Schlagwort: Masterclass

Viertägiger TOM SPIKE Workshop für strukturierte Innovation

Service- und Prozess-Innovation: Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE bietet viertägigen Workshop für strukturierte Innovation an

Viertägiger TOM SPIKE Workshop für strukturierte Innovation

Service- und Prozess-Innovation: Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE bietet viertägigen Workshop

Ideen allein machen noch keine Innovation aus – insbesondere, wenn es um Service- und Prozess-Innovationen geht. Die Innovationsberatung TOM SPIKE ( https://www.tomspike.com ) bietet daher vom 20. bis 23. Juni 2017 in Berlin einen speziell darauf zugeschnittenen Workshop an, der sich an Innovationsmanager, Gründer, Qualitäts- und Produktmanager sowie Abteilungsleiter und Entscheider richtet.

Berlin, 30. Mai 2017 – Bei „Innovationen“ denken viele Menschen zuerst an technische Wunderwerke, die unser aller Leben schlagartig verändern. Dabei wird unser Leben ständig von Innovationen verändert, auch wenn die ganzen kleinen Verbesserungen gar nicht wahrgenommen werden. Und das natürlich auch in der Geschäftswelt, bei der schon der Konkurrenzdruck dafür sorgt, dass das Unternehmen sich beständig weiterentwickeln muss, um nicht den Anschluss an die innovativere Konkurrenz zu verlieren.

Und das insbesondere bei den Service- und Prozess-Innovationen, bei denen es darum geht, wie interne und externe Kunden durch Dienstleistungen, Services und innovative Abläufe immer wieder neu begeistert werden können. „Wer in seinem Unternehmen Service- und Prozess-Innovationen strukturiert vorantreiben will, muss wissen, dass es sich um mehrere aufeinanderfolgende Interaktion und Arbeitsschritte handelt, an deren Ende ein zufriedener Kunde steht. Oder stehen sollte, denn viele Unternehmen sind damit leider überfordert“, konstatiert Nina Defounga, Geschäftsführerin der Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE.

Um Entscheidern das notwendige Know-how und die Werkzeuge an die Hand zu geben, wie Service- und Prozess-Innovationen systematisch angegangen und implementiert werden, bietet die junge Innovationsberatung TOM SPIKE vom 20. bis einschließlich 23. Juni die Trainingsreihe „Strukturierte Innovation“ an, die ganz im Zeichen der Service- und Prozess-Innovationen steht.

Die vier Workshop-Tage in Berlin bieten den Teilnehmern einen klaren, anwendbaren Leitfaden vom ersten bis zum letzten Augenblick der Innovation. Und das in Theorie und Praxis, unterschiedliche Elemente aus Design Thinking, TRIZ, Powerful Thinking, ODI, Six Sigma und vielen anderen Methodiken werden von der Innovationsberatung zu einem Gesamtbild kombiniert. Und das mit einem ambitionierten Ziel, der Workshop versetzt die Teilnehmer in die Lage, Services und Prozesse zu erklären, zu entwickeln, zu bewerten und Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen.

Der Workshop ist unter anderem speziell für Service-Designer, Innovationsmanager, Abteilungsleiter, Entscheider, Gründer, Qualitätsmanager und Produktmanager konzipiert. Für leitende Angestellte, für die komplexe Abläufe und zahlreiche Interaktionen mehrerer Beteiligter den Alltag bestimmen. Für Entscheider, für die genial einfache, unfehlbare Abläufe mehr Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsvorteil bedeuten.

Weitere Informationen rund um den Workshop und die Trainingsreihe „Strukturierte Innovation“ finden sich unter https://www.tomspike.com/events/service-prozess-innovation-master-class im Internet.

Über die Innovationsberatung TOM SPIKE

TOM SPIKE (www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. TOM SPIKE trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt TOM SPIKE erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft TOM SPIKE Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

Nina Defounga
TOM SPIKE – Structured innovation
n.defounga@tomspike.com
T. 030 – 60 98 49 02 87
www.tomspike.com

Pressekontakt:

Görs Communications
PR Agentur Hamburg / Lübeck
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
info (at) goers-communications.de

Über Tom Spike:

Tom Spike ( www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. Tom Spike trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt Tom Spike erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft Tom Spike Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

https://www.tomspike.com

Firmenkontakt
TOM SPIKE – Structured innovation
Nina Defounga
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
+49 – (0)30 – 60 98 49 02 87
n.defounga@tomspike.com
https://www.tomspike.com

Pressekontakt
Görs Communications
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040/325074582
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

https://www.youtube.com/v/4WmZdxg0p7A?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/viertaegiger-tom-spike-workshop-fuer-strukturierte-innovation/

Ausbau der Seminarreihe

Leadership Masterclass stärkt Führungsprofil

Ausbau der Seminarreihe

Heilbronn, 7. April 2017

Das im letzten Jahr eingeführte Seminarprogramm Leadership Masterclass der German Graduate School of Management and Law (GGS) wird weiter ausgebaut. In diesem Jahr finden noch fünf Seminare statt, die sich an erfahrene Führungskräfte richten und diese bei der Selbstreflexion sowie der Stärkung ihres Persönlichkeitsprofils unterstützen.

Herausforderungen erfolgreich meistern

Das Thema „Digitalisierung im Mittelstand: Von der Strategieentwicklung bis zur organisatorischen Umsetzung“ steht am 5. Juli im Mittelpunkt. Darin diskutieren die Teilnehmer unterschiedliche Digitalisierungsstrategien und reflektieren vor deren Hintergrund die Struktur und Abläufe in ihrer eigenen Organisation. „Netmapping – Vernetztes Denken im Management“ ist am 26. September der Titel des zweiten Seminars, das ein ganzheitliches Denken und eine systematische Herangehensweise an Projekte fördert. Am 12. Oktober rücken „Ausgewählte Aspekte der Unternehmensfinanzierung“ in den Fokus. Neben betriebswirtschaftlichen Punkten, etwa zur optimalen Kapitalstruktur, werden die rechtlichen Rahmenbedingungen der Unternehmensfinanzierung diskutiert. Wie aktuelle Trends und Innovationen in der technologischen Entwicklung für das Digitale Marketing genutzt und dadurch Wettbewerbsvorteile gesichert werden können, erfahren die Teilnehmer des Bootcamps „Digital-Marketing für Führungskräfte“ am 23. und 24. November. Im zweitägigen (4. und 5. Dezember) Kurs „Low Performer oder Minderleister – Eine Frage der Führung?“ geht es schließlich darum, wie man die eigene innere Haltung reflektieren und Low Performance vorbeugen kann. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie das Arbeitsrecht im Konfliktfall sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer stärken kann.

Alle Seminare der Leadership Masterclass finden in der GGS auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung, Bildungscampus 2, 74076 Heilbronn, statt. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 845 Euro für die eintägigen und 1.320 Euro für die zweitägigen Seminare, jeweils zuzüglich Umsatzsteuer. Weitere Informationen gibt es unter: www.ggs.de/leadership-masterclass.

Die German Graduate School of Management and Law ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert wird. Sie ist international ausgerichtet und arbeitet weltweit mit führenden Universitäten in Forschung und Lehre zusammen. Im Zentrum von Lehre und Forschung steht die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit und die Gestaltung von Innovationsprozessen. Die German Graduate School of Management and Law konzentriert sich auf berufsbegleitende Studienprogramme für Führungstalente und bietet Weiterbildungsprogramme für Führungsteams an.

Kontakt
German Graduate School of Management and Law
Thomas Rauh
Bildungscampus 2
74076 Heilbronn
07131 645636-45
thomas.rauh@ggs.de
http://www.ggs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausbau-der-seminarreihe/

Was Führen mit in den Spiegel schauen zu tun hat

Wie Führungskräfte wieder das Steuer der (Selbst-)Führung in die Hand nehmen, zeigt Eberhard Jung in seiner Masterclass vom 26.-27. November 2015

Was Führen mit in den Spiegel schauen zu tun hat

Wie Führungskräfte das Steuer der (Selbst-)Führung in die Hand nehmen, weiß Eberhard Jung

Wenn Stress und Druck zunehmen, wird die eigene Führungsrolle schnell schwammig. Statt agieren bleibt den meisten dann nur noch reagieren übrig und ihnen rutscht das Steuer der Selbstführung mehr und mehr aus der Hand. „Führungskräfte, die sich nicht klar darüber sind, wer sie sind, wer sie gerne wären und wer sie sein sollten, verlieren an Wirksamkeit“, erklärt der Executive Coach Eberhard Jung. Damit Führungskräfte wieder die Möglichkeit bekommen, das Steuer der (Selbst-)Führung in die Hand zu nehmen, lädt Jung interessierte Führungskräfte zu seiner Masterclass ein, die vom 26.-27. November stattfindet.

Dort haben sie die Chance verschiedene Punkte in ihrer Führung direkt anzugehen. Beispielsweise verhindern oft Glaubenssätze, die Menschen schon seit ihrer Kindheit mit sich tragen, dass die betroffenden Führungskräfte ihre Führungsrolle wirksam ausführen können. Diese aufzudecken und an ihnen zu arbeiten ist einer der vielen Bestandteile der Masterclass.

„Zuerst ist es wichtig, dass die Teilnehmer erkennen, was Selbstführung überhaupt ausmacht“. Darauf aufbauend lernen sie sieben Strategien kennen, mit denen sie in die Selbstführung kommen. Denn: „Nur wer sich selbst führen kann, kann auch andere wirksam führen“, so Jung. Zusätzlich lebt er authentischer, entwickelt sich persönlich weiter und steigert seine persönliche Leistungsfähigkeit.

Über zwei Tage hinweg lernen die Teilnehmer in kleiner Runde im exklusiven Steigenberger Drei Mohren Hotel in Augsburg und bekommen Verpflegung sowie die Teilnehmerunterlagen gestellt. Um Gelerntes nachträglich zu festigen, steht Jung seinen Teilnehmern noch zusätzlich in drei halbstündigen Telefoncoachings zur Seite.

Weitere Informationen zur Masterclass Selbstführung mit Eberhard Jung finden Sie unter folgendem Link: http://www.eberhardjung.com/de/masterclass/selbstfuehrung/
Mehr zu Eberhard Jung erfahren Sie auf seiner Internetseite: http://www.eberhardjung.com/

Eberhard Jung berät und coacht seit über 20 Jahren national und international Menschen mit Führungsverantwortung in Fragen ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Seine Kunden schätzen seine herausfordernde und oft auch unbequeme Art und Weise, Fragen zu stellen und die Dinge auf den Punkt zu bringen. „Mach was Du willst, mache es bewusst und übernimm“ gefälligst die Verantwortung für das, was Du machst und nicht machst!“

Kontakt
Eberhard Jung
Eberhard Jung
Am Breitle 12
86156 Augsburg
+49 171 275 4628
ej@eberhardjung.com
www.eberhardjung.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/was-fuehren-mit-in-den-spiegel-schauen-zu-tun-hat/

Führen in Stresssituationen – mit dem Kopf durch die Wand?

Eberhard Jung zeigt in seiner Masterclass vom 05.-06. November 2015, wie erfolgreiches Stressmanagement gelingt

Führen in Stresssituationen - mit dem Kopf durch die Wand?

Stress meldet sich meistens nicht bei uns an. Er kommt unverhofft und von jetzt auf gleich. Jeder Mensch hat eine Art, damit umzugehen – während die einen den Kopf in den Sand stecken und hoffen, dass der Sturm vorbeizieht, wollen die anderen mit dem Kopf durch die Wand und ihren Willen ohne Kompromisse durchdrücken. „Beide Varianten sind non-produktiv und führen dauerhaft dazu, dass Menschen nicht ihr volles Potenzial entfalten“, erklärt der Executive-Coach Eberhard Jung.

Im Stressreport 2012 wurde untersucht, welches Stressempfinden die Arbeitnehmer in Deutschland haben. „Heraus kam, dass 43 Prozent der Befragten eine Arbeitsstresszunahme registrieren“, so Jung. Viele Arbeitnehmer fühlen sich von ihren Führungskräften damit alleine gelassen und sind davon überfordert. Jung bietet deshalb für Führungskräfte seine Masterclass zum Stressmanagement an.

„Diese hilft den Teilnehmern einen produktiven Umgang mit dem eigenen Stress zu finden sowie deren Mitarbeitern einen angemessenen Umgang mit Stress zu vermitteln.“ Über zwei Tage hinweg lernen die Teilnehmer in kleiner Runde vom 05.-06. November 2015 im exklusiven Steigenberger Drei Mohren Hotel in Augsburg.

Im Anschluss an die Präsenztage steht Jung seinen Teilnehmern noch zusätzlich in drei halbstündigen Telefoncoachings zur Seite, um das Gelernte zu vertiefen.

Weitere Informationen zur Masterclass Stessmanagement mit Eberhard Jung finden Sie unter folgendem Link: www.eberhardjung.com/masterclass/stressmanagement
Mehr zu Eberhard Jung erfahren Sie auf seiner Internetseite: www.eberhardjung.com

Seit über 20 Jahren arbeitet Eberhard Jung als Sparringspartner, um Menschen mit Führungsverantwortung in der Weiterentwicklung ihrer persönlichen Wirksamkeit zu unterstützen. Für weitere Informationen besuchen Sie den Webauftritt von Eberhard Jung unter http://www.eberhardjung.com/.

Kontakt
Eberhard Jung
Eberhard Jung
Am Breitle 12
86156 Augsburg
+49 171 275 4628
ej@eberhardjung.com
www.eberhardjung.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuehren-in-stresssituationen-mit-dem-kopf-durch-die-wand/