FUJI EUROPE CORPORATION stellt mit Abteilung „Unit Repair“ Funktionalität von Bestückköpfen sicher

Kurze Wege, schnelle Reaktionen und geringe Reparaturzeiten durch Spezialressort von FUJI Maschinenpark für „Unit Repair“ Kelsterbach, 19. Mai 2020 – Die FUJI EUROPE CORPORATION GmbH ( www.fuji-euro.de), international agierender Spezialist für Elektronik-Bestückungsautomaten, hat die geografische Reichweite der Abteilung „Unit Repair“ ausgebaut. Diese übernimmt vom deutschen Standort Kelsterbach aus für ganz Europa die Reparaturen von Bestückköpfen. FUJI bietet damit kurze Wege, schnelle Reaktions- und kurze Reparaturzeiten. Durch das Angebot von Ersatzköpfen während der Reparatur reduzieren sich außerdem Stillstandzeiten. Der japanische Konzern FUJI CORPORATION ist ein international führender Maschinen-Lieferant und unter anderem spezialisiert auf Elektronik-Bestückungsautomaten sowie Robotic Solutions. Die direkte Niederlassung FUJI…

PROXIA Lagern & Transport – Nützliche Mehrwerte auch im MES-Kontext

PROXIA MES gestalte Produktionsstandard auch im Bereich Lagern & Transport Industrie 4.0-tauglich Das Lager- und Transportwesen in Unternehmen kann so einfach sein – oder eben auch nicht! Der Kern der Lean-Philosophie ist das Vermeiden von Verschwendung in allen Unternehmensprozessen. Steigen die Auftragszahlen, verliert man schnell den Überblick über den gesamten Produktionsablauf. In Bezug auf Lagern und Transport heißt es dann oft: Wo befinden sich die Halbzeuge, um den aktuellen Arbeitsschritt zu vollziehen? U.a. diese Frage kann heute ein modernes MES-System im Rahmen einer ganzheitlichen LEAN-Konzeption lösen. Aktueller Produktionsstandard auf dem Prüfstand Ein konkretes Beispiel zeigt, was heute noch in vielen…

CNC-Fertiger nehmen Security auf die leichte Schulter

S.K.I.P. Datentechnik schützt Maschinennetzwerke vor Locky & Co. Meik Rottstädt, Geschäftsführer der S.K.I.P. Datentechnik GmbH Radevormwald, 17. Mai 2016 – Moderne CNC-Fertigungsmaschinen arbeiten wie Computer: Sie transferieren Daten, nutzen spezielle Software und funktionieren in einem Netzwerk. Was dabei oft unterschätzt wird: Sie sind somit genauso anfällig für Malware wie PCs und Server. Nehmen Firmen die Security ihres Maschinenparks auf die leichte Schulter, könnten Bedrohungen wie Locky & Co. die komplette Produktion lahmlegen – Konventionalstrafen inklusive. Das Team von S.K.I.P. Datentechnik hat sich auf das Thema der sicheren Maschinenvernetzung spezialisiert und bietet maßgeschneiderte Security-Konzepte, um Produktionsausfälle zu vermeiden. Nicht erst seit…

TWD Fibres nach Eigentümerwechsel auf Kurs

Interview mit dem neuen Eigentümer der TWD Fibres in Deggendorf Die TWD Fibres GmbH wurde im Januar 2015 mehrheitlich von dem Investor 4K Invest International aus München übernommen. Die Daun Gruppe verbleibt als Minderheitsgesellschafter. 4K Invest International, eine im Privatbesitz befindliche Holding mit mehreren Beteiligungen, analysiert und optimiert über hausinterne Spezialisten-Teams zentrale Abläufe in den übernommenen Unternehmen. Ziel der neuen Beteiligung bei TWD Fibres ist es, national und international die Marktposition des Filamentgarn-Spezialisten weiter auszubauen. Markus Zöllner, Partner beim Anteilseigner 4K Invest, erläutert im folgenden Interview die Vorgehensweise: Wie ist Ihre Einschätzung mit Blick auf das avisierte Ziel nach vier…