Schlagwort: Macht

Mit Ignoranten sprechen – Wer nur argumentiert, verliert

Peter Modler zeigt, warum man mit den besten Argumenten scheitern kann und wie man Konflikte – selbst im Angesicht von Ignoranten – für sich entscheidet.

Mit Ignoranten sprechen - Wer nur argumentiert, verliert

Donald Trump schneidet hinter dem Rücken von Hillary Clinton Grimassen, Horst Seehofer demütigt Angela Merkel öffentlich und hält ihr eine Strafpredigt wie einem Schulmädchen. Der Chef kontert jedes wohl bedachte Argument mit einem Dreiwortsatz („Das muss sein!“). Die Kollegin dominiert die Konferenz mit kleinem Wissen und großer Geste. Alles Ignoranten! Es ist Zeit, die Empörung hinter sich zu lassen und die Machtspieler mit ihren Waffen zu schlagen, sagt Peter Modler. Der Bestsellerautor analysiert Konfrontationen aus Politik und Unternehmen, in denen die Ignoranten die Oberhand haben. Er zeigt, wie ihr Kommunikationsmuster gestrickt ist, und wie man es mit einfachen Mitteln durchbricht.

In vielen Auseinandersetzungen gibt es Gewinner und Verlierer – aber es geht niemals nur um die Güte der Argumente. Wer das nicht erkennt, hat im Grunde schon verloren. Wer indes Ignoranz wie ein Werkzeug für sich nutzt, verschafft sich gegenüber Ignoranten einen Handlungsspielraum. Modler zeigt, dass die menschliche Kommunikation in zwei grundsätzlichen Richtungen verläuft: der vertikalen, hierarchisch geprägten, und der horizontalen, egalitär und inhaltsgeprägten Kommunikation. An zahlreichen konkreten Beispielen zeigt Modler, wie man Kommunikationsfallen rasch und zuverlässig erkennt und auf welchem Weg man schwierige Gegner in den Griff bekommt. Zehn konkrete Widerstandsregeln gegen Ignoranten runden das Buch ab.

Für alle, die sich durchsetzen möchten und die bereit sind, die eigene, gewohnte Kommunikationsebene immer mal wieder zu verlassen, ist Modlers Buch ein großer Gewinn. Erfrischend wenig moralisch zeigt er die guten Seiten jedes Sprachsystems und nimmt dem Leser die Berührungsangst im Gespräch mit Vertretern der „anderen Seite“. Wir lernen: Erfolgreich mit Ignoranten sprechen ist eine Frage der Taktik!

Der Autor
Peter Modler betreibt seit 1998 in Freiburg eine eigene Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Firmensanierungen und Coaching. Über 2000 Führungskräfte haben an seinen Workshops und Trainings teilgenommen. Bekannt geworden ist er als Erfinder des „Arroganz-Trainings® für führende Frauen“. Zuletzt erschien von ihm „Die freundliche Feindin“ (2017).

Peter Modler
Mit Ignoranten sprechen
Wer nur argumentiert, verliert
Klappenbroschur, 224 Seiten
EUR 19,95/EUA 20,60/sFr 27,90
ISBN 978-3-593-51080-4
Erscheinungstermin: 21.08.2019

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-ignoranten-sprechen-wer-nur-argumentiert-verliert/

POWER – Krimi offenbart Korruption in der Energiebranche

Markus Funk deckt in Will Helmsons neuem Roman „POWER“ kriminelle Machenschaften auf.

Die Stromversorgung st für die Bevölkerung ein wichtiges Element des modernen Lebens – und der Preis dafür wird meist ohne viel Murren bezahlt. Was die Konsumenten jedoch nicht ahnen ist, dass in der Energiebranche Korruption herrscht und das Geld nicht immer an der richtigen Stelle landet. Der Romanprotagonist Markus Funk aus Hamburg erhält durch Zufall Dokumente, die kriminelle Machenschaften der Energiekonzerne und deren Verbindungen mit der Politik schon seit Jahrzehnten beschreiben. Eine Journalistin hilft ihm, die komplexen Verstrickungen aufzudecken. Doch haben beide eine Chance gegen die Giganten?

Die Handlung in „POWER“ von Will Helmson ist rein fiktiv. Man möchte sich auch kaum vorstellen, dass diese Geschehnisse durchaus im echten Leben vorkommen könnten. Will Helmson regt in seinem gesellschaftskritischem Thriller zum Nachdenken an und führt hinter die Kulissen der Energiebranche. „POWER“ fesselt bis zur letzten Buchseite und liefert eine eindrückliche Lektüre zum Thema Energiewende, Macht und Korruption vor. Ein Schelm, wer böses denkt …

„POWER“ von Will Helmson ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0657-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/power-krimi-offenbart-korruption-in-der-energiebranche/

Bodenschätze – Industrialisierung, Bergbau als Grundlage der Macht

Diskussionsbeitrag der EM Global Service AG, Liechtenstein

Bodenschätze - Industrialisierung, Bergbau als Grundlage der Macht

Bodenschätze – Industrialisierung, Bergbau als Grundlage der Macht, EM Global Service AG

Vormachtstellung durch Silbervorkommen und Goldhunger zur Entwicklung der hohen Künste bis zum Ausbau des Bergbaus und Gesteinsuntersuchungstechniken. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Herzen Europas wurden Themenschwerpunkte zu Rohstoffen, Edelmetallen und die Zukunftsperspektiven diskutiert. Die Überwachung der EM Global Service AG Rohstoffverwaltung ist den Kunden eines der wichtigsten Punkte zur Sicherung ihrer Anlage. Das Leistungsspektrum der EM Global Service AG umfasst den Erwerb, die Verwahrung und Sicherheit von physischen Edelmetallen für Käufer sowie Eigentümer. Das Unternehmen und die Mitarbeiter bauen auf wirtschaftliche Stabilität und sichern diese mit Zuverlässigkeit und Diskretion in der Vermögensverwahrung. Regelmäßig wird von einer Treuhandgesellschaft das Kundeneigentum überwacht. Diese beauftragt eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, erläutert Verwaltungsrat Niels Haake die Transparenz zur Sicherung.

Die Macht eines Staates gründet sich auf seine Bodenschätze.

Besonders für Metalle gilt diese Erkenntnis. Es reicht zu betrachten, welchen Einfluss die Einführung metallener Pflugscharen auf die Möglichkeiten des Ackerbaus und damit auf die Entwicklung von Bevölkerung und Ökonomie hatte. EM Global Service AG Experte Niels Haake gibt zu bedenken, dass die Edelmetalle für Macht, Entwicklung und Wohlstand eines Staatswesens waren von grundlegender Bedeutung waren. Spuren sind im antiken Athen leicht zu zeigen und deutlich nachzuvollziehen. Die Vormachtstellung Athens basierte auf das Silbervorkommen. Die gesicherten Grundbedürfnisse waren laut Platon eine Voraussetzung, dass sich die schönen Künste entwickeln konnten. Ohne den Schweiß von Zehntausenden Sklaven in den athenischen Silberminen würden dem Theater etliche der bedeutendsten Tragödien des abendländischen Bildungskanons fehlen.

Auch die moderne Welt ist von den Bodenschätzen abhängig. Vor allem die in China abgebauten seltenen Erden – vor 40 Jahren war es das Kupfer – spielt eine große Rolle. Kupfer hatte eine so große Bedeutung, dass die USA 1973 einen Putsch faschistischer Generäle in Chile unterstützte, um so der Industrie den Zugang zu diesem wichtigen Rohstoff zu sichern.

Entwicklung von Bergbau – Verfahrenstechniken zu Gesteinsuntersuchungen

Der „Goldhunger“ der Landesfürsten und die Nachfrage nach verschiedenen Gewerken, nach unterschiedlichen Metallen zwangen die Berg- und Hüttenfachleute zur Entwicklung immer besserer Verfahren zur Gesteinsuntersuchung.

Aus Metall wurden auch schon früh Werkzeuge und Waffen hergestellt. Die zivilisatorische Bedeutung metallener Werkzeuge ist entscheidender als die Waffentechnik. Ohne kupferne Beile hätten die Wälder Nord- und Mitteleuropas nie gerodet werden können. Der metallene Pflug machte die Versorgung der stetig wachsenden Bevölkerung mit Nahrungsmitteln möglich. Eisen und Stahl wurden zum Symbol der europäisch geprägten modernen Zivilisation. Der Mensch verwendete Werkstoffe, die er lediglich zurichten musste, um sie dem jeweiligen Verwendungszweck anzupassen. Als Beispiele nennt Herr Haake Stein, Holz, Knochen, Geweih. Die Verwandlung des Vorgefundenen in etwas völlig Neues, wie bspw. das Brennen von Ton zu Keramik oder das Verhütten der Erze zu Metall, sind relativ neue Errungenschaften.

Gewinnung von Werkstoffen – Entdeckung der Luxusartikel

Werkstoffe ließen sich anfangs ohne aufwendigen Bergbau gewinnen. Gold konnte aus den Flüssen gesammelt oder in einem einfachen Verfahren aus dem Flussrand gewaschen werden. Feuersteine, Diorite, Obsidiane und Porphyre wurden aus Geröllfeldern geklaubt; Kupfererze und Raseneisensteine genauso. Jade, Achat und Speckstein traten in Adern dicht unter der Oberfläche zutage. Die leicht zugänglichen Vorkommen waren erschöpft. Der Mensch musste diesen Adern und Erzgängen in den Berg hinein folgen und die Erze oder Gesteine mit bergmännischen Mitteln abbauen. Kupferbergwerke in den Ostalpen folgen den Vorkommen bis zu 20 m tief. Herr Haake erläutert zur Geschichte, dass neben den Metallen Silber, Kupfer, Zinn, Gold und Blei auch Schmucksteine wie Jade, Pigmente wie Ocker oder Luxusartikel wie Salz aus den Bergen geholt wurden. In die Berge wurden die Schächte immer tiefer getrieben. Schwieriger wurde es dann mit dem Abtransport der Materialien aus den Gruben. Erz brachte man auf dem Rücken in Körben oder Ledersäcken an die Oberfläche. Aber im 15. Jahrhundert wurden dafür 4-rädrige Wagen eingeführt, die sog. „Hunte“ oder „Hunde“.

Das Unternehmen EM Global Service AG im Herzen Europas gelegen konzipiert und betreut Rohstoff- und Edelmetallkonzepte. Das Leistungsspektrum der EM Global Service AG umfasst den Erwerb, die Verwahrung und Sicherheit von physischen Edelmetallen für Käufer sowie Eigentümer. Das Unternehmen und die Mitarbeiter bauen auf wirtschaftliche Stabilität und sichern diese mit Zuverlässigkeit und Diskretion in der Vermögensverwahrung. Weitere Informationen unter www.em-global-serevice.li

Firmenkontakt
EM Global Service AG
Ulrich Bock
Landstrasse 144
9495 Triesen
+423 230 31 21
presse@em-global-service.li
http://www.em-global-service.li

Pressekontakt
EM Global Service AG
Niels Haake
Landstrasse 144
9495 Triesen
+423 230 31 21
presse@em-global-service.li
http://www.em-global-service.li

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bodenschaetze-industrialisierung-bergbau-als-grundlage-der-macht/

Wie wir die Demokratie doch noch retten können …

Sachbuch „Neustart mit Direkter Digitaler Demokratie“ erschienen (Solibro)

Wie wir die Demokratie doch noch retten können ...

ISBN 978-3-96079-011-2

Münster: Soeben ist bei Solibro ein Beitrag zur aktuellen wie notwendigen Diskussion erschienen: „Neustart mit Direkter Digitaler Demokratie. Wie wir die Demokratie doch noch retten können“ von Rob Kenius.
Kaum ein Land der freien westlichen Welt braucht Direkte Demokratie nötiger als Deutschland, denn fast nirgendwo ist das Volk so schwach und die Demokratie durch den herrschenden Parteienstaat so weit ausgehöhlt. In über 60 Jahren haben Parteien ihre Macht und materielle Habgier von oben nach unten auf alle öffentlichen Bereiche ausgedehnt: Regierung, Fraktionen, Parlament, Verwaltung, staatliche Medien und sogar auf das Bundesverfassungsgericht.

Die Zeit des Größenwahns muss beendet werden. Hochtrabende Programme, leere Versprechungen, Ablenkungsmanöver und Selbstdarstellung der Politiker, all das gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

Doch dieses engagierte und verständliche Sachbuch kritisiert nicht nur den Zustand des Systems, es zeigt auch einen Weg in die Zukunft: mittels transparenter Onlineabstimmungen. Denn die einzige reale Möglichkeit, Demokratie wiederherzustellen, ist ein Neustart in eine zeitgemäße Direkte Demokratie mit Mitteln digitaler Technik und unbestechlicher interaktiver Kommunikation im Internet.
Ausgangspunkt ist die Schweiz, wo das Volk wirklich regiert. Es geht nicht um gönnerhafte Volksabstimmungen; es geht um die Macht in der Hand des Volkes und um Abstimmungen zu Sachfragen: zu Geld, EU, Umverteilung, Steuern, Afghanistan. Ja, es geht auch um Krieg und Frieden!

„Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Victor Hugo

BIBLIOGRAPHISCHE DATEN:
Rob Kenius: Neustart mit Direkter Digitaler Demokratie. Wie wir die Demokratie doch noch retten können
Münster: Solibro Verlag 2017 [Reihe: Klarschiff Bd. 10] ISBN 978-3-96079-011-2
BR; 20,5 hoch x 13,0 cm breit; 208 Seiten; Originalausgabe
Preis: 16,80 Euro (D) 17,30 (A), 21,80 (CH)
E-Book: ISBN 978-3-96079-012-9 (epub) 14,99 Euro

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-wir-die-demokratie-doch-noch-retten-koennen/

Vortrag: Das Macht-Paradox

Sa 29.4.2017, 17:00 – 17:45 Uhr, Pforzheim

Vortrag: Das Macht-Paradox

Auch der Schwächere kann mächtig sein (Bildquelle: www.fotolia.de)

Macht durchzieht jede soziale Beziehung. Das gilt für Zweierbeziehungen, in Familie, Verein, Unternehmen oder Politik. Doch was ist Macht? Was sind Machtressourcen? Welche Methoden der Durchsetzung gibt es? Und auf welchen Machtschauplätzen wird das Machtspiel gespielt? Der Soziologe Luhmann definiert Macht so: „Macht bedeutet jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen.“ Es gibt jedoch auch die versteckte Macht, die ohne offene Legitimation das Verhalten im Sinne des Machthabers beeinflusst.

Als „Vorspann“ zu der Mitgliederversammlung des Vereins SFP e.V. können Gäste sich für den Vortrag anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings sind die Plätze begrenzt. Wer teilnehmen möchte, kann sich auf der Internet-Anmeldeliste eintragen (mit Name, Vorname und eMail-Adresse). Der Link zu Anmeldeliste findet man auf der Homepage des Vereins SFP.

Mittelstandsverein zur solidarischen Unterstützung von kleinen Mittelständlern, Handwerkern und Selbständigen

Kontakt
SFP e.V. Solidarisch – Fortschrittlich – Perspektivisch
Walter R. Kaiser
Schulstraße 12
71296 Heimsheim
0171-2353863
kaiser@sfp-mittelstand.de
http://www.sfp-mittelstand.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vortrag-das-macht-paradox/

Die Versuchung in mir – jetzt neu im Handel

Das neue Buch der Freedom in Christ-Themenreihe von Günther Schulz und Roger Reber

Die Versuchung in mir - jetzt neu im Handel

‚Die Versuchung in mir’ ist das neue Buch aus der FIC-Themenreihe von Günther Schulz und Roger Reber

„Geld, Sex und Macht sind per se nicht schlecht. Wir haben die Chance, sie zum Segen zu gebrauchen. Dabei können sie viel Gutes bewirken und unser eigenes Leben und das Leben unserer Mitmenschen nachhaltig bereichern“, lautet die Einleitung von „Die Versuchung in mir“, Band 3 der achtbändigen FIC-Themenreihe.

Günther Schulz und Roger Reber zeigen an vielen aktuellen Beispielen, wie Menschen durch Geld, Sex und Macht in Versuchung geraten sind und wie sie Versuchungen zu überwinden lernten. Sie nehmen den Leser mit in die neue Perspektive eines Lebens „In Christus“ und beschreiben, wie Menschen daraus Überzeugungen gewonnen haben und wie sie das Erkannte umsetzten. „Diese Perspektive ermöglicht uns, zu innerer Stärke zu gelangen“, erklären die Autoren.

Dass der In-Christus-Ansatz Menschen hilft, haben Schulz und Reber am eigenen Leib erfahren: Die Arbeit als Seelsorger und Coach und das Aufwachsen in schwierigen Verhältnissen ermöglichen den beiden eine tiefgreifende und lebensverändernde Begegnung und Beziehung mit Christus. Ein gemeinsam entstandenes Projekt ist die Themenreihe, mit der Lösungsansätze für innere Schmerzen, Ängste, Versuchungen, aber auch Konflikte, Frustrationen, Lügen, Zweifel und Sorgen thematisiert werden. „Die Themenreihe ist ein glaubensstärkender Ansatz für die Herausforderungen des Lebens“, so Günther Schulz.

„“Die Versuchung in mir“ ist ein Buch der Hoffnung und der Freiheit, verbunden mit dem Wunsch, die guten Gaben so einzusetzen, wie Gott es sich dachte und wie es unserem Umfeld und unserem Einflussbereich zum Segen wird. Das wird möglich, wenn wir Geld, Sex und Macht mit Gott, dem Geber und Schöpfer dieser Dinge, in Verbindung bringen“, schließt Roger Reber. Weitere Informationen finden Sie im Anhang.

„Die Versuchung in mir“ ist jetzt im FIC-Shop und auf Amazon erhältlich.

Wer sich im Vorfeld über die Arbeit von Freedom in Christ und Themenreihe informieren möchte, findet dazu mehr unter www.freedominchrist.eu
und www.freedominchrist.eu/themenreihe-about.

Über die Autoren:
Günther Schulz, Jahrgang 1956, ist Pastor einer evangelischen Freikirche in Hagen/Westfalen und Missionsleiter der Internationalen Arbeitsgemeinschaft Mission e.V. (IAM e.V.). Sein Lebensmotto: Menschen zu fördern, ihre Berufung und ihr Potential für die Arbeit im evangelikalen/kirchlichen Umfeld zu entdecken und entwickeln.

Roger Reber, Jahrgang 1963, ist Geschäftsführer von freedom in christ Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er hält Seminare, in welchen er Methoden für ein Leben in der Fülle Gottes vermittelt. Sein Lebensmotto: Menschen in der Freiheit in Jesus Christus zu ermutigen, damit sie ein erfolgreiches und freudiges Leben führen können.

Kontakt
freedom in christ
Roger Reber
Parallelstraße 54
3714 Frutigen
+41 33 67102 71
info@freedominchrist.ch
http://www.freedominchrist.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-versuchung-in-mir-jetzt-neu-im-handel/

machtRaum – für Frauen, die sich selbst führen – und andere

Gudrun Kaltwasser und Betty Wollgarten zeigen in „machtRaum“, wie Frauen in der Praxis erfolgreich die Themen Führung und Macht meistern.

BildEs gibt immer mehr weibliche Führungskräfte und es sind bereits einige Bücher über die weibliche Managerin geschrieben worden. Doch oft fehlt es Frauen an praktischen, cleveren und hilfreichen Anleitungen, in denen das Führen und die Macht, die damit einhergeht, auf eine zugängliche und realistische Weise gelehrt wird. Das Buch von Gudrun Kaltwasser und Betty Wollgarten, die seit vielen Jahren als Coach für Frauen tätig sind, eignet sich als Handbuch für Frauen (und auch für Männer), die sich mit ihren eigenen Werten, Zielen und Rollen auseinandersetzen möchten.

Gudrun Kaltwasser und Betty Wollgarten vermitteln in ihrem Buch auf humorvolle und undogmatische Weise Werkzeuge, um sich selbst und andere effektiv zu führen. Die Kapitel sind praxisnah aufgebaut und zeigen die Möglichkeiten von Sprache als Führungsinstrument auf. Die Illustrationen von Johanna Götz und kreative „Raumseiten“ laden zu eigenen Reflexionen und damit zu Veränderungen ein.

„machtRaum“ von Gudrun Kaltwasser und Betty Wollgarten ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8278-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/machtraum-fuer-frauen-die-sich-selbst-fuehren-und-andere/

machtRaum – Arbeitsbuch für Frauen, die souverän führen wollen

Gudrun Kaltwasser zeigt in „machtRaum“, wie Frauen in der Praxis erfolgreich die Themen Führung und Macht meistern.

BildEs gibt immer mehr weibliche Führungskräfte und es sind bereits einige Bücher über die weibliche Managerin geschrieben worden. Doch oft fehlt es Frauen an praktischen, cleveren und hilfreichen Anleitungen, in denen das Führen und die Macht, die damit einhergeht, auf eine zugängliche und vor allem realistische Weise gelehrt wird. Das Buch von Gudrun Kaltwasser, die viele Jahre als Coach für Frauen tätig war und während dieser Zeit viele interessante Beobachtungen gemacht hat, eignet sich als Handbuch für Frauen (und auch für interessierte Männer), die sich mit ihren eigenen Werten, Zielen und Rollen auseinandersetzen möchten.

Es spielt keine Rolle, ob es sich um die Leitung eines Multimillionen-Konzerns oder das eigene kleine Freelancing-Unternehmen geht. Ob man(n) oder Frau eine Person oder 1.000 Personen leitet, macht keinen Unterschied, solange die richtigen Werkzeuge zur Hand. Gudrun Kaltwasser vermittelt in ihrem Buch auf eine humorvolle und undogmatische Weise Werkzeuge, die dabei helfen, sich selbst und andere effektiv und einfühlsam zu führen. Die Kapitel sind dabei praxisnah aufgebaut und zeigen auch die Möglichkeiten von Sprache als Führungsinstrument auf.

„machtRaum“ von Gudrun Kaltwasser ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8278-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/machtraum-arbeitsbuch-fuer-frauen-die-souveraen-fuehren-wollen/

Jeder ist mächtig – neues Buch von Richard Gappmayer

Schluss mit ohnmächtigem Verhalten – die eigenen Interessen durchsetzen

Jeder ist mächtig - neues Buch von Richard Gappmayer

Jeder ist mächtig

Kirchdorf an der Krems, 1. Dezember 2016 – Jeder ist mächtig. Menschen müssen sich dazu nur ihrer eigenen Macht bewusst werden und auch bereit sein, sie einzusetzen. Immer nur „Ja“ zu sagen, die Machtansprüche anderer hinzunehmen und klein beizugeben, führt zwar zu einem konfliktfreieren Leben – bringt den großen Zielen des Lebens aber nicht näher. In seinem neuen Buch zeigt Wirtschaftscoach Richard Gappmayer den Weg zu mehr beruflicher und privater Gestaltungsmacht.

Ohne Macht geht es nicht! Niemand kann seine Ziele erreichen und erfolgreich sein, ohne den Einsatz von aktiver Macht. Doch wie erkennt und kultiviert man die eigene Macht und dosiert sie richtig und zielorientiert? Und wo liegt dabei die Grenze zu Machtmissbrauch? Warum braucht positiv genutzte Macht einen Wertekanon?

Wirtschaftscoach Richard Gappmayer liefert die Antworten auf diese Fragen in seinem aktuellen Buch Auch du bist mächtig – Wie du deine Gestaltungsmacht entdeckst und eigene Interessen durchsetzt. Er räumt auf mit dem weitverbreiteten Irrglauben, dass Macht etwas Negatives ist und dass immer nur die anderen Macht über uns ausüben können. Dabei kann jeder für seine eigene aktive Gestaltungsmacht sorgen, der sich nur ein wenig damit beschäftigt. Es geht vor allem im beruflichen Leben darum, mehr Machtkompetenz zu entwickeln. Der Weg zu dieser Machtkompetenz ist einfach: Macht als legitime Ressource erkennen, ihren Einsatz maßvoll kultivieren und die Durchsetzungskraft der Macht trainieren. Mehr braucht es nicht, um bisher vermeintlich unüberwindliche Grenzen zu überschreiten und die eigenen Interessen durchzusetzen.

So werden Sie zum Machtvirtuosen

Die Leser erfahren, wie machtvolle Menschen im Gegenzug zu den machtarmen oder schon vollständig ohnmächtigen Menschen reagieren und ihre Interessen geschickt durchsetzen. Gappmayer legt dar, dass es für die Ausübung der eigenen Macht einen Wertekanon geben muss, um die eigenen ethischen Gesichtspunkte zu respektieren und danach zu leben. Jeder einzelne sollte sich eigene strikte Grenzen schaffen, um Machtmissbrauch zu vermeiden. Der Wirtschaftscoach, Trainer und Berater Gappmayer erklärt in seinem Buch die verschiedenen starken Machttypen, wie Machiavellisten, Narzissten, Machtmenschen und legt dar, wie die Menschen des Genres Machtverweigerer ticken und warum sie nie wirklich zu Erfolg kommen können. Er stellt den Machtvirtuosen vor, der das Idealbild eines mächtigen Menschen verkörpert. Der Machtvirtuose kennt die verschiedenen Machtinstrumente und weiß, wie er sie wann einsetzen muss, um zum Ziel zu kommen. Dies tut er im Hinblick auf das große Ganze und die Sache, niemals aus egoistischem Machtgehabe. Jeder kann auf diese Weise Machtvirtuose werden und die eigene Gestaltungsmacht optimal entwickeln.

Wahren Erfolg im Leben ganz ohne Machtausübung gibt es nicht. Wer in diesem positiven Sinn mächtig sein will, sollte sich aktiv für eine wohldosierte Machtausübung entscheiden.

Eine Stimme zum Buch:

„Mich spricht dieses Buch besonders an, da ich schon immer die Macht der Stimme propagiere. Auch unsere Stimme ist ein Machtinstrument par excellence, mit dem wir überzeugen, verführen und begeistern können. Auch der Macht ihrer Stimme sind sich viele Menschen nicht bewusst und vernachlässigen diese „Geheimwaffe“ viel zu oft. Genau so sieht es mit der Gestaltungsmacht aus, die wir im Alltag und Beruf zwar jederzeit haben, aber scheinbar alle nicht ausreichend für unseren langfristigen Erfolg einsetzen.“
Arno Fischbacher, Stimmcoach für die Wirtschaft

Richard Gappmayer ist Führungskräfte-Coach, Autor, Vortragsredner und Organisationsberater. Er war mehr als 20 Jahre im nationalen und internationalen Top-Management mit Schwerpunkt Verkauf, Vertrieb und Marketing tätig. Als hochrangige Führungskraft führte er zahlreiche Produkte zur Marktführerschaft. Trotz des Wissens um seine starke Agoraphobie bestieg er den Kilimandscharo und beschloss noch am Berg, sein Leben neu auszurichten. Er verließ seine hochrangige Managementposition und machte sich mit dem Zentrum für Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung selbständig. Heute unterstützt er Top-Führungskräfte und bringt diesen seine außergewöhnlichen und nachhaltigen Führungsansätze nahe. Er ist einer der renommiertesten Experten für Selbstführungsmanagement und hält zahlreiche Vorträge zu seinen Kernthemen. Sein aktuelles Buch „Auch du bist mächtig“ ist bei businessvillage erschienen.

Firmenkontakt
Zentrum für Persönlichkeits- & Organisationsberatung
Richard Gappmayer
Leharstrasse 2/5
4560 Kirchdorf an der Krems
0043-(0)664-4560147

office@gappmayer-trainings.at
http://www.richard-gappmayer.at

Pressekontakt
communications9
Monika B. Paitl
Bayerhamerstraße 12
5020 Salzurg
00 43699 17460885

paitl@communications9.com
http://www.communications9.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jeder-ist-maechtig-neues-buch-von-richard-gappmayer/

Die Macht der Stimme als Schlüssel für den beruflichen Erfolg

Die Stimme – eine wichtige Kommunikationsform

Die Macht der Stimme als Schlüssel für den beruflichen Erfolg

Dipl.-Sprachheilpädagogin Uta Feuerstein, Köln

Die Stimme ist die Basis jeder Kommunikation, denn ob das, was Sie sagen, auch in der Weise wahrgenommen wird, wie Sie es wünschen, hängt davon ab, wie es klingt: im Brustton der Überzeugung? Dünn, krächzend oder wackelig? Volltönend oder piepsig? Weich oder schrill? Über die Stimme vermitteln sich Überzeugungen, häufig ohne dass es dem Kommunikationspartner bewusst ist. Forscher der Emotionspsychologie fanden heraus, dass Gefühle über die Stimme besser zu erkennen sind als über Mimik und Gestik.
Das bedeutet: nicht nur am Telefon ist die Stimme die Basis Ihrer Überzeugungsfähigkeit, sondern auch im persönlichen Gespräch. Hinzu kommt, dass eine untrainierte Stimme oft hohen Stimmanforderungen nicht gewachsen ist, was sich z.B. in Heiserkeit und Stimmermüdung, Kratzen oder Trockenheit im Hals, Enge- oder Anstrengungsgefühlen beim Sprechen oder sogar in häufigeren Kehlkopfentzündungen äußern kann. Daher verwechseln viele Menschen Stimmstörungen leider immer wieder mit Erkältungen, da die Symptome sehr ähnlich sind. Dies führt nicht nur häufig zu Fehldiagnosen, sondern auch dazu, dass Stimmprobleme selten erkannt werden und ihnen daher oft nicht entgegengesteuert wird.

Uta Feuerstein ist Dipl.-Sprachheilpädagogin und arbeitet in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt Stimmstörungen. Zusätzlich bietet sie mit “ Stimme und Coaching“ Kurse in der freien Wirtschaft mit der von ihr in Kooperation mit Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann gegründeten Stimmig sein-Methode® an, welche sich nicht nur mit der Stimme selbst, sondern auch mit der Anfälligkeit der Stimme aufgrund von Stress oder Verunsicherung befasst.
Sie ist Inhaberin des “ Stimmig-sein-Institut für Gesang, Sprechstimme & Psyche“ in Köln, welches sich vorwiegend an Privatpersonen sowie als Fort- und Ausbildungsinstitut auch unter anderem an Logopäden, Musiktherapeuten und Gesangspädagogen wendet.

Beispiele für Erfahrungen von Trainingsteilnehmern und Teilnehmerinnen in einer Firmenschulung zur Macht der Stimme:
Katharina K. erzählt, dass sie sich lange für ihre Firmenpräsentation vorbereitet hat. Sie weiß, dass sie fachlich kompetent ist und dass ihr Chef ihr diese Aufgabe nicht ohne Grund übertragen hat. Doch als das Mikrofon ausfällt, gerät die Situation außer Kontrolle. Denn schon in einer Diskussion mit mehreren Kollegen kann sie sich kaum Gehör verschaffen. Bei einem Vortrag ohne Mikro kommen schon bald die ersten Zurufe der gereizten Zuhörer: „Können Sie nicht mal etwas lauter reden?!“ Denn ihre Stimme trägt einfach nicht bis in den letzten Winkel des Raumes. Auch wird die Stimme immer höher und schlägt zuweilen um, je mehr sie sich bemüht, lauter zu reden. Sie ärgert sich darüber, dass sie dadurch unsicher wirkt, obwohl sie sich eigentlich nicht so fühlt.
Im Training wird schnell klar, dass sie generell viel zu hoch spricht und in die Brust statt in den Bauch atmet, was das Sprechen viel anstrengender macht als nötig. Außerdem hat sie sich schon einige Verspannungen bei der Artikulation angewöhnt, da sie dachte, dass es vielleicht hilft, wenn sie stärker artikuliert und deutlicher spricht. Dies ist in der Regel falsch, da eine übertriebene Artikulation der Stimme sogar schaden kann.
Im Seminar lernt sie, dem Stimmklang durch Abbau überflüssiger Spannungen und mit Übungen zur Atmung und zur Klangwahrnehmung zu befreien. Nach einem Übungstag gelingt ihr endlich, wonach sie sich immer gesehnt hat: laut und „im Brustton der Überzeugung“ sprechen zu können.
Doch es macht ihr auch noch Mühe, sich mit der neuen Stimme anzufreunden: „Ich dachte immer, wenn ich erst lauter und tiefer sprechen kann, dass ich mich dann zu hundert Prozent freuen würde. Aber die tiefere Stimme erschien mir erst auch unheimlich. Irgendwie dominant und unweiblich.“ ist ihre Rückmeldung nach dem ersten Übungstag.
Katharina K. merkt also plötzlich, dass ihre bisherige Stimme einen Sinn erfüllt hat. Wenn sie sich auch nicht besonders gut durchsetzen konnte, so hatte sie doch zumindest das Gefühl, von anderen als weiblich und sympathisch empfunden zu werden. Viele Frauen erleben dies so und sprechen daher viel höher als es physiologisch für sie günstig wäre.
Peter S. kennt dieses Problem nicht. Denn seine Stimme ist in der Regel dann gut, wenn es seine Rolle ist, im Rampenlicht zu stehen. Doch wenn er bei seinen älteren Kollegen versucht, wichtige Neuerungen in der Organisation der Firma durchzusetzen – Dinge, die er in seinem BWL-Studium gelernt hat, und von denen er eigentlich überzeugt ist – wird seine Stimme plötzlich dünn und belegt. Den Zusammenhang zwischen seiner Stimme und seiner Verfassung bemerkte Peter S. zunächst nicht:
„Erst dachte ich, dass ich erkältet sei und nahm ein paar Halsschmerztabletten. Doch als sich dasselbe bei der nächsten Teamsitzung wiederholte, wurde ich doch stutzig.“
Er besuchte wie Katharina K. das Seminar „Die Macht der Stimme“, bei dem mit der Stimmig sein-Methode® nicht nur an der Verbesserung der Stimmfunktion gearbeitet wird, sondern auch an den Ursachen für solchen plötzlichen Stimmausfälle bzw. Stimmverschlechterungen geforscht wird. Peter S. findet in diesem Seminar heraus, dass er sich selbst für überheblich hielt, als „junger Spunt“, der noch „grün hinter den Ohren“ ist, seinen um mehrere Jahrzehnte älteren Kollegen Vorschläge zu machen:
„Ich hatte Angst, dass die mich für arrogant halten und sagen: nur weil der studiert hat, hält der sich wohl für was Besseres.“
Diese beiden Fälle sind typische Beispiele für sogenannte „Eigenmachtslücken“. Unter „Eigenmacht“ wird in der Stimmig sein-Methode® die Fähigkeit verstanden, seinen eigenen Raum auszufüllen, seine Bedürfnisse anzunehmen und nach außen selbstverständlich zu vertreten. Hat man bestimmte Eigenmachtslücken, also bestimmte Schwächen, zu sich selbst zu stehen, so drückt sich dies auch immer in der Stimme aus. Die Stimme wird dann leiser, verhaucht oder kratzig und meist wird sie höher als dies unsere natürliche Sprechstimmlage wäre. Die Folge: das Gegenüber merkt unsere Verunsicherung selbst dann, wenn das, was wir inhaltlich sagen, einwandfrei ist.
In einem freundschaftlichen Kontakt kann das auch positiv sein, da dann die Freunde vielleicht nett nachfragen, was einem über die Leber gelaufen ist und so auch Nähe hergestellt werden kann.
In einem geschäftlichen Kontakt kann dies aber sehr störend zu sein. Ein Verkäufer, dessen Stimme beim Anpreisen der eigenen Produkte keine Überzeugung verstrahlt oder ein Angestellter, der im Vorstellungsgespräch oder im Team eine unsicher schwankende Stimme hat, hat es beruflich schwerer. Neben einer rein funktionalen Stimmarbeit – also einer Arbeit daran, besser zu atmen, eine größere Stimmfülle und mehr Resonanz zu entwickeln – kann man sich die selbstoffenbarende Seite der Stimme aber auch zunutze machen – nämlich für die Fähigkeit, in sich hineinzuhören und zu erkennen, wenn etwas für einen (noch) nicht stimmig ist und frühzeitig zu merken, wenn man unsicher ist und seine Konzepte und Methoden zu überdenken, bevor man sie in wichtigen Verkaufsverhandlungen vorstellt und sich durch seine unsichere Stimme verrät.
Aber auch Menschen, die nicht unsicher wirken, sondern deren Stimmen eher abweisend und hart wirken, die immer etwas zu laut reden und schon mal schneller laut werden als üblich, haben häufig Eigenmachtslücken. Anders als Peter S. und Katharina K. versuchen sie aber nicht, sich stimmlich „dünne zu machen“ sondern sie gehen auf Angriff, was Gesprächspartner aber meist abschreckend finden, so dass ein kooperatives Miteinander empfindlich gestört ist. Auch hier ist eine Auseinandersetzung mit sich selbst nötig, um nicht durch die untergründige Übermittlung von Abwehr oder Aggression wichtige Gesprächspartner zu verprellen.
In der Stimmig sein-Methode® kann daher neben der funktionalen Arbeit an der Stimme (also der Arbeit an Atmung, Haltung und Klang) auch an individuellen Lösungen gearbeitet werden, um die persönlichen Eigenmachtslücken zu schließen, und um dann gelassen und selbstverständlich die volle Macht der Stimme einzunehmen, ohne dabei angriffslustig oder arrogant zu wirken. So schafft man eine gute Vertrauensbasis für ein gutes Miteinander – egal ob mit Kollegen, Arbeitgebern, Arbeitnehmern oder Kunden.

Das Stimmig-sein-Institut für Gesang, Sprechstimme & Psyche bietet Gesangs- und Sprechstimmunterricht sowie psychologische Beratungen an.
Fachliche Leiterinnen sind Dipl.-Sprachheilpädagogin und Sängerin Uta Feuerstein und Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann.
Außerdem ist es ein Fortbildungsinstitut für Weiterbildungen in der Stimmig-sein-Methode, welche sowohl neueste funktionale Stimmerkenntnisse als auch psychologisches Fachwissen rund um das Thema Stimme vereint.
Die Arbeit rein mit der Stimme – also Gesangsunterricht, Stimmbildung und Stimmtherapie wird von Uta Feuerstein durchgeführt.
Psychointegrale Stimmbildungsstunden bieten beide Fachkräfte an.
Die rein psychologischen Beratungen – ohne Bezug zur Stimme – werden rein von Dipl.-Psycholgoin Uta Himmelmann durchgeführt. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung von Paaren und Einzelnen in Umbruchsituationen.

Kontakt
Stimmig-sein-Institut für Gesang, Sprechstimme & Psyche
Uta Feuerstein
Mauritiussteinweg 2
50676 Köln
0221-8016280
info@stimmigsein.de
http://www.stimmigsein.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-macht-der-stimme-als-schluessel-fuer-den-beruflichen-erfolg/

Wie Sie Einfluss gewinnen – oder verlieren

»Das Macht-Paradox« von Dacher Keltner

Wie Sie Einfluss gewinnen - oder verlieren

Macht haben – Mensch bleiben: Dacher Keltner, Psychologieprofessor an der University of California in Berkeley, zeigt, wie Macht unser Leben bestimmt, und wie wir besser damit umgehen.

Das Machtverständnis unserer Kultur wurde tief und nachhaltig von einer einzigen Person bestimmt: dem Florentiner Niccolo Machiavelli. Doch seit Machiavelli und der Renaissance hat sich das Zusammenleben in modernen Gesellschaften stark verändert, und die machiavellistische Definition von Macht hat ausgedient, sagt der namhafte amerikanische Psychologe Dacher Keltner. Seit über 20 Jahren betreibt Keltner Forschungen zu menschlichen Emotionen und deren Bedeutung innerhalb sozialer Gruppen und kommt zu dem Ergebnis: Es sind nicht die Ellenbogen, es ist unser Gemeinsinn, der uns Macht verleiht!

Doch sobald wir Macht haben und ihren Verführungen erliegen, geht uns die soziale Kompetenz schnell wieder verloren. Wir alle sind Opfer dieses Macht-Paradoxes, sagt Keltner, und zeigt in seinem Buch, wie Machtverhältnisse jeden Winkel unseres sozialen Lebens bestimmen. Ob in der Arbeitswelt, in der Familie, in persönlichen Freundschaften oder in gesellschaftlichen Gruppen: Macht bestimmt das Leben aller Menschen, und Machtlosigkeit führt zu einer ganzen Reihe negativer Konsequenzen. Erst wenn wir uns vor Augen führen, dass Macht in jeder Beziehung und jeder Interaktion eine Rolle spielt, lässt sich das Macht-Paradox auflösen. Damit die Guten nicht nur an die Macht kommen, sondern empathisch bleiben und sie behalten. Keltners Buch ist eine revolutionäre neue positive Psychologie der Macht. Es inspiriert dazu, auf eine neue Weise über Macht nachzudenken und verborgene Muster des Zusammenlebens in der Gesellschaft und in persönlichen Beziehungen zu erkennen und besser zu verstehen.

Der Autor
Dacher Keltner ist Professor für Psychologie an der University of California in Berkeley und Fakultätsdirektor des UC Berkeley Greater Good Science Center. Er ist renommierter Experte für die biologischen und entwicklungsgeschichtlichen Aspekte menschlicher Emotionen – mit den Themenschwerpunkten Mitgefühl, Liebe und Wertschätzung. In seinen Arbeiten untersucht er die Bedeutung von Emotionen für die Moral des Einzelnen
und für den sozialen Zusammenhalt.

Dacher Keltner
Das Macht-Paradox
Wie wir Einfluss gewinnen – oder verlieren
Aus dem Englischen von Carl Freytag
204 Seiten, 17 Abbildungen, gebunden, EUR 22,95/EUA 23,60/sFr 29,10
ISBN 978-3-593-39907-2
Erscheinungstermin: 08. September 2016

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-sie-einfluss-gewinnen-oder-verlieren/

Das 80 Billionen-Unternehmen Mensch – Lebenshilfe für alle, die aus dem kollektiven Tiefschlaf erwachen wollen

Leser erfahren in Maria Magdalena Bäckers Selbsthilfebuch „Das 80 Billionen-Unternehmen Mensch“, was die Basis für ein selbstbestimmtes und glückliches Leben ist.

BildTäglich steigt die Zahl der Menschen, die nur noch am Rand des Nervenzusammenbruchs dahinvegetieren und bedingungslos alles schlucken, was das Leben ihnen zubereitet. Menschen, die sich nur von anderen Menschen und ihren Lebensumständen steuern lassen, tun sich selbst und ihrem Körper damit keinen Gefallen und es ist nicht verwunderlich, dass Stress, Burnout und Depression heutzutage als normal angesehen werden. Glückliche und wirklich zufriedene Menschen, die sich nie über das Leben beschweren, werden von der Gesellschaft sogar als verdächtig angesehen. Dabei ist es nicht einmal besonders schwer zu einem glücklichen Menschen zu werden – und genau diesen Weg möchte Maria Magdalena Bäcker in ihrem packenden Motivationsbuch aufzeigen.

„Das 80 Billionen-Unternehmen Mensch“ von Maria Magdalena Bäcker ist eine leidenschaftliche Hommage an Autonomie und Selbstverantwortung des Einzelnen, denn letzten Endes ist jeder Mensch für sein eigenes Leben und sein eigenes Glück verantwortlich. Die Autorin zeigt in diesem Buch, warum viele Menschen diese Verantwortung von sich wegschieben und den kollektiven Tiefschlaf vorziehen. Vor allem aber zeigt sie, wie die Leser aus diesem Tiefschlaf erwachen können, um ihr eigenes Leben auf die richtige Spur zu führen.

„Das 80 Billionen-Unternehmen Mensch“ von Maria Magdalena Bäcker ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-4843-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-80-billionen-unternehmen-mensch-lebenshilfe-fuer-alle-die-aus-dem-kollektiven-tiefschlaf-erwachen-wollen/

Tugendkette – Tugendbuch, das nach einer Verbindung zwischen allen Menschen sucht

Beate-Maria Kirschner untersucht in ihrem Buch „Tugendkette“ verschiedene menschliche Tugenden und verbindet diese zu einer Perlenkette.

BildDie Menschen träumen von einer bessere Welt, für sich selbst und auch für andere. Dies ist laut „Tugendkette“ von Beate-Maria Kirschner eine der Gemeinsamkeiten, die alle Menschen miteinander verbindet, egal, ob diese arm, alt, jung oder reich sind. Die Autorin nimmt sich in diesem Buch eine menschliche Tugend nach der anderen vor, beschreibt diese und zeigt damit, dass verschiedene Menschen mehr gemeinsam haben als man annimmt. Die einzelnen Tugenden werden in diesem Buch in Perlen verwandelt und nach und nach zu einer Perlenkette aus Tugenden verknüpft.

„Tugendkette“ von Beate-Maria Kirschner eignet sich für Leser, die sich fragen, was alle Menschen gemeinsam haben und ob es zwischen verschiedenen Kulturen je zu einem wirklichen, gegenseitigen Verständnis kommen kann. Vor allem in unserer heutigen Zeit sind sich Menschen ferner als je zuvor und es herrschen viele Vorurteile. Die „Tugendkette“ regt Menschen dazu an, andere Menschen auf freundlichere Weise zu sehen und zu verstehen, was alle Menschen tief im Inneren antreibt und motiviert.

„Tugendkette“ von Beate-Maria Kirschner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-1239-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tugendkette-tugendbuch-das-nach-einer-verbindung-zwischen-allen-menschen-sucht/

Der Geheime Verführer Nummer Eins

16. April 2016 – internationaler Tag der Stimme

Der Geheime Verführer Nummer Eins

Arno Fischbacher – der Stimmcoach für die Wirtschaft

Am 16. April wird wieder der „Internationale Tag der Stimme“, auch bekannt als „World Voice Day“, begangen. Der Gründer und Vorstand des Netzwerks der europäischen Stimmexperten, stimme.at, Stimmcoach Arno Fischbacher aus Salzburg, weist aus diesem Anlass auf die spezielle, auch wirtschaftliche Bedeutung des Faktors Stimme hin. Denn besonders im beruflichen Kontext hilft der geheime Verführer Stimme zu begeistern, zu beeindrucken und zu überzeugen.

Stimme hat Macht. Stimme wirkt. Sie offenbart, was wir in einem bestimmten Moment denken und fühlen. Je nachdem, welche Töne wir produzieren, wirken wir sehr gut oder weniger gut. Denn es ist unsere Stimme, die unbewusst, aber gleichzeitig sehr machtvoll, für Sympathie und auch Durchsetzungsvermögen sorgt. Unsere Stimme beeinflusst jedes Ereignis, sei es im Kundenkontakt, bei Verhandlungen, in Medienauftritten, bei Präsentationen und besonders stark am Telefon. In welchem Kontext auch immer – ohne die überzeugende, verführerische und individuelle Kraft der Stimme haben wir es schwerer.

„Im gelebten Businessalltag Alltag sieht es leider meist so aus, dass der Ausdruck und die Qualität einer Stimme Menschen mehr trennt, als er sie verbindet. Somit tritt die Stimme auch als Wirtschaftsfaktor immer stärker in den Vordergrund.“, erklärt der Stimmcoach für die Wirtschaft Arno Fischbacher. „Ein falscher Einsatz der Stimme kann auch Negatives bewirken. Meetings etwa erleben 80% der Beteiligten als langweilig und einschläfernd, wenn Inhalte monoton und zu leise dargebracht werden. Oder noch viel drastischer, wenn die Stimme – vor allem bei Führungskräften – zu laut ist.“, so Fischbacher weiter. Denn gerade in Konflikten spielt die Stimme eine verbindende oder fatal trennende Rolle.

Unsere Stimme macht als geheimer und unbewusster Verführer mehr als ein Drittel unseres persönlichen Eindrucks aus. Menschen mit einer wohlklingenden Stimme stehen für Kompetenz, Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Attribute, die in nahezu allen beruflichen Sparten von Bedeutung sind. Kaum eine Branche kann heute behaupten, die Art der (stimmlichen) Kommunikation mit Kunden sei ohne Bedeutung, wenn nur das Produkt stimmt. Je austauschbarer Waren und Leistungen sind, desto wichtiger wird die Qualität der Vermittlung der Botschaften. Wesentliche Entscheidungen werden trotz aller modernen Kommunikationsmethoden sehr oft in persönlichen Gesprächen getroffen. Je wichtiger und hochrangiger Verhandlungen im Unternehmens-Kontext angesiedelt sind, desto mehr steigt auch die Bedeutung der Art und Weise des Gesagten. Die Stimme hat also das – oft unbewusste – „letzte Wort“. Das gilt in besonderem Maße für Bewerbungsgespräche. Neben anderen Schlüsselqualifikationen zählen speziell die Ausdrucksfähigkeit und Stimmqualität der potentiellen Mitarbeiter. Eine angenehme Stimme entscheidet häufig über große Karrieren.

„Ich freue mich sehr über den internationalen Tag der Stimme. Wer stimmlich geschult ist, kann in wichtigen Verhandlungen immer punkten. Der Geheime Verführer Stimme ist als machtvoller Karrierefaktor und Business-Booster nicht zu unterschätzen! ist Arno Fischbacher überzeugt.

Er erweitert in diesem Jahr den Tag der Stimme auf eine ganze Woche der Stimme und lädt dazu ein, sich mit der Thematik Stimme in einem Wettbewerb intensiv auseinanderzusetzen! Denken Sie doch über die nächsten Tage genau darüber nach, wann sie dem Phänomen Stimme das letzte Mal äußerst positiv oder extrem negativ begegnet sind? Welche Stimme hat Sie in welcher Situation verführt, bezaubert und überzeugt? Und welche Tonlage fanden Sie einfach nur unangenehm? War es in einer direkten Gesprächsebene, am Telefon oder eventuell eine Stimme aus dem werblichen Fernsehen?

Schildern Sie Ihre persönlichen stimmlichen Abenteuer und Erkenntnisse in kurzen Worten bis zum 22. April. Aus allen bis dahin eingetroffenen Einsendungen wählt Arno Fischbacher das berührendste positive wie schockierendste negative stimmliche Erleben. Diese beiden erwählten Einsender erhalten je ein handsigniertes Exemplar seines Buches „Voice Sells“ und einen Seminar-Gutschein in der Höhe von stimmigen 100 Euro!
https://www.emarsys.net/u/register.php?CID=481255798&f=36697

Arno Fischbacher – Der Stimmcoach für die Wirtschaft
www.arno-fischbacher.com
www.voice-sells.tv

Arno Fischbacher ist Wirtschafts-Stimmcoach, Top-Redner und Autor der Bücher „Geheimer Verführer Stimme“ und „Voice Sells!“. Er ist Experte für die unbewusste Macht der Stimme in Kundenservice, Führung und Vertrieb und bereitet Führungskräfte und Mitarbeiter der Top-Unternehmen in Deutschland und Österreich auf Gespräche, Präsentationen und Medienauftritte vor. Als Gründer und Vorstand von www.stimme.at, dem europäischen Netzwerk der Stimmexperten, trägt Arno Fischbacher heute wesentlich zum gesellschaftlichen Bewusstsein für die Stimme als Wirtschaftsfaktor bei. Dabei greift er auf langjährigen Erfahrungen als Schauspieler, Moderator und Theaterdirektor zurück und verbindet diese mit aktuellen Erkenntnissen aus der Psychologie und Hirnforschung. Arno Fischbacher ist Past-Präsident des Österreich-Chapter der German Speakers Association (GSA) und Lektor an zwei Universitäten.

Firmenkontakt
Fischbacher KG
Arno Fischbacher
Franz-Josef-Strasse 3/II
5020 Salzburg
+43 (662) 88 79 12
office@stimme.at
http://www.arno-fischbacher.com

Pressekontakt
communications9
Monika B. Paitl
Bayerhamerstrasse 12b
5020 Salzburg
069917460885
paitl@communications9.com
www.communications9.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-geheime-verfuehrer-nummer-eins/

Welcher Dresscode für den ersten Arbeitstag am neuen Arbeitsplatz?

Welcher Dresscode für den ersten Arbeitstag am neuen Arbeitsplatz?

Nicola Schmidt Image Impulse

Anzug oder Jeans? Wie stylisch darf es am ersten Arbeitstag sein oder ist mehr Seriosität gefragt? Wieviel Farbe ist erlaubt oder ist Grau die sichere Alternative? Die Frage des richtigen Outfits für den ersten Tag im neuen Job ist wichtiger denn je. Schließlich will man ja mit einem guten Eindruck punkten. Eine kleine Anleitung für einen stimmigen Auftritt.

Der erste Tag im neuen Job rückt immer näher und die Nervosität steigt. Ob die Kollegen nett sind? Hoffentlich bemerkt es niemand, dass Sie Power Point nicht perfekt beherrschen. Ist der neue Vorgesetzte menschlich? Was bedeutete noch mal „unkonventionelle Belastbarkeitsgrenze“? So viele Fragen und zusätzlich kommt ein Thema hoch, was noch wichtiger ist: Was ziehe ich für diesen ersten Auftritt an?

Das ist unterschiedlich, heißt es so oft. Es mag niemand hören, denn diese Antwort gibt keine Lösung vor. In welcher Branche starten Sie? In welchem Unternehmen fangen Sie an? Starten Sie in einem konservativen Unternehmen, ist sicherlich eher der Anzug gefragt. Beginnen Sie den ersten Arbeitstag in einem unkonventionellen Unternehmen, darf es bestimmt auch etwas lockerer zugehen. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es hilfreich am ersten Tag lieber etwas overdressed dort hinzugehen.

Klar ist jedoch: Wer in einer Anwaltskanzlei startet, wird sich sicherlich anders kleiden als jemand, der in einem Architekturbüro anfängt. Wer in einer Boutique startet, wird sich anders anziehen als für den ersten Tag in einer KFZ-Werkstatt. Selbst in klassischen Bürojobs ist der Rahmen abgesteckt. In vielen Branchen ist Jeans und Turnschuhe nicht erwünscht, sondern Business Casual. Das kann eine Stoffhose mit einer schönen Bluse sein, darüber ein edler Cardigan.

Haben Sie noch in Erinnerung, was die Mitarbeiter trugen, als Sie sich vorgestellt haben? Das ist die einfachste Variante festzustellen, welches Outfit passend für den neuen Job ist. Sie erinnern sich nicht mehr? Kein Wunder, schließlich waren Sie aufgeregt genug und freuten sich über die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Schauen Sie dann mal auf der Homepage des Unternehmens nach, wie die Menschen gekleidet sind. Welche Stilrichtung ist erkennbar?

Als Neuling betreten Sie erst mal ein fremdes Revier. Da ist es immer gut so dezent wie möglich zu erscheinen. Gerade am ersten Tag ist es wichtiger, sich in das neue Umfeld zu integrieren. Da steht der eigene Stil erst mal im Hintergrund. Farbtupfer sind natürlich erlaubt. Halten Sie sich an die „Zwei-Drittel-Ein-Drittel-Regel“. Damit machen Sie es auf jeden Fall richtig. Unterteilen Sie die Bekleidungsfläche in drei Teile, dann sollten zwei Teile in einem unbunten mittleren bis dunkleren Ton gewählt werden: Grau, Blau oder Graubraun. Die dunklere Variante ist Dunkelgrau, Dunkelblau oder Espressobraun. Die Damen wählen dann Rock oder Hose sowie den Blazer im selben unbunten Ton, dazu ein farbiges Top oder Bluse. Die Herren wählen den Anzug in beispielsweise Grau mit farbigen Hemd und Krawatte.

Jedoch gilt: Je dunkler der Ton, desto mehr Macht und Dominanz wird transportiert. Das gilt besonders für Schwarz. Und das ist ja nicht die Botschaft, die Sie am ersten Tag vermitteln möchten. Allerdings zu grelle Farben wirken im Business zu schrill und zu laut. Wer kräftige Farben gut tragen kann, sollte sie dennoch am ersten Tag auf ein Top unter dem Blazer oder auf einen Schal beschränken. Als Akzent eben.
————————————————————–
Nicola Schmidt ist Wirkungsverstärkerin und Stilexpertin. Als Imagetrainerin unterstützt sie Fach- und Führungskräfte, die durch eine authentische, eindrucksvolle und wirkungsvolle Präsenz den Grundstein für ihren Erfolg legen möchten. Erfahren Sie, welche Kraft und Chancen in Ausdruck, Umgangsformen und Outfit stecken. Sie überzeugt mit viel Praxisnähe und Begeisterung und setzt Impulse. Gewinnen Sie an Ausstrahlung und optimaler Wirkungspräsenz.

Nicola Schmidt ist Wirkungsverstärkerin und Stilexpertin. Als Imagetrainerin unterstützt sie Fach- und Führungskräfte, die durch eine authentische, eindrucksvolle und wirkungsvolle Präsenz den Grundstein für ihren Erfolg legen möchten. Erfahren Sie, welche Kraft und Chancen in Ausdruck, Umgangsformen und Outfit stecken. Sie überzeugt mit viel Praxisnähe und Begeisterung und setzt Impulse. Gewinnen Sie an Ausstrahlung und optimaler Wirkungspräsenz.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Referentin und Rednerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Firmenkontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Pressekontakt
Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/welcher-dresscode-fuer-den-ersten-arbeitstag-am-neuen-arbeitsplatz/

Informationsflut begegnen – Texte und Begriffe durch Fragen zu hinterfragen lernen

Gunnar Schanno erläutert in „Informationsflut im Griff der Fragen“, wie man Informationen kritisch verarbeiten kann.

BildFragen zielen nicht nur darauf, eine Antwort zu erhalten. Im Zusammenhang des Fragens geht es auch um eine Haltung, sich nicht mit dem Vordergründigen zufrieden zu geben. Im Erfassen der Informationsflut über die Massenmedien, in Print oder in elektronischen (Internet-)Formaten ist es hilfreich, in fragend-analytischer Geübtheit den Fakten, Meinungen, Behauptungen aller Medieninhalte zu begegnen. Gunnar Schanno stellt in „Informationsflut im Griff der Fragen“ ein Fragekonzept vor, dass auch die immer aktivere Rolle des Lesers/Zuschauers als Mitbeteiligter, etwa in Social Media, berücksichtigt. Aus diesem Grund steht auch die mit der größten Informationspower in den Medien repräsentierte Politik/Zeitgeschichte im Mittelpunkt der Fragen.

Das Buch gibt Bestärkung darin, über eine im eigenen Kopf sich verselbständigende Technik des Fragens der Informationsflut „kritisch-gekonnter“ zu begegnen. Schanno zeigt in seinem praxisnahen Buch Fragebeispiele, die Blickschärfe vor allem für textliche Inhalte und Begriffe aufzeigen. Sein detailreiches Sachbuch richtet sich an mündige Bürger unserer Informationsgesellschaft und erläutert, wie wir der Informationsflut, die täglich auf uns eindringt, sinnvoll begegnen können.

„Informationsflut im Griff der Fragen“ von Gunnar Schanno ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-6091-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/informationsflut-begegnen-texte-und-begriffe-durch-fragen-zu-hinterfragen-lernen/

„Wer mächtig ist, verliert leicht die Bodenhaftung“

Warum Chefs oft in einer Filterblase ihrer eigenen Selbstherrlichkeit gefangen sind – ein Thema beim 14. Sales Congress „WAS MACHT MACHT“ von PAWLIK Consultants

"Wer mächtig ist, verliert leicht die Bodenhaftung"

Beim 14. Sales Congress sprechen Referenten wie Ottmar Hitzfeld, Luca di Montezemolo, Antonia Rados

Hamburg, 14. September 2015. Um Chefs scharen sich Ja-Sager und falsche Experten. Sie bestätigen nur die Meinungen und Entscheidungen des Chefs, um ihre eigene Position nicht zu gefährden. „Kritische Stimmen werden dadurch ausgeblendet. Das Ergebnis: Chefs sind zunehmend in einer Filterblase ihrer eigenen Weltsicht gefangen und verlieren so leicht die Bodenhaftung“, sagt Joachim Pawlik, Gastgeber des 14. Sales Congress am 3. November in Hamburg. Zum Leitthema „WAS MACHT MACHT“ sprechen neben Pawlik prominente Redner wie der ehemalige Bundesminister Karl-Theodor zu Guttenberg und der langjährige Ferrari-Chef Luca di Montezemolo. Veranstalter ist das Beratungsunternehmen PAWLIK Consultants GmbH.

Beim diesjährigen Sales Congress soll das ambivalente Verhältnis zwischen Mensch und Macht ausgeleuchtet werden. Zum Auftakt analysiert Joachim Pawlik, Gründer und Geschäftsführer von PAWLIK Consultants, wie Macht das Verhalten und die Entscheidungsfähigkeit von Führungskräften beeinflusst. Mit Blick auf aktuelle Erkenntnisse von Hirnforschern und Psychologen beschreibt er, dass einflussreiche Menschen dazu neigen, sich selbst zu inspirieren. „Demnach sind mächtige Menschen oft schlechte Zuhörer und halten sich selbst für den besten Ratgeber“, sagt Pawlik. Nicht was andere berichten, sondern was der Mächtige selbst erlebt habe, sei oft Quelle seiner Ideen.

Eine Theorie mit erheblichen Folgen für den Führungsalltag. Joachim Pawlik: „Wer andere Meinungen und Standpunkte ignoriert und nur noch sich selbst als Vorbild nacheifert, hat die Bodenhaftung bereits verloren. Verstärkt wird dieser Effekt durch die Ja-Sager, die manche Chefs um sich versammeln. Der Kontakt zur Basis, der Blick für die Realität gehen so verloren.“ Abhilfe könnten nur souveräne, kritische und angstfreie Kollegen und Freunde als Sparringspartner schaffen.

Der eintägige Sales Congress von PAWLIK Consultants findet bereits zum 14. Mal in Folge statt und hat sich mittlerweile zu einer der bedeutendsten Vortragsveranstaltungen für Führung und Vertrieb entwickelt. Außer Karl-Theodor zu Guttenberg und Luca di Montezemolo geben in diesem Jahr auch die Kriegsreporterin Antonia Rados, der tschechische Star-Ökonom Tomás Sedlácek sowie der Psychiater und Theologe Manfred Lütz wichtige Wissensimpulse zum Thema Macht. Wie in den vergangenen zwei Jahren wird ZDF-Moderatorin Dunja Hayali durch den Kongress führen.

Über den Veranstalter
PAWLIK Consultants ist der Spezialist für systematische Personal- und Organisationsentwicklung in Unternehmen. Seit 1996 unterstützt PAWLIK Kunden weltweit, das Zusammenspiel von Mensch und Organisation optimal abzustimmen und Spitzenleistungen zu erzielen. Mehr als 130 erfahrene Mitarbeiter stehen dafür mit ihren unterschiedlichen Expertisen bereit. Das kompetenzbasierte PAWLIK-Lernsystem nutzt neueste Erkenntnisse der Hirnforschung und der Psychologie. PAWLIK Consultants ist von den Standorten Hamburg, Berlin, Köln, München, Amsterdam und Hongkong aus für Kunden aller Branchen und Unternehmensgrößen erfolgreich aktiv. Einmal im Jahr richtet PAWLIK den Sales Congress aus, der sich als Leuchtturm unter den Veranstaltungen für Führung und Vertrieb etabliert hat.

Kontakt
PAWLIK Consultants GmbH
Mark Hübner-Weinhold
ASTRATURM – Zirkusweg 2
20359 Hamburg
+49 40 53 28 50-35
mhuebner-weinhold@pawlik.de
http://www.pawlik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wer-maechtig-ist-verliert-leicht-die-bodenhaftung/

Sales Congress zum Thema Macht

Der ehemalige Bundesminister Karl-Theodor zu Guttenberg, Ex-Ferrari-Chef Luca di Montezemolo und Fernsehreporterin Antonia Rados sprechen beim 14. Sales Congress

Sales Congress zum Thema Macht

Leitthema des 14. Sales Congress: Was Macht macht

Hamburg, 26. Mai 2015. Um den wahren Charakter eines Menschen kennenzulernen, sollte man ihm Macht geben. Das wusste bereits der legendäre US-amerikanische Präsident Abraham Lincoln. Doch wie groß ist der Einfluss auf die Wahrnehmung und Entscheidungsfähigkeit von Führungskräften? Und inwieweit verändert Macht sogar die Persönlichkeit? Diesen spannenden Fragen gehen namhafte Referenten beim 14. Sales Congress des Beratungsunternehmens PAWLIK nach. Das Leitthema der Veranstaltung am 3. November 2015 im Hamburger Gastwerk Hotel lautet „Was Macht macht“.

Von der politischen Warte aus wird der ehemalige Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg beleuchten, welchen Einfluss Macht auf die Wahrnehmung und die Entscheidungsfähigkeit von Politikern hat. Antonia Rados hingegen ist als Fernsehreporterin regelmäßig in den Nah-Ost-Krisengebieten im Einsatz und beobachtet hautnah, wozu Machtmissbrauch führt. Weitere Referenten sind der langjährige Ferrari-Vorstandschef Luca di Montezemolo, der tschechische Star-Ökonom Tomás Sedlácek sowie der Psychiater und Theologe Manfred Lütz, der mit Bestsellern wie „Irre! Wir behandeln die Falschen“ bekannt wurde. Wie in den vergangenen zwei Jahren wird ZDF-Moderatorin Dunja Hayali durch den Sales Congress führen. Bereits am Vorabend spricht Trainerlegende Ottmar Hitzfeld in der Hanse Lounge über Macht im Fußball.

Der eintägige Kongress findet bereits zum 14. Mal in Folge statt und hat sich mittlerweile zu einer der bedeutendsten Vortragsveranstaltungen für Führung und Vertrieb entwickelt. Joachim Pawlik, Gründer und Geschäftsführer von PAWLIK Consultants, blickt mit Vorfreude voraus: „Unsere Teilnehmer erwartet wieder eine spannende Mischung von Wissensimpulsen. Ich bin mir sicher, dass am Ende des Tages jeder einzelne Gast neue Erkenntnisse zum Thema Macht für sich mitnehmen wird.“ Auch der Gastgeber selbst wird den voraussichtlich rund 250 Vorständen, Geschäftsführern, Vertriebs- und Personalleitern in seiner Eröffnungsrede interessante Einblicke in das Titelthema geben.

Anmeldungen für den 14. Sales Congress nimmt PAWLIK ab sofort per E-Mail (anmeldung@pawlik.de) sowie per Fax (040-53 28 50-10) entgegen. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter www.pawlik.de

PAWLIK Consultants ist der Spezialist für systematische Personal- und Organisationsentwicklung in Unternehmen. Seit 1996 unterstützt PAWLIK Kunden weltweit, das Zusammenspiel von Mensch und Organisation optimal abzustimmen und Spitzenleistungen zu erzielen. Mehr als 130 erfahrene Mitarbeiter stehen dafür mit ihren unterschiedlichen Expertisen bereit. Das kompetenzbasierte PAWLIK-Lernsystem nutzt neueste Erkenntnisse der Hirnforschung und der Psychologie. PAWLIK Consultants ist von den Standorten Hamburg, Berlin, Köln, München, Amsterdam und Hongkong aus für Kunden aller Branchen und Unternehmensgrößen erfolgreich aktiv. Einmal im Jahr richtet PAWLIK den Sales Congress aus, der sich als Leuchtturm unter den Veranstaltungen für Führung und Vertrieb etabliert hat.

Kontakt
PAWLIK Consultants GmbH
Mark Hübner-Weinhold
ASTRATURM – Zirkusweg 2
20359 Hamburg
+49 40 53 28 50-35
mhuebner-weinhold@pawlik.de
http://www.pawlik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sales-congress-zum-thema-macht/

Exklusiv zum ersten Mal in Deutschland – Der Wolf der Wall Street

Was wirklich hinter seinem Erfolg steht – Live am 28. Oktober 2014 in der Festhalle Frankfurt
„Wenn Sie Erfolg haben wollen, sind Fehler Ihre Freunde.“

BildErleben Sie den Wolf der Wall Street zum ersten Mal livehaftig in Deutschland. Der gleichnamige Film ist ein Blockbuster auf Rekordkurs und sein Buch ist ein Bestseller, der in 22 Ländern herausgegeben und in 18 Sprachen übersetzt ist. Doch die überwältigende Geschichte des Jordan Belfort müssen Sie von ihm persönlich hören.
Am 28. Oktober in der Festhalle der Messe Frankfurt.
Jetzt Ticket sichern unter http://bit.ly/JordanBelfortinFrankfurt

Wenn vom Absturz aus großer Höhe und neuerlichem Aufstieg die Rede ist, gibt es wohl kaum jemanden der einen so spektakulären Fehltritt begangen hat, wie Jordan Belfort. In den 90er Jahren hat er eine der dynamischsten und erfolgreichsten Verkaufsorganisationen aufgebaut, die man an der Wall Street je gesehen hat. Mit 26 Jahren Multi-Millionär wurde er zum Mittelpunkt der spektakulärsten und bekanntesten modernen Geschichte. Heute gehört Jordan Belfort zu den erfolgreichsten Motivationstrainern der Welt.

Aus den Fehlern, die er gemacht hat, und dem dafür bezahlten Preis hat er unschätzbare Lehren gezogen und begeistert und bereichert damit Millionen Menschen weltweit.
Als internationaler Redner ist Jordan heute ein absoluter Hit und hilft sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen ihre Verkäufe, Produktivität und Teamarbeit zu steigern. Derzeit sind seine eigenen Verkaufstechniken und seine täglichen Motivationsreden „Stoff für Legenden.“ Jordan hat in den letzten Jahren das Leben vieler Menschen verbessert. Seine Erlebnisberichte bestätigen, dass er wirklich allen Menschen, ungeachtet ihrer Herkunft oder Verhältnisse, so viel Kraft geben kann, dass sie Ziele erreichen, von denen sie nicht einmal im Traum gedacht haben, dazu fähig zu sein.

„Er ist ein Beispiel für die transformative Kraft des Ehrgeizes und der harten Arbeit. In dieser Hinsicht ist er motivierend wie kein anderer. Ich kenne Jordan seit Jahren und war mehrmals in seiner Firma, aber nichts ist mit seinen öffentlichen Reden vergleichbar“, sagt Hollywood-Star Leonardo DiCaprio, der Belford in „Der Wolf der Wall Street“ verkörpert hat.

Erleben Sie einen ganz besonderen Abend mit Jordan Belfort und finden Sie heraus, wie Sie seine Lehren blitzschnell in Erfolg umwandeln können. Tickets und weitere Informationen gibt es jetzt auf http://bit.ly/JordanBelfortinFrankfurt

Jordan Belfort
Der Wolf der Wall Street – LIVE
28. Oktober 2014
18.30 Uhr
Festhalle Messe Frankfurt
Anmeldung und Informationen auf http://bit.ly/JordanBelfortinFrankfurt

Jordan Belfort Medien Service:

Omundo Media GmbH
Ulf-Gunnar Switalski
Kastanienallee 74
10435 Berlin
E-MAIL: ulf.switalski@omundomedia.de
TEL: +49 30 91 20 657-10
CEL: +49 163 770 35 15

Über:

S T A R L I N E Seminare e. K.
Frau Petra Schübert
Kleberstraße 6-8
63739 Aschaffenburg
Deutschland

fon ..: 06021-4463920
web ..: http://www.starline-seminare.de
email : office@starline-seminare.de

ÜBER UNS
Quelle des ganzheitlichen Wissens

Teilnehmern, Referenten und Mitgliedern steht eine Quelle des ganzheitlichen Wissens zur Verfügung:
Erfolgsstrategien, Weisheit, Erfahrung, Ursache, Bewusstsein, Veränderung … gelangen Sie sicher an Ihr Ziel – beruflich, gesundheitlich und persönlich.

Gönnen auch Sie sich den Schlüssel zur Entfaltung Ihres inneren, gigantischen Potenzials, um das zu bekommen, was Sie wirklich wollen!
Erfolg & Gesundheit in Balance

Pressekontakt:

Omundo Media GmbH
Herr Oliver Schöner
Kastanienallee 74
10435 Berlin

fon ..: 030 – 91 20 657 12
web ..: http://www.omundomedia.de
email : oliver.schoener@omundomedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/exklusiv-zum-ersten-mal-in-deutschland-der-wolf-der-wall-street/