Schlagwort: Köln

Itzehoer Versicherungen und AdmiralDirekt.de feiern mit 400 Gästen Einweihung des neuen Standorts in Köln

AdmiralDirekt.de feiert Einweihung des neuen Kölner Standorts – starkes Wachstum der letzten Jahre soll im modernen Neubau weiter gehen.

BildKöln/Itzehoe, 12. Mai 2017
Erfolg in einem schwierigen Umfeld – so präsentiert sich die Bilanz 2016 der Itzehoer Versicherungen. Die Beitragseinnahmen stiegen um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hauptmotor des Wachstums ist die Kfz-Versicherung. Insgesamt zählen die Itzehoer Versicherungen damit zu den Top 20 Kfz-Versicherern in Deutschland.
Einen wichtigen Beitrag zum Konzernerfolg leistet die Kölner Direktvertriebstochter AdmiralDirekt.de. Heute konnte die feierliche Einweihung des konzerneigenen Neubaus im Airport Business Park in Köln Gremberghoven begangen werden.

Geladen waren neben Vertretern der Stadt Köln, Kooperationspartnern und Nachbarn auch die Familien der 150 Kölner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Itzehoer Versicherungen und AdmiralDirekt.de. So konnten auch Partner und Kinder das neue berufliche Heim persönlich kennen lernen und erkunden.

In seiner Ansprache betonte der Vorstandsvorsitzende Uwe Ludka sein Vertrauen in den Standort Köln und seine Mitarbeiter – der Neubau sei ein Zeichen für den gelungenen Integrationsprozess von AdmiralDirekt.de in den Konzern der Itzehoer Versicherungen. Ganz bewusst trage der Neubau die beiden Markenfarben grün und blau schon in der Gestaltung der Außenfassade.

Gemeinsam mit den anderen Vertriebswegen der Itzehoer Versicherungen wolle man bis 2022 auf über eine Million Kfz-Versicherungen wachsen. Dem Direktvertrieb in Köln komme dabei eine wichtige Rolle zu – auch insofern sei der Neubau am Lina-Bommer-Weg richtungsweisend. „Dabei können Sie sich stets auf unsere Zukunftsfähigkeit und die Eigenständigkeit des Konzerns verlassen, auf die Nachhaltigkeit unserer Entscheidungen und Investitionen, aber auch auf unsere Menschlichkeit und die Wertschätzung für den Beitrag jedes Einzelnen“, so Ludka.

Karl-Heinz Merfeld, Leiter des Kölner Amtes für Wirtschaftsförderung, überbrachte im Namen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Glückwünsche der Stadt Köln. Er betonte die Bedeutung der Versicherungswirtschaft für die Stadt und brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass sich mit der Itzehoer und der Vertriebsmarke AdmiralDirekt.de auch ein mittelständischer Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit dauerhaft mit einer eigenen Immobilie in Köln ansiedelt.

Der Porzer Bezirksbürgermeister Henk van Benthem würdigte die Bedeutung der neuen Ansiedlung für die Stadtteile Porz und Gremberghoven. Insbesondere freute er sich über den ersten Versicherer in seinem rechtsrheinischen Stadtteil. Das zeige, dass der Airport Business Park auch von überregionalen Unternehmen angenommen und geschätzt werde.

Im Anschluss konnten sich die Gäste auf individuellen Rundgängen durch das neue Gebäude führen lassen. Die Kinder erwartete ein reichhaltiges Programm in der betriebseigenen Kindertagesstätte.

Insgesamt stehen den Mitarbeitern von AdmiralDirekt.de und den Itzehoer Versicherungen auf einer 3.000 m² großen Bürofläche moderne Arbeitsplätze zur Verfügung, die sowohl Platz zum Arbeiten als auch zur Entspannung bieten. Ein Open-Space-Bürokonzept vereint die Vorteile von Großraum- und Kleinbüros. „Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind der Schlüssel für unseren unternehmerischen Erfolg, gerade im Zeitalter der Digitalisierung“, betonte Vorstand Frank Thomsen in seiner Rede das vielfältige Angebot für die Belegschaft.

„Unser neuer Standort soll ein Ort des gemeinsamen Erfolges werden, aber auch ein neues, berufliches Heim, an dem Sie sich wohlfühlen“, so Thomsen weiter. Neben einer betriebseigenen Kindertagesstätte bietet der Standort am Lina-Bommer-Weg eine Vielzahl weiterer attraktiver Angebote für die Mitarbeiter – beispielsweise ein Restaurant mit eigenem Außenbereich, einen Raum für Büro-Massagen und einen Fitnessraum.

Über:

AdmiralDirekt.de GmbH
Herr Wolfgang Aistermann
Lina-Bommer-Weg 6
51149 Köln
Deutschland

fon ..: 02203 5002413
web ..: https://www.admiraldirekt.de
email : presse@admiraldirekt.de

Über die Itzehoer Versicherungen
Die Itzehoer Versicherungen sind ein norddeutsches Versicherungsunternehmen, das auf eine über 100-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann. Heute bietet die Itzehoer ihren knapp 780.000 Mitgliedern Rundum-Schutz für den privaten, gewerblichen und landwirtschaftlichen Bedarf. Das Unternehmen beschäftigt rund 680 Mitarbeiter, von denen 150 am neuen Standort in Köln eingesetzt sind. Über 400 Vertrauensleute vertreten den Versicherer im norddeutschen Raum. Darüber hinaus werden bundesweit über 3.000 Maklerverbindungen gepflegt. Ein besonderes Augenmerk legt die Itzehoer auf das kulturelle Engagement in der Region.

Über AdmiralDirekt.de
AdmiralDirekt.de ist die Direktvertriebstochter der Itzehoer Versicherungen. Das Kölner Unternehmen bietet günstige und leistungsstarke Autoversicherungen über Internet und Telefon an. Mit eigenem Kunden- und Schadenservicecenter steht AdmiralDirekt.de seinen Kunden als kompetenter Ansprechpartner für sämtliche Fragen zur Kfz-Versicherung zur Verfügung. Über 215.000 Kunden schenken AdmiralDirekt.de bereits ihr Vertrauen. Bei AdmiralDirekt.de kümmern sich 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um das, was wichtig ist – zufriedene Kunden.

Ihr persönlicher Pressekontakt

Itzehoer Versicherungen
Thiess Johannssen
pressestelle@itzehoer.de
Tel.: 04821 773 287
www.itzehoer.de

AdmiralDirekt.de
Wolfgang Aistermann
presse@admiraldirekt.de
Tel.: 02203 5002413
www.admiraldirekt.de

Pressekontakt:

AdmiralDirekt.de GmbH
Herr Wolfgang Aistermann
Lina-Bommer-Weg 6
51149 Köln

fon ..: 02203 5002413
web ..: https://www.admiraldirekt.de
email : presse@admiraldirekt.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/itzehoer-versicherungen-und-admiraldirekt-de-feiern-mit-400-gaesten-einweihung-des-neuen-standorts-in-koeln/

Geschichten eines nicht ganz Dichten – ein „Schwerstbegabter“ packt aus!

NichtGanzDichter teilt in „Geschichten eines nicht ganz Dichten“ seine Erinnerungen an Begegnungen mit den merkwürdigsten Charakteren.

BildNichtGanzDichter … dieser Name könnte dem einen oder anderen schon einmal beim Poetry Slam begegnet sein… Dort tritt der umtriebige Poet als rappender Schachspieler in Erscheinung und setzt das johlende Publikum kollektiv schachmatt. Doch NichtGanzDichter ist mehr: Das Leben des Naturwissenschaftlers, Journalisten und Maklers verläuft alles andere als in normalen Bahnen. Immer wieder zieht er skurrile Menschen geradezu magisch an. Sei es ein Professor, der täglich durchs Hochschulgelände brüllt und sich als Hobbydetektiv betätigt, sei es ein Steuerberater, der zugleich als Hooligan unterwegs ist und dessen Dachschaden sich auf 70.000 EUR summiert… Oder zwei russische Spioninnen, die den Dichter in Köln observieren, eine französische Bulldogge, die beim Klavierspiel assistiert, ein Haribo-Schlumpf, der ihn am Ende den Job kostet – oder jenes Internet-Date, das sich über die Feuerleiter auf und davon macht!

Von solchen und ähnlichen skurrilen Begegnungen erzählt „Geschichten eines nicht ganz Dichten“. Ob es im Einzelfall lustig, traurig oder bedenklich ist, möge der Leser selbst entscheiden. Eines dürfte jedoch feststehen: NichtGanzDichter ist originell, speziell und schwerstbegabt! Letzteres ist sogar amtlich attestiert. Lassen Sie sich in eine humorvolle und nicht ganz dichte Welt entführen.

„Geschichten eines nicht ganz Dichten“ von NichtGanzDichter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1169-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geschichten-eines-nicht-ganz-dichten-ein-schwerstbegabter-packt-aus/

BAUHERREN-PORTAL: Imagegewinn durch transparentes Qualitätsprofil

Wer als Qualitätsanbieter aus dem Massivhaus- oder Fertighausbau die Aufnahme in das BAUHERREN-PORTAL schafft, hat vor allem einen Image-Vorsprung gegenüber seinen Mitbewerbern.

BildVorteile in der Qualitätssicherung, Adressgewinnung und Marktdurchdringung kommen dazu.

Transparenz und Glaubwürdigkeit auf Basis authentischer Bauherrenerfahrungen, so lautet die Philosophie der Qualitätsgemeinschaft, bestehend aus den Gesellschaften ifb Institut GmbH und der BAUHERRENreport GmbH, die gemeinsam das BAUHERREN-PORTAL betreiben.

Vollständige und repräsentative Ergebnisse

Beides wird zur Seriosität des Konzeptes verbindlich gewährleistet! Die Baupartner müssen schriftlich die Vollständigkeit der zu befragenden Bauherren im Befragungszeitraum anzeigen, sonst wird nicht befragt.

Die Repräsentativität wird dadurch sichergestellt, dass zur Rückerfassung der Antworten mehr als 50% der Befragungen vorliegen müssen. Ansonsten wird solange weiter befragt, bis dieses Kriterium erfüllt ist.

Qualitätsmanagement durch Qualitätssicherung

Nicht nur die Status-Prüfung über eine vollflächige Bauherren-Befragung zeichnet das besondere Vorgehen aus. Das ifb Institut prüft die Zufriedenheit der Bauherren im Rahmen einer permanenten Befragung aktuell übergebener Bauherren laufend weiter. Nur so ist sichergestellt, dass die ermittelte Qualität keine zufällige oder einmalige Wertermittlung ist bzw. war.

Zertifizierung mit Brief und Siegel!

Liegt die Bauherrenzufriedenheit nach ausgewerteter Befragung über 80%, wird auf Basis repräsentativer Ergebnisse zertifiziert. Dazu wird ein Prüfbericht ausgestellt und eine Qualitätsurkunde inklusive dem Institutssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ verliehen.

Listung im BAUHERREN-PORTAL

Die vorgenannte Vorgehensweise berechtigt die dauerhafte Listung des Fertighaus- oder Massivhaus-Anbieters im Bauherren-Portal, deren Berechtigung permanent im Rahmen der erwähnten Qualitätssicherung zur Sicherheit für Bauinteressenten überprüft wird.

Veröffentlichung der Ergebnisse

Die gesamte Kampagne wird im Internet nicht nur über das BAUHERREN-PORTAL begleitet und veröffentlicht. Jeweils zum Auftakt und Abschluss erfolgen Presse-Berichte auf speziellen PR-Portalen und diverse Posts in den sozialen Medien, die jeder Interessent, der das Unternehmen recherchiert, findet und liest. Das hebt ein geprüftes Unternehmen auf besondere Art und Weise aus dem Markt hervor.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Expertise erstellen zu lassen, die in DIN-A-5-Format regelmäßig als Flyer verteilt wird und der Interessentenseite eine Ziel-führende Qualitätsbeurteilung ermöglicht.

Das Qualitätsimage vorher und nachher

Der große Unterschied besteht in der Außenwirkung der repräsentativ, extern geprüften Qualitätsbewertungen der Bauherrschaft des Unternehmens. Eher als Eigenlob auslegbare Eigeninformationen werden durch zertifizierte Qualitätsinformationen ergänzt und ständig aktualisiert. Die damit verbundene Sichtbarkeit im Internet entgeht keinem Bauinteressenten.
Verantwortlich für diese Mitteilung

BHR BAUHERRENreport GmbH, Betreiberin des WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bauherren-portal-imagegewinn-durch-transparentes-qualitaetsprofil/

Stichtag 1. März 2017: Mofas benötigen jetzt neues Versicherungskennzeichen – bei GVV-Privat schon ab 39 EUR

GVV-Privat bietet optimalen Rundumschutz und direkten Service

BildDas Versicherungskennzeichen für Mofas, Mopeds und Roller muss alljährlich erneuert werden – Stichtag ist jeweils der 1. März. Für 2017/2018 ist ein schwarzes Kennzeichen vorgesehen. Der Versicherungsschutz mit dem jetzigen, grünen Kennzeichen endet automatisch am 28. Februar.

Kleinkrafträder gelten als zulassungsfreie Fahrzeuge und müssen somit nicht bei der Kfz-Zulassungsstelle vorgeführt werden. Voraussetzungen für die Teilnahme am Straßenverkehr sind die Betriebserlaubnis und das aktuelle Versicherungskennzeichen. Wer die Frist 1. März 2017 verstreichen lässt und weiterhin fährt, ist damit nicht versichert und macht sich strafbar. Kommt es zum Unfall mit Sach- oder Personenschaden, müssen daraus entstehende Kosten komplett selbst getragen werden – die Prämie für den Jahres-Versicherungsbeitrag beträgt dagegen nur wenige Euro.

GVV-Privat bietet optimalen Rundumschutz und direkten Service

GVV-Privat gehört seit Jahren zu den günstigsten Mofa-Versicherern in Deutschland. Mit Spitzenplätzen im aktuellen Tarifvergleich des Versicherungsjournals (02/2017) wurde dies auch wieder für die neue Mofa-Saison bestätigt. Im Vergleich zum Vorjahr fällt der Jahresbeitrag für Fahrer ab 23 Jahren zudem noch günstiger aus als bisher.

So schützt GVV-Privat in der Haftpflichtversicherung schon ab 39 Euro vor den finanziellen Folgen aus Schäden an Dritten mit einer Versicherungssumme von 100 Mio. Euro. Ab 30 Euro ersetzt GVV-Privat im Rahmen einer zusätzlichen Teilkaskoversicherung zudem Schäden am eigenen Mofa, z.B. durch Diebstahl, Brand oder Sturm und Hagel.

Die Anforderung des neuen, schwarzen Kleinkraftrad-Kennzeichens erfolgt schnell und einfach über www.gvv.de/mofa – die telefonische Beratung unter der Servicenummer 0221 4893-553. Das Kennzeichen wird dann umgehend mit der Post kostenlos zugeschickt.

GVV-Privat – Mofa-Beitragsrechner:
www.gvv.de/tarifrechner/kleinkraftrad/view/kleinkraftrad-step-1.php

Über:

GVV-Privatversicherung AG
Frau Beate Schuster
Aachener Straße 952 – 958
50933 Köln
Deutschland

fon ..: +49-(0)221-4893-0
web ..: http://www.gvv.de
email : info@gvv.de

Die GVV-Privatversicherung AG ist eine Tochtergesellschaft der GVV-Kommunalversicherung VVaG. Während das Mutterunternehmen seit 1911 Versicherungen für Städte und Gemeinden, Kreise, kommunale Unternehmen und Sparkassen bietet, konzentrierte sich die Geschäftstätigkeit von GVV-Privat ursprünglich auf den Versicherungsbedarf der dort beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Heute steht GVV-Privat allen Kunden offen. Das Portfolio umfasst die Kfz-, Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherung.

Pressekontakt:

GVV-Privatversicherung AG
Frau Beate Schuster
Aachener Straße 952 – 958
50933 Köln

fon ..: +49-(0)221-4893-0
web ..: http://www.gvv.de
email : info@gvv.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stichtag-1-maerz-2017-mofas-benoetigen-jetzt-neues-versicherungskennzeichen-bei-gvv-privat-schon-ab-39-eur/

Siegburger Studiobühne präsentiert „Woyzeck“ mit Schülern der Schauspielschule Siegburg

Siegburg 11.02.2017. Sechs junge Talente von der Schauspielschule Köln (Siegburg) präsentieren auf der Studiobühne Siegburg Büchners Stück „Woyzeck“ unter der Regie von Sarah Kortmann.

BildSechs junge Talente von der Schauspielschule Köln (Siegburg) präsentieren auf der Studiobühne Siegburg Büchners Stück „Woyzeck“ unter der Regie von Sarah Kortmann. Die Besetzung setzt sich aus den Schülern der Schauspielschule Köln (Siegburg) Vanessa Stoll, Robert Steffen, Lukas Maurer, Jan Meier, Marie Illies und Carla Walter zusammen. Regisseurin und Schauspielerin Sarah Kortmann inszenierte bereits mehrere Stücke in Frankfurt am Main und Berlin und wurde schon 2011 mit „Sinn“ von Anja Hilling an der Studiobühne Siegburg vorstellig. Auch „Sinn“ besetzte sie mit Schülern der Schauspielschule Siegburg (Köln) und fand mit ihrer Arbeit große Resonanz.

Auch ihr zweites Projekt mit der Schauspielschule Köln (Siegburg), die Inszenierung von „Woyzeck oder der Mangel an Alternativen“, erfuhr bei der Premiere am 03.02.2017 Begeisterung aus dem Publikum.

Büchners „Woyzeck“ ist die Geschichte eines Soldaten, der sich händeringend um seine Geliebte und sein Kind zu kümmern sucht, während dieselbe Geliebte ihn mit einem Tambourmajor betrügt. Die Gesellschaft verschont ihn und sein Privatleben selbstveständlich nicht, am Ende scheint ihm nurnoch der Mord an seiner einstigen Liebe sinnvoll. Ein Stück über die Höhen und Tiefen unserer Gesellschaft, das die Geschichte eines Einzelnen in den Mittelpunkt rückt, der für viele sprechen kann. Der kleine Bürger in den zahnrädern seiner Mitmenschen, heute wie damals aktuell. „Woyzeck“ ist zugleich Opfer und Täter, nicht zuletzt steht er für Spannung und Lösung unserer gesellschaftlichen Position. Sarah Kortmann bedient sich der fragmentarischen, episodenhaften Form des Originaltextes Büchners und inszeniert „Woyzeck oder der Mangel an Alternativen“ sozusagen rückwärts, nach und nach erfährt das Publikum die Beweggründe des zum Ende verzweifeltne Soldaten.

Die Schüler der Schauspielschule Köln (Siegburg) bringen das Stück energetisch und überzeugend auf die Studiobühne Siegburg. Die Schauspielschule Siegburg (Köln) liegt zwischen den beiden Rheinmetropolen Köln und Bonn und setzt auf eine lebendige, aktive Ausbildung ihrer Schüler. Mit der Studiobühne Siegburg ist ihnen die Möglichkeit gegeben bereits während ihres Studiums mit professionellen Regisseuren zu arbeiten.

Weitere Vorstellungen von „Woyzeck“ in der Studiobühne Siegburg:

Samstag, 18.02., 20.00 Uhr
Samstag, 11.03., 20.00 Uhr
Freitag, 24.03., 20.00 Uhr

Über:

Schauspielschule Siegburg
Herr C. Lemaire
Humperdinckstr. 27
53721 Siegburg
Deutschland

fon ..: 02241 – 26 151 42
web ..: http://www.schauspielschule-siegburg.de
email : mai@lschauspielschule-siegburg.de

Die Schauspielschule Siegburg liegt im Zentrum der zwei Rheinmetropolen Köln und Bonn. Die Schüler, die Ihre Schauspielausbildung bei uns absolvieren leben zumeist in Siegburg selber oder pendeln täglich z.B. zwischen Köln und Siegburg. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Schauspielschule Siegburg
Herr C. Lemaire
Humperdinckstr. 27
53721 Siegburg

fon ..: 02241 – 26 151 42
email : mai@lschauspielschule-siegburg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/siegburger-studiobuehne-praesentiert-woyzeck-mit-schuelern-der-schauspielschule-siegburg/

Therapieangebote bei einer Depression

Depressionen rauben die Lebensenergie und man ist nicht stark genug, auch nur Kleinigkeiten zu regeln. Dieses Phänomen erschwert es oft, den ersten Schritt in Richtung Ergotherapie zu gehen.

Wenn Traurigkeit oder Lethargie eine Lebenskrise einleitet, sind es oft die Familienangehörigen, die den Betroffenen auffordern, den Arzt zu konsultieren und eine Verordnung für die Ergotherapie mitzubringen. Selbst merkt man es häufig nicht, wenn sich Lebensumstände verändern und eine Depression dahintersteckt. Beim Erstgespräch mit der Therapeutin in der Ergotherapie geht es zuerst um die Einschätzung der aktuellen Lebenssituation und um die Wünsche des Patienten, eine Verbesserung zu erzielen.
Ergotherapie kann unterstützend bei Depressionen eingesetzt werden und hilft dem Patienten bei der Erledigung vielfältiger Anforderungen.
Die Praxis für Ergotherapie in Köln engagiert sich für eine professionelle Behandlung bei Depressionen.

Therapie bei seelischen Problemen

Die Therapeutinnen in der Ergotherapie können als Externe die aus Sicht des Patienten oft verfahrene Lebenssituation neutraler untersuchen als der Patient. Sie arbeiten mit professionellen Methoden, um die Fähigkeiten ebenso wie Ressourcen des Patienten neu zu entdecken. Die Ergotherapie gibt Menschen mit Depressionen die notwendige Unterstützung. Konkrete Ansätze werden erarbeitet, wie sich Lebenssituationen positiv verändern lassen. Häufig wird die Therapie von durch den Hausarzt verschriebenen stimmungsstützenden Medikamenten begleitet. Werden diese abgesetzt, unterstützt die Therapeutin aus der Ergotherapie ihren Patienten, sich im Alltagsleben sicher zu bewegen. Gerade bei Patienten, die früh etwas gegen ihre Depression unternehmen, steigen die Chancen auf eine Rückkehr in ein Leben in Normalität.

Für eine Behandlung bei Depressionen steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung.

Über:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 7391781
fax ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln

fon ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/therapieangebote-bei-einer-depression/

Frisch aus dem Ofen ins Netz

Homepage des Colonia Brauhauses jetzt mit modernem Look und mobilfähig

Bild
Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /kunden/291511_30159/webseiten/connektar.de/_class/connekt_Pressemitteilung.class.php on line 156

Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /kunden/291511_30159/webseiten/connektar.de/_class/connekt_Pressemitteilung.class.php on line 157
Ein Blick auf die Wetteraussichten, die neusten Nachrichten lesen, spontan Freizeittipps suchen – Smartphones erleichtern den Alltag ungemein und sind aus dem Leben der meisten Deutschen nicht mehr wegzudenken. Deshalb kommt die neue Homepage des Colonia Brauhauses jetzt nicht nur mit einem frischen Look daher, sondern ist außerdem zu 100 Prozent mobilfähig. Wer zwischendurch spontan vom Hunger gepackt wird, kann so alle Infos schnell und einfach mit dem Smartphone oder Tablet abrufen.

„Als Restaurant müssen wir auch online immer am Ball bleiben“, weiß Janjko Protuder, Chef des Colonia Brauhauses. „Um neue Besucher zu begeistern, braucht es natürlich frische Speisen, eine Atmosphäre zum Wohlfühlen und nettes Personal, aber Leute, die uns noch nicht kennen, wissen das natürlich nicht.“ Eine neue, moderne Homepage muss her, lautete deshalb vor einigen Wochen der Plan und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und macht sprichwörtlich Appetit auf mehr.

Eine zeitgemäße, luftige Gestaltung mit vielen atmosphärischen Bildern und eine benutzerfreundliche Navigation sind nur einige Neuerungen. Damit die Besucher der Webseite wissen, wer an den Kochtöpfen steht und sie bedient, hat sich das Team um Janjko Protuder professionell fotografieren lassen und strahlt die bekannte Herzlichkeit aus, so dass man am liebsten sofort einen Tisch reservieren möchte. Auch das ist mit dem Reservierungsformular natürlich sofort online möglich.

Ebenso wie der Rest der Homepage wurden auch die vielen, abwechslungsreichen Speisekarten und Wochenangebote mobilfähig aufgesetzt. Wer in Köln und Umgebung unterwegs und überlegt, wo er bei toller Aussicht auf den Rhein lecker essen und trinken kann, wird jetzt noch besser bedient.

Wer jetzt Appetit bekommen hat, findet auf http://www.colonia-brauhaus.de alle Infos zu einem der bekanntesten Restaurants am Rhein mit Biergarten in Köln sowie zu vielen weiteren Themen.

Über:

Colonia Brauhaus
Herr Janjko Protuder
An der Schanz 2
50735 Köln-Riehl
Deutschland

fon ..: 0221 / 7156355
fax ..: 0221 / 5348716
web ..: http://www.colonia-brauhaus.de
email : info@colonia-brauhaus.de

Das Colonia Brauhaus gehört zu den bekanntesten Gaststätten in der belebten Domstadt Köln. Aufgrund der idealen Lage und der typisch kölschen Küche des charmanten Restaurants gehört ein Besuch bei Chefkoch Janjko Protuder zu den Kölner Highlights, die man einplanen sollte.

Seit der Neueröffnung im Mai 2009 erstrahlt das Colonia Brauhaus wieder in neuem Glanz und bietet neben kölschen auch kroatische Spezialitäten in einem gemütlichen Ambiente.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Claudia Proske
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/frisch-aus-dem-ofen-ins-netz/

Woydowski GmbH – Elektrische Europatour mit dem Tesla Model X

— /via Jetzt-PR/ —

BildWoydowski-Team aus Bergisch Gladbach testet neues Elektromobil auf Komfort und Reichweite

1 Auto, 7 Tage, 10 Länder, 6.000 Kilometer und das alles mit 0 Emission – das Team der Woydowski GmbH aus Bergisch Gladbach bricht am 29. September mit dem neuen Model-X des amerikanischen Elektroauto-Herstellers Tesla zur großen Europatour auf. Dann wollen die umweltbewussten Bergisch Gladbacher zeigen, dass sich Elektroantrieb und große Distanzen keinesfalls gegenseitig ausschließen müssen. Nicht ohne Grund ist der Chef selbst schon länger elektrisch unterwegs und lautet das Firmenmotto „Vorsprung durch Nachhaltigkeit“.

„Mein Elektrosmart bringt mich seit mehr als zwei Jahren schnell und zuverlässig von A nach B“, erzählt Ron Woydowski. An neugierigen Fragen nach Details zu seinem Elektroflitzer mangelt es ihm seither nicht. „Ich werde in vielen Gesprächen auch immer wieder auf die geringe Reichweite von Elektroautos und die fehlende, flächendeckende Lade-Infrastruktur angesprochen.“ Das Interesse an Elektromobilität sei durchaus vorhanden, aber die existierenden Konzepte in Deutschland noch nicht ausgereift genug.

Tesla hat den zukunftsorientierten Chef des Bergisch Gladbacher Heizungs- und Sanitärunternehmens nicht nur mit seiner Fahrreichweite von rund 450 Kilometern neugierig gemacht, sondern auch durch das engmaschige Supercharger-Netz. In ganz Europa kann innerhalb kürzester Zeit Energie nachgetankt werden – und zwar völlig kostenlos.

Fahrkomfort und Anwenderfreundlichkeit werden vom Woydowski Team höchstpersönlich getestet. Finanziert werden soll der Elektro-Trip durch umweltbewusste Sponsoren, wobei Überschüsse anschließend für einen guten Zweck gespendet werden. Vom 29. September bis 6. Oktober fahren Ron Woydowski und seine Kollegen das Model-X mit 7 Sitzen 6.000 Kilometer durch Europa zur Probe. Die Tour führt quer durch Deutschland mit Zwischenstopps in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien und mehr. Mit Fotos und spannenden Berichten von unterwegs wird dokumentiert, wie es um die Elektromobilität in der Praxis bestellt ist.

Wer mehr über die Tour wissen möchte, findet auf http://www.modelx-tour.de alle Informationen dazu und auf http://woydowski.de alles über das Unternehmen Woydowski.

Über:

Woydowski GmbH
Herr Ron Woydowski
Zum Scheider Feld 23
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

fon ..: 02202 / 80 18
fax ..: 02202 / 8 60 39
web ..: http://woydowski.de
email : info@woydowski.de

Seit über 40 Jahren steht die Firma Woydowski für Qualität und Zuverlässigkeit. Nun mehr in der 2. Generation wird der Betrieb mit 20 Mitarbeitern von Ron Woydowski seit 2001 geführt. Das Unternehmen steht für höchste Zuverlässigkeit rund um Bad und Heizung, wobei die besondere Kompetenz im Bereich Sanierung und Neugestaltung liegt. Der professionelle Kunden- und Wartungsdienst gehört zu den führenden in Deutschland, welches durch zahlreiche Auszeichnungen von Fachpresse und Verbänden bestätigt wurde. Ein weiteres Fachgebiet ist die Installation von Arztpraxen und Kliniken.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Claudia Proske
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/woydowski-gmbh-elektrische-europatour-mit-dem-tesla-model-x-2/

Neuer Präsident im Marketing Club Köln-Bonn e.V.

Personelle Veränderungen bei den Köln-Bonner Marketeers +++ Holger Geißler wird neuer Präsident des Clubs +++ Neuer Geschäftsführer Daniel Doege

BildEs war eine einstimmige Wahl auf der turnusmäßigen Jahres-Mitgliederversammlung des Marketing Clubs Köln-Bonn e.V. am 13. Juli 2016: Die Präsidentschaft der Köln-Bonner Marketeers geht an Holger Geißler, Head of Research und Sprecher von YouGov Deutschland, über, der damit die Nachfolge von Wolfgang Marquardt antritt. Über zwei Jahre hat der frühere Leiter Werbung und Marketing der Talanx Deutschland AG die Geschicke des Clubs als Präsident geleitet.

Mit dem Stabwechsel an Geißler formieren sich auch Teile des Vorstand des Marketing-Clubs neu: Als neuer Geschäftsführer wurde Daniel Doege, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Digitalagentur Webmatch GmbH einstimmig gewählt. Er löst damit Harald Schein (Schein & Sein GmbH) ab, der die Position seit 2010 innehatte. Für das Ressort Programm zeichnet Holger Geißler auch weiterhin verantwortlich, Henning Fretzdorff (MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH) bleibt Schatzmeister. Das Ressort Kommunikation wird weiterhin von Margit Schmitt (PR & Text Bureau) betreut. Das neue Ressort Digital übernimmt Ken Kasischke, Questback GmbH. Jürgen Linnenbürger wurde in seiner Funktion als Vorstand Mitglieder & Interessenten bestätigt. Kooptiert in den Vorstand wurde Juniorensprecher Sebastian Deeg (Deeg exhibition & more GmbH).

„Mit dem Abschied von Harald Schein und Wolfgang Marquardt aus dem Vorstand geht eine Ära des Marketing Clubs zu Ende“, so Geißler. Für die Zukunft sieht er den Club aufgrund der deutlich gestiegenen digitalen Kompetenz im Vorstand gut aufgestellt. Auch das Wachstum bei den Mitgliederzahlen seit Beginn des Jahres stimmt den Vorstand zuversichtlich für die vor ihm liegenden Aufgaben: „Der Marketing Club bietet ein einzigartiges Spektrum aus Programm-Highlights und Networking für Marketing-Fachleute aus der Region. Das soll auch so bleiben.“

Starke Unterstützung durch den Beirat

Das Vorstandsteam vergrößert sich nach Satzungsänderung auf einen nun 17-köpfigen Beirat: Marcus Aue (12-05 Werbeagentur GmbH & Co. KG), Annika Bastians (meinestadt.de GmbH), Sebastian Deeg (Deeg exhibition & more GmbH), Reiner Eisenhut (tremco illbruck Group GmbH), Uwe Hambitzer (Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH), Axel Hübner (Deutsche Telekom AG), Christoph Kneip (KBHT), Stephanie Lottis (lots and more design), Dr. Peter Manshausen (Georg Nordmann Holding AG), Johannes H. Mauss (Vapiano International Marketing GmbH), Brit München (WA Werbeartikel Verlag GmbH), Daniel Nagelschmitz (Telekom Deutschland GmbH), Sebastian Plingen (Deutsche Sporthochschule Köln), Nina Proenen (salesforce.com GmbH), Harald Schein (Schein & Sein GmbH), Julia Volckmer (Volckmer GmbH), Prof. Dr. Kurt F. Troll.

Über:

Marketing Club Köln-Bonn e.V.
Frau Margit Schmitt
Max-Planck-Str. 6-8
50858 Köln
Deutschland

fon ..: 02234-911 77 21
fax ..: 02234-911 77 22
web ..: http://www.marketingclub-koelnbonn.de
email : presse[at]marketingclub-koelnbonn.de

Der Marketing Club Köln-Bonn hat sich als Plattform und kompetentes Netzwerk des Marketings in der Metropolregion Köln/Bonn etabliert. Innerhalb des Deutschen Marketing Verbandes (DMV) zählt der Marketing-Club Köln/Bonn zu den Top Ten der deutschen Städteclubs. Seit 1955 ist er DER Treffpunkt für Marketing-Führungskräfte sowie Führungsnachwuchs aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und anderen Organisationen. Der Marketing-Club offeriert der gesamten Region ein Netzwerk an Kompetenz und Know-how. Visitenkarte der Köln-Bonner Marketeers ist das abwechslungsreiche und attraktive Programm mit hochkarätigen Vorträgen bekannter Marketing-Größen und renommierter Unternehmer, mit anspruchsvollen Diskussionsrunden, vielseitigen Seminaren und fundierten Workshops. Weitere Informationen unter www.marketingclub-koelnbonn.de
xing.to/MCKoelnBonn
https://www.xing.com/companies/marketing-clubk%C3%B6ln%2Fbonne.v./updates
https://www.facebook.com/MCKoelnBonn

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Beleg erbeten an Pressekontakt.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-285 77 44
web ..: http://www.prtb.de
email : info[at]prtb.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-praesident-im-marketing-club-koeln-bonn-e-v/

Wohnträume werden wahr: Malermeister Fritz Bredel GmbH in Köln

Die richtige Farbe kann Räume in eine gemütliche Atmosphäre tauchen. Das weiß auch die Malermeister Fritz Bredel GmbH aus Köln, die ihren Auftraggebern individuelle Lösungen aus Meisterhand bietet.

Bereits seit 1896 besteht die Fritz Bredel GmbH, die seitdem dafür sorgt, dass Wohnträume wahr werden. Seit 1963 ist das Familienunternehmen in Köln ansässig und steht seit 1995 unter der Leitung von Ralf Bredel. Der Inhaber und sein Team stehen dabei für qualitative Arbeiten im und am Haus, die begeistern. Von der Renovierung der Hausfassade über klassische Malerarbeiten bis hin zur Schimmelentfernung erhalten Kunden aus Köln und Umgebung vielfältige Leistungen und einen Rund-um-Service.

Kreative Ideen aus Meisterhand

Das Team der Malermeister Fritz Bredel GmbH aus Köln steht für einen erstklassigen Service. Durch eine ausführliche Beratung werden die Wünsche der Auftraggeber besprochen, auf Grundlage derer individuelle Raumkonzepte erstellt werden. Ziel ist es, mittels Farbe neue Raumerlebnisse zu schaffen und dadurch das Wohlempfinden zu steigern. Denn mit der richtigen Farbe kann der Raum in die gewünschte Atmosphäre getaucht oder sogar optisch vergrößert werden. Dank einer großen Auswahl an dekorativen Wandtattoos, Metall- und Echtholztapeten sowie exklusiven Arbeiten wie Edelputz, Wisch- und Spachteltechniken sowie Marmor- und Glättetechniken entstehen somit Wohlfühloasen zu Hause. Neben kreativen Ideen für Wände, Decken und Fassaden bietet die Malermeister Fritz Bredel GmbH auch Bodenverlegearbeiten sowie die Beseitigung von Schimmel und Feuchtigkeitsschäden, Wärmedämmungen der Hausfassade sowie die Entfernung von Graffiti an.

Über:

Malermeister Fritz Bredel GmbH
Herr Ralf Bredel
Kempener Str. 64
50733 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 – 726 947
fax ..: 0221 – 732 750 1
web ..: http://www.malermeister-bredel.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Malermeister Fritz Bredel GmbH
Herr Ralf Bredel
Kempener Str. 64
50733 Köln

fon ..: 0221 – 726 947
web ..: http://www.malermeister-bredel.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wohntraeume-werden-wahr-malermeister-fritz-bredel-gmbh-in-koeln/

Kulinarischer Kurzurlaub am Rhein

Im Colonia Brauhaus genießt man leckere Küche mit toller Aussicht

BildAuch, wenn der Sommer noch ein wenig unentschlossen scheint, die Biergarten-Saison hat begonnen. Das Team von Janjko Protuder hat den Biergarten des Colonia Brauhauses auf Hochglanz gebracht und freut sich auch in diesem Jahr wieder auf viele Gäste, die unter herrlich grünen Bäumen mit Blick auf den Rhein gemütliche Stunden verbringen möchten.

Ein Kaffee mit der besten Freundin zwischendurch, ein leckeres Mittagessen fernab vom hektischen Betrieb am Arbeitsplatz, Sonntagsbrunch mit der ganzen Familie, entspannender Zwischenstopp auf der Wochenend-Biker-Tour – das traditionsreiche Colonia Brauhaus am Fuß des Axa-Hochhauses eröffnet vielfältige Möglichkeiten für eine erholsame Auszeit vom Alltag. „Bei uns findet jeder seinen Platz und das richtige Speise- oder Getränkeangebot“, so Colonia-Chef Janjko Protuder. „Und selbstverständlich sind auch wir große Sportfans und übertragen alle EM-Fußballspiele live.“

Natürlich wird im Sommer vor allem der große Biergarten am Rhein zum Treffpunkt für Jung und Alt. Doch auch Feste und Feiern sowie unterhaltsames Kegeln sind hier möglich und sorgen für einen vollen Terminkalender. „Ein frühzeitiger Anruf, ob noch ein Platz zum Wunschtermin frei ist, lohnt sich auf jeden Fall“, erklärt Janjko Protuder.

Ein Blick auf die Speisekarte zeigt: eine größere Vielfalt gibt es in kaum einem anderen Kölner Brauhaus. Neben typisch kölschen Gerichten und saisonalen Highlights wie zur Spargel-Zeit marschieren hier auch saftige Schnitzel zur Schnitzel-Parade auf, es gibt schmackhafte Sonntagsmenüs, Büffets, Wochenspecials und vieles mehr. Nicht zu vergessen natürlich die vielen kroatischen Gerichte, die sich längst auch bei Nicht-Kennern der kroatischen Küche großer Beliebtheit erfreuen. „Das Colonia Brauhaus bietet die besten Voraussetzungen für einen entspannten kulinarischen Kurzurlaub“, sagt Janjko Protuder. „Und das ohne Kofferpacken in toller Lage direkt vor der Haustür.“

Wer neugierig geworden ist und mehr erfahren möchte, findet auf http://www.colonia-brauhaus.de alle Infos zu einem der bekanntesten Brauhäuser in Köln, zu Brauhaus Köln und vielem mehr.

Über:

Colonia Brauhaus
Herr Janjko Protuder
An der Schanz 25
50735 Köln-Riehl
Deutschland

fon ..: 0221 / 7156355
fax ..: 0221 / 5348716
web ..: http://www.colonia-brauhaus.de
email : info@colonia-brauhaus.de

Das Colonia Brauhaus gehört zu den bekanntesten Gaststätten in der belebten Domstadt Köln. Aufgrund der idealen Lage und der typisch kölschen Küche des charmanten Restaurants gehört ein Besuch bei Chefkoch Janjko Protuder zu den Kölner Highlights, die man einplanen sollte.

Seit der Neueröffnung im Mai 2009 erstrahlt das Colonia Brauhaus wieder in neuem Glanz und bietet neben kölschen auch kroatische Spezialitäten in einem gemütlichen Ambiente.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Claudia Proske
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kulinarischer-kurzurlaub-am-rhein/

Schöne Haut mit Mikrodermabrasion: Kosmetikstudio Evers in Köln

Konventionelle Kosmetik stößt bei Aknenarben und grobporiger Haut oft an ihre Grenzen. In Köln sorgt das Kosmetikstudio Evers dank Mikrodermabrasion für ein klares Hautbild und einen rosigen Teint.

Eine klare Haut ist der Traum vieler Frauen. Doch oft sorgen Unreinheiten und kleine Falten dafür, dass man sich in seiner Haut nicht wohlfühlt. Das Kosmetikstudio Evers in Köln hilft seinen Kundinnen dabei, den Traum von schöner Haut wahr werden zu lassen. Mittels der Mikrodermabrasion werden die oberen Hautschichten mit feinsten Mikrokristallen abgetragen. Das Ergebnis des sanften Peelings: ein tolles Hautgefühl und ein frischer Teint.

Sanftes Peeling mit Mikrodermabrasion

Unsere Haut ist jeden Tag verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Sonne, Heizungsluft, Abgase und vieles mehr lassen die Haut schnell verhornen. Dadurch wird diese unrein und Bakterien haben leichtes Spiel, sich auszubreiten. Das Kosmetikstudio Evers in Köln verhilft zu schöner Haut und hat sich hierfür auf Mikrodermabrasion und Anti-Aging-Behandlungen spezialisiert. Mikrodermabrasion ist die Lösung, um die Haut von Gesicht, Hals und Dekolleté schonend ohne chemische Zusätze zu peelen. Zudem wird die Durchblutung und Zellerneuerung angeregt. Mithilfe kleinster Mikrokristalle wird die Haut gepeelt, die Hautpartien geglättet und erste Falten reduziert. Das führt zu einer sofortigen Verbesserung des Hautbildes. Denn schon nach der ersten Behandlung ist die Haut spürbar elastischer, feinporiger und geglättet. Gleichzeitig können pflegende Wirkstoffe besser von der Haut aufgenommen werden, wodurch die Haut nachhaltig von der Behandlung profitiert. Die schmerz- und nebenwirkungsarme Mikrodermabrasion bietet sich für viele Hautprobleme an. Das Team vom Kosmetikstudio Evers steht für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung.

Über:

Kosmetikstudio Evers
Frau Anette Eichberg
Flandrische Str. 10
50674 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 – 23 24 28
web ..: http://www.ebers-kosmetikstudio.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Kosmetikstudio Evers
Frau Anette Eichberg
Flandrische Str. 10
50674 Köln

fon ..: 0221 – 23 24 28
web ..: http://www.ebers-kosmetikstudio.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schoene-haut-mit-mikrodermabrasion-kosmetikstudio-evers-in-koeln/

Die neue Ausgabe der CityNEWS ist erschienen!

In der neuen Ausgabe der CityNEWS – dem Stadt- und Lifestyle-Magazin – erwartet Sie ein bunter und spannender Mix über das Stadtgeschehen, Nachrichten und Neuigkeiten aus der Köln und der Region.

BildFreuen Sie sich auf die neue Ausgabe der CityNEWS mit folgenden Themen:

– Interview mit Mark Benecke: Als OB würde ich alles anders machen
– Wohin mit meiner Freizeit: nichts wie raus – Die schönsten Ausflugs- und Festival-Tipps
– Szene-Tipp: Die SonnenscheinEtage holt den Sommer nach Köln
– Stadtgespräch: Darüber spricht Köln
– Wo gibt´s Public Viewing? Rudelgucken zur Fußball-Europameisterschaft in Köln
– Kolumne von Frank Überall: Toleranz geht anders
– Freizeit & Kultur: Kölner Sommerfestival in der Philharmonie
– Mode: T-Shirts mit Mehrwert
– Kölner Lichter 2016: Feuerwerk der Kontraste
– Haus & Garten: Herausspaziert! Die Trends der Gartensaison 2016
– Technik: Entertainment im Wandel der Zeit
– Gesundheit: Ihre Rechte als Patient
– Kultur: Axel Siefer verabschiedet sich vom „Kontrabaß“
– Wirtschaft: das Projekt Koelnmesse 3.0 nimmt langsam Gestalt an
– Aus- und Weiterbildung: Angebote zur beruflichen Qualifizierung
– Mode: „Ming Brill“ findet für jede Gesichtsform die passende Brille
– Wohnen: Mit den neuen Tapetentrends entsteht Sommerfeeling das ganze Jahr
– Gewinnspiel: Mit CityNEWS Kunstgenuss im Fürstentum Liechtenstein erleben
– Veranstaltungen: Ausgeh- und Event-Tipps aus Köln und der Region
– Genuss: Unterschätzte Delikatesse: So vielseitig schmeckt die Walnuss
– 1. Kölner Oktoberfest: Feuerherz und Patrick Lindner neu im Programm
– Kölsche Ecke: Kölsche Musik 2016 – zwei große Jubiläen und eine Premiere
– Restaurant-Tipp: Spannung im Kochtopf bei „Laden Ein“

Wie immer erwartet Sie ein bunter und spannender Mix über das Kölner Stadtgeschehen, Nachrichten und Neuigkeiten aus der Region, Kunst und Kultur, Mode, Trends und Lifestyle, Freizeit und Shopping, Wohnen und Einrichten, Tipps und Terminen, Gewinnspielen und vielem mehr rund um die Domstadt am Rhein.

Hier finden Sie die neue Ausgabe der CityNEWS:

Unsere Print-Ausgabe erhalten Sie wie gewohnt in ausgesuchten Geschäften, Gastronomie Betrieben, Event-Locations, Hotels, Arztpraxen und Szene-Hotspots in Köln und der Region.

Oder lesen Sie die aktuelle Ausgabe kostenlos als E-Paper oder E-Paper.

Weitere Infos finden Sie auf unserem täglich aktualisierten Online-Portal unter: www.citynews-koeln.de

Über:

CityNEWS Verlag
Herr Alexander Weis
Hahnenstr. 12
50667 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 – 47 43 923
fax ..: 0221 – 47 43 925
web ..: http://www.citynews-koeln.de
email : info@citynews-koeln.de

Das Stadt- und Lifestyle-Magazin für Köln und die Region

CityNEWS erscheint sechsmal im Jahr, hat eine Auflage von 50.000 Exemplaren und beinhaltet i.d.R. 64 Seiten plus 4 Umschlagsseiten (teilweise auch 80 Seiten plus 4 Umschlagsseiten) durchgehend in Buntdruck auf hochwertigen Papier.

Das auflagenstarke und kostenfreie Stadt- und Lifestyle-Magazin der Kölner Region wird in Privathaushalte geliefert, sowie in ausgesuchten Gastronomie-Betrieben, Event-Locations, Hotels, Arztpraxen und Szene-Hotspots verteilt und ausgelegt.

CityNEWS ist Kölnbezogen

Seit mehr als 20 Jahren informiert CityNEWS seine Leser über Stadtgeschehen, Nachrichten und Neuigkeiten, Kunst, Kultur, Events, Freizeit, Gesundheit, Mode, Schönheit, Trends, Reisen, Shopping, Termine, Wohnen und vielem mehr.

CityNEWS ist auflagenstark

CityNEWS erscheint 6 x jährlich in einer Auflage von jeweils 50.000 Exemplaren. Durch das intelligente Vertriebskonzept ist CityNEWS ein reichweitenstarkes Kölner Medium. Damit gehören wir zu den auflagen- und reichweitenstärksten Medien in der Domstadt und der Region.

CityNEWS ist präsent

CityNEWS ist in exklusiven Geschäften, Gastronomie-Betrieben, Event-Locations, Hotels, Arztpraxen und Szene-Hotspots kostenfrei erhältlich. Die Print-Ausgabe wird außerdem in ausgewählten Stadtteilen per Hausverteilung zugestellt. Hinzu kommt die digitale Ausgabe, die per PDF oder E-Paper direkt auf dem Bildschirm kostenlos abgerufen werden kann. Zudem arbeitet CityNEWS mit Kooperationspartnern zusammen und beteiligt sich bspw. an Events und Messen.

CityNEWS ist digital

Sie finden CityNEWS in allen wichtigen sozialen Netzwerken. Alle Kanäle erfreuen sich großer Beliebtheit (bspw. Facebook mit über 18.500 Fans). Hier informieren wir die User täglich mit aktuellen Postings, Gewinnspielen, Bildern, Videos u.v.m. Auch unser täglich aktualisiertes Online-Portal unter www.citynews-koeln.de erfreut sich großer Beliebtheit – auch überregional.

Pressekontakt:

CityNEWS Verlag
Herr Alexander Weis
Hahnenstr. 12
50667 Köln

fon ..: 0221 – 47 43 923
web ..: http://www.citynews-koeln.de
email : info@citynews-koeln.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-neue-ausgabe-der-citynews-ist-erschienen/

Gründungszuschuss bei GmbH Gründung – Teamgründung – Nachfolge/ Unternehmenskauf

Gründungszuschuss und GmbH-Gründung schließen sich keinesfalls aus. Dies gilt ebenso für die Existenzgründung bei Kauf eines Unternehmens. Es gibt jedoch Besonderheiten.

Gründungszuschuss ist auch bei GmbH-Gründungen möglich. Dies gilt auch für den Fall, dass mehrere Gesellschaftern eine GmbH gründen, sofern alle über unternehmerische Mitspracherechte verfügen, die im Gesellschaftervertrag geregelt werden. Ebenso gilt dies, wenn Neugesellschafter in eine GmbH kommen und damit Geschäftsführungsbefugnisse erhalten.

Wichtig ist, dass das Gehalt der GF-Tätigkeit während des Bezugs des Gründungszuschusses die Lebenshaltungskosten nicht vollständig abdeckt.

Teamgründung und Gründungszuschuss:

Auch hier ist problemlos der Gründungszuschuss möglich. Es sind Besonderheiten wie die Sperrminorität zu berücksichtigen.

Nachfolgeregelung/Unternehmenskauf:

Die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit kann nur gefördert werden, wenn die Tätigkeit hauptberuflich ausgeübt wird. Dies schließt eine Betriebsübernahme oder die Umwandlung einer nebenberuflichen Tätigkeit in eine hauptberufliche Selbständigkeit ein. Es ist somit ausdrücklich geregelt, daß Nachfolgeregelungen und Betriebsübernahmen zuschussfähig sind.
Wesentlich ist auch hier, einen Bedarf darzustellen. Dieser ergibt sich i.d.R. aus dem Vorhaben, d.h. Investitionen und Betriebsmittelaufwendungen in der Anfangszeit reduzieren den betrieblichen Erlös in der Anfangszeit und zeigen so einen Bedarf für den Gründungszuschuss.

Mehr Informationen zum Thema Gründungszuschuss vom Arbeitsamt unter:

Über:

imc Unternehmensberatung
Herr Andreas M. Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 911 82 196
web ..: http://www.imc-services.de
email : info@imc-services.de

Pressekontakt:

imc Unternehmensberatung
Herr Andreas M. Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf

fon ..: 0211 911 82 196
web ..: http://www.imc-services.de
email : info@imc-services.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gruendungszuschuss-bei-gmbh-gruendung-teamgruendung-nachfolge-unternehmenskauf/

Fördermittel zum Unternehmenskauf rechtzeitig sichern

Was viele häufig nicht wissen: auch bei einer Betriebsübernahme warten auf Unternehmensnachfolger Fördermittel zur Finanzierung. Wichtig ist, sich rechtzeitig und richtig darauf vorzubereiten.

BildAuch für erfolgreiche Unternehmen findet sich nicht immer ein Nachfolger aus der Familie und Mitarbeitern, so wird nach einem geeigneten Käufer von außen gesucht. Gerade in diesen Fällen kommt der Finanzierung eine bedeutende Rolle zu, denn der Verkäufer stimmt selten einer Ratenzahlung des Kaufpreises in Gänze zu.

Entsprechend hoch ist der Geldbetrag, den ein Erwerb als Summe finanzieren muss. Meistens kommen noch Investitionen und Modernisierungsmaßnahmen dazu, die ebenso mit Fremdkapital finanziert werden müssen. Auch dies gilt es bei der Firmenübernahme von Anfang an zur berücksichtigen – ein guter Businessplan ist hier gefragt

Förderprogramme zum Unternehmenskauf

Spezielle Förderprogramme helfen Ihnen bei der Finanzierung der Firmenübernahme . Die folgenden Förderprogramme sollten Sie unbedingt bei Ihren Überlegungen mit einbeziehen:
– Eigenkapitalähnliche Darlehn
– Zinsverbilligte Konditionen
– Niedrige Tilgungsmodalitäten in der Anfangszeit
– Beteiligungen

Darüber hinaus gibt es auch Zuschüsse, die Ihnen Investitionen in das Unternehmen und neue Arbeitsplätze erleichtern, zum Beispiel:

– Zuschüsse für Investitionen
– Zuschüsse für Arbeitsplatzförderung

Tipps zu Fördermitteln für die Firmenübernahme

Tipp 1 – Fördermittel sind oft erneut nutzbar

Fördermittel, die das Unternehmen schon in der Vergangenheit genutzt hat, können vielfach nochmals beantragt werden.

Tipp 2 – Nachfolge gilt als Existenzgründung

Hinsichtlich der einsetzbaren Fördermittel gilt der Firmenkauf als Existenzgründung, wenn der Nachfolger bisher nicht selbstständig war. Damit stehen besonders attraktive Fördermittel zu guten Konditionen zur Verfügung. Auch die Nutzung des Gründungszuschusses kann möglich sein.

Über:

imc Unternehmensberatung
Herr Andreas M. Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 911 82 196
web ..: http://www.imc-services.de
email : info@imc-services.de

Pressekontakt:

imc Unternehmensberatung
Herr Andreas M. Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf

fon ..: 0211 911 82 196
web ..: http://www.imc-services.de
email : info@imc-services.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/foerdermittel-zum-unternehmenskauf-rechtzeitig-sichern/

KÖLN: Finazierung und Fördermittel: Workshop für Existenzgründer und junge Selbstständige am 24.06.2016

Nicht immer gelingt es, als Existenzgründer die richtigen Fördermittel rechtzeitig zu beantragen. Wie dies gelingt und was zu beachten ist, zeigt der Workshop praxisnah auf.

BildFinanzierung und Fördermittel sichern!

Inhalte:

– Welche Gründungsdarlehen und Zuschüsse gibt es in NRW?

– Kfw Gründerkredit Startgeld, KfW Kapital für Gründer
Überblick über die Bedingungen, wer darf beantragen, was ist zu beachten
Zins- und Tilgungsmodalitäten. Welche Alternativen gibt es zum KfW Startgeld
Was passiert bei nebenberuflicher Gründung

– Was sind Investitionen, was gehört zu den Betriebsmitteln

– Fördertöpfe: Gründerzuschuss, Einstiegsgeld
Was ist ein rotes Tuch für das Arbeitsamt. Wie sind die Förderbedingungen?
Welche Schritte sind einzuhalten

– Lohnzuschüsse, Weiterbildungszuschüsse, Coachingprogramme

– Erfolgschancen verbessern: Planung, Timing und Kombination von Fördermitteln

– Tipps für den Umgang mit Förderstellen: die richtige Antragstellung

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an angehende GründerInnen oder junge Selbstständige, die sich mit dem Thema Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten
bisher nicht auseinandergesetzt haben und ihr (zukünftiges) Unternehmen mit Hilfe öffentlicher Förderprogramme finanzieren möchten.

Eckdaten zum Seminar:

Ort: Startplatz Köln
Im Mediapark 5 in 50670 Düsseldorf
Datum: 24. Juni 2016
Uhrzeit: 14:00 bis 18:00
Kosten: ab 24,90 EUR (Early-Bird), Normal: 39.90 Euro

Zur Anmeldung bitte auf nachstehenden Link gehen: Existenzgründungsseminar Köln

Über:

imc Unternehmensberatung
Herr Andreas M. Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 911 82 196
web ..: http://www.imc-services.de
email : info@imc-services.de

Pressekontakt:

imc Unternehmensberatung
Herr Andreas M. Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf

fon ..: 0211 911 82 196
web ..: http://www.imc-services.de
email : info@imc-services.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/koeln-finazierung-und-foerdermittel-workshop-fuer-existenzgruender-und-junge-selbststaendige-am-24-06-2016/

Handeln nach dem Schlaganfall

Die Therapie nach einem Schlaganfall ist oft langwierig. Schnelle Unterstützung ist wichtig, da die ersten Stunden den Therapieerfolg bestimmen.

Häufig treten nach einem Schlaganfall körperliche Einschränkungen auf: Die Sensibilität wird gestört und die Beweglichkeit eingeschränkt. Die umfassende Diagnose in der Ergotherapie beurteilt den Umfang der körperlichen Beeinträchtigung. Aus Sicht der Ergotherapie ist stets die gesamte Person betroffen, denn es existiert eine betroffene Körperseite und die Seite, die therapiert wird. Die Therapieziele werden in Abstimmung mit dem Patienten festgelegt. Für die weitere Selbstständigkeit des Patienten werden frühere Fähigkeiten erlernt. Die Ergotherapie sorgt für die Planung von Bewegungsabläufen, Training der Feinmotorik, die Koordination der Bewegungsabläufe und die Sensibilität. Im Rahmen des Trainings zur Selbsthilfe werden die Körperpflege, das Ankleiden und die Nahrungsaufnahme eingeübt. Später treten weitere Tätigkeiten für den Haushalt hinzu. Hilfsmittel im Haushalt erleichtern dem Schlaganfall-Patienten die Arbeit.
Über die Ergotherapie und die Beratung des Patienten nach einem Schlaganfall informiert die Praxis für Ergotherapie Brechtel in Köln.

Brücke zum Alltag

Eine Rückbildung spezifischer Störungsbilder nach einem Schlaganfall wird mit wiederholten strukturierten Übungen bezweckt. Die Behandlung kann entweder mit Papier und Schreibstift durchgeführt werden oder aber am PC. Grundlage der Kompensationsübung ist der Einsatz nicht gestörter Strategien und Erfahrungen. Bei Gedächtnisstörungen kommen Memotechniken zum Einsatz oder es werden Hilfsmittel mit Memofunktion eingesetzt. Die neuropsychologische Therapie verliert den Alltagsbezug nicht aus dem Auge, die gestörten Funktionen werden in Alltagssituationen trainiert. Das Reha-Programm kombiniert meist mehrere Behandlungen. Frühere Fähigkeiten lassen sich unter Anleitung erlernen, indem die intakten Gehirnanteile sämtliche Funktionen steuern. Im günstigsten Fall gelingt eine vollständige Rehabilitation. Die eingeschränkte Körperhälfte sollte weitestgehend trainiert werden, damit Fähigkeiten sich nicht zurückbilden. Um in Form zubleiben, benötigen Muskeln und Gelenke Bewegung.

Für weitere Informationen zur Behandlung nach dem Schlaganfall steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne zur Verfügung.

Über:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 7391781
fax ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln

fon ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handeln-nach-dem-schlaganfall/

Dmexco 2016 ist zugleich Expo und Konferenz

Als Businessplattform für die digitale Wirtschaft lauten die Schwerpunktthemen der Dmexco: Internet of Things und Video.

Mit einem Anteil von 50 Prozent an internationalen Ausstellern unterstreicht die Dmexco ihren Anspruch als internationale Leitmesse der Digiconomy. Bereits im Frühjahr 2016 zeichnet sich ab, dass diese wichtige Herbstmesse fast 1000 Aussteller nach Köln bringt und vier Messehallen füllt. Mit einem geplanten 220-Stunden-Programm werden Top-Redner aus der digitalen Wirtschaft nach Köln geholt. Es geht diesmal inhaltlich um sämtliche Innovationen, Technologien und Trends der digitalen Wirtschaft. Auf dem Kölner Messegelände wird vom 14.09.2016 bis zum 15.09.2016 mit etwa 50.000 Fachbesuchern gerechnet.
Über die Messe informiert die Pension „Haus zum weißen Kreuz“ seine Hausgäste in Hürth.

Faszination Digiconomy

Marketer engagieren sich ständig mit digitalen Werbeformen. Im Herbst stehen sie anlässlich der Dmexco in Köln noch stärker im Fokus: Auf diesem Podium werden die aktuellen digitalen Trends diskutiert. Die führenden Köpfe der renommierten Marken arbeiten gemeinsam an der Verknüpfung der analogen mit der digitalen Welt. Wachstumsmotor der globalen Wirtschaft ist das vollständige Spektrum der Digitalität. Digital können Mehrwerte dargestellt werden, die für den Kunden einen höheren Nutzen generieren. Für Media- und Marketing-Agenturen ergeben sich neue Chancen, sich mit dem Alltag der Konsumenten zu vernetzen. Das zentrale Marketing-Event dafür ist die Dmexco Köln. Mit der Liveposter-Technologie sollen wie im Vorjahr Kölner Bürger in der Innenstadt die Möglichkeit erhalten, an der innovativen Messe teilzuhaben. Dazu bereitet ein Redaktionsteam Inhalte aus laufenden Konferenzen und Impressionen aus den Hallen auf.

Für Messeinformationen steht die Pension „Haus zum weißen Kreuz“ in Hürth für seine Hausgäste jederzeit zur Verfügung.

Über:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth
Deutschland

fon ..: 02233 934763
fax ..: 02233 934765
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth

fon ..: 02233 934763
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dmexco-2016-ist-zugleich-expo-und-konferenz/

Photokina 2016: Internationale Leitmesse für das Bild

Für Fotografen und Video-Spezialisten: Auf der Photokina 2016 rotiert in der Domstadt wieder eine Woche lang alles rund um Bilder machen, Blitzen und Photoshoppen.

Die Photokina bietet vom 20.09.2016 bis zum 25.09.2016 in Köln eine Welt zum Anfassen, Erleben und Eintauchen und hilft, die Faszination von Imaging fassbar zu machen. Mit Live-Fotoshootings, Video- und Fotografie-Workshops und der Action Zone wird ausreichend viel Abwechslung und Spaß versprochen. Für den Fotografie-Nachwuchs bietet die institutionalisierte Photokina Academy einen Meeting-Point, um sich mit Experten und anderen Szene-Freaks zu vernetzen und zu kommunizieren. Ein Highlight auf der Photokina ist die Siegerehrung des Kölner Fotomarathons, die vor der Messe stattfindet. Fast 200 Teilnehmer finden sich vor der Photokina regelmäßig zu einem sportlich-fotografischen Tag als Event zusammen. Innerhalb von wenigen Stunden werden acht Bilder zu Themen umgesetzt, die erst beim Startschuss benannt werden.
Informationen zur Photokina in Köln liefert die Pension „Haus zum weißen Kreuz“ an seine Gäste in Hürth.

Messe für Experten und Konsumenten

Eines kann sich die Photokina zugutehalten: Sie bietet als einzige Messe eine detaillierte Präsentation sämtlicher Bildmedien, sämtlicher Bildtechniken und sämtlicher Bildmärkte für Experten und für den Konsumenten. Das Spektrum der Exponate umfasst die Bildaufnahme, die Speicherung und Bearbeitung bis zur Bildübertragung und Bildwiedergabe. Die Photokina sieht sich nicht nur als Umsatzfaktor für die Photo- und Imaging-Branche, sondern auch als Neuheiten- und Trendforum, das die globale Vernetzung der unterschiedlichen Technologie- und Produktportfolios visualisiert. Mit der neuen Botschaft „Imaging unlimited“ zeigt die Photokina, dass Fotografieren und Filmen essenziell zum Leben gehören: mit dem Smartphone, dem Tablet oder der traditionellen Kamera. Die Kampagne wird von der Agentur Webguerillas verantwortet. Um das Messe-Erlebnis markanter herauszustellen, sind Veranstaltungen in Köln und auf der Photokina mit Trend-Themen geplant. Bei Live Performances, in der Copter World oder der Action Hall haben die Besucher die Chance, mit „Imaging unlimited“ zu verschmelzen und die neue Technik auszutesten.

Für Besucher-Informationen zur Photokina in Köln steht die Pension „Haus zum weißen Kreuz“ in Hürth für seine Gäste jederzeit zur Verfügung.

Über:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth
Deutschland

fon ..: 02233 934763
fax ..: 02233 934765
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth

fon ..: 02233 934763
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/photokina-2016-internationale-leitmesse-fuer-das-bild/