Schlagwort: Laserakupunktur

Neuerscheinung: Laserakupunktur und innovative Lasermedizin -wissenschaftlich fundiert und praktisch angewendet

Neuerscheinung: Laserakupunktur und innovative Lasermedizin -wissenschaftlich fundiert und praktisch angewendet

Die Laserakupunktur ist immer häufiger eine gängige Alternative zur klassischen Akupunktur. In diesem neu erschienenen Grundlagenwerk von Prof. Bahr und Prof. Litscher erfahren Ärzte und Heilpraktiker Hintergründe und die praktische Anwendung der Laserakupunktur.

Die Akupunktur mit Laser statt mit herkömmlichen Nadeln, wird immer populärer und ist eine Erweiterung der ärztlichen Möglichkeiten. Die hochwirksame Laserakupunktur ist völlig schmerzfrei und wird von vielen Patienten der herkömmlichen Akupunktur mit Nadeln vorgezogen. Das neue Standardwerk von Prof. Bahr und Prof. Litscher zeigt die wissenschaftlichen Grundlagen für Laserakupunktur, Laserreiztherapie von Arealen und weitere innovative Laseranwendungen auf. Alle Informationen für die praktische Anwendung werden in diesem neuen Titel im Text und durch zahlreiche informative Fotos und Abbildungen dargestellt.

Inhalt des Titels
Teil I: Wissenschaftliche Grundlagen der modernen Laserakupunktur und innovativen Lasermedizin
Teil II: Praxis der modernen Laserakupunktur
Teil III: Innovative Lasermedizin in der Praxis (intravenöse und photodynamische Lasertherapie)
Teil IV: Medianpunkte und Eindringtiefe

Innerhalb von 4 Teilen werden sowohl theoretisch-wissenschaftliche, als auch praktische Themen behandelt. Nach Organen gegliedert werden verschiedene Krankheitsbilder besprochen. Eindrucksvoll in Wort und Bild werden Therapieverfahren von Krankheitsbildern erklärt, wie beispielsweise Laserduschen oder Lichtleiterenden. Mit Hilfe von praktischen Tipps werden die Meridianpunkte beschreiben und Wissenswertes über Absorptionsspektren und Gerätekunde vermittelt.

Zusätzlich zu den 4 Teilen werden am Ende des Buches alle notwendigen Meridianpunkte auf anschaulichen Fotos gezeigt. Diese sind direkt auf den Körper aufgeklebt um es noch zusätzlich zu veranschaulichen. Anatomische Abbildungen unterstützen, die richtigen Punkte aufzufinden. Ein eigener Frequenzen- und Geräteteil informiert über den aktuellen Stand der Technik.

Über die Autoren
Das Autorenteam Prof. Dr. Frank Bahr und Univ.-Prof. Dr. Gerhard Litscher sind beide Koryphäen der klassischen Akkupunktur und verfügen über eine langjährige Expertise in ihrem Gebiet. Prof. Bahr ist unter anderem Ehrenpräsident der Deutschen Akademie für Akupunktur (DAA e.V.), der führenden Akupunkturgesellschaft in Europa sowie Präsident der Europäischen Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin (EATCM e.V.). Prof. Litscher ist unter anderem Leiter der Forschungseinheit für komplementäre und integrative Lasermedizin, der Forschungseinheit für biomedizinische Technik in Anästhesie und Intensivmedizin und des TCM Forschungszentrums der Medizinischen Universität Graz (Österreich), sowie Vorsitzender verschiedener Gesellschaften zur Laserforschung, u.a. der International Medical Laser Association (ISLA), IMedLA oder der Deutsch-Chinesische Forschungsgemeinschaft für TCM.

Über Elsevier:
Elsevier ist ein weltweit führender Anbieter von Informationslösungen für Fachleute aus Wissenschaft, Gesundheitswesen und Technologie und gibt seinen Kunden damit hochkarätige Werkzeuge an die Hand, um Wissenschaft und Forschung weiter voranzubringen, Effizienz und Leistung in ihrem Arbeitsumfeld zu steigern und damit die Patientenversorgung zu optimieren.
Elsevier bietet webbasierte, digitale Lösungen – u.a. ScienceDirect, Scopus, Elsevier Research Intelligence und ClinicalKey – und veröffentlicht rund 2.200 Fachzeitschriften, wie The Lancet und Cell, und über 25.000 Buchtitel, darunter eine Reihe von wissenschaftlichen Referenzwerken. Elsevier hat seinen Hauptsitz im niederländischen Amsterdam und ist Teil der Reed Elsevier Group PLC.
Elsevier hat seinen Hauptsitz im niederländischen Amsterdam und ist Teil der Reed Elsevier Group PLC.

Medizinische Fachpublikationen

Kontakt
Elsevier GmbH
Susanne Elze
Hackerbrücke 6
80335 München
089/5383-0
presse@elsevier.com
http://www.elsevier.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuerscheinung-laserakupunktur-und-innovative-lasermedizin-wissenschaftlich-fundiert-und-praktisch-angewendet/

Frühes Blühen nervt Heuschnupfen-Patienten

Allergologin Dr. med. Elisabeth von Klitzing (Traunstein) entwickelte sanftes Therapiekonzept/Mit Laserakupunktur gegen Pollen-Allergie/Durch den milden Winter blühen bereits Haselsträucher

Frühes Blühen nervt Heuschnupfen-Patienten

Ärger für Heuschnupfen-Patienten: Haselnuss-Pollen bllühen bis zu sechs Wochen früher. (Bildquelle: Joachim Opelka – Fotalia.com)

TRAUNSTEIN – Frühes Blühen nervt Heuschnupfen-Patienten: Durch den milden Winter haben schon Anfang Januar 2015 die ersten Haselsträucher geblüht, es herrscht schwacher Pollenflug. „Wer gegen Hasel und Erle allergisch ist, kann schon jetzt Beschwerden haben“, erklärt Allergologin Dr. med. Elisabeth von Klitzing aus dem oberbayerischen Traunstein. Sie hat eine sanfte, natürliche Therapie entwickelt, mit der sie Pollen-Allergien erfolgreich behandelt. Das Konzept basiert auf der laserakupunkturgestützten Hyposensibilisierung (LAH) sowie auf begleitenden westlichen oder östlichen Behandlungsmethoden (www.allergie-therapie.com) .

So früh kamen die Hasel- und Erlen-Pollen noch nie in die Luft. „Das liegt am warmen Wetter am Anfang des Jahres, denn normalerweise fliegen die Frühblüher erst später“, weiß die Allergologin. Früher habe die Hasel erst im Februar geblüht, auch die Birke sei im Schnitt um zwei Wochen früher dran. Fast die Hälfte der Summe aller Baumpollen entstamme der Birke. Wer allergisch auf die Pollen reagiert, spürt ein Kribbeln in der Nase und hat rote geschwollene Augen. „Die Patienten klagen über eine nur wenige Wochen lange Winter-Ruhe von der Allergie“, berichtet die Allergologin.

Bundesweit leiden nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabundes (DAAB) rund 16 Prozent der Bevölkerung unter einer Pollen-Allergie (Heuschnupfen). Ausgelöst wird der allergische Schnupfen durch den Blütenstaub von Bäumen, Sträuchern, Gräsern, Getreide und Kräutern. Sobald die Pollen mit den Schleimhäuten in Berührung kommen, leiden Betroffene unter Augentränen und -jucken, Fließschnupfen sowie Asthma bronchiale. Die Pollenkonzentration sei abhängig von Temperatur, Witterung und Windverhältnissen.

Wer auf eine Pollenart reagiere, so Dr. Elisabeth von Klitzing, habe tendenziell ein Risiko, dass dies auch für weitere Pollen gelte. Es sei eine Eigenschaft der Immunreaktion, dass der Körper im Laufe der Zeit auf immer mehr Dinge allergisch reagiert. Für Gräserpollen sei die Blühzeit – bedingt durch die warmen Frühjahrsmonate der letzten Jahre um Mitte bis Ende April – und damit im Gegensatz zu früher bis zu sechs Wochen nach vorne verschoben. Die Blühzeit für Kräuterpollen wie Beifuß und Ambrosia gehe dazu länger, bis in den Oktober hinein, wie die Allergologin erläutert.

Bei einer Pollen-Allergie reagiert der Körper laut Dr. Elisabeth von Klitzing überempfindlich auf normalerweise harmlose Stoffe aus der Umwelt. Es werden vermehrt Antikörper gegen die vermeintliche Gefahrenquelle gebildet. Häufigste Auslöser seien Pollen von Bäumen und Sträuchern wie Birke oder Haselnuss. Häufig kommt es laut Dr. Elisabeth von Klitzing zu „Kreuzallergien“, bei der etwa eine Pollenallergie in Kombination mit frischen Früchten, Gemüsen oder Nüssen zusätzliche allergische Reaktionen auslöst. Häufigste Symptome seien Reaktionen der Haut und der Schleimhäute, im Hals-Nasen-Ohrenbereich, an den Bronchien oder im Magen- und Darmbereich. Die schwerste allergische Reaktion auf Lebensmittel sei der anaphylaktische Schock, der sich in Form eines lebensbedrohlichen Kreislaufzusammenbruchs äußert.

Abhilfe schaffen mit Laserakupunktur
Der unbeschwerte Weg zum Gang in die Natur führt über die Behandlung der Allergie. Es müssen nicht immer Medikamente sein. Die Therapie von Dr. Elisabeth von Klitzing basiert auf der laserakupunkturgestützten Hyposensibilisierung (LAH). Sie bringt Patienten in Hautkontakt mit verschiedenen Allergenen. Mit Laserlicht stimuliert sie etwa zehn bis 20 Sekunden lang geeignete Akupunkturpunkte. „Laserakupunktur ist eine bewährte sanfte Therapie ohne Nebenwirkung“, so die Allergologin. Die Therapie eigne sich daher auch besonders gut für Kinder, Jugendliche, geschwächte Personen und Schwangere. Die Behandlung wiederholt sie bedarfsweise mehrfach. „Pollen-Allergien können damit gebessert oder auch ausgeheilt werden.“

Typische Behandlungsmethode
Grundlage der Behandlung von Dr. Elisabeth von Klitzing ist immer ein ausführliches Gespräch. Spezifische Antikörpertests im Blut (bei Kindern die kinesiologische Testung) bestätigen eine vorhandene Allergie. Eine Pollen-Allergie hat ihre Ursachen in einer Fehlregulation und überschießenden Abwehrreaktion des Immunsystems. Eigentlich harmlose Stoffe bringen nach Angaben der Allergologin das Immunsystem dazu, gesteigert beziehungsweise übersteigert zu reagieren. „Diese Reaktionen sind Alarmglocken des Immunsystems, Störfaktoren auszuschalten.“

„Die bisher gemachten Erfahrungen mit der Laserakupunktur sind sehr ermutigend. Oft hält das Therapieergebnis auch nach wenigen Behandlungen langfristig an.“ Nach der Allergie-Therapie folgt die Stabilisierung geschwächter Organe, insbesondere des Darms, mit bewährten westlichen naturheilkundlichen Behandlungsmethoden. Daneben nutzt Dr. Elisabeth von Klitzing das Spektrum der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Über die Privatpraxis Dr. med. Elisabeth von Klitzing
Die konventionelle Allergologie hat Dr. med. Elisabeth von Klitzing während ihrer Facharztausbildung zur Hautärztin an den Universitäten München, Ulm und Tübingen erlernt. Von 1980 bis 1989 führte sie eine Hautarztpraxis mit Schwerpunkt Allergologie in Tübingen.Wertvolle therapeutische Erfahrungen machte sie 1989 als leitende Ärztin in einer Umweltklinik. Seit November 1989 behandelt Elisabeth von Klitzing in der eigenen Hautarztpraxis im oberbayerischen Traunstein. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind Allergologie, Dermatologie, Akupunktur, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Umweltmedizin und ambulante Operationen.

Firmenkontakt
Privatpraxis Dr. med. Elisabeth von Klitzing
Elisabeth von Klitzing
Ludwigstraße 31
83278 Traunstein
08615216
08617384
dr.e.von.Klitzing@t-online.de
http://allergie-therapie.com

Pressekontakt
Pressebüro König
Dipl.-Kfm. Josef König
Franz-Xaver-Neun-Straße 6
84347 Pfarrkirchen
0049.8561.910771
0049.8561.910773
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fruehes-bluehen-nervt-heuschnupfen-patienten/

Laser im Einsatz gegen Fettleibigkeit und Nikotinsucht

Laserbestrahlungen werden in der Medizin schon lange eingesetzt, bei den unterschiedlichsten Therapien. Christian Rauscher versteht sich auf den Einsatz des Lasers bei der Laserakupunktur.

Erfolge gibt es vor allem im Kampf gegen Suchtverhalten

Möchte man sein Gewicht reduzieren oder sich das Rauchen abgewöhnen, hat man als Betroffener meist schon unzählige mehr oder weniger erfolgreiche Versuche hinter sich. Wirklich geholfen hat nichts. Mit der Laserakupunkturbestrahlung von Christian Rauscher http://www.cgr-solution.at ist Raucherentwöhnung bereits nach einer Bestrahlung möglich und dauerhaft erfolgreich.

Die Bestrahlung ist sehr entspannend und dauert circa 60 Minuten. Stimuliert werden bestimmte Punkte am Ohr, welche für die unterschiedlichsten Körperregionen zuständig sind und dort den gewünschten Effekt auslösen. Eine Erfolgsquote von 85% setzt nicht nur das Können von Christian Rauscher http://www.cgr-solution.at voraus, sondern auch den eigenen Willen, um einen persönlichen Erfolg verbuchen zu können. Das gilt vor allem bei der Gewichtsreduktion und der Raucherentwöhnung. Der Softlaser kann aber noch mehr und er wirkt immer dort, wo er benötigt wird. Der Laser bewirkt, dass der Energiefluss im Körper angeregt wird. Dadurch werden Blockaden gelöst und Schmerzen können so gelindert werden, der Selbstheilungsprozess wird angeregt, auch nach Verletzungen. Die Bestrahlungen können uneingeschränkt angewendet werden und zeigen keinerlei Nebenwirkungen.

Christian Rauscher beherrscht den Umgang mit dem Laser auf eine besondere Weise. Anwendungsgebiete sind unter anderem Übergewicht, Nikotinsucht, Stress, Burnout oder auch Wechseljahrbeschwerden bei Frauen.

Kontakt:
Christian Rauscher
CGR Solution im PROVITA Gesundheitszentrum
Kundratstraße 6/2 Stock
1100 Wien
Tel.: 0650 – 40 14 360
http://www.cgr-solution.at

Über:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

„Der Pressetherapeut“ ist Fachmann für Online-PR und Low-Budget PR-Aktionen.
Der Pressetherapeut berät Kunden in D, A, CH aus allen Branchen und konzipiert, erstellt und versendet Pressemeldungen für und im Namen seiner Klienten.

DER PRESSETHERAPEUT ist ANDERS ALS DIE ANDEREN!
Das Team des Presssetherapeuten, hat ein System entwickelt, um aus der altbekannten Online-PR eine 100% sichere Kommunikations- und Infomaschine zu machen!

Es ist das „O. O. PR-System“.
Eine Entwicklung des WERBETHERAPEUTEN!

Infos zu diesem System gibt´s hier:
http://www.werbetherapeut.com/index.php/pressearbeit-mit-wenig-budget

<

p>Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/laser-im-einsatz-gegen-fettleibigkeit-und-nikotinsucht/

Erfolgreiche Gewichtsreduzierung wie in Krieg der Sterne

Nein, nicht mit dem Laserschwert rückt man in einem Wiener Gesundheitszentrum den Fettpölsterchen zu Leibe, aber mittels hochmoderner Laser-Akupunktur

Viele Methoden und Diäten aber auch Ratgeber und Medikamente existieren auf dem Markt, um sein Gewicht erfolgreich reduzieren zu können, aber immer wieder tritt der bekannte JoJo-Effekt auf und bringt das mit viel Anstrengungen und Entbehrungen verlorene Gewicht wieder zurück auf die Hüften. Mit Christian Rauscher http://www.cgr-solution.at bietet sich eine neue und erfolgreichere Methode an, um dauerhaft sein Idealgewicht zu halten – mit Laserakupunktur.

Durch die Stimulierung bestimmter Punkte an den Ohren wird der Stoffwechsel angeregt und der Appetit reduziert. Das erreicht man durch die Laserakupunkturbestrahlung und ist sehr erfolgversprechend. Der Erfolg stellt sich in der Regel nach ein paar Tagen ein und sorgt so für eine kontinuierliche Gewichtsabnahme. Christian Rauscher sorgt im Provita Gesundheitszentrum http://www.cgr-solution.at immer wieder für Begeisterung bei seinen Patienten, wenn diese sich der Laserakupunkturbestrahlung unterzogen haben und schon sehr rasch einen Erfolg verzeichnen konnten. Die Methode sorgt für etliche Vorteile. In den USA ist sie millionenfach erprobt – ein Beweis für den nachhaltigen Erfolg. Und diese Methode hat keinerlei Nebenwirkungen.

Da man sich nicht (wie bei wochenlangen Diäten) selber unter Druck setzen muss, ist diese Strategie absolut stressfrei. Begleiterscheinungen wie Heißhungerattacken werden ebenfalls ausgeschlossen, so kann auch der bekannte JoJo-Effekt nicht auftreten. Man kann einfach entspannt schlank werden und erhält endlich seine Idealfigur. Dabei ist eine Laserbestrahlung sehr entspannend und dauert in der Regel nicht länger als 60 Minuten. Der Laser selber sieht eigentlich recht unscheinbar aus, aber seine Wirkung ist ungleich größer und schon nach der ersten Bestrahlung ist ein Effekt zu bemerken.

Christian Rauscher bietet im PROVITA Gesundheitszentrum Laserbestrahlungen inlusive Beratung für Gewichtsabnahme und auch Raucherentwöhnung. Laserakupunktur wirkt auch hervorragend zur Entspannung und Stressbewältigung.

Kontakt:
Christian Rauscher
CGR Solution im PROVITA Gesundheitszentrum
Kundratstraße 6/2 Stock
1100 Wien
Tel.: 0650 – 40 14 360
http://www.cgr-solution.at

Über:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

„Der Pressetherapeut“ ist Fachmann für Online-PR und Low-Budget PR-Aktionen.
Der Pressetherapeut berät Kunden in D, A, CH aus allen Branchen und konzipiert, erstellt und versendet Pressemeldungen für und im Namen seiner Klienten.

DER PRESSETHERAPEUT ist ANDERS ALS DIE ANDEREN!
Das Team des Presssetherapeuten, hat ein System entwickelt, um aus der altbekannten Online-PR eine 100% sichere Kommunikations- und Infomaschine zu machen!

Es ist das „O. O. PR-System“.
Eine Entwicklung des WERBETHERAPEUTEN!

Infos zu diesem System gibt´s hier:
http://www.werbetherapeut.com/index.php/pressearbeit-mit-wenig-budget

<

p>Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgreiche-gewichtsreduzierung-wie-in-krieg-der-sterne/

Nichtraucher schon nach der ersten Laserakupunkturbestrahlung

Nikotinpflaster und Elektrozigarette sind nicht Problemlöser – sondern Problemverlängerer. Nichtraucher wird man durch nicht Rauchen! Christian Rauscher entwöhnt mit Laser.

BildMöchte man das Rauchen einstellen und schafft es nicht alleine und aus eigener Kraft, dann hilft Christian Rauscher http://www.cgr-solution.at mit einer Laserakupunkturbestrahlung. Diese Bestrahlung bietet sehr viele Vorteile. Die Wichtigste ist die 85% Erfolgsquote und das Ausbleiben von Entzugserscheinungen.

Christian Rauscher bietet im Provita Gesundheitszentrum in Wien, eine Raucherentwöhnung an, die erstmal sehr ungewöhnlich klingt – Raucherentwöhnung mit Laser. Diese Laserakupunkturbestrahlung bietet den Vorteil, dass sie alle bekannten Nebenwirkungen wie Aggressionen, Nervosität oder Entzugserscheinungen, innerliche Unruhe und Heißhunger auf ein Minimum reduziert. „Grundsätzlich kann jedes Suchtverhalten mit dem Laser behandelt werden“, so Rauscher zum Einsatz der Laserakupunktur. Auf Wunsch ist daher auch eine Gewichtsabnahme möglich und die Wirkung setzt sofort ein. Sollte die Laserbestrahlung wider Erwarten nicht anschlagen, wird diese Bestrahlung innerhalb von 4 Wochen kostenfrei wiederholt.

Für einen Termin kann man sich telefonisch oder auch per Kontakt-Formular bei Christian Rauscher http://www.cgr-solution.at anmelden. Eine Softlaserbestrahlung dauert inklusive Beratung 50-60 Minuten. Sie ist vollkommen schmerzfrei und in den USA schon seit 20 Jahren eine der häufigsten Raucherentwöhnungstherapien. Christian Rauscher lacht: „In den Niederlanden wird diese Behandlung sogar teilweise von der Krankenkasse übernommen, weil die Erfolgsquote so hoch ist. Soweit ist es bei uns leider noch nicht, aber ich arbeite daran.“

Christian Rauscher bietet im PROVITA Gesundheitszentrum seine Laserakupunkturbestrahlungen an. Dabei kommt ein hochwertiger österr. medizinischer Qualität Compact-Laser zum Einsatz.

Kontakt:
Christian Rauscher
CGR Solution im PROVITA Gesundheitszentrum
Kundratstraße 6/2 Stock
1100 Wien
Tel.: 0650 – 40 14 360
http://www.cgr-solution.at

Über:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

„Der Pressetherapeut“ ist Fachmann für Online-PR und Low-Budget PR-Aktionen.
Der Pressetherapeut berät Kunden in D, A, CH aus allen Branchen und konzipiert, erstellt und versendet Pressemeldungen für und im Namen seiner Klienten.
In diesem Fall für www.CGR-Solution.at

DER PRESSETHERAPEUT ist ANDERS ALS DIE ANDEREN!
Das Team des Presssetherapeuten, hat ein System entwickelt, um aus der altbekannten Online-PR eine 100% sichere Kommunikations- und Infomaschine zu machen!

Es ist das „O. O. PR-System“.
Eine Entwicklung des WERBETHERAPEUTEN!

Infos zu diesem System gibt´s hier:
http://www.werbetherapeut.com/index.php/pressearbeit-mit-wenig-budget

<

p>Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nichtraucher-schon-nach-der-ersten-laserakupunkturbestrahlung/