Schlagwort: maschine

Neue Etikettiermaschinen – Besuchen Sie Logopak auf der FachPack 2019

Treffen Sie die Etikettierexperten von Logopak am FachPack Stand 244 in Halle 1

Neue Etikettiermaschinen - Besuchen Sie Logopak auf der FachPack 2019

Logopak präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen

Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG (https://www.logopak.com), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen für alle Branchen und Unternehmensgrößen: Ökologische wie ökonomische ein Eco-Etikettier System sowie ein Paletten Etikettierer mit integriertem Foliieren.

„Unsere beiden neuen Systeme bieten mehr Flexibilität bei einfachstem Handling, weniger Stillstandzeiten, Kostenersparnis und Abfallminimierung“, erklärt der neue Logopak-Geschäftsführer Steffan Gold. „Es entspricht der Philosophie von Logopak, dass diese neuen Spezialmaschinen für ökologisches Etikettieren gleichzeitig nachhaltig, effizient und wirtschaftlich sind. Zum Vorteil der Logopak-Kunden.“

Neuer Logopak-Etikettierer mit integriertem Palettenwickler

Als ein weiteres Highlight präsentiert Logopak einen neuen Logopak-Etikettierer mit manueller Palettenzuführung und ERP-Anbindung für die Palettenhandhabung in allen Bereichen der Logistik und der Kommissionierung, dem Versand und in der Produktion. Das innovative Logopak-System bietet die kombinierte Etikettierung und Wicklung von Paletten und ermöglicht effizientes Wickeln und Etikettieren von bis zu 30 Paletten pro Stunde mit nur einem Prozess. „Dieses industrielle Dreamteam von Logopak sollte in keiner Produktion und in keinem Versand fehlen. Überzeugen Sie sich selbst auf der FachPack am Logopak-Stand“, sagt Logopak-Geschäftsführer Steffan Gold.

Auf der FachPack 2019 vom 24. bis 26. September 2019 in Nürnberg bietet Logopak am Stand 244 in Halle 1 jeden Tag um 10 Uhr, 12 Uhr und 14.30 Uhr eine Live-Vorführung des neuen Eco-Labellers. Logopak-Experten stehen am Stand für Fragen des Fachpublikums und der Journalisten zur Verfügung.

Medien- und Marketingkontakt:

Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Marketingleitung

Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm

Logopak Zentrale:
Telefon +49 4195 – 99750
E-Mail: marketing@logopak.de
www.logopak.de/kontakt

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-etikettiermaschinen-besuchen-sie-logopak-auf-der-fachpack-2019-2/

Plasmaschneiden für jeden Bedarf

Wirtschaftliches Trennen und Formschneiden auch für kleinere Betriebe

Plasmaschneiden für jeden Bedarf

Die modulare Plasmaschneidanlage EPR-ECO von Hezinger lässt sich in nahezu allen Bereichen ausbauen. (Bildquelle: @Hezinger Maschinen GmbH)

Beim Formschneiden von Blech und Metall zählt das Plasmaschneiden vor allem bei Metalldicken von 15 mm bis 40 mm zur nahezu alternativlosen Technologie. Für kleine wie mittlere Betriebe bietet Hezinger Maschinen GmbH aus Kornwestheim modulare Plasmaschneid-Anlagen, die den Einstieg und die Erweiterung der Anlagen für jegliche Größe und Anwendung möglich machen soll.

Von einfachen Zuschnitten über das komplexere Formschneiden, bis hin zur Nahtvorbereitung von Metallen, ist Plasmaschneiden ein unschlagbar schnelles und wirtschaftliches thermisches Verfahren.
Die höheren Schneidgeschwindigkeit bei dünnen bis mittleren Blechen im Vergleich zum Brennschneiden, die geringere Wärmeeinbringung im Material, wie auch der geringere Verzug des Werkstücks, sind nur einige Vorteile. Auch die Investitions- und Betriebskosten liegen klar unter denen des Laserschneidens.

Von diesen Vorteilen sollen seitens Hezinger Maschinen GmbH vor allem auch kleinere und mittlere Betriebe profitieren. Hierfür bietet der Kornwestheimer Maschinenbauer eine Auswahl an Plasmaschneidanlagen, die von einer wachstumsfähigen halbautomatischen Basisversion bis hin zu einer CNC-gesteuerten Plasmaschneidanlagen für den Dauereinsatz reichen.
Das Besondere: die Maschinen lassen sich jeweils ohne großen Aufwand individuell anpassen und für wachstumsorientierte Betriebe erweitern.

„Schnelle Prozesse, hohe Wirtschaftlichkeit und gute Qualität sind für unsere Kunden grundlegende Anforderungen, die aber auch beständig steigen. Mit unseren Anlagen können metallverarbeitende Betriebe noch besser auf die wachsenden Herausforderungen reagieren. Daher möchten wir nicht nur den Einstieg, sondern auch die Erweiterung in die Hezinger-Anlagentechnologie so einfach wie möglich machen. Nicht nur über unser modulares Anlagen-Programm, sondern auch über Service- und Finanzierungsleistungen, die sich stark an den Bedürfnissen unserer Kunden orientieren“ ergänzt Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH.

Noch dazu lassen sich Schneid- und Bearbeitungstechnologien mit Hezinger-Anlagen kombinieren. So bietet das Unternehmen Plasmaschneider in Kombinationen mit Autogenbrenner oder Wasserstrahlschneiden. Die Anlagen sind in Teil- oder vollautomatisiert, mit unterstützender Peripherie oder einfach in der äußerst umfänglichen Basis-Ausstattung erhältlich.

Seit mehr als 37 Jahren liegt die Kompetenz der Hezinger Maschinen GmbH im Maschinenbau für die Blechbearbeitung. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf das Schneiden, Formen, Biegen und Entgraten für die variantenreiche und halbautomatische Bedienung. Hezinger ist Hersteller, der europaweit produziert. Das sichert dem Kunden ein einmaliges Preis-/Leistungsverhältnis wie auch deutsche Qualitätsstandards und entsprechende Gewährleistungen. Durch langjährige Maschinenbau-Kompetenz berät Hezinger bedarfsgerecht und produzierte auf Wunsch entsprechende Sonderanfertigungen.

Firmenkontakt
Hezinger Maschinen GmbH
Thomas-Alexander Weber
Max-Planck-Str. 1
70806 Kornwestheim
+49 7154 8208 00
+49 7154 8208 25
info@hezinger.de
http://www.hezinger.de

Pressekontakt
KOKON – Marketing Profiling PR
Marion Oberparleiter
Lindenstraße 6
72666 Neckartailfingen
+49 711 52855500
+49 711 52855509
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/plasmaschneiden-fuer-jeden-bedarf/

Meilenstein für Marktführer Proton Motor Fuel Cell GmbH

Neuer Stackroboter für Produktion von 5.000 Brennstoffzellen pro Jahr

Meilenstein für Marktführer Proton Motor Fuel Cell GmbH

Proton Motor ist spezialisiert auf modulare und standardisierte Wasserstoff-Brennstoffzellen

Puchheim, 28. Mai 2019 – Der oberbayerische Technologie-Marktführer – Designer, Entwickler und Hersteller von emissionsfreien Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Elektro-Hybridsystemen – Proton Motor Fuel Cell GmbH ( www.proton-motor.de) aus Puchheim bei München gibt heute die Anlieferung einer neuen Brennstoffzellen-Stack-Maschine bekannt. Beim innovativen Brennstoffzellen-System von Proton Motor wird der Brennstoffzellen-Stack (englisch für „Stapel“) als Kern- bzw. maßgebliches Herzstück in ein Modul eingebettet. Durch den Stackroboter kann die Produktionskapazität auf bis zu 5.000 Brennstoffzellen-Einheiten pro Jahr erhöht werden. Der Meilenstein in der mehr als 20-jährigen Unternehmensgeschichte ist eine Reaktion auf die gestiegene Nachfrage seitens der Industrie nach Wasserstoff-Brennstoffzellen, die sich deutlich in den aktuellen Kooperationsvereinbarungen und strategischen Partnerschaften zeigt. Der Fertigungsroboter wurde im Rahmen des Projektes „Fit-4-AmandA“ (Fit for Automatic Manufacturing and Assembly) realisiert und von der europäischen Agentur „FCH JU“ (Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking) finanziert.

Proton Motor gehörte zu den fünf Teilnehmern, die an der Entwicklung und dem strengen Testprogramm teilgenommen haben, damit Leistung und Fertigungskapazität des Roboters perfektioniert werden konnte. Um der weiter steigenden Nachfrage in den kommenden Jahren gerecht zu werden, hat der Brennstoffzellen-Spezialist gemeinsam mit dem Hersteller die Pläne zum möglichen Fertigungsausbau erstellt. Durch ein leicht geändertes Maschinenlayout lässt sich die Kapazität auf bis 30.000 Stackeinheiten jährlich ausweiten. Die Proton Motor Fuel Cell GmbH spricht in diesem Zusammenhang allen Unterstützern sowie denjenigen Befürwortern ihren Dank aus, die an eine emissionsfreie Zukunft glauben: „Wir freuen uns über diese wichtige Entwicklung unseres Unternehmens, da sie wesentlich zur Produktionsfähigkeit beiträgt und Proton Motor in die Lage versetzt, größere Mengenbestellungen vor Ende 2020 zu erhalten“, erklärte Proton Motor-Chairman Helmut Gierse.

Durch das „Gen4“-Stackmodul der modularen und standardisierten Wasserstoff-Brennstoffzelle werde man den erwarteten, für den globalen Klimaschutz teilweise als weltrettend zu bezeichnenden Bedarf abdecken können, so die Unternehmensleitung. Dieser Proton Motor-Beitrag für Industrielösungen soll für mobile (Busse, Lastwagen u.s.w.), stationäre (Stromerzeugung, Standby- und Dauerstrom) als auch für maritime Anwendungen (Jachten, Schiffe) bereitgestellt werden.

Board of Directors Proton Power Systems PLC:
Dr. Faiz Nahab, CEO
Helmut Gierse, Chairman
Sebastian Goldner, CTO/COO (s.goldner@proton-motor.de)
Roman Kotlarzewski, CFO (r.kotlarzewski@proton-motor.de)
Manfred Limbrunner, Director Sales & Marketing (m.limbrunner@proton-motor.de)

Kontakt Proton Motor Fuel Cell GmbH:
Vanessa Zaloga
Marketing
v.zaloga@proton-motor.de
+49 / 89 / 127 62 65-31

Ariane Günther
Medienkommunikation
ariane.guenther@ag-komm.de
+49 / 221 / 926 19-888

Proton Motor ist Experte für Industrial Fuel Cells, Brennstoffzellen- und Hybridsysteme mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in diesem Sektor. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Puchheim bei München bietet komplette Brennstoffzellen- und Hybridsysteme aus einer Hand – von der Entwicklung und Herstellung bis zur Implementierung maßgeschneiderter Lösungen. Der Fokus des Brennstoffzellenexperten liegt auf Back-to-Base Anwendungen beispielsweise für Gabelstapler oder Stadtbusse sowie auf stationären Lösungen. Das Produktportfolio besteht aus Basis-Brennstoffzellen-Systemen PM Basic, Standard-Komplettsystemen PM Package z. B. als Batterieersatz, sowie maßgeschneiderten Systemen PM Turnkey. Proton Motor ist 100- prozentige Tochter von Proton Power Systems PLC. Das Unternehmen ist seit Oktober 2006 an der Londoner Börse notiert (Code: PPS).

Firmenkontakt
Proton Motor Fuel Cell GmbH
Vanessa Zaloga
Benzstraße 7
82178 Puchheim
+49 (89) 1276265-31
v.zaloga@proton-motor.de
http://www.proton-motor.de

Pressekontakt
Proton Motor Fuel Cell GmbH
Ariane Günther
Benzstraße 7
82178 Puchheim
+49 (221) 92619-888
ariane.guenther@ag-komm.de
http://www.proton-motor.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/meilenstein-fuer-marktfuehrer-proton-motor-fuel-cell-gmbh/

Lernkonzept Einfache Maschinen von LEGO Education überzeugt im Praxistest

Lernkonzept Einfache Maschinen von LEGO Education überzeugt im Praxistest

(Bildquelle: @LEGOeducation)

Jeder Grundschüler kennt LEGO® Steine. Setzt man die Materialien im Unterricht ein, schafft das eine Vertrautheit und eine positive Grundhaltung. Beinahe wie im heimischen Kinderzimmer bauen die Schüler verschiedene Modelle, die – neben den klassischen LEGO Steinen – Zahnräder, Hebel, Lasten, Achsen, Rollen und Räder integrieren. Im Gegensatz zum bloßen Spielen mit Bausteinen, legt das Einfache Maschinen-Lernkonzept großen Wert auf die Vermittlung von technischem Verständnis. So können sich die Schüler zwar an Basisanleitungen orientieren, die Erweiterung zu komplexeren Maschinen jedoch erfolgt durch die Trial-and-Error-Methode. Der Gedanke dahinter ist simpel: Was die jungen Maschinenbauer ohne externe Hilfe funktionstüchtig machen, prägt sich ihnen viel leichter ein.

Wie der jüngste Produkttest eindrücklich zeigt, ist Einfache Maschinen mit einem Bausatz und Material für über 20 Unterrichtseinheiten ideal für den Sachunterricht in der Grundschule geeignet. Dietmund Schwarz, Lehrer an der Grundschule Oberlauchringen bekräftigt: „Weil die meisten Kinder das Prinzip LEGO bereits aus dem eigenen Kinderzimmer kennen, muss es vorab nicht groß eingeführt und erklärt werden. Meine Schülerinnen und Schüler arbeiten gerne mit dem Material. Sie können selbstständig arbeiten sowie durch eigenes Tun und Entdecken thematisch handeln. Durch die eigenständige Schritt-für-Schritt-Entwicklung können die Schüler nachvollziehen, wie technische und physikalische Aspekte funktionieren.“

Anhand von Basismodellen lernen die Schüler die wichtigsten mechanischen Prinzipien, um sich anschließend an der Entwicklung von größeren und komplexeren Hauptmodellen zu versuchen. Ein guter Einstieg in jedes Thema ist die Frage an die Schüler, ob sie die Elemente, beispielsweise Zahnräder, die in der Unterrichtsstunde besprochen werden sollen, bereits aus ihrem Alltag kennen. Eine Übersicht und ein Glossar helfen anschließend, Fachbegriffe einzuführen. Wenn die grundlegenden Termini geklärt sind, bauen die Schüler ein einfaches Grundmodell, um die Mechanik und die Funktionsweise von Zahnrädern zu verstehen. Dieses Grundverständnis wenden sie schließlich beispielsweise beim Bau eines Karussells an. Zu diesen beiden Schritten erhält die Klasse Arbeitsblätter mit unterstützenden Abbildungen, Zeichnungen und anregenden Fragestellungen.

Zu guter Letzt soll ein erweitertes Modell wie ein Verkaufswagen gebaut werden. Dabei werden die Schüler aufgefordert, ein Problem zu erkennen, mögliche Lösungen zu recherchieren, Erklärungen anhand von Beobachtungen zu entwickeln sowie verschiedene Modelle zu testen, zu bewerten und umzubauen.
Die zahlreichen Aufgabenstellungen und die dazugehörigen Lösungswege sind so anschaulich, dass jede Grundschullehrkraft Einfache Maschinen ohne aufwändiges Einarbeiten sofort einsetzen kann. Lena Ahmann, Klassenleitung an der Matthias-Claudius-Grundschule in Lingen zeigt sich begeistert: „Bei dem Lernkonzept Einfache Maschinen ist das Material in sich vollständig, stimmig und lässt die Kinder selbstständig arbeiten.“ Und Joachim Rode, Grundschullehrer mit Schwerpunkt Naturwissenschaften bestätigt: „Die Unterrichtsmaterialien sind eine wertvolle Unterstützung für Lehrkräfte, denn sie geben besonders fach- und themenfremden Kollegen die nötige Struktur für den Unterricht. Da die Auswahl eines geeigneten und intuitiven Materials maßgeblich für die Motivation und den Lernerfolg der Schüler ist, würde ich LEGO Education Einfache Maschinen meinen Kollegen weiterempfehlen.“

Mit dem Konzept von LEGO Education gelingt es Lehrkräften der Klassenstufen eins bis vier, spielend den Schülern wissenschaftliche Arbeitsmethoden und kreatives Problemlösen zu vermitteln. Die Aufgabenbewältigung im Team oder in Partnerarbeit veranlasst die Schüler zudem dazu, sich gegenseitig zu unterstützen und stärkt so ganz nebenbei ihre sozialen Kompetenzen.

Dass das selbstständige Erarbeiten von Aufgaben und die eigenhändige Gestaltung von Modelllösungen funktionieren, bestätigen 81% der Produkttester. Ganze 90% sind weiterhin davon überzeugt, dass haptische Lehrmittel den Lernprozess erleichtern. Insgesamt sind sich alle, die Einfache Maschinen von LEGO Education getestet haben einig: Schüler können mit dem Lernkonzept nicht nur grundlegende technisch-physikalische Prinzipien mit Freude erlernen, es entlastet auch die Lehrkräfte enorm.

LEGO® Education entwickelt Lernkonzepte und Unterrichtsmaterialien für Schulen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe und für Kindergärten, die auf den beliebten LEGO® Steinen basieren. Mit ihren haptischen und digitalen Komponenten schaffen die LEGO® Education Lernkonzepte Begeisterung und Motivation für lebenslanges Lernen und fördern Kreativität und selbstständiges Denken beim Erarbeiten eigener Problemlösungen. Dabei werden die Kernkompetenzen für die Zukunft herausgebildet und geschärft: Teamfähigkeit, Kommunikation und Kooperation. LEGO® Education greift auf über 30 Jahre im Bildungswesen zurück. Mehr unter www.LEGOeducation.de

Firmenkontakt
LEGO Education
Romina Baresch
Technopark II, Werner-von-Siemens-Ring 14
85630 Grasbrunn
089 4534 6350
LEGOeducation@pr13.de
http://www.LEGOeducation.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Osdorfer Weg 68
22607 Hamburg
040-21993366
LEGOeducation@pr13.de
http://www.pr13.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lernkonzept-einfache-maschinen-von-lego-education-ueberzeugt-im-praxistest/

Hahn Fertigungstechnik: Struktur und Fertigungsverfahren

Die Wurzeln der Fertigungstechnik, eine Entwicklung aus der frühen Geschichte der Werkzeuge – Weiterbildungsschulung Hahn Fertigungstechnik, Papenburg an der Ems in Niedersachsen.

Hahn Fertigungstechnik: Struktur und Fertigungsverfahren

Fertigungstechnik ermöglicht individuelle Kundenlösungen – Bohrwerk Hahn Fertigungstechnik GmbH

Die Kunst der Fertigungstechnik: Werkstoffe mittels ausgewählter Technologie eine Form geben, die für die spätere Verwendung gewünscht ist. In industriellen Produktionsprozessen werden Werkstoffe als Arbeitsgegenstände weiter verarbeitet. Die Fertigungstechnik hat sich darauf spezialisiert den Werkstoff so genau zu bearbeiten, dass Qualität und Wirtschaftlichkeit in der industriellen Produktion erreicht werden. Die verschiedenen Möglichkeiten der Fertigungsverfahren ermöglichen die Erzielung einer hohen Gestaltungsgenauigkeit von Werkstoffen. Das Unternehmen Hahn Fertigungstechnik GmbH mit Sitz in Papenburg an der Ems im Nordwesten von Niedersachsen hat sich auf die Spanungstechnik spezialisiert.

Hahn Fertigungstechnik ist aus dem im renommierten Familienbetrieb Maschinenbau Hahn als integrierten Geschäftsbereich „Zerspanungstechnik“ hervorgegangen. Flexibilität, Kompetenz und Qualität haben sich die Verantwortlichen, Geschäftsführer Norbert Hahn und sein Team, auf die Fahnen geschrieben. Zu dieser Verantwortung zählt im Besonderen die Ausbildung und Weiterbildung. Ohne Weiterbildung keine Entwicklung, kein Wissen, kein Fortschritt.

Fertigungstechnik: Herstellungsverfahren – Zerspantechnik

Norbert Hahn, Geschäftsführer der Hahn Fertigungstechnik erläutert den Teilnehmern das spanabnehmende Verfahren und die Zerspantechnik. „Durch Schleifen, Drehen, Fräsen, Bohren und weitere Techniken wird eine Vielzahl verschiedener Werkstoffe gefertigt. Die Zerspanbarkeit eines Werkstoffs zeichnet sich durch eine glatte Oberfläche und der Späne, die nach der Zerspanung den Fertigungsablauf nicht behindern, aus. Eigenschaft und Qualität der Endprodukte bzw. Halbzeuge werden durch die Wahl der Werkstoffe entscheidend beeinflusst“, begrüßt Norbert Hahn die Teilnehmer.

Zur Herstellung von Produkten ist eine Reihe aufeinanderfolgender Fertigungsverfahren erforderlich. Das Bohren geht auf eine alte Geschichte zurück. Aus der Not heraus und zur Erleichterung des Lebensalltags sind die ersten Bohrer frühzeitlich entstanden. Zu den ersten Werkzeugen des steinzeitlichen Menschen gehörten neben Bohrern auch Äxte, Beile, Harpunenspitzen, Dolche, Messer und Angelhaken. Große wie kleine Werkstücke können bei der Hahn Fertigungstechnik am Bohrwerk bis zu einer Größe von 4.000 x 2.500 mm problemlos bearbeitet werden. Teilweise sind auch größere Abmessungen möglich, betont Norbert Hahn, Geschäftsführer der Hahn Fertigungstechnik GmbH.

Die Geschichte des Bohrers – von den Anfängen bis heute

Als Beispiel für Innovation mit technologischem Fortschritt im Bereich Werkzeugmaschinen nennt Norbert Hahn die lange Entstehungsgeschichte des Bohrers. Der Bohrer, eine Knochenspitze oder ein spitzer Feuerstein, mit dem man ein Loch in ein Fell, einen Mammutzahn oder ein Stück Holz bohren konnte, ist schon von den Menschen in frühester Kultur genutzt worden. In der Epoche 150.000 bis 40.000 v. Chr. sind am dänischen Wohnplatz Hunderte von Werkzeugen aus Knochen, Geweih und Feuersteinen gefunden worden.

Fiedelbohrer – Handbohrmaschine – Bohrgestänge – Schlagbohrer: Die Geschichte des Bohrers bis zum Bohrwerk?

Der erste Fiedelbohrer, ein Holzschaft, in dem die Bohrspitze aus Feuerstein saß, drehte sich in einem Gegenlager aus Holz, das mit der linken Hand oder auch mit den Zähnen gehalten wurde. Die rechte Hand bewegte den Bogen hin und her, dessen Schnur um ein Holzschaftende gewickelt war. Das Prinzip fand sich bei der Feuererzeugung wieder. Aus der Erfahrung mit Spitzbohrern, mit denen die ganze Masse des gewünschten Lochs zu Staub zermahlen wurde, entwickelte sich die Kernbohrung, erläutert Norbert Hahn. Hierbei drehte sich ein Rohr in das Material, sodass nicht ein Loch, sondern ein Kreis ausgebohrt wurde. Der Energieaufwand und der Einsatz der Körperkraft verkleinerten sich. Bis zu den heutigen Bohrern war es ein langer Weg. Es gab Bohrapparate mit Handkurbeln, die zum Ausbohren von Vasen und Schminkgefäßen aus Stein benötigt wurden. Hier hingen an dem Bohrschaft rechts und links Sandsäcke, um den Druck zu verstärken. Durch die Verwendung von quarzhaltigen Sand auf die Bohrstelle; das Bohrwerkzeug war aus hartem Stein, gelang das gewünschte Ergebnis.

Die griechischen Handwerker, die Edelsteine zu Gemmen verarbeiteten, benutzten feine Bohrinstrumente aus dumpfen Eisen, deren Spitzen mit Diamantensplittern versehen waren. Pedalräder übertrugen auf das Bohrwerkzeug, das vorher in ein Gemisch aus Öl und Diamantpulver getaucht worden war, eine hohe Geschwindigkeit.

Auch die römischen Glasschleifer haben offenbar derartige Geräte benutzt. Erst 1889 kam der Bohrer auf, wie er heute bekannt ist, mit dem Patent der Bohrmaschine. Die erste elektrische Handbohrmaschine in Deutschland wurde von den Brüdern Fein 1895 erstellt. Die Drehbewegung gilt nach wie vor als das wichtigste Verfahren bei allem technischen Fortschritt, betont Norbert Hahn.

Fertigungstechnik ermöglicht individuelle Kundenlösungen – Welche Schwerpunkte setzt Hahn Fertigungstechnik?

Als kleiner Reparaturbetrieb begonnen, hat sich Hahn Fertigungstechnik im Bereich der Zerspanungstechnik mit rund 40 qualifizierten Mitarbeitern spezialisiert. Leistungsstarke Unternehmen aus den Branchen: Futtermittelindustrie, Kraftfuttermittelindustrie, Umschlagsbetriebe, Nahrungsmittelindustrie, Baustoffindustrie, Holzindustrie, Maschinenbau, Umwelttechnik, Bergwerke, Mühlenwerke, Werften und öffentliche Betriebe zählen zu den Kunden der Hahn Fertigungstechnik und benötigen individuelle Lösungen. Auch heute erleichtern Bohrer das Leben. „Für die Arbeit in der Zerspanungstechnik werden unterschiedlichste Bohrtechnologien benötigt. Hahn Fertigungstechnik nutzt Kreuzbettbohr- und -fräswerk WFT 13 CNC, Verfahrenswege 4000 x 2500 x 1500 x 730 mm, mit Steuerungssystem Heidenhain iTNC530 als gesteuerter Dreh- und Verschiebetisch und Radialbohrmaschinen mit Durchmesser bis zu 120 mm sind möglich“, erläutert Norbert Hahn.

Fazit: Digitalisierung, Industrie 4.0 und Fachkräftemangel sind allgegenwärtig, Weiterbildung hilft!

Norbert Hahn betont, dass die Herausforderung für die Wettbewerbsfähigkeit im Besonderen den Mittelstand und das Handwerk betrifft. Technologisch und wirtschaftlich dürfen Mittelstand und Handwerk der Industrie nicht nachstehen. Von den Anfängen bis heute verzeichnet das Unternehmen ein stetiges Wachstum. Die eingesetzten Technologien Drehen, Fräsen, Verzahnen, Stoßen, Schweißen und Bohrern ermöglichen Arbeitsweisen von der Reparatur über die Konstruktion bis hin zur Neuanfertigung. Wissen und Erfahrung treffen auf modernste CNC-Technik. Vom Prototypenbau und der Einzelfertigung, bis hin zur Serienfertigung kann die Hahn Fertigungstechnik den Kunden unterstützen. GmbH

Die Hahn Fertigungstechnik GmbH in Papenburg an der Ems in Niedersachsen wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Hahn Fertigungstechnik GmbH ist ein mittelständiges Unternehmen und hat sich spezialisiert auf die Bearbeitung von anspruchsvollen Dreh- und Frästeilen. Von der Konstruktion bis zur Fertigung liefert Hahn Fertigungstechnik komplett bearbeitete, einbaufertige Teile oder komplexe Baugruppen aus allen zerspanbaren Materialien. Die Reparatur von Bauteilen ist Bestandteil unseres Leistungsspektrums. Gegenseitige Synergien der Unternehmen Hahn Fertigungstechnik und Maschinenbau Hahn werden in der Konstruktion, der Aus- und Weiterbildung, der Logistik und weiteren Bereichen genutzt. Weitere Informationen unter www.hahn-fertigungstechnik.de

Kontakt
Hahn Fertigungstechnik GmbH
Norbert Hahn
Dieselstraße 1
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9707-0
+49 (0)4961 6224
office@hahn-fertigungstechnik.de
http://www.hahn-fertigungstechnik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hahn-fertigungstechnik-struktur-und-fertigungsverfahren/

Neue Zubehöre von ROLEC für moderne Kommandogehäuse auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Griffig: Neues Handgriff-System zum praktischen Handling
Praktisch: Tastatur und Maus für die Anlagensteuerung passend ablegen

BildRinteln. Verbessertes Handling für den Einsatz von Steuergehäusen versprechen die neuen Zubehöre, die ROLEC auf der Fachmesse SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November 2016 auf dem Stand 320 in der Halle 5 präsentiert.

Für die hauseigenen multiPANEL Design-Gehäuse haben die Rintelner ein neues Handgriff-System entwickelt. Optisch im Look des Tragarmsystems profiPLUS gestaltet, können die Handgriffe wahlweise an den Seiten oder als Einzelgriff unterhalb des Gehäuses angebracht werden. Die ergonomische Form des Profilgriffes ermöglicht ein optimales Handling des Steuergehäuses. Dank der angeschrägten Bauform der Griffhalterung, die zu einer ergonomischen Positionierung des gesamten Griffs führt, ist der Handgriff dem Bediener leicht zugewandt, welches eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit zur Folge hat.

Außerdem stellt ROLEC auf der Fachmesse in Nürnberg eine neue Tastaturablage sowie ein dazugehöriges Mousepad vor. Die neue Ablage ist für alle marktüblichen Tastaturen konzipiert, die mit den multiPANEL Gehäusen – je nach Bedarf an der jeweiligen Steuerung – entweder fest oder zur Einstellung des gewünschten Winkels über ein Scharnier verbunden wird. So kann der Anlagenbediener die Ablage im Sinne optimaler Ergonomie neigen.

Denn schon aufgrund unterschiedlicher Körpergrößen der Mitarbeiter an den Maschinen werden die Steuergehäuse immer wieder neu ausgerichtet, um bestmöglich bedient werden zu können. Das gilt insbesondere, wenn die Gehäuse mit einer Dreh-Neigungs-Kupplung ausgestattet sind. profiPLUS ist ein Tragarmsystem, das mit einer solchen Kupplung versehen sein kann und erlaubt eine exakte Anpassung in jeder Richtung – also links-rechts ebenso wie oben-unten. Durch die einstellbare Tastaturablage wird der veränderte Winkel einfach, bequem und bedarfsgerecht im Sinne einer ergonomischen Arbeitshaltung ausgeglichen.

Individuelle Abstimmung – sowohl funktional als auch optisch

Neben der einfachen Bedienung ist auch die Ästhetik ein wichtiger Faktor des Ensembles aus Gehäuse und Tastaturablage: „Weil viele unserer Kunden mittlerweile großen Wert auf eine ansprechende Optik im gesamten Produktionsbereich legen, haben wir 2015 die multiPANEL Linie entwickelt, die sowohl in der Formgebung als auch in der Beschaffenheit ihrer Oberflächen dem Designtrend der Consumer Electronics folgt – man denke beispielsweise an Mobiltelefone oder Flachbildschirme“, erklärt ROLEC Geschäftsführer Matthias Rose.

Darum verfügen die multiPANEL Produkte zum Beispiel über Dekoreinlagen aus gebürstetem Edelstahl, die den Gehäusekorpus komplett umlaufen. Außerdem kann das Gehäuse für die individuelle Abstimmung auf die kundenspezifischen Anforderungen in allen RAL-Farben pulverbeschichtet werden.

Optionale Erweiterung für das Mousepad

Folgerichtig ist auch die aus Aluminium gefertigte Tastaturablage nicht nur standardgemäß in Schwarz lieferbar, sondern kann das Erscheinungsbild des Gehäuses per Pulverbeschichtung farblich konsequent fortsetzen.

Die PC-Maus als Steuerungsinstrument erhält ebenfalls eine neue Grundlage: Das neue ROLEC Mousepad lässt sich mit der Tastaturablage einfach und überzeugend kombinieren. So entsteht ein einheitliches Erscheinungsbild, welches den Designanspruch des puristisch gestalteten Steuergehäuses widerspiegelt.

Jetzt auch VESA-Anbindung mit Tragarm verknüpfen

Eine perfekte Verbindung zu den Gehäusen schaffen auch die Tragarmsysteme von ROLEC, wie insbesondere profiPLUS. Leichte Einstellung des gewünschten Winkels und hohe Tragfähigkeit sind wesentliche Aspekte. Neu ist ein spezieller Adapter im ROLEC Tragarm-Sortiment: Mit ihm lassen sich Panel-PCs, die über ein entsprechendes VESA-Bohrbild (75 / 100) verfügen, zuverlässig anbinden. So wird die Flexibilität für den Einsatz an der Produktionsanlage deutlich erhöht.

Der ROLEC-VESA-Adapter kann direkt am Tragarmprofil verschraubt werden. Das Gehäuse ist dann jedoch lediglich vertikal zu neigen. Alternativ empfiehlt sich der Einsatz einer Drehkupplung, um das Steuergehäuse sowohl vertikal als auch horizontal bewegen zu können.
Mit diesem Zusatzelement erweitert ROLEC die Anbindungsmöglichkeiten zahlreicher Modelle führender Panelhersteller an das Design-Tragarmsystem. Laut ROLEC setzt die Symbiose aus Funktion, Design und Technik bereits einen neuen Standard in der Maschinensteuerung.

ROLEC auf der „SPS IPC DRIVES“ 2016: Halle 5, Stand 320

Weitere Infos: www.rolec.de

Über:

Rolec
Herr Marc Lehwald
Kreuzbreite 2
31737 Rinteln
Deutschland

fon ..: +49 5751-4003-0
web ..: http://www.rolec.de
email : m.lehwald[at]rolec.de

Firmen-Kurzportrait: ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH
Die „Leidenschaft für Gehäuse“ bildete 1987 den Ausgangspunkt für die Gründung der Firma ROLEC durch Friedhelm Rose und seinen Sohn Matthias Rose. Das Unternehmen setzte von Beginn an auf Neuentwicklungen und Innovationen. So entstehen bei ROLEC Industriegehäuse, die schon traditionell Maßstäbe in Technik, Qualität und Design setzen.

Das Portfolio umfasst zahlreiche Produkte aus verschiedenen Segmenten: mobile und stationäre Gehäuse aus Aluminium, Polyester oder ABS, Tragarmsysteme und Zubehör. Zahlreiche nationale und internationale Patente belegen die Innovationskraft des Unternehmens. Im noch immer Konzern-unabhängigen Familienunternehmen wird Geschäftsführer Matthias Rose durch seine Schwester Betty Rose kompetent unterstützt.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
email : info@perfectsoundpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-zubehoere-von-rolec-fuer-moderne-kommandogehaeuse-auf-der-sps-ipc-drives-in-nuernberg/

Neue CNC-geeignete Maschinenleuchte

FIELDLED II von LED2WORK trotzt rauesten Produktionsumgebungen

Neue CNC-geeignete Maschinenleuchte

Bis zur Schutzklasse IP X9 K ist die FIELDLED II bestens in rauen Produktionsumgebungen einsetzbar.

Nicht viele Leuchtmittel bieten genug Standhaftigkeit, auch unter den härtesten Bedingungen ihre Arbeit zu verrichten. Mit der neuen Version der FIELDLED bietet LED2WORK nun eine Flächenleuchte in unterschiedlichen Versionen bis hin zu CNC-geeigneten Maschinenleuchten, die nicht nur gegen Kühlmittel und Öle oder Spanbeschuss, sondern auch gegen Hochdruckreinigung und Heißwasser gewappnet ist. Angepasst auf gängige Bauformen ist auch der Austausch gegen herkömmliche Leuchtmittel schnell und einfach realisierbar.

Ausgestattet mit der Schutzklasse IP X9 K ist die FIELDLED II gegen Hochdruck- und Dampfstrahlreiniger bis zu 100 bar geschützt. Durch eine spezielle Klebedichtung ist die Leuchte resistent gegen Öl und Kühlschmierstoffe. Die gefrostete Hartglas-Abdeckung (5 mm) schützt die FIELDLED II gegen Spanbeschuss. Somit ist die FIELDLED II eine leistungsstarke Beleuchtungslösung für raue Produktionsumgebungen. Auf die CNC-geprüfte Leuchte bietet LED2WORK 36 Monate Garantie gegen Dichtigkeit.

Einfacher und schneller Austausch
Durch standardisierte Anschlüsse und Passform ist die FIELDLED II kompatibel zu gängigen Flächenleuchten und lässt sich in nahezu jeder Maschine nachrüsten. Der Vorteil: im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchtmitteln reduzieren sich durch die LED-Technologie Kosten für Strom, Wartung und Instandhaltung auf ein Minimum. Gleichzeitig lässt sich die Umrüstung auf die neue Technologie einfach und schnell realisieren.

Praxisgerechte Beleuchtungslösung
Die FIELDLED II ist in unterschiedlichen Größen und Abmessungen, von 280x96x30 mm bis hin zu 1.040x96x30 mm von 20 bis 72 Watt erhältlich. Die FIELDLED II leuchtet homogen und flimmerfrei in tageslichtweiß (5.200 – 5.700 Kelvin) bei 100 Lumen pro Watt. Optional wird die FIELDLED II dimmbar geliefert. Der Anschluss erfolgt über einen 24V DC (Maschinenspannung) und M12 Sensorstecker. Durch die Wärmeabfuhr über den Aluminiumgrundkörper brennen Kühlstoffe oder Emulsionen nicht ein. Mit einer Lebenserwartung von >60.000 Betriebsstunden bietet die Serie FIELDLED II für die Industrie eine leistungsstarke und wirtschaftliche Beleuchtungslösung. Auch die ETL (UL/CSA) Zulassung befindet sich bereits in Vorbereitung. Mehr Informationen unter www.led2work.de.

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für Maschinen- und Anlagenbau sowie Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung für beste Ausleuchtung zu sorgen. Sonderlösungen im Bereich der LED-Beleuchtung entwickelt und fertig LED2WORK bereits ab kleinen Stückzahlen. Alle LED-Leuchten des Unternehmens erleichtern dem Anwender seine anspruchsvollen Sehaufgaben an der Maschine und dem Arbeitsplatz. Desweiteren sind sie energieeffizient und wartungsfrei.

Firmenkontakt
LED2WORK
Jan Schiga
Stuttgarter Str. 13 a
75179 Pforzheim
+49 (0) 7231 – 449 20 00
+49 (0) 7231 – 449 20 99
info@led2work.de
http://www.led2work.de/kontakt.html

Pressekontakt
KOKON – Marketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18
70176 Stuttgart
+49 711 69393390
+49 711 69396105
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-cnc-geeignete-maschinenleuchte/

MOBIL, FLEXIBEL UND GESUND – FELDER Schleiftisch FST 160 mit höhenverstellbarem Arbeitstisch FAT 300

Felder kombiniert seinen neuen Schleiftisch FST 160 mit dem höhenverstellbaren Arbeitstisch FAT 300 und sorgt so für Mobilität, Flexibilität und individuellen Benutzerkomfort.

BildEin Schleiftisch ist ein wesentlicher Baustein für eine gesunde Werkstätte. Die Notwendigkeit professioneller Absauglösungen wurde in der Holzbearbeitungsbranche längst erkannt, so ist die Verwendung eines Schleiftisches bei Handschleifarbeiten in Österreich und Deutschland sogar gesetzlich verankert (GKV2011 §16a Abs. 3 bzw. BGI-739). Anfallende Stäube werden so optimal erfasst und sofort abgesaugt. Bisher nahmen die großformatigen Arbeitstische aber oft viel Platz ein und waren nur stationär einsetzbar. Felder kombiniert seinen neuen Schleiftisch FST 160 mit dem höhenverstellbaren Arbeitstisch FAT 300 und sorgt so für Mobilität, Flexibilität und individuellen Benutzerkomfort.

Sauberer Arbeitsplatz – saubere Werkstücke – wichtige Gesundheitsvorsorge

Beim sehr staubintensiven manuellen Schleifen und bei der Verwendung handgeführter Schleifmaschinen muss seit 2015 in Österreich ein geeigneter Schleiftisch mit integrierter Absaugung verwendet werden. Auch in Deutschland ist die Verwendung eines solchen bei Handschleifarbeiten bereit gesetzlich vorgeschrieben.

Der Felder Schleiftisch FST 160 kann schnell und einfach an bestehende Absauganlagen angeschlossen werden und ist sofort einsatzbereit. Das hohe Absaugvolumen mit optimaler Absauggeschwindigkeit und die 1.530 mal 800 Millimeter große, durchgängig abgesaugte Arbeitsfläche garantieren einen sauberen Arbeitsplatz und beste Arbeitsbedingungen. Durch das abgesetzte Arbeitsfeld können auch Kantenschleifarbeiten einfach und sauber durchgeführt werden. Egal ob mit handgeführten Schleifmaschinen oder für manuelle Bearbeitungen, der Felder Schleiftisch ist die perfekte Lösung für Schleifarbeiten in der Holzbearbeitung.
Der Schleiftisch FST 160 ist mit stabilen Tischbeinen ausgestattet und von 726 bis 1.026 Millimeter höhenverstellbar. Mit der praktischen, optional verfügbaren Wandhalterung lässt sich der Schleiftisch komfortabel und platzsparend senkrecht an die Werkstattwand klappen und ist so auch für kleinere Werkstätten ideal geeignet.

Richtig flexibel wird er aber vor allem in Kombination mit dem Felder Arbeitstisch FAT 300! Ganze 600 Millimeter stufenlose Höhenverstellung und einfache Mobilität dank feststellbarer Vollgummi-Lenkrollen, das ist Premiumkomfort für jede Werkstatt. Durch die Kombination dieser beiden Produkte ermöglicht Felder eine perfekte Lösung für flexible Schleifarbeiten mit geringem Platzbedarf.

Robust, wendig und mobil – der höhenverstellbare FELDER Arbeitstisch FAT 300

Der perfekte Helfer für Ihre Werkstatt – Maschinenrüstwagen, Ablagehilfe, Stapelwagen oder zusätzlicher Arbeitsplatz, der höhenverstellbare Felder Arbeitstisch FAT 300 ist vielseitig einsetzbar und bietet stets höchste Stabilität und einfache Mobilität. Der massive und robuste Grundrahmen lässt sich mit den wendigen Laufrädern auch auf unebenem und verschmutztem Untergrund einfach bewegen. Mit der leichtgängigen Fußhydraulik passen Sie die Arbeitshöhe stufenlos und schnell an den jeweiligen Verwendungszweck an, das spart Zeit und schont Ihren Rücken!

Die schwere und verwindungssteife Konstruktion, die ergonomische Fußhydraulik, der hochqualitative Hydraulikzylinder und die extrem widerstandsfähige Arbeitsplatte machen den höhenverstellbaren FELDER Arbeitstisch FAT 300 zu einem vielseitig einsetzbaren Helfer in Ihrer Werkstätte! Der Arbeitstisch kann individuell mit eigenen Platten in Wunschgröße aufgerüstet werden.

Durch die Kombination dieser beiden Produkte ermöglicht Felder eine perfekte Lösung für flexible Schleifarbeiten bei geringem Platzbedarf.

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mobil-flexibel-und-gesund-felder-schleiftisch-fst-160-mit-hoehenverstellbarem-arbeitstisch-fat-300/

Weihnachtsmarkthändler:

Unterstützung durch elektronische Banknotenzählmaschine

Weihnachtsmarkthändler:

General Office Profi-Banknoten-Zählmaschine mit Echtheitskontrolle, www.pearl.de

Buggingen, 19. November 2015 – Einzel- und Weihnachtsmarkthändler kennen das: Feierabend und nun muss das Geld mühsam gezählt werden, um die Tageseinnahmen mit den elektronischen Kassendaten abzugleichen. Während die Münzen noch recht leicht zu sortieren sind, ist der Umgang mit Banknoten eher nervig. Verzählt sich der Händler dann auch noch, schlägt die Stimmung schnell ins Negative um. Für Abhilfe kann hier nur eine professionelle Geldzählmaschine sorgen, etwa die General Office Profi-Banknoten-Zählmaschine mit Echtheitskontrolle .

Mehr als 1000 Scheine
Die Maschine ist für unter 100 Euro beim Versender Pearl erhältlich. In diesem Jahr soll sie vor allem die zahlreichen Händlerinnen und Händler auf den Weihnachtsmärkten der Republik durch einen blitzschnellen Kassensturz am Ende ihres Tagwerks kräftig unterstützen. Auch Vereine, Schulen und Trödler rüsten so elektronisch auf. Wie funktioniert das Ganze? Man legt einfach einen Stapel vorsortierter Geldscheine in das Aufnahmefach der Maschine ein und schon erfasst der clevere Kassenhelfer die Anzahl der Noten in atemberaubender Geschwindigkeit. Bis zu 1.100 Stück verarbeitet das an der normalen Steckdose betriebene Gerät pro Minute. Das Ergebnis erfährt der Geldbesitzer anschließend auf dem großen LCD-Display mit praktischer Hintergrundbeleuchtung sowie per Sprachausgabe. Auf einem weiteren kabelgebundenen LED-Anzeigefeld können Kollegen das Resultat gleich mitverfolgen. Wichtiger Hinweis: Die Maschine zeigt die Anzahl der Banknoten einer Sorte an und rechnet nicht deren Wert zusammen.

Echtheit bestätigt
Auch andere Merkmale des Geräts überzeugen auf ganzer Linie. Der Clou: Die Profi-Banknoten-Zählmaschine bietet eine automatische Falschgeld-Prüfung. Schon während des Zählvorgangs erfolgt die Echtheitsüberprüfung mit Hilfe von UV- sowie Infrarot-Licht und durch einen eingebauten Metallstreifen-Detektor. Gibt es einen Treffer, wird der „falsche Fuffziger“ sofort optisch und akustisch angezeigt. Ebenfalls sehr hilfreich ist die Möglichkeit, sich eine zuvor am Display eingegebene Geldschein-Menge von der Maschine abzählen zu lassen, etwa wenn es ans Bündeln oder Aufteilen der „Tagesbeute“ geht.

Fazit
Mit der professionellen Banknoten-Zählmaschine wird die Arbeit auf Veranstaltungen wie Schulkonzerten, Märkten und dem Weihnachtsmarkt nicht leichter, der Kassensturz aber schon.

General Office Profi-Banknoten-Zählmaschine mit Echtheitskontrolle
Preis: 99,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 199,90 EUR
Bestell-Nr. NX-5366
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX5366-2430.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weihnachtsmarkthaendler/

Gemeinsam stark – Das Familienunternehmen FELDER auf Erfolgskurs

Mit Leidenschaft, Überzeugung und Mut zur Innovation verfolgt das Tiroler Familienunternehmen seit 1956 eine zentrale Philosophie: Dem Kunden genau die richtige Holzbearbeitungsmaschine anzubieten.

Bild„Gemeinsam sind wir Felder – Jede Investition in unsere Mitarbeiter ist eine Anlage für zukünftigen Erfolg.“ Hansjörg Felder, Geschäftsführer der Felder-Gruppe

In den Felder Technologiezentren und Schauräumen auf der ganzen Welt erfolgt nach einer gezielten Bedarfsanalyse die Konfiguration individuell auf den Kunden zugeschnittener Produktlösungen.

„Bei der Simulation des Kundenbetriebs testet unser Kunde verschiedene Maschinenkonzepte und findet so die perfekte Lösung für seine individuellen Anforderungen an perfekte Holzbearbeitung. Auch außerhalb der Schauräume sind wir immer in der Nähe unserer Kunden, so haben wir überall speziell ausgebildete Servicemitarbeiter mit fachkundigem Vor-Ort-Service flächendeckend im Einsatz. Und wenns mal besonders schnell gehen muss, steht unsere Hotlinezentrale für unkomplizierte Soforthilfe zur Verfügung“, erklärt Hansjörg Felder.

Mitarbeiter als Erfolgsgarant
„Dass dieser hohe Service-Standard nur mit absolutem Top-Personal möglich ist, ist uns durchaus bewusst – unser größtes Kapital sind unsere Mitarbeiter, wir wissen um den maßgeblichen Anteil jedes Einzelnen an Unternehmenserfolg und Produktqualität. Unsere Mitarbeiter haben uns zu einem der führenden Anbieter für Holzbearbeitungsmaschinen gemacht“, ist der Unternehmer überzeugt.

Dauerhafter Erfolg ist nur mit Produkten und Dienstleistungen möglich, die für beste Leistungs-fähigkeit und Qualität stehen. Daher wird bei Felder viel in hochwertige technologische Ausrüstung investiert und auf effiziente und innovative Prozesse geachtet.

Hochwertige Aus- und Weiterbildung
„Um diese erstklassige Technologie bestmöglich nutzen zu können, ist es notwendig, die Mitarbeiter auf einem hohen Niveau auszubilden. Aus- und Weiterbildung ist daher bei uns eine wesentliche Grundlage und ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wir fördern und fordern engagierte Mitarbeiter und bieten ihnen langfristige Karrieremöglichkeiten im Unternehmen“, gibt KR Martin Felder ein Versprechen für die Zukunft.

Die verschiedenen Berufsbilder und Standorte bringen eine abwechslungsreiche Vielfalt an Karrierechancen mit sich. Die hauseigene Felder-Akademie dient der Aus- und Weiterbildung von qualifiziertem und motiviertem Personal. Hier werden die Felder-Mitarbeiter für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet.

HighTech-Lehre bei Felder
Bereits in der Lehrlingsausbildung wird der Grundstein für eine erfolgreiche Partnerschaft gelegt: In komplexen Lehrlingsprogrammen und modernsten Lehrwerkstätten vermitteln langjährige Mitarbeiter den zukünftigen Fachkräften ihre Überzeugung und Leidenschaft. Als „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ und „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ bietet die Felder-Gruppe hochwertige Lehrlingsausbildung in den unterschiedlichsten Berufen an und ermöglicht bereits seit 2008 die duale Ausbildungsmöglichkeit „Lehre mit Matura“.

Vielfältige Karrierechancen
„Im Maschinenbau-Unternehmen Felder gibt es neben den technischen Abteilungen auch eine komplette Verwaltungsstruktur die Stellen in den verschiedensten Berufsgruppen bereitstellt. Vom IT- und EDV-Spezialisten, über Marketingmanager, Kundenbetreuer, Service-Mitarbeiter, Produktmanager, Forschungsmitarbeiter bis hin zum Werbegrafiker und den Verwaltungsmitarbeitern in Buchhaltung und Personalmanagement – wir suchen immer nach engagierten und zuverlässigen Mitarbeitern, die ein Teil der Felder-Gruppe werden wollen und nehmen laufend Bewerbungen entgegen“, erklärt Hansjörg Felder abschließend.

Weitere Informationen und alle Karrieremöglichkeiten finden Sie auf dem Felder-Gruppe Karriereportal jobs.felder-group.com

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gemeinsam-stark-das-familienunternehmen-felder-auf-erfolgskurs/

Besonders flexibel und schnell: Die neue Rohrbiegemaschine 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec

Besonders flexibel und schnell: Die neue Rohrbiegemaschine 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec

(Mynewsdesk) Besonders flexibel und schnell

Die neue Rohrbiegemaschine 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec

Witten (jm).

Höchste Flexibilität in der vollautomatischen Rohrbearbeitung: Mit der neuen CNC-gesteuerten 25CNC-EMR R/L bietet der Qualitätshersteller Lang Tube Tec aus Witten eine neue vollelektrische Rohrbiegemaschine mit automatischem Wechsel der Biegerichtung an. Durch Schwenken des Biegekopfs und das Verfahren von Spannung und Beistellung erreicht die Neuheit von Lang Tube Tec kürzeste Zykluszeiten und eine Zeitersparnis von bis zu 20% gegenüber der herkömmlichen Bearbeitungsmethode, bei der der Biegekopf komplett gedreht wird.

„Dank der neuartigen Maschinenkonstruktion mit hochdynamischen Antrieben und durch den Einsatz einer komplett neuen Steuerung mit Bend Motion Control ist es uns gelungen, die Biegezyklen zu optimieren. Somit ist die 25CNC-EMR R/L nicht nur eine der flexibelsten, sondern auch eine der schnellsten Rohrbiegemaschinen ihrer Klasse“, sagt Sabine Neff, Vertriebsleiterin bei Lang Tube Tec. Gerade Branchen wie die Automobil- oder Luft- und Raumfahrtindustrie, wo neben der hohen Taktzeit auch höchste Bearbeitungsgenauigkeit gefordert ist, könnten im besonderen Maße von der Neuentwicklung von Lang Tube Tec profitieren, das Gleiche gilt für Unternehmen der Heiz- und Klimatechnik.

Die 25CNC-EMR R/L ist als Mehrebenen- und Mehrradien-Maschine konzipiert, so dass unterschiedliche Radien in einer Aufspannung gebogen werden können, entweder im Ziehbiegeverfahren oder im Freiformbiegeverfahren. Bei einer Achsgenauigkeit von ± 0,05 mm (Transport, Spannung, Beistellung) sowie 0,05 Grad (Biegen, Drehen, Schwenken) lassen sich komplexeste Biegeteile realisieren.

Das zukunftsorientierte Maschinenkonzept setzt auf eine hohe Maschinensteifigkeit, die für maximale Rohrabmessungen von 30 x 1,5 mm ausgelegt ist, sowie höchsten Bedienkomfort. Dieser wird durch eine implementierte Be- und Entladefunktion erreicht. Die schwenkbar gelagerte Winkelverdrehung kann das zu biegende Rohr aus einem Rohrmagazin entnehmen und durch den schwenkbaren Biegekopf kann das fertige Teil auf dem Boden oder einem Transportband abgelegt werden.

Weil die 25CNC-EMR R/L komplett eingehaust ist und sogar über einen integrierten Schaltschrank verfügt, lässt sich die neue Rohrbiegemaschine besonders platzsparend in Produktionsumgebungen einbinden. Die Ausführung als vollelektrische Maschine ohne Hydraulikkomponenten sorgt für eine geringe Fehleranfälligkeit und einen minimalen Wartungsaufwand, durch den digitalen Antrieb steigen gleichzeitig die Wirkungsfähigkeit der Fernwartung sowie die Produktivität. Darüber hinaus wartet die neue Rohrbiegemaschine von Lang Tube Tec mit einem System der Energierückgewinnung auf. Beim Bremsen der Bearbeitungsachsen wird die frei werdende Energie in das System zurückgespeichert.

Für die Turbo-Bearbeitung ist unter anderem die neue Steuerung mitverantwortlich, und zwar mit Hilfe eines automatischen Einrichtungszyklus für die Positionierung von Rohrspannung und Beistellung. Die automatisch ermittelten, optimalen Werte werden direkt in das Biegeprogramm übernommen. Immer, wenn der Bediener das Biegeprogramm aufruft, werden Werte vor Umschalten in den Produktionsprozess automatisch verifiziert und im Bedarfsfall auch vollautomatisch korrigiert. So werden Umrüstzeiten auf ein absolutes Minimum reduziert.

Höchste Sicherheit ist garantiert, denn bei Aufruf eines gespeicherten Programmes, in dem bereits alle Biege- und Einstellparameter hinterlegt sind, wird zunächst ein Simulationszyklus mit einer auf 10% reduzierten Geschwindigkeit gefahren. Über dieses Prüfverfahren werden unerwünschte Kollisionen ausgeschlossen, die durch den Aufbau eines falschen Werkzeugs entstehen könnten.

Zusätzlich zu der erhöhten Produktionsleistung durch die perfekte Abstimmung und simultane Bewegung der Achsen wartet die neue 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec mit einer weiteren Optimierung auf. Mit dem Softwaremodul werden die Bewegungen antizipiert und bereits Positionen für den nächsten Biegeschritt angefahren, um Zeiten zu minimieren. Durch die Verwendung von dynamischen Endschaltern können vorberechnete Positionen angefahren und gleichzeitig Kollisionen verhindert werden.

Das neue Steuerungs-Releaseenthält außerdem umfangreiche Wartungs- und Diagnosefunktionen. Diese können durch umfassende Hilfefunktionen dazu beitragen, Stillstände zu vermeiden. Durch die intuitive Bedienoberfläche lässt sich die CNC-E-Baureihe von Lang Tube Tec selbst von Bedienern ohne CNC-Vorkenntnisse steuern.

Weitere Informationen:

Lang Tube Tec GmbH

Wullener Feld 52, D-58454 Witten
Telefon +49 2302 9615-220, Fax +49 2302 9615-230
info@lang-tubetec.com , www.lang-tubetec.com

Ansprechpartnerin:

Sabine Neff, Vertriebsleiterin

sabine.neff@lang-tubetec.com

Pressekontakte:

Katja Steinhauser

katja.steinhauser@lang-tubetec.com

Ingo Jensen

(ingo.jensen@jensen-media.de)

Jensen media GmbH, Hemmerlestraße 4, 87700 Memmigen

Telefon +49/8331/99188-0

info@jensen-media.de , www.jensen-media.de

Bildübersicht

25cnc_01.jpg bis 25cnc_03.jpg

Die neue CNC-gesteuerte 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec ist eine neue vollelektrische Rohrbiegemaschine mit automatischem Wechsel der Biegerichtung. Foto: Lang Tube Tec

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Jensen media GmbH – Agentur für Mittelstandskommunikation .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rwc8jd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/besonders-flexibel-und-schnell-die-neue-rohrbiegemaschine-25cnc-emr-r-l-von-lang-tube-tec-26779

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/rwc8jd

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/besonders-flexibel-und-schnell-die-neue-rohrbiegemaschine-25cnc-emr-rl-von-lang-tube-tec/

Sicherheitsanhänger mit Kontrollfunktion helfen Arbeitsunfälle zu verringern

Visuelle Sicherheitskontrollsysteme bestehen aus einer Halterung und einem Einsteckschild. Diese Systeme informieren nach einer Prüfung oder Inspektion über die Benutzbarkeit des Betriebsmittels.

BildBerufsgenossenschaften und die Betriebssicherheitsverordnung fordern regelmäßige Inspektionen von Arbeitsmitteln wie z.B. Maschinen, elektrische Geräte, Gabelstaplern, Hebevorrichtungen, Hubarbeitsbühnen, Gerüste, Gerüsttürme und vielen mehr. Sicherheitsrelevante Bauteile müssen jeweils auf Funktion und Verschleiß überprüft werden.

Der Systemanbieter MAKRO IDENT aus dem Münchner Süden stellt die neuen Sicherheitsanhänger der Marke Scafftag vor. Diese visuellen Sicherheitskontrollsysteme werden zur Kennzeichnung von Betriebsmitteln verwendet, bei denen regelmäßig Inspektionen und Prüfungen vorzunehmen sind, wie es Berufsgenossenschaften und die Betriebssicherheitsverordnung fordert.

Die meisten visuellen Sicherheitskontrollsysteme von MAKRO IDENT bestehen aus zwei Komponenten: einer Halterung, die dauerhaft an der jeweiligen Ausrüstung befestigt wird, und einem austauschbaren Einsteckschild. Die Halterungen dienen gleichzeitig als Warnanhänger, sollte bei einer Prüfung oder Inspektion festgestellt werden, dass die zu prüfende Anlage, Maschine usw. nicht funktionstüchtig ist. Auf jeder Halterung, ob klein oder groß, ist ein Verbotssymbol für das jeweilige Arbeitsmittel sichtbar und ein entsprechender Warntext. Das Verbotssymbol mit dem Text weisen Mitarbeiter sehr gut sichtbar darauf hin, das Arbeitsmittel nicht zu benutzen.

MAKRO IDENT verfügt über ein breites Spektrum visueller Sicherheitskontrollsysteme für die regelmäßige Inspektion, Wartung, Reparatur und Prüfung verschiedener Betriebsmittel. Darunter auch den Laddertag für Leitern. Gemäß den gesetzlichen Vorschriften müssen Leitern vor Gebrauch auf Schäden, Defekte und Abnutzung geprüft und auch protokolliert werden. Auf der Rückseite des Einsteckschildes befinden sich Angaben zum sicheren Gebrauch von Leitern.

Ein anderes System namens Multitag funktioniert prinzipiell ähnlich wie Laddertag, ist jedoch als Kennzeichnungssystem für die Prüfung und Wartung fast aller industriellen Maschinen, Geräte und Ausrüstungen geeignet.

Microtag zählt zu den kleinsten Sicherheitssystemen des Sortiments mit Haltern und Einsteckschildern für elektrische und elektronische Testgeräte. Es ist besonders für die Kennzeichnung kleiner Maschinen, Geräte und Hebevorrichtungen geeignet. Die Einsteckschilder sind in drei Farben (rot, gelb und grün) mit dem Text „Nächster Prüftermin fällig am“ erhältlich.

Forkliftag ist ein vorbeugendes Sicherheitskontroll- und Wartungssystem für Gabelstapler. Der Halter ist gut sichtbar z. B. in der Gabelstaplerkabine anzubringen. Die Prüfungen sind täglich vom ersten befugten Benutzer des Gabelstaplers auszuführen und auf dem betreffenden Einsteckschild mit Datum und Unterschrift zu bestätigen. Auf der Rückseite befindet sich eine Checkliste zum sicheren Gebrauch von Gabelstaplern.

Unitag ist zur Kennzeichnung und Einstufung von Hebeausrüstungen, Industriemaschinen, Ventilen und Kalibriergeräten sowie für eine Vielzahl anderer Anwendungen konzipiert. Der Halter verfügt über ein einzigartiges, permanentes Verschlusssystem, das für eine sichere Befestigung an allen Geräten sorgt. Optionale Standard-Einsteckschilder sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich. Diese werden mit 15-cm-Stahlriemen geliefert.

Chemtag dient zur Gefahrstoffkennzeichnung. Alle Informationen zu Risiken und Gefahren von Chemikalien werden deutlich ausgewiesen. Die Einsteckschilder enthalten zudem Informationen zur persönlichen Schutzausrüstung, zu Feuerlöschern und Gesundheitsrisiken. Bei Unfällen sollte das Einsteckschild dem Arzt gezeigt werden, damit eine angemessene ärztliche Behandlung erfolgen kann.

Weitere Sicherheitskontrollsysteme für z.B. Gerüste, Gerüsttürme, Tritthocker, Sicherheitsgeschirre, Hubarbeitsbühnen, elektrische Geräte, Feuerlöscher, begrenzte Räume, Engergiequellen und für die Vibrationskontrolle sind einzusehen unter der Homepage www.lockout-tagout.de

Über:

MAKRO IDENT e.K. – Lockout-Tagout Solutions
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.lockout-tagout.de
email : info@lockout-tagout.de

MAKRO IDENT – Lockout-Tagout Solutions ist ein bekannter Spezialist und Brady-Distributor für effektive und professionelle Systeme zur Verriegelung, Blockierung, Kennzeichnung von Anlagen, Maschinen, Rohrleitungen und mechanische Geräte in Industrie, Handwerk, Marine und dem Baugewerbe.

Zur Sicherung, Blockierung, Verriegelung und Kennzeichnung verschiedener Industrieanlagen und Maschinen hat MAKRO IDENT das Komplett-Sortiment an Lockout-Tagout sowie der passenden Sicherheitssschlösser im Programm. Zur Absicherung von Gerüsten, Leitern, Kleinmaschinen, Gefahrstoffen usw. sind spezielle Sicherheitskonstrollsysteme (z.B. Scafftag®) erhältlich.

MAKRO IDENT verfügt darüber hinaus über ein großes Sortiment verschiedener Bändern für die Rohrleitungskennzeichnung, Gefahrstoff- und GHS-Symbole, strapazierfähige Bodenmarkierungen, Absperr- und Markierungssysteme sowie ein großes Portfolio an Sicherheitskennzeichnungen und Schilderdrucker zum selber drucken der gesamten Betriebskennzeichnung.

<

p>Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K. – Lockout-Tagout Solutions
Herr Magdalena Hofer
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.lockout-tagout.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sicherheitsanhaenger-mit-kontrollfunktion-helfen-arbeitsunfaelle-zu-verringern/

Lockout-Verriegelung für Notaus-Schalter und Notaus-Taster

MAKRO IDENT stellt die neuen Verriegelungen für Notaus-Schalter bzw. Notaus-Taster vor. Mithilfe der drehbaren Verriegelungen ist der Zugang zu gängigen EIN-AUS-Schaltern an Maschinen absperrbar.

BildDer bekannte Brady-Distributor und Systemanbieter MAKRO IDENT hat zu seinem Sortiment von Lockout-Tagout Verriegelungen nun auch die neuen Brady Sicherheitsabdeckungen für Notaus-Schalter mit aufgenommen. Mithilfe dieser Verriegelungen für Drucktasten und Notaus-Schalter können autorisierte und betroffene Mitarbeiter die Produktions- und Betriebsgeräte direkt vor Ort auf schnelle und effiziente Weise absichern.

Die neuen Verriegelungen sind platzsparend und erfordern eine einmalige Installation mit einer unauffälligen Lockout-Basis (transparenter Basisring). Zu dem fest zu installierenden Basisring wird eine rot-transparente Abdeckung mitgeliefert, die nach einer Wartung oder Inspektion der Anlage von einem autorisierten Mitarbeiter wieder abgenommen werden kann. Die Abdeckung weist andere Mitarbeiter klar und deutlich darauf hin, dass die EIN-AUS Drucktaste der Anlage gesperrt ist und verhindert, dass die Drucktaste betätigt wird.

Die Verriegelungen für Notaus-Schalter sind in vier Kombinationen aus Basisring und Abdeckung erhältlich, nämlich für standardmäßige Drucktasten mit einem Schaftdurchmesser von 16, 22 und 30 mm. Dank der standardisierten Basis können autorisierte Mitarbeiter eine einzelne Abdeckung auf zahlreiche Gerätesteuerungstasten / Notaus-Schalter anbringen. Die rot-transparente Abdeckung ist einfach auf den Basisring aufzubringen und an die Basis festzudrehen. Mit einem passenden Sicherheitsschloss ist das Verriegelungssystem für Notaus-Schalter abzusperren, so dass kein anderen Mitarbeiter die Sicherheitsabdeckung wieder abnehmen kann.

Einzusetzen sind die neuen Notaus-Schalter Verriegelungen besonders für die Gerätesicherheit (Anlagensicherheit) und für Lockout/Tagout-Anwendungen. Branchen mit Produktionsanlagen finden hier ein schnell zu installierendes Verriegelungssystem mit einfacher Anwendung und das zu einem günstigen Preis.

Sicherheitsschlösser in verschiedenen Größen, Farben und Schließsystemen sowie die passenden Warnanhänger sind in großer Auswahl bei MAKRO IDENT erhältlich wie auch Scafftag-Sicherheitskontrollsysteme für die Inspektion, Wartung, Reparatur und Prüfung.

Als Unterstützung zur Erstellung eigener Lockout/Tagout Programme sowie zur Schulung von Mitarbeitern stellt MAKRO IDENT zusätzlich ein professionelles LoTo-Schulungsprogramm zur Verfügung, das auf USB-Stick erhältlich ist. Dieses Training ist 9-sprachig aufgebaut und enthält 32 Kapitel mit Informationen maßgeblicher Gesetze und Vorschriften, praktischen Arbeitserfahrungen und Anleitungen für Benutzer, Verweise auf Hilfsmittel zur Einhaltung von Vorgaben und Sicherheitsplänen, sowie einer Serie von Kurzfilmen, über die Verwendung der Brady Lockout-Tagout Verriegelungen und Kennzeichnungssysteme.
Weitere Informationen unter: www.lockout-tagout.de

Über:

MAKRO IDENT e.K. – Lockout-Tagout Solutions
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.lockout-tagout.de
email : info@lockout-tagout.de

MAKRO IDENT – Lockout-Tagout Solutions ist ein bekannter Spezialist und Brady-Distributor für effektive und professionelle Systeme zur Verriegelung, Blockierung, Kennzeichnung von Anlagen, Maschinen, Rohrleitungen und mechanische Geräte in Industrie, Handwerk, Marine und dem Baugewerbe.

Zur Sicherung, Blockierung, Verriegelung und Kennzeichnung verschiedener Industrieanlagen und Maschinen hat MAKRO IDENT das Komplett-Sortiment an Lockout-Tagout sowie der passenden Sicherheitssschlösser im Programm. Zur Absicherung von Gerüsten, Leitern, Kleinmaschinen, Gefahrstoffen usw. sind spezielle Sicherheitskonstrollsysteme (z.B. Scafftag®) erhältlich.

MAKRO IDENT verfügt darüber hinaus über ein großes Sortiment verschiedener Bändern für die Rohrleitungskennzeichnung, Gefahrstoff- und GHS-Symbole, strapazierfähige Bodenmarkierungen, Absperr- und Markierungssysteme sowie ein großes Portfolio an Sicherheitskennzeichnungen und Schilderdrucker zum selber drucken der gesamten Betriebskennzeichnung.

<

p>Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K. – Lockout-Tagout Solutions
Herr Magdalena Hofer
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.lockout-tagout.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lockout-verriegelung-fuer-notaus-schalter-und-notaus-taster/

Brady Lockout-Tagout: Verriegeln und kennzeichnen zur Vorbeugung von Unfällen

Während Reparaturen oder Wartungen von Industrieanlagen und Maschinen werden jährlich tausende Angestellte schwer oder lebensgefährlich verletzt. MAKRO IDENT verfügt über effektive Verriegelungs- und

BildDer bekannte Brady-Distributor MAKRO IDENT verfügt über Lockout-Tagout Verriegelungen und Kennzeichnungssysteme zur Absicherung gegen eigene Fehler oder Fehler anderer. Damit Unternehmen den gesetzlichen Regelungen zur Betriebssicherheit sowie dem Personen- und Sachschutz nachkommen, verfügt das Münchner Unternehmen über das komplette Sortiment der Brady Lockout-Tagout Systeme.

Die Lockout-Tagout Verriegelungen und Kennzeichnungssysteme schützen Arbeiter vor Gefahren, die von laufenden Maschinen, elektrischem Strom oder unkontrolliert austretenden Chemikalien ausgehen. Ventile, elektrische Schalter usw. werden durch spezielle Vorrichtungen blockiert und verriegelt und mittels der Brady-Sicherheitsschlösser abgesperrt.

Neu im Programm sind die „Visuellen Sicherheitskontrollsysteme SCAFFTAG®“ für Inspektion, Wartung und Prüfung von Anlagen, Fahrzeuge, Werkzeuge, für Arbeiten in der Höhe, zur Arbeitsplatzkontrolle und für Verarbeitungsprozesse und Rohrleitungen. Diese Scafftag®-Sicherheitskontrollsysteme sind Prüf- und Inspektions-Kennzeichnungssysteme für Gerüste, Maschinen und Anlagen, Geräte Leitern und vieles mehr. Sie bestehen meist aus zwei Komponenten: einem robusten Halter, der dauerhaft an der Ausrüstung befestigt wird und austauschbaren Einsteckschildern, die ausgefüllt werden können. Diese zeigen aktuelle Informationen gut sichtbar an. Somit können Mitarbeiter sehen, ob ihre Geräte und Ausrüstungen sicher sind und können sich darauf verlassen, dass eine dauerhafte Datenspur zu sämtlich ausgeführten Inspektionen und Arbeitsmaßnahmen vorhanden ist, die sich gegebenenfalls sogar als gerichtlicher Beweis nutzen lassen.

MAKRO IDENT bietet nicht nur die Brady Lockout-Einzelsysteme zum Verriegeln von Kugelhähnen, Ventilen, Drosselklappen, Gaszylinder, Schutzschalter, Steckerverbindungen, Notaus-Schalter usw. an, sondern auch die passenden Sicherheitsschlösser in verschiedenen Farben und Größen. Diese sind mit unterschiedlichen Schließsystemen erhältlich wie z.B. gleichschließend, nicht gleichschließend, mit einem Haupt- und/oder Generalschlüssel. Mehrfach-Schließbügel für mehrere Arbeiter und Gruppen-Verschlusskästen befinden sich ebenfalls im Sortiment der MAKRO IDENT. Die dazu erhältlichen Tagout-Warnanhänger informieren Mitarbeiter darüber, dass die jeweilige Lockout-Verriegelung und die verriegelte Anlage NICHT in Betrieb genommen werden darf, solange der Anhänger angebracht ist.

Neben dem breiten Sortiment an Lockout-Tagout Einzelsystemen bietet MAKRO IDENT auch Lockout-Sets an. Diese Sets sollen Mitarbeiter dabei unterstützen, ein effektives und sicheres Lockout-Programm zu entwickeln, um diese Verfahren sowie Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens einzuhalten. Das Angebot umfasst verschiedene Lockout-Tagout Sets, wobei jedes Set für eine bestimmte Anforderung konzipiert wurde.

Um die einzelnen Systeme auch wieder auffindbar zu machen, gibt es Lockout-Stationen und -Tafeln die gewährleisten, dass die Sicherheitsschlösser, Anhänger und Verriegelungsvorrichtungen leicht wieder aufzufinden und sofort einsetzbar sind.

Darüber hinaus verfügt MAKRO IDENT auch über die gesamte Palette an Sicherheitsschildern und Schilderdruckern von Brady. Neben den standardisierten Sicherheitsschildern gemäß VBG 125 und ISO 7010 sind außerdem viele Grundmaterialien mit unterschiedlichen Eigenschaften und Farben für die Brady-Schilderdrucker BBP31, BBP33, BBP85, PowerMark und GlobalMark erhältlich. Mit den Brady-Schilderdruckern können Anwender aus einer großen Vielfalt an Materialien für die Anlagen-, Sicherheits-, und Lean/S5-Kennzeichnung schöpfen. Weitere Informationen unter www.lockout-tagout.de

Über:

MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor Europa
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.lockout-tagout.de
email : info@lockout-tagout.de

MAKRO IDENT – Lockout-Tagout Solutions ist ein bekannter Spezialist und Brady-Distributor für effektive und professionelle Systeme zur Verriegelung, Blockierung, Kennzeichnung von Anlagen, Maschinen, Rohrleitungen und mechanische Geräte in Industrie, Handwerk, Marine und dem Baugewerbe.

Zur Sicherung, Blockierung, Verriegelung und Kennzeichnung verschiedener Industrieanlagen und Maschinen hat MAKRO IDENT das Komplett-Sortiment an Lockout-Tagout sowie der passenden Sicherheitssschlösser im Programm. Zur Absicherung von Gerüsten, Leitern, Kleinmaschinen, Gefahrstoffen usw. sind spezielle Sicherheitskonstrollsysteme (z.B. Scafftag®) erhältlich.

MAKRO IDENT verfügt darüber hinaus über ein großes Sortiment verschiedener Bändern für die Rohrleitungskennzeichnung, Gefahrstoff- und GHS-Symbole, strapazierfähige Bodenmarkierungen, Absperr- und Markierungssysteme sowie ein großes Portfolio an Sicherheitskennzeichnungen und Schilderdrucker zum selber drucken der gesamten Betriebskennzeichnung.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor Europa
Herr Magdalena Hofer
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.lockout-tagout.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brady-lockout-tagout-verriegeln-und-kennzeichnen-zur-vorbeugung-von-unfaellen/

Lockout/Tagout Schulung für Mitarbeiter-Ausbildung und zur Erstellung eines eigenen LoTo-Programms

Das Lockout/Tagout-Schulungsprogramm ist eine Hilfestellung für Unternehmen zur Entwicklung eigener Lockout/Tagout Programme. Mitarbeiter werden zudem geschult, wie Geräte richtig abzuschalten sind.

BildDie EG-Richtlinie 89/655 gibt „Mindestvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Benutzung von Arbeitsmitteln durch Arbeitnehmer bei der Arbeit“ vor. Der Artikel 3 überträgt dem Arbeitgeber die Pflicht, die Arbeitsmittel so zu gestalten, dass bei deren Benutzung „die Sicherheit und der Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer gewährleistet ist“.

Um den Gesundheitsschutz von Mitarbeitern zu gewährleisten und Sachschäden zu vermeiden, sind ausführliche Lockout/Tagout-Programme zu erstellen, die den genauen Ablauf darüber wiedergeben, welche Mitarbeiter, Vorarbeiter, Abteilungsleiter etc. über eine Abschaltung einer Maschine zu informieren sind, welche Maschinen in welcher Reihenfolge abzuschalten sind, welche genauen Vorgänge des Absperrens notwendig sind, mit welchem Lockout-System gefährliche Geräteenergien abzusperren sind und vieles mehr.

Das neue Brady Lockout/Tagout Schulungsprogramm richtet sich daher an Arbeitssicherheitsleiter und alle Mitarbeiter, die möglicherweise gefährlichen Geräteenergien ausgesetzt sind. Es hilft Arbeitgebern bei der Entwicklung und Verbesserung des unternehmensinternen Lockout/Tagout-Programms und soll insbesondere Mitarbeiter dabei unterstützen, Geräte ordentlich abzuschalten und zu warten. Ziel des Brady Lockout/Tagout Schulungsprogramms ist es, Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Lockout/Tagout ist die geläufige Bezeichnung für die Kontrolle gefährlicher Geräteenergien. Es handelt sich dabei um ein weltweit anerkanntes „Best-Practice-Sicherheitsverfahren“, das bei korrekter Befolgung Unfälle bei der Gerätewartung erheblich reduziert oder ganz verhindern kann.

Das Schulungsprogramm ist bei dem bekannten BRADY-Distributor MAKRO IDENT erhältlich, wie auch das komplette Teile-Programm an Lockout-Tagout Systemen, Sicherheitsschlösser, Sicherheitsschilder, Warnanhänger, Bodenmarkierungen und vieles mehr für die Arbeitssicherheit im Unternehmen.

Das Lockout/Tagout Schulungspogramm enthält insgesamt 32 Kapitel mit anschaulichen Videos und verständlichen Erläuterungen. Man erhält eine Einführung in das Lockout/Tagout Verfahren sowie Informationen, was Lockout/Tagout bedeutet und welche Gründe es gibt, Lockout/Tagout einzusetzen. Anwender und Arbeitssicherheitsleiter werden über Lockout-Vorschriften, weltweite Normen und Richtlinien informiert.

Fallstudien nachgestellter Unfälle nach verschiedenen Engerietypen sind zu sehen, um aufzuzeigen, welche Fehler begangen wurden. Um zukünftig Fehler am Arbeitsplatz zu vermeiden, werden in zwei nachfolgenden Kapiteln erläutert, wie wichtig es ist, ein Lockout/Tagout-Programm für Arbeitgeber und Mitarbeiter zu erstellen. Zum einen zum Schutz der Mitarbeiter und zum anderen zur Einhaltung relevanter Lockout-Normen. Verschiedene Schritte werden aufgezeigt, um Energiekontrollregeln zu entwickeln, Engerie-Trennstellen zu ermitteln und erläutert, wie wichtig Schulungen und die Kommunikation zwischen Mitarbeitern ist. Genauer Informationen gibt es auch über die Verwendung der richtigen Lockout-Systeme.

Anschauliche Beispiele für Gruppen-Lockout und zwei übliche Methoden bei einem Schichtwechsel werden erläutert, um weitere Ideen für ein unternehmen-internes Lockout/Tagout Programm zu erhalten. Weitere Kapitel informieren über einzelne Lockout-Systeme und deren Verwendung wie z.B. Sicherheitsschlösser, Schließbügel, Kabelverriegelungssysteme und Gruppen-Verschlusskästen. Ein weiteres Kapitel zeigt verschiedene Verriegelungen zur Absperrung elektrischer Energien. Für die Absperrung verschiedener Ventile und Drosselklappen werden unterschiedliche Blockiersysteme vorgestellt und deren Einsatz in unterschiedlichen Umgebungen.

Bei korrekter Befolgung verhindert Lockout/Tagout Risiken durch alle gefährlichen Energieformen. Effektive Lockout/Tagout Programme haben vor allem das Ziel, Unfälle zu vermeiden. Sie bieten jedoch noch weitere Vorteile wie niedrige Kosten, höhere Produktivität und eine bessere Arbeitsmoral. Weitere Informationen sind zu finden bei MAKRO IDENT unter der Fachseite www.lockout-tagout.de.

Über:

MAKRO IDENT e.K. – Lockout-Tagout Solutions
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.lockout-tagout.de
email : info@lockout-tagout.de

MAKRO IDENT – Lockout-Tagout Solutions ist ein bekannter Spezialist und Brady-Distributor für effektive und professionelle Systeme zur Verriegelung, Blockierung, Kennzeichnung von Anlagen, Maschinen, Rohrleitungen und mechanische Geräte in Industrie, Handwerk, Marine und dem Baugewerbe.

Zur Sicherung, Blockierung, Verriegelung und Kennzeichnung verschiedener Industrieanlagen und Maschinen hat MAKRO IDENT das Komplett-Sortiment an Lockout-Tagout sowie der passenden Sicherheitssschlösser im Programm. Zur Absicherung von Gerüsten, Leitern, Kleinmaschinen, Gefahrstoffen usw. sind spezielle Sicherheitskonstrollsysteme (z.B. Scafftag®) erhältlich.

MAKRO IDENT verfügt darüber hinaus über ein großes Sortiment verschiedener Bändern für die Rohrleitungskennzeichnung, Gefahrstoff- und GHS-Symbole, strapazierfähige Bodenmarkierungen, Absperr- und Markierungssysteme sowie ein großes Portfolio an Sicherheitskennzeichnungen und Schilderdrucker zum selber drucken der gesamten Betriebskennzeichnung.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K. – Lockout-Tagout Solutions
Herr Magdalena Hofer
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.lockout-tagout.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lockouttagout-schulung-fuer-mitarbeiter-ausbildung-und-zur-erstellung-eines-eigenen-loto-programms/