Schlagwort: Infrarotheizsysteme

Die REDPUR Classic BIO BEST OF Industriepreis 2016

Die REDPUR Classic BIO   BEST OF Industriepreis 2016

(Mynewsdesk) Erfolgsgeschichte schreibt der schwäbische Heizungsbauer REDPUR bereits seit seiner Gründung vor sechs Jahren. Seine evolutionären Infrarotheizsysteme gehören zum Besten, was dieses Marktsegment nicht nur in Deutschland, sondern auch international zu bieten hat. Der Top-Seller des Unternehmens – die REDPUR Classic BIO – wurde jetzt mit dem Industriepreis 2016 in der Kategorie „BEST OF Energie & Umwelt“ ausgezeichnet.

Ebenso wie die anderen REDPUR Infrarotheizsysteme fand die REDPUR Classic BIO auch zuvor schon nicht nur bei den Verbrauchern, sondern bei unabhängigen Experten für innovative Heiz- und Umwelttechnik Resonanz. Unter anderem erhielt die innovative Heizung einen Plus X Award, das Plus X Gütesiegel 2016 sowie ein Umwelt- und Wirtschaftlichkeitszertifikat der IG GreenTec, die sich für die Förderung besonders umweltfreundlicher Technologien und Produkte einsetzt. Mit dem Industriepreis 2016 in der Kategorie „BEST OF Energie & Umwelt“ konnte die REDPUR Classic BIO nun ein weiteres hochkarätiges Innovationszertifikat erringen.

Die REDPUR Classic BIO – wirtschaftlich, innovativ, benutzerfreundlich, ökologisch

Den Ausschlag für die Entscheidung der Jury gaben insbesondere die Qualität und Wirtschaftlichkeit der REDPUR Classic BIO. Durch ihr technologisches Prinzip ermöglicht sie je nach der bisher verwendeten Heizanlage Energieeinsparungen zwischen 15 und 45 Prozent. Durch ihren hohen Wirkungsgrad lässt sie sich sowohl mit Strom aus den öffentlichen Netzen als auch im Rahmen einer dezentralen Energieversorgung stromsparend und umweltschonend betreiben. Hinzu kommen einige weitere Kriterien für die Preiswürdigkeit der Heizung. Durch ihre hochsensiblen, selbstregulierenden Thermostate erweist sich die REDPUR Classic BIO im alltäglichen Betrieb nicht nur als energieeffizient, sondern auch als sehr benutzerfreundlich. Natürlich ist für alle damit beheizten Räume eine individuelle Temperatureinstellung möglich. Durch ihr puristisches und durch Motivdrucke individualisierbares Design wirkt die REDPUR Classic BIO wie ein raumgestalterisches Element, zum Teil ist sie kaum als Heizkörper zu erkennen, Zur ihrer äußert positiven ökologischen Bilanz tragen neben ihrer Energieeffizienz auch der geringe Anteil an sogenannter „grauer Energie“ für die Produktion der Heizung sowie die biologisch abbaubaren Dämmstoffe der Heizung bei.

Physiologisch besonders angenehmes Heizen mit der REDPUR Classic BIO

Durch ihr technologisches Wirkprinzip lässt sich mit einer REDPUR Classic BIO ein physiologisch besonders angenehmes Raumklima erzielen. Die infrarote Speicherwärme wird von der Bausubstanz, den Gegenständen im Gebäude sowie organischen Körpern aufgenommen und zeitversetzt sehr gleichmäßig an die Umgebung abgegeben. Im Gegensatz zu Konvektionsheizungen, deren Heizwirkung auf der Erwärmung der Luft im Raum beruht, kommt es dabei weder zu relevanten Transmissionsverlusten noch zu thermisch bedingten Luft- und Staubaufwirbelungen oder sogenannten „kalten Ecken“. Durch die fast staubfreie Luft verspüren Asthmatiker und Allergiker nach dem Einbau eines solchen Heizsystems oft eine deutliche Besserung ihrer Beschwerden. Die REDPUR Classic BIO wurde außerdem mit Siliziumkristallen ausgerüstet, die auf Basis einer innovativen Technologie für die natürliche Energetisierung der Raumluft sorgen.

Last but not least bewirkt die Wärmespeicherung in der Gebäudehülle einen effektiven Schutz der Bausubstanz, da feuchte Stellen oder Schimmel in infrarot beheizten Räumlichkeiten nicht entstehen können.

Die REDPUR Classic BIO – ein Präzisionsprodukt aus Süddeutschland

Damit die Vorteile infraroten Heizens tatsächlich wirksam werden, ist hochwertige Technik unabdingbar. Mit der REDPUR Classic BIO hat der Hersteller die Vorteile dieser Heizungstechnologie auf den Punkt gebracht. Zudem ist jedes REDPUR Heizsystem ein Präzisionsprodukt aus Süddeutschland. Die REDPUR Infrarotheizungen und alle ihre Komponenten werden ausschließlich in Deutschland hergestellt. Diverse Zertifikate garantieren die Einhaltung der relevanten deutschen und europäischen Sicherheits- und Umweltstandards. In der Relation zur eingesetzten Energiemenge beträgt die Strahlungsleistung der REDPUR Classic BIO 59,9 Prozent – im Vergleich zu den aktuellen Wettbewerbern auf dem Markt erreicht sie damit einen absoluten Spitzenwert.

Industriepreis 2016 – ein wissenschaftlich fundiertes Gütesiegel

Der Industriepreis 2016 in der Kategorie „BEST OF Energie & Umwelt“ ist ein wissenschaftlich fundiertes Gütesiegel für die REDPUR Classic BIO. Im Jahr 2006 wurde dieser Preis durch den Huber Verlag für Neue Medien zum ersten Mal vergeben – seitdem werden damit alljährlich Unternehmen ausgezeichnet, die mit besonders innovativen und fortschrittlichen Produkten punkten. Das Karlsruher Verlagshaus engagiert sich seit jeher für die Förderung neuer Technologien und des Wirtschaftsstandorts Deutschland, unter anderem gehört es zu den Initiatoren der Initiative Mittelstand. Mit dem Industriepreis wollen die Medienexperten einen Beitrag dazu leisten, innovativen Unternehmen und Produkten möglichst breite öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Der Jury für den Industriepreis 2016 gehörten namhafte Vertreter von Universitäten, technischen Hochschulen und Forschungsinstituten sowie Journalisten aus den Bereichen Technologie und Wirtschaft an. Neben einem Gesamtsieger, dessen Produkt oder Projekt Innovationsleistungen in verschiedenen Bereichen repräsentieren muss, kürten sie 14 Branchen-Preisträger, die in ihrem Arbeitsfeld mit innovativen Produkten eine Spitzenposition besetzen. Die Preisträger können das Zertifikat über die Preisverleihung für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen, außerdem erhalten sie einen privilegierten Zugang zu den Publikations- und Werbeplattformen des Verlages.

REDPUR – Innovationstreiber in der Branche

Die Verleihung des Industriepreises 2016 in der in der Kategorie „BEST OF Energie & Umwelt“ bestätigt einmal mehr, dass sich der Hersteller in seiner Branche als Innovationstreiber und selbstverständlich auch im Spitzenfeld des Wettbewerbs positioniert hat. Hinter allen REDPUR Heizsystemen stehen permanente Innovation und Optimierung der Geräte.

Für nachhaltigen Erfolg durch optimalen Kundenservice sorgt übrigens auch eine starke Partnerschaft: Den Exklusivvertrieb der REDPUR  Infrarotheizung  hat von Anfang an die Riedlinger Energiefreiheit GmbH übernommen, die mit ihrem Partnernetzwerk in ganz Deutschland und inzwischen auch international präsent ist. Die Energiefreiheit Experten bieten den Käufern einer REDPUR Heizung ein Service-Komplettpaket, zu dem eine allgemeine Energieberatung, Konfiguration und Installation der Systeme sowie lebenslange Wartungsunterstützung zählen. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im REDPUR GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4uujni

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/die-redpur-classic-bio-best-of-industriepreis-2016-19078

Die REDPUR GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von REDPUR steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von vier süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die REDPUR GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle REDPUR Heizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die REDPUR GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von REDPUR gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Firmenkontakt
REDPUR GmbH
Marc-Philipp Knorr
Schulstraße 5
72534 Hayingen
07386277382
marketing@redpur.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/die-redpur-classic-bio-best-of-industriepreis-2016-19078

Pressekontakt
REDPUR GmbH
Marc-Philipp Knorr
Schulstraße 5
72534 Hayingen
07386277382
marketing@redpur.com
http://shortpr.com/4uujni

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-redpur-classic-bio-best-of-industriepreis-2016/

IG Infrarot strikte Qualitätsstandards gegen Trittbrettfahrer

IG Infrarot  strikte Qualitätsstandards gegen Trittbrettfahrer

(Mynewsdesk) Ohne innovative Heizungstechnik ist die Energiewende nicht zu schaffen. Hochwertige Infrarotheizsysteme sind hierfür eine sehr moderne und für die Verwender der Geräte unaufwändige Lösung. Die Energiefreiheit GmbH hat auch aus diesem Grund von Anfang an die evolutionären Infrarotheizungen des schwäbischen Heizungsbauers REDPUR in ihr Sortiment genommen. Die REDPUR Heizsysteme gehören zum Besten, was der noch junge Markt für infrarote Heizungstechnik derzeit zu bieten hat.

Die REDPUR Heizsysteme stehen für Qualität „Made in Süddeutschland“ und werden inklusive aller Komponenten komplett in deutscher Produktion gefertigt. Inzwischen wurden sie mit diversen unabhängigen Preisen und Zertifikaten ausgezeichnet. Anfang November 2015 sind ein weiteres Zertifikat und eine hochkarätige Mitgliedschaft hinzugekommen: REDPUR ist seitdem Mitglied der IG Infrarot, die Produkte des Energiefreiheit Partners tragen das IG Infrarot Gütesiegel. Für beides müssen Hersteller von Infrarotheizungen strikte und sehr hoch angesetzte Qualitätsstandards erfüllen. Bisher konnten diese Hürde nur sechs europäische Produzenten nehmen.

IG Infrarot – europäische Qualitäts- und Innovationsplattform für infrarotes Heizen

Die IG Infrarot wurde Anfang 2015 in Österreich gegründet. Sie versteht sich als europäische Qualitäts- und Innovationsplattform für infrarotes Heizen. Ihren Initiatoren geht es darum, das Potential infraroter Heizungstechnologien bekannt zu machen, sie als anerkannte Standardlösung für Bau- und Sanierungsprojekte zu etablieren und für Infrarotheizungen aus europäischer Produktion strikte Qualitätsstandards durchzusetzen. Dafür will die IG Infrarot Qualitätshersteller, Planer, Architekten und Endverbraucher in einem gemeinsamen Gremium zusammenbringen. Zu ihren Aktivitäten gehören die Begleitung von Normierungsprozessen, die Entwicklung einheitlicher Anwendungs- und Auslegungsrichtlinien, die Kooperation mit unabhängigen Experten für infrarotes Heizen sowie die Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung zu diesem Thema. Im Kern zielt die Arbeit der Interessengemeinschaft auf Qualität und Transparenz: Einheitliche Qualitätsvorgaben und fundierte, objektive Informationen ermöglichen Interessenten faktenbasierte Entscheidungen für ein infrarotes Heizsystem. Daneben arbeiten die Mitglieder der IG Infrarot an einer gemeinsamen Position, um sich auch gegenüber der Politik als Interessenvertreter der Branche zu profilieren.

Infrarotheizungen – Teil eines ökologischen Gesamtkonzepts

Aus Sicht der IG Infrarot ist infrarotes Heizen Bestandteil eines ökologischen Gesamtkonzepts für zeitgemäßes Bauen und Sanieren. Nachhaltige Energieeffizienz ist nur auf der Grundlage ganzheitlicher energetischer Gebäudekonzepte möglich. Optimal ist, wenn Infrarotheizungen mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben werden, der möglichst dezentral gewonnen werden sollte. Die Interessengemeinschaft arbeitet daher auch mit Vertretern angrenzender Branchen – vor allem in den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie – zusammen. Dem Konzept und der Vision der Energiefreiheit GmbH kommt dieser Ansatz natürlich in hohem Maß entgegen.

Warum strikte Qualitätsstandards für Infrarotheizungen so wichtig sind

Infrarotheizungen besetzen ein noch recht junges Marktsegment, das durch scharfen Wettbewerb geprägt ist. Qualitätshersteller sind hier nur eine Seite der Medaille, daneben gibt es in der Branche auch viele Trittbrettfahrer und schwarze Schafe. Veraltete Technologien, minderwertige Materialien, Verarbeitungsmängel sowie fehlende oder sogar gefälschte Zertifikate sind vor allem bei Importen in die Europäische Union durchaus an der Tagesordnung. Für Käufer kann eine solche angeblich effiziente Heizung schnell zur Kostenfalle werden.

Die Gründung einer offiziellen Interessenvertretung für seriöse Infrarotheizungsbauer und ihre Kunden war daher längst überfällig. Hersteller, die sich für eine Mitgliedschaft in der IG Infrarot interessieren, durchlaufen ein komplexes Prüfverfahren. Mindestanforderungen sind eine TÜV-Typenprüfung, die CE-Herstellererklärung sowie Zertifizierungen des Strahlungswirkungsgrades und anderer Produkteigenschaften. Auch eine Besichtigung der Produktionsanlagen – sowohl in unternehmenseigenen Betriebsstätten als auch von Auftragsfertigern – ist ein Teil der Prüfroutine. Hersteller von Infrarotheizungen, die diese Prüfungen bestehen, werden zu Beginn ihrer Mitgliedschaft mit dem IG Infrarot Gütesiegel ausgezeichnet. Später wird in regelmäßigen Intervallen überprüft, ob die Unternehmen die Qualitätsstandards der IG Infrarot weiterhin erfüllen.

REDPUR Infrarotheizungen – Präzision und Qualität aus Süddeutschland

Durch die Aufnahme in die IG Infrarot gehört REDPUR zu einem handverlesenen Kreis europäischer Heizungsbauer – bisher haben nur sechs europäische Firmen die Qualitätsprüfung der Interessengemeinschaft bestanden. An der Top-Positionierung der REDPUR Heizungen gab es auch vorher keine Zweifel. Alle REDPUR Infrarotheizungen sind zertifizierte und zum Teil patentgeschützte Präzisionsgeräte. Durch ihre ausschließlich deutsche Produktion sind Manipulationen und Fälschungen ausgeschlossen. Vertrieb und Service für die Präzisionsheizungen aus Schwaben werden in Deutschland und inzwischen auch im europäischen Ausland exklusiv durch die Energiefreiheit GmbH geleistet.

Die Energiefreiheit GmbH und REDPUR – eine strategische Partnerschaft

Am Erfolg der REDPUR Infrarotheizsysteme und auch der aktuellen Zertifizierung durch die IG Infrarot hat die Energiefreiheit GmbH damit einen entscheidenden Anteil, die von ihr gelieferte Vertriebs- und Servicequalität ist ein wichtiger USP der REDPUR Heizsysteme. Das Energiefreiheit Partnernetzwerk umfasst nicht nur die eigentlichen Händler, sondern auch erfahrene Architekten und Handwerksmeister. Die Käufer einer REDPUR Infrarotheizung begleiten sie von der Planungsphase bis zur Inbetriebnahme des Heizsystems und stehen auch danach als kompetente Servicepartner zur Verfügung. Die REDPUR Heizsysteme sind in den Energiefreiheit VertriebsCentern und VertriebsStudios als Einzelprodukt oder im Rahmen des modularen „Konzepts Energiefreiheit“ erhältlich, das integrierte Lösungen für energieeffizientes Heizen und Warmwasserbereitung sowie eine dezentrale Energieversorgung durch Photovoltaikanlagen bietet. Mit Ausnahme einiger mobiler Geräte ohne Beratungs- und Konfigurationsbedarf ist ein Internetverkauf der REDPUR  Infrarotheizung und der anderen Produkte im Portfolio der Energiefreiheit GmbH grundsätzlich ausgeschlossen.

Mehr über die Energiefreiheit GmbH, ihre Leistungen und die REDPUR-Infrarotheizungen im Energiefreiheit Sortiment erfahren Sie unter der URL www.energiefreiheit.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Energiefreiheit GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mojirt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/ig-infrarot-strikte-qualitaetsstandards-gegen-trittbrettfahrer-21738

Unser Unternehmensziel besteht in der komplexen Realisierung weitgehend energieautarker und ökologisch ausgerichteter Bau- und Sanierungsprojekte. Zum Produkt-Portfolio der Energiefreiheit GmbH gehören leistungsstarke Photovoltaik-Anlagen, innovative Stromspeichersysteme mit dem höchsten Wirkungsgrad, energieeffiziente Infrarotheizung von REDPUR mit intelligenten Thermostaten sowie der Energiefreiheit Oekoboiler für eine ökologische Brauchwasseraufbereitung. Im Rahmen des integrierten Konzepts Energiefreiheit können unsere Kunden zwischen einer abgestimmten Komplettlösung für ihr Bauprojekt oder einzelnen Modulen wählen. Die Produkte der Energiefreiheit GmbH und das Konzept Energiefreiheit werden deutschlandweit von 150 Partnern angeboten, die ihren Kunden dafür natürlich auch umfassende Beratungs- und Serviceleistungen bieten. Auch unsere internationale Expansion hat bereits begonnen unser Produkt- und Markenauftritt an verschiedenen europäischen Standorten ist ebenfalls sehr erfolgreich

In den Angeboten der Energiefreiheit GmbH verbinden sich die Expertise unserer Partner mit höchsten Ansprüchen an Produkt- und Service-Qualität. DiePartnerunternehmen der Energiefreiheit GmbH stehen dafür ein, ihre innovativen Produkte an den jeweils aktuellsten Technologie- und Umweltstandards auszurichten. Mit diesen Voraussetzungen und ihrer eigenen Expertise schreibt die Energiefreiheit GmbH eine ökologische Erfolgsgeschichte. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir inzwischen Mitglied im Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung sind.

Firmenkontakt
Energiefreiheit GmbH
Marc-Philipp Knorr
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
497371965388
knorr@energiefreiheit.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/ig-infrarot-strikte-qualitaetsstandards-gegen-trittbrettfahrer-21738

Pressekontakt
Energiefreiheit GmbH
Marc-Philipp Knorr
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
497371965388
knorr@energiefreiheit.com
http://shortpr.com/mojirt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ig-infrarot-strikte-qualitaetsstandards-gegen-trittbrettfahrer/

IG Infrarot gewappnet gegen Trittbrettfahrer

IG Infrarot  gewappnet gegen Trittbrettfahrer

(Mynewsdesk) Ohne energieeffiziente Heizungstechnik ist die Energiewende in Europa nicht zu schaffen. Hochwertige Infrarotheizungen sind hierfür eine innovative und für die Verbraucher unkomplizierte Lösung. Entsprechend hart ist der Wettbewerb in diesem noch jungen Markt – inklusive einer größeren Anzahl von Trittbrettfahrern und „schwarzer Schafe“. Die österreichische IG Infrarot setzt Qualitätsstandards für Infrarotheizsysteme, die europaweit derzeit lediglich sechs Hersteller erfüllen. Seit dem 1. November 2015 ist auch der schwäbische Heizungsbauer REDPUR Mitglied der IG Infrarot.

Die IG Infrarot setzt europäische Qualitätsstandards für infrarotes Heizen

Die IG Infrarot wurde Anfang 2015 gegründet. Ihr Ziel besteht darin, infrarotes Heizen europaweit als anerkannte Standardheizungslösung zu etablieren. Den Initiatoren der IG Infrarot geht es darum, das Potenzial der infraroten Technologien bekannt zu machen und strikte Qualitätsstandards zu etablieren. Die Interessengemeinschaft ist eine gemeinsame Plattform für Qualitätshersteller von Infrarotheizungen, Endverbraucher sowie Planer und Architekten. Zu ihren Aktivitäten gehören das Begleiten von Normierungsprozessen, wissenschaftlichen Forschungsarbeiten zu infrarotem Heizen sowie die Zusammenarbeit mit unabhängigen Experten. Die IG Infrarot verfolgt dabei auch ein ökologisches Konzept: Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind nur durch die Entwicklung ganzheitlicher Gebäudekonzepte möglich. Infrarotheizungen sollten möglichst mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben werden – optimal ist, wenn dieser dezentral gewonnen wird.

„Schwarze Schafe“ auf dem Infrarotheizungsmarkt?

Die Gründung einer solchen offiziellen Interessenvertretung für Infrarotheizungsbauer und ihre Kunden war seit längerem überfällig. „Schwarze Schafe“ gibt es auf diesem Markt in größerer Zahl. Minderwertige Materialien, Verarbeitungsmängel, veraltete Technologien und fehlender Support bei der Planung eines Infrarotheizsystems sind gravierende Probleme, die dazu führen können, dass die „effiziente Heizung“ stattdessen zum Energie- und Kostenfresser wird. Hersteller von Infrarotheizungen, die an einer Mitgliedschaft in der IG Infrarot interessiert sind, müssen hierfür strikte Kriterien erfüllen. Hierzu gehören eine TÜV-Typenprüfung, der Nachweis einer CE-Herstellererklärung sowie eine Zertifizierung von Produkteigenschaften – beispielsweise des Strahlungswirkungsgrades – der Heizung. Auch die Besichtigung der eigenen oder von ausgelagerten Produktionsstätten durch Experten der IG muss möglich sein. Infrarotheizungsbauer, die diese Qualitätsstandards erfüllen, erhalten zeitgleich mit dem Beginn ihrer Mitgliedschaft das IG Infrarot Gütesiegel.

REDPUR Infrarotheizungen – Qualität und Präzision aus Schwaben

Durch ihre Mitgliedschaft in der IG Infrarot gehört die REDPUR GmbH aus dem schwäbischen Hayingen seit Anfang November 2015 zu einem handverlesenen Kreis von Unternehmen, die diese Qualitätsprüfung bestanden haben und das IG Infrarot Gütesiegel führen dürfen. Europaweit konnten bisher nur sechs Hersteller von Infrarotheizungen diese Hürde nehmen – durch eine Mitgliedschaft in der IG Infrarot scheidet sich somit die „Spreu vom Weizen“.

REDPUR hat sich seit der Unternehmensgründung als Qualitätshersteller positioniert. Seine evolutionären Infrarotheizungen stehen für Spitzenqualität und innovative Technologien, die ständig weiterentwickelt werden. Alle REDPUR Infrarotheizsysteme sind zertifizierte und teilweise patentgeschützte Präzisionsprodukte, die in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Auszeichnungen erringen konnten. Zudem liefert REDPUR seinen Kunden originäre Qualität „Made in Süddeutschland“ – durch die ausschließlich deutsche Produktion der REDPUR Infrarotheizsysteme sind Fälschungen und Manipulationen grundsätzlich ausgeschlossen. Auch der Werbeauftritt des Unternehmens fokussiert sich auf den nachweisbaren technologischen USP der REDPUR Heizsysteme. Alle REDPUR Werbeaussagen lassen sich anhand von Produktspezifikationen sowie unabhängiger Zertifikate überprüfen und belegen.

Ein wichtiger REDPUR Pluspunkt ist auch die Vertriebs- und Servicequalität, die der Heizungsbauer seinen Kunden bietet. Die REDPUR Infrarotheizsysteme werden exklusiv durch das bundesweite und inzwischen auch internationale Partnernetzwerk der Energiefreiheit GmbH vertrieben. Zu den Energiefreiheit Partnern gehören nicht nur die eigentlichen Händler, sondern auch erfahrene Handwerksmeister und Architekten. Sie begleiten jeden Käufer einer REDPUR Infrarotheizung von der Planungsphase bis zur Inbetriebnahme des Systems als kompetente Servicepartner. Sehr wichtig: Mit Ausnahme der REDPUR MultiPUR – einem mobilen Infrarotheizgerät ohne Konfigurations- und Beratungsanforderungen – ist ein Internetverkauf der REDPUR Heizsysteme ausgeschlossen.

Mehr über die REDPUR Infrarotheizungen und die Firma REDPUR erfahren Sie unter der URL www.redpur.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im REDPUR GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1yzbkj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/ig-infrarot-gewappnet-gegen-trittbrettfahrer-70037

Die REDPUR GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von REDPUR steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von vier süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die REDPUR GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle REDPUR Heizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die REDPUR GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von REDPUR gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Firmenkontakt
REDPUR GmbH
Marc-Philipp Knorr
Schulstraße 5
72534 Hayingen
07386277382
marketing@redpur.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/ig-infrarot-gewappnet-gegen-trittbrettfahrer-70037

Pressekontakt
REDPUR GmbH
Marc-Philipp Knorr
Schulstraße 5
72534 Hayingen
07386277382
marketing@redpur.com
http://shortpr.com/1yzbkj

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ig-infrarot-gewappnet-gegen-trittbrettfahrer/

Plus X Award und Plus X Gütesiegel für die Heizung von REDPUR

Plus X Award und Plus X Gütesiegel für die Heizung von REDPUR

(Mynewsdesk) Die evolutionären Infrarotheizungen von REDPUR gehören zu den innovativsten Produkten auf dem Markt – diese Position vertreten die Heizungsbauer aus dem schwäbischen Hayingen bereits seit der Präsentation des allerersten REDPUR Heizsystems.

Inzwischen kann sich das mittelständische Unternehmen über mehrere Patente und Qualitätszertifikate – darunter das Öko-Gütesiegel der IG GreenTec – freuen. Jetzt bestätigten zwei weitere Auszeichnungen, dass REDPUR im Hinblick auf Innovationskraft und Produktqualität in der ersten Liga spielt. Der Topseller des Unternehmens – die REDPUR Classic BIO 680 W – konnte einen Plus X Award erringen. Außerdem wurde das innovative Heizsystem in seiner Produktklasse mit dem Plus X Gütesiegel als „Bestes Produkt des Jahres 2015/2016“ ausgezeichnet.

Die REDPUR Classic BIO – Qualität, Funktionalität, Design

REDPUR beweist damit einmal mehr, dass seine Infrarotheizsysteme den marktüblichen Konkurrenzprodukten deutlich überlegen sind. Der Plus X Award wurde an die REDPUR Classic BIO für ihre exzellente Qualität, ihre Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit sowie ihr herausragendes Design vergeben. Weitere Bewertungskriterien waren die ökologische Relevanz der Heizung sowie ihre Nachhaltigkeit im Hinblick auf unkomplizierte Wartung und lange Lebensdauer. Durch das „Plus X Gütesiegel“ positioniert sich die REDPUR Classic BIO explizit gegenüber ihren Wettbewerbern.

Mit den beiden Preisen konnte REDPUR zudem einmal mehr beweisen, dass es sich auch auf dem internationalen Markt auf einem ersten Platz behaupten kann. Für den Plus X Award werden pro Jahr rund 600 internationalen Marken nominiert, von denen nur wenige tatsächlich eine Chance auf eine Preisverleihung haben. Im Übrigen finden sich unter den Preisträgern auch zahlreiche globale Champions, in den vergangenen Jahren konnten beispielsweise Adidas, Philips, Samsung und Sony einen der Awards für sich verbuchen.

Der Plus X Award – der weltweit größte Innovationspreis

Den Plus X Award gibt es seit zwölf Jahren, inzwischen hat er sich als der weltweit größte Innovationspreis etabliert. Vergeben wird er an Produkte, die mit mindestens einem Plus X Faktor – einem auszeichnungswürdigen Innovationsvorsprung gegenüber den Mitbewerbern – überzeugen. Zu den Bewertungskriterien gehören die Verwendung neuer Technologien, hohe Qualität der verwendeten Materialien und des Endprodukts, ein außergewöhnliches Design, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit sowie einfache und intelligente Bedienkonzepte. Der 23-köpfigen Jury gehören industrieneutrale Spezialisten aus 27 Branchen an. Produkttests und Gutachten werden von unabhängigen Testinstituten und Forschungseinrichtungen geliefert, als amtliche Prüfungsinstitution ist hier auch der TÜV Süd im Boot.

Die REDPUR Infrarotheizungen – geprüfte Qualität „Made in Süddeutschland“

Die jetzt für die REDPUR Classic BIO preisgekrönten Eigenschaften treffen natürlich auch für alle anderen REDPUR Infrarotheizsysteme zu. Zu ihren Alleinstellungsmerkmalen gehört unter anderem die ausschließlich deutsche Produktion nach strikten und ständig überprüften Qualitätsstandards. Alle REDPUR Produkte überzeugen durch innovative Technologien und hohe Energieeffizienz. Durch ihren hohen Wirkungsgrad eignen sie sich hervorragend für den Betrieb in autarken Energiesystemen. Die REDPUR Classic BIO bringt unter anderem durch recycelbare Dämmstoffe außerdem einige explizite Bio-Qualitäten mit. Der Vertrieb der REDPUR Heizsysteme in Deutschland und Europa liegt exklusiv bei der Energiefreiheit GmbH, die allen Käufern einer REDPUR Heizung mit umfangreichen Beratungs- und Serviceleistungen zur Seite steht. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im REDPUR GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sc5a5l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/plus-x-award-und-plus-x-guetesiegel-fuer-die-heizung-von-redpur-55044

Die REDPUR GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von REDPUR steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von vier süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die REDPUR GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle REDPUR Heizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die REDPUR GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von REDPUR gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Kontakt
REDPUR GmbH
Marc-Philipp Knorr
Schulstraße 5
72534 Hayingen
07386277382
marketing@redpur.com
http://shortpr.com/sc5a5l

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/plus-x-award-und-plus-x-guetesiegel-fuer-die-heizung-von-redpur/

Plus X Award zwei Preise für die REDPUR Classic BIO

Plus X Award  zwei Preise für die REDPUR Classic BIO

(Mynewsdesk) Zu einem erfolgreichen Geschäft gehören starke Partner, exzellente Produkte und idealerweise eine gemeinsame Vision. Die Energiefreiheit GmbH vertritt in dieser Hinsicht seit ihre Gründung eine klare Position: Die Energiefreiheit Produktpartner gehören in ihrem Fachgebiet zu den besten Unternehmen. Sie bringen exzellente Produkte auf den Markt, die für innovative Technologien und aktuellste Umweltstandards stehen.

Plus X Innovationspreis und Plus X Gütesiegel für die REDPUR Classic BIO

Aus beiden Gründen ist der schwäbische Heizungsbauer REDPUR einer der Energiefreiheit Partner der allerersten Stunde. Der mittelständische Betrieb verfolgt eine „evolutionäre“ Produktentwicklungsstrategie, die sicherstellt, dass seine Infrarotheizsysteme grundsätzlich auf dem neuesten Stand der Technik sind. Der Topseller des Unternehmens ist die REDPUR Classic BIO 660 W – für ihr innovatives Potenzial und ihre Qualität wurden ihr jetzt gleich zwei Auszeichnungen verliehen. Den Plus X Award erhalten Marken und Produkte, die über mindestens einen „Plus X Faktor“ – einen auszeichnungswürdigen Mehrwert in den Bereichen technologische Innovation, Qualität und Zukunftsfähigkeit verfügen. Die Vergabe des Innovationspreises an die REDPUR Classic BIO begründete die Jury mit der hohen Qualität, der Wirtschaftlichkeit und dem exklusiven Design des Heizsystems. Außerdem wurde das Heizsystem in seiner Produktklasse mit dem Plus X Gütesiegel als „Bestes Produkt des Jahres 2015/2016“ ausgezeichnet.

Der Plus X Award – Innovationspreis mit internationalem Rang

Der Plus X Award wurde vor zwölf Jahren etabliert. Er wird an Hersteller vergeben, deren Produkte durch herausragende Qualität und Innovationkraft überzeugen. Pro Jahr werden für den Award über 600 internationalen Marken nominiert, dazu gehören in den jeweiligen Produktkategorien auch immer wieder globale Champions wie Samsung oder Sony. Mit einer Auszeichnung können allerdings nur einige wenige Bewerber rechnen. Mit der Preisverleihung hat die REDPUR Classic BIO auch bewiesen, dass sie sich in einem internationalen Marktumfeld behaupten kann und in ihrem noch recht jungen, aber hart umkämpften Marktsegment einen absoluten Spitzenplatz belegt. Hierzu trägt bei, dass die REDPUR Heizsysteme und alle ihre Komponenten ausschließlich in Deutschland gefertigt werden und einem strikten Qualitätsmanagement unterliegen.

Der 23-köpfigen Jury des Awards gehören hochkarätige und absolut industrieneutrale Branchenspezialisten an. Für Gutachten und unabhängige Produkttests stehen den Juroren insgesamt 23 unabhängige strategische Partner zur Verfügung. Als offizielle Prüfstelle ist an den Produkttests auch der TÜV Süd beteiligt.

Die Energiefreiheit GmbH und REDPUR – Top-Partnerschaft für hochwertige Produkte

Die REDPUR Produkte werden Deutschland- und europaweit exklusiv durch die Energiefreiheit GmbH vertrieben, die mit hochwertigen Produkten und über 120 Händlerpartnern selbst Erfolgsgeschichte schreibt. Mit der Riedlinger Zentrale, den beiden Energiefreiheit VertriebsCentern in Heddesheim/Baden-Württemberg und – brandaktuell – auch in Berlin sowie einer ständig wachsenden Zahl von VertriebsStudios verfügen die schwäbischen Energieexperten über eine starke strukturelle Basis. Die REDPUR Infrarotheizsysteme gehören zum Kernportfolio des Unternehmens – die Energiefreiheit GmbH übernimmt für sie nicht nur den Vertrieb, sondern bietet ihren Kunden grundsätzlich eine langfristige Beratungs- und Servicepartnerschaft.

www.energiefreiheit.com, www.redpur.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Energiefreiheit GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/w1iumf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/plus-x-award-zwei-preise-fuer-die-redpur-classic-bio-71751

Unser Unternehmensziel besteht in der komplexen Realisierung weitgehend energieautarker und ökologisch ausgerichteter Bau- und Sanierungsprojekte. Zum Produkt-Portfolio der Energiefreiheit GmbH gehören leistungsstarke Photovoltaik-Anlagen, innovative Stromspeichersysteme mit dem höchsten Wirkungsgrad, energieeffiziente Infrarotheizung von REDPUR mit intelligenten Thermostaten sowie der Energiefreiheit Oekoboiler für eine ökologische Brauchwasseraufbereitung. Im Rahmen des integrierten Konzepts Energiefreiheit können unsere Kunden zwischen einer abgestimmten Komplettlösung für ihr Bauprojekt oder einzelnen Modulen wählen. Die Produkte der Energiefreiheit GmbH und das Konzept Energiefreiheit werden deutschlandweit von 150 Partnern angeboten, die ihren Kunden dafür natürlich auch umfassende Beratungs- und Serviceleistungen bieten. Auch unsere internationale Expansion hat bereits begonnen unser Produkt- und Markenauftritt an verschiedenen europäischen Standorten ist ebenfalls sehr erfolgreich

In den Angeboten der Energiefreiheit GmbH verbinden sich die Expertise unserer Partner mit höchsten Ansprüchen an Produkt- und Service-Qualität. DiePartnerunternehmen der Energiefreiheit GmbH stehen dafür ein, ihre innovativen Produkte an den jeweils aktuellsten Technologie- und Umweltstandards auszurichten. Mit diesen Voraussetzungen und ihrer eigenen Expertise schreibt die Energiefreiheit GmbH eine ökologische Erfolgsgeschichte. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir inzwischen Mitglied im Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung sind.

Kontakt
Energiefreiheit GmbH
Marc-Philipp Knorr
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
497371965388
knorr@energiefreiheit.com
http://shortpr.com/w1iumf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/plus-x-award-zwei-preise-fuer-die-redpur-classic-bio/

REDPUR Infrarotheizungen jetzt mit greenTec Gütesiegel

REDPUR Infrarotheizungen  jetzt mit greenTec Gütesiegel

(Mynewsdesk) Ende November 2014 flatterte dem schwäbischen Heizungsbauer REDPUR spannende und erfreuliche Post ins Haus. Seine evolutionären Heizsysteme tragen ab sofort das greenTec Gütesiegel. Verliehen wurde das neue Zertifikat den REDPUR Infrarotheizsystemen für ihre Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und den Einsatz umweltfreundlicher Materialien, soweit dieser in dieser Geräteklasse möglich ist. Die greenTec-Gutachter stellen unter anderem als bemerkenswert heraus, dass die Teil- aber auch die Vollkosten eines REDPUR Infrarotheizsystems deutlich unter dem Kostenaufwand für konventionelle Heizsysteme liegen.

Wer ist greenTec und was ist das greenTec Gütesiegel?

Die IG greenTec ist die Interessenvertretung von Unternehmen und Institutionen der Energiewirtschaft, die sich auf Energieeffizienz und erneuerbare Energien fokussieren. Auch Technologie-Firmen und Handwerksbetriebe sind in ihr vertreten. Ihr Ziel besteht im Schutz der natürlichen Ressourcen und einer ökologischen Bewältigung des Klimawandels – im Klimaschutz sehen die greenTec-Mitglieder eine der wichtigsten Aufgaben der Gesellschaft. Ihre Antworten auf diese Herausforderung bestehen in einer perspektivisch flächendeckenden Energieversorgung aus regenerativen Quellen sowie der effizienten Ausnutzung erneuerbarer Energien durch Energieeinsparungen und Wärmerückgewinnung. Die IG greenTec bündelt das unternehmerische Wissen Ihrer Mitglieder, um Nachhaltigkeit, Klimaneutralität und Ressourcenschutz als Prinzipen einer zukunftsfähigen Wirtschaft durchzusetzen.

Das greenTec Institut versteht sich als unabhängige Stelle zur Prüfung von Produkten im Hinblick auf ihre Eignung in ökologisch orientierten Bauprojekten. Die ausgestellten Zertifikate basieren auf einheitlichen Kriterien, die untersuchten Produkte müssen wirtschaftlich, von exzellenter energetischer Qualität und in ihren Kennwerten vergleichbar sein. Ein Zertifikat des greenTec Instituts kommt einer Empfehlung zur Verwendung eines Produktes im Rahmen energieeffizienter Neubau- und Sanierungsprojekte gleich. Die REDPUR Infrarotheizungen haben diesen Test mit Bravour bestanden.

REDPUR Infrarotheizungen – wirtschaftlich, energieeffizient und sicher

In ihrer Begründung für das Zertifikat stellen die greenTec-Experten heraus, dass die REDPUR Infrarotheizsysteme zwar aus den üblichen und technologisch notwendigen Metallen bestehen, in dieser Dimension also kaum „grüner“ werden können – bei der Modellreihe REDPUR Classic BIO werden jedoch zusätzlich lösungsmittelfreie Kleber sowie recycelbare Dämmstoffe verwendet. Wesentliche Kriterien für die Zertifizierung lagen in der wirtschaftlichen und technischen Qualität sowie der Sicherheit der REDPUR Heizsysteme: Auf Basis einer Vollkosten-Rechnung für einen Amortisierungszeitraum von 15 Jahren – also inklusive Betriebs- sowie Anschaffungs- und Installationskosten für das System – ist eine Infrarotheizung oft günstiger als eine konventionelles Heizanlage. Ihr technologisches Prinzip fördert Energieeffizienz durch das Minimieren sogenannter „Randverluste“ sowie die im Vergleich zu konventionellen Heizungen um etwa zwei Grad Celsius niedrigere Wohlfühltemperatur in infrarot beheizten Räumen. Die REDPUR Infrarotheizungen erfüllen die IP-Schutzanforderungen in Bezug auf Sicherheitsrisiken durch Staub, Feuchtigkeit, Spritz- und Strahlwasser sowie Elektrosmog. Im Hinblick auf den letzten Punkt bezieht sich greenTec auch auf das IGEF-Zertifikat der REDPUR Heizsysteme: Die Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung (IGEF) hat den Systemen hier bereits in einem früheren Zertifikat Unbedenklichkeit bescheinigt und ihnen das IGEF-Prüfsiegel verliehen.

Niedrigere Heizkosten mit einem Infrarotheizsystem von REDPUR

In ihr Gutachten hat die IG greenTec außerdem einen Vergleich des Energieverbrauchs einer konventionellen Nachtspeicherheizung und einer Infrarotheizung – also zwei strombetriebenen Heizsystemen – integriert. Bei dem untersuchten Wohnobjekt handelte es sich um eine dreistöckige Immobilie mit 160 Quadratmetern Wohnfläche, die Nachtspeicheröfen wurden 2010 gegen eine Infrarotheizung ausgetauscht. Die alte Nachtspeicherheizung kam in den Jahren 2007/2008 jeweils auf einen Jahresverbrauch von etwas mehr als 16.000 kWh. Im sehr milden Winter 2009 lag ihr realer Verbrauch zwar um knapp 2.000 kWh niedriger, nach der Herausrechnung des Wetter-Faktors hatte sich gegenüber den beiden vergangenen Jahren jedoch keine Verbesserung ergeben. Der Verbrauch der neuen Infrarotheizung blieb im ersten Jahr ihres Betriebs – im Abrechnungszeitraum 2010/2011 – dagegen deutlich unter dem Wert von 8.000 kWh. Im Vergleich zur früheren Heizung hatte er sich damit mehr als halbiert.

Die geringeren Heizkosten mit einer  Infrarotheizung  begründet die IG greenTec mit der gezielten Ausrichtung der infraroten Strahlungswärme und dem verbesserten subjektiven Wärmeempfinden in damit beheizten Räumen. Die Ergebnisse der allgemeinen Untersuchung sind selbstverständlich auch auf die REDPUR Infrarotheizsysteme anwendbar und bestätigen indirekt deren höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu einer konventionellen Heizung. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Energiefreiheit GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/q904v6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/redpur-infrarotheizungen-jetzt-mit-greentec-guetesiegel-66030

Unser Unternehmensziel besteht in der komplexen Realisierung weitgehend energieautarker und ökologisch ausgerichteter Bau- und Sanierungsprojekte. Zum Produkt-Portfolio der Energiefreiheit GmbH gehören leistungsstarke Photovoltaik-Anlagen, innovative Stromspeichersysteme mit dem höchsten Wirkungsgrad, energieeffiziente Infrarotheizung von REDPUR mit intelligenten Thermostaten sowie der Energiefreiheit Oekoboiler für eine ökologische Brauchwasseraufbereitung. Im Rahmen des integrierten Konzepts Energiefreiheit können unsere Kunden zwischen einer abgestimmten Komplettlösung für ihr Bauprojekt oder einzelnen Modulen wählen.

In den Angeboten der Energiefreiheit GmbH verbinden sich die Expertise unserer Partner mit höchsten Ansprüchen an Produkt- und Service-Qualität. Die Partnerunternehmen der Energiefreiheit GmbH stehen dafür ein, ihre innovativen Produkte an den jeweils aktuellsten Technologie- und Umweltstandards auszurichten. Mit diesen Voraussetzungen und ihrer eigenen Expertise schreibt die Energiefreiheit GmbH eine ökologische Erfolgsgeschichte. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir inzwischen Mitglied im Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung sind.

Kontakt

Marc-Philipp Knorr
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
497371965388
knorr@energiefreiheit.com
http://shortpr.com/q904v6

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/redpur-infrarotheizungen-jetzt-mit-greentec-guetesiegel/