Schlagwort: Kinder

Weihnachten geht es auf Weltreise

So feiern Kinder Weihnachten: Kinderliedermacher Reinhard Horn und sein Team haben Lieder und Bräuche aus über 20 Ländern gesammelt

Weihnachten geht es auf Weltreise

Kinder feiern Weihnachten – hier und überall (Buch/CD)

Wer beruflich mit kleinen und größeren Kindern zu tun hat, für den ist Weihnachten gar nicht mehr so weit entfernt. Eine stimmungsvolle Advents- und Weihnachtszeit will schließlich gut geplant und sorgfältig vorbereitet sein. Vielen Erzieher*innen und Grundschullehrer*innen macht es Freude, gemeinsam zu überlegen, welchen Schwerpunkt die Advents- und Weihnachtszeit bekommen soll. Und weil Kinder wissbegierig sind, kommt bei ihnen ein Blick in die Weihnachtswelt der verschiedenen Kulturen immer gut an.

Das weiß auch Kinderliedermachen Reinhard Horn und schlägt für dieses Jahre eine weihnachtliche Weltreise vor. „Kinder feiern Weihnachten – hier und überall“, so hat er seine Produktion genannt. Musik, Geschichten, Bilder und Bräuche erzählen davon, wie Kinder auf der ganzen Welt in ihren Familien Weihnachten feiern. Emma aus England hängt zum Beispiel die Weihnachtspost an einer Leine im Wohnzimmer auf. In Griechenland ziehen Kinder beim Weihnachtsumzug (Kalanda) durch die Straßen und in Mexiko wird eine Schatzkiste (Pinata) aufgehängt, die mit Stöcken geschlagen werden darf, bis die Schätze herausfallen.

CD und Buch von Reinhard Horn (Musik) und Michael Landgraf (Sachtexte und Geschichten) sind selbst eine Schatzkiste, mit farbigen Illustrationen (Margret Bernard) auch optisch ein Gewinn. Gefüllt mit Liedern und gut verständlich aufbereitetem Hintergrundwissen macht es einfach Freude, auf genau diese musikalische Weltreise zu gehen. Reinhard Horn erklärt: „Lieder zu Weihnachten sind wichtig. Da viele Melodien bereits in der Kindheit gelernt werden, stimmen sie auf emotionale Weise auf Weihnachten ein. Das bekannteste Weihnachtslied ist übrigens „Stille Nacht, heilige Nacht“, das es in 320 Dialekten und Sprachen gibt.“ Auf der CD werden fast alle Lieder von „native Kids“ (1. Strophe) und in einer deutschen Textfassung gesungen – ein Welt-Soundtrack zur Weihnachtszeit.

Wer den Kinderliedermacher, Komponisten und Pädagogen Reinhard Horn kennt, weiß, dass er stets den Alltag in Kita, Grundschule und Kirchengemeinden im Blick hat. Die Melodien sind für Kinder gut zu lernen und die Akkorde ermöglichen auch Anfänger*innen an Gitarre oder Klavier, die Lieder zu begleiten. Gut möglich also, dass die Kinder vor dem heiligen Fest nicht nur „Stille Nacht, heilige Nacht“ singen, sondern auch „Laylat al Milad“ („Mitten in der Welt“) aus dem Libanon.

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
https://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
https://www.kontakte-musikverlag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weihnachten-geht-es-auf-weltreise/

Messe „BABYWELT“ öffnet am 25. Oktober in Berlin ihre Pforten

Schwangerschaft, Geburt, Erstausstattung: Vom 25. bis 27. Oktober 2019 finden werdende und junge Eltern auf der Messe BABYWELT Rundum-Informationen, neuste Produkte und viele Ideen für den guten Start mit Kind.

Messe "BABYWELT" öffnet am 25. Oktober in Berlin ihre Pforten

Logo Messe BABYWELT

Vom 25. – 27. Oktober 2019 ist die Messe BABYWELT in der Messe Berlin ( www.BABYWELT-berlin.de) die richtige Anlaufstelle für werdende und frischgebackene Mamas und Papas. Alle Informationen und Produkte rund ums Baby gibt es hier aus erster Hand. In den neuen „Experten-Talks“ können sich Interessierte Vorträge zu Sicherheit im Auto, Beikost, Elterngeld und Tipps zum Stillen anhören. Am Messestand von Vivantes wird es Sprechstunden mit Ärzten geben. Das „Kompetenzzentrum für Kindersicherheit“ – ein Zusammenschluss von Kindersitzexperten – informiert zu allen Fragen rund um Baby, Kind und Auto. Hier zeigt eine mobile Crashtest-Anlage, was passieren kann, wenn Kinder nicht richtig angeschnallt sind.

+++ Große Marken, regionale Labels und viele Neuheiten +++

Die Ausstellerliste der BABYWELT liest sich wie das „Who is who“ der Branche, so sind bekannte Hersteller und Händler wie Stokke, Britax Römer und BabyOne dabei. Präsentiert werden zahlreiche Neuheiten, darunter E-Kinderwagen von Cybex und die neue Generation der drehbaren Kindersitze von BeSafe. Besucher erhalten Beratung zu Bekleidung, Kinderwagen, Pflege, Spielzeug, Stillzubehör und vielem mehr. Erstmals ist Mercedes-Benz mit der nagelneuen V-Klasse vertreten: Hier erfährt der Besucher alles zu entspanntem Reisen mit Kindern. Auf der interaktiven „Hape-Spielfläche“ kann sich der Nachwuchs mit Rutschfahrzeugen, Lernspielzeugen und Musikinstrumenten austoben.

Aus Berlin ist unter anderem die Firma Wallenfels mit ihren Kindermöbeln dabei. Die aus der Hauptstadt stammende Bio-Supermarktkette Bio Company kocht vor Ort frischen Babybrei. Eine der leichtesten Babyschalen am Markt bringt der Hersteller Avionaut mit zur Messe. Beim Anbieter Hamax können die praktischen und sehr gut bewerteten Fahrradanhänger getestet werden. Immer ein Hingucker: Trunki mit seinen praktischen Reisekoffern für Kinder, auf denen sich die Kleinen auch von den Eltern ziehen lassen können.

Viele Neuheiten und ein großer Vorteil: Eltern können auf der BABYWELT das umfangreiche Angebot sichten, vergleichen und alle notwendigen Anschaffungen zu attraktiven Messepreisen erwerben. „Wir bieten einen guten Mix aus Beratung und Einkaufsmöglichkeiten an“, erläutert Projektleiterin Kamila Kaleß vom Veranstalter FLEET Events. „Besonders das breite Vortragsprogramm wird von jungen Eltern sehr geschätzt. Hier gibt es alles Wissenswerte zum künftigen Familienleben und viele hilfreiche Tipps.“ Die BABYWELT findet in der Messe Berlin in den Hallen 21 + 22 statt. Tickets sind ab sofort zum Vorverkaufspreis von 11 Euro pro Person (Tageskasse 16 Euro, ermäßigt 14 Euro) über den Ticketshop oder an der Tageskasse erhältlich. Die Messe ist am Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

+++ Gute Beratung und einfaches Einkaufen +++

Handgemachte Produkte werden auf der Fläche „Lieblingsstücke“ angeboten: Hier stellen DIY-Anbieter selbstgefertigte Babymode, Kuschelkissen oder Schnullerketten aus.

Einkaufen ohne schleppen? Das ist auf der BABYWELT ebenfalls möglich. Smyths Toys wird erstmalig einen Click & Collect Service anbieten. Dank der Services kann auf der Messe nach Herzenslust eingekauft werden, ohne dass sperrige Artikel wie Kinderwagen oder Wippen nach Hause getragen werden müssen. Mithilfe von Terminals am Messestand können Interessierte die Produkte auswählen und dann einen Markt aussuchen, in dem sie ihre Einkäufe später abholen möchten.

Auch für die Unterhaltung der kleinsten Messebesucher ist gesorgt. So können Mama und Papa in Ruhe einkaufen gehen. Neben der Familotel Hüpfburg gibt es die BABYWELT-Spielefläche mit der Berlinerin „Fräulein Feiertag“. Die große Ausmalwand von Spoonflower und Edding mit ihren schönen Motiven ist Anlaufstelle für kreative Kids.

Als neues Herzstück der Messe wurde die BABYWELT Plaza geschaffen, auf der auch die Experten-Talks stattfinden. Bequeme Sitzmöglichkeiten laden hier zu erholsamen Pausen vom Messebummel ein. Dazu können Eindrücke und Einkäufe mit alten und neuen Freund*innen ausgetauscht und in Erinnerungsfotos festgehalten werden. Rückzugsmöglichkeiten finden Besucher in den Babycare-Stationen Wickel-Oase und Fütter-Bar. Dort stehen kostenlose Windeln, Pflegeprodukte und gesponserte Biobabynahrung bereit. In der Still-Lounge (exklusiv für Mamis) hilft eine Stillberaterin mit individuellen Still-Tipps.

Zur Orientierung vor Ort dient das neue BABYWELT Messemagazin, das jede Menge Expertenwissen zum Mitnehmen bereithält. Wer sich auf den Einkauf der Erstausstattung vorbereiten will, dem hilft außerdem die Checkliste bei der Planung.

Weitere Informationen unter www.BABYWELT-berlin.de

+++ Facts für Medienvertreter: +++

Was: Messe BABYWELT

Wann: 25.-27. Oktober 2019

Wo: Messegelände Berlin, Hallen 21 – 22
Hammarskjöldplatz/Masurenallee 12 (Eingang Trompete)

Öffnungszeiten: Fr + Sa 10 – 18 Uhr | So 10 – 17 Uhr

Eintrittspreise: Tagesticket 16 EUR / Ermäßigtes Tagesticket 14 EUR
Vorverkaufspreise: Tagesticket: 11 EUR
Ermäßigtes Tagesticket: kein VVK
Kinder bis 10 Jahre: freier Eintritt
Tickets über der Ticketshop oder an der Tageskasse

Akkreditierungen für Medienvertreter sind jetzt möglich, per Email an: akkreditierung@pr4you.de

Wir freuen uns auf Sie!

Sie benötigen Bildmaterial zur Ankündigung der Veranstaltung?
Kein Problem, Sie finden es hier: http://www.babywelt-messe.de/de/Fuer_Presse/Pressebilder/

Gern stellen wir Ihnen auch Tickets für Verlosungsaktionen zur Verfügung.
Sprechen Sie uns einfach an:

PR-Agentur PR4YOU
Christburger Straße 2
D-10405 Berlin

Ansprechpartner: Marko Homann
Telefon: +49 (0) 30 43 73 43 43
E-Mail: m.homann@pr4you.de

Über die BABYWELT:

In 2008 gestartet, ist die BABYWELT Messe heute die große Endverbrauchermesse im Schwangerschafts- und Babysegment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hauptanliegen der Veranstaltung ist das vielfältige Angebot von Produkten und Services für die Zeit der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes. Kreative Marken, aktuelle Designer, Stores und Dienstleister treffen hier auf werdende oder frischgebackene Eltern, die gern ausprobieren und vergleichen. Neu ist das informative Vortrags- und Aktionsprogramm mit ausgewiesenen Experten. Erholen können sich Besucher bei den vielen Vorort-Services und Babycare-Stationen. Die Messe findet in 2019 an neun Standorten statt: Hamburg, Dresden, Stuttgart, Nürnberg, Ruhrgebiet/Essen, Bodensee/Dornbirn (AT), München, Berlin, Frankfurt und – neu – in Köln. Ab 2020 expandiert die Veranstaltung auch nach Wien.

Über die PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für PR, Events und Social Media. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen national und international in den Bereichen PR, Kommunikation, Werbung und Events.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater & PR-Redakteure, Social Media Manager & Social Media Redakteure, Mediaberater & Mediaplaner, Grafiker & Mediendesigner, Eventmanager sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Social Media, Mediaplanung, Werbung und Eventmanagement.

Weitere Informationen:

http://www.pr4you.de

Über die Eventagentur EVENTS4YOU

Die Eventagentur EVENTS4YOU ist ein Geschäftsbereich der PR-Agentur PR4YOU. Sie organisiert als Full Service Agentur Events und Veranstaltungen wie Red Carpet Events, Premieren, Firmenevents, Eröffnungen, Galas, Fashion Shows, Messen, Tagungen, Kongresse, Betriebsfeiern, Konzerte, Festivals, Roadshows, VIP-Events, Produktpräsentationen, Presse-Events, Pressekonferenzen oder Presseveranstaltungen. Spezielles der Eventagentur EVENTS4YOU: Vermittlung von Prominenten für Veranstaltungen.

Weitere Informationen:

http://www.events4you.de

Firmenkontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
m.homann@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/messe-babywelt-oeffnet-am-25-oktober-in-berlin-ihre-pforten/

simvalley MOBILE Notruf-Klapphandy XL-949, Garantruf Easy

Leichte Bedienung und Sicherheit im Notfall

simvalley MOBILE Notruf-Klapphandy XL-949, Garantruf Easy

simvalley MOBILE Notruf-Klapphandy XL-949 mit Garantruf Easy, Dual-SIM und Bluetooth, www.pearl.de

-Große Tasten für leichtes Handling
-Sicherheit dank Garantruf® Easy
-Vertrags- und SIM-Lock-frei
-Auf bis zu 2 Rufnummern erreichbar
-Integriertes FM-Radio

Einfach und komfortabel zu bedienen: Telefonieren, SMS schreiben & Co. gelingt ganz bequem dank übersichtlichem Tasten-Layout mit großen Symbolen. Zusätzlich ermöglichen 2 Direktwahltasten des Handys von simvalley MOBILE besonders einfaches Telefonieren mit den Liebsten.

Absicherung für den Notfall ab: Mit nur einem Tastendruck sendet das Handy eine Notruf-SMS an bis zu 5 hinterlegte Notfall-Nummern. Zugleich schaltet es auf automatische Rufannahme und Freisprechen. Erfolgt kein Rückruf, wählt das Mobiltelefon den 112-Notruf.

Auf 2 Nummern erreichbar: Zwei Steckplätze für die SIM-Karten ermöglichen den komfortablen Wechsel zwischen privatem und beruflichem Einsatz oder zwischen Heim- und Urlaubsnetz.

Weitere nützliche Extras: Dank individuell festlegbarer Klingeltöne erkennt man auch ohne Brille sofort, wer anruft. Per Bluetooth verbindet man den kabellosen Kopfhörer oder das Headset zum Musikhören oder Freisprechen. Und das integrierte FM-Radio sorgt jederzeit für Unterhaltung.

-Ideal für Senioren und Kinder: große Tasten, einfache Bedienung und Hilfe im Notfall
-Dual-SIM: für parallelen Betrieb von 2 SIM-Karten (Mini- und Micro-SIM)
-Vertrags- und SIM-Lock-frei: sofort startklar mit SIM-Karte Ihrer Wahl
-Weltweit erreichbar dank Quadband-GSM (850/900/1800/1900 MHz)
-Kontrastreiches TFT-Farbdisplay mit 4,6 cm / 1,8″: für Anzeige von Kontakten, Fotos und Menü
-Freisprech-Funktion mit Lauthören im Notfall
-Große Notruftaste: im Ernstfall schnell Hilfe alarmieren
-Garantruf® Easy für SOS-Funktion: bis zu 5 persönliche Notfall-Nummern für SMS, mit Rückrufkontrolle und automatische Rufannahme mit Freisprechen
-Status-LEDs für SMS und Ladestand auf der Vorderseite
-Alle wichtigen Handy-Funktionen: SMS, Telefonbuch mit 300 Einträgen, Wahlwiederholung, Profile, Anruflisten, Tastatursperre, Vibrationsalarm u.v.m.
-Personalisierte Klingeltöne: hören, wer anruft
-Bluetooth 2.1 + EDR für kabellose Verbindung zu Headset und Kopfhörer
-Integrierte Kamera für schnelle Schnappschüsse, Auflösung: 640 x 480 Pixel (VGA)
-Weitere Extras: FM-Radio, 2 VIP-Kurzwahl-Tasten, Aufnahmefunktion, Kalender, Taschenrechner, Wecker, Taschenlampe u.v.m.
-Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 600 mAh für bis zu 3 Stunden Sprechzeit, 8 Tage Stand-by
-Maße: 100 x 50 x 15 mm, Gewicht: 96 g
-Notruf-Klapp-Handy XL-949 inklusive Akku, Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 24,95 EUR
Bestell-Nr. PX-2446-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX2446-1020.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simvalley-mobile-notruf-klapphandy-xl-949-garantruf-easy/

Mutige Helden aufgepasst – Smyths Toys lädt zum grossen Tag der Duelle ein

Komm zum Großen Tag der Duelle in deinen Smyths Toys Superstore und stelle dein Können in actionreichen Duellen an zahlreichen Spielstationen spielerisch unter Beweis.

Köln, 1. Oktober 2019 – An diesem Samstag, dem 5.10.2019 dreht sich beim irischen Spielwarenhändler Smyths Toys alles um Action und Spannung. „Die ist bei spannenden Duellen rund um Star Wars, Harry Potter und den tapferen Rittern von Playmobil Novelmore auf jeden Fall angesagt“, berichtet Sandra Richter, Team Lead CRM, PR und Eventmarketing bei Smyths Toys Superstores in der DACH-Region. „An verschiedenen Spielstationen können kleine und große Abenteurer ihre Schnelligkeit im Star Wars Quiz-Spiel testen, die Burg von NOVELMORE vor möglichen Eindringlingen bewachen und ihre vorher erlernten Fähigkeiten im Zauberstabduell von Harry Potter unter Beweis stellen.“

Wer Lust auf aufregende und spannende Duelle rund um die tapferen Ritter von Novelmore hat, ist bei der Playmobil Station genau richtig! Denn an einer aufwendig gestalteten Fotowand gilt es nacheinander Schaumstoff-Bälle, auf die Löcher in der Wand zu zielen. Wer mehr Bälle in den Löchern versenken konnte und somit mehr Eindringlinge vertrieben hat, ist Gewinner dieses Duells.

An der Harry-Potter-Station von Jakks wird es dagegen magisch – denn hier treten jeweils zwei Zauberer gegeneinander an. Nachdem die Zauberschüler in die magische Welt von Harry Potter eingeführt wurden und einige Zaubersprüche gelernt haben, geht es darum mit Hilfe eines mysteriösen Zauberstabes, Zaubersprüche mit den dazu passenden Bewegungen zu kombinieren. Wer sich sicher in dem Umgang mit den Zauberstäben fühlt, hat dann die Möglichkeit sich dem ein oder anderen Zauberstabduell zu stellen.

Nicht zu vergessen ist auch das Star Wars Duell von Hasbro. Hier wird es besonders knifflig: denn hier gilt es sein Wissen rund um den Krieg der Sterne auf die Probe zu stellen. Als Highlight dienen, wie es sich für waschechte Jedis gehört, coole Lichtschwerte als Buzzer.

„Als Belohnung für absolvierte Duelle winken an unseren Spielstationen coole Geschenke, wie ein Puzzle von Novelmore oder Poster von Harry Potter. Doch es kommt noch besser – Wer nämlich alle drei Fragen auf der im Markt ausliegenden Teilnahmekarte richtig beantwortet, hat die Chance auf einen von 30 fantastischen Preisen von Hasbro, Playmobil und Jakks.“, verrät uns Sandra Richter abschließend.

Also vorbeischauen lohnt sich – am 05.10. zum Tag der Duelle bei Smyths Toys Superstores.

Über Smyths Toys
Das vor mehr als dreissig Jahren in Irland gegründete Familienunternehmen Smyths Toys nimmt heute mit mehr als 200 Standorten in Irland, England und der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) und jeweils landeseigenen Onlineshops eine marktführende Rolle in Europa mit Spielwaren und Babyartikeln ein. Mit seinem breit gefächerten Angebot aus den Bereichen Spielwaren, Outdoor, Multimedia und Baby führt Smyths Toys das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch den sehr beliebten und bequemen Multi-Channel Ansatz, ausgesprochen hohen Servicestandards und Produktqualität zu immer günstigen Preisen bietet das Smyths Toys Konzept seinen Kunden einen grossen Mehrwert. Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.smythstoys.com

*Ausgenommene Märkte in Deutschland sind: Schwerin, Recklinghausen, Sankt Augustin, Münster & Hanau
*Ausgenommene Markt in Österreich ist: Parndorf

Über Smyths Toys
Das vor mehr als dreißig Jahren in Irland gegründete Familienunternehmen Smyths Toys nimmt heute mit mehr als 200 Standorten in Irland, England und der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) und jeweils landeseigenen Onlineshops eine marktführende Rolle in Europa mit Spielwaren und Babyartikeln ein. Mit seinem breit gefächerten Angebot aus den Bereichen Spielwaren, Outdoor, Multimedia und Baby führt Smyths Toys das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch den sehr beliebten und bequemen Multi-Channel Ansatz, ausgesprochen hohen Servicestandards und Produktqualität zu immer günstigen Preisen bietet das Smyths Toys Konzept seinen Kunden einen großen Mehrwert. Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.smythstoys.com/de/de-de .

Kontakt
Smyths Toys Deutschland GmbH & Co. KG
Sandra Richter
Köhlstraße 8
50827 Köln
0221-5972-420
0221-5972-463
presse@smythstoys.com
http://www.smythstoys.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mutige-helden-aufgepasst-smyths-toys-laedt-zum-grossen-tag-der-duelle-ein/

Firmenjubiläum hålvtone – Lieblingsfoto als Wandbild

Vor einem Jahr hat Martina Oppermann hålvtone übernommen – der bestehende Online-Shop wächst und es gibt viele Neuerungen

Firmenjubiläum hålvtone - Lieblingsfoto als Wandbild

hålvtone Paar drei verschiedene Größen Farbkombination rot/schwarz

Die einzigartige Idee zu hålvtone kommt von einem jungen Berliner Kreativteam, das die Herstellung schöner Dinge demokratisiert hat. Mit einer ausgeklügelten Shop-Software und durch den Einsatz hochpräziser CNC-Technik, verwandelt hålvtone Lieblingsfotos in dreidimensionale Designobjekte als Holzwandbilder.

Nach ihrem Pitch in der bekanntesten TV-Gründershow Deutschlands, haben die vier Berliner Ideengeber in Martina Oppermann eine Investorin gefunden, die hålvtone weiter entwickelt und die das Unternehmen ins schwäbische Kirchheim unter Teck, nahe Stuttgart, holte.

Dies geschah vor fast genau einem Jahr und hålvtone Holzwandbilder feiert im Oktober sein erstes Jubiläum! Seit der Übernahme durch Martina Oppermann hat sich einiges getan! hålvtone Holzwandbilder werden in drei Größen produziert und neben dem Format werden auch die Auflösung, der Kontrast und die Farbe – aus fünf verschiedenen Farbkombinationen wählen – individualisiert. Auch fertige Motive gibt es mittlerweile im Shop, denn die Community der hålvtone Freunde wächst stetig.

hålvtone Holzwandbilder verbindet die Begeisterung für Technik mit der Leidenschaft für modernes Design und dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Neben der Verwendung als Geschenk (für Oma und Opa, die beste Freundin oder das Hochzeitspaar) oder als Einrichtungsgegenstand im privaten Bereich, eignen sich hålvtones perfekt auch für die Gestaltung von Geschäftsräumen, da sie sich harmonisch in jede Umgebung einfügen. Durch das Zusammensetzen mehrerer hålvtones zu einem fragmentierten Gesamtbild können übrigens auch große Wandflächen bebildert werden.

Die Gestaltung ist kinderleicht: das Lieblingsfoto ganz einfach auf der Website von hålvtone hochladen und in der virtuellen Werkstatt selber individualisieren. Im Anschluss wird das fertige Motiv in einen quadratischen Rohling aus Holz gefräst. Der Algorithmus, der auf einer alten Druckrastertechnologie basiert, wandelt das Lieblingsfoto dabei in eine Halbtondarstellung um, die namensgebend war.

hålvtone – Individuelle Holzwandbilder

Mit hålvtone kannst Du Dein Lieblingsfoto in ein einzigartiges optisches und haptisches Designobjekt verwandeln. Du kannst in der virtuellen Werkstatt unter drei Größen und fünf tollen Farbkombinationen wählen. Lieferung zwischen 3-4 Tagen, ab 79 Euro versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Kontakt
halvtone
Martina Oppermann
Stuttgarter Straße 106
73230 Kirchheim
+49 176 7685 0697
service@halvtone.com
http://www.halvtone.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/firmenjubilaeum-halvtone-lieblingsfoto-als-wandbild/

Kinder stärken – Zukunft sichern

Der Kiwanis Distrikt Deutschland setzt sich auch im neuen Amtsjahr mit Begeisterung für die Kinder dieser Erde ein.

Kinder stärken - Zukunft sichern

Hermann Büsing (2. von links vorne) mit seinem Vorstandsteam 2019/2020

Es ist in jedem Jahr wieder spannend – Ein Vorstand übergibt die Geschicke von Kiwanis Deutschland an den nächsten. Den Vorsitz übernimmt ab Oktober 2019 Hermann Büsing, der sich für die Kiwanis-Familie vor allem eines wünscht: „Eine vertrauensvolle, gute und wertschätzende Zusammenarbeit.“ Denn nur mit Freude und Toleranz könne man sich richtig auf die kiwanische Mission konzentrieren, Kindern in der Region und auf der ganzen Welt ein besseres Leben zu ermöglichen.

Für sein Amtsjahr hat Governor Hermann Büsing einige Ziele. Innerhalb der Organisation möchte er vor allem die Freundschaft stärken und die Kiwanis-Familie vergrößern. Dazu müsse man „auch mal andere Wege gehen“, erklärte der Governor auf der ersten Versammlung des erweiterten Vorstandes. Besonders wichtig ist ihm die Gewalt-Prävention. Büsing ruft deshalb alle deutschen Kiwanis Clubs auf, im Herbst 2020 ein Projekt zu diesem Thema zu unterstützen. Damit soll sowohl finanzielle Hilfe geleistet als auch Aufmerksamkeit auf die Gewalt an Kindern gelenkt werden.

Kiwanis Deutschland ist eine Organisation mit etwa 3000 Mitgliedern in fast 140 Clubs, die sich für das Wohl der Kinder in der Region und weltweit einsetzt. Der Dachverband Kiwanis International ist nach UNICEF die größte Kinderhilfsorganisation mit Sitz in Indianapolis, USA. Somit gehört Kiwanis Deutschland zu einem großen Netzwerk, das Kinder fördert und schützt. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit UNICEF im Kampf gegen mütterlichen und frühkindlichen Tetanus. Durch den Kiwanis Children’s Fund kann Kiwanis außerdem schnelle Hilfe leisten, wenn nötig – etwa nach Naturkatastrophen.
Weitere Informationen gibt es auf www.kiwanis.de

Kiwanis Deutschland ist eine Charity-Organisation, die sich für Kinder in Deutschland und auf der ganzen Welt einsetzt. Als eigener Distrikt von Kiwanis International ist Kiwanis Deutschland Teil des zweitgrößten Kinderhilfswerkes der Welt, mit knapp 600.000 Freiwilligen – zum Wohle der Kinder, der Freundschaft und des gegenseitigen Respektes.

Kontakt
Kiwanis Deutschland e.V.
Stefanie Uhrig
Am Schöllenberg 10
64711 Erbach
06062-3882
stefanie.uhrig@kc-erbach.de
http://www.kiwanis-germany.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kinder-staerken-zukunft-sichern/

Kinder müssen in Autos besser vor Tabakrauch geschützt werden

Kinder müssen in Autos besser vor Tabakrauch geschützt werden

Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert den Bundesrat auf, mit einer Änderung des Bundesnichtraucherschutzgesetzes Kinder und Schwangere besser vor den Gefahren des Passivrauchens in Autos zu schützen. Nach Messungen des Deutschen Krebsforschungszentrums ist die Giftstoffbelastung durch Raucherinnen und Raucher im Auto extrem hoch. Selbst bei leicht geöffnetem Fenster ist die Konzentration mancher toxischer Partikel teils fünfmal so hoch wie in einer durchschnittlichen Raucherkneipe. Deshalb reichen nach Ansicht des Deutschen Kinderhilfswerkes Appelle allein nicht aus. Der Schutz von Kindern und Jugendlichen muss hier endlich gesetzlich abgesichert werden.

„In vielen europäischen Ländern, beispielsweise in Frankreich, Finnland, Großbritannien, Italien und Österreich, ist der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Tabakrauch in Fahrzeugen bereits gesetzlich geregelt. Studien in Kanada, wo es in weiten Teilen des Landes bereits seit längerer Zeit ein entsprechendes gesetzliches Rauchverbot gibt, haben gezeigt, dass das Rauchen in Autos in Anwesenheit von Kindern dadurch deutlich abgenommen hat. Diesen Beispielen sollten wir umgehend folgen. Kinder haben nach der UN-Kinderrechtskonvention das Recht auf ein erreichbares Höchstmaß an Gesundheit“, betont Anne Lütkes, Vizepräsidentin des Deutschen Kinderhilfswerkes, im Vorfeld der heutigen Bundesratsdebatte über den Gesetzesantrag der Länder Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zur Änderung des Bundesnichtraucherschutzgesetzes.

Laut Deutschem Krebsforschungszentrum sind rund eine Million Kinder in Deutschland Tabakrauch im Auto ausgesetzt. Ein Rauchverbot in Fahrzeugen, wenn Kinder mitfahren, befürworten nach einer aktuellen Umfrage rund 88 Prozent der Bevölkerung in Deutschland und selbst 80 Prozent der Raucherinnen und Raucher. Eine Expertise des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages von Oktober 2015 kommt zu dem Ergebnis, dass ein Rauchverbot in Fahrzeugen mit dem Grundgesetz vereinbar ist.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Kontakt
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kinder-muessen-in-autos-besser-vor-tabakrauch-geschuetzt-werden/

Das erste Radrennen

Das erste Radrennen

(Bildquelle: www.pd-f.de / Luka Gorjup)

Die „Kinder+Sport“-Initiative hat es sich zur Aufgabe erklärt, Kindern Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Das Fahrrad ist dabei ein wichtiger Faktor. Im Rahmen der Deutschland-Tour richtet der Veranstalter jährlich diverse Radrennen für kleine Sportler aus. Thomas Geisler vom pressedienst-fahrrad hat mit seiner zweijährigen Tochter am Laufradrennen in Göttingen teilgenommen und berichtet über seine (und ihre) Erfahrungen.

(pd-f/tg) Mittagsschlaf? Erledigt. Laufrad? Eingeladen. Helm? Aufgesetzt. Dann kann“s ja losgehen. Auf den heutigen Tag haben meine zweijährige Tochter Lea* und ich seit vier Wochen hingefiebert. Die Deutschland-Tour macht Station in Göttingen und im Rahmenprogramm dürfen kleine Radfahreinsteiger ein Laufradrennen über 100 Meter auf der Zielgerade fahren. Für Lea die Möglichkeit, ihre neu gewonnene Laufrad-Leidenschaft auch einmal im „Ernstfall“ zu demonstrieren – wobei der Spaß und die Freude an der Bewegung für die Kinder im Vordergrund stehen soll.

Es kommen die ersten Zweifel
Vor dem Rennen steht allerdings erst einmal der Familienausflug. Zum Glück bietet unser Croozer-Fahrradanhänger durch einen speziellen Babysitz die Möglichkeit, auch die fünfmonatige Schwester mit zum Event zu nehmen. Und im Kofferraum ist genügend Platz für das Laufrad. Also dann, ab aufs Rad und los geht“s in die Göttinger Innenstadt. Die Vorfreude im Anhänger hält sich allerdings in Grenzen. Während meine kleine Tochter fröhlich vor sich hin quiekt, nuckelt Lea an ihrem Schnuller und sagt keinen Ton. Für sie äußerst ungewöhnlich. Normalerweise plappert sie, was das Zeug hält. Und einen Schnuller braucht sie nur zum Einschlafen. Mir schießen besorgte Gedanken durch den Kopf. War der Mittagsschlaf zu kurz? Ist sie krank? Gestern lief die Nase schon ganz schön dolle. Oder ist sie nervös? Steht sie unter Druck? Hat sie Angst? Verlange ich zu viel von ihr? Schließlich ist sie ja erst zwei Jahre alt. Aber andererseits war die Teilnahme am Laufradrennen ja ihre Idee. Also gewissermaßen. In einer Gute-Nacht-Geschichte ging es neulich um Pokale und Medaillen – und Lea fragte, ob sie auch einmal eine Medaille gewinnen könne. Praktisch, wenn die „Kinder+Sport Mini Tour 2019“ dann fast vor der Haustür Station macht. Und da jedes teilnehmende Kind eine Überraschung im Ziel erhält, war die Anmeldung selbstverständlich.

Wenn die Tochter den Service macht
Auch, weil das Rennen ein Anlass war, Lea mit dem Laufradfahren vertraut zu machen. Bislang war sie altersgerecht auf einem Pukymoto unterwegs. Das Einstiegsfahrzeug mit drei Rädern ist eine Mischung aus Rutschfahrzeug und Laufrad und für Kinder ab eineinhalb Jahren konzipiert, um erste Balance-Übungen machen zu können und dabei stabil unterwegs zu sein. Der Umstieg auf das Laufrad vor ca. vier Wochen, kurz nach ihrem zweiten Geburtstag, fiel Lea deshalb ziemlich leicht. Seitdem sind sie und ihr neues Gefährt quasi unzertrennlich. „Will Laufrad fahren“ gehört zu ihren Standardsätzen. Auch Servicearbeiten übernimmt sie selbst – oder besser gesagt: zeigt zumindest Willen, es selbst zu versuchen. Ihre erste Aktion war, mit einem Innensechskant-Schlüssel Luft aus dem Reifenventil zu lassen. Und das nicht nur einmal. Nach einigen Versuchen war das Ventil an ihrem Puky-Laufrad natürlich kaputt und ich musste das Ergebnis ausbaden. Den Schlauchwechsel mit anschließendem Aufpumpen hat sie lieber Papa überlassen. Zwei Tage vor dem Rennen passierte dann auch der erste Sturz – blutendes Knie inklusive. Meine Befürchtung, dass sie jetzt keine Lust mehr aufs Laufradfahren hat, war jedoch unbegründet. Pflaster drauf und weiter. Sogar in die Krippe sollte das Laufrad jetzt mit. Ob ihre aktuelle Zurückhaltung vielleicht Spätfolge des Sturzes ist? Mir bleibt zum Glück nicht mehr viel Zeit zum Grübeln. Als Eltern macht man sich sowieso viel zu viele Gedanken. Die Kinder wissen schon, was sie wollen und gehen ihren Weg.

Der Kampf um die Plätze
Angekommen in der Göttinger Innenstadt parken meine Frau und ich unsere Räder. Lea springt gleich aus dem Anhänger und auf ihr Laufrad. Ich muss sie einbremsen und führe sie entlang der Strecke zum Treffpunkt des Kinderlaufradrennens. Obwohl wir überpünktlich sind, stehen wir ziemlich weit hinten in der Warteschlange – besser gesagt an letzter Position. Die ersten scheinen trotz der brütenden Spätsommersonne gefühlt schon seit Stunden da zu sein, um sich die besten Plätze zu sichern. 60 Kinder nehmen heute an dem Rennen teil. Eine hohe Resonanz, über die sich der Veranstalter freut, für mich aber wenig überraschend ist. Göttingen ist eine Fahrradstadt und hat eine aktive Vereinsarbeit. Radsport wird hier großgeschrieben. Als die Abgrenzung geöffnet wird, um die Kinder und ihre Begleitpersonen auf die Strecke zu lassen, beginnt gleich das Gedrängel um den besten Startplatz in der ersten Reihe. Lea und ich sehen das entspannt. Ambitionen auf den „Sieg“ haben wir nicht. Uns geht es um den Spaß. Wir suchen uns daher einen Platz in den hinteren Reihen. Lea ist immer noch verhältnismäßig ruhig. Sie schaut sich interessiert um und hat einen gewissen Respekt vor dem Tour-Teufel, der an der Strecke unterwegs ist, um die Kinder zu animieren. Als Jens Voigt, Schirmherr der Veranstaltung, bekanntgibt, dass es vier Rennen mit je 15 Teilnehmern geben wird und so jedes Kind die Möglichkeit erhält, vorne zu starten, spürt man direkt das kollektiv-erleichterte Aufatmen der ambitionierten Eltern. Der ehemalige Radprofi ist Vater von sechs Kindern und das Vermitteln von Freude an Bewegung ist für ihn eine Herzensangelegenheit. (Mehr dazu im Interview). Da wir erst im letzten Rennen starten werden, macht Lea erst mal Brotzeit.

Als fahrradaffiner Vater lasse ich in der Zwischenzeit meinen Blick über die Fahrzeuge der Konkurrenten kreisen. Die Puky-Quote ist auffällig hoch. Lea sticht mit ihrem neuen grünen Puky-Laufrad „LR 1 L Br“ dennoch aus der Masse heraus, denn viele der Räder sind augenscheinlich bereits in mehreren Generationen im Einsatz. Die qualitativ hochwertigen Laufräder haben einfach eine lange Haltbarkeit, was ich gerade unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit sehr gut finde. Auch unser Laufrad wird sicherlich an die kleine Schwester weitergegeben, bevor es den Weg zu weiteren Verwandten und Bekannten macht. Positiv finde ich zudem, dass die Kinder behelmt fahren müssen. So wird ihnen gleich auf spielerische und selbstverständliche Art ein Sicherheitsmerkmal mit auf den Weg gegeben, an das sich auch so manches Elternteil halten sollte. Passend zum Laufrad trägt Lea deshalb einen grünen Abus-Helm und ein Vaude-Shirt mit der Aufschrift „Green Rebel“. Am Material liegt es schon mal nicht, wenn sie nicht den Sieg davonträgt, denke ich amüsiert.

Das 100 Meter Solo
Das erste Rennen wird in der Zwischenzeit gestartet. Die Kinder geben ordentlich Gas und haben die 100 Meter in nur wenigen Sekunden absolviert. Lea schaut fasziniert zu und ist von der tollen Atmosphäre auch etwas angesteckt – das ist zumindest mein Eindruck. Nachdem auch Rennen zwei und drei schnell über die Bühne gingen, nehmen wir unsere Startposition ein. Lea will bereits vor dem eigentlichen Startsignal loslegen, wird aber von mir zurückgehalten. Der gescheiterte Frühstart scheint sie komplett aus dem Konzept zu bringen. Nachdem Jens Voigt die Strecke freigibt und alle anderen Kinder loslegen, steht meine Tochter wie angewurzelt auf der Startlinie. Die Kinder rasen in wilder Fahrt die 100 Meter entlang und erst als die ersten bereits die Ziellinie erreichen, rollt Lea langsam los. Flankiert von der Radsportlegende Jens Voigt und mir geht es im gemächlichen Tempo die Strecke entlang. Sie genießt ihre 100 Meter – und die Zuschauer würdigen ihren Auftritt. Lea wird frenetisch unterstützt – ähnlich wie später die Profis, die ebenfalls durch den Zielbogen rollen. Die Letzte, alleine auf der Strecke. 100 Meter für die persönliche Ewigkeit. Ob sie diesen Triumphzug so geplant hat, wird für immer ihr Geheimnis bleiben. Zutrauen würde ich es ihr sogar. In ihrem Tempo rollt sie bis zur Ziellinie, wo sie mit strahlenden Augen unter dem Applaus der gut 100 Zuschauer ihre Medaille in Empfang nimmt. Da schlägt das Herz der Tochter höher – und auch der Vater ist gerührt.

Stärkung muss sein
Nach so viel Anstrengung muss erst einmal ein großer Schluck getrunken und die Knabberbox geleert werden. Auch eine Umarmung von Mama darf natürlich nicht fehlen. Am Stand des Tuspo Weende, des größten hiesigen Radsportvereins, gibt es noch zwei Waffeln zur Stärkung. Die Medaille wird nicht mehr abgenommen, obwohl das Band viel zu lang ist und sie deshalb eigentlich störend zwischen den Beinen baumelt. Das ist zweitrangig, genauso wie die Ankunft der Profifahrer, die vollends ins Hintertreffen gerät. Anschließend beladen wir unseren Anhänger wieder und holen unsere Räder. Auf dem Nachhauseweg wird jetzt gequasselt ohne Pause. Müdigkeit und vielleicht auch ein bisschen Angst sind verflogen. Der Stolz überwiegt. Gefragt nach ihrem Essenswunsch kommt die direkte Antwort: „Papa, nach dem Rennen muss man Nudeln essen.“ Diese Radsportler-Weisheit scheint sie bereits nach ihrem ersten Rennen verinnerlicht zu haben.

*Name von der Redaktion geändert

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-erste-radrennen/

GOTS fordert Schulfach „Gesundheit“ mit besonderem Augenmerk auf Sport und Bewegung

GOTS fordert Schulfach "Gesundheit" mit besonderem Augenmerk auf Sport und Bewegung

Zu Beginn des neuen Schuljahres unterstützt die Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) die Forderung der Bundesärztekammer nach einem neuen Schulfach „Gesundheit“. Der Grund: Viele Kinder in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiden unter Bewegungsmangel, Übergewicht und eingeschränkter Motorik. Die Gesellschaft wird immer kränker, warnen die Ärzte.
Allein in Deutschland leidet fast jedes siebte Kind zwischen drei und siebzehn Jahren unter Übergewicht. Knapp sechs Prozent davon sind sogar fettleibig. Doch damit nicht genug. In den orthopädischen Praxen werden immer häufiger Kinder vorstellig, die durch sitzende Lebensweise und körperliche Inaktivität Fehlstellungen, Dysbalancen oder eine völlig eingeschränkte Motorik zeigen. Hier gilt es nicht nur, das Essen in Schulen zu verbessern, sondern intensiv auf Sport und Bewegung Einfluss zu nehmen und richtige Ansätze zu vermitteln.
Zum Vergleich nennt die GOTS einige Zahlen: Während ein Mensch in Deutschland 1910 noch im Schnitt 20 Kilometer am Tag gelaufen ist, waren es 2005 nur noch 800 Meter. Viele kommen heute nicht einmal mehr auf 500 Meter Gehstrecke täglich. Es ist bereits schwierig, Kinder und Enkel zum Teil überhaupt noch nach draußen zu bekommen. Rund die Hälfte der Erwachsenen Deutschen ist übergewichtig. Es gibt rund 8 Mio. Diabetiker, 25 Mio. Hypertoniker und 20 Mio. Menschen mit Fettstoffwechselstörungen. 80 Prozent aller Erkrankungen in Deutschland entstehen derzeit durch Fehlernährung und Bewegungsmangel.
Kaum jemand kennt das empfohlene Maß der WHO an körperlicher Aktivität. Bei den 5 bis 17 Jährigen sollten es 60 min Bewegung mit moderater bis hoher Intensität pro Tag, überwiegend im aeroben Bereich, dazu drei Mal pro Woche kräftigende Aktivitäten (spielerischer Natur) sein. Zwischen 18 und 64 Jahren liegt das Maß bei 150 min mit moderater oder 75 min mit hoher Intensität pro Woche, überwiegend aerob, dazu mindestens zwei Mal pro Woche kräftigende Übungen. Über 65 bleibt es dabei, allerdings kommen mindestens drei Mal pro Woche Übungen zur Sturzprävention hinzu.
Rund 31 Prozent der über 15Jährigen sind jedoch körperlich inaktiv – Frauen (34%) mehr als Männer (28%). Gründe sind laut Umfragen Mangel an Motivation und Zeit, anderweitige Freizeitgestaltung, Zunahme passiver Verkehrsmittel, Urbanisierung mit Zunahme an Verkehr und Luftverschmutzung, Abnahme von Grünflachen und Sporteinrichtungen.
Das Resultat der körperlichen Inaktivität sind koronare Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs.
Prof. Martin Engelhardt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Ärztlicher Direktor des Klinikums Osnabrück ist einer der Vorstände in der GOTS. Er mahnt: „Wir müssen sofort anfangen, etwas zu tun und in unserer Gesellschaft umsteuern. Ursachen und Folgen der körperlichen Inaktivität und sitzenden Lebensweise für die Gesundheit zeigen, dass politische bevölkerungsbezogene, multisektorale und multidisziplinäre Instrumente zur Steigerung des körperlichen Aktivitätsniveaus notwendig sind! Struktur und Erziehung sind wichtig. Vereine müssen mit Kitas und Schulen zusammen arbeiten. Kinder lernen in Deutschland zum Teil nicht einmal mehr schwimmen! Es muss Schulpläne für Schwimmen, Radfahren und Laufen geben. Eine qualitätsvolle Sportlehrerausbildung muss auf den Weg gebracht werden.“
Mit ihrem Global Action Plan will die WHO die Quote der Inaktivität bis 2030 rapide senken. Um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, ist die Politik gefragt. Damit die Jüngsten schon für Bewegung und Sport (z.B. auch in Vereinen) begeistert und sie zu den Risiken des „No-Sports“ aufgeklärt werden, ist ein Unterrichtsfach „Gesundheit“ unabdingbar. Weder der Biologie- noch der begrenzte Sportunterricht können das leisten.
Um selbst anzufangen, haben viele Ärzte, Trainer und Pädagogen bereits in Einzelprojekten begonnen. So gibt es in Osnabrück die Kinder-Bewegungsstadt (KIBS) mit vielen Elementen, an die richtige Bewegung heran geführt zu werden. In Fulda nehmen Grundschüler regelmäßig an Motoriktests teil.
„Unser Ziel ist es, solche Projekte für den gesamten deutschsprachigen Raum zu erreichen. Als trinationale Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin sehen wir uns in der Pflicht die Politik auf die Gefahren des Nichtstuns hinzuweisen“, so Prof. Engelhardt.

Die trinationale (Deutschland, Österreich, Schweiz) Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der größte europäische Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. Sie ist erster Ansprechpartner in der Versorgung von Sportverletzungen und Garant für Qualität in der sporttraumatologischen Versorgung. Ihr Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Dafür fördert die GOTS die Aus-und Weiterbildung, die Forschung sowie den internationalen Austausch unter sportorthopädisch und sporttraumatologisch tätigen Medizinern und Berufsgruppen angrenzender Fachgebiete.

Kontakt
Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
0 36 41 / 63 89 144
presse@gots.org
http://www.gots.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gots-fordert-schulfach-gesundheit-mit-besonderem-augenmerk-auf-sport-und-bewegung/

Osteopathie-Welt zu Gast in Bad Nauheim / 25 Jahre Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.: Internationaler Osteopathie-Kongress vom 4.-6. Oktober 2019

Osteopathie-Welt zu Gast in Bad Nauheim / 25 Jahre Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.:  Internationaler Osteopathie-Kongress vom 4.-6. Oktober 2019

(Mynewsdesk) Bad Nauheim. Jeder 5. Bundesbürger war schon beim Osteopathen, und 4 von 5 Patienten zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden: Osteopathie ist gefragt wie nie zuvor, so eine Forsa-Umfrage. Immer mehr Menschen setzen auf die ganzheitliche Medizin. Beim diesjährigen Internationalen Osteopathie-Kongress des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) parallel zur zeitgleich in Bad Nauheim stattfindenden Jahrestagung des Weltdachverbandes der Osteopathie, der Osteopathic International Alliance (OIA), beschäftigen sich die mehr als 400 Teilnehmer aus aller Welt in Vorträgen und Workshops unter anderem mit der osteopathischen Behandlung von Kindern, Asthma, gynäkologischen Aspekten und mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Als der VOD sich vor 25 Jahren gegründet hat, war die Osteopathie hierzulande noch weitestgehend unbekannt. Heute, im Jubiläumsjahr des ersten und größten deutschen Berufsverbandes mit mehr als 4700 Mitgliedern, ist sie zu einem wichtigen Bestandteil des deutschen Gesundheitssystems geworden. „Unser diesjähriger Jubiläumskongress wird in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns, Gastgeber für Osteopathinnen und Osteopathen aus der ganzen Welt zu sein und im Jubiläumsjahr eine besondere Plattform für unsere Mitglieder, Experten aus dem In- und Ausland, Pioniere der ersten Stunde und für viele junge Osteopathinnen und Osteopathen zu sein. Das wird ein ganz spannendes Wochenende“, unterstreicht die Vorstandsvorsitzende des VOD, Prof. Marina Fuhrmann.

Gemeinsam mit renommierten internationalen Referenten wie etwa Prof. Renzo Molinari (GB) und Bruno Ducoux (Frankreich) wird das 25-jährige Bestehen unter dem Motto „Wir sind Osteopathie“ vom 04. bis 06. Oktober 2019 im Hotel Dolce in Bad Nauheim gefeiert und nach einem Blick in die Vergangenheit vor allem auch Gegenwart und Zukunft der Osteopathie beleuchtet. Dabei steht neben diversen Vorträgen und praktischen Workshops der direkte Austausch mit Osteopathen aus aller Welt an.

Bereits am Donnerstag, 03. Oktober, präsentieren Osteopathen ab 16 Uhr im Hotel Dolce in Kooperation mit der Akademie für Osteopathie (AFO) neueste wissenschaftliche Studien zu den positiven Auswirkungen von Osteopathie auf Menstruationsbeschwerden und Osteopathie im Rahmen der Anschlussheilbehandlung bei Patienten mit einem künstlichen Hüftgelenk.

Das umfangreiche Programm inklusive Get-together-Party und festlichem Abend ist auf der Website osteopathie-kongress.de zu finden.

Hintergrund:

Osteopathie ist eine ganzheitliche, eigenständige Form der Medizin, die Funktionsstörungen ausschließlich mit den Händen diagnostiziert und therapiert. Sie ist bei vielen Krankheiten sinnvoll und behandelt vorbeugend.

Weitere Informationen:

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Untere Albrechtstraße 15

65185 Wiesbaden

Telefon: 0 611 / 5808975 – 0

info@osteopathie.de

www.osteopathie.de

www.osteopathie-kongress.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland

Der VOD wurde 1994 in Wiesbaden gegründet und hat mehr als 4700 Mitglieder. Der erste und mitgliederstärkste Berufsverband Deutschlands verfolgt im Wesentlichen folgende Ziele: Die Etablierung des eigenständigen Berufs des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau, sachliche und neutrale Aufklärung über Osteopathie und Qualitätssicherung im Interesse der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen.

  

Firmenkontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/osteopathie-welt-zu-gast-in-bad-nauheim-25-jahre-verband-der-osteopathen-deutschland-vod-e-v-internationaler-ost

Pressekontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/dshw1x

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/osteopathie-welt-zu-gast-in-bad-nauheim-25-jahre-verband-der-osteopathen-deutschland-vod-e-v-internationaler-osteopathie-kongress-vom-4-6-oktober-2019/

Kindergesundheit: Karies und MIH bei Kindern verhindern

Gesunde Zähne – ein Leben lang

Kindergesundheit: Karies und MIH bei Kindern verhindern

Glückliche Kinder mit gesunden Zähnen (Bildquelle: AdobeStock)

Wer kennt das nicht? Unsere Kinder sind Prinzessin oder Prinz und dann sollen natürlich auch die Zähne schön gerade, gepflegt und gesund sein und lange halten. Da ist Karies und MIH natürlich störend.

Frau Dr. med. dent. Karin Bender-Gonser ist holistische Zahnärztin und weiß, was es braucht, um Karies bei Kindern zu verhindern und ein ganzes Leben gesunde Zähne zu erhalten. Die Mutter von 4 Kindern ist seit 1992 Zahnärztin. Neben zahlreichen Zusatzqualifikationen und Weiterbildungen auf schulzahnärztlicher Ebene (Parodontologie, Kinderzahnheilkunde, Aurikulomedizin, Ohrakupunktur, Zahnärztlicher Hypnose, Sports Dentistry, Traumatologie und Ästhetischer Zahnheilkunde/ Cerec) hat sie ihr Wissen auf spiritueller Ebene, Psychodontie und Psychokinesiologie erweitert.

So weiß sie beispielsweise wie eine bereits beginnende Karies wieder remineralisiert werden kann und welche wirklichen Ursachen Karies an bestimmten Zähnen hat. Ein unbeliebter Gang zum Zahnarzt kann sehr oft vermieden werden, wenn die eigentlichen Ursachen bekannt sind und diese vermieden, bzw. bearbeitet werden.

Neue Volkskrankheit bei Kindern: MIH – Kreidezähne

Beim Sohn von Ulrike von Aufschnaiter ist im Alter von knapp sechs Jahren die Zahnschmelzerkrankung MIH (Kreidezähne) diagnostiziert worden. Dies ist leider kein Einzelfall, sondern, wie bereits 2018 von mehreren Medien berichtet, eine neue Volkskrankheit, vor welcher Zahnärzte nicht nur hierzulande warnen. Und das ist nicht unbegründet, weil bereits jetzt 30 % der Kinder darunter leiden. Aus diesen Tatsachen heraus hat Ulrike angefangen zu recherchieren und erstaunliches herausgefunden. Ihre Erkenntnisse hat sie nach ca. 2 Jahren Recherche in dem Buch „DEUTSCHLANDS KRANKE KINDER – Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen“ veröffentlicht.

Um die Komplexität und die Zusammenhänge wirklich verstehen und begreifen zu können hat ALEXANDER – DER GESUNDCOACH insgesamt 63 ganzheitliche Ärzte, Heilpraktiker, Hebammen, mehrfache Mütter & Väter und weitere Experten interviewt und präsentiert diese Video-Interviews vollkommen kostenlos vom 20.09. – 04.10.2019 beim großen Kindergesundheit-Online-Kongress – ganzheitlich von der Schwangerschaft bis zur Pubertät: http://www.kindergesundheit.online

Ich helfe Menschen gesünder, glücklicher und länger zu leben.

Firmenkontakt
ALEXANDER DER GESUNDCOACH
Sascha Heinzlmeier
La Rambla 13-1
07003 Palma de Mallorca
004982160080770
presse@gesundcoach.tv
https://gesundcoach.tv/

Pressekontakt
ALEXANDER DER GESUNDCOACH
Sascha Heinzlmeier
La Rambla 13-1
07003 Palma de Mallorca
004982160080770
gesundcoach@gmail.com
https://gesundcoach.tv/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kindergesundheit-karies-und-mih-bei-kindern-verhindern/

„Sicher in die Schule“ – Schulwegtraining per App

Für Kinder ist der Schulweg ein wichtiger Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Schulwegtraining und Sensibilisierung gibt es nun erstmals als mobiles Lerntool.

"Sicher in die Schule" - Schulwegtraining per App

Thomas Steinlechner

Innsbruck – Für viele Kinder und deren Eltern ist gerade der Schulweg ein wichtiger und vertrauensvoller Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. „Über mobile Learning wird Gehörtes oder Gezeigtes noch einmal geübt, mittels Microtraining in kleinen Lernschritten gefestigt und das Wissen über den sicheren Schulweg weiter verinnerlicht“, erklärt Bildungs- und Digitalisierungsexperte Dieter Duftner. Er ist der Gründer von duftner.digital und seinem Tochterunternehmen Institute of Microtraining (IOM).

„Mobilität mobil lernen, so lautet unser neuer Ansatz beim Thema Schulwegtraining und Sensibilisierung“, betont Duftner. „Mit den digitalen Lernkarten ermöglichen wir ein adaptives Lernen. Mit der Methode des Microtrainings wird die Essenz von Wissensinhalten nach methodisch didaktischen Gesichtspunkten und für alle Lerntypen aufbereitet und durch kurze und aktive Lernschritte vertieft.“

Das digitale Lerntool mache außerdem den tatsächlichen Wissensstand zum Thema erstmals sichtbar, weil der Lernfortschritt in der App angezeigt wird – in Echtzeit. Eltern würden damit für sich und ihr Kind eine wertvolle Rückmeldung erhalten, sich entweder mit mehr Gelassenheit auf das beginnende Schuljahr zu freuen oder sich – gemeinsam mit dem Kind – noch intensiver mit dem Thema sicherer Schulweg auseinanderzusetzen.

Angeboten wird der erste mobile Lernkurs „Sicher in die Schule“ seit Ende August 2019 in der „micro2go“App. Diese steht kostenlos im App-Store und Play-Store zum Download bereit. Die Inhalte des Lernkurses wurden vom ÖAMTC zur Verfügung gestellt.

„micro2go“-App
Wissen auf den Punkt gebracht und zum kostenlosen Wissenserwerb zur Verfügung gestellt – dafür steht die neu entwickelte „micro2go“-App. Komplexe Themen werden simpel erklärt. Das erlernte Wissen ist sofort anwendbar. Die Aktualität spielt bei der Themenauswahl eine große Rolle.
Neben dem „E-Scooter-Führerschein“ und dem „Weiderind Guide“ findet sich dort aktuell auch der Lernkurs „Sicher unterwegs auf 2 Rädern“. Der letztgenannte wurde gemeinsam mit dem Roten Kreuz Landesstelle Tirol entwickelt und wird dort bereits seit 2 Jahren in der Aus- und Weiterbildung erfolgreich eingesetzt. Mit „Sicher unterwegs auf 2 Rädern“ findet sich ein höchst aktuelles Thema auf der „micro2go“-App, ist doch jeder fünfte Verkehrstote ein Motorradfahrer.
Aktuell ist eine Ausbildungsreihe zum Thema IT-Sicherheit in Ausarbeitung.

Institute of Microtraining (IOM)
Das IOM zählt zu den innovativsten Trainingsanbietern in Europa. Basis für digitales Lernen ist die Methode des Microtrainings. Dafür wird die Essenz von Wissensinhalten kompakt aufbereitet und durch kurze und aktive Lernschritte vertieft. Mobile Learning lässt zeitliche und räumliche Flexibilität zu und ermöglicht ein selbstgesteuertes und individualisiertes Lernerlebnis, das der nachhaltigen Wissenssicherung dient.
Das Institute of Microtraining (IOM) ist ein Unternehmen der duftner.digital group, das 2010 von Bildungs- und Digitalisierungsexperten Dieter Duftner gegründet wurde.

duftner.digital bündelt gebalte Expertise unter einem Dach.

Gegründet wurde der Unternehmensverbund duftner.digital 2010 von dem Bildungs- und Digitalisierungsexperten Dieter Duftner. Zur duftner.digital group zählen: Duftner & Partner, Institute of Microtraining, M-Pulso und Certific.

Die Digitalisierung verändert Lebensumgebungen. Nun gilt es für Unternehmen, sich mit ihr zu verändern und selbst das Steuer von neuen disruptiven Geschäftsmodellen in der Hand zu haben. Der digitale Wandel braucht neue Denk- und Handlungsweisen und erfordert ein „digitales Mindset“ in Ihrem beruflichen Umfeld.

Experten der duftner.digital group begleiten Unternehmen bei diesen Veränderungsprozessen – von den ersten strategischen Überlegungen bis hin zur Umsetzung individueller Projekte.

Firmenkontakt
duftner.digital
Dieter Duftner
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck
004351227520
dieter@duftner.digital
https://www.duftner.digital/

Pressekontakt
duftner.digital
Margit Bacher
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck
00436647960040
margit@duftner.digital
https://www.duftner.digital/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sicher-in-die-schule-schulwegtraining-per-app/

mSpy: die beste Kindersicherung beim Schüleraustausch und Auslandsreisen

mSpy hilft täglich Zehntausenden von Eltern weltweit, ihre Kinder vor virtuellen und tatsächlichen Gefahren zu bewahren.

mSpy: die beste Kindersicherung beim Schüleraustausch und Auslandsreisen

(Bildquelle: © 2013-2019 shutterstock, By Yiorgos GR)

Alle Eltern träumen davon, dass ihre Kinder erstklassige Ausbildung erwerben und die Welt kennenlernen. Zu diesem Zweck nehmen Tausende deutsche Schüler jährlich an verschiedenen internationalen Austauschprogrammen teil. Für neue kulturelle und Bildungserfahrung werden am häufigsten immer noch englischsprachige Länder gewählt. Jedoch ist Großbritannien gar nicht das beliebteste Reiseziel – die USA, Kanada, Australien und Neuseeland sind für Oberschüler von viel größerem Interesse.

Für die Eltern, die sich bereits dafür entschieden, ihr Kind fürs kommende Semester bzw. Jahr aufs andere Ende der Welt fliegen zu lassen, wäre ein modernes Mittel zur Kindersicherung wie mspy besonders nützlich. Diese App bietet einen einzigartigen umfassenden Überwachungsservice und lässt die Eltern Stress und Zweifel vergessen!

Digitales Monitoring für progressive Eltern

mSpy hilft täglich Zehntausenden von Eltern weltweit, ihre Kinder vor virtuellen und tatsächlichen Gefahren zu bewahren. Die App wird in ein paar Schritten auf dem Kinderhandy installiert, aber kann nur vom Elterngerät verwaltet werden.

Diese Software wird störungslos funktionieren, auch wenn das Zielgerät jenseits des Ozeans ist. Mehr als 30 innovative Features zur Überwachung und Kontrolle ermöglichen es für Eltern, in allen Details über den Alltag ihrer Nachwuchsen auf dem Laufenden zu bleiben und bei Bedarf sofort zu reagieren.

GPS-Ortung und Geofencing

Effektive Handy-Ortung ist, worüber viele Eltern besorgt sind. Da aber die meisten Kinder mit Ihren Handys untrennbar sind, ist dies als eine sichere Chance zu nutzen, alle Bewegungen des Kindes zu verfolgen. mSpy-Software macht in dieser Hinsicht eine große Arbeit. Die App nimmt jede GPS-Position des Kinder-Smartphones auf, sodass Sie den genauen Standort sowie den Bewegungsverlauf auf einer Karte beobachten können. Setzen Sie außerdem gefährliche bzw. sichere Zonen und erhalten Sie Benachrichtigungen jedesmal, wenn jeweilige Zonen betreten werden.

Mitlesen von sozialen Netzwerken und Messaging-Diensten

mSpy lässt praktisch jede Handy-Aktivität überwachen. So erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Nachrichten, Chats, Links und Media-Dateien, die durch beliebteste Messaging-Apps übermittelt werden. Ausführliche Infos über jede Person, mit der das Kind kommuniziert, werden auch gelistet vorgestellt. Daneben können Sie beobachten, was Ihre Kinder auf Facebook, Instagram und anderen sozialen Plattformen veröffentlichen.

Sperren von Webseiten und Apps

Das Internet kann sehr gefährlicher werden, besonders wenn es sich um unerfahrene Kinder handelt. Mit dieser Funktion können Eltern die Webseiten überwachen, die ihre Kinder besuchen. Damit lässt sich auch der Zugriff auf die Webseiten einschränken, deren Inhalte für Kinder unerwünscht oder gefährlich sind.

Anrufprotokollierung

Das heißt natürlich nicht, dass Sie Telefongespräche Ihrer Kinder mithören müssen! Was Sie aber davon erwarten könnten, ist eine ausführliche Liste der empfangenen und ausgehenden Anrufe, ihre Dauer, Zeit und Datum sowie alle Kontaktinformationen des Anrufenden, die auf dem Kindertelefon gespeichert sind.

Was macht mSpy 1 App für Eltern?

Insgesamt erhalten die Nutzer mit dem Premium-Abonnement über 30 Optionen zur effizienten Kindersicherung. Daneben kann die App mit Folgendem erfreuen:

– absolute Kompatibilität mit allen modernen Versionen von Android und iOS
– benutzerfreundliches Interface
– unterschiedliche Abos je nach dem Bedarf
– 24/7 mehrsprachiger Kundensupport und viel mehr

Immer nur das Beste für Sie und Ihre Familie!

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+43 5372 71123
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mspy-die-beste-kindersicherung-beim-schueleraustausch-und-auslandsreisen/

Übergrößenhändler verlost Eintrittskarten für Kinnerkram

10 x 2 Freikarten von schuhplus zu gewinnen für Indoor-Spielplatz

Übergrößenhändler verlost Eintrittskarten für Kinnerkram

Schuhplus verlost 12×2 Freikarten für Kinder für KinnerKram

Herzlich Willkommen in der Eis-Welt von KinnerKram, für das schuhplus – Schuhe in Übergrößen 12 x 2 Freikarten für Kinder verlost. Hier macht das Spielen Spaß! Die Kinder erleben große Spiel- und Klettergerüste über 3 Etagen. Ballkanonen und eine große Trampolin-Anlage sorgen für Mega-Fun bei den Kleinen und besonders interessant ist wohl der extrem große und wabbelnde Eisberg, sowie ein Riesenwal (Hüpfburgen). Für die Kids, die gerne rasant unterwegs sind, gibt es diverse Tretfahrzeuge und eine Kinder-Kartbahn. Des Weiteren bietet der Indoor-Spielplatz Lerncomputer und ein Profi-Fußballfeld. Lego-Fans kommen genauso auf ihre Kosten an der Lego-Baustelle, wie die ganz Kleinen im Bällebad oder in den Schaumstoffteilen. Es gibt also unglaublich viele Spielmöglichkeiten. Für das leibliche Wohl von Mama und Papa ist während der Spieldauer der Kiddies natürlich gesorgt. Sollte dann doch Langeweile aufkommen – vielleicht ist ja mit den Eltern auch eine Partie Tischtennis, Billard, Air-Hockey oder Kicker drin. Für diesen schönen Ganztagsausflug verlost schuhplus – Schuhe in Übergrößen 12 x 2 Freikarten für Kinder.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/uebergroessenhaendler-verlost-eintrittskarten-fuer-kinnerkram/

Auch für Kinder wichtig: Zahnzusatzversicherungen schützen vor hohen Kosten

Ottobrunn, 27.08.2019.
Private Zahnzusatzversicherungen sind nicht nur für Erwachsene sinnvoll, sondern gerade auch für Kinder. Denn fast jedes zweite Kind in Deutschland unterzieht sich einer Behandlung beim Kieferorthopäden, um das Gebiss im Wachstum mit einer Zahnspange zu korrigieren. Darauf weist das Online-Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de hin.
„In letzter Zeit haben wir diesbezüglich vermehrt Anfragen erhalten“, erklärt Konrad Dießl, Geschäftsführer des Portals, „immerhin kommen auch bei Kindern gerade bei kieferorthopädischen Behandlungen recht schnell hohe Kosten bis zu mehreren tausend Euro zusammen, für die die gesetzlichen Krankenkassen oftmals nicht oder nur sehr eingeschränkt bezahlen.“ Davor schützt eine private Zahnzusatzversicherung. Wichtig, so der Experte Dießl, ist jedoch, die Zusatzversicherung möglichst frühzeitig abzuschließen. Denn hier gilt dasselbe wie bei Erwachsenen auch: Die Versicherung muss schon vor dem Besuch beim Kieferorthopäden abgeschlossen werden. Denn wurde bereits eine Fehlstellung festgestellt oder eine Behandlung angeraten, ist es für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen zu spät.

Darüber hinaus leisten Zahnzusatzversicherungen je nach Tarif noch für vieles mehr: Etwa Zahnbehandlungen, Prophylaxemaßnahmen, professionelle Zahnreinigung oder Zahnersatz. Einige Versicherungen beinhalten zudem Leistungen etwa für Heilpraktiker oder Brillen. „Tarife für Kinder kosten nicht die Welt“, sagt Konrad Dießl, „bereits ab rund 10 Euro pro Monat gibt es gute Lösungen. Ganz wichtig aber wie bei allen Zusatzversicherungen ist, aus der Fülle der verschiedenen Tarife den individuell passenden zu finden.“ Informationen, Entscheidungshilfen, Tarifrechner sowie persönliche Beratung bietet hier das Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de

Die Online VersicherungsVergleich GmbH ist ein unabhängiger Versicherungsmakler aus Ottobrunn im Süden von München und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Versicherungen. Spezialisiert sind die Berater auf Zahnzusatzversicherungen und bieten hier neben dem umfänglichen Online-Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de auch telefonische Beratung für Interessenten an.

Firmenkontakt
Online VersicherungsVergleich GmbH (www.test-zahnzusatzversicherung.de)
Konrad Dießl
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn (bei München)
(089) 40 28 73 99
(089) 40 28 74 30
info@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de

Pressekontakt
www.test-zahnzusatzversicherung.de
Konrad Dießl
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn
(089) 40 28 73 99
info@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auch-fuer-kinder-wichtig-zahnzusatzversicherungen-schuetzen-vor-hohen-kosten/

BGH: Ex-Freund muss Geldgeschenke an Schwiegereltern zurückgeben

Karlsruhe/Berlin (DAV). Nach der Trennung muss der Ex größere Geldgeschenke der Eltern der Lebensgefährtin zurückgeben. Voraussetzung ist aber, dass die Beziehung „ungewöhnlich schnell“ zerbricht. Auch muss das Geld auf lange Sicht gegeben worden sein, etwa für eine Immobilie, so der Bundesgerichtshof (BGH).

Die Eltern gaben ihrer Tochter und deren Partner insgesamt gut 104.000 Euro für einen Hauskauf. Die Beziehung der beiden bestand seit 2002. Im Jahr 2011 kauften sich die Tochter und ihr Freund eine Immobilie, um dort gemeinsam zu wohnen.

Trennung: Was ist mit den Geldgeschenken der „Schwiegereltern“?
Ende Februar 2013 trennte sich das Paar. Die Eltern der Frau verlangten vom Ex-Freund die Hälfte der zugewandten Beträge zurück. Sie stützten sich in erster Linie darauf, dass es ein Darlehen gewesen sei; hilfsweise handele es sich um Zuwendungen.

Der Mann musste seinen hälftigen Anteil an den Zuwendungen, nämlich 91,6 %, zurückzahlen. Die vom BGH bestätigte Vorinstanz berücksichtigte, dass die Tochter mindestens vier Jahre in der gemeinsamen Wohnimmobilie gewohnt hatte. Damit habe sich der mit der Schenkung verfolgte Zweck teilweise verwirklicht. Diese Zweckerreichung sei in Relation zur erwarteten Gesamtdauer der Lebensgemeinschaft zu setzen. Die Eltern der Frau hätten das Geld in der Erwartung gegeben, dass die zwei lebenslang zusammenbleiben würden.

BGH: An Schenkungen können Erwartungen geknüpft werden
Hier sei die „Geschäftsgrundlage“ der Schenkung weggefallen. Der Beschenkte schulde zwar keine Gegenleistung, er „schulde“ dem Schenkenden nur Dank für die Zuwendung. Bei der Schenkung eines Grundstücks oder von Geld zu dessen Erwerb an das eigene Kind und dessen Partner hege der Schenker aber die Erwartung, die Beschenkten würden die Immobilie zumindest für einige Dauer gemeinsam nutzen. Ein lebenslanges Zusammenbleiben könne nicht erwartet werden.

Im vorliegenden Fall beruhte die Zuwendung auf der Erwartung, die Beziehung zwischen Tochter und Freund werde andauern und das zu erwerbende Grundeigentum werde die „räumliche Grundlage“ des weiteren, nicht nur kurzfristigen Zusammenlebens der Partner bilden.

Geschenke nach Trennung zurückgeben
Diese Geschäftsgrundlage der Schenkung sei weggefallen, nicht, weil die Beziehung kein Leben lang gehalten habe, sondern weil sich das Paar schon weniger als zwei Jahre nach der Schenkung getrennt habe.

In einem solchen Fall sei die Annahme gerechtfertigt, dass die Eltern keine Schenkung gemacht hätten, wäre für sie das baldige Ende dieses Zusammenlebens erkennbar gewesen. Dann könne man auch nicht erwarten, dass die Schenkenden an der Zuwendung festhielten. Daher sei es Beschenkten zuzumuten, das Geschenk zurückzugeben.

Bundesgerichtshof am 18. Juni 2019 (AZ: X ZR 107/16)

Hohe Kompetenz in allen Fragen des Familienrechts ist das Markenzeichen der Familienanwälte. Ganz gleich ob zum Thema Ehe oder Ehevertrag, nichteheliche Lebensgemeinschaft oder gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft, Sorge- und Umgangsrecht für die Kinder oder Scheidungsfolgen, wie z. B. Unterhalt für Kinder bzw. Ehepartner: Mit einem Familienanwalt als Ihrem ersten Ansprechpartner sind Sie stets auf der rechtssicheren Seite. Ein Familienanwalt berät Sie umfassend, vertritt ausschließlich Ihre Interessen und leistet Ihnen auch jederzeit gern rechtlichen Beistand – in außergerichtlichen Auseinandersetzungen genauso wie vor Gericht. Vertrauen Sie in allen Fragen des Familienrechts auf die deutschlandweit mehr als 6.500 Familienanwältinnen und Familienanwälte im Deutschen Anwaltverein.
Eine qualifizierte Familienanwältin oder einen qualifizierten Familienanwalt finden Sie auch in Ihrer Nähe.

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein
Rechtsanwalt Swen Walentowski
Littenstraße 11
10179 Berlin
030 726152-129
presse@familienanwaelte-dav.de
http://www.familienanwaelte-dav.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bgh-ex-freund-muss-geldgeschenke-an-schwiegereltern-zurueckgeben/

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze – Mietrecht

Nachbarn müssen Kinderlärm im Mietshaus tolerieren

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Mietrecht

Lärm ist als Ausdruck der natürlichen Entwicklung von Kindern grundsätzlich hinzunehmen. (Bildquelle: ERGO Group)

Ein Mieter im Mehrfamilienhaus kann von seinen Nachbarn durchaus verlangen, übermäßigen Lärm zu vermeiden. Dass Kinder Lärm machen, ist jedoch normal. Nachbarn müssen dies hinnehmen, solange der Lärm nicht unzumutbare Formen annimmt. Dabei kommt es sehr auf den Einzelfall an. Dies geht laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor.

Worum ging es bei Gericht?

Ein Ehepaar wohnte in einer Mietwohnung direkt unter einer Familie mit zwei Kindern im Alter von 14 und 16 Jahren. Das 1962 gebaute Haus verfügte nicht über die heute übliche Trittschalldämmung. Das Paar fühlte sich immer wieder durch Geräusche aus der oberen Wohnung gestört – lautes Herumtrampeln, Türen schlagen und Gepolter. Ein von ihnen erstelltes Lärmprotokoll wies täglich bis zu acht Lärmbelästigungen aus, meist nachmittags bis abends etwa um 22:30 Uhr, aber auch in der Zeit der Mittagsruhe. Nachdem Absprachen auf Dauer keine Wirkung zeigten, verklagten sie die Familie auf Unterlassung. Diese widersprach: Die Behauptungen könnten nicht der Wahrheit entsprechen. Die Eltern seien bis 16 Uhr beziehungsweise 22 Uhr arbeiten, die Kinder kämen erst um 17 Uhr aus der Schule. Die Kinder trauten sich nicht mehr auf den Balkon, weil der Nachbar darunter sie dann sofort anschreie. Die Eltern trauten sich kaum noch, Hausarbeiten durchzuführen, da diese Lärm verursachen könnten. Der Kläger sitze den ganzen Tag da und mache sich Notizen über das Kommen und Gehen seiner Nachbarn, weshalb er mit dem ganzen Haus zerstritten sei.

Das Urteil

„Das Amtsgericht München sah hier keinen Raum für ein Unterlassungsurteil“, kommentiert Michaela Rassat die Entscheidung. In Altbauten sei mit erhöhter Lärmbelastung zu rechnen. Kinderlärm sei als Ausdruck der natürlichen Entfaltung von Kindern üblich und von den Nachbarn grundsätzlich hinzunehmen. Zwar müssten die Eltern so gut wie möglich dafür sorgen, dass ihre Kinder nicht durch Lärm andere Mieter belästigten. Gerade Jugendliche im Alter von 14 bis 16 ließen sich aber nicht mehr unbedingt alles von den Eltern vorschreiben. Für vereinzelte Lärmbelästigungen nach 22 Uhr seien die Eltern deshalb nicht haftbar zu machen. Das Gericht sah es nicht als bewiesen an, dass der Lärm im vorliegenden Fall ein unzumutbares Maß erreicht habe. Die Kläger legten gegen das Urteil Berufung ein. Das Berufungsgericht veranlasste über 14 Tage eine Dauerlärmmessung durch einen Sachverständigen. Die Messung ergab, dass die Trittgeräusche meist zwischen 22 und 33 Dezibel lagen und 37 Dezibel nicht überschritten. Bis zu 40 Dezibel gelten für Trittschall als normal. Die Kläger nahmen ihre Berufung daraufhin zurück. Die Kosten für Messung und Gutachten in Höhe von 8.440 Euro mussten sie übernehmen.

Was bedeutet das für Mieter?

Deutsche Gerichte sind beim Thema Kinderlärm meist eher liberal eingestellt. Natürlich gibt es auch hier Grenzen – etwa, wenn das Lärmen mutwillig erfolgt, um andere zu stören. „Es kommt auch auf die Art, Dauer und Lautstärke der Geräusche an, auf die Tageszeit, auf das Alter und die Entwicklung der Kinder sowie auf die Möglichkeiten der Eltern, Einfluss auf den Lärmpegel zu nehmen“, erklärt Rassat und rät: „Der erste Schritt sollte immer ein ruhiges Gespräch sein – kein ärgerliches Geschrei zum Nachbarn hin. So lässt sich vielleicht auch trotz Differenzen ein gutnachbarschaftliches Verhältnis bewahren.“
Amtsgericht München, Urteil vom 23. Mai 2019, Az. 283 C 1132/17

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group AG
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe agieren mit der ERGO Deutschland AG, ERGO International AG, ERGO Digital Ventures AG und ERGO Technology & Services Management vier separate Einheiten, in denen jeweils das deutsche, internationale, Direkt- und Digitalgeschäft sowie die globale Steuerung von IT und Technologie-Dienstleistungen zusammengefasst sind. 40.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2018 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 15 Milliarden Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-d-a-s-leistungsservice-informiert-urteil-in-kuerze-mietrecht-4/

Gesetz zum Mittagessen an Schulen: Sodexo begrüßt kostenfreies Schulessen

Im Bundesland Berlin ist das Schulessen für Hortkinder und Schulkinder der Klassen eins bis sechs ab dem neuen Schuljahr für Eltern kostenfrei

Gesetz zum Mittagessen an Schulen: Sodexo begrüßt kostenfreies Schulessen

Sodexo verpflegt Kinder und Jugendliche gesund und ausgewogen.

Berlin, 05.08.2019 – Das vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossene „Gesetz zum Mittagessen an Schulen“ bringt eine bundesweite Neuerung: Mit dem neuen Schuljahr können ab heute rund 170.000 Grundschüler der Klassen eins bis sechs kostenlos in der Schule zu Mittag essen. Für ein im Angebot enthaltenes Mittagessen in der Ganztagsschule der Primarstufe wird zukünftig vom Kind und seinen Eltern keine Kostenbeteiligung mehr erhoben. Dafür änderte der Landesgesetzgeber die Grundschulverordnung und die Mittagessensverordnung.

Die Verpflegung von Kindern und Jugendlichen ist eine gleichermaßen wichtige wie anspruchsvolle Aufgabe, daher begrüßt Sodexo als führender Anbieter der Schulverpflegung in Deutschland diese Initiative des Bundeslands Berlin. Bei der optimalen Nutzung von Raum- und Personalressourcen wird Sodexo nach den individuellen Gegebenheiten vor Ort eng mit den Schulen zusammenarbeiten.

Sodexo sieht sich auch für die vom Senat geforderte Qualitätsoffensive bestens gewappnet. Bereits heute legt Sodexo Wert auf einen hohen regionalen Anteil der verarbeiteten Lebensmittel, verfügt über eine Bio-Zertifizierung und bietet einen Bioanteil von rund 50 Prozent. Zudem kocht Sodexo nach DGE-Standards, das sind konkrete Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und berücksichtigt und fördert die besonderen ernährungsphysiologischen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen.

„Wer nicht gut isst, kann auch nicht gut denken! Deshalb begrüßen wir ein kostenfreies Verpflegungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler. Bereits seit langem engagiert sich Sodexo für die Förderung gesunder Lebensweise bei Kindern und Jugendlichen. Mit ausgewogener und gesunder Ernährung liefern wir dazu einen essentiellen Beitrag“, sagt Heiko Höfer, Regionaldirektor Nord bei Sodexo.

Über Sodexo:
Sodexo On-site Services beschäftigt heute in der D|A|CH-Region rund 15.000 Mitarbeiter, die mit ihrer Servicementalität täglich knapp 500.000 Verbraucher in über 2.000 Betrieben begeistern, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen.

Von Pierre Bellon 1966 gegründet, ist Sodexo weltweit führend bei Services für mehr Lebensqualität, die eine wichtige Rolle für den Erfolg des Einzelnen und von Organisationen spielt. Dank einer einzigartigen Kombination aus On-site Services, Benefits and Rewards Services und Personal and Home Services stellt Sodexo täglich für 100 Mio. Menschen in 72 Ländern seine Dienste bereit. Aus dem Leistungsspektrum mit über 100 verschiedenen Angeboten stellt Sodexo auf Grundlage von mehr als 50 Jahren Erfahrung integrierte Kundenlösungen zusammen. Dieses Angebot umfasst etwa Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdienste, Catering, Facility Management, Restaurant- und Geschenkgutscheine sowie Tankpässe für Mitarbeiter, Unterstützungsleistungen in den eigenen vier Wänden und Concierge-Services. Der Erfolg und die Leistungsfähigkeit von Sodexo beruhen auf der Unabhängigkeit, dem nachhaltigen Geschäftsmodell und der Fähigkeit des Unternehmens, seine weltweit 460.000 Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln und an sich zu binden. Sodexo ist in den Indizes CAC 40 und DJSI enthalten.

Kontakt
Sodexo Services
Nastassja Eisenberg
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625 265
Presse.DACH@sodexo.com
https://de.sodexo.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gesetz-zum-mittagessen-an-schulen-sodexo-begruesst-kostenfreies-schulessen/

Das große Krabbeln

Läusebefall bei Kindern und Jugendlichen

Das große Krabbeln

Apotheken erklären: Läuse springen nicht, sie krabbeln von Kopf zu Kopf (Bildquelle: © OpenClipart-Vectors/Pixabay)

Mainz – Täglich stecken sich zahlreiche Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene mit Kopfläusen an. Der Mensch ist der einzige Wirt des win-zigen Parasiten, der sich am liebsten in den Haaren eines Menschen aufhält und sich von dessen Blut ernährt. Läuse haben keine Flügel, sie können nicht fliegen und sie springen auch nicht. Sie krabbeln von Haar zu Haar, von Kopf zu Kopf: So kommt es, dass meist Kinder im Alter zwischen fünf und 13 Jahren betroffen sind. Sie stecken beim Lernen oder Spielen die Köpfe zusammen oder kuscheln gemeinsam auf einem Kissen. Betroffene erkennen einen Befall am Juckreiz – doch nicht immer tritt dieses Symptom auf. Die gute Nachricht ist, dass die Haare der Betroffenen nicht mehr abgeschnitten werden müssen, wie das früher noch der Fall war. Heute gibt es wirksame und recht einfache Mittel zur Behandlung gegen die Parasiten, erklärt der Apothekerverband Rheinland-Pfalz.

Eltern die vom Kindergarten oder der Schule informiert wurden, dass es Läuse in der Einrichtung gibt, sollten alle Familienmitglieder sorgfältig auf einen möglichen Befall hin kontrollieren. Dies geschieht am besten mit Hilfe eines Nissenkamms. Mit diesem wird das feuchte Haar Strähne für Strähne auf Läuse und deren Eier, die Nissen, geprüft. Der Kamm wird nach jeder Strähne auf einem Küchentuch abgestreift, um die Läuse besser sehen zu können. Wurde eine Laus entdeckt, sollte die ganze Familie mit einem Läusemittel behandelt werden. „Es stehen physikalische, chemische und natürliche Läuseshampoos zur Verfügung“, erklärt Petra Engel-Djabarian, Vorstand des Apothekerverbandes Rheinland-Pfalz – LAV. „In den chemischen sind Insektizide oder Nervengifte enthalten. Durch deren häufigen Einsatz bestehen schon viele Resistenzen. Deshalb empfehle ich meist ein Mittel mit Silicon-Ölen. Diese wirken auf physikalische Weise und sind sehr effektiv. Die Atemsysteme der Läuse und Nissen werden verschlossen und sie sterben ab. Wichtig bei allen ist, dass alle Haare gleichmäßig mit dem Mittel benetzt sind und unbedingt die Einwirkzeit eingehalten wird. Nissen und Läuse werden mit einem Nissenkamm entfernt. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt außerdem, die Anwendung am neunten Tag zu wiederholen, um eventuell geschlüpfte Larven abzutöten.“ Im Internet finden sich in Foren viele vermeintliche Tipps, was gegen Läusebefall helfen soll. Spülungen mit Essig oder mit Teebaumöl finden sich dort wie Saunagänge für Betroffene oder 45 Minuten unter der heißen Trockenhaube. „Solche Maßnahmen führen nicht zum Erfolg. Bevor die Läuse unter Trockenhaube Schaden nehmen, kommt es schlimmstenfalls zu Verbrennungen an der Kopfhaut von Kindern“, warnt Apothekerin Engel-Djabarian.

Bei einem Läusebefall rücken nicht nur die Haare ins Blickfeld: Wer ganz sicher gehen will kann alles was waschbar ist, wie Mützen, Bettwäsche oder auch manche Kuscheltiere bei 60 Grad in die Waschmaschine geben. Es reicht aber auch aus, alles für mindestens drei Tage in einen Plastikbeutel zu geben. Die Läuse sterben dann ab. Kämme, Bürsten und Haargummis können in einer heißen Seifenlauge von Läusen befreit werden.

Der Apothekerverband Rheinland-Pfalz e. V. – LAV vertritt die Interessen der selbstständigen Apothekerinnen und Apotheker in Rheinland-Pfalz. Er ist Vertragspartner der Krankenkassen und schließt mit diesen Verträge ab. Von den gut 1.000 Apothekenleitern sind rund 95 Prozent freiwillige Mitglieder im Verband.

Kontakt
Apothekerverband Rheinland-Pfalz e. V. – LAV
Frank Eickmann
Terrassenstr. 18
55116 Mainz
06131/2049116
presse@lav-rp.de
http://www.lav-rp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-grosse-krabbeln/