Schlagwort: hrv

Die Chance im Urlaub: Dauerstress für immer besiegen

Mit bioRelaxx zurück zur inneren Ausgeglichenheit

Die Chance im Urlaub: Dauerstress für immer besiegen

Training mit bioRelaxx

Die Urlaubszeit soll der Erholung dienen. Tut sie in den meisten Fällen, aber was kommt danach? Der Alltag ist zurück und mit ihm der Stress, der mittlerweile zum Dauerstress geworden ist. Mit bioRelaxx ist eine neue, erfolgreiche Methode entwickelt worden, wie Stressgeplagte ihre mentale Fitness und Stressresilienz erhöhen. Täglich 10 Minuten Training mit dem bioRelaxx Hi-Tech Programm auf Computer, Smartphone oder Tablet führen nach kurzer Zeit zu Erfolgen. Die Widerstandsfähigkeit gegen Stress steigt. Jetzt ist der ideale Start dafür.

Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem

In einer hektischen Welt sind Stress und Unruhe allgegenwärtig. Fehlende Ruhephasen führen zu einem Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem. Eine Seite des autonomen Nervensystems, für Aktion und Leistung zuständig, wird ständig gefordert. Die andere Seite, zuständig für Ruhe und Regeneration, wird vernachlässigt und ist schwach.
Beide Seiten sollen sich im Gleichgewicht befinden. Nur dann kann der Körper Leistung bereitstellen und danach wieder auf Ruhe umschalten. Herrscht Ungleichgewicht schaltet das autonome Nervensystem nur schwer von Leistung auf Ruhe um. So wird aus beherrschbarem Stress Dauerstress und der macht krank.

Stress verliert seinen Schrecken

bioRelaxx trainiert erfolgreich die Ruhe- und Regenerations-Seite des autonomen Nervensystems. Mit jedem Training wird das Gleichgewicht mehr zurückgewonnen. Erste Erfolge machen sich nach wenigen Tagen bemerkbar. Die innere Ausgeglichenheit wird mit jedem Tag stabiler, die Belastungsfähigkeit verbessert sich deutlich. Stress verliert seinen Schrecken, weil er durch Regeneration auf natürliche Weise ausgeglichen wird.

Belastungen werden besser ertragen

Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig, zu dem Thema: „Unser bioRelaxx Training ist effizient und macht Spaß. HRV Biofeedback -das ist die Methode mit der bioRelaxx arbeitet- wird seit langem in der Medizin bei Depression, Burnout, Nervosität usw. eingesetzt. Wir haben das HRV Biofeedback nicht neu erfunden sondern eine Möglichkeit geschaffen, es jedermann zuhause zu ermöglichen. Durch das Biofeedback Training wird das Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem beseitigt und die Widerstandsfähigkeit gegen Stress gestärkt. Stressbedingte Symptome, ob körperlich oder psychisch, gehen zurück und verschwinden.“

Erfolgreich in Kliniken und Praxen

bioRelaxx nutzt die medizinisch erprobte und anerkannte HRV Biofeedback Trainingsmethode, seit vielen Jahren erfolgreich in Kliniken und Praxen angewandt. Die Herzratenvariabilität (HRV) messen viele Geräte. Um die Widerstandsfähigkeit gegen Stress zu verbessern nützt messen nichts, das Training ist wichtig! Mit bioRelaxx wenden Sie dieses klinisch bewährte Verfahren zuhause oder wo immer sie möchten an. bioRelaxx bedeutet eine erfolgreiche Rückkehr zu innerer Ausgeglichenheit auf natürlichem Weg ohne Medikamente.
Alle Informationen zum medizinischen Hintergrund, zu Kosten und Bezugsquellen finden Sie auf www.biorelaXX.de

bioRelaxx entwickelt seit 2011 HRV Biofeedback Geräte und stellt sie her.

Kontakt
bioRelaxx
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
+49 5021 6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-chance-im-urlaub-dauerstress-fuer-immer-besiegen/

Herzrhythmus bestimmt Ihre Leistungsfähigkeit

Hightech-Training mit bioRelaxx

Herzrhythmus bestimmt Ihre Leistungsfähigkeit

Biofeedback am PC

Ein gleichmäßiger Herzschlag ist gut? Genau das Gegenteil ist richtig. Je unterschiedlicher, je variabler der Herzrhythmus desto gesünder und fitter ist der Mensch. In neuen Studien bestätigen führende Mediziner den direkten Zusammenhang zwischen einer gesunden, hohen Leistungsfähigkeit bei hoher Herzratenvariabilität und der Neigung zu stressbedingten Krankheitssymptomen von Schlafstörungen über Burnout bis zur Depression bei geringer Herzratenvariabilität.

Was ist die HerzRatenVariabilität (HRV)?

Der Herzschlag wird von einem fein abgestimmten und schnell reagierenden Regelsystem zu jeder Zeit den Erfordernissen angepasst. Zuständig ist das autonome Nervensystem. Leistung erfordert einen schnelleren Herzschlag, Ruhe lässt ihn langsamer werden. Je flexibler der Herzrhythmus angepasst wird, desto höher die globale Lebensenergie eines Menschen. Die Regelung erfolgt schnell und fein dosiert. Der Herzrhythmus ändert sich nicht erst bei körperlicher Anstrengung sondern mit jedem Atemzug. Einatmen steht für Anspannung und lässt ihn ansteigen, Ausatmen ist Entspannung und lässt ihn ruhiger werden.

Hektischer Alltag und berufliche Anspannung

Die Fähigkeit, den Herzrhythmus korrekt anzupassen, lässt durch ungünstige Lebensumstände und ab Mitte 30 durch Alterung ständig nach. Die Leistungsfähigkeit sinkt, die Empfindlichkeit gegenüber Stress steigt. Hektischer Alltag und berufliche Anspannung fordern ständig Leistung ab. Regenerationsphasen werden vernachlässigt. Das Ergebnis ist ein Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem. Der Herzrhythmus kann zwar hoch aber nur schlecht runter gefahren werden. Der Körper ist nach einer Stresssituation nicht mehr der Lage, auf Regeneration umzuschalten. Das Herz läuft weiter auf Hochtouren, Stress wird zum Dauerstress. Burnout, Depression, Schlafstörung, Nervosität usw. sind die langfristigen Folgen.

HRV Biofeedback Training

Ob Sie Spitzensportler sind oder sich kurz vorm Burnout befinden, die moderne Medizin wendet die selbe Methode an um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen oder wiederherzustellen: HRV Biofeedback Training.
Am Bildschirm werden die Abläufe im Inneren des Körpers computeranimiert dargestellt. Sie sehen was in Ihrem Inneren abläuft und reagieren darauf. Das ist Biofeedback. Auf diese Weise wird die Regulationsfähigkeit des autonomen Nervensystems permanent verbessert. Stress wird wieder ohne Schaden verarbeitet, weil der Körper nach dem Stress schnell auf Regeneration schaltet. Dauerstress verschwindet und mit ihm die Stresssymptome.

Training bringt Abhilfe

Schon 2 mal 5 Minuten tägliches Training bringen eine wesentliche Verbesserung der Herzratenvariabilität. Mit dem neu entwickelten bioRelaxx Programm führen Sie es zuhause am Computer durch. Ob Spitzensportler oder stressgeplagt, mit bioRelaxx verbessern Sie dauerhaft die Fähigkeit Ihres autonomen Nervensystems, den Herzrhythmus jeder Situation anzupassen. Hohe Belastbarkeit, mentale Stärke und Ausgeglichenheit sind die positiven Folgen. Wie das Training mit bioRelaxx abläuft und wo Sie das Programm kaufen können, erfahren Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx entwickelt und verkauft eigene computerbasierte Programme zur Verbesserung der Gesundheit.

Kontakt
bioRelaxx GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

https://www.youtube.com/v/gB-znRU1ZqI?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/herzrhythmus-bestimmt-ihre-leistungsfaehigkeit/

Damit ist der Weihnachtsmann überfordert…

Damit ist der Weihnachtsmann überfordert...

Biofeedback am PC

Besinnliche Vorweihnachtszeit? Fehlanzeige! Weihnachtstress ist angesagt. Obwohl jeder weiß, zu viel Stress ist schädlich. Von Depressionen bis zum Burnout reichen die Folgen von Dauerstress. Der ist eine Folge von viel Stress und wenig Regeneration. Um diese Reihe zu durchtrennen gibt es jetzt ein wirksames Mittel. Schenken Sie Ihrem Körper zu Weihnachten die Fähigkeit, wieder mit Stress umgehen zu können.

Die Belastbarkeit nimmt ständig ab

Stress gänzlich zu vermeiden ist fast unmöglich. Es ist auch nicht notwendig, denn der Mensch ist von Natur aus in der Lage, Stresssituationen ohne Schaden zu bewältigen. Allerdings müssen zum Ausgleich Regenerationsphasen folgen. In einer hektischen Welt wird das oft vergessen. Je länger und ausgeprägter man in Hektik gelebt hat, desto mehr ist die Fähigkeit des Körpers verloren gegangen, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten. Aus einzelnen Stresssituationen wird Dauerstress. Das ist der Grund dafür, nach Jahren im Beruf oder Haushalt feststellen zu müssen, dass Stress zur Belastung geworden ist und krank macht.

Wichtig ist die Ausgeglichenheit

Dazu erklärt Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenberatung zuständig: „Die unbewusste Körpersteuerung, also das autonome Nervensystem, hat 2 Hauptkomponenten. Eine für Leistung, sie heißt Sympathikus. Eine für Regeneration, sie heißt Parasympathikus. Sind beide gleich stark, fährt die eine den (Körper-) Motor hoch, wenn Leistung gefordert wird. Die andere fährt ihn danach wieder runter, sorgt so für Regeneration. Wird aber über längere Zeit die eine mehr gefordert als die andere, ergibt sich ein Ungleichgewicht. Wer ständig nur Leistung abruft, hat bald eine Schwäche auf der Regenerationsseite. Die Ausgeglichenheit ist dahin und damit die Fähigkeit, nach dem Stress wieder zur Ruhe zu kommen. Um sie wiederzuerlangen wird in Kliniken und Praxen ein HRV-Biofeedback-Training angewandt. Ohne Medikamente, auf natürliche Weise und mit Spaß finden Stresspatienten zurück zu innerer Ausgeglichenheit und damit zu einer stark verbesserten Stressresistenz.“
Mit bioRelaxx gibt es jetzt die Möglichkeit, HRV-Biofeedback zuhause auf dem Computer durchzuführen.

Wie funktioniert das?

bioRelaxx Software auf den heimischen Computer laden, USB-Messbox sowie Pulssensor anschließen und schon ist aus dem Computer ein vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät geworden. Durch gleichmäßiges, tiefes Ein- und Ausatmen wird ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung erreicht. Sympathikus und Parasympathikus wechseln sich in ihrer Aktivität ab. Der Herzrhythmus sollte diesem Wechsel folgen. Beim Einatmen ansteigen, beim Ausatmen abfallen. Ob er das tut und wie gut er es tut, wird auf dem Bildschirm per Computeranimation verdeutlicht. Sie sehen, was in Ihrem Inneren abläuft. Das ist Biofeedback und das wirkt. Schon wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare Verbesserung der persönlichen Stressfähigkeit. Umfangreiche Auswertungen und ein dynamischer Altersvergleich dokumentieren den Erfolg vom ersten Tag an. Alle Informationen zu bioRelaxx finden Sie auf www.biorelaxx.de

Kicknic beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Gesundheitsfragen. Vor 2 Jahren wurde die Marke bioRelaxx für ein eignes, hochwertiges HRV-Biofeedback System geschaffen.

Kontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/damit-ist-der-weihnachtsmann-ueberfordert/

Sex ab Mitte 50? Für Frauen gut – für Männer gefährlich

Sex ab Mitte 50? Für Frauen gut - für Männer gefährlich

Biofeedback am PC

Wenn Sie auf die 60 zugehen sollten, kann Sex für Sie als Mann zum Problem werden. Das renommierte „Journal of Health and Social Behavior“ hat jetzt eine Studie zum Herzinfarktrisiko durch Sex bei Männern über 57 veröffentlicht: Durch einen Orgasmus pro Woche erhöht sich das Risiko eines Herzinfarktes auf das Doppelte. Sex bedeutet für ältere Männer oftmals Stress. Kommen Medikamente gegen Erektionsprobleme dazu, verschärft sich die Lage deutlich.

Stress belastet das Herz

Mit zunehmendem Alter und durch permanente Stressbelastung nimmt die Stressresistenz ab. Das autonome Nervensystem ist immer weniger in der Lage, den Herzrhythmus angemessen zu regulieren. Eine gesunde Regulierung erfolgt in jedem Moment und sehr präzise. Schon bei jedem Einatmen (Anspannung) wird der Herzschlag etwas schneller. Bei jedem Ausatmen (Entspannung) wieder langsamer. Den Unterschied zwischen schnell und langsam nennt man HerzRatenVariabilität. Leider geht diese präzise Regelung durch zunehmendes Alter und viel Stress verloren.

Warum ist das so?

Das autonome Nervensystem hat 2 Hauptkomponenten. Für Leistung den Sympathikus und für Regeneration den Parasympathikus. In unserer hektischen Welt ist der Sympathikus ständig aktiv – aber der Parasympathikus verkümmert. Folglich kann der Herzrhythmus nicht mehr den Erfordernissen angepasst werden, weil der schwache Parasympathikus nicht gegen den starken Sympathikus ankommt. Bildlich gesprochen klemmt das Gaspedal und die Bremse ist kaputt. Aus Stress wird so gefährlicher Dauerstress.

Deutlich jünger durch HRV Training

Die Qualität der Herzrhythmussteuerung, also die Herzratenvariabilität, ist ein wesentliches Merkmal des biologischen Alters. Wird sie durch gezieltes Training des Parasympathikus verbessert, sinkt das biologische Alter und die Stressresistenz nimmt zu. Ein solches Training nennt sich HRV-Biofeedback und wird mit der Software „bioRelaxx“ zuhause am Computer durchgeführt. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Wir haben HRV Biofeedback nicht erfunden. Es wird schon lange in Kliniken und Praxen sehr erfolgreich eingesetzt. Aber wir haben es mit bioRelaxx für jedermann zugänglich gemacht. Täglich 10 Minuten bioRelaxx zuhause am Computer und die Stressresistenz wird jeden Tag ein Stück verbessert.“

Sex muss kein Herzinfarktrisiko sein

Stress ist für einen gesunden Körper kein Problem. Allerdings muss auf Stress Regeneration folgen. Wenn das wieder möglich ist, weil das Verhältnis zwischen Sympathikus und Parasympathikus ausgeglichen wurde, ist Sex auch im Alter kein Herzinfarktrisiko mehr. Wie gut bioRelaxx dabei hilft, lässt sich bequem und risikolos durch das 14-tägige Rückgaberecht testen. bioRelaxx erhalten Sie nur in Apotheken oder direkt beim Hersteller. Alle Informationen zum Thema Stress und Herzratenvariabilität finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 6 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sex-ab-mitte-50-fuer-frauen-gut-fuer-maenner-gefaehrlich/

Schützt der wechselhafte Sommer vor Burnout?

Schützt der wechselhafte Sommer vor Burnout?

Biofeedback am PC

Hitzewelle, Starkregen, Schafskälte: typische Launen unseres Sommers. Nur wer in der Lage ist, sich dem jeweiligen Wetter anzupassen, seine Wünsche und Pläne abzustimmen, wird sich trotz der Launen wohl fühlen. Wer starr bleibt und auf seiner Erwartung besteht, der wird die wechselnden Phasen des Sommers als nervig bis stressig empfinden. Flexibilität ist auch hier das Mittel, überflüssigen Stress zu vermeiden.

Der Herzschlag darf nicht gleichmäßig sein

Auch im Alltag ist es Flexibilität, die auftretende stressige Situationen zu meistern hilft. Geistige Flexibilität ist eine Seite. Die andere ist die Anpassungsfähigkeit automatisch ablaufender Körperfunktionen wie z.B. dem Herzschlag. Sie werden vom autonomen Nervensystem gesteuert. In jeder Sekunde passt es die Abläufe im Körper den äußeren Bedingungen an. Die Anpassung erfolgt so fein und direkt, dass der Herzrhythmus sich mit jedem Atemzug ändert. Einatmen bedeutet Anspannung, das Herz schlägt schneller. Ausatmen bedeutet Entspannung, das Herz schlägt langsamer. Der Fachausdruck dafür ist HerzRatenVariabilität (HRV).

Fähigkeit zur Regeneration verloren

Diese Fähigkeit des autonomen Nervensystems zur Anpassung ist sehr wichtig. Wird Leistung gefordert, fährt es den Motor hoch, ist die Situation vorüber, fährt es den Motor wieder runter. Stress wird dann unbeschadet überstanden, wenn ihm eine Phase der Regeneration folgt. Bei Menschen, die jahrelang im Stress gelebt und die Regenerationsphasen vernachlässigt haben, hat das autonome Nervensystem diese Flexibilität ganz oder teilweise verloren. Die Fähigkeit zur Entspannung existiert nicht mehr. Jetzt kann sogar das Sommerwetter zum Stressfaktor werden.

Training fördert die Stressresistenz

Ist es einmal so weit gekommen, muss die verlorene Fähigkeit des autonomen Nervensystems wiedergewonnen werden. Das geht am besten durch HerzRatenVariabilitäts-Biofeedback. Hier wird das Auf und Ab des Herzrhythmus am Bildschirm sichtbar gemacht und durch gezieltes Training verbessert. Dazu Claus Wagner, vom bioRelaxx Kundenservice: „bioRelaxx ermöglicht es, das bisher nur mit aufwendigen Apparaten mögliche HRV-Biofeedback zuhause am Computer durchzuführen. Täglich 5 bis 10 Minuten Training reichen aus, die Regenerationsfähigkeit nachhaltig zu verbessern, die Stressresistenz zu fördern und damit einen wirksamen Schutz vor Stresserkrankungen zu erreichen. bioRelaxx wirkt und macht Spaß. Viele deutsche Krankenkassen und Gesundheitszentren setzen es ein. Weil wir von unserem System so überzeugt sind, gewähren wir jedem Kunden ein uneingeschränktes 14-tägiges Rückgaberecht.“

bioRelaxx erhalten Sie nur in Apotheken oder direkt vom Hersteller. Alle weiteren Informationen zum HRV-Biofeedback mit bioRelaxx und wie Sie es bestellen können erfahren Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schuetzt-der-wechselhafte-sommer-vor-burnout/

Wird der Stress stärker – oder werde ich schwächer?

Mit bioRelaxx zur gesunden Stressresistenz

Wird der Stress stärker - oder werde ich schwächer?

bioRelaxx-Training am Computer

„Vor einigen Jahren konnte ich Stress locker ab, aber heute?“ Wer permanent unter Stress steht, dessen Stressresistenz nimmt ab. Sinkende Stressresistenz ist ein weit verbreitetes Problem. Situationen die vor einigen Jahren ohne weiteres gemeistert wurden, bereiten heute Probleme. Wie kommt es zu einer gesunkenen Stressresistenz und was kann man dagegen tun?

Leistung und Regeneration

Von Natur aus ist der Mensch in der Lage, mit Stress umzugehen. Der Körper schaltet dann auf Leistung. Zuständig ist der „Sympathikus“ des Autonomen Nervensystems. Der Herzschlag wird schneller, alle Organe stellen sich auf hohe Aktivität ein. Dieser Zustand kann eine Weile andauern. Nach dem Ende der stressigen Situation folgt eine Phase der Regeneration. Dafür ist der „Parasympathikus“ des Autonomen Nervensystems zuständig. Er fährt den Motor wieder runter. Sympathikus und Parasympathikus befinden sich bei einem ausgeglichenen Menschen im Gleichgewicht. Dieses Gleichgewicht wird durch jahrelange Stressbelastung ohne die Möglichkeit zur Regeneration gestört.

Aus Stress wird Dauerstress

Der Sympathikus steht ständig auf Leistung. Er befindet im Dauertraining. Dem Parasympathikus wird keine Zeit zur Regeneration eingeräumt. Er ist vernachlässigt, wird zunehmend schwächer. Als Folge ist er nicht mehr in der Lage, den starken Sympathikus nach der eigentlichen Stresssituation wieder abzubremsen. Der Körpermotor läuft weiter auf Hochtouren. Aus Stress wird Dauerstress und der macht krank.

Das Herz darf nicht gleichmäßig schlagen

In jedem Moment regelt das Autonome Nervensystem präzise den Ausgleich zwischen Stress und Regeneration. Schon beim Einatmen (Anspannung) wird der Puls schneller und beim Ausatmen (Entspannung) langsamer. Je größer der Pulsunterschied beim Ein- und Ausatmen ist, desto besser. Die Differenz wird HerzRatenVariabilität (HRV) genannt. Stressgeplagte Menschen haben eine geringe HRV, weil der Parasympathikus schwächer als der Sympathikus ist. Eine geringe HRV bedeutet gleichzeitig auch eine geringe Stressresistenz.

Den Parasympathikus trainieren

Durch gezieltes Training wird das innere Gleichgewicht wiederhergestellt. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „HRV-Biofeedback ist eine seit Jahren erprobte, perfekte Methode, den Parasympathikus zu stärken und damit das innere Gleichgewicht zurückzugewinnen. Bisher nur in Kliniken und Praxen möglich, haben wir mit bioRelaxx eine effektive und preiswerte Möglichkeit geschaffen, die HRV per Biofeedback zuhause am Computer zu trainieren. 5 Minuten pro Tag reichen schon aus und Spaß macht das Training außerdem.“

Wo bekomme ich bioRelaxx?

bioRelaxx wird nur in Apotheken und direkt vom Hersteller verkauft. Auf der Internetseite www.biorelaxx.de finden Sie alle Informationen zum Thema Stress und HRV. Dort gibt es auch einen bioRelaxx-Shop. Durch das garantierte 14-tägige Rückgaberecht können Sie bioRelaxx ausgiebig testen. Falls Sie doch nicht zufrieden sein sollten, geben Sie es einfach zurückgeben. bioRelaxx Homepage

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wird-der-stress-staerker-oder-werde-ich-schwaecher/

Gesunde Stressresistenz

HRV-Biofeedback gegen Burnout und andere Stresssymptome

Gesunde Stressresistenz

bioRelaxx-Training am Computer

Von Natur aus ist jeder Mensch in der Lage, mit Stress umzugehen. Der Organismus ist darauf eingestellt, Stress zu verarbeiten, wenn nach dem Stress eine Regenerationsphase folgt. Um das zu erreichen, regelt das Autonome Nervensystem (ANS) in jedem Moment fein und sofort die Körperfunktionen nach den äußeren Anforderungen. Dazu hat es 2 Hauptkomponenten. Der Sympathikus ist aktiv, wenn Leistung gefordert wird. Der Parasympathikus ist für die Regeneration zuständig. Stehen beide in einem ausgeglichenen Verhältnis, bedeutet das innere Ausgeglichenheit.

Wenn das mentale Gaspedal klemmt

Durch jahrelange Stressüberforderung wird diese Ausgeglichenheit zerstört. Ständiger Stress bedeutet ständige Aktivität des Sympathikus. Fehlende Regenerationsphasen lassen den Parasympathikus verkümmern. Als Folge ist der übertrainierte Sympathikus dem vernachlässigten Parasympathikus überlegen. Die Fähigkeit des Autonomen Nervensystems, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten, ist nicht mehr gegeben. Vergleichbar mit einem Auto, bei dem das Gaspedal klemmt und der Motor ständig auf Hochtouren läuft.

Gleichmäßiger Herzschlag ist ein schlechtes Zeichen

Ein deutlicher Hinweis auf die mangelhafte Ausgeglichenheit im ANS ist die Herzratenvariabilität (HRV). Ein gesunder Organismus passt die Herzfrequenz permanent an. Bei jedem Einatmen (Anstrengung) steigt sie und bei jedem Ausatmen (Entspannung) sinkt sie. Zum Beispiel kann die Herzfrequenz bei einem durchschnittlichen Puls von 70 beim Ein- und Ausatmen zwischen 60 und 80 schwanken. Das entspricht einer HRV von 20. Dieses ständige Auf und Ab der Herzfrequenz ist die Herzraten-Variabilität. Sie ist ein Zeichen dafür, ob sich Sympathikus und Parasympathikus im Gleichgesicht befinden. Je größer sie ist, desto besser, desto mehr ist das ANS in der Lage, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten.

Gezieltes Training bringt die Ausgeglichenheit zurück

Verlorene innere Ausgeglichenheit kann zurückerlangt werden. Durch gezieltes Training wird der Parasympathikus so weit gestärkt, dass er dem Sympathikus nicht mehr unterlegen ist. Die geeignete, seit Jahren in Kliniken und Praxen bewährte Trainingsmethode heißt HRV-Biofeedback. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Mit unserem bioRelaxx System kann jeder seinen Computer zuhause zu einem vollwertigen HRV-Biofeedback Gerät aufwerten. Wir haben damit eine preiswerte Möglichkeit geschaffen, bei fehlender innerer Ausgeglichenheit zurück zu einer gesunden Stressresistenz zu gelangen. HRV-Biofeedback mit dem bioRelaxx System ist sehr effektiv, macht dabei Spaß und 15 Minuten Training pro Tag reichen aus.“ Wie das Training funktioniert und viele weitere Informationen zum Thema finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gesunde-stressresistenz/

Depressionen lassen die Kasse klingeln

Depressionen lassen die Kasse klingeln

bioRelaxx-Training am Computer

Nicht nur in Deutschland nehmen Depressionen stark zu. Nahezu jeder zehnte Mensch auf der Welt leidet an Depressionen oder Angstzuständen. Ein beträchtlicher Teil der Gesundheitsausgaben fließt in die Behandlung psychisch Erkrankter. Alles in allem beträgt der Schaden für die Weltwirtschaft jährlich ca. 900 Milliarden Euro. Allein in Deutschland beispielsweise wurden 2015 etwa 155.000 Klinikaufenthalte zur Reha aufgrund psychischer Erkrankungen genehmigt. Vor zehn Jahren waren es 89.350.

Woher kommen die Depressionen?

Depressionen sind oft eine Folge psychischer Überlastung, die wiederrum eine Folge von fehlender oder mangelhafter Entspannung ist. Obwohl der Mensch von Natur aus sehr gut in der Lage ist, mit Belastungen und Stress umzugehen, funktioniert das dauerhaft nur, wenn das Verhältnis zwischen Entspannung und Anspannung ausgeglichen bleibt. Nimmt die Anspannung überhand und wird die Entspannung vernachlässigt, verschiebt sich das innere Gleichgewicht, die innere Ausgeglichenheit ist gestört, Stress wird zum Dauerstress und der macht krank.

Abschalten nicht mehr möglich

Das autonome Nervensystem des Menschen hat 2 Hauptkomponenten. Den Sympathikus, zuständig für Leistung, und den Parasympathikus, zuständig für Entspannung. Ist die innere Ausgeglichenheit durch zu viel Stress gestört, befinden sie sich nicht mehr im Gleichgewicht. Der Sympathikus ist durch Dauertraining übertrainiert und der Parasympathikus durch Vernachlässigung schwach. Er kommt nicht mehr gegen den Sympathikus an, der betroffene Mensch kann nicht mehr abschalten und Ruhe finden. Stress wird zum Problem.

Zurück zur inneren Ausgeglichenheit

Die innere Ausgeglichenheit lässt sich wiederherstellen. HRV Biofeedback heißt die Methode, welche seit Jahren erfolgreich in Kliniken und Praxen angewandt wird. Mit bioRelaxx gibt es nun die Möglichkeit, statt ein teures medizinisches Gerät zu kaufen, den eigenen Computer zum HRV-Biofeedback Gerät aufzurüsten. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Mit bioRelaxx trainieren Sie zuhause am Computer den vernachlässigten Parasympathikus. Per Sensor wird am Ohrläppchen der Puls gemessen und bei tiefer, ruhiger Atmung per Computeranimation die inneren Abläufe sichtbar gemacht. Auf diese Weise trainieren Sie den Parasympathikus, stärken ihn und finden zurück zu innerer Ausgeglichenheit.“

bioRelaxx testen

Alle Informationen zum Thema HRV Biofeedback mit bioRelaxx finden Sie auf der Seite www.biorelaxx.de des Herstellers. bioRelaxx wird ausschließlich direkt vom Hersteller im Online-Shop oder über Apotheken verkauft. Beim Onlinekauf haben Sie ein garantiertes Rückgaberecht von 14 Tagen und können bioRelaxx ohne jedes Risiko testen.

bioRelaxx beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/depressionen-lassen-die-kasse-klingeln/

Ausgeglichenheit schützt vor Demenz

bioRelaxx Training minimiert die Risiken deutlich

Ausgeglichenheit schützt vor Demenz

bioRelaxx-Training am Computer

Neue Studien zeigen, warum Stress eine Hauptursache für spätere Demenz ist. Tagsüber verändert viel Stress die Ausgeglichenheit innerhalb des Autonomen Nervensystems negativ. Nachts verhindert die verlorene innere Ausgeglichenheit einen tiefen, erholsamen Schlaf. Den braucht der Körper, weil er im Schlaf in der Lage ist, negative Folgen des Tagesstresses abzubauen, um sich so vor Burnout und späterer Demenz zu schützen. Die Stressresistenz nimmt ab, ein Teufelskreis beginnt.

Was bedeutet „innere Ausgeglichenheit“?

Von Natur aus ist jeder Mensch in der Lage, stressige Situationen zu meistern. Das Autonome Nervensystem (ANS) steuert wesentliche Körperfunktionen wie z.B. den Herzrhythmus. Bei Stress aktiviert es seinen Sympathikus und stellt Leistung bereit. Ist die stressige Situation vorüber, aktiviert es den Gegenspieler. Er heißt Parasympathikus und sorgt für Regeneration. So wird ein Ausgleich geschaffen, der Körper kann die Folgen der Stresssituation kompensieren, den Stress verarbeiten. Dazu müssen sich Sympathikus und Parasympathikus im Gleichgewicht befinden. Das ist innere Ausgeglichenheit.

So geht die innere Ausgeglichenheit verloren

In einer hektischen Umwelt geht die Ausgeglichenheit verloren. Viel Stress und wenig Ruhe über längere Zeit verändern das Gleichgewicht zu Lasten des Parasympathikus. Er wird zunehmend schwächer, kommt gegen den „übertrainierten“ Sympathikus nicht mehr an. Regenerationsphasen fehlen, der Körpermotor läuft ständig auf Hochtouren. Schlafstörungen stellen sich ein, Stress wird zum Dauerstress mit den bekannten Risiken wie Burnout und Demenz. Abhilfe schafft nur eine gezielte Förderung des Parasympathikus.

Innere Ausgeglichenheit wiederherstellen

Ob sich Parasympathikus und Sympathikus im Gleichgewicht befinden, zeigt die HerzRatenVariabilität (HRV). Die Leistungs/Regenerations Steuerung durch das ANS erfolgt äußerst präzise. Schon beim Ein- und Ausatmen ändert sich die Herzfrequenz. Einatmen ist Anspannung, der Puls wird schneller, Ausatmen ist Entspannung, der Puls wird langsamer. Die Differenz ist die HRV (Herzratenvariabilität). Je größer sie ist, desto größer ist die innere Ausgeglichenheit. Um die HRV zu verbessern, nutzen Stress-Kliniken und -Praxen erfolgreich das HRV-Biofeedback. Mit ihm wird ein vernachlässigter Parasympathikus gezielt gefördert und somit gestärkt.

HRV-Biofeedback für zuhause

Mit bioRelaxx ist jetzt ein innovatives Produkt auf dem Markt, das jeden Computer zum HRV-Biofeedback Gerät macht. Per Pulssensor, Messbox und Software wird auf dem Bildschirm sichtbar, wie das Autonome Nervensystem arbeitet. Der Trainingsmodus fördert auf unterhaltsame Weise den Parasympathikus. Was bisher nur mit teuren Klinikgeräten möglich war, gibt es dank bioRelaxx jetzt preiswert für zuhause. Wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare und zunehmende Verbesserung der Stressresistenz, die innere Ausgeglichenheit kehrt zurück, Demenz- und Burnout-Risiken werden deutlich gemindert. Alle Infos zum bioRelaxx HRV-Biofeedback finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgeglichenheit-schuetzt-vor-demenz/

Plötzlich zuckt Ihr rechtes Auge?

bioRelaxx vermindert Stresssymptome

Plötzlich zuckt Ihr rechtes Auge?

bioRelaxx-Training am Computer

Augenzucken, Druck auf den Ohren und anschließendes Piepsen? So fühlt es sich an, wenn der Stress beginnt, Sie krank zu machen. Öfter auftretende Kopf- bzw. Nackenschmerzen oder Schwindelanfälle können ebenso ein Zeichen dafür sein, die Kontrolle über den Stress verloren zu haben. Warum verträgt man im Laufe des Lebens immer weniger Stress und was kann man dagegen tun?

Natürlicher Umgang mit Stress

Von Natur aus ist der Mensch in der Lage, mit Stress umzugehen. Allerdings gehört zum natürlichen Umgang mit Stress immer eine anschließende Phase der Regeneration. Stress und Ruhe müssen sich abwechseln. Das Autonome Nervensystem passt die unwillkürlichen Körperfunktionen, zum Beispiel den Herzschlag, ständig an. Diese Anpassung funktioniert sehr fein dosiert. Schon beim Atmen wird sie sichtbar. Einatmen bedeutet Anspannung, der Herzrhythmus wird schneller. Ausatmen bedeutet Entspannung, der Herzrhythmus wird langsamer. Dieses Phänomen nennt man HerzRatenVariabilität.

Nur Dauerstress macht krank

Sollte der Herzschlag möglichst gleichmäßig sein? Nein, genau das Gegenteil ist richtig. Der Herzschlag ist nur dann gleichmäßig, wenn ihn das autonome Nervensystem nicht mehr ausreichend steuern kann. Ist diese Fähigkeit verloren gegangen, kann es nach dem Stress nicht auf Regeneration zurückschalten. Der „Körpermotor“ läuft weiter auf Hochtouren. So wird aus Stress Dauerstress. Dauerstress macht krank, die Fähigkeit zur Regeneration nimmt weiter ab. Ein Teufelskreis hat begonnen. Ihm kann man nur entrinnen wenn man, die Seite des Autonomen Nervensystems trainiert, die für Regeneration zuständig ist.

Den Stress wieder im Griff haben

HerzRatenVariabilitäts-Biofeedback ist eine anerkannte Methode zurück zur inneren Ausgeglichenheit. Sie wird seit Jahren erfolgreich in Kliniken und Praxen bei Stressproblemen angewandt. Der Patient atmet tief und gleichmäßig und sieht auf einem Monitor, was in seinem Inneren abläuft. So wird auf angenehme Art die Seite des Autonomen Nervensystems wirksam trainiert, die den Patienten wieder in die Lage versetzt, von Stress auf Regeneration umzuschalten. Was bisher nur mit teuren Klinikgeräten möglich war, gibt es nun zum fairen Preis für Jedermann. Dazu Claus Wagner von der bioRelaxx Kundenbetreuung: „Unser bioRelaxx Set macht Ihren Computer zum vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät. Schon wenige Trainingsminuten täglich bewirken in jedem Alter eine dauerhafte Verbesserung der HerzRatenVariabilität. Stressprobleme lösen sich auf. Die verlorene innere Ausgeglichenheit kehrt zurück. Ich möchte nicht zu viel versprechen. Was sich in Jahren aufgestaut hat kann nicht in 2 Wochen abgebaut werden. Kleine Erfolge zeigen sich aber von Anfang an und in 6 Monaten erreichen Sie eine deutliche, dauerhafte Verbesserung.“

Mehr Informationen

Alle Infos über HRV-Biofeedback mit bioRelaxx finden Sie auf www.biorelaxx.de
Bestellen können Sie bioRelaxx am besten im bioRelaxx-Shop. Dort haben Sie ein 14-tägiges Rückgaberecht und können es deshalb ohne Risiko testen.

bioRelaxx beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ploetzlich-zuckt-ihr-rechtes-auge/

Genug Kraft für den Frühlingstress?

Stark und ausgeglichen in den Frühling mit bioRelaxx

Genug Kraft für den Frühlingstress?

bioRelaxx-Training am Computer

Die Tage werden länger, die Sonne steht höher, Dunkelheit und Kerzenromantik geraten in Vergessenheit, es wird Frühling. Der Körper bekommt Impulse, die ihn zu erhöhter Aktivität auffordern. Die innere Uhr lässt den Hormonspiegel steigen, bereitet den Körper auf bevorstehende schöne Monate vor. Frühlingsgefühle wird dieser Wandel genannt. Aber die Frühlingsgefühle sind nur dann wirklich schön, wenn sie auf einen ausgeglichenen Körper stoßen. Gestresste Menschen empfinden zusätzliche Impulse eher als unangenehm, denn sie stehlen leicht das letzte Stückchen Ruhe.

Stress ist kein Problem

Innere Ausgeglichenheit bedeutet, dass die Fähigkeit zur Ruhe und Regeneration und die Fähigkeit zur Leistung gleich stark sind. Nur dann kann der Körper nach einer stressigen Situation wieder auf Regeneration umschalten und so für den notwendigen Ausgleich sorgen. Auf diese Weise ist der Körper von Natur aus darauf eingerichtet, Stress ohne Schaden zu bewältigen. Jedoch verschiebt jahrelange Stressbelastung unter Vernachlässigung der Ruhephasen dieses Gelichgewicht. Die Fähigkeit zur Regeneration verkümmert, der Körper findet auch nach dem Ende der stressigen Situation nicht wieder zur Ruhe zurück. Aus Stress wird nerviger Dauerstress. Wenn dann auch noch die Frühlingseuphorie dazu kommt, kann das leicht als unangenehm empfunden werden.

Zurück zur inneren Ausgeglichenheit

Ausgeglichene Menschen empfinden die Kraft des Frühlings als inspirativ und angenehm. Deshalb ist es nicht nur im Frühling ratsam, die innere Ausgeglichenheit wiederherzustellen. Die automatisierten Vorgänge im Körper werden vom autonomen Nervensystem gesteuert. Es hat 2 Komponenten, eine für Leistung und eine für Regeneration. Ist die für Regeneration verkümmert, kann sie durch HRV-Biofeedback trainiert und gestärkt werden. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „HRV Biofeedback macht am Bildschirm sichtbar, was im Inneren des Körpers abläuft. Diese Methode wird seit Jahren erfolgreich in Kliniken und Praxen bei allen Formen der Stressüberlastung sehr erfolgreich angewandt. Wir von bioRelaxx haben ein preiswertes System entwickelt, HRV Biofeedback Jedermann zuhause am eigenen Computer zu ermöglichen. bioRelaxx auf dem Computer installieren, Pulssensor anschließen und schon kann es einfach, spielerisch aber sehr effektiv losgehen.“

Wenige Minuten reichen aus

HRV Biofeedback mit bioRelaxx stärkt ohne Medikamente oder Psychotherapien die Seite des autonomen Nervensystems, die für Regenration zuständig ist, den Parasympathikus. Wenige Minuten pro Tag reichen aus, eine dauerhafte, stabile innere Ausgeglichenheit zu erreichen. Stresssituationen lassen sich wieder leicht bewältigen, die Fähigkeit zur Ruhe kehrt zurück, Dauerstress gibt es nicht mehr. Der Frühling kann kommen.

Alle Informationen und Bezugsquellen finden Sie auf www.biorelaxx.de

Der Bereich bioRelaxx der Kicknic GmbH beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bietet Kicknic die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/genug-kraft-fuer-den-fruehlingstress/

Mehrarbeit wird zum Stressfaktor

Stressbewältigung am Arbeitsplatz durch bioRelaxx

Mehrarbeit wird zum Stressfaktor

bioRelaxx Set

Die Belastung am Arbeitsplatz nimmt ständig zu. Neue Untersuchungen zeigen, dass immer mehr Arbeitnehmer über zusätzlichen Stress klagen. Arbeiten von Kollegen sind zu übernehmen oder der eigene Tätigkeitsbereich ausgeweitet, ohne Hilfe zu bekommen. Kaum ein Stressgeplagter wagt es, sich gegen die Mehrarbeit aufzulehnen. Gerade ältere Arbeitnehmer sind davon betroffen. Sie fürchten die Konkurrenz jüngerer Kollegen und haben letztlich Angst um ihren Arbeitsplatz.

Stress muss kein Problem sein

Mit zunehmendem Lebensalter nimmt die Fähigkeit ab, mit Stress umzugehen. Von Natur aus ist der Mensch durchaus in der Lage, stressige Situationen zu meistern. Schaden für die psychische und körperliche Gesundheit tritt erst dann ein, wenn aus Stress Dauerstress wird. Das Geheimnis mit Stress umgehen zu können, liegt in der Fähigkeit, nach dem Stress wieder auf Ruhe umzuschalten. Gelingt das nicht mehr, ist die Ursache eine Unausgeglichenheit im autonomen Nervensystem.

Die Regenerationsfähigkeit schwindet

Das autonome Nervensystem hat 2 Hauptbereiche. Bereich 1 nennt sich Sympathikus und ist für Leistung zuständig. Bereich 2 nennt sich Parasympathikus und ist für Regeneration zuständig. Ist ein Mensch über längere Zeit Stress ausgesetzt, wird in dieser Zeit ständig Bereich 1 gefordert. Er befindet sich im Dauertraining und ist gut ausgebildet. Bereich 2 jedoch verkümmert und ist immer weniger in der Lage, gegen den starken Bereich 1 anzukommen. Dadurch schwindet die Fähigkeit, nach dem Stress auf Regeneration umzuschalten. Der Körpermotor läuft ständig auf Hochtouren und kann vom Bereich 2 nicht mehr abgebremst werden. Stress wird zum Dauerstress und der macht krank.

Innere Ausgeglichenheit durch bioRelaxx

Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Sympathikus und Parasympathikus sollten sich im Gleichgewicht befinden. Erst dann ist innere Ausgeglichenheit gegeben. Um diese Ausgeglichenheit bei stressgeplagten Menschen wiederherzustellen, muss der vernachlässigte Parasympathikus gestärkt werden. Das erfolgt, ähnlich wie bei einem Muskel, durch Training. Die geeignetste Methode ist HRV-Biofeedback. Sie wird seit Jahren erfolgreich in Kliniken und Praxen angewandt. Mit bioRelaxx haben wir eine Möglichkeit geschaffen, vollwertiges HRV-Biofeedback zuhause am eigenen Computer zu erleben.“

Wie funktioniert das?

bioRelaxx macht durch HRV-Biofeedback am Bildschirm sichtbar, wie die beiden Bereiche des autonomen Nervensystems arbeiten. Der Parasympathikus wird gezielt angesprochen und gefördert. Schon wenige Minuten pro Tag reichen aus, um langfristig eine deutliche Verbesserung der inneren Ausgeglichenheit zu erreichen. Nach jedem Training erfolgt eine Auswertung. Sie zeigt den Trainingsverlauf und die zunehmende Verjüngung des biologischen Alters an.

Alle Informationen zu dem Thema finden Sie auf www.biorelaxx.de
Das bioRelaxx Set erhalten Sie nur in Apotheken und direkt beim Hersteller unter www.kicknic.de

Der Bereich bioRelaxx der Kicknic GmbH beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bietet Kicknic die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehrarbeit-wird-zum-stressfaktor/

Geistige Hygiene – positive Gehirnwäsche zur Stressbewältigung?

Mit bioRelaxx zur inneren Ausgeglichenheit

Geistige Hygiene - positive Gehirnwäsche zur Stressbewältigung?

bioRelaxx Logo

Nur wenige Menschen leben ohne ausreichende Körperpflege. Alle anderen wissen, wie wichtig es ist, den Körper vom Schmutz des Tages zu reinigen. Zähne putzen und Hände waschen, das ist das Mindeste, wenn man gut schlafen will. Für den Körper wird also gesorgt, aber was ist mit dem Geist? Auch hier gibt es viele Spuren, die der Tag hinterlassen hat und die einen ruhigen Schlaf verhindern können.

Negative Situationen umerleben

Ruhiger, erholsamer Schlaf wird oft durch Sorgen und Probleme verhindert. Dagegen gibt es eine einfache Methode: Geistige Hygiene. Sie bedeutet, vor dem Einschlafen unbefriedigende Situationen des Tages noch einmal vor das geistige Auge zu holen und neu zu erleben. Wenn Sie sich darüber ärgern, in einem Fall nicht richtig reagiert zu haben, dann durchleben Sie ihn noch einmal mit der richtigen Reaktion. Oder Sie stellen sich das gute Gefühl vor, ein dringendes Problem gelöst zu haben. So senken Sie nachweislich das Stressniveau. Während des Schlafs beschäftigt sich das Gehirn nicht mehr ängstlich oder sorgenvoll mit den Situationen sondern konstruktiv und positiv. Oft sind ganz neue, hilfreiche Ideen am nächsten Morgen die Folge.

Zurück zur inneren Ausgeglichenheit

Für Menschen, die bereits unter Stresssymptomen leiden, ist dieser Vorschlag nicht so leicht umzusetzen. Jahrelanges Leben in Stress und Hektik hat im autonomen Nervensystem zur Folge, dass der für die Steuerung der Regeneration zuständige Bereich verkümmert ist. Diesen Bereich wieder zu stärken ist das Ziel vom HRV-Biofeedback Training mit bioRelaxx. Mit bioRelaxx werden die Bereiche Leistung und Regeneration des autonomen Nervensystems in ein ausgeglichenes Verhältnis gebracht. Stressgeplagte bekommen den Stress wieder in den Griff und verhindern zukünftig krankmachenden Dauerstress. Zusammen mit der abendlichen geistigen Hygiene ist das Ziel ein ruhiger, erholsamer Schlaf, der mit Lust auf den neuen Tag endet.

Was ist HRV-Biofeedback?

HRV bedeutet HerzRatenVariabilität und ist ein Begriff aus der Medizin. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Ein gesunder Körper ist in der Lage, sofort und sehr präzise den Herzrhythmus an jede Situation anzupassen. Wird Leistung verlangt steigt er, in Ruhephasen sinkt er. Schon beim Ein- und Ausatmen macht sich das bemerkbar. Einatmen gleich Anspannung, Ausatmen gleich Entspannung. Der Herzrhythmus folgt dem und geht ständig auf und ab. Durch Stress und Hektik geht diese Fähigkeit verloren. Als Folge dreht der innere Motor auch im Leerlauf auf ungesunden Hochtouren. Das Training mit bioRelaxx bringt die Fähigkeit zur Ruhe zurück.“

Wie funktioniert das Training?

bioRelaxx macht Ihren Computer zum HRV-Trainingsgerät. Sie schließen den Pulssensor an und sehen auf dem Bildschirm, was in Ihrem Inneren abläuft. Das ist Biofeedback und das wirkt. Alle Informationen dazu finden Sie auf www.biorelaxx.de

Der Bereich bioRelaxx der Kicknic GmbH beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bietet Kicknic die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Kontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geistige-hygiene-positive-gehirnwaesche-zur-stressbewaeltigung/

Livaboria Show im Harburger Reitverein

Am 7. und 8. November 2015 zeigen Welt,- Europa- und Deutsche Meister des Voltigier-Sports spektakuläre Akrobatik in der großen Halle des Traditionsvereins.

Livaboria Show im Harburger Reitverein

Livaboria – einzigartige Komposition aus Voltigier-Sport, Musik, Akrobatik und Lichteffekte.

Am 7. und 8. November 2015 ist die Halle des Harburger Reitvereins von 1925 e.V. (HRV) Veranstaltungsort der Livaboria Show. Das rund zweistündige Programm mit Welt-, Europa- und Deutschen Meistern des Voltigiersports hält Akrobatik vom Feinsten, außergewöhnliche Lichteffekte, Spiele zum Mitmachen und vieles mehr für die Zuschauer bereit. Zahlreiche Voltigierer des Harburger Reitvereins sind in die Show eingebunden und zeigen ihr Können. Stars des internationalen Voltigier-Sports mit regionalen Vereinen zusammenzubringen – das ist das Konzept von Livaboria. Es geht auf die erfolgreiche Show „Flying Dreams“ zurück, die im Jahr 2012 unter der Leitung von Laura Marien erstmalig aufgeführt wurde.

Mark Phillip Götting, Moderator und Leiter der Show, sagt: „Unsere Show ist eine einzigartige Komposition aus: Voltigier-Sport, Musik, Akrobatik und beeindruckenden Lichteffekten. Zu unserem Team gehören bekannte Athleten sowie voltigier – und musikbegeisterte Kinder und Jugendliche. Mit Livaboria schlagen wir die Brücke zwischen Leistungssport und Breitensport. Die großzüge Anlage des HRV bietet mit einer Reithalle von 80 mal 20 Metern perfekte Bedingungen für unsere Show.“

Michael Gravanis, 1. Vorsitzender des Harburger Reitvereins, freut sich: „Für unsere Voltigierer, die eine Vielzahl unserer Vereinsmitglieder ausmachen, ist es das absolute Jahres-Highlight. Voltigieren hat im HRV eine lange Tradition, darum freuen wir uns, dass uns Livaboria als Austragungsort ausgewählt hat.“ Tanja Gramsch, Leiterin Voltigierbereich des Harburger Reitvereins, ergänzt: „Es freut mich persönlich sehr, dass meine Schüler Livaboria in unserem Verein erleben dürfen. Hier kommen sie ihren Vorbildern hautnah und sind dabei Teil der großen Show.“
Zum Livaboria Team gehören: die Brüsewitz Brüder, Thomas Brüsewitz – zweimaliger Europameister Junioren, zweimaliger Deutscher Meister Junioren, Sieger CHI Doha Katar – und Viktor Brüsewitz – Vizeweltmeister Mannschaft 2010, Deutscher Meister 2014, Jannik Heiland, Deutscher Meister 2012, Vize Europameister Junioren, Sieger Masterclass Wiesbaden 2014. Des Weiteren Mark Phillip Götting, Mannschaftsweltmeister 2006 WEG Aachen, Deutscher Meister Team 2007 Verden, Deutscher Meister Einzel 2007 Verden und Kristina Boe aus Hamburg, zweimalige Vizedeutsche Meisterin, Pas de Deux Bundessieger Silber Verden 2013.

Tickets für die Livaboria Show sind vor Ort im Harburger Reitverein und unter www.livaboria.de erhältlich.

Der Harburger Reitverein (HRV) wurde 1925 gegründet und ist Mitglied des KV Stader-Altländer Reitvereine v. 1909 e.V. und des LV Hamburg. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Michael Gravanis. Die Anlage des HRV besticht durch ihre Lage und Vielseitigkeit mitten im attraktivsten Ausreitgelände vor den Toren Hamburgs. Der Verein verfügt über eine Reithalle von 80 x 20 Meter, ein überdachtes Außenviereck, ein Dressurviereck, einen Sand- und einen 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz sowie über 58 Außen- und Innenboxen und zahlreiche Weiden. Für den Privat- und Schulunterricht stehen qualifizierte Reitlehrer für Springen, Dressur und Vielseitigkeit bereit. Der Harburger Reitverein führt regelmäßig Veranstaltungen durch, darunter Reiterwettbewerbe sowie Dressur-, Spring- und Voltigier-Turniere.

Über die Livaboria Show
Die Livaboria Show ist eine einzigartige Show aus Akrobatik, Pferdesport und Musik. Im zweistündigen Showprogramm turnen Athleten in über 5 Metern Höhe auf galoppierenden Pferden zu Musik. Zum Livaboria Team gehören Deutsche Meister, Europameister und Weltmeister. Das Konzept ist neu: Voltigiervereine bewerben sich bei Livaboria um die Ausrichtung der Show. Livaboria stellt das Showkonzept und das Athletenteam, die Voltigierer aus den Vereinen wirken aktiv an der Show mit. So entsteht durch den Zusammenschluss von internationalen Leistungssportlern und regionalen Voltigierern eine spektakuläre Show für jung und alt. Unter der Leitung von Mark Phillip Götting und Laura Marien gastiert die Livaboria Show in verschiedenen ausgewählten Vereinen und bringt mit ihren 11 bis 27 Jahre alten Sportlern eine ganz besondere Atmosphäre in die Reithallen.

Firmenkontakt
Harburger Reitverein von 1925 e.V.
Dr. Michael Gravanis
Wiesenweg 22
21224 Rosengarten
+49 40 790 67 88
info@harburger-reitverein.de
http://www.harburger-reitverein.de/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 431 791 26
hrv@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/livaboria-show-im-harburger-reitverein/

Wer will schon gern ins Altenheim?

Mit bioRelaxx einer Altersdemenz vorbeugen

Wer will schon gern ins Altenheim?

Möglichst gesund und geistig fit alt zu werden, davon träumen viele Menschen – Altersdemenz droht die Erfüllung zu verhindern. Bis heute wurde noch kein wirksames Heilmittel gefunden. Das Kurzzeitgedächtnis, Denkvermögen, Sprache und Motorik verändern sich negativ und können bis zur Beeinflussung der Persönlichkeitsstruktur führen. Vorbeugung ist der beste Weg, sich die geistige Fitness zu erhalten und damit den Umzug in ein Pflegeheim zu vermeiden.

Demenzrisiko senken

Gesunde, ausgewogene Ernährung, der Verzicht auf Nikotin, Alkohol in Maßen und viel Bewegung, sie alle senken das Demenzrisiko. Andererseits gibt es Faktoren, die es deutlich erhöhen. Depression und Stress gehören dazu. Aber auch gegen diese Risikofaktoren hilft Vorbeugung. Besonders wirksam ist die Verbesserung der HerzRatenVariabilität (kurz HRV). Mit bioRelaxx (www.biorelaxx.de) gibt es jetzt eine neue High-Tech Möglichkeit, die HRV zuhause zu trainieren und deutlich zu verbessern.

Was ist die HRV?

Der Körper hat ein kompliziertes Regelsystem um Prozesse zu steuern, die sich nicht willentlich beeinflussen lassen. Es ist das autonome Nervensystem. Hier wird auch der Herzrhythmus gesteuert. Fein dosiert soll er bei Leistung ansteigen und bei Ruhe sinken. So ist der Körper in der Lage, Stresssituationen erfolgreich zu meistern und sich danach zu erholen. Innere Ausgeglichenheit ist das Resultat. Mit zunehmendem Alter und durch zu viel Hektik im Alltag nimmt die Fähigkeit zur Regeneration stark ab. Stress wird zum Dauerstress und der macht krank. Mit bioRelaxx wird die Seite des autonomen Nervensystems gestärkt, die für Regeneration zuständig ist.

So wird die HRV trainiert

HRV-Biofeedback heißt die Methode. Sie wird seit Jahren erfolgreich in Kliniken und Praxen zur Verbesserung der HRV und damit zur Erhöhung der globalen Lebensenergie angewandt. Mit bioRelaxx gibt es nun eine Möglichkeit, HRV-Biofeedback zuhause am Computer anzuwenden. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Wir haben das HRV-Biofeedback nicht neu erfunden. Mit bioRelaxx machen wir es möglich, ohne sehr teure medizinische Geräte die HRV zuhause zu trainieren. Das bioRelaxx Set erweitert den heimischen Computer zu einem präzise arbeitenden HRV-Biofeedback Trainingsgerät. Nebenbei haben wir das Training so ansprechend gestaltet, dass es nicht nur wirkt sondern auch Spaß macht. Sehr gute Ergebnisse werden schon mit täglich 2 mal 5 Minuten erzielt.“

bioRelaxx im Internet

Alle Informationen zum Thema HRV-Biofeedback-Training mit bioRelaxx finden Sie auf www.biorelaxx.de
Für Menschen, die ihre globale Lebensenergie steigern und sich vom Dauerstress befreien möchten, gibt es dort auch einen Onlineshop, in dem bioRelaxx bestellt werden kann.
bioRelaxx Homepage

Der Bereich bioRelaxx der Kicknic GmbH beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bietet Kicknic die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Kontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wer-will-schon-gern-ins-altenheim/

Voller Erfolg: WBO-Turnier im Harburger Reitverein

300 Ritte, Sonnenschein, gute Stimmung, ClipMyHorse.TV und neue Sponsoren machten das Nachwuchsturnier zu einem besonderen Erlebnis.

Voller Erfolg: WBO-Turnier im Harburger Reitverein

Siegerin und zugleich drittplatzierte der zweiten Abteilung Springprüfung Klasse A* Isabell Meyer.

Das alljährliche WBO-Turnier des Harburger Reitvereins von 1925 e.V. (HRV) war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten Nachwuchsreiter in rund 300 Ritten in Reiterwettbewerben für Einsteiger bis hin zu Dressur- und Springprüfungen der Klassen E bis A* ihr Können. ClipMyHorse.TV filmte erstmalig, auf und um den Springplatz zeigten die neuen Sponsoren Anders Automobile und Die Roten Doppeldecker Präsenz. In der Pause sorgte die Voltigiergruppe des HRV für akrobatische Abwechslung. Die Teilnehmer und zahlreich erschienenen Zuschauer genossen die fröhliche Atmosphäre unter blauem Himmel, bei leckeren Snacks und guter Musik.

Doppelt platziert in der ersten Abteilung der Springprüfung Klasse A* war Isabell Meyer mit Missouri 55 auf Platz eins und mit Shining Sox auf Platz drei. Den zweiten Platz holte Pia Carlotta Gieseke auf Old Tappas. Die zweite Abteilung der Springprüfung Klasse A* gewann Pia Wilms auf Fiona 535, gefolgt von Marie Luisa Trudak auf Tequilla S, drittplatziert wurde Janne Musfeldt auf Coco 281. Den ersten Platz der Dressurprüfung Klasse A* Leistungsklasse 5 holte Aylin Wichnewski auf Florion, auf den zweiten Platz kam Louisa Sophie Brandl auf Obame und den dritten Platz sicherte sich Olivia Kukawska auf Clemens Chapter. Die Dressurprüfung Klasse A* Leistungsklasse 6 entschied Maike Winkel auf Bashful L für sich. Den zweiten Platz belegte Tosca Domnick mit Little Pierce und den dritten Platz machte Henriette Jacoby auf Romeo 675. Einige Schulreiter des HRV traten mit Schulpferden des Vereins an – ein zweiter Platz war dabei: Nancy Banik und Seca im Stilspring-Wettbewerb. Das Mannschaftsspringen, zu dem insgesamt 8 Mannschaften angetreten waren, gewann die Mannschaft „Drei Engel für Phil“ aus dem benachbarten Sieversen, gefolgt von der ersten Mannschaft „StreichQuartett“ des gastgebenden Harburger Reitvereins. Den dritten Platz belegten „Die Stoppelhopser“, gefolgt von der zweiten Mannschaft des HRV „Die Harburger“.

„Wir kommen immer wieder gern zu den Veranstaltungen im Harburger Reitverein. Tolle Organisation, 1A gepflegte Anlage und super Atmosphäre – hier geht das Publikum immer richtig mit“, sagt die stolze Mutter einer Teilnehmerin.

Dr. Michael Gravanis, seit einem Jahr im Amt des ersten Vorsitzenden des Vereins, ist sehr zufrieden: „Die Förderung der Nachwuchsreiter liegt uns am Herzen. Daher freuen wir uns über den positiven Zuspruch für unser kleines Turnier. Klasse ist die Unterstützung, die wir durch unsere Sponsoren erfahren, ohne die das alles nicht möglich wäre.“

Ort der Veranstaltung war das idyllisch gelegene Gelände des traditionsreichen Reitvereins, der 1925 gegründet wurde und damit nicht nur einer der ältesten Vereine in Hamburg und Umgebung ist, sondern in diesem Jahr auch sein 90 jähriges Jubiläum feiert.

Der Harburger Reitverein (HRV) wurde 1925 gegründet und ist Mitglied des KV Stader-Altländer Reitvereine v. 1909 e.V. und des LV Hamburg. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Michael Gravanis. Die Anlage des HRV besticht durch ihre Lage und Vielseitigkeit mitten im attraktivsten Ausreitgelände vor den Toren Hamburgs. Der Verein verfügt über eine Reithalle von 80 x 20 Meter, ein überdachtes Außenviereck, ein Dressurviereck, einen Sand- und einen 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz sowie über 58 Außen- und Innenboxen und zahlreiche Weiden. Für den Privat- und Schulunterricht stehen qualifizierte Reitlehrer für Springen, Dressur und Vielseitigkeit bereit. Der Harburger Reitverein führt regelmäßig Veranstaltungen durch, darunter Reiterwettbewerbe sowie Dressur-, Spring- und Voltigier-Turniere.

Firmenkontakt
Harburger Reitverein e.V.
Dr. Michael Gravanis
Wiesenweg 22
21224 Rosengarten
+49 40 790 67 88
info@harburger-reitverein.de
http://www.harburger-reitverein.de/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 431 791 26
hrv@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/voller-erfolg-wbo-turnier-im-harburger-reitverein/

Reitsport der Extraklasse beim LPO-Turnier im HRV

Das große LPO-Turnier des Harburger Reitvereins mit Dressur- und Springprüfungen der Klassen A* bis S* war ein voller Erfolg.

Reitsport der Extraklasse beim LPO-Turnier im HRV

Die stolze Siegerin der S-Dressur: Elisa Prigge auf Dark Dancer.

Am vergangenen Wochenende fand im Harburger Reitverein von 1925 e.V. ein sportliches Highlight statt: Zum wiederholten Mal richtete der Verein ein großes LPO-Turnier (Turnier nach Leistungs-Prüfungs-Ordnung) in Dressur und Springen aus. In Prüfungen bis Klasse S* zeigten die Teilnehmer aus Hamburg und Umgebung ihr Können. Zu den Höhepunkten zählten die Dressurprüfungen der Klasse M** und S* sowie die Springprüfung der Klasse M** mit Stechen. „Das war eine erfolgreiche Veranstaltung für den HRV“, sagt Dr. Michael Gravanis, 1. Vorsitzender des Harburger Reitvereins. „Unsere Anlage bietet die optimalen Möglichkeiten für ein solch großes Turnier. Es ist schön zu sehen, dass sich Reiter und Besucher bei uns sehr wohl fühlen.“

Den Dressurwettbewerb der Klasse S* konnte Elisa Prigge auf Dark Dancer 22 (RFV Estetal e.V.) für sich entscheiden, den der Klasse M** Sven Dapper auf Volfrao Das Leziria (RFV Börnsen e.V.). Dieser sicherte sich außerdem den fünften Platz der Dressurprüfung Klasse S*. Eva Rainsborough (RFV Lauenburg/Elbe) holte auf Donna Vita 5 den zweiten Platz in der Dressurprüfung Klasse M** und den dritten Platz in der Dressurprüfung Klasse S*. Die Springprüfung der Klasse M** mit Stechen gewann Werner Dittmer auf Ferdinand 273 (RV Harsefeld u. Umg.). Gleich zwei erste Plätze machte Daniela Forys (RFV Estetal e.V.): Sie gewann die Springprüfung Klasse A** Teilnehmerjahrgang 1990 u. älter auf Linetta 4 und die Stilspringprüfung Klasse L Teilnehmer mit 65 und mehr RLP auf Curioso B. Christian Hayessen (RFV Auetal) holte in der Stilspringprüfung Klasse A* mit Hankey Pankey Hoops den zweiten Platz und mit Golden Grove Simon den dritten Platz.

Das Wetter war am Wettbewerbswochenende durchwachsen, doch die Bodenbedingungen blieben stabil. „Die Konditionen und die Böden sind im HRV immer top, das muss man wirklich sagen“, so eine Reiterin, die mit mehreren Pferden an den Wettbewerben teilnahm.

Der Harburger Reitverein (HRV) wurde 1925 gegründet und ist Mitglied des KV Stader-Altländer Reitvereine v. 1909 e.V. und des LV Hamburg. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Michael Gravanis. Die Anlage des HRV besticht durch ihre Lage und Vielseitigkeit mitten im attraktivsten Ausreitgelände vor den Toren Hamburgs. Der Verein verfügt über eine Reithalle von 80 x 20 Meter, ein überdachtes Außenviereck, ein Dressurviereck, einen Sand- und einen 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz sowie über 58 Außen- und Innenboxen und zahlreiche Weiden. Für den Privat- und Schulunterricht stehen qualifizierte Reitlehrer für Springen, Dressur und Vielseitigkeit bereit. Der Harburger Reitverein führt regelmäßig Veranstaltungen durch, darunter Reiterwettbewerbe sowie Dressur-, Spring- und Voltigier-Turniere.

Firmenkontakt
Harburger Reitverein e.V.
Dr. Michael Gravanis
Wiesenweg 22
21224 Rosengarten
+49 40 790 67 88
info@harburger-reitverein.de
http://www.harburger-reitverein.de/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 431 791 26
hrv@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/reitsport-der-extraklasse-beim-lpo-turnier-im-hrv/

match2blue mit Top-Themen auf CeBIT vertreten: Location Based Services, Wearable Technology und Smart Care & Safety Solutions

match2blue mit Top-Themen auf CeBIT vertreten: Location Based Services, Wearable Technology und Smart Care & Safety Solutions

(Mynewsdesk) Hannover/Mainz, 12. März 2015 – Die match2blue GmbH ( www.match2blue.com ) präsentiert auf der CeBIT ( www.cebit.de ), der internationalen Leitmesse für die digitale Industrie (16. bis 20. März), neueste Entwicklungen und Produkte aus ihren Kernbereichen passend zu den diesjährigen TOP-Themen „Internet der Dinge“, „Mobile“ und „Security“. Die jeweiligen Produkte des Mainzer IT-Spezialisten werden gemeinsam mit Tochterfirmen und Technologiepartnern vorgestellt.

Security: Mobiles Hausnotrufsystem 2.0 – Kooperation mit der Deutschen Telekom

Mit dem neuen Hausnotruf 2.0 von Tochterfirma mObserve setzen die Entwicklungsexperten neue Standards in Sachen Sicherheit. In Notsituationen genügt ein mündlicher Hilferuf, ein Klopfzeichen oder ein einfacher Knopfdruck mit einem Handsender, um Familienmitglieder, Nachbarn oder professionelle Helfer wie Rettungskräfte in Sekundenschnelle zu alarmieren.Gerade ältere Menschen können mit dem Gerät jederzeit und unkompliziert Notfall-Unterstützung anfordern.

„Der Fokus des Hausnotrufes liegt auf dem Erkennen von akustischen Alarmsignalen, auch z. B. die eines Rauchmelders. Im Notfall wird ein Alarm umgehend weiter geleitet“, erklärt Marketingmanagerin Susanne Wunderle. „Zuvor hinterlegte Ansprechpartner werden beim Auslösen eines Alarms telefonisch oder per SMS informiert. Diese einfache Verbindung zu einem fest definierten Familien – und Freundeskreis – egal, wo man sich auf der Welt befindet – ist ein großer Vorteil für jeden.“

Das Hausnotrufsystem kommt in Q2 2015 auf den Markt und eignet sich ideal für die einfache Alarmauslösung in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig, beispielsweise profitieren Wohlfahrtsverbände, die allein lebenden Senioren, Demenzkranken und Pflegebedürftigen eine sichere Lösung bieten möchten.

Vorgestellt wird die neue Technik auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 4, C26 . Im Rahmen Wirtschaftswunder 4.0 – Digitalisierung Made in Germany, hat Kooperationspartner Telekom die innovative Lösung in ihr Produktportfolio der Sparte M2M (Machine2Machine) integriert.

Internet der Dinge & Mobile:Show Cases in Halle 16

Eine große Zukunft wird den Wearable Techs vorausgesagt. Mitambiotex ( www.ambiotex.com ) zeigt match2blue das in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen ISS entwickelte Smart-Shirt aus dem Fitness-, Lifestyle- und Health-Bereich. Das Shirt misst biometrische Daten wie die Herzfrequenzvariabilität (HRV) mit medizinischer Präzision. Durch die gewonnen Daten können weitergehende Analysen erstellt werden: Sportlern wird es beispielsweise ermöglicht, die individuelle anaerobe Schwelle zu bestimmen. Das ist gleichzusetzen mit einer Laktatwert-Messung beim Arzt, allerdings ganz ohne Blutabnahme und bequem von zu Hause oder sogar während des Trainings.

Des Weiteren wird eine Analyse des eigenen Stresslevels ermöglicht, ebenso ein Fitness-Test, der Auskunft über die eigene Vitalität vor und die benötigte Regerationszeit nach dem Training gibt. Durch integrierte Sensoren wird das zusätzliche Tragen anderer Messgeräte wie Brustgurte oder Armbänder überflüssig. Die Kombination aus Shirt, einer TechUnit und App genügt, um eine Leistungssteigerung und verbesserte Trainingsperformance zu erzielen.

ambiotex ist einer von 50 Finalisten des diesjährigen CODE_n Awards. Der CeBIT-Innovationswettbewerb steht unter dem Motto „Into the Internet of Things“ und prämiert Gründer und Unternehmen, deren Ideen das Zeitalter des Internet der Dinge einläuten. ambiotex wird in Halle 16, Stand D30 vorgestellt, interessierte Besucher dürfen sich über einen Showcase freuen.

Die vielfältige Bandbreite des mobilen Technologieführers wird in Halle 16, der schon jetzt gefeierten „Hall of Innovation“, mit einem Beacon-Showcase komplettiert. Hier werden die Mainzer Entwickler das Zusammenspiel modernster Beacon-Hard- und Software veranschaulichen. Die auf Basis von Bluetooth Low Energy entwickelte Technologie ermöglicht es B2B-Kunden u.a. aus den Bereichen Handel, Logistik und Event orts-, zeit und regelbasiert über das Smartphone oder jedes andere mobile Endgeräte direkt mit Endkunden zu kommunizieren.

Aktuell: Frauen in Führungspositionen

Passend zum aktuellen TOP-Thema Frauen in Führungspositionen will das Women’s IT Network die Diskussionen proaktiv in die Wirtschaft und Gesellschaft tragen und hat den ersten Fachkongresses „WOMEN IN DIGITAL BUSINESS“ ins Leben gerufen. match2blue Geschäftsführerin Stephanie Renda wird in diesem Rahmen am 19. März auf der CeBIT als Sprecherin vertreten sein und im Worldcafé zum Thema „Startups in Germany – why dare only few women a business formation?“ , über ihr Wissen und ihre Erfahrungen sprechen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5ukzo6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/match2blue-mit-top-themen-auf-cebit-vertreten-location-based-services-wearable-technology-und-smart-care-safety-solutions-16253

Über match2blue:

match2blue ist ein
Technologieunternehmen und IT-Service-Provider mit Standorten in Mainz,
Jena, Slagelse (Dänemark) und New York (USA). Das Unternehmen entwickelt
individuelle mobile Lösungen für Smartphones und Tablets. Die
proprietäre Technologie von match2blue ist dabei in der Lage,
Beziehungen zwischen Menschen, Orten, Interessen und Texten zu
identifizieren. match2blue realisiert damit Projekte für Geschäftskunden
in den Bereichen Location Based Services, Wearable Technology und Smart
Care and Safety Solutions.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/5ukzo6

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/match2blue-mit-top-themen-auf-cebit-vertreten-location-based-services-wearable-technology-und-smart-care-safety-solutions/

Produktnews – Wearable der neusten Generation auf der ISPO München: Fitness-Shirt ambiotex als Personal Trainer

Produktnews - Wearable der neusten Generation auf der ISPO München: Fitness-Shirt ambiotex als Personal Trainer

(Mynewsdesk) München/Mainz, 30. Januar 2015 – Auf der Internationalen Fachmesse für Sportartikel und Sportmode, ISPO, in München (02.02. – 08.02.2015) präsentiert die match2blue GmbH ( www.match2blue.com ) das Smart Shirt ambiotex ( www.ambiotex.com ). In das Shirt eingearbeitete Sensoren machen das Tragen zusätzlicher Messgeräte wie Gurte oder Uhren überflüssig. Dadurch können die individuellen Fitness- und Gesundheitsdaten auch während des Trainings erfasst und im Anschluss mit der dazugehörigen App detailliert ausgewertet und mit anderen geteilt werden. Das in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für integrierte Schaltungen (IIS) entwickelte Shirt wird im zweiten Quartal 2015 erhältlich sein.

ambiotex ist ein „Wearable der neuen Generation“ aus dem Fitness-, Lifestyle- und Health-Bereich. Das intelligente Shirt misst biometrische Daten wie die Herzfrequenzvariabilität (HRV) mit medizinischer Präzision. Durch die gewonnen Daten können weitergehende Analysen gemacht werden. So wird es Sportlern beispielsweise ermöglicht, die individuelle anaerobe Schwelle zu bestimmen. Das ist gleichzusetzen mit einer Laktatwert-Messung beim Arzt, allerdings ganz ohne Blutabnahme und bequem von zu Hause oder sogar während des Trainings. Des Weiteren wird eine Analyse des eigenen Stresslevels ermöglicht, ebenso ein Fitness-Test, der Auskunft über die eigene Vitalität vor und die benötigte Regerationszeit nach dem Training gibt. Durch integrierte Sensoren wird das zusätzliche Tragen anderer Messgeräte wie Brustgurte oder Armbänder überflüssig. Die Kombination aus Shirt, einer TechUnit und App genügt, um eine Leistungssteigerung und verbesserte Trainingsperformance zu erzielen. Durch ein GPS Signal können außerdem Ergebnisse wie Kalorienverbrauch, zurückgelegte Strecke und Schritte erfasst und mit anderen geteilt werden.

Informationen für Händler und Partner

ambiotex kann auch als White-Label-Produkt lizensiert und individuell konfiguriert werden. So können Mode- Sportartikel- oder auch Unterwäsche-Hersteller das Set bestehend aus einem Shirt, einem mit Sensoren ausgestatteter Brustgurt, einer schlauen und mit Algorithmen versehenden Box (TechUnit), sowie der App unter ihrer eigenen Marke verkaufen. Mit vorhandenen Schnittstellen und SDKs steht Partnern ein komplettes Ecosystem zur Verfügung. Zur Markteinführung sucht der Hersteller Vertriebspartner im Groß- und Einzelhandel aus den Bereichen Textil, Sport und Gesundheit sowie Lizenzpartner aus der Sportbranche. Zur Anwendergruppe gehören Leistungssportler, ambitionierte Hobbysportler, Vereine, sportmedizinische Einrichtungen und auch Berufsgruppen, die unter extremen Bedingungen arbeiten: Feuerwehr, Polizei, Sicherheitsleute jeder Art sowie auf Bohrinseln..

Alltagstauglicher Trainings- und Stresslevel-Coach

ambiotex wurde in erster Linie für Sportler entwickelt. Der Nutzer erfährt mehr über sein eigenes Fitness-Level, kann eigene Ziele während des Sports besser verfolgen und den optimalen Zeitpunkt für das nächste Training bestimmen. Letzteres ist wichtig, um die individuelle Regenerationszeit einzuhalten und den schnellstmöglichen Trainingsfortschritt während der sogenannten Superkompensationsphase zu erzielen.

Daneben ist es ebenso für Menschen geeignet, diehäufig Stress-Situationen ausgesetzt sind, wie beispielsweise im Beruf. Das Shirt nimmt in beiden Fällen die Rolle eines Coaches ein: Es misst die Vitalwerte und sendet diese an die dazugehörige App. Hier werden die Daten im Sekundentakt ausgewertet und abgebildet. Berufstätige können so mit Hilfe des Shirts auf mehr Ausgeglichenheit im Job achten.

Alleinstellungsmerkmale und hoher Tragekomfort

Bei der Entwicklung des Shirts wurde großen Wert auf ein ansprechendes, funktionelles Design und einen angenehmen Tragekomfort gelegt. Daher kann ambiotex nicht nur beim Sport, sondern auch im Beruf oder in der Freizeit getragen werden. Die magnetisch befestigte „TechUnit“ im Brustbereich sammelt während des Tragens alle persönlichen Vitaldaten. Um zukünftig noch größere Freiheit für den Nutzer garantieren zu können, werden andere App-Entwickler Zugang zu den Schnittstellen von ambiotex erhalten. Dadurch sollen Anwender auch alternative Apps in Kombination mit dem Shirt verwenden können. Die Herzrate kann allerdings schon heute mit jeder App, die Standard-Bluetooth Low Energy Services verwendet, angezeigt werden.

Wissenschaftliche Erkenntnisse für mehr Performance

ambiotex arbeitet mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS als Entwicklungspartner zusammen. So ist sichergestellt, dass die Analysen und Auswertungen auf wissenschaftlicher Basis erfolgen. Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS ist eine weltweit führende anwendungsorientierte Forschungseinrichtung für mikroelektronische und informationstechnische Systemlösungen und Dienstleistungen. Die Messung der Vitalparameter garantiert eine hohe Klarheit an Daten, die sogar eine Einführung des Shirts als „personal medical device“ ermöglichen.

Das Shirt kann während der Markteinführungsphase zu einem Early-Bird-Preis von 199,- Euro vorbestellt werden. Im Anschluss wird das Smart Shirt, inklusive App und Support, zu einem Preis von ca. 230,- Euro erhältlich sein. match2blue stellt einen ersten ambiotex-Prototypen vom 02. bis 08. Februar 2015 auf der ISPO in München vor (Halle C1 Stand 20 – Mobile Health & Fitness“ – Area). Ansprechpartnerin vor Ort ist Anastasija Brandt (CMO), +49 6131 3272281.

Weitere Informationen zu ambiotex finden Sie hier.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dirsmd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sport/produktnews-wearable-der-neusten-generation-auf-der-ispo-muenchen-fitness-shirt-ambiotex-als-personal-trainer-44923

Über ambiotex:
Die ambiotex GmbH ist Pionier neuester mobiler Entwicklungen für den Bereich wearable technologies. Das Management-Team besteht aus erfahrenen Gründern, Medizinern und IT-Spezialisten. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut hat sich das Unternehmen auf Forschung und Entwicklung von innovativen Produkten für Fitness-, Lifestyle- und Health-Anwendungen spezialisiert. Das Marktpotential dieses Segments wird in den nächsten Jahren auf zweistellige Wachstumsraten geschätzt. Ziel des in Mainz ansässigen Unternehmens ist es, Anwender zu einem gesunden und vitalen Lifestyle zu ermutigen.

Über match2blue:
ambiotex ist ein Tochterunternehmen der match2blue GmbH. match2blue ist ein Technologieunternehmen und IT-Service-Provider mit Standorten in Mainz, Jena, Slagelse (Dänemark) und New York (USA). Das Unternehmen entwickelt individuelle mobile Lösungen für Smartphones und Tablets. Die proprietäre Technologie von match2blue ist dabei in der Lage, Beziehungen zwischen Menschen, Orten, Interessen und Texten zu identifizieren. match2blue realisiert damit Projekte für Geschäftskunden, die durch skalierbare und ortsbezogene Informationsverarbeitung in Echtzeit überzeugen.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/dirsmd

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/produktnews-wearable-der-neusten-generation-auf-der-ispo-muenchen-fitness-shirt-ambiotex-als-personal-trainer/