Schlagwort: Meerwasser

Goodbye, Zwick-BH: Nachhaltiger Komfort mit dem hautpflegenden Bustier von GREY

Goodbye, Zwick-BH: Nachhaltiger Komfort mit dem hautpflegenden Bustier von GREY

(FOTO:GREY) Bustier „Six“ von Grey

(Berlin, Juni 2019) Ein schlecht sitzender BH zwickt, drückt, kann zu weit sein, zu eng anliegen oder einfach nicht richtig sitzen – fast jede zweite Frau kennt dieses Problem. Denn in der falschen BH-Größe können unangenehme Druckstellen auf der Haut entstehen, die mitunter Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich verursachen.1 Damit ist jetzt Schluss. Denn das Berliner Fashionlabel GREY ergänzt seine Unterwäscheserie um ein neues Highlight: Das Original-„Six“-Bustier aus dem von GREY selbst entwickelten, superweichen Stoff Vitadylan (TM) enthält pflegende Algenextrakte aus Island sowie Mineralien und Vitamine. Dank seines asiatisch inspirierten Zen-Designs und seiner nahtlosen Verarbeitung schmiegt sich das grau melierte Bustier ideal an den Körper an. Ab sofort heißt es also: Goodbye, unbequemer BH, und hello, geschmeidiges GREY Bustier.

Das Bustier von GREY: ein Pflege-Allrounder
Bei Frauen kann die Haut gerade um die empfindliche Brustpartie sehr sensibel sein. Sie benötigt daher besonders hautfreundliche und von Giftstoffen freie Materialien. Hauptbestandteil des Bustiers ist der in den nährstoffreichen Fjorden Islands gedeihende Knotentang, also Algen mit einem besonders hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Nur alle zwei Jahre wird der Knotentang nachhaltig geerntet und zu Vitadylan (TM) verarbeitet – der ersten hautpflegenden Textilfaser der Welt. Dank der enthaltenen Vitamine und Mineralien fühlt sich das Bustier nicht nur extrem weich an, sondern pflegt sogar die empfindliche Haut um die Brustpartie. Die Vitalstoffe werden durch die Feuchtigkeit der Haut freigesetzt und schützen diese auf natürliche Weise. Das Ergebnis: ein weiches und zartes Hautgefühl entsteht – ganz ohne eincremen. Auch nach vielen Waschgängen bleibt die pflegende Wirkung im Stoff erhalten.

Der Einfluss des asiatischen Zen-Designs
Der zeitlose weibliche Schnitt – inspiriert vom asiatischen Zen-Design – sorgt für eine schöne Silhouette und hohen Tragekomfort. „Zen“ ist eine Lebens- und Geisteshaltung und kommt aus der Kultur Japans und Chinas. Im Mittelpunkt steht das Schöne im Leben, basierend auf einer minimalistischen Formgebung, die als Inspiration in der Mode, im Design und in der Architektur verarbeitet wird.2 Nach diesem Prinzip ist auch das klassisch grau melierte Bustier konzipiert: Es sitzt dank seines minimalistischen Zen-Designs bequem und wirkt auf der Haut entspannend und beruhigend.

Das „Six“-Bustier von GREY ist in den Größen XS – L für 59,- Euro (UVP) über die Website des Berliner Modelabels ( www.greyfashion.com), erhältlich, verpackt in einer hochwertigen Geschenkebox.

1 https://medidate.de/magazin/bh-passform-gesundheit/; https://www.presseportal.de/pm/127072/3671183
2 https://deavita.com/wohnen/ferienhaus-hotel-design/zen-design-indirekte-beleuchtung-hotel-china.html

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter greyfashion.com verfügbar.

Firmenkontakt
GREY Fashion
Marco Grey
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
0611 39539 14
info@greyfashion.com
https://greyfashion.com/

Pressekontakt
STERN GmbH – Agentur für Kommunikation
Romy Cutillo
Bierstadter Straße 9A
65189 Wiesbaden
0611 39539 14
r.cutillo@public-star.de
http://www.public-star.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/goodbye-zwick-bh-nachhaltiger-komfort-mit-dem-hautpflegenden-bustier-von-grey/

„Meereskosmetik“ zum Anziehen: Berliner Fashion-Label GREY bringt stylishe Shirt-Kollektionen auf den Markt

"Meereskosmetik" zum Anziehen: Berliner Fashion-Label GREY bringt stylishe Shirt-Kollektionen auf den Markt

GREY Fashion – Meereskosmetik zum Anziehen (Bildquelle: GREY Fashion)

– Rohstoff der einzigartigen Fasern wird in Islands Fjorden gewonnen
– „Made in Germany“-Mode aus dem Meer enthält wertvolle Wirkstoffe

(Berlin, Oktober 2018) – Cool, anschmiegsam, hochwertig – in diesen T-Shirts würden sich selbst Meerjungfrauen wohlfühlen. Das junge Berliner Modelabel GREY kreiert jetzt zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur extrem weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff wird auf nachhaltige Weise in den Fjorden Islands geerntet, Design und Herstellung erfolgen komplett in Deutschland. Das Produktionsverfahren ist besonders umweltfreundlich und sorgt dafür, dass die pflegende Wirkung der Kleidung selbst nach vielen Waschgängen erhalten bleibt.

Meer als nur Grau
Das Berliner Modelabel startet mit einem ausgewählten Sortiment zeitloser Basics für Frauen. Die Kollektion umfasst aktuell T-Shirts und Longsleeves, die jeweils mit körpernahem Schnitt und ohne Nähte – als First-Layer-Shirts – erhältlich sind. Die Styles der zu 100 Prozent in Deutschland gefertigten Shirts sind von asiatischem Zen-Design inspiriert und haben großes Potenzial, zum absoluten Lieblingsstück im Schrank zu werden. Anziehen und wohlfühlen – ob in Island, im Sommerurlaub oder in den eigenen vier Wänden.

„Ein Tag am Meer“ zum Anziehen
GREY ist überzeugt: Das Meer hat eine ganz besondere Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Die Idee, diese Wirkung in einem Stoff einzufangen, ist der Grundgedanke des Modelabels. Jedes Algen-Shirt enthält sinngemäß die Kraft von tausend Litern Meerwasser und lässt durch seinen besonders weichen Stoff Haut und Stimmung entspannen – genau wie ein Tag am Meer.

Multitalent Knotentang
Der in den nährstoffreichen Fjorden Islands gedeihende Knotentang ist schon lange für seinen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen bekannt und wird z. B. in Bionahrung und hochwertigen Kosmetikprodukten eingesetzt. Nur alle vier Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Als Grundmaterial dient dabei statt Baumwolle Buchenholz, das eine extrem wasser- und CO2-sparende Verarbeitung ermöglicht, die für ihre Nachhaltigkeit mit dem Europäischen Umweltpreis ausgezeichnet wurde. Auch das für Hautgesundheit und Immunabwehr wichtige Spurenelement Zink ist in Vitadylan (TM) enthalten und wäscht sich wie der Algenanteil selbst nach 100 Runden in der Waschmaschine kaum heraus.

Die Kollektion von GREY ist über die Website des Berliner Modelabels ( greyfashion.com) erhältlich. Hier gibt es auch noch mehr Informationen zu Herstellung und Wirkungsweise von Vitadylan (TM) sowie zu Philosophie und Entstehung des Unternehmens.

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter greyfashion.com verfügbar.

Firmenkontakt
GREY Fashion
Marco Grey
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
0611 39539 14
info@greyfashion.com
https://greyfashion.com/

Pressekontakt
STERN GmbH – Agentur für Kommunikation
Romy Cutillo
Bierstadter Straße 9A
65189 Wiesbaden
0611 39539 14
r.cutillo@public-star.de
http://www.public-star.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/meereskosmetik-zum-anziehen-berliner-fashion-label-grey-bringt-stylishe-shirt-kollektionen-auf-den-markt/

Sunwave bietet einmalige Rad- und Wander-Erlebnisse für Alleinreisende

Der Spezial-Reiseveranstalter richtet Kombi-Touren in Österreich, Deutschland, Kroatien & Holland aus

Organisierte Wander- und Radtouren für Alleinurlauber erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit: Der Hamburger Veranstalter Sunwave, der sich auf das Ausrichten von Singlereisen ohne Verkupplungsspiele spezialisiert hat, rechnet in diesem Jahr mit einem Wachstum von 5 %. Sein Portfolio umfasst in diesem Segment nicht nur Touren durch Österreich und Deutschland, sondern auch durch Südtirol, Holland, die Dolomiten und Madeira – besonders angesagt sind Reisen in Kombination mit einem Segeltörn.

Querbeet durch die Österreicher Alpen
Ein besonders gefragtes Ziel für Rad- und Wandertouren ist Österreich: Die Alpenlandschaft bietet allerorts zahlreiche Erkundungs-Höhepunkte. Allein das Zillertal umfasst über 1000 wanderbare Kilometer und Mountainbike-Strecken aller Schwierigkeitsgrade. Ein zünftiger Hüttenbesuch und die Besichtigung hiesiger Silberbergwerke sowie Schlösser runden die Tour ab (8 Tage, ab 555,- € p. P.). Mit einem besonderen Naturerlebnis wartet das Tiroler Tuxertal auf: Die mehr als 3000 Meter über dem Meeresspiegel liegende Terrasse des Hintertuxer Gletschers offenbart eine atemberaubende Aussicht über die Landschaft, während am Fuß der Bergwelt die größte Naturhöhle der Zentralalpen zu einem Besuch einlädt. Stärken kann man sich in einer Bergkäserei (8 Tage, 599,- € p. P.). Eine zum Teil unberührte Hochgebirgslandschaft erleben Wanderer indes im Stubaital: Der Stubaier Höhenweg durch das „Hochtal der Superlative“ verbindet neun urige Almhütten miteinander, vorbei an grünen Tälern und stillen Gebirgsseen – ein Höhepunkt der Rundreise sind Erlebnisführungen durch das Schloss Tratzberg und die Swarowski Kristallwelt (8 Tage, ab 633,- € p. P.). Die ideale Kombination aus Rad- und Wandertouren hält Obertauern bereit: Die Tallandschaft des Salzburger Lungau, die von einem einmaligen Gebirgspanorama umrahmt wird, prägen mehr als 60 Bergseen und zahlreiche idyllische Dörfer. Zu Recht wurde der Lungau von der UNESCO auch als Biosphärenpark ausgezeichnet (8 Tage, ab 522,- € p. P.).

Segeln & Radeln: Die ideale Aktivreise-Kombination
Neben seinen beliebten Rad- und Wanderreisen bietet Sunwave zusätzlich die Kombination mit einer Segelfahrt an. Eine davon führt durch die Inselwelt der dänischen Südsee: Während Teilnehmer auf Fünen mit frischem Ostseewind im Rücken an ­Hafenstädten vorbeifahren und prachtvolle Schlösser entlang der Küste erkunden, können sie auf Langeland an einem der schönsten Strände des Landes in der Sonne ausspannen. Wer während der Überfahrten Interesse daran hat, mehr über das Segelhandwerk zu erlernen, wird auf Wunsch von der Crew angeleitet und hilft beim Navigieren mit (ab 599,- € p. P.).
Die Rad-Boots-Touren von Sunwave erstrecken sich nicht nur über die Ostsee: Auch Holland und Kroatien können in einer solchen Kombination aus Segeln, Biken und Wandern in einzigartiger Weise erlebt werden. Beim „Insel-Hüpfen“ in Kroatien erkundet man auf Mountainbikes die Landschaft, unternimmt Wanderungen zu den schönsten Aussichtspunkten und ­entspannt im ­klaren Meerwasser. Mit etwas Glück sichten Reisende während der Segelfahrten sogar Delfine (ab 599,- € p. P.). Mit nicht minder schönen Sandstränden glänzen auch die westfriesischen Inseln Hollands: Hier schlängeln sich gut ausgebaute Radwege durch weitläufige Dünen- und Dorflandschaften (ab 599,- € p. P.).

Eine Radreise zum Bismarckturm
Kundenstimmen bestätigen: Das Konzept des Singlereisen-Experten Sunwave funktioniert und offenbart eine „Kombination aus Rad- und Naturerlebnis“, die dank der vielen netten Bekanntschaften, die man während des Trips mit Gleichgesinnten schließt, einmalig ist – und das nicht nur hinter der deutschen Landesgrenze, sondern auch innerhalb. Eine Single-Radreise an der Ostsee führt entlang der Hochwachter Bucht zwischen Kiel und der Insel Fehmarn. Der Trip verspricht Seelandschaften und architektonische Wunderwerke wie den 1898 erbauten Bismarckturm oder die über 500 Jahre alte Dorfgemeinschaft Gut Panker (ab 522,- € p. P.).

Alle Reisen sind buchbar unter www.sunwave.de.

Fotos: Sunwave.de Reisen

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sunwave-bietet-einmalige-rad-und-wander-erlebnisse-fuer-alleinreisende/

Tierschützer demonstrieren vor dem Zoo Duisburg und fordern von der EU Meerwasser für Delfinarien?

Tierschützer demonstrieren vor dem Zoo Duisburg und fordern von der EU Meerwasser für Delfinarien?

(Mynewsdesk) Im Rahmen einer Europatour mit Demonstrationen vor 19 Delfinarien gegen die Gefangenschaftshaltung von Delfinen in Zoos und Vergnügungsparks protestieren die Tierschutzorganisationen ProWal und das Hagener Wal- und Delfinschutz-Forum ( WDSF ) am Mittwoch ab 11:00 Uhr vor dem Duisburger Zoo. Der Zoo-Förderverein plant eine Art Gegendemonstration .

Zum Abschluss der Demonstrationstour soll am Samstag, dem 4. Juni, eine Kundgebung der Tierschützer vor dem Europäischen Parlament in Brüssel stattfinden. Die beiden Geschäftsführer der Organisationen, Andreas Morlok (ProWal) und Jürgen Ortmüller (WDSF) haben in Brüssel einen Gesprächstermin mit dem unabhängigen Europa-Abgeordneten Stefan Bernhard Eck . Eck ist Vollmitglied im EU-Umweltausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und als Vizepräsident der Intergroup on the Welfare and Conservation of Animals bekennender Tierschützer.

Gemeinsam soll eine Rechtsnorm formuliert werden, die den Betrieb von Delfinarien in Europa schwieriger oder gar unmöglich machen soll. Grundlage dabei ist ein im letzten Jahr in der Ukraine verabschiedetes „Gesetz  zum Schutz von Tieren vor Tierquälerei“ ( Artikel 25 ), demnach sämtliche Delfinarien mit natürlichem Meerwasser ausgestattet sein müssen. Als Grundlage der Auflagen für Delfinarien wurden wissenschaftliche Berichte angeführt, dass der Versatz des Beckenwassers mit den toxischen Stoffen Chlor und Ozon Reizungen von Haut und Augen der Delfine herbeiführe.

Solch eine EU-Norm würde es Delfinarien, die sich nicht direkt an Meeresküsten mit entsprechendem Meerwasser-Zugang befinden, fast unmöglich machen, ihren Betrieb weiter aufrecht zu erhalten, meinen die Tierschutzorganisationen. Der Transport von Meerwasser gestalte sich äußerst schwierig und wäre immens aufwendig und teuer.

Derzeit befinden sich mit dem Duisburger Zoo und dem Tiergarten Nürnberg weitere 28 Delfinarien in der Europäischen Union in denen mehr als 300 Meeressäuger gehalten werden. Überwiegend handelt es sich dabei um Große Tümmler, aber auch um Schwertwale und Belugawale. In den beiden deutschen Delfinarien wird ebenfalls Ozon zur Desinfektion des Beckenwassers verwendet. Im Nürnberger Tiergarten-Delfinarium I, das mit der Delfinlagune über zwei Schleusen verbunden ist, wird auch Chlor eingesetzt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6jmtkr

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/tierschuetzer-demonstrieren-vor-dem-zoo-duisburg-und-fordern-von-der-eu-meerwasser-fuer-delfinarien-86557

Das WDSF kooperiert international mit Wissenschaftlern, Politikern, anderen Organisationen und Wal- u. Delfinschützern. Das WDSF ist keine Mitglieder/Spenden-Organisation und unabhängig von anderen Institutionen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützen die WDSF-Aktionen. Aufgrund des notariellen Gesellschaftsvertrages beziehen weder die WDSF-Geschäftsführung noch andere Personen Gehälter oder Zuwendungen. Der Verwaltungsaufwand ist daher äußerst gering. Das WDSF arbeitet in seinem Kuratorium ausschließlich mit ehrenamtlichen Helfern, Fachleuten, Wissenschaftlern und (Meeres-)Biologen zusammen.

Firmenkontakt
Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF)
Jürgen Ortmüller
Möllerstr. 19
58119 Hagen
0049/(0)2334/919022 tel
wds-forum@t-online.de
http://www.themenportal.de/kultur/tierschuetzer-demonstrieren-vor-dem-zoo-duisburg-und-fordern-von-der-eu-meerwasser-fuer-delfinarien-86557

Pressekontakt
Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF)
Jürgen Ortmüller
Möllerstr. 19
58119 Hagen
0049/(0)2334/919022 tel
wds-forum@t-online.de
http://shortpr.com/6jmtkr

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tierschuetzer-demonstrieren-vor-dem-zoo-duisburg-und-fordern-von-der-eu-meerwasser-fuer-delfinarien/

Universalbox von Genio Systems sag…Goodbye zur Plastiktüte-Kein Plastikmüll im Meerwasser…

Neu entwickelte Transport Box für Fische und Korallen in verschiedenen Grössen.

Die Save Box ist eine neu entwickelte Methode um Umweltschonend Fische und Korallen zu Transportieren. Die Sav Box eignet sich zum umsetzen und Medikamentieren von Fischen und Korallen. Die GENIO SAVE BOX macht den Transport von marinen Tieren sicher . Sie ersetzt die Verwendung von Plastiktüten durch Wiederverwendung und ist somit ein kleiner Beitrag zum Schutz des marinen Lebensraums.
Siehe auch: http://reset.org/knowledge/plastic-ocean-plastikinseln-im-meer Alle Aspekte des Tierschutzes finden sich in der Ausführung wieder. Die Box ist einsetzbar in allen Bereichen der Aquaristik. Eine Verwendung in der Terraristik ist möglich. Die GENIO SAVE BOX ist hilfreich einsetzbar für viele weitere Aufgaben Die GENIO SAVE BOX wird mit dem Deckel dicht und auslaufsicher verschlossen.Die innere Befestigungsplatte (herausnehmbar) bietet Platz für alle Grössen von Korallen oder Versteckröhrchen für Fische/Wirbellose und hat ferner Haltenasen für simple Gummibänder zum schnellen und sicheren Fixieren. Diese Befestigungsplatte wird einfach von oben in die Box eingeschoben.
Das integrierte Antropfset mit Zu/Ableitungsschlauch erlaubt eine externe Aufstellung und bietet somit weitere
Verwendungsmöglichkeiten der GENIO SAVE BOX bei der Behandlung von Korallen und Fischen.
Die Ausführung in klarem Acryl mit thermisch gebogenen Kanten bietet grosse mechanische Stabilität.
Die Universalbox für Korallen/Ableger, Fische, Wirbellose bietet allen Umweltorientierten Meerwasseraquarianern eine alternative zur Plastiktütte.
Die universal Save Box gibt es in drei Grössen, S, M, L

Sicherer Transport/standfest/stapelbar
Fixierung/Schutz vor mechanischen Schäden
Thermo Rückwand/Deckelplatte
Aklimatisierung/integriertes Antropf-Set

Die Save Box ist momentan die einzige Alternative zu Plastiktütte auf der ganzen Welt und wir hoffen das sich dieser Weg des Transports durchzestzen wird.

Genio-Systems befasst sich mit der Entwicklung, Produktion und dem Verkauf bzw. Vertrieb von ausgereifter und preiswerter Technik für die Meerwasseraquaristik. Unser Schwerpunkt liegt bei innovativen und design-orientierten Produkten.
Genio-Systems vertreibt nur Produkte aus Eigenentwicklungen für eine erfolgreiche Meerwasseraquaristik.
Unser Ziel ist es, innovative und hochwertige Technik zu einem erschwinglichen Preis im Bereich Meerwasseraquaristik anzubieten.Sie finden bei uns folgende Produkte:
Komplette Filtersysteme in Acryl
Filtersystem-Baugruppen
Abschäumer und Abschäumertechnik
DC Pumpen
Kalkreaktoren

Kontakt
Genio Systems Online Shop
Janos Blasko
Hernstorferstr. 22-32
1140 Wien
+43 68860339788
office.genio.shop@gmail.com
http://www.genio-systems.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/universalbox-von-genio-systems-sag-goodbye-zur-plastiktuete-kein-plastikmuell-im-meerwasser/

Vom Wohnzimmer in die Welt: Zeig Dein Aquarium

Das neu gestartete Aquaristik-Portal AquaU möchte sich präsentieren. Zumindest denen, die ein Aquarium ihr Eigen nennen. Oder jenen, die jemanden kennen, der ein Aquarium hat.

BildEgal ob Süßwasser oder Meerwasser. Aquarianer lieben ihr Aquarium und es hat Arbeit und Leidenschaft gekostet. Nun können sie der ganzen Welt ihre Aquarien zeigen.

AquaU ist ausdrücklich ein nicht-kommerzielles Projekt. Die Betreiber verdienen damit kein Geld und haben es mittelfristig auch nicht vor. „Falls es sich anders entwickelt, wären wir nicht abgeneigt, aber es ist kein Grund, AquaU ins Leben zu rufen. Vielmehr haben wir selbst bei der Entwicklung unserer privaten Aquarienlandschaft einen echten Bedarf an einer solchen Plattform gesehen und sie nun aus Leidenschaft an der Passion Aquaristik ins Leben gerufen.“, so Florian Hirschmann, einer der Betreiber der Plattform. Einnahmen, die hier und da fließen könnten, dienen ausschließlich der Refinanzierung der Server- und eventuellen Marketingkosten, so Hirschmann, denn trotz des nicht-wirtschaftlichen Hintergrundes wollen die Betreiber die Plattform möglichst vielen Nutzern nahe bringen.

So ist in enger Kooperation mit Bandyshirt, einer T-Shirt-Manufaktur aus Rheinland-Pfalz, die derzeit den ersten 50 eingereichten Becken individualisierte Handtücher zukommen lässt, in Zukunft ein Aquarium-Contest geplant, bei dem einmal im Jahr das attraktivste Aquarium mit wertvollen Preisen prämiert werden soll. Die Betreiber denken außerdem über ein Zierfisch-Verzeichnis nach, das aufgrund des anfallenden Arbeitsaufwandes noch recht ungewiss ist, das Forum soll belebt werden; über weitere Pläne schweigen sich die im Kölner Stadtteil Ehrenfeld sitzenden Macher der Seite, Sophie Heup und Florian Hirschmann, aus.

Die ersten Becken sind bereits eingereicht worden, und auch erste Nutzermeldungen sind eingegangen. Bei Facebook zählt die Seite inzwischen rund einhundert Fans. Mit zum Teil hervorragenden Bildern ist es möglich, auf AquaU Inspirationen zu sammeln, oder auch andere Nutzer zu finden, die bei Einrichtung und Pflege behilflich sein können. Vor allem im anhängenden Forum findet man Rat und Hilfe. Das Design der Seite stammt zum Teil aus der Feder von Rothwild, insbesondere das Logo. Andere Elemente sind Teile von fertigen Templates, die im Großen und Ganzen nur technisch angefasst wurden, um einen schnellen Seitenaufbau zu gewährleisten.

Mit Kooperationen und Mediapartnerschaften wird AquaU bis Ende des Jahres versuchen, einen Kundenstamm aufzubauen, der die Fortführung des Portals sicherstellen kann. So haben Tetra, Sera, der Dähne Verlag, Eheim und Fluval ihre Kooperationsbereitschaft signalisiert, die Textildruckerei BandyShirt sorgt für Markteinführungsartikel. So gibt es derzeit fünfzig individualisierte Handtücher, die den Besitzern von neu eingereichten Aquarien kostenlos zugeschickt bekommen.

Egal ob Süßwasser oder Meerwasser: Du liebst Dein Aquarium und es hat viel Arbeit und Leidenschaft gekostet. Nun zeige allen Dein Becken und lasse die ganze Welt daran teilhaben!

AquaU.de

— Hochauflösendes Bildmaterial lassen wir Ihnen gerne auf Wunsch zukommen. —

Über:

AquaU
Frau Sophie Heup
Helmholtzstraße 61
50825 Köln
Deutschland

fon ..: Bitte per E-Mail
fax ..: –
web ..: http://AquaU.de
email : info@AquaU.de

Kern des Angebots bist Du und Dein Aquarium. Denn egal ob Süßwasser oder Meerwasser: Du liebst Dein Aquarium und es hat viel Arbeit und Leidenschaft gekostet. Nun zeig allen Dein Becken und lass die ganze Welt daran teilhaben.

Pressekontakt:

Rothwild
Herr Florian Hirschmann
Helmholtzstraße 61
50825 Köln

fon ..: Bitte per E-Mail
web ..: http://Rothwild.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vom-wohnzimmer-in-die-welt-zeig-dein-aquarium/