Lipödem – Wenn dicke Beine Mode wären

Ein Interview mit Isabel García Isabel Garcia | Credits: PlusPerfekt.de Isabel García ist die Autorin des Buches “ Lipödem – Ich bin mehr als meine Beine„. Sie kennt die Hochs und Tiefs, machte Erfahrungen mit Selbsthilfegruppen, die ihr nichts brachten und mit Menschen, die statt aufzumuntern einen noch zusätzlich runter ziehen. PlusPerfekt: Isabel, du provozierst mit deiner Aussage „Wenn dicke Beine Mode wären, das Scheitern am Schönheitsideal.“ Isabel García: Ich hab Lipödem, nur sind meine Arme nicht so stark betroffen. Aber trotzdem sind Arme und Beine deutlich fülliger, als der Rest. Zu meinem Buch über Lipödem „Ich bin mehr als…

Liposuktion bei Lipödem – Das Spiel mit der Hoffnung

Caroline Sprott von Lipödemmode (Bildquelle: Credits: Lipödemmode – Caroline Sprott) Die Liposuktion bei Lipödem ist aktuell immer mehr in den Medien vertreten und setzt sich zunehmend als einziger Hoffnungsträger auf ein schmerzloses Leben durch. Doch wirken diese Operationen wirklich bei jeder Frau jedes Mal? Ist man danach für immer von diesem Thema befreit? Die schlechte Nachricht ist: Das Lipödem ist nicht heilbar. Die gute ist, es ist operabel. Doch wie jede Operation, birgt dieser schwerwiegende Eingriff seine Risiken und vor allem unterschiedlichste Ergebnisse. So unterschiedlich, wie eben die Frauen, ihre Körper und ihre Krankheitsverläufe nun mal sind. Mein erster Ratschlag…

Der neue Flachstrick-Kompressionsstrumpf mediven cosy

Bewegungsfreiheit für Lip- und Lymphödempatienten Sicher versorgt, hoher Tragekomfort und toller Look: Mit dem neuen mediven cosy ist jetzt ein Flachstrick-Kompressionsstrumpf aus besonders flexiblem Material im medi Sortiment. Denn maximale Bewegungsfreiheit und leichtes Anziehen sind wichtig für eine konsequente Therapie beim Lip- und Lymphödem. Mit seinen vielen Varianten wird der mediven cosy zum perfekten Alltagsbegleiter. mediven cosy – der Name ist Programm Mit seinem weichen, flexiblen und anschmiegsamen Material ist der bequeme Strumpf extra komfortabel zu tragen. Die hohe Längsverdehnung erleichtert das tägliche Anziehen. Das flexible Material legt sich wie eine zweite Haut ans Bein und passt sich jeder Bewegung…

Das Leben anpacken mit Lymphödem

Interview mit Christine Raab Christine Raab ist freiberufliche Make-up-Artistin. (Bildquelle: BVMed) Die Make-up-Artistin Christine Raab erhielt 2014 die Diagnose Brustkrebs. Bei einer Operation wurden auch befallene Lymphknoten entfernt. Nach der anschließenden Chemotherapie entwickelte sich ein Lymphödem. Seitdem trägt die 35-Jährige einen Kompressionsarmstrumpf. Auf ihrer Homepage und einem YouTube-Kanal berichtet sie von ihrer Krebserkrankung und dem Leben mit Lymphödem. Damit macht sie anderen Frauen Mut und wurde auch Teil der „Körperstolz“-Kampagne des Bundesverband Medizintechnologie e.V. (BVMed). Sehr geehrte Frau Raab, wann wurde Ihr Lymphödem diagnostiziert? „Irgendwann nach der Chemotherapie bemerkte ich beim Autofahren, dass mein rechter Arm total dick war. In…

Stylishe und neue zweifarbige Kompression bei Ödemen

Die Therapie bei Lymph- und Lipödemen Drei neue Farben und Fashion-Elemente bieten Ödempatientinnen neue Möglichkeiten der Versorgung. Caroline Sprott ist jung, hat eine Leidenschaft für Mode und lässt sich durch ihr Lipödem – eine chronische Fettverteilungsstörung – nicht ausbremsen. Mit den neuen zweifarbigen Kompressionsstrümpfen mediven 550 kann sie ihre Therapie individuell auf ihre Outfits abstimmen. Denn ihr Motto lautet: „Mode sollte Freiheit schenken!“ Medizinische Kompressionsstrümpfe sind die Basistherapie bei Lymphödemen und Lipödemen. Der Hersteller medi bringt ab 1. Februar 2017 drei Fashion-Elemente für die Beinversorgung und Zehenkappe mediven 550 auf den Markt. Die neuen Farben Beere, Braun und Grau können…

Ergonomischer Büroarbeitsplatz bei Lymphödemen der Beine (Elefantiasis) und extremem Übergewicht

Ein neues Arbeitsplatzprojekt von Ergonomische Büroausstattung - Norbert Vogt, für Menschen mit Behinderung