenger umziehen, dazu kann man praktisch die bestehenden Kontakte – WhatsApp-Kontakte einfach per Broadcast – informieren, die Info anpassen („Ihr findet mich auf Telegram“) und dann früher oder später WhatsApp deinstallieren. Nach einer Weile werden die Kontakte folgen um von einem sicheren Messenger zu profitieren, der deutlich weniger Regularien hat.

Fazit

Telegram klingt erstmal zu gut, um wahr zu sein. Mit seiner Verfügbarkeit für Tablets und via Browser oder Software für PCs ist es auch ohne Smartphone nutzbar. Verschlüsselung, Werbefreiheit und der Kostenpunkt von 0,- Euro runden das Paket ab. Jetzt die App ausprobieren und ZAROnews direkt mobil, aktuell zugestellt bekommen und dort findest Du auch weitere interessante, alternative Nachrichtenanbieter.

Presse & PR-Dienstleistungen und Medien in D’A’CH

Firmenkontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
+49 700 99977700
angela.vivaldi@gmx.ch
http://www.zaronews.com

Pressekontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
0041 41 5001113
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zaronews-im-telegram-messenger-24-stunden-freie-presse-mobil/

Nie wieder kalte oder pappige Pizza vom Lieferservice?

Startup backt Pizza direkt vor der Haustür.

Bild„Pizza ist nicht Sushi! Pizza verliert auf dem Lieferweg Ihre Konsistenz und wird labbrig, matschig, und nicht selten warte man lange auf die Lieferung“ sagt Marius Matthiessen, Erfinder der ersten mobilen Pizzeria Lieferkette.

Die Hauptzutaten für die Idee mobiler Backstuben waren schnell klar. 24 Stunden Teigruhe, 480°C Grad Hitze, 90 Sekunden Backzeit, erstklassige frische Produkte, purer Steinofen-Genuss und dass direkt vor die Wohnungstür des Kunden, ohne lange Lieferzeiten. Ein normaler Lieferwagen wird so zur mobilen Pizza Backstube. Gleich zwei festeingebaute Pizzaöfen sorgen für den echt italienischen Steinofen-Genuss. Neben einer mobilen Küche, Wasseranschluss und einer ausgeklügelten Kühlvorrichtung, bietet Nerdys Pizza das wohl frischeste und knusprigste Liefer-Startup im Food Delivery Markt.

Anbieter wie Lieferando, Pizza.de und Lieferservice stellten nur die Plattform für Restaurants bereit, kochten aber nicht selbst. Auch Premium-Marktplätze wie Deliveroo oder Foodora lieferten lediglich aus. Ein Nachteil, findet Marius. „Durch die direkte Zubereitung in unseren Lieferautos der Gerichte, können wir relativ hohe Deckungsbeiträge erzielen“ sagt er. Das heißt: Wenn sie die Rohstoffe zu einem Gericht weiterverarbeiten, können sie sie teurer verkaufen, als sie sie eingekauft haben – und mit den Einnahmen bereits einen großen Teil der festen Kosten decken, höhere Löhne zahlen und eine herausragende Qualität abliefern.

Ein weiterer Unterschied: Während Kunden bei Deliveroo und Foodora nur online bezahlen können, ist bei Nerdys neben EC-Kartenzahlung auch Barzahlung direkt bei Lieferung möglich. „Nicht jeder möchte seine kompletten Bezahldaten im Internet eingeben“, so Marius.

Zum Sortiment gehöhren nicht nur krosse Pizzen, sondern auch frische Salate, kalte Getränke und süße Desserts. Unteranderem gibt es auch eine Vegane und Glutenfreie Variante. Eine Pizza kostet bei dem Startup zwischen acht Euro und 14 Euro. Eine Liefergebühr gibt es nicht. Die durchschnittliche Lieferzeit liege bei 18 Minuten.

Das deutsche Techt Startup entwickelt und bereitet derzeit eine Schwarmfinanzierung auf dem Crowdfunding Portal Startnext.de vor und ist auf der Suche nach Investoren.

Starten soll Nerdys Pizza und ihre mobilen Lieferfahrzeuge Anfang 2018 in ausgewählten deutschen Städten. Darunter Münster, Berlin und Dortmund.

Über:

Nerdys Pizza
Herr Marius Matthiessen
Stehrweg 11
48155 Münster
Deutschland

fon ..: 0251111332
web ..: http://www.nerdyspizza.de
email : presse@nerdyspizza.de

Nerdys Pizza produziert und betreibt einzigartige Lieferfahrzeuge, die es ermöglichen, Pizza auf dem Lieferweg zum Kunden herzustellen. Die Fahrzeuge sind im Heck mit einer Sitzgelegenheit und zwei Steinöfen ausgestattet und bilden daher eine völlig neue Kategorie im Food Delivery Service.

Pressekontakt:

Nerdys Pizza
Herr Marius Matthiessen
Stehrweg 11
48155 Münster

fon ..: 0251111332
web ..: http://www.nerdyspizza.de
email : presse@nerdyspizza.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nie-wieder-kalte-oder-pappige-pizza-vom-lieferservice/

Wie führt man Enterprise Collaboration 4.0 Lösungen ein?

Für die IT ein „Klick“ – für die Organisation viel Arbeit, aber noch mehr Nutzen!

Wie führt man Enterprise Collaboration 4.0 Lösungen ein?

Enterprise Collaboration 4.0: Mächtige Lösungen für Kommunikation & Zusammenarbeit

Die Konzerne haben es vorgemacht, manche mit mehr, manche mit weniger Erfolg: die Einführung der internen Vernetzung mit Hilfe von Social Media bzw. Enterprise Social Networks (Enterprise 2.0)! Und langsam spüren auch der Mittelstand und kleinere Unternehmen, dass sich einerseits die Anforderungen an Kommunikation und Zusammenarbeit rasant ändern, und andererseits Technologien ungeahnte Möglichkeiten zur internen Optimierung des Geschäfts bieten. Diese von vielen noch nicht erkannten Möglichkeiten stecken in Slack, Yammer, IBM Connections, Jive, Como, Confluence, Podio … und wie sie alle heißen! Aber: Wer weiß schon, was diese Lösungen können? Worin unterscheiden sie sich? Was nutzen sie? Wo sollte man diese einsetzen? Und wie führt man sie ein?

Wir zeigen auf, wie solche Enterprise Collaboration Lösungen eingeführt werden können, welche Dinge zu beachten sind, und welche Implikationen dies auf Arbeitsprozesse, Organisation und die Effizienz der Zusammenarbeit haben kann … wenn man es richtig und gesamtheitlich angeht.

Der Geschäftsführer von TYSCON – Rüdiger Schönbohm – verantwortete bis Ende 2015 das Vernetzungs-Konzernprojekt der Bosch-Gruppe, u.a. mit der Einführung von IBM Connections für über 300.000 MA. Seit 2016 berät TYSCON Unternehmen in Fragen der Digitalisierung und des Transformations-Managements.

addWings Services evaluiert seit Jahren marktgängige Enterprise Social Network Lösungen und ist damit im Stande eine qualifizierte Beratung zu verantworten, damit die Interessenten die richtige Entscheidung für eine Lösung treffen können.

Denn sie wissen nicht, was sie tun!

Die Erwartungen von Kunden, Lieferanten, Führungskräften und Mitarbeitern, zeitgemäß und vernetzt kollaborativ digital zu arbeiten, führen oft zu übereilten und kurzfristigen Reaktionen. So wird z.B. durch die IT ein Microblogging- oder Document-Management System eingeführt und damit weitere Informationskanäle aufgemacht, die die Informationsflut, die in der Regel bereits besteht, noch weiter verstärken. Die mögliche Folge: „ein Disaster, keinerlei Nutzung und Nutzen für das Unternehmen und die Mitarbeiter“, so der Originalton eines großen Mittelständlers aus dem Großraum München.
Persönliche Erfahrungen im Management mit „WhatsApp und Co.“ führen immer wieder dazu, dass Systeme und Tools eingeführt werden ohne vorherige aktive Einbindung der Nutzer und ohne, dass die operativen und strategischen Bedürfnisse der Organisation berücksichtigt werden.
Vor diesem Hintergrund ist der Bedarf an Information, Wissensvermittlung und Aufklärung enorm groß, das Angebot eher klein. „Beratung“ erhalten Unternehmen in der Hauptsache von den jeweiligen Produktanbietern, deren Interesse naheliegend und verständlich ist: Lizenzen verkaufen. Ob damit den (End-)Kunden gedient ist, steht auf einem ganz anderen Blatt!

addWings Services und TYSCON wollen diese Lücke schließen, denn es gibt nur wenige Firmen, die Unternehmen in diesen Zeiten produktneutral bei der Einführung und Nutzung von Enterprise Social und Enterprise Collaboration beraten.
Ein Workshop, in dem man sich über die Möglichkeiten von Enterprise Collaboration Lösungen, Chancen und Risiken informieren kann, ist über folgenden Link buchbar: https://www.going-mad.de/workshop-enterprise-collaboration

addWings GmbH ist ein junges Unternehmen aus München, das sich als Lösungspartner für mobiles, agiles und digitales Arbeiten versteht. Die technische Ausgestaltung von Arbeitsplattformen wird begleitet durch Unternehmens- und Prozessberatung. addWings arbeitet weltweit und mit Standorten in München, Hamburg und Dubai.
TYSCON berät Unternehmen in der ganzheitlichen Ausgestaltung der Digitalen Transformation mit Schwerpunkt auf der Schaffung der Voraussetzungen und Fähigkeiten zum vernetzten und agilen Arbeiten.

Kontakt
addWings Services
Wolfgang Schmid
Pippingerstr. 126
81247 München
+49 (0) 89 89 99 65 41
w.schmid@going-mad.de
http://www.going-mad.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-fuehrt-man-enterprise-collaboration-4-0-loesungen-ein/

eLink Distribution AG schließt neue Partnerschaft mit NetMotion Software®

eLink Distribution AG schließt neue Partnerschaft mit NetMotion Software®

(Bildquelle: NetMotion, Inc.)

Die eLink Distribution AG erweitert ihr Spektrum durch NetMotion Software und ihr Angebot an Mobile Performance Management Softwarelösungen. Das US-amerikanische Unternehmen NetMotion Software hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Herausforderungen mobiler Kommunikation mit zuverlässigen, optimierten und sicheren Verbindungen anzugehen.

„Die einzigartigen NetMotion Lösungen für stabile und sichere mobile Konnektivität begeistern uns und unsere Partner. Unsere Teams unterstützen den Channel in DACH zukünftig aktiv bei der Gewinnung von Leads, sowie der Planung und Umsetzung von Kundenprojekten.“ Roman Klinke, CEO der eLink Distribution AG.

„Uns durch die eLink Distribution AG im deutschsprachigen Raum vertreten zu lassen, eröffnet NetMotion Software vielfältige Möglichkeiten auf dem Markt.“, so Christopher Kenessey, CEO von NetMotion Software. „Über 3500 Unternehmen verlassen sich bereits auf uns für ein besseres mobiles Nutzererlebnis. In Kooperation verbinden wir die wichtigsten Elemente moderner Kommunikation.“

Mit der Mobile Performance Management Software von NetMotion entsteht eine lückenlose Konnektivität, unabhängig davon, wo der Nutzer sich befindet. Sie beschleunigt außerdem nicht nur den gesamten Datenverkehr auf mobilen Endgeräten für jedes Netzwerk, Betriebssystem und jede Anwendung, sie optimiert und sichert diesen zusätzlich.

Die Vorteile: Mobile und IT-Mitarbeiter können ihre Arbeitszeiten produktiver nutzen. Es werden Betriebskosten gesenkt, da es zu keiner Überalterung kommt und die Datennutzung in einem angemessenen Rahmen bleibt. Das Lösen von Helpdesk-Tickets, die dadurch seltener eingehen, wird zusätzlich erleichtert.

Die eLink Distribution AG gehört zu den führenden Distributoren für visuelle Kommunikationslösungen und innovative Netzwerklösungen in der DACH Region. Ergänzend zur Hardware bietet eLink zahlreiche „Value-Added-Services“ an: So engagiert sich das Unternehmen als Enabler für Reseller, die sich im schnell wachsenden Unified Communications Markt etablieren wollen. Hier begleitet eLink den Markteintritt mit Schulungen, dem Zugriff auf einen umfangreichen Hardware-Demo-Pool sowie „White-Label“-, Installations-, Trainings- und Managed-Services.

Firmenkontakt
eLink Distribution AG
Isabella Gaafke
Große Elbstraße 49
22767 Hamburg
+49 40 1804247-462
igaafke@elink-distribution.com
http://www.elink-distribution.com

Pressekontakt
eLink Distribution AG
Isabella Gaafke
Große Elbstraße 49
22767 Hamburg
+49 40 1804247-462
marketing@elink-distribution.com
http://www.elink-distribution.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/elink-distribution-ag-schliesst-neue-partnerschaft-mit-netmotion-software/

VoIP – kommen Notrufe übers Internetprotokoll an?

Hausnotrufsysteme passen sich an VoIP an / Mobile Notrufsysteme laufen über Mobilfunk

VoIP - kommen Notrufe übers Internetprotokoll an?

Helpphone (Bildquelle: Baser International Service GmbH)

Wer auch über 70 aktiv und unabhängig leben möchte, beugt vor: Ein eingerichteter Notruf sorgt dafür, dass im Notfall umgehend die angeschlossene Rettungszentrale zur Hilfe eilt. Beim Hausnotruf ist die am Arm oder um den Hals getragene Notrufeinheit ans Festnetz angeschlossen, während mobile Notrufsysteme über das Mobilfunknetz laufen. Derzeit läuft die Umstellung des Festnetzes auf VoIP – Voice over Internet Protocol – auf Hochtouren. Hat diese Umstellung auf Internettelefonie Folgen für den Hausnotruf? Worauf müssen Interessierte bei der Wahl des für sie passenden Dienstes achten?

Umstellung auf VoIP
Die gute alte Telefonleitung, die Stimmen durch die Leitung jagt, leistete viele Jahre gute Dienste. Doch verliert sie aufgrund des Alters zunehmend an voraussagbarer Ausfallsicherheit und hält mit den Anforderungen des aktuellen technischen Fortschritts nicht mehr Schritt: Heute rasen neben Gesprächen auch Filme, gestreamte Songs oder Webseiten durch die Verbindung. Wesentlich mehr Daten werden auf kleinerem Platz bei sehr viel höherem Tempo übertragen. Für Netzbetreiber bedeutet die Digitalisierung auf Basis des Internet-Protokolls, verschiedene derzeit gebräuchliche Netze wie ISDN oder Analog-Netz auf ein einziges Netz mit IP-Technik zu vereinheitlichen. Das spart Kosten und legt Ressourcen frei.

VoIP und Hausnotruf
Wer bereits einen Hausnotruf besitzt, bespricht sich mit seinem Anbieter. Dieser stimmt sich mit dem zuständigen Netzanbieter ab. So kümmern sich alle gemeinsam frühzeitig darum, dass der lebenswichtige Dienst weiterhin verlässlich funktioniert. Wer einen Hausnotruf buchen möchte, sollte VoIP in seine Kriterienliste miteinbeziehen. Das Gros der Hausnotruf-Anbieter hat auf die Umstellung auf VoIP bereits reagiert und weist auf ihren Webseiten darauf hin. Zu beachten gilt, dass ein Stromausfall im IP-Netz einen Ausfall des Hausnotrufs bedeutet. Um einer ungewollten Kommunikationspause bei dem sehr seltenen, aber lebensbedrohlichen Zusammenspiel von plötzlichem Notfall und Stromausfall vorzubeugen, liefern spezielle Gerätekombinationen unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). Solche USV-Produkte führen viele Dienste-Anbieter im Programm.

VoIP und mobile Notrufsysteme
Mobile Notrufsysteme laufen über das Mobilfunknetz und sind daher gegen einen Stromausfall immun. Funklöcher überwinden Handys mit M2M-(„machine to machine“-) Karte. Sie bewirkt, dass die Kommunikation über Mobilfunknetze hinweg stattfindet und sich nicht auf ein Mobilfunknetz beschränkt. Das System Helpphone geht noch weiter und nutzt eine Karte aus England: Sie geht in Deutschland sofort in den Roaming-Modus und sucht sich anbieterunabhängig den nächsten Sendemast, um Notrufsignale zu senden. Damit herrscht in allen Gegenden und auf Inseln sehr gute Netzabdeckung. Und auch, wenn Stromausfall einem mobilen Notruf nichts anhaben kann – ein leerer Akku kann es wohl! Bei älteren Menschen reist der elektronische Gefährte mitunter tagelang in der Tasche mit, ohne zum Einsatz zu kommen. Nicht jeder bemerkt den anrückenden Akku-Leerstand. Daher schaltet sich ein mitdenkendes Mobilgerät ab einem gewissen Akkustand aus, damit es im Notfall anspringt und die Notrufzentrale benachrichtigen kann.

Helpphone – mobiles Notrufkonzept mit Zusatzleistung
Das Helpphone bietet ein komplettes Care-Paket: Die monatliche Gebühr von 42,50 Euro schließt ein Notrufhandy mit GPS-Technologie, eine Allnet-Flatrate, einen 24-Stunden-Notruf für zuhause und unterwegs zum Deutschen Roten Kreuz sowie einen Schutzbrief der Roland-Versicherung ein. Der Schutzbrief beinhaltet Versicherungsleistungen in Form konkreter Alltagshilfe. In Zeiten vorübergehender Erschöpfung beispielsweise wird die Wohnung gereinigt, Essen gebracht oder der Einkauf getätigt. Und keine Angst vor Vergesslichkeit: Ab einem Akkustand von 30 % schaltet das Telefon automatisch ab und bleibt so nach dem Abschalten alarmfähig.

Die Baser International Service GmbH mit Sitz in Düsseldorf wurde 2007 von Mahir Baser gegründet. 10 Mitarbeiter widmen sich den Schwerpunkten Kundenverwaltung, Korrespondenz und verbraucherorientierter Service. Der Fokus liegt auf dem Helpphone, einem Komforttelefon mit 24h-Notruf, GPS, Flatrate und angeschlossener Versicherungsleistung.

Firmenkontakt
Baser International Service GmbH
Mahir Baser
Schadowstraße 82
40212 Düsseldorf
0180 5 363434
info@baser-international.de
http://www.baser-international.de

Pressekontakt
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Claudia Bendrat
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040-413096-0
040-413096-20
bendrat@borgmeier.de
http://www.borgmeier.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/voip-kommen-notrufe-uebers-internetprotokoll-an/

Fieldbook K122 von Logic Instrument – das Beste aus Laptop und Tablet

Fieldbook K122 von Logic Instrument - das Beste aus Laptop und Tablet

Logic Instrument, Hersteller von robusten mobilen Computern, erweitert seine Fieldbook-Reihe um ein neues Modell: Das K122. Es verbindet Leichtigkeit, Robustheit und Funktionalität für verschiedene Einsatzmöglichkeiten in der Industrie.

Dank seines 12.2″ Formats bietet es ein großes Display, das für Anwender in Branchen wie Automation, Autoindustrie, Konstruktion oder für Mitarbeiter im Außendienst unerlässlich ist.

Das Fieldbook K122 vereint die Funktionalitäten eines Laptops mit denen eines Tablets: Ein großer Bildschirm, eine abnehmbare Tastatur, Mobilität und eine Vielzahl von Interfaces – und das alles mit reduziertem Gewicht und einer hohen Flexibilität.

„Dieses cross-usage Tablet repräsentiert einen weiteren Schritt in der Evolution der Produktbreite von Logic Instrument. Es erlaubt uns, uns mit einem Gerät, dass um 50% leichter ist und dennoch ausreichend robust für den Einsatz in einem rauen industriellen Umfeld, in neuen Märkten zu positionieren,“ sagt Loïc Poirier, CEO von Logic Instrument.

Großer Bildschirm mit einer Full-HD Auflösung
Das 12.2″ große Display mit einer Auflösung von 1920×1200 Pixeln zeigt alle Details – sogar von komplexen Applikationen, GIS Karten oder großen Kalkulationstabellen. Die IPS Technologie ermöglicht einen weiten Betrachtungswinkel mit hohem Kontrast und eine hervorragende Farbreproduktion. Gleichzeitig ist der Bildschirm durch Corning“s Gorilla® Glas vor Kratzern und Spritzwasser geschützt. Die Eingabe von Daten kann entweder durch Finger – sogar auf einer nassen Oberfläche sowie mit Handschuhen – oder durch die ansteckbare Tastatur erfolgen.

Langlebige Batterie
Das Fieldbook K122 wird von einer 13.000mAh Batterie betrieben, die das Gerät für mehr als einen durchschnittlichen Arbeitstag am Laufen hält. Wenn nötig, kann der Benutzer die Batterie einfach und ohne Werkzeuge ersetzen.

Ausgewogen
Der Intel x5-Z8300 Quad-Core Prozessor sorgt dafür, dass das Fieldbook K122 leistungsfähig bei niedrigem Energieverbrauch ist. Schon die Standardversion hat 4GB RAM und 128GB Speicherplatz, der durch eine micro SD Karte erweitert werden kann. Ein integriertes WWAN Modul bietet mobiles Breitband bis zu LTE Geschwindigkeit. Ebenfalls integriert sind Dualband WIFI und ein uBlox GPS Modul. Zwei USB Typ A, ein Typ C, HDMI, Gigabit-LAN und bis zu zwei serielle Schnittstellen sind für verkabelte Verbindungen verfügbar.

Ein Fieldbook, das zu seinen Prinzipien steht
Das Fieldbook K122 reiht sich nahtlos in die Philosophie von Logic Instrument ein, die seit Jahren für Erfolg im Unternehmen sorgtt: Robustheit, Performance und Vielseitigkeit zum besten Preis. Aufgrund seines gehärteten Designs trotzt das Gerät Staub, Wasser (IP65), Spritzwasser sowie Extremtemperaturen. Diese Robustheit macht das Fieldbook K122 zum idealen Begleiter – sogar in härtesten Umgebungen.

Das Fieldbook K122 ist ab Februar 2017 zu einem UVP von 1598EUR erhältlich.

Gegründet 1987, entwickelt und vertreibt LOGIC INSTRUMENT Tablets, Smartphones und Laptops, basierend auf Android und Windows Betriebssystemen, für den Einsatz unter widrigen Bedingungen und in der Business-Welt. LOGIC INSTRUMENT betreibt mehrere Niederlassungen und Tochtergesellschaften und ist auf allen Kontinenten vertreten. Seit dem 01.01.2014 gehört LOGIC INSTRUMENT zur ARCHOS-Gruppe. Zu den Kunden zählen viele große Konzerne und internationale Unternehmen. LOGIC INSTRUMENT ist an der Pariser Börse NYSE Alternext gelistet (ALLOG) – Website: www.logic-instrument.com Twitter: @LogicNewsDE

Firmenkontakt
Logic Instrument
Daniel Schröder
Taunusstraße 51
80807 München
+33 (139) 35 61 98
daniel.schroeder@logic-instrument.com
http://www.logic-instrument.com

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 987 99 30
m.hatemo@aopr.de
http://www.aopr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fieldbook-k122-von-logic-instrument-das-beste-aus-laptop-und-tablet/

Avast warnt vor Nutzung des WLAN-Netzwerks der Deutschen Bahn

Ungesichertes Test-WLAN kann Sicherheit von mobilen Geräten gefährden

Avast warnt vor Nutzung des WLAN-Netzwerks der Deutschen Bahn

Kostenloses Test-WLAN im ICE (Bildquelle: @ Avast)

Prag/München, 7. Dezember 2016 – Avast Software, der weltweit führende Hersteller von digitalen Sicherheitsprodukten für Endanwender und Unternehmen, warnt vor der Nutzung des ungesicherten WLAN-Netzwerks der Deutschen Bahn. Zurzeit können Passagiere der zweiten Klasse das WLAN auf einigen ICE-Strecken testen. Bedenklich dabei ist jedoch, dass das Einloggen ohne Passwort möglich ist. Dies gefährdet die Sicherheit von Geräten wie Smartphones oder Laptops. Denn Hacker, die auch mit der kostenlosen WLAN-Testversion der Deutschen Bahn verbunden sind, können Reisende mit Hilfe von leicht zugänglichen, kostenlosen Tools ausspionieren.

Filip Chytry, Sicherheitsexperte bei Avast Software, empfiehlt Reisenden beim Einloggen in ein öffentliches WLAN-Netzwerk immer einen VPN-Dienst zu verwenden: „Ein VPN-Dienst erzeugt eine sichere, verschlüsselte Verbindung und leitet den Datenverkehr zu einem Proxy-Server weiter. Die verschlüsselte Verbindung schützt die persönlichen Daten, so dass Hacker keinen Zugriff auf Daten oder andere sensible Informationen, die sich auf dem Gerät befinden, erhalten.“

Öffentlich zugängliches WLAN ist eine der Hauptgefahren für Geräte, da die Nutzer diese Bedrohung oft unterschätzen. In einer Umfrage hat Avast herausgefunden, dass 71 Prozent der befragten Deutschen frei zugängliche WLAN-Netzwerke, die keine Registrierung oder kein Passwort zur Verbindung benötigen, bevorzugen. Nur 9 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass sie einen VPN-Dienst bei der Verbindung verwenden. Öffentliche WLAN-Netzwerke sind ein einfaches Einfallstor für Hacker, um Nutzer anzugreifen. Diesen ist meist nicht klar, dass all ihre persönlichen Daten auf den Geräten schutzlos ausgeliefert sind, wenn sie sich bei einem öffentlichen WLAN-Netzwerk ohne Sicherheitsschutz anmelden. Deswegen rät Avast einen VPN-Dienst wie Avast SecureLine VPN zu verwenden, wenn man sich in ungesicherten Netzwerken einloggt.

Weitere Informationen sind auf dem Blog von Avast verfügbar: https://blog.avast.com/de/ungesichertes-wlan-in-der-deutschen-bahn

Avast Software ( www.avast.com), der weltweit führende Hersteller von digitalen Sicherheitsprodukten, schützt über 400 Millionen Menschen online. Avast bietet Produkte unter den Marken Avast und AVG an, die Endanwender und Unternehmen mit einem der fortschrittlichsten Netzwerke zur Bedrohungserkennung weltweit vor Internetgefahren schützen. Die digitalen Sicherheitslösungen von Avast für mobile Geräte, PCs oder Macs sind ausgezeichnet und zertifiziert von VB100, AV- Comparatives, AV-Test, OPSWAT, ICSA Labs, West Coast Labs und vielen mehr.

Firmenkontakt
AVAST Software
Marina Ziegler
Gollierstrasse 70
80339 München
00 420 274 005 777
pr@avast.com
https://www.avast.com

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 0
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avast-warnt-vor-nutzung-des-wlan-netzwerks-der-deutschen-bahn/

TAP.DE unterzeichnet Partnerschaft mit Check Point und Protected Networks

Kunden profitieren von innovativen Lösungen für das Access Rights Management und der Sicherheit auf mobilen Devices und Endpoints

TAP.DE unterzeichnet Partnerschaft mit Check Point und Protected Networks

Michael Krause, Geschäftsführer TAP.DE Solutions GmbH

Straubing, 17. November 2016 – In diesen Tagen hat TAP.DE Solutions mit den Softwareunternehmen Check Point und Protected Networks Partnerverträge abgeschlossen und erweitert damit sein Leistungs- und Beratungsportfolio.

„Ich freue mich sehr, Check Point und Protected Networks jetzt zu unserem Partnernetzwerk zählen zu dürfen“, sagt Michael Krause, Gründer und Geschäftsführer von TAP.DE Solutions GmbH. „Mit den neuen und zukunftsweisenden Technologien dieser beiden Unternehmen können wir unseren Kunden attraktive Lösungen in den Bereichen Security und Compliance anbieten: Unternehmensdaten und KnowHow müssen abgesichert, Anträge, Änderungen und Genehmigungen dokumentiert und Software bzw. Apps überprüft werden. Dafür fehlt aber im Betrieb oft die Zeit und genau hier helfen die Lösungen unserer neuen Partner.“

Check Point Software Technologies Ltd.
Check Point Software Technologies ist ein international aktives Softwareunternehmen, das sich auf Security-Lösungen spezialisiert hat. Es wurde 1993 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv und beschäftigt ca. 3.900 Mitarbeiter. Speziell die Container-Lösung für mobile Devices, Capsule Workspace & Docs, eine in sich geschlossene Arbeitsumgebung für mobile Endgeräte sowie die Security-Lösung Mobile Threat Prevention, die Schutz vor mobilen Bedrohungen bietet, sind wegweisende Produkte aus dem Hause Checkpoint.

Dietmar Schnabel, Regional Director Central Europe, Check Point Technologies: „Der Anstieg der Cyber-Angriffe auf mobile Endgeräte zeigt, wie wichtig es für Unternehmen geworden ist, die gesamte IT-Infrastruktur abzusichern. Mit der TAP.DE haben wir einen Partner gewinnen können, der eine profunde Expertise beim Schutz des Perimeters wie auch des Endpoints aufweist. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Mit der Partnerschaft möchte TAP.DE seine Marktpräsenz in DACH unterstreichen. Auch neue Angebote für gemeinsame Kunden sind angedacht, denn der Bedarf an zuverlässigen Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte steigt stetig.

Protected Networks GmbH
Protected Networks wiederum hat sich mit 8MAN, einer führenden Lösung für Access Rights Management (ARM) in Microsoft- und virtuellen Server-Umgebungen einen Namen gemacht. Diese Software-Lösung umfasst Permission Analysis, Security Monitoring, Dokumentation & Reporting, Role & Process Optimization sowie User Provisioning. Mit diesen Funktionalitäten sorgt 8MAN dafür, dass Sicherheits- und Compliance-Richtlinien automatisch eingehalten und auch „on-the-fly“ dokumentiert werden.

„TAP.DE Solutions ist der ideale Partner, um unsere Berechtigungsmanagementlösung 8MAN verstärkt im IT Security Markt in DACH zu platzieren. Insbesondere im Bereich IT Service Management bringt TAP.DE signifikante Mehrwerte für die Zusammenarbeit mit sich“, sagt Matthias Schulte-Huxel, CSO von Protected Networks. „Unser Ansatz eröffnet Unternehmen ausgezeichnete Mittel zur Optimierung der Investitionen in ein sicheres und integriertes Management von Arbeitsumgebungen. Erste erfolgreiche Projekte mit TAP.DE bekräftigen unsere Strategie“, so Schulte-Huxel.

Im unmittelbaren Anschluss an die Unterzeichnung der Partnervereinbarung mit Protected Networks hat TAP.DE bereits gemeinsam mit einigen Kunden ein Projekt gestartet, in dem es darum geht, speziell den Matrix42 Service Catalog mit der 8MAN Lösung zu verbinden und so Synergien zu nutzen. Im zweiten Schritt ist auch die Anbindung an weitere ITSM-Lösungen fest eingeplant.

Über Check Point Software Technologies Ltd.
Check Point Software Technologies Ltd. ( www.checkpoint.com ) ist der größte Pure-Play- Security-Anbieter weltweit, bietet branchenführende Lösungen und schützt Kunden vor Malware und anderen Arten von Cyber-Attacken mit einer unvergleichlichen Erkennungsrate. Check Point bietet eine komplette Sicherheitsarchitektur, sichert Unternehmen vom Netzwerk bis hin zu mobilen Endgeräten und bietet dabei das umfassendste und intuitivste Sicherheitsmanagement. Check Point schützt global mehr als 100.000 Unternehmen jeder Größenordnung.

Über Protected Networks GmbH
Protected Networks definiert IT und Sicherheit neu. Protected Networks GmbH wurde in 2009 von den Telekommunikationsexperten Stephan Brack und Christian Zander gegründet. Nach vielen Jahren intensiver Arbeit und Erfahrung beim Aufbau und Roll-Out der Mobilfunknetze für GSM und UMTS kamen die Firmengründer zunächst in privater Runde, später nach umfangreichen Recherchen sowie Gesprächen mit Microsoft zu dem Schluss, dass es ein verbreitetes Bedürfnis am Markt nach einer einfachen automatisierten Lösung im Bereich sicheres IT Berechtigungsmanagement gibt. Bestehende Lösungen am Markt waren komplex, wenig transparent und obendrein ressourcenintensiv. Stephan Brack und Christian Zander beschlossen, die Chance zu nutzen, um in diesem Geschäftsfeld völlig neue Wege zu gehen und eine adäquate Lösung zu entwickeln. Nachdem der Business Plan erstellt war und Förderer wie die Investitionsbank Berlin und der HighTech Gründerfonds gewonnen, startete die Software-Entwicklung zusammen mit einem erfahrenen Team aus Telekommunikations- und IT-Experten in Alt-Moabit. Bereits nach wenigen Monaten konnte Protected Networks das Großunternehmen Bosch für die Lösung gewinnen. Mittlerweile setzen Kunden die Technologie 8MAN nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sondern in ganz Europa und den USA mit Erfolg ein. Seit der ersten Stunde haben die Firmengründer erkannt, dass die Nähe zum Kunden und eine verständliche Darstellung der Resultate die wichtigsten Treiber für kontinuierliches Wachstum und Erfolg sind. Deswegen entwickelt sich 8MAN mit den Kunden direkt am Kundenbedürfnis weiter.

Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Microsoft, HEAT/ Lumension, Wandera und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Firmenkontakt
TAP.DE Solutions GmbH
Michael Krause
Europaring 4
94315 Straubing
+49 (9421) 5101-500
+49 (9421) 5101-400
kontakt@tap.de
http://www.tap.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tap-de-unterzeichnet-partnerschaft-mit-check-point-und-protected-networks/

Bundesweite Studie belegt: Bei Kfz-Versicherungen bestehen Preisunterschiede von bis zu 361 %

Bundesweite Studie belegt: Bei Kfz-Versicherungen bestehen Preisunterschiede von bis zu 361 %

Realistisches Einsparpotenzial nach Regionen (in Euro)

Bereits zum sechsten Mal führte Prof. Dr. Thomas Köhne vom unabhängigen Institut für Versicherungswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin im Auftrag der Direct Line Versicherung AG die „Marktstudie zur Preissituation im deutschen Kfz-Versicherungsmarkt“ durch: Insgesamt wurden deutschlandweit Angebote für zehn verschiedene Musterkunden in 30 Regionen verglichen. Der Abstand zwischen dem jeweils teuersten und günstigsten Angebot lag durchschnittlich bei 1.265 Euro.

Seitdem die Studie 2011 zum ersten Mal durchgeführt wurde, sind die Prämien im Vergleich zum Vorjahr erstmals um 0,9 % gesunken. Dennoch sollten Kunden ihre Kfz-Versicherung stets genau prüfen, denn die Studie zeigt, dass 2016 über alle 300 untersuchten Musterfälle das realistische Einsparpotenzial bundesweit durchschnittlich 44,6 % beträgt.

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Zum für viele Kfz-Policen geltenden Kündigungsstichtag, dem 30. November, müssen sich die Verbraucher durch den Tarifdschungel im deutschen Kfz-Versicherungsmarkt kämpfen. Ein schwieriges Unterfangen, denn die Tariflandschaft ist sehr vielfältig und damit recht unübersichtlich für den Kunden. Es existieren sehr viele unterschiedliche Tarife, deren Kalkulation zudem auf unterschiedlich vielen Kundenmerkmalen beruht. „Wir möchten mit unserer unabhängigen Studie auch in diesem Jahr dazu beitragen, den Versicherungsmarkt transparenter zu machen und alle Studienergebnisse uneingeschränkt zugänglich machen. Außerdem wollen wir dem Verbraucher zeigen, dass es sich lohnen kann, seine Versicherung zu vergleichen – denn das kann bares Geld sparen“, so Christian Paul Sooth, Vorstand Finanzen bei der Direct Line Versicherung AG.

Durchgeführt wurde die Studie von Prof. Dr. Thomas Köhne, Fachleiter Versicherung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Auch er empfiehlt einen Versicherungsvergleich: „Erneut konnten wir mit der Studie belegen, dass zwischen Versicherungstarifen erhebliche Preisunterschiede
zwischen den einzelnen Musterkunden und Regionen bestehen.“ Insgesamt dienten 51.206 Tarifkalkulationen, zehn Musterkunden und 30 Regionen in Deutschland als Grundlage für die Untersuchung, so dass die Ergebnisse der Untersuchung repräsentativ für den deutschen Versicherungsmarkt sind. Für eine objektive Berechnung der Tarife wurde der NAFI-Kalkulator, ein unabhängiges Analyse-Tool zur Ermittlung von Kfz-Versicherungstarifen genutzt.

Zentrale Ergebnisse

Im Vergleich zum letzten Jahr sind die Prämien über die 300 untersuchten Musterfälle hinweg erstmals seit Beginn der Studiendurchführung im Jahr 2011 um 0,9 % gesunken. Prämiensenkungen erfolgten dabei in den meisten Regionen (21 von 30) und bei sieben von zehn untersuchten Musterkunden. Bei Angeboten mit größerem Deckungsumfang sind die Prämien leicht um 0,5 % gestiegen, bei geringerem gesunken (- 2,5 %). „Ob damit bereits eine neue Preissenkungsrunde in den kommenden Jahren eingeläutet wird, bleibt abzuwarten. Die insgesamt nur leichte Prämiensenkung zeigt auch, dass der Spielraum für Prämiensenkungen derzeit noch begrenzt ist. Immerhin haben die Kfz-Versicherer zwischen 2008 und 2013 ca. 5,5 Mrd. Euro an Verlusten angehäuft, die noch nicht wieder ausgeglichen sein dürften“, sagt Prof. Dr. Thomas Köhne.

Einsparpotenzial besteht dennoch sowohl für Versicherungsnehmer in Städten als auch in ländlichen Regionen. Für die gleichen Musterkunden sind die Prämien in der Stadt aber im Allgemeinen teurer als auf dem Land – wobei es günstigere Städte (z.B. Bremen, Halle, Hannover, Trier) und teurere ländliche Gegenden (z.B. Freising, Amberg, Saarlouis, Ravensburg) gibt.

Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen dem günstigsten und teuersten Anbieter über alle untersuchten Musterkunden und Regionen hinweg beträgt 1.265 Euro, wobei es Unterschiede zwischen den einzelnen Musterkunden und Regionen gibt. Zwischen dem günstigsten und teuersten Angebot beträgt der ermittelte maximale Preisunterschied 2.227 Euro, der minimale immerhin noch 541 Euro.

Da sich die Versicherungstarife stark in den Leistungen unterscheiden, wurden die Preisunterschiede zudem für zwei Gruppen von Produktangeboten differenziert betrachtet: Die erste Gruppe umfasst Tarife mit eher geringem Deckungsumfang, die im Durchschnitt daher auch günstiger sind. Die zweite Gruppe beinhaltet Tarife mit größerem Deckungsumfang, d.h. solche, bei denen die eingegebenen Kundenanforderungen je nach Musterkunde zu über 88 % bzw. 91 % erfüllt werden. Auch bei dieser differenzierteren Betrachtung haben sich die grundsätzlichen Erkenntnisse bestätigt.

Um nicht nur die teuersten mit den günstigsten Angeboten zu vergleichen, wurde zusätzlich der Preisunterschied zwischen dem günstigsten Angebot und dem Durchschnittspreis ermittelt. Dieser stellt einen Indikator für ein durchaus realistisches Einsparpotenzial dar. Sogar die dabei ermittelte geringste Differenz aller 300 Musterfälle beträgt absolut noch 253 Euro. In diesem Fall ist das günstigste Angebot um 45 % günstiger als das durchschnittliche Angebot. Das höchste realistische Einsparpotenzial liegt bei immerhin 911 Euro. Dabei ist das günstigste Angebot um 48 % günstiger als das durchschnittliche Angebot.

Für die Berliner kann sich ein Vergleich richtig lohnen. Denn hier ist das durchschnittliche realistische Einsparpotenzial mit 614 Euro am höchsten.
Das geringste Einsparpotenzial gibt es in Wismar; aber auch hier sind es im Durchschnitt realistisch immer noch 412 Euro.

2016 beträgt das realistische Einsparpotenzial bundesweit durchschnittlich 44,6 %; bei allen 300 untersuchten Musterfällen beträgt es minimal 31,6 % und maximal 58,0 %.

Die Reihenfolge unter den Versicherern ist je nach Musterkunde sehr unterschiedlich. Es sind nicht immer die gleichen Versicherer unter den Top 20. Unter diesen finden sich jedoch überwiegend Versicherer mit Geschäftsstellen und einzelne Direktversicherer sowie einzelne Maklerversicherer.

Fazit

Auch in 2016 bestehen in der Kfz-Versicherung allgemein große Preisunterschiede zwischen den Angeboten der verschiedenen Versicherer. Bei rund 40 Millionen privat zugelassener PKWs und 1,1 Millionen Neuzulassungen (in 2015) ist davon auszugehen, dass bei den Versicherungen dieser Fahrzeuge in vielen Fällen noch ein erhebliches Einsparpotenzial besteht.

Kunden können überall sparen, sowohl in den Städten als auch auf dem Land. Das gilt unabhängig davon, welchem Musterkunden man entspricht bzw. welche konkrete Risikosituation man in der Kfz-Versicherung versichern möchte.

Es gibt für Versicherungskunden mehrere Möglichkeiten, Tarife zu vergleichen: Sehr beliebt sind zum Beispiel Online-Vergleichsportale, bei denen man beachten sollte, dass diese nicht immer unabhängig sind und/oder oftmals nicht die Tarife aller Versicherungen und somit nicht unbedingt das preiswerteste Angebot anzeigen. Diesbezüglich unbedenklich ist z.B. das kostenlose Berechnungstool NAFI, das auch für die Studie genutzt wurde.
Die vollständige Studie mit allen Ergebnissen sowie passende Infografiken für jede der 30 untersuchten Regionen sind unter directline.de/studie zu finden.

Über Direct Line
Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist eines der größten Autodirektversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit ca. 400 Mitarbeitern über 600.000 Kunden. Seit dem 29. Mai 2015 ist das Unternehmen Teil der spanischen MAPFRE Gruppe. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet die Direct Line Versicherung AG auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an.

Über Direct Line
Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist eines der größten Autodirektversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit ca. 400 Mitarbeitern über 600.000 Kunden. Seit dem 29. Mai 2015 ist das Unternehmen Teil der spanischen MAPFRE Gruppe. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet die Direct Line Versicherung AG auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an.

Kontakt
Direct Line Versicherung AG
Florian Schrodt
Rheinstraße 7A
14513 Teltow
03328-449-353
presse@directline.de
www.directline.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bundesweite-studie-belegt-bei-kfz-versicherungen-bestehen-preisunterschiede-von-bis-zu-361/

Mobiler Hydraulik-Service 24h

200. Indunorm Sprinter® im Einsatz

Mobiler Hydraulik-Service 24h

200. Indunorm Sprinter® im Einsatz

Die Auslieferung des 200. Indunorm Sprinter® steht für die erfolgreiche Expansion des mobilen Hydraulik-Services der Indunorm Hydraulik GmbH in Neukirchen. Als Lizenzgeber und Betreiber einer mehrstufigen Systempartnerschaft gratuliert sie ihrem langjährig erfolgreichen Systempartner, der Erwin Eichert GmbH, bei der Übergabe seines 9. Sprinter® Hydraulik-Einsatzfahrzeuges.

Baldur Eichert, Inhaber und Geschäftsführer des in Karlsruhe ansässigen Hydraulikservice- und Fachhandelbetriebs Erwin Eichert GmbH, blickt freudestrahlend in die Zukunft. Seit 18 Jahren ist er Systempartner der Indunorm Hydraulik GmbH und seitdem hat sich sein Fuhrpark nahezu verzehnfacht. Er wollte Ende der 90er Jahre nicht nur mal schnell vor Ort eine havarierte Maschine reparieren, sondern er suchte eine Systemlösung zur Herstellung von Schlauchleitungen höchster Qualität mit reproduzierbaren Einbindeergebnissen.

Baldur Eichert und Claus Stürzl, Geschäftsführer und Mitinhaber der Erwin Eichert GmbH, sind sich einig über ihre Erfolgskomponenten: „Die System- und Produkteigenschaften machen den Unterschied und natürlich der Sprinter®. Der Markt verlangt immer engere Biegeradien bei höheren Druckbelastungen und dabei bleibt immer weniger Platz beim Einbau. Es ist wichtig, deutlich über den DIN EN Normen zu liegen, da es beim Ersatzbedarf oft zu bösen Überraschungen für die Kunden kommt, weil die Ersatzkomponenten nicht den Anforderungen genügen. Wir tun alles für die sicherste Verbindung unserer Kunden und das nicht nur wegen der Erfüllung der DGUV Regel 113-015 (vormals BGR 237). Schließlich geht es um die Abwehr von möglichen Gefahren für Leib und Leben.“

Erfolg mit mobilem „Vor-Ort-Service“
Die Hydraulik ist eine wichtige Antriebstechnik, die nahezu in allen Industriebereichen ihre Anwendung findet. Das ist die Basis für den großen Servicebedarf und die weite Verbreitung. Kunden können und wollen sich keine teuren Stillstand- und Ausfallzeiten leisten. Die jährlich steigende Nachfrage nach professioneller Dienstleistung am Hydraulik-Service-Markt gibt den Indunorm Systempartnern Recht. Seit vielen Jahren führt das auf breiter Ebene zu stetig wachsenden Fahrzeugflotten. Neben der Vor-Ort-Reparatur beschleunigt auch das verstärkte Übertragen von Wartungsarbeiten an externe Dienstleister das Wachstum der Systempartner nachhaltig.

Der Sprinter® – Hydraulik-Service vom Feinsten
Mit dem Hydraulik-Service-Fahrzeug Sprinter® werden defekte Schlauch- oder Rohrleitungen direkt vor Ort ausgebaut, Anschlussart und Maße definiert und die neue Leitung sofort wieder eingebaut. Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für die Systempartner sind vor allem die exklusiven Lizenzen, Prüf- und Sicherheitssysteme von Indunorm für den mobilen Service. Besonders das Joint-Fit®-Sicherheitssystem mit Fertigungsendkontrolle sorgt mittels einzigartiger Prüfdorne für eine gleichbleibend hohe Qualität.

Alle Sprinter® enthalten eine komplett ausgestattete Werkstatt, welche speziell auf die Anforderungen des Einsatzes im Servicebereich für Hochdruckschlauch- und Rohrleitungen konfiguriert wurde. Zur Einrichtung zählt auch ein umfassendes Maschinenpaket, das alle Maschinenkomponenten enthält, die für die Konfektionierung einer perfekten Schlauchleitung notwendig sind.

Das angepasste Regalsystem bietet den größtmöglichen Stauraum für das Mitführen aller benötigten Ersatzteile und Materialien. Der Ausbaustandard der Sprinter® beruht auf jahrelanger Erfahrung und der Fachkompetenz. Nicht umsonst gilt der Sprinter® als das am besten ausgestattete Hydraulik-Servicemobil auf dem Markt. Sicherheit bei der Arbeit und Komfort für den Servicetechniker spielen für diesen Standardausbau eine große Rolle. Ebenso wie die Möglichkeit an jedem beliebigen Ort völlig autark, also auch ohne externe Stromquellen zu arbeiten und dem Kunden damit den größtmöglichen Service in jeder Situation gewährleisten zu können. Die Fahrzeuge der Indunorm Sprinter®-Flotte werden permanent den Marktanforderungen entsprechend weiterentwickelt.

Die Erwin Eichert GmbH als größter Partner im Indunorm Systemverbund und führend in der Region Karlsruhe, nutzt schon seit fast 20 Jahren die Vorteile der Systempartnerschaft, in dem sie auf exklusive Lizenzen sowie auf Prüf- und Sicherheitssysteme der Indunorm Hydraulik GmbH zurückgreift. Die Erwin Eichert GmbH hat neben dem Hauptsitz in Karlsruhe und der Niederlassung in Pforzheim, noch weitere Sprinter-Standorte in Landau in der Pfalz und dem Elsass (Frankreich).
Weitere Informationen: www.eichert-hydraulik.de

Weitere Informationen zu Indunorm Hydraulik: www.indunorm.de
Die Indunorm Hydraulik GmbH, mit Firmensitz in Duisburg, zählt seit mehr als 40 Jahren zu den führenden Anbietern in der Hochdruck Verbindungstechnik.
Die Kompetenz beim Befestigen, Verbinden und Trennen von Schlauch- und Rohrleitungen wird in einem systematischen Produktprogramm gebündelt.
Mit mehr als 13.000 lagergeführten Artikeln wird sicher und flexibel der tägliche Kundenbedarf gedeckt. Qualitätsorientierte Kunden aus Einbindung, dem technischen Handel sowie allen wichtigen Industriezweigen vertrauen auf Indunorm als zuverlässigen Partner. Indunorm ist viel mehr als ein technisches Handelshaus: Die eigene Forschungs- und Technikabteilung entwickelt seit vielen Jahren innovative Lösungen für spezielle Problemstellungen aus der Verbindungstechnik. Die Sicherheit von Schlauch- und Rohrverbindungen sind das wichtigste Arbeitsfeld der technischen Abteilung. Hochqualifizierte Techniker und Ingenieure arbeiten – zusammen mit Partnern – permanent an neuen Problemlösungen. Insbesondere aus dieser engen Zusammenarbeit mit den Systempartner-Kunden entstehen praxistaugliche Lösungen zum Vorteil für die tägliche Arbeit. Indunorm Hydraulik – für die sicherste Verbindung.

Firmenkontakt
Indunorm Hydraulik GmbH
André Haußmann
Oderstraße 3
47506 Neukirchen-Vluyn
+49 (0)2845 2950-0
+49 (0)2845 2950-480
info@indunorm.de
http://www.indunorm.de

Pressekontakt
Marketing Effekt GmbH
André Haußmann
Lohstr. 8
61118 Bad Vilbel
+49 (0)6101 5096-10
info@marketing-effekt.de
http://www.marketing-effekt.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mobiler-hydraulik-service-24h/

auvisio BT-4.0-Receiver, Audio-Empf. mit aptX-Technologie

Musik kabellos von Aktiv-Lautsprecher, HiFi-Anlage & Co. empfangen

auvisio BT-4.0-Receiver, Audio-Empf. mit aptX-Technologie

auvisio Bluetooth-4.0-Receiver, Audio-Empfänger mit Akku und aptX-Technologie, www.pearl.de

HiFi-Anlage, Aktiv-Lautsprecher & Co. zum Bluetooth-Empfänger umrüsten: Den kompakten Receiver von auvisio einfach mit dem Audio-Eingang des Gerätes verbinden. Schon kann die kabellose Musik-Übertragung von Smartphone, Tablet-PC, Media-Player u.v.m. starten.

Hervorragende Klang-Qualität: Dank aptX-Technologie ist die Übertragung der Audiosignale nahezu verlustfrei. So lässt sich die volle Bandbreite der Bluetooth-Verbindung nutzen. So genießt man Musik mit kristallklaren Höhen und satten Bässen.

Verzögerungsfreier Ton: Z.B. Bei Livestream-Übertragung vom Smartphone an die HiFi-Anlage, bleibt das Bild auf dem Mobilgerät und der Ton auf der Anlage immer lippensynchron!

Ultrakompakt und mobil: Den Mini-Empfänger dank Akku-Betrieb überall einsetzen. Mit nur 13 Gramm fällt er sogar im Reisegepäck kaum auf.

– Kabelloser Audio-Receiver für Musik-Streaming an HiFi-Anlage, Aktiv-Boxen u.v.m.
– Bluetooth 4.0, bis 10 m Reichweite, unterstützte Profile: A2DP
– aptX-Technologie: verlust- und verzögerungsfreies Audio-Streaming
– Status-LED
– Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenstecker (Kabellänge: 7 cm), Micro-USB-Buchse
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 120 mAh, bis zu 6 Std. Laufzeit, bis zu 120 Std. Stand-by, lädt per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 44 x 34 x 11 mm, Gewicht: 13 g
– Bluetooth-Audio-Receiver inklusive Micro-USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 19,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 39,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1597
Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX1597-1262.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auvisio-bt-4-0-receiver-audio-empf-mit-aptx-technologie/