Musik und Ambiente als Heimat für die Seele

Die 20. Auflage von Glatt&Verkehrt bringt auch heuer wieder musikalische Perlen aus den unterschiedlichsten Kulturen Musikalisches Chaos aus Kanada, perfekt choreografiert! (Bildquelle: Presse Glatt&Verkehrt) Krems, Mai 2016 – Von 27. bis 31. Juli 2016 starten in der Sangrube 13 beim Winzer Krems zum 20. Mal die musikalischen Thementage beim Festival Glatt& Verkehrt www.glattundverkehrt.at Das Programm wie immer überraschend, spannend und äußerst vielfältig. 27. Juli 2016 – Mit feiner Klinge und spitzer Feder Christian Muthspiel“s Yodel Group – My Boyhood Yodel Book | A/CH/F/USA Einer der profiliertesten und vielseitigsten Jazzmusiker Österreichs eröffnet heuer die 20. Auflage. Christian Muthspiel ist ein Meister,…

Humor fördert die Leistungsfähigkeit des Gehirns

Warum Witze Spaß machen und uns gut tun Humor hält fit! Zwei Frauen im Supermarkt stoßen zusammen. Meint die eine völlig aufgelöst: „Entschuldigen Sie, aber ich bin total durcheinander, ich suche meinen Mann!“ Darauf die andere: „Mir geht es auch so, seit zehn Minuten finde ich meinen Mann nicht mehr! Wie sieht Ihrer denn aus?“ – „Meiner hat blonde Haare, ist 1,90 Meter groß, braun gebrannt, tolle Figur, Waschbrettbauch, guter Hintern, ein Lächeln wie Brad Pitt, die Hände von Andre Rieu und wenn er nachdenklich ist, hat er den Dackelblick von George Clooney. Wie sieht Ihrer denn aus?“ – „Pfeiff…

Neue Workshops: Persönlichkeitsentwicklung mit Theatermethoden

Refresh Your Personality! Sommerakademie 2016 im Scharlatan Theater „Achtung! Unsere Workshops machen Spaß!“ „Erfrischung für Ihre Persönlichkeit“ – das ist das Motto der diesjährigen Sommerakademie im Scharlatan Theater für Veränderung in Hamburg. In der Zeit vom 26.07. bis zum 27.08.2016 finden hier Tagesworkshops zu zahlreichen Themen der Persönlichkeitsentwicklung statt. Jeder der seine Persönlichkeit weiterentwickeln oder auffrischen möchte, ist hier genau richtig. Im Fokus steht ein realer Zugewinn an persönlicher Wirkung durch Theatermethoden. „In unserer Sommerakademie öffnen wir unsere ‚Theaterschatzkiste‘ und bieten erfrischende und direkt anwendbare Werkzeuge für die Persönlichkeitsentwicklung“, sagt Matthias Simon, Leiter des Bereichs Workshop, Training und Coaching im…

Das „Labercadabra“, die Fibel der Klugscheisser. Ein Crowd Funding Projekt über den „Sinn des Lebens“

Ihr As im Ärmel für langweilige Steh-Partys. Werden SIe ganz ungeniert hochbegabt. 120 Seiten kunterbunte Freude als Softcover und eBook Der Sinn des Lebens? Die Fibel der Klugscheisser gibt mehr oder weniger passable Antworten mit viel Humor. Das Labercadabra bietet somit viele Antworten auf noch mehr ungestellte, aber stets präsente Fragen. Das Werk sind liebevoll zusammen gestaltete Seiten kunterbunten Inhalts für mehr als nur eine Bahnstation. Kluge bis strunzdoofe Wortkonstruktivismen, die schnell hektisch missverstanden oder geschmeidig uncharmant zum Schmunzeln, Staunen und Raunen verleiten. Werden Sie so ganz ungeniert hochbegabt. „Labercadabra“ erzeugt Mehrwerte für den Leser und motiviert zur Interaktion! Das…

Rechtzeitig zum Muttertag – „Berührungen – Ein Vollbad für die wunde Seele“

Der österreichische Autor Gerhard Burtscher malt mit seinen Worten Bilder für Menschen, die "etwas Licht gut gebrauchen können" und trifft damit mitten ins Herz.

Online-Journal „Jenseite“: Häufige Fehler beim Testament und wie sie sich vermeiden lassen

Screenshot Online-Journal „Jenseite“ Einer aktuellen Studie zufolge sind 90 bis 95 Prozent aller in Deutschland verfassten Testamente fehlerhaft. Ist dies der Fall, tritt anstelle des letzten Willens des Verstorbenen die häufig unerwünschte gesetzliche Erbfolge in Kraft. „Mit einer Testament-Checkliste und gegebenenfalls einer notariellen Betreuung lassen sich Fehler bei der Nachlassregelung vermeiden. Auf diese Weise kann jedermann sicherstellen, dass seinem letzten Willen auch tatsächlich nachgegangen wird“, sagt Dr. Rainer Demski, Chefredakteur und Mitbegründer des Online-Journals „Jenseite“. Hamburg, 09. Februar 2016 – Notizzettel, Pergamentpapier, Rechtschreibfehler: Die meisten Testamente der Deutschen sind auf die eine oder andere Weise fehlerhaft. Wer seinen Hinterbliebenen nach…

Schluss mit lustig? Das ist ja wohl „LACHHAFT“!

Top-Referenten bieten erstklassiges Infotainment beim GSA Humortag in Nürnberg Ohne Humor geht es nicht! Daher setzt die German Speakers Association in diesem Jahr auf Bewährtes und lässt nach einjähriger Pause den beliebten GSA Humortag wieder aufleben. Am 4. Juni ist es soweit, dann beweisen namhafte Humor-, Kreativitäts- und Präsentationsexperten im NH Nürnberg City Center, dass Vorträge nicht nur lustig sein dürfen, sondern sogar sollten und dass sich Expertise und Humor nicht gegenseitig ausschließen. Unter dem Motto „LACHHAFT!“ erwartet die Teilnehmer und Referenten ein inspirierender Tag, der die Faszination und die Vielseitigkeit von Humor ins rechte Scheinwerferlicht rückt. Humor, vor allem…

Unsere lieben Nachbarn – humorvolle Satire offenbart die perfekte Hausgemeinschaft

Klaus Björn Schmittdhausen skizziert in seiner heiteren Lektüre "Unsere lieben Nachbarn" eine Hausgemeinschaft mit fatalen Folgen.

Blickwinkel – Erzähltes und Lyrik stellt das Leben aus einem ganz besonderen Blickwinkel vor

Gerd Pescheks "Blickwinkel" zeigt Gedichte und Erzählungen zwischen Lyrik, Satire und Realität.

Schlecht geparkt? Satirsche Strafzettel schaffen Abhilfe!

Mit Humor unterwegs gegen schlecht geparkte Autos. Parkmahner Strafzettel Beispiel Die folgende Situation kennt wohl jeder Autofahrer: Auf der Suche nach einem Parkplatz fährt man, oft unter Zeitdruck, eine Straße nach der anderen ab, doch alle eingezeichneten Parkflächen sind bereits zugeparkt. Plötzlich sieht man eine vermeintlich freie Parkbucht, doch auf dem angrenzenden Parkplatz ist ein Auto so schlecht eingeparkt, dass es einen Teil des freien Parkplatzes bedeckt und somit zwei Parkplätze belegt. Ein Einparken ist unmöglich. Für die Autofahrer, die das Einparken scheinbar nicht beherrschen oder für die dreisten Parker, denen das Belegen mehrerer Parkplätze scheinbar nichts ausmacht, gibt es…

Alle Jahre wieder – und immer anders:

Kabarettit – die Siebzehnte – Komödie in Bensheim Hamlet-Kabarettit-Bensheim (Bildquelle: Kabarettit-Bensheim) Die Proben für den neuen und 17. Kabarettit-Streich sind in vollem Gange – Premiere ist am 06. November im Theatersaal des Gasthaus zur Traube in Reichenbach. Der Titel „Alles amtlich!“ ist Programm: In den Kabarettit-Amtsstuben wird Sprache in bewährter Bürokratenart verschwurbelt, es wird gemauschelt, geklüngelt, geschoben und vertagt wie im richtigen Leben und was das Zeug hält – und für Überstrapaziertes und Fadenscheiniges findet sich allemal das passende Dienstsiegel „Alles amtlich“ und ganz zufällig ein Aktenshredder. Und wie immer positiv und staatstragend steht Kabarettit voll hinter der Kanzlerin: „Wir…

Das Echo und der Bär

oder wie man sich an sich selbst erinnert Cover „Wenn etwas wirklich zu dir passt, sodass dich Leidenschaft erfasst, dann ist dein Wunsch von solcher Kraft, dass er sich fast von selbst erschafft“, rät das Echo dem Bären, an Träumen festzuhalten. Und zeigt auch gleich auf, wie wichtig es ist, dem Kopf beim Träumeverwirklichen nicht das Ruder zu überlassen: „Ja, Bär, du musstest dich erst trennen von deinem Wollen – und erkennen: Man kann mit Denken nichts erzwingen, allein der Kopf wird es nicht bringen – denn der Verstand legt enge Schlingen, lässt stolpern dich statt rennen.“ Märchenhafte Zeichnungen illustrieren…