Schlagwort: kochen ohne fett

Gesünder grillen: So bekommen auch Wurst & Steak ihr Fett weg

Gesund kochen und fettarm ernähren mit dem Fett-weg-Vlies Ralf“s FatPad

Gesünder grillen: So bekommen auch Wurst & Steak ihr Fett weg

Gesunde Kochen ohne großen Aufwand: Ralf`s FatPad reduziert Fett um bis zu 90%

Fettarmes Essen und leckere Grill-Partys müssen keine Widerspruch sein. Zwar ist das Würstchen in allen Variationen für die Deutschen das absolute Lieblingsprodukt auf dem Grillrost. Aber auch eingefleischte Barbecue- und Grill-Fans bemängeln oftmals, dass Wurst & Co. wahre Kalorienbomben sind. Und auf Dauer sei das Grillen von Würstchen einfach zu langweilig, so die Meinung in vielen Gärten. Aber beides muss nicht sein: Denn mit etwas Kreativität und einem neuen Fettarm-Kochen-Gadget Ralf`s FatPad werden Würstchen zu einem echten Grill-Highlight, die auch die schlanke Linie nicht belastet.

Denn das jetzt auf www.ralfs.net erhältliche Entfettungs-Vlies für Lebensmittel minimiert den Fettgehalt auch von Gegrilltem um bis zu 90 Prozent. Der Clou: Würstchen, Steak, Kotelett aber auch alle anderen festen und sogar flüssigen Speisen (wie z.B. Suppen, Soßen usw.) werden durch das hygienische Fett-weg-Tuch Ralf“s FatPad zwar hoch signifikant von Fett und Kalorien befreit, der Geschmack bleibt jedoch absolut und unbeeinträchtigt erhalten. Denn das praktische Fett-Entfernungs-Tuch nimmt Fett und Öl direkt nach der Zubereitung auf, Wasser, Marinade oder andere Inhaltsstoffe werden von dem innovativen FatPad jedoch abgestoßen. Die beste Art, gesundes Kochen und fettarme Ernährung ohne Verzicht auf Geschmack zu genießen.
Bevor das neue Zubehör für fettarmes Ernähren saugstark seinen Fett-weg-Job erledigt, dürfen Grillmeister ihrer Kreativität mit dem Grill-Klassiker Wurst freien Lauf lassen und somit jeder Grill-Party zu neuem kulinarischen Glanz zu verhelfen: Z.B. die Würstchen längsseitig einschneiden, aufklappen und mit einer Scheibe Käse (gut geeignet: Appenzeller oder Emmentaler) drapieren, anschließend mit Specktranchen umwickeln. Direkt vom Grillrost diese würzige Wurst-Kreation kurz beidseitig auf Ralf“s FatPad entfetten, fertig ist der delikat-schmackhafte, aber dennoch fettarm-leichte Sommer-Genuss.

Optimal zur Low-Fat-Wurst passt natürlich gegrilltes Gemüse. Gerne auch mal lecker aufgereiht mit guter Grill-Wurst: Einfach die Würste in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und je nach Geschmack mit Paprika, Zwiebeln, Zucchini oder Pilzen auf einen Rosmarinstängel stecken. Anschließend von allen Seiten grillen. Dann direkt beidseitig auf das Entfettungs-Vlies legen und schon wird überflüssiges Fett, das eben noch für den leckeren Geschmack gesorgt hat, schnell und einfach entfernt.
Ein Tipp für mediterrane Grill-Abende sind italienische Salbei Würstchen. Dabei wird die klassische Grillwurst mit Salbei und feinem Parmaschinken veredelt – Saltimbocca als Grill- und BBQ-Variante. Dafür die Bratwürste der Länge nach einschneiden; anschließend in Streifen geschnittenen Salbei, fein gehackten Knoblauch und klein geschnittene eingelegte Tomaten gleichmäßig in die Würstchen füllen und von allen Seiten grillen.

Grillen mal anders: Mit etwas Kreativität und einem preiswerten Entfettungs-Vlies lassen sich also schnell und einfach aus den handelsüblichen über 50 verschiedenen Bratwurstsorten etwas ganz Besonderes zaubern. Und das funktioniert nicht nur im Garten: Mit dem praktischen FatPad lassen sich alle festen und flüssigen Speisen – wie z.B. Saucen, Suppen und Eintöpfe, Schnitzel oder Steaks, Pommes Frites und Bratkartoffeln, Fischstäbchen, Reibekuchen und sogar kalte Antipasti und vieles mehr – sauber, einfach und endlich richtig wirkungsvoll ohne Geschmacksverlust entfetten. Alles Wissenswerte über die intelligente Art des Entfettens finden Sie hier: www.ralfs.net

#ralfsfatpad

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://www.ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gesuender-grillen-so-bekommen-auch-wurst-steak-ihr-fett-weg/

Diese Saucen dürfen 2015 bei Grill und Barbecue nicht fehlen

Ralf“s FatPad: Mit dem neuen Entfettungs-Vlies werden nicht nur selbstgemachte Saucen zur kalorienarmen Delikatesse

Diese Saucen dürfen 2015 bei Grill und Barbecue nicht fehlen

Das Fett-weg-Tuch killt Fett und Kalorien, aber nicht den Geschmack

Saucen sind das i-Tüpfelchen jeder Grill- und Barbecue-Party. Auch wenn die Deutschen mit einem Verbrauch von 270.000 Tonnen pro Jahr Europas-Spitzenreiter im Ketchup-Konsum sind, gibt es beim Thema Grillsaucen bekanntlich viel mehr zu entdecken und zu probieren als diese und andere Fertigprodukte aus dem Supermarkt.

Eine gute Alternative zu den vielfältigen und meist auch hochwertigen Produkten im Handel sind selbstgemachte Grillsaucen. Die Vorteile liegen auf der Hand und später auf dem Teller: Man kann bei den eigenen Kreationen der Kreativität freien Lauf lassen. Und man weiß, welche Inhaltsstoffe sich in der eigenen Sauce befinden. Viele tafelfertige Saucen sind wahre Kalorienbomben und beinhalten große Mengen Zucker und Fett. Stichwort Fett: Wer Saucen oder auch Suppen, Brühen oder Eintöpfe selber macht, fürchtete dabei bislang das wichtige, aber zeitaufwendige Problem des Degraissierens. Saucen und Co. mussten erst abkühlen, bis mühsam mit einer Schöpfkelle überflüssiges Oberflächenfett und Fettaugen abgeschöpft werden konnten. Mit diesen und anderen Tricks wurde zwar ungewollt wichtige Substanz der Saucen entfernt, das Fett blieb aber dennoch zu großen Teilen in der Flüssigkeit.

Mit der intelligenten Innovation Ralf´s FatPad ( www.ralfs.net ) gelingt das Degraissieren von Saucen, Suppen usw. kinderleicht und endlich mit einem rund um perfekten Ergebnis: Das Entfettungs-Tuch ist ein hygienisches Vlies-Grill- und Küchengadget, das durch direkten Kontakt mit festen oder flüssigen Lebensmitteln deren Fettgehalt um 90 Prozent minimiert. Angewendet wird das FatPad direkt nach der Zubereitung, wenn die pflanzlichen und tierischen Fette Geschmack und Aroma geliefert haben. Wasser sowie andere Zutaten werden von Ralf“s FatPad abgestoßen, nur Fett wird von dem Degraissiert-Tuch aufgesaugt und später tropffrei und sauber mit dem Vlies im Hausmüll entsorgt. Auf diese Weise reduziert das Kalorien-weg-Tuch den Fettgehalt von festen und flüssigen Speisen um bis zu 90 Prozent, Geschmack und Haptik bleiben unverändert erhalten.
Mit dieser neuen Lösung für die schlanke Sommer-Küche lassen sich würzige und leckere Alternativen zu den handelsüblichen Grill- uns BBQ-Saucen zaubern, ohne versteckte Fette und Kalorien zu servieren. Auch wenn das traditionelle Ketchup bei vielen Grillpartys nicht wegzudenken ist, geht der Trend in den letzten Jahren stark in Richtung Barbecue-Sauce mit Raucharoma oder Chilli-Sauce.

Zwar ohne die persönliche Note wie bei einer selbstgemachten Sauce, aber auf jeden Fall abwechslungsreich ist das Saucen-Angebot im Handel. Die Rezepturen dabei folgen meist jedoch immer dem gleichen Prinzip: Vergleichbar mit dem Tomatenmark im Ketchup beinhalten sie meist Früchte oder deren Mark. Dazu kommen dann Essig als Säuerungsmittel, Salz und Öle als zusätzliche Geschmacksträger sowie Zucker. Für eine pikante Geschmacksnote werden oft getrocknete Kräuter oder Gewürze beigemischt. Viele Hersteller verwenden zusätzlich noch Emulgatoren, Verdickungsmittel und Stabilisatoren, um eine möglichst angenehme Konsistenz zu erreichen.
Wer Saucen, Suppen und andere Speisen selber machen und dabei zum Wohl der Gesundheit und der Figur auf überflüssiges Fett verzichten will, der findet hier weitere Infos zu der neuen „Fett weg ohne Geschmacksverlust-Methode“: www.ralfs.net
#ralfsfatpad

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://www.ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/diese-saucen-duerfen-2015-bei-grill-und-barbecue-nicht-fehlen/

Fettarme Ernährung: So einfach und so wichtig wie nie zuvor

Fettarmes Kochen mit dem intelligenten Küchengadget Ralf`s FatPad

Fettarme Ernährung: So einfach und so wichtig wie nie zuvor

Ralf`s FatPad: Überlüssige Kalorien und Fette einfach im Hausmüll entsorgen

Was die Schürze für den Koch ist, ist das FatPad für das Schnitzel, Pommes, Saucen & Co: Mit dem Unterschied, dass das moderne Fettfilter-Tuch mitdenkt, wenn Hobby- oder Profi-Küche am Herd stehen. Denn das fein-kapilarige Degraissier-Vlies verfügt über eine Fähigkeit, die unsere Koch- und Ernährungsgewohnheiten revolutionieren könnten: Das kostengünstige und alltagstaugliche FatPad kann zwischen Fett und anderen Inhaltsstoffen unterscheiden.
Die Folge: Werden mit Ralf´s FatPad z.B. ein Schnitzel oder eine Sauce kurz vor dem Servieren entfettet, bleiben Geschmack, Würze, Haptik und Saftigkeit der Speisen absolut unverändert erhalten. Durch kurzen Kontakt des lebensmittelhygienischen Fett-weg-Tuchs mit den Lebensmitteln wird deren Fettgehalt aber um bis zu 90 Prozent reduziert! Das sorgt für einen reinen und unverfälschten Geschmack, minimiert aber drastisch Kalorien.

Fett weg beim Grillen, Kochen, Frittieren oder Braten mit dem innovativen Degraissier-Vlies

Das ist im Internet unter www.ralfs.net erhältliche Entfettungs-Gadget ist also die optimale Lösung für alle, die sich bewusst ernähren wollen, aber nicht auf guten Geschmack verzichten wollen. Gutes Gewissen trotz großen Genuss: Wer z.B. auf eine verringerte Zufuhr von Cholesterin achten will oder muss kann sich und seiner Familie mit Ralf“s FatPad etwas Gutes tun: Das Entfettungs-Pad reduziert natürlich auch die tierischen Fette, die das – zwar lebenswichtige, aber in Übermaßen gesundheitsschädliche – Cholesterin liefern. Mit Ralf“s FatPad werden aus gebratenem Speck oder gegrillten Würstchen im Handumdrehen in wenigen Sekunden leckere Light-Snacks, die nur noch ein Minimum an Fett, Kalorien und Cholesterin aufweisen.

100% Geschmack, 90% weniger Fett

Da Ralf´s FatPad vor dem Essen, aber unmittelbar nach dem Kochen, Backen oder Frittieren eingesetzt wird, haben die pflanzlichen und tierischen Fette bereits die Aufgabe erfüllt, die sie in der Küche so unverzichtbar machen: Das Fett liefert Geschmack und Aromen, die unsere leckersten Menüs so unverwechselbar machen. Statt auf unseren Hüften landen die Dickmacher nach der Zubereitung einfach mit Ralf“s FatPad problemlos und sauber im Hausmüll.
Damit wird Ralf“s FatPad auch zum perfekten Gast bei jeder Grill- und BBQ-Party: Der Entfettungs-Profi macht keinen Dreck und keine Arbeit, erlöst uns aber von dem überflüssigen Fett, das niemand mehr braucht. Das fertige Grillgut einfach beidseitig wenige Sekunden auf Ralf´s FatPad legen und schon lässt sich die Grill-Saison ohne Angst vor dem Blick auf die Waage genießen.

Fettarm Kochen, aber den vollen Geschmack erleben

Wer auf eine fettarme Ernährung achtet, tut nicht nur seiner Figur einen Gefallen. Fettarmes Essen hilft auch, Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Arteriosklerose und andere Beschwerden zu vermeiden. Wissenschaftler der Universitäten von Las Palmas de Gran Canaria und Granada haben jetzt herausgefunden, dass die sog. Transfette mitverantwortlich für Depressionen sind. Während in vielen Fällen die natürlichen Omega-3-Fettsäuren bei nicht übertriebener Aufnahme Depressionen entgegenwirken können, bewirken die Transfettsäuren das Gegenteil. Diese Transfettsäuren, die durch die industrielle Teilhärtung von Pflanzenfetten entstehen und sich in beliebten Snacks wie z.B. Donuts oder Pommes Frites wiederfinden, stehen auch in Zusammenhang mit anderen Zivilisationskrankheiten.

Die gute Nachricht: Dank der neuen Entfettungs-Lösung Ralf´s FatPad brauchen wir auch in Zukunft nicht auf Pommes, Donuts und die unzähligen weiteren fetthaltigen Lebensmittel zu verzichten. So einfach geht Genuss ohne Reue heute! Jetzt das neue Fett-weg-Vlies Ralf`s FatPad testen und schlank durch den Sommer genießen: www.ralfs.net

Fettarmes Kochen mit Ralf`s FatPad auf Twitter: #ralfsfatpad

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://www.ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fettarme-ernaehrung-so-einfach-und-so-wichtig-wie-nie-zuvor/

Ob kalt oder heiß: Mit dem Fett-weg-Vlies zum Flirt-Erfolg

Ralf´s FatPad macht Schluss mit zu viel Fett und Kalorien

Ob kalt oder heiß: Mit dem Fett-weg-Vlies zum Flirt-Erfolg

Mit Ralf`s FatPad fettarm kochen, aber den vollen Geschmack genießen

Das erste Date im Restaurant lief wie geschmiert. Jetzt hat man(n) die blonde Errungenschaft aus der neuen Szene-Bar sogar in die eigenen vier Wände eingeladen. Zu einem romantischen Candle-Light-Dinner. Dumm nur, wenn man(n) gar nicht kochen kann. Aber das sollte im Jahr 2015 kein Problem mehr sein: Zum einen kochen auch immer mehr Männer gerne in ihrer Freizeit. Und wer diesem Trend noch nicht folgt, findet im Internet zahllose Rezept-Ideen, Koch-Blogs usw., die auch Männer schnell und einfach zu Küchengöttern werden lassen.

Wer eine Frau endgültig für sich gewinnen will, sollte neben der Kochkunst aber vor allem die weibliche Psyche verstehen: Und da spielen vermeintliche Figur-Probleme und der Wunsch nach einer Ernährung möglichst ohne Kalorien und ohne Fett die zentrale Rolle. Und Hand aufs Herz: Kein Mann will seine eben noch schlanke Herz-Dame so lange mit Kalorien und Fett mästen, bis die Nähte des engen Cocktail-Kleides von alleine platzen.

Aber da liegt bekanntlich das Problem auf dem Teller: Wenn ein Mann schon in der Küche zaubert, dann soll es auch schmecken. Light-Gerichte oder Diät-Rezepte führen wohl gerade bei einem romantischen Date kaum zum Ziel. Beeindrucken kann Mann allerdings, wenn er auch in der Küche up to date ist. Z.B. mit einem neuartigen Degraissier-Vlies, das bei allen kalten und heißen Speisen direkt bei der Zubereitung das überflüssige Fett aus den Gerichten zieht. Das Entfettungs-Tuch mit dem Namen Ralf´s FatPad kann dabei zwischen Fetten und anderen Flüssigkeiten unterscheiden. Nachdem die pflanzlichen und tierischen Fette Aroma und Geschmack geliefert haben, saugt das FatPad in wenigen Sekunden Fett und somit Kalorien aus Braten, Saucen, Antipasti usw.
Das Ergebnis: Der Geschmack bleibt zu 100 Prozent erhalten, der Fettgehalt wird jedoch um bis zu 90 Prozent reduziert. Klingt einfach, ist aber genial. Denn im Gegensatz zu allen anderen herkömmlichen Entfettungs- und Degraissier-Methoden wird hierbei wirklich der gewünschte Fett-und-Kalorien- weg-Effekt erzielt. Bei einfachster Handhabung, die auch jedem noch so ungeübten Gelegenheits-Koch gelingt.

Innovative Küchengadgets wie das auf www.ralfs.net erhältliche Degraissier-Vlies machen eine gesunde und figurbewusste Ernährung für jeden Tag zu einem Kinderspiel. Und mit solch intelligenten Erfindungen wie Ralf´s FatPad macht auch das Kochen noch mehr Spaß. Und damit liegt Mann absolut im Trend: Denn immer mehr Männer entdecken den Herd für sich. Kulinarische Künste gelten inzwischen als neues Statussymbol. Küche statt Hobbykeller? Warum nicht. Denn in der Küche kann man(n) sich richtig austoben, neue Techniken und Errungenschaften wie das FatPad ausprobieren, Freunde, Bekannte oder die ganze Familie mit fettarmen aber leckeren Menüs verwöhnen.

Kochkünste machen auch sexy, wie Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner ggü. einer Zeitung bestätigt: „Bei beiden Geschlechtern steht Kochen ganz oben auf der Attraktivitätsskala. Kein Wunder, denn in Zeiten von Fast Food und Take Away ist echtes Kochtalent selten geworden. Wer gern und gut kocht, zeigt damit Lebensqualität, Gesundheitsbewusstsein und Häuslichkeit. Gerade Frauen finden es toll, wenn Männer selbstbewusst am Herd stehen“.
Fazit: Im Jahr 2015 sind Genuss und bewusste Ernährung kein Widerspruch. Dafür sorgt nicht zuletzt Ralf“s FatPad, das Fett und Kalorien erheblich minimiert – ohne dass der Geschmack leiden muss!
#ralfsfatpad

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ob-kalt-oder-heiss-mit-dem-fett-weg-vlies-zum-flirt-erfolg/

Von kurios bis hilfreich: Die neuesten Tipps zum schnellen Abnehmen vor dem Sommer.

Ralf“s FatPad: Das Entfettungs-Vlies reduziert Fett und Kalorien

Von kurios bis hilfreich: Die neuesten Tipps zum schnellen Abnehmen vor dem Sommer.

Fettarm kochen mit vollem Geschmack: Ralfs Fat Pad killt Fett und Kalorien

Wenn der Sommer vor der Tür steht, dann lassen auch die neuesten Abnehm-Tipps nicht lange auf sich warten. In diesem Jahr gibt“s in der Rubrik „Ohne Diät zur Bikini-Figur und zum Sixpack“ sowohl Kurioses, als auch Nützliches. Ein Schlankheits-Tipp mit Augenzwinkern kommt aus Großbritannien: Um Kalorien loszuwerden empfiehlt die University of Westminster statt einer Diät oder intensivem Ausdauer-Training neuerdings das Schauen von Horrorfilmen. Die Wissenschaftler haben herausgefunden, dass z.B. beim Film „The Exorcist“ 158 Kalorien abgebaut werden.

Eine Innovation mit mehr Fett-weg-Potential kommt aus Deutschland: Unmittelbar nach dem Kochen, Braten oder Frittieren einfach das Fett der Speisen von einem Degraissier-Vlies aufsaugen lassen. Nach wenigen Sekunden sind von den überflüssigen Dickmachern bis zu 90 Prozent aus unserem Essen entfernt, aber die Gerichte schmecken mindestens so lecker wie sonst. Das ist das Prinzip von Ralf“s FatPad . Und das der Traum vom „Schlemmen ohne Reue“ mit diesem nur wenige Cent teuren Enfettungs-Tuch jetzt zur Realität in unseren Küchen wird, ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit.
Eine Besonderheit dieses neuen Küchengadgets liegt in seiner intelligenten Fett-Identifizier-Fähigkeit: Das vom TÜV Rheinland auf seine Eignung für Lebensmittel geprüfte FatPad nimmt ausschließlich die pflanzlichen und tierischen Fette auf, Waser oder andere Flüssigkeiten werden dagegen abgestoßen. Daher bleibt der Geschmack von Bratgut, Pommes, Saucen, Suppen & Co. auch nach dem kinderleichten Entfetten mit Ralf“s FatPad erhalten.

Dass diese vielleicht bahnbrechende Revolution für die schlanke Küche tatsächlich wie auf der neuen Website www.ralfs.net beschrieben funktioniert, bestätigt auch der große Haushalt-Test, der jetzt vom unabhängigen Verbraucher-Portal Cleverefrauen.de durchgeführt wurde. Welche Erfahrungen die Hausfrauen und Hobby-Köche aus ganz Deutschland mit dem „schlanken Küchen-Wunder“ gemacht haben, lässt sich in den Erfahrungsberichten vom heimischen Herd nachlesen . Daumen hoch für die neue Chance für eine gesunde und kalorienreduzierte Ernährung kommt zudem von zahlreichen Profi-Köchen, die diese Fett-weg-Innovation getestet haben und jetzt selber die FatPads bei ihrer täglichen Arbeit nutzen.

Bestimmt von vielen Menschen bereits getestet, aber erstmals wissenschaftlich bestätigt ist die Horrorfilm-Diät: Während des Schauens von zehn verschiedenen Horrorfilmen wurden die Probanden der University of Westminster verkabelt, um Herzfrequenz, Sauerstoffaufnahme und die Anzahl der verbrannten Kalorien zu messen. Während der durchschnittliche Kalorienverbrauch beim Schauen von Horrorfilmen bei 133 Kalorien lag, konnten beim Horrorklassiker The Shining sogar 184 gemessen werden!

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-kurios-bis-hilfreich-die-neuesten-tipps-zum-schnellen-abnehmen-vor-dem-sommer-2/

Auf Fett und Kalorien verzichten, ohne dass der Geschmack leidet: Neue Website zeigt Revolution für die gesunde Küche

Fettarm kochen: Mit Ralfs FatPad lassen sich Kalorien und Fette sparen

Auf Fett und Kalorien verzichten, ohne dass der Geschmack leidet: Neue Website zeigt Revolution für die gesunde Küche

Der neueste Trend für die schlanke Küche mit neuem Internet-Auftritt: Auf www.ralfs.net erfahren Hobby- und Profi-Köche wie sich beim Kochen jetzt endlich überflüssiges Fette und Kalorien drastisch reduzieren lassen.

Dank des neuartigen Entfettungs-Vlies Ralf´s FatPad können alle festen und flüssigen Speisen wie Steaks und Schnitzel, Bratkartoffeln und Röstis sowie Suppen, Saucen und Brühen mit den gewohnten Rezepten und der üblichen Zugabe von Fett zubereitet werden. Direkt nach dem Kochen, Braten oder Frittieren lässt sich mit dem saugstarken Ralf“s FatPad jedoch der Fettgehalt ohne großen Aufwand um bis zu 90 Prozent reduzieren. Weil die Wasser abweisende Fettfiltermatte nach dem Kochen, aber vor dem Essen zur Anwendung kommt, bleibt der Geschmack zu 100 Prozent erhalten. Kalorien und Fett werden jedoch signifikant minimiert. Wie einfach das kostengünstige FatPad anzuwenden ist, demonstriert Delikatessen-Experte Ralf Bos, der das FatPad mit anderen Experten entwickelt hat, auf der neuen Website der Küchen-Innovation .

Durch seine natürliche Kapillar-Struktur ist das lebensmittelhygienische Entfettungs-Tuch reißfest und extrem saugfähig, wobei es aber – im Gegensatz zu Backpapier, Küchentücher usw. – zwischen Fetten und anderen Flüssigkeiten unterscheiden kann und diese somit nicht den Gerichten entzogen werden. Ralf´s FatPad kann einfach mit dem Hausmüll entsorgt werden und kostet nur wenige Cent pro Anwendung.

Somit ist diese ultimative Fett-weg-Methode die vielleicht einfachste und preiswerteste Möglichkeit, die Figur mit gutem Geschmack in Form zu bringen. Ein Beispiel: Mit einem FatPad in der Größe 12x15cm lässt sich schnell und einfach von acht Schnitzeln das überflüssige Oberflächenfett entfernen. Pro Schnitzel werden dabei mindestens 100 Kilokalorien (kcal) gespart. Um 100kcal wieder abzutrainieren, bedarf es mehr als 15 Minuten intensiver Bewegung. Positiver Nebeneffekt: Das entfernte Oberflächenfett befindet sich jetzt im FatPad und kann den Geschmack nicht mehr negativ beeinflussen – das Schnitzel schmeckt endlich wieder wie ein Schnitzel schmecken muss. Und das kostet gerade einmal ca. 6 Cent pro Anwendung. Alle Infos zu dem neuen Küchengadget für bewusste, fettarme und gesunde Ernährung: www.ralfs.net .

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auf-fett-und-kalorien-verzichten-ohne-dass-der-geschmack-leidet-neue-website-zeigt-revolution-fuer-die-gesunde-kueche/

Sorgt ein neues Degraissier-Vlies endlich für die Verbindung von Gesundheit und Geschmack beim Kochen?

Gesünder kochen und essen: Ralfs FatPad begeistert bei der Fachmesse Internorga

Sorgt ein neues Degraissier-Vlies endlich für die Verbindung von Gesundheit und Geschmack beim Kochen?

Das intelligente Lebensmittel-Vlies zum einfachen Entfetten: Ralfs FatPad

Das Degraissieren bzw. Entfetten von Suppen, Brühen oder Saucen war bislang auch für professionelle Köche eine mühsame und oftmals wenig effektive Aufgabe. So musste bisher erst gewartet werden, bis das Fett abgekühlt ist. Beim typischen Abschöpfen mit der Kelle werden dabei aber oft auch ungewollt andere Flüssigkeiten als nur Fett entfernt. Und auch das Entfetten von Fleisch, Bratkartoffeln, Pommes Frites und anderer Speisen mit dem herkömmlichen Küchenpapier führt nicht zu dem gewünschten Erfolg. Denn auch hierbei werden nicht nur Fette, sondern auch andere Flüssigkeit aufgesaugt, was negative Folgen für Geschmack und Saftigkeit der Gerichte hat.

Optimal geeignet für das Degraissieren in der Küche scheint der lebensmittel-hygienische Stoff Polypropylen zu sein. Aus diesem sehr saugfähigen und weichen, aber nicht fusselnden Material ist das neuartige Entfettungs-Vlies hergestellt, das jetzt unter dem Namen Ralf´s FatPad im Internet angeboten wird. Ein entscheidender Vorteil des Degraissier-Pads gegenüber anderen Methoden zum Entfetten: Das in verschiedenen Größen erhältliche Vlies bindet Fett, stößt jedoch Wasser und andere Flüssigkeiten ab. Zur Anwendung kommt das FatPad unmittelbar vor dem Servieren, bzw. direkt nach dem Kochen der Speisen: Deshalb werden die Fette erst aufgesaugt, nachdem sie ihre wichtige Aufgabe als Geschmacks- und Aromaträger erfüllt haben. Daher hat die Verwendung des Degraissier-Vlies Ralf´s FatPad keinen negativen Einfluss auf Haptik, Saftigkeit und vor allem Geschmack der Speisen.

Nach den strengen Kriterien des TÜV wurden die FatPads hinsichtlich ihrer Eignung für Lebensmittel geprüft und können daher in der heimischen und auch professionellen Küche bedenkenlos eingesetzt werden. Nach Gebrauch wird das Entfettungs-Vlies einfach im Hausmüll entsorgt. Auch kritische Profi-Köche, wie z.B. der aus dem TV bekannte Mike Süsser, haben die innovativen FatPads getestet und benutzen sie seitdem zum Degraissieren der verschiedensten Gerichte.

Fakt ist, dass der menschliche Organismus einen Teil seines Energiebedarfs über Fette decken muss. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dafür einen Fett-Anteil von maximal 30 Prozent. Körperlich hart Arbeitende, Schwangere und stillende Mütter haben einen erhöhten Fettbedarf. Fakt ist aber auch, dass die Deutschen allgemein durchschnittlich viel zu viel Fett zu sich nehmen. Und zu viel Fett schadet sorgt nicht nur dem Geschmack, sondern hat vor allem negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Ganz zu schweigen von den Folgen für unsere Figur. Viele Gründe, die das FatPad zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel in der gesunden und leckeren Küche werden lassen.

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sorgt-ein-neues-degraissier-vlies-endlich-fuer-die-verbindung-von-gesundheit-und-geschmack-beim-kochen/

Die neue Idee für fettarmes Kochen. Tester empfehlen Ralf´s FatPad

Die neue Idee für fettarmes Kochen. Tester empfehlen Ralf´s FatPad

Das neue Küchengadget für die fettarme Küche: Ralfs FatPad

Gibt es endlich die ultimative Lösung für alle Genießer, die fettreduziert kochen und somit kalorienarm essen wollen? Eine Innovation für die gesunde Küche mit dem Namen „Ralf´s FatPad“ wird in den letzten Monaten von immer mehr professionellen Köchen benutzt, um Suppen, Saucen, Fleischgerichte und viele andere Speisen in Sekundenschnelle zu entfetten.

Auch der aus dem TV bekannte Mike Süsser schätzt das neue Küchengadget: Denn mit Ralf´s FatPad wird der Fettgehalt auch beim Zubereiten nach klassischen Rezepten um bis zu 90 Prozent reduziert. Aber Geschmack, Saftigkeit und Würze bleiben zu 100 Prozent erhalten. Denn das wasserabweisende Lebensmittel-Vlies kommt erst dann zum Einsatz, wenn die pflanzlichen und tierischen Fette den guten Geschmack geliefert haben. So lässt sich z.B. der Kaloriengehalt von Fleischmahlzeiten einfach um circa 300kcal senken.
Auch in immer mehr privaten Haushalten, die auf bewusste und fettarme Ernährung achten, kommt das im Internet zum kostengünstigen Preis erhältliche FatPad zum täglichen Einsatz. Dieser Trend für die schlanke Küche hat die Zeitschrift eathealthy neugierig gemacht und seine Leser zum Verbrauchertest aufgerufen. Das in der Februar-Ausgabe nachzulesende Ergebnis ist eindeutig: Nach Meinung der Leser – wie z.B. die 28jährige Anja K. aus Berlin, die auf eine gesunde und fettarme Ernährung achtet, aber auch guten Geschmack nicht verzichten will – ist Ralf´s FatPad die intelligente Lösung, um beim Kochen Fett und Kalorien zu sparen.

Wie einfach und effektiv mit Lebensmittel-Vlies Ralf´s FatPad sich in weniger als 30 Sekunden Speisen wie gebratenes Fleisch, Pommes, Backfisch, Suppen, Saucen, Eintöpfe oder viele mehr entfetten lassen, bestätigen auch die Erfahrungsberichte beim großen Verbrauchertest des unabhängigen Internetportals Cleverefrauen.de .

Wer auch fettarm kochen, gesund essen und dennoch den vollen Geschmack genießen will, kann Ralf´s FatPad jetzt zum günstigen Kennenlern-Preis selber testen.

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-neue-idee-fuer-fettarmes-kochen-tester-empfehlen-ralfs-fatpad/

Fettabsaugen oder einfach nur fettarm essen? Der perfekte Weg zu Wunschgewicht und Traumkörper?

Fettarmes Kochen ist mit Ralf´s FatPad so einfach und effektiv wie nie zuvor

Fettabsaugen oder einfach nur fettarm essen? Der perfekte Weg zu Wunschgewicht und Traumkörper?

Fettarm essen und kochen mit Ralfs FatPad

Mehr Brustumfang, aber weniger Körperfett: So lässt sich lt. Statista der aktuellste Trend in Deutschland bei Schönheitsoperationen beschreiben. Häufigster Eingriff dieser Art sind demnach Brustvergrößerungen, dicht gefolgt von Fettabsaugungen. Weniger Fett an Problemzonen wie Bauch, Hüfte oder Schenkel war allein im Jahr 2013 das Motiv für mehr als 53.000 Fettabsaugungen in Deutschland, so die aktuellsten Zahlen des Statistischen Bundesamts. Um aber dauerhaft einen geringeren Körperfettanteil zu halten, scheint vor allem die Ernährung von Bedeutung zu sein. Der einfachste Weg zum Wunschgewicht ist daher das Minimieren von Fett und Kalorien beim Kochen und Essen, wie es jetzt mit der Küchen-Innovation Ralf´s FatPad kostengünstig möglich ist.

Vor- und Nachteile des plastisch-chirurgischen Eingriffs, bei dem bis zu 5-6 Liter Körperfett entfernt werden, diskutieren Fachleute aber kontrovers: Neben den bei jeder Operation auftretenden gesundheitlichen Risiken und relativ hohen Kosten (je nach Eingriff ab ca. 2.000 Euro) wird auf der langfristige Erfolg der Fettabsaugung von einigen Experten angezweifelt. Die erste randomisierte Studie am Menschen zum Thema „Wiedereinlagerung von Fett nach Fettabsaugung“ der Universität Colorado kommt zu dem Ergebnis, dass das zuvor entfernte Fettgewebe schon innerhalb eines Jahres wieder auftaucht. Und in einigen Fällen wurde die vor der Fettabsaugung vorhandene Körperfettmenge sogar nach nur 12 Wochen überschritten – wenn die Probanden ihr Essverhalten nicht verändert haben.

Ein neuer und erfolgversprechender Trend ist daher das „Fettabsaugen schon beim Kochen“, das mit dem neuen Küchengadget Ralf´s FatPad schon in vielen heimischen und professionellen Küchen angewandt wird: Das Lebensmittel-Vlies reduziert den Fettanteil von Speisen um bis zu 90 Prozent. Dabei gehen Geschmack, Saftigkeit und Würze der Speisen nicht verloren, da Ralf´s FatPad zwischen Fett und anderen Flüssigkeiten unterscheiden kann. Alle Infos zu den Anwendungswendungs- und Bezugsmöglichkeiten dieser intelligenten und modernen Art des Entfettens beim Kochen finden Sie im Internet: www.ralfs.net

Fazit: Ob Schönheits-OP, Diät, Fitness-Programme – Wege zum Wunschgewicht gibt es viele, der Erfolg hängt von vielen Faktoren ab. Sicher scheint auf jeden Fall, dass eine gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse, sowie die Minimierung von Fett und Kalorien der einfachste und effektivste Weg zum Idealgewicht bleibt. Auf einen weiterer wichtigen Effekt weisen zahlreiche Studien nach: Wer sich ausgewogen und bewusst ernährt, sowie schon beim Kochen Fett und Kalorien minimiert, leistet einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit.

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fettabsaugen-oder-einfach-nur-fettarm-essen-der-perfekte-weg-zu-wunschgewicht-und-traumkoerper/

Karnevals-Kater: Hilfreiche Tipps für den Morgen danach

Wie sich die rausch- und fettreichen Tage problemlos überstehen lassen

Karnevals-Kater: Hilfreiche Tipps für den Morgen danach

Mit Ralfs FatPad in Sekundenschnelle Fett reduzieren

Reichlich Alkohol und zu viel und zu fettiges Essen gehören leider ebenso zu Karneval wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Schlappheit am nächsten Tag. Das beste – aber wohl auch langweiligste – Rezept gegen Kopfweh und andere Beschwerden: Einfach auf übermäßiges Essen und Trinken verzichten. Aber es gibt auch andere Tipps und Tricks, um den Kater loszuwerden und auch nach den tollen Tagen die Figur in Form zu halten.

Wer zu tief ins Glas geschaut hat, kann den nächsten Tag mit einem speziellen Kümmer-Cocktail retten: Dazu einfach den Boden eines Topfes mit handelsüblichen Kümmel bedecken und je nach Bedarf 0,5 Liter oder mehr Wasser drauf gießen. Das Ganze kurz aufkochen und abkühlen lassen, anschließend in einer Tasse die Tee-ähnliche Flüssigkeit langsam trinken. Was beim Lesen nicht besonders lecker klingt, ist in Wahrheit sogar durchaus schmackhaft. Auch wenn die Wirkung dieses einfach herzustellenden Getränks nicht wissenschaftlich bewiesen ist, hat es schon so manchem Jecken über den nächsten Tag geholfen.

Ein weit verbreiteter Tipp gegen Veisalgia – so der medizinische Fachbegriff für den Kater – ist der vorsorgliche Konsum von fetten Nahrungsmitteln. Fette Speisen verlangsamen zwar die Aufnahme von Alkohol, zu viel Fett und Kalorien sind aber bekanntermaßen Feinde für Gesundheit und Figur. Viele Ernährungsexperten raten daher zu einer kräftigen Suppe oder Brühe am nächsten Tag. Übrigens lassen sich Suppen, Eintöpfe, Brühen und Saucen ebenso wie Bratgut, Backfisch, Pommes Frites und viele andere Speisen mit dem neuen Küchengadget Ralf´s FatPad mühelos und äußerst effektiv entfetten.

Die Küchen-Innovation Ralf´s FatPad minimiert den Fettgehalt von Lebensmitteln um bis zu 90 Prozent. Das Lebensmittel-Vlies aus Polypropylen Ralf´s FatPad stößt Wasser und andere Flüssigkeiten ab, saugt jedoch das Oberflächenfett auf, nachdem die pflanzlichen und tierischen Fette ihre Aufgabe als Aroma- und Geschmacksträger erfüllt haben. Geschmack, Würze und Saftigkeit der Speisen und Gerichte bleiben zu 100 Prozent erhalten. Wie einfach und vielseitig die Handhabung ist, zeigt auch der neue Ralf´s „Magic“ FatPad-Youtube Kanal.

Übrigens auch für das typische Karnevals-Gebäck, den oft vor Fett triefenden Berlinern, ist Ralf“ s FatPad optimal geeignet. Wie bei anderen festen Speisen auch, werden dazu die Krapfen einfach auf Ralf´s FatPad gelegt und von beiden Seiten in wenigen Sekunden wirkungsvoll entfettet.

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/karnevals-kater-hilfreiche-tipps-fuer-den-morgen-danach/

Ralf´s FatPad im Test: Begeisterte Verbraucher empfehlen die einzigartige Erfindung zum schnellen Entfetten in der Küche

Tipp zum Abnehmen: Fett und Kalorien minimieren mit Ralf´s FatPad

Ralf´s FatPad im Test: Begeisterte Verbraucher empfehlen die einzigartige Erfindung zum schnellen Entfetten in der Küche

Ralf Bos und Ralf´s FatPad zum schnellen Entfetten in der Küche

In maximal 30 Sekunden den Fettgehalt von Speisen um bis zu 90 Prozent zu reduzieren, und dabei den Geschmack zu 100 Prozent erhalten – das verspricht der Anbieter des neuartigen Küchengadget Ralf´s FatPad auf der Internetseite www.ralfs.net .

Erstmals gibt es eine kinderleichte und effektive Methode, um Speisen, Lebensmittel, Suppen oder Saucen direkt beim Kochen, Braten oder Frittieren ohne Geschmacksverlust zu entfetten bzw. zu degraissieren? Dieses Versprechen hat auch das unabhängige Verbraucherportal Cleverefrauen.de neugierig gemacht und Hausfrauen, Hobby-Köche, Familien zum großen Produkttest von Ralf´s FatPad aufgerufen. Die ersten Erfahrungsberichte der anfänglich kritischen Tester beweisen, dass mit Ralf´s FatPads die alten Probleme zu fettiger Braten, Saucen, Suppen, Pommes Frites etc. endlich der Vergangenheit angehören.
„Ralf´s FatPad hält, was es verspricht“, bestätigt z.B. eine Testerin, die jetzt bei Cleverefrauen.de ihren Erfahrungsbericht veröffentlicht hat. Und auch die anderen Tester, die der Redaktion des unabhängigen Testportals namentlich bekannt sind, bestätigen den absolut unverändert guten Geschmack obwohl der Fettanteil der zubereiteten Speisen und Gericht auch sichtbar um den erheblichen Anteil (von bis zu 90 Prozent) gesenkt wird. Ein Grund hierfür ist, dass Ralf´s FatPad andere Flüssigkeiten wie z.B. Wasser abstößt und das Fett erst aufnimmt, nachdem es den Geschmack geliefert hat.
Bei der „einfachen Anwendung und Handhabung und der vielfältigen Nutzung“ ist für eine Testerin Ralf´s FatPad die empfehlenswerte Lösung, um sich und die ganze Familie fettreduziert, bewusster und kalorienärmer zu ernähren. Wie einfach und effektiv die FatPads in der eigenen Küche für eine fettarme Ernährung sorgen können, wird auch auf dem Ralf´s FatPad Youtube-Kanal demonstriert.
Kalorienarm Kochen und Essen, weniger Fett aufnehmen aber dennoch nicht auf Geschmack verzichten: Wer sich selber von der modernen Methode des kinderleichten Entfettens von Suppen, Saucen, Bratgut, Pommes Frites, Bratkartoffeln und vielem mehr überzeugen will, kann Ralf´s FatPad jetzt zum günstigen Kennenlern-Preis testen: http://www.ralfs.net/angebot/

Fine Food Enterprises vermarktet hochwertige Produkte wie Ralf´s FatPad, der neuen Methode des schnellen Entfettens in der Küche.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132/2685843
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://www.ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40545 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://www.veroniques.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ralfs-fatpad-im-test-begeisterte-verbraucher-empfehlen-die-einzigartige-erfindung-zum-schnellen-entfetten-in-der-kueche/

Healthstyle 2015 fängt beim Kochen an: Das neue Küchengadget Ralf´s FatPad ermöglicht fettarmen Genuss ohne Figurprobleme

Healthstyle 2015 fängt beim Kochen an: Das neue Küchengadget Ralf´s FatPad ermöglicht fettarmen Genuss ohne Figurprobleme

Ralf´s FatPad: Minimiert Fett und Kalorien, nicht den Geschmack

Bewusste Ernährung wird für immer mehr Menschen zum zentralen Baustein einer gesunden und modernen Lebensführung. Eatstyle bedeutet dabei auch, schon beim Kochen dafür zu sorgen, dass man sich fit und aktiv fühlt sowie sein Wunsch- und Idealgewicht erreicht und auch hält. Zum zeitgemäßen Essen gehört dabei aber auch, auf Geschmack und Genuss nicht zu verzichten. Möglich wird das endlich mit Ralf´s FatPad . Einer Innovation für Haushalt und Gastronomie, die für Healthstyle, bewusste und gesunde Ernährung sowie Spaß am Kochen steht.

Ralf´s FatPad ist ein neuartiges Lebensmittel-Vlies zum schnellen und komfortablen Entfetten von Speisen und Gerichten. In weniger als 30 Sekunden reduziert das hygienische FatPad den Fettgehalt von heißen, warmen und kalten Speisen um bis zu 90 Prozent. Der Geschmack bleibt dabei zu 100 Prozent erhalten, weil das Lebensmittel-Vlies das Fett aufsaugt, nachdem es seine Aufgabe als Geschmacks-Lieferant erfüllt hat. Andere Flüssigkeiten – wie z.B. Wasser – werden von dem neuen Wundermittel zum Entfetten von Speisen und Gerichten abgestoßen. So bleiben Kochen und Essen ein genussvolles Erlebnis, aber dem Körper werden keine unnötigen Fette und Kohlenhydrate zugeführt. Nach Fitness-Training und Workout lässt sich mit dem Fat Pad das Abendessen wieder ohne Reue genießen.

Viele wissenschaftliche Studien bestätigen, dass der Körper zwar die Aufnahme von Fett benötigt, die in unserer Gesellschaft aber weit verbreitete zu hohe Zufuhr von Fetten und Kalorien eklatante Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden hat. So bedeutet ein durch falsche Essgewohnheiten verursachter zu hoher Körperfettanteil Übergewicht und damit ein erhöhtes Risiko für Volkskrankheiten wie hoher Blutdruck oder Diabetes.
Wie einfach und effektiv das FatPad handzuhaben ist, wird auch in der Versuchs-Küche des neuen Ralf´s „Magic“ FatPad-Youtube Kanals demonstriert. Das Lebensmittel-Vlies für die moderne Küche besteht zu 100 Prozent aus lebensmittel-hygienischem Polypropylen und wird natürlich ohne Bleichmittel, Additive, Farb- oder Zusatzstoffe hergestellt.

Wer neugierig geworden ist wie sich nicht der Geschmack, sondern nur Fett und Kalorien reduzieren lassen, kann jetzt Ralf´s FatPad zum unschlagbaren Probierpreis kennenlernen und sich selbst überzeugen: http://www.ralfs.net/angebot/

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/healthstyle-2015-faengt-beim-kochen-an-das-neue-kuechengadget-ralfs-fatpad-ermoeglicht-fettarmen-genuss-ohne-figurprobleme/