Schlagwort: luftreiniger

Der Erkältung keine Chance!

IDEAL Luftreiniger und Luftbefeuchter tragen aktiv dazu bei, die nasskalten Monate gesund zu überstehen.

Der Erkältung keine Chance!

IDEAL Luftreiniger schützen gegen Grippe-Luft am Arbeitsplatz!

Mit den Herbst-/Wintermonaten naht auch wieder die Erkältungszeit. Schniefnasen und hustende Kollegen gehören dann zum gängigen Büroalltag. IDEAL Luftreiniger und Luftbefeuchter tragen aktiv dazu bei, die nasskalten Monate gesund zu überstehen.

Täglich ist der Mensch vielen Umweltbelastungen ausgesetzt. In den nasskalten Monaten kommen zusätzlich die Gefahren geringer Luftfeuchtigkeit und trockener Schleimhäute hinzu. Wenn draußen die Temperaturen sinken, verbringen wir den Großteil des Tages in verstärkt geheizten Innenräumen. In der Folge tummeln sich Krankheitserreger vermehrt und deutlich länger in der Raumluft. Bakterien und Viren können sich dadurch schneller ausbreiten und belasten den menschlichen Organismus zusätzlich. Dies führt zu einer deutlich höheren Anfälligkeit für Erkältungen, grippale Infekte sowie allergische Atemwegserkrankungen. Vor Halsweh, Kopf- und Gliederschmerzen fürchtet man sich bereits beim Aufwachen.

Gesunde Mitarbeiter kosten Geld – kranke ein Vermögen
Wenn die kranken Kollegen trotzdem zur Arbeit kommen, ist es vorprogrammiert, dass sich die Krankheitserreger schnell im ganzen Büro verteilen. Die Übertragungswege sind dabei vielfältig: Neben der Tröpfcheninfektion und dem Händeschütteln sind auch Türklinken, Telefonhörer, Tastatur und Maus oder andere gemeinschaftlich genutzte Objekte im Büro echte Keimherde zu dieser Jahreszeit. Daraus resultiert meist die Zunahme von Krankheits-Fehltagen und Personal-Ausfallkosten.

Wussten Sie, dass der Mensch täglich rund 10 Kubikmeter Luft einatmet? Wenn man bedenkt, dass sich in einem Kubikmeter Raumluft bis zu 15.000 Grippeviren tummeln können, wird einem dabei doch etwas mulmig zumute. So ist es auch nicht verwunderlich, dass statistisch jeder Arbeitsnehmer in Deutschland im Jahr 2017 durchschnittlich 15 Tage krankgeschrieben war und rund 15% davon auf Kosten von „Erkältungen“ gingen. Dies entspricht einer Fehlzeit von 2,34 Ausfalltagen je Erwerbsperson (Quelle: Techniker-Krankenkassen-Report 2017). Für viele Firmen ist dieser hohe Krankenstand zwischenzeitlich ein echtes Problem und der volkswirtschaftliche Schaden enorm. Doch diesen Gefahren kann durch den Einsatz der IDEAL Luftreiniger und Luftbefeuchter gezielt Abhilfe geschaffen werden.

IDEAL Luftreiniger – Der Schutz vor Ansteckung
Die fünf hocheffizienten, mehrstufigen Filterschichten in den IDEAL Luftreinigern fangen alles ab: kleinere und größere Partikel, Gase und Moleküle. Dazu zählen auch Krankheitserreger – wie Erkältungs- und Grippeviren – sowie Bakterien und Schadstoffe. Und sie filtern sogar MPPS („Most Penetrating Particle Size“), die am schwierigsten abzuscheidenden Partikel mit einer Größe von nur 0,1 bis 0,3 Mikrometern zuverlässig aus der Innenraumluft. Diese lungengängigen und ultrafeinen Partikel sind am schwierigsten abzuscheiden und können krank machen. Die IDEAL Geräte sorgen für einen sehr guten Luftdurchsatz von bis zu 800 m3 pro Stunde. Das heißt, bei einer Platzierung in der richtigen Raumgröße wird die komplette Raumluft 4 bis 5 Mal pro Stunde umgewälzt. Der Balinger Hersteller bietet eine Vielzahl an leistungsstarken Geräten, deren hochwertiges Design sich perfekt in jedes Ambiente einfügt. Durch ihren energiesparenden und flüsterleisen Betrieb sowie die intuitive, einfache Bedienung ist der Einsatz überall im Innenraum problemlos möglich. Die Luftqualität lässt sich damit spürbar verbessern und eine unbelastete Umgebung schaffen. Dadurch sinkt die Ansteckungsgefahr am Arbeitsplatz deutlich und die Luftreiniger-Investition macht sich dadurch schnell bezahlt.

IDEAL Luftbefeuchter – Für angenehme Luft und ideales Raumklima
Auch unangenehme Gerüche sowie eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit sind in den nasskalten Monaten keine Seltenheit. Dies kann zu Unwohlsein, Müdigkeit und verminderter Leistungsfähigkeit führen. Trockene Schleimhäute und vermehrte Infektanfälligkeit sind ebenfalls häufig die Folge. IDEAL Luftbefeuchter wirken dieser trockenen Raumluft entgegen. Während der Heizperiode halten sie eine ideale Luftfeuchtigkeit im Bereich von 40 bis 60 Prozent, wodurch die Infektanfälligkeit auf ein Minimum reduziert wird. Neben angenehmerer Luft sowie einem idealen Raumklima ist dadurch auch deutlich mehr Wohlbefinden garantiert.

Seit mehr als sechs Jahrzehnten werden unter der Marke IDEAL sehr erfolgreich Aktenvernichter und Schneidemaschinen für den anspruchsvollen Anwender im professionellen Büro oder im graphischen Bereich angeboten. Höchstwerte bei Qualität und Sicherheit erfüllen die IDEAL Produkte ebenso wie überdurchschnittliche Ansprüche hinsichtlich Bedienfreundlichkeit, Bedienkomfort, Zuverlässigkeit und Design. Unter IDEAL Health bietet IDEAL mit einem attraktiven Sortiment von Luftreinigern und Luftbefeuchtern zudem vielfältigste Lösungen für gute Raumluft. Die Marke IDEAL steht seit jeher für höchste Qualität in Sachen Büro-Ausstattung. Das gilt natürlich auch für die IDEAL Luftreiniger und Luftbefeuchter, die nicht nur durch ihre hochwertige Bauweise überzeugen. Aber auch was den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und eine umweltverträgliche Produktion anbelangt, gehen die IDEAL Produkte mit gutem Beispiel voran. Generell werden alle Produkte nachhaltig und umweltschonend hergestellt.

Kontakt
Krug & Priester GmbH & Co. KG
Silke Naeschke
Simon-Schweitzer-Straße 34
72336 Balingen
07433/269-131
pr@krug-priester.com
http://www.ideal.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-erkaeltung-keine-chance/

Sichler Haushaltsgeräte Luftreiniger LR-300.app Ionisator

HEPA- und Carbon-Filter gegen Sporen und Staub

Sichler Haushaltsgeräte Luftreiniger LR-300.app Ionisator

Sichler Haushaltsgeräte Luftreiniger LR-300.app mit Ionisator, 2in1-Luftfilter, www.pearl.de

-Ideal für Allergiker und Raucher
-Filter gegen Schimmelsporen, Staub, Allergene, Gerüche u.v.m.
-3-stufige Ventilator-Geschwindigkeit
-Gratis-App für weltweite Steuerung
-Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant

Auf Knopfdruck für frische Luft sorgen: Der Luftreiniger ist dank 2in1-Luftfilter besonders effektiv. Der HEPA-Filter wirkt gegen Staub, Allergene, Schimmelsporen und viele weitere Kleinstpartikel in der Raumluft. Und der Carbon-Filter geht effektiv gegen Geruchspartikel vor, die beispielsweise durch das Braten von Speisen und Zigarettenqualm entstehen.

Luft wie nach einem Gewitter zuschaltbar: Per Ionisator bereichert man die Raumluft auf Wunsch mit wertvollen, negativ geladenen Ionen. Sie binden kleinste Staubpartikel und verbessern so die Filter-Wirkung des HEPA-Filters. Auch tragen sie zur Geruchsbeseitigung bei.

Per App wird das Smartphone zur Fernbedienung: Die Einstellungen lassen sich ganz bequem vornehmen. Von unterwegs sorgt man dafür, dass einen zu Hause reine Luft erwartet!

Auch per Sprachbefehlen steuerbar: Mit wenigen Klicks in den entsprechenden Apps steuert man den Luftreiniger von Sichler Haushaltsgeräte per Amazon Alexa und Google Assistant. Noch bequemer geht es kaum!

-Ideal für Allergiker und Raucher: dank 2in1-HEPA- und Carbon-Luftfilter
-Geeignet für Räume mit bis zu 30 m²
-HEPA-Filter: entfernt Schimmelsporen, Staub, Allergene wie Pollen, Hautschuppen u.v.m.
-Carbon-Filter: filtert unangenehme Gerüche, z.B. durch Zigarettenqualm u.v.m.
-Ionisator zuschaltbar: bekämpft Gerüche zusätzlich mit Anionen
-Einstellbare Ventilator-Geschwindigkeit in 3 Stufen
-Hoher Luftdurchsatz: bis 300 m³/Std.
-Einfache Bedienung über 3 Touch-Buttons für Betriebsmodus, Ionisator und WLAN-Funktion
-WiFi-kompatibel: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: für weltweite Steuerung
-Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant: Luftreiniger per Echo, Echo Dot, Google Home und kompatiblen Lautsprechern per Sprachbefehl steuern
-Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig, zum Einschalten des Luftreinigers bei Tagesanbruch u.v.m.
-IFTTT-kompatibel: zum Erstellen von Automatik-Szenarien und Wenn-Dann-Funktionen in Kombination mit Geräten anderer Hersteller
-Status-LEDs für Betriebsmodi, WLAN-Funktion und Filter-Wechsel
-Leiser Betrieb: max. 50 dB
-Nennleistungsaufnahme: 33 Watt
-Stromversorgung: 230 Volt (Eurostecker)
-Maße (Ø x H): 19,5 x 33,5 cm, Gewicht: 2,75 kg
-Luftreiniger LR-300.app inklusive 2in1-Luftfilter und deutscher Anleitung

Preis: 89,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6043-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6043-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sichler-haushaltsgeraete-luftreiniger-lr-300-app-ionisator/

Moderne Luftfilter senken Krankenstand im Betrieb und schützen vor Ansteckung im Wartezimmer

Neuartiger Luftreiniger von Dinnovative beim Industriepreis 2017 ausgezeichnet

BildDie leisen, kleinen und robusten Luftreiniger von Dinnovative sind speziell für Büros, Praxen und die Anwendung in Industrie und Gewerbe konzipiert, lassen sich aber auch perfekt für den Wohnbereich einsetzen.
Die Geräte werden in Deutschland produziert und sorgen für keim- und schadstofffreie Luft am Arbeitsplatz. Für viele Unternehmen ist der hohe Krankenstand mittlerweile ein Problem. Denn laut Pharmazeutischer Zeitung PZ fehlen in der Erkältungs- und Grippesaison bis zu 25 Prozent der Arbeitnehmer für durchschnittlich fünf Tage, der volkswirtschaftliche Schaden summiert sich im Jahr so auf circa 2,2 Milliarden Euro.

Was viele Unternehmer nicht wissen: Es gibt heute Möglichkeiten, den Krankenstand im Betrieb nachhaltig zu senken. Denn neuartige Luftreiniger entfernen nicht nur Krankheitserreger aus der Raumluft, sondern bauen durch einen patentierten Filter sogar Schadstoffe ab. Die kleinen, leisen Geräte sind in Büros, Praxen und Arbeitsräumen frei aufstellbar und verblüffen durch ihre Leistungsfähigkeit. Herzstück der Absorber von Dinnovative ist der patentierte Ding-Filter. Hier arbeitet spezielles Filtermaterial auf Basis von Schafswolle mit einem kupferbeschichteten Feinstaubfilter zusammen. Das Ergebnis: Viren, Bakterien und sogar multiresistente Keime werden vernichtet, die Ansteckungsgefahr am Arbeitsplatz sinkt deutlich.

Der Filter wirkt außerdem auf Formaldehyd, das auch heute noch aus Möbeln, Laminat oder Dämmmaterialien ausgast und sich in geschlossenen Räumen anreichert. Die speziellen Schafwolle-Extrakte im Filter eliminieren den gefährlichen Schadstoff und wandeln ihn in unschädliche Substanzen um. Dadurch wird die Raumluft deutlich gesünder. Die leisen, kleinen und robusten Luftreiniger werden in Deutschland für Industrie und Gewerbe produziert. Sie eignen sich aber auch hervorragend für die Verwendung im Wohnbereich. Ihr Einsatz kann den Krankenstand vor allem in der kalten Jahreszeit deutlich senken. Die Investition in die Geräte macht sich für Arbeitgeber daher meist sehr schnell bezahlt.

Weiterführende Informationen zum neuen Luftreiniger unter www.dinnovative.de

Über:

Dinnovative GmbH
Herr Jochen Distelkamp
Zum Bornberg 1
67659 Kaiserslautern
Deutschland

fon ..: 0631-37100405
fax ..: 0631-78399
web ..: http://www.dinnovative.de
email : info@dinnovative.de

Die Dinnovative GmbH entwickelt am Hauptsitz in Kaiserslautern innovative Spezialfilter für verschiedene Anwendungen. Als Spezialist für Filtertechnologie verfügt das Unternehmen außerdem über den weltweit ersten Atemschutz, der radioaktive Strahlungsaufnahme über die Luft nachweislich minimiert sowie den ersten Spezialfilter gegen Formaldehyd.

Pressekontakt:

Dinnovative GmbH
Herr Jochen Distelkamp
Zum Bornberg 1
67659 Kaiserslautern

fon ..: 0631-37100405
web ..: http://www.dinnovative.de
email : info@dinnovative.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/moderne-luftfilter-senken-krankenstand-im-betrieb-und-schuetzen-vor-ansteckung-im-wartezimmer-2/

Moderne Luftfilter senken Krankenstand im Betrieb und schützen vor Ansteckung im Wartezimmer

Neuartiger Luftreiniger von Dinnovative beim Industriepreis 2017 ausgezeichnet

Moderne Luftfilter senken Krankenstand im Betrieb und schützen vor Ansteckung im Wartezimmer

Dinnovative Luftreiniger LR-4

Die leisen, kleinen und robusten Luftreiniger von Dinnovative sind speziell für Büros, Praxen und die Anwendung in Industrie und Gewerbe konzipiert, lassen sich aber auch perfekt für den Wohnbereich einsetzen.
Die Geräte werden in Deutschland produziert und sorgen für keim- und schadstofffreie Luft am Arbeitsplatz. Für viele Unternehmen ist der hohe Krankenstand mittlerweile ein Problem. Denn laut Pharmazeutischer Zeitung PZ fehlen in der Erkältungs- und Grippesaison bis zu 25 Prozent der Arbeitnehmer für durchschnittlich fünf Tage, der volkswirtschaftliche Schaden summiert sich im Jahr so auf circa 2,2 Milliarden Euro.

Was viele Unternehmer nicht wissen: Es gibt heute Möglichkeiten, den Krankenstand im Betrieb nachhaltig zu senken. Denn neuartige Luftreiniger entfernen nicht nur Krankheitserreger aus der Raumluft, sondern bauen durch einen patentierten Filter sogar Schadstoffe ab. Die kleinen, leisen Geräte sind in Büros, Praxen und Arbeitsräumen frei aufstellbar und verblüffen durch ihre Leistungsfähigkeit. Herzstück der Absorber von Dinnovative ist der patentierte Ding-Filter. Hier arbeitet spezielles Filtermaterial auf Basis von Schafswolle mit einem kupferbeschichteten Feinstaubfilter zusammen. Das Ergebnis: Viren, Bakterien und sogar multiresistente Keime werden vernichtet, die Ansteckungsgefahr am Arbeitsplatz sinkt deutlich.

Der Filter wirkt außerdem auf Formaldehyd, das auch heute noch aus Möbeln, Laminat oder Dämmmaterialien ausgast und sich in geschlossenen Räumen anreichert. Die speziellen Schafwolle-Extrakte im Filter eliminieren den gefährlichen Schadstoff und wandeln ihn in unschädliche Substanzen um. Dadurch wird die Raumluft deutlich gesünder. Die leisen, kleinen und robusten Luftreiniger werden in Deutschland für Industrie und Gewerbe produziert. Sie eignen sich aber auch hervorragend für die Verwendung im Wohnbereich. Ihr Einsatz kann den Krankenstand vor allem in der kalten Jahreszeit deutlich senken. Die Investition in die Geräte macht sich für Arbeitgeber daher meist sehr schnell bezahlt.

Weiterführende Informationen zum neuen Luftreiniger unter www.dinnovative.de

Die Dinnovative GmbH entwickelt am Hauptsitz in Kaiserslautern innovative Spezialfilter für verschiedene Anwendungen. Als Spezialist für Filtertechnologie verfügt das Unternehmen außerdem über den weltweit ersten Atemschutz, der radioaktive Strahlungsaufnahme über die Luft nachweislich minimiert sowie den ersten Spezialfilter gegen Formaldehyd.

Kontakt
Dinnovative GmbH
Jochen Distelkamp
Zum Bornberg 1-3
67659 Kaiserslautern
0631-37100405
631-78399
info@dinnovative.de
http://www.dinnovative.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/moderne-luftfilter-senken-krankenstand-im-betrieb-und-schuetzen-vor-ansteckung-im-wartezimmer/

Sich etwas Gutes tun

Durch frische Luft der Frühjahrsmüdigkeit trotzen

Sich etwas Gutes tun

Ausgeruht aufgewacht. Gestärkt den Tag beginnen. (Bildquelle: © fotolia – drubig-photo)

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen, der Körper muss sich und seine innere Uhr umstellen, was viel Kraft kostet. Ergebnis bei vielen Menschen ist zwischen März und Mai die Frühjahrsmüdigkeit.
Man fühlt sich abgeschlagen, müde und gereizt. Ein ständiger Wechsel zwischen warm und kalt wirkt sich besonders bei wetterfühligen Menschen auf den Kreislauf aus.

Besonders frische Luft und Schlaf zur richtigen Tageszeit schaffen Abhilfe.

Früh schlafen gehen und früh aufstehen bewirken eine schnellere Anpassung an die veränderte Tageshelligkeit. In dieser Ruhephase sollte sich der Körper ganz auf die Regeneration und Stärkung des Immunsystems konzentrieren können, um sich möglichst intensiv zu erholen.
Gesunde Raumluft ist nicht selbstverständlich, Schwebeteile in der Luft belasten das Immunsystem, der Körper muss aktiv arbeiten, um dagegenzuwirken. Da unter anderem durch Umwelteinflüsse, Nikotin und elektronische Geräte die Feinstaub-Konzentration im Schlafzimmer steigt, ist die Atemluft belastet.

Durch regelmäßige Luftsäuberung sind gute Voraussetzungen geschaffen, dem Körper die bestmögliche Regenerationsphase, das Schlafen, zu ermöglichen.

Eine maximale Luftverbesserung wird z.B. durch die patentierte Blueair HEPASilent™ Filtertechnologie mit Ionisierung erreicht. Die unglaublich leisen, umweltschonenden und energieeffizienten Blueair Luftreiniger – ausgestattet mit diesem Filtersystem – garantieren ein gesünderes Klima in Räumen. Sie haben sich besonders bewährt. (Erhältlich im Onlineshop www.greentronic.de).

Die Folge ist eine von Schadstoffpartikeln gesäuberte Atemluft, die uns gestärkt und ausgeruht erwachen lässt. Die Lebensqualität wird spürbar verbessert und dem Frühjahrsblues Einhalt geboten.

greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten über das Internet spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® GmbH optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt

Kontakt
greentronic GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11
24211 Preetz
04342-8002091
g.perlitius@greentronic.de
http://www.greentronic.de

https://www.youtube.com/v/fVjc5MJ6D78?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sich-etwas-gutes-tun/

Kinderspielzeug – Krank durch Ausdünstungen im Kinderzimmer

Kinderspielzeug - Krank durch Ausdünstungen im Kinderzimmer

Umweltschadstoffe in Spielzeugen sind teils stark gesundheitsschädlich (Bildquelle: © fotolia/georgerudy)

Kinderspielzeug – Krank durch Ausdünstungen im Kinderzimmer

Im Spielzeuggeschäft ist die Auswahl schier unermesslich – Spielzeuge aus unterschiedlichsten Materialien lachen die Kinderaugen an. Doch was passiert, wenn im Kinderzimmer genau diese Spielsachen giftige Ausdünstungen absondern?

Nur das Beste für unsere Kinder

Sie sind das Beste und Wertvollste was wir haben: unsere Kinder. Eine genaue Betrachtung im Kinderzimmer zeigt jedoch, dass dort häufig die Grenzwerte für Luftschadstoffe überschritten werden. Ausdünstungen aus Kindermöbeln und Spielzeug, Milben und Hausstaub in Kuscheltieren, Zigarettenrauch oder Schimmelpilzsporen schwirren in der Luft herum und werden von den Kleinsten eingeatmet.

Im Test auf Schadstoffbelastungen schneiden viele Kuscheltiere schlecht ab. Teils krebserregende Stoffe, verschluckbare Kleinteile und Weichmacher, die sich auf die Fortpflanzungsfähigkeit auswirken können, werden immer wieder festgestellt. Kinder reagieren besonders empfindlich auf Schadstoffe, nehmen im Verhältnis mehr Umweltgifte als Erwachsene auf. Die Gesundheit der Kinder hängt stark von der Qualität der Innenraumluft ab, daher sollte man besonders im Kinderzimmer auf eine schadstoffarme Umgebung achten.

Gesundheit aus dem Luftreiniger.

Die Raumluftreinheit kann durch Luftreiniger und Luftwäscher erreicht werden. So ist jederzeit eine Verminderung von z.B. chemisch-irritativen Luftschadstoffen gewährleistet. Mit geringem Aufwand wird eine gesunde Atmosphäre geschaffen, die den Vormarsch von Asthma und Allergien bei den Kindern eindämpft und die Wohnbedingung positiv beeinflusst.

Mehr saubere Luft, mehr Raumluftqualität durch den bewährten, energieeffizienten ZOOMlus„- Luftreiniger mit Bio-Filter. (erhältlich im Onlineshop www.greentronic.de). Er reduziert bei 11 Watt Verbrauch in Räumen bis 50 Quadratmetern in kürzester Zeit effektiv die Schadstoffbelastung in der Atemluft und sorgt so für ein gesünderes Klima in Innenräumen.

Über greentronic®
greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Internet-Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und der Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt.

Kontakt
greentronic® GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11 11
24211 Preetz
04342-8002091
04342-8002093
info@greentronic.de
http://www.greentronic.de

http://www.youtube.com/v/fVjc5MJ6D78?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kinderspielzeug-krank-durch-ausduenstungen-im-kinderzimmer/

CO2-Ausstoß durch Carsharing deutlich minimieren

CO2-Ausstoß durch Carsharing deutlich minimieren

Für unser Klima und unsere Atemluft CO2 reduzieren! (Bildquelle: © fotolia/elcovalana)

Auto an Auto reiht sich besonders zu Stoßzeiten in den Innenstädten. Unendlich viele Schadstoffpartikel werden in die Luft geblasen und von uns eingeatmet. Besonders, wenn man nicht täglich ein Auto benötigt, bietet das Carsharing eine hervorragende Alternative zum eigenen PKW. Durch die organisierte, gemeinschaftliche Nutzung von Kraftfahrzeugen werden in der Luft befindliche Schadstoffpartikel reduziert.

Autos teilen bedeutet: Verkehrsentlastung und Klimaschutz.

Von der Bundesregierung wurde Ende 2016 ein Gesetzentwurf beschlossen, in dem Städte und Gemeinden rechtssichere Parkplätze für Carsharing-Autos einrichten können. Besonders in Innenstädten von Ballungsgebieten sind ausreichende Parkmöglichkeiten Mangelware. Der Gemeinschaftsauto-Nutzer wird so entlastet und hat einen großen Vorteil gegenüber Eigenhaltern.

Das stetig wachsende Netz von Carsharing-Anbietern trägt dazu bei, dass immer mehr Privat-PKW“s abgeschafft werden, was den C02-Ausstoß deutlich minimiert. Der Nutzen liegt in der kommunalen Verkehrspolitik, die Städte erfahren eine hohe Verkehrsentlastung und profitieren vom Klimaschutz, denn im öffentlichen Raum kann nur die Gemeinschaft etwas für die Luftverbesserung tun. Schadstoffe in der Luft werden von Mensch und Tier aufgenommen und schädigen nachhaltig.

Feinstaub in geschlossenen Räumen ist jedoch teils noch viel höher als draußen.

In die eigenen 4 Wände werden von außen z.B. auch durch die Kleidung, immer mehr Schadstoffe mit hineingetragen, sie können jedoch nicht richtig wieder entweichen. Die Feinstaub-Konzentration steigt. Die ersten, direkten gesundheitlichen Aspekte sind Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder Kopfschmerzen, längerfristig wird die Lunge stark gereizt, was besonders Asthmatiker und Allergiker stark belastet.

In geschlossenen Räumen haben wir es selbst in der Hand durch Luftverbesserung und z.B. durch effiziente Luftreiniger, ausgestattet mit einem antibakteriell wirkendem HEPA-Partikelfilter, auch die von draußen mitgebrachten Schadstoffe zu 99,97% einzufangen.

Diese hochaktive Filtertechnologie reduziert die Anzahl der Feinstaub-Partikel in der Luft buchstäblich um Millionen pro Kubikmeter. Dazu haben sich z.B. die energieeffizienten „Blueair“ Luftreiniger-Modelle (erhältlich im Onlineshop www.greentronic.de), die für Innenräume von 14m2 bis zu 110m2 in Schweden entwickelt wurden, besonders bewährt.

Über greentronic®
greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Internet-Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und der Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt.

Kontakt
greentronic® GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11 11
24211 Preetz
04342-8002091
04342-8002093
info@greentronic.de
http://www.greentronic.de

http://www.youtube.com/v/fVjc5MJ6D78?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/co2-ausstoss-durch-carsharing-deutlich-minimieren/

Neue Luftreiniger-Generation vernichtet dauerhaft Bakterien und Viren

Neue Luftreiniger-Generation vernichtet dauerhaft Bakterien und Viren

Die Erkältungszeit beginnt, in Büros und Arztpraxen zirkulieren wieder vermehrt Erreger aller Art. Helfen können hier neuartige Spezialfilter für die Raumluft. Ein zusammen mit der Distelkamp-Electronic entwickelter biologischer Filter besteht erstmals aus Filtermaterial, das Formaldehyd und viele andere Schadstoffe aktiv biologisch abbauen kann.

Bakterien vernichten statt filtern

Der patentierte Ding-Filter vernichtet als einziger Filter dauerhaft Viren und Bakterien statt nur zu filtern, darunter auch multiresistente Keime. Die Folge: Es kommt im Büro und in Arztpraxen zu weniger Ansteckungen. Die Geräte können auch in Privathaushalten genutzt werden, etwa wenn man empfindlich ist und sich leicht ansteckt. Laborversuche zeigen, dass schon nach wenigen Tagen die Rückseite einfacher HEPA-Filter mit Bakterien bedeckt ist. Der Ding-Filter bietet einen sicheren und umfassenden Schutz vor Bakterien. Kombiniert ist das Gerät zudem mit einem Feinstaubfilter gegen Tonerstaub, Pollen und andere Stoffe.

Zuverlässiger Schutz vor Formaldehyd

Formaldehyd wird noch immer aus vielen Materialien freigesetzt (z. B. Möbel, Laminat, Dämmmaterial). Auch bei kleinen Mengen kann dadurch die Luftbelastung schnell den Grenzwert überschreiten. Der neu entwickelte Spezialfilter liefert hier einen sicheren Schutz. Zusätzlich dient er als hochwirksamer Aktivkohlefilter zum Filtern von gasförmigen Schadstoffen und Schwermetallen. Die Luftreiniger vernichten somit 99,98% der Schadstoffe und reduzieren die Geruchsbelastung und die Ozonkonzentration der Raumluft.

Die leisen, kleinen und robusten Geräte sind speziell für Büros, Praxen, die Industrie und das Gewerbe konzipiert. Wer einen Luftreiniger gegen Rauch, Pollen, Tonerstaub oder Bakterien, Viren, Schimmel oder Formaldehyd benötigt, findet mit den Luftreinigern der Dinnovative GmbH eine optimale Lösung. Die Geräte werden in Deutschland produziert und sorgen für ideale Luftqualität am Arbeitsplatz, natürlich ozonfrei und ohne zusätzliche Belastung.

http://www.dinnovative.de/formaldehyd.html

Die Dinnovative GmbH entwickelt am Hauptsitz in Kaiserslautern innovative Spezialfilter für verschiedene Anwendungen. Als Spezialist für Filtertechnologie verfügt das Unternehmen über den weltweit ersten Atemschutz, der radioaktive Strahlungsaufnahme über die Luft nachweislich minimiert und den ersten Spezialfilter gegen Formaldehyd.

Kontakt
Dinnovative GmbH
Jochen Distelkamp
Zum Bornberg 1-3
67659 Kaiserslautern
0631-37100405
0631-78399
info@dinnovative.de
http://www.dinnovative.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-luftreiniger-generation-vernichtet-dauerhaft-bakterien-und-viren/

WHO: Luftverschmutzung nimmt weltweit zu

Die Situation in Deutschland ist ebenfalls besorgniserregend

WHO: Luftverschmutzung nimmt weltweit zu

Nur 13 deutsche Städte unterschreiten die WHO-Feinstaubgrenzwerte. (Bildquelle: © fotolia/euthymia)

Anfang Mai hat die Weltgesundheitsorganisation WHO erneut mit einer umfänglichen Analyse der Luftqualität von Städten in mehr als 90 Ländern auf die zunehmende Verschmutzung der Atemluft hingewiesen. Besonders dramatisch sei die Lage in Südostasien oder Afrika, wo so gut wie kein Ort mit mehr als 100.000 Einwohnern die WHO-Richtlinien für Luftqualität einhalte. Aber auch in der westlichen Welt verfehle mehr als jede zweite Großstadt die Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation.

Folgen für die Bevölkerung

Die WHO schätzt, dass jährlich rund sieben Millionen Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung sterben. Vor allem Feinstäube mit Größen von weniger als 2,5 tausendstel Millimetern können auch die tieferen Bereiche der Lunge erreichen und sogar in die Blutgefäße eindringen. In der Folge kann es zu Herzinfarkten, Schlaganfällen, asthmatischen Erkrankungen und Lungenkrebs kommen.

Feinstaubmessungen stellen auch Deutschland kein sauberes Zeugnis aus

Die Analyse der WHO dokumentiert, dass von den 161 gelisteten deutschen Städten gerade einmal 13 die empfohlene Grenze von 10 tausendstel Gramm Feinstaub in der Luft unterschreiten und deutschlandweit pro Jahr rund 32.000 Menschen frühzeitig an den Folgen der Luftverschmutzung sterben. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz kritisieren in diesem Zusammenhang, dass die in der EU geltenden Grenzwerte von durchschnittlich 25 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter die Empfehlungen der WHO um das 2,5-fache übertreffen würden.

Schutz vor Feinstaub in den eigenen vier Wänden

Um sich wenigstens in den eigenen vier Wänden sicher vor Feinstaub zu schützen, sind moderne Luftreiniger, wie etwa der Blueair Sense+ (erhältlich im Onlineshop www.greentronic.de), eine gute Investition. Gerade für Menschen, die unter Allergien oder Asthma leiden, erzielen die Raumluftreiniger des schwedischen Herstellers Blueair eine schnelle und außerordentlich hohe Reinigungsleistung. Trotzdem sind sie sparsam im Energieverbrauch. Die Geräte in ansprechendem Design sind mit Ionisator und der neuen HEPA Silent Plus-Filtertechnologie, dem weltweit fortschrittlichsten und geräuschärmsten Filtersystem, ausgestattet. Die Steuerung erfolgt manuell, berührungslos oder per Smartphone, wobei sich die Qualität der Innenraumluft mit dem Mess- und Steuerungsgerät Aware oder via Handy-App überwachen, steuern und verbessern lässt. Je nach Gerätetyp kann die Raumluft bis zu fünfmal komplett umgewälzt werden, so dass die Luft nicht nur von Feinstaub, sondern auch von Hausstaubmilben, Schimmelsporen, Pollen, Allergenen und Tabakrauch zuverlässig gereinigt und die Lebensqualität damit spürbar verbessert wird.

Über greentronic®
greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Internet-Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und der Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt.

Kontakt
greentronic® GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11 11
24211 Preetz
04342-8002091
04342-8002093
info@greentronic.de
http://www.greentronic.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/who-luftverschmutzung-nimmt-weltweit-zu/

Wir können auch Pollen und Sporen!

Aufatmen mit Pureza-Luftreinigern von Dirt Devil

Wir können auch Pollen und Sporen!

Pureza, für frische Luft in den vier Wänden zuhause.

Neuss, im März 2016. Der Frühling meldet sich mit Narzissen und Osterglocken. Höchste Zeit also, in den eigenen vier Wänden den Wintermuff mit einem gründlichen Frühjahrsputz zu vertreiben. Doch wenn die Natur aufblüht, sorgen Pollen und Sporen wieder für „dicke“ Luft. Allergiker „erleiden“ dies jedes Jahr aufs Neue. Es gibt kein effektiveres Mittel als Luftreiniger, um Allergikern das Atmen zuhause zu erleichtern. Man sollte nicht vergessen, dass die Pollenbelastung in Räumen oft viel höher ist, als im Freien. Drei leistungsstarke Luftreinigungsgeräte von Dirt Devil lassen bereits jetzt bei Frühblühern wie Hasel und Erle aufatmen.
Dirt Devil steht als Marke für leistungsstarke Reinigungsgeräte mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Dies gilt auch für die neue Luftreiniger-Produktlinie. Luftreinigung ist besonders im Frühjahr ein großes Thema. Mit drei Modellen für unterschiedliche Raumgrößen bietet Dirt Devil ein komplettes Produktprogramm. Alle Modelle überzeugen mit inneren Werten, wertigem Design und mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis.
Pollen-Allergien, landläufig auch Heuschnupfen genannt, ist schon fast eine „Volkskrankheit“, deren Überempfindlichkeiten oft von eigentlich harmlosen Umweltstoffen wie Pflanzenpollen, Tierhaaren oder Hausstaub ausgelöst werden.

Dirt Devil Luftreinigung mit zwei Filtrationsstufen
Für unterschiedliche Raumgrößen differenziert Dirt Devil seine drei Luftreini-gungsmodelle. Der Pureza 150 eignet sich für Räume bis 20 qm, der Pureza 250 ist Größen bis 30 qm ausgelegt und der Pureza 350 sorgt für die effiziente Luftreinigung in Räumen bis 40 qm. Dazu fügen sich die Luftreiniger-Neuheiten mit ihrem hochwertigen Design in weißer Farbe elegant in das Interieur unter-schiedlichster Zimmer und Einrichtungsstile ein.
Die Dirt Devil Lufteiniger arbeiten mit zwei Filtrationsstufen. Während der vorgeschaltete Karbonfilter Gerüche entfernt und grobe Staub- und Partikelteilchen auffängt, befreit der antibakterielle HEPA-Filter die Luft von feinsten Feststoffen und Schwebeteilchen. Diese hohe Filterqualität der neuen Dirt Devil-Geräte sorgt dafür, dass Pollen, Bakterien, Hausstaub, Milben und auch Tabakgeruch effektiv aus der Raumluft herausgefiltert werden. Mit bis zu 99 % Reinigung der Luft von Staub- und Schmutzpartikel lindern alle Dirt Devil Luftreiniger allergische Reaktionen und sorgen für spürbare Erleichterungen von asthmatischen Symptomen. Die Dirt Devil Pureza Luftreiniger wurden unlängst von Allergy UK ausgezeichnet. Neben der Pollen- und Staubreduzierung in Wohnräumen sorgen die drei weißen Dirt Devil Purezas gleichfalls für eine Verbesserung der Nachtruhe durch reine Luft im Schlafzimmer.
Nicht nur im Frühling, sondern auch nach ausgelassenen Partys entfernen die Luftreiniger lästige Gerüche von Rauch, Käse oder Fisch. Kurz, mit den neuen Luftreinigern von Dirt Devil steigt die Luftqualität in Wohn- und Arbeitsräumen.

Preise:
Pureza 150: 149,00 EUR uvP.
Pureza 250: 199,00 EUR uvP.
Pureza 350: 279,00 EUR uvP.

Weitere Informationen über Dirt Devil finden Sie unter www.dirtdevil.de

Royal Appliance International GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des TTI Konzerns (TechTronic Industries Co.Ltd.) und verantwortlich für die Vermarktung der Marken Dirt Devil und VAX auf dem europäischen Markt. TTI ist fokussiert auf die Bereiche Elektrowerkzeuge und Bodenpflege. 2013 erwirtschaftete die TTI Gruppe weltweit einen Umsatz von 4,3 Milliarden USD.

Kontakt
Royal Appliance International GmbH
Verena Krimpmann
Jagenbergstr. 19
41468 Neuss
+49 (0) 2131 6090 2891
vkrimpmann@tti-fc.com
http://www.dirtdevil.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wir-koennen-auch-pollen-und-sporen/

Raumluftreiniger aereus® Universo geht online

Raumluftreiniger aereus® Universo geht online

Saubere und gesunde Raumluft! Luftreiniger aereus®Universo reinigt und entkeimt Atem- bzw. Raumluft.

Recke, 27.01.2016 – CIP International, Entwickler und Hersteller der wirkungsvollen plasmaNorm® Luftreinigungs- und Entkeimungstechnologie für Gastronomie und Industrie, hat seinem Raumluftreiniger aereus® Universo zu Jahresbeginn einen eigenen Webauftritt spendiert. Unter www.misteruniverso.de erhält man detaillierte Informationen zum Raumluftreiniger selbst und wie dieser zu einem sauberen und gesunden Raumklima beitragen kann.
Entwickelt wurde der mobile Raumluftreiniger aereus® Universo mit integrierter plasmaNorm® Technologie für Häuser und Räume, die durch Zigarettenrauch, unangenehme Gerüche, Bakterien, Viren, Pollen, Allergene oder gesundheitsgefährdende Schadstoffe belastet sind.

Erfolgreiche Einsatzgebiete
Gerade dort, wo viele Menschen zusammenkommen, wie etwa in Büroräumen, Wartebereiche in Arztpraxen oder Kliniken, können sich Bakterien und Viren rasend schnell vermehren, sehr zum Leid der Angestellten oder Patienten. Der 6kg leichte Raumluftreiniger aereus® Universo reinigt und entkeimt vor Ort schnell und leise die belastete Atem- und Raumluft, so dass sich der Krankenstand der Angestellten mindert und sie sogar vor weiterer Ansteckung schützt.
Ebenso effektiv befreit der Universo die Raumluft von Zigarettenrauch oder Lösungsmitteln in Nagelstudios.
Fertighausbesitzern, die unter sog. Chloranisolen, einem Abbauprodukt der in den 60er und 70er Jahren verwendeten Holzschutzmittel, leiden, kann der Einsatz des aereus® Universos langfristig helfen. Die molekularen Staubteilchen aus der Raumluft werden kurzfristig zersetzt und festsitzende Gerüche im Dauerbetrieb entfernt.

Leistungsstarker Energiesparer
Einmal an das Hausnetz angeschlossen, will man die saubere, gereinigte Luft nicht mehr missen. Der aereus® Universo reinigt und entkeimt im kostenschonenden Umluftverfahren, welches ganz nebenbei auch die Luftzirkulation im Raum unterstützt. Die warme Luft unter der Decke wird wieder gleichmäßig im Raum verteilt. Durch diesen Effekt kann das Raumthermostat 1-2 Grad heruntergedreht werden, wodurch mit einer erfreulichen Heizkostenersparnis von ca. 8-16% zu rechnen ist.
Luftmengen von bis zu 350m3 erfasst der effiziente Raumluftreiniger spielend und verbraucht dabei auf höchster Reinigungsstufe lediglich 56 Watt.
Erwerben kann man den Raumluftreiniger für 899,-€ zzgl. Versandkosten direkt unter www.misteruniverso.de

Über cip international GmbH
Unternehmer und Entwickler Manfred H. Langner, sowie sein Team von Wissenschaftlern und Technikern öffnen die plasmaNorm® Technologie unentwegt für weitere Anwendungen, die ohnehin nahezu unbegrenzt sind. Bekannt wurde plasmaNorm® mit Problemlösungen für die Gastronomie und die Lebensmittelindustrie. Namhafte Kunden wie Ditsch, Pizza Hut, Tönnies, McDonalds, und viele weitere arbeiten mit plasmaNorm®. Forschung und Entwicklung erfolgt in der eigenen Betriebsstätte, produziert wird in autorisierten Fertigungsbetrieben. Langner hält diverse Patente an der plasmaNorm® Technologie.

Effiziente Geruchsbeseitigung, effektive Luftreinigung und Fettoxidation

Belastete Luft reinigen und entkeimen – Das plasmaNorm® Verfahren zur Luftreinigung, Luftentkeimung und Geruchsbeseitigung ist eine der effektivsten und wirtschaftlichsten Luftbehandlungen unserer Zeit. Weltweit!

Mit plasmaNorm® bieten wir leistungsstarke und nachhaltige Lösungen für Industrie (inkl. Wärmerückgewinnung), Gastronomie (Küchenabluft und Küchenumluft), das Kleingewerbe und den Consumerbereich.
Made in Germany! Mit 20jähriger Erfahrung in Strömungs- und Lüftungstechnik.

plasmaNorm®: funktioniert!

Kontakt
cip international GmbH
Laura Langner-Forman
Hauptstraße 24
49509 Recke
054539189880
laura.langner-forman@plasmanorm.de
http://www.plasmanorm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/raumluftreiniger-aereus-universo-geht-online/