Korrekturlesen im Homeoffice lernen

Seminarreihe jetzt digital

Korrekturlesen im Homeoffice lernen

Aktives und begleitetes Lernen im Live-Online-Seminar. (Bildquelle: goodluz/stock.adobe.com)

Die Seminarreihe „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ ist jetzt selbst digital, aber dennoch live und mit allen bewährten Informationen und Inhalten. Die fünf neuen Seminare bieten noch mehr Zeit, das Erlernte zu üben und mit dem Trainer zu besprechen.
Wie gelingt es, Fehler aufzuspüren, bevor sie an die Öffentlichkeit geraten? Wie lässt sich sicherer und effizienter Korrektur lesen? In den Seminaren von besser Korrektur lesen erfahren die Teilnehmenden, wo sich Fehler gerne verstecken, was unsere Wahrnehmung mit all dem zu tun hat und warum wir so manchen Fehler nicht finden, obwohl er – einmal entdeckt – so offensichtlich scheint. Das Seminar 2 „Erfolgreich Korrektur lesen am Monitor“ beispielsweise richtet sich an Teilnehmer*innen, die bereits Erfahrung im Korrekturlesen haben, aber lernen möchten, worauf es beim Lektorat am Bildschirm ankommt und wie digitale Korrekturhilfen eingesetzt werden können.
Die Live-Online-Weiterbildung lässt sich in den aktuellen Arbeitsalltag – im Homeoffice oder im Büro – gut integrieren. Ein Rechner oder ein Laptop auf aktuellem, gewöhnlichem Leistungsstand mit Kopfhörer mit Mikrofon (Headset) genügen. Eine Kamerafunktion ist kein Muss, aber wünschenswert, damit sich auch alle Teilnehmer*innen sehen können.
Anders als beim E-Learning werden die Lernenden im Live-Online-Seminar während der gesamten Dauer einer Lerneinheit vom Trainer begleitet. Teilnehmende und Trainer treffen sich über eine Internetverbindung im virtuellen Klassenzimmer, live in Echtzeit. Der Trainer, Andreas Düpmann, ist jederzeit ansprechbar, wie im Präsenzseminar. Die Online-Variante bietet mehr Zeit zum Üben und Ausprobieren zwischen den Unterrichtseinheiten. „So kann das Erlernte gleich angewendet werden. Fragen, die sich erst beim Üben stellen, lassen sich in der nächsten Seminarstunde mit dem Trainer klären“, erläutert Andreas Düpmann.
Alle Inhalte des bewährten Präsenzseminars wurden 1:1 online umgesetzt – mit noch mehr interaktiven Elementen. Und bereits einige Tage vor dem Seminar bekommen die Teilnehmenden bei einem Check-in-Termin die Gelegenheit, sich mit dem virtuellen Klassenzimmer vertraut zu machen und die Technik zu checken. Weitere Infos und die nächsten Seminartermine unter
www.besser-korrektur-lesen.de

besser Korrektur lesen – unter diesem Namen bietet Andreas Düpmann seit 2011 Seminare für Menschen an, die redigieren und Korrektur lesen. Ziel des Trainings ist eine effiziente Schlussredaktion von Print- und Onlinedokumenten. Es richtet sich an Mitarbeitende in Werbung, PR und Technischer Dokumentation, aber auch in Sekretariat und Kundenkorrespondenz. Besonders Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberatungen profitieren bei ihren umfangreichen Dokumenten von der digitalen Korrekturvorstufe. Alle Seminare gibt es auch als Live-Online-Seminar.

Kontakt
besser Korrektur lesen
Andreas Düpmann
Struthoffs Kamp 23d
26127 Oldenburg
+4944120056280
info@besser-korrektur-lesen.de
https://besser-korrektur-lesen.de

Von Live-Online-Seminaren profitieren

So gelingt Weiterbildung im Homeoffice Ein gutes Live-Online-Seminar kommt ohne Software aus. (Bildquelle: Photo by Austin Distel on Unsplash) Lernen am Bildschirm – zu Hause oder im Büro – das lässt sich in den aktuellen Arbeitsalltag gut integrieren. Keine Reisekosten, kein Zeitverlust durch Anreise, kein Stau und kein Verspätungsalarm. Ein Rechner oder ein Laptop auf aktuellem, gewöhnlichem Leistungsstand, Kopfhörer mit Mikrofon (Headset) genügen. Eine Kamerafunktion ist wünschenswert, damit sich auch alle Teilnehmer*innen sehen können. Worauf ist zu achten, damit die Weiterbildung im virtuellen Klassenzimmer gelingt? Das fragen wir Jens Kullin, Vorsitzender des Berufsverbands für Online-Bildung e.V. (bvob). „Drei Faktoren sind…

Mit digitaler Hilfe sicher und effizient Korrektur lesen

Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ in Hamburg und Berlin Korrektur-Profi Andreas Düpmann erläutert den sinnvollen Einsatz von Software im Korrektorat. Frisch gedruckt eingetroffen – plötzlich fällt der Rechtschreibfehler auf der Titelseite der Kundenbroschüre auf. Warum erst jetzt, obwohl drei Mitarbeiter das Dokument geprüft haben? Warum rutschen Fehler im Korrektorat überhaupt durch? Kann die Schlussredaktion mit gezieltem Einsatz von Software sicherer werden? Und warum kann man den Grafikern damit viel Arbeit abnehmen? Diese Fragen beantwortet das Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ mit praktischen Übungen und neuer Software als Teil der ausführlichen Seminarunterlagen. „Je mehr Fehler schon vor dem eigentlichen…

Besser und leichter Korrektur lesen

Digitale Fehlerkiller mit klassischem Korrektorat kombinieren: Neue Seminare im März 2020 Korrektor Andreas Düpmann erläutert im Seminar den Einsatz von Software in der Schlussredaktion. Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität? Mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat ist das möglich. Was dafür nötig ist und wie es funktioniert, lernen Teilnehmende im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“. Wann und wo? Im März 2020 in Karlsruhe und Köln. „Je mehr Fehler schon vor der Schlussredaktion aus dem Text gefiltert werden, desto weniger müssen manuell gefunden und korrigiert werden“, erläutert Andreas Düpmann, Seminarleiter und selbst seit…

Korrekturlesen im PDF – neuer Leitfaden für die Praxis

Tipps und Regeln zum Korrigieren im Adobe Reader DC als kostenloser Download Andreas Düpmann – Autor des neuen Leitfadens „Korrekturlesen im PDF“ Die Auswahl an Werkzeugen im aktuellen Reader DC von Adobe ist so umfangreich wie noch nie. Die Funktionen „Notiz“ und „Hervorheben“ kennt jeder, aber wer nutzt schon das Einfügen, Ersetzen und Durchstreichen von Text oder die vielen Zeichenwerkzeuge und Stempel? Die wenigsten Anwender kennen oder nutzen die sinnvollen Möglichkeiten des Reader DC. Die Folge: Das PDF wird mit Notizen und Hervorhebungen geflutet. Dadurch werden Änderungswünsche übersehen oder bereits gefundene Fehler nicht korrigiert. Deshalb zeigt der Korrektur-Profi Andreas Düpmann…

Erfolgreich im Corporate Publishing:

PR-Agentur „Das Textbüro. Rita Utzenrath“ bringt Ideen auf den Punkt Überzeugender Content ist ein Erfolgsrezept: hier unterstützt das TEXTBÜRO. Wer auf sich aufmerksam machen möchte, hat viele Wege zur Auswahl: Corporate Publishing, Content Marketing, Corporate Media – so lauten die Schlagworte, die Erfolg, Sichtbarkeit und eine gute Reichweite versprechen. Die Neusser PR-Agentur „Das Textbüro. Rita Utzenrath“ bringt Ideen auf den Punkt und damit erfolgreich in die (digitale) Öffentlichkeit. In der digitalen PR ist es wichtig, das jeweils passende Format zu finden. Professionelle Texte und der richtige Ton sind dabei ein wesentlicher Baustein für langfristigen Erfolg und eine überzeugende, also glaubwürdige…

„Können Sie da mal eben drüberschauen?“

Neue Termine: Seminar „Effizientes Korrekturlesen“ Andreas Düpmann von besser Korrektur lesen Wer einen Text wirklich auf inhaltliche Richtigkeit, Orthografie und Plausibilität prüfen soll, braucht dafür mehr als ein paar Augenblicke und gute Rechtschreibkenntnisse. Wie gelingt es, über Fehler nicht hinwegzulesen und auch bei längeren Texten konzentriert zu bleiben? Und: Wie lassen sich digitale Korrekturhilfen sinnvoll nutzen? Das ist Inhalt des Seminars „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“. Alle Inhalte sind zusammengetragen, der Text wohlformuliert und ausgedruckt – fehlt nur noch ein prüfender Blick. Keine Frage: Jeder Text – ob Mailing, Broschüre oder Webseite – braucht die Qualitätskontrolle eines bislang Unbeteiligten. Und…

Bücher für Zertifizierungen – IREB, ISTQB, Scrum

Verlag DASsachbuch Der Verlag DASsachbuch entwickelt, vertreibt und erstellt Bücher und Lernmaterial. Bücher für die Vorbereitung auf internationale Zertifikate (IREB, ISTQB, Scrum). Verlag DASsachbuch Die Bücher zeichnen sich durch einen Praxisbezug aus, Beispiele und Prüfungsfragen. Sie ermöglichen eine selbständige Vorbereitung und Repetition des Prüfungsstoffes. Es liegt im Ermessen, ob sich der Kandidat selbständig vorbereiten oder zusätzlich einen Kurs besuchen möchte. Der Verlag DASsachbuch bietet zusätzlich ein Lektorat für Bücher, Diplomarbeiten und Texte an. Wir unterstützen Sie auch bei der Erstellung eines Buches mit Verlagsdienstleistungen und nehmen es in unser Sortiment auf. Der Verlag DASsachbuch ist ein junges Unternehmen, welches 2018…

Text International führt neue Services ein

Berlin, 27. Mai 2019 – Text International GmbH stellt zwei neue Serviceleistungen für Unternehmen vor. Die auf Übersetzungen, Texterstellung und Lektorate spezialisierte Berliner Agentur bietet ab sofort eine Proofreading-Flatrate für alle europäischen Sprachen sowie kundenspezifische Corporate-Wording-Datenbanken an. Klare Kommunikation und eine einheitliche Corporate Identity sind für moderne, global agierende Unternehmen und Start-ups unverzichtbar. Viele Unternehmen investieren massiv in das Branding für den heimischen Markt. Wenn es jedoch darum geht, internationale Kunden zu erreichen, fehlen häufig die internen Ressourcen für eine effektive Kommunikation. Fehlerfreie Veröffentlichungen Die Korrektur-Flatrate ist ein neuer Service von Text International. Damit können sich Kunden gewiss sein, dass…

Kann Software das Korrektorat ersetzen?

Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor der Schlussredaktion aus…

Kann Software das Korrektorat ersetzen?

Neue Strategien für das Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor…

Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro

Von positiven und negativen Entwicklungen in einem klassischen Beruf Andreas Düpmann entwickelt neue Prozesse für die Qualitätssicherung Text Schlussredaktion – eine Tätigkeit mit Patina. Aber wie der Rest der Arbeitswelt unterliegt auch sie Veränderungen. So hat sich die Ausgangsqualität der Texte verschlechtert, weil die Rechtschreibsicherheit abgenommen hat. Auch kommen inzwischen viele Texte direkt aus den Fachbereichen, aus Einkauf, Verkauf und Entwicklung – und nicht mehr von professionellen Textern. Durch diese Sparmaßnahmen wird häufig Content ungeprüft und damit unverändert ins Layout kopiert. Es folgt der Abstimmungsprozess in fast fertigen Katalogen, Broschüren, Berichten oder Anleitungen. Texte, Tabellen, Grafiken und Diagramme werden grundlegend…

%d Bloggern gefällt das: