Firmenzentrale der service94 GmbH in Burgwedel jetzt barrierefrei

Gemeinschaftsbereich für MitarbeiterInnen wurde erweitert Zentrale der service94 GmbH Mit der Inbetriebnahme der barrierefreien Rampe im Eingangsbereich wurde der Umbau der Firmenzentrale der auf Fundraising spezialisierten Werbeagentur service94 GmbH in Burgwedel jetzt komplett abgeschlossen. Das gesamte Bürogebäude wurde renoviert und modernisiert. Zudem wurden die Gemeinschaftsräume wie der Kantinenbereich und die Mitarbeiter-Lounge erweitert und ausgebaut. Seit fast 20 Jahren wird das Gebäude als Firmenzentrale der service94 GmbH genutzt. Da notwendige Umbauarbeiten wie beispielsweise der Bau der rollstuhlgerechten Rampe notwendig wurden, wurde bei dieser Gelegenheit gleich eine komplette Renovierung in Angriff genommen. Zusätzlich notwendig gewordene Brandschutzmaßnahmen sowie am Ende die Corana-Krise verlängerten…

Trotz Coronakrise Chance auf dem Arbeitsmarkt durch virtuelle Messestände

Unter dem Titel „Casting für den Traumjob“ findet am 27. Mai erstmals eine virtuelle Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse für ganz Nordrhein-Westfalen statt. weiterlesen… Foto Rousseaux Media Am Mittwoch, 27. Mai, ist es soweit: Schüler, Studenten, wechselwillige Fachkräfte, Wiedereinsteiger, Weiterbildungsinteressierte und Arbeitsuchende haben die Möglichkeit, direkt von Zuhause aus mit rund 100 Unternehmen aus zahlreichen Branchen sowie Bildungsträgern und Behörden in Kontakt zu treten – per Smartphone, Tablet oder PC. Aufgrund der Coronakrise und dem damit einhergehenden Verbot von Großveranstaltungen findet erstmals unter dem Titel „Casting für den Traumjob“ eine virtuelle Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse für ganz Nordrhein-Westfalen statt. Von 9.00…

So gelingt der Einstieg in die digitale Transformation

Sachbuch „Digital Insights – Digitalisierung: 7 Sichtweisen aus der Praxis“ gibt wertvolle Antworten – sieben Interim Manager verraten Erfolgsgeheimnisse aus unterschiedlichen Branchen

So gelingt der Einstieg in die digitale Transformation

Digital Insights: Sieben Interim Manager verraten Erfolgsgeheimnisse aus unterschiedlichen Branchen

Köln, 22. April 2020.

Die Welt für das unternehmerische Handeln hat sich infolge eines Virus dramatisch verändert. Wie keine andere deckt diese Krise auf, dass vielfach digitale Geschäftsmodelle und Prozesse fehlen. Das betrifft Kundenwünsche, Lieferketten und interne Abläufe, aber auch individuelle Erlösmodelle und ganze Branchenentwicklungen. Wie aber kann die digitale Transformation in Unternehmen gelingen? Wo sollte man beginnen? Wo genau befindet sich der eigene Betrieb in der digitalen Entwicklung derzeit und welche technologischen Umwälzungen stehen ihm noch bevor? Welche dieser Umwälzungen lassen sich selbst gestalten und welche entstehen zwangsweise? Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben sieben Interim Manager mit jahrelanger Expertise und branchenübergreifender Erfahrung in „Digital Insights – Digitalisierung: 7 Sichtweisen aus der Praxis“. Das rund 260 Seiten starke Sachbuch ist ab sofort erhältlich.

Unternehmen, die digital handlungsfähig sein wollen, brauchen ein bereichs- und unternehmensübergreifendes Verständnis für digitale Lösungen. Dazu bedarf es zunächst einer Einschätzung, welche Entwicklungen als „digitale Hypes“ gelten und welche kurz- und mittelfristig tatsächlich im Business einen Mehrwert bringen und angegangen werden sollen. Die Führungskraft braucht ein umfassendes Verständnis der Chancen und Risiken sowie einen selbstbewussten Umgang mit den Unsicherheiten und der Komplexität, die mit der Digitalisierung einhergehen. Worte wie Künstliche Intelligenz (KI), Big Data, Machine Learning und Predictive Maintenance sollten heute für keinen Entscheider mehr ein Fremdwort sein. Dabei ist der digitale Wandel kein rein technologisches Phänomen für IT-Fachleute, sondern ein soziodemografischer und gesellschaftlicher Prozess, bei dem der Mensch als Treiber und Umsetzer im Mittelpunkt steht: als Kunde, Mitarbeiter, Partner, Lieferant oder Führungskraft. „Digital Insights – Digitalisierung: 7 Sichtweisen aus der Praxis“ erklärt, was wirklich wichtig ist, wenn sich Unternehmen auf den steinigen Weg machen hin zu digitalen Prozessen und Lieferketten. Das Buch ermutigt, erklärt und unterstützt mit konkreten Beispielen und Best Practices.

In „Digital Insights – Digitalisierung: 7 Sichtweisen aus der Praxis“ berichten sieben erfolgreiche Interim Manager direkt aus der Praxis. Sie beleuchten Megatrends und technische Innovationen, sprechen unternehmerische, prozessuale, ethische, gesellschaftliche und globale Fragen genauso an wie das Verhältnis von Führungskräften und Mitarbeitern. Die sieben Autoren kommen aus unterschiedlichen Branchen und Fachbereichen und tragen in „Digital Insights“ ihr gesamtes Fachwissen zusammen, machen es nutzbar für kleine und mittlere Betriebe. Das Buch versteht sich als Praxisleitfaden, vermittelt wertvolle Denkanstöße genauso wie handfeste Tipps. Der Wert des Werkes liegt in der interdisziplinären Zusammensetzung des Autorenkreises und in der leicht verständlichen Vermittlung der Botschaften. Das Buch ist kein technologisches Kauderwelsch, sondern bietet konkrete Unterstützung für die ersten Schritte im Unternehmen.

Die Autoren Elmar Gorich (Business 2030: die Geschäftsmodelle der Zukunft), Mathias Hess (Von IT bis Change Management – der menschliche Faktor der Digitalisierung), Matthias Koppe (Digitalisierung ist Vernetzung), Eberhard Müller (Wettbewerbsfähig durch kundenfokussierte Mehrwertsysteme), Uwe Seidel (Alles andere als Standard: Digitalisierung braucht eine klare Strategie), Bettina Vier (Jongleur-Arbeit: Kundenzentrierung in der B2B-Beziehung) und Ludger Wiedemeier (Governance und Transformation) reden Klartext und zeichnen ein realistisches Bild von den Chancen und Möglichkeiten, aber auch von den Herausforderungen und Risiken. Sie gewähren Einblicke aus der harten Praxis dutzender Projekte in mittelständischen Unternehmen und internationalen Konzernen und betrachten das Thema Digitalisierung aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Alle Autoren sind Mitglied der „Arbeitsgruppe Digitalisierung und Industrie 4.0“ der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management (DDIM) und zählen in ihrem jeweiligen Fachgebiet zu den anerkanntesten Experten ihres Fachs.

„Digital Insights – Digitalisierung: 7 Sichtweisen aus der Praxis“ ist im Best Practice Verlag erschienen und kostet 39,90 Euro. Weitere Informationen zum Buch, zum Verlag, zu den Themen digitale Agenda und digitale Transformation sowie über die Autoren gibt es unter https://bestpractice-media.de/digital-insights-digitalisierung-7-sichtweisen-aus-der-praxis

Hintergrund „Digital Insights“

Sieben Interim Manager gewähren Einblicke aus der harten Praxis dutzender Projekte in mittelständischen Unternehmen und internationalen Konzernen und betrachten das Thema Digitalisierung aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie erklären einen Megatrend und machen deutlich, was dieser für Unternehmen, Anwender und Verbraucher bedeutet. Sie zeichnen ein realistisches Bild über die Folgen, sind optimistisch, aber auch kritisch. Im Fokus haben sie die unternehmerischen Themen und die Potenziale für die Wirtschaft. Sie erklären, ordnen ein und gewähren einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen – branchenübergreifend, praxisrelevant und interdisziplinär.

Sie sagen, was wirklich wichtig ist, wenn sich Unternehmen auf den steinigen Weg hin zu digitalen Prozessen und Lieferketten machen. Sie berichten, wo viele Unternehmen heute stehen und welche technologischen Umwälzungen ihnen noch bevorstehen. Sie betrachten die Unternehmensführung, die Mitarbeiter und die Gesellschaft, denn jeder wird in irgendeiner Form von der digitalen Transformation eingeholt werden. Umso wichtiger ist, diese richtig zu gestalten, die Menschen mitzunehmen und die gesellschaftlichen Folgen zu betrachten. Wie der digitale Wandel in Unternehmen gelingen und gewinnbringend genutzt werden kann, schildern die sieben Autoren facettenreich und verständlich.

Wer die digitale Transformation nicht nur verstehen, sondern gestalten möchte, muss dieses Buch gelesen haben.

Das Buch richtet sich an Entscheider in der Wirtschaft, an Geschäftsführer, Manager und Projektverantwortliche, die digitale Prozesse in Unternehmen umsetzen möchten, um sich so auch langfristig einen Spitzenplatz in ihrer jeweiligen Branche zu sichern. Die Autoren sind allesamt Interim Manager und begegnen damit dem Leser auf Augenhöhe. Sie kennen die Praxis, kommen aus der Industrie, der Produktion und Fertigung, der IT und dem Handel. Sie vereinen volks- und betriebswirtschaftliches Wissen, technologisches Know-how, Kenntnisse aus der Informations- und Datentechnik, dem Marketing, dem Vertrieb, dem Einkauf, dem Supply Chain Management, dem Change-Management, der Logistik, der Prozessoptimierung und dem Projektmanagement sowie die großen strategischen Fragen, die sich verantwortungsbewusste Geschäftsführer und CEOs stellen müssen, wenn sie Millionen Euro in Zukunftsprojekte investieren.

Wer „Digital Insights – Digitalisierung: 7 Sichtweisen aus der Praxis“ gelesen hat, versteht, dass es bei weitem nicht reicht, einzelne Prozesse zu betrachten und digitale Inseln zu schaffen. Digitalisierung verändert ganze Geschäftsmodelle und Unternehmen, Produkte und die Arbeitswelt. Wer erkennt, was es bedeutet, wenn Maschinen des einen Unternehmens mit den Maschinen eines anderen Unternehmens autonom kommunizieren und komplexe Wertschöpfungsketten zwischen Lieferanten, Entwicklung, Fertigungs- und Verwaltungsprozessen, der Logistik, dem Vertrieb und dem Kunden selbstständig steuern, der bekommt eine Ahnung davon, was Digitalisierung wirklich bedeutet. Dabei wird klar, dass Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, Automatisierung und Robotisierung nur Trendbegriffe sind – solange, bis sie im eigenen Unternehmensalltag ankommen. Wenn alles mit allem in Verbindung steht, Unternehmensgrenzen verschwinden und selbstdefinierte Standards nicht mehr ausreichen, dann leben wir in einer digitalen Welt – mit allen Konsequenzen. Darum geht es in diesem Buch. Es soll helfen, Digitalisierung ganzheitlich zu begreifen und die richtigen Weichen für das eigene Unternehmen zu stellen. Es beginnt mit den richtigen Entscheidungen, die es jetzt für die digitale Zukunft zu treffen gilt.

Der Best Practice Verlag ist ein unabhängiger Sachbuchverlag rund um die Themenbereiche Wirtschaft, Management, Karriere und Persönlichkeitsentwicklung. Die Autoren des Verlages sind ausgewiesene Spezialisten sowie anerkannte Expertinnen und Experten ihres Fachs. Sie sind selbst Unternehmer, Manager und Entscheider oder profunde Branchenkenner, Berater oder Mentoren. Das gemeinsame Ziel: Wissen in die unternehmerische Praxis bringen, Debatten anstoßen, Trends nachvollziehbar machen und Orientierung geben in volatilen Zeiten. Die Werke des Best Practice Verlages sind immer zugleich sowohl verständlicher Leitfaden für die Praxis als auch moderner Marktbeobachter. Alle Werke verstehen sich als gedruckte oder digitale Wirtschaftsförderung und als persönlicher Begleiter bei der individuellen Zukunfts- und Karriereplanung. Gute Lesbarkeit der Inhalte bei hoher Informationsdichte gehört ebenso zum Selbstverständnis des Verlages wie Pioniergeist und Optimismus in langfristigen und partnerschaftlichen Beziehungen.

Weitere Informationen unter https://bestpractice-media.de

Firmenkontakt
Best Practice Verlag GmbH
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+491712023223
post@al-omary.de
https://bestpractice-media.de/

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

100 Tage PERM4 | Gehaltsrechner: 100% Klarheit

Arbeitnehmer und Arbeitgeber zeigen hohes Interesse an kostenloser, präziser und aktueller Gehaltsanalyse.

100 Tage PERM4 | Gehaltsrechner: 100% Klarheit

Kostenlos. Präzise. Anonym. Die PERM4 | Gehaltsanalyse.

Seit seinem Launch am 6. Januar 2020 liefert der kostenlose PERM4 | Gehaltsrechner ( https://www.perm4.com/gehaltsrechner/) interessierten Fach- und Führungskräften sowie Arbeitgebern präzise, aktuelle und realistische Gehaltsanalysen für alle Branchen und Positionen in Deutschland. In den ersten 100 Tagen errechnete der Gehaltsrechner jeweils binnen weniger Minuten über 1850x eine objektive Orientierungshilfe. Für Gehaltsverhandlungen, Karriereperspektiven oder einfach mehr Bewusstsein für den eigenen Marktwert.

Der PERM4 | Gehaltsrechner zeichnet sich durch die detaillierten Parameter, seine hohe Aktualität sowie seine präzisen Ergebnisse für die konkrete Position aus. Denn die verlässlichen Berechnungen berücksichtigen alle gehaltsrelevanten Faktoren. Der Gehaltsrechner greift auf über 500.000 Datensätze zu, die stetig durch zusätzliche Eingaben bereichert und aktualisiert werden. Zur Berechnung der konkreten Ergebnisse dienen spezifische wissenschaftliche Methoden. Die hohe Validität stellt die PERM4 | Permanent Recruiting GmbH durch kontinuierliche, praxisbezogene Abgleiche sicher.

Die Nutzung des PERM4 | Gehaltsrechners ist kostenlos, dauert etwa 3 bis 5 Minuten und liefert das Ergebnis unmittelbar als PDF-Datei. So zeigt die Analyse Arbeitnehmern, ob sie bekommen, was sie verdienen und schafft Klarheit und Transparenz. Denn viele haben keinen Zugriff auf Daten in entsprechender Qualität und wissen nicht, anhand welcher Vergleichswerte sie ihr eigenes Gehalt realistisch bewerten können. Genauso stellt das Berechnungstool für Arbeitgeber eine große Hilfe dar, um qualifizierten Fach- und Führungskräften ein faires und angemessenes Angebot unterbreiten zu können und für die Firma zu gewinnen bzw. dauerhaft im Unternehmen zu halten.

Alex Gerritsen, Geschäftsführer der PERM4 | Permanent Recruiting GmbH, betont den hohen Mehrwert des Gehaltsrechners anhand der detaillierten Parameter: „Das eigene Gehalt ist von sehr vielen Faktoren abhängig: Neben üblichen Eckpunkten wie etwa Ausbildung oder Verantwortungsumfang sind Details wie Region, Unternehmensgröße, Betriebszugehörigkeit und vieles mehr zu berücksichtigen. Jedes Detail ist entscheidend. Darum lassen wir sehr viele Parameter in die Analyse einfließen und berücksichtigen sie mit der entsprechenden Gewichtung.“

Neben der Präzision ist die Aktualität eine wichtige Eigenschaft des PERM4 | Gehaltsrechners. Denn die Datenbankwerte stammen unmittelbar aus der Praxis und werden laufend durch neue Daten ergänzt und aktualisiert. So ist der PERM4 | Gehaltsrechner auch in der aktuellen wirtschaftlichen Situation „up to date“ und berücksichtigt bereits die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise.

Die PERM4 I Permanent Recruiting GmbH ist der führende Personaldienstleister für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften in Festanstellung. Mit rd. 200 spezialisierten Karriereberatern bringt der Personaldienstleister Unternehmen und Kandidaten in den Berufsfeldern Sales, Marketing, HR, IT/TK, Finance, Supply Chain Management, Engineering und Construction/Property zusammen. Mit Hilfe einer ständig wachsenden und permanent aktualisierten Datenbank mit derzeit über 220.000 Fach- und Führungskräften stellt die in Berlin und Frankfurt am Main ansässige Personalberatung – trotz allgemeinem Fach- und Führungskräftemangel – sicher, dass Unternehmen in den für ihren Geschäftserfolg relevanten Bereichen schnell (wieder) über die passenden Leistungsträger verfügen. So hilft sie Unternehmen erfolgreich zu bleiben und unterstützt Fach- und Führungskräfte bei ihrem nächsten Karriereschritt.

Kontakt
PERM4 | Permanent Recruiting GmbH
Sascha Thieme
Lindencorso – Unter den Linden 21
10117 Berlin
030 333063120
Sascha.Thieme@perm4.com
http://www.perm4.com

„Fight COVID-19 United“- Experteer öffnet Plattform

Karriereplattform wird für Unternehmen und Arbeitnehmer der Branchen Medizin, Gesundheit, Life Sciences, Forschung freigeschaltet. Im Kampf gegen den Coronavirus wird die Karriereplattform für Unternehmen und Arbeitnehmer der Branchen Medizin, Gesundheit, Life Sciences und Forschung freigeschaltet. München, 31. März 2020 – der Premium Karrieredienst Experteer unterstützt den globalen Kampf gegen die Corona-Pandemie. Durch die Freischaltung der Plattform für mehr als 70.000 Unternehmen und 300.000 Fach- und Führungskräfte der betreffenden Branchen, wird die zeitnahe Besetzung systemkritischer Stellen ermöglicht. „Uns ist es wichtig, jetzt unbürokratisch Unterstützung zu leisten. Erstmals in der Geschichte von Experteer haben wir uns entschieden, die Plattform für Experten und…

Überzeugungstäterin – Hart in der Sache, charmant in der Art.

So setzen Sie sich durch! Mit viel Charme und Witz zeigt Bestsellerautorin Suanne Westphal ihren Leserinnen, wie sie überzeugend auftreten und ihre Ziele erreichen. Klar, direkt und fordernd – wer so kommuniziert, ist deshalb noch lange nicht unhöflich. Kommt aber definitiv weiter, vor allem beruflich. Wer immer nur nett zu allen Mitmenschen ist und von allen gemocht werden will, wird möglicherweise unterschätzt oder übersehen, wenn spannende Projekte verteilt werden. Dennoch fällt es vielen nach wie vor schwer, klar in der Sache zu sein und auch mal unmissverständlich „nein“ zu sagen. Selbst dann, wenn sie fest entschlossen und bestens vorbereitet sind.…

Erfolgreiches Projektmanagement bei der Algroup GmbH

Ein Blick hinter die Kulissen mit Mert Korkmaz Die in Köln ansässige Algroup GmbH ist bekannt für innovative Produkte und stattet kleine und große Firmen, Museen oder Messen mit Leuchtkästen aus. Doch wer steht hinter dem erfolgreichen Unternehmen? Mitarbeiter Mert Korkmaz berichtet über seinen Werdegang und seine Arbeit im Projektmanagement. Mert Korkmaz ist bereits seit 2014 Mitglied im Team der Algroup GmbH. Er hat seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann im Unternehmen und berufsbegleitend ein Studium im Bereich Business Administration an der Hochschule Fresenius absolviert. Seine Abschlussarbeit handelte von der Einführung und Umsetzung eines Konzepts zur Produkteinführung am Beispiel des…

Präsentieren und Interviews ohne Blackout – Gekonnt will gelernt sein

Zeiten wie diese stellen nicht nur für unser Gesundheitssystem oder die Wirtschaft eine große Herausforderung dar. Auch Experten, von denen die meisten ihre überwiegende Zeit in Labors, Forschungseinrichtungen oder Kliniken verbringen, müssen nun nahezu stündlich die neusten Erkenntnisse publik machen – und das live im Fernsehen vor einem Millionenpublikum. Und dabei müssen Sie vor allem eins: Kompetent und sicher auftreten, um Vertrauen zu erwecken! Und das will gelernt sein. Nicht jeder ist ein Taturtalent. Wer bereits Tage vor einer Präsentation ein mulmiges Gefühl hat und Angst hat sich zu verhaspeln, der steigert sich automatisch immer weiter in diese Situation hinein.…

b.telligent zählt zu Deutschlands besten Arbeitgebern 2020

Die Unternehmensberatung für Data & Analytics belegt Platz 17 von 163 Unternehmen der Kategorie „101 – 250 Mitarbeitende“ Überdurchschnittlich: Die zentralen Ergebnisse der „Great Place to Work®“-Befragung bei b.telligent. b.telligent, eines der führenden Beratungsunternehmen für Business Intelligence, Big Data und Analytics, wurde zu einem von Deutschlands besten Arbeitgebern 2020 gekürt. Auf der Prämierungsveranstaltung des internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® am 26. Februar in Berlin konnte sich b.telligent über Platz 17 von 163 Unternehmen der Kategorie „101 – 250 Mitarbeitende“ freuen. Im der Auszeichnung zugrunde liegenden Kulturaudit sowie der anschließenden Mitarbeiterbefragung bewerteten die Mitarbeitenden insbesondere die Themen Weiterbildungs-…

EMCO investiert in die Zukunft

Drehmaschinenhersteller Partner der EuroSkills 2020 EuroSkills 2020 in Graz: Der Countdown läuft (Bildquelle: © EuroSkills 2020) Der Dreh- und Fräsmaschinenhersteller EMCO aus Hallein ist von 16. bis 20. September offizieller Sponsor der Berufs-EM EuroSkills in Graz. EuroSkills ist ein dreitägiger Wettkampf, in dem junge Fachkräfte ihren Ehrgeiz, ihre Motivation und ihr Wissen in rund 45 Berufen unter Beweis stellen können und um den Titel als beste Fachkraft kämpfen. Dank dem Bereich „Try a Skill“ kann jeder Teil der EuroSkills werden und Maschinen verschiedener Berufsgruppen testen. EMCO investiert aber nicht nur in die EuroSkills, auch die Ausbildung der EMCO-Lehrlinge wird auf…

VIM Deutschland wächst weiter: Carolin Müller als neue Projekt Managerin am Standort München

Das Team der Unternehmensberatung kriegt Verstärkung aus der Schweiz (Bildquelle: @ VIM Group) München, 26.02.2020 – Die VIM Group heißt Carolin Müller ab sofort als Projekt Managerin in München willkommen. John Bache, Geschäftsführer VIM Group Deutschland, freut sich über die Verstärkung: „Nach vermehrtem Projekt- und Kundenzuwachs in Deutschland möchten wir für alle Herausforderungen und neu anfallenden Aufgaben hierzulande gewappnet sein. Wir sind sehr glücklich, dass wir Carolin überzeugen konnten, aus Zürich in ihr Heimatland zurückzukommen, um deutschen Unternehmen bei ihren Rebranding-Angelegenheiten zu helfen.“ Allein im letzten Jahr unterstützte die VIM Group Deutschland hochrangige Marken wie Volkswagen, Merck, Deutsche Telekom und…

Die Schwerkraft im Business

Wie Sie als Top Manager/in Ihr Gewicht reduzieren und dabei gewinnen (Bildquelle: Adobe Stock / majdansky) Sehr erfolgreiches Business ist Hochleistungssport. Sie sollten als Entrepreneur topfit für alle Anforderungen sein, die Sie für den Schritt nach ganz oben meistern. Dabei sind ganz oben im Business Spitzensportler am Werk. CEOs wie Mark Zuckerberg, Jeff Bezos, Tim Cook, Larry Ellison oder Eike Batista treiben viel Sport und achten auf ihre Ernährung, um für ihren Job fit zu bleiben. Auch unter deutschen Top-CEOs nimmt die körperliche Fitness einen zunehmend hohen Stellenwert ein. „Sportler können sich disziplinieren“, sagt der Kölner Sportwissenschaftler Christian Zepp in…

%d Bloggern gefällt das: