Schlagwort: Maler

Segantini – Meister der Hochgebirgslandschaften

Segantini - Meister der Hochgebirgslandschaften

München/Pontresina – Viele Kunstliebhaber wissen um die Schönheit der Landschaft im Oberengadin – besonders wenn sie sich für die Gemälde Giovanni Segantinis interessieren. Der staatenlose Landschaftsmaler, der dem realistischen Symbolismus zugeordnet wird, siedelte 1886 von Italien nach Graubünden über und ließ sich zunächst im Bergdorf Savognin nieder. Hier entwickelte er sich mit seiner Version der pointilistischen Maltechnik zum Meister der Hochgebirgslandschaften. Besonders die Kunst das ungebrochene Licht der Bergwelten auf der Leinwand darzustellen macht seine Gemälde einzigartig. Das Engadin inspirierte ihn zu mehr als 700 Werken, die er hoch oben in den Alpen erschuf. 1899 verstarb Segantini in einer Hütte auf dem Schafberg nahe Pontresina, als er am mittleren Bild des Alpentriptychons „Werden – Sein – Vergehen“ arbeitete. Seine letzten Worte sollen gewesen sein: „Voglio vedere le mie montagne.“ (Ich möchte meine Berge sehen.) Wer sich von der Kunst Segantinis überzeugen möchte, kann dies im Segantini Museum in Sankt Moritz.

Für einen Vergleich zwischen den Kunstwerken Segantinis und der reellen Natur bietet sich eine Übernachtung im Hotel Schloss Pontresina an. Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Schloss der Belle epoque verfügt über 142 Zimmer und Suiten und einen 900 Quadratmeter großen Spa-Bereich. Die großen Fensterflächen der Wellnesslandschaft lassen ins nahe gelegene Rosegtal blicken und geben den Gästen das Gefühl, dass sie sich beim Entspannen mitten in der Natur befinden, wie einst Segantini als er seinem Handwerk nachging.

Das Hotel Schloss Pontresina Family & Spa ist Mitglied der JSH Hotels Collection und liegt wildromantisch in Pontresina im Oberengadin nur wenige Autominuten von St. Moritz entfernt. Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Schloss der Belle Epoque ist als Top Familienhotel sowie Wellness & Spa Hotel zertifiziert und verfügt über 142 Zimmer und Suiten, alle mit Blick auf die imposante Bergwelt. Im 900 Quadratmeter großen Spa-Bereich können sich die Gäste auf verschiedenste individuell abgestimmte Treatments freuen. Der Camamela Club, ein 350 Quadratmeter großer Kinderbereich, bietet viele Aktivitäten für den Nachwuchs unter Beaufsichtigung von Animatoren. Für das kulinarische Konzept der JSH Hotels Collection zeichnet Michelin-Sterne-Koch Andrea Ribaldone verantwortlich. Ribaldone setzt auf frische Produkte lokaler Produzenten und auf Gerichte, die die Engadiner Tradition aufgreifen. Für die Umsetzung im Hotel Schloss Pontresina ist Küchenchef Giorgio Lecchi zuständig. Die Lounge Bar ist Treffpunkt nach einem Tag in den Bergen. Hier können Gäste jeden Tag bei einem Aperitif Livemusik verfolgen. Für Veranstaltungen stehen Räumlichkeiten für bis zu 250 Personen zur Verfügung.

Kontakt
Hotel Schloss Pontresina Family & Spa
Robert Opiela
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012110
ropiela@prco.com
http://www.jsh-hotels.com/hotelschloss/de-DE-

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/segantini-meister-der-hochgebirgslandschaften/

Innovative Ausbildung führt junge Handwerker zu Welt- und Europameisterschaften

Ferdinand-Braun-Schule Fulda als neues WorldSkills Germany-Bundesleistungszentrum für Maler- und Lackiererhandwerk zertifiziert

Innovative Ausbildung führt junge Handwerker zu Welt- und Europameisterschaften

Anerkennung und Ansporn für exzellente Ausbildung junger Fachkräfte: Ferdinand-Braun-Schule Fulda (Bildquelle: @FBS/Thomas Landgraf)

Fulda/Fellbach, im April 2017.- Geballte Fachkompetenz im Maler- und Lackiererhandwerk traf sich in der Ferdinand-Braun-Schule (FBS) in Fulda. Der Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen veranstaltete einen gut besuchten Bildungskongress für Berufsschullehrer, Ausbilder der „Überbetrieblichen Ausbildung“ und Mitglieder der Gesellenprüfungsausschüsse. Praktisches wie Vorführungen, Anwendungshilfen, hochwertige Beschichtungs- und Kreativtechniken für das Maler- und Lackiererhandwerk zum Mitmachen und Ausprobieren standen ebenso auf dem Tagesplan wie Einblicke in die Abwicklung der Gesellenprüfungen.

Besonderer Höhepunkt der Tagung aber: die Ernennung der FBS zum Bundesleistungszentrum für das Maler- und Lackiererhandwerk durch WorldSkills Germany. Die Non-Profit-Organisation fördert mit ihren Mitgliedern junge Fachkräfte in Industrie, Handwerk und Dienstleistungsbereich und bereitet sie für die Teilnahme an nationalen und internationalen beruflichen Wettbewerben vor.

WorldSkills Germany-Vorstandsmitglied Jens Frieß bei der Übergabe der Zertifizierungsurkunde: „Die berufliche Ausbildung ist ein wichtiger Baustein in der deutschen Bildungslandschaft. Die Zertifizierung als Bundesleistungszentrum ist eine besondere Würdigung hochmotivierter Schüler und Lehrer der FBS und der nachhaltigen überbetrieblichen Ausbildung in guter Qualität in dieser Einrichtung. Worldskills Germany unterstützt das Engagement für berufliche Wettbewerbe. Bundesleistungszentren wie dieses hier in Fulda helfen Teilnehmern, sich strukturiert und planmäßig auf internationale Wettbewerbe vorzubereiten.“

Für Gregor Botzet, Koordinator für Farbtechnik an der FBS und WorldSkills-Experte im Skill Maler, ist diese Auszeichnung zum WorldSkills Germany-Bundesleistungszentrum „eine Bestätigung für unsere innovative Arbeit auf hohem Niveau im Maler- und Lackiererhandwerk. Seit vielen Jahren sind wir Bildungspartner des Landesverbandes Hessen und des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz. Unsere Philosophie ist, junge Menschen mit Blick auf die Zukunft modern, kreativ und individuell zu fördern. Unsere Motivation hierzu ist die Leidenschaft am Handwerk. Wir sind der Meinung: Das Malerhandwerk hat Zukunft, aber wir müssen sie aktiv gestalten. Deshalb bringen wir uns ein und möchten Botschafter in der Malerwelt sein.“

Viele Jahre bereits ist die FBS in Fulda Stützpunktschule in der Lehrerfortbildung des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz und Ausrichter von Landes- und Bundesleistungswettbewerben der Maler und Lackierer. Seit über 40 Jahren führt man in den Werkstätten die überbetriebliche Ausbildung sowie die Gesellenprüfungen der Maler und Lackierer sowie der Fahrzeuglackierer durch. Die Ausbildung zum Meister in diesem Handwerk erfolgt seit 28 Jahren.

Fakten wie diese zeigen das besondere Engagement der Bildungseinrichtung, die bundesweit als Fach- und Meisterschule und als überbetriebliche Ausbildungs- und Weiterbildungsstätte im Maler und Lackiererhandwerk anerkannt ist. Alle dort tätigen Dozenten besitzen den Status des Maler- und Lackierermeisters und den des Farb- und Lacktechnikers. Mit Blick auf künftige Champions in diesen Skills wird angestrebt, nicht nur die Teilnehmer der Nationalmannschaft zur Vorbereitung auf Weltmeisterschaften der Berufe in der bestens ausgestatteten Bildungseinrichtung z.B. durch Experten wie Gregor Botzet zu trainieren. Geplant ist auch, Wettbewerbe mit Teilnehmern anderer Länder wie der Schweiz, Österreich und Niederlande durchzuführen.

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht-akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit mehr als 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Gemeinsam wird eine bundesweite, starke und nachhaltige Plattform in der Gemeinschaft der Bildungsnetzwerke geschaffen, um junge Talente optimal zu fördern und Unternehmen mit leidenschaftlichen, exzellent ausgebildeten und innovativen Fachkräften mit internationaler Erfahrung zu unterstützen. Der Verein ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Referentin beim Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

Web: www.worldskillsgermany.com
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany
Twitter: @WorldSkillsGER
Instagram: https://instagram.com/worldskills_germany

Firmenkontakt
WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)711 9065996-0
romer@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt
WorldSkills Germany e.V.
Jörg Wehrmann
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49(0)177-8896889
wehrmann@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovative-ausbildung-fuehrt-junge-handwerker-zu-welt-und-europameisterschaften/

Abstrakte Malerei der modernen Kunst neu in Düsseldorf.

Entdecken Sie die expressiven Bilder des Künstlers Ole Fischer. Im April 2017 werden ausdrucksstarke Gemälde zeitgenössischer Kunst ausgestellt.

Abstrakte Malerei der modernen Kunst neu in Düsseldorf.

Ole Fischer – Ohne Titel – 1998 – Mischtechnik auf Leinwand – 80 x 80 cm

Eine besondere Zusammenstellung erwartet Sie.

Erleben Sie rund 80 eindrucksvolle und speziell ausgewählte Bilder auf Leinwand und Malkarton des Malers Ole Fischer (1943-2005). Diese Werke des deutschen Künstlers werden erstmalig in repräsentativem Rahmen in Düsseldorf zum Kauf angeboten.
Die aktuelle Selektion knüpft an die erfolgreiche Einzelausstellung Ole Fischers im LVR-LandesMuseum Bonn an.
Die in Düsseldorf gezeigten Werke spiegeln ebenfalls die interessante Vielfalt des künstlerischen Schaffens des Malers über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren. Ausgehend von seinen Erfahrungen als gelernter Lithograph wandte sich Ole Fischer ab 1980 der Malerei zu. Dabei verarbeitete der Künstler vielfältige Maltechniken und entwickelte daraus seine unverwechselbare künstlerische Handschrift.
Erlangen Sie vorab einen umfassenden Eindruck der Kunst von Ole Fischer.

Eine auf den privaten Sammler ausgerichtete Selektion.

Im Gegensatz zu einer reinen Museumsausstellung orientiert sich die aktuelle Selektion moderner Malerei an persönlichen Gegebenheiten kunstinteressierter Personen. Die Werke des Malers Ole Fischer fordern den Betrachter zum Nachdenken auf. Sie erschließen sich nicht auf den ersten Blick und bieten dem Betrachter unterschiedliche Ansatzpunkte zur Deutung.
Durch die bewusst gewählten moderaten Größen der Bilder sind die Kunstwerke Ole Fischers sowohl für das private wie berufliche Umfeld geeignet.
Auch die vielfältig gestaffelte Preisgestaltung ermöglicht jedem Sammlerbudget, ein Bild auf Leinwand der zeitgenössischen Kunst nach 1945 zu kaufen.

Sie sind herzlich eingeladen.

Die Düsseldorfer Selektion der Kunst des deutschen Malers Ole Fischers wird exklusiv vom 21. bis zum 30. April 2017 von der Peter Sörries Kunst Kontor GmbH angeboten. Die Vernissage findet am 21. April von 18 – 21 Uhr statt.
Sammlern moderner Kunst aus Deutschland bietet sich mit dieser abstrakten und expressiven Malerei die Gelegenheit ihre Sammlung interessant und sinnvoll zu ergänzen.
Diese besondere, eigenständige Malerei ist in den Räumen der Repräsentanz des Schweizer Auktionshauses Koller in der Carlstadt in 40213 Düsseldorf, Citadellstraße 4, zu besichtigt und zu erwerben.

Verfasser: Stephan Schröder

Die Peter Sörries Kunst Kontor GmbH ist gezielt auf die Betreuung der Kunst von Ole Fischer ausgerichtet.
Der geschäftsführende Gesellschafter Herr Peter Sörries und seine engagierten Mitarbeiter sind seit über 10 Jahren intensiv mit dem künstlerischen Schaffen dieses Künstlers befasst. Wir sind spezialisiert auf die Begutachtung, Bewertung und Vermarktung der Kunst von Ole Fischer.
Bitte nehmen Sie per Email unter info@art-sale.de schriftlich Kontakt zu uns auf, oder sprechen Sie ihren kompetenten Fachmann, Herrn Peter Sörries, unter 0221 9623 7483 an. Sie erreichen uns nach vorheriger Terminabsprache im Ole Fischer Archiv Düsseldorf, Ludwig-Erhard-Allee 9, 40227 Düsseldorf, oder an unserem Kölner Stammsitz, Schönsteinstr. 3, 50825 Köln.

Firmenkontakt
Peter Soerries Kunst Kontor GmbH
Peter Sörries
Schönsteinstr. 3
50825 Köln
022196237483
info@art-sale.de
http://www.olefischer.eu

Pressekontakt
Presseagentur
Stephan Schröder
Fürstenwall 30A
40219 Düsseldorf
02114912730
spschroeder@icloud.com
http://www.art-sale.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/abstrakte-malerei-der-modernen-kunst-neu-in-duesseldorf/

Malerische-Wohnideen Partnernetzwerk Website geht online

Stuttgarter Internet-Agentur 0711-Netz erstellt neue Website

Malerische-Wohnideen Partnernetzwerk Website geht online

0711-Netz erstellt Malerische-Wohnideen Partnernetzwerk Website

Die Umsetzung der neuen Website vom Gestaltungmaler Netzwerk Malerische-Wohnideen erfolgte mit dem Contao CMS (Content Management System), das schon bei der Firmen-Website verwendet wurde. Auch beim Design hielt sich die Stuttgarter Internet-Agentur 0711-Netz weitgehend an das von der Firmen-Website bekannte Design.

Wichtig war es eine übersichtliche Listung aller Partner nach Postleitzahlen auf der Startseite sowie eine weitere Seite, in der die Partner in einem Kurzportrait etwas ausführlicher vorgestellt werden, zu schaffen. Gerade diese „Köpfe“-Seite zeigt die enorme Kompetenz im Partner-Netzwerk. Mehrere Buchautoren, Gewinner verschiedener Bundes- und Landespreise, verschiedene Sachverständige, eine Architektin, ein Bundespräsident der Malerinnung – welches Netzwerk kann eine solche Vielzahl an Kompetenz vorweisen?

Zusätzlich verlinkt sind die Einzelprofile der Partner, bei der sie jeweils eine ausführliche Vorstellung der persönlichen Schwerpunkte und einen eigenen Showroom mit ausgezeichneten Malerarbeiten haben. Alles natürlich mit einer lokalen Suchmachinenoptimierung, abgestimmt auf die jeweiligen Regionen der Partner.

Malerische-Wohnideen hat mittlerweile 15 exklusive Maler-Betriebe in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg als Partner. Diese werden durch die neue Website sehr gut repräsentiert.

Link zur Website: http://www.malerische-wohnideen.net

0711-Netz wurde 2000 in Stuttgart von Thomas Issler gegründet. Seit 2008 gibt es ein weiteres Büro in München. Seit Bestehen der Internet-Agentur wurde ein ständig wachsender Kundenstamm von kleinen und mittleren Unternehmen aufgebaut, der heute viele Hundert Kunden in ganz Deutschland umfasst. Die Mehrzahl der Kunden stammen aus Handwerk und KMU.

Thomas Issler kennt als Fachinformatiker für Systemintegration alle Facetten der Technik, des Marketings und hat einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Er berät und coacht Kunden, übernimmt die technische Umsetzung, hält Seminare und Vorträge und ist als Buchautor aktiv.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/malerische-wohnideen-partnernetzwerk-website-geht-online/

Mit seiner Leidenschaft Geld verdienen

Personal Branding hilft Künstlern, Kunden zu gewinnen und erfolgreich zu werden

Mit seiner Leidenschaft Geld verdienen

Als Künstler mit seiner Leidenschaft Geld verdienen

Fotograf, Tänzer, Maler, Bildhauer, Grafiker oder Designer – viele Menschen hegen einen Lebenstraum, den sie gerne auch zu Geld machen würden. Manche versuchen sich hauptberuflich damit, andere nutzen es als zweites Standbein. Sie alle haben allerdings eins gemeinsam: die Suche nach Kunden bzw. Auftraggeber und damit zeigt sich die erste Hürde, die für eine erfolgreiche Zukunft als Künstler genommen werden muss. Personal Branding schafft diese Hürde beiseite – Benjamin Schulz zeigt, wie.

„Der Wettbewerb ist groß, die Auftragslage mager. So stehen auch Künstler vor der großen Aufgabe, Käufer für ihre Werke oder ihre Darbietung zu finden“, hebt Personal Branding Experte Benjamin Schulz hervor. Er weiß, dass nur wenige frisch gebackene Künstler ein großes Budget für aufwendige Werbemaßnahmen haben. „Ich empfehle Künstlern, sich beim Thema Marketing nicht ausschließlich auf ihre Arbeit – ihr Produkt – zu konzentrieren, sondern ebenso, sich als Mensch zu verkaufen. Und das gelingt mit Personal Branding.“

Schulz stellt damit heraus, dass der Mensch von Menschen kauft und das geschieht auf emotionaler Ebene: „Natürlich kommt es auch auf das Produkt an“, weiß der Marketing- und Strategieexperte für Personal Branding, der mit seiner Werbeagentur werdewelt im Hintergrund erfolgreich Persönlichkeiten vieler Branchen vermarktet. „Doch das beste Produkt verkauft sich nicht, wenn die Chemie zwischen Verkäufer und Interessent nicht stimmt.“

Mithilfe von Personal Branding gelingt es, sich zielscharf auf dem Markt zu präsentieren, so dass der potenzielle Kunde weiß, mit wem er es zu tun hat – und was er dort findet. „Sicherlich gefällt das Angebot nicht jedem Interessenten und das muss es auch gar nicht“, weiß Schulz und fährt fort: „So kommen aber auch nur die, die ein echtes Interesse am Anbieter und seinen Werken haben und damit wirklich zu Kunden werden können.“

Auf die Frage, welche Marketing-Maßnahmen denn im Rahmen von Personal Branding umgesetzt werden sollten, antwortet der Experte: „Das ist völlig individuell. Es gibt kein Patentrezept, denn genauso einzigartig, wie jeder einzelne ist, der zu mir kommt, ist auch der Marketing-Mix einzigartig und nicht auf andere adaptierbar.“

Grundsätzlich möchte Schulz Künstlern eins mitgeben: „Sie haben ein Talent, leben Sie es! Es gibt coole Möglichkeiten, damit Geld zu verdienen – und ich helfe Ihnen gerne dabei, sie zu finden.“

Weitere Informationen zum Thema Personal Branding für Künstler finden Sie hier.

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-seiner-leidenschaft-geld-verdienen/

Neue Website von Maler Knöpper geht online

Die neue WordPress Website wurde von der Internet-Agentur 0711-Netz erstellt

Neue Website von Maler Knöpper geht online

Neue Website von Maler Knöpper

Die neue Website von Maler Knöpper aus Pohlheim, das zwischen Giessen, Bad Nauheim und Wetzlar liegt, ging vor wenigen Tagen online.

Los ging das Projekt mit dem Erstellen der von Thomas Issler entwickelten Internet-Erfolgsstrategie. Dabei wurde die bestehende Website, die Suchmaschinenpräsenz und Social Media Auftritte genau analysiert. Daraus wurde eine Strategie entwickelt, die die ausgezeichneten Leistungen der Firma noch besser idarstellen soll.

Der folgende Website-Relaunch wurde von der Internet-Agentur 0711-Netz mit WordPress in Responsive Design umgesetzt. Ein besonderer Schwerpunkt wurde dabei auf grossflächige Fotos der wirklich aussergewöhnlichen Malerarbeiten gelegt. Fugenlose Badgestaltung, Lichtgestaltung mit LED, Lehmedelputz-Design, Zierprofil-Design und exquisite Wohnraum-Gestaltung zeichnen Markus Knöpper und sein Team aus. Hier ist ein Maler am Werk, der mit Sicherheit zu den besten Adressen in Deutschland gehört. Die neue Website präsentiert Maler Knöpper optisch und inhaltlich auf absolutem Top-Niveau, das dem hohen Anspruch der Firma gerecht wird.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.0711-netz.eu/b/66/466/neue-wordpress-website-von-maler-knoepper-einem-gestaltungsmaler-der-spitzenklasse-geht-online

0711-Netz wurde 2000 in Stuttgart von Thomas Issler gegründet. Seit 2008 gibt es ein weiteres Büro in München. Seit Bestehen der Internet-Agentur wurde ein ständig wachsender Kundenstamm von kleinen und mittleren Unternehmen aufgebaut, der heute viele Hundert Kunden in ganz Deutschland umfasst. Die Mehrzahl der Kunden stammen aus Handwerk und KMU.

Thomas Issler kennt als Fachinformatiker für Systemintegration alle Facetten der Technik, des Marketings und hat einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Er berät und coacht Kunden, übernimmt die technische Umsetzung, hält Seminare und Vorträge und ist als Buchautor aktiv.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-website-von-maler-knoepper-geht-online/

Interview mit Werner Deck, Mr. Social Media des Handwerks

Der innovative Maler ist beim Champions-Talk beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk dabei. Vorab erscheint ein Interview.

Interview mit Werner Deck, Mr. Social Media des Handwerks

Werner Deck, Mister Social Media des Handwerks

Werner Deck, Malermeister mit einem der markantesten Gesichter im Internet, ist beim Champions-Talk beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk dabei. Weitere Champions-Talk-Gäste sind u.a. Marie Therese Simon („Miss Handwerk“, „Deutschlands bester Bäcker 2014“ und Buchautorin von „Das große Buch vom Brot“), Melanie Bernhardt (Dachdeckermeisterin und PR-Referentin der Dachdeckerinnung Frankfurt), Michael Mester (Fenster-Rollladen-Markisen), Heike Eberle (Eberle Bau) und einige mehr. Nina Ruge ist zuständig für die Moderation der interessanten Runde.

Vor dem Champions-Talk erscheint ein Interview mit „Mister Social Media des Handwerks“. In diesem gibt er Einblicke in seine Internet Strategie, redet über seinen Social Media Start, wie er Facebook, Google+, Pinterest, Twitter, Xing und YouTube nutzt und das mit seiner Homepage und dem Blog kombiniert. Der Gewinner zahlreicher Preise und Auszeichnungen lüftet beim Interview auch das Geheimnis wie er den Titel „Mister Social Media des Handwerks“ erhalten hat.

Das komplette Interview finden Sie unter:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/werner-deck-mister-social-media-des-handwerks/

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten – auch für das Handwerk, um mehr und bessere Aufträge anzuziehen und gute Fachkräfte zu gewinnen. Wie man diese Chancen konkret anpackt, erfahren Handwerkbetriebe von netzaktiven Handwerkskollegen und Branchenkennern beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk.

Firmenkontakt
Internet-Marketing-Tag im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.internet-marketing-tag-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/interview-mit-werner-deck-mr-social-media-des-handwerks/

Hochwertige Fassadengestaltung – Malermeisterbetrieb Bernd Schneider in Bonn

Hochwertige Farben und Materialien prägen den Charakter eines Gebäudes. Der Malermeisterbetrieb Bernd Schneider in Bonn bietet seinen Kunden hochwertige Fassadenarbeiten zu fairen Preisen.

Beste Qualität und höchste Kompetenz. Das erwarten und erhalten Kunden seit der Gründung des Malermeisterbetriebs Bernd Schneider von ihrem zuverlässigen Fachmann mit Sitz in Bonn. Im Jahr 2007 übernahm der heutige Inhaber und Geschäftsführer Sven Helfrich gemeinsam mit seinem Bruder den Betrieb von seinem Vater und führt diesen bis heute erfolgreich fort. Seither setzt das erfahrene Team rund um den Malermeister auf qualitativ hochwertige Arbeiten sowie ein umfassendes Serviceangebot. Umweltfreundliche Qualitätsfarben, hochwertige Produkte sowie kreative Ideen tragen
zur kontinuierlichen Zufriedenheit der Kunden bei.

Kreative Fassadenarbeiten vom Fachmann

Gründlich, fundiert und ambitioniert. Sämtliche Arbeiten werden vom Malermeister Sven Helfrich und seinem Team mit bedingungsloser Leidenschaft, gewissenhaft und ordentlich ausgeführt. Ganz gleich, ob es sich um einen Neuanstrich eines Privathauses handelt oder aber um die kreative Fassadengestaltung eines Bürogebäudes. Vor jeder Auftragserteilung machen sich die erfahrenen Experten vor Ort ein Bild über die Art und den Umfang der Arbeiten, stehen den Kunden mit kreativen Ideen zur Seite und klären diese transparent über die anfallenden Kosten auf. Zunächst begutachten und bewerten die kompetenten Fachleute allerdings die jeweiligen Untergründe und Materialien. Erst danach wird den Kunden eine geeignete Auswahl an Farben bei der Fassadengestaltung vorgestellt – für einen perfekten Service und ein einwandfreies Gesamtergebnis.

Über:

Malermeisterbetrieb Bernd Schneider
Herr Sven Helfrich
Langemarckstr. 39
53227 Bonn
Deutschland

fon ..: 0228-443381
fax ..: 0228-445652
web ..: http://www.fassadengestaltung-bonn.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Malermeisterbetrieb Bernd Schneider
Herr Sven Helfrich
Langemarckstr. 39
53227 Bonn

fon ..: 0228-443381
web ..: http://www.fassadengestaltung-bonn.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hochwertige-fassadengestaltung-malermeisterbetrieb-bernd-schneider-in-bonn/

Umweltfreundliche Bio- und Naturfarben: Malermeisterbetrieb Bernd Schneider in Bonn

Erstklassige Arbeiten und umweltschonende Materialien: Malermeister Sven Helfrich – Inhaber des Meisterbetriebs Bernd Schneider in Bonn – verwendet hochwertige Bio- und Naturfarben.

Der 1952 gegründete traditionelle Malermeisterbetrieb Bernd Schneider in Bonn wird seit 2007 vom Malermeister Sven Helfrich geführt. Für ihn hat die Zufriedenheit seiner Kunden höchste Priorität. Diese erreicht er gemeinsam mit seinem Team durch einen erstklassigen Service. Eine individuelle Beratung ist für das erfahrene Team des Meisterbetriebs in Bonn selbstverständlich. Darüber hinaus wird bei der Umsetzung der kreativen Malerarbeiten auf die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien von namhaften Herstellern geachtet. So können sich auch Allergiker über einen hochwertigen neuen Anstrich freuen und gleichzeitig ihre Gesundheit schonen.

Mehr als ein Anstrich: Vorteile innovativer Maltechniken

Das Besondere an Bio- und Naturfarben sowie Produkten aus dem Bereich der EM – Effektive Mikroorganismen: Mithilfe von EM-Produkten sorgt der erfahrene Malermeister für mehr als eine ansprechende und schöne Wandfarbe. Durch die Verwendung der umweltfreundlichen Produkte kann effektiv der Schimmelbildung vorgebeugt werden. Denn in den Produkten sind universell vorkommende aerobe und anaerobe Mikroorganismen aus der Lebensmittelindustrie enthalten. Diese unterdrücken beispielsweise die Entstehung von Faulgasen und Schimmelpilzen, wodurch das Raumklima bei einem Innenanstrich wesentlich verbessert werden kann. Neben den Maler-, Tapezier- und Lackierarbeiten achtet Malermeister Sven Helfrich auch bei Bodenverlege- und Trockenausbauarbeiten auf die Umweltverträglichkeit der Materialien. Denn zum weiteren Leistungsspektrum des Malermeisterbetriebs gehören sowohl das Verlegen von Teppichböden, Parkett, Designböden, PVC und Laminat als auch die Schimmelsanierung. Im Bereich Trockenbau kümmert sich das kompetente Team in Bonn um das Ziehen von Trennwänden, das Abhängen von Decken sowie den Einbau von Akustikdecken und das Montieren von Ständerwerken.

Für ausführliche Informationen zum Leistungsangebot steht Ihnen Sven Helfrich mit seinem Malermeisterbetrieb Bernd Schneider in Bonn jederzeit gerne zur Verfügung.

Über:

Malermeisterbetrieb Bernd Schneider
Herr Sven Helfrich
Langemarckstr. 39
53227 Bonn
Deutschland

fon ..: 0228 – 443381
fax ..: 0228 – 445652
web ..: http://www.maler-in-bonn.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Malermeisterbetrieb Bernd Schneider
Herr Sven Helfrich
Langemarckstr. 39
53227 Bonn

fon ..: 0228 – 443381
web ..: http://www.maler-in-bonn.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/umweltfreundliche-bio-und-naturfarben-malermeisterbetrieb-bernd-schneider-in-bonn/

Wohnträume werden wahr: Malermeister Fritz Bredel GmbH in Köln

Die richtige Farbe kann Räume in eine gemütliche Atmosphäre tauchen. Das weiß auch die Malermeister Fritz Bredel GmbH aus Köln, die ihren Auftraggebern individuelle Lösungen aus Meisterhand bietet.

Bereits seit 1896 besteht die Fritz Bredel GmbH, die seitdem dafür sorgt, dass Wohnträume wahr werden. Seit 1963 ist das Familienunternehmen in Köln ansässig und steht seit 1995 unter der Leitung von Ralf Bredel. Der Inhaber und sein Team stehen dabei für qualitative Arbeiten im und am Haus, die begeistern. Von der Renovierung der Hausfassade über klassische Malerarbeiten bis hin zur Schimmelentfernung erhalten Kunden aus Köln und Umgebung vielfältige Leistungen und einen Rund-um-Service.

Kreative Ideen aus Meisterhand

Das Team der Malermeister Fritz Bredel GmbH aus Köln steht für einen erstklassigen Service. Durch eine ausführliche Beratung werden die Wünsche der Auftraggeber besprochen, auf Grundlage derer individuelle Raumkonzepte erstellt werden. Ziel ist es, mittels Farbe neue Raumerlebnisse zu schaffen und dadurch das Wohlempfinden zu steigern. Denn mit der richtigen Farbe kann der Raum in die gewünschte Atmosphäre getaucht oder sogar optisch vergrößert werden. Dank einer großen Auswahl an dekorativen Wandtattoos, Metall- und Echtholztapeten sowie exklusiven Arbeiten wie Edelputz, Wisch- und Spachteltechniken sowie Marmor- und Glättetechniken entstehen somit Wohlfühloasen zu Hause. Neben kreativen Ideen für Wände, Decken und Fassaden bietet die Malermeister Fritz Bredel GmbH auch Bodenverlegearbeiten sowie die Beseitigung von Schimmel und Feuchtigkeitsschäden, Wärmedämmungen der Hausfassade sowie die Entfernung von Graffiti an.

Über:

Malermeister Fritz Bredel GmbH
Herr Ralf Bredel
Kempener Str. 64
50733 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 – 726 947
fax ..: 0221 – 732 750 1
web ..: http://www.malermeister-bredel.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Malermeister Fritz Bredel GmbH
Herr Ralf Bredel
Kempener Str. 64
50733 Köln

fon ..: 0221 – 726 947
web ..: http://www.malermeister-bredel.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wohntraeume-werden-wahr-malermeister-fritz-bredel-gmbh-in-koeln/

Sie suchen einen Maler in Wien ?

Sie möchten Ihre Wohnung ausmalen lassen, und suchen einen Maler in Wien, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Sie suchen einen Maler in Wien ?

Maler in Wien

Die professionellste Malerei in Wien

Wenn Sie auf der Suche nach einer Malerei sind, dann sind Sie bei unserem Unternehmen genau richtig. Gerade wenn Sie in eine Wohnung neu einziehen oder wenn Sie umziehen, dann wird meistens eine Malerei benötigt und genau dafür sind wir da, denn unsere Malerei kümmert sich um Ihre Wände. Egal ob Sie einen Tapezierer oder einen Maler benötigen, bei uns finden Sie viele Mitarbeiter. Wenn Sie einen Maler in Wien oder einen Tapezierer benötigen, dann sind Sie bei unserem Unternehmen genau richtig. Unsere Dienstleistungen sind Malerarbeiten, Bodenlegerarbeiten, Raumgestaltungen, Renovierung, Tapetenarbeiten, Fliesenverlegung, Raumausstattung und Sanierung. In unserer Firma arbeiten Maler in Linz , Anstreicher, Fliesenleger, Bodenleger, Tapezierer, Handwerker, Lackierer und vieles mehr. Wenn Sie also eine professionelle Firma benötigen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an unsere Mitarbeiter und Sie werden garantiert nicht enttäuscht. Rufen Sie bei unserem Unternehmen an und einer unser Malermeister kommt zu Ihnen nach Hause und schaut sich bei Ihnen zu Hause um. Nachdem unsere Mitarbeiter sich umgeschaut hat, bekommen Sie einen Kostenvoranschlag und Sie können entscheiden ob Sie unser Angebot annehmen oder nicht. Wenn Sie unser Angebot akzeptieren, dann wird ein weiterer Termin ausgemacht und dann startet die Malerarbeiten für Ihre Wohnung.

Hochwertige Bodenlegerarbeiten von unseren Bodenleger in Wien

Einen Boden zu verlegen ist keine einfache Arbeit für Privat Personen und genau da kommen unsere Bodenleger ins Spiel, denn unsere Bodenleger kümmern sich um Ihren Boden. Natürlich brauchen Sie vorher einen kostenlosen und unverbindlichen Besichtigungstermin und dann kommt ein Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause und schaut sich bei Ihnen zu Hause um und nachdem unser Mitarbeiter sich umgeschaut hat, bekommen Sie einen wie oben beschrieben einen Kostenvoranschlag und wenn der letzte Termin ausgemacht wurde, startet die Bodenlegerarbeiten in Wien für Sie. Unsere Experten erledigen die Bodenlegerarbeiten schnell und hochwertig und Sie werden garantiert nicht enttäuscht. Sollten Sie eine Beratung zu den verschiedensten Materialien benötigen, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Professionelle und genaue Renovierung

Wenn Sie eine Renovierung benötigen , da Ihre Wohnung schon etwas älter ist, dann sind Sie bei uns genau richtig. Die Renovierung wird nur von professionellen Mitarbeitern durchgeführt. Egal ob Sie einen Maler benötigen oder einen Tapezierer, unsere Firma kann mit allem dienen. Die Renovierung wird mit einer hochwertigen Qualität durchgeführt. Es spielt keine Rolle ob es sich um eine Wasserschadensanierung oder eine Türrenovierung handelt, denn wir von der Malerei Wien renovieren wirklich alles. Unsere Kunden kommen immer wieder zu uns, da Sie sich auf unsere Mitarbeiter verlassen können. Unsere Malerei steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und uns ist die Kundenzufriedenheit sehr wichtig.

Professionelle und genaue Renovierungs- und Malerarbeiten in Wien und Linz durchführen lassen. Hier schnell und einfach durchführen.

Firmenkontakt
Handy123KG
Halil Akgün
DUkartstrasse 21
4400 STeyr
004369915334400
office@aki-tech.at
http://www.malerei-wien.at/

Pressekontakt
Handy123KG
Halil Akgün
DUkartstrasse 21
4400 STeyr
004369915334400
office@handyshop-steyr.at
http://www.handy123.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sie-suchen-einen-maler-in-wien/

Lasur oder Lack für die Pflege eines Holzzaunes verwenden?

Hier erfahren Sie, ob Sie für die Pflege eines Holzzaunes eine Lasur oder einen Lack verwenden sollten.

Für den Schutz von Zäunen aus Echtholz können sowohl Lasuren als auch Lacke verwendet werden. In beiden Fällen wird ein Schutz vor einer vorzeitigen Verwitterung erreicht. Beide Arten der Holzschutzanstriche müssen regelmäßig erneuert werden, was jedoch einen unterschiedlichen Aufwand verursacht. Wer einen völlig natürlichen Schutz für seinen Holzzaun möchte, dem empfehlen erfahrene Maler zumeist eine Lasur auf Leinölbasis. Das Leinöl wird aus Leinsamen gewonnen und schon seit dem 8. Jahrhundert als Bindemittel für schützende Anstriche eingesetzt. Eine Lasur auf Leinölbasis eignet sich auch zum Schutz von Fensterläden, Türen sowie Fachwerkbalken und kann darüber hinaus sogar Terracotta, Putz und Mauerwerk schützen. Experten raten zu den Leinöllasuren vor allem dann, wenn Holz starken Witterungseinflüssen ausgesetzt ist.

Die unterschiedlichen Arten der Lasuren

Der Maler unterscheidet zwischen der Dünnschichtlasur und der Dickschichtlasur. Für Holzzäune wird bevorzugt die Dünnschichtlasur verwendet. Sie hat aufgrund der dünnflüssigen Konsistenz den Vorteil, dass der Schutzanstrich bis tief in die Holzfasern eindringen kann. Dadurch blättert sie auch nicht so schnell ab wie die Dickschichtlasur, die auf den Holzoberflächen einen Überzug bildet. Eine Dünnschichtlasur lässt sich überstreichen, während die Dickschichtlasur vor einem erneuten Anstrich komplett entfernt werden muss. Das heißt, eine Dünnschichtlasur verringert den Aufwand beim dauerhaften Schutz der Echtholzzäune gegenüber der Dickschichtlasur erheblich.

Welche Vor- und Nachteile haben Lacke?

Welcher Lack für den Wetterschutz der Holzzäune eingesetzt werden kann, entscheiden die in ihnen enthaltenen Bindemittel. Ein ökologisch verträglicher Schutzanstrich kann mit Öllacken erzielt werden. Hier kommen als Bindemittel Tungöl, Sojaöl oder Leinöl zum Einsatz. Alternativ können umweltfreundliche Zaunbesitzer auch zu den Naturharzlacken greifen, die auf rein pflanzlicher Basis hergestellt werden. Mit sehr großer Häufigkeit werden als Verwitterungsschutz für Echtholz in Außenbereichen Lacke auf Alkydharzbasis eingesetzt. Sie haben den Vorteil, dass sie schneller trocknen als die Öllacke. Sie weisen darüber hinaus eine größere Oberflächenhärte auf und tendieren nicht so schnell zum Vergilben. Allerdings besteht hier der Nachteil, dass die Umwelt durch die synthetisch hergestellten Kunstharze belastet wird.

Epoxidharzlacke und Polyurethanlacke verursachen hohen Aufwand

Als Alternativen zu den bereits genannten Anstrichen kommen Polyurethanlacke und Epoxidharzlacke in Frage. Ihr Nachteil besteht darin, dass es sich um Mehrkomponentenlacke handelt. Eine Unterbrechung der Verarbeitung ist hier nicht möglich, da diese Lacke eine sehr kurze Tropfzeit haben. Polyurethanlacke weisen zwar eine hohe Resistenz gegenüber Witterungseinflüssen auf, aber sie werden aufgrund der vom hohen Anteil an Isocyanaten und Lösungsmitteln verursachten Umweltrisiken für die Schutzbeschichtung von Echtholz nicht empfohlen.

Heinrich Schmid GmbH & Co. KG
Ihr erfahrener und vielseitiger Handwerker in Reutlingen
4.200 Mitarbeiter an über 100 Standorten, eine führende Unternehmensgruppe im Bau- und Ausbauhandwerk Heinrich Schmid bietet Ihnen Komplettlösungen rund um Baukonzepte, Wohnen, Oberflächen, Farben und Sanierung sowie das komplette Projektmanagement mit Analyse, Planung und Durchführung. Heinrich Schmid in Reutlingen ist seit über 70 Jahren für verschiedene Zielgruppen am Markt tätig. Die Vorteile von Heinrich Schmid: Ein Ansprechpartner, Ein Termin, Ein Preis.

Firmenkontakt
Heinrich Schmid GmbH & Co. KG
Edeltraud Nagel
Siemensstraße 20
72764 Reutlingen
071219809818
presse@heinrich-schmid.de
http://www.heinrich-schmid-reutlingen.de/

Pressekontakt
RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23
70178 Stuttgart
0711 128 501-0
info@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lasur-oder-lack-fuer-die-pflege-eines-holzzaunes-verwenden/

Vielseitige Handwerksleistungen – Heinrich Schmid GmbH & Co. KG

Es gibt viele Gründe, sich ein Haus zu bauen oder eine Immobilie gründlich zu sanieren.

Es gibt viele Gründe, sich ein Haus zu bauen oder eine Immobilie gründlich zu sanieren. Dazu zählen nicht nur die Steigerungen des Komforts und der erzielbaren Mieteinnahmen für Gewerbeobjekte und Wohnobjekte. Vor allem energetische Sanierungen sind derzeit höchst interessant, weil es dafür Förderungen des Bunds und der Länder gibt. Ein Unternehmen, welches durch seine mehr als hundert Standorte bundesweit dabei helfen kann, ist die Heinrich Schmid GmbH & Co. KG , die seit Jahresbeginn 2016 an sämtlichen Standorten unter einem einheitlichen Firmennamen agiert. Das dürfte vor allem Immobilienbesitzern gefallen, die Objekte in verschiedenen Städten haben.

Relaunch brachte erhebliche Verbesserungen beim Service
Im Zuge der Vereinheitlichung des Firmennamens wurde auch die Website komplett überarbeitet. Dabei standen der Nutzerkomfort und der Kundenservice im Vordergrund. Die Rufnummer der zentralen Servicehotline muss nicht mehr umständlich gesucht werden, sondern blickt als sanft schaukelndes Schildchen sofort beim Aufruf der Startseite in Headerbereich auf. Auch das interaktive Mailformular wurde im oberen Bereich der Startseite platziert. Hier können Kunden und Interessenten nicht nur ihre Fragen zu den handwerklichen Leistungen stellen, sondern das Mailformular lässt sich auch zur Anforderung eines kostenlosen und zeitnahen Rückrufs nutzen.

Was bietet die Heinrich Schmid GmbH & Co. KG nach dem Relaunch?
Am breiten Angebotsportfolio des Handwerksbetriebs hat sich nichts geändert. Noch immer können hier Malerarbeiten und Trockenbauarbeiten ebenso in Auftrag gegeben werden wie Stuckateur- und Schreinerarbeiten. Auch fachkundige Fußbodenleger, Fliesenleger und Elektriker sind bundesweit für die Heinrich Schmid GmbH & Co. KG tätig. Natürlich dürfen auch erfahrene Heizungs- und Sanitärinstallateure bei den Fachkräften des rasant wachsenden Handwerksbetriebs mit rechtlichem Hauptsitz in Reutlingen nicht fehlen. Allein schon diese Palette zeigt, dass die Reutlinger in der Lage sind, mit ihren rund 4.200 Mitarbeitern auch den Komplettausbau von Gebäuden zu übernehmen. Dabei genießen die Kunden einen entscheidenden Vorteil: Der Handwerksbetrieb kann die Erfahrungen aus sieben Jahrzehnten in alle Aufträge mit einfließen lassen.

Die Reutlinger führen Handwerksleistungen nicht nur aus
Wer ein Haus bauen, sanieren oder modernisieren möchte, trifft bei der Heinrich Schmid GmbH & Co. KG nicht nur auf erfahrene und einfallsreiche Handwerker. Das Fachunternehmen übernimmt bei Bedarf auch die vollständige Projektierung und die Überwachung der durchzuführenden Arbeiten. Das hat für die Bauherren einen entscheidenden Vorteil, denn sie haben nur einen einzigen Ansprechpartner, der auch die Koordinierung der einzelnen Gewerke für sie übernimmt. In der Praxis bedeutet das üblicherweise auch deutlich verkürzte Bau- und Modernisierungszeiten. Diesen Pluspunkt sollten Bauherren und Immobilienbesitzer nicht ungenutzt verschenken.

Heinrich Schmid GmbH & Co. KG
Ihr erfahrener und vielseitiger Handwerker in Reutlingen
4.200 Mitarbeiter an über 100 Standorten, eine führende Unternehmensgruppe im Bau- und Ausbauhandwerk Heinrich Schmid bietet Ihnen Komplettlösungen rund um Baukonzepte, Wohnen, Oberflächen, Farben und Sanierung sowie das komplette Projektmanagement mit Analyse, Planung und Durchführung. Heinrich Schmid in Reutlingen ist seit über 70 Jahren für verschiedene Zielgruppen am Markt tätig. Die Vorteile von Heinrich Schmid: Ein Ansprechpartner, Ein Termin, Ein Preis.

Firmenkontakt
Heinrich Schmid GmbH & Co. KG
Edeltraud Nagel
Siemensstraße 20
72764 Reutlingen
071219809818
presse@heinrich-schmid.de
http://www.heinrich-schmid-reutlingen.de/

Pressekontakt
RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23
70178 Stuttgart
0711 128 501-0
info@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vielseitige-handwerksleistungen-heinrich-schmid-gmbh-co-kg/

Zilch Malermeister aus Offenbach erhalten das Gütesiegel „sehr gut“

Zilch Malermeister aus Offenbach erhalten das Gütesiegel "sehr gut"

v.l.: Stefanie Schultz, Rainer Huke, Thomas Mainka und Henning Cronemeyer (Bildquelle: Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main)

Kunden ermittelten die besten Maler- und Lackiererbetriebe im Rhein-Main-Gebiet
Als einer der besten Malerbetriebe in der Rhein-Main-Region des Jahres 2015 ist die Firma Zilch Malermeister mit dem Gütesiegel „sehr gut“ ausgezeichnet worden. Die Vergabe der Urkunde erfolgte beim Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz in Frankfurt durch Henning Cronemeyer, Geschäftsführer der Fördergesellschaft Qualität im Handwerk. Insgesamt 17 Handwerksunternehmen erhielten das Prädikat. Die Bewertung erfolgte durch die Kunden anhand verschiedener Kriterien wie der Beratungsqualität, der Termintreue oder des Preis-Leistungsverhältnisses.
„Wir sind sehr stolz auf die gute Beurteilung von unseren Kunden. Die Auszeichnung bedeutet nicht nur einen großartigen Motivationsschub für meine Mitarbeiter, sondern ist auch die Bestätigung dafür, dass sich Qualitätssicherung im Handwerk auszahlt“, freut sich Thomas Mainka, Geschäftsführer der Zilch Malermeister.
Das Gütesiegel erhalten Innungsfachbetriebe, die eine sehr gute und kundenorientierte Arbeit leisten. Maßgeblich für die Vergabe sind ausschließlich die Bewertungen der Auftraggeber. Damit garantiert die Fördergesellschaft Qualität im Handwerk völlige Neutralität. Nur Betriebe, die über einen längeren Zeitraum mit „sehr gut“ bewertet werden, erhalten die Auszeichnung. Zu finden sind diese Betriebe im Internet auf www.malertest.de

qih für Qualitätssicherung im Handwerk
Hinter dem Gütesiegel „sehr gut“ steht die Fördergesellschaft Qualität im Handwerk (qih). Sie zeichnet für Qualitätssiegel-Verfahren in verschiedenen Handwerksbranchen verantwortlich. Neben dem Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz zählen der Zentralverband Raum und Ausstattung, das Deutsche Institut für Bestattungskultur, der Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz, der Zentralverband des deutschen Dachdeckerhandwerks, der Deutsche Textilreinigungsverband sowie verschiedene Landesverbände des holz- und kunststoffverarbeitenden Handwerks zu den Partnern. www.qih.de

Die Zilch Malermeister GmbH steht bereits seit über 100 Jahren für hochwertige Handwerksarbeit bei der Neugestaltung und Sanierung von Gebäuden. Unser Unternehmen wurde 1903 von Lorenz Zilch in Offenbach gegründet und ist heute im ganzen Rhein-Main-Gebiet im Einsatz.

Wir bieten Ihnen von Maler-, Putz-, Stuck- und Tapezierarbeiten über die energetische Sanierung von Gebäuden bis zu Trockenbauarbeiten und Schimmel- und Wasserschadensanierungen, die komplette Palette des Malerhandwerks. Dabei sind wir sowohl für Privat- als auch für Gewerbekunden tätig. Bei allen Projekten stellen wir hohe Anforderungen an die Qualität unserer Arbeit und sorgen für eine sorgfältige, zuverlässige und kurzfristige Ausführung aller gewünschten Arbeiten. Unser 20 Mitarbeiter starkes Team aus qualifizierten Fachkräften steht Ihnen dabei von der Vorplanung des Projektes bis zur finalen Umsetzung zur Verfügung.

Firmenkontakt
Zilch Malermeister GmbH
Thomas Mainka
Brockmannstr. 35
63075 Offenbach
069/830 73 30
info@zilch-malermeister.de
www.zilch-malermeister.de

Pressekontakt
empathie agentur UG(haftungsbeschränkt)
Fredy Groth
Florian-Geyer-Str. 3
97076 Würzburg
0931/35 95 423
info@empathie-agentur.de
http://www.empathie-agentur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zilch-malermeister-aus-offenbach-erhalten-das-guetesiegel-sehr-gut/

In Wohnungen dominiert Weiß als Wandfarbe

In Wohnungen dominiert Weiß als Wandfarbe

(Mynewsdesk) Die Deutschen lieben weiße Wände in Küche, Wohn- und Schlafzimmer, gefolgt von Beige- und Brauntönen. Aktuell im Trend liegen jedoch auch Grautöne. Das ergab eine repräsentative Umfrage von 1.000 Bundesbürgern im Alter zwischen 16 und 75 Jahren im Auftrag des Deutschen Lackinstituts (DLI).

Doch nicht in allen Räumen wird Weiß gleichermaßen bevorzugt. Haben 50 Prozent der Befragten Weiß in der Küche am liebsten, so nimmt die Präferenz für diesen Grundton beim Schlafzimmer (29 Prozent) und Wohnzimmer (24 Prozent) deutlich ab. Danach folgen Beige- bis Brauntöne, die im Wohnzimmer (20 Prozent) eingesetzt werden, aber in Schlafzimmer (15 Prozent) und Küche (11 Prozent) nicht so gerne gesehen werden. Im Vergleich mit einer Befragung im Jahre 2011 sind einige Veränderungen insbesondere im Wohnzimmer besonders auffällig. Grau ist mit +8 Prozentpunkten als Wandfarbe stark im Kommen, und die Zahl der Befragten, die keine Farbpräferenzen benennen konnten, hat ebenfalls um 8 Prozentpunkte zugenommen. Gleichzeitig ging die Dominanz von Weiß (-13) sowie von Beige- und Brauntönen (-4) zurück. Insgesamt hat sich trotz der Vorliebe für Weiß das Spektrum der bevorzugten Grundfarben für die Wandgestaltung in den letzten Jahren verbreitert.

Unsicherheit im Umgang mit Farbe
„Die seit Jahren ungebrochene Vorliebe für eine weiße Wandgestaltung hat sicher mehrere Gründe“, erklärt Michael Bross, Geschäftsführer des Deutschen Lackinstituts in Frankfurt. „Mit Weiß – so die allgemeine Überzeugung – kann man am Wenigsten falsch machen. Es gibt den Räumen eine neutrale Atmosphäre und vermittelt einen sauberen Eindruck. Es steht allerdings zu vermuten, dass die Präferenz für Weiß auch einer gewissen Unsicherheit im Umgang mit Farbe bei der Gestaltung des eigenen Zuhause geschuldet ist. Denn die Entscheidung für eine farbige Gestaltung erfordert durchaus Mut, und viele Menschen haben Angst, bei der Wahl der Farben falsche Entscheidungen zu treffen. Dabei kann Farbe den Charakter und die Atmosphäre eines Raumes und damit auch die Stimmung der Bewohner positiv beeinflussen.“

Trend zu satten hellen Farbtönen
Wenn Farbe zum Einsatz kommt, dann bevorzugt die Hälfte der Bundesbürger in allen Räumen satte und helle Grundfarbtöne. Auffällig ist die deutliche Zunahme der Beliebtheit von Grau in den Umfrageergebnissen, insbesondere bei der Gestaltung des Wohnzimmers. „Die Ergebnisse bestätigen einen Trend, der sich in der letzten Zeit bereits abgezeichnet hat“, erklärt Bross. „Gerade im Zusammenspiel mit Weiß wirkt Grau sehr edel und lässt vor allem Textilmöbel und Holzelemente besonders gut zur Geltung kommen. Wurde Grau früher als düster und ungemütlich betrachtet, gibt es heute eine Vielzahl verschiedener Grauvariationen auf dem Markt, mit denen sich die Wände individuell wohnlich gestalten lassen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsches Lackinstitut .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7dv054

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/in-wohnungen-dominiert-weiss-als-wandfarbe-64379

Das Deutsche Lackinstitut GmbH (DLI) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Lackhersteller in Deutschland. Das Institut wurde 1969 gegründet, um die Verbreitung des Wissens um Lack und Lackerzeugnisse, insbesondere ihre Bedeutung auf kulturellem, technischem und wirtschaftlichen Gebiet zu fördern. Das DLI betreibt dazu Markt- und Meinungsforschung, Public Relations sowie Gemeinschaftswerbung und erstellt Gutachten. Wesentliche Tätigkeit ist seit vielen Jahren die Herausgabe von Informationsschriften zu verschiedenen Themen, etwa der Schriftenreihen Ratgeber Farbe, Dokumente zu Lacken und Farben oder des Informationsdienstes Lack im Gespräch. Mit diesen Medien, aber auch dem Internetauftritt wird eine herstellerunabhängige Verbraucherinformation über Lacke und Farben gewährleistet. Das Deutsche Lackinstitut hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Kontakt
Deutsches Lackinstitut
Michael Bross
Mainzer Landstr. 55
60329 Frankfurt am Main
069 / 2556-1412
lackinstitut@vci.de
http://shortpr.com/7dv054

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/in-wohnungen-dominiert-weiss-als-wandfarbe/

Deutsche lieben farbige Fassaden

Deutsche lieben farbige Fassaden

(Mynewsdesk) Mieter und Eigentümer von Häusern in Deutschland tendieren stärker zu farbigen Fassaden. Dabei liegen Beige-, Gelb- und Rottöne als beliebteste Fassadenfarben etwa gleichauf an der Spitze. Die Vorliebe für Blau- und Grüntöne hat im Vergleich mit den Vorjahren am stärksten zugelegt. Nach jahrelanger Dominanz ist Weiß nicht mehr die beliebteste Fassadenfarbe. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern im Alter ab 16 Jahren im Auftrag des Deutschen Lackinstituts (DLI).

Aus den Ergebnissen der Umfrage ist ein deutlicher Trend zu mehr Farbigkeit an Hausfassaden abzulesen. Dabei sind die Vorlieben für Beige (14%), Gelb (14%), Rot (12%), Weiß (12%) sowie Blau (10%) und Grün (10%) in etwa gleich verteilt. „Der Wunsch nach farbigen Fassaden ist ein Zeichen dafür, dass die Bürger ein abwechslungsreiches und farbigeres Erscheinungsbild von Gebäuden begrüßen würden“, erklärt Michael Bross, Geschäftsführer des Deutschen Lackinstituts in Frankfurt. „Auch der Wunsch nach mehr Individualität bei der Gestaltung des eigenen Hauses, das sich von der Umgebung abheben soll, spielt bei dem Wunsch nach mehr Farbe sicher eine Rolle.“ Im Vergleich mit einer gleichlautenden Umfrage aus dem Jahr 2011 ist insbesondere die Zunahme von Grün- und Blautönen mit jeweils 5 Prozentpunkten am auffälligsten. „Hausfassaden in Grün oder Blau sind in unseren Breiten bislang nicht so häufig anzutreffen“, so Bross. „Die starke Zunahme der Beliebtheit dieser Farben spricht dafür, dass sich die Vorlieben der Bundesbürger in Bezug auf die gestalterischen Möglichkeiten mit Farbe insgesamt verändert haben. Dass nicht nur die traditionellen Farbpalette mit Beige, Gelb und Rot als farbige Alternative zu Weiß gesehen werden, sondern auch neue Farbwelten in Betracht gezogen werden, die nicht unbedingt den traditionellen Sehgewohnheiten entsprechen.“

Junge mögen es bunter
Dabei erzielten Grün und Blau vor allem in der Gruppe der jüngeren Befragten bis 30 Jahre die meisten Nennungen, während Weiß sowie Gelb in der Gruppe der 60 bis 75jährigen die höchsten Werte erreichten. „Möglicherweise stehen wir in Bezug auf die Fassadengestaltung vor einer Wende im Umgang mit Farbe“, vermutet Bross. „Denn die jüngere Generation scheint bei der Wahl der Fassadenfarbigkeit deutlich weniger Zurückhaltung zu üben als die Älteren. Das lässt darauf schließen, dass wir in den kommenden Jahren und Jahrzehnten durchaus mit mehr Farbe an den Hauswänden rechnen dürfen.“

Vorliebe für Weiß deutlich gesunken
War Weiß vor rund 10 Jahren mit 30% noch die mit Abstand beliebteste Fassadenfarbe, so rangiert sie heute nur noch bei 12%. „Dass Weiß als Farbe für das Haus in der Gunst der Befragten so deutlich verloren hat, ist eine bemerkenswerte Entwicklung“, stellt Bross fest. „Denn bei Autofarben ist der Trend gegenläufig. Dort konnte Weiß in den vergangenen Jahren die höchsten Zuwächse verzeichnen. Und auch in Innenräumen ist Weiß nach wie vor dominant.“ Doch im Gegensatz dazu soll sich im Stadtbild nach Meinung der Befragten offenbar mehr Farbe zeigen.

Farbenfroher Ausblick
„Insgesamt lassen die Ergebnisse dieser Umfrage interessante Rückschlüsse auf die zukünftige Gestaltung unserer Städte zu“, so Bross. „Die Zeichen stehen offenbar auf eine vielfältigere und buntere Fassadengestaltung, als wir sie heute kennen. Möglicherweise spielt dabei auch der Wunsch der Bundesbürger nach einem kreativen Gegenpol zur modernen Architektur mit ihrer Vorliebe für Stein, Stahl, Glas und Beton eine Rolle. Das würde das Erscheinungsbild unserer Städte sicher bereichern und neue Impulse für die Gestaltung des öffentlichen Raums mit Farbe geben. Sollte dieser Trend anhalten, dürfen wir uns in Zukunft auf buntere Städte und Straßenzüge freuen.“

Breit gefächertes Farbenspektrum
Unter Oberbegriffen wie Beige, Rot oder Grün und Blau verbirgt sich jeweils ein weit gefasstes Farbspektrum. So reicht sie Spanne bei Rot von hellen bis zu dunklen Rottönen, beinhaltet aber auch rote Backstein- und Klinkerfassaden, wie sie vor allem in Norddeutschland landschaftstypisch bevorzugt werden. Unter Blau beispielsweise ist eine Farbpalette zusammengefasst, die von Türkistönen bis zu einem dunklen Violett reicht.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsches Lackinstitut .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vk3nb7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/deutsche-lieben-farbige-fassaden-87833

Das Deutsche Lackinstitut GmbH (DLI) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Lackhersteller in Deutschland. Das Institut wurde 1969 gegründet, um die Verbreitung des Wissens um Lack und Lackerzeugnisse, insbesondere ihre Bedeutung auf kulturellem, technischem und wirtschaftlichen Gebiet zu fördern. Das DLI betreibt dazu Markt- und Meinungsforschung, Public Relations sowie Gemeinschaftswerbung und erstellt Gutachten. Wesentliche Tätigkeit ist seit vielen Jahren die Herausgabe von Informationsschriften zu verschiedenen Themen, etwa der Schriftenreihen Ratgeber Farbe, Dokumente zu Lacken und Farben oder des Informationsdienstes Lack im Gespräch. Mit diesen Medien, aber auch dem Internetauftritt wird eine herstellerunabhängige Verbraucherinformation über Lacke und Farben gewährleistet. Das Deutsche Lackinstitut hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Kontakt
Deutsches Lackinstitut
Michael Bross
Mainzer Landstr. 55
60329 Frankfurt am Main
069 / 2556-1412
lackinstitut@vci.de
http://shortpr.com/vk3nb7

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutsche-lieben-farbige-fassaden/

Neue Farbe an der Wand bringt Lust und Laune

Manchmal reicht schon eine neue Wandfarbe um viel zu verändern

Neue Farbe an der Wand bringt Lust und Laune

Fassade streichen und Beschriftung in München

Zeit für einen neuen Anstrich
Manchmal reicht schon eine neue Wandfarbe und aus einem langweiligen Raum wird ein ansprechendes Wohlfühlzimmer. Sie müssen nicht meditieren, um ein Fachmann der Farbharmonie zu werden. Setzen Sie in Ihrem Wohnraum gezielt Farben ein, um dem Körper und der Seele Gutes zu tun. Ob Sie bei der Farbwahl einfach Ihren persönlichen Geschmack entscheiden lassen oder die fünf Elemente berücksichtigen, Ihr Fachbetrieb hat nicht nur die passenden Farben, sondern gleichzeitig das erforderliche Fachwissen, um Ihrem Zuhause zu einem neuen Aussehen zu verhelfen.

Mit modernen Farben werden edle Kontraste gesetzt
Sommerzeit ist Urlaubszeit, es zieht uns alle in ferne Länder und hinaus in die Natur. Doch leider geht geht auch die schönste Zeit einmal zu Ende. Die Tage werden wieder kürzer, es wird schnell dunkel und im Freien wird es so richtig ungemütlich. Umso wichtiger ist es, die eigenen vier Wände so freundlich wie nur möglich zu gestalten. So hat ein aufkommender Herbst- Blues keine Chance. Jetzt ist die beste Zeit, durch einen neuen und frischen Anstrich vom Malermeister, sein Zuhause noch kuscheliger und gemütlicher gestalten zu lassen. Mit dabei sind die typischen Herbstfarben von Orange bis zu den verschiedenen Rottönen, aber genauso Rostbraun und Oliv. Genauso gefragt sind aber auch chice Töne in Grau und Schwarz.

Farbe an die Wand
Frische Farbe an den Wänden hilft, um die lichtarme Zeit besser zu überstehen. Eine neue Wandfarbe sorgt für gute Laune und Abwechslung. Die Auswahl an Wandfarben ist groß und jedes Jahr gibt es neue Trendfarben und Farbnuancen. Vielleicht wird eine Wand in Violett und die andere Wand in einem Khaki- Grün gestrichen? Oder doch lieber ein kräftiges Pink oder ein zartes Lindgrün. Indiguos Maler München kennt nicht nur die neuesten Trends, er weiß gleichzeitig über die richtige Farbe Bescheid. Sie wollen ja schließlich gesund und ohne Gifte wohnen. Mit relativ wenig Aufwand kann der Maler schnell für eine merkbare Veränderung sorgen. Der Herbst ist eine gute Zeit für Veränderungen in der Wohnung. Die beginnende Heizsaison bewirkt, dass die Farbe schnell trocknet.

Den Sommer verlängern
Mit einer kräftigen Wandfarbe und den passenden Dekorationsgegenständen bleibt es selbst im kalten Winter in der Wohnung warm. Wenn es draußen regnet oder schneit, werden Sie beim Nachhausekommen trotzdem sommerlich begrüßt. Vielleicht möchten Sie nicht nur die Wandfarbe verändern, sondern gleich einen neuen Holz- oder Parkettboden verlegen ? Durch einen neuen Bodenbelag bekommen Sie ein tolles Ambiente und Sie werden sich noch wohler fühlen. Lassen Sie die Beläge vom Fachbetrieb verlegen, er hat die erforderlichen Geräte und Maschinen für die fachgerechte Verlegung.

Farben haben eine unterschiedliche Wirkung
Warme Farben wie Orange oder Rot begleiten uns durch den Herbst. Diese Farben, die natürlich das ganze Jahr über ihre Berechtigung haben, tragen erheblich zu einer wohnlichen Atmosphäre bei. Orange stimuliert unsere Sinne und Orange ist im Trend. Grundsätzlich sollten Sie sich jedoch nicht von Trendfarben verleiten lassen. Jeder Mensch hat seine Lieblingsfarbe und diese Farbe wird immer für einen selbst schön sein und zu jedem Einrichtungsstil passen. Die Powerfarbe ist und bleibt Rot. Deshalb sollte diese Farbe nicht in Räumen eingesetzt werden, in denen eigentlich Ruhe sein sollte, wie beispielsweise in den Schlafräumen. Da ist eine grüne Wand schon wesentlich geeigneter. Grün erzeugt eine natürliche Atmosphäre und wirkt beruhigend. Für einen neuen Herbstanstrich sollte auf die Farbe Blau doch verzichtet werden. Blau wirkt kühl und kalt ist es im Herbst und Winter schon genug. Ist die Lieblingsfarbe gewählt, lässt sich der Raum mit Hilfe des Malers maßgeblich verändern. Nicht vergessen: Ist die neue Wandfarbe aufgebracht und der neue Boden verlegt, kann mit saisonalen Dekorationen die Stimmung zusätzlich gehoben werden und ein ansprechendes Ambiente erzeugt werden.

Malerarbeiten vom Profi

Firmenkontakt
Indiguos Maler München
Arno Ottinger
Donnersbergerstraße 39
80634 München
089-35744666
089-660623
info@indiguos.de
http://www.indiguos.de

Pressekontakt
Progressive-Marketing.de
Peter Mathes
Liebigstr 13
82166 München
089-21758693
pm@progressive-marketing.de
http://www.Progressive-Marketing.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-farbe-an-der-wand-bringt-lust-und-laune/

Stefan Szczesny is back!

„Im Licht des Südens“

Stefan Szczesny is back!

(NL/7924813915) Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 25. Juni 2015 um 19.30 Uhr
mit neuen Bildern und Skulpturen

Ausstellungszeitraum: 25. Juni bis 26. Juli 2015

Der prominente Künstler, Mitbegründer der Neuen Wilden, kreatives Multitalent kehrt heiter bis leichtfüßig in die Augsburger GALERIE NOAH zurück Vernissage ist am 25. Juni 2015 um 19.30 Uhr
Sieben Jahre später und kein bisschen leiser taucht Stefan Szczesny erneut auf im Augsburger Glaspalast.
Der expressiven, südländischen Lebensfreude hat er sich mit Passion verschrieben kein Wunder, lebt er seit vielen Jahren schon mitten im mediterranen Paradies, in Südfrankreich, St. Tropez!

Als Presseaffiner Künstler, auch Liebling der Prominenz ist der gebürtige Münchner bekannt, der mit internationalen, renommierten Unternehmen genauso kooperiert wie mit angesagten Galerien und Museen.
Optimistische, farbenfrohe und harmonische Form- und Figuren-Spiele in Acryl auf Leinwand, meist dem mediterranen Umfeld entlehnt, kredenzt Szczesny mit Freude ohne Skepsis: Nicht das große Drama, die Schwere oder Kritik ist sein Ding; er vielmehr feiert die sinnliche Hingabe ans Leben, eine positiv gefärbte Welt. Henri Matisse, die Malerei der Fauves klingen sachte an, das in neuer, harmlos-harmonischer Manier angenehm.
Im Licht des Südens nennt sich unsere Ausstellung zum Sommer-Anfang, die Malerei und Skulptur von Stefan Szczesny aus den letzten Jahren zeigt.
Mit südländischem Charme eröffnen wir am Donnerstag, 25. Juni 2015, um 19.30 Uhr im Beisein des Künstlers die Schau, zu der wir Sie herzlich einladen.

Der Glaspalast, ein Industriedenkmal von 1909/10, befindet sich inmitten des „Textilviertels“ unmittelbar neben dem neuen Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim).

Seit 2002 befindet sich dort die GALERIE NOAH.
Ausstellungsschwerpunkte sind die zeitgenössische Kunst der Bereiche Malerei und Skulptur
(z.B.: zuletzt große Werkschauen u. a. von Norbert Tadeusz, Jonathan Meese, Rosa Loy, Heiner Meyer, Herbert Brandl, Markus Lüpertz sowie die Förderung regionaler Künstler (z.B.: Felix Weinold, Raimund Göbner, Günther Baumann).
Die Galerie beeindruckt durch die Großzügigkeit und Helligkeit der Räume und lässt die Kunst durch den Kontrast mit dem historischen Bauwerk in einem einzigartigen Licht erscheinen. Ein von Tageslicht durchfluteter Industriebau bietet ideale Bedingungen für die Ausstellung von zeitgenössischer Kunst.

Öffnungszeiten der GALERIE NOAH
Di – Do 11 15 Uhr
Fr, Sa, So
und Feiertags 11 – 18 Uhr
gerne auch nach Vereinbarung

www.galerienoah.com
Tel. 0821 8151163

Kontakt
Galerie Noah
Eva Wiest
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg
08218151163
eva.wiest@galerienoah.com
www.galerienoah.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stefan-szczesny-is-back/

Passion und Explosion der Farben

Bemalte Schwämme und Actionpainting von Fahar Al-Salih

Passion und Explosion der Farben

Fahar im Atelier in Karlsruhe

Ein Kunstwerk muss nicht schön sein, sondern die Seele der Menschen berühren. Diese Auffassung vertritt der Künstler Fahar Al-Salih und zwar unabhängig davon ob die Werke aus der Kunstrichtung Malerei, Musik, Theaterstücke oder aus einem anderen Kunstzweig stammen.

Intuition und Inspiration
Die Kunstwerke von Fahar zeigen Energie, Dynamik, Farbharmonie und Kontrapunkte. Er begibt sich beim Malen auf eine Expedition mit unbekanntem Ziel. Seine Bilder sind Zwischenstationen an interessanten Orten. Wohnorte und Lebensstationen haben Fahar um die halbe Welt geführt. Dies kommt in seinen kraftvollen Bildern zum Ausdruck, die oft Eindrücke und Impressionen seiner Lebensorte spiegeln.

Bemalte Schwämme und Actionpainting
Eine Vielzahl seiner Werke sind bemalte Schwämme. Darüber hinaus spielt die Stilrichtung Actionpainting in einer Reihe seiner Bilder eine Rolle. Gerade bei diesen Bildern sind Kraft und Energie direkt spürbar. Die bemalten Schwämme und seine Werke im Bereich Actionpainting zeigen „Passion und Explosion von Farben“.

Seit 2008 ist Fahar auf internationalen Kunstmessen in London, Paris, Miami, Karlsruhe, Brüssel, Los Angeles und Lyon vertreten.

Unter https://youtu.be/jkgO3J7r1vE spricht Fahar über Intuition und Inspiration und gewährt Einblick in seine Arbeitsweise in einem kurzen Video.

Fahar Al-Salih
===========

1964
geboren in Bagdad

1967
wächst in Kuwait auf

1982-2000
lebte er in verschiedenen Städten:
Eastbourne, Wien, London, Bratislava, Dubai, Köln
Er nahm privaten Malunterricht und beschäftigte sich auch im Selbststudium mit Maltechniken.

2000
Umzug nach Karlsruhe

2003
initiiert Werkgruppe Schwammbilder

2008-2013
Studium an der freien Kunstakademie in Bad Reichenhall bei Markus Lüpertz & Jerry Zeniuk

seit 2008 bis heute
Teilnahme an Kunstmessen in London, Paris Miami, Karlsruhe, Brüssel, Los Angeles, Lyon, …

Firmenkontakt
Fahar
Fahar Al-Salih
Marienstraße 12
76137 Karlsruhe
01709653476
mail@fahar.com
http://www.fahar.com/

Pressekontakt
deTask consult GmbH
Manferd Dietrich
Esternaystraße 21c
76337 Waldbronn
+49-(0)-72-43-35-88-521
m.dietrich@detask.de
http://www.c21c.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/passion-und-explosion-der-farben/