Schlagwort: Historischer Roman

Wer war Christoph Kolumbus wirklich?

„CODEX 632“ von J.R. Dos Santos erscheint im November

Wer war Christoph Kolumbus wirklich?

Glauben Sie wirklich, dass es einem ungebildeten Seidenweber aus Genua gelang, die Spanischen Könige für seinen kühnen Plan zu gewinnen, ihm eine eigene Flotte anzuvertrauen, um in westlicher Richtung nach Indien zu segeln?

Der portugiesische Star-Journalist und Bestsellerautor J.R. Dos Santos zeigt anhand vielfältigster historischer Fakten, was gegen die offizielle Version der Entdeckung Amerikas spricht und warum dieses Geheimnis seit 500 Jahren so streng gehütet wird.

Sein Roman „CODEX 632 – Wer war Christoph Kolumbus wirklich?“ erscheint im November 2019 endlich auch auf Deutsch.

Lediglich die ist Rahmenhandlung fiktiv. J.R. Dos Santos versichert: „Sämtliche in diesem Roman genannten Bücher, Manuskripte und Dokumente gibt es wirklich. Auch den Codex 632.“

J.R. Dos Santos schreibt also Non-Fiction, wobei er die Macht der Fiktion verwendet, um seinen Lesern auch anspruchsvolle Themen auf angenehm-unterhaltsame Art und Weise zu vermitteln. Sein Schreibstil wird oft mit dem von Dan Brown oder auch Frank Schätzing verglichen.

2007, zwei Jahre nach der Originalausgabe von „CODEX 632“, erschien Manoel de Oliveiras Film Christoph Kolumbus – Das Rätsel.

Der Roman
Mit Tomás Noronhas Ehe steht es nicht zum Besten, seine Tochter leidet am Down-Syndrom, und so kommt es gerade recht, dass eine finanzkräftige Stiftung Noronhas Hilfe anfordert. Er soll die Recherchen eines plötzlich verstorbenen Professors rekonstruieren, der an einer bahnbrechenden Erkenntnis zur Entdeckung Amerikas arbeitete.
Eine spannungsreiche Reise in die Zeit der Großen Entdeckungen, als Portugal die Seefahrt dominierte und sich mit Spanien einen Wettlauf um den alternativen Seeweg nach Indien lieferte, um das asiatisch-italienische Monopol des Gewürzhandels zu umgehen.
Dabei geht es um die Frage: Weshalb waren sowohl Kolumbus selbst als auch zwei konkurrierende Königshöfe daran interessiert, die wahre Identität des großen Admirals und Seefahrers um jeden Preis zu verschleiern?

Bei Interesse senden wir Ihnen gern ein kostenfreies Rezensionsexemplar zu und vermitteln einen Kontakt zum Autor.

Auszeichnungen
„CODEX 632“ wurde bereits 2005 von der fnac Portugal als „Eines der 20 wichtigsten Bücher der letzten 20 Jahre“ bezeichnet ( http://www.revistaestante.fnac.pt/fnac-20-anos/) sowie 2010 für den IMPAC Dublin Literary Award nominiert.

„CODEX 632 – Wer war Christoph Kolumbus wirklich?“
von J.R. Dos Santos
Verlag: luzarpublishing
384 Seiten, Klappenbroschur
Print ISBN: 978-3-946621-06-5, 18,50 EUR
E-Book ISBN: 978-3-946621-07-2, 12,99 EUR
Übersetzung: Viktoria Reich

Über den Autor
J.R. Dos Santos ist der portugiesische Nachrichtensprecher und Moderator Nr. 1, der bereits 18 Romane und acht politische Essays veröffentlicht hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Jos%C3%A9_Rodrigues_dos_Santos 2019 wurde Dos Santos zum 8. Mal in Folge als „vertrauenswürdigster Autor Portugals“ geehrt. Den „Trust Brand Writer of Portugal Award“ des Reader’s Digest Magazins erhielt er 2019 zum 4. Mal in Folge. Auf Deutsch sind bei luzarpublishing bereits seine beiden Wissenschaftsromane „Das Einstein Enigma“ und „Der Schlüssel des Salomon“ erschienen sowie sein ganz aktueller Vatikan-Thriller „Vaticanum“.

luzarpublishing ist ein Verlag für internationale Bestseller.

Kontakt
luzarpublishing
Nicole Luzar
Raesfeldstraße 76
48149 Münster
0178-8515158
mail@luzarpublishing.com
http://www.luzarpublishing.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wer-war-christoph-kolumbus-wirklich-2/

Wer war Christoph Kolumbus wirklich?

„CODEX 632“ von J.R. Dos Santos erscheint im November

Wer war Christoph Kolumbus wirklich?

Glauben Sie wirklich, dass es einem ungebildeten Seidenweber aus Genua gelang, die Spanischen Könige für seinen kühnen Plan zu gewinnen, ihm eine eigene Flotte anzuvertrauen, um in westlicher Richtung nach Indien zu segeln?

Portugals Star-Journalist und Bestseller-Autor J.R. Dos Santos zeigt anhand vielfältigster historischer Fakten, was gegen die offizielle Version der Entdeckung Amerikas spricht und warum dieses Geheimnis seit 500 Jahren so streng gehütet wird.

Sein Roman „CODEX 632 – Wer war Christoph Kolumbus wirklich?“ erscheint im November 2019 endlich auch auf Deutsch.

Lediglich die ist Rahmenhandlung fiktiv. J.R. Dos Santos versichert: „Sämtliche in diesem Roman genannten Bücher, Manuskripte und Dokumente gibt es wirklich. Auch den Codex 632.“

J.R. Dos Santos schreibt also Non-Fiction, wobei er die Macht der Fiktion verwendet, um seinen Lesern auch anspruchsvolle Themen auf angenehm-unterhaltsame Art und Weise zu vermitteln. Sein Schreibstil wird oft mit dem von Dan Brown oder auch Frank Schätzing verglichen.

2007, zwei Jahre nach der Originalausgabe von „CODEX 632“, erschien Manoel de Oliveiras Film „Christoph Kolumbus – Das Rätsel“.

Der Roman
Mit Tomás Noronhas Ehe steht es nicht zum Besten, seine Tochter leidet am Down-Syndrom, und so kommt es gerade recht, dass eine finanzkräftige Stiftung Noronhas Hilfe anfordert. Er soll die Recherchen eines plötzlich verstorbenen Professors rekonstruieren, der an einer bahnbrechenden Erkenntnis zur Entdeckung Amerikas arbeitete.
Eine spannungsreiche Reise in die Zeit der Großen Entdeckungen, als Portugal die Seefahrt dominierte und sich mit Spanien einen Wettlauf um den alternativen Seeweg nach Indien lieferte, um das asiatisch-italienische Monopol des Gewürzhandels zu umgehen.
Dabei geht es um die Frage: Weshalb waren sowohl Kolumbus selbst als auch zwei konkurrierende Königshöfe daran interessiert, die wahre Identität des großen Admirals und Seefahrers um jeden Preis zu verschleiern?

Bei Interesse senden wir Ihnen gern ein kostenfreies Rezensionsexemplar zu und vermitteln einen Kontakt zum Autor.

Auszeichnungen
„CODEX 632“ wurde bereits 2005 von der fnac Portugal als „Eines der 20 wichtigsten Bücher der letzten 20 Jahre“ bezeichnet ( http://www.revistaestante.fnac.pt/fnac-20-anos/) sowie 2010 für den IMPAC Dublin Literary Award nominiert.

„CODEX 632 – Wer war Christoph Kolumbus wirklich?“
von J.R. Dos Santos
Verlag: luzarpublishing
384 Seiten, Klappenbroschur
Print ISBN: 978-3-946621-06-5, 18,50 €
E-Book ISBN: 978-3-946621-07-2, 12,99 €
Übersetzung: Viktoria Reich

Über den Autor
J.R. Dos Santos ist der portugiesische Nachrichtensprecher und Moderator Nr. 1, der bereits 18 Romane und acht politische Essays veröffentlicht hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Jos%C3%A9_Rodrigues_dos_Santos. 2019 wurde Dos Santos zum 8. Mal in Folge als „vertrauenswürdigster Autor Portugals“ geehrt. Den „Trust Brand Writer of Portugal Award“ des Reader’s Digest Magazins erhielt er 2019 zum 4. Mal in Folge. Auf Deutsch sind bei luzarpublishing bereits seine beiden Wissenschaftsromane „Das Einstein Enigma“ und „Der Schlüssel des Salomon“ erschienen sowie sein ganz aktueller Vatikan-Thriller „Vaticanum“.

luzarpublishing ist ein Verlag für internationale Bestseller.

Kontakt
luzarpublishing
Nicole Luzar
Raesfeldstraße 76
48149 Münster
0178-8515158
mail@luzarpublishing.com
http://www.luzarpublishing.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wer-war-christoph-kolumbus-wirklich/

Historischer Roman zu Gemälde von Jan Vermeer erschienen

Der historische Roman „Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers“ von Wiebke Kalläne ist im Solibro Verlag erschienen

Historischer Roman zu Gemälde von Jan Vermeer erschienen

Wiebke Kalläne: Apfelgelb

Der spannende historische Debütroman von Wiebke Kalläne versetzt den Leser ins niederländische Delft des 17. Jahrhunderts. Als der Bauernsohn Jarik de Boer nach Delft kommt, trifft er auf den noch jungen Maler Joannis van der Meer. Dieser erkennt in ihm seine eigene Leidenschaft für die Malerei und nimmt ihn bei sich auf. Doch die Leidenschaft für die Schönheit der Farben wird Jarik zum Verhängnis, als er auf die schöne Griet trifft, die sein Meister malen soll …

Ausgangspunkt für den Roman ist das Gemälde „Briefleserin am offenen Fenster“ (1657) aus dem Frühwerk von Joannis van der Meer (Jan Vermeer), dem berühmten holländischen Maler. Besonders interessant ist, dass jüngst der Beweis erbracht wurde, dass eine schon 1979 durch Röntgenaufnahmen nachgewiesene Übermalung eines Cupidos an der Wand hinter der Leserin nicht von Vermeer stammen kann. Diesen Fakt hat die Autorin in die Handlung integriert und eine Übermalung des Gemäldes durch Vermeers Tochter Maria angenommen, wie es auch von Kunstexperten diskutiert wird.

Der historische Roman ist vom Genre vergleichbar z. B. mit Tracy Chevaliers „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“, Deborah Moggachs „Tulpenfieber“ oder Susan Vreelands „Mädchen in Hyazinthblau“.
Die Zielgruppe sind Leser, die sich für Historie, Kunst und Liebesgeschichten interessieren sowie für das Goldene Zeitalter in den Niederlanden und die holländische Malerei.

Bibliographische Daten
Wiebke Kalläne: Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2019
[Historoman Bd. 3]
ISBN 978-3-96079-067-9
geb. mit SU; 176 Seiten; Preis: 18,- € (D)
Auch als E-Book erhältlich: eISBN 978-3-96079-068-6, Preis: 14,99 € (D)

Informationen & Leseproben finden Sie hier.

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren wie Almuth Herbst, Britta Wulf, Frank Jöricke, Guido Eckert, Bernhard Pörksen oder Jan Philipp Burgard sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
https://www.solibro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/historischer-roman-zu-gemaelde-von-jan-vermeer-erschienen/

Die Morde des Herrn Latzky – ein historischer Roman entführt uns in die Zeit Luthers

In einer Zeit des Wandels muss sich Karl H. Flohrs Held in „Die Morde des Herrn Latzky“ mit einem unerbitterlichen Feind auseinander setzen.

BildNürnberg und Deutschland befinden sich im 16. Jahrhundert im Wandel – teils zum Guten, teils zum Schlechten. Die obere Klasse wird reicher, doch dies bedeutet andererseits Armut für einen anderen Teil der Gesellschaft. Die revolutionäre Lehre Luthers sorgt für eine Stimmung des Aufbruchs und der Veränderung – was nicht bei allen willkommen scheint. Die Welt ist voller Unrecht. Menschen werden beraubt und Morde, die schwer aufzuklären sind, geschehen. In all dem Chaos verfolgt ein junger, kluger Mann seinen Feind, einen Mann mit zwei Gesichtern.

Karl H. Flohr verwebt in „Die Morde des Herrn Latzky“ meisterhaft historische Fakten und fiktive Handlungen zu einem atemberaubenden und bis zur letzten Buchseite fesselnden Roman. Das Nürnberg des 16. Jahrhunderts erwacht in der Fantasie der Leser zu neuem Leben und ist mit einer Vielfalt von interessanten Charakteren bevölkert. Wird der junge Held vom Lande seinen Feind finden und besiegen? Und warum hasst er diesen Mann so sehr? Erst am Ende werden sich die verschiedenen Stränge zu einem Ende mit Paukenschlag auflösen.

„Die Morde des Herrn Latzky“ von Karl H. Flohr ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-9715-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-morde-des-herrn-latzky-ein-historischer-roman-entfuehrt-uns-in-die-zeit-luthers/

MARWADOS – 2. Teil der spannenden Geschichte über einen jungen Mann mit einem interessanten Geheimnis

Sören Jan Bang entführt die Leser in dem Roman „MARWADOS“ erneut in eine spannende Welt voller Gefahren und Intrigen.

BildJaron kehrt in dem zweiten Teil der Marwados Geschichte nach Worogol an die Schule der Landeswache zurück und wird dort begeistert empfangen. Sein Dienst in der Landeswache verschlägt ihn und seine Freunde daraufhin an die Grenze zum Königreich Grondal. Völlig unerwartet greifen eines Tages die Armeen aus Grondal die Grenzen von Marwados an und überrennen die Truppen der Landeswache. Bei dem Versuch, gemeinsam mit Jeremia den Verwundeten zu helfen, gerät Jaron in Gefangenschaft. Was erwartet ihn während der Gefangenschaft und welche Hoffnung hat er auf einen Frieden in seinem Land?

Jaron ist auch im zweiten Teil der Reihe „MARWADOS – Der Krieg“ von Sören Jan Bang wieder auf der Suche nach dem großen Geheimnis seines Lebens, doch er gerät auf dieser Suche erneut in jede Menge gefährliche Situationen, die ihn diese Reise mehr als schwierig gestalten. Doch auch diese Etappe bringt Jaron wieder ein Stück näher an das große Geheimnis seines Lebens. Leser reisen mit dem Romanhelden in ein fantastisches Universum voller Gefahren und Intrigen.

„MARWADOS – Der Krieg“ von Sören Jan Bang ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6907-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marwados-2-teil-der-spannenden-geschichte-ueber-einen-jungen-mann-mit-einem-interessanten-geheimnis/

Nadja – in magischem Abenteuer trifft Fantasy auf deutsche Adelsgeschlechter

Steffi Krumbiegel verbindet in „Nadja“ die moderne Welt auf zauberhafte Weise mit historischen Begebenheiten.

BildNadja, die Protagonistin dieser Geschichte, hat es in ihrem Leben nicht einfach. Sie durchlebt eine schwere Zeit und ist zudem sehr einsam. Als sie erfährt, dass sie von adliger Herkunft sein soll, stellt sich ihr Leben völlig auf den Kopf. Nadja verweigert sich ihrem Glück und wird kurzerhand in ein ganz neues Leben entführt – eine Burg in Dresden gehört auch dazu. Sie erfährt von alter Magie, trifft auf Geister aus vergangenen Zeiten … längst vergessenen Ritualen und erlebt ihre erste Liebe …

Fantasy-Romane erschaffen magische Welten. „Nadja“ von Steffi Krumbiegel beschreitet einen ganz neuen Weg. Der innovative Fantasyroman verbindet deutsche Geschichte mit magischen Ereignissen. Magie aus alten Zeiten vermischt sich mit den Geschehnissen unserer modernen Zeit. Die Leser besuchen auf dieser magischen Reise einige der ältesten Orte in Deutschland und begegnen Geistern und Dämonen. „Nadja“ – eine Geschichte über alte Legenden, Begebenheiten und Geheimnisse. Als Fantasy- und Geschichtsfans sollten Sie die außergewöhnliche Romanheldin kennenlernen, denn sie wird Sie verzaubern.

„Nadja“ von Steffi Krumbiegel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3466-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nadja-in-magischem-abenteuer-trifft-fantasy-auf-deutsche-adelsgeschlechter/

Saul – neuer historischen Roman erzählt die biblische Tradition um den König Israels neu

Magnus Schleich zeigt in „Saul“ die tragische Geschichte des ersten Königs Israel in einem modernen Gewand.

BildSaul, der erste König in Israel, gehört zu den tragischen biblischen Gestalten. Er scheitert an den Ansprüchen, die an ihn gestellt werden, aber auch an den eigenen ehrgeizigen Zielen.
Diese zu vollbringen war ihm nicht geglückt, denn alles, was er anfasste, zerbrach ihm. Die Ansprüche, die er hatte, führten nicht zu Hoffnung und Erfolg, sondern zu Unmenschlichkeit und Gewalt. Magnus Schleich lässt in seinem Werk den letzten Nachkommen Sauls zu Wort kommen. Neben ihm berichten drei weitere Erzähler jeweils aus ihrer persönlichen Perspektive von den verschiedenen Lebensabschnitten des Königs. Schleich setzt mit diesen verschiedenen Berichten die Puzzlestücke zu dem Leben einer tragischen Gestalt zusammen.

In Magnus Schleichs Buch „Saul“ taucht der Leser in die tragische Lebensgeschichte der biblischen Gestalt Saul ein. Die biblische Tradition gibt dabei zwar den Rahmen der Erzählungen vor, wird dennoch frei ausgestaltet und mit fiktiven Teilen verwoben, so dass auch der heutige Leser in den Ereignissen aus ferner Zeit seine eigenen Fragen zum Sinn des Lebens und der Geschichte entdeckt. Eine historische und biblische Spurensuche, welche die Geschichte des ersten Königs Israels und die biblische Tradition in neuem Gewand erzählt.

„Saul“ von Magnus Schleich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8635-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

Über:

Maracuja GmbH/Edition Leselupe
Herr Tim Rohrer
Laerheider Weg 13
47669 Wachtendonk
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.leselupe.de
email : info@tredition.de

Die Literatur-Community Leselupe.de wurde bereits 1998 gegründete und betreut inzwischen über 4.500 registrierte Schriftsteller. Diese haben im Laufe der letzten Jahre in Kategorien wie Kindergeschichten, Gereimtes, Humor, Erotisches, Krimi, Fantasy usw. mehr als 70.000 Geschichten und Gedichte veröffentlicht. Es finden sich Werke mit annähernd 100.000 Aufrufen auf der interaktiven Literaturplattform. Darüber hinaus unterstützen ehrenamtliche Moderatoren die Autoren mit einem kostenlosen Lektorat, Schreibwerkstätten, Theoretischem, Schreibaufgaben, Fingerübungen usw. Abgerundet wird das Angebot von Services wie Literaturtermindatenbanken, Verlagsverzeichnissen, einer Vielzahl von Buchempfehlungen und Links zu Online-Ressourcen. Auch klassische Print-Bücher werden über die Leselupe publiziert, beispielsweise im Rahmen der jährlichen Anthologie, über die Leselupe-Literaturagentur und im Selfpublishing der „Edition Leselupe“.

http://www.leselupe.de

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/saul-neuer-historischen-roman-erzaehlt-die-biblische-tradition-um-den-koenig-israels-neu/

Die Legende vom Hermunduren – zweiter Teil des bildgewaltigen Abenteuers um die Sippe der Hermunduren

G. K. Grasse deckt im zweiten Teil der spannenden Romanreihe „Die Legende vom Hermunduren – Zorn der Sippen“ die Verbindung zwischen einem vernichteten Stamm und den Machtansprüchen Roms auf.

BildDer Rhein trennt Roms Imperium von der Germania Magna, dem freien Germanien.
Teile des Stammes der Hermunduren siedeln auf Roms Wunsch im Territorium am Main.
Doch Roms Freundschaft zu den Hermunduren scheint nicht von ewiger Dauer. Tributforderungen, in der Vergangenheit anerkannt, schlugen in Sklavenjagd um und führten zur Vernichtung einer ersten Sippe. Der Drang zu noch mehr Sklaven endete für die römischen Kohorten in einem Desaster. Der Führung beraubt und geschlagen, waren die Römer zum Rückzug über den Rhein gezwungen. Zu keiner Zeit wollte Rom diese erlittene Niederlage hinnehmen. Tribun Titus Suetonius erhielt erneut das Vertrauen seines Legatus und zog mit noch größerer Streitmacht zur Durchsetzung römischer Ansprüche, zur Tilgung der Schmach, zum Vollzug der Vergeltung und zur Vollendung seiner persönlichen Rache gegen die Hermunduren. Diese Ereignisse brachten den „Zorn der Sippen“ zum Ausbruch …

Der zweite Teil der Romanreihe „Die Legende vom Hermunduren – Zorn der Sippen“ setzt das actionreiche Abenteuer des ersten Teils „Botschaft des Unheils“ fort, in dem die Legende um die Verbindung zwischen einem vernichteten Stamm und den Machtansprüchen Roms aufgedeckt wird. Autor G. K. Gradde erschafft ein bildgewaltiges Epos um die Sippe der Hermunduren, die es mit der alles überstrahlenden Großmacht Rom aufzunehmen wusste. „Die Legende vom Hermunduren – Botschaft des Unheils“ – ein spannungsgeladenes historisches Abenteuer.

„Die Legende vom Hermunduren“ von G. K. Grasse ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8136-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-legende-vom-hermunduren-zweiter-teil-des-bildgewaltigen-abenteuers-um-die-sippe-der-hermunduren/

„Die Legende vom Hermunduren“ – neues spannungsgeladenes antikes Abenteuer über die Sippe der Hermunduren

G. K. Grasse enthüllt in seinem historischen Roman „Die Legende vom Hermunduren – Botschaft des Unheils“ die Legende um die Verbindung zwischen einem vernichteten Stamm und den Machtansprüchen Roms.

BildDer Rhein trennt Roms Imperium von der Germania Magna, dem freien Germanien. Hermunduren siedeln auf Wunsch Roms im Territorium am Main. Freundschaft prägt die Beziehungen untereinander, bis Rom Sklaven brauchte. Die Sklavenjagd vernichtet daraufhin eine vollständige Sippe der Hermunduren. Ein überlebender Knabe und ein römischer Tribun stehen sich fortan in einem scheinbar ungleichen Kampf gegenüber… Titus, der Mörder Gerwins Eltern kehrt als Heerführer römischer Kohorten zum Vollzug römischer Ansprüche und der Durchsetzung der Vergeltung ins Territorium am Main zurück. Rom duldet keine Niederlage und Rom braucht Sklaven, gute germanische Sklaven …

Warum räumte das die bekannte Welt beherrschende Rom ausgerechnet diesem Stamm Vorteile ein, die nirgendwo im Imperium sonst zugebilligt wurden? Vertrauten oder brauchten die Römer die Hermunduren? Auf der Suche nach einer Antwort schildert G. K. Gradde die Geschichte eines Jungen, der nach der Vernichtung seiner Sippe und der Ermordung seiner Eltern in einen Strudel von Ereignissen gerissen wird, in dem neben der Botschaft des Zusammenhalts auch Rache keine unwesentliche Rolle spielt. „Die Legende vom Hermunduren – Botschaft des Unheils“ – ein spannungsgeladenes historisches Abenteuer.

„Die Legende vom Hermunduren“ von G. K. Grasse ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7972-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-legende-vom-hermunduren-neues-spannungsgeladenes-antikes-abenteuer-ueber-die-sippe-der-hermunduren/

Das Friedrich-Lied – Historienepos entführt auf eine spannende Reise in eine Zeit voller Kriege und Intrigen

Henning Isenberg erschafft in dem ersten Band „Das Friedrich-Lied Bd. 1“ ein epochales Werk, das den Kreuzzug des jungen Friedrichs erzählt.

BildZum 800. Mal jährt sich die Schlacht von Bovines – der Showdown im Thronstreit zwischen Kaiser Otto und Friedrich II. Henning Isenbergs Erstling entführt uns dazu passend in das frühe 13. Jahrhundert. Dort macht sich der junge Friedrich mit seinem Kaiser auf den großen Kreuzzug. Es geht um Ruhm und Ränke. Doch statt Siege und Aufstieg, erwarten ihn harte Lehrjahre. Zwischen Hochpolitik und Kirchendogmen kämpft er sich Jerusalem entgegen, das er nie sehen wird. Stattdessen erfährt er sein eigenes Geheimnis.

Henning Isenberg legt in „Das Friedrich-Lied Bd. 1“ den ersten Band einer sagenumwobenen Geschichte vor, in der er den Leser mitten in das frühe 13. Jahrhundert, in eine Geschichte aus Ruhm, Ränken, Kreuzzügen und Religionsstreit wirft. Eine abenteuerliche Erkenntnisreise zwischen Mittelalter, Psychologie und Mythologie. Ein Muss für jeden Historienfan und ein Buch, das auch für alle Neulinge der Geschichte geeignet ist. Der spannende zweite Band, „Das Friedrich-Lied Bd. 2“ rundet das vollmundige Historienepos ab.

„Das Friedrich-Lied“ von Henning Isenberg ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7016-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-friedrich-lied-historienepos-entfuehrt-auf-eine-spannende-reise-in-eine-zeit-voller-kriege-und-intrigen/

Das Gold der Sterne – neuer historischer Roman über einen Alchemisten auf der Suche nach dem Stein der Weisen

Giovanni Cristiani schickt in seinem Historienepos „Das Gold der Sterne“ einen jungen Alchemisten auf eine mystische Suche.

BildDer Alchemist Doctor Garofius wird im Jahre 1515 als Leibarzt an den Hof des Herzogs Alfonso d’Este gerufen und reist mit seinem jungen Gehilfen Renato von Bern nach Ferrara. In seinem Laboratorium stellt er aber nicht nur Medizin für den Herzog her, sondern sucht auch nach dem Stein der Weisen. Renato erhält von seinem Meister Einblick in die mystische Welt der Alchemie, doch er ahnt nicht, was ihn dadurch alles erwartet, und er weiß auch noch nichts von einem verkommenen Mönch, der zur selben Zeit das Kloster des Heiligen Birbanus in der Toskana verlässt.

Giovanni Cristianis Roman katapultiert seine Leser in eine fremde Welt. Gemeinsam mit dem Alchemisten Doctor Garofius begeben wir uns in das Bern des 16. Jahrhunderts in eine mysteriöse Zeit, die voller Geheimnisse steckt. Die Welt der Alchemie hält für den jungen Protagonisten allerlei Abenteuer bereit. Ein gebannter Leser verfolgt den Protagonisten auf einer aufregenden und mystischen Suche.

„Das Gold der Sterne“ von Giovanni Cristiani ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-6956-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

Maracuja GmbH/Edition Leselupe
Herr Tim Rohrer
Laerheider Weg 13
47669 Wachtendonk
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.leselupe.de
email : info@tredition.de

Die Literatur-Community Leselupe.de wurde bereits 1998 gegründete und betreut inzwischen über 4.500 registrierte Schriftsteller. Diese haben im Laufe der letzten Jahre in Kategorien wie Kindergeschichten, Gereimtes, Humor, Erotisches, Krimi, Fantasy usw. mehr als 70.000 Geschichten und Gedichte veröffentlicht. Es finden sich Werke mit annähernd 100.000 Aufrufen auf der interaktiven Literaturplattform. Darüber hinaus unterstützen ehrenamtliche Moderatoren die Autoren mit einem kostenlosen Lektorat, Schreibwerkstätten, Theoretischem, Schreibaufgaben, Fingerübungen usw. Abgerundet wird das Angebot von Services wie Literaturtermindatenbanken, Verlagsverzeichnissen, einer Vielzahl von Buchempfehlungen und Links zu Online-Ressourcen. Auch klassische Print-Bücher werden über die Leselupe publiziert, beispielsweise im Rahmen der jährlichen Anthologie, über die Leselupe-Literaturagentur und im Selfpublishing der „Edition Leselupe“.

http://www.leselupe.de

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-gold-der-sterne-neuer-historischer-roman-ueber-einen-alchemisten-auf-der-suche-nach-dem-stein-der-weisen/

Nebel über Eden – neuer historischer Fantasyroman über ein mystisches Zeitalter

,,Nebel über Eden“ von Faiyra Zann erzählt eine ungewöhnliche Fantasygeschichte, die von einer fremden Welt und einer Priesterin mit einem außergewöhnlichen Auftrag erzählt.

BildIn einer Zeit, an die sich heute niemand mehr erinnern kann, lebte ein Volk, das aus zwei Völkern entstanden war. Abgeschieden vom Lauf der Welt entwickelte es sich und seine Fähigkeiten rasch. Fleißig wurden alle Erkenntnisse aufgeschrieben und gelehrt. Auch außerhalb der eigenen Grenzen. Dieses Volk war ob seiner Gaben sehr beliebt. Doch als seine Heimat bedroht war, setzte es alles daran, das Wissen und die Fähigkeiten nicht mit dem Reich untergehen zu lassen. Carlina, Priesterin im Ruhestand, erhält von der Kaste einen ungewöhnlichen Auftrag. Beim Versuch diesen regulär durchzuführen, trifft sie auf eine Schwerverletzte, zwei tote Kinder und einiges mehr.

Heute wissen wir nur noch bruchstückhaft, wer dieses Volk war und was ihm geschah. In Legenden, Mythen, Träumen, Gedichten und Bildern ist es uns erhalten geblieben, doch von den Tatsachen weiß niemand mehr zu künden. „Nebel über Eden“ erzählt die Geschichte dieses Volkes. Buch I. erzählt von den geographischen Gegebenheiten des Reiches, und den damaligen Lebensbedingungen für Mensch und Tier. Wir erfahren von den Aktivitäten der Herrschenden, die verhindern wollten, dass ein sagenhaftes Volk in den Wogen der Geschichte untergeht.

„Nebel über Eden“ von Faiyra Zann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-4353-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nebel-uber-eden-neuer-historischer-fantasyroman-uber-ein-mystisches-zeitalter/

Im Nebel der Zeiten – neues Buch nimmt den Leser auf Zeitreise ins Mittelalter

Die Autoren Angelica & Luis Kowalewski von ,,Im Nebel der Zeiten“ schicken ihren Protagonisten auf eine spannende Zeitreise in eine vergangene Welt.

BildDer junge Geschichtsstudent Robert ist eines Abends auf den Ritterspielen in Freienfels als Zuschauer dabei. Als er im Morgengrauen allein auf einer Wiese erwacht, wird er Zeuge eines Raubüberfalles mit tödlichem Ausgang für einen der Ritter. Er merkt bald, dass es sich dabei keineswegs mehr um einen Teil der Show des mittelalterlichen Spektakulums handelt. Zu seinem Schrecken muss er feststellen, dass er sich aus unerklärlichen Gründen im Jahr 1295 befindet, in einer der Zeit, als König Adolf von Nassau Weilburg die Stadtrechte verliehen hat. Während sich Robert im mittelalterlichen Wylinaburch, einer fremden Welt von Intrigen, Gewalt, Freundschaft und Liebe, durchschlägt, beginnt gleichzeitig in der Gegenwart mit seinem Verschwinden für seine Familie die härteste Probe ihres Lebens. Als Roberts Bruder Diego Hinweise zu Roberts Verschwinden findet, gerät er selbst in das Fadenkreuz von Polizei und Bundeskriminalamt.

Angelica und Luis Kowalewski nehmen den Leser in ihrem Roman „Im Nebel der Zeiten“ auf eine unglaubliche Reise, als ihr junger Protagonist sich von einem auf den anderen Tag von der Gegenwart ins Mittelalter katapultiert sieht. Doch die Zeitreise hat nicht nur für ihn Konsequenzen, als er eine rauhe Gesellschaft zum Leben erwachen sieht. Auch seine Familie in der Gegenwart, besonders sein Bruder, schweben nun in höchster Gefahr. Die beiden Autoren bieten dem Leser ein historisches Spektakel, in dem der Leser nicht nur viel über eine mitterlalterliche Szenerie lernt, sondern auch einem Kriminalfall beiwohnt, der Vergangenheit und Gegenwart zusammenführt.

„Im Nebel der Zeiten“ von Angelica & Luis Kowalewski ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-3821-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über Roberts aufregende Zeitreise erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Buch

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/im-nebel-der-zeiten-neues-buch-nimmt-den-leser-auf-zeitreise-ins-mittelalter/

Aus den Augen einer Aztekin – neuer Historienroman über die Abenteuer einer jungen Frau im Aztekenreich

,,Aus den Augen einer Aztekin“ von Susanne Witters ist eine Historiengeschichte, die dem Leser aus den Augen seiner jungen Protagonistin historische Plätze und das fremde Aztekenreich näherbringt.

BildVon allen Völkern im heutigen Mittelamerika war das Reich der Azteken im 16. Jahrhundert das mächtigste Imperium. Binnen kurzer Zeit konnten die Azteken ihre Nachbarvölker bezwingen und unterwerfen. Am Rand dieses riesigen Machtzentrums wohnt Karja mit ihrer Familie. Als ihr Vater im Krieg ist, um Opfer für die Götter zu beschaffen, wird ihre Mutter schwer krank. Doch die junge Frau will dieses Schicksal nicht akzeptieren und begibt sich verzweifelt auf einen Weg voller Abenteuer und Gefahren, um ihre Mutter zu retten. Bald wird offenbar, dass die junge Frau eine wertvolle Gabe besitzt, die sie zu einem Spielball der machtvollen Eroberer aus Spanien macht. Wird sie es rechtzeitig schaffen, ihre Mutter zu retten und was hat es mit der geheimnisvollen Gabe von Karja auf sich? Kann Karja, die zwischen die kämpfenden Großmächte gerät, ihre Gabe bei der Rettung ihrer Mutter einsetzen…

Susanne Witters Buch „Aus den Augen einer Aztekin“ schlägt den Leser in den Bann des ehemaligen gewaltigen Reiches der Aztkeken im heutigen Mittelamerika-Raum. Mitten in diesem Imperium ereilt die junge Protagonistin ein schweres Schicksal. Ein verzweifelter Kampf um die Rettung der sterbenskranken Mutter beginnt. Es ist eine beschwerliche Reise, auf die der Leser die junge Protagonistin voller Staunen begleitet. Es geht um nichts weniger, als die Entdeckung eines gewaltigen Reiches – ein Muss für alle Historienfans. Eine Rettung ist in Sicht…

„Aus den Augen einer Aztekin“ von Susanne Witters ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8491-1868-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über die Reise ins Aztekenreichen erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Buch

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-den-augen-einer-aztekin-neuer-historienroman-uber-die-abenteuer-einer-jungen-frau-im-aztekenreich/

Kulturkampf in der Antike – Neues Buch vom Initiator der ,,SPD-Laizisten“ legt dunkle Rolle der Kirche offen

,,Die letzten Tage der Eule“ von Nils Opitz, ein historischer Roman, erzählt ein packendes Stück Geschichte und enthüllt ganz nebenbei die negative Rolle der Kirche in dieser Zeit.

BildFrühes fünftes Jahrhundert: Ein historischer Roman erzählt die Geschichte des Untergangs der Antike einmal anders herum und historisch ehrlicher: Nicht wie in alten Hollywood-Filmen bringt das frühe Christentum Licht und Wärme in die kalte, heidnische Welt. Ganz im Gegenteil, die staatlich verordnete Zwangschristianisierung seit Kaiser Theodosius, reißt die Hochkultur der Antike in einen tausendjährigen Abgrund. Quintus Aurelius aus Vangiones, dem heutigen Worms, wird vom Schicksal in den Strudel dieser Zeit geworfen. Bis Athen und Bagdad reist er, um seine Verlobte aus der Sklaverei an den Rhein zurückzuholen.

Glänzend recherchiert werden die blutigen Wirren des Kulturkampfes zwischen christlichem Frühmittelalter und Antike wieder lebendig. Nils Opitz entführt die Leser in bekannte Städte und entlegene Winkel des Orbis Romanum zu dieser Zeit. Man begegnet dem heiligen Augustinus, der Philosophin Hypatia und sogar den Nibelungen am Rhein. Und alle sind so ganz anders, als man erwartet hätte… Opitz‘ Roman „Die letzten Tage der Eule“ erzählt auf packende Weise nichts weniger als die Geschichte einer großen Liebe inmitten des Todeskampfes einer Menschheitsepoche.

Zum Autor: „Nils Opitz ist Initiator der „SPD-Laizisten“ und hat in den vergangenen Jahren einigen politischen Wirbel damit verursacht, dass er sich in der SPD für eine strikte Trennung von Staat und Kirche einsetzt.

„Die letzten Tage der Eule“ von Nils Opitz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-1437-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über ein packendes Stück Geschichte erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Buch

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kulturkampf-in-der-antike-neues-buch-vom-initiator-der-spd-laizisten-legt-dunkle-rolle-der-kirche-offen/

Das Erbe der Füchsin – Familiensaga über eine Zeit großer Umwälzungen

,,Das Erbe der Füchsin“ von Eva Finkenstädt erzählt anhand einer Familiensaga von einem spannenden Stück Zeitgeschichte, dem Übergang zur industriellen Gesellschaft.

BildDas 19. Jahrhundert ist eine Zeit großer Umwälzungen. Während Müllerstochter Martha, die Hauptfigur dieses historischen Romans, noch ganz verwurzelt in der Lebensordnung der Dörfer und Zünfte ist, wird ihr Sohn Albert hineingerissen in den Strudel der aufkommenden Industrialisierung. Er erlebt den sozialen Absturz der Wandergesellen und das Elend der ersten Fabrikarbeiter, aber auch die Faszination der neuen Technik und der Möglichkeiten, die sie bietet. Während Martha um ihre Liebe, um ihr Kind und ums Überleben kämpft, will Marthas Sohn Alfred später, mitten hineingeworfen in gesellschaftliche Umbrüche und die Wirren der Industriellen Revolution, zu Ansehen und Reichtum kommen – um jeden Preis. Eine tragische Familiengeschichte entspinnt sich.

Der historische Roman „Das Erbe der Füchsin“ erzählt eine Familiengeschichte auf dem Hintergrund eines gewaltigen gesellschaftlichen Umbruchs zu Beginn der industriellen Revolution. Der Autorin gelingt es, die historischen Auswirkungen auf die Menschen in praller Farbe wiederzugeben. Die der vergangenen Epoche verpflichtete Martha und ihr schon gänzlich von gesellschaftlichen Umwälzungen beeinflusster Sohn Alfred sind Sinnbilder zwei verschiedener Epochen, die uns auf ihre Art beide den Umschwung von einer ländlich geprägten Welt zu einem gänzlich neuen industriellen Jahrhundert näherbringen. Es ist historisch verbürgt, dass einigen wenigen Handwerksgesellen der Aufstieg in die neue Klasse der Fabrikbesitzer gelungen ist. Ob zu den Gewinnern der Revolution auch Alfred gehört, enthüllt uns der spannungsreiche Roman von Eva Finkenstädt.

„Das Erbe der Füchsin“ von Eva Finkenstädt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-0296-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen, Instituten und Unternehmen eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über das Historienepos erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Buch

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-erbe-der-fuchsin-familiensaga-uber-eine-zeit-groser-umwalzungen/