Schlagwort: Konferenz

4. Kölner Dialog mit Bestsellerautor Dr. Peter Kreuz

Führungskräfte-Symposium dieses Jahr im THE VIEW

4. Kölner Dialog mit Bestsellerautor Dr. Peter Kreuz

4. Kölner Dialog 2019

Köln, 19.09.2019 – Am 25. September findet der 4. Kölner Dialog mit herrlichem Blick auf den Dom in THE VIEW COLOGNE statt. Das Entscheider-Symposium bringt Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, die zum Thema „Zukunftsmusik – Führung in Zeiten des digitalen Beats“ diskutieren. Dabei werden spannende Einsichten in die Herausforderungen moderner Führung und die Zusammenarbeit in Teams vermittelt.
Dr. Peter Kreuz, Unternehmer und Spiegel-Bestsellerautor, wird Inspirationen zur Mitarbeiterführung geben. Als Querdenker ist er regelmäßig Referent bei Führungskräfteveranstaltungen und Konferenzen. Sein Beitrag steht unter dem Leitspruch „JAZZ MINDSET: Führung, Teamarbeit und Innovation in Zeiten des Wandels“. Darin zeigt Dr. Kreuz, wie man mit einem Minimum an Regeln ein Höchstmaß an Kreativität und Zusammenspiel erreichen kann und wie man lernt, mit Risiken, Ungewissheiten, Veränderung und Fehlschlägen umzugehen.
Auch der Gründer des Drum Cafe Deutschland, Matthias Jackel, sieht musikalisches Zusammenspiel als eine perfekte Metapher für Führung und Teamarbeit. Der Leitgedanke seines Vortrags lautet passend dazu: „Führung ist die Kunst, Menschen zu verbinden. Rhythmus verbindet Menschen“.
Der Moderator des Abends, Christoph Heinemann vom Deutschlandfunk, begrüßt neben den Referenten auch Entscheider der Deutschen Telekom, ARAG, RWE, Rheinenergie und weiterer großer Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. „Ich freue mich, dass wir dieses tolle Event bereits zum 4. Mal durchführen – noch dazu mit so hochkarätigen Gästen“, so Markus Stratmann, als Geschäftsführer von ARKADIA Veranstalter des Abends. Interessenten können sich noch unter www.koelnerdialog.de für die Veranstaltung anmelden.

ARKADIA Management Consultants GmbH ist ein Kölner Beratungsunternehmen, das auf die Umsetzung von Strategien spezialisiert ist. ARKADIA Berater sind insbesondere im Bank- und Finanzdienstleistungssektor, bei Energieversorgern sowie bei führenden Telekommunikationsunternehmen im Einsatz. Das Unternehmen steht für innovative und partnerschaftliche Zusammenarbeit, die messbare Erfolge bringt. ARKADIA ist führend bei der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit und als ein „kununu Top Company“ Unternehmen ausgezeichnet.
ARKADIA Management Consultants ist Teil der ARKADIA Gruppe, die neben Management Consulting auch IT-Consulting sowie Leistungen im Bereich von Forschung und Entwicklung umfasst.

Firmenkontakt
ARKADIA Management Consultants GmbH
Markus Stratmann
Agrippinawerft 14
50678 Köln
022129211950
022129211955
kontakt@koelnerdialog.de
http://www.arkadia.de/koelner-dialog/

Pressekontakt
Kölner Dialog c/o ARKADIA Management Consultants GmbH
Tatjana Vukobratovic
Agrippinawerft 14
50678 Köln
022129211950
022129211955
kontakt@koelnerdialog.de
http://www.koelnerdialog.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/4-koelner-dialog-mit-bestsellerautor-dr-peter-kreuz/

Wettbewerbsanalyse, Produktentwicklung, Preisbeobachtung: Tipps für Händler und Hersteller

ORAYA insights gibt Antworten: Informationstag am 12. September in Köln

Wettbewerbsanalyse, Produktentwicklung, Preisbeobachtung: Tipps für Händler und Hersteller

ORAYA insights day am 12.09.2019

Während der erfolgreichen Entwicklung der Pricing-Tools copio und rupio in den Bereichen Wettbewerbsanalyse und Preismanagement werden die Projektleiter und Produktmanager der tarent solutions GmbH regelmäßig mit den Wünschen und Herausforderungen ihrer Kunden im Tagesgeschäft konfrontiert.

Wechselnde Sortimente, ein volatiler Markt, der die Preise nah am Kunden skizziert, hoher Konkurrenzdruck, aber auch gesetzliche Regelungen und Anforderungen bestimmen hierbei den Tenor. Handelsunternehmen aus verschiedenen Branchen eint hierbei ein Fakt: Sie wollen und müssen den Anforderungen des heutigen Marktes und den Wünschen ihrer Kunden bestmöglich gerecht werden, ohne den eigenen Umsatz und ihre Positionierung aus den Augen zu verlieren. Um die Unternehmen hierbei effektiv zu unterstützen, analysiert die tarent die Ideen der Anwender und Pain-Points und integriert eine passende Lösung bestmöglich in der Software.

Die Herausforderungen der Hersteller

Doch nicht nur der Retailbereich spielt eine entscheidende Rolle. Der Kreislauf beginnt bereits beim Produzenten der zu vertreibenden Waren. Innovationen, Qualität und Verfügbarkeiten sind hier ebenso wichtig wie das Stärken der eigenen Marke und der Kampf gegen die zunehmende Flut an Plagiaten – insbesondere im World Wide Web. Fragt man bei Herstellern nach, so fallen auch hier stets wiederkehrende Fragen:

– Wer verkauft meine Produkte wo? Gibt es noch potentielle neue Reseller?
– Wann beginnen Abverkauf oder Rabattierungen?
– Wie groß sind die Differenzen zu meiner Preisempfehlung?
– Wird meine Marke für Plagiate genutzt? Gibt es Kopien?

ORAYA insights liefert alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Für diese Fragen haben die Verantwortlichen der tarent mit ihrem Entwicklungsteam eine Lösung geschaffen, die potentiellen Kunden Antworten liefern – regelmäßig, automatisiert und zu fairen Kosten. Mit der Software ORAYA insights können Hersteller ihre Produkte auf großen Plattformen wie eBay, Amazon oder idealo im Blick halten, Verkäufer identifizieren und einen detaillierten Eindruck über die aktuellen Preisgefüge erlangen. Die explorative Suche ermöglicht es zusätzlich, Angebote und Anbieter im Netz zu finden, die abseits der einschlägigen Kanäle die Produkte anbieten. In Kombination mit frei konfigurierbaren Notifcations und Alerts, bedarfsgerechten Analysen und ausführlichen Reports bietet ORAYA insights als webbasiertes Tool alle Annehmlichkeiten für die Themen Channel Monitoring sowie Marken- und Produktbeobachtung.

Der ORAYA insights day 12. September in Köln

Interessierten Teilnehmern bietet die tarent am 12. September 2019 einen Rahmen, um sich über das Tool sowie die Herausforderungen und Lösungen rund um Wettbewerbsanalyse, Produktentwicklung und Preisbeobachtung zu informieren und auszutauschen. Ab 15:00 Uhr gibt es beim ORAYA insights day im Kölner Rooftop58 Vorträge zu den Themen Markenrecht im Onlinehandel und künstliche Intelligenz sowie interaktive Workshops. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zu ORAYA insights und dem ORAYA insights day gibt es unter tarent.de/oraya.

Als Experte für Cloud Technologien löst die tarent solutions GmbH für ihre Kunden die Herausforderungen der Digitalisierung. Mit mehr als 300 Mitarbeitern in Bonn, Köln, Berlin und Bukarest entwickelt und integriert die Technologieagentur innovative und performante Softwarelösungen für Großkunden. Die Mitarbeiter*innen der tarent arbeiten agil und legen Wert auf hohe Codequalität durch Testautomatisierung und Continuous Integration. Mit der tarent Academy geben sie ihr Know-how in den Bereichen Softwareentwicklung, Agiles Arbeiten, Internet of Things und Künstliche Intelligenz auch in Workshops und Coachings weiter.

Mehr auf www.tarent.de

Firmenkontakt
tarent solutions GmbH
Milan Wolfs
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 54881500
oraya@tarent.de
http://www.tarent.de/oraya

Pressekontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
b.klevers@tarent.de
http://www.tarent.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wettbewerbsanalyse-produktentwicklung-preisbeobachtung-tipps-fuer-haendler-und-hersteller/

Smart Habitat – Konferenz zum Lebensraum von morgen

Herausforderungen im digitalen Zeitalter

Smart Habitat - Konferenz zum Lebensraum von morgen

Berlin – Diese Zukunft betrifft uns alle! Globalisierung und Digitalisierung lassen in Städten, Kommunen sowie dienstleistenden Unternehmen auf vielfältige Art in den nächsten Jahren und Jahrzehnten kaum einen Stein auf dem anderen. Smart Home, Smart Mobility, Smart Education sind nur einige Stichworte, die das Leben in Stadt und Land sowie in Beruf und Privatem zukünftig verändern.

Neue Lösungsansätze für den zukünftigen Lebensraum

Die Fragen rund um diesen Megatrend zu durchdenken und konkrete Handlungsmodelle mit Vertretern von Städten, Kommunen sowie Unternehmen zu diskutieren ist Ziel der am 20. und 21. September 2017 im Dresdner BioInnovationsZentrum stattfindenden Konferenz Smart Habitat. Wie sieht diese neue Welt aus? Wie gestaltet sich das Zusammenspiel zwischen Mensch und Technologie in der digitalen Zukunft? Welche Herausforderungen sehen sich ländliche Regionen gegenüber? Allem voran natürlich die Frage, welche Möglichkeiten bietet uns der smarte Lebensraum?

„Wir sprechen heute schon zu viel mit Experten und zu wenig mit denen, die die Projekte umsetzen.“, sagt Markus Schranner, Gründer und Vorstand von Startup Germany e.V. „Auf diese Weise werden wir die Herausforderungen, vor denen Städte und Kommunen stehen, nicht bewältigen. Wir müssen die Personen zu Wort kommen lassen, die ergebnisoffen diskutieren und lösungsorientiert an Ihrem Smart Habitat arbeiten. Diese möchten wir mit unserer Konferenz verbinden.“

Praxisorientierung als Basis von zukünftigem Smart Habitat

Startup Germany e.V. und das Bio-Innovationszentrum Dresden unter der Leitung von Dr. Bertram Dressel laden ein, Methoden zur Umsetzung von Innovationsprojekten zu erarbeiten, eigene Kompetenzen zum Thema Smart Habitat zu vertiefen, Gedanken auszutauschen und Netzwerke zu erweitern. Die Praxisorientierung liegt den Veranstaltern besonders am Herzen. Zeit und Raum für erste Gespräche untereinander sind gegeben und bilden die Basis von zukünftigem Smart Habitat. Gestützt auf Beispiele bereits erfolgreicher Modelle bringen die Teilnehmer ihren Input zusammen und stärken die Umsetzungskompetenz der Entscheider. Keynotes, Panels und Workshops runden die Konferenz ab, damit die zukünftigen Lebensräume nicht digitales Neuland bleiben

„Das Thema Smart Habitat haben wir bewusst gewählt, da es um Wohlfühlen und Heimat gehen muss. Die Digitalisierung ist bereits heute ein Rückgrat der deutschen Wirtschaft und muss nun bewusst und zeitnah, auch im Sinne urbaner und ländlicher Lebensqualität gestaltet werden. Die Konferenz Smart Habitat wird Dresdens Entwicklung zu einem Smart-City-Hub vorantreiben. Schlüssel zum Erfolg ist dabei das vernetzte Handeln aller Akteure.“, betont Dr. Betram Dressel.

Anmeldung ab sofort möglich

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung bis zum 19. September 2017 auf der Webseite https://techrally.org/smart-habitat-dd-2017/#ticket erforderlich. Wir freuen uns, Sie in Dresden willkommen zu heißen.

Die Organisatoren

Das BioInnovationsZentrum ist ein regionales Exzellenzzentrum, das die Vernetzung von Einrichtungen der Wirtschaft, der Technischen Universität sowie außeruniversitärer Forschungseinrichtungen intensiviert. Diese „Innovationsallianz“ schafft einerseits die finanzielle und infrastrukturelle Voraussetzung für die Umsetzung der spannenden Forschungsmission in den Lebenswissenschaften und bringt andererseits Elite und Nachwuchs aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen.

Startup Germany e.V. inspiriert und fördert Menschen darin, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. So werden diese mit Wissen, methodischen Werkzeugen für eine erfolgreiche Umsetzung ihrer Projekte sowie einem weit verzweigten nationalen und internationalen Netzwerk unterstützt. Neben verschiedensten Events bietet der Verein Workshops, Vorträge und weiterbildende Veranstaltungen an.

Startup Germany e.V. inspiriert und fördert Menschen darin, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. So werden diese mit Wissen, methodischen Werkzeugen für eine erfolgreiche Umsetzung ihrer Projekte sowie einem weit verzweigten nationalen und internationalen Netzwerk unterstützt. Neben verschiedensten Events bietet der Verein Workshops, Vorträge und weiterbildende Veranstaltungen an.

Kontakt
Startup Germany e.V.
Annemarie Zoppelt
Großbeerenstr. 89
10963 Berlin
030 55 24 26 64
anne@startupgermany.org
https://startupgermany.org/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/smart-habitat-konferenz-zum-lebensraum-von-morgen/

Von Start-up Village bis World of Experience: dmexco 2017 startet in die heiße Phase

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #news

Der Countdown läuft: Rund 100 Tage vor der großen Show laufen die dmexco Vorbereitungen auf Hochtouren. Vom vergrößerten Start-up Village in eigener Halle bis zum Ausbau der „World of Experience“ zum zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie – die dmexco arbeitet mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen, um Ausstellern und Besuchern im neunten Wachstumsjahr ein unvergessliches Erlebnis und direkte Geschäftsabschlüsse zu ermöglichen. Jetzt vormerken: Das mehrstufige dmexco Ticketing für Fachbesucher startet am 17. Juli ab 99 EUR unter http://dmexco.de/tickets/.

Köln, 23. Mai 2017 – Über 1.050 Aussteller, mehr als 50.000 Fachbesucher und über 570 Top-Speaker aus dem weltweiten Digital Business werden auf der dmexco 2017 erwartet. Und jeder einzelne soll sich wohlfühlen und gleichzeitig von der dmexco als zentraler Business- und Innovationsplattform profitieren. Dafür arbeitet die dmexco 2017 rund 100 Tage vor der großen Show mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen. Angefangen bei der Hallen- und Geländeplanung: die Besucher erreichen die dmexco über drei Eingänge (Süd, Nord und Eingang Halle 6). Durch eine neue sechste Halle bietet die dmexco ihren Ausstellern und Besuchern deutlich mehr Platz. Mit dem Expo-Special „World of Experience“ etabliert die dmexco 2017 den zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie von morgen. Hier präsentieren First Mover der Connected World ihre vernetzten Produkte, neue Konsumentenerlebnisse und neuartiges Business. Zu den Themenschwerpunkten zählen das Internet of Things, Connected Cars, Künstliche Intelligenz, Voice Technologie, Virtual und Augmented Reality sowie zahlreiche Facetten des Smart Home. Weitere Informationen über die dmexco World of Experience finden sich unter http://dmexco.de/world-of-experience/. Inspirierende Keynotes und kontroverse Talks aus dem immer wichtiger werdenden Themenbereich „Connected World“ sowie alle weiteren bisherigen dmexco Highlights bietet ab sofort der neu gestaltete dmexco Video Channel unter http://dmexco.de/video/. Relevante Inhalte können jetzt in 5 Minuten statt 45 Minuten erfasst und direkt via Social Media mit der Community geteilt werden.

Newcomer aus aller Welt pitchen im dmexco Start-up Village
Das dmexco Start-Up Village positioniert die dmexco erstmals in einer eigenen Halle. Über 150 angesagte Newcomer aus Marketing, Medien und Tech präsentieren auf der dmexco 2017 neuartige Business-Ideen – vor allem aus dem Bereich Internet of Things. Die internationale Beteiligung ist schon jetzt groß wie nie: 43 Prozent der bisherigen Anmeldungen stammen aus aller Welt. Insbesondere aus Israel (15 Prozent) kommen jede Menge spannende Jungunternehmen auf die dmexco, um wertvolle Kontakte zu knüpfen und um den endgültigen Durchbruch zu pitchen. Unter dem Motto „Ramp up your Business“ bietet das Start-Up Village in diesem Jahr nicht zuletzt einen eigenen dmexco Pitch mit großem Finale und attraktiven Preisen. Und auch die Inkubaturoren und Accelerator erhalten erstmals umfangreiche Präsentationsmöglichkeiten. Mehr zum dmexco Start-up Village gibt es unter http://dmexco.de/start-up_village/.

dmexco Ticketing startet am 17. Juli 2017
Bereits jetzt vormerken: Besuchertickets für die dmexco Expo und Conference 2017 können sich interessierte Digital Professionals ab dem 17. Juli sichern. Schnelles Zugreifen lohnt sich: In den ersten fünf Wochen des mehrstufigen Ticketpreis-Modells zahlen dmexco Besucher für zwei Tage auf dem internationalen Leitevent der digitalen Wirtschaft mit seinen großen Potenzialen für direkte Geschäftsabschlüsse, wertvolle Neukontakte, inspirierende Erkenntnisse und die Evaluierung von Geschäftsideen 99,- Euro. Zum dmexco Ticket-Shop geht es unter http://dmexco.de/tickets/.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Längst zählt die dmexco zu den Top 3 Tentpole-Events der globalen Digitalwirtschaft. Und auch im neunten Jahr der dmexco verzeichnen wir eine Entwicklung auf konstant hohem Niveau. Dennoch ruhen wir uns auf diesen Ergebnissen selbstverständlich nicht aus: Mit zahlreichen Neuerungen fürs Digital Business und weiteren Investitionen in die gesamte Aufenthaltsqualität entwickeln wir die dmexco fortlaufend weiter. Für ein optimales und unvergessliches Messe- und Konferenz-Erlebnis und erfolgreiche Geschäfte auf der dmexco 2017!“

Vorschlag für Twitter:
#dmexco #2017 startet in die heiße Phase – jetzt vormerken: Tickets ab 17.7. unter http://dmexco.de/tickets/

Vorschlag für Facebook:
Der Countdown läuft: Rund 100 Tage vor der großen Show laufen die dmexco Vorbereitungen auf Hochtouren. Vom vergrößerten Start-up Village in eigener Halle bis zum Ausbau der „World of Experience“ zum zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie – die dmexco arbeitet mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen, um Ausstellern und Besuchern auch in diesem Jahr ein optimales und unvergessliches dmexco Erlebnis zu ermöglichen. Jetzt vormerken: Das mehrstufige dmexco Ticketing für Fachbesucher startet am 17. Juli ab 99 EUR unter http://dmexco.de/tickets/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wgi9ty

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase-49543

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase-49543

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/wgi9ty

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase/

Leadership-Lösung ActExs auf der ATD-Konferenz 2017

Leadership-Lösung ActExs auf der ATD-Konferenz 2017

ActExs

LS-S Leadership Support (LS-S), eine innovative Digital-Leadership-Beratung aus Deutschland, wird die ATD 2017 International Conference & Exposition besuchen und dort die Leadership-App ActExs vorstellen.

Mit ActExs reagiert LS-S Leadership Support auf die sprunghaft angestiegene Nachfrage nach All-in-One-Lösungen in den Bereichen Digital Leadership & Learning Technologies – zwei Kernthemen der diesjährigen ATD-Konferenz.

Die 5-in-1 App für HR Professionals

Die App ist als 5-in-1 Tool konzipiert und ermöglicht das Erstellen von Notizen, das Pflegen von To-Do-Listen, die Anreicherung von Dokumenten mit Anmerkungen und Bildern sowie die Delegation von Aufgaben und das Tracking von Maßnahmen mittels KPIs. „ActExs ist damit die ideale Konferenz-App. All die inspirierenden Ideen der ATD können damit schnell und einfach abgelegt, strukturiert und weiterverfolgt werden“, so Alexander Puschkin, CEO von LS-S.

Gleichzeitig hat LS-S die App direkt auf die Bedürfnisse von HR-Verantwortlichen entwickelt. „Unser Ziel war und ist es, das Lernen in Organisationen aller Art zu revolutionieren“, so Hannes Horn, Senior Consultant bei LS-S. „Der Schlüssel dazu liegt in digitalen Technologien, die Lernen, Handeln und Führen als einen zusammenhängenden Prozess verstehen. Wir sind gespannt, wie unser Ansatz in Gestalt von ActExs beim ATD-Publikum ankommen wird“, so Horn weiter.

Kostenfreie Nutzung während der ATD 2017 – und danach

Die App steht während der gesamten Konferenz kostenlos zum Download bereit und kann anschließend für 90 Tage getestet werden. Eine Anleitung zur Nutzung von ActExs findet sich in den Konferenztaschen, die jedem Besucher zu Beginn des Events ausgehändigt werden.

Über die Association for Talent Development (ATD)

Die ATD ist die weltweit größte Vereinigung für Entwicklung von Talenten. Ihre Mitglieder kommen aus mehr als 120 Ländern und arbeiten in verschiedenen privaten sowie öffentlichen Organisationen. Die Organisation unterstützt ihre Mitglieder mit Forschung und Publikationen im Bereich Talententwicklung sowie mit eigenen Weiterbildungsprogrammen und Events. Letztere umfassen u.a. auch Konferenzen, von denen die wichtigste vom 21. bis 24. Mai 2017 in Atlanta (Georgia) stattfindet.

Über die LS-S Leadership Support GmbH (LS-S)

Die LS-S Leadership Support GmbH bietet technische Expertise und Consulting in den Bereichen Change Management, Personal- und Organisationsentwicklung sowie Digital Leadership an. Das Unternehmen entwickelt innovative, smarte Apps und maßgeschneiderte Lösungen, um Unternehmen zu ihrem Erfolg zu verhelfen. Erklärtes Ziel ist es, dass jedes Unternehmen von der digitalen Transformation profitiert. Weitere Informationen unter http://www.ls-s.com

Kontakt
LS-S Leadership Support
Alexander Puschkin
Rheinsberger Str. 76/77
10115 Berlin
+49 30 55578080
info@ls-s.com
http://ls-s.com/

https://www.youtube.com/v/-ez2VKw1t38?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/leadership-loesung-actexs-auf-der-atd-konferenz-2017/

Digital, interaktiv, nachhaltig – #ColgateTalks 2017

Digital, interaktiv, nachhaltig - #ColgateTalks 2017

Die eConference #ColgateTalks (Bildquelle: CP GABA GmbH)

Am 10. Juni 2017 geht das innovative Format der #ColgateTalks eConference in die nächste Runde. Bei der virtuellen Konferenz diskutieren hochkarätige Referenten aus ganz Europa neue Entwicklungen aus Wissenschaft, Technologie und zahnmedizinischer Therapie. Die Kernthese lautet: Das dentale Praxisteam der Zukunft behandelt nicht mehr nur Erkrankungen, sondern ist kompetenter Berater für die Gesundheit der Patienten. Per Live-Video können die Teilnehmer die englischsprachigen Vorträge der eConference verfolgen und gleichzeitig im Chat Fragen stellen. Die Teilnahme an #ColgateTalks ist übrigens kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter www.colgatetalks.com
#ColgateTalks #eConference #Fortbildung #CPGABA

CP GABA als Teil des Colgate-Palmolive Konzerns ist ein führendes Unternehmen in der Mund- und Zahnpflege mit dem Bestreben, die Mundgesundheit zu verbessern. Mit einem umfassenden Produktportfolio und Innovation sowie international angesehenen Marken wie elmex® und meridol®, Colgate®, Colgate Total®, Duraphat® und Colgate® MaxWhite Expert White, setzt CP GABA seinen erfolgreichen Kurs fort, der sich nicht zuletzt durch ein beachtliches Engagement gegenüber der dentalen Profession und den Apotheken, der Öffentlichkeit und den Verbrauchern auszeichnet.

Firmenkontakt
CP GABA GmbH
Dr. Marianne von Schmettow
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
0611 / 40 80 6-13
erika.hettich@accente.de
http://www.cpgabaprofessional.de

Pressekontakt
Accente BizzComm GmbH
Erika Hettich
Aarstraße 67
65195 Wiesbaden
0611 / 40 80 6-13
0611 / 40 80 6-99
erika.hettich@accente.de
http://www.accente.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-interaktiv-nachhaltig-colgatetalks-2017/

Die Contra 2017 Event für Online-Verkauf in Düsseldorf

Mit 700 Teilnehmern vor Ort, 800 Teilnehmern im Online-Livestream ist die Contra 2017 das Online Marketing Event

Die Contra 2017 Event für Online-Verkauf in Düsseldorf

Mit 700 Teilnehmern vor Ort und 800 Teilnehmern im Online-Livestream ist die Contra 2017 das Online Marketing Branchenevent.

Hier einige Highlights und Eckdaten:

Google, Facebook und XING sind mit dabei!

Termin: 8. und 9. Juni 2017 (in Düsseldorf + online) Weitere Infos http://bit.ly/2pN81da

2 Themen, 1 Ziel: Traffic + Conversion = Umsatzsteigerung

30 Vorträge von hochspannenden Referenten und Experten

Erstklassige Keynotes u.a. Dirk Kreuter, Alex Fischer, Kris Stelljes, Pascal Feyh und Thomas Klußmann

Branchentreff: 700 Unternehmer, Entscheider & Online-Marketing-Experten (Dazu zählen auch die Teilnehmer der exklusiven One Idea Mastermind)

Networking auf der Contra-Aftershow-Party

Exklusive Verleihung der Tiger-Awards an Deutschlands beste Online Marketer

Die letzten 4 Jahre war die Contra ausgebucht, es erwartet Sie also auch dieses Jahr wieder eine tolle Atmosphäre

Weitere Infos http://bit.ly/2pN81da

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-contra-2017-event-fuer-online-verkauf-in-duesseldorf/

Steigerung von Effizienz und Flexibilität im Reporting

12. Fachkonferenz Reporting & Analytics von Horváth & Partners am 31. Mai und 01. Juni 2017 in Berlin

Mehr als jedes zweite Unternehmen empfindet den regelmäßigen Aufwand für das Management Reporting als zu hoch. Denn oftmals sind die Potenziale für mehr Effizienz durch Standardisierung, Automatisierung und Zentralisierung nicht ausgeschöpft. Wie also lässt sich im Zeitalter der Digitalisierung der Aufwand im Reporting reduzieren? Antworten auf diese Frage liefert die 12. Fachkonferenz Reporting & Analytics, die am 31. Mai und 01. Juni 2017 in Berlin stattfindet. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Gerade große Unternehmen zeigen im Reporting oft erhebliche nicht genutzte Potenziale zur Steigerung der Effizienz. Dies betrifft alle Ebenen von Inhalten, Prozessen und Organisation sowie die Gestaltung von Systemen“, erklärt Dr. Johannes Isensee, Konferenzleiter und Reportingexperte bei Horváth & Partners. „Eng mit der Steigerung der Effizienz geht heute auch die Digitalisierung des Reportings einher. Neue Formen der Analyse, automatisierte Prognosen und Berichte sowie sich wandelnde Nutzeranforderungen bedürfen neuer und moderner Lösungen.“ Impulse und innovative Ansätze zu diesen und zahlreichen anderen Herausforderungen liefern Controllingexperten aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größenklassen.

Die Zukunft des Reportings ist digital

Die zweitägige Veranstaltung hält ein abwechslungsreiches Programm bereit. So erklären z. B. Anke Schenkel, Head of Group Controlling & Risk Management bei Merck, und Sebastian Menges, Head of Business Analysis & Financial KPIs bei Merck, warum das Chemie- und Pharmaunternehmen auf mobiles Management Reporting setzt, welche Herausforderungen die Implementierung birgt und wie diese erfolgreich umgesetzt werden kann. Weiterhin gibt Mario Schoeb, Reporting & Analysis Project Lead, einen Einblick in die „Reportingrevolution“ bei Swiss Re Corporate Solutions und die dortige Neugestaltung des Finanzbereichs.

Ein weiterer Sprecher auf der Konferenz ist Stefan Patzke, Executive Vice President Finance, Controlling & Legal bei Kärcher. Er erklärt dem Publikum, wie Finance Excellence beim Hersteller von Reinigungsgeräten und -systemen aussieht und spricht über die Konzernsteuerung im Wandel und die rollenbasierte Finance-Organisation. Außerdem berichtet Jürgen Habermeier, Head of Enterprise Analytics – Platform and Solution Enablement bei SAP, über die Standardisierung als Mittel zum Open Book Management. Für die Optimierung der IT-Kosten setzt der größte europäische Softwarehersteller auf eine One Analytical Platform. Weitere Fachvorträge zu Umsetzungsbeispielen und eine Übersicht zu aktuellen Entwicklungen am Markt für BI-Tools, eine interaktive onlineTED-Befragung und die Live-Visualisierung der Vorträge durch Graphic Recording komplettieren die Veranstaltung.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.horvath-partners.com/konferenzen/reporting

Über die Horváth Akademie

Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controller-Forum (SCF). Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 700 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Jana Schuppel
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3311
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/steigerung-von-effizienz-und-flexibilitaet-im-reporting/

Die TOP Vermögensverwaltung AG und der Itzehoer Aktien Club (IAC) laden ein zur TOP Investment Konferenz 2017 mit hochkarätigen Rednern

Jetzt informieren und letzte Chance für Gratis-Tickets sichern: http://top-invest.de/top-investment-konferenz-2017

Die TOP Vermögensverwaltung AG und der Itzehoer Aktien Club (IAC) laden ein zur TOP Investment Konferenz 2017 mit hochkarätigen Rednern

TOP Vermögensverwaltung AG und der Itzehoer Aktien Club (IAC) laden ein zur TOP Investment Konferenz

Am 23. April ist es wieder soweit: Die TOP Vermögensverwaltung AG ( http://www.top-invest.de ), Manager des Itzehoer Aktien Clubs ( http://www.iac.de ), veranstaltet die jährliche TOP Investment Konferenz im noblen Hotel Grand Elysee an der Hamburger Rothenbaumchaussee. Die renommierten Kapitalmarktexperten Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank, und Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, einem der größten Fondsmanager der Welt, sowie Reimund Michels von der TOP Vermögensverwaltung AG vermitteln wertvolle Informationen und Tipps. Die Registrierung und Teilnahme am Kongress ist kostenfrei; letzte Plätze sind noch frei.

Noch verhalten sich die Kapitalmärkte einigermaßen ruhig, aber die Unsicherheit ist zurück. Mit Donald Trump, dem Brexit und den kommenden Wahlen in Frankreich und Deutschland stehen so viele politische Fragezeichen im Raum, dass kaum noch ein Aktien- oder Investmentprofi ohne Warnungen vor potenziellen Risiken auskommt. Auch die Inflation zieht endlich wieder an – aber ohne wirklich spürbare Auswirkungen bei den Zinsen, die noch immer bei der Null-Prozent-Marke verharren. Kurz: Ein Börsenumfeld, das mehr Frage als Antworten aufwirft.

Bei der Gemengelage passt es gut, dass die TOP Vermögensverwaltung AG, Manager von Deutschlands größtem Aktienklub, dem Itzehoer Aktien Club (IAC), am 23. April die diesjährige TOP Investment Konferenz in Hamburg veranstaltet – und Investoren wie Kleinanlegern die Möglichkeit gibt, Antworten auf die vielen offenen Fragen zu den Börsen und Kapitalmärkten 2017 zu finden. Im Mittelpunkt steht dabei unter anderem die Frage, „Wo kann man sein Geld in diesem Umfeld in Sicherheit bringen?“ Dabei werden die Chancen und Risiken des aktuellen Kapitalmarktumfeldes analysiert, damit die Teilnehmer wertvolle Informationen erhalten, um ihr Vermögen auf Wachstumskurs zu halten.

Die politischten Börsen aller Zeiten bestimmen die TOP Investment Konferenz 2017

„Donald Trump verunsichert die Welt, Griechenland steht erneut am Abgrund und die Wahlen im April in Frankreich und im September in Deutschland werfen ihre Schatten voraus. Genug Gründe für die Börsen, um den Rückwärtsgang einzulegen. Stattdessen geht es bei DAX und Dow weiter aufwärts. Die Geschäfte der Konzerne laufen nun einmal gut – und zwar unabhängig von zweifelhaften Präsidenten-Dekreten, populistischen Wahlprogrammen und endlosen Euro-Streitigkeiten“, fasst Jörg Wiechmann, Vorstand der TOP Vermögensverwaltung AG, die derzeitige Kapitalmarktsituation zusammen.

Die TOP Vermögensverwaltung AG, einer der größeren bankenunabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland, konnte zwei ausgewiesene Kapitalmarktexperten als Speaker gewinnen. Zum einen ist dies Robert Halver, der die Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank leitet. Halver verfügt nicht nur über langjährige Erfahrungen als Kapitalmarkt- und Börsenkommentator, sondern ist hierzulande durch regelmäßige Medienauftritte bei Fernseh- und Radiostationen sowie auf Fachveranstaltungen und Anlegermessen eines der bekanntesten Börsen-Gesichter.

Zum anderen Carsten Roemheld, der als Kapitalmarktstratege bei Fidelity International bei einem der größten Fondsmanager der Welt arbeitet, wodurch er täglich sein „Ohr am Markt“ hat. Für Roemheld ist die aktuelle Gemengelage aus Trump, Brexit und anstehenden EU-Wahlen eine besondere Situation, die mit vielen Unsicherheiten behaftet ist. Trotzdem wagt er auf dem Investment-Jahreskongress in Hamburg eine Analyse der aktuellen Kapitalmarkttrends und gibt einen Ausblick, wie es 2017 an der Börse weitergehen könnte.

Die TOP Investment Konferenz bietet nicht nur wertvollen Input und Expertenanalysen zu den Börsenszenarien und Kaptialmarkttrends 2017, sondern auch hervorragende Gelegenheiten, sich in angenehmer Atmosphäre mit Gleichgesinnten über Börse, Aktien und Investments auszutauschen.

Der Investment-Jahreskongress findet von 14:30 Uhr bis 17:15 Uhr im Hotel Grand Elysee an der Rothenbaumchaussee in Hamburg statt. Auf www.top-invest.de können jetzt noch die letzten freien Eintrittskarten gesichert werden.

Über die TOP Vermögensverwaltung AG – Zuverlässigkeit & Kompetenz seit 1993

Vermögensverwaltung ist Vertrauenssache. Vertrauen aber setzt Unabhängigkeit voraus. Aus diesem Grund sind die renommiertesten Vermögensverwalter in Deutschland meist nicht in der Bankenbranche zu finden. Die TOP Vermögensverwaltung AG ist seit ihrer Gründung 1993 bankenunabhängig und inhabergeführt. Unternehmerisches Denken, Zuverlässigkeit und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, prägen das Handeln.

Seit mehr als 20 Jahren beweisen die professionellen Vermögensverwalter aus Itzehoe in der Praxis, dass sie die Vermögen der Kunden auch über Krisenzeiten hinweg erhalten und langfristig erfolgreich mehren können. Aufgrund dieser Erfahrung vertrauen der TOP Vermögensverwaltung AG bundesweit mittlerweile mehr als 5.000 Kunden in Vermögensfragen.

Als lizenziertes Finanzdienstleistungsinstitut profitieren die Kunden dabei von der Sicherheit und Solidität eines der Bankenaufsicht unterliegenden Finanzinstituts. Für die hervorragenden Leistungen in der Vermögensverwaltung wurde die TOP Vermögensverwaltung AG vielfach ausgezeichnet. Mehr Informationen zu den zahlreichen Auszeichnungen gibt es auf http://top-invest.de/auszeichnungen.

Die TOP Vermögensverwaltung AG ist Geschäftsführerin des Itzehoer Aktien Clubs (IAC), Deutschlands größter Anlegergemeinschaft dieser Art. Mitglieder profitieren neben der seit 1998 bewährten Anlagestrategie in internationalen Qualitätsaktien von weitreichenden Möglichkeiten zur Vertiefung des eigenen Börsenwissens und exklusiven Rabatt-Konditionen.

Kontakt TOP Vermögensverwaltung AG:

Viktoriastr. 13
25524 Itzehoe
Tel. 0 48 21 / 67 93-0
Fax 0 48 21 / 67 93-19
info@top-invest.de
http://top-invest.de/ueber-uns

Über den Itzehoer Aktien Club (IAC):

Gegründet 1998, ist der Itzehoer Aktien Club mittlerweile mit mehr als 3.000 eingetragenen Mitgliedern und einem Depotvolumen von mehr als 50 Millionen Euro der mit Abstand größte Aktienclub in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel des Itzehoer Aktien Clubs (IAC) ist die Förderung der Aktienkultur in Deutschland. Dazu bietet Deutschlands Aktienclub Nr. 1 seinen Mitgliedern neben der Möglichkeit einer Investition in den IAC-Clubfonds regelmäßige Informationen in Form von monatlichen Geldratgebern und Depotberichten sowie bundesweiten Börsen-Seminaren. Zudem profitieren die Mitglieder von exklusiven Zins-und Rabattkonditionen bei der Geldanlage. Zehn hauptberufliche Investment- und Anlageberater kümmern sich um die individuelle Betreuung der IAC-Mitglieder. Jedes Mitglied hat dabei einen persönlichen Ansprechpartner, der ihm bei der individuellen Vermögensplanung mit unabhängigem Rat und Tat zur Seite steht.

Der Itzehoer Aktien Club verfolgt im Gegensatz zu vielen anderen Fonds eine nachhaltige Anlagestrategie, bei der in echte Werte investiert wird. Der IAC versteht sich explizit nicht als Spekulant. Investiert wird ausschließlich in internationale Qualitätsaktien wie Microsoft oder Coca-Cola, bei denen langfristig die besten Rendite-Chancen bei begrenztem Risiko liegen. Seit der Gründung des Clubs im März 1998 blieb diese IAC-Strategie nicht nur von den hohen Verlusten am Neuen Markt verschont, sondern überstand auch die Finanzkrise 2007/2008 besser als über 90 Prozent aller Vergleichsfonds.

Die Geschäftsführung des IAC liegt bei der TOP Vermögensverwaltung AG, Viktoriastraße 13 in Itzehoe. Vorstände sind Jörg Wiechmann (Vorsitzender) und Reimund Michels. Der IAC bzw. die TOP AG wurden in den vergangenen Jahren zum besten unabhängigen Vermögensverwalter Deutschlands gekürt.

Allgemeiner Kontakt Itzehoer Aktien Club:

Viktoriastraße 13
25524 Itzehoe
Telefon: 04821-6793-0
Telefax: 04821-6793-19
E-Mail:info@iac.de
Internet: iac.de

Medienkontakt Itzehoer Aktien Club:

Nils Petersen
Itzehoer Aktien Club GbR
Viktoriastraße 13
25524 Itzehoe
Tel. +49 (0) 4821 6793 36
Fax +49 (0) 4821 6793 19
E-Mail: petersen@iac.de

oder

PR Agentur
Görs Communications (Hamburg)
Tobias Blanken
Tel.: 040-325074582
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
tb (at) goers-communications.de
goers-communications.de

Über die TOP Vermögensverwaltung AG – Zuverlässigkeit & Kompetenz seit 1993

Vermögensverwaltung ist Vertrauenssache. Vertrauen aber setzt Unabhängigkeit voraus. Aus diesem Grund sind die renommiertesten Vermögensverwalter in Deutschland meist nicht in der Bankenbranche zu finden. Die TOP Vermögensverwaltung AG ist seit ihrer Gründung 1993 bankenunabhängig und inhabergeführt. Unternehmerisches Denken, Zuverlässigkeit und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, prägen das Handeln.

Seit mehr als 20 Jahren beweisen die professionellen Vermögensverwalter aus Itzehoe in der Praxis, dass sie die Vermögen der Kunden auch über Krisenzeiten hinweg erhalten und langfristig erfolgreich mehren können. Aufgrund dieser Erfahrung vertrauen der TOP Vermögensverwaltung AG bundesweit mittlerweile mehr als 5.000 Kunden in Vermögensfragen.

Als lizenziertes Finanzdienstleistungsinstitut profitieren die Kunden dabei von der Sicherheit und Solidität eines der Bankenaufsicht unterliegenden Finanzinstituts. Für die hervorragenden Leistungen in der Vermögensverwaltung wurde die TOP Vermögensverwaltung AG vielfach ausgezeichnet. Mehr Informationen zu den zahlreichen Auszeichnungen gibt es auf http://top-invest.de/auszeichnungen

Die TOP Vermögensverwaltung AG ist Geschäftsführerin des Itzehoer Aktien Clubs (IAC), Deutschlands größter Anlegergemeinschaft dieser Art. Mitglieder profitieren neben der seit 1998 bewährten Anlagestrategie in internationalen Qualitätsaktien von weitreichenden Möglichkeiten zur Vertiefung des eigenen Börsenwissens und exklusiven Rabatt-Konditionen.

Kontakt TOP Vermögensverwaltung AG:

Viktoriastr. 13
25524 Itzehoe
Tel. 0 48 21 / 67 93-0
Fax 0 48 21 / 67 93-19
info@top-invest.de
http://top-invest.de/ueber-uns

Über den Itzehoer Aktien Club (IAC):

Gegründet 1998, ist der Itzehoer Aktien Club mittlerweile mit mehr als 3.000 eingetragenen Mitgliedern und einem Depotvolumen von mehr als 50 Millionen Euro der mit Abstand größte Aktienclub in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel des Itzehoer Aktien Clubs (IAC) ist die Förderung der Aktienkultur in Deutschland. Dazu bietet Deutschlands Aktienclub Nr. 1 seinen Mitgliedern neben der Möglichkeit einer Investition in den IAC-Clubfonds regelmäßige Informationen in Form von monatlichen Geldratgebern und Depotberichten sowie bundesweiten Börsen-Seminaren. Zudem profitieren die Mitglieder von exklusiven Zins-und Rabattkonditionen bei der Geldanlage. Zehn hauptberufliche Investment- und Anlageberater kümmern sich um die individuelle Betreuung der IAC-Mitglieder. Jedes Mitglied hat dabei einen persönlichen Ansprechpartner, der ihm bei der individuellen Vermögensplanung mit unabhängigem Rat und Tat zur Seite steht.

Der Itzehoer Aktien Club verfolgt im Gegensatz zu vielen anderen Fonds eine nachhaltige Anlagestrategie, bei der in echte Werte investiert wird. Der IAC versteht sich explizit nicht als Spekulant. Investiert wird ausschließlich in internationale Qualitätsaktien wie Microsoft oder Coca-Cola, bei denen langfristig die besten Rendite-Chancen bei begrenztem Risiko liegen. Seit der Gründung des Clubs im März 1998 blieb diese IAC-Strategie nicht nur von den hohen Verlusten am Neuen Markt verschont, sondern überstand auch die Finanzkrise 2007/2008 besser als über 90 Prozent aller Vergleichsfonds.

Die Geschäftsführung des IAC liegt bei der TOP Vermögensverwaltung AG, Viktoriastraße 13 in Itzehoe. Vorstände sind Jörg Wiechmann (Vorsitzender) und Reimund Michels. Der IAC bzw. die TOP AG wurden in den vergangenen Jahren zum besten unabhängigen Vermögensverwalter Deutschlands gekürt.

Allgemeiner Kontakt Itzehoer Aktien Club:

Viktoriastraße 13
25524 Itzehoe
Telefon: 04821-6793-0
Telefax: 04821-6793-19
E-Mail:info@iac.de
Internet: iac.de

Medienkontakt Itzehoer Aktien Club:

Nils Petersen
Itzehoer Aktien Club GbR
Viktoriastraße 13
25524 Itzehoe
Tel. +49 (0) 4821 6793 36
Fax +49 (0) 4821 6793 19
E-Mail: petersen@iac.de

Kontakt
TOP Vermögensverwaltung AG
Nils Petersen
Viktoriastraße 13
25524 Itzehoe
04821 / 6793 – 36
04821 / 6793 – 19
petersen@top-invest.de
http://top-invest.de

https://www.youtube.com/v/avdiEv31Lqc?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-top-vermoegensverwaltung-ag-und-der-itzehoer-aktien-club-iac-laden-ein-zur-top-investment-konferenz-2017-mit-hochkaraetigen-rednern/

Digitale Strategien – Vom Hype zur Wirklichkeit

17. Jahreskonferenz Strategisches Management von Horváth & Partners am 09. Mai 2017 in Stuttgart

Heutzutage scheint der Begriff Digitalisierung ein allumfassendes Synonym für Veränderungen zu sein. Doch der Hype hat einen wahren Kern: Neben den typischen Hausaufgaben aus der analogen Welt müssen sich Unternehmen verstärkt auf digitale Herausforderungen einstellen. Dabei kommt den Strategen eine ganz besondere Bedeutung zu. Sie tragen die Verantwortung für das koordinierte, marktgerechte und zukunftsgerichtete Vorgehen ihrer Unternehmen. Die 17. Jahreskonferenz Strategisches Management am 09. Mai 2017 in Stuttgart zeigt die Möglichkeiten erfolgversprechender Vorgehensweisen im Zeitalter der Digitalisierung auf. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Von der Produkt- und Service-Digitalisierung über die Anpassung der Kundenansprache und der Leistungserstellung bis hin zur Gestaltung neuer Geschäftsmodelle und Prozessabläufe – es gibt kaum ein Unternehmen, das sich nicht bereits mit mindestens einem dieser Themen auseinandersetzt“, erklärt Dr. Tim Wolf, Konferenzleiter und Leiter Strategie bei Horváth & Partners. „Jedoch ist der Erfolg der Digitalisierungsbemühungen durch wilden Aktionismus und Silo-Handeln in den Ressorts bedroht.“ Deshalb ist es das Ziel der 17. Jahreskonferenz Strategisches Management, den Strategen durch einen Mix aus Praxis, Wissenschaft und Beratung erfolgsversprechende Vorgehensweisen aufzuzeigen.

Vielfältiges Konferenzprogramm liefert Denkanstöße für die digitale Transformation

„In vielen Unternehmen wird an unterschiedlichen Stellen, teilweise unkoordiniert und unstrukturiert, an digitalen Initiativen gearbeitet. Voraussetzung für den Erfolg ist jedoch eine schlüssige Digitalisierungsstrategie“, weiß Dr. Oliver Greiner, Partner bei Horváth & Partners. In seinem Vortrag „Digitale Marktmeisterschaft“ erklärt er, wie Unternehmen den digitalen Flickenteppich vermeiden und digital anders und besser werden. „Essenziell ist hierbei, dass die Digitalisierungsstrategie aus der Unternehmensstrategie abgeleitet wird und deren Aufbau folgt. Dabei gilt das Grundprinzip: Wir müssen auch im Rahmen der Digitalisierung konsequent vom Kunden her denken.“

Alle Vorträge der Konferenz stehen im Zeichen der Digitalisierung. So beschreibt beispielsweise Martin Damm, Bereichsleiter Sonderprojekte bei der Otto Group, wie der Handelskonzern vom Katalogversand zum E-Commerce-Pionier wurde. Und Jörg Gerbig, Gründer und Geschäftsführer von Lieferando.de, erläutert in seinem Vortag „Digital is(s)t online: Zukunft auf Bestellung“, welche Relevanz die Markenbildung für Onlineunternehmen hat.

Denkanstöße aus der Wissenschaft präsentiert Prof. Dr. Julian Kawohl, Professor für Strategisches Management und Case Studies an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Er erklärt, wie sich Unternehmen digital neu erfinden können. Und Sandra Matz, Research Assistant und PhD Candidate an der University of Cambridge, spricht über Big Data und die Zukunft des digitalen Profilings. Matz wurde im vergangenen Jahr vom Pacific Standard Magazine als einer der 30 führenden Denker unter 30 Jahren gewürdigt.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.jahreskonferenz-strategie.de

Über die Horváth Akademie

Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controller-Forum (SCF). Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 700 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Jana Schuppel
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3311
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digitale-strategien-vom-hype-zur-wirklichkeit/

Mobilität und Recht

Konferenz: Herausforderung der Fahrzeugautomation

Mobilität und Recht

Heilbronn, 5. April 2017

Deutschland soll zum führenden Standort für die Entwicklung automatisierter Fahrsysteme aufsteigen. Um die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, plant der Gesetzgeber das automatisierte Fahren zu legalisieren. Dafür muss die Gesetzgebung allerdings den technischen Entwicklungen angepasst werden, und noch sind die Folgen der Fahrzeugautomatisierung für Wirtschaft und Gesellschaft nur schwer abzuschätzen. Das sind nur zwei Aspekte, die auf der Konferenz „Mobilität und Recht“ am 20. Juni an der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn betrachtet werden.

Konferenz bringt Interessengruppen zusammen

Um das autonome Fahren und seine Folgen interdisziplinär zu diskutieren, bringt die GGS Vertreter aus Automobilwirtschaft, Softwareindustrie, Telekommunikation und Mobilitätsdienstleistung zusammen. Die Experten diskutieren auf der Konferenz in einem Spannungsfeld, das technische und sozialwissenschaftliche Auswirkungen der Fahrzeugautomation genauso umfasst wie die daraus resultierenden rechtlichen Bedingungen. „Wir widmen uns den aktuell besonders diskutierten Themen Fahrzeugzulassung und Haftungsrecht, betrachten aber auch laufende Gesetzgebungsverfahren“, stellt Organisator, Prof. Dr. Benjamin von Bodungen, die Inhalte des Kongresses vor. „Uns ist wichtig, einen ganzheitlichen Blick auf das automatisierte Fahren zu werfen, das nicht nur den Mobilitätssektor, sondern unseren Alltag insgesamt nachhaltig verändern wird“, so von Bodungen weiter.

Kostenlose Teilnahme

Die eintägige Konferenz „Mobilität und Recht“ richtet sich an ein interessiertes Fachpublikum aus Wissenschaft und Industrie. Die Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung ist bis zum 12. Juni über das Online-Anmeldeformular unter: https://www.ggs.de/events/anmeldung-mobilitaet-und-recht/ möglich.

Die Konferenz fußt auf einem soliden Fundament: Bereits seit drei Jahren erforschen Prof. Benjamin von Bodungen und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Martin Hoffmann an der GGS die rechtlichen Auswirkungen der Fahrzeugautomatisierung. Besonderen Wert legen die beiden Experten dabei auf die unmittelbare Praxisrelevanz und die Verwertbarkeit der Projektergebnisse.

Die German Graduate School of Management and Law ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert wird. Sie ist international ausgerichtet und arbeitet weltweit mit führenden Universitäten in Forschung und Lehre zusammen. Im Zentrum von Lehre und Forschung steht die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit und die Gestaltung von Innovationsprozessen. Die German Graduate School of Management and Law konzentriert sich auf berufsbegleitende Studienprogramme für Führungstalente und bietet Weiterbildungsprogramme für Führungsteams an.

Kontakt
German Graduate School of Management and Law
Thomas Rauh
Bildungscampus 2
74076 Heilbronn
07131 645636-45
thomas.rauh@ggs.de
http://www.ggs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mobilitaet-und-recht/

European Capital Markets Conference

Networking-Plattform für den Kapitalmarkt:

European Capital Markets Conference

München, den 14. März 2017: Am 12. April 2017 findet zum 25. Mal die European Capital Markets Conference in München statt.

Die European Capital Markets Conference versteht sich als größte bankenunabhängige Networking-Plattform für sämtliche Teilnehmer des europäischen Kapitalmarktes: institutionelle Investoren sind ebenso vertreten wie Unternehmer, Journalisten, Kapitalmarktexperten und Privatanleger.

Dr. Theo Waigel, ehemaliger Bundesfinanzminister und Ehrenvorsitzender der CSU, eröffnet die Konferenz mit einer Rede über die Börse als Finanzierungsmöglichkeit des Mittelstands.

Am Vormittag stellen die Vorstände von fünf börsennotierten Referenzunternehmen aus Deutschland ihre aktuelle Positionierung und Ausrichtung für die Zukunft vor. Am Nachmittag folgenden dann fünf Präsentationen von international bekannten Wachstumsunternehmen, vornehmlich aus dem restlichen Europa.

Moderiert werden die rund 30-minütigen Präsentationen und anschließenden Fragerunden vor rund 300 Kapitalmarktteilnehmern von der Wirtschaftsjournalistin Viola Grebe, bekannt vom Nachrichtensender N24 und dem Börsensender DER AKTIONÄR TV.

Neben den öffentlichen Präsentationen gibt es auch die Möglichkeit von 1on1-Gesprächen. Hier präsentieren sich kapitalsuchende Start-ups aus ganz Europa vor spezialisierten Investoren in den sogenannten „Deal Rooms“. Interessierte Investoren können 1on1-Präsentationen über die offizielle Website der Konferenz reservieren.

Ebenfalls über die offizielle Website – http://www.eu-cmc.com – können sich Kapitalmarkt-Teilnehmer und Börsianer einen der 300 Sitzplätze reservieren.
Der Einlass beginnt um 9:30 Uhr. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.

Veranstalter Alexander Coenen, geschäftsführender Gesellschafter der Capital Lounge GmbH: „Ziel unserer hochkarätig besetzten Kapitalmarktkonferenz ist die Förderung des Mittelstands – in Deutschland wie auch im restlichen Europa – durch die professionelle Kombination aus Unternehmertum und Kapital. Hierfür gibt es nur eine effiziente Plattform: den Kapitalmarkt.“

Agenda

09:30 – 09:45 Einlass
09:45 – 10:00 Dr. Theo Waigel, Bundesminister a.D.: „Börse als Finanzierungsmöglichkeit des Mittelstands“

10:00 – 10:30 ADVA Optical Networking SE
10:30 – 11:00 Telefonica Deutschland Holding AG
11:00 – 11:30 BayWa AG
11:30 – 12:00 Evotec AG
12:00 – 12:30 Rational AG

12:30 – 13:30 gemeinsames Mittagessen

13:30 – 14:00 Ferratum OYJ
14:00 – 14:30 Agile Content S.A.
14:30 – 15:00 Hybrigenics SA
15:00 – 15:30 Palfinger AG
15:30 – 16:00 PARA Resources Inc.

16:00 – open end gemeinsamer Umtrunk

Veranstaltungsort: Festsaal des Hotels Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-6, 80333 München

Veranstalter: Capital Lounge GmbH, Emil-Riedel-Str. 21, 80538 München, http://www.capitallounge.de

Die Münchner Investment Boutique Capital Lounge GmbH veranstaltet Kapitalmarkt-Konferenzen und Unternehmenspräsentationen im Roadshow und Round-Table Format. Daneben erstellt Capital Lounge Unternehmensbewertungen und unterstützt Unternehmen auf ihrem Weg an die Börse und bei der Ansprache von Investoren.

Kontakt
Capital Lounge GmbH
Alexander Coenen
Emil-Riedel-Str. 21
80538 München
0049 89 2060 21 147
coenen@capitallounge.de
http://www.capitallounge.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/european-capital-markets-conference/

Honorarberater-Konferenzen 2017

VDH: „Freiheit für Berater“, Qualität und Transparenz für Verbraucher

(Amberg, 07. März 2017) Auch in diesem Jahr veranstaltet das IFH Institut für Honorarberatung zwei Honorarberater-Konferenzen. Diese finden statt am 29. Juni 2017 und am 30. November 2017. Tagungsort ist wegen seiner zentralen Lage wie auch im vergangenen Jahr das Schlosshotel Kassel. „Das Konferenz-Motto „Freiheit für Berater“ behalten wir bei. Es basiert auf einem neuen Konzept, das wir erstmals bei der Herbst-Konferenz 2016 praktiziert haben und das sich bewährt hat“, erklärt Dieter Rauch, Geschäftsführer des Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

Das neue Konzept, das Beraterthemen und Wünsche in den Mittelpunkt stellt, wurde von den Teilnehmern der November-Konferenz sehr gut angenommen. „Freiheit für Berater passt in die Zeit und umfasst sämtliche Themen, die nicht nur Honorarberatern unter den Nägeln brennen, sondern eminent wichtig sind für die gesamte Finanzdienstleistungsbranche in Deutschland“, ist VDH-Chef Dieter Rauch überzeugt (Stimmen zur Honorarberater-Konferenz im November 2016 auch unter folgendem Youtube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=GF0U8vH1C1s)

Die Ermittlung der aktuell wichtigsten Beraterthemen erfolgt diesmal und anders als im Vorfeld der November-Konferenz über eine anonyme Online-Umfrage, die an den regelmäßigen Newsletter für Honorarberater und andere Abonnenten gekoppelt ist. Vorgegebene Themenblöcke können die Umfrageteilnehmer entsprechend den eigenen Prioritäten mit Punkten bewerten. Ein Freitext-Feld ist für ein offenes Feedback und weitere Themenwünsche vorgesehen. Die Online-Befragung endet am 14. März 2017. Im Anschluss wird das IFH als Veranstalter der beiden Honorarberater-Konferenzen 2017 die Ergebnisse der Online-Umfrage auswerten und auf dieser Grundlage die Agenden für die Veranstaltungen im Juni und im November gestalten.

„Mit dieser Vorgehensweise wird das Institut für Honorarberatung dem Veranstaltungsmotto „Freiheit für Berater“ einmal mehr gerecht. Denn nur so können wir den aktiven Austausch zwischen Honorarberatern und allen, die es werden wollen, gerecht werden und weiter verbessern“, ist VDH-Geschäftsführer Dieter Rauch überzeugt.

Weil beide Honorarberater-Konferenzen eine begrenzte Anzahl von Teilnehmerplätzen haben, empfiehlt sich eine zeitnahe Anmeldung. Diese ist für die Veranstaltung am 29. Juni 2017 bereits möglich. Am einfachsten online unter www.honorarberater-konferenz.de. Wie im vergangenen Jahr ist die Teilnahme an beiden Honorarberater-Konferenzen kostenlos. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Stornierung der Anmeldung bis spätestens fünf Tage vorher wird wegen des begrenzten Platzangebots eine „No-Show-Fee“ fällig.

Der VDH wurde im Jahr 2000 gegründet und ist mit über 16 Jahren Erfahrung der älteste und der führende Anbieter von Infrastruktur, Ausbildungsangeboten sowie der gesamten Produktwelt für die Honorarberatung. Die dem VDH angeschlossenen Beratungsunternehmen betreuen Vermögenswerte von mehr als 1.6 Mrd. Euro. Der VDH hat in den letzten 16 Jahren die Honorarberatung bei Politik, Medien, Produktanbietern und Beratern etabliert und gilt als DER Pionier in der produkt- und provisionsfreien Finanzberatung. Bereits seit 2006 gelten für angeschlossene Berater die Tegernseer Beschlüsse, welche sich als Leitlinien für die Honorarberatung in Deutschland etabliert haben.

Firmenkontakt
VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater
Dieter Rauch
Emailfabrikstraße 12
92224 Amberg
+49 9621 788 250
+49 9621 788 25 20
d.rauch@vdh24.de
http://www.honorarberater.eu

Pressekontakt
simons.team
Hajo Simons
Am Köttersbach 4
51519 Odenthal
01 71 / 3 17 71 57
hajo-simons@simons-team.de
http://www.vdh24.de

http://www.youtube.com/v/GF0U8vH1C1s?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/honorarberater-konferenzen-2017/

Lean Management & Leadership Konferenz in München

Bei der Konferenz mit integrierten Workshops berichtet unter anderem Lean-Guru Jeffrey K. Liker
über die Erfahrung von Unternehmen beim Einführen von Lean Management.

Lean Management & Leadership Konferenz in München

LEAN Management Konferenz 2017, München

Was sind die Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Einführung von Lean Management? Welche Kosten entstehen und wie hoch sind die Einsparpotenziale? Und: Wie verändert sich dadurch die Unternehmens- und Führungskultur?

Diese und viele weitere Fragen werden auf der Konferenz LEAN 2017 beantwortet, die das Beratungsunternehmen KUDERNATSCH Consulting & Solutions, Straßlach bei München, und die WEKA Akademie, Kissing, am 15. und 16. März 2017 in München durchführen. Sie soll den Teilnehmern, so die Veranstalter, auch einen Überblick über die Lean Management-Trends für mittelständische Unternehmen vermitteln; zugleich soll sie „eine Plattform für Experten und Einsteiger im Bereich Lean Management sein, bei der vor allem die Praxis im Vordergrund steht“. An diesen Kriterien orientierte sich auch die Referentenauswahl.

Der Top-Speaker der Veranstaltung wird Prof. Dr. Jeffrey K. Liker sein. Der Professor für Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebstechnik an der Universität Michigan ist einer der renommiertesten Lean-Experten und beeinflusste mit seinen Büchern die Lean Management- und KVP-Diskussion weltweit.

Daneben stehen zahlreiche Projekteberichte im Programm. So wird am Vormittag des ersten Konferenztages unter anderem Andreas Ronken, CEO bei der Alfred Ritter GmbH & Co. KG, Waldenbuch, unter der Überschrift „Schlanke Schokolade“ über die Lean Einführung in seinem Unternehmen referieren; zudem spricht Stefan Middelkamp, Process Manager Produktion & Technik bei der Pöppelmann GmbH & Co. KG, Lohne, über das Thema „Lust auf LEAN – Einführung bei einem mittelständischen Familienunternehmen“. Und Andy Haunholter, Geschäftsführer der Schnorr GmbH, Sindelfingen, referiert über das Thema „Hoshin Kanri und Kaizen in einem mittelständischen Unternehmen und die Wichtigkeit der passenden Unternehmenskultur“.

Am Nachmittag steht dann ein Vortrag von Mag. Christan Bruckner, Director Finance Europe, und Mag. Franz Puchegger, Director Human Resources Europe, bei der Worthington Cylinders GmbH, Kienberg (A), zum Thema „LEAN Leadership: Führung, Kommunikation, Konsequenz“ im Programm. Danach referiert Jochen Sturm von der Weidmüller Interface GmbH, Detmold, über „Das Weidmüller Produktionssystem: Idee und Umsetzung am Beispiel Montageoptimierung“. Außerdem erläutert Jochen Kleh, Werksleiter bei der Festool GmbH, Neidlingen, „Wie Unternehmen die Grundlagen für eine stabile Veränderung schaffen“. Am Abend können die Teilnehmer dann im Isartaler Brauhaus bei einem gemütlichen Abendessen und selbst gebrautem Bier die vielen Impulse des Tages vertiefen und Networking betreiben.

Am zweiten Konferenztag stehen am Vormittag sechs parallel stattfindende Workshops im Programm; diese können die Teilnehmer wahlweise besuchen – unter anderem zu den Themen „LEAN Transformation: Wie Sie den Veränderungsprozess erfolgreich gestalten“ und „Führung im LEAN-Kontext: Shopfloor Management für Produktion und Verwaltung“. Ein englischsprachiger Workshop „Developing LEAN Leaders at all levels“ wird von Jeffrey K. Liker geleitet.

Am Nachmittag referiert Peter Rausch, Bereichsleiter Personalmanagement bei der Volksbank Mittelhessen eG, über das Thema „Lean Management in der Finanzindustrie“, bevor schließlich Jeffrey K. Liker zum Abschluss seine Special Keynote „LEAN Transformation for Service Excellence“ hält und Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Sofern gewünscht können die Teilnehmer am Tag nach der Konferenz, also am 17. März, noch an einem von drei angebotenen Intensiv-Seminaren teilnehmen – zu den Themen „Hoshin Kanri“, „Lean und Six Sigma“ sowie „Innovationsmanagement in mittelständischen Unternehmen“.

Die Teilnahme an der Konferenz kostet 1.390 Euro (+ MwSt.); für die Teilnahme an der Konferenz und dem Intensivseminar sind 1.790 Euro zu entrichten. Nähere Infos über die Lean-Konferenz und die Intensivseminare finden Interessierte auf der Webseite www.kudernatsch.com der Unternehmensberatung KUDERNATSCH Consulting & Solutions .

Dr. Daniela Kudernatsch ist Inhaberin der Unternehmensberatung KUDERNATSCH Consulting & Solutions in Straßlach bei München, die Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategie im Betriebsalltag unterstützt.

Die promovierte Betriebswirtin Dr. Daniela Kudernatsch beschäftigte sich als eine der Ersten im gesamten deutschsprachigen Raum mit der Balanced Scorecard und war an Strategieumsetzungsprojekten in mehr als 60 Unternehmen beteiligt. Sie ist Autorin mehrerer Fachbücher zum Thema Strategieumsetzung – unter anderem mit der Balanced Scorecard. Im März 2013 erschien ihr neuestes Buch „Hoshin Kanri: Unternehmensweite Strategieumsetzung mit Lean Management-Tools“.

Firmenkontakt
KUDERNATSCH Consulting & Solutions
Dr. Daniela Kudernatsch
Waldstraße 37
82064 Straßlach bei München
+49 (0)8170. 9 22 33
info@kudernatsch.com
http://www.kudernatsch.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lean-management-leadership-konferenz-in-muenchen/

Von der Elbe bis zur Isar: Digitalentscheider treffen sich auf den dmexco Night Talks 2017

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #nighttalks

Die dmexco Night Talk-Termine 2017 stehen fest: Am 23. März treffen sich Deutschlands Digitalentscheider zum Get-Together in Hamburg. Unter dem Titel „No data, no retail: Marketingerfolg mit Customer Knowledge“ präsentiert sich die jüngst gegründete Metro-Tochter Retail Media Group mit ihrem ersten großen Marktauftritt im Umfeld der dmexco. Auf der zweiten Station der diesjährigen Night Talk-Tour am 09. Mai in München dreht sich alles um die Frage „Influencer Marketing: Nächster Hype oder skalierbares und nachhaltiges Kommunikationsinstrument?“, zu der erstmals die Influencer selbst vor Ort zu Wort kommen. Alle Infos und die limitierten Tickets unter http://dmexco.de/night_talks.

Köln, 13. Februar 2017 – Ob Multi-, Omni- oder Cross Channel: Retailer werden die Customer Journey künftig nur dann durchgehend begleiten können, wenn sie über die nötigen Customer Insights verfügen. Das Erfolgsrezept für effizientes Data-driven Marketing im Einzelhandel liefert die dmexco zum Auftakt ihrer diesjährigen Night Talks-Reihe am 23. März 2017 im Hamburger Kehrwieder Theater. Unter dem Titel „No data, no retail: Marketingerfolg mit Customer Knowledge“ gehen Richy Ugwu (Retail Media Group) und John Gerosa (Retail Sector Google) als „Prophet“ dem Geheimnis einer datenoptimierten Kundenansprache auf die Spur. Als Supporter wird der Hamburger Night Talk von der jüngst gegründeten Metro-Tochter Retail Media Group unterstützt, die den Abend auch inhaltlich mitgestaltet. Tickets für den Hamburger Night Talk sind ab sofort unter http://dmexco.de/night_talks_hamburg erhältlich.

dmexco Night Talks 2017: Networking in Hamburg und München
Weiter geht’s mit der diesjährigen dmexco Night Talk-Reihe in München: Am 09. Mai versammelt die dmexco Deutschlands Digitalwirtschaft in der Freiheizhalle. Im Fokus steht der Verbraucherdialog über Social Influencer: Unter dem Titel „Influencer Marketing: Nächster Hype oder skalierbares und nachhaltiges Kommunikationsinstrument?“ präsentiert Frank Vogel vom Sponsor-Partner G+J EMS die neue Vermarktungsplattform für Influencer-Kampagnen „InCircles“ und diskutiert mit ausgewählten Influencern die Frage, welcher Influencer am besten zu welcher Marke passt. Tickets unter http://dmexco.de/night_talks_muenchen.

Zwischen Elevator Speech und dem direkten 1:1 der geladenen Experten erwartet Deutschlands Digitalentscheider auf beiden dmexco Night Talks ein mit Spannung erwartetes „Warm-up“ für die dmexco im September. Mit dabei ist erneut der berühmt-berüchtigte Hot Chair, auf dem bereits so manch erfahrener Redner kalte Füße bekommen hat. Alle Informationen zu den dmexco Night Talks 2017 gibt es unter http://dmexco.de/night_talks.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Die dmexco Night Talks sind Deutschlands führende Networking-Events der Media- und Marketingindustrie im Vorfeld der jährlichen dmexco. Hier treffen sich die nationalen Entscheider, um wichtige Kontakte zu knüpfen, neue Themen zu setzen und sich im Warm-up für die dmexco über die geschäftsrelevanten Trends der Digitalwirtschaft auszutauschen. Diese Eventreihe wurden von uns seit Beginn ganz speziell für den deutschen Markt konzipiert.“

Die dmexco Night Talks 2017 auf einen Blick:

Hamburg – 23. März 2017, Kehrwieder Theater
„No data, no retail: Marketingerfolg mit Customer Knowledge“
http://dmexco.de/night_talks_hamburg

München – 09. Mai 2017, Freiheizhalle
„Influencer Marketing: Nächster Hype oder skalierbares und nachhaltiges Kommunikationsinstrument?“
http://dmexco.de/night_talks_muenchen

Vorschlag für Twitter
Von der Elbe bis zur Isar: Digitalentscheider treffen sich auf den #dmexco #NightTalks #2017 – http://dmexco.de/night_talks

Vorschlag für Facebook
Die #dmexco #NightTalk Termine #2017 stehen fest: Am 23. März treffen sich Deutschlands Digitalentscheider zum Get-Together in #Hamburg. Unter dem Titel „No data, no retail: Marketingerfolg mit Customer Knowledge“ präsentiert sich die jüngst gegründete Metro-Tochter Retail Media Group mit ihrem ersten großen Marktauftritt im Umfeld der dmexco. Auf der zweiten Station der diesjährigen Night Talk-Tour am 09. Mai in #München dreht sich alles um die Frage „Influencer Marketing: Nächster Hype oder skalierbares und nachhaltiges Kommunikationsinstrument?“, zu der erstmals die #Influencer selbst vor Ort zu Wort kommen. Alle Infos und die limitierten Tickets unter http://dmexco.de/night_talks

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pykxh1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-der-elbe-bis-zur-isar-digitalentscheider-treffen-sich-auf-den-dmexco-night-talks-2017-78545

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie verbindet die reale Wirtschaft mit visionären Trends und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen. Wertvollen Neukontakten. Der Evaluierung von Geschäftsideen. Neuen Standards der digitalen Wirtschaft. Maximaler Wertschöpfung und konkreten Mehrwerten. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der Digiconomy.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-der-elbe-bis-zur-isar-digitalentscheider-treffen-sich-auf-den-dmexco-night-talks-2017-78545

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/pykxh1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-der-elbe-bis-zur-isar-digitalentscheider-treffen-sich-auf-den-dmexco-night-talks-2017/

Road to dmexco 2017 startet mit internationalen Satellites

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #satellite

Road to dmexco 2017 startet mit internationalen Satellites

Auf der Suche nach spannenden, neuen Themen, Trends und Strategien der globalen Digitalwirtschaft tourt die dmexco 2017 um die Welt: In den bekannten dmexco Satellites in London (8. Februar), Zürich (22. Februar) und Tel Aviv (27. März) lädt die dmexco ausgesuchte Entscheider zum Austausch und hochkarätigem Netzwerken ein. Darüber hinaus engagiert sich die dmexco als Conference Partner des Interactive Advertising Bureau (IAB) beim Mobile World Congress in Barcelona (28. Februar). Dort werden die zentralen Themen des Mobile Business diskutiert. Weitere Informationen zu den internationalen dmexco Events 2017 unter http://dmexco.de/events.

Köln, 7. Februar 2017 – Wichtige Trends, hochkarätige Kontakte, aussichtsreiche Geschäfte: Mit ihrer erfolgreichen Satellite-Eventreihe exportiert die dmexco 2017 ihren Spirit in die Digital Business-Metropolen London (8. Februar), Zürich (22. Februar) und Tel Aviv (27. März). Neben erstklassigem Networking mit spannenden Gesprächen und Diskussionen über die globalen Themen der digitalen Wirtschaft stehen die viel versprechenden Business-Potenziale einer dmexco Beteiligung im Mittelpunkt. Hier erfahren die Unternehmen, wie sie die dmexco für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse und einen direkten Zugang zum internationalen Markt nutzen können. Ein Satellite Event der besonderen Art erwartet ausgesuchte Entscheider der Schweizer Digitalwirtschaft: Als Partner des IAB Switzerland unterstützt die dmexco mit einer internationalen Conference „D:PULSE“, den neuen Treffpunkt und Impulsgeber für die Digitalwirtschaft in der Alpenregion. Als Conference Partner des IAB holt die dmexco hochkarätige Speaker zum diesjährigen Mobile World Congress nach Barcelona, um unter dem Titel „Surviving in a Mobile-Only Marketplace: Strategies of Top Marketers and Publishers to Connect with Consumers“ die zentralen Themen und aktuellen Herausforderungen des Mobile Business zu präsentieren.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Mit der dmexco verfolgen wir seit dem Start den Anspruch, die globale Digitalwirtschaft an einem Ort zu versammeln und Business zwischen den Teilnehmern und Märkten zu initiieren. Der fortlaufende Austausch mit allen Playern der digitalen Industrie ist ein absolutes Muss und fördert die hohe Relevanz der dmexco. Auf unseren Events spüren wir die maßgeblichen Themen der globalen Digitalwirtschaft auf und intensivieren unsere Partnerschaft mit Unternehmen aus den wichtigsten Digitalmärkten. Auch 2017 wird für uns wieder ein Jahr des Wachstums!“

Weitere Informationen zu den dmexco Events 2017 gibt es unter http://dmexco.de/events.

Vorschlag für Twitter
#roadtodmexco #2017 startet mit internationalen #dmexco Events – http://dmexco.de/events

Vorschlag für Facebook
Auf der Suche nach spannenden, neuen Themen, Trends und Strategien der globalen #Digitalwirtschaft tourt die #dmexco 2017 um die Welt: In den bekannten dmexco Satellites in #London (8. Februar), #Zürich (22. Februar) und Tel Aviv (27. März) lädt die dmexco ausgesuchte Entscheider zum Austausch und hochkarätigem Netzwerken ein. Darüber hinaus engagiert sich die dmexco als Conference Partner des Interactive Advertising Bureau (IAB) beim Mobile World Congress in #Barcelona (28. Februar). Dort werden die zentralen Themen des Mobile Business diskutiert. Weitere Informationen zu den internationalen dmexco Events 2017 unter http://dmexco.de/events.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/phkyrj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/road-to-dmexco-2017-startet-mit-internationalen-satellites-93005

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie verbindet die reale Wirtschaft mit visionären Trends und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen. Wertvollen Neukontakten. Der Evaluierung von Geschäftsideen. Neuen Standards der digitalen Wirtschaft. Maximaler Wertschöpfung und konkreten Mehrwerten. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der Digiconomy.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/road-to-dmexco-2017-startet-mit-internationalen-satellites-93005

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/phkyrj

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/road-to-dmexco-2017-startet-mit-internationalen-satellites/

Lean Konferenz mit Jeffrey K. Liker in München

Bei der Konferenz mit integrierten Workshops berichten zahlreiche Mittelständler über ihre Erfahrungen beim Einführen von Lean Management und einer Lean-Kultur.

Lean Konferenz mit Jeffrey K. Liker in München

LEAN Konferenz 2017, München

Das Thema Lean Management wirft in mittelständischen Unternehmen zahlreiche Fragen auf – unter anderem: Was sind die Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Einführung? Welche Kosten entstehen und wie hoch sind die Einsparpotenziale? Und: Wie verändert sich dadurch die Unternehmens- und Führungskultur?

Diese und viele weitere Fragen werden auf einer Konferenz LEAN 2017 beantwortet, die das Beratungsunternehmen KUDERNATSCH Consulting & Solutions, Straßlach bei München, und die WEKA Akademie, Kissing, am 15. und 16. März 2017 in München durchführen. Sie soll den Teilnehmern, so die Veranstalter, auch einen Überblick über die Lean Management-Trends für mittelständische Unternehmen vermitteln; zugleich soll sie „eine Plattform für Experten und Einsteiger im Bereich Lean Management sein, bei der vor allem die Praxis im Vordergrund steht“. An diesen Kriterien orientierte sich auch die Referentenauswahl.

Der Top-Speaker der Veranstaltung wird Prof. Dr. Jeffrey K. Liker sein. Der Professor für Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebstechnik an der Universität Michigan ist einer der renommiertesten Lean-Experten und beeinflusste mit seinen Büchern die Lean Management- und KVP-Diskussion weltweit.

Daneben stehen zahlreiche Projekteberichte im Programm. So wird am Vormittag des ersten Konferenztages unter anderem Andreas Ronken, CEO bei der Alfred Ritter GmbH & Co. KG, Waldenbuch, unter der Überschrift „Schlanke Schokolade“ über die Lean Einführung in seinem Unternehmen referieren; zudem spricht Stefan Middelkamp, Process Manager Produktion & Technik bei der Pöppelmann GmbH & Co. KG, Lohne, über das Thema „Lust auf LEAN – Einführung bei einem
mittelständischen Familienunternehmen“. Und Andy Haunholter, Geschäftsführer der Schnorr GmbH, Sindelfingen, referiert über das Thema „Hoshin Kanri und Kaizen in einem mittelständischen Unternehmen und die Wichtigkeit der passenden Unternehmenskultur“.

Am Nachmittag steht dann ein Vortrag von Mag. Christan Bruckner, Director Finance Europe, und Mag. Franz Puchegger, Director Human Resources Europe, bei der Worthington Cylinders GmbH, Kienberg (A), zum Thema „LEAN Leadership: Führung, Kommunikation,
Konsequenz“ im Programm. Danach referiert Jochen Sturm von der Weidmüller Interface GmbH, Detmold, über „Das Weidmüller Produktionssystem: Idee und Umsetzung am Beispiel Montageoptimierung“. Außerdem erläutert Jochen Kleh, Werksleiter bei der Festool GmbH, Neidlingen, „Wie Unternehmen die Grundlagen für eine stabile Veränderung schaffen“. Am Abend können die Teilnehmer dann im Isartaler Brauhaus bei einem gemütlichen Abendessen und selbst gebrautem Bier die vielen Impulse des Tages vertiefen und Networking betreiben.

Am zweiten Konferenztag stehen am Vormittag sechs parallel stattfindende Workshops im Programm; diese können die Teilnehmer wahlweise besuchen – unter anderem zu den Themen „LEAN Transformation: Wie Sie den Veränderungsprozess erfolgreich gestalten“ und „Führung im LEAN-Kontext: Shopfloor Management für Produktion und Verwaltung“. Ein englischsprachiger Workshop „Developing LEAN Leaders at all levels“ wird von Jeffrey K. Liker geleitet.

Am Nachmittag referiert Peter Rausch, Bereichsleiter
Personalmanagement bei der Volksbank Mittelhessen eG, über das Thema „Lean Management in der Finanzindustrie“, bevor schließlich Jeffrey K. Liker zum Abschluss seine Special Keynote „LEAN Transformation for Service Excellence“ hält und Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Sofern gewünscht können die Teilnehmer am Tag nach der Konferenz, also am 17. März, noch an einem von drei angebotenen Intensiv-Seminaren teilnehmen – zu den Themen „Hoshin Kanri“, „Lean und Six Sigma“ sowie „Innovationsmanagement in mittelständischen Unternehmen“.

Nähere Infos über die Lean-Konferenz und die Intensivseminare finden Interessierte auf der Webseite www.kudernatsch.com. Von dort können sie auch die Konferenz-Broschüre herunterladen. Frühbucher, die sich bis zum 20. Januar 2017 anmelden, erhalten einen Rabatt von zehn Prozent. Das heißt, sie zahlen für die Konferenzteilnahme statt 1.390 nur 1.251 Euro (+ MwSt.) und für die Teilnahme an der Konferenz und dem Intensivseminar statt 1.790 nur 1.611 Euro (+ MwSt.).

Dr. Daniela Kudernatsch ist Inhaberin der Unternehmensberatung KUDERNATSCH Consulting & Solutions in Straßlach bei München, die Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategie im Betriebsalltag unterstützt.

Die promovierte Betriebswirtin Dr. Daniela Kudernatsch beschäftigte sich als eine der Ersten im gesamten deutschsprachigen Raum mit der Balanced Scorecard und war an Strategieumsetzungsprojekten in mehr als 60 Unternehmen beteiligt. Sie ist Autorin mehrerer Fachbücher zum Thema Strategieumsetzung – unter anderem mit der Balanced Scorecard. Im März 2013 erschien ihr neuestes Buch „Hoshin Kanri: Unternehmensweite Strategieumsetzung mit Lean Management-Tools“.

Firmenkontakt
KUDERNATSCH Consulting & Solutions
Dr. Daniela Kudernatsch
Fußsteinerstraße 3b
82064 Straßlach bei München
+49 (0)8170. 9 22 33
info@kudernatsch.com
http://www.kudernatsch.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lean-konferenz-mit-jeffrey-k-liker-in-muenchen/

Für den Mittelstand: Neue Praxis- Konferenz zum Thema LEAN von WEKA MEDIA

Vielfach besteht der Eindruck, dass nur internationale Unternehmen und Konzerne eine Lean-Umsetzung bewältigen können.

BildWie dieses große Thema auch im Mittelstand praxis- und ergebnisorientiert umgesetzt werden kann, zeigt die neue Praxis-Konferenz „LEAN 2017“, die erstmals am 15./16. März 2017 in München stattfindet.

Wie kann Lean-Management in mittelständischen Produktions- und Dienstleistungsunternehmen sowie in der Administration umgesetzt werden? Welche sind die Einführungsstrategien, Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren, wie hoch die Kosten und Einsparpotenziale? Diese und viele weiteren Fragen werden auf der Konferenz „LEAN 2017“ praxisgerecht beantwortet. Dabei versteht sich die neue Konferenz als Plattform für Einsteiger und Experten bei der nicht nur wertvolles Wissen von Praktikern vermittelt sondern auch das eigene Netzwerk mit hochwertigen Kontakten erweitert wird. „LEAN 2017“ setzt seinen Fokus auf eine ganzheitliche und unternehmensweite Umsetzung von Lean in mittelständischen Unternehmen und geht dabei auf den jeweils entstehenden Kulturwandel ein.

Tagungsleiterin der neuen Konferenz ist die erfahrene Lean-Consultant Dr. Daniela Kudernatsch, die besonderen Wert auf einen ausgeprägten Praxisbezug legt. Die hochkarätigen Vorträge werden daher von erfahrenen Lean-Managern mittelständischer Unternehmen wie z.B. der Alfred Ritter GmbH & Co. KG, der Schnorr GmbH, der Worthington Cylinders GmbH, der Weidmüller Interface GmbH und der Festool GmbH gehalten. So hält beispielsweise Stefan Middelkamp, Process Manager der Pöppelmann GmbH & Co. KG, einen Erfahrungsvortrag mit der Überschrift „Lust auf Lean – die Einführung bei einem mittelständischen Familienunternehmen“ und Peter Rausch, Bereichsleiter Personalmanagement der Volksbank Mittelhessen eG, berichtet praxisbezogen über „Lean Management in der Finanzindustrie“.

TOP-Sprecher der „LEAN 2017“ ist der Professor für Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebstechnik an der Universität Michigan, Prof. Dr. Jeffrey K. Liker. Der englische Vortrag des renommierten Lean-Experten „Lean transformation for service excellence“ bildet ein Highlight der Veranstaltung.

Zur praktischen Wissensvertiefung finden zudem verschiedene Intensiv-Workshops statt. Dabei können die Teilnehmer aus folgenden Themen wählen:
– „Developing Lean Leaders at all Levels“ mit Prof. Jeffrey Liker
– „Lean Transformation – wie Sie den Veränderungsprozess erfolgreich gestalten“
– „Der Start für Ihr verschwendungsfreies Arbeiten – 5S“
– „Wertstrom-Analyse und -Design – ein systematisches Vorgehen“
– „Führung im Lean-Kontext: Shopfloor Management für Produktion und Verwaltung“
– „Lean Administration: Fließen, Ziehen, Takten in indirekten Bereichen – eine Herausforderung“

Die „LEAN 2017“ verspricht Inspiration, greifbare Themen und zeigt auf, welche Potenziale eine Lean-Umsetzung für mittelständische Unternehmen bereit hält.

Termin, Ort und Teilnahmegebühr:
Die zweitägige Konferenz „LEAN 2017“ der WEKA-Akademie findet am 15. und 16. März 2017 im Hotel Holiday Inn in München-Unterhaching statt. Die Teilnahme kostet pro Person 1.390 EUR zzgl. 19 % MwSt. Das vollständige Kongressprogramm und weitere Informationen gibt es unter http://www.leankonferenz.de/

Über:

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Frau Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4
86438 Kissing
Deutschland

fon ..: 08233.23-7187
web ..: http://www.weka.de
email : isabelle.ruhrmann@weka.de

Über WEKA MEDIA:
Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.
WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1450 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von rund 232 Millionen Euro.

Pressekontakt:

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Frau Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4
86438 Kissing

fon ..: 08233.23-7187
web ..: http://www.weka.de
email : isabelle.ruhrmann@weka.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuer-den-mittelstand-neue-praxis-konferenz-zum-thema-lean-von-weka-media/

UNWTO präsentiert internationale Nachhaltigkeitsziele auf der greenmeetings und events Konferenz 2017

Auf der vierten greenmeetings und events Konferenz zeigt im Februar 2017 eine spannende Keynote der UNWTO auf, wie sich internationale Nachhaltigkeitsziele auf die Veranstaltungsbranche auswirken.

UNWTO präsentiert internationale Nachhaltigkeitsziele auf der greenmeetings und events Konferenz 2017

greenmeetings und events Konferenz 13./14. Feburar 2017 in Waiblingen

Frankfurt am Main, 15. Dezember 2016. Für das Programm der vierten greenmeetings und events Konferenz (gme), die vom 13. bis 14. Februar 2017 in Waiblingen stattfindet, konnte der renommierte UNWTO-Nachhaltigkeitsexperte Dr. Dirk Glaesser als Keynote-Redner gewonnen werden.

Internationale Nachhaltigkeitsziele
Anlässlich des „Internationalen Jahres des nachhaltigen Tourismus“, das von der Welt-Tourismus-Organisation der Vereinten Nationen (UNWTO) für 2017 ausgerufen wurde, greift die greenmeetings und events Konferenz 2017 die internationalen Nachhaltigkeitsziele auf. Im Fokus stehen unter anderem nachhaltiges Wirtschaftswachstum, soziale Inklusion, effizienter Umweltschutz, kulturelle Werte und Sicherheit.

Impulse zur Nachhaltigkeit in der Kongress- und Tagungswirtschaft
Welche Ziele im „Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus“ im Fokus stehen und wie die deutsche Tagungs- und Kongressbranche in diesem Kontext einen wichtigen Beitrag und Impuls leisten kann, darüber referiert Dr. Dirk Glaesser, UNWTO-Direktor für nachhaltige Entwicklung von Tourismusprogrammen, in seiner Keynote auf der gme. Der Nachhaltigkeitsexperte stellt das UNWTO-Themenjahr vor und verbindet dies mit dem Aufruf an die Veranstaltungsbranche, sich dem Thema Nachhaltigkeit intensiv zu widmen. So sollen Entscheidungsträger und Beteiligte der gesamten Wertschöpfungskette inspiriert werden, die Veranstaltungsbranche als Katalysator und Multiplikator für nachhaltige Veränderungsprozesse in den Mittelpunkt zu rücken.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeitskonferenz der Veranstaltungsbranche sind abrufbar unter www.greenmeetings-events.de.

+++
3.245 Zeichen inkl. Überschrift, Intro und Leerzeichen, 49 Zeilen à circa 60 Anschläge

greenmeetings und events Konferenz

Hintergrundinformation:
Veranstalter der vierten Green Meetings und Events Konferenz, die vom 13. bis 14. Februar 2017 im Bürgerzentrum in Waiblingen stattfindet, sind der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) und das GCB German Convention Bureau e.V. Neueste Trends und Impulse zur nachhaltigen Veranstaltungsplanung stehen im Mittelpunkt der Nachhaltigkeitskonferenz, die auf Initiative von GCB und EVVC im Jahre 2010 ihr Debüt feierte. Unter den rund 400 Teilnehmern sind Fach- und Führungskräfte von Konferenzzentren, Hallen, Hoteliers oder Arenen sowie Dienstleister mit Berührungspunkten zur Veranstaltungsbranche. Zielsetzung des Events ist es, Nachhaltigkeitsaspekte in den Fokus der Veranstaltungswirtschaft zu bringen und nachhaltiges Handeln aller Teilnehmer der Wertschöpfungskette im Veranstaltungssegment zu etablieren.

Unterstützt wird die Green Meetings und Events Konferenz 2017 u.a. vom Gastgeber der Stadt Waiblingen sowie von der Regio Stuttgart Marketing und Tourismus GmbH.

Kontakt
Meeting Industry Service- und Event GmbH
Birgit Pacher
Kaiserstraße 53
60329 Frankfurt am Main
+49 69 24 29 30 13
presse@greenmeetings-events.de
http://greenmeetings-events.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unwto-praesentiert-internationale-nachhaltigkeitsziele-auf-der-greenmeetings-und-events-konferenz-2017/