Schlagwort: IT-Consulting

WidasConcepts: Neue Niederlassung in Mannheim

IT-Unternehmen eröffnet Standort in der Wirtschaftsregion Rhein-Neckar

WidasConcepts: Neue Niederlassung in Mannheim

(Bildquelle: WidasConcepts IT-Technology und Services GmbH)

Wimsheim/Mannheim, 21. Juni 2017 Die WidasConcepts IT-Technology und Services GmbH ist ab sofort auch in der Region Rhein-Neckar vertreten. Die positiven wirtschaftlichen Prognosen, die hohe Dichte an Forschungseinrichtungen und Universitäten sowie die hervorragende Infrastruktur waren für das Unternehmen entscheidend, Mannheim als Niederlassungsstandort zu wählen.

Die neue Niederlassung wird von Dr. Kay Böhnke, Bereichsleiter Big Data bei WidasConcepts IT-Technology und Services, geführt und beschäftigt derzeit vier Mitarbeiter. Das Unternehmen hat sich zu diesem strategischen Schritt entschieden, um künftig bestehende und potenzielle Kunden direkt vor Ort beraten und unterstützen zu können. In der renommierten Oststadt von Mannheim gelegen, befinden sich die neuen Büros in idealer Nähe zur Universität und zum Bahnhof.

„Die Wirtschaftsregion Rhein-Neckar ist für uns eine ideale Basis, um Kontakte in unseren Zielbranchen weiter auf- und auszubauen. Außerdem schöpfen wir vor Ort aus einer ungewöhnlich großen Fülle an Experten – bedingt durch die Universitäten Heidelberg und Mannheim“, so Dr. Kay Böhnke.

IoT-Solutions statt Websolutions

Insbesondere im Finanz-, Medizin- und Industriesektor sieht das Unternehmen ein immenses Potenzial, mit Big Data- und IoT-Solutions Firmen zu erreichen, die sich mit den Herausforderungen der Digitalisierung auseinander setzen: „Die hohe Unternehmensdichte, beste Entwicklungsprognosen für die Region sowie die ausgezeichnete Verkehrsanbindung sind nahezu perfekte Faktoren, um erfolgreich zu agieren und unseren Standort profitabel zu betreiben“, so Böhnke. Bis zum Jahresende plant WidasConcepts IT-Technology und Services, die Beratungskompetenz entsprechend weiter auszubauen und somit die positive Unternehmensentwicklung aktiv zu unterstützen.

Interessenten finden WidasConcepts IT-Technology und Services in 68161 Mannheim ab sofort am Werderplatz 6. Das Team ist erreichbar per Telefon unter der Rufnummer +49 (0) 7044 95103-100, oder per Mail unter: nl-mannheim@widas.de.

Das innovative IT-Service-Unternehmen WidasConcepts unterstützt seine Kunden seit 1997 dabei, Geschäftsprozesse erfolgreich zu gestalten. WidasConcepts entwickelt moderne und zukunftssichere Konzepte in den Bereichen Big Data, Internet of Things sowie Mobile- und Websolutions. Ziel ist es, intelligente Geschäftslösungen zu schaffen, die den Kunden am Markt noch erfolgreicher machen. Das Unternehmen betreut seine Kunden strategisch von der Business-Analyse bis hin zur Implementierung der Gesamtlösung für verschiedenste Plattformen und Endgeräte. WidasConcepts transportiert das Bigger Picture der IT. Das Unternehmen mit Sitz in Wimsheim bei Stuttgart und Niederlassung in Bangalore (Indien) beschäftigt derzeit 100 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.widas.de

Firmenkontakt
WidasConcepts IT-Technologies und Services GmbH
Petra Widmann
Maybachstraße 2
71299 Wimsheim
07044 95103-153
petra.widmann@widas.de
http://www.widas.de

Pressekontakt
echolot.GROUP
Claudia Ziegler
Schulze-Delitzsch-Straße 16
70565 Stuttgart
0711 99014-84
ziegler@echolot-pr.de
http://www.echolot.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/widasconcepts-neue-niederlassung-in-mannheim/

Heiko Niedorff verstärkt O’Donovan Consulting als Associate Partner

Heiko Niedorff wird Associate Partner im Team der O’Donovan Consulting, einer Beratung mit langjähriger Erfahrung in der Optimierung von Customer Experience und Umsetzung von Kundenbindungsstrategien.

Der 48-Jährige bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Project Management, Customer Care Management, Business Transformation, Requirement Engineering und Customer Value Management mit. Er wird zu den Top-Führungskräften von O’Donovan Consulting gehören und einen substanziellen Beitrag zur Entwicklung und zum Wachstum leisten.

„Meine Themenschwerpunkte ergänzen die Kerngeschäftsfelder von O’Donovan im Customer Experience hervorragend. Wir können gemeinsam ein breites Angebotsportfolio rund um kundenzentrierte Unternehmensführung anbieten“, sagt Heiko Niedorff.

Nach seinem BWL-Studium in Hamburg arbeitete Heiko Niedorff bei verschiedenen mittleren und großen Beratungsgesellschaften z.B. Lischke Consulting und Q_PERIOR AG in nationalen und internationalen Projekten und war maßgeblich an dem Ausbau der Geschäftsfelder in leitenden Führungspositionen beteiligt.

„Für 2017 möchten wir unser Unternehmen weiter wachsen sehen. Dabei spielt Heiko Niedorff eine entscheidende Rolle. Mit ihm können wir insbesondere Kunden im Versicherungs- und Telekommunikationsmarkt erfolgreich unterstützen“, sagt Ingo Scheidweiler, Vorstand von O’Donovan.

Heiko Niedorff ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in der Nähe von München. Er wird jedoch seine Kunden selbstverständlich sehr gerne vor Ort unterstützen und sich mit dem Führungsteam der O’Donovan Consulting in Bad Homburg und Berlin austauschen. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen unserer gemeinsamen Kunden und bin hochmotiviert, die Projekte im digitalen Vertriebs- und Marketing-Umfeld erfolgreich durchführen zu können.“

Mehr Informationen finden Sie auf odonovan.de

Über:

O’Donovan Consulting AG
Herr Matias Musmacher
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 700 159 680
fax ..: +49 30 700 159 510
web ..: http://www.odonovan.de
email : matias.musmacher@odonovan.de

Die O’Donovan Consulting AG in Berlin und Bad Homburg ist spezialisiert auf die Einführung von Service-Innovationen, vor allem in den Branchen Telekommunikation, Touristik & Transport, Handel und Energieversorger. Mit Kunden wie der Deutschen Telekom, Thomas Cook und Mainova entwickeln die Berater Lösungen, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern.

Pressekontakt:

Baumann & Baltner GmbH & Co. KG
Herr Uwe Baltner
Schorndorfer Straße 42
71638 Ludwigsburg

fon ..: 07141 / 688 96-57
web ..: http://www.baumann-baltner.de
email : u.baltner@baumann-baltner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/heiko-niedorff-verstaerkt-odonovan-consulting-als-associate-partner/

Uwe Michler verstärkt O“Donovan als Associate Partner

Ein Leasing-Experte mit Wurzeln und Erfahrung in der IT verstärkt seit Anfang April das Team der in Bad Homburg und Berlin ansässigen Berater von O“Donovan.

Uwe Michler verstärkt O"Donovan als Associate Partner

Uwe Michler

Ein Leasing-Experte mit Wurzeln und Erfahrung in der IT verstärkt seit Anfang April das Team der in Bad Homburg und Berlin ansässigen Berater von O“Donovan. Uwe Michler ist in dem mit langjähriger Erfahrung in der Optimierung von Customer Experience ausgestatteten Unternehmen für die betriebswirtschaftliche und strategische Unterstützung der Kunden verantwortlich. „Das Know-how von O“Donovan wird in Synergie mit meinem Wissen einigen Zugewinn für die Aktivitäten im Leasing-Bereich bringen, in dem es spannende aktuelle Herausforderungen gibt“, sagt Uwe Michler.

Nach seinem Studium der Informatik an der FH Fulda arbeitete Uwe Michler bis 1998 im Fi-nancial Services Bereich und wechselte anschließend in die Beratungsbranche. Er war für verschiedene nationale und internationale IT-Dienstleister wie die Cognizant Solutions GmbH, für das Software- und Beratungsunternehmen Inveos Business Solutions GmbH so-wie als freiberuflicher Berater und Projektmanager tätig.

„Für 2017 haben wir uns viel vorgenommen. Uwe Michler verstärkt uns bei unseren Projekten in der Finanzdienstleistungs-Branche, so dass wir unsere Kunden noch effizienter und um-fassender unterstützen können“, sagt Matias Musmacher, Vorstand von O“Donovan. Uwe Mi-chler lebt in der Nähe von Hamburg und wird flexibel zwischen der Hansestadt, Berlin und Bad Homburg pendeln. Wobei der 53-Jährige natürlich am liebsten vor Ort beim Kunden im Einsatz ist. „Ich freue mich auf die Arbeit in einem Team, das ich bislang als souverän, beweg-lich und ausgesprochen engagiert erlebt habe.“

Die O’Donovan Consulting AG in Berlin und Bad Homburg ist spezialisiert auf die Einführung von Service-Innovationen, vor allem in den Branchen Telekommunikation, Touristik & Transport, Handel und Energieversorger. Mit Kunden wie der Deutschen Telekom, Thomas Cook und Mainova entwickeln die Berater Lösungen, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern.

Firmenkontakt
O’Donovan Consulting AG
Matias Musmacher
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
+49 30 700 159 680
+49 30 700 159 510
matias.musmacher@odonovan.de
http://www.odonovan.de

Pressekontakt
Baumann & Baltner GmbH & Co. KG
Uwe Baltner
Schorndorfer Strasse 42
71638 Ludwigsburg
071416889657
u.baltner@baumann-baltner.de
http://www.baumann-baltner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/uwe-michler-verstaerkt-odonovan-als-associate-partner/

CWK IT Consulting mit Schwerpunkt Datenbanken im BISG

Spezialist für Individualsoftware und Datenbanken verstärkt Expertenzirkel

CWK IT Consulting mit Schwerpunkt Datenbanken im BISG

Rodney Wiedemann, Geschäftsführer BISG e.V. / Hermann Freesemann, Geschäftsführer CWK IT Consulting

Ladenburg, 02. März 2017 – Die CWK IT Consulting GmbH ist neues Mitglied des Bundesfachverbandes der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. (BISG). Der Datenbankspezialist aus Mannheim hat mehr als 20 Jahre branchenübergreifende Erfahrung mit dem Aufbau und Betrieb wirtschaftlicher Datenbanksysteme. Ein weiteres Standbein des Unternehmens ist die Entwicklung maßgeschneiderter Softwarelösungen. Kunden sind sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen.

Ohne fehlerfreie und performante Datenbanksysteme sind viele Prozesse in modernen Betrieben kaum noch vorstellbar. Sie erfüllen verschiedenste Aufgaben, zum Beispiel als „Rückgrat“ von ERP(Enterprise Ressource Planning)-Systemen oder im Data Warehouse. Die Vielfalt der Aufgaben führt dazu, dass die Datenbanken jeweils an die spezifischen Bedürfnisse angepasst werden müssen. Wo die eigene IT-Abteilung aufgrund der Vielzahl an täglichen Aufgaben an ihre Belastungsgrenzen stößt, wird sie oft durch einen externen Dienstleister unterstützt.

Schwerpunkt Datenbanken
Mit Know-how aus mehr als 20 Jahren übernimmt CWK IT Consulting diese Aufgaben für Datenbanken von Oracle, Microsoft sowie diverse Open Source-Datenbanken. Mittlerweile gehören neben Dienstleistungen im Bereich „Datenbank- und Systemmanagement“ auch die Bereiche „Softwareentwicklung“ und „Business Intelligence“ zum Leistungsportfolio. Zusätzlich entwickelt CWK auch eigene Software-Lösungen. Der Schwerpunkt in der Zusammenarbeit mit dem BISG wird vor allem im Bereich Datenbanken liegen. Daher freut sich der BISG-Fachbereich „Datenbanksysteme“ auch besonders auf den Austausch mit dem Neumitglied. Die Kooperation wird sich jedoch nicht nur auf dieses Fachgebiet beschränken.

Modulare Software für bessere Audits
In der täglichen Arbeit des BISG spielen Gutachten, Zertifizierungen und Audits eine wichtige Rolle. Speziell diesen Aufgaben widmet sich eine der hauseigenen Software-Lösungen von CWK IT Consulting, die PASO-Suite. Diese Lösung bietet kombinierbare Module, zum Beispiel für die Vorbereitung, Planung, Durchführung und Auswertung von Audits. Auch in diesem Bereich sind natürlich beide Seiten an einem regen Austausch zwischen Hersteller bzw. Entwickler und Anwendern interessiert.

„Ob Datensicherheit, Big Data oder Virtualisierung, um nur einige aktuelle Themen zu nennen, die Komplexität der Herausforderungen an die Unternehmen nimmt weiter zu“, erklärt Hermann Freesemann, Geschäftsführer bei CWK IT Consulting. „Darum freuen wir uns, dem Expertennetzwerk des BISG beizutreten und durch den intensiven Austausch mit anderen unseren ganzheitlichen Ansatz zur Beratung unserer Kunden zu stärken. Zudem erhoffen wir uns natürlich, über die breite Plattform des BISG künftig noch leichter als Experten für unsere Fachgebiete gefunden zu werden.“

„CWK IT Consulting entspricht mit seiner langjährigen, branchenübergreifenden Praxiserfahrung, besonders im Datenbankbereich, sehr genau dem Anforderungsprofil, das wir an unsere Mitglieder stellen“, erläutert Rodney Wiedemann, Geschäftsführer im BISG e.V. „Vor allem die Expertise im Bereich Open Source-Datenbanken freut uns, denn unserer Erfahrung nach setzen sich immer mehr Unternehmen mit dieser Option auseinander. Auch aus diesem Grund freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit der CWK IT Consulting GmbH. Unser neues Mitglied ist aber auch als Softwareentwickler interessant für unsere Sachverständigen, da seine PASO-Suite ein umfangreiches Werkzeug für die Erstellung von Gutachten und Audits bietet. Wir freuen uns daher auch als IT-Gutachter und -Sachverständige auf den Austausch.“

Weitere Informationen zum BISG e.V. sind unter www.bisg-ev.de zusammengestellt.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter bisg@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über BISG e.V.
BISG steht für Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. 2004 gegründet, fungiert der IT-Fachverband als unabhängiger, neutraler Vermittler für Sachverständige und Gutachter. Als IT-Kompetenznetzwerk – unterteilt in zwölf Fachbereiche – besteht die zentrale Aufgabe des BISG darin, Fachwissen zu bündeln und dieses Wissen als Ansprechpartner in allen Fragen der IT an seine Partner und Kunden weiterzugeben. Sachverhalte werden grundsätzlich unparteiisch beurteilt. Kunden bietet der BISG darüber hinaus professionelle IT-Audits, die durch kompetente Verbandsexperten bzw. Sachverständige mit langjähriger Berufserfahrung in ihren Fachgebieten organisiert werden. Das Leistungsportfolio ergänzen Produktprüfungen mit Gütesiegel und Zertifizierungen nach internationalen Standards (ISO/IEC). Das BISG-Label steht für höchste Qualität in der IT. Mehr Informationen unter www.bisg-ev.de

Firmenkontakt
BISG.e.V. Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V.
Rodney Wiedemann
Boveristr. 3
68526 Ladenburg
+49 (0) 6203 954034
rodney.wiedemann@bisg-ev.de
http://www.bisg-ev.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cwk-it-consulting-mit-schwerpunkt-datenbanken-im-bisg/

Natuvion erhält Auszeichnung „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg 2017“

Natuvion GmbH aus Walldorf unter den Top 5 Unternehmen in der Kategorie kleine Unternehmen

Natuvion erhält Auszeichnung "Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg 2017"

Beste Arbeitgeber Baden-Württemberg

Die Natuvion GmbH zählt zu den Siegern des diesjährigen Great Place to Work® Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg“. Dies wurde heute vom Great Place to Work® Institut Deutschland bekannt gegeben.
Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine besonders attraktive Unternehmenskultur und gute Arbeitsbedingungen bieten.
Dr. Thomas Bornemann, Geschäftsführer der Natuvion GmbH, zeigte sich sehr stolz über die Auszeichnung: „Bei Natuvion ist jeder Mitarbeiter Teil des Teams, jeder kann sich in die Firma einbringen und sich persönlich weiterentwickeln. Gleichzeitig werden Ziele und Herausforderungen gemeinsam definiert. Die Prämierung „Great Place to Work®“ zeugt davon, dass sich jeder einzelne Mitarbeiter bei uns wohlfühlt und wir gemeinsam den richtigen Weg gehen.“
Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeitenden der Natuvion GmbH zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität und die Angebote der Personalarbeit im Unternehmen bewertet.
„Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Beschäftigten und für einen starken Teamgeist“, sagte Andreas Schubert, Geschäftsführer beim Great Place to Work® Deutschland, anlässlich der Preisverleihung.
Unternehmen aller Größen und Branchen nahmen an der Untersuchung der Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer freiwilligen Prüfung durch das unabhängige Great Place to Work® Institut. Partner des seit 2015 jährlich durchgeführten Landeswettbewerbs „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg“ sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), der Demographie Netzwerk e.V. (ddn) sowie die „Wirtschaftswoche“ und das „Handelsblatt“ als Medienpartner.

Die Natuvion GmbH ist eine erfolgreiche IT-Consultingfirma, deren Leistungsangebot die gesamte SAP Business Suite mit der zusätzlichen Kernkompetenz im Bereich SAP for Utilities beinhaltet. Langjährige Erfahrung und ein tief greifendes technisches Verständnis ermöglichen den Experten, Firmen mit maßgeschneiderten Lösungsansätzen in den Themengebieten Meter2Cash (SAP IS-U), Business Intelligence (SAP BW & Business Objects), SAP Security und SAP Transformation und Data Services (SLO) kompetent und professionell beraten zu können.

Kontakt
Natuvion GmbH
Katharina Bayer
Altrottstr. 31
69190 Walldorf
+49 6227 / 73- 1410
katharina.bayer@natuvion.com
http://www.natuvion.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/natuvion-erhaelt-auszeichnung-beste-arbeitgeber-in-baden-wuerttemberg-2017/

Aus für Limux: München für Microsoft

Aus für Limux: München für Microsoft

Was sich bereits Ende des letzten Jahres – Mahr EDV berichtete ( Linux vs. Microsoft) – angedeutet hat, ist nun beschlossene Sache: Der Münchner Stadtrat hat mit der Mehrheit der schwarz-roten Koalition für die Abschaffung der bisher in der IT-Verwaltung der Stadt genutzten Open-Source-Lösung Linux (genannt Limux) gestimmt und entschieden, bis Ende 2020 eine Windows basierte Client Struktur zu entwickeln. Für Grüne, Piraten und Linke aus der Opposition ist die Rückkehr zu Windows eine katastrophale Fehlentscheidung, die ohne Not Millionen kosten werde.

Wir fragen beim IT-Experten Fabian Mahr, Gründer und Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Mahr EDV, nach, was von dieser umstrittenen Entscheidung zu halten ist.

Entscheidung gegen Limux keine Überraschung

Frage: Herr Mahr, hat Sie der aktuelle Beschluss des Münchner Stadtrats überrascht?

Mahr: Nicht wirklich. Über die Unzufriedenheit – insbesondere der Anwender – mit der IT-Struktur der Stadt München wurde ja schon seit längerem immer wieder in der Presse berichtet. Dabei wurde bereits deutlich, dass vor allem für die Regierenden alle IT-Probleme zunehmend im Sinne eines prinzipiellen Richtungsstreits zwischen Linux und Microsoft interpretiert wurden. Als dann Ende des letzten Jahres ein Gutachten vorgelegt wurde, das die Rückkehr zu Microsoft empfahl, war der entsprechende Beschluss nur noch eine Frage der Zeit.

Frage: Vertreter der Opposition bezweifelten schon früh die Unabhängigkeit des Gutachtens; nicht sachliche Gründe, sondern allein die erfolgreiche Lobbyarbeit von Microsoft und politische Interessen sollen einen Entscheidungsprozess gegen Limux beeinflusst haben, der die Stadt teuer zu stehen kommen werde. Wie schätzen Sie diese Meinungen ein?

Jenseits des Entweder-Oder

Mahr: Ich möchte mich nicht an Spekulationen und Verschwörungstheorien beteiligen. Die Umstellung großer und komplexer IT-Strukturen kostet natürlich viel Geld und will gut überlegt sein. Ob die Entscheidung vernünftig ist, lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Bei Aufbau und Wartung von IT-Systemen stellen sich selbstverständlich immer Herausforderungen, die mit einer Entscheidung für Linux oder Microsoft allein noch nicht gelöst sind. Beide Systeme bergen Vor- und Nachteile, keines ist, für sich betrachtet, grundsätzlich teurer als das andere. In der Praxis und bei richtiger Beratung (oder IT-Consulting) und Betreuung kann es sich in vielen Fällen jedenfalls sogar als sinnvoll erweisen, mit beiden Systemen zu arbeiten.

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange rund um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste, Server Monitoring und vieles mehr – in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung.

Firmenkontakt
Mahr EDV GmbH
Fabian Mahr
Kaiserin-Augusta-Allee 111
10553 Berlin
030-770192200
Fabian.mahr@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de

Pressekontakt
Mahr EDV GmbH
Thomas Maul
Kaiserin-Augusta-Allee 111
10553 Berlin
030-770192200
thomas.maul@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-fuer-limux-muenchen-fuer-microsoft/

IT uffm Betze: INFOSERVE lädt zu Live-Hacking-Vortrag ein

IT-Security-Experte Johannes Hoen referiert zum Thema Datensicherheit in der mobilen Welt

Kaiserslautern/Saarbrücken, 16. Juni 2016 – INFOSERVE GmbH, Tochter der eurodata AG, präsentiert sich am 30. Juni 2016 auf dem IT-Businesstag im Kaiserslauterner Fritz-Walter-Stadion mit einem Messestand sowie einem Fachvortrag. Diesen hält der IT-Security-Experte Johannes Hoen, der in seine Präsentation auch einen Live-Hacking-Part einbindet.

„Wir freuen uns, dass Johannes Hoen mit seinem Vortrag „Wie sicher sind unsere Daten in der mobilen Welt“ das Thema Datensicherheit ausgiebig beleuchtet“, sagt Dr. Stefan Leinenbach, Geschäftsführer der INFOSERVE GmbH. „Hoen beschreibt anschaulich, wie fahrlässig einige Unternehmen im Umgang mit ihren Daten sind und erläutert, welche – vielfach einfachen – Maßnahmen ergriffen werden können, um diese Daten zu schützen.“

Der IT-Businesstag, der sich an IT-Verantwortliche und Entscheider wendet, bietet IT-Spezialisten eine weitreichende Orientierung in Sachen Datensicherung, Datenrettung, Sicherheitsbedrohungen und IT-Sicherheit im Allgemeinen. Zwischen den verschiedenen Vorträgen und Workshops haben die Besucher die Gelegenheit, sich bei den Ausstellern über aktuelle Trends zu informieren oder mit Fachleuten Erfahrungen auszutauschen. Außerdem bieten die Veranstalter die Teilnahme an einer exklusiven Stadionführung an. Unter www.it-uffm-betze.de können sich Interessenten kostenfrei anmelden.

INFOSERVE ist im Bereich IT-Consulting tätig und ein ausgewiesener Lösungs-Spezialist mit jahrzehntelanger Erfahrung. Als Teil der eurodata-Gruppe bietet das Unternehmen sichere Cloud- und intelligente Webservices auf Basis des eigenen Hochleistungsrechenzentrums. Dabei unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei Fragen der IT-Sicherheit ebenso wie bei der Planung und Umsetzung der Virtualisierung der Unternehmens-IT oder von Web-Projekten.

Pressekontakt
INFOSERVE GmbH
Sabine Weber
Am Felsbrunnen 15
66119 Saarbrücken
Mail: s.weber@infoserve.de
Tel: 0681 / 880080

INFOSERVE GMBH
1995 als saarländischer IT-Dienstleister gestartet, hat sich INFOSERVE als Tochter der eurodata AG zum überregionalen und innovativen IT-Systemhaus für sichere Cloud- und intelligente Webservices entwickelt. Dabei versteht sich das Unternehmen als kompetenter IT-Consultant und Lösungs-Spezialist mit den Kernkompetenzen IT-Sicherheit, Virtualisierung und Web. Herzstück der Lösungen ist das INFOSERVE Hochleistungsrechenzentrum mit Standort in Deutschland. Darauf aufbauend werden zusammen mit Technologiepartnern und dem eigenen Know-how individuelle IT-Projekte und Services für mittelständische Unternehmen unterschiedlichster Branchen realisiert. www.infoserve.de

Die eurodata AG entwickelt und vermarktet cloudbasierte Softwarelösungen für Handelsnetze, Steuerberater und KMUs sowie Softwareprodukte zur Implementierung von Industrie 4.0 Lösungen. Mehr als 50.000 Kunden vertrauen den eurodata-Hochleistungsrechenzentren, einer sicheren Cloud \\\“Made in Germany\\\“, mit professionellen Web- und Cloud-Dienstleistungen. Damit übernehmen wir auch die Verantwortung für den reibungslosen Betrieb der Lösungen. Die eurodata AG wurde 1965 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Saarbrücken. Heute fokussieren sich mehr als 500 Mitarbeiter nachhaltig um den Erfolg unserer Kunden in ganz Europa. www.eurodata.de

Kontakt
eurodata AG
Markus Metz
Großblittersdorfer Str. 257
66119 Saarbrücken
0681 / 88080
m.metz@eurodata.de
www.eurodata.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/it-uffm-betze-infoserve-laedt-zu-live-hacking-vortrag-ein/

DextraData wieder unter alter Vertriebsführung

Veränderung in der Unternehmensleitung

Essen, 18. April 2016 – Nach 36 erfolg- und ereignisreichen Monaten wird das Geschäftsführer-Arrangement zwischen Frank Haines und der DextraData GmbH zum 30. April 2016 beendet.

„Wir haben diese Entscheidung gemeinsam und im Sinne der Firma getroffen. Unsere Aufstellung als Beratungsunternehmen und nicht als Systemhaus entspricht voll und ganz den sich schnell verändernden Marktbedingungen“ erläutert DextraData Geschäftsführer und Gründer Shayan Faghfouri, der nun die Rolle der Vertriebsleitung wieder selbst wahrnimmt. Als Grund für die fortan getrennten Wege führt Faghfouri die veränderten Anforderungen an IT-Anbieter an. Dabei spielt Fach- und Beratungskompetenz bei steigender Anzahl neuer Themen und Anforderungen an IT-Organisationen eine zunehmend wichtigere Rolle im Vertrieb.

„Es war eine richtig gute Zeit. Sowohl für mich als auch für DextraData. Meine langjährige Systemhaus- und Herstellererfahrung wird in der Form nun nicht mehr gebraucht. Alle wichtigen Transformationen sind abgeschlossen bzw. eingeleitet“, ergänzt der scheidende Geschäftsführer Frank Haines.

Das Portfolio und die unternehmensinternen Strukturen bleiben unverändert. „An unserer Grundsatzauffassung wird sich nichts ändern. Wir werden unsere Go-to-Market-Strategie feinjustieren.“ so Faghfouri. Auf die gemeinsame, erfolgreiche Zeit blicken Faghfouri und Haines gerne und im Guten zurück.

Als weiterer Geschäftsführer ist Dirk Schohmann seit 2002 tätig.

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrumslösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen und Service-Standorten in Hamburg, Frankfurt und München hat sich auf Data Management, Cloud Computing, Managed Services, Business Consulting sowie IT Project- und Program Management spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT-Infrastrukturen geht.

Firmenkontakt
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
Girardetstraße 2-38
45131 Essen
+49 (0) 201 – 95 975 152
+49 (0) 201 – 95 975 10
inga.bambitsch@dextradata.com
www.dextradata.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 – 840 55 92-18
+49 (0) 40 – 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dextradata-wieder-unter-alter-vertriebsfuehrung/

Zwischen Weiterbildung und Billardtisch

Arbeiten bei DextraData

Essen, 04. April 2016 – Ein positives Arbeitsklima, Entwicklungschancen und erfüllende Aufgaben stehen ganz oben im Kurs bei Arbeitnehmern und Jobsuchenden. Kein Wunder: Wer sich wohlfühlt und sich mit seinem Job identifiziert, ist motiviert und engagiert bei seinen täglichen Aufgaben. Das Essener IT-Beratungsunternehmen DextraData weiß um diesen Zusammenhang nicht erst seit der aktuellen Diskussion über den Fach- und Führungskräftemangel. Wer hier arbeitet, bekommt einiges geboten.

Ob Personalentwicklung, umfassendes Sportangebot, Fitness Lunch oder Unterstützung bei der privaten Altersvorsorge: DextraData sorgt dafür, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Essen, Hamburg und München wohlfühlen und ihre Potentiale ausschöpfen. Allen voran zu nennen ist hierbei die eigene DextraData Akademie. Hier werden die Mitarbeiter zu verschiedensten berufs- und unternehmensspezifischen Themen durch interne oder externe Referenten geschult. Erstmalig gibt es seit 2016 die Möglichkeit, sich zum DextraData Certified Consultant* ausbilden zu lassen.

„Nach mehr als 20 Jahren aktiver Mitarbeiterentwicklung und
-förderung hat DextraData seine unterschiedlichen Sozialleistungen zu einem ganzheitlichen „Betrieblichen Gesundheits- & Talent Management´ formiert“, erklärt Dirk Schohmann, Geschäftsführer DextraData GmbH. Dieses setzt sich aus den vier Bausteinen Personalentwicklung, Bewegung, Ernährung und Altersvorsorge zusammen. „Wir schaffen eine attraktive Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeiter“, so Schohmann weiter.

Zu dieser attraktiven Arbeitsatmosphäre tragen viele Kleinigkeiten bei. Seien es die Selbstorganisation von kostenlosen Getränken und Frühstück oder ein Aufenthaltsraum inklusive Billiardtisch und Kicker. Dabei geht es nicht nur um Spaß und berufliche Weiterbildung bei DextraData. Das Unternehmen hat auch die Gesundheit seiner Mitarbeiter im Blick: Zum einen fördert es durch Kooperationen mit Fitnessstudios und Personal Trainern die Bewegung der Mitarbeiter. Zum anderen sorgt ein bezuschusster Fitness Lunch für eine gesunde Alternative zu Fast Food & Co. Dirk Schohmann erklärt: „Unsere Mitarbeiter sind unsere wertvollste Ressource. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit zahlt sich unmittelbar auf ihre Arbeit und damit auf unseren Geschäftserfolg aus. Auf der anderen Seite bedeutet das aber auch, dass wir als Unternehmen eine große Verwantwortung tragen.“

*DextraData Certified Consultant: Beim DextraData Certified Consultant handelt es sich um eine durch das Deutsche Institut für Betriebswirtschaft (DIB) zertifizierte Ausbildung mit offizieller Prüfungsordnung. Inhaltlich lehnt sich die Ausbildung an DextraDatas Eigenanspruch als Trusted Advisor an. Sie schult die Teilnehmer bei Beratungskompetenz und Softskills sowie im nachhaltigen, technischen Verständnis für die Aufgabenstellungen beim Klienten, sodass eine umfassende, fundierte Beratungsleistung gegeben ist.

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrumslösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen und Service-Standorten in Hamburg, Frankfurt und München hat sich auf Data Management, Cloud Computing, Managed Services, Business Consulting sowie IT Project- und Program Management spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT-Infrastrukturen geht.

Firmenkontakt
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
Girardetstraße 2-38
45131 Essen
+49 (0) 201 – 95 975 152
+49 (0) 201 – 95 975 10
inga.bambitsch@dextradata.com
www.dextradata.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 – 840 55 92-18
+49 (0) 40 – 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zwischen-weiterbildung-und-billardtisch/

„Essen ist und bleibt DextraDatas Heimat“

Unternehmenswachstum im Ruhrgebiet

Essen, 23. März 2016 – Das IT-Beratungsunternehmen DextraData ist seit 20 Jahren fest mit seiner Wahlheimat Essen verbunden. 1995 gründete Shayan Faghfouri das heute mittelständische Unternehmen als FMC Computersysteme in Aachen. Ein Jahr später zog DextraData in die Ruhrmetropole Essen und ist der Wahl seines Hauptsitzes bis heute treu geblieben. Mehr noch: DextraData wächst am Standort Essen. Erst zu Beginn des Jahres wurden die erweiterten Geschäftsräume im Girardethaus in Rüttenscheid eingeweiht.

Zwei Etagen mit insgesamt rund 800 qm Bürofläche bieten nun genügend Platz für die mittlerweile 70 Mitarbeiter. Ein kleiner Teil davon arbeitet an den beiden weiteren DextraData Standorten in Hamburg und München. Zusammen sorgen sie alle für einen Jahresumsatz von rund 17,5 Mio. EUR (2015). Das enstpricht einer Steigerung von 23 % im Vergleich zum Vorjahr 2014. „Durch unsere Unternehmungen im Bereich Software-Entwicklung hatten wir ein herausforderndes Geschäftsjahr 2015. Gemeinsam mit unseren engagierten Mitarbeitern konnten wir unsere hochgesteckten Ziele erreichen. In 2016 und den Folgejahren planen wir weiter zu wachsen. Der Standort Essen wird dabei eine große Rolle spielen“, erklärt Shayan Faghfouri, Geschäftsführer DextraData.

Software-Entwicklung im Ruhrgebiet

Aktuell rekrutiert das IT-Beratungsunternehmen weitere Mitarbeiter für den Standort Essen – insbesondere im Bereich Software-Entwicklung und Business Consulting. „Mit unserer neuen Software – dem CIO Cockpit – steigen wir ab April 2016 in den Markt ein. Dafür wollen wir gerüstet sein. Zugleich stärken wir Essen als Standort für Software-Entwicklung und treiben den Strukturwandel des Ruhrgebiets weiter voran“, so Geschäftsführer Frank Haines.

Aber auch bei anderen Themen zeigt DextraData Innovationsgeist. Ob Unterstützung der Klienten beim Weg in die Cloud, Beratung zu State-of-the-Art-Datenspeicherlösungen oder die Umsetzung hyper-konvergierter Ansätze: Stets setzt der Essener IT-Berater auf ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Klienten. „Unsere Klienten setzen in uns als IT-Berater ihr Vertrauen, wenn es um die Lösung ihrer IT-Probleme geht“, erläutert Haines. Faghfouri ergänzt: „IT ist zwischenzeitlich zum elementaren Bestandteil in der Wertschöpfungskette von Unternehmen und damit zum geschäftskritischen Faktor geworden. Daher ist es umso wichtiger, einen Trusted Advisor an seiner Seite zu haben.“ Neben vielen weiteren Klienten zählen QIAGEN, Ingenico Payment Services oder Barmenia Versicherungen zum Kundenstamm von DextraData.

Aber auch im Ruhrgebiet sind z. B. mit der Funke Medien Gruppe oder der Gebr. Eickhoff Maschinenfabrik u. Eisengießerei GmbH langjährige Geschäftskontakte gewachsen. „Obwohl wir deutschlandweit Kundenbeziehungen pflegen und zudem planen, diese auf internationales Terrain auszuweiten, sind wir uns unserer Wurzeln bewusst. Essen ist und bleibt DextraDatas Heimat“, fasst Shayan Faghfouri zusammen.

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrumslösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen und Service-Standorten in Hamburg, Frankfurt und München hat sich auf Data Management, Cloud Computing, Managed Services, Business Consulting sowie IT Project- und Program Management spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT-Infrastrukturen geht.

Firmenkontakt
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
Girardetstraße 2-38
45131 Essen
+49 (0) 201 – 95 975 152
+49 (0) 201 – 95 975 10
inga.bambitsch@dextradata.com
www.dextradata.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 – 840 55 92-18
+49 (0) 40 – 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/essen-ist-und-bleibt-dextradatas-heimat/

Strukturwandel 4.0 im Ruhrgebiet

Lokales Silicon Valley

Essen, 22. März 2016 – Die digitale Transformation bewegt die Weltwirtschaft, das Thema Industrie 4.0 wird deutschlandweit diskutiert und der Stellenwert der IT als Teil der Wertschöpfungskette in Unternehmen steigt. Dies ist kein Hype, sondern die Entwicklung der modernen Wirtschaftswelt. Und eine gute, wie DextraData Geschäftsführer Shayan Faghfouri meint. Als Essener Unternehmer liegt es ihm am Herzen, den Strukturwandel im Ruhrgebiet hin zur innovativen IT-Metropole weiter voran zu treiben. „Das Ruhrgebiet als lokales Silicon Valley? Wäre doch ein interessanter Gedanke“, erklärt er.

In seiner langjährigen Firmengeschichte hat sich DextraData vom einstigen Rechenzentrumslösungsanbieter zum komplexen IT-Beratungsunternehmen entwickelt. Heute steht das Unternehmen kurz vor dem Launch seiner Predictive Analytics Software, dem CIO Cockpit*. DextraData wächst am Standort Essen und baut aktuell sein Software-Entwicklungs-Team aus. Dieses Wachstum manifestiert sich unter anderem in der Erweiterung der Essener Geschäftsräume auf insgesamt rund 800 qm. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 70 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Shayan Faghfouri sieht im Bereich Software-Entwicklung die Zukunft. Nicht nur für sein Unternehmen, sondern gesamtwirtschaftlich. „Wir befinden uns mitten in einer spannenden Zeit, in einem Strukturwandel 4.0 – nicht nur im Ruhrgebiet. Dieser Umstand birgt viel Potenzial, aber gleichzeitig auch Handlungsbedarf bei Unternehmen und IT-Firmen“, so Faghfouri. Bei diesem Strukturwandel steht das Thema Software bzw. Unternehmenssoftware im Mittelpunkt. Sie wird eingesetzt, um die Effizienz von Diensten zu verbessern, indem sie Maschinen verbindet, Daten nutzbar macht und diese zu intelligenten Handlungen transformiert. Nicht nur zukünftig, sondern bereits heute.

Renaissance der Software-Entwicklung

Im Zeitalter des „disruptiven“ Geschäfts erlebt die gesamte Software-Entwicklungsbranche eine Renaissance. Was einst im Off- oder Nearshoring durch günstige Arbeitskräfte erledigt wurde, wird heute zurück verlagert in die lokale Umgebung. „Diese Notwendigkeit ergibt sich daraus, dass sich IT-Anforderungen immer stärker mit dem Business verzahnen. IT und der Einsatz der richtigen Software werden zum geschäftskritischen Faktor, der nach Spezialisten mit Branchenkenntnissen verlangt“, erklärt Faghfouri. Beispiele für solche neuen Herausforderungen seien Big bzw. Smart Data sowie Cloud-Lösungen. „Hier liegt ein enormes wirtschaftliches Wachstumspotenzial, während klassische IT-Budgets kleiner werden.“

Um jedoch im internationalen Wettbewerb – vor allem im direkten Vergleich zu den USA – bestehen zu können, müssen sich die deutschen Unternehmen entsprechend formieren. Der Süd-Westen Deutschlands macht es vor: Rund um die Zentren der Software-Entwicklung Darmstadt, Kaiserslautern, Karlsruhe, Saarbrücken und Walldorf arbeiten die Software-Unternehmen kooperativ zusammen bei der Entwicklung und Nutzung von komplementären IT-Innovationen. Hier haben sich elf der 25 größten deutschen Software-Unternehmen angesiedelt. Auch Berlin hat sich als IT-Startup-Standort bereits etabliert. Die Unternehmen haben erkannt, dass Unternehmenssoftware eines der wichtigsten Standbeine für Innovationen aus der deutschen Software-Industrie ist.

Entwicklungspotenzial im Ruhrgebiet

Die Konzentration auf Software-Entwicklung ist ein Ansatz, den sich auch DextraData Geschäftsführer Shayan Faghfouri für seine Region vorstellen kann. Er begrüßt, dass die Digitalisierung der Wirtschaft mittlerweile auch das Ruhrgebiet beflügelt. Dennoch sieht er hier weiteres Entwicklungspotenzial. „Ich wünsche mir, dass sich der Strukturwandel 4.0 auch in unserer Region vollzieht, insbesondere in Essen. IT-Innovationen sollten nicht Metropolen wie Darmstadt, Berlin oder Silicon Valley vorbehalten sein. Auch in Essen und im Ruhrgebiet kann Ähnliches möglich werden!“, ist sich Shayan Faghfouri sicher.

*CIO Cockpit: Das CIO Cockpit unterstützt IT-Verantwortliche in Unternehmen bei ihrer Entscheidungsfindung. Es bringt die ermittelten Daten aus der IT-Umgebung anhand mathematischer Algorithmen so in Korrelation, dass Prognosen erstellt, Kosten optimiert und Serviceleistungen überwacht werden können.

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrumslösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen und Service-Standorten in Hamburg, Frankfurt und München hat sich auf Data Management, Cloud Computing, Managed Services, Business Consulting sowie IT Project- und Program Management spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT-Infrastrukturen geht.

Firmenkontakt
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
Girardetstraße 2-38
45131 Essen
+49 (0) 201 – 95 975 152
+49 (0) 201 – 95 975 10
inga.bambitsch@dextradata.com
www.dextradata.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 – 840 55 92-18
+49 (0) 40 – 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/strukturwandel-4-0-im-ruhrgebiet/

Foxfire Consulting bietet nun Full-Service Dienstleistung an

Wir sind eine IT-Consulting Agentur aus Bielefeld die auf Webentwicklung spezialisiert ist und maßgeschneiderte IT-Lösungen für Unternehmen bietet.

Foxfire Consulting bietet nun Full-Service Dienstleistung an

IT-Consulting und Webentwicklung in Bielefeld

Foxfire Consulting konnte das Geschäftsjahr 2015 erfolgreich abschließen und geht mit neuer Webseite, Corporate Identity und Mitarbeitern in das Jahr 2016.

Wir haben in den letzten Monaten die Zahl unserer Mitarbeiter verdreifacht und viele zuverlässige und kompetente Kooperationspartner gewonnen.

Dadurch können wir seit diesem Jahr einen Full-Service anbieten, von der Corporate Website über komplexe Webapplikation, Desktop Programme, Mobile App´s bis zu modernen Designs, custom Hosting-Solutions und Marketing-Beratung.

Das Unternehmen bietet seinen Klienten, hauptsächlich kleinen und mittelständischen Unternehmen aus allen Branchen, maßgeschneiderte Lösungen und berät Sie in allen Angelegenheiten um gemeinsam zu wachsen.

Unser junges und dynamisches Team ist bestens ausgebildet und erweitert sich ständig. Zusätzlich zu unseren 6 Fest-Angestellten Mitarbeitern wird Foxfire Consulting von Freelancern für spezielle Themengebiete unterstützt um alle auftretenden Fragen und Problem unproblematisch lösen zu können.

Unser Leitsatz war von Anfang an, dass unsere Kunden uns am herzen liegen. Wir arbeiten ständig daran unsere Leistung zu verbessern und hinterfragen unsere Arbeit kritisch.

Nachdem wir erfolgreich Projekte für Erfolg mit Wohnimmobilien, die adResult AG, Media Group Ltd., Goltfisch GmbH, IT-Talents GmbH und viele mehr abschließen konnten hoffen wir auch dieses Jahr auf viele spannende Projekte und gute Kundenbeziehungen.

Die Foxfire Consulting UG ist eine IT-Consulting Agentur aus Bielefeld die kleinen und mittelständischen Unternehmen maßgeschneiderte IT-Lösungen erarbeitet. Sie bietet primär Webentwicklung von der Corporate Website über komplexe Applikationen und zusätzlich custom Hosting-Solutions, Design, Marketing, Appentwicklung, Desktop Programme und vieles mehr.

Kontakt
Foxfire Consulting UG
Aleksander Fegel
Am Kamphof 2A
33613 Bielefeld
0521 96301788
afegel@foxfiredev.net
http://foxfiredev.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/foxfire-consulting-bietet-nun-full-service-dienstleistung-an/

Inmitten der industriellen Revolution

DextraData spielt daheim

Inmitten der industriellen Revolution

DextraData lud lokale Partner zum `Heimspiel´ in die Essener Geschäftsräume im Girardethaus (Bildquelle: DextraData)

Essen, 17. März 2016 – Seit 20 Jahren betreut das IT-Beratungsunternehmen DextraData vom Hauptstandort Essen aus seinen deutschlandweiten, stetig wachsenden Kundenstamm. Grund genug, mit den lokalen Partnern aus Wirtschaft, Politik und Industrie die Erfolge der Unternehmenshistorie zu feiern. Beim „DextraData Heimspiel´ in den Essener Geschäftsräumen machte Geschäftsführer Shayan Faghfouri nicht nur deutlich, wohin die Reise für sein Unternehmen geht, sondern auch, wie er die Entwicklung im Zeitalter der Digitalisierung betrachtet.

„Wir befinden uns mitten in einer industriellen Revolution. Buzz Words wie Internet of Things, Disruptive Business oder Industrie 4.0 sind keine Worthülsen oder Hypes. Die digitale Transformation schreitet wahrhaftig immer weiter voran. Der Stellenwert von IT in Unternehmen wächst nicht nur – sie wird zum geschäftskritischen Faktor. Und zwar in jedem Wirtschaftszweig“, so Shayan Faghfouri gestern beim „DextraData Heimspiel´. Damit zeigte er parallel auf, wo er die Zukunft seines Unternehmens sieht: in der Software-Entwicklung. Mit dem CIO Cockpit* sei ein großer Schritt in die richtige Richtung getan, um die Entwicklung in diesem Bereich voranzutreiben.

DextraData wächst am Standort Essen

Dies begrüßte auch der Geschäftsführer der EWG Essener Wirtschaftsförderung Dr. Dietmar Düdden in seiner Ansprache. „Wir freuen uns darüber, dass DextraData am Standort Essen weiter wächst. Die positive Entwicklung dieses mittelständischen Unternehmens trägt zur Stärkung des Wirtschafts- und IT-Standortes Essen bei“, erklärte er.

1995 gründete Shayan Faghfouri DextraData zunächst unter dem Namen FMC Computersysteme in Aachen. Bereits ein Jahr später zog das Unternehmen nach Essen, 2004 an den heutigen Hauptsitz im Girardethaus. Nach und nach vergrößerten sich Leistungsportfolio und Mitarbeiterzahl und es wurden weitere Standorte in Hamburg und München erschlossen. Heute ist DextraData mit mittlerweile ca. 70 Mitarbeitern und 17,5 Mio. EUR Umsatz (2015) fest im Markt etabliert. Dies spiegeln auch diverse Zertifizierungen weltweit agierender Hersteller sowie Auszeichnungen bei Zufriedenheitsbewertungen durch Kunden wider (u. a. „Die besten Systemhäuser“ Computerwoche/ChannelPartner).

DextraDatas Erfolgsrezept habe immer darin gelegen, sich auf die Kernkompetenzen und -zielgruppen zu konzentrieren. „Wir machen das, womit wir uns auskennen. Wir beraten IT-Entscheider bei der Optimierung ihrer IT – heute zunehmend elementarer Bestandteil der Wertschöpfung im Unternehmen. Darin haben wir mehr als 20 Jahre Erfahrung.“

*CIO Cockpit: Das CIO Cockpit unterstützt IT-Verantwortliche in Unternehmen bei ihrer Entscheidungsfindung. Es bringt die ermittelten Daten aus der IT-Umgebung anhand mathematischer Algorithmen so in Korrelation, dass Prognosen erstellt, Kosten optimiert und Serviceleistungen überwacht werden können.

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrumslösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen und Service-Standorten in Hamburg, Frankfurt und München hat sich auf Data Management, Cloud Computing, Managed Services, Business Consulting sowie IT Project- und Program Management spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT-Infrastrukturen geht.

Firmenkontakt
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
Girardetstraße 2-38
45131 Essen
+49 (0) 201 – 95 975 152
+49 (0) 201 – 95 975 10
inga.bambitsch@dextradata.com
www.dextradata.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 – 840 55 92-18
+49 (0) 40 – 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/inmitten-der-industriellen-revolution/

BISG verstärkt Kompetenz bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten

Für ein verbessertes IT-Sicherheitsbewusstsein: BISG begrüßt Neumitglied consectra

BISG verstärkt Kompetenz bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten

Der Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. ( BISG ) erweitert seinen Mitgliederkreis um die consectra GmbH. Das in Offenburg ansässige Unternehmen intensiviert das vorhandene Know-how in Bezug auf Consulting, Training und IT-Security im Allgemeinen. So profitieren Mitglieder, Partner und Kunden des BISG künftig von Live-Hacking-Sessions, Schulungen und der (Neu-)Organisation von IT-Sicherheitsprozessen. Die Sensibilisierung der Anwender ist dabei oberstes Gebot.

IT-Nutzer können zum Sicherheitsrisiko Nr. 1 avancieren, wenn sie z.B. unabsichtlich verseuchte E-Mails öffnen, deren bösartige „Ladung“ erst vom Anti-Viren-Programm gestoppt wird, oder wenn sie unachtsam mit Firmendaten umgehen. Die in Deutschland, Österreich und der Schweiz agierende consectra macht auf diese und andere Leichtfertigkeiten aufmerksam. Insbesondere die Live-Hacking-Veranstaltungen, in denen u.a. Geschäftsführer Anselm Rohrer die Rolle des Angreifers übernimmt, öffnen den Zuschauern meist die Augen, wie einfach und unbemerkt eine Attacke vonstattengehen kann.

Persönliche Beratung
Über das neue Mitglied können Kunden, Partner und andere Mitglieder des BISG auf neue Leistungen zurückgreifen, darunter Penetrationstests zur Feststellung der Angreifbarkeit von Unternehmen. Auch Schulungen für IT-Sicherheits- und Datenschutzbeauftragte sind verfügbar, ebenso wie die Unterstützung bei der Organisation von IT-Prozessen und die Buchung von ITIL (IT Infrastructure Library)-Schulungen.

Erfahrung plus ganzheitliche Konzepte
Holger Vier, Vorstand des BISG e.V., verdeutlicht die Erfahrung von consectra: „Unser neues Mitglied consectra ist mit verschiedenen Anforderungen vertraut, da die Experten sowohl den Mittelstand als auch Großunternehmen und deutsche Sicherheitsbehörden beraten. Diese breit gefächerte Aufstellung kommt unseren Grundsätzen als unabhängigem Verband entgegen.“

„Die Gefahren für die IT-Sicherheit nehmen täglich zu. Daher werden ganzheitliche Ansätze statt punktueller Lösungen immer wichtiger“, ergänzt Anselm Rohrer. „Hier kann die im BISG vorhandene Erfahrung unser Know-how gut ergänzen.“

Weitere Informationen zum BISG sind unter www.bisg-ev.de zusammengestellt.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter bisg@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über consectra GmbH:
Als Schulungs- und Beratungsdienstleister unterstützt die consectra GmbH Unternehmen in ganz Deutschland, insbesondere im Bereich der Informationssicherheit und der Organisation ihrer IT-Prozesse.
Zu den Kunden zählen regionale und internationale Unternehmen, diverse Bundesministerien sowie die Bundeswehr.

Über BISG e.V.
BISG steht für Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. 2004 gegründet, fungiert der IT-Fachverband als unabhängiger, neutraler Vermittler für Sachverständige und Gutachter. Als IT-Kompetenznetzwerk – unterteilt in zwölf Fachbereiche – besteht die zentrale Aufgabe des BISG darin, Fachwissen zu bündeln und dieses Wissen als Ansprechpartner in allen Fragen der IT an seine Partner und Kunden weiterzugeben. Sachverhalte werden grundsätzlich unparteiisch beurteilt. Kunden bietet der BISG darüber hinaus professionelle IT-Audits, die durch kompetente Verbandsexperten bzw. Sachverständige mit langjähriger Berufserfahrung in ihren Fachgebieten organisiert werden. Das Leistungsportfolio ergänzen Produktprüfungen mit Gütesiegel und Zertifizierungen nach internationalen Standards (ISO/IEC). Das BISG-Label steht für höchste Qualität in der IT. Mehr Informationen unter www.bisg-ev.de.

Firmenkontakt
BISG.e.V. Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V.
Rodney Wiedemann
Boveristr. 3
68526 Ladenburg
+49 (0) 6203 954034
rodney.wiedemann@bisg-ev.de
www.bisg-ev.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bisg-verstaerkt-kompetenz-bei-der-erstellung-von-sicherheitskonzepten/

DextraData wird Gold-Partner von EMC

EMC stärkt Zusammenarbeit mit DextraData

DextraData wird Gold-Partner von EMC

Stolzer EMC-Gold-Partner: Shayan Faghfouri, Geschäftsführer DextraData, zusammen mit Diana Coso (Bildquelle: @DextraData)

Essen, 11. Februar 2016 – Das IT-Beratungsunternehmen DextraData aus Essen startet erfolgreich ins Jahr 2016 und verkündet, dass es den Gold-Partnerstatus bei EMC erhalten hat. Voraussetzung dafür war unter anderem die Zertifizierung seiner Experten und das Erreichen eines vorgegebenen Umsatzes. DextraData gehört nun zu den fünf Gold-Partnern von EMC in Deutschland.

Nach der Auszeichnung als EMCs „Best Flash Partner 2015“ konnte DextraData damit einen weiteren Erfolg verbuchen. Diana Coso, Director Partner Sales bei EMC: „DextraData ist einfach anders! Ich schätze DextraData sehr als innovativen, zukunftsorientierten Partner, der durch seinen starken beratenden Ansatz wesentliche Mehrwerte bietet. Es freut mich, dass DextraData nun zu dem ausgesuchten Kreis unserer Gold-Partner gehört.“

DextraData-Klienten setzen somit auf einen IT-Partner, der nicht nur ein umfassendes EMC-Produkt-Know-how bereithält. Das Essener IT-Unternehmen zeichnet sich vornehmlich durch eine hohe Beratungsexpertise aus und die Fähigkeit, EMC-Lösungen passgenau auf die Bedürfnisse der Rechenzentrumsbetreiber zuzuschneiden. Im Rahmen des Know-how-Aufbaus erlangten die DextraData-Consultants auch alle Zertifizierungen für die EMC-Tochter VCE, die jüngst in die EMC Converged Platforms Division integriert wurde.

„Das Erlangen des Gold-Partnerstatus ist für uns ein bedeutender Schritt und die logische Konsequenz der mehr als 15-jährigen, intensiven Geschäftsbeziehung mit EMC als wichtiger Motor unseres Wachstums. Durch unsere langjährige Tätigkeit als Professional Service Partner von Dell bei der EMC OEM Storage-Implementierung sind wir für den bevorstehenden Zusammenschluss der beiden Unternehmen bestens aufgestellt“, erläutert Shayan Faghfouri, Geschäftsführung DextraData. Geschäftsführer Frank Haines ergänzt: „Wir sind stolz, mit dieser Auszeichnung im Markt aufzutreten und danken unseren Klienten für das entgegengebrachte Vertrauen. Dieses Ziel hätten wir ohne die gute Zusammenarbeit mit unseren Klienten nicht erreichen können. Darüber hinaus steht die Auszeichnung für das Teamwork mit unseren Ansprechpartnern bei EMC und schließlich für die große Leistungsbereitschaft unserer Mitarbeiter.“

Kontakt:
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
Girardetstraße 2-38
45131 Essen
Tel: +49 (0) 201 – 95 975 152
Fax: +49 (0) 201 – 95 975 10
Internet: www.dextradata.com
E-Mail: inga.bambitsch@dextradata.com

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrumslösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen und Service-Standorten in Hamburg, Frankfurt und München hat sich auf Data Management, Cloud Computing, Managed Services, Business Consulting sowie IT Project- und Program Management spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT-Infrastrukturen geht.

Firmenkontakt
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
Girardetstraße 2-38
45131 Essen
+49 (0) 201 – 95 975 152
+49 (0) 201 – 95 975 10
inga.bambitsch@dextradata.com
www.dextradata.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 – 840 55 92-18
+49 (0) 40 – 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dextradata-wird-gold-partner-von-emc/

OPITZ CONSULTING jetzt auch in Stuttgart

Mit einem neuen Standort in Stuttgart sind die IT-Experten von OPITZ CONSULTING mit ihren kompletten Leistungen jetzt auch im Südwesten nah bei ihren Kunden.

BildSeit das Projekthaus OPITZ CONSULTING vor 25 Jahren gegründet wurde, ist aus einer kleinen Firma ein führendes IT-Unternehmen geworden – mit fast 400 Mitarbeitern an 10 Standorten in Berlin, Hamburg, Essen, Gummersbach, Bad Homburg, Nürnberg und München sowie Kattowitz, Krakau und Warschau in Polen.

Schon seit dem Gründungsjahr 1990 verfolgten die Unternehmensgründer von OPITZ CONSULTING das Ziel, Kunden mit einer ganzheitlichen Sicht auf ihre Bedürfnisse zu beraten: IT-Strategien zu entwickeln, Konzepte zu erstellen, Lösungen zu implementieren und die Wartung zu gewährleisten.

Neuester Meilenstein in der Unternehmensentwicklung ist jetzt ein neuer Standort in Stuttgart, an dem die IT-Experten ihren Kunden seit Anfang August ganzheitliche Unterstützung im Rahmen ihres Application Lifecycle Managements anbieten.

„Wir freuen uns, dass wir jetzt auch für unsere Kunden im Stuttgarter Raum noch besser vor Ort erreichbar sind – und ihnen noch besser dabei helfen können, dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein“, sagt Bernhard Opitz, CEO bei OPITZ CONSULTING.

Der Standort Stuttgart befindet sich im Stadtteil Feuerbach, Leitzstraße 45, 70469 Stuttgart, und ist bequem mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.opitz-consulting.com/stuttgart

Über:

OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Frau Nathalie Kirches
Kirchstraße 6
51647 Gummersbach
Deutschland

fon ..: 02261-6001-0
web ..: http://www.opitz-consulting.com
email : info@opitz-consulting.com

OPITZ CONSULTING trägt als führender Projektspezialist für ganzheitliche IT-Lösungen zur Wertsteigerung von Unternehmen bei und bringt IT und Business in Einklang. Das Leistungsspektrum umfasst IT-Strategieberatung, individuelle Anwendungsentwicklung, Systemintegration,Prozessautomatisierung, Business Intelligence, Betriebsunterstützung der laufenden Systeme sowie Aus- und Weiterbildung im hauseigenen Schulungszentrum. Mit OPITZ CONSULTING als zuverlässigem Partner können sich die Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Wettbewerbsvorteile nachhaltig absichern und ausbauen.

OPITZ CONSULTING wurde 1990 gegründet und beschäftigt heute mehr als 400 Mitarbeiter.
Zum Kundenkreis zählen ¾ der DAX30-Unternehmen sowie branchenübergreifend mehr als 600
bedeutende Mittelstandunternehmen.

Pressekontakt:

OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Frau Nathalie Kirches
Kirchstraße 6
51647 Gummersbach

fon ..: 02261-6001-1229
web ..: http://www.opitz-consulting.com
email : nathalie.kirches@opitz-consulting.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/opitz-consulting-jetzt-auch-in-stuttgart/

Freelance IT – Buch zum Handel mit IT-Freiberuflern erschienen

Zweiter Band der IT-Trilogie von Christa Weidner bei Springer-Vieweg erhältlich

Freelance IT - Buch zum Handel mit IT-Freiberuflern erschienen

Buch-Cover von Freelance IT (Bildquelle: @Copyright Springer-Vieweg, Heidelberg)

Vor wenigen Tagen erschien der 2. Band aus der IT-Trilogie mit dem Titel: „Freelance IT“ im Springer Vieweg Verlag in einer gebunden Ausgabe mit 135 Seiten. Autorin ist die international erfolgreich arbeitende IT-Beraterin Christa Weidner. Das Dach aller Bücher bildet die Aussage: „We love (our) IT“, welches neben allem Fachwissen zu einer hohen Akzeptanz aller IT-Schaffenden einlädt. Als wirkungsvoller Nebeneffekt sind hier die Buchstaben „IT“ in ihrer jeweiligen Doppelbedeutungen zu sehen.

Über das Buch: 20% des IT-Personals sind Freiberufler. Hier steckt Potenzial, das Unternehmen nicht ausschöpfen, weil sie den Freiberufler wie Bleistifte, Klopapier oder Schmierstoffe mittels Ausschreibungen und Auktionen über den Großhandel einkaufen. Gleichzeitig beklagen Unternehmen einen Fachkräftemangel, der Wachstum und Weiterentwicklung behindert. Unternehmen, die als Gewinner aus diesem Dilemma hervorgehen wollen, sollten den Menschen, die für sie arbeiten, mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung entgegenbringen. Dazu gehören die Freiberufler. Das Buch, in dem die Beteiligten zu Wort kommen, konzentriert sich auf die Situation von Freiberuflern und nennt Schwachstellen und Handlungs-bedarf. Es werden Lösungen entwickelt, die Win-Win-Situationen schaffen, damit das volle Potenzial dieser so wichtigen Ressource auch in den Unternehmen ankommen kann.

Über die Autorin: Christa Weidner ist die LOVE IT-Expertin. Sie hat als IT-Trainerin in den letzten Jahren Schulungen für mehr als 70.000 Teilnehmer im Rahmen von IT-Einführungsprojekten verantwortet. Sie gehört zu den gefragtesten IT-Trainern und Coaches im deutschsprachigen Raum und hat dabei Projekte in Millionenhöhe realisiert. Ihre Fähigkeit, die richtigen Fragen zu stellen, schützt Entscheider, Projektleiter, das Top-Management sowie weitere Schlüsselpositionen in den Unternehmen davor, falsche Entscheidungen zu treffen und hilft dabei, die Potenziale der IT maximal auszunutzen. Zu ihren Kunden zählen namhafte Konzerne aus unterschiedlichen Branchen. Sie ist 1962 geboren und lebt mit ihrer Familie im Osten von München.

Ihr Erstlingswerk ist das Buch „Let’s do IT – Business-IT-Alignment im Dialog erreichen“, dass im Juli 2013 bei Springer-Vieweg, Heidelberg, erschienen ist.

Kontakt
Die LOVE IT-Expertin
Christa Weidner
Lilienstraße 28
85609 Aschheim
089-9090 1288
info@pwag-online.de
www.christaweidner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/freelance-it-buch-zum-handel-mit-it-freiberuflern-erschienen/

Das Unternehmen Technogroup bietet einen außergewöhnlichen IT-Service

Der herstellerunabhängige IT-Dienstleister Technogroup ist sowohl in der Schweiz als auch in Österreich und Deutschland vertreten.

Gegründet wurde das Unternehmen Technogroup IT-Service GmbH bereits im Jahr 1990 in Deutschland. Mittlerweile sorgen über 160 Mitarbeiter in der Schweiz, Österreich und Deutschland für reibungslose Abläufen in den Bereichen Hard- und Software. Aufgrund der exzellenten Lage in Suhr können die Mitarbeiter alle Leistungen kurzfristig und schnell ausführen.

Gegründet wurde das Unternehmen mit der Zielsetzung, der 100%igen Systemverfügbarkeit von den eingesetzten Hard- und Software-Komponenten – und zwar zu jeder Zeit. Ein qualifizierter Support mit Helpdesks und Hotline, kürzeste Reaktionszeiten und optimale Abläufe sind das Markenzeichen des renommierten Unternehmens. Alle Leistungen werden zu einem beeindruckendem Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Die Mitarbeiter zeichnet ein breites Fachwissen in den Bereichen von IBM- und HP-Hochleistungsservern und allen gängigen IT-Systemen aus.
Der IT-Service beinhaltet einen Serviceauftrag für Midrange- und Mainframesysteme. Alle Serviceleistungen werden maßgeschneidert an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Je nach Bedarf besorgt das Unternehmen auch gebrauchte EDV-Anlagen zu fairen Preisen. Die Zusammenarbeit mit einem weltweiten IT-Broker-Netzwerk ermöglicht auch die Beschaffung von ansonsten schwierig zu bekommendem herstellerunabhängigen IT-Equipment.

Steigt die IT-Infrastruktur, so stellen die Technogroup Experten den Betrieb auf eine solide Basis und optimieren alle Abläufe. Angefangen beim Server und Netzwerk über den Speicher bis hin zur Organisation, das Mitarbeiter-Team wird allen Ansprüchen gerecht.

Die Internetseite www.technogroup.com liefert Informationen über alle Leistungen des Unternehmens Technogroup.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

Über:

Technogroup IT Service GmbH
Herr Harald Wieneke
Feldbergstr. 6
65239 Hochheim
Deutschland

fon ..: 06146/8388-0
web ..: http://www.technogroup.com
email : hwieneke@technogroup.com

Technogroup IT-Service….mit SICHERHEIT mehr SERVICE. Wir sind einer der führenden herstellunabhängigen IT-Dienstleister mit Sitz im Rhein-Main Gebiet und 28 Servicestützpunkten in ganz Deutschland. Mit einer hohen Servicekompetenz leisten wir seit mehr als 15 Jahren Hardware- und Software-Support auf den Systemplattformen von IBM und HP. Mit unserem flächendeckenden und reaktionsschnellen Service garantieren wir die Versorgung mit kompletten Systemen, Systemkomponenten und Ersatzteilen an jedem Ort in Deutschland innerhalb kürzester Zeit. Unsere Schwerpunkte finden sich in den Bereichen Systemwartung (Hardware-Wartung, Software-Wartung, SLAs, Problemmanagement), IT-Sales (hier verfügen wir über ein weltweites IT-Broker-Netzwerk für neues, neuwertiges oder auch schwer zu beschaffendes IT-Equipment von allen führenden Herstellern) und IT-Consulting (Professional Services, System Monitoring, Schulung). Unser Leistungsanspruch ist es, unseren Kunden die Sicherheit und das höchstes Serviceniveau zu geben, das selbst viele Hersteller übertrifft.

Pressekontakt:

Technogroup IT Service GmbH
Herr Harald Wieneke
Feldbergstr. 6
65239 Hochheim

fon ..: 06146/8388-0
web ..: http://www.technogroup.com
email : hwieneke@technogroup.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-unternehmen-technogroup-bietet-einen-ausergewohnlichen-it-service/

IT Dienstleistungen zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Unternehmen Technogroup bietet seinen Kunden einen IT-Service, der seinesgleichen sucht.

Ob in Deutschland, der Schweiz oder Österreich, Technogroup ist ein Unternehmen, das über ein flächendeckendes Service-Netz verfügt. Angefangen beim IT-Service über den Bereich IT-Sales bis hin zum IT-Consulting, erfahrene Mitarbeiter garantieren eine zuverlässige und schnelle Betreuung. Gegründet wurde das Unternehmen Technogroup IT-Service vor 20 Jahren, mittlerweile gehört die Firma zu den Marktführern bei den herstellerunabhängigen deutschen IT-Dienstleistern. Das renommierte Unternehmen Technogroup steht seinen Kunden aufgrund eines flächendeckendes Service-Netzes in Deutschland, Österreich und der Schweiz kompetent und zuverlässig zur Verfügung. Vor vier Jahren wurden Töchterfirmen sowohl in der Schweiz als auch in Österreich gegründet, was dazu geführt hat, dass alle deutschsprachigen Länder von Technogroup abgedeckt werden.

Die deutsche Zentrale befindet sich in Hochheim, weitere Filialen sind in Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg und Berlin ansässig. Die Niederlassung in der Schweiz befindet sich in Suhr, die österreichische Niederlassung in Wien. Aufgrund des dichten Netzes ist eine reibungslose Betreuung der Kunden garantiert. Ein weitreichender Support sowohl für Soft- und Hardwaresysteme – in erste Linie für Systemplattformen von HP und IBM – hat schon eine Vielzahl von Kunden begeistert.

In der heutigen Zeit ist ein perfektes IT-System das A und O von Unternehmen. Hierüber werden sowohl die interne Kommunikation als auch Unternehmensdaten zusammengetragen. Um die Sicherheit aller Daten zu gewährleisten, muss das System ständig gewartet und überprüft werden. Ganz wichtig ist die Einrichtung eines perfekt funktionierendem Netzwerkes, das von dem Technogroup Experten-Team perfekt auf die Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten wird. Die kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter beraten Kunden ausführlich und bieten Lösungen, die auch höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Detaillierte Informationen über das gesamte Angebot sind auf der Internetseite www.technogroup.ch aufgeführt.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

Über:

Technogroup IT Service AG
Herr Harald Wieneke
Hintere Bahnhofstr. 3
CH 5034 Suhr
Schweiz

fon ..: 0041/62 2052600
web ..: http://www.technogroup.ch
email : hwieneke@technogroup.com

Technogroup ist einer der führenden unabhängigen IT-Dienstleister in Deutschland und dem europäischen Ausland. Mit hoher Servicekompetenz leisten wir auch in der Schweiz mit qualifiziertem Hard- und Softwaresupport auf den Systemplattformen von IBM und HP.

Pressekontakt:

Technogroup IT Service AG
Herr Harald Wieneke
Hintere Bahnhofstr. 3
CH 5034 Suhr

fon ..: 0041/62 2052600
web ..: http://www.technogroup.ch
email : hwieneke@technogroup.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/it-dienstleistungen-zu-einem-hervorragenden-preis-leistungs-verhaltnis/