Schlagwort: marketingpreis

FOX AWARDS 2016: Stadtwerke-Kundenmagazin von _NEUBLCK erhält zwei Auszeichnungen

FOX AWARDS 2016: Stadtwerke-Kundenmagazin von _NEUBLCK erhält zwei Auszeichnungen

Das SWD-Kundenmagazin-Team freut sich gemeinsam mit Christian Dietz (rechts) über die Auszeichnung

_ von _NEUBLCK gestaltetes und redaktionell betreutes Magazin der Stadtwerke Düren gewinnt FOX AWARD Silber und FOX VISUALS Silber
_ Expertenjury zeichnet Design sowie inhaltliche Qualität und Wirkungskraft des Magazins aus
_ FOX AWARD zählt zu den renommiertesten deutschen Marketing-Preisen

Das von der Dürener Werbe- und Kommunikationsagentur _NEUBLCK ( www.neublck.de ) gestaltete und redaktionell betreute Kundemagazin der Stadtwerke Düren (SWD) erhielt jetzt zwei FOX AWARDS: Den FOX AWARD Silber und den FOX VISUALS Silber. Sowohl das Design als auch die inhaltliche Qualität und die überdurchschnittliche Wirkungskraft des Kundenmagazins konnten die Expertenjury überzeugen. Der FOX AWARD ist einer der renommiertesten deutschen Marketing-Preise im Bereich Corporate Publishing. Insgesamt wurden in diesem Jahr 348 Marketing- und Kommunikationslösungen bei den FOX AWARDS eingereicht. Das SWD Magazin zählt zu den sechs Gewinnern in der Kategorie Energie, die gleich zwei Auszeichnungen erhielten.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Magazin die Jury überzeugen konnte und nicht nur eine, sondern gleich zwei Auszeichnungen gewonnen hat“, sagt Christian Dietz, Gründer und Inhaber der Dürener Werbe- und Kommunikationsagentur _NEUBLCK. Seit 2011 unterstützt _NEUBLCK die Stadtwerke Düren bei der Gestaltung und Redaktion des SWD Magazins. Von der Themenfindung und Recherche bis zum Verfassen der Texte, Fotoshooting und grafische Gestaltung – das Team der Dürener Werbeagentur ist fester Bestandteil der SWD Magazin Redaktion. Zudem begeistert der abwechslungsreiche Mix aus Energiespartipps, informativen Berichten und Lifestylethemen begeistert Leserinnen und Leser in ganz Düren. „Das Magazin unseres Kunden erhielt bei einer Leserumfrage in diesem Jahr Bestnoten. Die Auszeichnung mit den FOX AWARDS bestätigt erneut die Qualität unserer Arbeit und macht uns stolz“, so Christian Dietz. Das SWD Magazin erscheint viermal im Jahr in einer Auflage von 51.500 Stück und wird kostenlos an alle Haushalte in Düren und Merzenich verteilt.

FOX AWARDS für effiziente Marketing und Kommunikationslösungen

Seit 2011 zeichnen die FOX AWARDS effiziente Lösungen aus Marketing und Kommunikation in Print und Digital aus. 348 Corporate Publishing Medien wurden 2016 eingereicht. Eine 13-köpfige Jury aus Journalisten, Wissenschaftlern und Corporate-Publishing-Experten untersuchte diese auf ihre Effizienz. Dabei bewerteten sie unter anderem Konzept- und Themenqualität, die Kundenerfahrung sowie Layout, Einsatz von Typographie und die Bildsprache. Insgesamt erhielten 21 Publikationen in der Kategorie „Energie“ eine Auszeichnung. Das SWD-Kundenmagazin nahm zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil und gewann auf Anhieb den FOX AWARD und FOX VISUAL in Silber. Damit zählt es zu den sechs Gewinnern, die in der Kategorie Energie gleich zwei Auszeichnungen erhielten.

Bildunterschrift:
Gemeinsam mit dem Kundenmagazin-Team der SWD, Dr. Michael Kerper, Inga Goltsche und Jürgen Schulz freut sich _NEUBLCK-Geschäftsführer Christian Dietz über die doppelte Auszeichnung mit „Silber“ für das Magazin.

Fotonachweis: _NEUBLCK

Nutzungsrechte: Frei bei Quellennennung, wir freuen uns über ein Belegexemplar.

Download Foto in druckfähiger Auflösung:
https://cloud.neublck.de/index.php/s/annrHvUxc7sqWYS

Über die Agentur _NEUBLCK
_NEUBLCK ist eine 2003 gegründete, inhabergeführte Werbe- und Kommunikationsagentur mit Sitz in Düren. Gründer und Inhaber sind Magdalena und Christian Dietz. Das kreative Team besteht aus Textern, Grafikern, Programmierern und PR-Beratern. Zu den Kunden von _NEUBLCK zählen überwiegend mittelständische Unternehmen aus Branchen wie produzierende Industrie, Handel, Energie und IT. Die Full-Service-Agentur bietet die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen für moderne, crossmediale Marketing- und Kommunikations-kampagnen. Das Portfolio besteht aus fünf Sparten der Kommunikation: Analog, Digital, Public Relations, strategische Beratung und Social Media. Dazu gehört sowohl die Entwicklung von Corporate Designs als auch die Umsetzung klassischer Printprodukte, die Redaktion und Umsetzung von Kundenmagazinen, Pressearbeit, Social Media Konzepten und Redaktion als auch die Gestaltung und Programmierung von Webseiten.

Für Rückfragen:
_NEUBLCK
Werbung und Kommunikation
Christian Dietz
Tel. 02421 223 447-0
E-Mail: info@neublck.de
www.neublck.de

_NEUBLCK ist eine 2003 gegründete, inhabergeführte Werbe- und Kommunikationsagentur mit Sitz in Düren. Gründer und Inhaber sind Magdalena und Christian Dietz. Das kreative Team besteht aus Textern, Grafikern, Programmierern und PR-Beratern. Zu den Kunden von _NEUBLCK zählen überwiegend mittelständische Unternehmen aus Branchen wie produzierende Industrie, Handel, Energie und IT. Die Full-Service-Agentur bietet die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen für moderne, crossmediale Marketing- und Kommunikations- kampagnen. Das Portfolio besteht aus fünf Sparten der Kommunikation: Analog, Digital, Public Relations, strategische Beratung und Social Media. Dazu gehört sowohl die Entwicklung von Corporate Designs als auch die Umsetzung klassischer Printprodukte, die Redaktion und Umsetzung von Kundenmagazinen, Pressearbeit, Social Media Konzepten und Redaktion als auch die Gestaltung und Programmierung von Webseiten.

Kontakt
_NEUBLCK
Christian Dietz
Elberfelder Straße 10
52349 Düren
02421-223447-0
02421-223447-7
info@neublck.de
http://www.neublck.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fox-awards-2016-stadtwerke-kundenmagazin-von-_neublck-erhaelt-zwei-auszeichnungen/

Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2015

Gesucht: Bestes Marketing aus der Region

Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2015

Die Einreichung für den Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2015 ist eröffnet.

– Sonderpreis der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN)
– Einreichung für Marketing-Preis 2015 eröffnet
– Gala-Abend im Pfalzbau in Ludwigshafen am 10. November 2015
– Preisverleihung mit „Faust meets Marketing“

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar, 5. Mai 2015 – Der Wettbewerb um den Marketing-Preis 2015 ist gestartet. Mit dem Award würdigt der Marketing-Club bereits zum fünften Mal innovatives Marketing aus der Region. Kooperationspartner ist die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN), die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feiert. Aus diesem Anlass vergibt die MRN am Gala-Abend auch einen Sonderpreis im Pfalzbau in Ludwigshafen. Die Preisverleihung wird mit „Faust meets Marketing“ ein neues Format in der Event-Inszenierung.

Der Marketingpreis gilt als wichtigster Gradmesser für erfolgreiches und innovatives Marketing aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und öffentliche Institutionen aus der Region können sich mit ihrem Marketing um die begehrten Awards bewerben. In vier Kategorien wird der Marketingpreis verliehen: „Große Unternehmen“, „Kleine Unternehmen“, „Non-Profit-Unternehmen“ und „Young Professionals“. Die Anmeldung erfolgt ab sofort unter www.mc-rn.de/marketing-preis. Eine unabhängige Jury, der Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft angehören, wird die Einreichungen bewerten und eine Shortliste erstellen. Die Einreichung ist kostenfrei und ist bis zum 25. September 2015 möglich.

Die Preisträger werden an einem Gala-Abend, der am 10. November 2015 im Pfalzbau in Ludwigshafen stattfindet, feierlich gekürt. „Nach den Austragungsorten Mannheim und Schwetzingen führen wir unsere Reise durch die Region Rhein-Neckar für den Marketing-Preis in Ludwigshafen fort“, so Nicole Walz, Präsidentin des Marketing-Club Rhein-Neckar. „Dies ist für uns wichtig, um den Namen Marketing-Preis Rhein-Neckar in unserer Region mit Leben zu füllen.“

Die Entscheidung für den Pfalzbau kam auch in Ludwigshafen sehr gut an. „Wir freuen uns sehr, der Preisverleihung des Marketing-Preis 2015 einen würdigen Rahmen zu geben“, so Michael Cordier, Geschäftsführer der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH. Das Theater im Pfalzbau gehört zu den größten Bühnen Deutschlands, bietet modernste Bühnentechnik sowie einen attraktiven Theatersaal. Die Verschmelzung von Business und Kultur ist im Pfalzbau beispielhaft und deshalb optimal für die geplante Inszenierung des Marketing-Preises 2015. Der Marketing-Club rechnet mit 600 Gästen.

Sonderpreis der Metropolregion Rhein-Neckar
Neben der Vergabe der vier Awards des Marketing-Preis 2015 wird auf der Feierlichkeit auch ein Sonderpreis der Metropolregion Rhein-Neckar vergeben. Anlass dafür ist das 10-jährige Jubiläum der MRN. Ausgezeichnet werden soll ein Unternehmen, eine Institution oder eine Non-Profit-Organisation, die den Gedanken der MRN einmalig oder im Verlauf der letzten 10 Jahre am Besten in die Welt getragen und in ihr Marketing integriert hat. Die Marketingleistung muss strategisch vorbereitet und der Erfolg darstellbar sein. „Der von uns gestiftete Sonderpreis soll sowohl ein Dankschön für ein außergewöhnliches Engagement für unsere Region sein als auch einen Impuls für viele Nachahmer setzen. Denn nur gemeinsam können wir die Vorteile unserer Region nach draußen tragen“, erläutert Kirsten Korte, Geschäftsführerin der Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN) e.V., die Motivation für den Sonderpreis.

Faust meets Marketing – oder „des Pudels Kern“
Die Gäste können sich auf eine abwechslungsreiche Preisverleihung im Pfalzbau in Ludwigshafen freuen. „Im letzten Jahr waren alle Gäste von der Atmosphäre im Rokoko-Theater Schwetzingen überwältigt“, so Michael Spring, Organisationsleiter des Marketing-Preis 2015. „Dies hat uns motiviert, für unseren neuen Gala-Abend das Theater mit auf die Bühne zu holen.“ Mit dem bedeutendsten Werk der deutschen Literaturgeschichte, nämlich dem „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe, wagt der Marketing-Club Rhein-Neckar ein neues Format in der Event-Inszenierung – getreu dem Zitat „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!“

Der Intendant Tilman Gersch, der das Stück in Wiesbaden inszeniert hat und in diesem Jahr an das Theater im Pfalzbau holt, zeigte sich sehr angetan von der Idee, Marketing und Theater zu verzahnen. Auch nach über 200 Jahren sei Faust in der deutschen Wirtschaft und Kultur aktuell. „Johann Wolfgang von Goethe beschreibt in seinen Faust-Dramen den vorwärts strebenden, den forschenden Menschen“, erläutert Tilman Gersch. „Dieses Streben hat immer zwei Seiten, und es geht darum, die Balance zu finden zwischen der Maximierung von Erfolg und Glück und humanistischen Idealen. Da begegnen sich die Literatur und die Philosophie des Marketings.“ Auf seiner Suche nach dem, „was die Welt im Innersten zusammenhält“ wird Faust in dieser Inszenierung von zwei Mephistos begleitet, gespielt von einer Schauspielerin und einem Schauspieler – eine besondere Dynamik der Aufführung, die der Marketing-Club aufgreifen wird. Am Gala-Abend werden Schauspieler aus dem Ensemble auftreten und mit den Texten Johann Wolfgang von Goethes die Brücke schlagen zwischen Kunst und Wirtschaft: „Faust meets Marketing“. Auch wenn das Ende der Tragödie Faust eher traurig ist, das Ende des Marketing-Preises 2015 wird für alle Gäste und vor allem für die Preisträger glücklich.

Fahrplan „Marketingpreis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2015“:
05.05.2015 Start der Einreichungsphase
25.09.2015 Ende der Einreichungsphase
16.10.2015 Jurysitzung
10.11.2015 Galaabend mit Preisverleihung

Der Marketing-Club Rhein-Neckar e.V. ist die größte Vereinigung von Marketingschaffenden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Club hat 300 Mitglieder aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Umgebung. Der Marketing-Club bietet monatliche Clubabende mit namhaften Referenten, Top-Brands und aktuellen Trends, Marketing vor Ort-Veranstaltungen, Workshops und Arbeitskreise sowie den Marketingpreis der Metropolregion Rhein-Neckar.

Firmenkontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marketing-preis-in-der-metropolregion-rhein-neckar-2015/

Marketingpreis für die Green Factory Allgäu: Alois Müller GmbH für die nahezu energieautarke Produktions- und Ausbildungshalle in Ungerhausen ausgezeichnet

Marketingpreis für die Green Factory Allgäu: Alois Müller GmbH für die nahezu energieautarke Produktions- und Ausbildungshalle in Ungerhausen ausgezeichnet

(Mynewsdesk) Marketingpreis für die Green Factory Allgäu Alois Müller GmbH für die nahezu energieautarke Produktions- und Ausbildungshalle in Ungerhausen ausgezeichnet

Ungerhausen (jm).

Auszeichnung für die Green Factory Allgäu in Ungerhausen: Für das bahnbrechende Projekt der weltweit ersten nahezu energieautarken Produktions- und Ausbildungshalle erhielt die Alois Müller GmbH (Memmingen) jetzt auf der Fachmesse ISH in Frankfurt den Marketingpreis des SHK-Handwerks (Sanitär, Heizung und Klima).

„Den Engpass-Faktor Arbeit im Handwerk weiten sie mit der Green Factory Allgäu in zweierlei Hinsicht auf – mit qualifiziertem Nachwuchs und mit zeitsparender Vorfertigung“, lobte der Juryvorsitzende Maximilian Döller und Chefredakteur des SHK-Fachmagazins „Si“, als er vor über 250 Gästen die Auszeichnung an Andreas Müller, den Geschäftsführer der Alois Müller GmbH, überreichte. Die Alois Müller GmbH ist ein Spezialist für Heizung, Lüftung, Sanitär und Klimatechnik. Mit innovativen Ideen wie der Green Factory Allgäu sorgt das Unternehmen immer wieder für Aufsehen. Die Auszubildenden der Alois-Müller-Gruppe erlernen hier ihre Berufe in einer der modernsten und gleichzeitig energiesparendsten Ausbildungshallen des SHK-Handwerks überhaupt.

Die 2.800 m2 große und 2,5 Millionen Euro teure Halle ist die weltweit erste ihrer Art, die mit ihrer ebenfalls 2.800 m2 großen Photovoltaikanlage nicht nur ganzjährig Heizung und Kühlung selbstständig betreiben kann, sondern die dank einer Leistung von 350 MWh auch zusätzlich fast den gesamten Strombedarf für den Betrieb der Produktionsmaschinen deckt. Energiekosten und der CO2-Ausstoß sinken damit auf Null. Außerhalb der Betriebszeiten speichert ein großer Pufferspeicher im Betonkern der Halle die gewonnene Energie oder sie wird ins allgemeine Stromnetz eingespeist und vergütet.

„Wir mussten wirklich viel Durchsetzungsvermögen beweisen, zum Beispiel, als es um die Kühlung unseres Laserroboters ging. Der Hersteller wollte partout eine zusätzliche Kühlmaschine installieren, aber wir haben darauf bestanden, die dafür nötige Energie ausunserem Heiz- und Kühlkreislauf der Halle zu verwenden, also unser Wasser aus dem Tiefenbrunnen. Allein durch diese Maßnahme sparen wir beim Betrieb des Roboters auf einen Schlag 80 % der üblichenEnergiekosten ein“, sagte Andreas Müller, Geschäftsführer der Alois Müller GmbH, als er den Marketingpreis in Frankfurt entgegennahm.

Seit beinahe zwei Jahrzehnten wird der Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk vom Fachmagazin „Si“ des Fellbacher AT-Fachverlags und der „Initiative Marketingpreis“ vergeben. Diese wird unterstützt von der Fachmesse ISH Frankfurt, der Deutschen Handwerks Zeitung, sowie Bosch Thermotechnik Junkers Deutschland. Im Rahmen eines Galaabends ehrt die Fachjury jedes Jahr mittelständische Betriebe für besonders außergewöhnliche Konzepte und innovative Ideen.

Nicht nur die Fachjury des Marketingpreises des SHK-Handwerks, sondern auch namhafte Wissenschaftler sehen in der Green Factory Allgäu ein leuchtendes Beispiel für die gelebte Energiewende und ein einzigartiges Modellprojekt mit Vorbildcharakter für ganz Europa. „Mit Ihrer Halle verwirklichen Sie bereits Forderungen, die wir unter dem Gesichtspunkt der Energieflexibilität stellen. Sie können sich damit schnell und flexibel an kurzfristige Änderungen des Energiemarktes anpassen“, sagte beispielsweise der Diplom-Wirtschaftsingenieur Emin Genc, Gruppenleiter Adaptive Produktionsorganisation beim Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) mit Sitz in Augsburg, bei einem Expertentreffen von Planern für die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) in Ungerhausen.

Die Green Factory Allgäu dient der Alois Müller Gruppe als Produktionshalle für die Vorfertigung von technischen Komponenten und Bauteilen, bis hin zu schlüsselfertigen Container-Lösungen, die dann vor Ort auf der Baustelle nur noch im Plug-and-Play-Modus angeschlossen und in Betrieb genommen werden müssen. „Wenn wir in unserer High-Tech-Halle in Ungerhausen Leitungen schweißen können, hat dies eine ganz andere Qualität, als wenn jemand die Leitungen vor Ort bei wechselnden Witterungs- und Temperaturbedingungen schweißen müsste“, erklärt Andreas Müller. Das Konzept der hohen Vorfertigungsleistung mit gut ausgebildeten Handwerkern kommt an, denn neben der Qualitätssteigerung profitieren die Auftraggeber auch von der höheren Projektsicherheit.

In Ungerhausen produziert die zur Alois-Müller-Gruppe gehörende Müller Produktions GmbH in erster Linie versorgungstechnische unter anderem PE-Bauteile für Geothermie wie Erdsondenanlagen oder Erdkollektoren, Rohrleitungssysteme aus Stahl und Edelstahl oder Gehäusekomponenten für Windkraftanlagen und Wärmepumpen. Im Bereich der Lüftungstechnik stellt Alois Müller unter anderem Lüftungskanäle, Luftauslasssysteme und Sonderkomponenten für Lüftungsanlagen her. Auch für die Kühlung von Werkzeugmaschinen bietet das Unternehmen aus Memmingen innovative Systeme an. Außerdem dient die Green Factory in Ungerhausen als Ausbildungshalle für den Nachwuchs der Unternehmen der Müller-Gruppe.

Alois Müller GmbH und Müller Produktions GmbH – Energie im Fokus

Die Alois-Müller-Firmengruppe ist innerhalb der vergangenen 40 Jahre vom traditionellen Familienbetrieb zum mittelständischen inhabergeführten Unternehmen mit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an neun Standorten gewachsen. Das Unternehmen gilt als Spezialist für Anlagenbau, Energie- und Gebäudetechnik (Heizung, Lüftung, Sanitär und Klimatechnik) und durfte sein Know-how bei vielen interessanten Projekten unter Beweis stellen. So waren die Spezialisten der Alois Müller GmbH unter anderem am Neubau der Allianz Arena in München sowie europaweit an vielen Industrie-Großprojekten beteiligt. http://www.alois-mueller.com

Weitere Informationen:

Alois Müller GmbH

Schlachthofstraße 61, 87700 Memmingen, Telefon 08331/9448-0, Fax 08331/9448-99, info@alois-mueller.com , www.alois-mueller.com

Ansprechpartner für die Presse:

Alois Müller, Geschäftsführer

Andreas Müller, Geschäftsführer

Bildunterschriften:

shk_preis_01.JPG

Bei der Preisverleihung in Frankfurt: von links: Stargast Markus Rehm, Andreas Müller und Moderatorin Angelika DemmerschmidtFoto: AT-Fachverlag

shk_preis_02.JPG

Bei der Preisverleihung: Andreas Müller im Interview mit Moderatorin Angelika DemmerschmidtFoto: AT-Fachverlag

shk_preis_03.JPG

Bei der Preisverleihung, von links: Laudator Thorsten Schröder, Moderatorin Angelika Demmerschmidt, Andreas Müller und Stargast Markus Rehm.Foto: AT-Fachverlag

shk_preis_04.JPG

Bei der Preisverleihung, von links: Laudator Thorsten Schröder, Moderatorin Angelika Demmerschmidt, Andreas Müller und Stargast Markus Rehm.Foto: AT-Fachverlag

green_factory_01.JPG bis green_factory_03.JPG

Auszubildende in der Green Factory Allgäu.Foto: Jensen media/Alois Müller

green_factory_04.JPG bis green_factory_08.JPG

Vorfertigung in der Green Factory Allgäu.Foto: Jensen media/Alois Müller

Worddownload:

http://www.jensen-media.de/download/mueller/marketingpreis.doc

Bildgalerie mit Download:

http://www.jensen-media.de/webgalerie/mueller/marketingpreis/index.html

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Jensen media GmbH – Agentur für Mittelstandskommunikation .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0ynhr4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/marketingpreis-fuer-die-green-factory-allgaeu-alois-mueller-gmbh-fuer-die-nahezu-energieautarke-produktions-und-ausbildungshalle-in-ungerhausen-ausgezeichnet-60589

Alois Müller GmbH und Müller Produktions GmbH – Energie im Fokus

Die
Alois-Müller-Firmengruppe ist innerhalb der vergangenen 40 Jahre vom
traditionellen Familienbetrieb zum mittelständischen inhabergeführten
Unternehmen mit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an neun
Standorten gewachsen. Das Unternehmen gilt als Spezialist für
Anlagenbau, Energie- und Gebäudetechnik (Heizung, Lüftung, Sanitär und
Klimatechnik) und durfte sein Know-how bei vielen interessanten
Projekten unter Beweis stellen. So waren die Spezialisten der Alois
Müller GmbH unter anderem am Neubau der Allianz Arena in München sowie
europaweit an vielen Industrie-Großprojekten beteiligt. http://www.alois-mueller.com

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/0ynhr4

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marketingpreis-fuer-die-green-factory-allgaeu-alois-mueller-gmbh-fuer-die-nahezu-energieautarke-produktions-und-ausbildungshalle-in-ungerhausen-ausgezeichnet/