Schlagwort: Medienpartner

Übergrößen-Schuhspezialist schuhplus verlost Ford Fiesta – präsentiert von Weser Report

Versandhaus für große Schuhe, schuhplus aus Dörverden, verlost PKW

Übergrößen-Schuhspezialist schuhplus verlost Ford Fiesta - präsentiert von Weser Report

Jede Teilnahme ein Hingucker bei der Autoverlosung von schuhplus

Manchmal darf man auffallen. Manchmal muss man sogar auffallen. Eines ist gewiss: Mit dieser Aktion hat der auf Schuhe in Übergrößen spezialisierte Fachhänder schuhplus aus Dörverden die Lizenz zum Auffallen, denn das Unternehmen verlost ein Auto – präsentiert vom Medienpartner Weser Report aus Bremen. Doch nicht nur das: Jede Teilnahme löst eine Interaktion aus! Per Webcam wird das Auto rund um die Uhr auf der Webseite übertragen. Das Auto befindet sich dabei direkt im 1100 qm Fachgeschäft von schuhplus. Der Teilnehmer sieht nach dem Ausfüllen und Absenden des Formulars seinen Namen auf einem großen Display, eine rote Signallampe rotiert, die Teilnahme wird direkt neben dem Wagen ausgedruckt und landet in einem großen Auffangbehälter. „Wir wollten ein Höchstmaß an Transparenz, Persönlichkeit und Glaubwürdigkeit erzeugen. Durch diese Interaktion schaffen wir es, die Echtheit des Preises in echter Umgebung viral im Internet zweifelsfrei zu platzieren und jedem Teilnehmer zu signalisieren: Die Anmeldung hat uns erreicht“, so Marketingleiter Georg Mahn. Die schuhplus-Autoverlosung läuft bis zum 15.12.2019. Die Preisübergabe und die damit verbundene Gewinnerziehung unter Notaraufsicht erfolgt am 21.12.2019. Das Event wird live im Internet ausgestrahlt.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=Wt2b-FNqs2o?hl=de_DE&version=3&w=350&h=200]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/uebergroessen-schuhspezialist-schuhplus-verlost-ford-fiesta-praesentiert-von-weser-report/

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt deutlich gegen den Bergischen HC

Der HC Erlangen hat am Freitag sein Heimspiel vor über 4.000 Handball-Fans gegen den Bergischen HC in beeindruckender Weise mit 35:26 gewonnen

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt deutlich gegen den Bergischen HC

(Foto: hl-studios, Erlangen) – HC Erlangen: Ole Rahmel wieder bester Torschütze

(Nürnberg) – Durch den klaren Sieg mit 35:26 gegen die „Bergischen Löwen“ sicherte sich die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf und rangiert aktuell auf dem elften Platz der DKB Handball-Bundesliga.

Beide Teams starteten mit großer Anspannung
Schon vor der Partie war in der Arena Nürnberger Versicherung zu spüren, dass es an diesem Abend um etwas mehr ging. Die Anspannung war bei beiden Mannschaften vor dem Anpfiff deutlich zu spüren, ging es doch um zwei extrem wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Wie immer bestens auf den Gegner eingestellt, ließ der HC Erlangen seine Anhänger schon zu Beginn etwas beruhigter in ihre Sitze sinken. Nach sieben Minuten hatte der fränkische Bundesliga-Aufsteiger bereits fünf Tore zwischen sich und den Gast aus Nordrhein-Westfalen gebracht. Der Bergische HC fand nie wirklich ein Rezept gegen die extrem offensive 5-1-Abwehr der Gastgeber und musste so schon sehr früh einem hohen Rückstand hinterherlaufen. Angetrieben von über 4.000 handballbegeisterten Franken verlor der HC Erlangen nie den Fokus, spielte sich wie schon in den vergangenen Partien gute Abschlussmöglichkeiten heraus und verwertete diese diesmal eiskalt. Auch die leichten technischen Fehler der vergangenen Wochen schienen gänzlichabgestellt. Ein starker Nikolas Katsigiannis (11 Paraden) und eine extrem agile Abwehr sorgten dafür, dass sich der HC Erlangen mit einem 16:10-Halbzeitstand in die Katakomben der Arena Nürnberger Versicherung zurückzog.

Auch in der 2. Halbzeit klare Verhältnisse
Nach dem Wechsel sah man, dass die Ansprache von Robert Andersson nicht nachzulassen von seinem Team bedingungslos umgesetzt wurde. Das große Plus der Franken war am heutigen Abend, dass sie im Kollektiv sehr stark agierten. Man merkte, dass der HCE diese Begegnung unbedingt für sich entscheiden wollte. Daran änderte auch die rote Karte für Kapitän Michael Haaß nichts, der nach 35 Minuten nach seiner dritten 2-Minuten-Strafe zum Duschen musste. Die Regie übernahm Jonas Link, der nach seinem Bänderriss ohne Probleme aufspielen konnte und sich auch dreifach in die Torschützenliste eintragen konnte. Der HC Erlangen war dem Bergischen HC am heutigen Abend in jeglicher Hinsicht überlegen. Kampf, Leidenschaft, Effizienz und der unbedingte Wille dieses Spiel für sich zu entscheiden, haben dem HC Erlangen diese wichtigen Punkte im Abstiegskampf beschert.

Fazit von HC-Coach Robert Andersson
„Uns war klar, dass wir nicht eine Sekunde nachlassen durften. Wir wussten, dass der Bergische HC den gesamten Spielverlauf nicht auf gibt und auf seine Chancen lauert“.

hl-studios aus Erlangen unterstützt den Bundesliga Handballsport
hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Handball-Bundesliga: HC Erlangen

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-hc-erlangen-gewinnt-deutlich-gegen-den-bergischen-hc/

Verlagsanstalt Handwerk wird Medienpartner

Die Verlagsanstalt Handwerk wird Medienpartner beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk

Verlagsanstalt Handwerk wird Medienpartner

Hans Jürgen Below, Geschäftsführer der Verlagsanstalt Handwerk

Die Verlagsanstalt Handwerk, Herausgeber vom Deutschen Handwerksblatt, wird einer der Haupt-Medienpartner des Internet-Marketing-Tag im Handwerk, der am 29. Oktober 2016 in Frankfurt stattfindet.

Der Geschäftsführer Hans Jürgen Below wird in einem Interview zu seiner Motivation gefragt, Medienpartner geworden zu sein und wie er das Thema Internet, Social Media und Handwerk heute und in Zukunft sieht. Zusätzlich liefert er Einblicke zur Wahl von Mister und Miss Handwerk. Die amtierende Miss Handwerk Marie Therese Simon wird beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk beim Champions Talk teilnehmen und sich zur Ihren zahlreichen Social Media Aktivitäten äussern.

Das komplette Interview finden Sie unter:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/hans-juergen-below-verlagsanstalt-handwerk-interview/

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten – auch für das Handwerk, um mehr und bessere Aufträge anzuziehen und gute Fachkräfte zu gewinnen. Wie man diese Chancen konkret anpackt, erfahren Handwerkbetriebe von netzaktiven Handwerkskollegen und Branchenkennern beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk.

Firmenkontakt
Internet-Marketing-Tag im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.internet-marketing-tag-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verlagsanstalt-handwerk-wird-medienpartner/

Handball-Bundesliga: HC Erlangen schlägt die MT Melsungen

Der HC Erlangen hat am Samstag das Top-Team aus Melsungen am Ende klar mit 29:25 besiegt

Handball-Bundesliga: HC Erlangen schlägt die MT Melsungen

(Foto: hl-studios, Erlangen) HC Erlangen: Ole Rahmel mit 12 Treffern erfolgreichster Torschütze

(Erlangen) – Als um 21.30 Uhr sich nicht nur die Spieler des HC Erlangen sondern auch die über 3.000 Zuschauer in den Armen lagen, war der Heimspielauftakt des Bundesliga-Aufsteigers geglückt. Mit 29:25 (15:15) bezwang die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson mit der MT Melsungen ein absolutes Top-Team der DKB Handball-Bundesliga und sichert sich damit die ersten beiden Punkte der noch jungen Saison.

Im Gegensatz zum ersten Auftritt in Flensburg musste der HC Erlangen heute auf Nikolas Katsigiannis und Martin Stranovsky verzichten. Eine weitere Veränderung im Team zeigten die ersten Minuten der Partie gegen den EHF-Pokal-Teilnehmer aus Hessen. Die Mannen um Kapitän Michael Haaß waren von Beginn an da, agierten in der Abwehr äußerst aufmerksam und schlossen ihre Angriffe extrem effektiv ab. Der Gast aus Melsungen kam in der Arena Nürnberger Versicherung nur schwer ins Spiel. Immer wieder konnte die Defensive des HCE den Aufbau stören und viele Ballgewinne verzeichnen, die vor allem einer in Tore umwandelte. Ole Rahmel war mit seinen zwölf Treffern der erfolgreichste Spieler des heutigen Abends und konnte damit seine Mannschaft mit einem ausgeglichenen Ergebnis in die Pause schicken.

HCE-Nachwuchstorhüter brachte die Gäste zur Verzweiflung
Nach dem Wechsel war es der Gastgeber, der die inzwischen dezimierten Melsunger immer mehr unter Druck setzte. Der Erlanger Michael Haßferter, der den verletzen Katsigiannis vertrat, spielte sich in seinem ersten Erstliga-Spiel in einen Rausch. Der Nachwuchstorhüter brachte die erfahrenen Nationalspieler der Hessen reihenweise zur Verzweiflung und hatte mit seiner Leistung einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft. In der Schlussphase gab es dann auch auf den Rängen kein Halten mehr. Man merkte, dass die Anhänger diesen Tag herbeigesehnt hatten. Die Zuschauer in der ARENA erhoben sich kurz vor Ende der Partie und feierten ihre Mannschaft bis zum Schlusspfiff. Aufgrund eines starken Auftritts des fränkischen Erstligisten gewann der HC Erlangen verdient gegen den Vorjahres-Vierten und kann sein Augenmerk nun auf das Spiel gegen den TBV Lemgo am kommenden Mittwoch legen.

Auch zum Auswärtsspiel im nordrhein-westfälischen Landesteil Lippe bietet der HC Erlangen seinen Fans erneut einen kostenlosen Transfer und die Eintrittskarten an. Anmelden können sich die blau-roten Schlachtenbummler unter presse@hc-erlangen.de.

Trainerstimmen nach dem Spiel
Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): „Ich bin heute sehr zufrieden mit dem was meine Mannschaft auf das Feld gebracht hat. Wir haben von Beginn an die Begegnung mit einem starken Melsunger Team angenommen und unsere Qualitäten gezeigt.“

Michael Roth (Trainer der MT Melsungen): „Nach der Niederlage am heutigen Tag sind wir denkbar schlecht in die Saison gestartet. Es gilt nun dieses Spiel zu analysieren und am Mittwoch gegen die Rhein-Neckar Löwen ein anderes Gesicht zu zeigen.“

Achtelfinale des DHB-Pokals terminiert
Nach den erfolgreichen beiden ersten Runden im DHB-Pokal gegen Dormagen und Eisenach, hat sich der HC Erlangen für das Achtelfinale des größten deutschen Vereinspokals qualifiziert. Die Auslosung der Handball-Bundesliga (HBL) im Rahmen des Supercups bescherte dem Bundesliga-Aufsteiger den amtierenden Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen.

Dieses Spiel ist auf den 27. Oktober 2016 um 19.00 Uhr terminiert und wird in der Arena Nürnberger Versicherung stattfinden. „Nach reiflicher Überlegung und der Abschätzung aller Möglichkeiten, ist dies der beste Termin für alle Beteiligten“, sagt Rene Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen. Hier fanden in den letzten Tagen viele Gespräche mit den Verantwortlichen der ARENA und der Liga statt.

Vorverkauf startet in den nächsten Tagen
Der Vorverkauf für dieses weitere absolute Handball-Highlight startet in den kommenden Tagen. Wie gewohnt werden Dauerkarten-Besitzer ein Vorkaufsrecht auf ihre angestammten Plätze erhalten. Wann der Vorverkauf genau beginnt, wird der fränkische Handball-Club auf seinen Kanälen rechtzeitig bekannt geben.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio; Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
09131 757875
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-hc-erlangen-schlaegt-die-mt-melsungen/

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt auch Generalprobe gegen Bietigheim

Der HC Erlangen hat am Wochenende seine Generalprobe für die Pflichtspielsaison 2016/17 erfolgreich abgeschlossen

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt auch Generalprobe gegen Bietigheim

(Foto: hl-studios, Erlangen) HC Erlangen: Ole Rahmel mit acht Treffern gegen Bietigheim erfolgreich

(Erlangen) – Die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson gewann in der Halle des TV Roßtal klar gegen den schwäbischen Zweitligisten SG BBM Bietigheim mit 31:26 (14:11).

In der Anfangsphase der ersten Halbzeit zeigte sich der Bundesliga-Aufsteiger aus Mittelfranken in Roßtal bei Fürth zuerst etwas unkonzentriert. Ungenauigkeiten in den Offensivaktionen und die fehlende Aggressivität im Abschluss ließen die Gäste aus Bietigheim immer wieder herankommen. Doch der Abwehrverbund um Pavel Horak und Nikolai Link agierte mit zunehmender Spielzeit aufmerksamer und auch im Angriff nutzte der HC Erlangen seine Chancen besser. So dass es mit einer 14:11 Führung in die Halbzeit ging.

Auch nach dem Wechsel wirkte wirkten die Mittelfranken deutlich entschlossener. Die 400 Zuschauer in Roßtal sahen nun, wie der HC Erlangen das Geschehen mehr und mehr diktierte. Die Mannschaft von Trainer Robert Andersson zog noch einmal die Zügel an und konnte so dem Publikum vor allem im Angriff zeigen, welch Qualität sie besitzen. Bester Offensivspieler wurde Ole Rahmel mit insgesamt acht Toren. Letztendlich gewann der Erstligist verdient mit 31:26 gegen die SG BBM Bietigheim und scheint vorbereitet für die großen Aufgaben, die in den nächsten Wochen und Monaten auf sie zukommen werden.

Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): „Wir haben nach einer intensiven Vorbereitungen in den letzten Wochen auch spielerisch gut zugelegt. Die Mannschaft ist auf einem guten Stand und jetzt freuen wir uns, dass es nächstes Wochenende endlich losgeht.“

Erstrunden-Final-Four des DHB-Pokals in Erlangen
Am kommenden Wochenende (27./28. August) beginnt für die handballbegeisterten Franken die erste Runde des DHB-Pokals in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle. Dann trifft der Bundesliga-Aufsteiger aus Erlangen auf den TSV Bayer Dormagen (Sa., 19.30 Uhr). Das erste Halbfinale bestreiten der ThSV Eisenach und die SG Nussloch ebenfalls am Samstag um 17.00 Uhr.

Günstiges Kombiticket für das Pokal-Wochenende
Der HC Erlangen hat sich für seine Fans und das Pokalwochenende gleich mehrere Ticket-Varianten ausgedacht. So können Fans ein Ticket für den Samstag erwerben, das beide Halbfinale enthält. Des Weiteren ist es auch möglich nur das Finale am Sonntag um 17.00 Uhr zu buchen. Wer das ganze Wochenende mit einer Karte besuchen möchte entscheidet sich am besten für das Kombiticket für beide Tage. „Wir freuen uns schon alle sehr darauf, wenn es dann Ende August mit den Pflichtspielen wieder losgeht“, sagt HCE-Geschäftsführer Rene Selke und ergänzt: „Drei Topspiele innerhalb von zwei Tagen: Was will das fränkische Handball-Herz mehr.“

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-hc-erlangen-gewinnt-auch-generalprobe-gegen-bietigheim/

Handball-Bundesliga: Michael Haaß und Nikolai Link auf der Kommandobrücke des HC Erlangen

Der 120-fache deutsche Nationalspieler Michael Haaß übernimmt ab sofort die Kapitänsrolle und Nikolai Link ist sein Vertreter beim HC Erlangen

Handball-Bundesliga: Michael Haaß und Nikolai Link auf der Kommandobrücke des HC Erlangen

(Foto: HC Erlangen) v.l.: Nikolai Link und Michael Haaß sind die neuen Kapitäne beim HC Erlangen

(Erlangen) – Als Cheftrainer Robert Andersson seine Mannschaft am gestrigen Abend in einen Konferenzraum der Landessportschule Bad Blankenburg lud, wussten Michael Haaß und Nikolai Link schon um die Ehre, die ihnen zuteil werden sollte. Wie im vergangenen Jahr bestimmt der Chef-Coach gemeinsam mit seinem Trainerteam seine beiden Kapitäne, die den Bundesliga-Aufsteiger in die „stärkste Liga der Welt führen“ sollen.

Michael Haaß wird dabei die Kapitänsrolle übernehmen. Der 120-fache deutsche Nationalspieler und Weltmeister von 2007 übernahm schon in den vergangenen Tagen eine Führungsrolle und sprach viel mit seinen neuen Mitspielern. Seine immense Bundesligaerfahrung, seine professionelle Einstellung und seine umgängliche Art werden dem 32-jährigen Ruhrpottler bei der Aufgabe des Kapitäns helfen. „Ich freue mich sehr, dass das Trainerteam mir nach so kurzer Zeit so das Vertrauen ausspricht. Ich habe eine extrem intakte Mannschaft hier vorgefunden für die ich sowohl auf als auch neben dem Platz alles geben werde“, sagt Haaß.

Neben Michael Haaß rückt Nikolai Link als Co-Kapitän ins oberste Entscheidungsgremium des fränkischen Bundesligisten auf. Der 26-jährige geborene Friedberger trägt seit 2012 das Trikot der Hugenottenstädter und ist damit zweit dienstältester Spieler im aktuellen Kader der Mittelfranken. Link hat in der vergangenen Saison einen großen Entwicklungsschritt gemacht und hat in der Aufstiegssaison schon viel Verantwortung übernommen. „Ich bin stolz, dass ich dieses Amt in der kommenden Saison bekleiden darf. Michael und ich haben uns von Beginn an gut verstanden und ich werde alles dafür tun, damit ich dieses Vertrauen zurückzahlen kann“, so der Ältere der beiden Link Brüder.

Testspiel gegen den SC DHfK Leipzig
Am kommenden Mittwoch werden Haaß und Link ihre Mannschaft dann das erste Mal in neuer Funktion auf den Platz führen, wenn der HC Erlangen im ersten Testspiel der Saison-Vorbereitung auf den Liga-Konkurrenten aus Leipzig trifft.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. hl-studios unterstützt seit vielen Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-michael-haass-und-nikolai-link-auf-der-kommandobruecke-des-hc-erlangen/

hl-studios lädt HC Erlangen zum großen Fotoshooting

Die Erlanger Werbeagentur ist bereits seit sechs Jahren der offizielle Medienpartner des Bundesligaaufsteigers aus Erlangen

hl-studios lädt HC Erlangen zum großen Fotoshooting

(Foto: hl-studios, Erlangen): HC Erlangen – 1. DKB Handball-Bundesliga Mannschaftsfoto 2016/2017

(Erlangen) – Vor ein paar Tagen besuchte der HC Erlangen seinen Medienpartner hl-studios, um sich für die neue Saison vor der Kamera in Szene setzen zu lassen. Schon das sechste Jahr in Folge ist die Agentur für Industriekommunikation als Medienpartner des Erlanger Handballverseins im Einsatz. Auch dieses Jahr waren der logistische Aufwand und die Manpower groß: Geshootet wurden Einzelportraits, Action-Szenen sowie Mannschafts-Fotos. Ein Making-of für die Pressearbeit war ebenso Teil der Aufgabe.

Mit Herzblut die Marke HC Erlangen entwickeln
Als Medienpartner ist hl-studios nicht nur für Fotos und eine medienwirksame Inszenierung des HC Erlangen verantwortlich. Zu den Aufgaben gehören auch Markenführung, die Online-Pressearbeit und das Grafikdesign für Flyer, Broschüren, die Website und andere Medien. Die Agentur engagiert sich darüber hinaus mit viel Herzblut für den Verein, indem sie Spielerpatenschaften übernimmt oder als Sponsor agiert.

Start in die Pflichtspielsaison
Der HC Erlangen hat die vergangene Saison als Zweitligameister abgeschlossen und startet ab dem letzten August-Wochenende mit der ersten Runde des DHB-Pokals in die Pflichtspielsaison. Dazu gehört auch die Mannschaftsvorstellung zur Saisoneröffnung auf dem Hugenottenplatz in Erlangen. Die komplette Mannschaft, inklusive der Neuverpflichtungen, präsentierte sich vor wenigen Tagen vor hunderten Fans, Sponsoren und Presse. „Wir drücken den Jungs die Daumen und freuen uns riesig auf die nächste Saison“, kommentierte Hans-Jürgen Krieg, Pressesprecher von hl-studios, die Zusammenarbeit.

Der HC Erlangen erhält den Bayerischen Sportpreis
Am vergangenen Wochenende erhielt der Handball-Erstligist in München zudem den Bayerischen Sportpreis in der Kategorie „Sonderpreis“. Damit würdigt die bayerische Staatsregierung den großen sportlichen Erfolg des HC Erlangen in der vergangenen Saison aber auch die Tatsache, dass die Mittelfranken ein ganzes Bundesland mit dem Handball-Virus infiziert haben und Bayern wieder auf der Landkarte des Spitzen-Handballs vertreten ist. „Der HC Erlangen ist jetzt das Aushängeschild des bayerischen Handballs. Das hat er erneut bewiesen. Ich als Sportminister bin stolz, dass so ein solcher Verein, ein solches Team in Franken, in Bayern zu Hause ist“, so Staatsminister Joachim Herrmann.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de unterstützt seit vielen Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de/

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio; Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
09131 757875
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hl-studios-laedt-hc-erlangen-zum-grossen-fotoshooting/

hl-studios: Mit dem HC Erlangen zurück in der 1. Liga

Die Agentur für Industriekommunikation sechstes Jahr in Folge Medienpartner

hl-studios: Mit dem HC Erlangen zurück in der 1. Liga

(Foto: hl-studios v.l.): Alfons Loos, René Selke, Daniel Stumpf, Jürgen Hinterleithner, Jürgen Krieg

(Erlangen). Auch im sechsten Jahr der Zusammenarbeit ist noch lange nicht Schluss: hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation, ist erneut Medienpartner des HC Erlangen. „Wir stehen seit vielen Jahren mit Herz und Seele hinter dieser Mannschaft“, kommentiert Alfons Loos, Geschäftsführer von hl-studios, die Fortführung der Partnerschaft. „Jetzt freuen wir uns natürlich ganz besonders, dass der HCE die Meisterschaft in der 2. Handball-Bundesliga errungen hat und wieder in der stärksten Liga der Welt spielt.“

hl-studios seit sechs Jahren Medienpartner
Schon das sechste Jahr in Folge investiert hl-studios nicht nur Herzblut, sondern auch Zeit, Energie und Manpower in den mittelfränkischen Handballverein. Ein Engagement aus Leidenschaft. Die Agentur übernahm Spielerpatenschaften, mit Basti Krämer arbeitet sogar ein ehemaliger HCE-Spieler als fester HL-Mitarbeiter. Die Agentur, zu deren Kernkompetenzen Markenführung genauso gehört wie Grafikdesign, ist außerdem verantwortlich für die grafische Ausstattung des HC Erlangen. „Wir sorgen dafür, dass der Verein ein einheitliches Gesamtbild abgibt und als wertvolle Marke wahrgenommen wird. Wir sind so etwas wie die Wächter des HCE-Designs“, erklärt Matthias Ritter, Creative Director Art.

Das Fotoshooting zum Saisonauftakt
Los geht es vor Saisonbeginn mit dem großen Mannschafts-Fotoshooting, das auf nächste Woche angesetzt ist. „Das Fotoshooting mit den Jungs des HC Erlangen ist immer eines der Jahres-Highlights“, sagt Jürgen Hinterleithner, Geschäftsführer von hl-studios und Fotograf. „Es ist aber auch ein großer logistischer und kreativer Aufwand. Wir shooten nicht nur das Mannschafts-Poster, sondern machen auch Einzelaufnahmen und Actionfotos, um die Spieler stilvoll in Szene zu setzen.“

Zu den Aufgaben des Medienpartners gehört auch Pressearbeit
Neben der Markenbetreuung, dem Design und den Fotoshootings ist hl-studios als Medienpartner auch in der Online-Pressearbeit des Handballvereins sehr aktiv. „Eine Arbeit, die zeitintensiv und oft sehr kurzfristig ist. Die Spiele sind am Wochenende, die Meldungen müssen direkt im Anschluss geschaltet werden, sonst sind sie nicht mehr relevant“, sagt Hans-Jürgen Krieg, Handballfan par excellence und bei hl-studios verantwortlich für Public Relations. „Aber ich will mich nicht beklagen. Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, diese Aufgabe zu übernehmen. Bei den spannenden Spielen live mit dabei zu sein, ist alleine schon Ausgleich genug. Und jetzt wieder in der 1. Liga. Ich freue mich darauf!“

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. hl-studios unterstützt seit vielen Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hl-studios-mit-dem-hc-erlangen-zurueck-in-der-1-liga/

Handball-Bundesliga: HC Erlangen reist zum TSV Bayer Dormagen

Handball-Bundesliga: HC Erlangen reist zum TSV Bayer Dormagen

(Foto: hl-studios, Erlangen): HC Erlangen – Erfolgstrainer Robert Andersson: TSV Bayer Dormagen ist

(Erlangen) – Der HC Erlangen ist sich der schweren Aufgabe bewusst, wenn es am kommenden Samstag gegen den TSV Bayer Dormagen geht. HCE-Cheftrainer Robert Andersson erwartet ein sehr heißes und in keinem Fall leichtes Spiel gegen den Vorletzten der Tabelle. Der Aufsteiger aus Erlangen will unbedingt ohne Punktverlust aus Nordrhein-Westfalen abreisen, um sich dann gezielt auf das nächste Heimspiel gegen den TUSEM Essen vorzubereiten.

Großes Handballfest und Weltrekord
Dann in rund zwei Wochen wird der fränkische Bundesligist auch eine weitere Bestmarke in Angriff nehmen. Am Pfingstmontag will sich der aktuelle Tabellenführer der zweiten Handball-Bundesliga in die Geschichtsbücher des Handballs eintragen und den Zuschauer-Weltrekord für ein Zweitliga-Handball-Spiel knacken. Dieser wird aktuell von den Füchsen Berlin gehalten, die in ihrer Aufstiegssaison beim Heimspiel gegen die Ahlener SG 7.868 Fans in die Max-Schmeling-Halle lockten.

Über 7.000 Karten sind verkauft
„Mit aktuell über 7.000 verkaufter Tickets sind wir dem großes Ziel schon recht nahe. Dank der Unterstützung unserer Fans, der ganzen Metropolregion und unserer Partner sind wir guter Dinge, dass wir diesen Weltrekord am Pfingstmontag nach Franken holen können“, so Stefan Adam, Geschäftsführer des HC Erlangen.

Ein Partner und die besondere Form der Unterstützung
Bis zu 1.500 Tickets, im Rahmen einer „2für1-Aktion“ stellt die Traditionsbrauerei, die auf der Stadtgrenze zwischen Fürth und Nürnberg beheimatet ist, den Fans des HC Erlangen zur Verfügung. Diese können über die Facebook-Seite https://www.facebook.com/Tucher.Traditionsbrauerei gekauft werden. „Wir sind sehr stolz, dass wir langjährige Partner haben, die uns bei unseren Vorhaben so intensiv unterstützen“, zeigt sich Adam begeistert. Auch bei Tucher, der Traditionsbrauerei und Premiumpartner des HC Erlangen, ist man von der Idee begeistert. Der HC Erlangen hat es in den letzten beiden Jahren geschafft, eine ganze Region mit dem Handball-Virus zu infizieren und wir wollen nun unseren Teil dazu beitragen, dass dieser Rekordversuch gelingt“, sagt Fred Höfler, Geschäftsführer der Tucher.

Tradition trifft Aufsteiger
Der TUSEM Essen ist einer der großen deutschen Traditionsvereine, der 26 Jahre ununterbrochen in der Handball-Bundesliga zu Hause war. Die Nordrhein-Westfalen waren im Laufe dieser Zeit dreimal Deutscher Meister, dreimal DHB-Pokalsieger und gewannen international den Europapokal der Pokalsieger. Es ist also ein spannendes Aufeinandertreffen vor großem Publikum zu erwarten, zumal die Erlanger dann ihr 19. Heimspiel in Folge gewinnen wollen. Anpriff in der Arena Nürnberger Versicherung ist am 16. Mai um 17.30 Uhr und es gibt noch Karten.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

HC Erlangen in der Handball-Bundesliga

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Fast 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-hc-erlangen-reist-zum-tsv-bayer-dormagen/

Handball-Bundesliga: der HC Erlangen ist wieder erstklassig

Handball-Bundesliga: der HC Erlangen ist wieder erstklassig

(Foto: hl-studios, Erlangen): Die Verantwortlichen des HC Erlangen bei der Aufstiegs-Pressekonferenz

Handball-Bundesliga: HC Erlangen

(Erlangen) – Die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson steigt sechs Spieltage vor Saisonschluss in die Beletage des deutschen Handballs auf.

Schon vor dem Spiel sah man dem fränkischen Bundesligisten an, dass es heute nur einen Sieger geben kann. Der HCE startete hochkonzentriert und aggressiv in die Begegnung. Der Gastgeber aus Hagen versuchte zu Beginn mit einer extrem offensiven Deckung den Aufbau des Tabellenführers zu stören. Davon unbeeindruckt führten die Erlanger nach 14 Minuten mit 7:4. Nie kam der VfL in der ersten Halbzeit näher als zwei Tore an den künftigen Erstligisten heran. Nach drei Treffern kurz vor der Halbzeit ging der HC Erlangen mit 15:11 in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel legte der Gast aus Mittelfranken noch mal eine Schippe drauf und so trennten die beiden Kontrahenten nach knapp 40 Minuten sieben Tore. Wie von Robert Andersson im Vorfeld gefordert, ließen die Erlanger aber in keinster Weise nach. Vor 150 frenetisch feiernden Fans verriegelte die Defensive das eigene Gehäuse und vorne sorgten Ole Rahmel (7), Nicolai Theilinger (6) und Jonas Link (6) für die Entscheidung. Als um 21.24 Uhr die Sirene in der Enervie Arena ertönte, gab es kein Halten mehr. Der HC Erlangen ist wieder zurück in der DKB Handball-Bundeliga.

Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): „Ich bin sehr stolz auf meine Jungs. Sie haben seit Monaten hart gearbeitet und sich am heutigen Abend mit einem starken Auftritt selbst belohnt.“

Nächstes Heimspiel des Aufsteigers
Schon am Freitag können die fränkischen Handballfans ihren HC Erlangen feiern, denn dann hat der HCE die HSG Nordhorn-Lingen zu Gast. Anpfiff in der Arena Nürnberger Versicherung ist um 19.00 Uhr.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Fast 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-der-hc-erlangen-ist-wieder-erstklassig/

Handball-Bundesliga: HC Erlangen will gegen Essen Zuschauerrekord knacken

Handball-Bundesliga: HC Erlangen will gegen Essen Zuschauerrekord knacken

(Foto: hl-studios, Erlangen) – Handball-Bundesliga: HC Erlangen will gegen Essen den Rekord knacken

(Erlangen) – Als der HC Erlangen vor knapp zwei Jahren in die „stärkste Liga der Welt“ aufstieg war der Standort Mittelfranken auf der Handball-Landkarte eher ein Geheimtipp. Doch diese Region, das merkten die Verantwortlichen des HC Erlangen gleich beim ersten Spiel in der neuen Heimspiel-Stätte Arena Nürnberger Versicherung, entpuppte sich als schlafender Riese. Knapp 4.000 Zuschauer strömten in der ersten Liga nach Nürnberg und füllten die ARENA mit einer Begeisterung, die auch bei so manchem arrivierten Erstligisten für Bewunderung sorgte.

Bayerischen Zuschauerrekord im Handball aufgestellt
Die erste Rekordmarke knackte der fränkische Bundesligist beim Heimspiel gegen den deutschen Rekordmeister THW Kiel, als 8.308 Handballbegeisterte einen neuen bayerischen Zuschauerrekord in der Arena Nürnberger Versicherung aufstellten. Die eigentliche Sensation geschah aber ein Jahr später. Der HC Erlangen war abgestiegen, doch die Euphorie und das Feuer, das der HC Erlangen in der Metropolregion entfacht hatte, brannte sogar noch deutlich heller. Noch nie hatte der HCE mehr Dauerkarten verkauft, als vor der laufenden Zweitliga-Saison. Drei Mal sind bereits deutlich über 4.000 Fans zu einem Heimspiel des HC Erlangen gepilgert. „Diese Zahlen hätten wir uns vor der Saison nie erträumt. Der HC Erlangen und die Metropolregion passen gut zusammen und wir wollen nun gemeinsam versuchen, nach einem weiteren Rekord zu greifen“, sagt Stefan Adam.

Damit meint der Geschäftsführer des Tabellenführers den Zuschauerrekord der zweiten Handball-Bundesliga, den die Füchse Berlin seit Mai 2007 innehaben. Damals waren es 7.868 Fans, die das Spiel der Hauptstädter gegen die Ahlener SG in der Max-Schmeling Halle verfolgten. „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit allen bayerischen Handballfans diesen besonderen Rekord zu uns holen können“, so Adam.

Rekordversuch am 16. Mai gegen TUSEM Essen
Der Termin, den sich der fränkische Bundeligist dafür ausgesucht hat, ist der Pfingstmontag. An diesem Feiertag trifft der HC Erlangen um 17.30 Uhr auf einen der größten deutschen Traditionsclubs, TUSEM Essen. „Der Gegner, der Termin und natürlich unsere ARENA! Alles passt, um dieses Projekt „Rekord“ anzugehen. Wir haben in dieser Saison bereits wieder große Handball-Feste feiern dürfen. Am Pfingstmontag wollen wir mit unseren Fans das größte feiern“, so Adam.

Ab sofort sind Tickets für den Rekordversuch gegen TUSEM Essen gibt es im Online-Ticket-Shop des HC Erlangen und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de
HC Erlangen in der Handball-Bundesliga

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 90 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-hc-erlangen-will-gegen-essen-zuschauerrekord-knacken/

Handball-Bundesliga: Nikolai Link debütiert gegen Dänemark für den DHB

Handball-Bundesliga: Nikolai Link debütiert gegen Dänemark für den DHB

(Foto: hl-studios, Erlangen): Handball-Bundesliga: Nikolai Link debütiert gegen Dänemark für den DHB

(Erlangen) – Seit Ostermontag weilt Nikolai Link bei der deutschen A-Nationalmannschaft. Erstmalig wurde der Rückraum-Linke des HC Erlangen von Bundestrainer Dagur Sigurdsson in das Team berufen, das im Januar mit einer sensationellen Leistung den Europameistertitel in die Bundesrepublik holte. „Es ist eine große Ehre für mich, dass ich hier sein darf und ich freue mich schon sehr auf unser Spiel gegen Dänemark am kommenden Samstag“, so Nikolai Link. Fünf Trainingseinheiten hat die Mannschaft um Kapitän Uwe Gensheimer in Köln bereits absolviert und wird bis zum Aufeinandertreffen mit dem zweifachen Europamister noch vier Mal trainieren. „Ich bin hier sofort sehr gut aufgenommen und integriert worden“, berichtet Link.

Testspiel gegen Dänemark musste verlegt werden
Das Testspiel gegen die Skandinavier in der LANXESS arena in Köln musste kurzfristig von Freitag auf Samstag verlegt werden. Grund hierfür war der Einzug der Kölner Haie ins Playoff-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga. Link kehrt früher zum HC Erlangen zurück Neben dem Spiel gegen die Dänen, testet der Deutsche Handball-Bund (DHB) in seiner Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio noch ein zweites Mal. Gegner am Sonntag ist die Nationalmannschaft Österreichs. Bei diesem Spiel wird Nikolai Link aber nicht mehr dabei sein, da der HC Erlangen am gleichen Tag in der Arena Nürnberger Versicherung sein Heimspiel gegen den TuS Ferndorf austrägt.

Nikolai Link auch gegen TuS Ferndorf mit dabei
„Es ist natürlich für Niko aber auch für den HC Erlangen eine riesen Geschichte, einen unserer Spieler beim Europameister dabei zu haben. Aufgrund unserer personellen Situation auf der linken Rückraum-Position bleibt uns keine andere Wahl, als Niko bereits am Samstag von der Nationalmannschaft zurückzuholen“, sagt Stefan Adam, Geschäftsführer des fränkischen Bundesligisten, und ergänzt: „Wir haben diese Entscheidung in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des DHB getroffen und danken diesen für ihr Verständnis!“ Neben Tobias Rivesjö, der im Auswärtsspiel in Saarlouis einen Schlag auf den linken Ellenbogen bekommen hatte, ist auch Christoph Nienhaus weiterhin angeschlagen und damit fraglich für den kommenden Sonntag. Der frisch gebackene deutsche Nationalspieler Nikolai Link wird am Sonntag um 17.00 Uhr aber in jedem Fall im Trikot des HC Erlangen auflaufen, wenn es gegen den 14. der Tabelle geht.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

HC Erlangen in der Handball-Bundesliga

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 90 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-nikolai-link-debuetiert-gegen-daenemark-fuer-den-dhb/

Handball-Bundesliga: HC Erlangen siegt in Saarlouis

Handball-Bundesliga: HC Erlangen siegt in Saarlouis

(Foto: hl-studios, Erlangen): Der HC Erlangen hofft wieder auf gute Stimmung beim Heimspiel

Der HC Erlangen siegt gegen die HG Saarlouis mit 25:24 und ist weiter souveräner Tabellenführer in der 2. Handball-Bundesliga. Am kommenden Sonntag geht es gegen die TuS Ferndorf in der Arena Nürnberger Versicherung

(Erlangen) – Der HC Erlangen hat am vergangenen Samstag sein Auswärtsspiel gegen die HG Saarlouis mit 25:24 (12:11) gewonnen. Die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson

beendete damit den Monat März nach vier Auswärtsspielen erfolgreich und baut den Vorsprung auf Platz vier weiter aus.

Im Vorfeld der Partie hatten die Verantwortlichen des fränkischen Bundesligisten vor dem schweren Auswärtsspiel gewarnt und sie sollten Recht behalten. Der Gastgeber aus dem Saarland agierte in der Anfangsphase mit einer extrem offensiven Abwehr, die dem HC Erlangen zu Beginn Probleme bereitete. Ein 4-Tore-Lauf zwischen der zehnten und der 15. Minute brachte den Tabellenführer aus Erlangen in eine gute Ausgangsposition. Unkonzentriertheiten in der Offensive brachten den Gastgeber bis zur Pause wieder heran und so gingen die beiden Mannschaften mit einem knappen 12:11 in die Kabinen.

In der 2. Halbzeit startet Saarlouis besser
Nach dem Wechsel erwischte die HG Saarlouis den besseren Start und konnte das erste Mal seit der zweiten Minute in Führung gehen. Zwölf Minuten vor dem Ende war es ein starker

Jonas Link, der seine Mannschaft mit extrem explosiven Einzelaktionen nach vorne brachte. Es War zum Schluss wieder diese Stärke, die der HC Erlangen in den letzten Monaten entwickelt hatte. Er gab eine erspielte Führung in einer hitzigen Atmosphäre nicht mehr ab und überzeugte zum Schluss mit einer konzentrierten Defensive. Linksaußen Denni Djozic war es, der mit dem 25. Erlanger Tor für viel Jubel bei den mitgereisten Fans des HC Erlangen sorgte.

Trainerstimmen nach dem Spiel:
Heine Jensen (Trainer der HG Saarlouis): „Da es im Handball keine B-Note gibt, kann ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden kann. Wenn man kurz vor Schluss frei
aus sechs Metern den Ball nicht unterbringt dann hat man es auch nicht verdient einen oder zwei Punkte zu holen.“

Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): „Unsere Defensive aht uns heute das Spiel gewonnen. Im Angriff müssen wir wieder zu alter Stärke zurückfinden. Wir haben aus vier

Auswärtsspielen sechs Punkte geholt und die Tabellenführung ausgebaut.“

Nächstes Heimspiel gegen die TuS Ferndorf
Am kommenden Sonntag darf der fränkische Bundesligist endlich wieder in seiner Arena Nürnberger Versicherung zu einem Heimspiel laden. Dann ist um 17.00 Uhr die
TuS Ferndorf aus Nordrhein-Westfalen zu Gast.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 90 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handball-bundesliga-hc-erlangen-siegt-in-saarlouis/

Strategische Neuausrichtung: Schlütersche erhält hochkarätige Unterstützung durch zwei Top-Manager der deutschen Wirtschaft

Hannover, 2. Februar 2015. Die fortschreitende Digitalisierung bietet viele Chancen, stellt Unternehmen aber auch vor große Herausforderungen. Die Schlütersche Verlagsgesellschaft richtet sich entsprechend dieser Anforderungen des Marktes konsequent neu aus und optimiert Strukturen und Prozesse – ganz besonders im Interesse ihrer Kunden aus dem Mittelstand.

Als starker Medienpartner für den Mittelstand führt die Schlütersche ihr ehemaliges Kerngeschäft Verzeichnismedien kontinuierlich mit ihrem Bereich Fachinformationen zusammen. Vermarktungs- und Informationsinteressen der Kunden werden dadurch noch umfassender bedient. Parallel engagiert sich die Schlütersche im zukunftsweisenden Bereich digitale Medien und Dienste. Allein im vergangenen Jahr beteiligte sich das Unternehmen an drei vielversprechenden Start-Ups: dem Service-Portal pflege.de, dem Online-Marktplatz für Werbung Crossvertise und dem digitalen Fachverlag Carry-On Trade Publishing. Weitere Beteiligungen sind in Planung.

Zur strategischen Neuausrichtung gehören auch personelle Veränderungen im Management. Zwei Top-Manager der deutschen Wirtschaft werden die Schlütersche verstärken:

Sebastian Kamolz übernimmt ab dem 1. März 2015 die Gesamt-Verantwortung für den Bereich Marketing. Kamolz wechselt aus dem Marketing der Tchibo GmbH zur Schlüterschen. Davor leitete er über zehn Jahre lang das Marketing der Mast-Jägermeister SE und führte die Marke Jägermeister sehr erfolgreich von der Traditions- zur Trendmarke.

Lutz Bandte wird ab 1. Mai 2015 die Leitung des Bereichs Data und Content übernehmen. Bandte kommt von der Verlagsgruppe BVA Media Group, wo er seit 2010 als Geschäftsführer unter anderem für die erfolgreiche Digitalisierung des Informationsgeschäfts verantwortlich war.

Harm van Maanen und Stefan Schnieder, beide Geschäftsführer der Schlüterschen, freuen sich auf die hochkarätige Unterstützung. Harm van Maanen: „Die weitreichenden Kompetenzen der beiden neuen Kollegen sind bestens geeignet, der Schlüterschen bei der Neuausrichtung wichtige Impulse zu geben.“ Und Stefan Schnieder ergänzt: „Die Erfahrungen von Sebastian Kamolz bei der Neupositionierung einer Marke wie Jägermeister und bei der Erschließung neuer Kundengruppen sind ungeheuer wertvoll für uns.“

Bei dieser Gelegenheit bedankt sich die Schlütersche bei drei ehemaligen, verdienten Managern, die das Unternehmen inzwischen verlassen haben: Christian Bredlow, bisher Leiter Produkt, Klaus Krause, bisher Verlagsleiter, sowie Christian Klose, bisher Leiter Kundenservice. Geschäftsführung und Kollegen wünschen allen dreien viel Glück und Erfolg für den weiteren beruflichen Weg!

Über die Schlütersche

Die Schlütersche Unternehmensfamilie ist einer der führenden Anbieter von Fachinformationen und Branchenverzeichnissen in Deutschland. Branchenexperten erstellen Fachinformationen für die Bereiche Handwerk, Wirtschaft, Lifestyle, Industrie, Automobil, Veterinärmedizin sowie Pflege und Gesundheit. Der Hauptsitz befindet sich in Hannover. Speziell kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bietet sie medienübergreifende Marketinglösungen und einen ganzheitlichen Full Service, vom Verzeichniseintrag in Gelbe Seiten, Das Örtliche oder Das Telefonbuch über Websitegestaltung und Suchmaschinenwerbung bis hin zu praxisbezogenen Seminaren. Fachinformationen werden in Form von Printmedien (Fachzeitschriften und -bücher), digitalen Medien (E-Newsletter, Portale und Apps), Veranstaltungen und weiteren Dienstleistungen für spezielle Zielgruppen und Branchen bundesweit angeboten.

Kontakt
Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Anna Neuse
Hans-Böckler-Allee 7
30173 Hannover
(0511) 8550-1213
neuse@schluetersche.de
http://www.schluetersche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/strategische-neuausrichtung-schluetersche-erhaelt-hochkaraetige-unterstuetzung-durch-zwei-top-manager-der-deutschen-wirtschaft/