Schlagwort: Labels

Logopak und Evonik präsentieren auf der Labelexpo Europe 2019 eine gemeinsam entwickelte Eco-Labelling-Lösung

Besuchen Sie die Partner der Industrie Logopak und Evonik am Labelexpo Gemeinschaftstand B60 in Halle 4

Logopak und Evonik präsentieren auf der Labelexpo Europe 2019 eine gemeinsam entwickelte Eco-Labelling-Lösung

Logopak & Evonik präsentieren auf der Labelexpo Europe einen gemeinsam entwickelten Eco-Labeller

Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG ( https://www.logopak.com ), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, präsentiert auf der Labelexpo Europe 2019 am Gemeinschaftstand mit Evonik (Stand B60 in Halle 4) das neue umweltfreundliche und wirtschaftliche Eco-Etikettiersystem.

Die Labelexpo Europe feiert ihren 40. Geburtstag. Die Industriepartner Logopak und Evonik präsentieren bei der Etiketten-„Jubiläumsmesse“ in Brüssel eine gemeinsame Entwicklung für ökologisches wie ökonomisches Etikettieren ohne Trägermaterial „Made in Germany“. Am ersten Tag der Labelexpo Europe Messe, Dienstag der 24. September 2019, gibt es am Gemeinschaftsstand von Evonik und Logopak um 12 Uhr eine Präsentation zu dem neuen Eco-Labeller. Der neu entwickelte Eco-Labeller bietet die ideale Kombination aus Zuverlässigkeit und Technologie „Made in Germany“.

Effizienz und Nachhaltigkeit

Das ressourcenschonende Eco-Labelling spart Abfall – und damit auch Geld. Durch 50 Prozent weniger Platzbedarf bei der Lagerung von Verbrauchsmaterial wird auch die Beschaffung und Nachschublogistik wirtschaftlicher. Das Material spart Platz und Gewicht, so dass bei Lagerung und Transport sogar bis zu 50 Prozent eingespart werden können.

Präsentation der neuen Logopak Eco-Labelling-Lösung am Logopak / Evonik Stand auf der Labelexpo Europe 2019

Am ersten Tag der Labelexpo Europe Messe, Dienstag der 24. September 2019 wird um 12 Uhr der neue Eco-Labeller in einer Kurzpräsentation vorgestellt. Hier haben die Pressevertreter und Entscheider aus der Industrie die Möglichkeit, sich von der neuen Logopak / Evonik Ecolabelling-Lösung persönlich zu überzeugen und den Etikettierungsexperten vor Ort bei einem „Brain-Snack“ Fragen zu stellen. Die Fachbesucher erwartet zudem ein individuell bedrucktes Give-Away.

Evonik präsentiert am Mittwoch, 25. September 2019 um 12 Uhr am Stand seine neue Lösung für trägerlose Thermoetiketten TEGO® RC 730 „Face-to-Face-Protection“.

Die Partner der Industrie Logopak und Evonik freuen sich auf Sie!

Medien- und Marketingkontakt Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Marketingleitung
Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm

Zentrale:
Telefon +49 4195 – 99750
E-Mail: marketing@logopak.de
https://www.logopak.de/kontakt

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

https://www.logopak.de

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/logopak-und-evonik-praesentieren-auf-der-labelexpo-europe-2019-eine-gemeinsam-entwickelte-eco-labelling-loesung/

BarTender 2019: Neue leistungsstarke Funktionalitäten für die Etikettierung

BarTender 2019: Neue leistungsstarke Funktionalitäten für die Etikettierung

BarTender2019 (Bildquelle: https://www.bartendersoftware.com/)

Seagull Scientific hat mit BarTender 2019 eine neue Version seiner Etikettensoftware auf den Markt gebracht. Weltweit setzen Unternehmen die Software ein, um geschäftliche Daten in die Form von Etiketten, Barcodes, RFID-Tags, Smartcards, Dokumente, Packzettel und Paletten-Labels umzuwandeln. Diese Geschäftsanforderung besteht in allen Unternehmen, angefangen bei einer kleinen Firma bis hin zu globalen Unternehmen.

Das neue Release BarTender 2019 beinhaltet viele innovative Funktionalitäten, die auf tatsächlich existierende Kundenanforderungen abgestimmt sind: Raster, Tabellen und einfache Textumbrüche sowie mehrere Datenbankeinträge sind mit dem BarTender Designer in einem einzigen Dokument verwendbar. Packzettel, Rechnungen und Paletten-Etiketten lassen sich damit unkompliziert erstellen. Intelligente Formulare unterstützen komplexe Druckzeitprozesse und Automatisierung.

Der neue Data Builder bietet eine integrierte Datenbank, die es einfacher machen soll, Daten sicher zu erstellen und zu verwalten. Dadurch kann die Nutzung externer Datenbanken reduziert werden. Kunden, die externe Daten verwenden, können außerdem optimierte Konnektoren einsetzen, die sowohl Daten in die meisten SQL-basierten Datenbanken zurückschreiben, als auch Daten aus einer XML-Datei importieren und von Azure gehostete Datenbanken verwenden.

Der neue Process Builder ermöglicht es Kunden, viele ihrer manuellen Prozesse ohne aufwendige Programmierung einfach zu automatisieren. Verbesserte Datenbankkonnektoren erleichtern die Datennutzung aus bestehenden Geschäftssystemen und Formaten wie XML, Azure SQL Database sowie sämtlichen Versionen von Microsoft Excel und Access.

„Wir sind überzeugt vom Nutzen unserer für die Branche spitzenmäßigen Funktionalitäten, um die wir BarTender 2019 erweitert haben“, erklärt Harold Boe, Präsident und CEO von Seagull Scientific. „Wir haben eine Menge Arbeit hinter den Kulissen geleistet, um die Prozesse für unsere Kunden und Partner zu vereinfachen und zu optimieren. Unser Ziel ist es, das Unternehmen zu sein, mit dem es am einfachsten ist, als Geschäftspartner für Etikettensoftware zusammenzuarbeiten.“

Im Rahmen des Launches von BarTender 2019 gibt es weitere Neuerungen:
Neue Website und eine neue Webadresse: www.BarTenderSoftware.com
Neues und verbessertes Partnerprogramm.
Webportal für Kunden und Partner: portal.SeagullScientific.com.
Eine neue Free Edition von BarTender, um Kunden alle leistungsstarken Funktionen der drei Hauptversionen Enterprise, Automation und Professional zu präsentieren.

BarTender®-Software transformiert Informationen in Etiketten, Barcodes, RFID-Tags, Smartcards und Dokumente, um den geschäftlichen Erfolg voranzubringen. BarTender unterstützt Kunden weltweit, Sicherheit, Schutz, Effizienz sowie Compliance zu verbessern: Mit einfachem, leistungsstarkem Design, schnellem, präzisen Drucken on Demand, umfassender Systemsteuerung, einfacher Integration und erstklassigem technischen Support.

Firmenkontakt
Seagull Scientific Europe Inc.
Nelly Kazuk
Paseo de la Castellana 18, 5º A
28046 Madrid
+34 91 198 4600
communications@BarTenderSoftware.com
https://www.bartendersoftware.com/

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951 600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bartender-2019-neue-leistungsstarke-funktionalitaeten-fuer-die-etikettierung/

Mit dem VDM erfolgreich in die Musikbranche starten

Der Verband Deutscher Musikschaffender berät bei der Geschäftsgründung.

Mit dem VDM erfolgreich in die Musikbranche starten

VDM-Seminare für die Musikbranche

„Wer im Musikbusiness durchstarten möchte, benötigt zunächst die richtige Gesellschaftsform für sein Gewerbe“, erläutert Klaus Quirini, Medienrechtsexperte des Verbandes Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de). Als Beispiele für mögliche Gesellschaftsformen nennt Quirini die Gesellschaft mit beschränkter Haftung GmbH, die Limited Ltd. oder die Gesellschaft bürgerlichen Rechts GbR.

„Egal ob Einzelkünstler oder Bands, Komponisten, Texter, Manager, Musikverlage, Labels oder Eventmanager – alle Musikschaffenden, die sich selbstständig machen und ein Geschäft gründen, müssen sich mit dem Thema befassen“, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des Verbandes Deutscher Musikschaffender. “ Gute Strategien sind wichtig, um die selbstständige und die künstlerische Arbeit unter einen Hut zu bringen. Dabei bieten wir innerhalb des VDMplus unsere Jahrzehnte lange Erfahrung durch die Arbeit mit erfolgreicher Musikschaffenden an. Zudem können sich Mitglieder auf den Tagungen des VDM intensiv austauschen.“, erklärt Starkens.

Der VDM helfe bei der Geschäftsgründung, indem er in Kernseminaren und mit vertraulichen Sammelordnern, die regelmäßig aktualisiert werden das geballte Wissen der Musikbranche verständlich vermittelt, sagt Quirini, „Und selbstverständlich beraten wir unsere Mitglieder individuell und auf ihre persönliche Situation zugeschnitten. So erhalten Musikschaffende das entsprechende Rüstzeug an Wissen, um die Musikbranche erfolgreich zu meistern.“

Etwa könne es für Neueinsteiger, die im Musikbusiness quasi bei Null anfangen, ausgesprochen sinnvoll sein, ein Kleingewerbe zu gründen. „Das bietet Vorteile zum Beispiel bei der kaufmännischen Buchführung. Diese ist beim Kleingewerbe weniger aufwendig, weil der Musikschaffende sich nicht mit der Mehrwertsteuer als Teil der Umsatzsteuer auseinandersetzen muss“, erklärt Starkens.

Wie Künstler in der Musikbranche ihr eigenes Geschäft gründen zeigt der VDM seinen Mitgliedern konkret auf. Erfolgreich werden und auch bleiben lautet das Motto des VDMplus. Bei Interesse an den Leistungen des VDM besteht die Möglichkeit sich über die Webseite des Verbandes oder die Facebookseite #vdmplusmusik eine kostenlose Infomappe zusenden zu lassen.

„Gerne erörtern wir auch in einem persönlichen Telefonat, ob sich eine Mitgliedschaft im VDM im Einzelfall lohnt“, ergänzt Quirini.

Der Verband Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Produzenten, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Komponisten, Textdichtern, Musikern, Managern, Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender. Seit Jahrzehnten gründen und betreiben, an der Musikwirtschaft interessierte Musikschaffende, durch das Coaching der VDM-Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, erfolgreich Musikverlage und Musiklabel. VDM-Mitglieder lernen das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Ein umfassender Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche ist eines der Kernthemen im VDM.

Kontakt
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@vdmplus.de
http://www.vdmplus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-dem-vdm-erfolgreich-in-die-musikbranche-starten/

Die neue Mode ist da! Markante Labels für Herbst/Winter 2015

Die neue Mode ist da! Markante Labels für Herbst/Winter 2015

Noch liegt die Sommerhitze über Deutschland, da hält bereits die Mode für die kommende Herbst- und Winter-Saison Einzug in die Shops. Vor allem die dynamischen Marken, die detailverliebte Qualität und trendige Designs optimal vereinen, beeindrucken ab sofort mit frischer Mode für die kühle Jahreszeit.

Individualisten am Start – Blonde No. 8 und No. 1 COMO

Bad Cannstatt – Auch im renommierten Modehaus Luomofashion, seit 1987 in Bad Cannstatt ansassig, haben sich die Regale bereits mit den neuen Kollektionen gefüllt. Diese werden allerdings nicht nur im örtlichen-, sondern auch über den Online-Shop luomofashion.de modebewussten Trendsettern präsentiert.

Zu den in dieser Saison angesagten Marken gehört das im Jahr 2011 ins Leben gerufene Label Blonde No. 8, ebenso wie No. 1 COMO. Für beide steht Michael Boveleth, der seine langjährigen Erfahrungen in der Branche in den kleinen, aber absolut schlagkräftigen Marken auslebt. Der Fokus liegt dabei verstärkt auf Jacken. Dabei umfasst das Spektrum aufwendig gearbeiteten Blazer, sowie stylische Parkas und Trenchcoats.

Es sind vor allem die Details, wie die von Hand angenähten Naturknöpfe, die die Jacken von Blonde No. 8 so einzigartig machen. Mit Steppjacken und -Westen, die trotz der dicken Fütterung die Figur mehr als nur erahnen lassen, setzt No. 1 COMO ein Ausrufungszeichen. Die aufwendigen Kragengestaltungen und vor allem die außergewöhnliche Farbpalette, die für die kommende Saison noch einmal erweitert wurde, machen Lust auf knackig kalte Wintertage.

OAKWOOD und BLUE MONKEY – Klassiker neu interpretiert

Als Leder-Spezialist hat sich das französische Unternehmen OAKWOOD in mehr als 25 Jahren am Modemarkt längst auch international einen Namen gemacht. Die typischen Biker-Designs der OAKWOOD-Lederjacken sind in hochwertigem Leder, mit sorgfältiger Verarbeitung und in den extravaganten Farben im Herbst ein wahres Erlebnis. Gepaart mit einer stylischen Jeans lassen sich in der kommenden kühleren Jahreszeit Outfits kreieren, die von lässig bis sportlich-elegant reichen.

Jeans sind wiederum für BLUE MONKEY zur Passion geworden. Das Zusammenspiel aus inspirierenden Designs und hochwertigem Denim mit komfortablem Stretchanteil für einen perfekten Tragekomfort, macht diese Jeans zu einer absoluten Empfehlung. Die Kreativität des jungen Labels zeigt sich in den zahlreichen Kollektionen, die in gewohnter Regelmäßigkeit den Jeans-Markt bereichern.

So gut vorbereitet steht einem individuellen Mode-Herbst/Winter nichts mehr im Weg.

Herbst/Winter Freuden bei LUOMOfashion

LUOMOfashion präsentiert junge, dynamische Marken: Es geht um außergewöhnliche Mode, die sich durch Qualität auszeichnet und trotzdem bezahlbar ist. Mit Taschen und Accessoires renommierter Designer, wie beispielsweise auch LIEBESKIND Berlin, wird das Angebot abgerundet. Auch die Konditionen des Online-Shops LUOMOfashion.de überzeugen: Der Kunde wahlt zwischen Abholung vor Ort in Bad Cannstatt oder der versandkostenfreien Lieferung (innerhalb Deutschlands). Und ein weiterer Pluspunkt: zwischen der Bestellung und dem Artikelversand liegen in der Regel maximal 36 Stunden. Die neuen Mode-Schätze lassen also nicht lange auf sich warten.

In unserer Boutique in Bad Cannstatt präsentieren wir unseren Kunden auf 2 Etagen immer die neuesten Trends und top aktuelle Mode. Aktuell führen wir in unserem Sortiment die neuesten Kollektionen von George Gina & Lucy, DESIGUAL, Gwynedds, Blonde No.8, Al – Riders on the Storm, Scotch & Soda, Maison Scotch und viele mehr und auch in unserem Online Shop.

Kontakt
LUOMOfashion
Bernd Czauderna
Küblergasse 7
70372 Stuttgart
0711564434
contact@luomofashion.de
http://www.luomofashion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-neue-mode-ist-da-markante-labels-fuer-herbstwinter-2015/