Jetzt bei Caseking: BitFenix Nova Mesh SE Midi-Gehäuse!

Jetzt bei Caseking: BitFenix Nova Mesh SE Midi-Gehäuse!

Berlin, 17.11.2020
BitFenix hat die Nova Mesh-Reihe aufgewertet und aus einem bereits hervorragenden Gehäuse einen echten Preis-Leistungs-Kracher gemacht! Die Second Edition überzeugt mit weiter optimiertem Airflow, durchdachter Filterkonstruktion und großzügiger Ausstattung. Das Nova Mesh SE TG mit Seitenpanel aus Temperglas erlaubt obendrein den Blick auf die im Gehäuseinneren verbauten Komponenten. Um das verbesserte Airflow-Potenzial auch voll auszunutzen, sind gleich vier Spectre 120-mm-RGB-LED-Lüfter an Bord. Mit dem ebenfalls enthaltenen RGB-LED-Fan-Controller lassen sich Einstellungen von leisem Betrieb bis zur vollen Kühlleistung fein einpegeln und jeder Farbwunsch verwirklichen. Bunt wird es auch bei den vier Farbvarianten: schwarz, weiß, schwarz/rot und weiß/lila. Noch günstiger ist die Variante mit Stahl-Seitenpanel in Schwarz oder Weiß. Jetzt bei Caseking vorbestellen!

Die Midi-Tower Nova Mesh SE und Nova Mesh SE TG haben ein neues Mesh-Konzept an der Vorderseite bekommen, das aus einem schicken Gitter und einem feinen Nylon-Staubfilter besteht. Zusammen mit den Filtern an Deckel und Boden, bleiben die Gaming-Cases damit innen nahezu staubfrei. Das verringert den Reinigungsbedarf und verlängert die Lebenszeit der kostbaren Komponenten. Zudem hat BitFenix die Gehäuse umgestaltet, um den Airflow nochmals zu verbessern. Bis zu sechs 120er-Lüfter haben in den Cases Platz, drei an der Vorderseite, zwei am Deckel und einer an der Rückseite. Alternativ lässt sich an der Front auch ein bis zu 360 mm großer Radiator anbringen. Auch am Deckel ist jetzt genügend Platz für einen 240-mm-Wärmetauscher für alle diejenigen, die eine Wasserkühlung bevorzugen.

Die Features der BitFenix Nova Mesh SE im Überblick:

– Verbesserte Special Edition der beliebten Nova Mesh-Serie
– TG-Variante mit Temperglas-Seitenteil & RGB-LED-Lüftern & -Controller
– Feines Mesh-Frontpanel für optimalen Airflow und effektives Filtern
– Kompatibel mit ATX-, Micro-ATX- und Mini-ITX-Mainboards & ATX-Netzteilen
– Inklusive zwei (Nova Mesh SE) oder vier (Nova Mesh SE TG) 120-Millimeter-Lüfter
– Slots für 3x 120-mm- oder 2x 140-mm-Lüfter an der Vorderseite und 2x 120er am Deckel
– Raum für 240-mm-Radiator am Deckel und bis zu 280/360er an der Vorderseite
– Platz für 2x 2,5-Zoll- und weitere 2x 3,5/2,5-Zoll-Laufwerke (modularer HDD-Käfig)
– 2x USB 3.0, 2x 3,5-mm-Klinke (je 1x Audio-In / -Out) am I/O-Panel
– Maße: 211 x 450 x 380 mm (B x H x T) & Gewicht: 4,9 kg
– GPU bis 315 mm / CPU-Kühler bis 154 mm / PSU bis 190 mm (200 mm ohne HDD-Käfig)

Der Innenraum der BitFenix Nova Mesh SE bietet weiterhin viel Raum für Gaming-Hardware: Grafikkarten dürfen bis zu 315 mm lang sein, auch wenn vorne ein Radiator installiert ist. Wer Luftkühler bevorzugt, kann ein bis zu 154 mm hohes Exemplar verbauen. Eine große Aussparung im Mainboard-Tray ermöglicht eine einfache und komfortable Installation passender CPU-Kühler. Zudem kann der HDD-Käfig unter der Netzteilabdeckung jetzt entfernt werden, um die mögliche Länge eines Netzteils von 190 mm auf 200 mm zu erhöhen. Insgesamt können zwei 3,5-Zoll-HDDs oder vier 2,5-Zoll-Laufwerke eingebaut werden.

Wer seine Hardware richtig zur Schau stellen will, greift zum Nova Mesh SE TG mit einem Seitenpanel aus gehärtetem Glas. Dort sind sogar vier 120er-Lüfter aus der Spectre-Serie vorinstalliert und zusätzlich mit digital adressierbaren RGB-LEDs ausgestattet. Die setzen den Innenraum angemessen in Szene und sind dabei auch durch das Front-Mesh gut zu sehen. Das Mesh-Gitter ist wahlweise in Weiß, Schwarz, Rot oder Lila gehalten. Für die Steuerung der Lüfter hat Bitfenix einen Controller integriert, der neben sechs 3-Pin-Steckplätzen (5VDG) für die Steuerung von je 80 digital adressierbaren RGB-LEDs, etwa der vorinstallierten Lüfter, auch sechs 3-Pin-Konnektoren (12V) für die Lüftergeschwindigkeit mitbringt.

Jeder Anschluss kann bis zu sechs 12-Volt-Lüfter per Daisy-Chain steuern. Die Beleuchtung in 60 verschiedenen Modi wird über einen Schalter an der Vorderseite des Gehäuses eingestellt. Alternativ kann die Steuerung des RGB-LED-Signals ebenfalls über das Mainboard erfolgen. Sie lässt sich dann über ASUS Aura Sync, MSI Mystic Light, Gigabyte RGB Fusion oder ASRock Polychrome Sync konfigurieren. Für Puristen gibt es die Nova Mesh Special Edition in Schwarz oder Weiß in einer Version mit geschlossenem Seitenteil aus Stahl und zwei vorinstallierten 120-mm-Lüftern aus BitFenix leistungsfähiger Spectre-Serie ohne Beleuchtung.

Die BitFenix Nova Mesh SE und BitFenix Nova Mesh SE TG Midi-Tower bei Caseking: https://www.caseking.de/nova-mesg-se-tg

Die BitFenix Nova Mesh SE Midi-Tower sind ab sofort bei Caseking in den Farben Schwarz und Weiß zum Preis von 39,90 Euro und die BitFenix Nova Mesh SE TG Midi-Tower in den Farben Schwarz, Weiß, Schwarz/Rot und Weiß/Lila zum Preis von 59,90 Euro vorbestellbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali “THE CRE8OR” Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Karolina Lesniewska
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)304036642-81
klesniewska@caseking.de
https://www.caseking.de

PHANTEKS Glacier G30 STRIX – Premium-Wasserkühler für ASUS GeForce RTX 3000 ROG STRIX jetzt bei Caseking vorbestellbar!

PHANTEKS Glacier G30 STRIX - Premium-Wasserkühler für ASUS GeForce RTX 3000 ROG STRIX jetzt bei Caseking vorbestellbar!

Berlin, 12.11.2020
Die PHANTEKS Glacier G30 STRIX sind hochwertige und leistungsstarke Wasserkühler für die ROG STRIX RTX 3080- und 3090-Grafikkarten von ASUS. Mit einer optimierten Kanalstruktur, dem High-Flow-Design und vernickeltem Kupferboden ist eine effiziente Kühlung garantiert. Die edle Optik und die integrierte D-RGB-Beleuchtung machen die Glacier G30 STRIX zum Blickfang in jedem Setup. Die jeweils in einer silberfarben verchromten oder schwarz eloxierten Farbvariante erscheinenden Wasserkühler sowie die dazugehörigen optionalen Backplates werden einzeln oder zusammen in farblich passenden Bundles erhältlich sein. Jetzt bei Caseking vorbestellen!

Bei den Glacier G30 STRIX handelt es sich um Wasserkühler im Full-Block-Design für Custom-Wasserkühlungen. Sie bedecken und kühlen alle relevanten Hitzequellen der RTX-Grafikkarte – also die GPU, den Speicher und die Spannungswandler. Der vernickelte Kupferboden sorgt durch die hohe Wärmeleitfähigkeit und die optimierte Kanalstruktur für einen effektiven Abtransport der entstehenden Hitze. Durch das High-Flow-Design wird der Fließwiderstand geringgehalten und ein hoher Durchfluss des Kühlmittels ermöglicht. Die hochwertigen Materialien und die in der Automobil- und Luftfahrtindustrie etablierten Viton-Dichtungsringe machen die Kühler zuverlässig und besonders langlebig.

Die Features der Glacier G30 STRIX im Überblick:

– Kompatibel zu ASUS ROG STRIX 3080/3090-Grafikkarten mit Custom-PCB
– Digital adressierbare RGB-LED-Beleuchtung (15 LEDs, 3-Pin, 5VDG)
– DRGB-LED-Sync via Motherboard oder DRGB-LED-Controller
– Leistungsstarke Wasserkühlung dank Full-Block-Design
– Kühlblock aus vernickeltem Kupfer mit optimierter Kanalstruktur
– Deckel aus transparentem Acrylglas mit Aluminium-Abdeckung
– Anschlussterminal mit G1/4-Zoll-Gewinde
– Hochwertige Viton-Dichtungsringe & Messing-Verschlusstopfen
– Wasserkühler & optionale Backplates erhältlich in Schwarz oder Chrome (auch als Bundle)
– Original-Backplate kann weiterverwendet werden

Der Deckel ist aus transparentem Acrylglas gegossen, die Backplate ist aus Aluminium und je nach Farbvariante entweder silberfarben verchromt oder schwarz eloxiert. Das Acrylglas erlaubt den Blick auf die durchströmende Kühlflüssigkeit, welche mit der integrierten D-RGB-LED-Beleuchtung besonders gut in Szene gesetzt wird. Ganze 15 digital adressierbare RGB-LEDs lassen den Glacier G30 STRIX und die Kühlflüssigkeit in der gewünschten Farbe und mit beliebigen Effekten erstrahlen. Über einen 3-Pin-Connector (5VDG) ist der Anschluss an entsprechende Mainboards möglich. Die integrierte Beleuchtung ist kompatibel zu Gigabyte RGB Fusion, ASRock Polychrome Sync, ASUS Aura Sync, MSI Mystic Light und Razer Chroma.

Die optional erhältlichen Backplates aus ebenfalls schwarz eloxiertem oder silberfarben verchromtem Aluminium stabilisieren die Grafikkarte mit montiertem Wasserkühler, verhindern das Verbiegen des PCBs und beugen somit Schäden vor. Durch die inkludierten Wärmeleitpads tragen sie ebenfalls zur Kühlung der PCB-Komponenten bei. Die hochwertigen und leistungsstarken PHANTEKS Glacier Dual Evo-Wasserkühler sind kompatibel mit den Grafikkartenmodellen ASUS ROG STRIX RTX 3080 und ASUS ROG STRIX RTX 3090. Separate Backplates sind zur Verwendung nicht erforderlich, die Original-Backplates der jeweiligen Grafikkarten werden voll unterstützt.

Das Anschlussterminal verfügt über vier Bohrungen (G1/4-Zoll-Gewinde). Durch die flache Bauform des Kühlers ist auch die Verbindung mehrerer Grafikkarten in einem Verbund problemlos möglich. Die Wasserkühler und die Backplates sind separat oder in farblich passenden Bundles erhältlich. Alle notwendigen Schrauben und Wärmeleitpads liegen bei, bei den Wasserkühlern sowie den Bundles zusätzlich PHANTEKS PH-NDC-01 Wärmeleitpaste.

Die PHANTEKS Glacier 30 STRIX bei Caseking: https://caseking.de/glacier-g30

Die PHANTEKS Glacier G30 STRIX Wasserkühler sind ab sofort zum Preis von 165,61 Euro (Schwarz) respektive 175,36 Euro (Chrome), die Backplates für 38,89 Euro (Schwarz) bzw. 48,64 Euro (Chrome) und die Bundles für jeweils 185,11 Euro (Schwarz) bzw. 194,86 Euro (Chrome) bei Caseking vorbestellbar und voraussichtlich ab Anfang Dezember 2020 lieferbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali “THE CRE8OR” Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Karolina Lesniewska
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)304036642-81
klesniewska@caseking.de
https://www.caseking.de

LED-Retrofits in Autoscheinwerfern nicht erlaubt

R+V-Infocenter: Bußgelder möglich

LED-Retrofits in Autoscheinwerfern nicht erlaubt

Wiesbaden, 10. November 2020. Autoscheinwerfer auf LED umrüsten: Die passenden Ersatzteile sind leicht erhältlich und lassen sich meist problemlos einbauen. Doch diese sogenannten LED-Retrofits sind oft nicht für den Straßenverkehr in Deutschland und anderen europäischen Ländern zugelassen, warnt das R+V-Infocenter.

Bußgelder für “Retrofit-Sünder” möglich
Wenn am Fahrzeug eine Glühbirne kaputt ist oder ihnen das Licht zu schwach ist, greifen Autofahrer gerne zu LED-Retrofits. Sie halten länger und leuchten die Umgebung besser aus. In der Regel passen sie zudem bequem in die vorhandene Fassung. Allerdings sind sie hierzulande und in anderen EU-Staaten bis auf wenige Ausnahmen verboten: “LED-Retrofits passen nicht in allen Autos zu den vorhandenen Linsen und Reflektoren. Das könnte andere Verkehrsteilnehmer gefährden”, erklärt Rico Kretschmer, Abteilungsleiter Schadenmanagement bei der R+V Versicherung. Zudem gilt: Die Zulassungsbehörde genehmigen Scheinwerfer grundsätzlich immer mit den dazugehörigen Leuchtmitteln. Birnen dürfen also nicht beliebig verändert werden.

Wer sein Auto mit nicht zugelassener Beleuchtung nachrüstet, muss mit einem Verwarn- oder Bußgeld rechnen. “Kommt es zu einem Unfall, ist im schlimmsten Fall sogar der Versicherungsschutz gefährdet”, sagt R+V-Experte Kretschmer. Wer trotzdem auf LED-Licht umsteigen möchte, muss den kompletten Scheinwerfer erneuern lassen.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die “Ängste der Deutschen” ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Homeoffice durch Corona: Die Top-3-Lichttipps für die Arbeit Zuhause

Am 28. Oktober beschloss die Bundesregierung erneut einen Corona bedingten Teil-Lockdown.

BildIm Rahmen der neuen Maßnahmen appelliert die Bundesregierung an Betriebe, ihren Mitarbeitern mobiles Arbeiten von Zuhause zu ermöglichen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Homeoffice bedeutet zu Hause an einem geeigneten Arbeitsplatz oft acht Stunden und mehr effektiv zu arbeiten. Dabei spielen die Lichtverhältnisse eine wichtige Rolle. Die folgenden Licht-Tipps tragen zur Leistungsfähigkeit bei und sind nachhaltig.

München, den 09.11.2020 Der Wechsel ins Homeoffice erfordert bei vielen eine räumliche Anpassung, da nicht jeder über einen separaten Arbeitsbereich verfügt. Andererseits eröffnet es neue Möglichkeiten, den eigenen Arbeitsraum nach den persönlichen Bedürfnissen zu gestalten und gleichzeitig nachhaltig zu handeln. Für ein langfristiges und gesundes Arbeiten sollten daher einige Vorkehrungen getroffen werden. Neben einer angemessenen Sitzposition und einer guten technischen Ausstattung, können die richtigen Lichtverhältnisse Einfluss auf die Arbeitsleistung nehmen. Ein modernes LED-Beleuchtungssystem kann zu dem persönlichen Wohlbefinden bei der Arbeit von Zuhause beitragen.

Richtige Lampen schonen den Geldbeutel
Neben dem passenden Schreibtisch und Stuhl, trägt das richtige Licht zu einem gesunden und produktiven Arbeiten bei. Als Lichtquelle eignen sich LED-Lampen. Sie sind stromsparend und umweltschonend. Im Vergleich zur Glühlampe verbrauchen sie 90 Prozent weniger Energie für die gleiche Lichtleistung.
Grundsätzlich gilt jedoch: Je qualitativ hochwertiger, desto besser das Licht und die Verarbeitung. Achten Sie auf einen hohen CRI-Wert (Colour Rendering Index), der die Qualität des künstlichen Lichts gegenüber natürlichem Licht darstellt. Natürliches Licht hat einen CRI-Wert von 100 der in Ra angegeben wird. Arbeitslicht sollte dem nahe kommen und einen Wert von Ra 90 oder höher haben. Ist die Lampe hochwertig verarbeitet, hält sie länger und ist dadurch nachhaltiger. Durchschnittliche Nutzungsdauerangaben befinden sich auf der Verpackung. Über 10,000 Stunden sollten es sein, was bei einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von 2,5 Stunden am Tag etwa einem Jahrzehnt entspricht. Durch die längere Nutzungsdauer müssen sie seltener ersetzt und neu gekauft werden und schonen dadurch Ressourcen.

Kühles Licht für mehr Konzentration
Die Farbtemperatur des Lichts hat Auswirkungen auf unseren Körper, Geist und unsere Stimmung. Die Farbe Grün hat durch die Assoziation mit der Natur eine beruhigende Wirkung. Beleuchtung mit hohem Rotanteil strahlt Wärme aus und sorgt für Gemütlichkeit im Wohn- und Schlafzimmer. Für den Arbeitsplatz eignet sich ein “kühleres” Licht mit Blauanteilen. Die Farbe Blau wirkt entspannend, kreativitäts- und konzentrationsfördernd und sorgt zusätzlich für eine Steigerung der Aufnahmefähigkeit. Je höher der Kelvinwert einer Lampe ist, desto “kühler” ist das Licht, das sie spendet. Für eine optimale Arbeitsatmosphäre eignen sich Lampen mit 4.000 Kelvin bis zu tageslichtweißen Lampen mit einem Kelvinwert von 6.500K.
Welches Licht sich gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit für Küche, Wohnzimmer und Co. eignet, zeigt Moderator Stefan Gödde in “Gut zu wissen“.

Mit Lampen nachhaltig die Umwelt schützen
Da wir im Moment mehr Zeit Zuhause verbringen und unsere Lampen häufiger beanspruchen, ist es wichtig zu wissen, wo man diese entsorgt, wenn sie kaputt gehen. Defekte Lampen gehören nämlich nicht in den regulären Hausmüll.
LED- und Energiesparlampen können und sollen recycelt werden. Lightcycle unterstützt die fachgerechte Entsorgung dieser Lampen und bietet ein deutschlandweites Sammelstellennetzwerk mit Bau-, Drogerie- und Supermärkten sowie Wertstoffhöfen. Dort können die Altlampen kostenlos abgegeben werden. Jede ordnungsgemäß entsorgte Lampe trägt zu einem schonenden Umgang mit Ressourcen bei, denn bis zu 90 Prozent der Lampenbestandteile können wiederverwertet werden. Die nächste Sammelstelle in ihrer Umgebung finden Verbraucher unter: www.sammelstellensuche.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
Frau Pauline Beier
Elsenheimerstr. 55a
80687 München
Deutschland

fon ..: Tel.: +49 (0)30 61 002117
web ..: https://www.lightcycle.de
email : redaktionsbuero@lightcycle.de

Über Lightcycle
Lightcycle ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller und organisiert bundesweit die Rücknahme ausgedienter Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen sowie Leuchten und bietet Services zur Erfüllung des Elektroaltgerätegesetzes (ElektroG) an. Lightcycle ist als beauftragter Dritter berechtigt, ausgediente Lampen und Leuchten zurückzunehmen. Kleine Mengen an Altlampen gehören in Sammelboxen im Handel oder auf den Wertstoffhof. Größere Mengen ab 50 Stück können an den Lightcycle Großmengensammelstellen abgegeben werden. Bei Sanierungsprojekten bietet Lightcycle eine Containergestellung und Direktabholung zur fachgerechten Entsorgung an. Lightcycle führt die gesammelten Lampen und Leuchten einem fachgerechten und gesetzeskonformen Recycling zu, wodurch die Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe sichergestellt wird. Mehr Informationen finden Sie unter www.lightcycle.de, die nächstgelegene Großmengen- und Kleinmengen-Sammelstelle unter www.sammelstellensuche.de.

Pressekontakt:

Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
Frau Pauline Beier
Elsenheimerstr. 55a
80687 München

fon ..: Tel.: +49 (0)30 61 002117
web ..: https://www.lightcycle.de
email : redaktionsbuero@lightcycle.de

Deckenpanel kombiniert LED-Beleuchtung mit hocheffizientem Luftreiniger

Deckenpanel kombiniert LED-Beleuchtung mit hocheffizientem Luftreiniger

MCLUM® UVACP 6-50/5 Panel – Lufreinigung mit 100.000 Std. Geräte-Lebensdauer

Aerosole Pandemie-Prävention – MCLUM® UVACP 6-50/5 Panel von T FE.Com

T FE.Com, Spezialist für intelligente LED-Lichtsysteme, launcht mit dem patentierten MCLUM® UVACP 6-50/5 Panel das erste Kombisystem aus hocheffizientem Luftreiniger und leistungsstarker LED-Beleuchtung. Das Decken-Panel bietet dank seiner antibiotischen, antiviralen und luftreinigenden Eigenschaften damit eine raumeffiziente Lösung zu herkömmlichen Luftreinigern in der Pandemie-Prävention. Aufgrund des Wegfalls von Zwischenhändlern profitieren Kunden von den günstigeren Konditionen.

Funktionsweise der patentierten Nano UV-Clean-Technologie
Mithilfe eines Zentrifugallüfters wird die Raumluft durch manuelle Filter in die Reinigungskammer gezogen. Ein 4-lagiger Aktivkohlefilter filtert hierbei Schwebepartikel und Staub heraus. Unter UV-Licht-Einstrahlung bilden sich daraufhin Radikale an der Oberfläche des Silberoxids. Nach dem Prinzip der Fotokatalyse wird dabei die DNA von Viren und Bakterien und deren Überresten durch die aktive Nano-TTA-Beschichtung zuverlässig zerstört. Ebenso werden gasförmige Stoffe oxidiert. Das Ergebnis ist eine durchgängig gereinigte, von virenlastigen Aerosolen bis hin zu Staub befreite Raumluft.

Mehrfach laborbestätigte und verifizierte Leistungsdaten
Getestet wurde der antivirale Effekt des Nanometer-Materials im US-amerikanischen Testlabor MicroBAC, bei Luminaire sowie im Gmicro Testing Labor in China.
Das Resultat: H1N1 und Enteroviren werden innerhalb von 20 Minuten zu 99,99 % deaktiviert und zerstört. Formaldehyde, TVOC, E.coli und Bakterien (Staphylococus aureus) kommen im Test innerhalb von 24 Stunden auf eine Zersetzungs- bzw. Antiseptik-Rate von > 99%. Verifiziert wurde die Desinfektionsrate des Systems vom SGS-Labor für H1N1 (Typ-A-Grippevirus) und multiple Bakterien.

Für alle Raum-Anforderungen
Thomas Fritschle, CTO von T FE.Com: “Das MCLUM® UVACP 6-50/5 Panel ist überall dort einsetzbar, wo kontinuierlich gereinigte, virenbefreite Luft erforderlich wird. So etwa in Kindergärten, Schulen und Universitäten, Krankenhäusern und Arztpraxen, Laboren, Reinräumen oder Aufzügen.” Mit 4.000 Lumen liefert das Deckensystem dabei gleichzeitig Tageslicht von 5.000 K oder neutrales Licht von 4.000 K bis 3.000 K bei hoher Leuchtstärke von +-100 Lm/Watt. Das Panel hat die Maße 598 mm x 598 mm und kann so z.B. in alle Odenwald-Decken eingelegt wie auch alternativ mit Rahmen direkt an jede Decke montiert werden.

Konditionen und Lieferung
Der UVP für das MCLUM® UVACP 6-50/5 Panel liegt bei 898,00 EUR und ist neben den Funktionsvorteilen damit eine oft preiswertere Alternative zu herkömmlichen Luftreinigern. Bezugspreise für Groß- und Einzelhandel, Bund und Länder sind bei der TF E.COM GmbH anzufragen. Die Filter werden bei einem Betrieb von 8 Stunden pro Tag einmal jährlich gewechselt. Der Preis für einen Satz Wechselfilter beträgt 39,95 EUR. Alle Produkte sind europaweit lieferbar.

Weitere Informationen unter https://www.tfecom.com/

TF E.COM GmbH ist seit 2010 mit der Entwicklung, Optimierung und Herstellung von LED-Lichtsystemen erfolgreich tätig. Von der Entwicklung bis zur Herstellung und Umsetzung wird das Unternehmen technisch durch CTO Thomas Fritschle vertreten. Der Vertrieb erfolgt ohne Zwischenhändler. TF E.COM vertreibt die Sortimente der Marken LEDLUM® und MCLUM®, mit denen die unterschiedlichsten Anforderungen von Baustellen-, Hallen- oder Gastrobeleuchtung abgedeckt werden. So ist z.B. die LEDLUM®FLC-Serie in der Baubeleuchtung über den Turmdrehkran oder spezielle E-40-Birnen für den Dauerbetrieb im Tunnelbau europaweit fest etabliert. Alle Produkte sind CE konform und offiziell zertifiziert.

Kontakt
TF E.COM GmbH
Thomas Fritschle
Am Kräherwald 301
70193 Stuttgart
+49-(0)711-601711-0
+49-(0)711-601711-11
info@tfecom.com
https://www.tfecom.com/

Gesundheit: Mit HanseWerk regelmäßig durchlüften

Luftgütesensor für Schulen: Intelligentes Frühwarnsystem von HanseWerk für Städte und Gemeinden vielseitig einsetzbar.

Gesundheit: Mit HanseWerk regelmäßig durchlüften

“AHA + L” – so lautet die neueste Regel, um das Risiko einer Corona-Ansteckung zu minimieren. Auf Abstand, Hygiene und Alltagsmaske folgt jetzt zusätzlich das Lüften. Dass das zum Start der kälteren Jahreszeit ein wichtiger Beitrag sein kann, um der Verteilung der Viren durch Aerosole in geschlossenen Räumen vorzubeugen, wissen Sarah Jenderny und Björn Crüger von HanseWerk in Quickborn. Mit “SensorPlus” bietet das Unternehmen den Städten und Gemeinden ein vielseitig einsetzbares Frühwarnsystem an, zu dessen Produktfamilie der Luftgütesensor zählt. Mit Einführung der LoRaWAN-Funknetzinfrastruktur macht die zur HanseWerk-Gruppe gehörende Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) dessen Einsatz zunächst in den Kreisen Pinneberg und Rendsburg-Eckernförde möglich.

Das unscheinbare Gerät, das beispielsweise in kommunalen Liegenschaften wie Verwaltung, Schulen und Kindertagesstätten installiert werden kann, hat es in sich: Es schlägt Alarm, wenn der CO2-Gehalt in der Luft zu hoch wird – ein untrügliches Zeichen dafür, mal wieder die Fenster aufzureißen, um frische Luft rein- und die mögliche Infektionsbelastung rauszulassen. “Für Tagesstätten und Schulen eignet sich der Luftgütesensor daher ganz besonders”, sagt Projektleiterin Sarah Jenderny. Denn je mehr Menschen sich in einem geschlossenen Raum befinden, desto schneller steigt der CO2-Gehalt an – und damit die Belastung durch Aerosole.

Das Gerät misst nicht nur die Luftgüte, sondern auch die Raumtemperatur. Die gesammelten Daten werden über das digitale Funknetzwerk LoRaWAN an das “EnergiePortal” von SH Netz übertragen – und können hier jederzeit per Smartphone-App oder am PC auswertet und nachverfolgt werden. Anhand der Daten könnte im Falle eines positiven Corona-Tests sogar schnell ein möglicher Hot-Spot ermittelt werden, um Infektionsketten zu unterbrechen.

Entwickelt wurde das kleine Gerät schon vor Corona-Zeiten. “Schüler haben häufig über schlechte Luft auf Fluren und in Klassenräumen geklagt”, berichtet Sarah Jenderny. Mit dem Sensor sollte die Luftgüte gemessen werden, um daran zu erinnern, regelmäßig zu lüften – und so den Sauerstoffgehalt und damit die Konzentrationsfähigkeit der Jugendlichen zu steigern. In der aktuellen Situation spielt die Gesundheitsvorsorge zunehmend eine wichtigere Rolle. “Die Nachfrage ist auf jeden Fall gestiegen.”

Für die Schulen haben sich die Auszubildenden von SH Netz zusätzliche Details ausgedacht. Sie statten die smarten Luftgütesensoren in der Werkstatt in Rendsburg mit einem optisch ansprechenden Gehäuse und zwei farbigen Warn-LED aus. Das kabelgebundene Gerät wird mit einer Spannungsversorgung ähnlich der eines Handyladegeräts betrieben.

Interessierte Kommunen können ihre Anfragen per E-Mail stellen: energieloesungen@hansewerk.com

Die HanseWerk-Gruppe

Die HanseWerk-Gruppe bietet ihren Partnern und Kunden moderne und effiziente Energielösungen mit Schwerpunkten im Netzbetrieb und dezentrale Energieerzeugung. Mehr als eine Million Kunden in Norddeutschland beziehen Strom, Gas oder Wärme über die von der HanseWerk-Gruppe und ihren Tochtergesellschaften betrieben Energienetze. Als Partner der Energiewende hat das Unternehmen in den letzten Jahren mehrere zehntausend Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energie an ihre Netze angeschlossen und betreibt parallel dazu über 1.000 Heizanlagen, Blockheizkraftwerke sowie Erdgasspeicher. Die HanseWerk-Gruppe engagiert sich in vielen Forschungsprojekten zur Energiewende, wie NEW 4.0, und ist einer der größten Ausbildungsbetriebe im Norden. Über die Beteiligung der elf schleswig-holsteinischen Kreise sowie von über 340 Kommunen sind die Unternehmen der HanseWerk-Gruppe regional sehr stark verwurzelt und unterstützen eine Vielzahl sozialer und kultureller Projekte wie das Schleswig-Holstein Musikfestival, das Hamburger Straßenmagazin Hinz und Kunzt und den Schleswig-Holstein Netz Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kontakt
HanseWerk AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
04106-629-3422
0 41 06-6 29 39 07
presse@hansewerk.com
http://www.hansewerk.com

Europa: Agrarwirtschaft auf dem Prüfstand – digitale Transformation

Agrarwirtschaft auf dem Prüfstand (Bildquelle: @Pixabay) Regenerative Energie intelligent nutzen – smarte Landwirtschaft als Ziel – MABEWO Konzept für die Zukunft, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Küssnacht (Schweiz) Photovoltaik und geschlossene Systeme zur Erzeugung von Nahrungs-, Futtermitteln sowie pharmazeutische Grundstoffe? Wie soll das gehen? Die erzeugte Energiemenge regenerativer…

Modern, nachhaltig, wirtschaftlich

LED2WORK bietet mit PROFILED-Serie hochwertige Systemleuchten mit passgenauem Leistungsumfang für Arbeitsplätze in der Industrie, Logistik und Gewerbe Die PROFILED bietet von 500 bis 1.200 lux ausreichend Leistung für einfachere Arbeitsplätze. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH) Gute Ausleuchtung, Langlebigkeit und Energieeffizienz werden mit der PROFILED nun auch für Arbeitsplätze mit geringerer Lichtanforderung nutzbar.…

Neu bei Caseking: PHANTEKS Eclipse P360A Midi-Tower!

Neu bei Caseking: PHANTEKS Eclipse P360A Midi-Tower mit Temperglas-Fenster und leistungsfähigem Airflow! Berlin, 07.10.2020 PHANTEKS präsentiert mit dem Eclipse P360A einen neuen Midi-Tower mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis, exzellenter Belüftung und integriertem DRGB-LED-Controller. Zu den optischen Highlights gehört eine vollflächige Mesh-Front, die für eine großzügige Luftzufuhr sorgt und Staub aus dem Inneren…

Kolink Phalanx V2 ARGB Midi-Tower jetzt vorbestellbar!

NEU: Kolink Phalanx V2 ARGB Midi-Tower mit adressierbarer RGB-LED-Beleuchtung jetzt bei Caseking vorbestellbar! Berlin, 25.09.2020 Der neue Phalanx V2 von Kolink ist ein eleganter Midi-Tower mit digital adressierbarer RGB-LED-Beleuchtung. Er baut auf Kolinks Phalanx-Serie auf und verfügt über eine Seitentür aus Temperglas und einer Front aus gebürstetem Aluminium mit Mesh-Ausschnitt.…

Glorious PC Gaming Race Model O Wireless vorbestellbar!

Glorious PC Gaming Race Model O Wireless Gaming-Maus jetzt bei Caseking vorbestellbar! Berlin, 23.09.2020 Die neue Glorious PC Gaming Race Model O Wireless ist eine kabellose Gaming-Maus mit extrem geringen Latenzen und hoher Akkulaufzeit. Der optische Sensor mit 19.000 DPI hört auf den Namen BAMF und wurde von Glorious zusammen…

Caseking präsentiert Jonsbo TR03 Showcases mit USB Typ C

Jetzt erhältlich: Caseking präsentiert futuristische Jonsbo TR03-Showcases in Dreiecksform mit USB Typ C! Berlin, 22.09.2020 Der chinesische Gehäusespezialist Jonsbo stellt mit den TR03-Showcases außergewöhnliche High-End-Gehäuse für ATX-Motherboards vor, die auf jedem Schreibtisch einen imposanten Eindruck hinterlassen. Das futuristische Design mit großen Elementen aus Aluminium und Tempered Glass ermöglicht einen ungehinderten…

Neu bei Caseking: Endgame Gear XM1 RGB Gaming-Maus!

Berlin, 16.09.2020 Mit der XM1 RGB Gaming-Maus präsentiert der eSports-Spezialist Endgame Gear eine konsequente Weiterentwicklung seines Erstlingswerks für ambitionierte Gamer mit einer Vorliebe für Style und Design. Grundlage für zahlreiche Innovationen war neben Tests im eigenen Hause besonders das große Vertrauen in das Feedback der Community. Deshalb verpasst Endgame Gear…

Light as a Service schont Managementkapazitäten und Investitionen

Umrüstung steuert Firmen in Richtung Digitalisierung und CO2-Neutralität (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Jens Hagen) Oldenburg – Die deutsche Industrie sieht sich nicht erst seit der Corona-Krise mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Energieeffizienz, Digitalisierung, disruptive Märkte und globale Handelskonflikte haben die Wirtschaft schon vor Covid-19 vor große Aufgaben gestellt. Besonders betroffen ist…

Light as a Service schont Managementkapazitäten und Investitionen

Light as a Service schont Managementkapazitäten und Investitionen

Umrüstung steuert Firmen in Richtung Digitalisierung und CO2-Neutralität (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Jens Hagen)

Oldenburg – Die deutsche Industrie sieht sich nicht erst seit der Corona-Krise mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Energieeffizienz, Digitalisierung, disruptive Märkte und globale Handelskonflikte haben die Wirtschaft schon vor Covid-19 vor große Aufgaben gestellt. Besonders betroffen ist die Automobilbranche, die mitten im größten Umbruch ihrer Geschichte steckt. Jahrelang waren die Automobilhersteller und deren Zulieferer mit ihren Innovationen die Treiber der Wirtschaft. Nun müssen sie sich vielen drängenden Problemen auf einmal stellen. Eine ganze Branche muss sich neu erfinden, stellvertretend für den gesamten Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Neuordnung von Strategie und Kernprozessen beansprucht alle vorhandenen Managementkapazitäten und Investitionsmittel und lässt kaum Spielraum für andere Themen. Umso naheliegender und attraktiver ist das gezielte Outsourcen abgegrenzter Aufgaben und Themenfelder, um dadurch die personellen und finanziellen Ressourcen zu entlasten und Entwicklungsstau zu vermeiden. Light as a Service eignet sich dafür ideal. Denn im Bereich Beleuchtung steckt oft unnötig gebundenes Kapital – und viel Potenzial in puncto Energieeffizienz.

Bis zu 70 Prozent weniger Stromverbrauch und Energiekosten
In vielen Unternehmen sind noch alte Lichtanlagen mit verbrauchs- und kostenintensiven Halogen- oder Quecksilberlampen im Einsatz – trotz der bekannten Vorteile moderner LED-Technologie. Eine Umrüstung auf hocheffiziente LED-Leuchten spart bis zu 70 Prozent Strom und damit Energiekosten. Das verbessert nicht nur die Klimabilanz nachhaltig, sondern auch nachweislich Arbeitssicherheit und Motivation der Mitarbeiter (Stichwort Human Centric Lighting). Aber viele Unternehmen scheuen den Aufwand, setzen andere Prioritäten oder müssen mit ihren Investitionsmitteln haushalten – die überfällige Modernisierung wird immer weiter verschoben. Genau dort setzt die Deutsche Lichtmiete mit ihrem Mietmodell an.

Liquiditätsschonend und energiesparend in Richtung CO2-Neutralität
Über die Light as a Service Komplettlösung können Unternehmen ihre Beleuchtungsanlage ohne eigene Investition und ohne Aufwand modernisieren. Lichtplanung, Montage, Service, Wartung und Garantie übernimmt die Deutsche Lichtmiete. Das dadurch freiwerdende Kapital kann für andere Projekte und Unternehmensbereiche genutzt werden. Etwa zur Förderung von F&E und Mitarbeitern, zur Optimierung von Prozessen und Produkten oder um die Unternehmensliquidität zu verbessern. Zudem stellt der Einsatz intelligenter LED-Leuchten die Weichen für eine weitere Zukunftsherausforderung für Unternehmer: Digitalisierung. Last but not least steuert eine Umrüstung auf nachhaltige LED-Technologie die Firmen zielsicher in Richtung CO2-Neutralität. Ebenfalls ein Aspekt, der für nahezu alle Branchen eine Schlüsselherausforderung der nächsten Jahre darstellt. Nicht nur in Zeiten großer Herausforderungen ist Light as a Service ein zentrales Argument für Unternehmen, innovativ, wettbewerbsfähig und erfolgreich zu bleiben – auch im Hinblick auf die wachsende Erwartungshaltung wichtiger Stakeholder wie Öffentlichkeit, Investoren, Kunden oder Mitarbeiter.

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe mit Sitz in Oldenburg (Oldb.) ist die Nummer Eins für Light as a Service (LaaS) in Deutschland und führender Industriedienstleister für die Herstellung und Vermietung hochwertiger und energieeffizienter LED-Beleuchtung. 2008 gegründet, entwickelt die Deutsche Lichtmiete mit über 100 Mitarbeitern an acht Standorten zukunftsweisende, maßgeschneiderte Lösungen für die investitionsfreie Umrüstung auf klimafreundliche und kostensparende LED Beleuchtungssysteme. Als Full-Service-Anbieter übernimmt das Unternehmen für seine Kunden die gesamte Projektsteuerung und -umsetzung, von der Planung bis zur Installation und Wartung. Die langlebigen und vollständig recycelbaren LED-Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards und Industrieanforderungen in Deutschland entwickelt und produziert. Kooperationen mit LED-Weltmarktführer Nichia und renommierten Leuchtenspezialisten ermöglichen ein hochwertiges Produktportfolio. Auch private und institutionelle Investoren können über verschiedene Anlageformen vom ökologisch sinnvollen Mietkonzept profitieren. Für ihr innovatives Geschäftsmodell wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet.
Ausführliche Informationen zur Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe finden Sie unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Gabriele Reiter
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-17
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

LED-Steuerung für jedes Ladengeschäft mittels Casambi

Neue Möglichkeiten von 3-Phasen Strahlern für die Shopbeleuchtung

LED-Steuerung für jedes Ladengeschäft mittels Casambi

Berchtesgaden, den 20.08.2020.

Die Firma LED Explorer GmbH bietet neben seinen vielen LED Produkten den LED 3 Phasen Strahler Chamäleon 30 Watt dimmbar mit neusten Casambi Modul an.
Innovative LED-Beleuchtung ist heute in aller Munde. Vor allem da sich diese neuartige Technologie beliebig kombinieren, ausrichten und individualisieren lässt. Das Unternehmen aus Süddeutschland hat den neuartigen 3-Phasen Strahler Chamäleon entwickelt, welcher via App steuern lässt. Das integrierte Casambi Modul ermöglicht eine neuartige und individuelle Beleuchtung auf höchstem Niveau.

Die LED Explorer GmbH revolutioniert den Markt mit neuem steuerbaren Strahler

3-Phasen Strahler mit Casambi Modul ist innovativ, effizient und langlebig. Die passende Beleuchtung der eigenen Geschäftsräume und Schaufenster ist für viele Unternehmer eine wirkliche Herausforderung. Doch mit dem 3-Phasen Strahler mit dem Casambi Modul wird das zu einem Kinderspiel. Er erlaubt eine maximal individuelle Beleuchtung durch die integrierte Steuerung der einzelnen Beleuchtungselemente via App. Dadurch wird ein individuelles Beleuchtungskonzept ermöglicht, mit dem die Räume und das Schaufenster nach eigenen Vorstellungen mit Licht durchflutet werden. Alleine das ist ein großer Vorteil und spart einiges an Strom. Eine sinnvolle Beleuchtung wird heute nach Bedarf dosiert. Chamäleon mit dem Casambi Modul wurde explizit für die digitale Zukunft konzipiert.

Die Steuerung der App ist kinderleicht und sorgt dafür, dass individuelle Beleuchtungskonzepte auch ohne großes Vorwissen zu jeder Zeit möglich werden. Für Ladenbesitzer ist der 3-Phasen Strahler die ideale Lösung und sorgt dafür, dass jedes Schaufenster mit wenigen Handgriffen zum Hingucker für die vorbeilaufende Passanten und die Kunden wird.

Weitere Infos finden Sie unter: www.led-explorer.de
Den Link zum Produkt finden Sie hier: www.led-explorer.de/3-phasen-strahler.html

Die LED Explorer GmbH mit Sitz in Berchtesgaden wurde 2013 gegründet und ist auf die Ausstattung von Ladengeschäften, Museen und Verkaufsflächen mittels LED 3-Phasen Strahlern spezialisiert. Der neue 3 Phasen Strahler Chamäleon wird momentan in den Europäischen Markt eingeführt.

Kontakt
LED Explorer GmbH
M. Meck
Gmundberg 7
83471 Berchtesgaden
08652-9790676
info@led-explorer.de
http://www.led-explorer.de

Neu bei Caseking: Lian Li UNI FAN SL120 Daisy-Chain-Fans

Neu bei Caseking: Lian Li UNI FAN SL120 PWM-Lüfter mit einzigartigem Daisy-Chain-System und digital adressierbarer RGB-Beleuchtung! Berlin, 19.08.2020 Die Lian Li UNI FAN SL120 Lüfter sorgen mit ihrem modularen Aufbau für weniger Kabelsalat im Gehäuse. Mit dem durchdachten Stecksystem können bis zu vier Lüfter mit nur einem Kabelmodul angeschlossen und…

LED-Anzeigen beweisen Stärke im Tagebau

Witterungsresistent, gut ablesbar, “wüstentauglich” (Bildquelle: @ microsyst Systemelectronic GmbH) Kaolin-Roherde dient als wichtiger Rohstoff in vielen Industriebereichen, vor allem in der Keramik-, Papier-, Glas- und Bauindustrie. Auf über 185 Jahre Tagebau blicken die Amberger Kaolinwerke in ihrer Unternehmensgeschichte zurück. Auf moderne LED-Technik zur Visualisierung mussten die “Kaoliner” damals noch verzichten.…

Aktuelle EucoLight-Studie zeigt: Europäer kennen sich mit Altlampen-Recycling aus

München, 27.07.2020 Die Studie wurde in Österreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Spanien vom GfK Marktforschungsinstitut Italien durchgeführt und von EucoLight, dem Verband europäischer Rücknahmesysteme für Beleuchtung, in Auftrag gegeben. Zu den Ergebnissen sagte Christian Brehm, Direktor für nachhaltiges Marketing und Vertrieb von Lightcycle, Deutschlands führendem Rücknahmesystem für Beleuchtung und…

Straßenbeleuchtung – das Rückgrat der Smart City

Neue Beleuchtungssysteme passen Lichtintensität dem Verkehrsaufkommen an Mastleuchten sorgen in der Innenstadt für eine besonders gleichmäßige Lichtverteilung. (Bildquelle: licht.de/WE-EF, Fotografie: Frieder Blickle) (licht.de) Moderne LED-Lichtpunkte ermöglichen dynamische Straßenbeleuchtung, vernetzte Überwachungstechnologie, digitale Ladeinfrastruktur zur Versorgung von E-Mobilität und intelligente Parksysteme. Straßenbeleuchtung ist eine allgegenwärtige Infrastruktur, Teil der kommunalen Daseinsvorsorge und ein…

Deutsche Lichtmiete und GETEC schließen Effizienz-Partnerschaft für Industriekunden

Hochwertige Beleuchtung der Deutschen Lichtmiete erhöht die Sicherheit in der Produktion (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete) Der führende Energiedienstleister GETEC und die Deutsche Lichtmiete, Deutschlands Nummer Eins für Light as a Service (LaaS), bündeln ihre Kompetenzen zu einem ganzheitlichen Effizienzangebot für Industriekunden. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde jüngst unterzeichnet. Künftig wollen beide Unternehmen…

Smartes Upgrade der gemieteten Beleuchtung

Technische Neuerungen ermöglichen zusätzliche Einsparung Perfekt ausgeleuchtete Werkhalle bei der Logaer Maschinenbau GmbH (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete) Mit der kompletten Beleuchtungssanierung in zwei Werken Ende 2013 konnte die Logaer Maschinenbau GmbH ihren beleuchtungsbedingten Energieverbrauch erheblich reduzieren. Nach sechs Jahren störungsfreiem Betrieb und hoher Zufriedenheit entschied sich das Unternehmen dennoch für einen…

Universelle LED Arbeitsplatzleuchte mit 230V Anschluss

LED2WORK erweitert mit der UNILED SL AC sein Programm für LED Arbeitsplatzleuchten um drei Varianten mit 230V Anschluss Die UNILED SL AC mit höhenverstellbarem Zugpendel ideal für Einzelarbeits-, Prüfplätze und Labore. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH) Die Vorteile der Systemleuchte UNILED SL – Ausleuchtung, Leistung, Langlebigkeit – soll nicht länger nur Arbeitsplatzsystemen…

Deutsche Lichtmiete und Zumtobel Group Deutschland vereinbaren Kooperation

Gemeinsamer Fokus auf neue Anwendungssegmente Ideale Verbindung: Zumtobel Beleuchtungssysteme im Deutsche Lichtmiete LaaS Mietmodell (Bildquelle: Zumtobel) Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe und die Zumtobel Group Deutschland bauen ihr Partnernetzwerk und Portfolio weiter aus und gehen dazu eine Kooperation in Deutschland ein. Künftig wollen der börsennotierte internationale Lichtkonzern aus Vorarlberg und der…

Deutsche Lichtmiete erzielt erneut Bestmarken in 2019

Neuer Standort im Wirtschaftspark Sandkrug (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete) Die Deutsche Lichtmiete AG ist weiter auf Erfolgskurs und verzeichnet nach 2017 und 2018 ein weiteres Rekordjahr in Folge. Wie der Oldenburger LED-Leuchtenhersteller und Spezialdienstleister bei der Vorlage seines Geschäftsergebnisses bekanntgab, haben sich die Umsätze der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe im Berichtszeitraum erwartungsgemäß…

Vorwerk Teppichwerke entscheiden sich für Licht zur Miete

Beleuchtungskosten investitionsfrei senken LED-Lichtbandsystem in den Lagerhallen der Vorwerk Teppichwerke (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete) Teppiche galten lange Zeit als reines Luxusgut, das sich nur wenige Menschen leisten konnten. In Deutschland sorgten vor mehr als 130 Jahren Carl und Adolf Vorwerk für den Durchbruch von Auslegware für die breite Masse. Heute ist…

LED-Lichtbandsanierung bei laufendem Betrieb -Austausch in weniger als 60 Sekunden pro Leuchte

Mit dem Click2Fix-System können alte Lichtbandsysteme in kürzester Zeit und bei laufendem Betrieb auf LED umgerüstet werden

LED-Lichtbandsanierung bei laufendem Betrieb -Austausch in weniger als 60 Sekunden pro Leuchte

Mit den Click2Fix-LED-Geräteträgern können alte Trägersysteme weitergenutzt werden.

Eine kostengünstige und praktikable Lösung für die Sanierung alter Lichtbandsysteme in Lager-, Logistik- und Produktionshallen verspricht das Click2fix-System von LED Technics Germany. Dabei werden die Geräteträger alter T5- und T8-Lichtbandsysteme mit wenigen Handgriffen einfach gegen neue LED-Träger ausgetauscht. Das bisherige Trageschienensystem wird weitergenutzt. Die Montage dauert nicht mal eine Minute pro Leuchte und es sind keine weiteren Elektroarbeiten notwendig.

Click2Fix ist kompatibel mit den gängigen Lichtbandsystemen der letzten 25 Jahren und sorgt durch hochwertige Linsenoptiken für sehr gute Ausleuchtung. Der Lichtbandeinsatz ist mit 4000 und 5000 Kelvin erhältlich und bietet Abstrahlwinkel von 30 bis 120 Grad. Die Leistung ist per DIP-Schalter einstellbar auf 32 ,42, 50 und 60 Watt.
Dadurch ist es für nahezu alle industriellen Einsatzbereiche geeignet.

Für Fachbetriebe exklusiv vom Hersteller
Click2Fix gibt es für Elektrobetriebe ausschließlich direkt vom Hersteller. LED Technics Germany vermeidet den Groß- und Zwischenhandel zugunsten von möglichst individualisierbaren Produkten, die genau auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen angepasst sind. Das Kölner Unternehmen arbeitet dabei eng mit Elektrikern und Fachbetrieben zusammen. Sie können sich durch die Produkte von LED Technics Germany in Sachen Design, Qualität und Preis von ihren Wettbewerbern abheben und werden auch bei Lichtplanung, Beratung, Anwendungsmöglichkeiten und Installationshinweisen unterstützt.

Für die Herstellung der LED-Leuchten und -Systeme nutzt LED Technics Germany ausschließlich Markenkomponenten, ohne diese zu verkleben, zu verpressen oder anderweitig zu verschachteln. Dadurch bleiben die Anwender systemunabhängig. Die modulare und transparente Bauweise ermöglicht es, innovative Technologien zu integrieren und erreicht so einen hohen Anpassungsgrad.

Weitere Produktdetails und kostenlose Testmuster gibt es unter https://www.led-technics-germany.de/produkt/linear-click2fix/ sowie Anwenderinfos auf YouTube https://www.youtube.com/watch?v=51Vuvskmmro

Über LED Technics Germany GmbH
LED Technics Germany steht für hochwertige, energieeffiziente und vor allem pragmatische Lichtlösungen für Industrie und Gewerbe. Seit 2009 entwickelt und produziert das Kölner Unternehmen eigene LED-Leuchten und -Systeme, mit dem Ziel, die Energiewende für den Mittelstand einfach und finanzierbar zu machen. Mit Expertise in der Elektrotechnik legt Gründer und Geschäftsführer Andreas Kreuss großen Wert auf Praktikabilität und Angemessenheit der Lichtlösungen.
Zu den Kunden zählen mittelständische Unternehmen aus ganz Deutschland und speziell aus dem Rheinland wie der Flughafen Köln Bonn, Dextro Energy, Gottfried Schultz SE und die Borbet GmbH.

Firmenkontakt
LED Technics Germany
Andreas Kreuss
Kelvinstraße 33-06
50996 Köln
+49 (0) 221 177 307 00
info@led-technics-germany.de
https://www.led-technics-germany.de

Pressekontakt
Sturat Kommunikation
Meike Sturat
Grüner Weg 7
50825 Köln
0221/99865 07
m.sturat@sturat-kommunikation.de
https://www.sturat-kommunikation.de

BENTELER setzt auf Light as a Service

Risikolose Beleuchtungssanierung in der Industrie

BENTELER setzt auf Light as a Service

Jeder LED-Hallenstrahler der Deutschen Lichtmiete lässt sich einzeln per Funk steuer (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete)

Die Umrüstung veralteter Beleuchtungssysteme auf hocheffiziente LED-Technik bietet der Industrie neben einer qualitativen Verbesserung der Lichtsituation ein erhebliches finanzielles Einsparpotenzial. Dennoch scheuen immer noch viele Unternehmen die Umstellung auf moderne Lichtlösungen, da sie gravierende Einschränkungen oder gar ungeplante Produktionsausfälle während der Umrüstungsphase fürchten. Dieses Worst Case Szenario kann jedoch durch eine maßgeschneiderte Projektplanung sowie eine effiziente Projektsteuerung von vornherein vermieden werden. Wichtiger Erfolgsfaktor ist dabei insbesondere die Flexibilität des Beleuchtungspartners, dem Kunden innerhalb kürzester Zeit technische Spezialanfertigungen zur Verfügung stellen zu können.

Als Teil der international tätigen BENTELER Gruppe entwickelt und produziert die Division BENTELER Steel/Tube Stahl sowie nahtlose und geschweißte Qualitätsstahlrohre. Als einer der führenden Hersteller bietet das Unternehmen Kunden weltweit maßgeschneiderte Produkte aus Rohr für die Märkte Automobil, Energie und Industrie. Eine Beleuchtungssanierung am Standort Dinslaken barg viele Risiken. Zugleich stellte die vorhandene Beleuchtung längst keine haltbare Lösung mehr dar, wie Heiko Klatta, Leiter Energiemanagement in Dinslaken bei BENTELER, aufzeigt: “Als ISO 50001 zertifiziertes Unternehmen wollten wir weiter den Stromverbrauch reduzieren.” Zudem kam es bei den in den Werkhallen installierten Halogen-Metalldampflampen (auch HRI-Lampen genannt) immer wieder zu Ausfällen -entsprechend hoch war der Wartungsaufwand. BENTELER entschied sich für eine schrittweise Beleuchtungssanierung: Im Rahmen eines Pilotprojekts wurde zunächst nur eine Werkhalle umgerüstet. Den Zuschlag für den Piloten erhielt die Deutsche Lichtmiete, die als LED-Industriespezialist eine zeit-und kostensparende Light as a Service Komplettlösung anbietet

Umrüstung zwischen Weihnachten und Neujahr
Der zeitliche Rahmen war von vornherein überaus eng gesteckt: Die Umrüstung musste innerhalb von knapp zwei Wochen erfolgen -während der ohnehin geplanten weihnachtlichen Betriebsferien. Eine Ausweitung auf die laufende Produktion stellte in den eng verbauten Hallen keine Option dar. Zugleich waren
die ausgewählten Werkhallen mit ihren je 7.500 Quadratmetern von einer Dimension, für die Fachbetriebe in der Regel eine Umrüstungszeit von mindestens sechs Wochen veranschlagen. Die Beleuchtungsspezialisten realisierten die Umrüstung dennoch innerhalb der vorgegebenen Zeit. Entscheidend dafür war laut Klatta, dass vor allem die Zeit im Vorfeld effektiv genutzt wurde. “Uns war wichtig, dass sich alle Beteiligten mit sämtlichen Eventualitäten auseinandersetzen”, verdeutlicht er. Die gesamte Lichtplanung und Projektsteuerung wurde mit dem externen Dienstleister detailliert abgestimmt, so dass eine reibungslose und unfallfreie Umsetzung vor dem Endtermin gelang.

Vorteil kurze Wege
Für Uwe Westermann-Million, verantwortlicher Projektleiter bei der Deutschen Lichtmiete, ist diese Herangehensweise selbstverständlich: “Jeder Umrüstung geht eine ausführliche Analyse der Situation vor Ort voraus und bildet zusammen mit der professionellen Lichtplanung die Grundlage sämtlicher Schritte.” Im Fall von BENTELER sah die Situation folgendermaßen aus: Neben einer kompletten Neuverkabelung galt es, acht Schaltschränke zu installieren, die im Vorfeld nach den kundenspezifischen Anforderungen gebaut wurden. Außerdem benötigte BENTELER Spezialhalterungen für die geplanten LED-Hallenstrahler, damit diese möglichst dicht unter der Decke hängen und den Kranverkehr nicht behindern. “Dabei stellte es sich als großer Vorteil heraus, dass die Deutsche Lichtmiete ihre LED-Leuchten im eigenen Werk in Deutschland produziert und daher unmittelbar reagieren konnte”, sagt Heiko Klatta: “Andernfalls hätten wir den Zeitplan nicht halten können.” In Niedersachsen werden nicht nur sämtliche LED-Leuchten gefertigt, sondern der LED-Industriedienstleister verfügt zudem über eine eigene Forschungs-und Entwicklungsabteilung. Individuelle Kundenanforderungen können so innerhalb kürzester Zeit realisiert werden.

Zusätzliche Einsparungen durch funkbasierte Lichtsteuerung
In technischer Hinsicht überzeugtdie Beleuchtungslösung bei BENTELER auch durch eine funkbasierte Steuerung, mit der jede einzelne LED-Leuchte bedarfsgerecht gesteuert werden kann. “Auf diese Weise lassen sich der beleuchtungsbezogene Energieverbrauch und die damit verbundenen CO2-Emissionen noch einmal stark reduzieren”, erläutert Uwe Westermann-Million. Die funkbasierte Lichtsteuerung bietet zugleich Zugang zu detaillierten Verbrauchsdaten: Neben dem aktuellen Energieverbrauch jeder einzelnen LED-Leuchte erhalten die Verantwortlichen zum Beispiel Rückmeldung zu Temperaturen oder der Beeinträchtigung der LED-Treiber durch Fremdhitze und Schaltzyklen. “Wir können ganze Lichtgruppen umprogrammieren und die Lichtleistung bei einem geänderten Bedarf, etwa wenn eine Produktionshalle künftig anders genutzt werden soll, anpassen”, so Klatta. “Außerdem können wir durch das Monitoring frühzeitig erkennen, ob eine Wartung oder ein Austausch nötig sind. Ausfälle können so nahezu vollkommen ausgeschlossen werden.”

Light as a Service Komplettlösung
Die Umrüstung erfolgte durch einen betriebserfahrenden Elektrofachbetrieb. Aufgabenteilung ist für die Deutsche Lichtmiete als Projektverantwortlicher, der bei Bedarf auch über eigene mobile Serviceteams verfügt, gängiges Modell. Zusätzliche Kosten entstehen dem Kunden nicht. Auch die Beleuchtungsgarantie im Light as a Service Paket ist dadurch nicht eingeschränkt -diese trägt vollständig der Industriedienstleister. Damit profitiert BENTELER gleich in mehrfacher Hinsicht von der Komplettlösung: Mit der risikolosen Umrüstung geht
kein zeitlicher oder personeller Aufwand einher, zugleich entfallen jegliche Investitionen. Stattdessen zahlt das Unternehmen eine feste Mietpauschale.KlattasFazit fällt nach dem Pilotprojekt entsprechend positiv aus: “Mit der einwandfreien Umrüstung innerhalb des doch sehr kurzen Zeitrahmens, und dem positiven Echo der Belegschaft konnten wir das Vertrauen der Geschäftsführung rechtfertigen.” Die Umrüstung weiterer Werkhallen mit der Deutschen Lichtmiete in 2020 ist bereits in Planung.

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe mit Sitz in Oldenburg (Oldb.) ist ein führender Industriedienstleister für die Herstellung und Vermietung hochwertiger und energieeffizienter LED-Beleuchtung. 2008 gegründet, entwickelt die Deutsche Lichtmiete mit rund 100 Mitarbeitern an sechs Standorten zukunftsweisende, maßgeschneiderte Lösungen für die investitionsfreie Umrüstung auf klimafreundliche und kostensparende LED-Beleuchtungssysteme. Als Full-Service-Anbieter übernimmt das Unternehmen für seine Kunden die gesamte Projektsteuerung und -umsetzung, von der Planung bis zur Installation und Wartung. Die langlebigen und vollständig recycelbaren LED-Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards und Industrieanforderungen in Deutschland entwickelt und produziert. Kooperationen mit LED-Weltmarktführer Nichia und renommierten Leuchtenspezialisten ermöglichen ein hochwertiges Produktportfolio. Auch private und institutionelle Investoren können über verschiedene Anlageformen vom ökologisch sinnvollen Mietkonzept profitieren. Für ihr innovatives Geschäftsmodell wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet, aktuell mit dem Top 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge.

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Gabriele Reiter
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-17
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Lichtblick in Sachen Klimaschutz, Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit

Hocheffiziente LED-Beleuchtung im Autohaus Ebersberg v.l.n.r.: Robert Maiwald, Thomas Huber, Dr. Andreas Lenz, Laura Grill, Fritz Grill und Roman Teufl (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete) Das Autohaus Ebersberg geht neue Wege beim Klimaschutz: Das Traditionsunternehmen hat die Beleuchtung seiner VW und AUDI Autohäuser auf hocheffiziente LED-Technik umgerüstet und damit seinen Energieverbrauch und…

Deutsche Lichtmiete: Dritte Unternehmensanleihe vorzeitig platziert

Roman Teufl, Geschäftsführer Vertriebsgesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete) Nachhaltigkeit ist gefragt. Private wie institutionelle Anleger setzen zunehmend auf klima- und umweltverträgliche Investments. Das zeigt auch die erfreuliche Entwicklung der “Deutsche Lichtmiete EnergieEffizienzAnleihe 2025”. Mit einer Zeichnungsfrist bis 30.06.2020 aufgelegt, ist der Green Bond des Marktführers bei Light…

%d Bloggern gefällt das: