Schlagwort: kochrezepte

Die Weltköche zu Gast im Ikarus Band 3 Kulinarische Highlights und die 62 besten Gerichte des Jahres 2016

Die Weltköche zu Gast im Ikarus Band 3  Kulinarische Highlights und die 62 besten Gerichte des Jahres 2016

Die Weltköche zu Gast im Ikarus
Band 3
Pantauro Verlag (Bildquelle: @Benevento Publishing)

Von der Mahogany-Muschel bis zur Som-Sa-Zitrone: 62 außergewöhnliche Rezepte und wegweisende Küchenchefs im Portrait
Die besten Köche der Welt treffen sich im Restaurant Ikarus im Hangar-7 am Salzburger Flughafen. Dieses Jahr kamen die berühmten Gastköche nicht nur aus bekannten Feinschmecker-Oasen, sondern auch von den wilden, grünen Färöer-Inseln, aus dem kreativ brodelnden San Francisco oder aus dem traditionsreichen und zugleich so modernen Moskau. An allen drei Orten entwickelt sich eine eigene, regional inspirierte Spitzenküche, die mit der Mahogany-Muschel oder der Som-Sa-Zitrone sogar die Speisekammer des edlen Gourmetrestaurants herausfordert. Wenn nötig werden daher die Originalzutaten der Gastköche direkt in den Hangar-7, der Basis des Restaurant Ikarus, eingeflogen. Dort setzt Executive Chef Martin Klein mit seinem Team die Entwürfe seiner Gastköche mit sehr viel Liebe und großer Perfektion um.
In diesem Buch sind die 62 besten Gerichte des Jahres beschrieben: eine Herausforderung für Profis oder engagierte Hobbyköche und ein Augenschmaus für alle Liebhaber der Kulinarik.

Einzigartiges Restaurantkonzept
Seit über 13 Jahren präsentiert die internationale Koch-Elite ihre Raffinesse im Salzburger Restaurant Ikarus. Das Restaurant im Hangar-7 dient Monat für Monat den weltbesten Köchen als Plattform, um ihre außergewöhnlichen Kreationen zu präsentieren. Festgehalten werden die Ergebnisse dann in einem hochwertigen Kochbuch.
Im Pantauro Verlag erscheint nun bereits der dritte Band „Die Weltköche zu Gast im Ikarus“ und zeigt die kulinarischen Highlights des Jahres 2016, wie beispielsweise die Verleihung des zweiten Michelin-Sterns im Frühling 2016 oder das Menü zu Ehren des 75. Geburtstags von Eckart Witzigmann im Juli, dem das Buch einen Schwerpunkt widmet.

Die Weltköche zu Gast im Ikarus
Band 3
Pantauro Verlag
380 Seiten, Hardcover
25,5 x 34,3 cm
ISBN: 978-3-7105-0014-5 (D)
ISBN: 978-3-7105-0015-2 (E)
Preis: 49.95 EUR

Benevento Publishing

Firmenkontakt
Benevento Publishing
Sarah Hyden
Lessingstraße 6
5020 Salzburg
+43 662 2240 21584
sarah.hyden@beneventobooks.com
http://www.beneventobooks.com

Pressekontakt
Kultur PR
Bettina Pauly
Bismarckstr. 7
80803 München
089-33 73 46
kulturpr@bettinapauly.de
http://www.beneventobooks.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-weltkoeche-zu-gast-im-ikarus-band-3-kulinarische-highlights-und-die-62-besten-gerichte-des-jahres-2016/

Neuer Food-Blog seit kurzem online

„Gernekochen – Mit Wein genießen“ präsentiert sich nicht allein mit kreativen Rezepten

Neuer Food-Blog seit kurzem online

Darf es ein „Adlerfisch-Steak mit Zitrusfrüchten“ sein? Das Thema „Kreativ und lecker kochen“, boomt auf allen Medienplattformen, egal, ob im TV als Kochshow, in den klassischen Printmedien und auch im Netz als Koch-Tutorial oder Food-Blog.
Vor allem im Internet findet man mit Hilfe einer Suchmaschine, unmittelbar nach der Sucheingabe, eine unendlich erscheinende Anzahl an Vorschlägen in der Trefferliste. Die Auswahl, sprich schiere Menge an Food Themen-Blogs ist einfach riesig.

Noch ein weiterer Food-Blog, macht das Sinn?

Es muss also eine große Leidenschaft für das Thema „Kreatives kochen“ sein, die einen Menschen trotzdem ermutigt, einen weiteren Food-Blog in die Menge der bereits vorhandenen zu platzieren. Leidenschaft und etwas Besonderes, ein „add on“, sprich ein Mehrwert für den interessierten Leser, ist erforderlich, um sich aus der schieren Masse der Koch-Blogs herauszuheben.

Claudia Salzmann, die Frau, die nicht nur in ihrer Küche hinter bzw. vor dem Herd steht, sondern auch als Betreiberin hinter ihrem Food-Blog „Gernekochen – Mit Wein genießen“, glaubt, dass dafür notwendige Konzept gefunden zu haben. Unterstützt wird sie mit ihrem Food-Blog von ihrem Ehemann Jürgen, der Seite an Seite mit seiner Frau in der Küche leidenschaftlich gerne kocht und zudem auch für die Umsetzung der Food-Fotografie verantwortlich ist.

Die Leute, die am Wochenende gerne einmal selber kochen, wissen oft nicht, welcher Wein zu dem Gericht, das sie sich ausgesucht haben, passt. Genau dort, holen wir die Leute ab und geben Ihnen zu jedem unserer Rezepte eine kompetente Wein-Empfehlung. Darüber hinaus, vermitteln wir unseren interessierten Lesern auch solides Basiswissen über die verschiedenen Wein-Rebsorten „, so Claudia Salzmann.

Das allein, wäre aber noch nichts Besonderes, geschweige denn ein Alleinstellungsmerkmal, denn schließlich gibt es auch andere Betreiber von Food-Blogs bzw. Koch-Blogs, die zu ihren Gerichten Wein-Empfehlungen aussprechen. So beinhaltet das Konzept von „Gernekochen – Mit Wein genießen“ zudem auch noch eine weitere, sehr interessante Komponente.

„Das Thema Gesunde Ernährung, gewinnt gerade heute, in unserer hektischen Zeit, wo Menschen sich tagsüber oft nur ungesund von Fast-Food ernähren, immer mehr an Bedeutung. Wir hatten Glück und konnten einen Dipl. Ernährungswissenschaftler, der über eine sehr hohe Fachkompetenz verfügt, in unser kleines Team holen. So ist es uns möglich, unseren Lesern nicht nur eine Wein-Empfehlung zu geben, sondern zudem zu fast jedem unserer Gerichte auch eine lehrreiche Nährwert- und Gesundheitsanalyse“, erklärt Salzmann.

Das scheint tatsächlich keine schlechte Idee zu sein, denn im Zeitalter der industriellen Lebensmittelerzeugung häufen sich Alarmmeldungen und Skandale über belastete, gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und immer mehr Leute interessieren sich dafür, ob bestimmte Nahrungsmittel einen niedrigen oder hohen Nährwert haben und ob diese – kurz gesagt – gesund oder ungesund sind.

Fragwürdige Trends einer gesunden Ernährung

„Statt fragwürdigen Trends wie „Low Fat“, „Vegan“ oder „Low Carb“, ist es die Philosophie des ‚Gernekochen – Mit Wein genießen-Blogs‘ seinen Lesern eine ausgewogene und somit gesunde Ernährung als Motto für den Speiseplan zu geben“, äußert sich Salzmann über das spezielle Konzept ihres Food-Blogs.

In der Tat scheint das Thema ‚Gesunde Ernährung‘ und ‚Gourmetküche‘ bzw. ‚Kreatives kochen‘ stets wechselnden Trends unterworfen zu sein. erinnert man sich noch daran, dass vor ein paar Jahren noch systematisch alle in Lebensmitteln enthaltenen Fette schlechtgeredet, bzw. verteufelt wurden, so folgte danach der Trend für eine gesunde Ernährung, die möglichst auf die Aufnahme von Kohlenhydraten verzichtet. Was ist aber nun richtig und was falsch, wenn man diese Trends einmal unter die Lupe nimmt?

„Bei Untersuchungen und Statistiken, die als Empfehlungen für eine gesunde Ernährung publiziert werden, steht fast immer ein einzelnes Nahrungsmittel bzw. eine Nahrungsmittelgruppe im Fokus der Analyse. Dabei wird aber meist außer acht gelassen, dass wir im Regelfall kein einzelnes Nahrungsmittel, sondern eine Kombination verschiedener Nahrungsmittel zu uns nehmen, d.h. wir essen z.B. im seltensten Fall nur Kohlenhydrate, sondern nehmen zusammen mit diesen auch pflanzliche und tierische Fette sowie Ballaststoffe zu uns. Würde diese Tatsache in den publizierten Empfehlungen einer für den Menschen gesunden Ernährung berücksichtigt, käme es zu ganz anderen Darstellungen, Ergebnissen und Empfehlungen.“ erklärt Diplom Ernährungswissenschaftler Michael Pagelsdorf.

Vegane Ernährung = gesunde Ernährung?

Angesprochen auf den aktuellen, sich weiter verbreitenden Trend, bei der Ernährung ganz auf den Verzehr von Fleisch zu verzichten, sich also „vegan“ zu ernähren, antwortet Pagelsdorf:

„Neben hochwertigem Eiweiß enthält dunkles Fleisch die lebenswichtigen Vitamine B1, B2, B6 und B12, Mineralstoffe und Spurenelemente. Bei der Bildung roter Blutkörperchen, spielt das Vitamin B12 eine zentrale Rolle, es kann in nennenswerten Mengen nur über tierische Produkte aufgenommen werden, daran erkennt man, dass man bei einer rein veganen Ernährung nicht mehr von einer – für den Menschen – ausgewogenen Ernährung ausgehen kann.“

So scheint es wieder einmal mehr die Lebensmittelindustrie und nicht der Mensch zu sein, die von propagierten Trends in Bezug auf eine gesunde Ernährung profitiert, denn das nicht der Mensch der Profiteur ist, lässt sich unschwer an den letzten Alarmmeldungen über vegane Lebensmittel mit Fleischersatz erkennen, die unter Verdacht stehen, gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe zu besitzen.

Ernährungs-Empfehlung

Was empfiehlt das Team von „Gernekochen – Mit Wein genießen“ also ernährungs- und gesundheitsbewussten Menschen?

„Wir empfehlen definitiv eine ausgewogene Ernährung, die von allem etwas auf dem Speiseplan vorweist. Das heißt nicht, dass es nun jeden Tag Fleisch geben muss, ein- bis zweimal die Woche hochwertiges Fleisch und natürlich Fisch aus Wildfang und unbelasteter Herkunft, reichen in Kombination mit anderen Lebensmitteln vollkommen für eine abwechslungsreiche und somit gesunde Ernährung aus“, da ist sich das ‚Gernekochen – Mit Wein genießen-Team‘ einig.

Aber hört sich das nicht schon wieder nach einem Trend an, einem Trend, der mehr und mehr unter dem Begriff „Flexitarier“ bekannt wird?

„Nein! Unsere Empfehlungen beziehen sich eben nicht ausschließlich auf die Frage, ob denn nun der Verzehr von Fleisch für den Menschen gesund oder ungesund ist, vielmehr zielen unsere Empfehlungen auf den ganzheitlichen Aspekt aller, für den Menschen geeigneten Nahrungsmittel und deren Wechselwirkung auf den menschlichen Organismus, sind also kontra einer unausgewogenen oder gar einseitigen Ernährung“, beendet Pagelsdorf das Interview.

Weitere Informationen und leckere, kreative und ansprechend präsentierte Rezepte unter:

www.gerne-kochen.de

Gernekochen – Mit Wein genießen. Der Food-Blog, der ‚Genuss und Gesundheitsbewusstsein‘ miteinander verbindet und Ihnen zu jedem Gericht „reinen Wein“ einschenkt.

Kontakt
Gernekochen – Mit Wein genießen
Claudia Salzmann
Marie-Curie-Str. 6
47475 Kamp-Lintfort
+492842 9098761
post@gerne-kochen.de
http://www.gerne-kochen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-food-blog-seit-kurzem-online/

Der tägliche Fitmacher: Tipps von der Gertraud Gruber Schönheitsfarm

Eine alte Weisheit besagt: „An apple a day keeps the doctor away“. Der Apfel ist in der Tat ein Heilmittel und durch die Vielzahl seiner Inhaltsstoffe erklärt sich die Heilwirkung.

BildDer Apfel ist reich an Vitamin C, B-Vitaminen sowie Mineralien wie Eisen, Magnesium, Kalzium, Kalium und Spurenelementen. Über 30 wertvolle Inhaltsstoffe zeichnen den Apfel aus. Viele davon befinden sich in seiner Schale.

Die Schönheitsfarm Gertraud Gruber am Tegernsee ist seit 60 Jahren bekannt als Quelle der Ganzheitskosmetik. Neben der individuellen Hautpflege steht für Frau Gruber und ihre Mitarbeiter das ganzheitliche Wohlgefühl der Frauen im Mittelpunkt. Dazu gehört natürlich auch die gesunde und ausgewogene Ernährung auf der Farm. Dafür sorgt Küchenmeister Adi Bucher und wenn die Gästinnen dann so manchen Tipp nach Hause mitnehmen geht das Wohlfühlen daheim weiter.

Der Apfel ist eine gute Quelle für viele wichtige Nährstoffe zugleich äußerst schmackhaft und lässt sich vielfältig zubereiten. Adi Bucher verrät nachfolgend ein leckeres und gesundes Rezept, das bei den Farm-Damen als kulinarisches Apfel-Highlight sehr beliebt ist und mit dem Ingwer durchaus in die kalte Jahres- und Erkältungszeit passt.

Winter-Rezept: Karottensuppe mit Apfel und Ingwer

ZUTATEN: 250 g Karotten, 150 g Kartoffeln, 1 säuerlicher Apfel, 2 EL Schalottenwürfel, 1-2 TL geschälten, geriebenen Ingwer, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Butterschmalz, 3/4 l Gemüsebrühe, 1/8 l Sahne.

ZUBEREITUNG: Die Karotten, Kartoffeln und den Apfel schälen (Kernhaus entfernen) und alles in Würfel schneiden. Die Schalottenwürfel in Butterschmalz andünsten. Anschließend die Karotten-, Kartoffel- und Apfelwürfel dazugeben, mit der Gemüsebrühe aufgießen und gar kochen. Die Gewürze und den geriebenen Ingwer dazugeben und nochmals kurz aufkochen. Mit dem Mixstab pürieren und abschmecken. Die Sahne dazugeben und servieren. (Für 2 Personen als Hauptgericht, für 4 Personen als Vorspeise.) Weitere Tipps rund um die Schönheit finden Sie auch online bei Gertraud-Gruber

Über:

Schönheitsfarm Gertraud Gruber GmbH
Frau Elisabeth Eibl
Berta-Morena-Weg 1
83700 Rottach-Egern am Tegernsee
Deutschland

fon ..: +49 (0) 80 22 – 27 40
web ..: http://www.schoenheitsfarm-gruber.de
email : EEibl@schoenheitsfarm-gruber.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Pressepartner.com
Herr Harald von der Ems
Postfach 1745
87521 Sonthofen

fon ..: 083212001
web ..: http://www.Pressepartner.com
email : Redaktion@Pressepartner.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-taegliche-fitmacher-tipps-von-der-gertraud-gruber-schoenheitsfarm/

Wie gesundheitsschädlich ist Weizen? – Asiatische Küche als Ausweg?

Die Stimmen von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern mehren sich, dass Weizen und Brot bedenkliche Lebensmittel sind.

BildAls erster hatte Dr. med. William Davis aus den USA diese These vertreten, der sich ein französischer Wissenschaftler angeschlossen hat. Worum geht es dabei?

Die These ist, dass im überzüchteten Kurzstrohweizen heutiger Prägung schädliche Proteine enthalten sind, die sowohl den Appetit anregen als auch schädliche Auswirkungen auf den gesamten menschlichen Organismus haben. Die Rede ist vom Gluten. Es soll Übergewicht und Krankheiten (z.B. Zöliakie) begünstigen oder sogar verursachen.[1] Das Gluten ist z.B. reichlich in Brot und Nudeln auf Hartweizenbasis enthalten. Weizen und damit auch Gluten wird in der Lebensmittelindustrie vielen Fertigprodukten und Halbfertigprodukten zugesetzt. Nach Auffassung von Dr. med. William Davis wird das aus rein kommerziellen Gründen wegen der appetitanregenden Wirkung des Gluten gemacht.[2] Hier sieht der Arzt auch eine der Hauptursachen für Übergewicht in den USA.

Die Autoren des Buches „Fit & Schlank durch intelligenteres Essen“ aus der Reihe ASIEN INSPIERT haben diese Forschungsergebnisse aufgegriffen und einen Zusammenhang zu den Ernährungsgewohnheiten der Menschen in Ostasien hergestellt, die eben kaum Weizen- und Weizenprodukte essen.[3] Insbesondere stellt sich die Frage nach den Ursachen dafür, dass es in ostasiatischen Ländern deutlich weniger übergewichtige Menschen mit entsprechenden Krankheitsbildern gibt, die mit Übergewicht einhergehen.[4] Das Bundesgesundheitsministerium hat in einer groß angelegten Gesundheitsstudie im Jahr 2009 festgestellt, dass ca. 45% der Frauen und knapp 60% der Männer in Deutschland übergewichtig sind.[5] Das sind verblüffend hohe Zahlen, die Ursachen haben müssen. In Japan z.B. sind nur 21% der Frauen und 29% der Männer und in China nur 25% der Frauen und 33% der Männer übergewichtig.[4]

Genau hier setzen die Überlegungen der Autoren des Buches „Schlank & Fit durch intelligenteres Essen“ an, die der Frage nachgegangen sind, ob die Ersetzung des Weizens durch Reis in der asiatischen Küche und andere typische Ernährungsgewohnheiten von Asiaten eine Erklärung sein können für deutlich weniger übergewichtige Menschen in Ostasien. In der Tat sprechen alle Indizien dafür, dass hier der Ursachenzusammenhang verortet ist. Die Logik und Plausibilität dieser Erklärungsansätze ist bestechend. Die Autoren haben die Erklärungsansätze von Dr. med. William Davis konsequent weitergedacht und einen Ernährungsratgeber herausgebracht, der Alternativen zum Weizen und Weizenprodukten aufzeigt und gesundheitlich wertvolle Inhalte der asiatischen Küche in ein Diätkonzept integriert.

[1] Dr. med. William Davis in „Weizenwampe“
[2] Dr. med. William Davis in „Weizenwampe“
[3] Erschienen im M&E Books Verlag und erhältlich bei Amazon unter: http://www.amazon.de/dp/0993950620
[4] Es wird verwiesen auf: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/studie-zum-uebergewicht-rund-um-die-welt-11042322/infografik-deutschland-11046778.html
[5] Es wird verwiesen auf: http://www.bmg.bund.de/fileadmin/redaktion/pdf_misc/Ergebnisse_der_Studie_Gesundheit_in_Deutschland_aktuell_2009.pdf (siehe dort S. 74 f.)

Über:

M&E Books
Herr Vu Dinh
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-26132457
web ..: http://www.amazon.de/dp/0993950620
email : info@me-books.de

Der Verlag M&E Books gibt Sachbücher zum Thema Gesundheit und Ernährung heraus. Er hat insbesondere die Sachbuchreihe „ASIEN INSPIRIERT“ ins Leben gerufen, in der Sachbücher mit Bezug zu Ostasien erscheinen.

M&E Books, Inh. Vu Dinh
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf
info@me-books.de

Pressekontakt:

M&E Books
Herr Vu Dinh
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf

fon ..: 0211-26132457
web ..: http://www.amazon.de/dp/0993950620
email : info@me-books.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-gesundheitsschaedlich-ist-weizen-asiatische-kueche-als-ausweg/

Summerfeeling mit Sommertapas

Urlaubserinnerungen sind häufig mit Gerüchen oder Geschmäckern verbunden. Mit Hilfe des TapasClub Deutschland werden diese wachgeküsst!

BildPalma de Mallorca, 23.07.2014. Erholung, Sommer, Strand, gute Musik, landestypisches Essen – all das sind Teile eines perfekten Urlaubsgefühls. Aber was passiert wenn der Alltag zu Hause wiederkehrt? Einfach mal die Stimmung mit den leckeren Rezepten der Mittelmeerregion aufhellen!

Rezepte von A bis Z

Kleine Geschenke aus der Küche ist wohl die schönste Bezeichnung für die Tapas, Antipasti, Mezzes oder Amuses gueule. Wie auch immer sie in der jeweiligen Landessprache bezeichnet werden, lecker sind sie alle! Von A wie Aubergine bis Z wie Zucchini ist einfach für Jeden etwas dabei. All diese Speisen verstärken das Urlaubsgefühl und rufen Erinnerungen hervor. Und um sich in die schönste Zeit des Jahres zurück zu versetzen, bietet der TapasClub Deutschland in seinem Blog wie auch auf seiner Facebookseite Rezepte aller Art aus dem Mittelmeerraum an. Von der Vorspeise bis hin zum Nachtisch, einfach strukturiert, übersichtlich und leicht nachzukochen.

Tapas-Get-Together zum Urlaubsausklang

In den Sommermonaten Juli und August liegt der Fokus der Kochrezepte des TapasClub Deutschland naturgemäß auf den Rezepten der beliebtesten Urlaubsregionen der Deutschen: Spanien, vor allem Mallorca, und Italien. Gerolltes Auberginen-Carpaccio, Tapasbrote mit diversen Belägen, und Käsekuchen aus dem Glas sind nur einige Beispiele. Einer Tapas-Party mit Freunden und Familie im Anschluss an die Urlaubsreise steht also nichts im Wege.

Urlaubserinnerungen für zu Hause

Damit kein Urlaub trostlos, voller Sehnsucht und erinnerungshungrig endet, verlost die Quely SA im Juli und August drei Riesenpakete der firmeneigenen Produkte. Mitmachen kann jeder auf der Facebook-Seite des TapasClub (www.facebook.com/tapasbrot).

Pressekontakt:

Marketing Consulting Mallorca SL, Edif. Naorte, Parc Bit, E-07121 Palma de Mallorca //

mallorca media, Ronda Migjorn 95, E-07620 Llucmajor

Kontaktperson: Nicola Hieber, Email: nicola@mcm.cm oder presse@mallorca-media.com

Web: www.tapas-brot.de, www.tapasclub-deutschland.de und www.facebook.de/tapasbrot

Informationen zum TapasClub Deutschland:

Was genau sind Tapas eigentlich und was bedeutet das Wort? Gegessen hat sie jeder irgendwann schon einmal, die oft als „Spanisches Nationalgericht“ eingestuften Leckereien. Einige Menschen würden sagen, es ist die spanische Variante von Finger Food und damit lägen sie gar nicht so falsch. Aber es gibt auch Tapas, die nicht als Finger Food geeignet sind, da sie in Soße schwimmen. Tapas – entstanden aus dem Wort „tapar“, spanisch „zudecken, bedecken“, sind kleine Appetithäppchen, die üblicherweise in Tapas-Bars und Bodegas in ganz Spanien verzehrt werden. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, regional unterschiedlich, vom kleinen mundgerechten Stück bis hin zum großen Teller. Aber warum sollten Tapas denn nur spanisch sein? Die Kombinationen aus Lebensmitteln aller Art kennen keine Grenzen und machen damit die Tapas-Variationen zur unendlichen Entdeckungsreise für den Gaumen und jeden Hobbykoch zum Magier in seinem Küchenlabor. Der deutsche TapasClub bietet eine Plattform mit allerlei Informationen, Tipps, Tricks und Rezepten rund um das Thema Tapas, mit freundlicher Unterstützung der Firma Quely SA.

Über:

Quely SA
Herr Daniel Rotger
C. La Balanguera 1
07300 Inca
Spanien

fon ..: 971881750
web ..: http://www.tapas-brot.de
email : nicola@mcm.cm

Informationen zum TapasClub Deutschland:
Was genau sind Tapas eigentlich und was bedeutet das Wort? Gegessen hat sie jeder irgendwann schon einmal, die oft als „Spanisches Nationalgericht“ eingestuften Leckereien. Einige Menschen würden sagen, es ist die spanische Variante von Finger Food und damit lägen sie gar nicht so falsch. Aber es gibt auch Tapas, die nicht als Finger Food geeignet sind, da sie in Soße schwimmen. Tapas – entstanden aus dem Wort „tapar“, spanisch „zudecken, bedecken“, sind kleine Appetithäppchen, die üblicherweise in Tapas-Bars und Bodegas in ganz Spanien verzehrt werden. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, regional unterschiedlich, vom kleinen mundgerechten Stück bis hin zum großen Teller. Aber warum sollten Tapas denn nur spanisch sein? Die Kombinationen aus Lebensmitteln aller Art kennen keine Grenzen und machen damit die Tapas-Variationen zur unendlichen Entdeckungsreise für den Gaumen und jeden Hobbykoch zum Magier in seinem Küchenlabor. Der deutsche TapasClub bietet eine Plattform mit allerlei Informationen, Tipps, Tricks und Rezepten rund um das Thema Tapas, mit freundlicher Unterstützung der Firma Quely SA.

Pressekontakt:

mallorca media
Frau Nicola Hieber
Ronda Migjorn 95
07620 Llucmajor

fon ..: 971120737
web ..: http://www.mallorca-media.com
email : presse@mallorca-media.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/summerfeeling-mit-sommertapas/

Feinschmecker-Portal „Gourmet Globe“ stellt neuen Rezept-Bereich online!

Das Feinschmecker-Portal „Gourmet Globe“ hat seinen Rezept-Bereich auf neue Beine gestellt. Der Relaunch umfasst eine neue Optik, thematisch gegliederte Kategorien und Rezepte berühmter Sterneköche.

Der Rezept-Bereich von GOURMET GLOBE begrüßt die Foodies nun mit einer großen Bildershow, die Appetit auf mehr macht. Drei Schwerpunkt-Themen werden im monatlichen Wechsel auf der ersten Seite gefeatured. Zur Zeit sind das ein köstliches Dessert von Zwei-Sterne-Koch Hans Haas aus dem ,Tantris‘ in München, die sieben berühmtesten Sandwiches der Welt und eine Sammlung der besten Grillrezepte – als Einstimmung auf die Saison 2014.

Der Rezept-Bereich von GOURMET GLOBE ist künftig in 16 Kategorien gegliedert. Dazu zählen Vorspeisen & Salate, Suppen, Fleisch, Fisch & Meeresfrüchte, Geflügel, Pasta & Reis, Gemüse & Beilagen, Saucen & Dips, Dessert, Kuchen & Gebäck und Frühstück. Außerdem bietet GOURMET GLOBE – je nach Saison – thematische Schwerpunkte an: Rezepte für Ostern, Rezepte für Weihnachten, Grillrezepte, Spargelrezepte und so weiter. All diese Kategorien sorgen für Übersichtlichkeit und stärken die Usablity.

Ausgesuchte Kreationen großer Köche runden den Relaunch ab. Neun Starköche präsentieren zur Zeit ihre Rezepte auf GOURMET GLOBE. Sie stehen für 10 Michelin-Sterne und 101,5 GaultMillau-Punkte. Unter ihnen Hans Haas vom ,Tantris‘ in München, Heinz Winkler von der „Residenz Heinz Winkler“ in Aschau, Klaus Erfort vom „GästeHaus Klaus Erfort“ in Saarbrücken, Gregor Hauer von „Die Wutzschleife“ in Rötz, Tobias Jochim vom „La Vetta“ in Arosa und Holger Stromberg, Chefkoch der deutschen Fußballnationalmannschaft. Die Sammlung ,Rezepte der Starköche“ wird ständig erweitert.

Das Feinschmecker-Portal GOURMET GLOBE liefert Nachrichten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Feinschmecker. Die Redaktion, die ihren Sitz in München und Berlin hat, konzentriert sich dabei auf die Themen Restaurants, Wein, Kochrezepte, Reisen und Events.

GOURMET GLOBE bietet neben der täglichen Berichterstattung einen gut sortierten Rezeptteil, einen ambitionierten Restaurant-Guide , einen umfangreichen Event-Kalender, Kolumnen bekannter Food-Journalisten und informative Toplisten mit den besten Restaurants, Hotels und Lebensmittel. GOURMET GLOBE ist seit 2009 online und hat sich in den vergangenen fünf Jahren zu einer der gefragtesten Adressen für Genuss und Lifestyle im Internet entwickelt.

GOURMET GLOBE wird von Florian Fischer-Fabian herausgegeben. Der gebürtige Berliner mit bayerischer Vita ist Journalist, Buchautor und Moderator zahlreicher Fernsehsendungen. Der ambitionierte Feinschmecker veröffentlichte 2008 „Die Gourmet-Bibel“. Das Buch dokumentiert die besten Lebensmittel der Welt.

Über:

Gourmet Globe
Herr Florian Fischer-Fabian
Waltherstraße 27
80337 München
Deutschland

fon ..: 089-22807212
web ..: http://www.gourmetglobe.de
email : info@gourmetglobe.de

Pressekontakt:

Gourmet Globe
Herr Florian Fischer-Fabian
Waltherstraße 27
80337 München

fon ..: 089-22807212
web ..: http://www.gourmetglobe.de
email : info@gourmetglobe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/feinschmecker-portal-gourmet-globe-stellt-neuen-rezept-bereich-online/

Jetzt günstig Einkaufen mit WoKöcheKaufen.de, die Gastronomie Shopping-Suchmaschine

WoKöcheKaufen.de macht die Produktsuche für die Gastronomie einfach. Hier findet der Nutzer übersichtlich und schnell das gewünschte Produkt und vergleicht zwischen zahlreichen Angeboten.

BildPreisvergleichsportale und Produktsuchmaschinen finden immer mehr Beliebtheit. Zahlreiche neue Angebote, ermöglichen den Verbrauchern günstige Produkte zu finden, die sie bequem über das WWW bestellen können.

Sucht man aber ein günstiges Preisangebot für ein Gastronomie Produkt, erstellt sich die Suche schwierig. Die meisten Portale sind nicht für den gastronomischen Bereich ausgerichtet.

Deswegen deckt WoKöcheKaufen.de genau diesen Bereich ab. WoKöcheKaufen.de ist die neue zentrale Anlaufstelle für alle, die rund um die Gastronomie Produkte suchen. WoKöchekaufen.de bietet Interessierten nun Möglich zwischen einer Vielzahl von Angeboten für sich genau das Richtige zu finden.

Und nicht nur der Gastronom findet seine Vorteile. Kochen liegt voll im Trend und findet immer mehr Beliebtheit bei Privatpersonen: In immer mehr Privatküchen hält das professionelle Kochen Einzug. Damit wächst auch der Anspruch an die Ausstattung.

Mit der Aufnahme weiterer Online Shops sollen in Zukunft mehr als 5 Millionen Artikel im Preisvergleich zu Verfügung stehen. Angefangen von dem kleinen Zuckerstreuer bis hin zur Lebensmittelproduktion wird das Sortiment für alle Bereiche der Gastronomie immer umfangreicher werden.

Aber auch weitere Dienstleistungen werden in Zukunft das Angebot erweitern.
In Planung sind ein umfangreicher Immobilienbereich, eine Gebrauchtbörse, eine Jobbörse, ein fachspezifisches Forum und ein Konzept- und Strategiebereich.

„WoKöcheKaufen.de wird das Handbuch der Gastronomie“ , so der Sprecher von WoKöcheKaufen.de

Die Betreiber blicken selbst auf viele Jahre Erfahrung als Koch und Gastronomie Einrichter zurück und kennen die Branche genau. So gehen sie direkt auf die Bedürfnisse der Gastronomie ein und erleichtern die Arbeit von tausenden von Gastronomen und Gastronomie Interessierten.
Starten auch Sie noch heute mit WoKöcheKaufen.de durch und überzeugen Sie sich von diesem Service.

Über:

WoKöcheKaufen.de
Herr Ralf Roeder
Zur Degensmühle 3
53347 Alfter
Deutschland

fon ..: 0228 – 6 88 99 80
web ..: http://wokoechekaufen.de
email : kontakt@wokoechekaufen.de

WoKöcheKaufen.de ist eine Produkt- und Preissuchmaschine speziell für die Gastronomie.

Mit über 1500 Kategorien bietet WoKöcheKaufen.de eine umfassende Produktauswahl, die genau auf die Bedürfnisse der Gastronomie angepasst sind. Neben Gastonomieausstattung, Restaurantmobiliar und Lebensmitteln bietet WoKöcheKaufen.de Ihnen zusätzlich durch seine Partner auch günstige gebrauchte Produkte, Unterstützung bei Marketing & Vertrieb sowie ein umfassendes Angebot an Gastronomieimmobilien.

Die einfache Handhabung von WoKöcheKaufen.de erspart den Nutzern langwierige Internetrecherchen. Mit wenigen Klicks befinden Sie sich bei dem günstigsten Anbieter.

Für Sie als Fachhändler mit Online-Shops oder Hersteller bieten wir mit WoKöcheKaufen.de eine attraktive Werbefläche, damit Sie sich umfassend präsentieren und Ihren Absatz deutlich steigern können.

Pressekontakt:

WKK Vertriebs UG
Herr Ralf Roeder
Zur Degensmühle 3
53347 Alfter

fon ..: 0228 – 6 88 99 80
web ..: http://wokoechekaufen.de
email : presse@wokoechekaufen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-gunstig-einkaufen-mit-wokochekaufen-de-die-gastronomie-shopping-suchmaschine/