Schlagwort: Marketingleiter

Weichenstellung für weiteres Wachstum: STARFACE beruft neuen Marketingleiter und erweitert das Marketingteam

Weichenstellung für weiteres Wachstum: STARFACE beruft neuen Marketingleiter und erweitert das Marketingteam

Die STARFACE GmbH hat zum 1. Juni 2017 Malte Feiler als neuen Marketingleiter berufen.

Karlsruhe, 22. Juni 2017. Die STARFACE GmbH hat zum 1. Juni 2017 einen neuen Marketingleiter berufen: Mit Malte Feiler zeichnet beim Karlsruher UCC-Hersteller ab sofort ein erfahrener Brand-Manager und Kommunikationsprofi für das nationale und internationale Marketing verantwortlich. Parallel zur Besetzung der Abteilungsspitze wurde das Team zudem personell verstärkt. Franziska Steiner betreut jetzt als Online Marketing Managerin die digitalen Marketingaktivitäten.

„STARFACE ist in den vergangenen beiden Jahren rasant gewachsen – und stößt national und international in neue Märkte, Branchen und Segmente vor“, erklärt STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. „Es freut uns sehr, dass wir mit Malte Feiler einen ausgemachten Experten für Markenentwicklung als Marketingchef gewinnen konnten. Er ist ein sehr erfahrener und gut vernetzter Stratege, der den weiteren Ausbau der Marke STARFACE online und offline optimal voranbringen wird.“

„Die UCC-Plattformen von STARFACE haben unter Branchenkennern im deutschsprachigen Raum einen exzellenten Ruf. In den vertikalen Märkten und im europäischen Ausland hat die Marke aber noch lange nicht die gleiche Strahlkraft“, erläutert Malte Feiler, Marketingleiter bei STARFACE. „Das werden wir ändern. Mit ihrem zeitgemäßen, offenen Design und der begeisterten STARFACE Community im Rücken haben die Systeme auch international das Potenzial zum Bestseller. Ich freue mich sehr darauf, STARFACE zusammen mit dem Team als eine der führenden UCC-Marken zu positionieren.“

Malte Feiler verfügt über langjährige Erfahrung im Brand-Management und im Digitalmarketing. Vor seinem Wechsel zu STARFACE leitete der 45-Jährige als Group Director Marketing die Marketingaktivitäten der PIA Performance Interactive Alliance, einer der führenden Digitalagenturgruppen in Deutschland. Zuvor war er in leitenden Positionen bei der 1&1 Internet SE und der econda GmbH tätig.

Mit Blick auf das rasante Wachstum und den zunehmenden Stellenwert des digitalen Marketings holte STARFACE zum 1. Juni 2017 mit Franziska Steiner überdies eine dedizierte Online- und Contentmarketing-Spezialistin. Die 25-Jährige war bislang ebenfalls bei der PIA Performance Interactive Alliance tätig und koordiniert bei STARFACE nun die Onlinemarketing-Aktivitäten.

Mehr zu STARFACE erfahren interessierte Leser unter www.starface.de

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weichenstellung-fuer-weiteres-wachstum-starface-beruft-neuen-marketingleiter-und-erweitert-das-marketingteam/

Hootsuite macht Social Media-Initiativen jetzt wirtschaftlich messbar

Start der neuen Social Media-ROI-Lösung

Hootsuite macht Social Media-Initiativen jetzt wirtschaftlich messbar

ROI Dashboard zeigt die Netzwerke, Kampagnen, Inhalte an, die Conversions, Leads und Verkauf fördern

Nach Übernahme des Social Media-Analytics-Anbieters LiftMetrix Anfang 2017 hat Hootsuite diesen nun mit „Hootsuite Impact“ zur automatisierten Social Media-ROI-Berechnung in seine Plattform integriert. Zeitgleich startet „Hootsuite Value Realization Services“ zur einfachen Implementierung des vorgelagerten ROI-Berechnung-Setups. Die neuen Dienste stellen Unternehmen damit eine vollwertige strategische Unterstützung zur Seite, Social Media-ROIs übergreifend und kampagnenbezogen zu berechnen und dadurch ihre Social Media-Aktivitäten effizienter als bisher zu steuern.

Soziale Medien ermöglichen Unternehmen die direkte Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Kunden auf breiter Ebene – die dafür notwendige Durchdringung und Professionalität erfordert wachsende Social Media-Budgets. Marketingexperten stehen deshalb vor der Herausforderung, den ROI ihrer jeweiligen Social Media-Aktivitäten zu belegen. Laut Forrester Research (http://blogs.forrester.com/jessica_liu/17-01-09-there_are_no_right_social_kpis) geben 44% der Vermarkter dazu an, dass sie bisher nicht in der Lage sind, den Effekt von Social Media tatsächlich nachzuweisen. 38% beanstanden, dass sie die Qualität ihrer Social Media-Maßnahmen zwar einschätzen, deren prozentualen Einfluss auf die Erreichung der Marketing-Ziele jedoch nicht beziffern können.

Vermarkter können über Hootsuite ihre Social Media-Kampagnen nicht nur zentral planen, steuern und analysieren, sondern nun mit „Hootsuite Impact“ auch auf ihre Wirtschaftlichkeit hin auswerten. Dazu werden zunächst Ziele – z.B. Anzahl der Kontaktaufnahmen, Anmeldungen, Seitenaufrufe, TKPs – festgelegt und diesen dann Werte zugeteilt. Mithilfe von nahtlos verbundenen Analytic-Tools erfolgt anschließende automatisierte ROI-Berechnung. Marketing-Verantwortliche erhalten damit unter anderem Aufschluss darüber, welche Art von Content ihre Ziele unterstützt, welche Kampagnen den höchsten ROI erzielen oder welches soziale Netzwerk die wertvollsten Conversions generiert.

„Hootsuite Impact“ ist nahtlos in die Hootsuite Plattform integriert. Das nutzerfreundliche Interface bietet dazu über ein zentrales Dashboard den vollständigen Überblick zu Owned, Earned und Paid-Initiativen in den sozialen Medien. Ergänzend integriert verfügbar sind Internet-Analytics-Lösungen wie Google Analytics und Adobe Analytics sowie Business-Intelligence-Tools wie Tableau. So lassen sich Social Media-Daten ebenfalls mit anderen Marketing-Aktivitäten vergleichen wie auch mit anderen Verantwortlichen teilen.

„Hootsuite Impact ermöglicht es uns, die Inhalte und sozialen Netzwerke zu identifizieren, die auf unsere Ziele hinsichtlich Seitenaufrufen und digitaler Conversions einzahlen. Wir können unsere geschäftlichen Zielsetzungen messen, wesentliche Erkenntnisse nutzen und unsere Social Media-Strategie in Echtzeit abstimmen, um positive Entwicklungen zu kapitalisieren“, sagt A’Leisha Stefani, Senior Social Media-Manager bei dem Medienkonzern Meredith Corporation.

Mit Branchenexpertise zum Social Media-ROI

Zeitgleich mit „Hootsuite Impact“ erfolgt die Einführung der „Hootsuite Value Realization Services“. Das Service-Angebot soll Unternehmen dabei helfen, den Mehrwert ihrer Social Media-Aktivitäten voll auszuschöpfen. Die Hootsuite Experten beraten Unternehmen grundsätzlich zum Return on Investment und erarbeiten gemeinsam mit den Firmen-Verantwortlichen den dafür notwendigen Bewertungsrahmen wie auch die KPIs zur Generierung fundierter Erkenntnisdaten. In der Beurteilung berücksichtigt werden u.a. erforderliche Mitarbeiter, Prozesse und Technologien. Im Rahmen seines Serviceangebotes für Unternehmen bietet Hootsuite darüber hinaus Plattform-Schulungen und Trainings, laufenden Support sowie eine Performance-Bewertung an. Das Ziel: Die geschäftlichen Social Media-Ziele besser zu definieren und innerhalb kurzer Zeit umzusetzen.

„Wir wollen Unternehmen dabei unterstützen, ihre Social Media-Daten in Umsatz zu verwandeln. Mit „Hootsuite Impact“ und unseren „Hootsuite Value Realization Services“ möchten wir uns als vertrauenswürdiger Partner unserer Kunden erweisen, der dabei hilft, den Mehrwert ihrer Social Media-Arbeit unternehmensübergreifend nachzuweisen und zu maximieren“, sagt Matt Switzer, Senior Vice President Strategy & Corporate Development bei Hootsuite.

Weitere Informationen:
Hootsuite Impact: https://hootsuite.com/products/impact
Hootsuite Value Realization Services: https://hootsuite.com/training-services
Social Media-ROI-Leitfaden: www.hootsuite.com/resources/guide/the-roi-of-social-media

Hootsuite ist die meistgenutzte Social Media-Management-Plattform der Welt. Global vertrauen über 15 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen. Mehr über Hootsuite erfahren Sie auf www.hootsuite.com/de

Kontakt
Hootsuite Media Germany GmbH
Sheila Moghaddam-Ghazvini
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
040 67 559 220 ext 6569
sheila.moghaddam@hootsuite.com
http://www.hootsuite.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hootsuite-macht-social-media-initiativen-jetzt-wirtschaftlich-messbar/