Schlagwort: Heidelberg

Neue Russische Heilmethoden in der Schweiz

Neuzeitliche Informationsmedizin aus Russland

Neue Russische Heilmethoden in der Schweiz

Phaidros Krugmann (Bildquelle: @phaidros.org)

Unter der Federführung der Heidelberger Hypnose Akademie begann vor gut 9 Jahren der Hypnologe & Mentaltrainer Phaidros Krugmann mit einer selbstgestellten Lebensaufgabe. Er wolle die weltweit erfolgreichen „Neuen Techniken der Russischen Heilweisen“ der letzten 25 Jahre zusammenzufassen, analysieren und transformieren. So entstand mit der „Alpha-Hypnose“ ein ganzheitliches Konzept zur mentalen, spirituellen und geistigen Heilung.

Mittlerweile, so führt der Vorsitzenden der Heidelberger Hypnose Akademie aus, können wir dank der „Neuen Russischen Heilmethoden“ auf eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte der Alpha-Hypnose zurückblicken. So konnten allein 2018 mit der Alpha Hypnose 84,1% aller Beschwerden signifikant gelindert oder ursächlich gelöscht werden.

Seine Forschung folge damit einer langjährigen Tradition, neueste Erkenntnisse der Hypnoseforschung mit neuzeitlichen Methoden der „Russischen Heilmethoden“ und der energetischen Psychologie zu ergänzen. Dank dieses neuartigen interaktiven Konzeptes könne der Klient schon während der ersten Intensivsitzung eine tiefgreifende Veränderungen erfahren. Insofern würde er auch von einer neuzeitlichen Geist-Heilung sprechen.

Zitat: „Viele Klienten würden die Neuen Russischen Heilmethoden als persönliche Befreiung von Blockaden und Manipulationen, als Veränderungen von Wahrnehmungs- und Denkmuster und zu guter Letzt auch die Auflösung von belastenden Gefühlen erfahren haben. Als sog. neuzeitlicher Geist-Heiler führe ich den Menschen durch einen tiefgreifenden und sanften Prozess der Ursachenlöschung und der inneren Heilung“.

Die „Russischen Heilmethoden“ im neuen Gewand
Die Vorteile dieser indirekten permissiven Intervention sind für den Kunden sehr deutlich spürbar, denn während er in der klassischen Hypnotherapie allein vom Hypnotiseur geführt werde, bieten die „Neuen Russischen Heilmethoden“ ganz neue mentale Techniken und spirituelle Heilweisen zur inneren Klärung und Heilung. Durch spezifische Interventionen und Aktivierungen wird der Teilnehmer in seiner Souveränität gestärkt. So kann er danach selber dazu beitragen jederzeit seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken.

Frei von religiöser Ausrichtung
Auf besondere Nachfrage hin, versicherte der Institutsleiter Phaidros Krugmann, sei es ihm ein besonders Anliegen gewesen, die neuen Techniken vollkommen bereinigt von religiösen Aspekten umzusetzen.
„Jetzt können“ so Phaidros Krugmann „die wegweisenden Forschungsergebnisse von Petrov, Arepje und Grogori Grabovoi ohne religiösen Ballast in ihrer seelischen Tiefe erfahren werden. So wird z.B. die visionäre Arbeit mit Extruder, Sphären, heilenden Zahlen oder die Regeneration auf Basis der Urprägung als Informations-Medizin in eine neue heilenden Matrix eingebettet“.

Eine neue Heil-Matrix
Mit diesen Alleinstellungsmerkmalen geht die Alpha Hypnose auch bei der starken Nachfrage nach einer zuverlässigen Raucherentwöhnung ganz neue Wege. Sie bietet sowohl Skeptikern als auch Teilnehmern einen ganz neuen Zugang zu den „Russischen Heilmethoden“ und einer neuen Heil-Matrix an.

Die Alpha Hypnose eröffnete im Oktober 2019 ihre Zweigniederlassungen für die alpenländische Region in Weil am Rhein. Über Basel hinaus wird ab sofort auch schweizweit der Hausbesuch angeboten. Weitere Informationen und Termine können über die aktuelle Homepage www.Russische-Heilmethoden-Suisse.ch abgefragt werden.

Die Allgemeine Praxis für Hypnose blickt auf eine langjährige Tradition im Bereich der Bewusstseinsforschung, Mentaltechniken und Hypnose.
Als Mitglied der Heidelberger Hypnose Akademie können wir ihnen unsere besonderen Dienstleistungen im Bereich der angewandten Hypnose und Bewusstseinsforschung anbieten.
Dank unserer systemischen Arbeitsweise erfahren sie einen tiefen, nachhaltigen und erfolgreichen Prozess im Rahmen einer besonders geschützten Atmosphäre.

Kontakt
Russische Heilmethoden und Heilweisen
Monika Albicker
Geffelbachstr. 2
79576 Weil am Rhein
03212 2424242
info@all-netz.de
https://phaidros.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-russische-heilmethoden-in-der-schweiz/

cbs beschleunigt die Digitale Transformation

cbs beschleunigt die Digitale Transformation

(Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

Auf dem 20. DSAG-Jahreskongress präsentiert die SAP-Beratung ihren revolutionären High-Speed-Ansatz für den S/4HANA-Umstieg

Nürnberg, 11. September 2019 – In Höchstgeschwindigkeit und mit maximaler Wertschöpfung nach SAP S/4HANA – unter diesem Leitmotiv präsentiert sich die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions auf dem 20. DSAG-Jahreskongress vom 17. bis 19. September 2019 in Nürnberg (Stand G1). Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. cbs ist der Schlüssel für diese Vision. Das Beratungshaus hat den einzigartigen s.m.a.r.t. Ansatz für den maßgeschneiderten Weg nach S/4 entwickelt.

Erst vor wenigen Wochen hat cbs für die global tätige Viessmann Group (Energiesystem-Hersteller, 12.000 Mitarbeiter, 2,5 Mrd. Euro Umsatz) die bisher weltweit größte SAP S/4HANA-Transformation in der produzierenden Industrie realisiert. Bei dem reibungslosen Big-Bang Go-Live wurden Produktionseinheiten in 34 Ländern sowie weltweit 78 Vertriebsorganisationen auf S/4 migriert. Das Viessmann-Projekt gilt als Leuchtturm für S/4-Transformationen im globalen SAP-Markt. In punkto Geschwindigkeit, Nutzen und Kosten setzt es neue Maßstäbe.

Globale Standards schaffen, digitale Innovationen umsetzen und ein ganzes Unternehmen in wenigen Monaten auf eine neue S/4 Plattform migrieren – das ist das Ziel. Am cbs-Stand G1 erfahren Kunden mehr über den revolutionären Transformationsansatz und können sich erklären lassen, wie sie das Viessmann-Projekt als Vorbild für Ihr eigenes S/4-Projekt nutzen können. Auf dem Weg in die Digitale Transformation ist Geschwindigkeit ein Schlüsselfaktor. Mit dem cbs s.m.a.r.t. Approach lassen sich konzernweite Umstellungen gezielt beschleunigen und auf einen Bruchteil der bisher im SAP-Markt veranschlagten Zeit verkürzen. Durch selektives Vorgehen bringt cbs Tempo ins Projekt. Das Beratungshaus besitzt die passenden technischen Werkzeuge dafür und verfügt über die nötige Erfahrung bei globalen Konzernprojekten. Dabei lassen sich Innovationen schon während der Umstellung einbauen und nicht erst mit dem Go-Live von S/4.

cbs ist Gründungsmitglied der von SAP ins Leben gerufenen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. Auf dem DSAG-Jahreskongress erfahren SAP-Anwender, wie Unternehmen selektive Fähigkeiten nutzen können, um beschleunigte Transformationen durchzuführen. Dafür gibt es drei smart Engagement Modelle:
Als General-Unternehmer übernimmt cbs von der Prozessberatung über die Implementierung bis zur technischen Transformation und Datenmigration alle Projekt-Aufgaben. Die zweite Variante: cbs agiert als rein technischer Dienstleister, der eine entsprechend starke IT-Organisation unterstützt und im Rahmen einer „Migration Factory“ die komplette Transformation auf globaler Ebene abwickelt.

Konzerne können selektive S/4-Migration in Eigenregie durchführen
Großen SAP-Anwenderunternehmen mit eigenständiger, ressourcenstarker IT-Abteilung bietet cbs ein neues Partner-Lizenzmodell an. Dabei erwirbt der Kunde die Transformations-Software cbs ET über eine Unternehmens-Lizenz. Die IT-Kräfte werden von cbs geschult, mit dem Ziel, S/4-Transformationen selbstständig auf Basis der cbs Standardsoftware durchzuführen.

Die gleiche Möglichkeit bietet sich für größere Beratungshäuser und Systemintegratoren, die selbst keine selektiven Transformationsfähigkeiten haben, diese aber gerne aufbauen möchten. Auch sie können die cbs-Software als Unternehmenslizenz erwerben und ihre Mitarbeiter schulen lassen, damit diese dann in der Lage sind, das Migrationstool in Kundenprojekten anzuwenden.

In der durchgehend digitalisierten Welt von morgen steigen auch die Herausforderungen für die Logistik. Deshalb wird auch der Hamburger Spezialist leogistics GmbH auf dem cbs-Stand vertreten sein. Mit ihrem End-to-End Ansatz hat die cbs-Tochter das gesamte Supply Chain Management ihrer Kunden im Blick. Auf dem Stand erklären die Berater, wie die Integration von SAP EWM (Extended Warehouse Management) und SAP TM (Transportation Management) in S/4 durchgängige, transparente Logistikprozesse ermöglicht.

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.
Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit einem einzigartigen Komplettangebot für die Unternehmenstransformation, dem cbs s.m.a.r.t. Portfolio und der Standardsoftware cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® realisiert cbs für Industriekunden die ONE Digital Enterprise der Zukunft.
Das Beratungsunternehmen ist Gründungsmitglied der globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.
cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 580 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, an fünf weiteren deutschen Standorten sowie sieben internationalen Dependancen. Unterstützt durch Near- und Offshore-Center sowie ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cbs-beschleunigt-die-digitale-transformation/

SAP-Beratung cbs erweitert Geschäftsleitung

Jürgen Remmert rückt in die Führungsebene auf

SAP-Beratung cbs erweitert Geschäftsleitung

Neues Mitglied der cbs-Geschäftsleitung: Jürgen Remmert (Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

Heidelberg, 03. September 2019 – cbs Corporate Business Solutions erweitert seine Management-Ebene. Jürgen Remmert, 54, verstärkt ab sofort die Geschäftsleitung der Heidelberger SAP-Beratung. Der gebürtige Bonner ist bereits seit Oktober 1996 bei cbs und zählt heute zu den erfahrensten Beratern im Unternehmen. Er war als Projektleiter und Programm-Manager bei zahlreichen namhaften Industriekunden im Einsatz.

Neben seiner erfolgreichen Tätigkeit in Kundenprojekten baute Remmert das Produktions- und Materialwirtschafts-Team sowie das zentrale Partnermanagement mit auf. Seit dem Jahr 2009 entwickelte er das heutige Geschäftsfeld Business Solution Management (BSM) kontinuierlich weiter. Heute ist dieser Bereich etabliert und erfolgreich am Markt.

„Mit seiner breiten Erfahrung und seinem Know-how ist Jürgen Remmert eine wertvolle Verstärkung für unser Management Board. Ich arbeite seit 20 Jahren sehr gerne und vertrauensvoll mit ihm zusammen“, erklärt Geschäftsführer Harald Sulovsky.

Geschäftsfeld Business Solution Management erleichtert S/4-Umstieg
Seine zukünftige Aufgabe wird der weltweite Ausbau des Geschäftsfelds BSM sein. Der Bereich soll in den nächsten Jahren weiter kontinuierlich wachsen, sich global aufstellen und den Kunden helfen, globale Unternehmenslösungen umfassend zu managen. Als Lösungsanbieter unterstützt cbs Global Player über den kompletten Lebenszyklus einer SAP-Systemlandschaft, in Projekt- und in Betriebsphasen.

„Mit den verschiedenen Leistungsbausteinen stellt cbs nicht nur den Applikations- und Systembetrieb sicher, sondern unterstützt Kunden zudem bei der Weiterentwicklung ihres Systems und auf dem Weg nach SAP S/4HANA. Zu den Leistungen gehört auch die cbs Training Academy, die ein umfassendes S/4-Schulungsangebot bereithält. Mit der S/4HANA Factory und der Testfactory bieten wir ein umfassendes Angebot, das Unternehmen den Umstieg auf S/4HANA erleichtert“, erklärt Jürgen Remmert.

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.
Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit einem einzigartigen Komplettangebot für die Unternehmenstransformation, dem cbs s.m.a.r.t. Portfolio und der Standardsoftware cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® realisiert cbs für Industriekunden die ONE Digital Enterprise der Zukunft.
Das Beratungsunternehmen ist Gründungsmitglied der globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.
cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 580 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, an fünf weiteren deutschen Standorten sowie sieben internationalen Dependancen. Unterstützt durch Near- und Offshore-Center sowie ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sap-beratung-cbs-erweitert-geschaeftsleitung/

1.200 Triathleten starten beim HeidelbergMan 2019 / Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle am Start

HeidelbergMan 2019

1.200 Triathleten starten beim HeidelbergMan 2019 / Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle am Start

(Bildquelle: @SCH)

Heidelberg, 25. Juli 2019. Beim HeidelbergMan, einem der beliebtesten und anspruchsvollsten Kurzdistanz-Triathlons, will Julian Erhardt seinen Siegertitel aus dem Vorjahr verteidigen. Er bekommt Konkurrenz von Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle. Vorjahressiegerin Anne Reischmann tritt in diesem Jahr nicht an und macht damit Platz für eine neue Spitze bei den Damen. Das Rennen findet am Sonntag, 28. Juli 2019, ab 9.30 Uhr vor der Kulisse des Heidelberger Schlosses statt. Insgesamt starten fast 1.200 Triathleten.

Der HeidelbergMan, einer der härtesten und attraktivsten Kurzdistanz-Triathlons in Deutschland, geht in die 27. Runde. Rund 5.000 Zuschauer werden die 650 Einzelstarter und 165 Staffeln mit jeweils 3 Athleten anfeuern. Mit insgesamt fast 1.200 Sportlern ist das Starterfeld im Vorfeld ausverkauft. Nachmeldungen sind während der Startnummernausgabe am Samstag, den 27. Juli 2019, von 16.00 bis 18.00 Uhr möglich.

Bei den Herren treffen junge Talente und internationale Stars aufeinander. Der Vorjahressieger Julian Erhardt (Triathlon Grassau) möchte auch in diesem Jahr seinen Titel verteidigen – eine Herausforderung, die bisher nur wenigen Athleten gelungen ist. Einer von ihnen ist der Ironman Weltmeister Sebastian Kienle (hep Sports Team). Er geht 2019 – zehn Jahre nach seinem Sieg 2008 und seiner Titelverteidigung 2009 – wieder an den Start des HeidelbergMan 2019. Zu den Favoriten zählen außerdem Markus Rolli (Team Dietrich), der im Jahr 2017 den ersten Platz belegte, Malte Plappert (Tri-Team Heuchelberg), Frederik Henes (TV Mengen) und Steffen Kundel (Triathlon Team DSW Darmstadt). Des Weiteren haben auch die Lokalmatadoren vom Bundesligisten SV Nikar Heidelberg mit Marc-Pascal Ehlen, Daniel Neugebauer, Maximilian Saßerath und Jan Borstelmann starke Chancen auf Top-Platzierungen.

Bei den Damen gibt es in diesem Jahr vor allem eine Top-Favoritin: Karoline Brüstle (TV Mengen), die beim HeidelbergMan 2018 den vierten Platz erreichte und zuletzt ihren Vorjahrestitel beim RömerMan 2019 in Ladenburg verteidigen konnte. Die Siegerin des HeidelbergMan 2018, Anne Reischmann, hat nicht gemeldet. Besser denn je stehen dadurch die Chancen für die Lokalmatadorinnen Laura Jansen (Ski Club Heidelberg) sowie Kathrin Halter und Annalena Kalteyer (SV Nikar Heidelberg) auf das Podium zu kommen.

Traditionsgemäß wird der HeidelbergMan auch 2019 wieder rund um das eindrucksvolle städtische Wahrzeichen – das Heidelberger Schloss – stattfinden. Der Startschuss für den Wettkampf fällt am Sonntag, den 28. Juli, um 9.30 Uhr im Neckar. Die zu schwimmende Strecke beginnt beim Hackteufel und verläuft 1.600 Meter stromabwärts. Kurz nach der Wasserschachtel am Neckarufer begeben sich die Triathleten auf die nächste Etappe. Über das nördliche Neckarufer und die Alte Brücke radeln die Wettkämpfer hoch zum Schloss. Dort müssen sie einen 14 km langen Rundkurs über den Königsstuhl zweimal umrunden, um die insgesamt 35 km lange Radstrecke zu absolvieren. Die mit diesem Abschnitt verbundenen 800 Höhenmeter und die Steigungen von bis zu 14 Prozent machen die Radstrecke des Heidelberger Triathlons zu einer der anspruchsvollsten in der olympischen Distanz. Die letzte Etappe stellt ein zehn Kilometer langer Lauf auf dem Philosophenweg dar. Nach weiteren Steigungen von bis zu zehn Prozent und insgesamt 160 Höhenmetern erreichen die Teilnehmer dann die Ziellinie.

Wie in jedem Jahr legen die Ausrichter auch 2019 wieder großen Wert auf die Streckensicherung. Der Neckar sowie die Rad- und Laufstrecke sind während der jeweiligen Disziplinen für den Verkehr gesperrt. „Wir arbeiten intensiv und vorausschauend mit dem städtischen Amt für Verkehrsmanagement und der Polizei zusammen, um sowohl die Sicherheit als auch die Qualität des HeidelbergMans zu gewährleisten“, erläutert Rennleiter Peter Beck.

Wer sich der sportlichen Herausforderung nicht selbst stellen möchte, kann das Ereignis als Zuschauer verfolgen – am besten von der Alten Brücke und der Theodor-Heuss-Brücke aus. Auch die Neckarwiese bietet einen idealen Ort zum Anfeuern oder zum Besuchen der zeitgleich stattfindenden Triathlon-Messe. Regionale Aussteller wie Fahrradhändler, Sportgeschäfte, Trainingsakademien oder die Stadtwerke Heidelberg bieten allerlei interessante Stände und Informationen. Dieses Jahr werden etwa 5.000 Zuschauer und Fans erwartet. Die Moderation liegt in den Händen von Wolfgang Grünwald vom Rhein-Neckar Fernsehen (RNF) und der ehemaligen Heidelberger Profi-Triathletin Katja Schumacher.

Der HeidelbergMan ist der vierte von insgesamt fünf Wettkämpfen des „BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar“. Die Triathlon-Rennserie findet in diesem Jahr zum 22. Mal auf Strecken in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg statt. Bei der Rennserie kommen insgesamt mehr als 6.000 Profi- und Freizeitsportler zusammen. Die einzelnen Wettkämpfe des Cups werden ausschließlich von Ehrenamtlichen ausgerichtet. Den HeidelbergMan 2019 organisieren der SV Nikar Heidelberg, der Ski-Club Heidelberg sowie insgesamt 300 Helfer.

Der HeidelbergMan ist einer der anspruchsvollsten und schwierigsten Kurzdistanz-Triathlons der Welt. Der Heidelberger Triathlon wird vom Ski-Club Heidelberg und vom SV Nikar Heidelberg ehrenamtlich veranstaltet. Es ist eines von insgesamt fünf Rennen des BASF Rhein-Neckar-Triathlon-Cups.

Firmenkontakt
Heidelbergman
Peter Verclas
Bergheimer Straße 104
69115 Heidelberg
06221-58787-35
info@heidelbergman.de
http://www.heidelbergman.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Bergheimer Straße 104
69115 Heidelberg
06221-43550-11
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/1-200-triathleten-starten-beim-heidelbergman-2019-ironman-weltmeister-sebastian-kienle-am-start/

Erfolgreiche Transformationsprojekte erfordern eine Digitalkultur

DATAVARD Innovation Circle 2019

Erfolgreiche Transformationsprojekte erfordern eine Digitalkultur

Gregor Stöckler eröffnet den Innovation Circle 2019 (Bildquelle: DATAVARD)

Heidelberg, 04. Juli 2019 – Der Mensch ist zentraler Erfolgsfaktor der digitalen Transformation. Mechanische Denkansätze müssen in den Unternehmen zugunsten einer offenen Digitalkultur überwunden werden. Eine solche eröffnet Flexibilität, reduziert Komplexität und steigert die Effizienz. Das war eine zentrale Erkenntnis des diesjährigen Innovation Circle in der Print Media Academy über den Dächern Heidelbergs, zu dem die DATAVARD AG am 26. Juni eingeladen hatte. Zahlreiche Partner und Experten von DATAVARD und BARC erörterten und diskutierten mit den Teilnehmern, wo SAP-Anwenderunternehmen auf ihrem Weg in die digitale Welt stehen, wie sie diesen erfolgreich meistern und welche Rolle der Mensch dabei spielt.

Im Zuge des digitalen Wandels entstehen Innovation und Performance insbesondere durch die Integration neuer Technologien und methodischer Kompetenzen. Doch in vielen Change-Projekten wird deutlich: Auch die kulturellen Veränderungen, die dieser Wandel erforderlich macht, stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Sie müssen die Digitalisierung ernst nehmen, dürfen dabei aber den Menschen nicht vergessen. Nur wer seine Mitarbeiter mit in die digitale Zukunft nimmt, neue Schritte wagt und dabei eine Fehlerkultur zulässt, wird Erfolg haben. Diesen Ansatz verdeutlichte Gregor Stöckler, CEO und Co-Owner der DATAVARD AG, in seiner Keynote „Passion Data People – Data can be friend or foe“ auf dem diesjährigen Innovation Circle. Gewinnbringende Big Data Analytics, SAP S/4HANA Transformationen sowie ein zeitgemäßes Datenmanagement werden nur dann möglich, wenn Geschäftsbereiche und IT als Team Hand in Hand zusammenarbeiten: Sie müssen die Komplexität bestehender Systemlandschaften reduzieren und die damit verbundenen Werte für die Endanwender klar kommunizieren.

Zehn Jahre Big Data: Was nun?
Obwohl das Thema Big Data bereits seit über zehn Jahren am Markt und eigentlich längst kein Hype mehr ist, präsentierte der Marktexperte für Business Intelligence, Analytics und Künstliche Intelligenz, Dr. Carsten Bange, im Anschluss an die eröffnende Keynote interessante Erkenntnisse dazu. Zwar sei Big Data mittlerweile Realität in vielen Unternehmen, allerdings geben laut einer aktuellen BARC-Umfrage lediglich 17 Prozent der befragten Unternehmen an, dass Big Data ein integraler Bestandteil ihrer Wertschöpfung sei. Weitere 29 Prozent planen konkret, Big Data in ihr Geschäftsmodell integrieren zu wollen. Darüber hinaus veranschaulichte der Gründer und Geschäftsführer der BARC GmbH anhand der Ergebnisse des BI Survey 2018 die wichtigsten Einsatzfelder. Demnach nutzen laut Aussagen der bis dato weltweit größten BI-Anwenderstudie die Unternehmen Big Data insbesondere in den Bereichen visualisierter Analysen, Datenaufbereitung für Geschäftskunden sowie Self-Service BI. Damit seien die Trends laut Bange klar ersichtlich: Die Entscheider erkennen mehr und mehr die vielfältigen Einsatzszenarien, die Big Data bietet und wollen das damit verbundene Potenzial auch besser ausschöpfen. Dabei steht die Nutzerfreundlichkeit hoch im Kurs. Die Unternehmen wollen weg von der „Datentapete“ einer klassischen Excel-Auswertung hin zu verständlichen und übersichtlich aufbereiteten Datenanalysen. Gefragt seien laut Ansicht des Referenten zudem intuitiv bedienbare Tools, um Berichte und Analysen zu erstellen, ohne dass hierfür eine Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung des Unternehmens erforderlich ist.

In einer zweiten Keynote forderte Götz Lessmann, Co-CEO von DATAVARD Software und Co-Owner der DATAVARD AG, in Sachen Datenoptimierung folgerichtig: „Free your SAP Data!“ Nur wer Silos aufbreche und einer isolierten Verarbeitung seiner SAP-Daten entgegenwirke, könne das volle Potential der Analyse von Daten unternehmensweit ausschöpfen. Big Data Lakes lieferten hierfür nach Ansicht des Experten Szenarien, den Status Quo entscheidend zu optimieren. Ferner gab Lessmann einen Ausblick darüber, welche Wertschöpfung die Integration von SAP-Daten in KI-Szenarien und Machine Learning in Zukunft liefern kann und das Ganze im Grunde weitaus weniger komplex ist, als es vielfach dargestellt wird.

Wie BwFuhrparkService die Migration auf S/4HANA angeht
Die Vormittags-Session endete mit einem Vortrag von Inna Metzler, Head of SAP Enterprise Services bei der BwFuhrparkService GmbH. Sie erläuterte in ihrem Referenzvortrag anschaulich, wie der mittelständische Mobilitätsdienstleister der Deutschen Bundeswehr die Transformation auf S/4HANA derzeit angeht. Wer sich damit beschäftigt (und bis 2025 ist nicht mehr lange), müsse sich laut Ansicht der Expertin im Klaren darüber sein, dass ein solches Projekt komplex ist und ein hohes Investment an Zeit und Ressourcen erfordere. Darüber hinaus forderte Metzler klarere Empfehlung seitens SAP bezüglich der Vorgehensweise zum Umstieg auf SAP S/4HANA. Umso wichtiger für eine erfolgreiche Transformation sei es deshalb, dass Projektverantwortliche permanent die Daten- und Prozessebene sowie die methodische Vorgehensweise während der Umstellung im Blick behalten und dafür Sorge tragen, dass auch die Endanwender und damit die Menschen, die mit der neuen SAP-Landschaft arbeiten, in diesem Change-Prozess stets involviert sind.

Digitale Transformation gelingt nur mit dem Faktor Mensch
Mit der Digitalisierung wachsen die Anforderungen an die IT-Abteilungen: Im Zusammenspiel von Fachbereichen und Management müssen diese selbst Initiator werden und Wertschöpfungspotentiale auf digitaler Basis aufdecken, um so neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen. Damit dies gelingt, sind neue Strukturen, Prozesse, Kompetenzen und ein Wandel hin zu einer Digitalkultur erforderlich. Diese These untermauerte Nicolas Crisand, Geschäftsführender Gesellschafter der SynaWorks GmbH, in seinem Partnervortrag. Eine Digitalkultur entstehe nach Überzeugung des Experten nur dann, wenn Mensch und Technologie optimal zusammenspielen, eine hohe Agilität der Mitarbeiter und Organisationsstrukturen selbstverständlich ist, ein neues Führungsverständnis in den Chefetagen Einzug hält und alle Beteiligten den Mut haben, auf ihrer digitalen Reise auch neue Wege zu gehen.

DATAVARD ist innovativer Anbieter von intelligenten Lösungen und Consulting Services für SAP Datenmanagement, System Decommissioning, Integration von SAP Daten in Big Data und Data Lakes sowie System Landscape Transformation, inklusive SAP S/4 HANA Migration. Internationale Unternehmen, wie Allianz, BASF und Nestle, wählen DATAVARD als zuverlässigen Partner. DATAVARD hat seinen Hauptsitz in Heidelberg und Niederlassungen in EMEA, den USA und Asien. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder Social Media: Twitter, Xing, LinkedIn und Blog.

Firmenkontakt
DATAVARD AG
Carola Sattler
Rudolf-Diesel-Straße 9
69115 Heidelberg
+49 6221-87331-0
carola.sattler@datavard.com
http://www.datavard.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Bergheimer Str. 104
69115 Heidelberg
06221-43550
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgreiche-transformationsprojekte-erfordern-eine-digitalkultur/

bauhaus popular: Vom Bauhaus ins Kaufhaus: Die Neue Typographie und ihr Einfluss auf das Markendesign.

Deutsches Verpackungs-Museum präsentiert Bauhaus

bauhaus popular: Vom Bauhaus ins Kaufhaus: Die Neue Typographie und ihr Einfluss auf das Markendesign.

„Lustige Sieben“, geprägte Kappenschachtel für 25 Zigaretten der Haus Bergmann Zigarettenfabrik, Dre (Bildquelle: The Boecher Brand & Package Design Collection)

Heidelberg, den 04. Juni 2019 I Als der Architekt Walter Gropius vor hundert Jahren im thüringischen Weimar das „Bauhaus“ begründete, entstand eine wirkungsreiche Kunstschule, die binnen weniger Jahre die europäische Avantgarde vernetzte. Die von hier ausgehenden Einflüsse prägten außer der Kunst die Architektur und das Möbeldesign nachfolgender Generationen. So gewann das Bauhaus einen starken Einfluss auf unsere ästhetische Wahrnehmung und das Wohngefühl der „Moderne“. Beides wirkt bis heute fort.

Eine Frage jedoch blieb unbeantwortet. Wurde auch das Marken- und Verpackungsdesign vom Bauhaus geprägt? Reicht der Einfluss der „Bauhäusler“ bis in die Gestaltung des Produktauftritts kommerzieller Erzeugnisse hinein? Gab es Konsumgüter wie Zigaretten, Kaffee oder Tee, die ihrer Verwenderschaft einen Bezug zum Bauhaus attestierten? Dieser Frage geht erstmals eine Ausstellung nach, die von Juni 2019 an im Deutschen Verpackungs-Museum Heidelberg gezeigt wird.

Präsentiert werden, neben bereits bekannten Klassikern (wie etwa den Entwürfen El Lissitzkys für „Pelikan“ oder dem legendären „Bauhaus-Schach“), auch eine Fülle überraschender Entdeckungen. Im Mittelpunkt steht die von Lászlo Moholy-Nagy propagierte „Neue Typographie“, die formale Erscheinung und den graphischen Stil der Auslobung von Markenbildern revolutionierte. Auch den Nachwirkungen wird Aufmerksamkeit geschenkt. Denn das 1933 von den Nazis geschlossene Bauhaus hatte nach dem Zweiten Weltkrieg erst so richtig „Konjunktur“. „Weniger ist mehr“: Nach dieser überraschenden Logik präsentierten sich bald diverse Markenprodukte mit Erfolg – von „Chanel No. 5“ über „WMF“ und „Braun“ bis zum „iPhone“ unserer Tage. Der Besuch der Sonderausstellung verändert den Blick auf altbekannte Marken und deren Designsprache. Und er macht verständlich, wie sich die Bewegung der künstlerischen Moderne in unserem eigenen Alltag etablieren konnte.

bauhaus popular.
Vom Bauhaus ins Kaufhaus: Die Neue Typographie und ihr Einfluss auf das Markendesign.

Deutsches Verpackungs-Museum
Hauptstraße 22 (Hinterhof) in 69117 Heidelberg
www.verpackungsmuseum.de

Öffnungszeiten:
Ab Dienstag, 18. Juni 2019
Mi. – Fr. 13 bis 18 Uhr
Sa. – So. und an gesetzlichen Feiertagen 11 bis 18 Uhr

Eintritt:
Erwachsene: 5,- Euro,
Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung: 3,- Euro
mit Heidelberg-Card je 20 Prozent Nachlass

Über das Deutsche Verpackungs-Museum

Seit der Eröffnung im Jahr 1997 stellt das Deutsche Verpackungs-Museum in Heidelberg als erstes und einziges Museum seiner Art die Kulturleistung der Verpackung in den Mittelpunkt – insbesondere die der traditionsreichen Marken und ihrem unverkennbaren, eigenen Verpackungsdesign. Die Warenverpackung präsentiert sich als unmittelbarer Spiegel der kulturellen Entwicklungen unserer Gesellschaft. Als äußeres Gewand eines Markenartikels leistet die Verpackung einen wesentlichen Beitrag zur Differenzierung und Prägung bzw. Wiedererkennbarkeit einer Markenidentität.

Die Mitgliederliste des Deutschen-Verpackungsmuseums liest sich wie das „Who-is-Who“ der deutschen Marken- und Verpackungswelt. Bedeutende Markenartikler, unter anderem Beiersdorf, Coca-Cola, Dr. Oetker Holding, Ferrero, Nestle, Radeberger Gruppe, Procter & Gamble, Unilever und viele weitere sind vertreten. Ebenso finden sich die Premium-Namen der Verpackungs-Industrie wie Westrock, Edelmann, Mayr-Melnhof Packaging, Multivac, Optima packaging group, Schubert packaging group, SIG Combibloc, STI oder TetraPak. Als herausragender Branchen-Treffpunkt und Begegnungsstätte von Entscheidern hat sich der jährlich stattfindende „Deutsche Verpackungsdialog“ positioniert. Mit der jeweils meist frühzeitig überbuchten Branchenveranstaltung und der jährlichen Auszeichnung „Verpackung des Jahres“ setzte und setzt das Museum immer wieder aufs Neue Meilensteine. Der „Deutsche Verpackungsdialog“ hat die Bedeutung eines „Jour fixe“ der Experten: Jahr für Jahr gastieren hochkarätige, prominente Redner aus der Marken- und Verpackungswirtschaft, aus Medien, Design, Beratung und Wissenschaft im Heidelberger Verpackungs-Museum.

Firmenkontakt
Deutsches Verpackungs-Museum
Hans-Georg Böcher
Hauptstraße 22
69117 Heidelberg
0049 6221 21361
0049 6221 6584 14
boecher@verpackungsmuseum.de
http://www.verpackungsmuseum.de

Pressekontakt
KnowLytics # Marketing # Kommunikation # Public Relations
Michael Fass
Waldhofer Straße 102
69123 Heidelberg
0049 6221 7056 091
fassm@knowlytics.de
http://www.knowlytics.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bauhaus-popular-vom-bauhaus-ins-kaufhaus-die-neue-typographie-und-ihr-einfluss-auf-das-markendesign/

ONE.CON 2019: SAP Industry Community zeigt wegweisende S/4HANA-Pionierprojekte

ONE.CON 2019: SAP Industry Community zeigt wegweisende S/4HANA-Pionierprojekte

CIOs, IT-Manager und SAP-Experten treffen sich auf der ONE.CON 2019 von cbs (Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions GmbH)

Kundenkongress gibt exklusive Einblicke in die Projektrealität

Heidelberg, 15. Mai 2019 – cbs Corporate Business Solutions lädt ein zur zweiten Auflage seines Kundenkongresses. Die ONE.CON 2019 bringt erneut die SAP Industry Community zusammen. Transforming Global Corporate Businesses on SAP S/4HANA – unter diesem Motto steht die Veranstaltung der Heidelberger Unternehmensberatung am 21. und 22. Mai in Heidelberg. Auf dem Event treffen sich SAP-Kunden, große und mittelgroße Konzerne der internationalen Industrie, Weltmarktführer und Hidden Champions. CIOs, IT-Manager, Technologie-Experten und SAP-Verantwortliche zeigen dabei reale Projekte aus ihren Unternehmen. Zentrales Thema: Die ONE Global Corporation on SAP S/4HANA, eine digitale Business Plattform mit lückenlos integrierten End-to-End-Geschäftsprozessen als Zielbild vieler Kunden. Tagungsort der Veranstaltung ist die Print Media Academy, gegenüber vom Heidelberger Hauptbahnhof.

CIO Harald Dörnbach vom Heiztechnik-Konzern Viessmann wird in seiner Keynote exklusiv über die weltweit größte S/4HANA-Migration (Big Bang Go-Live) in der produzierenden Industrie berichten. Insgesamt wurden bei dem Pionierprojekt innovative Prozesse in 190 Buchungskreisen weltweit implementiert und 25 Milliarden Datensätze transferiert. Das Projekt wurde in Rekordzeit abgeschlossen.

cbs zeigt smart Portfolio für High Speed Migration nach S/4HANA
Darüber hinaus berichtet das Technologieunternehmen Schott über seine Projekterfahrungen mit dem One-Step-Ansatz für neue Finanz- und Logistikprozesse in S/4. Die Verantwortlichen von MAN Energy Solutions erläutern, wie sie sich auf den S/4-Umstieg vorbereitet haben und geben Einblicke in das laufende Projekt. Weitere namhafte, internationale Industriefirmen wie Dürr, Kuka, Wacker Neuson, B. Braun, Grünenthal, Trumpf und Putzmeister werden über aktuelle Projekte referieren. Weitere Themen drehen sich um die Digitale Transformation in Produktion, Vertrieb, Service und Supply Chain. Hinzu kommen spannende Vorträge im Bereich Digital Innovations wie „Kundenbeziehungen mit der CRM-Suite SAP C/4HANA“, „Agile Enterprise Cloud“ und „Digital Now – auf der Überholspur zum intelligenten Unternehmen“.

cbs präsentiert auf der ONE.CON 2019 auch seinen einzigartigen smart Ansatz für den maßgeschneiderten Weg nach S/4HANA mit High Speed, maximaler Wertschöpfung und ohne technische Restriktionen. Beim cbs smart Approach können bestehende Ansätze veredelt oder im individuellen Mix aus Green- und Brownfield kombiniert werden.
Weitere Informationen zum Kongress inklusive Ticketbestellung unter www.cbs-onecon.com

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.

Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit marktführender Expertise verbinden sie digitale Transformation und Globalisierung.

cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 500 Mitarbeiter. Firmensitz ist Heidelberg. Unterstützt durch ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/one-con-2019-sap-industry-community-zeigt-wegweisende-s-4hana-pionierprojekte/

Ein Wahrzeichen feiert Jubiläum: Hotel Zum Ritter St. Georg Heidelberg mit kulinarischen Jubiläumspaketen.

Heidelbergs schönstes und ältestes Hotel blickt auf stattliche 425 Jahre zurück und feiert mit kulinarischen Arrangements.

Ein Wahrzeichen feiert Jubiläum: Hotel Zum Ritter St. Georg Heidelberg mit kulinarischen Jubiläumspaketen.

Das älteste Bürgerhaus Heidelbergs und ein 4-Sterne-Hotel inmitten der Altstadt.

Es gehört zu Heidelberg wie das Schloss, der Studentenkarzer oder die Universität: Das Hotel Zum Ritter St. Georg ist eines der wichtigsten Sightseeing-Highlights in der romantischen Neckarstadt.
Einst 1592 als Haus eines Tuchhändlers gebaut, überstand es alle Zerstörungen Heidelbergs und diente bis 1703 sogar als Rathaus. Das imposante Gebäude ist aber nicht nur ein Denkmal der wechselhaften Geschichte Heidelbergs, mit seiner herrlichen Renaissance-Fassade trägt es maßgeblich zum Ruf Heidelbergs als Stadt der Romantik bei. Alle Eigentümer der Vergangenheit haben ihre Veränderungen im Gebäude stets mit Bedacht vorgenommen und so den historischen Wert und den Charme über die Jahrhunderte bewahren können.

Seit Jahrhunderten ein Ort der gelebten Gastlichkeit

Heute hat sich das stattliche 425 Jahre alte Haus zu einem 4-Sterne-Hotel gewandelt. Im letzten Jahr fanden umfangreiche Renovierungsmaßnahmen statt, die zu einer höheren Klassifizierung beitrugen. Die lange Tradition, Gäste willkommen zu heißen und sie einen angenehmen Aufenthalt in Heidelberg erleben zu lassen, zeigt sich aber auch im persönlichen Service. Manche der Mitarbeiter begleiten das Hotel bereits seit mehreren Jahrzehnten. Und wenn Heidelberger den besonderen Rahmen für ein Fest brauchten, fanden Familienfeiern über Generationen hinweg seit je her im „Ritter“ statt. Hunderte Taufen, Hochzeiten und Geburtstage wurden und werden noch immer hier gefeiert.

Kulinarischer Ausflug nach Heidelberg

Eigens zum Jubiläumsjahr hat das Küchenteam des Hotels Zum Ritter St. Georg monatlich wechselnde Renaissance-Menüs kreiert. Zutaten und Gewürze aus dieser Zeit – zeitgemäß interpretiert- erinnern an die Epoche, in der das Haus gebaut wurde und nehmen die Gäste so mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Und wer statt feiner deutscher Küche lieber einen Fine Küche lieber einen Fine Dining-Abend genießen möchte, der hat die Möglichkeit, das neu eröffnete Restaurant Simplicissimus (direkt hinter dem Hotel Zum Ritter St. Georg) zu entdecken. Seit März gehört das Gourmet-Restaurant mit idyllischer Naturstein-Terrasse in der Heidelberger Altstadt auch zum Hotel Zum Ritter St. Georg. Am Herd steht hier Felix Kersten, der sich das hohe Niveau seiner Küche in verschiedenen Sterne-Restaurants erworben hat. Für das neu eröffnetet Simplicissimus hegt er selbst große Ambitionen.

Jubiläums-Arrangements mit „Gaumenkick“

Ein Wochenende in Heidelberg begeistert immer: Das beweisen die mehreren Millionen Touristen jedes Jahr, die in die Stadt der Romantik kommen. Mit den Jubiläums-Arrangements zum 425. Geburtstag des Hotels Zum Ritter St. Georg lohnt eine Reise nach Heidelberg doppelt.

Renaissance-Arrangement für Zwei
ab 399 Euro

– 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Superior Doppelzimmer
– 4-Gänge-Renaissance-Menü im Restaurant Ritterstube
– Die Jubiläumsfestschrift „425 Jahre Hotel Zum Ritter St. Georg“

Genuss-Arrangement für Zwei
ab 729 Euro

– 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Superior Doppelzimmer
– 4-Gänge-Verwöhnmenü inkl. Aperitif im Casual Fine Dining Restaurant Simplicissimus
– 7-Gänge-Menü inkl. Aperitif im Casual Fine Dining Restaurant Simplicissimus

Ebenfalls inklusive sind für beide Arrangements: 1 große Flasche Wasser bei Anreise, kostenfreies WLAN sowie ein Paar Slippers. Die Jubiläums-Arrangements sind buchbar nach Anfrage und Verfügbarkeit telefonisch unter 06221/705 05 0 oder per Mail an info@hotel-ritter-heidelberg.com

Das Hotel Zum Ritter St. Georg ist Heidelbergs ältestes Bürgerhaus aus dem Jahre 1592 und eines der bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt. Hinter der historischen Fassade inmitten der Altstadt bietet das mit 4-Sternen klassifizierte Hotel 37 Zimmer mit nostalgischem Ambiente. Alle Zimmer verfügen über bequeme Boxspringbetten, Dusche oder Bad, Telefon, WLAN, Flachbildfernseher mit Sky und Minibar. Die Geschäftsführung hat im Oktober 2014 der Österreicher Matthias Engel übernommen. Eigentümer ist die Erbengemeinschaft Kuchelmeister aus Heidelberg.

Kontakt
Urban PR & Redaktion
Antje Urban
Mozartstraße 6
69226 Nußloch
0177/7591471
antjeurban@urban-pr.de
http://www.urban-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-wahrzeichen-feiert-jubilaeum-hotel-zum-ritter-st-georg-heidelberg-mit-kulinarischen-jubilaeumspaketen/

Laufen mit Lust und Laune

Laufseminare mit Video-Analyse mit dem Marathonexperten Dieter Bremer

Laufen mit Lust und Laune

Der Lauftreff Rhein-Neckar veranstaltet im Juli 2017 zwei Laufseminare in Heidelberg.

Laufen ist gesund und macht Spaß. Diese Erkenntnis ist ebenso wenig neu wie die Tatsache, dass die Wade oft schmerzt oder die sportliche Leistung hinter den Erwartungen zurückbleibt. Ein Motivationsloch droht. Wer dem rechtzeitig entgegenwirken möchte, sollte das Laufen fachkundig und vernünftig angehen. Ein Laufseminar kann hier wahre Wunder wirken.
Der Lauftreff Rhein-Neckar, eine vereinsunabhängige Gruppierung sportbegeisterter Läuferinnen und Läufer, veranstaltet im Juli zwei professionell geleitete, ganztägige Laufseminare für Anfänger und Fortgeschrittene. Das Basis-Laufseminar am Samstag, 8. Juli 2017, richtet sich an Läuferinnen und Läufer, die gelegentlich laufen oder joggen aber damit nicht so recht zufrieden sind, weil der Rücken immer wieder schmerzt oder die Wade ständig kneift. Was man beim Laufen alles richtig machen kann und soll, damit der Spaß an der Bewegung und der Gesundheitseffekt nicht verloren gehen, vermittelt der Darmstädter Profi-Trainer Dieter Bremer, bekannt als bundesdeutscher Triathlon-Trainer, Marathonexperte und Chef des Frankfurt-Marathons in einem ganztägigen Laufseminar.
Erstmals in diesem Jahr finden die Basis-Laufseminare auch eine Fortsetzung in einem Aufbau-Laufseminar. Wer also bereits in den vergangenen Jahren oder auch in diesem Jahr das Basis-Seminar absolviert hat, ist hier bestens aufgehoben. Auch dieses Seminar geht einen ganzen Tag und findet am Sonntag, 16. Juli 2017 statt.
Kernelemente beider Seminartage sind nicht nur die notwendige theoretische Basis sondern auch videogestützte Laufstil-Analysen und technische Übungen, die jeder leicht alleine oder in der Gruppe beim individuellen Lauftraining durchführen kann.
Vermittelt werden darüber hinaus die Zusammenhänge zwischen vorzeitiger Ermüdung und Rumpfstabilität – oftmals der Grund für das Scheitern bei sportlichen Herausforderungen. Wer rechtzeitig durch die richtige Technik, die richtige Strategie und die richtige Gymnastik gegensteuert, erspart sich Enttäuschungen wenn nicht gar gesundheitliche Schäden.
Damit die Seminarteilnehmer auch nach der Veranstaltung von den Inhalten profitieren, ist im Seminarbeitrag von 79,- Euro eine umfangreiche DVD mit Trainingsvideos, individuell nutzbaren Statistiken, Übungsanleitungen und Trainingsplänen enthalten.
Der Reinerlös der Seminareinnahmen kommt der Arbeit und Organisation des Lauftreff Rhein-Neckar zugute. Beide Seminare werden am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg veranstaltet – natürlich bei jedem Wetter.
Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger, frühzeitiger Online-Anmeldung unter www.lauftreff-rhein-neckar.de möglich. www.lauftreff-rhein-neckar.de

Vereinsunabhängiger Lauftreff mit Sitz in Gaiberg bei Heidelberg unter der Leitung von Martin Boeckh

Kontakt
Lauftreff Rhein-Neckar
Martin Boeckh
Hauptstraße 31
69251 Gaiberg
06223 / 46639
info@lauftreff-rhein-neckar.de
http://www.lauftreff-rhein-neckar.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/laufen-mit-lust-und-laune/

Messe Control: Mit REA und QS an die Spitze

Messe Control: Mit REA und QS an die Spitze

REA VERIFIER VeriPad (Bildquelle: REA)

Mühltal, 10. Mai 2017 – Produktivität und Qualität sind fundamental für den Geschäftserfolg. Die Steuerung und Optimierung der Fabrikation gelingt durch die Kennzeichnung von Waren mit maschinenlesbaren Codes. REA JET zeigt auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control in Stuttgart wartungsfreie Tinten- und Lasersysteme, die nahezu jedes Material hochauflösend und berührungsfrei markieren.

Codes machen Produkte zu Unikaten und ermöglichen eine lückenlose Rückverfolgung. Informationen über Bestand, Position und Umlaufzeit der Ware sind jederzeit erhältlich, Logistik und Lager werden transparent, der Güterstrom wird automatisiert und damit beschleunigt.

Für alle Kennzeichnungstechnologien von REA JET gibt es ab sofort die einheitliche Bedienplattform TITAN. Die Systemsteuerung erfolgt an der Linie per Touchdisplay, Tastatur oder Drück-/Drehknopf. Ebenfalls möglich ist der Betrieb über mobile Geräte via WLAN oder den PC am Arbeitsplatz. Der integrierte VNC Server realisiert die Fernbedienung und -wartung.

REA VERIFIER präsentiert optische Messgeräte zur qualitativen Beurteilung von Strich- und 2D Matrixcodes. Das neue REA VeriPad ist das weltweit erste mobile Prüfgerat, das sowohl 1D als auch 2D Codes vermisst und per Tablet gesteuert wird. Der kabellose Apparat ist flexibel und mobil nutzbar. Eine bis zu 180° drehbare Messoptik garantiert die bestmögliche Erfassung der Codes auf ebenem oder gewölbtem Untergrund. USB-Schnittstellen ermöglichen die Anbindung von externem Zubehör wie Tastatur, Maus und Speichersticks.

Neu ist auch das Prüfgerät REA VERIFIER PC-Scan LD4, das Strichcodes mit höchster Präzision und automatischer Kontrastkalibrierung examiniert. Es stehen zwei wechselbare Messköpfe zur Verfügung, daher kann auch die Qualität sehr großer Barcodes zuverlässig beurteilt werden.

REA JET und REA VERIFIER auf der Messe Control: Halle 4, Stand 4130

Über das Unternehmen

REA JET entwickelt und produziert hochwertige Kennzeichnungs- und Codiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung. Zum Portfolio gehören Tintenstrahldrucker, Laser- und Signiersysteme, Etikettierlösungen sowie Tinten und Verbrauchsmittel. Die praxisorientierten Produkte sind für alle Branchen geeignet und bewähren sich weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen.

REA JET und der Hersteller von Code Prüfgeräten REA VERIFIER sind Geschäftsbereiche der REA Elektronik GmbH mit Sitz in Mühltal bei Frankfurt am Main. Das Partnerunternehmen REA Card entwickelt und vertreibt bargeldlose Zahlungssysteme. REA Elektronik wurde 1982 gegründet, ist inhabergeführt und beschäftigt über 400 Mitarbeiter (2016). Alle REA JET Produkte sind zu 100 Prozent made in Germany.

Firmenkontakt
REA Elektronik GmbH
Reto Heil
Teichwiesenstraße 1
D-64367 Mühltal
+49 (0)6154/638 1122
rheil@rea.de
http://www.rea-jet.de

Pressekontakt
KONNEKT PR
Sonja Britta Reber
P.O. Box 120603
D-69067 Heidelberg
+49 (0)6221/894 086 – 0
konnekt@email.de
http://www.konnektpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/messe-control-mit-rea-und-qs-an-die-spitze/

Young Innovations übernimmt American Eagle Instruments

Young Innovations übernimmt American Eagle Instruments

Dave Sproat, CEO Young Innovations (Bildquelle: Young Innovations)

Heidelberg, 9. Mai 2017 – Der globale Dentalkonzern Young Innovations gibt die Akquisition von American Eagle bekannt, einem führenden Hersteller von Dentalinstrumenten und Zahnarztbedarf mit Sitz in Montana, USA.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit American Eagle“ erklärt Dave Sproat, CEO von Young Innovations. „American Eagle ist ein Traditionsunternehmen und weltbekannt für Qualität sowie herausragende klinische Lösungen für Zahnärzte und Patienten“ so Sproat weiter.

„Die Übernahme von American Eagle vergrößert unser Portfolio und macht uns zum Komplettanbieter von Premium Markenprodukten für die Prophylaxe. Wir werden unsere Expansionsstrategie weiter aktiv vorantreiben, um in unseren Kernsegmenten weiter zu wachsen“ ergänzt Andrew Jones, Vice President of Corporate Development bei Young Innovations.

„American Eagle und Young sind international bestens positioniert, daher erwarten wir von der Verbindung einen Schub für unsere globale Ausdehnung, denn unser umfassendes, hochwertiges Sortiment ermöglicht uns, weltweit Qualitätsprodukte anzubieten“ kommentiert Dan Garrick, Vice President of Global Business Development bei Young Innovations.

„Wir haben American Eagle Instruments in den letzten 25 Jahren aufgebaut mit dem Ziel, die besten Zahninstrumente zu entwickeln. Wir sind überzeugt, dass Young ein hervorragender Partner ist, der den andauernden Erfolg und die starke Entwicklung von American Eagle kontinuierlich begleiten wird“ erklärt Brad Heckerman, Gründer und CEO von American Eagle.

Brad Heckerman bleibt Young nach der Transaktion als Berater erhalten. Der Produktionsstandort von American Eagle befindet sich weiterhin in Montana, Service und Vertrieb bleiben unverändert.

Über Young Innovations

Young Innovations ist ein führender Entwickler, Hersteller und Händler von hochwertigen Dentalprodukten. Das amerikanische Unternehmen hat seinen Sitz in Chicago, die europäische Zentrale befindet sich im deutschen Heidelberg. Weitere Standorte sind in Kalifornien, Missouri, Wisconsin, Indiana, Illinois und Irland. Das Unternehmen wurde im Jahr 1900 gegründet und befindet sich seit 2013 im Besitz von Linden Capital Partners.

Firmenkontakt
Young Innovations
Jeannine Fink
Kurfürstenanlage 1
D-69115 Heidelberg
+49 (0)6221-43 45 442
info@youngdental.eu
http://www.ydnt.com

Pressekontakt
KONNEKT PR
Sonja Britta Reber
Postfach 12 06 03
D-69067 Heidelberg
+49 (0)6221-894 086 0
konnekt@email.de
https://www.konnektpr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/young-innovations-uebernimmt-american-eagle-instruments/

Geschichten eines nicht ganz Dichten – ein „Schwerstbegabter“ packt aus!

NichtGanzDichter teilt in „Geschichten eines nicht ganz Dichten“ seine Erinnerungen an Begegnungen mit den merkwürdigsten Charakteren.

BildNichtGanzDichter … dieser Name könnte dem einen oder anderen schon einmal beim Poetry Slam begegnet sein… Dort tritt der umtriebige Poet als rappender Schachspieler in Erscheinung und setzt das johlende Publikum kollektiv schachmatt. Doch NichtGanzDichter ist mehr: Das Leben des Naturwissenschaftlers, Journalisten und Maklers verläuft alles andere als in normalen Bahnen. Immer wieder zieht er skurrile Menschen geradezu magisch an. Sei es ein Professor, der täglich durchs Hochschulgelände brüllt und sich als Hobbydetektiv betätigt, sei es ein Steuerberater, der zugleich als Hooligan unterwegs ist und dessen Dachschaden sich auf 70.000 EUR summiert… Oder zwei russische Spioninnen, die den Dichter in Köln observieren, eine französische Bulldogge, die beim Klavierspiel assistiert, ein Haribo-Schlumpf, der ihn am Ende den Job kostet – oder jenes Internet-Date, das sich über die Feuerleiter auf und davon macht!

Von solchen und ähnlichen skurrilen Begegnungen erzählt „Geschichten eines nicht ganz Dichten“. Ob es im Einzelfall lustig, traurig oder bedenklich ist, möge der Leser selbst entscheiden. Eines dürfte jedoch feststehen: NichtGanzDichter ist originell, speziell und schwerstbegabt! Letzteres ist sogar amtlich attestiert. Lassen Sie sich in eine humorvolle und nicht ganz dichte Welt entführen.

„Geschichten eines nicht ganz Dichten“ von NichtGanzDichter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1169-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geschichten-eines-nicht-ganz-dichten-ein-schwerstbegabter-packt-aus/

Premiere bei cbs: Erster SAP-Berater geht in den Ruhestand

Premiere bei cbs: Erster SAP-Berater geht in den Ruhestand

Christian Wolters lobt die gute Führungskultur und den Teamgeist bei der cbs (Bildquelle: Nadine Jentsch, cbs)

Christian Wolters war 10 Jahre lang in Kundenprojekten aktiv – Besonderes Lob für gute Führungskultur

Heidelberg, 03. Mai 2017 – Es ist ein Meilenstein in der noch jungen Firmenhistorie: Mit Christian Wolters geht der erste SAP-Berater bei der cbs Corporate Business Solutions in den wohlverdienten Ruhestand. Wolters war 2007 von der Muttergesellschaft Materna zum Heidelberger Beratungshaus gewechselt und als Mitglied des GTS-Teams (Global Trade Services) für namhafte Kunden im Einsatz. Auch für ihn ist dieser Einschnitt etwas Besonderes. „Ich bin stolz darauf, dass ich der Erste bin“, sagt er. „Das zeigt auch: Bei der cbs kann man auch noch mit 50+ einsteigen, wie ich es gemacht habe. Und, man kann sogar bis zur Rente bleiben!“

Wolters hatte in den 70er Jahren ein Mathematik- und Informatikstudium in Dortmund und Bonn absolviert. Nachdem er von Materna zur cbs gewechselt war, wurde das Thema „Außenhandelsprozesse mit SAP GTS“ immer wichtiger. Deshalb arbeitete sich der Rheinländer aus Alpen bei Xanten immer tiefer in die komplexe Materie ein. Er wurde so ein wichtiger Bestandteil des GTS-Teams.

Besonders schätzen gelernt hat er in den rund zehn Jahren den Teamgeist bei cbs. „Wir haben uns immer gegenseitig geholfen. Jeder ist irgendwie anders und deshalb lernt man auch von jedem etwas“, erinnert sich der 65-Jährige. Auch die positive Führungskultur bei cbs hat ihn motiviert. Wolters lobt den Stil seiner Vorgesetzten: „Die Balance zwischen Fordern und Fördern hat perfekt gepasst.“

Beste Perspektiven für ambitionierte Berater bei der cbs
Gerne hat Wolters in Projekten mit jungen Beratern zusammengearbeitet. Trainees rät er geduldig zu sein, wenn sie nach der Ausbildung nicht sofort bei ihrem Wunschprojekt im Ausland eingesetzt werden. „Gerade Einsteiger müssen ihr Wissensspektrum ständig erweitern. Fachliche Inhalte nimmt man nicht nur einmal auf, und dann hat man sie im Griff. Es gibt immer etwas dazuzulernen. Wer diese Arbeit investiert, hat bei einem Topunternehmen wie cbs allerbeste Perspektiven“, sagt Wolters.

Im Jahr 2017 wird die Unternehmensberatung weiterwachsen. Dazu will cbs 50 Berater einstellen. Im Mittelpunkt steht der Ausbau der Kerngeschäftsfelder „Globalization“, „One Corporation“ und „Landscape Transformation“ im Umfeld der neuen ERP-Plattform SAP S/4HANA sowie das Recruiting von SAP-Experten für die Bereiche CRM (Customer Relationship Management), BI (Business Intelligence), SAP- Integration, SAP HCM (Human Capital Management) sowie Application Management (AMS).

Weitere Informationen unter: www.cbs-consulting.com/stellenangebote

Diese Pressemitteilung steht unter www.cbs-consulting.com/presse als PDF zum Download zur Verfügung.

Dieser Text umfasst 2.480 Zeichen mit Zwischenanschlägen.

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ( www.cbs-consulting.com) schafft digitale Unternehmenslösungen für internationale Industrieunternehmen.

Die Heidelberger Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen ihre Kunden umfassend und weltweit bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Prozess- und Systemlandschaft. Mit marktführender Expertise sorgen sie für die erfolgreiche Verbindung von digitaler Transformation und Globalisierung im SAP-Umfeld.
Das Komplettangebot für die Unternehmenstransformation einzigartig. Mit cbs Enterprise Transformer for SAP S/4HANA® liefert cbs die weltweit erste Standardsoftware für den Umstieg in die neue SAP-Welt.

Die cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 350 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg und den sechs cbs-Standorten in München, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Singapur und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-32
+49 6221 58787-39
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/premiere-bei-cbs-erster-sap-berater-geht-in-den-ruhestand/

Rekordumsatz für SAP-Beratung cbs

Rekordumsatz für SAP-Beratung cbs

(Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

– 58,1 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftet
– SAP-Beratungsunternehmen steigert Jahresergebnis erneut um 10 Prozent
– Digitale Transformation im Umfeld von SAP S/4HANA als Wachstumstreiber
– cbs gewinnt 82 Neukunden und rund 60 neue Berater

Heidelberg, 29. März 2017 – Die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions GmbH (cbs) hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr erneut um fast 10 Prozent gesteigert. Die cbs-Gruppe erzielte einen Umsatz von 58,1 Millionen Euro, ist damit weiter auf Erfolgskurs und konnte einen großen Schritt in Richtung Agenda 2020 machen. Das nachhaltige Wachstum resultiert vor allem aus globalen Transformationsprojekten im SAP-Umfeld, Neugestaltungen von Prozess- und Systemlandschaften im Hinblick auf die neue ERP Plattform SAP S/4HANA und weltweiten Rollouts. Insgesamt hat cbs im vergangenen Jahr 82 Neukunden gewonnen und 70 neue Mitarbeiter eingestellt, darunter rund 60 Berater.

Das SAP-Beratungsunternehmen steigerte den Jahresumsatz um 9,3 Prozent von 53,2 Millionen Euro in 2015 auf 58,1 Millionen Euro in 2016. Das 1995 gegründete Unternehmen befindet sich damit weiterhin deutlich auf Wachstumskurs. In den vergangenen sechs Jahren konnte cbs seinen Umsatz mehr als verdreifachen. cbs liegt somit deutlich über den eigenen Erwartungen. „Wir haben wieder ein hervorragendes Ergebnis erzielt, auf das wir sehr stolz sind. Unser Wachstum ist kräftig und anhaltend. cbs verfügt über volle Auftragsbücher und arbeitet hochprofitabel. Diesen erfolgreichen Weg werden wir konsequent weitergehen“, erklärt cbs-Geschäftsführer Harald Sulovsky.

Neben cbs Deutschland steuerten auch cbs Schweiz und cbs Asia-Pacific (APAC) mit Sitz in Singapur ihren Umsatzanteil zur positiven Entwicklung der Gruppe bei. Insgesamt konnte cbs im abgelaufenen Geschäftsjahr 82 Neukunden hinzugewinnen. cbs steht für einen hohen Qualitätsanspruch, große Leidenschaft und einen außergewöhnlichen Teamgeist. „Das sind Eigenschaften, die auch unsere Kunden schätzen. Dieser Kreis wächst kontinuierlich. 300 Bestandskunden und mehr als 80 Neukunden sind eine erfreuliche Bestätigung unserer Arbeit“, bilanziert CEO Sulovsky. Bei der cbs-Tochter leogistics boomt das Geschäft ebenfalls. Das Hamburger Unternehmen für Lager- und Transportlogistik verzeichnete 2016 einen Umsatzzuwachs um satte 40 Prozent und steuerte 7,6 Millionen Euro (Vorjahr: 5,4) zum Gesamtumsatz der cbs-Gruppe bei. Die Logistikexperten haben sich mit ihrer auf SAP Technologie entwickelten Lösung leogistics yard suite eine glänzende Position im Bereich Supply Chain Management (SCM) geschaffen. Einige namhafte Konzerne haben sich bereits für diese Lösung entschieden. Die leogistics wächst deutlich und fokussiert sich in 2017 auf den Ausbau der internationalen Aktivitäten.

Enterprise Transformation 4.0 als Wachstumstreiber
Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwies sich das Thema SAP S/4HANA als Wachstumstreiber. Als Innovationsführer setzt cbs ganz auf die neuen SAP-Lösungswelten. Das Beratungsunternehmen hat in Pionierprojekten für namhafte Großkonzerne Strategien und Roadmaps im Umfeld S/4HANA entwickelt. Mit dem Beratungsansatz „cbs S/4HANA Transition Program“ unterstützt die cbs global tätige Unternehmen dabei, den Umstieg auf SAP S/4HANA nicht als isolierte IT-Initiative, sondern als Teil der Unternehmensagenda strategisch zu nutzen. cbs begleitet die Kunden umfassend auf ihrem Weg zu weltweit einheitlichen Strukturen, Prozessen und IT-Systemen, zur „One Global Corporation“, mit SAP S/4HANA als neuem digitalen Kern.

„Wir gestalten für unsere Kunden die Verbindung von Digitaler Transformation und Globalisierung im SAP-Umfeld. Rund um SAP S/4HANA gibt es großen Beratungsbedarf. Wir liefern unseren Kunden konkrete Lösungen für eine erfolgreiche, schnelle und sichere Unternehmensveränderung“, präzisiert cbs-Geschäftsführer Harald Sulovsky. Mit dem cbs Enterprise Transformer for SAP S/4HANA® bietet cbs die weltweit erste ganzheitliche Standardsoftware, mit der Anwenderunternehmen auf die neue SAP Business Suite umsteigen können. Die Lösung unterstützt individuelle Kundensituationen und sorgt für eine sichere Migration in die Lösungs- und Datenstrukturen der neuen ERP-Plattform. Harald Sulovsky: „Als Vorreiter im Bereich S/4HANA sind wir überzeugt vom Mehrwert dieser Innovation. SAP-Anwender können damit den Umstieg konkret in Angriff nehmen.“

Spezialist für globale Rollout-Strategien und Cloud-Lösungen
Viele Innovationsvorhaben gehen einher mit SAP-Implementierungen auf internationaler Ebene. Als globaler Lösungsanbieter für Industrieunternehmen ist cbs hier erster Ansprechpartner. Die cbs ist spezialisiert darauf, eine optimale Rollout-Strategie und ein globales Lösungskonzept zu erarbeiten, mit dem die Unternehmen ihr Geschäft angemessen abbilden und SAP-Software beschleunigt in der Welt einführen können. Große Nachfrage herrschte nach Rollouts in den USA und Südamerika, in Asien und in der Pazifik-Region. In Ländern wie Brasilien, Argentinien, Mexiko und Uruguay gelang es der cbs, mit ihrer führenden Lateinamerika-Expertise und ihren Lösungen zur Umsetzung der dortigen gesetzlichen Vorgaben (cbs LatAm Cloud) zu punkten. Eine besondere Stärke der cbs ist ihre Fähigkeit, qualitativ hochwertige Beratung global liefern zu können. Gestützt auf Nearshore und Offshore Center und ein starkes Partnernetzwerk ist die SAP-Beratung in der Lage, Kunden weltweit auch vor Ort zu unterstützen. Mehr als 30 Prozent des Gesamtumsatzes wurde über das globale Netzwerk realisiert.

Wachstumskurs wird fortgesetzt – Neues Headquarter entsteht in Heidelberg
Die cbs-Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 die Anzahl der Mitarbeiter weiter erhöhen. Von den insgesamt 70 neuen Mitarbeitern sind 60 Berater. Zum Jahresende beschäftigte cbs 350 Mitarbeiter. Für das Jahr 2017 plant cbs, sein Beraterteam um weitere 50 Experten aufzustocken. „Wir bieten SAP-Beratern ein erstklassiges Umfeld mit vielseitigen Aufgabenfeldern. Dazu investieren wir viel und kontinuierlich in Aus- und Weiterbildung“, betont Harald Sulovsky. „Bereits Ende 2015 haben wir eine unternehmensweite Ausbildungsinitiative zu digitalen Transformation mit SAP S/4HANA gestartet und seither nahezu 2.000 Beratungstage dafür aufgewendet. In unseren „cbs Labs“ entwickeln unsere Berater die digitalen End-to-End-Geschäftsprozesse der Zukunft und integrieren Industrie 4.0, IoT und Big Data. In den nächsten Monaten werden wir unsere jüngsten Innovationen in realen Projekten zur Anwendung bringen.“ Um Platz für die weitere Expansion zu schaffen, baut cbs im Stadttor Ost in der Heidelberger Bahnstadt eine moderne Firmenzentrale mit 450 Büroplätzen. Das Gebäude liegt nur zehn Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2018 vorgesehen.

Internationales Wachstum forcieren
In 2017 möchte cbs das internationale Wachstum stark vorantreiben und die gesamte Organisation auf die Zukunft vorbereiten. „In diesem Jahr forcieren wir unsere Internationalisierung. Die Nachfrage nach unseren Leistungen ist hoch, die Globalisierung unserer Märkte schreitet voran. Wir wollen die cbs deshalb mittelfristig zu einem Unternehmen weiterentwickeln, das rund um den Globus in jeder relevanten Region mit eigenen Niederlassungen und lokalen Beratern vertreten ist“, blickt cbs-Geschäftsführer Sulovsky voraus.

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ( www.cbs-consulting.com) schafft digitale Unternehmenslösungen für internationale Industrieunternehmen.

Die Heidelberger Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen ihre Kunden umfassend und weltweit bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Prozess- und Systemlandschaft. Mit marktführender Expertise sorgen sie für die erfolgreiche Verbindung von digitaler Transformation und Globalisierung im SAP-Umfeld.
Das Komplettangebot für die Unternehmenstransformation einzigartig. Mit cbs Enterprise Transformer for SAP S/4HANA® liefert cbs die weltweit erste Standardsoftware für den Umstieg in die neue SAP-Welt.

Die cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 350 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg und den sechs cbs-Standorten in München, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Singapur und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-32
+49 6221 58787-39
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rekordumsatz-fuer-sap-beratung-cbs/

BAUHERREN-PORTAL: Wettbewerb im Massiv- und Fertigbau durch Qualitätsmarketing gewinnen

Bauinteressenten aus dem Fertighaus- wie dem Massivhaus-Bereich lernen im Verlauf ihrer Recherchen schnell, dass die Wettbewerbssituationen nicht vergleichbar sind.

BildWenn Bauinteressenten dieses Wissen gezielt einsetzen, können sie sich in den Verhandlungen durchaus finanzielle Vorteile verschaffen.

Markt ungleich verteilt

Während es deutschlandweit „nur“ einige hundert Fertighausanbieter gibt, die etwa 14& Marktanteil haben, geht die Zahl der Bauunternehmen, die massive Häuser bauen, weit in die Tausende.

Grundsätzlicher Unterschied in der Marktbearbeitung

Massivhaus-Anbieter arbeiten, von zwei Dutzend Ausnahmen abgesehen, überwiegend im regionalen Umfeld. Mit regionalem Auftritt und lokalen Handwerkspartnern sind sie meist auf ein geografisch-enges Einzugsgebiet fokussiert.

Das kennzeichnet ihren Aktionsradius, der regelmäßig auf etwa auf 30 bis 50 KM vom Firmensitz beschränkt ist, was automatisch Vorteile für die Bekanntheit und das Image in der Region mit sich bringt.

Regionale Einflussfaktoren

Dazu kommt, dass regionale Einflussfaktoren wie Nähe zum Kunden, Leumund, Verfügbarkeit der Handwerker oder Ansprechbarkeit der Verantwortlichen großen Einfluss auf die Entscheidung angehender Bauherren haben, denn diese Kriterien grenzen sie bereits deutlich von den wenigen, überregional aktiven Massivhaus-Wettbewerbern ab.

Ganz anders die Hersteller von Fertighäusern. Mal abgesehen davon, dass sie regelmäßig einige Gewerke mit Handwerkspartnern, ob ortsansässig oder zugereist, realisieren, können sie ihr Produktprogramm weit über die Grenzen ihres direkten Einzugsbereiches hinaus erfolgreich vermarkten, was natürlich auch für Wettbewerber gilt.

Wettbewerbsdruck im Fertighaus-Segment hoch

Der Konkurrenzkampf um die Gunst der Bauinteressenten spielt hier eine wesentlich größere Rolle: Groß gegen klein, Nord gegen Süd, Massivholz gegen Fachwerk, Holzständer, Bauelemente usw.

Die Fertigungstiefen ermöglichen den Fertigbau-Produzenten, ihre Häuser überall aufzustellen. Verbleibende Arbeiten im Bereich Erd-, Bodenplatten-, Keller- und Anschlussarbeiten überlassen sie entweder den Bauherren oder realisieren diese über Vertragspartner. Die Errichtung des Hauses ist für sie am Ende eine logistische Herausforderung.

Für Bauinteressenten bedeutet das zunächst nichts anderes, als dass Fertighaus-Anbieter, an welchem Ort auch immer, grundsätzlich unter höherem Druck direkter Wettbewerber stehen, als dies ihren Kollegen aus dem massiven Hausbau widerfährt!

Was hilft, ist Differenzierung über Qualität

Umso bedeutender sind für Fertighaus-Anbieter erkennbare Differenzierungsmerkmale, um aus der direkten Vergleichbarkeit des relevanten Marktumfeldes herauszukommen. Technisch gesehen unternehmen sie dazu Einiges, von unterschiedlichen Herstellungsverfahren zu Wand- und Dachaufbau bis hin zu unterschiedlichsten Materialien, die für Dämmung & Co. eingesetzt werden. Da lassen sie sich ständig Einiges einfallen!

Im Marktauftritt aber sind sie, wie ihre Kollegen aus dem Massivhaus-Bau, eher konservativ-klassisch aufgestellt. Nahezu alle arbeiten mit den gleichen Werkzeugen, vom Webauftritt angefangen über Kataloge und Messen bis hin zum Musterhaus, um Bauinteressenten an den Tisch zu bekommen. Das macht den Wettbewerbsdruck nicht gerade geringer.

Was in beiden Bereichen, Massiv- und Fertighaus, noch nicht angekommen zu sein scheint, ist das Qualitätsmarketing mit zufriedenen Bauherren. Hierüber lassen sich nicht nur regionale Grenzen überwinden, sondern vor allem nahezu alle Vorurteile auf positive Art und Weise kommunikativ aus dem Weg räumen.

Qualitätsmarketing macht den Unterschied zu Mitbewerbern leicht erkennbar, was den nötigen Abstand schafft und nebenbei ist es nicht kopierbar!

BAUHERREN-PORTAL: Einzigartige Qualitätsaussagen

Wie das funktioniert, zeigt die Qualitätsgemeinschaft aus ifb Institut und BAUHERRENreport im gemeinsam betriebenen BAUHERREN-PORTAL, einer Webseite für Bauinteressenten, die es in sich hat!

Die hier veröffentlichten Qualitäts-Informationen, die Bauinteressenten über Fertighaus- und Massivhaus-Anbieter vorfinden, sind in dieser Qualität einzigartig in der digitalen Welt. Sie basieren auf Bewertungen und Ergebnissen schriftlich durchgeführter, glaubwürdiger Bauherrenbefragungen.

Qualitätsanbieter, seien sie aus dem Massivbau oder der Fertighaus-Landschaft, können sich dort über ihr Qualitäts- und Serviceprofil wirksam und unübersehbar vom gesamten Marktumfeld absetzen. Immer, wenn Bauinteressenten mit für sie wichtigen Keywords googeln, erscheinen die geprüften Baupartner ganz oben in der Trefferliste.

Abgrenzung via Qualitätsprofil

So wird ein signifikanter Abstand zu Mitbewerbern geschaffen, dessen Erfolg sich in verbessertem Qualitäts-Image, in einer höheren Marktdurchdringung und in qualifizierten Adressen zeigt.

Verantwortlich für diesen Bericht:
BAUHERRENreport GmbH als Betreiberin des BAUHERREN-PORTAL.
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : vdb@bauherrenreport.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bauherren-portal-wettbewerb-im-massiv-und-fertigbau-durch-qualitaetsmarketing-gewinnen/

REA JET: Robotik für die Intralogistik

REA JET: Robotik für die Intralogistik

(Bildquelle: REA)

Mühltal, 23. März 2017 – Flexibilität und hohe Stückzahlen sind Merkmale der modernen Produktion, daher wird die Intralogistik zunehmend automatisiert, digitalisiert und gemäß Industrie 4.0 vernetzt. Kennzeichnungsexperten von REA JET haben nun gemeinsam mit Robotikspezialisten von Kawasaki ein System zur Codierung von Waren und Verpackungen entwickelt, das dem industriellen Wandel gerecht wird.

Die innovative Kennzeichnungstechnologie von REA JET wird mit einem Kawasaki Roboter in einer Anlage kombiniert. Produkte werden per Tinte, Laser oder Etikett mit Text, Logo sowie 1D und 2D Codes markiert. Optional übernimmt ein Prüfgerät von REA VERIFIER die inline Qualitätskontrolle der Codes. Die individuelle Codierung von Waren macht diese zu global rückverfolgbaren Unikaten und ist daher eine wichtige Voraussetzung für die Optimierung der Logistik.

Alle REA Komponenten sind Industrie 4.0 kompatibel und können beliebig mit dem Roboter verbunden werden, dadurch eröffnen sich zahlreiche Variationsmöglichkeiten. Aktuelle Ethernet-Schnittstellen unterstützen die einfache Einbindung in die Fabrikation, die Steuerung erfolgt dank integriertem Web- und VNC-Server über stationäre oder mobile Touch PCs. Die kompakten Controller der HR Serie sind platzsparend implementierbar und daher erste Wahl für Maschinenbauer und Systemintegratoren.

Kennzeichnungskompetenz beweist REA JET auch mit einem neuen, inhouse konzipierten Palettenetikettierer. Er realisiert je nach Bedarf die einseitige Etikettierung auf der Längsseite, die zweiseitige Etikettierung auf der Längs- und Stirnseite oder die dreiseitige Etikettierung auf der Längs-, Stirn- und Rückseite. Das System wird per Touch Panel bedient und punktet mit einfacher Handhabung im täglichen Betrieb.

REA JET und REA VERIFIER auf der interpack: Halle 11, Stand E30

Über das Unternehmen

REA JET entwickelt und produziert hochwertige Kennzeichnungs- und Markiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung. Zum Portfolio gehören Tintenstrahldrucker, Laser- und Signiersysteme, Etikettierlösungen sowie Tinten und Verbrauchsmittel. Die praxisorientierten Produkte sind für alle Branchen geeignet und bewähren sich weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen.

REA JET und der Hersteller von Code Prüfgeräten REA VERIFIER sind Geschäftsbereiche der REA Elektronik GmbH mit Sitz in Mühltal, nahe Frankfurt am Main. Das Partnerunternehmen REA CARD entwickelt und vertreibt bargeldlose Zahlungssysteme. REA Elektronik wurde 1982 gegründet, ist inhabergeführt und beschäftigt über 300 Mitarbeiter (2015). Alle REA JET Produkte sind zu 100 Prozent made in Germany.

Firmenkontakt
REA Elektronik GmbH
Reto Heil
Teichwiesenstraße 1
D-64367 Mühltal
+49 (0)6154 – 638 – 0
reainfo@rea.de
http://www.rea.de

Pressekontakt
KONNEKT PR
Sonja Britta Reber
P.O. Box 120603
D-69067 Heidelberg
+49 (0)6221/894 086 – 0
konnekt@email.de
http://www.konnektpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rea-jet-robotik-fuer-die-intralogistik/

Veranstaltung: „Dein bester Heiler bist du selbst“

YiXue Seminar mit Großmeister Wei Ling Yi in Heidelberg

Veranstaltung: "Dein bester Heiler bist du selbst"

YiXue Bildungszentrum gemeinnützige GmbH (Bildquelle: YiXue Bildungszentrum gemeinnützige GmbH)

Am Samstag, den 25. März 2017 findet in Heidelberg das nächste „Dein bester Heiler bist du selbst“ YiXue Seminar mit Großmeister Wei Ling Yi statt.

Wo?
Edith Stein Haus
Neckarstaden 32 . 69117 Heidelberg
Samstag, 13.00 h – 18.00 h
Beitrag: 36 Euro
(20 Euro mit Ermäßigung )

Hinweis zu Parkmöglichkeiten in Heidelberg: Parkhaus P8 „Kongresshaus“ oder P6 „Kraus“

Ganzheitliche Gesundheit, das Öffnen des Herzens und die Entwicklung der Seelenkraft sind bedeutsame Inhalte in den Vorträgen und Seminaren von
Weisheits- und Bewusstseinslehrer Wei Ling Yi. Als Großmeister seiner spirituellen Tradition hat er die Gabe, Menschen auf höchst humorvolle, stets
liebevolle und mitfühlende Weise zu berühren. Seine zeitlose und zugleich hoch aktuelle Lehre der Einheit von Himmel, Erde und Mensch (YiXue Lehre) und die daraus abgeleiteten praktischen Übungen ermöglichen es, die eigene Lebenskraft auf ein hohes Niveau anzuheben. So kann man sein eigener Heiler werden und das eigene Potential ganzheitlich entfalten.

Die Seminare finden in regelmäßigen Abständen auch in anderen Orten in Deutschland und der Schweiz statt.

Vertiefende Informationen zur Arbeit von Großmeister Wei Ling Yi gibt es auf auf www.yixue.de

Informationen & Anmeldung
Ursula Rihovsky Tel: 06221.268 16
E-Mail: ursula-rihovsky@hotmail.de
Marion Katharina Lux Mobil: 0178.131 02 06

Getreu dem Motto „Dein bester Heiler bist Du selbst“ gibt es verschiedene Übungsgruppen:

YIXUE Übungsgruppe Heidelberg
4 x die Woche in Heidelberg: Mo, Di, Mi und Do
Weitere Infos auf Anfrage:
Ursula Rihovsky
Tel: 06221.26816 E-Mail: ursula-rihovsky@hotmail.de

Weitere Termine mit Großmeister Wei Ling Yi:
Freitag, 24. März Vortrag
Basel 18:30 – 21:00 Uhr
Amanda Seifert E-Mail: amasei@sunrise.ch

Sonntag, 26. März YiXue Seminar
Metzingen 11:00 – 16:00 Uhr
Kornelia Rauscher E-Mail: lotus-kristall@web.de

Es geht in der YiXue Kultur um die Wiedergewinnung des Einklangs von Himmel, Erde und Mensch. Die aus der Balance geratene Welt soll über den einzelnen Menschen ins Gleichgewicht zurückfinden. Dazu bedarf es der Rückkehr in die harmonischen kosmischen und irdischen Kreisläufe sowohl körperlich als seelisch und geistig. Die Übungen zur Erlangung dieses Gleichgewichts sind von Natürlichkeit und Einfachheit geprägt.

Firmenkontakt
YiXue-Büro
Marion Katharina
Postfach 302.143 1
10752 Berlin
06221-6 18 39 39
luxmary@hotmail.de
http://www.yixue.de

Pressekontakt
Christiane Haase
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
06203 954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

http://www.youtube.com/v/1NXq2PSmLk0?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/veranstaltung-dein-bester-heiler-bist-du-selbst/

IDS Highlights von Young Innovations

IDS Highlights von Young Innovations

Zooby sorgt für fröhliche Momente in der Zahnarztpraxis (Bildquelle: Zooby)

Heidelberg, 15. März 2017 – Der amerikanische Dentalkonzern Young Innovations bringt zur Messe IDS zahlreiche neue Produkte für die Prophylaxe und Restauration auf den Markt.

Premiere feiert ContactPro, das Matrizensystem von Microbrush für Klasse II Restaurationen. Erhältlich sind drei unterschiedliche Kits mit Bändern, Ringen und Keilen sowie hochwertige Präzisionsinstrumente aus Edelstahl. Eine Besonderheit ist der Ring mit Memory Effekt: Er behält seinen perfekten Sitz und die Spannkraft auch nach vielen Anwendungen und minimiert so die Überschussbildung des Komposits. Genauso hilfreich ist der SmartView Clip, der uneingeschränkte Sicht und den freien Zugang zum Arbeitsgebiet garantiert.

Ebenfalls präsentiert wird Young Dental, die weltbekannte Linie für die professionelle Zahnreinigung. Gezeigt werden neue Polierkelche, Einweg-Prophy-Winkelstücke sowie Pasten zum Polieren und zur Entfernung von Ablagerungen. Diese überzeugen mit bemerkenswerter Effizienz, hervorragender Aufhellung und neutralem ph-Wert.

Für die professionelle Zahnreinigung bei Kindern ist die Marke Zooby am Start. Die bunten Prophylaxeprodukte sind dekoriert mit Tieren von A wie Alligator bis Z wie Zebra. Das sorgt für eine angstfreie Therapie in entspannter Atmosphäre und schafft eine positive Grundlage für den nächsten Besuch in der Praxis. Die jungen Patienten haben zahlreiche Polierpasten in beliebten Geschmacksrichtungen zur Auswahl.

Eine weitere Innovation sind Reflective DryTips von Microbrush. Die Parotispflaster halten während der Behandlung die Zähne trocken und sind eine ideale Ergänzung zu Speichelsauger und Watterollen, denn die extrem aufnahmefähigen Zellstoffkissen werden an der Wangeninnenseite direkt vor der größten Speicheldrüse platziert. Die Pads sind einseitig mit silbriger Folie beschichtet, die zur Zahnreihe ausgerichtet wird. So entsteht deutlich mehr Helligkeit, etwa für die Anwendung des Mikroskops.

Young Innovations auf der IDS: Halle 11.2, Stand P056

Über Young Innovations

Young Innovations ist ein führender Entwickler, Hersteller und Händler von hochwertigen Dentalprodukten. Das amerikanische Unternehmen hat seinen Sitz in Chicago, die europäische Zentrale befindet sich im deutschen Heidelberg. Weitere Standorte sind in Kalifornien, Missouri, Wisconsin, Indiana, Illinois und Irland. Das Unternehmen wurde im Jahr 1900 gegründet und befindet sich seit 2013 im Besitz von Linden Capital Partners.

Firmenkontakt
Young Innovations
Jeannine Fink
Kurfürstenanlage 1
D-69115 Heidelberg
+49 (0)6221-43 45 442
info@youngdental.eu
http://www.ydnt.com

Pressekontakt
KONNEKT PR
Sonja Britta Reber
Postfach 12 06 03
D-69067 Heidelberg
+49 (0)6221-894 086 0
konnekt@email.de
https://www.konnektpr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ids-highlights-von-young-innovations/

Volle Speisekammer für die Deutsche Tafel

Volle Speisekammer für die Deutsche Tafel

(v.l.n.r.): Holger Scheel übergibt den Scheck an Bettina Kurz und Manfred Heuser von der Tafel (Bildquelle: Friederike Hentschel)

Erfolgreiche Spendenaktion der Mitarbeiter: cbs spendet insgesamt 14.640 Euro an die Hilfsorganisation

Heidelberg, 09. März 2017 – Die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions hat wieder eine interne Spendenaktion erfolgreich beendet: cbs-Mitarbeiter spenden an die Hilfsorganisation Deutsche Tafel e. V., die rund 900 lokale Tafeln in Deutschland unterstützt. Dabei kam ein stattlicher Betrag zusammen, und das Unternehmen cbs verdoppelte am Ende die Summe aller eingegangenen Spenden. Das Ergebnis: Insgesamt 14.640 EUR fließen auf das Konto der Tafel.

Die interne Spendenaktion „cbs für die Tafeln“ war aufgeteilt auf die verschiedenen cbs- Standorte, die für ihre jeweilige lokale Tafel spenden konnten. Ein Großteil der Summe (60 Prozent) spendeten Mitarbeiter in der Zentrale in Heidelberg (8.784 Euro), da hier auch die meisten Mitarbeiter der SAP-Beratung angesiedelt sind. Der Rest der eingesammelten Spenden verteilt sich auf die cbs-Standorte in München, Dortmund, Hamburg und Stuttgart. Der Plan war folgender: cbs-Mitarbeiter können privat an die Tafel e.V. spenden und cbs als Unternehmen verdoppelt den gesamten Betrag am Ende.

Stellvertretend für alle cbs-Büros in Deutschland, die Geld für die einzelnen lokalen Tafeln gespendet haben, übergab nun Holger Scheel, Mitglied der Geschäftsleitung der cbs, einen Scheck über die Gesamtsumme von 14.640 Euro an Manfred Heuser vom Vorstand der Heidelberger Tafel. „Die Deutsche Tafel hilft bereits seit vielen Jahren armutsbetroffenen Menschen. Wir wollten uns da engagieren, wo Unterstützung am nötigsten ist. An dieser Stelle ist unsere Spende gut investiert“, erklärt Holger Scheel die Aktion.

„Ohne Unterstützung von außen sind die Tafeln nicht denkbar. Wir haben uns daher über das außergewöhnliche Engagement der cbs-Mitarbeiter sehr gefreut. Diese Spende hilft uns dabei, dass wir auch 2017 wieder viele Bedürftige mit Lebensmitteln oder einer warmen Mahlzeit versorgen können“, sagte Manfred Heuser vom Vorstand der Heidelberger Tafel bei der symbolischen Scheckübergabe. Heuser nahm die Gesamtsumme stellvertretend für alle fünf begünstigten Tafeln (Heidelberg, München, Dortmund, Hamburg, Stuttgart) in Empfang.

In Deutschland werden täglich viele Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig gibt es Millionen Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Derzeit gibt es mehr als 900 Tafeln in Deutschland. Alle sind gemeinnützige Organisationen. Bundesweit unterstützen sie regelmäßig über 1,5 Millionen bedürftige Personen mit Lebensmitteln – knapp ein Drittel davon Kinder und Jugendliche.

Der Großteil der Tafeln reicht die gespendeten Lebensmittel an festen Ausgabestellen an die Bedürftigen weiter. Einige bieten auch warme Mahlzeiten an oder beliefern soziale Einrichtungen, die Mahlzeiten zubereiten. Die Tafeln finanzieren sich durch Spenden. Zusätzlich engagieren sich rund 60.000 Menschen in Deutschland ehrenamtlich und spenden ihre Freizeit und ihr Know-how.

Weitere Informationen zur Deutschen Tafel finden Sie unter www.tafel.de

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ( www.cbs-consulting.com) schafft als internationaler Prozess- und SAP-Berater hochwertige Unternehmenslösungen für globale Prozess- und SAP-Systemlandschaften.
Ihr branchenspezifisches Prozesswissen und die besondere Expertise in weltweiten Projekten machen die cbs zum führenden SAP-Globalisierungspartner für Industrieunternehmen in der DACH-Region. Das Gesamtangebot für die schnelle, sichere und effiziente Unternehmenstransformation ist weltweit einzigartig.

Die cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt mehr als 320 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg und den sechs cbs-Standorten in München, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Singapur und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-32
+49 6221 58787-39
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/volle-speisekammer-fuer-die-deutsche-tafel/