Japan im deutschen Alltag

Vom Schminkpinsel über Reiskuchen bis hin zum Waldbade-Trend Kabuki Darsteller und Kabuki Pinsel (Bildquelle: ©JNTO/Retha Ferguson) Frankfurt, 7. Juli 2020 – Wer sich schon immer gefragt hat, warum es so viele Japan-Emojis gibt, den wird es sicher nicht wundern, dass die kleinen Verzierungen unserer täglichen Kommunikation aus Japan stammen. Aber damit nicht genug, unzählige Brands und Trends aus Japan finden sich auch in Deutschland wieder und fügen sich bemerkt oder unbemerkt in unser alltägliches Leben ein. Von der Küche über Technologie und Lifestyle bis hin zu völliger Entspannung – in jedem Alltag findet sich ein kleines bisschen Japan wieder. Kulinarisch…

Bespoke: Mit KI gegen Covid-19

Japan setzt in Corona-Krise auf Chatbot „Bebot“ (Bildquelle: Bespoke Inc.) Berlin/Tokio, 25. Mai 2020 – Das Tech-Unternehmen Bespoke unterstützt mit dem KI-betriebenen Chatbot „Bebot“ die japanische Regierung in der Covid-19-Krise. „Bebot“ ist ein bidirektionaler Informationskanal, der auf Nutzerfragen basierend, umfangreiche Informationen über das neuartige Virus, Verhaltensweisen und offizielle Regelungen bietet. Der Bot erkennt, empfiehlt und erlernt parallel die Relevanz von Themen. So hilft er bei der Früherkennung der Pandemie-Verbreitung und von Virus-Hotspots. Der Chatbot bietet demnach Service und Survey zugleich. „Bebot“ ist kostenlos, erfordert keinen App-Download und ist intuitiv in der Handhabung. Erdbeben, Taifune, Covid-19 Den Service für Krisen- und…

TOYOTA Connected und NTT DATA geben Partnerschaft zur Entwicklung neuer Mobilitäts-Lösungen bekannt

TOYOTA Connected und NTT DATA geben Partnerschaft zur Entwicklung neuer Mobilitäts-Lösungen bekannt

München, 14. April 2020 – TOYOTA Connected und NTT DATA geben ihre neue geschäftliche Kooperation bekannt, mit dem Ziel, die Funktionen und Dienstleistungen der Mobility Service Plattform (MSPF) auszubauen. Basierend auf dieser Partnerschaft soll die von der Toyota Motor Corporation weltweit angebotene Mobilitätsplattform um weitere Connected-Car-Märkte erweitert, die Software-Entwicklungskapazitäten erhöht und der Geschäftsbetrieb ausgeweitet werden. Die neue Kooperation startete bereits Anfang April.
In der Automobilindustrie verändern sich Bedeutung und Wert von Autos erheblich. Das liegt daran, dass sich Marktbedürfnisse wandeln, neue Bereiche wie Mobility as a Service (MaaS) und Connected Autonomous/Automated Shared Electric (CASE) entstehen, innovative Dienste wie Ride Sharing und Car Sharing wachsen. Zudem tauchen ganz neue Branchen im Markt auf, die IoT-Technologien nutzen. In der ITK-Branche hingegen entstehen mit dem raschen Fortschritt von Cloud-Diensten, Big Data, KI und anderen Spitzentechnologien mit erstaunlicher Geschwindigkeit völlig neue digitale Dienste. Dies führt zu einer neuen Zeit, in der Unternehmen nur noch mit digitalen Serviceleistungen expandieren können.
Toyota kündigte die Connected Strategy bereits Ende 2016 an. Um die MaaS-Initiativen zu beschleunigen, hat Toyota alle angebotenen Fahrzeuge miteinander vernetzt und fördert nun die Einführung der Mobility Service Plattform, die die MaaS-Strategie unterstützt. Toyota Connected wird die MSPF entwickeln und das Cloud-Rechenzentrum für Big Data mit den gesammelten Daten der angebundenen Fahrzeuge, deren Zahl jedes Jahr weltweit um Millionen steigt, betreiben. Das Unternehmen ist in sieben Regionen weltweit tätig, vor allem in Japan und den Vereinigten Staaten.
Mithilfe dieser Initiativen werden die Stärken sowohl von TOYOTA Connected als auch von NTT DATA in ihrem Kerngeschäftsbereich Mobility Services gebündelt. Dies wird es ihnen ermöglichen, eine robustere MSPF zu entwickeln und ihr Geschäft zu stärken, indem sie ihr – dank der Fahrzeuginformationen wachsendes – Big-Data-Wissen nutzen.
TOYOTA Connected bringt seine Erfahrung rund um Connected Car Services sowie sein Know-how in der Entwicklung von Dienstleistungen wie Car Sharing ein, die bereits in Japan und im weiteren internationalen Umfeld entwickelt wurden. Dieser Erfahrungshorizont wird jetzt durch die globalen IT-Ressourcen und das Expertenwissen von NTT DATA bei der Nutzung von Technologien wie Cloud und Big Data vervielfacht. Beide Unternehmen verfolgen das Ziel, ihre globalen Entwicklungs- und Betriebskapazitäten durch Zusammenarbeit und Personalaustausch im Bereich der Mobilitätsdienste, einschließlich MSPF, zu stärken und voranzutreiben.
Mittelfristig wollen sie ihre Zusammenarbeit und Synergieeffekte erhöhen, indem sie die Kundenkontakte von TOYOTA Connected und die breite Kundenbasis von NTT DATA gemeinsam nutzen, die Branchen wie Vertrieb, Einzelhandel und Finanzen umfassen. Damit soll die Dienstleistungspalette der MSPF im Hinblick auf die Smart-City-Initiative verbessert und das Plattformgeschäft im globalen Maßstab weiter ausgebaut werden.

„Der Zusammenschluss mit NTT DATA und den damit verbundenen zukunftsweisenden Software-Entwicklungsmöglichkeiten wird den Ausbau unserer TOYOTA Connected Strategy beschleunigen. Die Kooperation wird die globale Struktur für die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Mobilitätsdienste stärken und zu einer lebendigen Mobilitätsgesellschaft beitragen“, sagte Shigeki Tomoyama, Präsident von TOYOTA Connected.
„Der Mobilitätswandel ist eine anspruchsvolle Herausforderung für das digitale Zeitalter, und NTT DATA will hier einen Beitrag leisten“, sagte Heinz Baier, Head of Industrie Automotive bei NTT DATA DACH. „Dank des Mobilitätswissens von Toyota kombiniert mit dem IT-Know-how der NTT DATA Group werden wir Handlungskonzepte und Dienstleistungen anbieten, um die kommende Generation zu unterstützen.“
Mit dieser Geschäftsallianz und der partnerschaftlichen Entwicklung neuer Dienstleistungen wollen Toyota Connected und NTT DATA zu einer dynamischen und attraktiven Mobilitätsgesellschaft beitragen.

Über TOYOTA CONNECTED
TOYOTA Connected, Kernorganisation für die Connected-Geschäftsstrategie der Toyota Motor Corporation, setzt modernste Technologie sowie Automobil- und IT-Know-how ein, um neue Mobilitätsdienste zu schaffen, die integrierte Fahrzeugkonnektivität und Big Data nutzen. Das Unternehmen hat zudem eine globale Entwicklungs- und Geschäftsstruktur für Connected Services aufgebaut und 2016 TOYOTA Connected North America, Inc. und 2018 TOYOTA Connected Europe, Ltd. gegründet. Weitere Informationen finden Sie unter www.toyotaconnected.co.jp/en/

Über NTT DATA
NTT DATA ist ein führender Anbieter von Business- und IT-Lösungen und globaler Innovationspartner seiner Kunden. Der japanische Konzern mit Hauptsitz in Tokio ist in mehr als 50 Ländern weltweit vertreten. Der Schwerpunkt liegt auf langfristigen Kundenbeziehungen: Dazu kombiniert NTT DATA globale Präsenz mit lokaler Marktkenntnis und bietet erstklassige, professionelle Dienstleistungen von der Beratung und Systementwicklung bis hin zum Outsourcing. Weitere Informationen finden Sie auf de.nttdata.com.

Kontakt
NTT DATA Deutschland GmbH
Katja Friedrich
Hans-Döllgast-Straße 26
80807 München
+49 7243 570-1349
Katja.Friedrich@nttdata.com
http://de.nttdata.com

Technologie trifft Design: NTT DATA eröffnet Design Studio in München

Eröffnung im Rahmen der MCBW mit Panel-Diskussion München, 11. März 2020 – Im Rahmen der Munich Creative Business Week (MCBW) hat der IT-Services-Anbieter NTT DATA sein neues Design Studio in München eröffnet. Das Design Studio ist Teil des weltweiten NTT DATA Design Networks (NDDN). Im NDDN sind über 550 Designer in 16 Studios tätig und unterstützen Unternehmen dabei, Produkte und Services zu entwickeln, die Nutzerinnen und Nutzer in den Vordergrund stellen. Basierend auf dem Marktkontext werden in den weltweiten Design Studios Designkonzepte von der Idee bis zum fertigen Prototypen entwickelt. In dem neu geschaffenen Studio in München sollen vor allem…

NTT DATA veröffentlicht digitales Archiv für Kulturerbe der ASEAN-Region

Beispiel 3D-Objekt, im ACHDA archiviert („Gürtelschnalle” im Museumsreferat Malaysia) München, 27. Februar 2020 – Für das Projekt ACHDA (ASEAN Cultural Heritage Digital Archive) hat die NTT DATA Corporation ein digitales Archiv-System entwickelt, das dabei helfen soll, das wertvolle historische Kulturerbe der ASEAN-Länder*1 zu digitalisieren. In der ersten Phase des Projektes wurden bereits 160 Kulturgüter aus Indonesien, Thailand und Malaysia erfasst. Das Kulturerbe-Archiv ist ab dem 27. Februar 2020 weltweit öffentlich zugänglich und kann auf der ACHDA-Website online eingesehen werden. Das System unterstützt Bilder, Audioaufnahmen und Videodaten und kann zudem dreidimensionale Modelle physischer Objekte verarbeiten und darstellen. In der zweiten Phase…

Japan-Kurort Gero-Onsen und Nakasendo Städte Magome und Tsumago auf der f.re.e Travel Expo

Auf dieser wird der echte Charme Japans vorgestellt und die Besucher bekommen bei der Lotterie die Chance, lokale Spezialitäten zu gewinnen. Der Gemeinderat für Tourismusförderung von Gero/Nakatsugawa nimmt in diesem Jahr an der f.re.e Travel Expo in München teil. „Gero/Nakatsugawa“, liegt im Zentrum Japans zwischen Tokio und Osaka/Kyoto und in diesem naturreichen, historischen und kulturellen Gebiet, bekommt man die ursprüngliche Form Japans zu spüren. Es sind Gero-Onsen, eine der berühmtesten Thermalquellen Japans, und Magome/Tsumago, die beliebte Wanderstrecke der historischen Route von „Nakasendo“, die wir bei dieser Veranstaltung vorstellen möchten. Deren tiefgreifender Charme ist wieder etwas völlig anderes als das was…

Smart Electronic Factory e.V. und DIGIMARI-Projekt fördern Vernetzung zwischen Deutschland und Japan

„Digital Manufacturing Research Initiative“ für länderübergreifende Zusammenarbeit in puncto Industrie 4.0 Smart Electronic Factory e.V. und DIGIMARI-Projekt fördern Vernetzung zwischen Deutschland und Japan Limburg a.d. Lahn, 15. Januar 2020 – Das Forschungsmarketingprojekt „Digital Manufacturing Research Initiative“ (DIGIMARI) forciert die Kooperation zwischen Deutschland und Japan. Zielsetzung ist es, die Regionen Mittelhessen und Kansai in Japan für Forschungsprojekte zur Digitalisierung von Produktionsunternehmen zu vernetzen. Ein inhaltlicher Fokus liegt dabei unter anderem auf der digitalen Transformation des produzierenden Gewerbes im Sinne der Industrie 4.0, IIoT und Society 5.0. Das Projekt wird vom Forschungsnetzwerk Mittelhessen getragen, dessen Mitglieder aus Wissenschaft und Praxis stammen: „SEF…

Enchanting Travels: Kulinarik Reisen – Die köstlichsten Reiseziele weltweit

mexikanische Pico de Gallo Sauce Reisen bedeutet Neues zu entdecken und sich mit allen Sinnen darauf einzulassen. Zahlreiche Länder und Städte begeistern nicht nur durch ihre Landschaft und Kultur, sondern gerade auch geschmacklich mit ihrer traditionellen Küche. Der Spezialreiseveranstalter Enchanting Travles hat vier verschiedene Kulinarik-Highlights aus der ganzen Welt zusammengestellt, die unvergleichliche Geschmackserlebnisse zu bieten haben. Ob asiatische Küche in Tokio, malerische Weinberge in Afrika oder vielseitige Geschmackserlebnisse in Mexiko – diese Reisen machen Appetit auf mehr. Viele weitere kulinarische Reiseangebote gibt es unter: https://www.enchantingtravels.de/reise-blog/kulinarik-reisen-die-10-koestlichsten-reiseziele-der-welt/ Tokio, Japan Die traditionelle japanische Küche ,Washoku“ wurde im Jahr 2013 zum immateriellen Weltkulturerbe der…

Der weltweit tätige Unternehmer und Philanthrop Kazuo Inamori erhält die Ehrenritterwürde von ihrer Majestät Königin Elisabeth

Paul Madden, der britische Botschafter in Japan (links), und Kazuo Inamori (rechts) (Bildquelle: British Embassy Tokyo) Kyoto/Neuss, 09. Dezember 2019. Dr. Kazuo Inamori, weltweit tätiger Unternehmer und Philanthrop, erhielt am 28. November 2019 den Titel „Honorary Knight Commander of the Most Excellent Order of the British Empire“ (KBE) von Queen Elisabeth II, Königin von Großbritannien. Die Ehrung wurde in Japan von Paul Madden, Botschafter und Generalbevollmächtigter von Großbritannien, während einer festlichen Amtseinführung in der Botschafterresidenz verliehen und durch die Kyocera Corporation, die KDDI Corporation, Japan Airlines Co., Ltd und die Inamori-Stiftung bekannt gegeben. Inamori ist der Gründer und Ehrenvorsitzende von…

Ich hüte das Buddha-Baby: Gedichte von Ozaki Hôsai (20 Jahre Angkor Verlag)

(Mynewsdesk) ??????????????????? Der Tempel-Spatz schimpft, sein Morgenbrei ist kleiner geworden Ozaki Hôsai (1885–1926) war ein viel versprechender japanischer Dichter, der aber nur einen posthum veröffentlichten Band Haiku mit gut 500 Gedichten und sechs kurzen Prosastücken hinterließ: Taiku ?? („Weiter Himmel“). Er studierte zunächst Jura (nach einer anderen Quelle: Politikwissenschaft), arbeitete dann in leitender Position bei einer Versicherung. Sein Alkoholismus verhinderte jedoch eine Karriere. 1922 wechselte er zu einer Firma in Korea, begab sich aber bald schon auf Wanderschaft durch Nordchina, wo er an Brustfellentzündung erkrankte. Nach seiner Rückkehr in die Heimat Japan gab er all seinen Besitz auf und verließ…

Taneda Santôka: Auch ich bin allein (20 Jahre Angkor Verlag)

(Mynewsdesk) ??????????????????????? fukurou ha fukurou de watashi ha watashi de nemurenai Die Eule und ich – Schlafen unmöglich. „Ob klar oder umwölkt, ich schreibe jeden Vers in einem Zustand von abgeworfenem Körper-und-Geist (shinjindatsuraku).” Santôka – eigentlich Shôichi – Taneda (1882–1940) war ein Zen-Mönch auf Wanderschaft. Er galt als ähnlich exzentrisch wie die bekannteren Ikkyû und Ryôkan, und er sprach wie diese gern dem Alkohol zu. Seine ungekünstelten Verse tragen Merkmale wie Einfachheit (wabi), Einsamkeit (sabi) und Unbeständigkeit (mujô). Sie gehören in Japan zu den am häufigsten publizierten und werden der „Neuen Haiku-Bewegung”zugerechnet. „Meine drei Gebote: Verschwende nichts, werde nicht wütend,…

Kyocera präsentiert CCX und weitere Highlights auf der EMO 2019

Der Keramikspezialist zeigt vom 16. bis 21. September innovative Produktneuheiten und Live-Vorführungen. Kyocera CCX 3 Kyoto/Neuss, 23. August 2019. Nach dem erfolgreichen Auftritt 2017 wird Kyocera auch in diesem Jahr auf der Weltleitmesse für Metallbearbeitung EMO 2019 ausstellen. Mit im Gepäck sind eine Vielzahl neuer Schneidewerkzeuge für die industrielle Bearbeitung und Fertigung. Zu den Top-Innovationen zählen die neue CVD-beschichtete CERMET Sorte CCX, die PVD-beschichtete Sorte PR1725, das hochpräzise SIGC Einstechwerkzeug für kleine Durchmesser und eine neue Tangential-Fräser Serie MEV. Ein weiteres Highlight: Die Besucher können die Qualität der Kyocera SGS-Produkte live am Stand erleben – dank eines GROB 5-Achsen Universalbearbeitungszentrums,…

%d Bloggern gefällt das: