Schlagwort: it-projekt

IT-Sourcing: flexible Arbeitsplatzgestaltung

IT-Sourcing: flexible Arbeitsplatzgestaltung

IT-Sourcing wird leichter, wenn man mehrere Arbeitszeitmodelle in Betracht zieht. (Bildquelle: Urheber: peshkova)

Der heutige Digitalisierungstrend eröffnet neue Möglichkeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, besonders im IT-Bereich. Es wird für alle interessant, die ein mobiles und flexibles Arbeitszeitmodell bevorzugen. IT-Sourcing wird damit eigentlich leichter, weil beide Seiten – die Programmierer und die Kunden – aus mehreren Arbeitsplatzgestaltung-Optionen wählen dürfen.

Wenn Sie sich gerade mit dem Thema IT-Sourcing beschäftigen, sollten Sie die verschiedenen Arbeitsmodelle näher ins Auge fassen. Digitalisierung erlaubt es, den höheren Ansprüchen an die Flexibilität und Mobilität im heutigen Unternehmen gerecht zu werden. Sie werden feststellen, dass das Beschaffen von neuen IT-Personal schneller geht, wenn man als Arbeitgeber flexible Arbeitszeiten, Home-Office oder gleitende Arbeitszeiten anbietet.

Wir beschreiben kurz einige Tendenzen im IT-Sourcing, die nach unseren Beobachtungen und Erfahrungen jetzt schon gut funktionieren.

1. Vertrauensarbeitszeit und Anwesenheit am Arbeitsplatz

2. Digitalisierung am Arbeitsplatz fordert Flexibilität und Mobilität

3. Gleitende Arbeitszeiten und Teamarbeit

Mehr über einzelne Arbeitszeitoptionen erfahren Sie in unserem Blogbeitrag IT-Sourcing: Digitalisierung bringt Flexibilität in Arbeitsplatzgestaltung.

AMgrade GmbH ist Ihre Outsourcing-Agentur mit Sitz im Technologiezentrum Koblenz und einem weiteren Standort in Osteuropa.

Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung komplexer Web-Anwendungen und Mobile-Apps. In unserem Team arbeiten viele hochqualifizierte Senior-Entwickler, Grafikdesigner und Projektmanager. Durch unsere High-End Entwicklungsprozesse garantieren wir schnelle Lieferzeiten und maximale Produkt-Qualität.

Kontakt
AMgrade GmbH
Yuriy Plastun
Universitätsstraße 3
56070 Koblenz
+049 (0) 2618854278
info@amgrade.de
https://www.amgrade.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/it-sourcing-flexible-arbeitsplatzgestaltung/

IT-Sourcing: Vorteile und Risiken externer Entwickler

Machen Sie aus dem IT-Sourcing das Beste

IT-Sourcing: Vorteile und Risiken externer Entwickler

IT-Sourcing hat Vorteile sowie Risiken (Bildquelle: Drobot Dean)

Einen wirklich guten Entwickler für Ihre IT-Projekte zu finden ist nicht einfach. Das können viele Geschäfts- und Abteilungsleiter nur bestätigen. Laut Berichten, bleibt in Bayern aktuell mehr als jede zehnte freie Stelle für Informatiker oder anderweitige IT-Fachkräfte unbesetzt, und die Bundesagentur für Arbeit meldet Engpässe auf dem Expertenniveau der Bereiche Informatik und Softwareentwicklung. Daher wenden sich immer mehr Unternehmen an externe IT-Dienstleister.

Die Auslagerung der IT-Aufgaben bringt etliche Vorteile, aber auch einige Risiken mit sich.

Zu den Risiken des Outsourcing zählen zum Beispiel:

– Hoher Planung- und Informationsbedarf
– Höheres Potenzial für Kommunikationsfehler
– Terminabhängigkeit von einem externen IT-Dienstleister
– Sicherheitsbedenken

Die Lösung für das erfolgreiche IT-Sourcing liegt oftmals auf der Hand: sich nach den passenden Entwicklern bei den Nachbarn im Ausland umzuschauen. Es gibt auch Beispiele guter Kooperation mit den Entwicklern aus dem fernen Osten, aber Entfernungen und kulturelle Unterschiede machen es eher schwierig. Ein Entwickler für ein internes IT-Projekt sollte möglichst gleich um die Ecke zu finden sein, Deutsch sprechen und unter einem deutschem Vertrag arbeiten. Das entschärft die meisten Projektrisiken, die mit der Entwicklung einer neuen Software verbunden sind. Ein guter Softwareentwickler als externer Dienstleister bringt Ruhe in die Arbeitsprozesse und sichert Ihnen die besten Ergebnisse. Mit so einem Outsourcing Partner können Sie in das eigene Kerngeschäft mehr investieren und die mit der Entwicklung verbundenen Projektrisiken minimieren. Da AMgrade gerade dieses Geschäftsmodell über viele Jahre gut entwickelt hat, berichten wir gerne über unsere Erfahrungen mit IT-Sourcing in unserem Blog-Beitrag IT-Sourcing: Vorteile und Risiken externer Entwickler.

AMgrade GmbH ist Ihre Outsourcing-Agentur mit Sitz im Technologiezentrum Koblenz und einem weiteren Standort in Osteuropa.

Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung komplexer Web-Anwendungen und Mobile-Apps. In unserem Team arbeiten viele hochqualifizierte Senior-Entwickler, Grafikdesigner und Projektmanager. Durch unsere High-End Entwicklungsprozesse garantieren wir schnelle Lieferzeiten und maximale Produkt-Qualität.

Kontakt
AMgrade GmbH
Yuriy Plastun
Universitätsstraße 3
56070 Koblenz
+049 (0) 2618854278
info@amgrade.de
https://www.amgrade.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/it-sourcing-vorteile-und-risiken-externer-entwickler/

IT Outsourcing unter deutschem Vertrag: Projektsicherheit

Fünf Punkte, die Projektsicherheit mitbestimmen

IT Outsourcing unter deutschem Vertrag: Projektsicherheit

Ein deutscher Vertrag gewährleistet die Projektsicherheit beim IT Outsourcing (Bildquelle: Urheber: vege)

Es gibt viele Gründe, die IT-Aufgaben auszulagern, was immer mehr Firmen tun. Aber Outsourcing im eigenen Land mit einem üblichen deutschen Vertrag – geht das?

Ja, es geht. Nicht umsonst haben wir bei AMgrade GmbH an unserem Geschäftsmodell so lange gefeilt, bis wir ein überzeugendes Ergebnis präsentieren konnten. Wir sind nämlich ein deutsches Unternehmen, das über ein eigenes technisches Büro in Osteuropa verfügt. Das erlaubt uns gute Transparenz bei allen Arbeitsprozessen, angefangen bei einer klaren und umfassenden Projektdokumentation, die in der deutschen Sprache ausgearbeitet wird.

Auf diese Weise lassen sich die IT Outsourcing Projekte rechtssicher abwickeln. Die Projektsicherheit wird nicht einfach dem Zufall überlassen. Vielmehr werden die Geschäftsziele Ihres Unternehmens, alle Verantwortlichkeiten und technische Anforderungen persönlich besprochen und schriftlich festgehalten. Die technische Dokumentation zu ihrem Projekt wird entsprechend umfassend, so dass sie noch Jahre nach dem Projektabschluss als Referenz dienen kann.

Die Vorteile dieser Verfahrensweise liegen nah:

– Alle Verhandlungen und Verträge sind auf Deutsch.
– Die aufwendige Ausarbeitung eines grenzüberschreitenden Vertrages ist nicht notwendig.
– Sie brauchen sich keine Fragen über die internationale Besteuerung und Abrechnungen für Ihr IT-Projekt zu stellen.
– Keine Wechselkurs-Risiken, die extra besprochen werden müssen. Alle Abrechnungen werden nach geläufiger Weise und in Euro ausgestellt.
– Keine ethischen oder arbeitsrechtlichen Grauzonen, Arbeitsprozesse sind transparent.

Wir finden diese Arbeitsweise angenehm ruhig und effizient. Ein guter Vertrag, der rechtssicher erstellt ist, bietet auch eine gute Grundlage für Projektsicherheit. Mehr zu den Einzelheiten finden Sie in unserem Blogbeitrag IT Outsourcing unter deutschem Vertrag: für Ihre Projekt-Sicherheit

AMgrade GmbH ist Ihre Outsourcing-Agentur mit Sitz im Technologiezentrum Koblenz und einem weiteren Standort in Osteuropa.

Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung komplexer Web-Anwendungen und Mobile-Apps. In unserem Team arbeiten viele hochqualifizierte Senior-Entwickler, Grafikdesigner und Projektmanager. Durch unsere High-End Entwicklungsprozesse garantieren wir schnelle Lieferzeiten und maximale Produkt-Qualität.

Firmenkontakt
AMgrade GmbH
Yuriy Plastun
Universitätsstraße 3
56070 Koblenz
+49 (0) 261 88 54 27 8
info@amgrade.de
https://www.amgrade.de

Pressekontakt
AMgrade GmbH
Yuriy Plastun
Universitätsstraße 3
56070 Koblenz
+49 (0) 261 88 54 27 8
hi@amgrade.de
https://www.amgrade.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/it-outsourcing-unter-deutschem-vertrag-projektsicherheit/

Best Practice: MindManager wird für Systemhaus zum „Produktivitäts-Enabler“

Die PROFI AG ist ein etabliertes Systemhaus, das seit über 30 Jahren IT-Lösungen zur Optimierung von IT Prozessen und Systemlandschaften anbietet.

Die Herausforderung
Um in komplexen Projekten die bestmögliche Beratung zukommen zu lassen, richten die IT-Spezialisten vielfach Testumgebungen ein, in denen sie bestimmte IT-Landschaften und Rahmenbedingungen simulieren können. Da das Einrichten solcher Testumgebungen sehr aufwendig ist, entschied sich die PROFI AG für die Einführung einer private Cloud-Lösung, in dem Kundenprojekte schnell und professionell aufgesetzt und getestet werden können.

„Es geht darum, Kundensituationen nachzuahmen, um die bestmögliche Lösung zu identifizieren und anbieten zu können“, sagt Thorsten Patrick Philipp, IT-Leiter der PROFI AG. Philipp weiß, was es heißt, in ein unternehmensweites Cloud-Projekt verschiedene Abteilungen und Personen einzubinden und deren individuelle Erwartungshaltungen zu befriedigen. Da er die Mindmapping-Methode seit Jahren kennt und die PROFI AG über 300 MindManager-Lizenzen verfügt, entschloss er sich, dieses Tool für die Steuerung des Cloud-Projekts einzusetzen.

Die Lösung
Zunächst analysierten Philipp und sein Team den Ist-Zustand; sie ermittelten, welche Aspekte hinsichtlich virtueller Maschinen, Berechtigungskonzepte und Szenarien wichtig sind, um Kundenanforderungen intern zu testen, und merkten schnell, dass die interne Cloud zukünftig nicht nur für Test-Szenarien eingesetzt werden soll, sondern auch als zentrale Plattform für andere Aufgaben und Inhalte dienen könnte – beispielsweise zur Durchführung verschiedener Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. „Von Anfang an, gab es also viele Anforderungen, die umsetzt werden sollten – da war es wichtig, den Überblick nicht zu verlieren“, erinnert sich der IT-Leiter.

Deshalb definierten die Verantwortlichen zunächst das gesamte Pflichtenheft für die PROFI Test- und Demo-Cloud. Sie überlegten, wie virtuelle Arbeitssituationen möglichst einfach zu simulieren sind und welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen; dabei ging es beispielsweise um die Zusammenstellung virtueller Maschinen oder die Simulation fixer Szenarien, wie einer Migration. „In dieser Projektphase haben wir uns auch damit beschäftigt, Personas zu definieren, Abteilungen anzulegen und Berechtigungsmuster festzulegen, um in wenigen Minuten eine generische, fiktive Firma abzubilden, die eine Basis für gängige Testszenarien bildet. Auch über möglichst einfache und schnelle Bereitstellungsvorgänge für die Tester haben wir uns Gedanken gemacht“, sagt Philipp.

Basis jedes einzelnen Projektschritts ist die von Philipp erstellte Mindmap. Sie enthält alle projektrelevanten Informationen und Dokumente, ist Grundlage der Aufgaben- und Ressourcenplanung und ermöglicht durch die Powerfilterfunktion und die Statussymbole einen sehr guten Überblick. Philipp: „Vor allem durch die transparente Darstellung der Abhängigkeiten haben wir große Vorteile: Auf einen Blick lässt sich erkennen, welche Projektabschnitte optimal verlaufen oder wo es kritische Pfade gibt, die zu Folgeproblemen führen könnten.“

Das Ergebnis
Die Mindmapping-Methode und der Einsatz von MindManager haben sich als sehr erfolgreich erwiesen: innerhalb von nur 6 Monaten ist es dem IT-Leiter und seinem Projektteam gelungen, ein Cloud-Portal zu entwickeln und unternehmensweit einzuführen. Durch die konsequente Visualisierung der einzelnen Projektschritte sowie der Verantwortlichkeiten und Aufgaben, waren alle immer unmittelbar über den aktuellen Projektstatus informiert. Dadurch wurden Reibungsverluste und Fehlentwicklungen vermieden.

„MindManager ist für uns ein richtiger Produktivitäts-Enabler“, sagt IT-Leiter Philipp. „Durch den Einsatz des Tools wurden nicht nur die Transparenz erhöht und Meetings vereinfacht; vielmehr ist MindManager auch ein kreatives und motivierendes Werkzeug, mit dem die Projektmitglieder gerne und deshalb auch intensiv arbeiten“, ergänzt er. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat der IT-Leiter seine Arbeit mit MindManager ausgebaut. Er nutzt die Software auch für andere Projekte wie etwa die unternehmensweite Einführung von Citrix oder die Konzeption und Umsetzung einer VoIP-Technologie. Darüber hinaus dient MindManager zur Erstellung von Roadmaps, zur Dokumentation von Meetings oder einfach als Ideenlandkarte für zukünftige Projekte.

Über Mindjet
Mindjet bietet Software-Lösungen für Innovations- und Projektmanagement, die alle Projektphasen inklusive Informations- und Aufgabenmanagement visuell und dynamisch unterstützen. Von der ersten Idee, über die Bewertung und Skizzierung verschiedener Szenarien, bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss dienen die Produktlinien MindManager und SpigitEngage führenden Unternehmen bei ihren Projekten und Innovationsprozessen.
MindManager kombiniert als zentrales Arbeitsinstrument die MindMapping-Methode mit Projekt- und Aufgabenmanagement-Funktionen und erhöht damit die Produktivität von Einzelnutzern und Teams bei der Arbeitsorganisation und Zusammenarbeit. Die häufigsten Einsatzbereiche sind Informations-, Wissens- und Projektmanagement und zwar branchen- und abteilungsübergreifend.
Auf der SpigitEngage-Plattform werden Ideen und Vorschläge zu verschiedenen Themen generiert, bewertet und kommentiert, so dass sich die vielversprechendsten Ideen leicht identifizieren lassen. Dabei kann eine große Anzahl an Mitarbeitern, Kunden oder Partnern sinnvoll eingebunden und deren Wissen und Erfahrungen für nachhaltige Innovationen genutzt werden.
Mindjet hat seinen Hauptsitz in San Francisco und verfügt über Niederlassungen in den USA, UK, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Schweden, Japan und Australien. Bereits über 83 Prozent der Fortune 100™-Unternehmen setzen Mindjet-Software ein.

Weitere Informationen unter: www.mindjet.de

Firmenkontakt
Mindjet GmbH
Annette Großer
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
06023 – 9645508
06023 – 9645-60
annette.grosser@mindjet.de
http://www.mindjet.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
089 60 66 92 23
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/best-practice-mindmanager-wird-fuer-systemhaus-zum-produktivitaets-enabler/

Individuelle Projekte erfolgreich managen

Jedes Projekt generiert sich aus einer Ausgangssituation und hat ein Ziel. Projekte erfolgreich managen und richtig kalkulieren sind die Aspekte, die für eine erfolgreiche Realisierung Sorge tragen.

BildEin Ziel ist die Orientierung, welche im Projektmanagement eine wichtige Rolle spielt. Doch kann der Projektleiter nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass das Ziel ein starrer Punkt am Ende einer Kette von Handlungen ist. Die moderne Zeit erfordert eine flexible Zielsetzung und somit die Möglichkeit, beim erfolgreichen Managen von Projekten jederzeit umdenken und sich an den veränderlichen Bedürfnissen und Ansprüchen der Zielgruppe ausrichten zu können.

Zielveränderungen können als Begleiterscheinung aller Projekte betrachtet werden und bedürfen somit der Aufmerksamkeit, in die Kalkulation von Budget und Zeit einzufließen und keine unerwarteten Änderungen oder neue Finanzierungen zu begünstigen.

Die Projektsteuerung obliegt bei allen Unternehmern einer individuellen Vorgehensweise und richtet sich sowohl nach der Ausgangslage und der Konzeption, als auch nach der Zielerreichung und den Möglichkeiten eines Unternehmers. Um Projekte erfolgreich managen zu können, müssen Eventualitäten und Veränderungen jederzeit möglich sein und sich am besten als ein Plan B bereits im Konzept und der Kalkulation finden.

Projekte erfolgreich managen, setzt voraus, dass der Unternehmer häufig begangene Fehler vermeidet und bereits in der Planung mit einer erfolgversprechenden Strategie auftritt.

Mit einem entsprechenden Coaching kann sich jeder Unternehmer aus seiner festgelegten Matrix lösen und in seiner Bedarfsermittlung, der Kalkulation und Planung den richtigen Weg mit weitläufigerer Orientierung beschreiten. Eine zeitliche Anpassung ist in vielen Fällen notwendig und sollte in wiederkehrenden Meetings mit dem Projektleiter besprochen werden.

Ebenso ist es wichtig, im Testaufbau von Projekten umsichtig zu agieren und Eventualitäten einzuplanen. Wer Projekte erfolgreich managen und nicht an einer mangelhaften Planung scheitern möchte, sollte den Testlauf am besten ohne ein hohes Aufkommen von Stress realisieren und so mit frischer Energie in das eigentliche Projekt starten. Selbst die Einrichtung des Raumes für ein Meeting kann maßgebliche Auswirkungen auf den Erfolg von Projekten nehmen. Bequeme Stühle oder ein teamtauglich eingerichteter Raum können eine Grundlage sein, um Projekte erfolgreich zu managen.

Alle Fragen eines Teams orientieren sich an einem Ziel, welches den Ausgang und Erfolg des Projekts vor Augen hat. Dieser entscheidet sich nicht in erster Linie an der Relevanz des Produkts und somit am Verkauf einer Idee, sondern bereits an den Grundlagen zum Projekte erfolgreich managen. Coaching ist die moderne Möglichkeit für ein erfolgreiches Projektmanagement und deckt häufige Fehler, sowie nicht geeignete Herangehensweisen an die Realisierung, auf und bietet individuelle Lösungen.

Ein konkretes Beispiel eines Projektcoachings mit vielen „Moving Targets“ ist, auf der Internetseite von Dr. Martin Moss zu finden.

Über:

Dr. Martin Moss Corp.
Herr Martin Moss
Barksdale Professional Center 113
DE 19711 Newark, New Castle,
USA

fon ..: +49 (0)89 – 21 55 78 68 (
web ..: http://www.drmoss.org
email : marketing@drmoss.org

Über Dr. Martin Moss Corp.
70 bis 90 Prozent aller IT-Projekte der westlichen Welt liefern am Ende nicht das Resultat ab, was sie am Anfang versprochen haben. Und IT spielt heutzutage in fast jedem Projekt eine Schlüsselrolle. Dr. Martin Moss Corp. hat sich zur Aufgabe gemacht genau hier Lösungen anzubieten, Projekt erfolgreich leiten wird dadurch einfacher. Als Beratungsunternehmen im Projektumfeld bietet das Unternehmen viele Dienstleistungen zur Projektsteuerung von der Vorort-Beratung, Frühwarnberichten über Unterstützung im Projekt bis hin zur Schulung von Projektleiter. Alle Dienstleistungen basieren auf den Erkenntnissen aus der Forschung von Dr. Moss an der De Montfort University, Leicester, England.

<

p>Pressekontakt:

Dr. Martin Moss Corp.
Herr Martin Moss
Barksdale Professional Center 113
DE 19711 Newark, New Castle, USA

fon ..: +49 (0)89 – 21 55 78 68 (
web ..: http://www.drmartinmoss.com
email : marketing@drmoss.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/individuelle-projekte-erfolgreich-managen/

Das perfekte IT-Projekt – Der richtige Dienstleister macht den Unterschied

IT-Know How anbieten und finden auf Sellapp.de

BildEin IT-Projekt steht und fällt mit dem richtigen Dienstleister. In kaum einer anderen Branche kommt es so sehr auf das richtige Know-How an wie im IT-Sektor. Jeder Unternehmer, der schon einmal nach einem kompetenten IT-Dienstleister gesucht hat, wird das bestätigen: Häufig mangelt es nicht nur am nötigen Fachwissen, das für einen erfolgreichen Projektabschluss unerlässlich ist. In vielen Fällen fehlen in den IT-Unternehmen auch kompetente Manager, die in der Lage sind die Spezifikationen des Auftraggebers zu verstehen und an seine Angestellten zu vermitteln. Durch Missverständnisse im Briefing oder fehlerhafte Kostenkalkulationen sind viele IT-Projekte von vornherein zum Scheitern verurteilt und verbrennen kostbares Budget, welches anderweitig besser hätte eingesetzt werden können.

Die Alternative zur Suchmaschine: Sellapp.de

Auf der Suche nach einem kompetenten Dienstleister sind Suchmaschinen wie Google und Co. nur selten die richtige Lösung. Das Verhalten der Suchmaschinen ist leider nur zu schwer nachvollziehbar und ändert sich obendrein auch noch ständig. In der Masse werbefinanzierter Ergebnisse gehen die richtig guten Dienstleister oft unter. Das macht es sowohl für Auftraggeber als auch für IT-Dienstleister schwer die passenden Geschäftspartner zu finden. Wer ein IT-Projekt initiieren möchte, ist deshalb auf der Suche nach Alternativen zu den gängigen Methoden. Das neue Online-Portal Sellapp.de füllt jetzt genau diese Marktlücke aus. Auf dem Vermittlungsportal für IT-Dienstleister ist es möglich sich und seine Dienstleistung mit einer Anzeige zu bewerben. Egal ob Entwickler von ERP-Dienstleistungen, Programmierer von Webapplikationen oder Anbieter von Netzwerklösungen; Sellapp.de bringt Auftraggeber und Auftragsnehmer zusammen. In vielen übersichtlichen Kategorien findet man schnell den richtigen Partner. Jeder IT-Dienstleister kann auf Sellapp.de eine Anzeige schalten lassen, die in die richtige Kategorie eingeordnet wird.

Langjährige Geschäftsbeziehungen

Durch die genaue Adressierung an die jeweilige Zielgruppe legt Sellapp.de den Grundstein für eine erfolgreiche und langjährige Geschäftsbeziehung zwischen dem Dienstleister und dem Unternehmer. Für IT-Unternehmen ist das neue Portal eine willkommene Gelegenheit um sich im rechten Lichte zu präsentieren und neue Kunden für sich zu gewinnen. Die Suche nach dem perfekten Geschäftspartner wird somit um ein Vielfaches erleichtert, da sich Angebot und Nachfrage direkt treffen. Gerade im B2B-Bereich ist es enorm wichtig, dass sich Dienstleister in Branchenportalen vorstellen und ihre Kompetenzen präsentieren. Die reine Suchmaschinenwerbung ist kaum geeignet für eine professionelle Unternehmensdarstellung, die auch wirklich zu erfolgreichen Projektabschlüssen führt.

Das Portal für IT-Dienstleister ist neu und es sind noch viele attraktive Anzeigenpositionen verfügbar. Ein perfekter Zeitpunkt seine IT-Leistung vorzustellen: www.sellapp.de

Über:

Sellapp.de
Herr Sascha Lüth
Mergelweg 45
33161 Hövelhof
Deutschland

fon ..: 0151/21232810
web ..: http://www.sellapp.de
email : info@sellapp.de

Das Portal Sellapp.de bietet Anzeigenpositionen für IT-Dienstleister. In vielen verschiedenen Kategorien können Dienstleister aus allen IT-Bereichen ein Inserat schalten. Dadurch werden Angebot und Nachfrage für IT-Projekte zusammengebracht.

Pressekontakt:

versandt durch Online-Marketing Agentur Max Adler
Herr Max Adler
Drei-Linden Str. 4
31020 Salzhemmendorf

fon ..: 0176/21176401
web ..: http://www.online-marketing-blog.eu
email : adler@max-adler.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-perfekte-it-projekt-der-richtige-dienstleister-macht-den-unterschied/