Schlagwort: Liebesgeschichte

Historischer Roman zu Gemälde von Jan Vermeer erschienen

Der historische Roman „Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers“ von Wiebke Kalläne ist im Solibro Verlag erschienen

Historischer Roman zu Gemälde von Jan Vermeer erschienen

Wiebke Kalläne: Apfelgelb

Der spannende historische Debütroman von Wiebke Kalläne versetzt den Leser ins niederländische Delft des 17. Jahrhunderts. Als der Bauernsohn Jarik de Boer nach Delft kommt, trifft er auf den noch jungen Maler Joannis van der Meer. Dieser erkennt in ihm seine eigene Leidenschaft für die Malerei und nimmt ihn bei sich auf. Doch die Leidenschaft für die Schönheit der Farben wird Jarik zum Verhängnis, als er auf die schöne Griet trifft, die sein Meister malen soll …

Ausgangspunkt für den Roman ist das Gemälde „Briefleserin am offenen Fenster“ (1657) aus dem Frühwerk von Joannis van der Meer (Jan Vermeer), dem berühmten holländischen Maler. Besonders interessant ist, dass jüngst der Beweis erbracht wurde, dass eine schon 1979 durch Röntgenaufnahmen nachgewiesene Übermalung eines Cupidos an der Wand hinter der Leserin nicht von Vermeer stammen kann. Diesen Fakt hat die Autorin in die Handlung integriert und eine Übermalung des Gemäldes durch Vermeers Tochter Maria angenommen, wie es auch von Kunstexperten diskutiert wird.

Der historische Roman ist vom Genre vergleichbar z. B. mit Tracy Chevaliers „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“, Deborah Moggachs „Tulpenfieber“ oder Susan Vreelands „Mädchen in Hyazinthblau“.
Die Zielgruppe sind Leser, die sich für Historie, Kunst und Liebesgeschichten interessieren sowie für das Goldene Zeitalter in den Niederlanden und die holländische Malerei.

Bibliographische Daten
Wiebke Kalläne: Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2019
[Historoman Bd. 3]
ISBN 978-3-96079-067-9
geb. mit SU; 176 Seiten; Preis: 18,- € (D)
Auch als E-Book erhältlich: eISBN 978-3-96079-068-6, Preis: 14,99 € (D)

Informationen & Leseproben finden Sie hier.

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren wie Almuth Herbst, Britta Wulf, Frank Jöricke, Guido Eckert, Bernhard Pörksen oder Jan Philipp Burgard sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
https://www.solibro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/historischer-roman-zu-gemaelde-von-jan-vermeer-erschienen/

1001 Date – neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

Der neue Roman „1001 Date“ von Schauspielerin & Körperspracheexpertin Yvonne de Bark hat Tempo, ist frech und zum Ende spannend wie ein Thriller

1001 Date - neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

ISBN 978-3-96079-017-4

Münster: Soeben ist der neue Unterhaltungsroman von Schauspielerin und Körperspracheexpertin Yvonne de Bark erschienen.
Inhalt: 1.000 Männer müsste man daten, das ist Beas Plan: Die ganz knapp nicht mehr Enddreißigerin – frisch geschieden, 2 Kinder – setzt sich das Ziel, so viele Frösche zu küssen, bis endlich der richtige Mann dabei ist. Doch da kommt ihr der verheiratete Erik in die Quere, Mann einer der reichsten Frauen der Stadt. Um sich von ihren Gefühlen für ihn abzulenken, stürzt sie sich in den Dschungel des Onlinedatings. Erfolgreich, was die Quantität angeht. Doch Erik geht ihr nicht mehr aus dem Kopf …
Ein Buch mit Tempo, frech, zum Ende spannend wie ein Thriller. Ein Buch für Leser, die auch gerne Bücher lesen von z. B. Kerstin Gier, Amelie Fried, Susanne Fröhlich, Hera Lind oder Sophie Kinsella.

„1001 Date“ ist der temporeiche Folgeband zu „Mann zu verschenken“ (Solibro) und der 2. Band einer Trilogie. Der moderne Unterhaltungsroman „1001 Date“ kann jedoch auch ohne Kenntnis des vorherigen Bandes mit Genuss gelesen werden. Das Buch wurde von der Autorin auch als Hörbuch (Download) eingelesen.

Die AUTORIN: Yvonne de Bark ist Schauspielerin, Schauspieldozentin und Autorin von Sachbüchern und Romanen. Sie gibt Flirtseminare (für PARSHIP) sowie Seminare für Körpersprache und coacht Führungskräfte. Bekannt und beliebt wurde sie durch zahlreichen TV-Serien-Rollen (u. v. a. „Motorradcops“, „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, die RTL Daily-Soap „Unter uns“, „Küstenwache“, „Ein Fall für zwei“, „Marienhof“, „Hallo Robbie!“ oder „Der Fahnder“.

Bibliographische Daten:
Yvonne de Bark: 1001 Date. Roman
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2017
[amora Bd. 2] ISBN 978-3-96079-017-4
BR; 21,5 x 13,5 cm; 240 Seiten
14,00 Euro (D) Originalausgabe
E-Book: ISBN 978-3-96079-018-1 (epub) 10,99 Euro
Hörbuch (Download): ISBN 978-3-96079-019-8; 14,99 Euro, gesprochen von der Autorin, 07.08.50 Stunden = ca. 6 CDs

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/1001-date-neuer-roman-von-schauspielerin-yvonne-de-bark/

Autorin Britta Wulf bei Markus LANZ (ZDF) am 15.2.2017

Achtung: Fernwehgefahr! Britta Wulf erzählt die Geschichte ihrer deutsch-sibirischen Liebe (Buch: „Das Rentier in der Küche“)

Autorin Britta Wulf bei Markus LANZ (ZDF) am 15.2.2017

Solibro-Autorin Britta Wulf

Diesen Mittwoch wird Autorin Britta Wulf bei Markus LANZ (ZDF) zu Gast sein (15.2.2017, 23.45 Uhr). Sie erzählt dort die Geschichte ihrer 8000-km-Fernbeziehung, die sie in ihrem Buch “ Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe“ reich bebildert festgehalten hat.

8000-km-Fernbeziehung

Während einer Reise für ein Filmprojekt in Sibirien knüpft sie zarte Bande zu einem Einheimischen. So wird aus der Reisereportage allmählich eine persönliche Liebesgeschichte zu dem am Baikalsee lebenden Anatoli. Zwei sehr verschiedene Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen tasten sich langsam an eine verrückte Fernbeziehung heran.
Die Reise nach Sibirien war für Britta Wulf eine besondere Reise. Verzaubert von Land und Leuten kam sie zurück und wurde davon überrascht, dass auch sie jemanden bezaubert hatte. Der Sibirier Anatoli hatte sich in sie verliebt. Wie sich diese Beziehung weiterentwickelt hat und welche Erlebnisse sie am Baikalsee machte, hat sie in ihrem Buch festgehalten und wird sie bei Markus LANZ erzählen.

Achtung: Fernwehgefahr!

Das Buch ist für Leser, die Sehnsucht nach Abenteuer und Liebe haben, und für Menschen, die sich für Russland und Sibirien interessieren.

„… eine wunderschöne, sensibel geschriebene Liebesgeschichte. Britta Wulf schafft es, den Leser einzubeziehen und sich ebenfalls zu verlieben … zumindest gedanklich in Land und Leute. Das Buch macht mir große Lust darauf, dieses Land zu bereisen. Auch weil mein Vater dort sechs Jahre in Gefangenschaft war, aber trotzdem sehr versöhnlich über die Warmherzigkeit der Menschen dort gesprochen hat.“
Ralph Morgenstern (Schauspieler, TV-Moderator & Musiker)

Bibliografische Daten:
Britta Wulf: Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe
3. Aufl. 2017, ISBN 978-3-96079-015-0; Broschur; 14,8 x 21 cm; 224 Seiten; mit 2 farb. Karten, 93 Fotos (65 s/w-Fotos, 28 Farbfotos); 18 Euro (D)
www.solibro.de

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

http://www.youtube.com/v/UQcC80aYpp0?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/autorin-britta-wulf-bei-markus-lanz-zdf-am-15-2-2017/

Gereimte Leidenschaften – eine Liebesgeschichte in Lyrikform

Kim Bogerd dichtet in „Gereimte Leidenschaften“ eine heitere und unterhaltsame Geschichte über eine offene Beziehung.

BildLange Ehe, Haus und Kinder, Ansehen und Erfolg. Vertraute Sicherheit, Fron und Pflicht. Höfliche Langeweile, erotische Ödnis. Zorn und Ratlosigkeit, wenn der Mann dann plötzlich wegen einer anderen, einer (älteren!) Klassefrau erwacht und singt und surrt. Sich in die Ecke setzen und verzweifeln? Das ist nichts für sie, nicht nach all den erkämpften Siegen. Doch sie schwankt und zweifelt, wütet und verzagt “ ab und an. Die Lösung: eine „Wildcard“ für ihn “ solange alles diskret bleibt und dem „uns“ nichts nimmt. Dann trifft sie einen alten Schulfreund. Und sie erwacht und singt und surrt …

Lassen Sie sich ein? Auf ein Buch in Vers und Reim? Auf eine große Liebesg’schicht‘, verpackt zu einem Reimgedicht? – Wenn ja, ist dieser Kurzroman in Gedichtform genau das Richtige für Sie. Kim Bogerd geht die Thematik Betrug, Leidenschaft und Liebe ein wenig anders an. Sie erzählt die Geschichte eines Paares, das in den Armen von anderen Menschen Liebe und Erfüllung findet, vollständig in lyrischer Form. Wohin werden die Gefühle das Paar bringen und kann das geordnete Fremdgehen bis zum Ende gutgehen?

„Gereimte Leidenschaften“ von Kim Bogerd ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5291-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gereimte-leidenschaften-eine-liebesgeschichte-in-lyrikform/

Aus Schamgefühl totschweigen?

Ein Roman, der mehr ist als nur Liebesgeschichte!

Buchempfehlung: „Auf KLICK ins Glück“ von Christien Maria Eisenbarth

BildChristien Eisenbarth trifft mit ihrer feinfühligen Geschichte den Nerv der Zeit. Aus einer harmlosen Kontaktanfrage im World Wide Web entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch der Roman wagt mehr. Die Autorin stellt die Frage: Wie gelingt das Leben und die Liebe, trotz eines unverarbeiteten Missbrauchs?

Ein begeisterter Leser kommentiert: „Obwohl sich diese Liebesgeschichte ganz einfach und doch mit viel Gefühl im seichten Internet entwickelt, gelingt es Eisenbarth, sich dem unkontrollierten Freizügigkeitswahn sozialer Medien, wie Facebook, zu entziehen. Sie baut eine Erzählatmosphäre auf, die anspricht.“ Die Autorin nimmt den Leser Seite um Seite an der Hand und führt ihn behutsam durch die Kapitel.

„Spätestens als mir klar wird, was sich in der Gefühlswelt der weiblichen Hauptfigur zusätzlich abspielt, ein anscheinend nie verarbeiteter Missbrauch, spürte ich fast körperlich Carins Anspannung nach“, so der Leser weiter. Die Protagonistin Carin steht von Anfang an unter Spannung. Sie ist hin und her gerissen zwischen Zuneigung und dem Zulassen eines ersten „Verliebt-seins“, trotz eines furchtbaren Schmerzes in ihr. Die gesamte Tragödie im Leben von Carin wird Seite um Seite immer deutlicher und die damit verbundene Dramatik ist nahezu mit den Händen zu greifen. Ein Thema, welches für Betroffene und Angehörige sicherlich immer eine dauerhaft präsente Aktualität hat. Uns Unbeteiligten zeigt die Geschichte, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachhallt.

„Hinter der Fassade beider Hauptdarsteller lauert – offensichtlich kaum bis gar nicht verarbeitet – das Böse, das Schreckliche, das Unaussprechbare, das kaum in Worten zu Fassende: Der Missbrauch einer jungen Frau“, schreibt der Leser weiter. „Während des Lesens musste ich mir mehrmals die Frage stellen: Welche Vorstellungskraft muss vorhanden sein, sich einem Thema hinzugeben, welches von Betroffenen meist aus Schamgefühlen totgeschwiegen wird.“ Christien Eisenbarth hat sich diesem schwierigen Thema gestellt und aus Sicht vieler Leser, mit Bravour gemeistert.

Wie ein roter Faden zieht sich dieser schicksalshafte Hintergrund Carins durch den gesamten Roman. Man spürt, wie sich die Autorin selbst diesem heiklen Thema nähert und das Leben der Romanfigur nacherzählt. Eine moderne Liebesgeschichte als Plattform, Schreckensthemen – wie die von Carin – mittels einer Erzählung zu verarbeiten. „Jedes Mal, wenn sich der dunkle Geist bei Carin zu melden schien, wollte ich ihr zurufen, sich nicht durch die Liebe unter Druck setzen zu lassen, sondern sich Zeit für die Aufarbeitung zu nehmen. Leider sind einem als Leser die Hände gebunden. Mich hat die Erzählung und besonders die Figur Carin gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen.“

Eisenbarth zeigt auf ihre eigene besondere Art und Weise, wie die Liebe trotz schweren Schicksals gelingen kann. Eine Geschichte, die sich täglich so abspielen könnte. „Auf Klick ins Glück“ liest sich trotz des ernsten Hintergrundes leicht ohne seicht zu sein. Menschen mit einem Missbrauchshintergrund macht Eisenbarth Mut, sich diesem Schicksal zu stellen, es zu verarbeiten, zu überwinden, um dann vorsichtig einen Neuanfang in Sachen Liebe zu wagen. „Mein Kompliment für die Verarbeitung dieser schwierigen Thematik. Ich bin jetzt schon gespannt auf das nächste Buch von Christien Maria Eisenbarth“, schließt der Leser seine Rezension.

Diese und weitere Rezensionen sowie Infos zur Autorin finden Sie unter: http://www.goo.gl/4YqHx2

Das Buch (ISBN 978-3-7345-4732-4) ist im Buchhandel und natürlich auch online erhältlich unter: www.amazon.de oder www.buecher.de und www.buch.de
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

Buchautorin Eisenbarth
Frau Christien Maria Eisenbarth
Lindenstraße 14
91541 Rothenburg ob der Tauber
Deutschland

fon ..: 09861 9387869
web ..: http://www.facebook.com/cmeisenbarth/?fref=ts
email : christien.m.eisenbarth@gmail.com

Über die Autorin:

Christien Maria Eisenbarth schrieb viele Jahre als Journalistin für Entertainment- aber auch für Computermagazine – bis sie die Schreibtischseite tauschte. Heute arbeitet sie als Pressesprecherin auf Unternehmerseite. Da das Web 2.0 aus der Pressearbeit nicht mehr wegzudenken ist, kann sie sich längst zu den Spezialisten nicht nur für das Businessnetzwerk XING zählen, in dem die Geschichte Ihres Debütromans beginnt.

„Es menschelt sehr im World Wide Web! Ganz beiläufig können virtuelle Begegnungen das Herz berühren und Spuren hinterlassen“, so die Autorin Christien Maria Eisenbarth über Ihre Motivation zu einer Liebesgeschichte mit Tiefgang. Sie erzählt in ihrem Debütroman die Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen, die mitten im Leben stehen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Per Mail nähern sich die beiden an und trotz des Handicaps, das sie in der Seele trägt, entwickelt sich aus dem virtuellen Flirt eine romantische Beziehung um Liebe, Lust, Angst und Hoffnung…

Die Autorin gibt den Lesern nicht nur hautnahe Einblicke in den intimen und berührenden Briefwechsel, der so humorvoll aber auch verletzlich ist. Sie beschreibt die leidenschaftlichen Begegnungen mit einer treffend klaren Sprache. Trotz aller Deutlichkeit wird es niemals obszön.

Eine Story, die unter die Haut geht. Zeigt sie doch auf ihre eigene und leichte Weise, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachklingen kann.

Pressekontakt:

FutureCONCEPTS
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171 501 84 38
web ..: http://www.futureCONCEPTS.de
email : info@furtureCONCEPTS.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-schamgefuehl-totschweigen-2/

Aus Schamgefühl totschweigen?

Ein Roman, der mehr ist als nur Liebesgeschichte!

Aus Schamgefühl totschweigen?

(NL/3410555841) Christien Eisenbarth trifft mit ihrer feinfühligen Geschichte den Nerv der Zeit. Aus einer harmlosen Kontaktanfrage im World Wide Web entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch der Roman „Auf Klick ins Glück“ wagt mehr. Die Autorin stellt die Frage: Wie gelingt das Leben und die Liebe, trotz eines unverarbeiteten Missbrauchs?

Ein begeisterter Leser kommentiert: Obwohl sich diese Liebesgeschichte ganz einfach und doch mit viel Gefühl im seichten Internet entwickelt, gelingt es Eisenbarth, sich dem unkontrollierten Freizügigkeitswahn sozialer Medien, wie Facebook, zu entziehen. Sie baut eine Erzählatmosphäre auf, die anspricht. Die Autorin nimmt den Leser Seite um Seite an der Hand und führt ihn behutsam durch die Kapitel.

Spätestens als mir klar wird, was sich in der Gefühlswelt der weiblichen Hauptfigur zusätzlich abspielt, ein anscheinend nie verarbeiteter Missbrauch, spürte ich fast körperlich Carins Anspannung nach, so der Leser weiter. Die Protagonistin Carin steht von Anfang an unter Spannung. Sie ist hin und her gerissen zwischen Zuneigung und dem Zulassen eines ersten Verliebt-seins, trotz eines furchtbaren Schmerzes in ihr. Die gesamte Tragödie im Leben von Carin wird Seite um Seite immer deutlicher und die damit verbundene Dramatik ist nahezu mit den Händen zu greifen. Ein Thema, welches für Betroffene und Angehörige sicherlich immer eine dauerhaft präsente Aktualität hat. Uns Unbeteiligten zeigt die Geschichte, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachhallt.

Hinter der Fassade beider Hauptdarsteller lauert – offensichtlich kaum bis gar nicht verarbeitet – das Böse, das Schreckliche, das Unaussprechbare, das kaum in Worten zu Fassende: Der Missbrauch einer jungen Frau, schreibt der Leser weiter. Während des Lesens musste ich mir mehrmals die Frage stellen: Welche Vorstellungskraft muss vorhanden sein, sich einem Thema hinzugeben, welches von Betroffenen meist aus Schamgefühlen totgeschwiegen wird. Christien Eisenbarth hat sich diesem schwierigen Thema gestellt und aus Sicht vieler Leser, mit Bravour gemeistert.

Wie ein roter Faden zieht sich dieser schicksalshafte Hintergrund Carins durch den gesamten Roman. Man spürt, wie sich die Autorin selbst diesem heiklen Thema nähert und das Leben der Romanfigur nacherzählt. Eine moderne Liebesgeschichte als Plattform, Schreckensthemen – wie die von Carin – mittels einer Erzählung zu verarbeiten. Jedes Mal, wenn sich der dunkle Geist bei Carin zu melden schien, wollte ich ihr zurufen, sich nicht durch die Liebe unter Druck setzen zu lassen, sondern sich Zeit für die Aufarbeitung zu nehmen. Leider sind einem als Leser die Hände gebunden. Mich hat die Erzählung und besonders die Figur Carin gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen.

Eisenbarth zeigt auf ihre eigene besondere Art und Weise, wie die Liebe trotz schweren Schicksals gelingen kann. Eine Geschichte, die sich täglich so abspielen könnte. Auf Klick ins Glück liest sich trotz des ernsten Hintergrundes leicht ohne seicht zu sein. Menschen mit einem Missbrauchshintergrund macht Eisenbarth Mut, sich diesem Schicksal zu stellen, es zu verarbeiten, zu überwinden, um dann vorsichtig einen Neuanfang in Sachen Liebe zu wagen. Mein Kompliment für die Verarbeitung dieser schwierigen Thematik. Ich bin jetzt schon gespannt auf das nächste Buch von Christien Maria Eisenbarth, schließt der Leser seine Rezension.

Diese und weitere Rezensionen sowie Infos zur Autorin finden Sie unter: http://www.goo.gl/4YqHx2

Das Buch (ISBN 978-3-7345-4732-4) ist im Buchhandel und natürlich auch online erhältlich unter: www.amazon.de oder www.buecher.de und www.buch.de
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über die Autorin:

Christien Maria Eisenbarth schrieb viele Jahre als Journalistin für Entertainment- aber auch für Computermagazine – bis sie die Schreibtischseite tauschte. Heute arbeitet sie als Pressesprecherin auf Unternehmerseite. Da das Web 2.0 aus der Pressearbeit nicht mehr wegzudenken ist, kann sie sich längst zu den Spezialisten nicht nur für das Businessnetzwerk XING zählen, in dem die Geschichte Ihres Debütromans beginnt.

Es menschelt sehr im World Wide Web! Ganz beiläufig können virtuelle Begegnungen das Herz berühren und Spuren hinterlassen, so die Autorin Christien Maria Eisenbarth über Ihre Motivation zu einer Liebesgeschichte mit Tiefgang. Sie erzählt in ihrem Debütroman die Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen, die mitten im Leben stehen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Per Mail nähern sich die beiden an und trotz des Handicaps, das sie in der Seele trägt, entwickelt sich aus dem virtuellen Flirt eine romantische Beziehung um Liebe, Lust, Angst und Hoffnung

Die Autorin gibt den Lesern nicht nur hautnahe Einblicke in den intimen und berührenden Briefwechsel, der so humorvoll aber auch verletzlich ist. Sie beschreibt die leidenschaftlichen Begegnungen mit einer treffend klaren Sprache. Trotz aller Deutlichkeit wird es niemals obszön.

Eine Story, die unter die Haut geht. Zeigt sie doch auf ihre eigene und leichte Weise, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachklingen kann.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-schamgefuehl-totschweigen/

„Das Rentier in der Küche.Eine deutsch-sibirische Liebe“

8000-km-Fernbeziehung: Reisereportage wird zu berührender Liebesgeschichte

"Das Rentier in der Küche.Eine deutsch-sibirische Liebe"

ISBN 978-3-96079-015-0

Soeben ist die romanhafte Reisereportage „Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe“ von Britta Wulf im Solibro Verlag erschienen. Die authentische Reise- und Liebesgeschichte erzählt von einer berührenden Fernbeziehung.

Während einer Reise für ein rbb-Filmprojekt in Sibirien knüpft eine Filmregisseurin zarte Bande zu einem Einheimischen. So wird aus der Reisereportage der Autorin Britta Wulf allmählich eine persönliche Liebesgeschichte zu dem am Baikalsee lebenden Anatoli. Zwei sehr verschiedene Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen tasten sich langsam an eine verrückte Fernbeziehung heran, denn immerhin liegen fast 8000 Kilometern zwischen ihnen.

Die Reise nach Sibirien war für Britta Wulf eine besondere Reise. Verzaubert von Land und Leuten kam sie zurück und wurde davon überrascht, dass auch sie jemanden bezaubert hatte. Der Sibirier Anatoli hatte sich in sie verliebt. Wie sich diese Beziehung weiterentwickelt hat und welche Erlebnisse sie bei zwei weiteren Reisen an den Baikalsee machte, hat sie in diesem Buch festgehalten. Denn immer wieder merkt sie, dass Freunde und Bekannte sehr interessiert an ihrer Geschichte sind.
Ein Buch für Leser, die Sehnsucht nach Abenteuer und Liebe haben, und für Menschen, die sich für Russland und Sibirien interessieren.
Bebildert ist das Buch neben zwei Karten mit 28 farbigen und 65 s/w-Reisefotos dieser beeindruckenden Region rund um den Baikalsee.

„… eine wunderschöne, sensibel geschriebene Liebesgeschichte. Britta Wulf schafft es, den Leser einzubeziehen und sich ebenfalls zu verlieben … zumindest gedanklich in Land und Leute. Das Buch macht mir große Lust darauf, dieses Land zu bereisen. Auch weil mein Vater dort sechs Jahre in Gefangenschaft war, aber trotzdem sehr versöhnlich über die Warmherzigkeit der Menschen dort gesprochen hat.“
Ralph Morgenstern (Schauspieler, TV-Moderator & Musiker)

Bibliographische Daten
Britta Wulf: Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2016
[Originär Bd. 4] ISBN 978-3-96079-015-0
Broschur; 14,8 x 21,0 cm; 224 Seiten; mit 2 Karten, 93 Fotos (65 s/w- u. 28 Farbfotos), Preis: 18,00 € (D) / Originalausgabe
Auch als E-Book erhältlich: eISBN 978-3-96079-016-7; Preis: 14,99 € (D)
PRESSEMATERIAL finden Sie hier.

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-rentier-in-der-kueche-eine-deutsch-sibirische-liebe/

Buchempfehlung

Eine Story, die unter die Haut geht!

Buchempfehlung

(NL/6216805942) Auf KLICK ins Glück
Fast 50 Jahre und kein bisschen weise?
von Christien Maria Eisenbarth

Der Debütroman Auf KLICK ins Glück von Christien Maria Eisenbarth überzeugt Leser und Kritiker gleichermaßen. Aus einer harmlosen Kontaktanfrage im World Wide Web entwickelt sich eine dynamische Liebesgeschichte, die den Leser in seinen Bann zieht. Die Autorin schaut den Protagonisten, der quirligen Carin und dem bedachten Sebastian, direkt in den Posteingang. Doch der Roman wagt mehr. Eisenbarth stellt die Frage: Wie gelingt das Leben und die Liebe, trotz eines unverarbeiteten Schicksalsschlages?

Worum geht es?

Zwei Menschen, die mitten im Leben stehen, begegnen sich virtuell durch eine harmlose Kontaktanfrage im Internet. Sebastian, Professor für Medizin aus dem hohen Norden, trifft auf Carin, eine freiberufliche Einzelkämpferin im Bereich Marketing aus dem Süden. Per E-Mail kommen sich die beiden näher und unweigerlich beginnt es zu knistern. Aus einem virtuellen Flirt entwickelt sich eine romantische Beziehung um Liebe, Lust, Angst und Hoffnung. Der Roman beleuchtet dabei ohne Pathos die Schattenwelt eines missbrauchten Menschen, Carins intime Tragik, – ganz ohne Mitleid erhaschen zu wollen. Doch dann hält das Schicksal eine unerwartete Wende bereit

Direkt und hautnah erlebt der Leser den intimen Kontakt der Protagonisten, auch ihren berührenden Briefwechsel, der humorvoll, verletzlich aber auch lustvoll zu unterhalten weiß. Diese kurzweilige Lektüre liest sich leicht ohne seicht zu sein.

Die Autorin

Es menschelt sehr im World Wide Web! Ganz beiläufig können sich wunderbare, virtuelle Begegnungen ergeben, die das Herz berühren und Spuren hinterlassen, so Christien Maria Eisenbarth. Ich habe Spaß am Schreiben und Spaß nicht minder am Flirten. Kein Wunder also, dass ein paar Stellen in meinem Roman autobiografisch gefärbt sind. Welche das sind, wird natürlich nicht verraten.

Christien Maria Eisenbarth ist Journalistin und arbeitet als Pressesprecherin in verschiedenen Branchen.

Ihr Buch stellte sie erstmals in der Buchhandlung Winnemuth in Hannoversch Münden vor. In dieser Stadt spielt ein Kapitel des Romans und erzählt von dem bekannten Wanderarzt Doktor Eisenbarth, dem berühmten Vorfahren der Autorin.

Leserstimmen

Eine Geschichte, wie Sie uns, die wir täglich im Internet sind, jeden Tag selbst passieren könnte. Frau Eisenbarth hat eine treffend offene Sprache, die niemals obszön wird. Auf Klick ins Glück ist ein mitreißender Roman, der mich im Urlaub bestens unterhalten hat.

Fifty Shades of Grey, Feuchtgebiete und viele anderen freizügigen Frauenromane haben das Terrain für eine offene Sprache über Lust gelegt. Auf Klick ins Glück beschreibt sehr viel mehr. Es spricht nicht nur den Voyeur in uns an, es zeigt uns berührend tiefe Gefühle. Mich hat überrascht, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachklingen kann. Die Story geht unter die Haut.

Carin, eine Frau Mitte 40, die sich als Selbständige durchs Leben kämpft, trifft auf den kopflastigen Sebastian. Virtuell entsteht ein Dialog, der die beiden im Ping-Pong-Stil einander näher bringt. Eine dynamische Liebesgeschichte. Man schaut gebannt zu und ist von mancher Wendung überrascht.

Erhältlich auf www.amazon.de oder www.buecher.de
Infos von Christien Maria Eisenbarth gibt es auch hier: http://www.facebook.com/cmeisenbarth/

* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über die Autorin:

Christien Maria Eisenbarth schrieb viele Jahre als Journalistin für Entertainment- aber auch für Computermagazine – bis sie die Schreibtischseite tauschte. Heute arbeitet sie als Pressesprecherin auf Unternehmerseite. Da das Web 2.0 aus der Pressearbeit nicht mehr wegzudenken ist, kann sie sich längst zu den Spezialisten nicht nur für das Businessnetzwerk XING zählen, in dem die Geschichte Ihres Debütromans beginnt.

Es menschelt sehr im World Wide Web! Ganz beiläufig können virtuelle Begegnungen das Herz berühren und Spuren hinterlassen, so die Autorin Christien Maria Eisenbarth über Ihre Motivation zu einer Liebesgeschichte mit Tiefgang. Sie erzählt in ihrem Debütroman die Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen, die mitten im Leben stehen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Per Mail nähern sich die beiden an und trotz des Handicaps, das sie in der Seele trägt, entwickelt sich aus dem virtuellen Flirt eine romantische Beziehung um Liebe, Lust, Angst und Hoffnung

Die Autorin gibt den Lesern nicht nur hautnahe Einblicke in den intimen und berührenden Briefwechsel, der so humorvoll aber auch verletzlich ist. Sie beschreibt die leidenschaftlichen Begegnungen mit einer treffend klaren Sprache. Trotz aller Deutlichkeit wird es niemals obszön.

Eine Story, die unter die Haut geht. Zeigt sie doch auf ihre eigene und leichte Weise, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachklingen kann.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buchempfehlung/

Der Steinmetz und die Tochter des Bürgermeisters – eine historische Liebesgeschichte zur Zeit des Münsterbaus

Joachim Schmidts Protagonisten müssen sich in „Der Steinmetz und die Tochter des Bürgermeisters“ entscheiden, ob ihre Liebe alleine ausreicht für eine gemeinsame Zukunft unter widrigen Umständen.

BildSteinmetz Peter und die Bürgermeistertochter Patrizia lernen sich in Ulm zur Zeit des Münsterbaus kennen und verlieben sich trotz der gesellschaftlichen Unterschiede. Die Liebe der beiden muss einige Schwierigkeiten überleben, denn der Vater von Patrizia hat für seine Tochter andere Pläne, und als Peter sich aufgrund seiner Wanderschaft nach Wien begibt, scheint die gemeinsame Zukunft aussichtslos zu sein.

Die Liebesgeschichte zwischen Peter und Patrizia ist bewegend und findet in einer faszinierenden Zeit statt. Der Münsterbau in Ulm ist in „Der Steinmetz und die Tochter des Bürgermeisters“ von Joachim Schmidt im Gange und die Leser erhalten den ein oder anderen Einblick in diesen Teil der Geschichte. Liebhaber des Mittelalters werden nicht nur viel Freude an der eigentlichen Handlung des Romans haben, sondern auch begeistert in die Beschreibungen der historischen Begebenheiten und des mittelalterlichen Lebens eintauchen.

„Der Steinmetz und die Tochter des Bürgermeisters“ von Joachim Schmidt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-1203-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-steinmetz-und-die-tochter-des-buergermeisters-eine-historische-liebesgeschichte-zur-zeit-des-muensterbaus/

dunkel, bunt und apfelgrün – packender Liebesroman thematisiert Trauer, Therapie und den Neuanfang

Toni Field entführt in seinem Buch „dunkel, bunt und apfelgrün“ in eine tiefgründige Liebesgeschichte zwischen zwei verletzten Seelen.

BildSarah hat in „dunkel, bunt und apfelgrün“ nach einem tragischen Ereignis nur noch per Email Kontakt zu einer Freundin und hat sich ansonsten vollkommen vom Rest der Welt abgenabelt. Sie wird zur Verarbeitung in eine psychosomatische Klinik eingewiesen und trifft dort auf den jungen und engagierten Psychotherapeuten Alexander Bodorf. Trotz seiner beruflichen Erfahrungen findet dieser nur schwer Zugang zu seiner neuen Patientin und wird von ihr vor eine Herausforderung gestellt. Er muss hinter seinen Mauern aus Professionalität und Unnahbarkeit hervorkommen und sich den Dämonen seiner Vergangenheit stellen. Im therapeutischen Kontakt finden beide aus ihrer inneren Isolation heraus. Das Leben des Psychotherapeuten wird dabei jedoch vollkommen auf den Kopf gestellt.

„dunkel, bunt und apfelgrün“ von Toni Field ist ein psychologischer Thriller und eine Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die aus ihren Problemen keinen Ausweg sehen. Die Leser erhalten durch die einfühlsame Schreibweise einen Einblick in die menschliche Psyche und deren Empfindsamkeit, aber auch in deren Stärke und die menschliche Fähigkeit, die tiefste Traurigkeit zu überwinden und wieder neu zu beginnen. Der Roman richtet sich vor allem an erwachsene Leser, die sich mit den unendlichen Tiefen unserer Seele auseinandersetzen wollen und an die Kraft der Liebe glauben.

„dunkel, bunt und apfelgrün“ von Toni Field ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3896-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dunkel-bunt-und-apfelgruen-packender-liebesroman-thematisiert-trauer-therapie-und-den-neuanfang/

Nadja – in magischem Abenteuer trifft Fantasy auf deutsche Adelsgeschlechter

Steffi Krumbiegel verbindet in „Nadja“ die moderne Welt auf zauberhafte Weise mit historischen Begebenheiten.

BildNadja, die Protagonistin dieser Geschichte, hat es in ihrem Leben nicht einfach. Sie durchlebt eine schwere Zeit und ist zudem sehr einsam. Als sie erfährt, dass sie von adliger Herkunft sein soll, stellt sich ihr Leben völlig auf den Kopf. Nadja verweigert sich ihrem Glück und wird kurzerhand in ein ganz neues Leben entführt – eine Burg in Dresden gehört auch dazu. Sie erfährt von alter Magie, trifft auf Geister aus vergangenen Zeiten … längst vergessenen Ritualen und erlebt ihre erste Liebe …

Fantasy-Romane erschaffen magische Welten. „Nadja“ von Steffi Krumbiegel beschreitet einen ganz neuen Weg. Der innovative Fantasyroman verbindet deutsche Geschichte mit magischen Ereignissen. Magie aus alten Zeiten vermischt sich mit den Geschehnissen unserer modernen Zeit. Die Leser besuchen auf dieser magischen Reise einige der ältesten Orte in Deutschland und begegnen Geistern und Dämonen. „Nadja“ – eine Geschichte über alte Legenden, Begebenheiten und Geheimnisse. Als Fantasy- und Geschichtsfans sollten Sie die außergewöhnliche Romanheldin kennenlernen, denn sie wird Sie verzaubern.

„Nadja“ von Steffi Krumbiegel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3466-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nadja-in-magischem-abenteuer-trifft-fantasy-auf-deutsche-adelsgeschlechter/

Seidenfeuer – Roman, der Fifty Shades of Grey Konkurrenz macht

Sabrina Marquardsen schreckt in ihrem Roman „Seidenfeuer“ vor keiner erotischen Eskapade zurück.

BildShiva wird in „Seidenfeuer“ von Sabrina Marquardsen von ihrem Freund betrogen und trennt sich von ihm. Sie lernt daraufhin ihre Nachbarin Julia besser kennen und es stellt sich heraus, dass die beiden einige erotische Träume gemeinsam haben, die sehr außergewöhnlich sind. Ein Polizist und sein bester Freund treffen die beiden Frauen und helfen ihnen bei der Umsetzung einiger dieser Träume, doch Shiva will mehr: Sie möchte ihren eigenen Klub oder ein Domizil gründen.

Das Buch „Seidenfeuer“ von Sabrina Marquardsen eignet sich nur für erwachsene Leser, da es einen erotischen Schwerpunkt setzt und explizit beschriebene Szenen beinhaltet. Der Roman ist zudem vor allem etwas für Leser, die z. B. „Fifty Shades of Grey“ mögen und mehr über diese Thematik lesen möchten. Obwohl die Leidenschaft in diesem Roman die Hauptrolle spielt, entwickeln sich auch die Charaktere weiter. Fans dieses Genres werden auf jeden Fall voll auf ihre Kosten kommen.

„Seidenfeuer“ von Sabrina Marquardsen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3138-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/seidenfeuer-roman-der-fifty-shades-of-grey-konkurrenz-macht/

„Bis alles Schatten wird“ – ein spannender Roman über Familie, Schuld und Menschlichkeit

In seinem Roman „Bis alles Schatten wird“ ermöglicht Mike Meto Mettke tiefe Einblicke in die menschliche Natur und entführt nach Afrika, wo das Wesen der Protagonisten ungeschönt in Erscheinung tritt.

BildRoberts Vater liegt im Sterben. Nach Jahren der Arbeit als Kriegsfotograf in Afrika kehrt Robert zurück nach Brandenburg, um seinem Vater beizustehen. Diesen belastet noch eine Schuld, die er sich als Soldat während des Kriegsendes 1945 aufgeladen hat. In einer letzten Partie Schach versuchen Vater und Sohn die Erlebnisse aufzuarbeiten. Während seines Aufenthalts lernt Robert Louise kennen und verliebt sich in sie. Gemeinsam mit ihr geht er nach dem Tod des Vaters zurück nach Afrika. Doch auch dort lassen Schuld, Ruhelosigkeit und Angst ihn nicht los. Der zunächst harmlos erscheinende Reportage-Auftrag endet schließlich in einer Katastrophe …

In seinem Roman „Bis alles Schatten wird“ erzählt Autor Mike Meto Mettke die Geschichten von drei Menschen, die nach Erlösung streben: nach Erlösung von Schuld, Ruhelosigkeit und Angst. Doch es geht auch um die Liebe, um die Beziehung zwischen Vater und Sohn und die Liebe zwischen Mann und Frau. Auch der Kontinent, auf dem die Geschichte spielt, ist mehr als eine Kulisse: Afrika wird intensiv als Schauplatz beschrieben und bietet so den Protagonisten den Hintergrund, ihr Innerstes zu zeigen und sich in ihrem menschlichen Wesen darzustellen.

„Bis alles Schatten wird“ von Mike Meto Mettke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-7702-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bis-alles-schatten-wird-ein-spannender-roman-ueber-familie-schuld-und-menschlichkeit/

Tatenda – neuer Afrikaroman enthüllt die menschlichen Schattenseiten

Claudia Lutter erschafft in ihrem „Tatenda“ eine mitreißende afrikanische Welt voller Zauber, Verhängnisse und schicksalhafter Wendungen.

BildGloria stellt in ihrer luxuriösen Umgebung fest, dass es ihr an nichts fehlt außer an dem Unbezahlbaren. Rückblickend erzählt sie, wie sie an einem Punkt angelangt ist, der so gar nicht ihrer Natur entspricht. Mit Mitte Vierzig, alleinerziehend, nach jahrzehntelanger Arbeit in der Werbebranche verwirklicht Gloria ihren Traum, der vor über 20 Jahren in Afrika seinen Anfang gefunden hat. Dort besuchte sie ihre Schwester, die im Alter von 18 Jahren Deutschland verlassen hatte, um auf den heißen Kontinent ein neues zu Hause aufzubauen. Was lange Jahre für Gloria nur das Urlaubsreiseziel war, sollte nun auch für sie eine zweite Heimat werden. Erst geht es nach Südafrika, wo sie den interessanten, aber auch schwer durchschaubaren George kennenlernt, dann wieder nach Zimbabwe, um ihre Schwester bis zu ihrem Tod zu pflegen. Am traumhaften Strand von Mozambique, erleidet sie einen schweren Malaria-Anfall, der ihr beinahe das Leben kostet. Zurück in Südafrika lernt sie den Mann kennen, der ihr Leben mehr verändert, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das Glück, der Wohlstand, der Luxus verblenden die Sicht für die Wirklichkeit. Bis sie aufwacht …

Claudia Lutter wurde 1961 in Bremen geboren. 2004 zog sie nach Afrika, wo sie noch heute lebt. Mit „Tatenda“ verwirklicht sie ihren Wunsch, ihre zweite Heimat Afrika dem Rest der Welt auf ganz persönliche Wiese näher zu bringen. Dies gelingt ihr mit einem aufsehenerregenden Afrika-Roman, der nicht nur die schönen Seiten eines faszinierenden Kontinents, sondern auch die Schattenseiten menschlicher Natur in einem packenden Drama bloßlegt.

„Tatenda“ von Claudia Lutter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4804-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tatenda-neuer-afrikaroman-enthuellt-die-menschlichen-schattenseiten/

111 Tage in Spanien – neues Buch schildert einen Sprachaufenthalt in Spanien mit Folgen

Daniela Harding erzählt in ihrem Buch „111 Tage in Spanien“ eine heitere Geschichte über einen Aufenthalt in Spanien.

BildAutorin Daniela Harding legt mit „111 Tage in Spanien“ die autobiographische Geschichte ihres Sprachaufenthalts in Spanien vor. Während dieser Zeit wächst sie nicht nur persönlich durch den Aufenthalt im Ausland, sondern erlebt eine Menge neuer Erfahrungen und Ereignisse. Den Leser nimmt sie in ihrem amüsanten Bericht Tag für Tag auf eine außergewöhnliche Reise nach Spanien mit: nach Sevilla, wo sie einen Intensiv-Sprachkurs belegt und nach Lanzarote, wo es zu einem Praktikum in ein Hotel geht. Mit von der Partie ist das Land und sind es die Leute, wie etwa der Spanier Gerardo, der ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf stellt.

„111 Tage“ von Daniela Harding sind ein kunterbunter Erlebnisbericht eines Auslandsaufenthaltes. Von einer chaotischen Anreise, über den Schulalltag, das Leben mit der Gastfamilie, die Arbeit im Hotel, unterhaltsame Ausflüge, der Begegnung mit Land und Leuten bis zum tränenreichen Abschied ist alles dabei. Hardings Geschichte ist für jedermann interessant, vor allem jedoch für Jugendliche oder junge Erwachsene, die selbst einen Sprachaufenthalt hinter sich haben oder noch machen möchten. Bestimmt haben einige schon Ähnliches erlebt, oder wollen wissen, worauf sie sich gefasst machen müssen. „111 Tage in Spanien“ von Daniela Harding ist aber auch ein Appell an Leser, Vorurteile abzulegen, sich auf neue Situationen und Leute einzulassen und Menschen eine Chance zu geben, die ihnen vielleicht nicht von Anfang an sympathisch sind… Daniela Harding schreibt frei von der Leber weg nach dem Motto: Warum denn Geschichten erfinden, wenn einem das eigene Leben viel spannendere erzählt?

„111 Tage in Spanien“ von Daniela Harding ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8235-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/111-tage-in-spanien-neues-buch-schildert-einen-sprachaufenthalt-in-spanien-mit-folgen/

So ist die Liebe manchmal – neuer Gedichtband stellt die verschiedenen Facetten von Liebe vor

Ricarda Paech setzt sich in ihrer Publikation „So ist die Liebe … manchmal“ lyrisch mit dem Phänomen der Liebe auseinander.

BildDie Liebe hat viele Gesichter … und jeder kennt ein paar davon, viele sind schön, viele tun weh, viele hinterlassen Spuren, viele brennen sich für immer in unseren Erinnerungen ein, viele wollen wir vergessen! Die Liebe hat viele Geschichten … und jeder kennt ein paar davon, einige können nicht gelebt werden, einige spürt man am eigenen Leib, einige bekommt man erzählt, einige sind unglaublich. Die Liebe hat viele Worte … und jeder kennt ein paar davon, sie sind schön, sie sind wahr, sie sind gelogen, sie sind rührend, sie sind herzzerreißend, sie tun weh, sie werden öfter gesagt, sie werden nie gesagt!

„Gedichte über die Liebe“ von Ricarda Paech zeigt die vielschichtigen Manifestationen von Liebe. Auf lyrische Weise nähert sich Autorin Ricarda den Geschichten und Begebenheiten der Liebe in all ihren Facetten: herzzerreißend, traurig, verträumt oder farbenfroh. Ricarda Paech versucht diesen verschiedenen Spielarten der Liebe nachzuhorchen und ihnen in ihren Gedichten eine ganz eigene Stimme zu geben.

„So ist die Liebe … manchmal“ von Ricarda Paech ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8491-2063-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/so-ist-die-liebe-manchmal-neuer-gedichtband-stellt-die-verschiedenen-facetten-von-liebe-vor/

Der Runenträger – Fantasyroman über die Suche nach einem Höllenwesen und seinem ungeborenen Nachfahren

Petra van Baarle-Präsoll lässt in ihrem Roman ,,Der Runenträger“ eine werdende Mutter auf die Suche eines verschwundenen Runenträgers – dem Vater ihres Kindes – gehen.

BildNach der Niederlage des schwarzen Runenträgers Lleywellyens hofft Flori auf dessen Rückkehr, da sie seinen Tod nicht wahrhaben kann und seine sterblichen Überreste spurlos verschwunden sind. Ihre größte Sorge liegt aber bei einem ganz anderen Problem: Sie trägt das ungeborene Kind des sonderbaren Runenträgers in ihrem Bauch – und mit ihm die Befürchtung, dass das Kind dieses Höllenwesens andersartig zur Welt kommen könnte. In sehnsüchtiger aber auch angsterfüllter Erwartung der Rückkehr des Runenträgers begibt sich die werdende Mutter schließlich auf die Suche nach Irland, um die Wurzeln des verschwundenen Runenträgers auszuforschen – dort stehen ihr seltsame Entdeckungen bevor.

Petra van Baarle-Präsoll legt mit ihrem Roman „Der Runenträger“ eine atemberaubende Fantasiegeschichte vor. Sie entführt den Leser in ihrem Buch in eine Welt, in der für eine werdende Mutter nichts mehr wie zuvor ist. Auf der Suche nach dem verschwundenen Runenträger macht sie sich auf dessen Spur und muss dabei allerlei eigenartige Geschehnisse aufdecken – immer in der Angst, dass ihr Kind nicht von dieser Welt sein wird. Eine Fantasygeschichte, die für Nervenkitzel sorgt.

„Der Runenträger“ von Petra van Baarle-Präsoll ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7211-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

<

p>Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-runentraeger-fantasyroman-ueber-die-suche-nach-einem-hoellenwesen-und-seinem-ungeborenen-nachfahren/

Richtig Leben und Lieben – neues Buch erzählt von einer Frau auf der Spur zur Selbsterkenntnis

Kascha Brigitte Lippert führt in ihrem Entwicklungsroman „Über’s Leben. Über’s Lieben“ Ihre Protagonistin einen großen Schritt in Richtung Selbstheilung.

BildDie Protagonistin von „Über’s Leben. Über’s Lieben“ ist süchtig nach Aufmerksamkeit und Berührung. Die große Sehnsucht nach Liebe bringt sie deshalb dazu, sich in eine virtuelle Beziehung mit einem Mann zu begeben, in den sie sich vor Jahren verliebte. Ihre Gefühle werden erwidert, beide planen bereits die Hochzeit. Das erste reale Treffen ist jedoch von Verwirrung und Chaos geprägt. Wenn eine Frau und ein Mann sich ineinander verlieben, entsteht daraus meistens eine Beziehung, die mehr oder weniger nach einem „normalen“ Schema abläuft. Was aber, wenn man erst Jahre warten muss, bis man sich in diese Beziehung hineinbegeben kann? Mit dieser Frage bschäftigt sich Kascha Brigitte Lippert in ihrem Entwicklungsroman „Über’s Leben. Über’s Lieben“.

Die ungleiche Geschichte der zwei Liebenden in „Über’s Leben. Über’s Lieben“ lässt einen Normalablauf nicht zu. Beide Protagonisten erleben Rückschlage und Enttäuschung. Der in der erzählenden Ich-Form geschriebene Roman verwebt gleichsam die Gedanken und die Gefühle von Frau und Mann miteinander. Beide spiegeln einander ihre Sehnsucht nach Liebe und in ihrer Angst vor Nähe. Allein durch das Gewahrsein gelingt es beiden, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und aus der herzzerreißenden Situation einen Prozess der Selbsterkenntnis zu kreieren. Ein erstaunlicher Roman, der Lesern die komplexen Prozesse von Liebe und Selbstfindung näherbringt.

„Über’s Leben. Über’s Lieben.“ von Kascha Brigitte Lippert ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7263-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/richtig-leben-und-lieben-neues-buch-erzahlt-von-einer-frau-auf-der-spur-zur-selbsterkenntnis/

Bittere Rückschau – neuer Wenderoman über ein zerrissenes Leben voller Gewalt

Jascha Dhals Protagonist zieht in „Der zugefrorene Traum“ ein bitteres Fazit seines Lebens zu Zeiten der DDR.

BildDer homosexuelle Lehrer Groth wird im Frühjahr 1988 plötzlich mit dem Tod seines Freundes David konfrontiert, den er aus Kindertagen kennt. Langsam muss er erkennen, dass sein bisheriges Leben voller Gewalt geprägt war. Groth erinnert sich jener Zeit in vielen Rückschauen und kommt zu dem Schluss, sein Leben ändern zu müssen. Er will nicht mehr lügen und stellt sich im Unterricht gegen die offizielle Geschichtsschreibung in der DDR. Es kommt zum Eklat mit der Schulleitung und Staatssicherheit. 1989 wird Groth aus dem Schuldienst entlassen und landet als Hilfsarbeiter auf dem Bau. Die Gewalt gegen ihn hört jedoch nicht auf. Erinnerungsfetzen zeigen seine wachsende Unruhe. 1990 erlebt Groth den Fall der Mauer, ist aber unschlüssig und kann keine Haltung zu den Vorgängen und der Nachwendezeit beziehen. Die Gewalt und die Tragik seines Lebens finden kein Ende.

Jascha Dhal legt mit seinem Buch „Der zugefrorene Traum“ einen beeindruckenden Wenderoman vor. Der Romanheld berichtet nicht nur vom Alltag, von Repressalien und Zwängen in der DDR, sondern vom einem falsch gelebten, zerrissenen, von Gewalt geprägten Leben, das in der Rückschau alle Tragik offenbart. Eine berührende Geschichte, die tief in die Alltagstragödien im tagtäglichen DDR-Alltag blickt mit der intensiven Darstellung eines Lebens voller Gewalt und tragischen Ereignissen schnell den Leser in seinen Bann schlägt.

„Der zugefrorene Traum“ von Jascha Dhal ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-6996-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bittere-rueckschau-neuer-wenderoman-ueber-ein-zerrissenes-leben-voller-gewalt/