European Green Deal: Klimawandel – was tun wir?

Technikum in Bubesheim – MABEWO AG Auswirkungen des Klimawandels in Europa – Die Europäische Union geht voran – Hilfe, die jeder dazu beitragen kann, von Jörg Trübl, CEO und Verwaltungsrat der MABEWO AG, Schweiz Über potentielle Auswirkungen im vom Klimawandel stark betroffenen Europa wird viel diskutiert. Die Monitoringberichte der deutschen Bundesregierung zum Klimawandel besagen, dass Europa mit besonders vielfältigen Ökosystemen von Wasser, Wald und dem alpinen Lebensraum bereits stark von den Schäden durch die Klimakrise betroffen ist. Extremwetter, Dürren, Gletscherschmelzen, Waldbrände und Waldschäden werden durch die Auswirkungen der globalen Klimakrise sehr viel wahrscheinlicher. Die Länder Europas und im Besonderen die…

Installateur für Heizung- und Sanitärinstallationen

Sie benötigen einen Sanitär- und Heizungsinstallateur? In diesem Fall sind Sie bei installateur-24std.de genau richtig. Hier wird Ihnen schnell und preiswert geholfen.

BildFrüher der Klempner, heute der Installateur für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, aber immer dieselbe Qualität! Wenn heute Probleme mit Heizung, Rohren und Co auftreten, ist der Installateur Notdienst die erste Wahl. Dabei kommen wir meistens dann, wenn Kunden gar nicht wissen, welcher Handwerker benötigt wird. Hierzu gehören Rohrbruch, Rohrverstopfung und defekte Heizungen. Um zu wissen, ob Ihr Problem ein Fall für den Klempner Notdienst ist, rufen Sie einfach bei uns an. Unsere Mitarbeiter werden Sie darüber aufklären, ob es sinnvoll ist auf den nächsten Werktag zu warten.

Sanitär Notfall: Das ist zu tun

Wenn es um Sanitäranlagen geht, wissen die wenigsten Menschen, wie sie reagieren müssen. Da bleibt auch der beste Heimwerker ratlos. Das ist jedoch kein Problem, denn der Installateur Notdienst weiß überall Rat. Darüber hinaus kann das eigenständige Werken an Rohren und Co zu weitaus größeren Schäden führen. Am Ende haben Sie mit höheren Rechnungen und mehr Arbeitsaufwand zu rechnen. Dennoch gibt es ein paar Maßnahmen, welche Sie im Sanitär Notfall durchführen können. Dies gilt meistens für Rohrverstopfungen.

Hat sich Schmutzwasser beispielsweise in der Dusche, dem Waschbecken oder auch der Toilette angesammelt, so können Sie versuchen, mechanisch die Verstopfung zu lösen. Dafür nehmen Sie ein großes Tuch und halt es an den Abfluss. Nun drücken Sie mehrmals mit Ihrem Körpergewicht, um einen Druck zu erzeugen. Mit demselben Prinzip funktioniert auch der Pömpel, mit welchem Sie die Toilette bei Verstopfungen befreien. Fließt das Wasser infolgedessen ab, hat es sich lediglich um eine leichte Rohrverstopfung, vermutlich von einem Fremdkörper oder einem Haarknäuel, gehandelt. Hat dies jedoch nicht geholfen, ist der Klempner Notdienst notwendig. Hierfür tun Sie nichts weiter am Abfluss. Stattdessen wählen Sie die Nummer von unserem Klempner Notdienst und schildern unseren Mitarbeitern die Situation. Diese werden in der Regel sofort Klempner vorbeischicken. Im Handgepäck haben diese immer hochwertiges Werkzeug für die Beseitigung von Schäden. Derartige Materialien finden Sie nur bei zertifizierten Sanitär Unternehmen.

Vorsicht: Verzichten Sie bei Rohrverstopfungen unbedingt auch ätzende Rohrreiniger aus der Drogerie! Überlassen Sie lieber dem Klempner Notdienst die Arbeit!

24h Klempner Notdienst: Wir sind für Sie da
Als Klempner Notdienst erachten wir es für wichtig, jederzeit für unsere Kunden da zu sein. Gerade bei einem Rohrbruch oder Wasserschaden ist schnelle Hilfe gefordert. Das können Sie nicht erst ein paar Stunden auf den Klempner Notdienst warten. So kann es bei Unwettern vorkommen, dass ein Rohr bricht und nun Wasser von der Decke tropft. Schlimmer ist es natürlich, wenn das ganze Zimmer unter Wasser steht. Doch auch leichte Rohrbrüche können erhebliche Schaden verursachen. So dringt die Feuchtigkeit ins Bauwerk an und sorgt dort für eine Beschädigung der Materialien. Infolgedessen kommt es ebenso zu beschädigten Wänden von Innen, Flecken und überdies Schimmelbildung. Das sind unserer Meinung nach alles gute Gründe, um als Klempner Notdienst 24 Stunden im Einsatz zu sein. Dabei können Sie sich sicher sein, dass wir keine Pause einlegen. Wochenenden, Feiertage, mitten in der Nacht – treten Probleme mit Ihren Sanitäranlagen auf, sind wir für Sie da!

Nichtsdestotrotz stellt nicht jedes Problem einen Fall für den Klempner Notdienst dar. Manchmal rentiert es sich sehr wohl, auf den nächsten Werktag zu warten. Hierfür kontaktieren Sie einfach unsere Mitarbeiter vom Sanitär Notdienst . Diese werden Sie darüber aufklären, ob ein Notdienst für Ihren individuellen Fall sinnvoll ist.

Hierfür ist der Klempner Notdienst zuständig
Was machen Klempner überhaupt genau? Bei uns erwartet Sie ein breites Dienstleistungsportfolio, welches Ihnen bei verschiedensten Problemen Hilfe bietet. An erster Stelle helfen wir bei Rohrverstopfungen, Rohrbrüchen und Wasserschäden. Dabei werden im Rahmen des Klempner Notdienstes sofortige Maßnahmen durchgeführt. Darüber hinaus führen wir die Wasserrohrreinigung durch. Bei der Wasserschadenbeseitigung sorgen wir dafür, dass sämtliche Schäden behoben und infolgedessen die Optik des Mauerwerks wieder hergestellt werden. Doch Klempner sind nicht nur für Wasserrohre zuständig. Auch bei Defekten und Problemen mit der Heizung ist der Klempner Notdienst die erste Wahl. Denn Wartung, Pflege und Reparatur sind wichtig, um eine effektive Verwendung zu garantieren. Sie sehen also, dass der Klempner Notdienst in vielen Fällen für Sie da ist. Rufen Sie uns einfach an und setzen Sie auf hochwertigen Kundenservice und gute Ergebnisse!

Zuverlässigkeit und Qualität: Unser Installateur Notdienst

Woher wissen Sie also, dass unserer der richtige ist? Zum einen stehen wir für einen gehobenen Kundenservice ein. Dieser offenbart sich durch eine kurze Anfahrtszeit, transparente Preise und freundliche Klempner. Zum anderen liegt natürlich die Qualität der Durchführung im Vordergrund. Dabei arbeiten wir ausschließlich mit zertifizierten Materialien und hochwertigen Ressourcen. Darüber hinaus haben unsere Klempner die Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik absolviert und bringen jahrelange Erfahrung mit. Durch diese Kombination wissen wir bei Ihren Sanitär Problemen immer Rat und beheben Schäden mit Elan und Know-how.

Wasserschaden entdeckt? Oder steht das Wasser in der Dusche hoch? Rufen Sie unseren Klempner Notdienst an!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Yusuf Pürcü
Herr Yusuf Pürcü
Friesenstr. 144
46149 Oberhausen
Deutschland

fon ..: 0176 – 16 68 89 05
web ..: https://installateur-24std.de
email : info@installateur-24std.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage https://installateur-24std.de auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Yusuf Pürcü
Herr Yusuf Pürcü
Friesenstr. 144
46149 Oberhausen

fon ..: 0176 – 16 68 89 05
web ..: https://installateur-24std.de
email : info@installateur-24std.de

EEG-Novelle stärkt Solarenergie: Die DEB Deutsche Energie Beratung erklärt den Weg zur “Sonnenrente” auch ohne Eigenheim

Die DEB Deutsche Energie Beratung erklärt den Weg zur “Sonnenrente” – auch ohne Eigenheim In zehn Jahren sollen bereits 65 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland aus erneuerbaren Energien stammen. Ein Großteil davon aus Sonnenenergie, dem unangefochtenen “Star” der erneuerbaren Energien. Die “Solar(Strom)Rente” der DEB Deutsche Energie Beratung (https://www.deb24.de) ist ein nachhaltiges wie lukratives Konzept, um auch Nicht-Eigenheimbesitzern mehr Umwelt-und Klimaschutz, finanzielle Vorteile, Planungssicherheit und Unabhängigkeit von den Stromkonzernen und deren diffuser Preispolitik zu bescheren. Wer kann von der Sonnenrente profitieren und wie funktioniert die Ökostrom-Rente konkret? “Die DEB Deutsche Energie Beratung pachtet große Dachflächen auf Gewerbe-, Industrie- und Logistikimmobilien sowie…

Europäische Wasserstoffstrategie: EU muss Subventionen für fossile Brennstoffe ein Ende setzen

Wasserstoff ist eine wichtige Alternative für Sektoren, die in der fossilen Brennstoffwirtschaft feststecken. Während nationale Regierungen und Europaparlamentarier über die Wasserstoffstrategie der EU verhandeln, gibt EASAC einen neuen Kommentar heraus. “Wasserstoff kann dazu beitragen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern”, sagt William Gillett, Direktor des EASAC-Energieprogramms. “Aber der Nutzen für das Klima ist begrenzt, wenn wir fossile Brennstoffe zu seiner Herstellung verwenden – selbst mit CO2-Abscheidung und -Speicherung. Die EU muss den Subventionen für fossile Brennstoffe ein Ende setzen. Die schnell wachsende Nachfrage nach Wasserstoff muss durch eine massive Steigerung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gedeckt werden, zusammen mit…

Mit bisoftMES – sanfter Umstieg zur klimaneutralen Fertigung

Mit bisoftMES – sanfter Umstieg zur klimaneutralen Fertigung (shutterstock_732348541-EtiAmmos) (Bildquelle: shutterstock_732348541-EtiAmmos) Klimaschutz und moderne Fertigung müssen in Einklang gebracht werden, so der aktuelle gesellschaftliche Auftrag. MES sind wichtige Hilfsmittel, um ressourcenoptimierter und somit spürbar klimagerechter zu fertigen. Das Ziel ist eine klimaneutrale Produktion. Augsburg, den 17.9.2020 “MES sind auch im Hinblick auf den Klimaschutz wichtige Umsetzungsbegleiter”, beginnt Michael Möller, Geschäftsführer der gbo datacomp GmbH. “Wenn wir den Klimawandel intelligent umsetzen wollen, kann das nicht bedeuten, dass es nur um Verzicht geht. Das Ziel muss sein, kluge Lösungen zu finden, die den Umstieg begleiten, und genau solche sind MES.” MES optimieren…

Mehrwert für morgen

UNIKA Kalksandstein – rundum zuverlässig Mit UNIKA Kalksandstein legt man ein sicheres Fundament für eine dauerhafte Vorsorge. (Bildquelle: UNIKA) Gerade in unsicheren Zeiten bieten die eigenen vier Wände nicht nur Lebensraum, sondern auch Mehrwert für morgen. Beste Grundlagen für eine solche wertstabile Altersvorsorge sind energieeffiziente Konstruktionen mit natürlichen, wohngesunden Baustoffen. Mit UNIKA Kalksandstein legt man ein sicheres und auch wirtschaftliches Fundament für eine dauerhafte Vorsorge. UNIKA Kalksandstein überzeugt neben seiner Wertbeständigkeit in hohem Maße durch seinen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Nahezu vollständig recycelbar und frei von gesundheits- und umweltschädlichen Emissionen erreicht der Baustoff nach einer langen Nutzungsdauer eine bessere…

MABEWO AG: Mit Technologie Klimaziele erreichen – neue Wege gehen

Life-Dome, MABEWO AG Schweiz Die Entdeckung der Dampfmaschine als Schlüssel für Fortschritt und Wachstum- Herausforderung Klimaschutz: neues Zeitalter mit innovativen Lösungen der MABEWO AG, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Schweiz Ambitionierter Klimaschutz ist eine Chance für die Weltwirtschaft. Er öffnet Wege für eine wirtschaftliche, technologische und gesellschaftliche Erneuerung der Erde. Als ein führendes Industrieland mit einem hohen Bruttoinlandsprodukt, aber auch hohen Emissionen in Vergangenheit und Gegenwart, sollte die Schweiz einen angemessenen Beitrag leisten. Gleiches gilt für alle Industrienationen. Erfolg – die Grundlage der Umweltprobleme der Menschheit Die Entdeckung der Maschinenkraft durch die Dampfmaschinen beschleunigte den Energieumsatz der Menschen…

Europa: Klimaneutraler Kontinent – Immobilien und “Grüner Deal”

Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"

Blue Tower, The Grounds Real Estate Development AG

Nachhaltigkeit: Wunsch und Wandel der europäische Green Deal – klima- und umweltpolitische Herausforderungen – aktive Gestaltung – Wirtschaftswachstum – Hoffnung für Generationen, von Arndt Krienen, Vorstand der The Grounds Real Estate Development AG, Berlin

Lebenswichtig ist Biodiversität, sowohl für den Planeten und allem Leben, wie auch der Wirtschaft. Geht es der Natur gut, wird die Bevölkerung versorgt und geschützt. Intakte Ökosysteme und biologische Vielfalt sind notwendig für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Erkannt wurde, dass Schutzzonen für die Renaturierung Land wie Wasser gebraucht werden. Die Europäische Union sieht sich in der Vorreiterrolle, möchte internationale Partnerschaften mobilisieren und das wirtschaftliche Interesse an der Biodiversität verdeutlichen. Biodiversität betrifft drei wichtige Wirtschaftszweige in der Europäischen Union: Bausektor, Landwirtschaft, Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Nicht handeln ist keine Option

Verantwortungsübernahme für das Tun und Handeln sind Voraussetzung und kennen keine Grenzen. Der Verlust an biologischer Vielfalt zieht langfristig den Zusammenbruch der Ökosysteme nach sich. Dadurch sind die Lebensmittelsysteme und die Ernährung bedroht. Der Klimawandel schreitet weiter fort, Naturkatastrophen breiten sich aus, geringe Ernteerträge bis zum Ernteverlust sind Folgen beim Verlust der biologischen Vielfalt. Europa als erster klimaneutraler Kontinent, das ist das Ziel des europäischen Green Deals. Als existenzielle Bedrohung gelten Klimawandel und Umweltzerstörung. Ein Gegenwirken braucht den Experten zur Folge: neue Wachstumsstrategien mit einer modernen, ressourceneffizienten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft durch die Abkopplung der Ressourcennutzung vom Wirtschaftswachstum.

Sensibilisierung durch Aufklärung macht lösungsorientiertes Handeln möglich, wie das Beispiel Lichtverschmutzung zeigt. Das Thema Lichtverschmutzung und Sternenpark im Biosphärenreservat Röhn hat von einer Fachorganisation aus den USA eine Auszeichnung für die Vorbildhaftigkeit erhalten. Damit nehmen Fulda und Osthessen eine Vorreiterrolle im Umgang mit der Lichtverschmutzung ein. Durch künstliche Leuchtquellen, deren Licht in die Atmosphäre strahlt, ist der Nachthimmel aufgehellt, das schadet sowohl der Tier- wie der Pflanzenwelt und dem Menschen. Lichtverschmutzung entsteht durch Straßenlaternen, Werbeflächen, Schaufenster, angestrahlte und beleuchtete Häuser, Anlagen, Grünflächen und Bushaltestellen. Künstliche Beleuchtung stört den Biorhythmus des Tag-Nacht-Rhythmus, der in Abhängigkeit des Lichts von bestimmten Hormonen gesteuert wird. Die Auswirkungen für den Menschen reichen bis zu Schlafstörungen, weil durch künstliches Licht die Produktion des Schlaf Hormons Melatonin gestört wird.

Lichtverschmutzung – ein romantischer Öko-Trend?

“Sag mir wieviel Sternlein stehen, an dem großen Himmelszelt” – Sterne sind Großstädten kaum noch zu entdecken. Durch die künstlichen Lichtquellen besteht eine zu hohe Verschmutzung, um Sterne zu entdecken oder sogar Sternschnuppen. Über Romantik gehen die Meinungen auseinander, aber die Gefahr für die Biodiversität besteht trotzdem, beziehungsweise die Auswirkungen für alle Lebewesen und den Menschen durch die Lichtverschmutzung. Das Beispiel in Fulda verdeutlicht, dass der sorgsame Umgang mit Licht eine Lösung gegen die Lichtverschmutzung ist. Unter Hinzunahme technologischer Fortschritte für künstliche Lichtquellen hat die Stadt Fulda mit dem regionalen Energieversorger tausende Leuchten in der Stadt und Region mit stromsparenden LED-Leuchten umgerüstet. Dies ist ein Schutz zum Klimawandel, sorgt für positive Effekte für alle Lebewesen und Pflanzen, schont den Geldbeutel der Kommunen und fördert nebenbei die Romantik.

Die Verantwortlichen der Stadt Fulda sind einen Schritt weiter gegangen. Das Konzept zur Lichtreduzierung wird durch Kommunen in Osthessen unterstützt. Durch gezielte Überzeugungsarbeit werden die Bevölkerung, Unternehmen und Firmenbesitzer auf die Lichtverschmutzung aufmerksam gemacht und das Konzept zur Lichtreduzierung vorgestellt. Wie können beispielsweise Hausbesitzer, die ihr Grundstück und Garten mit Licht beleuchten und dekorieren, dass manches Mal sogar den sozialen Frieden beeinträchtigt, weil die Nachbarschaft sich davon terrorisiert fühlt, einen Beitrag leisten? Licht verursacht genauso Schaden wie Gestank und Lärm, dieses Wissen ist noch nicht weit genug verbreitet. Mit einer umweltverträglichen Beleuchtung von öffentlichen Straßen, Wegen, Parkplätzen, Häusern, Gärten, Sportstätten, Werbeanlagen und Arbeitsstätten wird die Biodiversität erhöht, ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet und zusätzlich Kosten gespart.

Die Europäische Union in der Vorreiterrolle – energie- und ressourcenschonendes Bauen und Renovieren

Der Green Deal betrifft alle Branchen. Die EU-Kommission hat sich darauf geeinigt, dass niemand zurückgelassen werden soll. Der Wandel soll sofort beginnen. Der Green Deal setzt nicht auf Verzicht, sondern auf nachhaltige Chancen für die Senkung der Emissionen, Schaffung von Arbeitsplätzen und die Verbesserung der Lebensqualität. Gebäude verbrauchen 40 Prozent der Energie, die Sanierungsquote ist zu niedrig und muss erhöht werden, die Herausforderungen bestehen darin das Gleichgewicht von Energieeffizienz und Erschwinglichkeit zu halten, den Erfordernissen der Kreislaufwirtschaft zu implementieren und den Abbau von regulatorischen Hindernissen. Im Fokus des Investitionsplans der Europäischen Union stehen Beihilfen für energieeffiziente Gebäude und neue umfassende Strategien für eine nachhaltige bauliche Umwelt. Projektentwickler wie die The Grounds Real Estate Development AG sieht darin eine gewaltige Aufgabe für die Immobilienwirtschaft, die nur gemeinsam über die Grenzen hinweg erreicht werden kann. Zeitgleich große Chancen, um die nachteiligen Auswirkungen auf die Lebensqualität in Wachstumsregionen und auf dem Land zu verbessern. “Das Beispiel Lichtverschmutzung und die Verantwortungsübernahme wie beim Biosphärenreservat Röhn verdeutlicht, wie sich durch partnerschaftliches Handeln eine Verbesserung für die Biodiversität herbeiführen lässt. Unser Projekt Stadtquartier in der Metropolregion Stuttgart, in Heubach folgt dem Leitbild Wohnen im Einklang mit der Natur, für alle Generationen. Der Effizienzhaus-Standard zählt wie die Idee des Nachnutzungskonzeptes zu den nachhaltigen und effizienten Wohnraumlösungen. Die Gebäude entsprechen dem KfW-Standard 55. Der Bedarf an Primärenergie wird gesenkt, er liegt bei 55 Prozent. Die Flachdächer sind mit einer Vegetationsschicht aus Substratgemischen, Pflanzen mit besonderer Anpassung an die Standortbedingungen und hoher Regenerationsfähigkeit, begrünt. Diese Begrünungen erhalten und entwickeln sich weitgehend selbst und sind pflegeleicht. Vorteile: Sind schön anzusehen und bilden wertvolle Biotope in der Stadt. Verbessern die Luft und gleichen Temperaturschwankungen aus und verlängert die Lebensdauer des Daches. Die Wärmeversorgung erfolgt über eine dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). KWK ist die gleichzeitige Gewinnung von mechanischer Energie und nutzbarer Wärme, die in einem gemeinsamen thermodynamischen Prozess entstehen. Die mechanische Energie wird meist unmittelbar in Strom umgewandelt und regenerative Energieträger werden eingesetzt”, gibt Eric Mozanowski, Immobilienexperte und Autor aus Stuttgart zu bedenken.

Fazit: Umweltgerechtigkeit – Bezahlbarkeit – Klimaschutz – Energieeffizienz

Die Verantwortungsübernahme das Tun und Handeln ist als ein Generationenvertrag zu verstehen. In der Immobilienwirtschaft ist nachhaltige Unternehmensführung kein Zukunftsthema, sondern wird bereits gelebt. Neuentwicklungen, Restaurierungen, Modernisierungsmaßnahmen als Gemeinschaftsaufgabe und Branchenübergreifend für ein nachhaltiges Leben mit Schutz und Sicherheit. Alle sind Betroffene und alle profitieren. Mit kleinen Schritten zum großen Ziel: Europa als erster Klimaneutraler Kontinent.

V.i.S.d.P.:

Arndt Krienen

Vorstand

The Grounds Real Estate Development AG

Im Juni 2014 wurde das Unternehmen The Grounds Real Estate Development AG von den Initiatoren Eric Mozanowski und Hans Wittmann gegründet. Herr Arndt Krienen und Jacopo Mingazzini sind gleichberechtigte Vorstände der The Grounds Gruppe. Herr Arndt Krienen verfügt seit mehr als 20 Jahren durch verschiedene ausgeübte Führungspositionen in der Immobilienbranche über ein umfangreiches Branchenwissen. Die The Grounds-Gruppe fokussiert sich auf Projektentwicklungen im Wohnimmobilienbereich unter Berücksichtigung Temporäres Wohnen, Altengerechtes Wohnen, Pflegeimmobilien, Hotels und Ferienimmobilien bis zur schlüsselfertigen Herstellung mit dem Ziel bezahlbaren Wohnraum für unterschiedliche Phasen von Lebensabschnitten bereit zu stellen, indem sie als Komplettanbieter die Geschäftsfelder Investments, Development und Trading abbildet. Die hohen Qualitätsstandards bilden eine verlässliche Basis für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Weitere Informationen unter: www.thegroundsag.com

Kontakt
The Grounds Real Estate Development AG
Arndt Krienen
Leipziger Platz 3
10117 Berlin
+49 30 2021 6866
+49 30 2021 6849
info@thegroundsag.com
http://www.thegroundsag.com

Europa: Klimaneutraler Kontinent – Immobilien und “Grüner Deal”

Blue Tower, The Grounds Real Estate Development AG Nachhaltigkeit: Wunsch und Wandel der europäische Green Deal – klima- und umweltpolitische Herausforderungen – aktive Gestaltung – Wirtschaftswachstum – Hoffnung für Generationen, von Arndt Krienen, Vorstand der The Grounds Real Estate Development AG, Berlin Lebenswichtig ist Biodiversität, sowohl für den Planeten und allem Leben, wie auch der Wirtschaft. Geht es der Natur gut, wird die Bevölkerung versorgt und geschützt. Intakte Ökosysteme und biologische Vielfalt sind notwendig für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Erkannt wurde, dass Schutzzonen für die Renaturierung Land wie Wasser gebraucht werden. Die Europäische Union sieht sich in der Vorreiterrolle,…

MABEWO AG: Lebensglück durch sinnvolle und nachhaltige Schaffenskraft

MABEWO AG: Lebensglück durch sinnvolle und nachhaltige Schaffenskraft

Solar-Dome, MABEWO AG Schweiz

Glücklich sein – sinnstiftendes Arbeiten – die Menschheit voranbringen – MABEWO AG – Schweiz auf Platz ZWEI der Glücklichsten auf der Welt, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG aus Küssnacht / Schweiz

Die Europäer sind wirklich zu beneiden. Sie gelten als Experten im Glücklichsein. Im World Happiness Report der Vereinten Nationen belegen sie stets einen der vorderen Plätze. Dänemark auf Platz EINS, die Schweiz auf Platz ZWEI. Offenbar wird das Wetter für das menschliche Glück überschätzt; in Mittel- oder Nordeuropa gibt es lange und dunkle Jahreszeiten und viel Regen.

Wohlstand und Wohlergehen – Lebensweise

Investitionen in Bildung und Gesundheit zahlen sich aus. Gesellschaftliches Miteinander ist wichtig. Sinnstiftende Tätigkeit bringt Glück. Der Einsatz für die Technologien der MABEWO AG zahlt sich aus. Die Transformation der Wegwerfgesellschaft hin zur Kreislaufwirtschaft löst Probleme, die der Menschheit auf der Seele liegen. Wie werden wir morgen leben?

Unsicherheiten oder gar Angst – Technologie hilft Wohlstand und Umwelt zu erhalten

Nur wer die Fakten kennt, vertraut Politik und Wirtschaft. Konsens besteht, dass die Weltwirtschaft vor Veränderungen stehen. Von einem Ressource fressenden Abfall und Abwasser produzierenden Verbrauchs System zurück zu dem Kreislaufwirtschaftssystem der Erde. Dies der Plan der Europäischen Union. Die Niederlande als Staat wollen bis 2050 ein vollständiges Recycling-System einführen. Auch Frankreich und Großbritannien haben Pläne dieser Art. Dänemark nutzt die Pandemie Krise um das ambitionierte Programm umzusetzen. Länder, die Probleme angehen, haben glückliche Bürger. Die Schweiz ist dabei. Aus gutem Grund ist in Genf der “Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderung”, der Internationalen Gemeinschaft, als Organ der Vereinten Nationen ansässig.

Die Notwendigkeiten erkennen – ruhig und rational handeln

Die MABEWO Technik als Kreislaufwirtschaftssystem – geschlossen, energieneutral, autark – das Thema ist sinnstiftend. Hier setzt die schweizerische MABEWO AG mit ihren Modulen und der Nutzung erneuerbarer Energie, wie der Photovoltaik, an. Es gilt offen und wissenschaftlich fundiert zu diskutieren, wie wirtschaftliches Wachstum mit dem Recycling-System versöhnen kann. Kreislaufwirtschaft im Kleinen ist höchst effektiv, Geld- und ressourcensparend. Die Umstellung von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien ist ein großer Schritt in die Schaffung von Kreislaufwirtschaftssystemen. Strom aus Photovoltaikanlagen dient zur Produktion von Lebensmitteln, Futtermittel, Grundstoffen für die Pharmazie und zur Wasser- und Energieproduktion.

Innovative Photovoltaikanlagen in Form eines Bogens, gespannt wie die Decke einer Kuppel – daher der Name “Dome”

“Die Solar-Dome Anlagen als Green-Dome, Agrar-Dome oder Pharma-Dome sind Produktionsstätten für Futtermittel, Gemüse, Obst, Fisch und hochwertigen Grundstoffen für die Pharmazie (zum Beispiel medizinischer Cannabis oder andere Heilpflanzen). Der Life-Dome ist ein mobiles Camp für humanitäre Aufgaben. Bei allen MABEWO AG Dome-Anlagen sind Produktion und Speicherung von elektrischer Energie, Herstellung von Trinkwasser und gekühlter Lagerräume Teil des Systems. Das nachhaltige Produktionsverfahren im Green-Dome ist ein Kreislaufwirtschaftssystem. Hier werden beispielsweise Tomaten, Kohl, Kräuter, Algen, Salate und Spinat mit Solarenergie, Bewässerungsverfahren und Lichttechnik effizient, lokal und biologisch im In-Door-Farming System angebaut. Das Aquaponik System steht für die Kombination aus Hydroponik mit Kreislaufführung und Fischzuchtbecken. Die Exkremente aus der Fischzucht werden als Nährstoffe für die Pflanzen verwendet. Durch die Solar-Dome Anlagen mit den modularen Produktionsstätten werden langfristig Emissionen vermieden, der Wasserverbrauch gesenkt und die zur Verfügung stehende Fläche optimiert genutzt”, erläutert Jörg Trübl, Umweltingenieur und CEO der MABEWO AG.

Fazit: Wege aus der Umweltkrise – MABEWO AG

Die Verhältnisse zur Nutzung von Solarenergie in Mitteleuropa sind im Vergleich zu anderen Regionen nicht optimal. Wolken, Regen und Schnee stören den Prozess der Energiegewinnung. Die Effizienz der Photovoltaik steht dem nicht entgegen. Die Welt wächst zusammen. Wohlstand und Wohlergehen muss daher keine Frage des Geburtsorts sein, sondern global gefördert werden. Die MABEWO AG Solaranlagen gehören dazu.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin

MABEWO AG

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. “Make a better world” investiert in die Zukunft und schafft die Lebensgrundlage indem grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaik Anlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und stützt sich auf 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Firmenkontakt
MABEWO AG
Jörg Trübl
Bodenstrasse 20
6403 Küssnacht/Rigi
+41 41 8520217
info@mabewo.com
https://www.mabewo.com/

Pressekontakt
MABEWO AG
Catrin Soldo
Bodenstrasse 20
6403 Küssnacht/Rigi
+41 41 8520217
soc@mabewo.com
https://www.mabewo.com/

Konzept MABEWO AG für Ressourcenschutz: Land, Wasser, Nährstoffe und Energie

Konzept MABEWO AG für Ressourcenschutz: Land, Wasser, Nährstoffe und Energie

Agrodome, MABEWO AG, Schweiz

Umweltschutz und Produktivität – MABEWO AG Konzepte als Visionen für eine bessere Welt, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Schweiz

Das Pariser Klimaabkommen vom Dezember 2015 hat völkerrechtlich verbindlich beschlossen, die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Niveau auf deutlich unter 2 °C zu limitiert. Nur wenn das gelingt, können elementar gefährdende Auswirkungen für Mensch und Umwelt und die Wirtschaft eingedämmt werden. Alle Vertragsstaaten des Abkommens haben sich verpflichtet, ihre nationalen Treibhausgasemissionen im Einklang mit diesem Ziel kontinuierlich abzusenken und spätestens in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts klimaneutral zu werden.

Grundlage der Industrialisierung war die Nutzung von fossilen Energiequellen. Hinzu kam der Aufbau einer Wirtschaft, die unter immer weiter erreichter Effektivität, Waren und Dienstleistungen herstellt, transportiert, vertreibt und verbraucht. Dies führte einerseits zu breitem Wohlstand. Auf der anderen Seite sind angesichts des erwarteten Wachstums der Menschheit auf 10 Milliarden Menschen im Jahre 2050 und der Umweltschäden dringliche Änderungen des Systems von Nöten.

Globaler Konsens – ambitionierte Ziele – wie erreichen? Erneuerbare Energie

Der Ausbau erneuerbarer Energien sollte so zügig erfolgen, dass ein Ausstieg aus allen fossilen Energieträgern in Übereinstimmung mit den wirtschaftlichen Möglichkeiten vollzogen werden kann. Dies muss zusätzlich durch Maßnahmen begleitet werden, die den Energieverbrauch verringern und die Energieeffizienz erhöhen. Systeme wie die der MABEWO AG stehen für die Möglichkeit erneuerbarer Energie wie die Sonnenenergie effektiv zu nutzen. Modularer Anlagenbau der Produktions- und Wohneinheiten vor Ort, direkte Speicherung der Energie und kein Transportaufwand sind einige Vorteile der MABEWO AG Konzepte.

Umstrittene Energiegewinnung für den Energiehunger

Politisch umstritten: Atomenergie ist weiterhin (k)eine Alternative für den Klimaschutz. Sie ist unwirtschaftlich, birgt grundsätzliche Risiken für Umwelt und Gesundheit und die Endlagerung der Abfälle ist ungeklärt.

Verfahren zur direkten Abscheidung beziehungsweise Entnahme von CO2 aus der Atmosphäre, die rechnerisch zu einer künstlichen Vergrößerung des Budgets führen und daher in wichtigen Szenarien zugrunde gelegt werden, sind derzeit im großen Maßstab technologisch unsicher und belasten oftmals die Umwelt. Ihre potenzielle Anwendung sollte daher auf die Kompensation von absolut unvermeidbaren Rest Emissionen begrenzt werden. Gleiches gilt für die Abscheidung von CO2 bei Industrieprozessen. Auf die CO2-Abscheidung in fossilen Kraftwerken sollte hingegen zugunsten von erneuerbaren Energien gänzlich verzichtet werden. So könnte der politische und wissenschaftliche Konsens erreicht werden.

Umbau zur Kreislaufwirtschaft

Die Weltwirtschaft verbraucht nach wie vor zu viele Rohstoffe und hält diese zu wenig im Wirtschaftskreislauf. Der “materielle Rucksack”, das heißt die Summe aller Rohstoffaufwendungen, die zur Herstellung der genutzten Produkte und Güter benötigt wird, wog im Jahr 2015 pro Kopf in Europa 22,6 Tonnen. Damit war er fast doppelt so schwer wie der weltweite Durchschnitt von circa 12 Tonnen. Ein hoher Materialverbrauch hat negative Umweltwirkungen entlang des gesamten Lebenszyklus zur Folge: Bereits die Rohstoffgewinnung führt zu sozialen, ökologischen und gesundheitlichen Problemen. In vielen Förderländern fehlen anspruchsvolle Umwelt- und Sozialstandards. Die Verarbeitung von Rohstoffen ist für bis zu 30 % der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Auch die Nutzung der hergestellten Produkte verbraucht häufig Energie und kann außerdem zu unerwünschten Stoffeinträgen in die Umwelt führen. Nach Gebrauch müssen Produkte als Abfall verwertet oder beseitigt werden. Dies erzeugt erneut Emissionen, erfordert Energie und Deponiefläche und unter Umständen weitere Rohstoffe. Von den Rohstoffen werden bisher nur 10 Prozent im Rahmen der Kreislaufwirtschaft zurückgeführt; mit einem hohen technischen Aufwand könnten 20 Prozent könnten zurückgeführt werden. Es gehen mit dieser Art der Wirtschaft 70 Prozent der Rohstoffe verloren.

Strategien verfolgen – Ideen nutzen – Vorangehen

Damit die Kreislaufwirtschafts Politik zu einer vorsorgenden Umweltpolitik wird, sind folgende strategische Handlungsansätze entscheidend:

Der Input an Rohstoffen für Produkte, Infrastrukturen und Dienstleistungen muss verringert werden – Wiederverwertung und Produktqualität stehen im Fokus.

Ein klassisches Beispiel liefert die Konstruktion der Solaranlagen der schweizerischen MABEWO AG. Durch die geschickte Anordnung in einem Rundbogen werden Materialien gespart. Vorteile der Modulbauweise, die Module können aufgebaut und wieder abgebaut werden. Maßnahmen der Kreislaufwirtschaft sollten stärker ökologisch und dadurch wirtschaftlich ausgerichtet sein. Diese Zielausrichtung sollte programmatisch verankert und mit Instrumenten, die ökologisch effektiv sind, durchgesetzt werden. Verzicht auf Transport von Energie und Nutzung vor Ort, ist das Thema der MABEWO AG. “Der durch Photovoltaik produzierte Strom kommt aus 100 Prozent erneuerbarer Energie und wird vor Ort genutzt. Sensorik überwacht die Daten zur Temperaturregelung, Feuchtigkeit, Pflanzenwachstum und Beleuchtung von Indoor-Farming-Einheiten. Kontrollierte Bewässerungssysteme sind heute weitgehend Standard, die Verknüpfung mit Informationssystemen, Solarenergie, in modularer Bauweise oder gar automatischer Ernte ist Neuland. In diesen Bereichen setzt die MABEWO AG aber ganz bewusst den Schwerpunkt, um innovative Systeme am Markt zu etablieren. Ein Ziel ist die Stärkung der Abfallvermeidung und die Nutzungsdauer der Module zu verlängern. Lebensmittel und Futter können in den Indoor Farming Anlagen schadstofffrei ohne chemische Pflanzenschutzmittel produziert werden. Diese Kreislaufführung von Wasser und Abwasser schont die natürlichen Ressourcen”, erläutert Jörg Trübl.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin

MABEWO AG

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. “Make a better world” investiert in die Zukunft und schafft die Lebensgrundlage indem grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaik Anlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und stützt sich auf 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Firmenkontakt
MABEWO AG
Jörg Trübl
Bodenstrasse 20
6403 Küssnacht/Rigi
+41 41 8520217
info@mabewo.com
https://www.mabewo.com/

Pressekontakt
MABEWO AG
Catrin Soldo
Bodenstrasse 20
6403 Küssnacht/Rigi
+41 41 8520217
soc@mabewo.com
https://www.mabewo.com/

Lucy in the Sky oder das 10x-Gen – Ein Thriller (fast) ohne Tote

Eine junge Frau gerät in Ulrich Markwalds "Lucy in the Sky oder das 10x-Gen" zwischen die Fronten von Geheimdiensten, Drogen-Mafia und religiösen Fanatikern.

Deutschland zeigt sein Grünes Herz für den Wald

Aufruf zu Solidarisierungsaktion anlässlich der Deutschen Waldtage 2020 Grünes Herz – Gemeinsam! Für den Wald Berlin, 3. August 2020 – Vom 18. bis 20. September finden auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Deutschen Waldtage 2020 statt. Unter dem Motto “Gemeinsam! Für den Wald” wird es bundesweit mehr als 300 Veranstaltungen geben. Schon jetzt gestartet ist die “Grüne Herz Aktion”: Menschen in ganz Deutschland sind aufgerufen, ab sofort ihr Grünes Herz für den Wald zu zeigen. Die Wälder in Deutschland leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, zur Artenvielfalt und als Erholungsort. Sie liefern den klimafreundlichen nachwachsenden Rohstoff…

Enchanting Travels gleicht ab sofort CO2-Emissionen für alle Reisen aus

Der Spezialreiseveranstalter investiert in ein Klimaprojekt zur Kohlenstoffdioxidminderung (Bildquelle: labwebmaster/Pixabay) Die Welt öffnet sich langsam wieder für Reisende. Aber die Art und Weise, wie wir in Zukunft unterwegs sein werden, ändert sich. In diesem Sinne hat der Spezialreiseveranstalter Enchanting Travels sein Engagement für den Klimaschutz massiv ausgebaut. Das Unternehmen unterstützt weiterhin nicht nur nachhaltiges Reisen, sondern gleicht ab sofort auch anfallenden CO2-Emissionen für alle seine verkauften Reisen aus. Um das durch Transport, Unterkünfte und Aktivitäten ausgestoßene Kohlenstoffdioxid zu kompensieren, spendet Enchanting Travels jetzt für anfallenden Emissionen an das Klimaschutzprojekt “Isangi REDD+”. Dazu arbeitet der Reiseveranstalter mit dem Umweltberater South Pole…

Enchanting Travels gleicht ab sofort CO2-Emissionen für alle Reisen aus

Der Spezialreiseveranstalter investiert in ein Klimaprojekt zur Kohlenstoffdioxidminderung. Auf diese Weise werden alle bei Reisen mit Enchanting Travels anfallenden Emissionen kompensiert.

EMIKO setzt auf Mikroorganismen als wirksames Mittel gegen Trockenstresssymptome in Gärten und auf kommunalen Flächen

the-holy-lake-3623028_1920, Bild von Kerstin Riemer auf Pixabay (Bildquelle: Kerstin Riemer, Pixabay) Der Klimawandel ist in vollem Gange. Private Gartenbesitzer stöhnen ebenso wie Kommunen und Landwirte. Kommunen diskutieren, andere Baumarten zu pflanzen, die besser mit Hitze und Trockenheit zurechtkommen. Alternativ bietet sich die Verbesserung der Bodenbeschaffenheit durch die Zugabe von Mikroorganismen an. Meckenheim, den 9.6.2020 Vielen Böden fehlt eine ausreichende Mikrobiologie, um die organischen Substanzen im Boden für den Humusaufbau und eine bessere Wasserversorgung nutzen zu können. In Folge dessen wird Humus nur schleppend aufgebaut oder das organische Material beginnt zu faulen, statt aufbauend zu rotten. “Stimmt der Anteil organischer Substanz…

E-Fahrzeuge: Fördermaßnahmen wirken

Über 12.000 Umweltbonus-Anträge alleine im März 2020 / 27 Prozent der Befragten spielen mit dem Gedanken, ein E-Fahrzeug zu nutzen / Verkehrswende in Sicht? Das Ergebnis der beiden Umfragen zum Thema Elektromobilität im Vergleich. Weitere Grafiken abrufbar. Düsseldorf, Juni 2020. Die Corona-Krise hat die Klima-Diskussion etwas in den Hintergrund gedrängt – und teilweise bewusst gemacht, dass Fahrzeuge nicht allein an den Emissionen beteiligt sind. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich Ende April anlässlich des Petersberger Klimadialogs für schärfere EU-Klimaziele ausgesprochen und dafür plädiert, im Zuge von Konjunkturprogrammen den Klimaschutz nicht aus dem Auge zu verlieren. Fakt ist: Der Umweltbonus für Elektro-Autos…

HanseWerk Natur: Weniger CO2-Ausstoß in Büsum und Fockbek

Klimaschutz durch zusätzliche Blockheizkraftwerke. Infos zu Energielösungen und Blockheizkraftwerken von HanseWerk Natur: www.hansewerk-natur.com. Der Wärmenetzbetreiber HanseWerk Natur hat insgesamt 370.000 Euro für die neuen BHKW-Module investiert. In einem BHKW werden Strom und Wärme umweltschonend in einem Arbeitsgang erzeugt. Mark Claussen, Leiter des zuständigen Betriebscenters von HanseWerk Natur in Rendsburg, sagt: “Verglichen mit der herkömmlichen Energieerzeugung mit einem Heizkessel sparen wir in Büsum 117 Tonnen CO2 ein, in Fockbek sind es 115 Tonnen pro Jahr. Damit leistet HanseWerk Natur einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.” Wer sich über HanseWerk Natur, seine Nahwärmenetze und den Klimaschutz informieren möchte, klickt auf www.hansewerk-natur.com Zusätzliches BHKW…

MABEWO AG: Klima und Krise – Hoffnung für eine bessere Welt

Wir wollen Gestalter sein! Die Zeit drängt, alle sind gefordert – gemeinsam für den Schutz des Klimas – es gibt viel zu tun. Zwischenruf von Jörg Trübl, CEO MABEWO AG / Küssnacht in der Schweiz MABEWO AG Schweiz: Hoffnung für eine bessere Welt Gletscher verschwinden oder werden kleiner, wie der Gletscher im Kenai Fjords im Nationalpark in Alaska. Böden, die seit tausenden von Jahren fest zugefroren waren tauen auf und geben ihre Schätze frei. Das Klima ist im Wandel, der Treibhauseffekt wird von den Erdbewohnern gestaltet, die Lufthülle des Planeten erwärmt sich durch produzierte Abgase. Welchen Beitrag zur Vermeidung können…

Reden wir Tacheles. Leipzig ist überall

Spannungen zwischen Forstwirtschaft und Naturschutz im Leipziger Auwald

HOELLER Electrolyzer bringt klimaneutrale Energie aus Wasserstoff voran

HOELLER PEM-Elektrolyse Stacks (Bildquelle: ©Hoeller Electrolyzer) – Deutsches Startup schlägt mit acht Patentanmeldungen ein neues Kapitel in der Wasserelektrolyse auf – 25 Jahren Know-how führen zu wirtschaftlichen PEM-Elektrolyse-Stacks – Prometheus: Hohe Leistung, geringe Kosten – dank Innovationen in Konstruktion & Materialien – Klares Ziel: Grüner Wasserstoff unter 4 Euro/kg Klimaneutrale Energie – sie erzeugen, effizient speichern und wieder verfügbar machen. Eine der zentralen Fragen der Energiewende zum Erreichen der weltweiten Klimaziele. Wasserstoff gilt hier seit langem als ideale Lösung – hat den endgültigen Durchbruch aber noch nicht geschafft. Obwohl das Prinzip der Aufspaltung von Wasser (Elektrolyse) zur Energiegewinnung kein neues…

HanseWerk: Klimabilanz für Kommunen in Schleswig-Holstein

HanseWerk Klima-Navi gewinnt landesweite Ausschreibung des MELUND zur Energie- und Treibhausgasbilanzierung in Schleswig-Holstein. Das Klima-Navi von HanseWerk zeigt den CO2-Ausstoß pro Kommune. Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) wird zukünftig das Klima-Navi von HanseWerk für die kommunale Energie- und Treibhausgasbilanzierung einsetzen. Die innovative Online-Plattform berechnet die CO2-äquivalenten Emissionen einer Kommune mit Hilfe der integrierten Energieverbrauchswerte sowie weiteren emissionsspezifischen Daten. “Klimaschutz braucht Transparenz und eine solide Datengrundlage. Das Klima-Navi macht es allen Kommunen im Land leicht, ihren eigenen CO2-Fußabdruck zu ermitteln und auf dieser Grundlage ihre Klimaschutzmaßnahmen zu planen, voranzutreiben sowie deren Wirkung präzise zu verfolgen,” sagt…

MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien

Technische Herausforderung für das Jahr 2020 – Speichertechnik, Importabhängigkeit, Lithium Ionen – Zwischenruf von Jörg Trübl, Umweltingenieur und CEO der MABEWO AG, Schweiz MABEWO AG: Solar-Dome-Anlagen Die stürmische Entwicklung der Elektromobilität hat Grenzen. Diese Grenzen bestehen insbesondere in der Speichertechnik. Die Lithium- Ionen-Technik ist nicht ausreichend und hat große Nachteile. Aus diesem Grunde sind technische Innovationen im Gespräch. Die Speichertechnologie ist der Schlüssel der Energiewende. Deutschland steht vor der Herausforderung, dass Energiespeicher primär im Ausland produziert werden und der Import ist aufwändig. Abhängigkeit Import – Energiespeicher? Die Importabhängigkeit wurde erkannt und es gibt Gegentendenzen, erläutert Jörg Trübl. Die Volkswagen AG…

MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien

Technische Herausforderung für das Jahr 2020 – Speichertechnik, Importabhängigkeit, Lithium Ionen – Zwischenruf von Jörg Trübl, Umweltingenieur und CEO der MABEWO AG, Schweiz MABEWO AG: Solar-Dome-Anlagen Die stürmische Entwicklung der Elektromobilität hat Grenzen. Diese Grenzen bestehen insbesondere in der Speichertechnik. Die Lithium- Ionen-Technik ist nicht ausreichend und hat große Nachteile. Aus diesem Grunde sind technische Innovationen im Gespräch. Die Speichertechnologie ist der Schlüssel der Energiewende. Deutschland steht vor der Herausforderung, dass Energiespeicher primär im Ausland produziert werden und der Import ist aufwändig. Abhängigkeit Import – Energiespeicher? Die Importabhängigkeit wurde erkannt und es gibt Gegentendenzen, erläutert Jörg Trübl. Die Volkswagen AG…

Klimawandel beeinflusst die Verfügbarkeit von Tierfutter

Landwirte sind in Sorge: Hitze und Trockenheit in der DACH Region beeinflussen die Qualität und das Wachstum von Tierfutter – Was tun, wenn Heu und Silage nicht ausreichen? Zwischenruf von Jörg Trübl, Umweltingenieur und CEO der MABEWO AG Schweiz. Landwirtschaft 3.0 – MABEWO AG Futtermittelanbau Braune, dürre und trockene Steppenlandschaften lösen das Bild von grünen und saftigen Wiesenlandschaften in der DACH Region ab. Die Landwirte sind nach den heißen Sommern und trockenen, zu warmen Wintern in den letzten Jahren in großer Sorge. Laufen Rinder, Ziegen, Schafe oder Hühner über die Weide, dann staubt es und die Tiere werden nicht satt,…

Bahn frei: Berliner Online-Fertiger FACTUREE gibt 365-Euro-Ticket an seine Mitarbeiter aus

Fertigungsnetzwerk fordert “Moderner Mobilitätsmix soll bezahlbar sein” und gewährt Mitarbeitern in Berlin günstiges Jahresticket für den Nahverkehr Berliner Online-Fertiger FACTUREE gibt 365-Euro-Ticket an seine Mitarbeiter aus Berlin, 11. Februar 2020 – Die Gestaltung der Mobilität der Zukunft nimmt 2020 weiter Fahrt auf. Viele Menschen wünschen sich eine sozial gerechte Mobilitätswende, auch im ÖPNV. Das sogenannte 365-Euro-Ticket – eine Jahreskarte, die für diesen Betrag zum uneingeschränkten Fahren in einem bestimmten Gebiet berechtigt – kann diese Entwicklung begünstigen, wird derzeit für Berlin jedoch kontrovers diskutiert. Der Online-Fertiger FACTUREE ( www.facturee.de) geht hier beispielhaft voran und gibt als erstes Berliner Unternehmen ein 365-Euro-Ticket…

DIAGONAL Gruppe: Digital statt Papier!

DIAGONAL Gruppe vereinfacht die Prozesse und treibt die Digitalisierung mit klimaneutralem Rechnungsversand voran. Christian Davids sieht für Gläubiger viele Vorteile für die digitale Abrechnung. Der digitale Wandel ist eine Chance und eine Herausforderung. Denn Unternehmen müssen mit der Technologie standhalten, Prozesse vorantreiben und die Kosten im Blick behalten. In Zeiten von Smartphones und Tablets sollen Dokumente digital verfügbar sein. Die DIAGONAL Gruppe wird den wachsenden Anforderungen gerecht und stellt Gläubigern die Abrechnung in Zukunft elektronisch zu. Das Unternehmen führt den Rollout für die digitale Abrechnung für Gläubiger in kleinen Schritten und mit Sorgfalt und Weitblick zum Jahreswechsel ein. “Die DIAGONAL…

Saufen für’s Klima

US-Start-Up produziert Wodka aus CO2 Ab sofort kann die Black-Friday-Bewegung anschließend an politisch korrekte Demonstrationen gleich noch klimafreundlich das Partywochenende einleiten. In dem neuen Produkt einer US-Firma trifft Kater auf Klimaschutz. Ein Start-Up namens Air Co. nutzt seine hochmoderne, nachhaltige Brennerei in Brooklyn um ihr ganz Spezielles Tröpfchen zu vermarkten. Das Besondere: Sie produzieren keinen typischen Wodka. Anstatt Fermentation zu verwenden, wandelt die patentierte Technologie des Unternehmens Kohlendioxidemissionen in Ethanol um. Das Endprodukt dieses Vorgangs ist ein Premium-Wodka, der pro Flasche ein Pfund Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernt. Auf Solaranlagen-Portal.de wird der CEO Gergory Constantine zitiert: “Anstatt das erzeugte Ethanol,…

Hilfe, der Klimawandel bedroht die Erde

Falsch, die Erde kümmert der Klimawandel überhaupt nicht. Die Temperaturen verändern sich, aber das hat die Erde schon viel extremer mitgemacht. Von der explosiven Zeit der vielen aktiven Vulkane über Eiszeiten waren die Temperaturen schon weit höher und niedriger. Das Wetter wird durch das sich verändernde Klima extremer. Stärkere Winde, mehr Trockenheit aber zugleich auch mehr Regengüsse, leider nicht am selben Ort. Somit wandeln sich die Landschaften und das Gleichgewicht mit dem Tier und vor allem der Mensch so gut zurecht kommt gerät aus den gewohnten Fugen. In wie weit der Mensch nun ein Stück selber daran schuld ist, dass…

Natürlich wohngesund

UNIKA Kalksandstein – durch und durch umweltfreundlich UNIKA Kalksandstein – durch und durch umweltfreundlich (Bildquelle: UNIKA/Sven-Erik Tornow) Klima- und Umweltschutz sind auch in der Baubranche aktueller denn je. Immer mehr Bauherren und Planer achten auf die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien, um so aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Auch wenn vor allem die jahrzehntelange Nutzung von Gebäuden den größten Einfluss auf die Umwelt und das Klima hat, ist die Entscheidung für Bauprodukte mit nachhaltigen Eigenschaften von besonderer Relevanz. In ökologischer Hinsicht überzeugt UNIKA Kalksandstein im direkten Vergleich mit anderen Mauerwerksbaustoffen schon aufgrund der natürlichen Rohstoffe: Kalk, Sand, Wasser und…

%d Bloggern gefällt das: