Schlagwort: Hersteller

CosmoShop realisiert Ersatzteil-Shop für Alpha Laser

Puchheim, 23.10.2019 +++ CosmoShop, ein Shopsoftware-Hersteller der gleichnamigen Shopsoftware (www.cosmoshop.de), hat den Onlineshop der am gleichen Ort ansässigen Alpha Laser GmbH konzipiert und realisiert: shop.alphalaser.de. Der Onlineshop überzeugt insbesondere durch ein modernes Design und eine auf B2B Anwender abgestimmte Bedienung.

Nutzen schaffen durch innovative Funktionen

„Bei der Umsetzung wurde speziell auf die Bedürfnisse der B2B Besteller (Vertriebsinnendienst und Kunden) eingegangen“ berichtet Josef Höllbauer, Geschäftsführer von Alpha Laser.
So wurde die Suchmatrix aus der Warenwirtschaft „Timeline“ übernommen und somit die Ersatzteilsuche so nachgebildet, wie es die Besteller auch von anderen Systemen gewohnt sind.
Der eingeloggte Nutzer findet sich somit im System schnell zurecht, da er einerseits visuell durch den Online Ersatzteilkatalog geführt wird, aber auch über die Suche sehr schnell zum Ziel kommt.
Für die schnelle Auffindbarkeit der entsprechenden Ersatzteile, die bei der Vielzahl der Kleinteile in den komplexen Geräten der Firma Alpha Laser natürlich auch in mehreren Modellen zugleich vorhanden sein können, wurde eine komplexe Stichwortsuche mit Filterfunktionalität entwickelt um zielgerichtet das passende Ersatzteil zu finden.

Der neue Online Shop: Komfortabel und mobil benutzbar

Durch die responsive Technologie kann der neue Shop auch unterwegs genutzt werden, wenn Servicetechniker oder der Außendienst unterwegs beim Kunden sind. Dort kann nun bequem auf dem Tablet das benötigte Ersatzteil gesucht und bestellt werden.

 

Stets aktuell – durch bidirektionale Schnittstelle mit Timeline

Die Aktualität der Bestände, Preise und sonstige Artikeleigenschaften sind durch eine Realtime-Anbindung der Warenwirtschaft „Timeline“ gewährleistet. Auf diese Weise werden nicht nur Artikelinformationen zum Shop übertragen, sondern auch Bestellungen direkt in die Wawi eingeliefert, wo sie dann vom Innendienst bearbeitet werden können. Das effiziente Arbeiten ist damit unterstützt, manuelle Arbeiten sind nicht mehr erforderlich.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit am Ort

„Bei einem Gespräch über Elektrofahrzeuge kam auch das Thema Onlineshop auf“ freut sich Peter Hoolmans, der Geschäftsführer von CosmoShop, die nur etwa 200 Meter voneinander entfernt sitzen. „So wurde aus der zunächst flüchtigen Bekanntschaft eine echte, regionale partnerschaftliche Zusammenarbeit, die Spaß macht“

 

Über die CosmoShop GmbH
Die CosmoShop GmbH mit Sitz in Puchheim bei München (www.cosmoshop.de) ist Entwickler und Hersteller der gleichnamigen Shopsoftware CosmoShop. Das Unternehmen versteht sich als Fullservice E-Commerce-Dienstleister für alle Anforderungen bei E-Commerce Projekten. Zusätzlich bietet CosmoShop alle wichtigen Dienstleistungen für Shopbetreiber aus einer Hand: von Customizing und Design über Hosting bis hin zu Marketing und umfassenden Consulting-Services sowie SEO. CosmoShop ist zudem Shopware Agentur.

 

CosmoShop Shopsoftware ist als Kauf- und Mietlösung in verschiedenen Ausbaustufen und für unterschiedliche Zielgruppen (vornehmlich B2B) verfügbar. Aus der flexiblen Stand-Alone-Lösung sind inzwischen spezialisierte Shop-Konzepte hervorgegangen, darunter die Werbemittelshop-Lösung „Merchandise Edition“, inklusive Web2Print-Optionen oder einem speziellen OCI Shop für SAP Anbindung. Großunternehmen wie Europapark Rust, Kern-Sohn.de oder Vodafone vertrauen ebenso auf CosmoShop wie mittelständische Unternehmen, darunter Masterhorse, KUKA oder Cedon.de.

 

Kontakt:

CosmoShop GmbH

Silvan Dolezalek

Zeppelinstraße 2

82178 Puchheim/München

Deutschland

Tel. +49 (0)89-3797966-0

info@cosmoshop.de

www.cosmoshop.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cosmoshop-realisiert-ersatzteil-shop-fuer-alpha-laser/

TIPP OIL unterstützt die Zenaga Foundation

TIPP OIL bietet hochwertige Produkte und innovatives Pfandsystem für den Klima- und Umweltschutz

TIPP OIL unterstützt die Zenaga Foundation

TIPP OIL bietet hochwertige Produkte und innovatives Pfandsystem für den Klima- und Umweltschutz

Atuelle Presse Mitteilung der Zenaga Foundation
TIPP OIL bietet hochwertige Produkte und innovatives Pfandsystem für den Klima- und Umweltschutz

„Ich freue mich sehr, dass wir mit der Marke TIPP OIL einen Unterstützer gefunden haben, der sich Aktiv für den Klima- und Umweltschutz einsetzt“ Kai Zimmermann, Zenaga Foundation.

Die hochwertigen Produkte der Marke TIPP OIL werden nach den strengen Umweltvorschriften in Deutschland hergestellt. Als Schmierstoffe reduzieren Sie den Energieverbrauch in zahlreichen Einsatzbereichen und tragen so zum Ressourcenschutz bei. Auch bei Einsatz erneuerbarer Energien wie zum Beispiel der Windenergie oder der Elektromobilität werden in zukünftig Schmierstoffe gebraucht.

Dass ein Unternehmen durch kluge Entscheidungen aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen kann zeigt das innovative Pfandsystem von TIPP OIL. Im „REBOTTLE – System“ werden die benutzten Gebinde in Deutschland gereinigt und wiederverwendet. Durch dieses System wird der Plastikmüll und dessen negativen Auswirkungen reduziert. „Gerade in Entwicklungsländern, in welchen es an modernen Entsorgungssystemen fehlt, ist der Plastikmüll ein großes Problem für die Umwelt und das Klima. Die Verbrennung als offenes Feuer führt vor Ort zu einer Belastung für die Natur und die Menschen und ist Klimaschädlich“ schildert Kai Zimmermann von der Zenaga Foundation seine weltweiten Beobachtungen.

„Wir von TIPP OIL freuen uns, wenn eine so renommierte und erfahrene Organisation wie die Zenaga Foundation unseren Einsatz im Bereich des Klima- und Umweltschutzes schätzt und wir mit unserer finanziellen Unterstützung die Arbeit der Zenaga Foundation in Deutschland und in Entwicklungsländern voranbringen können.“

Hersteller der Marke TIPP Oil – Made in Germany –
PKW. LKW-Motorenöle, Allzwecköle für Land- und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle usw.

Kontakt
TIPP OIL – Schmierstoffe
Anja Klukas
Kamenerstr 16D
59425 Unna
(+49)023036728527
marketing@tippoil.com
http://www.tippoil.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tipp-oil-unterstuetzt-die-zenaga-foundation/

Wettbewerbsanalyse, Produktentwicklung, Preisbeobachtung: Tipps für Händler und Hersteller

ORAYA insights gibt Antworten: Informationstag am 12. September in Köln

Wettbewerbsanalyse, Produktentwicklung, Preisbeobachtung: Tipps für Händler und Hersteller

ORAYA insights day am 12.09.2019

Während der erfolgreichen Entwicklung der Pricing-Tools copio und rupio in den Bereichen Wettbewerbsanalyse und Preismanagement werden die Projektleiter und Produktmanager der tarent solutions GmbH regelmäßig mit den Wünschen und Herausforderungen ihrer Kunden im Tagesgeschäft konfrontiert.

Wechselnde Sortimente, ein volatiler Markt, der die Preise nah am Kunden skizziert, hoher Konkurrenzdruck, aber auch gesetzliche Regelungen und Anforderungen bestimmen hierbei den Tenor. Handelsunternehmen aus verschiedenen Branchen eint hierbei ein Fakt: Sie wollen und müssen den Anforderungen des heutigen Marktes und den Wünschen ihrer Kunden bestmöglich gerecht werden, ohne den eigenen Umsatz und ihre Positionierung aus den Augen zu verlieren. Um die Unternehmen hierbei effektiv zu unterstützen, analysiert die tarent die Ideen der Anwender und Pain-Points und integriert eine passende Lösung bestmöglich in der Software.

Die Herausforderungen der Hersteller

Doch nicht nur der Retailbereich spielt eine entscheidende Rolle. Der Kreislauf beginnt bereits beim Produzenten der zu vertreibenden Waren. Innovationen, Qualität und Verfügbarkeiten sind hier ebenso wichtig wie das Stärken der eigenen Marke und der Kampf gegen die zunehmende Flut an Plagiaten – insbesondere im World Wide Web. Fragt man bei Herstellern nach, so fallen auch hier stets wiederkehrende Fragen:

– Wer verkauft meine Produkte wo? Gibt es noch potentielle neue Reseller?
– Wann beginnen Abverkauf oder Rabattierungen?
– Wie groß sind die Differenzen zu meiner Preisempfehlung?
– Wird meine Marke für Plagiate genutzt? Gibt es Kopien?

ORAYA insights liefert alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Für diese Fragen haben die Verantwortlichen der tarent mit ihrem Entwicklungsteam eine Lösung geschaffen, die potentiellen Kunden Antworten liefern – regelmäßig, automatisiert und zu fairen Kosten. Mit der Software ORAYA insights können Hersteller ihre Produkte auf großen Plattformen wie eBay, Amazon oder idealo im Blick halten, Verkäufer identifizieren und einen detaillierten Eindruck über die aktuellen Preisgefüge erlangen. Die explorative Suche ermöglicht es zusätzlich, Angebote und Anbieter im Netz zu finden, die abseits der einschlägigen Kanäle die Produkte anbieten. In Kombination mit frei konfigurierbaren Notifcations und Alerts, bedarfsgerechten Analysen und ausführlichen Reports bietet ORAYA insights als webbasiertes Tool alle Annehmlichkeiten für die Themen Channel Monitoring sowie Marken- und Produktbeobachtung.

Der ORAYA insights day 12. September in Köln

Interessierten Teilnehmern bietet die tarent am 12. September 2019 einen Rahmen, um sich über das Tool sowie die Herausforderungen und Lösungen rund um Wettbewerbsanalyse, Produktentwicklung und Preisbeobachtung zu informieren und auszutauschen. Ab 15:00 Uhr gibt es beim ORAYA insights day im Kölner Rooftop58 Vorträge zu den Themen Markenrecht im Onlinehandel und künstliche Intelligenz sowie interaktive Workshops. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zu ORAYA insights und dem ORAYA insights day gibt es unter tarent.de/oraya.

Als Experte für Cloud Technologien löst die tarent solutions GmbH für ihre Kunden die Herausforderungen der Digitalisierung. Mit mehr als 300 Mitarbeitern in Bonn, Köln, Berlin und Bukarest entwickelt und integriert die Technologieagentur innovative und performante Softwarelösungen für Großkunden. Die Mitarbeiter*innen der tarent arbeiten agil und legen Wert auf hohe Codequalität durch Testautomatisierung und Continuous Integration. Mit der tarent Academy geben sie ihr Know-how in den Bereichen Softwareentwicklung, Agiles Arbeiten, Internet of Things und Künstliche Intelligenz auch in Workshops und Coachings weiter.

Mehr auf www.tarent.de

Firmenkontakt
tarent solutions GmbH
Milan Wolfs
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 54881500
oraya@tarent.de
http://www.tarent.de/oraya

Pressekontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
b.klevers@tarent.de
http://www.tarent.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wettbewerbsanalyse-produktentwicklung-preisbeobachtung-tipps-fuer-haendler-und-hersteller/

TIPP OIL Hersteller Vorbild für die Umwelt

Tipp Oil Schmierstoffe

TIPP OIL Hersteller  Vorbild für die Umwelt

Gehen Sie mit mir auf eine kurze Reise und erfahren Sie alles über Tipp Oil. Was ist Tipp Oil?
Wir sind ein Hersteller für Premium Schmierstoffe in Deutschland, made in Germany bürgt für absolute Spitzenqualität, die Ihnen garantiert wird. Wir legen besonderen Wert auf unsere Forschung und die Entwicklung, Qualitätskontrolle, Herstellung und Vertrieb unserer Produkte. Bei uns ist alles Top.

Tipp Oil bietet leistungsstarke und innovative Schmierstoffe für verschiedene Anwendungsbereich an.
Unsere Produktpalette umfasst viele Schmierstoffe wie z. B. Motorenöl für Benzin und Dieselfahrzeuge, KFZ-Getriebeöl, Bremsflüssigkeiten, Industrieöl, Hydrauliköl, Frost und Kühlschutzmittel.

Was macht Tipp Oil besonders? Neben unserer vielfältigen Produktauswahl haben wir, das Weltweit erste Pfandsystem für Gebinde-Flaschen entwickelt. Ein ganz großer Schritt in Richtung Umweltbewusstsein, dank unseres zuverlässigen
Rebottle-Systems. Wir werden Ihnen kurz erklären wie Rebottle funktioniert. Diese Übersicht verdeutlicht grob den Prozess, gehen wir im Detail darauf ein.

Im ersten Schritt Kaufen Sie unsere Produkte, entweder Online oder über das Telefon. Im nächsten Schritt muss die Bezahlung abgewickelt werden.
Wir akzeptieren gängige verfahren wie Überweisung, Kreditkarte oder Lastschrift.

Ist die Bezahlung geregelt bereiten wir Containerweise Ihre Bestellung vor. Wir verschiffen Weltweit. Am Zielhafen angekommen müssen Sie nur Ihre Ware entgegennehmen.
Von dort aus verteilen Sie die Produkte an Ihre eigenen Geschäfte oder an weiter Zwischenhändler. Im Laden angekommen kann der Endverbraucher das Produkt ganz normal einkaufen.
Im nächsten Schritt verbraucht der Konsument das Produkt.

Ist das Produkt erstmal verbraucht muss das Etikett für den Rebottle-Prozess entfernt werden!

Der Konsument geht in den Laden zurück und entsorgt die Gebinde-Flasche in einem Speziell dafür vorgesehen Behälter. Sie sammeln die Behälter Säckeweise zusammen und lassen die Gebinde-Flaschen von unserem Partner abholen.
Für jeden Behälter der so an uns zurückgeführt wird, erhalten Sie 25 Cent zurück.

Im Anschluss werden die Gebinde-Flaschen bei Tipp Oil in einem speziellen verfahren gereinigt und für die Wiederverwertung aufbereitet.

Was sind die folgen für den Umweltschutz?
Zum einen reduzieren wir den Plastikmüll der unsere Ära gerade so negativ prägt.
Zum anderen sparen wir an Ressourcen, den Wiederverwertung verbraucht weniger Rohstoffe als neu Produzieren. Aufgrund dessen ist auch der Energieverbrauch reduziert, was wiederum weniger CO2 Ausstoß bedeutet.

Rebottle kann dazu beitragen, umweltbewussten Endverbrauchern ein ruhiges Gewissen zu vermitteln und was Gutes für die Umwelt getan zu haben. Die Vorteile für Sie sind, das Sie gegenüber potenziellen Kunden als umweltbewusst Auftreten können. Nutzen Sie diese Gelegenheit und Verbessern Sie Ihre Position gegenüber Konkurrenten die Rebottle nicht unterstützen.

Unser Pfandsystem eignet sich für Schmierstoff Lieferanten, Online Shops, Händler, Laden und Tankstellenbetreiber, Autohäuser, KFZ Werkstätten sowie Großhändler.

Weitere Vorteile finden Sie hier in einer kleinen Übersicht.

Fassen wir nochmal Zusammen. Bei uns erhalten Sie nur Produkte in gewohnter Premium-Qualität. Unsere Produkte sind unter strengsten Richtlinien in Deutschland hergestellt worden.
Alle unsere Produkte unterliegen höchsten Qualitätsstandards. Umweltschutz sehen wir als unternehmerische Verantwortung. Gesellschaftliche Verantwortung liegt uns am Herzen.
Wir stehen für Zuverlässigkeit und Know-how.

Hersteller der Marke TIPP Oil – Made in Germany –
PKW. LKW-Motorenöle, Allzwecköle für Land- und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle usw.

Kontakt
TIPP OIL – Schmierstoffe
Anja Klukas
Kamenerstr 16D
59425 Unna
(+49)023036728527
marketing@tippoil.com
http://www.tippoil.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tipp-oil-hersteller-vorbild-fuer-die-umwelt/

Dr. Markus Stolper erweitert die Geschäftsführung bei Ardex

Ardex stellt Weichen für weiteres Wachstum

Dr. Markus Stolper erweitert die Geschäftsführung bei Ardex

Witten, 3. Juli 2019. Angesichts des starken Wachstums stellt Ardex die Weichen für die Herausforderungen der Zukunft: Der bereits seit 2007 für den Bauchemiespezialisten tätige Dr. Markus Stolper wird Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb in Deutschland. In seiner neuen Rolle wird er weiterhin eng mit Dr. Ulrich Dahlhoff zusammenarbeiten, der diesen Bereich bisher verantwortet hat. Dr. Ulrich Dahlhoff wird zukünftig als neuer Geschäftsführer Key Account Management Europa tätig sein und die Geschäftsfelder Benelux und Schweiz verantworten.

Ardex setzt damit einmal mehr auf die interne Besetzung von Schlüsselpositionen. Dr. Markus Stolper (44) übernahm 2012 die Leitung des Marketings für Deutschland. Seit 2015 war er zudem Vertriebsleiter Deutschland. Zuvor hatte er als Leiter der Strategieabteilung und des Innovationsmanagements zahlreiche Wachstumsprojekte der Ardex-Gruppe im In- und Ausland verantwortet.

„In den vergangenen Jahren hat Markus Stolper bewiesen, dass er unser Geschäft im deutschen Markt, der für uns höchste Priorität hat, voranbringen und zugleich die Marke Ardex exzellent weiterentwickeln kann“, so Mark Eslamlooy, Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO der Ardex-Gruppe. Mit der Entwicklung und dem Ausbau neuer und bestehender Geschäftsfelder stellt sich das Unternehmen auf die künftigen Marktanforderungen ein. Ein weiterer Schwerpunkt wird die weitere Gestaltung der Digitalisierung in Vertrieb und Marketing sein.

Dr. Ulrich Dahlhoff verantwortet strategische Wachstumsfelder
Dr. Ulrich Dahlhoff ist seit Anfang 2013 Geschäftsführer bei Ardex. Er ist künftig als Geschäftsführer verantwortlich für Großkunden in Westeuropa, das Industriegeschäft, die Anwendungstechnik sowie für Vertrieb und Marketing in Benelux und der Schweiz. „Es freut mich sehr, dass die erfolgreiche und teamorientierte Zusammenarbeit mit Dr. Stolper in der neuen Struktur weitergeführt wird. Ich werde meine ganze Erfahrung einbringen können, um die neuen Wachstumsfelder auszubauen“, sagt er dazu. Der Verantwortungsbereich umfasst die strategische Entwicklung der Geschäftsbereiche Großkunden, Industrieprodukte sowie innovative Bau-Systeme auf deutscher und europäischer Ebene.

Managementpositionen aus den eigenen Reihen besetzen
Beide Personalien belegen einmal mehr, dass die Entwicklung interner Potenzialträger ein Teil der Ardex-Philosophie ist. „Als Familienunternehmen schätzen wir es sehr, wenn wir wichtige Positionen aus den eigenen Reihen besetzen können“, sagt Mark Eslamlooy. „Für uns sind unsere Firmenkultur und Werte von größter Bedeutung, und beide Persönlichkeiten können diese optimal nach außen transportieren.

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit fast 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf fast allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Janin Settino
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
janin.settino@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-markus-stolper-erweitert-die-geschaeftsfuehrung-bei-ardex/

Bio Einwegverpackungen und umweltfreundliche Servicelösungen von Pack4Food24

Der B2B Onlineshop der Pro DP Verpackungen bietet Gastronomen, Imbissbetreibern, Hotels und Einzelhändlern eine immer größer werdende Auswahl an nachhaltigen Einweg- und Serviceprodukten für das Tagesgeschäft.

Bio Einwegverpackungen und umweltfreundliche Servicelösungen von Pack4Food24

Bio Einwegverpackungen von Pack4Food24

In unserer flexiblen, mobilen aber auch bequemen Gesellschaft sind Einweglösungen im Bereich der Außerhaus- und Imbissverpackungen, Lebensmittelverpackungen oder auch der Serviceartikel in Gastronomie, Streetfod, Imbiss, Hotel und Einzelhandel nur schwer zu ersetzen. Andererseits steigt aber auch das Umweltbewußtsein und ökologische Empfinden bei Kunden und Unternehmen, was die Branche natürlich in enorme Bewegung versetzt
Das bedeutet, dass sich Hersteller, Importeure oder Großhändler nicht auf dem Anbieten herkömmlicher Lösungen der letzten Jahre und Jahrzehnte ausruhen, sondern auch im Kunden- und Umweltsinne stets bestrebt sind, neue, moderne sowie nachhaltige Lösungen zu entwickeln, und leistungsfähig anzubieten.
Für Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen anderen Ländern Europas steht z.B. die Pro DP Verpackungen aus Mitteldeutschland für immer mehr biologische Alternativen zu herkömmlichen Verpackungen, Einweggeschirren, aber auch Tischprodukten und anderen Einweglösungen im professionellen Gastronomie-, Imbiss- und Hotelbedarf. Diese kann man auch im B2B Onlineshop des Unternehmens unter Pack4Food24.de finden, und bequem rund um die Uhr bestellen.
Gerade im Bestreben der europäischen Union den Verbrauch an Plastik- und Kunststoffverpackungen deutlich zu senken, ist auch die nachhaltige Sortimentsgestaltung des Verpackungsprofis aus Ronneburg in Thüringen zu begrüßen, um immer mehr ökologisch bedenkliche Einwegprodukte durch umweltfreundliche und nachhaltige Lösungen zu ersetzen.

Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
https://www.bioverpackungen.kaufen

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
https://www.pro-dp-verpackungen.de/sortiment/moderne-bio-einwegverpackungen/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bio-einwegverpackungen-und-umweltfreundliche-serviceloesungen-von-pack4food24/

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet

Deutschlands Handwerker adeln alwitra mit „Stein im Brett“ Award

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet (Bildquelle: ibau)

Bei einer der bisher größten Meinungsumfragen des deutschen Handwerks galt es herauszufinden, welcher Hersteller bei seinen Kunden ein „Stein im Brett“ hat. Hier belegte alwitra den hervorragenden 2. Platz in der Produktkategorie „Flachdach“.

Zum ersten Mal wählte das Handwerk die besten Hersteller und Marken der Baubranche. Insgesamt nahmen rund 3000 Handwerksbetriebe an einer Befragung, die von ibau, einem Unternehmen der DOCUgroup, veranstaltet wurde, teil. Die Profis aus der Praxis bewerteten in 26 Produktkategorien das Leistungsportfolio von knapp 300 Herstellern hinsichtlich der Kriterien Qualität, Preis, Verarbeitungsfreundlichkeit und Weiterempfehlung.

„Diejenigen, die täglich mit dem Material arbeiten und mit der Industrie Lösungen vor Ort auf der Baustelle finden müssen, sind die Einzigen, die sich ein Urteil über die Qualität und Leistung der deutschen Bauproduktehersteller erlauben können“, sagt Sven Hohmann, Geschäftsführer der ibau. „Nur wer durch seine Leistungen beim Handwerk „etwas gut hat“ und sich große Sympathien und Vertrauen erarbeiten konnte, kommt für diese Auszeichnung in Frage.“

alwitra erhält die Auszeichnung „Stein im Brett“ für seine hochwertigen Flachdach-Systeme. Zugleich ist dieser Award ein weiterer Beleg, dass alwitra bei der Zielgruppe Verarbeiter/Handwerker ein anerkannter Hersteller und Partner im Bereich hochwertiger Flachdachabdichtung ist.

Joachim Gussner, geschäftsführender Gesellschafter von alwitra, zeigte sich begeistert vom positiven Feedback und der damit verbundenen Auszeichnung: „Zunächst einmal gilt unser Dank allen teilnehmenden Verarbeitern/Handwerkern für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Dieser Award bestätigt unsere seit vielen Jahren gelebte Philosophie der konsequenten Kundenorientierung und des partnerschaftlichen Miteinanders. Er ist aber nicht nur Bestätigung, sondern auch Ansporn, den Dialog und Erfahrungsaustausch mit unseren Kunden und Partnern weiter zu intensivieren.“

alwitra Flachdach-Systeme, Trier, ist ein seit 50 Jahren inhabergeführter und weltweit tätiger Anbieter von kompletten Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungselemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungstechnische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und Ausland.

Firmenkontakt
alwitra GmbH
Patrick Börder
Postfach 3950
54229 Trier
0651-91 02 263
marketing@alwitra.de
http://www.alwitra.de

Pressekontakt
Flüstertüte
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alwitra-als-top-hersteller-ausgezeichnet/

Jüstrich Cosmetics feiert: Seit zehn Jahren ein starkes Unternehmen

Jüstrich Cosmetics feiert: Seit zehn Jahren ein starkes Unternehmen

Jüstrich Cosmetics 10 Jahre – Firmenjubiläum

Unsere Passion ist es, hochwertige Kosmetika auf natürlicher Basis zu entwickeln und herzustellen. Innovative Ideen und die neuesten Forschungsergebnisse beflügeln uns jeden Tag. Sie sind die Grundlage für unsere erfolgreiche Marktpräsenz über die Grenzen hinaus. Grund genug 2017 unser 10-jähriges Firmenjubiläum zu feiern!

Von Anfang an kompromisslose Qualität
Die Geschichte der Jüstrich Cosmetics AG ist die Geschichte eines Schweizer Familienunternehmens, in dem Träume gelebt werden. Von Beginn an zählen Exzellenz auf allen Linien und höchste Qualität zu deren Maxime.

Den Grundstein legt ein kleines, innovatives Unternehmen aus der Ostschweiz. Aus handverlesenen Alpenkräutern und Pflanzen entstehen in Rorschach wirksame Emulsionen und Cremen. 2007 erlebt die Erfolgsgeschichte neue Höhenflüge: Die seit 1954 auf wertvolle Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel spezialisierte Nahrin Holding AG übernimmt das Kosmetikunternehmen. Dies ist der Ursprung für die heutige Jüstrich Cosmetics.

Exquisite Schönheitspflege aus der Schweiz
Heute ist die Jüstrich Cosmetics Garant für herausragende Spezialkosmetik und hochwirksame Naturkosmetik. Unser Erfolg basiert auf der ausgewogenen Verwendung feinster natürlicher Rohstoffe mit modernsten kosmetischen Wirkstoffen. Partner und KonsumentInnen auf der ganzen Welt profitieren von unserer jahrzehntelangen Erfahrung.

Der 2010 in Berneck eingeweihte, CO2-freie Firmenneubau verfügt über eine hochmoderne, flexible Produktionsstätte mit einem Entwicklungslabor auf dem neuesten Stand der Technik. Beste Voraussetzungen also, um rasch und hochqualitativ überzeugende Personal-Care-Produkte zu kreieren.

Unsere Lohnherstellung ist durch die moderne Fertigungsinfrastruktur, präzise Beratung und langjährige Markterfahrung effizient und immer am Puls der Zeit. Gemeinsam mit unseren Kunden setzen wir funktionierende Private-Label-Produkte optimal um.

Was unser Unternehmen so einzigartig macht?
Schweizerische Qualitätsarbeit verbunden mit einer leidenschaftlichen Unternehmenskultur und die geballte Innovationskraft unserer MitarbeiterInnen – auf all diese Stärken stützt sich unser Fundament seit zehn Jahren. Darauf sind wir stolz. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern wollen wir diesen Weg mit dynamischer Vorwärtsorientierung weiter in eine erfolgreiche Zukunft gehen.

Die Jüstrich Cosmetics AG, Tochter der Nahrin Holding AG, entwickelt und produziert hochwertige Kosmetikprodukte in der Schweiz für ihre Kunden. Unser Know-how umfasst insbesondere die Entwicklung von innovativer Spezialkosmetik und wirksamer Naturkosmetik nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Realisieren Sie Ihre Produktidee von der Rezeptur bis zum Endprodukt. Gerne nutzen wir unsere Erfahrung für Sie und unterstützen Sie bei der Entwicklung und Produktion von bestehenden und neuen Produkten oder Produktlinien.

Unsere Mutterfirma Nahrin AG verfügt über langjährige Erfahrung in der Herstellung von Lebensmitteln und Nahrungsergänzung.

Weitere Informationen über Lohnherstellung finden Sie unter http://www.privatebrand.ch

Kontakt
Jüstrich Cosmetics AG
Sabine Pfefferkorn
Auerstrasse 39
9442 Berneck
+41 71 726 11 89
sabine.pfefferkorn@juestrich-cosmetics.ch
http://www.juestrich-cosmetics.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/juestrich-cosmetics-feiert-seit-zehn-jahren-ein-starkes-unternehmen/

METTLER TOLEDO PCE: Neue manuelle Serialisierungsstation (MMS) für kleine Losgrößen

METTLER TOLEDO PCE: Neue manuelle Serialisierungsstation (MMS) für kleine Losgrößen

Die MSS von METTLER TOLEDO PCE ist ein Tischgerät für das Serialisieren kleiner Losgrößen.

Zwingenberg, 18. Oktober 2016 – Mit der neu entwickelten manuellen Serialisierungsstation MSS richtet sich METTLER TOLEDO PCE an pharmazeutische Hersteller und Verpacker auf der Suche nach einem kompakten und einfach handhabbaren Tischgerät für das Serialisieren kleiner Losgrößen von Faltschachteln.

Die manuelle Serialisierungsstation MSS vereint alle für das Serialisieren und eine Ende-zu-Ende-Rückverfolgung kleiner Losgrößen erforderlichen Komponenten in einem kompakten und portablen Tischgerät. „Als Einzelplatzlösung mit wenig Stellflächenbedarf kann die MSS ohne zusätzliche Integrationskosten in unmittelbarer Nähe zur Produktionslinie platziert werden“, erklärt Reinhold van Ackeren, Head of Marketing & Product Management bei METTLER TOLEDO PCE. „Hersteller und CMOs entscheiden sich mit der MSS für eine Lösung, die ihnen enorm viel Flexibilität bei der Serialisierung kleiner Losgrößen eröffnet.“

Einfache und präzise Handhabung
Die MSS verfügt für das Aufbringen der Serialisierungscodes über eine hochwertige Inkjet-Druckereinheit. Diese lässt sich für die Anpassung an unterschiedliche Faltschachtelgrößen mit wenigen Handgriffen vertikal und horizontal justieren. Die MSS unterstützt Schachtelgrößen bis zu einem Format von 265 x 205 x 380 Millimetern. Eine leichte, äußerst beweglich gelagerte Kohlefaserplatte mit verstellbaren Seitenanschlägen dient als Kartonauflage, um den Code-Aufdruck durch Vorbeischieben am Druckkopf schnell und exakt zu platzieren. Das Verifizieren der aufgedruckten Codes erfolgt anschließend über den Bluetooth-Handscanner. Eine Smart Kamera-Option, mit der sich auch Klarschrift überprüfen lässt, ist in Kürze erhältlich.

Das Einrichten und Konfigurieren der MSS nimmt der Bediener über die intuitiv bedienbare Menüführung des 10-Zoll-Touch-Panels vor. Das Panel ist um 90 Grad drehbar und verleiht somit zusätzliche Flexibilität für eine variable Anpassung der Arbeitsstation an die jeweiligen Platzverhältnisse vor Ort. Dank ihrer kompakten Größe und des am handlichen Schaltschrank integrierten Tragegriffs ist die manuelle Serialisierungsstation MSS bei Bedarf leicht transportierbar. Mit der von METTLER TOLEDO PCE kürzlich eingeführten Software PLM direct lassen sich die Seriennummern und Auftragsdaten einfach und ohne Umwege in ein ERP- oder Cloud-System exportieren.

Hintergrund: Serialisierung mit PLM direct
Ab 9. Februar 2019 sind gemäß der EU-Fälschungsschutzrichtlinie Verpackungen verschreibungspflichtiger Arzneimittel mit einem individuellen Erkennungsmerkmal – der Seriennummer – sowie einem Manipulationsschutz zu versehen. Für die richtlinienkonforme Serialisierung der Arzneimittel lassen sich Einzelplatzlösungen wie die MSS mit der Software PLM direct von METTLER TOLEDO PCE einfach und direkt an bereits vorhandene MES, ERP- oder Cloud-Lösungen des Pharmaherstellers oder Lohnverpackers anbinden. METTLER TOLEDO PCE adressiert mit PLM direct Anwendungsszenarien, in denen Hersteller keine Aggregation benötigen und keine parallele Produktion auf verschiedenen Linien stattfindet. PLM direct wird von METTLER TOLEDO PCE nach Kundenvorgaben vorkonfiguriert und mit den benötigten Codierungsszenarien bereitgestellt. Die Software unterstützt die bekannten Codierungsszenarien der relevanten Märkte einschließlich GS1 und non-GS1.

METTLER TOLEDO PCE produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der METTLER TOLEDO Gruppe. Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce.

METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von METTLER TOLEDO Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO finden Sie unter www.mt.com.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO PCE
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mettler-toledo-pce-neue-manuelle-serialisierungsstation-mms-fuer-kleine-losgroessen/

Große UCC-Show im Europapark Rust: 10. STARFACE Partnerkongress lockt über 400 Besucher

Große UCC-Show im Europapark Rust: 10. STARFACE Partnerkongress lockt über 400 Besucher

Florian Buzin (Geschäftsführer STARFACE) bei der Keynote im Dome

Karlsruhe, 4. Oktober 2016. Die STARFACE GmbH lud am 27. und 28. September 2016 zum 10. STARFACE Partnerkongress in den Europapark Rust – und über 400 Channel- und Technologiepartner kamen, um sich über die Top-Trends im UCC-Markt zu informieren. Der Karlsruher TK-Anlagenhersteller gab einen Ausblick auf seine Roadmap der kommenden zwölf Monate und präsentierte gemeinsam mit über 20 Herstellerpartnern und Providern innovative Lösungen für anspruchsvolle All-IP- und UCC-Umgebungen.

„Als wir vor zehn Jahren in kleiner Runde den ersten Partnertag begingen, war nicht abzusehen, dass wir 2016 mit über 400 geschätzten Partnern und Freunden im Europapark Rust feiern werden“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer von STARFACE. „Es freut uns riesig, wie rasant sich das Unternehmen entwickelt hat. Wir sind aber auch stolz darauf, dass wir uns bei aller Dynamik viele Wurzeln erhalten konnten. So manchen Partner der ersten Stunden durften wir auch 2016 wieder begrüßen – und am Zusammenhalt und an der Innovationskraft der Community hat sich in all den Jahren ebenfalls nichts geändert.“

Im Mittelpunkt des zweitägigen Partnerkongresses stand auch 2016 wieder ein Mix aus spannenden Keynotes und praxisnahen Vorträgen. Die wichtigsten Themen im Überblick:

– Wie schon in den Vorjahren gab STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin den Teilnehmern in einer zweiteiligen Keynote einen detaillierten „Ausblick auf die STARFACE Roadmap“ der kommenden zwölf Monate – und kündigte dabei unter anderem vollständig neu aufgelegte Mobile Clients für Android und iPhone sowie das ab November verfügbare Mietmodell STARFACE 365 an.

– STARFACE Product Manager Benedikt Kantus blickte mit den Teilnehmern auf die wichtigsten „Neuheiten der letzten 12 Monate bei STARFACE“ zurück – und gab den anwesenden Vertriebspartnern viele praxisnahe Tipps, um mit den angesprochenen Lösungen neues Business zu generieren.

– STARFACE Vertriebsleiter Norbert Horn nahm sich des Dauerbrenners IP-Migration an, und erläuterte den anwesenden Systemintegratoren, wie sie die „All-IP-Umstellung als Umsatz-Booster“ für ihr Unternehmen nutzen können.

– Stephan Sigloch, CEO und Gründer der KlickPiloten GmbH, präsentierte das spannende Thema „SEO / Google AdWords für kleine & mittlere ITK-Händler“ – und zeigte den Partnern auf, wie sie durch clevere Optimierung ihrer Webauftritte und die Wahl der richtigen Schlüsselwörter ihre Positionierung im Suchmaschinenranking verbessern.

Zu den besonderen Highlights des Partnerkongresses zählten in diesem Jahr außerdem drei von Marco Kappler, Leiter der STARFACE Academy, moderierte und prominent besetzte Podiumsdiskussionen:

Die erste Diskussionsrunde drehte sich um die Frage „Die VoIP-Umstellung ist in vollem Gange. Was planen Provider als Nächstes?“. Achim Hager (Vorstandsvorsitzender bei HFO Telecom), Arnold Stender (Bereichsleiter indirekter Vertrieb bei QSC), Jörg Decker (Produkt Owner bei Sipgate), Felix Pflüger (Vertriebsleiter bei peoplefone) und Christoph Scheuermann (Consultant für New Business Development) diskutierten engagiert über All-IP und die Möglichkeiten, die damit einhergehen – von HD-Audio bis hin zu sicherer Verschlüsselung.

Die zweite Diskussionsrunde bestritten – ein Novum bei STARFACE – ausschließlich ausgewählte Channelpartner: Oliver Baltz (Geschäftsführer bei o-byte.com), Robert Wagner (Leiter Vertrieb bei tsbkorsch), Thomas West (Geschäftsführer bei Unified Solution), Walter Pürk (Geschäftsführer bei Walter Pürk) und Andreas Brosch (Geschäftsleitung bei TELROTH) sprachen über „Entscheidende Erfolgsfaktoren für STARFACE Projekte ab 50 Anwender“. Trotz zum Teil sehr unterschiedlicher Ansätze war der Tenor einstimmig: Letztlich machen hohe Beratungskompetenz, innovative Herangehensweisen und die Bereitschaft, für den Kunden die Extrameile zu gehen, den Unterschied.

Für die abschließende dritte Podiumsdiskussion holte STARFACE einige der führenden Technologiepartner auf das Podium, um ihre Meinung zum Thema „So generieren Sie mit STARFACE-nahen ITK-Lösungen zusätzlichen Umsatz“ einzuholen: Stefan Herrlich (Geschäftsführender Gesellschafter bei LANCOM Systems), Claudia Grebe (Vorstand bei Music Message), Dirk Riebe (Senior Business Development Manager bei Securepoint) und Christian Rapp (Vertriebsleiter DACH bei Baudisch Intercom) verrieten den Teilnehmern, wie sich lukrative Add-on-, Cross- und Upselling-Potenziale identifizieren und gegenüber Kunden erfolgreich vermarkten lassen.

Workshop-Programm und Partnerausstellung
Flankierend zu den Keynotes, Vorträgen und Podiumsdiskussionen informierten die STARFACE Technologiepartner Baudisch, HFO Telecom, Jabra, kiamo, Lancom, Panasonic, Patton, peoplefone, Plantronics, QSC, Securepoint, Sennheiser, SevDesk und snom in 30-minütigen Workshops über ihre neuesten Lösungen.

In den Vortragspausen hatten die Teilnehmer außerdem bei einer umfangreichen Partnerausstellung die Möglichkeit, das Neugehörte aus Vorträgen und Workshops im persönlichen Gespräch zu vertiefen. Neben dem Hauptsponsor Yealink waren Baudisch, Gigaset, HFO Telecom, Jabra, kiamo, Lancom, Music Message, Panasonic, Patton, peoplefone, plantronics, QSC, Scavix, Securepoint, Sennheiser, SevDesk, sipgate, snom, TCS und 1CRM mit eigenen Ständen vertreten.

Abends auf die Achterbahn
Bei aller Fachkompetenz kamen aber auch Networking und Socializing nicht zu kurz: Nach Abschluss des Vortragsprogramms erhielten die Besucher an beiden Veranstaltungstagen ab 17.00 Uhr Freikarten für den Europapark Rust, den sie begeistert mit Kollegen und Partnern erkundeten. Ab 20 Uhr trafen sich alle Teilnehmer dann noch zu einem Absacker an der Bar des Eventhotels Colosseo.

Weitere Informationen zu STARFACE und zum STARFACE Partnerprogramm finden Interessierte unter http://www.starface.de

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Matthias Zimmermann
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-35
zimmermann@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/grosse-ucc-show-im-europapark-rust-10-starface-partnerkongress-lockt-ueber-400-besucher/

Neue Stillstuhl Ratgeberseite gelauncht

Ein Stillstuhl zum entspannten Stillen und für die besondere Bindung zum Kind

Neue Stillstuhl Ratgeberseite gelauncht

stillstuhl.net – Alles rund um den Stillstuhl

Zu einer Babyerstaustattung gehören neben Kinderbett, Kinderwagen und Wickelkommode, immer öfter auch ein Stillstuhl bzw. Stillsessel.
Wurde damals die Couch, das Ehebett oder ein Klappstuhl zum Stillen benutzt, entscheiden sich junge Mütter immer öfter dazu, auch einen Stillstuhl zu kaufen.
An sich hat ein Stillstuhl viel Ähnlichkeit mit einem Relaxsessel, einer Fernsehliege oder einem Schaukelstuhl. Gemeinsam haben diese Stühle die komfortable Sitzposition, das Schwingen bzw. Schaukeln und eben die optimale Stillposition.
Ein Stillstuhl wirkt beruhigend auf Mutter und Kind und setzt dabei die gemeinsame Bindung fort, die das Baby schon im Mutterleib hatte und fühlt sich deshalb auch außerhalb des Bauches sicher und geborgen.
In einem Stillstuhl nimmt die Mutter die korrekte Sitzhaltung während des Stillvorgangs ein. Dabei werden Fehlhaltungen verhindert. Dies hat zur Folge, dass der Rücken geschont wird und die von Hebammen empfohlene Wiegehaltung ohne Anstrengungen eingenommen werden kann.
Um in dem wachsenden Markt die Übersicht nicht zu verlieren, haben wir die Verbraucher- und Ratgeberseite www.stillstuhl.net gelauncht. Dort finden Sie nahezu jeden auf dem Markt erhältlichen Stillstuhl und können nicht nur Stillstühle untereinander vergleichen, sondern profitieren auch von den wöchentlichen Ratgebern. Stillstuhl

Seit dem Jahre 2000 steht die Webagentur zivic-media ihren Kunden in Sachen Print- und Webdesign mit Rat und Tat zur Seite. Das Kreativteam um Silke Zivic hat bei ihrem Wirken nur ein Ziel vor Augen: Ihren Erfolg! Vom persönlichen Beratungsgespräch bis hin zum vollendeten und erfolgreichen Internetauftritt können Sie auf unser langjähriges Know-how zählen.

Kontakt
zivic-media
Silke Zivic
Baumbergeblick 57
48341 Altenberge
+492505979737
info@stillstuhl.net
http://www.zivic-media.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-stillstuhl-ratgeberseite-gelauncht/

DENIOS Produktionsstätte in Tschechien eingeweiht

DENIOS Produktionsstätte in Tschechien eingeweiht

Bereits seit 18 Jahren produziert DENIOS am Standort Strakonice in Tschechien. Schwerpunktmäßig werden hier Auffangwannen und Stahlkomponenten für andere Produktionsstandorte hergestellt. In gerade einmal 8 Monaten hat der Marktführer für Umweltschutz und Sicherheit ein neues Werk in Strakonice errichtet. Dieses wurde am 19.08.2016 feierlich eingeweiht.

Gelebte Firmenphilosophie
Die DENIOS Grundideen bestimmten auch die Standortplanung in Strakonice. Auf einer Fläche von über 44.000 qm bieten die neuen Hallen genügend Fläche für zukünftige Aufgaben. Eine energetisch optimierte Bauweise und ressourcenschonende Produktionsprozesse sind maßgeblich für die Herstellung der DENIOS Produkte und zugleich gelebte Philosophie beim Marktführer. Diese ist auch in die neuen Gebäude in Tschechien eingezogen. Deutlich erkennbar war auch das klare Bekenntnis zum Standort Strakonice. Mehr als 70 Personen, darunter viele Funktionsträger aus Politik und Verwaltung, Lieferanten und Kunden nahmen an der feierlichen Eröffnung des Standortes teil. Geschäftsführer Jan Matejka sieht bei allen technischen Neuerungen auch die Vorteile für seine Mitarbeiter: „Ich freue mich am meisten, dass hiermit ein sehr langer Prozess zu einem positiven Ergebnis gebracht wurde und dass unsere Mitarbeiter in einem angenehmen Umfeld arbeiten können.“ Auch dieser Aspekt war ein wesentlicher Bestandteil der Standortplanung.

Modernster Standort Europas
Mit den neuen Räumlichkeiten setzt DENIOS in Tschechien auf moderne Produktionsprozesse. Effizientere Anlagen zur Oberflächenbeschichtung erhöhen die Qualität bei höheren Taktzeiten. Konstruktionen im Containerbau werden durch 3D-CAD und Laserkantverfahren optimiert. Der neue Produktionsstandort in Strakonice wird zukünftig also weiter an Bedeutung in der Fertigung von Auffangwannen und Containerkomponenten gewinnen. Profitieren werden hiervon am Ende nicht nur lokale Kunden, sondern alle produzierenden DENIOS Standorte in Europa. Denn in Strakonice ist nun eine der technisch modernsten Produktionen der DENIOS Gruppe an den Start gegangen.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/denios-produktionsstaette-in-tschechien-eingeweiht/

Playmobil-Hersteller Geobra Brandstätter – Ärger bei Betriebsratswahlen

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen.

Der Bayerische Rundfunk berichtete über Vorwürfe der Gewerkschaft IG Metall im Zusammenhang mit der Wiederholung der vom Bundesarbeitsgericht kassierten Wahlen zum Betriebsrat. Hier ging es um Vorwürfe der gezielten Einflussnahme, zum Beispiel durch die Überwachung durch einen Sicherheitsdienst und firmeninterne Wahlbeobachter. Playmobil-Hersteller Geobra Brandstätter wies die Vorwürfe zurück. Bereits im Vorfeld der letzten Betriebsratswahl habe es nach Angaben des Arbeitgebers Auseinandersetzungen zwischen Bewerbern unterschiedliche Listen unter Androhung von Gewalt und Strafanzeigen gegeben.

Rechtliche Situation

Der Arbeitgeber bewegt sich in solchen Fällen in einem rechtlichen Spannungsverhältnis. Er muss insbesondere zwischen dem Eigeninteresse an der Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung im Betrieb und möglicher Strafbarkeit wegen einer Beeinflussung der Betriebsratswahl den richtigen Weg finden.

Vertragspflichten gegenüber Arbeitnehmern

Einerseits ist er für Ruhe und Ordnung im Betrieb verantwortlich. Er hat gegenüber den Arbeitnehmern entsprechende vertragliche Fürsorgepflichten. Verletzt er diese, drohen ihm seitens betroffener Arbeitnehmer unter Umständen Ansprüche. In jedem Fall ist eine Störung des Betriebsfriedens von großem Nachteil für das ganze Unternehmen.

Strafbarkeit der Behinderung der Betriebsratswahl

Behinderungen der Betriebsratswahl und der Betriebsratstätigkeit sind strafbar. So zum Beispiel das Landgericht Siegen: „Die Bedrängung von Wahlvorstandsmitgliedern und die Zugangsverweigerung für den Gewerkschaftsbeauftragten zur Betriebsversammlung stellt eine strafbare Behinderung der Betriebsratswahl iSd BetrVG § 119 Abs 1 Nr 1 dar“ (LG Siegen, Urteil vom 13. November 1986 – 6 Ls 25 Js 354/84 S 2/85 -, juris). Allerdings ist auch nicht jedes grenzwertige Verhalten gleich strafbar. Selbst wahrheitswidrige Propaganda des Arbeitgebers zu Gunsten einzelner Bewerber stellt jedenfalls nach Ansicht des Amtsgerichts Lörrach noch kein strafbares Verhalten dar. Dazu das Gericht: „Durch den Tatbestand des BetrVG § 119 Abs 1 (Behinderung der Betriebsratswahl) werden nur Einschränkungen der Handlungsfreiheit, nicht aber Einflussnahmeversuche auf den Prozess der inneren Willensbildung erfasst. Auch (potentiell) wahrheitswidrige (Wahl-)Propaganda fällt nicht hierunter“ (AG Lörrach, Entscheidung vom 27. Juli 1995 – 90 Js 136/95 -, juris).

Fachanwaltstipp Arbeitgeber

Vorsicht bei allen Handlungen, die als Behinderung eines Betriebsrats, bzw. einer Betriebsratswahl aufgefasst werden können. Unabhängig von dem entstehenden Schaden für das Image kommt auch immer eine Strafbarkeit in Betracht. Die Grenzen sind hier fließend.

Fachanwaltstipp Arbeitnehmer

Arbeitnehmer sollten sich von Versuchen der Einflussnahme des Arbeitgebers auf Betriebsratswahlen nicht beeinflussen lassen. Das ist manchmal leichter gesagt, als getan. Manchmal bedarf es hier erheblicher Zivilcourage. Vor Gericht hat man allerdings in solchen Fällen immer einen guten Stand, da die Arbeitsgerichte in aller Regel alles dafür tun, die Rechte der Arbeitnehmer im Zusammenhang mit einer Betriebsratswahl zu wahren.

Fachanwaltstipp Betriebsrat

Rechtzeitig beraten lassen. Häufig lassen sich unzulässige Einflussnahmen des Arbeitgebers bereits im Keim ersticken. Der Betriebsrat hat in solchen Fällen Unterlassungsansprüche, die gegebenenfalls im Wege der einstweilen Verfügung geltend gemacht werden können. Hier kommt es dann auf eine Strafbarkeit des Tuns des Arbeitgebers überhaupt nicht an.

Deutschlandweite Vertretung von Arbeitnehmern

Wir vertreten Arbeitnehmer deutschlandweit bei Klagen gegen ihren Arbeitgeber. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich die Erfolgsaussichten eines Vorgehens.

Deutschlandweite Vertretung von Arbeitgebern

Gerade im Zusammenhang mit Betriebsratswahlen sollten sich Arbeitgeber unbedingt rechtlich beraten lassen. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich Ihr Problem.

Deutschlandweite Vertretung von Betriebsräten

Gerade neugewählte Betriebsräte zögern häufig zu lange mit dem Gang zum Anwalt. Die Geltendmachung von Rechten setzt häufig ein zuvor einzuhaltendes Procedere voraus. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich Ihr Problem.

Wer wir sind

Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Volker Dineiger und Alexander Bredereck sind seit vielen Jahren schwerpunktmäßig im Bereich Kündigungsschutz tätig. Gemeinsam haben sie das Handbuch Arbeitsrecht der Stiftung Warentest verfasst.

29.6.2016

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/playmobil-hersteller-geobra-brandstaetter-aerger-bei-betriebsratswahlen/

METTLER TOLEDO PCE informiert im Rahmen des „PCE Open House“-Events

Zwingenberg, 18. Mai 2016 – METTLER TOLEDO PCE veranstaltet am 21. Juni das „PCE Open House“. Pharmahersteller und Arzneimittelverpacker erfahren darin in verschiedenen Vorträgen, wie sie auf Hardware- und Software-Ebene eine konforme Serialisierung nach EU-Verordnung 2016/161 umsetzen.

Ab Februar 2019 müssen laut EU-Verordnung 2016/161 alle verschreibungspflichtigen Medikamente mit einem Manipulationsschutz versehen und durch eine individuelle Seriennummer eindeutig rückverfolgbar gemacht werden. Apotheken haben damit in Zukunft die Möglichkeit, ein Medikament vor der Ausgabe an den Patienten durch den Abgleich der Seriennummer mit einer zentralen Datenbank auf Echtheit zu überprüfen.

Bereit für die Serialisierung
Viel Zeit bleibt der Pharmabranche für die Umsetzung richtlinienkonformer Serialisierungskonzepte nicht mehr: Nach der Investitionsentscheidung und Implementierung müssen Hersteller und Verpackungsunternehmen von Arzneimitteln sämtliche Prozesse noch testen, um alle Vorgaben zu erfüllen. Im Rahmen des „PCE Open House“ informiert METTLER TOLEDO PCE im Track & Trace Competence Center über die genauen Anforderungen an die Serialisierung und präsentiert verschiedene Lösungsansätze für eine rechtzeitige Erfüllung aller Vorgaben.

Den Auftakt der Veranstaltung bildet ein Vortrag über die genauen Inhalte und Anforderungen der delegierten EU-Verordnung 2016/161. Anschließend werden damit einhergehende Lösungsansätze für Hardware und Software vorgestellt. Danach bekommen die Teilnehmer einen groben Zeitplan an die Hand, um den richtigen Zeitpunkt für die Aufrüstung ihrer Produktionslinien nicht zu verpassen. Zum Abschluss beantworten die Serialisierungsexperten von METTLER TOLEDO PCE Fragen aus dem Publikum.

Save the Date
Das „PCE Open House“ findet am 21. Juni bei METTLER TOLEDO PCE in der Gernsheimer Straße 2 in 64673 Zwingenberg von 8:30 bis 17:00 Uhr statt. Interessenten können sich kostenfrei unter http://de.mt.com/de/de/home/events/seminars/Vision_Open_House.html für die Veranstaltung anmelden

METTLER TOLEDO PCE produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der METTLER TOLEDO Gruppe. Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce.

METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von METTLER TOLEDO Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO finden Sie unter www.mt.com.

Firmenkontakt
Mettler-Toledo PCE
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mettler-toledo-pce-informiert-im-rahmen-des-pce-open-house-events/

Es gibt keine bessere Gelegenheit, Neuheiten vorzustellen!

Es gibt keine bessere Gelegenheit, Neuheiten vorzustellen!

Impressionen vom Messestand Bergmann während der „Die Zweithaar“

„Wieder einmal hat sich die vom Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. initiierte und organsierte Messe „Die Zweithaar“ als bedeutendste Veranstaltung der Zweithaar-Branche bestätigt. Für uns ist darum die Messe als wichtigster Branchentermin auch immer der Zeitpunkt, zu dem wir erstmals unsere Neuheiten dem breiten Fachpublikum präsentieren“, fasst Harald Heinz, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, seinen Eindruck der beiden Tage in Fulda zusammen. Wie gewohnt stellte Bergmann im Raum Paris aus und schon auf den ersten Blick war klar, dass sich hier einiges getan haben musste. Angefangen von einem neuen Präsentationsaufbau für Perücken über elegante Verpackungen für jede Linie bis hin zum neuen Ladyline Katalog erstrahlte alles in edlem Anthrazit, kombiniert mit Magentafarben oder Gold. „Wir haben aber nicht nur unseren Kommunikationsauftritt verjüngt und zeitgemäßer gestaltet, auch unsere Produkte spiegeln diese Frische und Modernität wider. Unsere Devise lautet: Immer ein bisschen anders, immer ein bisschen besser“, erklärt Heinz den neuen Auftritt des Unternehmens. Vorgestellt wurden neben zahlreichen Produktneuheiten im Perückensegment, neuen Haartechniken und einem Scheren-Set auch die neuen Pflegeprodukte. Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, fasst zusammen: „Das Schöne an dieser Messe ist, dass die Besucher sich die Zeit nehmen, sich die Neuheiten erklären zu lassen und wir im Gegenzug die Zeit haben, neue Produkte oder auch Marketingaktionen im Detail vorzustellen. Wir hatten besonders viel Resonanz auf unsere neue Luxury Collection, Echthaar-Perücken, gefertigt in einer Qualität, die sie zu etwas ganz besonderem macht. Zusätzlich zu den persönlichen Gesprächen und Produktführungen konnten wir Steffen Merz, Zweithaar-Spezialist aus der Schweiz und Ryan Margolin von Hair Labs International gewinnen, auf der Bühne die Anwendung des 7-Step-Systems der Ghost Products, die in Deutschland exklusiv über uns erhältlich sind, vorzuführen. Eine revolutionäres Ablöse-, Reinigungs- und Vorbereitungsverfahren um Haartechniken mittels Bonding zu befestigen.“ Parallel zu den Shows konnten die Gäste an durchgehend angebotenen Weaving-Workshops teilnehmen und sicher auch den ein oder anderen Tipp mit nach Hause nehmen. „Sehr große Freude haben uns aber nicht nur die zwei Tage Messe bereitet, sondern auch das Ergebnis der Wahl des Ersten Vorsitzenden des BVZ, das auf Rainer Seegräf fiel. Wir möchten ihm auf diesem Weg ganz herzlich gratulieren und ihm viel Erfolg wünschen“, freut sich Inhaberin Hedda Freund.
Das gesamte Team dankt dem BVZ und insbesondere der Geschäftsstelle für Vorbereitung, Organisation und Umsetzung der Messe, die immer größer und auch internationaler wird.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Bergmann

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Jessica Heller
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2 11a, B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/es-gibt-keine-bessere-gelegenheit-neuheiten-vorzustellen/

Die Entwicklung der Wasserbetten von 1989 bis heute

Das Wasserbett hat sich im Laufe der letzten 3 Jahrzehnte stark gewandelt.

Die Entwicklung der Wasserbetten von 1989 bis heute

Brain-Studio-Wasserbetten

Als das Brain-Studio vor mehr als 25 Jahren anfing Wasserbetten zu vertreiben wurde die gesamte Thematik Wasserbett oft noch belächelt und teilweise dem Rotlichtmilieu zugeordnet, es galt damals: je härter eine Matratze (am besten direkt ein Holzbrett), desto besser für den Rücken. Dies führte zu schmerzhaften Erfahrungen, gerade bereits rückengeplagter Mitmenschen und ist glücklicherweise inzwischen -auch medizinisch- zugunsten der Wasserbetten überholt.
Damals gab es fast ausschliesslich Hardside Wasserbetten aus Amerika für die man spezielle Bettgestelle benötigte. Der Ein- und Ausstieg war recht unbequem und auch die Beruhigungsvliese -die heute in modernen Wasserbetten die Wellenbewegung eindämmen- waren weitgehend unbekannt.

Kurzum: Das Wasserbett war damals ein schaukeliges Nischenprodukt und der Geheimtip für gesunden und erholsamen Schlaf.
Dann kamen die ersten Softside Wasserbetten auf den Markt und mit Ihnen der große Wasserbetten Boom: Plötzlich war es möglich, ein Wasserbett in jedes beliebige Bettgestell einzubauen, spezielle Hardside Wasserbettgestelle wurden nicht mehr benötigt. Auch freistehende Wasserbetten, ohne Bettgestell und mit einem sehr komfortablen Ein- und Ausstieg waren jetzt möglich.
Zudem hatte sich das Bild in der Öffentlichkeit gewandelt: Wasserbetten waren jetzt „In“ und auch medizinische Versuche in Schlaflabors zeigten, daß der Schlaf auf einem beheizten, antiallergischen, sich den Körperkonturen optimal anpassendem Wasserbettsystem erholsamer und ruhiger ist als der Versuch auf einem „Holzbrett“ zu schlafen.
Mit dem Boom, der vor ca. 18 Jahren einsetzte und den gestiegenen Stückzahlen wurde es für einige Großhändler zunehmend interessant Wasserkerne in Billiglohnländern zu produzieren so daß nach und nach zunehmend die Wasserkernproduktion nach Fernost verlegt wurde. Das ist bis heute so geblieben und somit kommt ein Großteil der in Deutschland aktuell verkauften Wasserkerne aus China, insbesondere die der Billig-Anbieter.
Die Qualität des Vinyls, die Qualität der Verarbeitung und die langen Transportwege unter ungünstigen klimatischen (zu kalt) und physikalischen Bedingungen (harte Knickstellen unter der Last vieler auf engstem Raum transportierten Wasserkerne) führen dabei oft zu minderwertigen und schnell verschleissenden Produkten.

In Deutschland existieren nur wenige echte Wasserbettenhersteller die Ihre Wasserbetten vom Rohmaterial bis zum Endprodukt selbst verarbeiten, denn es ist gesetzlich erlaubt „Made in Germany“ aufzustempeln, auch wenn in Deutschland nur die letzte Schweissnaht verschlossen wird.

Einer der wenigen echten Hersteller in Deutschland ist die Firma Bodyform , mit der wir nun schon seit über 16 Jahren zusammenarbeiten. Bodyform produziert jedoch nicht nur vom Rohmaterial bis zum Endprodukt nach modernsten Fertigungsverfahren am Standort Deutschland, sondern entwickelt Ihre Produkte auch kontinuierlich, ausgerichtet am Stand der Technik, weiter. Nach unserer Überzeugung bietet Bodyform die technisch ausgereiftesten und haltbarsten Wasserbetten.

Das Brain-Studio ist ein Wasserbettengeschäft mit Tradition!
Gegründet wurde es 1989. Unsere Geschäftsidee bestand ursprünglich darin, sogenannte Mind-Machines zu verkaufen. Das sind Brillen, die bunte Lichter erzeugen und in Verbindung mit Musik zur Entspannung dienen. Um unseren Kunden beim Testen dieser Geräte ein möglichst bequemes Liegen zu ermöglichen, schafften wir zwei Wasserbetten an.
Das Ergebnis:

Unsere Brillen wollte niemand. Aber alle interessierten sich für unsere Wasserbetten. Folglich disponierten wir kurzerhand um und sind seitdem das älteste und erste Wasserbettengeschäft in Bonn/Rhein-Sieg. Der Ausbau folgte auf dem Fuße: 1992 erweiterten wir unsere Geschäftsräume zum ersten Mal und zogen 1996 in größere Räume um. 2002 wurden die räumlichen Kapazitäten erneut erweitert. Seit April 2009 steht das Brain-Studio Team für Sie in Hangelar zur Verfügung. Damit wurde der konsequente Schritt ins „eigene Brain-Studio“ nach Sankt Augustin vollzogen.
Team Brain Studio Wassserbetten

Heute kümmern wir uns nun schon seit über 25 Jahren um Ihren wohlverdienten Schlaf und blicken seitdem auf einen Stamm von über 9000 zufriedenen Kunden zurück. Darunter gibt es viele Menschen, die durch die professionelle Beratung unseres Teams und die hochqualitativen Wasserbettsysteme aus unserem Hause Rückenprobleme lindern und überwinden konnten.

Lassen auch Sie sich ganz individuell von uns beraten und wählen Sie das für Sie passende Wasserbettsystem aus. Dabei nehmen wir gerne Rücksicht auf Ihre speziellen Wünsche. Vertrauen Sie Ihren Schlaf nicht gleich dem billigsten Anbieter an, schöpfen Sie aus unserer langjährigen Erfahrung für einen erholsamen Schlaf.

Bei uns bekomen Sie keine Lagerware, wir lassen Ihr Wasserbett nach Ihren Wünschen in Deutschland anfertigen.

So individuell wie Ihre Träume !

Firmenkontakt
Brain-Studio Wasserbetten
Thomas Piert
Westerwaldstraße 22
53757 Sankt Augustin
0 22 41 / 201-35 25
0 22 41 / 201-35 55
info@brain-studio.de
http://brain-studio-wasserbetten.de

Pressekontakt
stein media
Christian Stein
Waldstr. 12
56653 Wassenach
0 22 369220290
info@stein-media.de
http://stein-media.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-entwicklung-der-wasserbetten-von-1989-bis-heute/

Mobile Modulhäuser und Fertighäuser als Flüchtlingsheime und Asylbewerberheime: Hersteller REBA IMMOBILIEN AG aus Berlin

Die REBA IMMOBILIEN AG mit Repräsentanz in Berlin ist der professionelle Modulhaus- und Fertighauspartner im Bereich der Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern. Der Hersteller mobiler Modulhäuser und Fertighäuser bietet Städten und Gemeinde

Mobile Modulhäuser und Fertighäuser als Flüchtlingsheime und Asylbewerberheime: Hersteller REBA IMMOBILIEN AG aus Berlin

Logo REBA

Die REBA IMMOBILIEN AG bietet als Hersteller modulare Wohnlösungen für mobile und zugleich wohnlich ansprechende Flüchtlingsheime und Flüchtlingsunterkünfte: Baucontainer, Bürocontainer, Wohncontainer und Container für vielfältige Zwecke sowie mobile und modulare Modulhäuser und Fertighäuser (z.B. für Baustellen oder zur Unterbringung von Flüchtlingen).

+++ Baucontainer & Wohncontainer der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die REBA IMMOBILIEN AG liefert Städten und Gemeinden Baucontainer und Wohncontainer nach den individuellen Ansprüchen: als Baucontainer auf der Baustelle, Notunterkunft und Container-Dorf für Flüchtlinge, Bürocontainer oder Wohncontainer für Siedlungen!

+++ Mobiles Flüchtlingsheim: mobiles Modulhaus & Fertighaus +++

Die REBA IMMOBILIEN AG bietet Modulhäuser und Fertighäuser als modulare und erweiterbare Lösungen für mobile und zugleich wohnlich ansprechende Flüchtlingsheime und Flüchtlingsunterkünfte.

+++ Vorteile auf einen Blick +++

-kostengünstiger pro Kopf als herkömmliche, am Markt erhältliche Wohnlösungen
-modular aufgebaut: auf jede benötigte Größe planbar und erweiterbar
-Anforderung an die zur Verfügung stehenden Grundstücke gering, da nur Punktfundamente notwendig oder bei Einzelstellung Rahmen und Räder möglich sind
-Flexibilität: Erweiterung bzw. Rückbau exakt nach Bedarf, genaue Anpassung von Küchen-/Sanitär- und Sozialtrakt an die Anzahl der Bewohner
-Geschwindigkeit: Aufstellung binnen eines Vormittages bezugsfertig
-Vorlauf in der Produktion: ca. 8 Wochen, je nach Auslastung
-Nachhaltigkeit der Investition: da „Mobil“ ist eine bedarfsgerechte Verlegung an andere Standorte jederzeit möglich – es muss keine neue Immobilie angeschafft/hergerichtet werden
-Zweckumwandlung: soll das mobile Modulhaus und Fertighaus nicht mehr als Flüchtlingsunterkunft verwendet werden, dann ist die bereits getätigte Investition nicht verschenkt. Das mobile Modulhaus und Fertighaus wird einfach zu einem anderem Standort gebracht und kann dort für vielfältige Zwecke erneut genutzt werden, z.B. als Kindergarten, Studentenwohnheim, Jugendherberge, Sportvereine (z.B. Umkleiden), zur Unterstützung für lokale Start-Ups, etc.
-Qualität: Das mobile Modulhaus und Fertighaus wird in Deutschland hergestellt, erfüllt die Anforderungen an ein Niedrigenergiehaus und ermöglicht eine menschenwürdigere Unterbringung als zugige Baracken oder Blechcontainer

Durch die Partnerschaft mit zahlreichen nationalen und internationalen Firmen, Produktlieferanten und Handwerksunternehmen kann die REBA IMMOBILIEN AG ein unschlagbares Preis- Leistungsverhältnis bieten. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf eine hohe Qualität der verarbeiteten Materialien und eine professionelle, handwerklich korrekte Verarbeitung der mobilen Modulhäuser und Fertighäuser.

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch
http://www.mobiles.haus

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
400 Wörter, 3.290 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG ist Immobilienmakler, Hotelmakler und Gastronomiemakler in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (VAE) und vermittelt ihren Kunden Grundstücke, Häuser, Wohnungen, Villen, Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Im Raum Berlin Brandenburg und Potsdam ist die REBA IMMOBILIEN AG als Hausbaupartner für Einfamilienhäuser, Stadtvillen, Doppelhäuser oder Reihenhäuser, Ferienhäuser, Bürogebäude sowie Gewerbeimmobilien tätig.

Die REBA IMMOBILIEN AG bietet zudem einen umfassenden Service für Immobiliensanierungen an.

REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz hat Repräsentanzen in Berlin, Kassel und Wernigerode in Deutschland sowie Salzburg, Mühlbach in Österreich.

Weitere Informationen:

http://www.mobiles.haus
http://www.mobiles-ferienhaus.de
http://www.reba-immobilien.ch
http://www.reba-hotelmakler.de

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
dialog@reba-immobilien.ch
http://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mobile-modulhaeuser-und-fertighaeuser-als-fluechtlingsheime-und-asylbewerberheime-hersteller-reba-immobilien-ag-aus-berlin/

Sicherheit erhalten: Service und Wartung direkt vom Hersteller

Sicherheit erhalten: Service und Wartung direkt vom Hersteller

Die Überprüfung der Brandschutzkomponenten ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Wartungseinsatzes.

Gefahrstoff-Lager und Gefahrstoffschränke von DENIOS bieten sich zur sicheren Unterbringung gefährlicher Substanzen an, weil sie einen gesetzeskonformen und zertifizierten Schutz bieten. Um die Sicherheit auch langfristig zu erhalten, müssen diese Produkte regelmäßig gewartet und geprüft werden. Am besten vertraut man in diesem Zusammenhang auf die Service-Angebote des Herstellers.

Neue Wartungsangebote und verbesserter Kundenservice
Im Rahmen der Wartungsverträge erinnert DENIOS rechtzeitig an den nächsten Wartungstermin und nimmt dem Kunden somit die Service-Planung ab. Alle DENIOS Servicetechniker werden regelmäßig geschult und halten ihr Know-how in der hauseigenen Produktion auf dem neuesten Stand. Sie kennen jedes Produkt sprichwörtlich „vom Reißbrett“, was ein unschätzbarer Vorteil gegenüber externen Anbietern ist. Darüber hinaus sind alle Techniker nach dem SCC-Standard zertifiziert. Um seinen Kunden ein maßgeschneidertes Serviceangebot bieten zu können, setzt DENIOS auf individuelle Optionen. Einzelprüfungen können ebenfalls gebucht werden wie ein regelmäßiger Wartungsvertrag. Hierbei profitiert der Kunde mit fortschreitender Laufzeit von attraktiven Rabatten und Vergünstigungen.

Sicherheit regelmäßig prüfen und erhalten
Neben der Auffangwanne, der Belüftung, den Klimakomponenten und elektrischen Elementen besteht das Hauptaugenmerk des Service-Technikers auf der Brandschutzausstattung. Diese besteht aus verschiedenen Elementen, die allesamt bei einem Wartungsbesuch auf ihre Funktionalität überprüft werden. Die Brandschutztüren schließen im Ernstfall automatisch und sind zusätzlich mit Dämmschichtbildnern ausgestattet. Diese verschließen bei Hitze die Türspalte automatisch von innen und sorgen somit für die Dichtigkeit des Systems. Die Obertorschließer sind in vielen Fällen mit einer Türfeststellanlage versehen. Wenn doppelflügelige Türen verbaut sind, wird auch der mechanische Schließfolgeregler bei der Wartung berücksichtigt. Neben den Brandschutzlagern überprüfen die DENIOS Servicetechniker auch alle übrigen Produkte aus dem Bereich Gefahrstofflagertechnik und Schadstofferfassung.

DENIOS ist weltweit der Spezialist für Umweltschutz in Handwerk und Industrie. Gefahrstofflager, Technik-Sicherheitsräume und Produkte zur Arbeitssicherheit unterstützen unsere Kunden bei der Wahrnehmung ihrer Unternehmerpflichten. Von der Kleinstlösung bis zum Großlager entsteht jedes Produkt bei DENIOS in eigener Produktion, zertifiziert und gesetzeskonform. Alle Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im umfangreichen Web-Portal unter www.denios.de.

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sicherheit-erhalten-service-und-wartung-direkt-vom-hersteller-2/

Sicherheit erhalten: Service und Wartung direkt vom Hersteller

Sicherheit erhalten: Service und Wartung direkt vom Hersteller

Die Überprüfung der Brandschutzkomponenten ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Wartungseinsatzes.

Gefahrstoff-Lager und Gefahrstoffschränke von DENIOS bieten sich zur sicheren Unterbringung gefährlicher Substanzen an, weil sie einen gesetzeskonformen und zertifizierten Schutz bieten. Um die Sicherheit auch langfristig zu erhalten, müssen diese Produkte regelmäßig gewartet und geprüft werden. Am besten vertraut man in diesem Zusammenhang auf die Service-Angebote des Herstellers.

Neue Wartungsangebote und verbesserter Kundenservice
Im Rahmen der Wartungsverträge erinnert DENIOS rechtzeitig an den nächsten Wartungstermin und nimmt dem Kunden somit die Service-Planung ab. Alle DENIOS Servicetechniker werden regelmäßig geschult und halten ihr Know-how in der hauseigenen Produktion auf dem neuesten Stand. Sie kennen jedes Produkt sprichwörtlich „vom Reißbrett“, was ein unschätzbarer Vorteil gegenüber externen Anbietern ist. Darüber hinaus sind alle Techniker nach dem SCC-Standard zertifiziert. Um seinen Kunden ein maßgeschneidertes Serviceangebot bieten zu können, setzt DENIOS auf individuelle Optionen. Einzelprüfungen können ebenfalls gebucht werden wie ein regelmäßiger Wartungsvertrag. Hierbei profitiert der Kunde mit fortschreitender Laufzeit von attraktiven Rabatten und Vergünstigungen.

Sicherheit regelmäßig prüfen und erhalten
Neben der Auffangwanne, der Belüftung, den Klimakomponenten und elektrischen Elementen besteht das Hauptaugenmerk des Service-Technikers auf der Brandschutzausstattung. Diese besteht aus verschiedenen Elementen, die allesamt bei einem Wartungsbesuch auf ihre Funktionalität überprüft werden. Die Brandschutztüren schließen im Ernstfall automatisch und sind zusätzlich mit Dämmschichtbildnern ausgestattet. Diese verschließen bei Hitze die Türspalte automatisch von innen und sorgen somit für die Dichtigkeit des Systems. Die Obertorschließer sind in vielen Fällen mit einer Türfeststellanlage versehen. Wenn doppelflügelige Türen verbaut sind, wird auch der mechanische Schließfolgeregler bei der Wartung berücksichtigt. Neben den Brandschutzlagern überprüfen die DENIOS Servicetechniker auch alle übrigen Produkte aus dem Bereich Gefahrstofflagertechnik und Schadstofferfassung.

DENIOS ist weltweit der Spezialist für Umweltschutz in Handwerk und Industrie. Gefahrstofflager, Technik-Sicherheitsräume und Produkte zur Arbeitssicherheit unterstützen unsere Kunden bei der Wahrnehmung ihrer Unternehmerpflichten. Von der Kleinstlösung bis zum Großlager entsteht jedes Produkt bei DENIOS in eigener Produktion, zertifiziert und gesetzeskonform. Alle Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im umfangreichen Web-Portal unter www.denios.de.

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sicherheit-erhalten-service-und-wartung-direkt-vom-hersteller/