Schlagwort: Health Care

PUREGANIC

Rein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel geht mit Crowdfunding-Kampagne an den Start

PUREGANIC

(Bildquelle: © PUREGANIC)

Mit einer heute startenden Crowdfunding-Kampagne auf Startnext ( https://www.startnext.com/pureganic) möchte das Berliner Start-up PUREGANIC ( https://pureganic.de/landing-page/) seinen Markteintritt auf den Weg bringen. PUREGANIC ist ein rein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel, Gründer sind der Biotechnologe Felix Buyer, der Produktdesigner Max Barthel und der Marketing Manager Victor Gruber. Gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin haben sie einen intelligenten Algorithmus entwickelt, der auf aktuelle wissenschaftliche Daten zugreift und die Möglichkeit bietet, pflanzliche Zutaten mit einem sehr hohen Nährstoffgehalt personenbezogen zu kombinieren.

Das Ganze funktioniert wie folgt: Anwender geben auf der Webseite von PUREGANIC ihre Angaben zu Alter, Größe, Gewicht, Sportverhalten, Ernährungsweise etc. in einen Online-Fragebogen ein, dieser setzt die Daten miteinander in Verbindung und wertet sie aus. Zusätzlich soll es die Möglichkeit geben, Laborwerte vom eigenen Arzt hochzuladen, die dann in die Berechnung mit einfließen. Schließlich werden die Defizite in der Ernährung ausgemacht und eine ausgleichende Optimierung durch eine Mixtur an Beeren, Samen und Nüssen wird zusammengestellt. Abschließend erhält der Kunde seine personalisierte Nahrungsergänzung per Post nach Hause geliefert. Jede Mixtur reicht für einen Monat und ist auch im Abo erhältlich. Bezahlt werden kann mit allen gängigen Online-Bezahldiensten. So kann jeder sein eigener Ernährungs-Coach werden.

Felix Buyer: „Wir wollen das Thema Ernährung für jeden zugänglich machen, egal ob er oder sie ernährungsphysiologisches Know-How hat oder nicht. Mit PUREGANIC können wir das Werkzeug und die Inhalte dafür liefern. Auch preislich möchten wir mit PUREGANIC überzeugen, da unsere Produkte im Vergleich zur synthetischen Konkurrenz deutlich günstiger sind.“

Insbesondere Sportler, schwangere oder stillende Frauen, Raucher oder einfach vom Berufs- und Privatleben gestresste Menschen, haben oft einen stark erhöhten Bedarf an Nährstoffen. Sich unbedarft an Nahrungsergänzungsmitteln zu bedienen, ist allerdings nicht optimal. Jeder Körper und jedes Leben ist anders und benötigt aus diesem Grund eine individuell konzipierte Nahrungs-Zusammenstellung. Felix Buyer: „Wir muten unseren Körpern eine Menge zu, ohne dass wir in jungen Jahren die Konsequenzen spüren. Die Bedeutung gesunder Ernährung für unsere Leistungsfähigkeit im Alltag und auch unsere Gesundheit im Alter, wird der Wissenschaft aber zunehmend klar. Gesundheitliche Probleme wie Diabetes oder verengte Herzgefäße sind nur einige Beispiele für Krankheiten, die mit unzureichender Ernährung in Verbindung gebracht werden können.“ PUREGANIC möchte als nachhaltige Health Solution dabei helfen, die Bedeutung der Ernährung für ein gutes Wohlbefinden wieder mehr ins Bewusstsein zu rufen, um so die Basis für ein gesundes und langes Leben zu schaffen.

Das Produkt
Für PUREGANIC werden ausschließlich pflanzliche Zutaten verwendet – wie die Samen von Flachs (Leinsamen), Chia und Hanf – Beeren wie Sanddorn, Heidel- und Johannisbeere oder Himbeere – Walnüsse, Mandelkerne oder Ingwer und Kurkuma. Die Essenzen werden getrocknet und gemahlen, so dass ein grob-körniges Pulver entsteht, das als Shake oder als Beigabe im Essen eingenommen wird. Die Inhaltsstoffe werden nicht aufkonzentriert, stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau und haben eine BIO-Zertifizierung. Zudem sind die Produkte vegan. PUREGANIC steht außerdem für Achtsamkeit, Felix Buyer: „Unsere Produkte werden in Deutschland produziert und individuell abgemischt. Auch die Zutaten werden nach Möglichkeit aus Deutschland bezogen. Viele der aktuell als „Superfoods“ angepriesenen exotischen Gewächse wie Goji, Acai, Quinoa oder Chia lassen sich leicht durch heimische Pflanzen ersetzen. So schauen wir bei PUREGANIC nicht auf Trends, sondern rein auf die Nährstoffe, die eine Pflanze enthält und entscheiden daraufhin, ob wir diese mit ins Sortiment nehmen.“ Der Konfigurator funktioniert übrigens auch ohne persönliche Daten. Wer möchte, kann einfach eine bereits fertige Mixtur bestellen. PUREGANIC möchte dafür anbieten: „Herz-Kreislauf-Mix“, „Konzentrationsmix“, „Immun-Mix“, „Fitness-Mix“ und den „Stimmungs-Mix“.

Vorteil natürlicher Nahrungsergänzung
„Fast jeder dritte Deutsche greift laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung regelmäßig zu Nahrungsergänzungsmitteln. Allein im Jahr 2018 stieg die Zahl der verkauften Verpackungen um 4,2 % auf 172 Millionen“ (Apotheken-Umschau 03/19). Dabei werden in Apotheken, Drogerien und Supermärkten fast ausschließlich synthetische Präparate angeboten. Diese Art Supplements sind allerdings unnötig, da die Natur bereits alles bietet, was der Mensch für eine gesunde Ernährung braucht. Felix Buyer: „Neben den bekannten essenziellen Nährstoffen wie Fette, Eiweiße, Kohlenhydrate, Mineralien und Vitamine, gibt es eine Vielzahl weiterer Stoffe, die positive Eigenschaften für den Körper haben. Was Pflanzen so gesund macht, ist die natürliche Form, in der ihre Nährstoffe vorliegen und deren riesiges Spektrum an Stoffen, die gut für unseren Körper sind. Hier können herkömmliche Nährstoffpräparate nicht mithalten. Der menschliche Körper ist daran gewöhnt, pflanzliche Nahrung zu verdauen und optimal zu verwerten, das zeigt sich auch an der häufig schlechteren Bioverfügbarkeit von künstlichen Nährstoffen.

Über MIOVIO und PUREGANIC
Felix Buyer ist studierter Biotechnologe und spezialisiert auf Lebensmitteltechnologie. Er verfügt über fundierte Kenntnisse in Medizintechnik und medizinischer Diagnostik. Max Barthel ist studierter Grafik- und Produktdesigner. Dritter im Bunde ist Victor Gruber, er hat BWL studiert und den Posten des Marketing Managers übernommen. Bereits zur Zeit ihres Studiums probierten Buyer und Barthel synthetische Nahrungsergänzungsmittel, um ihre Gesundheit zu optimieren. Buyer hatte dann im Rahmen seiner Ausbildung die Möglichkeit, Erfahrungen mit biotechnologischen Prozessen zu sammeln, wie sie auch bei der Herstellung von Nährstoffpräparaten zum Einsatz kommen. Schnell wurde klar, welche Nachteile eine synthetische Nahrungsergänzung birgt, und dass die Vorteile natürlicher Nährstoffquellen eindeutig überwiegen. Nach damaligem wissenschaftlichen Stand berechneten Buyer und Barthel ihren eigenen Nährstoffbedarf und stellten für jeden eine individuelle Mischung an pflanzlichen Zutaten zusammen, der ihrem kalkulierten Bedarf entsprach. Max Barthel mischte sich diesen Mix Morgens ins Müsli und Felix Buyer trank die Mischung täglich als Shake. Beide fühlten sich innerhalb kurzer Zeit deutlich besser und ergänzen ihre tägliche Ernährung seither konsequent pflanzlich und individuell abgestimmt. Andere an ihren Erkenntnissen teilhaben zu lassen, lag nah. MIOVIO wurde gegründet und im Austausch mit einem Ernährungsexperten wurde ein Algorithmus entwickelt, der das gesamte Wissen enthält, das Felix Buyer und Max Barthel in den Jahren ihres Studiums und bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Ernährung entwickelt haben.

PUREGANIC steht für nachhaltige und natürliche Nahrungsergänzung, angepasst auf deine individuellen Bedürfnisse. Fakt ist: eine Vielzahl der Deutschen nimmt regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel zu sich. Diese teilweise sehr fragwürdigen Vitamin- und Nährstoffpräparate sind absolut nicht nötig, da die Natur alles zu bieten hat, was wir für eine gesunde Ernährung brauchen.

Firmenkontakt
MIOVIO Food UG
Felix Buyer
Pillauer Straße 6
74336 Brackenheim
+49 (0)157 39322068
felix.buyer@miovio.de
http://www.miovio.de

Pressekontakt
Monopolisten
Julia Meyn
Adalbertstraße 108
80798 München
T + 49 (0)89 890 590 40
meyn@monopolisten.org
http://www.monopolisten.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pureganic/

Ergotrons mobile Gerätewagen erleichtern die Krankenpflege am Behandlungsort und den IT Support

Die neue Generation von Gerätewagen erfüllen die sich verändernden Anforderungen im Gesundheitswesen

Ergotrons mobile Gerätewagen erleichtern die Krankenpflege am Behandlungsort und den IT Support

Ergotrons leichte StyleViewSerie bietet Gerätewagen für harmonische klinische Arbeitsabläufe

Der Einsatz von Notebooks, Tablets und anderen Devices im Gesundheitswesen nimmt kontinuierlich zu und mit ihnen, die Notwendigkeit, sie in bestehende klinische Arbeitsabläufe zu integrieren. Als Antwort auf diese Herausforderungen hat Ergotron, einer der führenden Anbieter ergonomischer Arbeitsplattformen, Haltevorrichtungen und Gerätewagen für den medizinischen Einsatz, die SV10-Serie seiner StyleView® Medical Carts entwickelt. Dies sind die bislang leichtesten Lösungen und eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von Notebooks und Tablets. Zudem wurde einer der Gerätewagen, der StyleView S-Tablet Cart SV10, speziell für den Einsatz der Microsoft Oberfläche entwickelt und ist kompatibel zu allen Surface-Produkten.

„Wenn es um die Qualität der Patientenversorgung geht, ergeben sich hinsichtlich des Einsatzes von Ausrüstung und Devices vielfältige Herausforderungen“, sagte Bob Hill, Ergotrons Healthcare Industry Manager. „Falls Teile der Ausrüstung sich nicht einfach harmonisch in die klinischen Arbeitsabläufe des Pflegepersonals anpassen oder es umständlich ist, damit zu arbeiten, hat das nicht nur zur Folge, das elektronische Patientenakten nicht ihr volles Potential ausschöpfen können, sondert behindert Krankenschwestern und Pfleger auch direkt bei ihrer Arbeit. Negative Auswirkungen auf die Qualität der Patientenversorgung sind dann nicht auszuschließen. Indem neue Technologien laufend in bestehende Lösungen integriert werden, die seitens des Pflegepersonals bereits erfolgreich eingesetzt werden, wie beispielsweise Ergotrons StyleView Gerätewagenserie, werden solche Schwierigkeiten vermieden, was zu besseren Behandlungsergebnissen führt und zugleich den Mitarbeitern das vertraute Gefühl bekannter Arbeitsumgebungen vermittelt.“

Trotz einem Gewicht von gerade einmal etwas über 15 kg, bieten die Gerätewagen SV10 eine patentierte Höhenverstellung von bis zu 38 Zentimetern, was Schwestern und Pflegern erlaubt, sowohl im Sitzen, wie im Stehen, ergonomisch zu arbeiten. Dank der kippbaren Monitorhalterung sind individuelle Einstellungen, von horizontal bis vertikal oder in jeder beliebigen Position dazwischen, möglich. Die manuelle Höhenverrieglung der glatten und leicht zu reinigenden Arbeitsoberfläche garantiert derweil einen stabilen Stand.

T-förmig ausgesparte Kanäle in der zentralen Säule des Gerätewagens ermöglichen die Integration für verschiedenstes medizinisches Zubehör oder technische Aufgaben. So bietet beispielsweise Ergotrons Zusatzakku ausreichend Strom für Tablets und Notebooks über die komplette Dauer einer Schicht.

„Insbesondere seitens der Krankenschwertern ist an uns immer wieder der Wunsch nach einem leichten Gerätewagen herangetragen worden, der alle Funktionen bietet, die sie gerne hätten, aber eben in einem kleineren Formfaktor,“ schildert Hill. „Mit dem SV10 verfügen Kliniken und Mitarbeiter nun über eine individuell anpassbare Lösung eines Markenherstellers, die dem zunehmenden Einsatz verschiedenster Devices Rechnung trägt.“

Ergotron, Inc. ist ein globaler führender Hersteller und Entwickler von Halterungen, Möbeln und Mobilitäts-Produkten für die digitale Anzeige und verbessert die menschliche Schnittstelle mit digitalen Anzeigen seit über 35 Jahren. Diese Geschichte von Innovation und Leidenschaft für die Differenzierung wird von mehr als 192 Patenten und einem wachsenden Sortiment an preisgekrönten Marken – OmniMount®, LearnFit®, Styleview®, Teachwell®, WorkFit®, Neo-Flex®, Anthro und ErgotronHome™ – für Computer-Monitore, Notebooks, Tablets, Flachbildschirme und TV belegt. Zu den Produkten von Ergotron gehört die patentierte CF Hebe- und Drehtechnologie, um mit weniger Aufwand und ergonomischerer Bewegung für eine gesündere und interaktivere Benutzererfahrung bei allen Digitalanzeigen sorgt. Egal, ob es um Wellness Verbesserung bei der Arbeit am Computer oder die Unterhaltungs-Spannung, die Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz oder das Schaffen effizienterer Geschäftsprozesse geht, Ergotron-Produkte positionieren Ihre digitale Welt. Ergotron hat seinen Firmensitz in Saint Paul, Minnesota, und unterhält Vertriebsaktivitäten in Phoenix, Tualatin, Amersfoort, London, Tokio und Singapur. Ergotron ist eine Tochtergesellschaft der Nortek, Inc. (Nasdaq: NTK), einem globalen, diversifizierten Unternehmen, dessen viele marktführenden Marken eine breite Palette von Möglichkeiten und ein breites Spektrum von innovativen, auf Technologie ausgerichteten Produkten und Lösungen für die Verbesserung des Lebensstils zu Hause und bei der Arbeit liefern.
Besuchen Sie www.Ergotron.com für mehr Informationen.

Firmenkontakt
Ergotron GmbH
Michael Mikusch
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 43154028780
info.de@ergotron.com
http://www.ergotron.de

Pressekontakt
Touchdown PR
Annette Civanyan
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 215522781
acivanyan@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ergotrons-mobile-geraetewagen-erleichtern-die-krankenpflege-am-behandlungsort-und-den-it-support/

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN präsentieren MiniMaximal Wohnkonzept auf Altenpflege-Messe

MiniMaximal-Konzept ermöglicht maximalen Wohnwert auf minimaler Fläche – Teilnahme an Messe „Altenpflege 2016“

Heidelberg, 25.02.2016 – Die Heidelberger KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN präsentieren sich mit einem Stand auf der „Altenpflege 2016“, der Leitmesse der Pflegewirtschaft. Der Neubau und die Revitalisierung von Kliniken, therapeutischen Einrichtungen und betreuten Wohnprojekten gehören zu den Kernkompetenzen des Heidelberger Unternehmens. „Wir haben ein neues Konzept entwickelt, um auf minimaler Fläche ein maximales Wohngefühl zu ermöglichen. Das stellen wir in Hannover vor.“, so Guido Körkel, Mitinhaber und Geschäftsführer der KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN. Das neue Konzept spart Kosten und optimiert Flächen, indem durch eine intelligente Planung kein Raum verschenkt wird und dennoch ein großzügiges Raumgefühl entsteht.

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN sind Spezialisten für wertbeständige Immobilien im Bereich Lifescience und Healthcare. Das Unternehmen entwickelt, entwirft, plant und realisiert Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie Gebäude für Forschung, Entwicklung und Produktion. Die jahrzehntelange Erfahrung ist Garant für die zukunftsfähige, kosten- und termingerechte Umsetzung von Bauvorhaben.

Kontakt
KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN GBR
Peter Liepolt
Rohrbacher Str. 160
69126 Heidelberg
+49 (0) 6221 4564 0
presse@kb-a.com
http://www.kb-a.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/koerkel-beierlein-architekten-praesentieren-minimaximal-wohnkonzept-auf-altenpflege-messe/

Nicholson & Company als Ehrengast beim BDU

Nicholson & Company als Ehrengast beim BDU

Führungskräfterekrutierung und Personalberatung in Zeiten des demographischen Wandels und Web 2.0: Diese Themen werden im Zentrum des 18. Personalberatertages des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater e. V. (BDU) am 11. Mai 2010 in Königswinter stehen, zu dem die Nichoson & Company als Ehrengast geladen sind.

Der stets hochkarätig besetzte Personalberatertag erfreut sich großer Beliebtheit: Jedes Jahr nutzen zahlreiche Teilnehmer die Möglichkeit, sich zu informieren, gemeinsame Erfahrungen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und ihr Netzwerk auszubauen.

In 2016 werden die Nicholson & Company Consultants zusammen hochkarätigen Experten aus Unternehmen, Wissenschaft und Personalberatung ihre Einschätzung zur Entwicklung der Personalberatungsbranche diskutieren und in den Branchenkongress einbringen.

Über den BDU:
Der BDU als international vernetzte Dachorganisation der Management- und Personalberater gilt als größter Unternehmensberater-Verband in Europa. Er steht in ganz besonderem Maße für Qualität, Vertrauen und Sicherheit.
Der Verband ist Mitglied im europäischen Beraterdachverband Fédération Européenne des Associations de Conseil en Organisation (FEACO) mit Sitz in Brüssel und im International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI), der weltweiten Vereinigung zur Qualitätssicherung in der Unternehmensberatung mit Sitz in den USA.
Rund 13.000 Berater aus 530 Mitgliedsfirmen sind in dem Verband organisiert. Die Mitgliedsunternehmen im BDU besitzen einen Marktanteil von rund 25 Prozent am Gesamtbranchenumsatz.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Nördliche Münchner Strasse 14a
82031 Grünwald
089-2154686-0
089-2154686-99
munich@mynicholson.de
http://www.mynicholson.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicholson-company-als-ehrengast-beim-bdu/

Headhunter Verstehen und Richtig Nutzen

Auch 2016 erfolgreich Mitarbeiter gewinnen.

Headhunter Verstehen und Richtig Nutzen

Was muss mein neuer Mitarbeiter können? Wie konkret ist die Stellenbeschreibung? Wann sichte ich die Bewerbungsunterlagen? Wie viele Kandidateninterviews muss ich durchführen? Welche Referenzen kann ich vorab bei dem potentiellen neuen Mitarbeiter prüfen? Und wie behalte ich gleichzeitig volle Aufmerksamkeit auf Umsatz, Budget und Personal im laufenden Geschäftsjahr?

Das schlichte Eingeständnis fällt schwer: gerade in wirtschaftlich intakten Unternehmen mangelt es trotz krisen-geschüttelter Wettbewerber an passenden Kandidaten für unternehmenskritische Aufgaben. Ein Zögern bei Vakanz oder Nachbesetzung bis zu „besseren Konjunkturdaten“ hätte dramatische Konsequenzen. Die Gelegenheit Mitarbeiter von Wettbewerbern zu gewinnen und eigene Schlüsselpositionen zu besetzen ist derzeit ideal. Leistungsträger in allen Unternehmen sind Gesprächs bereit für die eigene Karriere.

Unternehmen bewerben Kandidaten.
Noch werden keine Ablöseprämien wie im Fußball bezahlt. Gebeutelte Unternehmen befinden sich im Wettstreit um Wechsel oder Verbleib von Führungskräften, Fachkräften und Talenten. Aber das Angebot an passenden Mitspielern für Unternehmens-Team ist knapp. Überlegte Personalgewinnung kostet Zeit, ist ein sensibler Prozess und lohnt eine finanzielle Investition.
Drei von vier eingestellten qualifizierten Spezialisten stammen aus dem Ausland, bei Führungskräften jeder Zweite. Im Jahr 2015 suchten Unternehmen vor allem Spezialisten für IT sowie Forschung und Entwicklung. Die geeigneten Leistungsträger kommen schon heute insbesondere aus Osteuropa, Österreich und der Schweiz: schon 2010 rekrutierten über 60% der Mittelständler und Großunternehmen in Deutschland Mitarbeiter im Ausland. Die stark exportorientierten Unternehmen der deutschen Wirtschaft entwickeln dazu intensiv ihre interkulturellen Prägungen und integrative Kompetenzen. Das belegt eine Studie des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) an der Fachhochschule Ludwigshafen.

„Land in Sicht. Volle Fahrt – wohin?“ Warum es sich lohnt einen Headhunter zu beauftragen? Die Internet-Stellenbörse, Firmen-Webseite, der direkte Weg über die Personalabteilung: Klassische Instrumente zur Rekrutierung sind noch weit verbreitet. Personalentscheider setzen verstärkt Kontakte zu internationalen Universitäten und Praktikumsangebote ein, um nachhaltig auf sich als idealen Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Dabei fehlt der kurz- und mittelfristige Zugriff auf den Kandidatenmarkt. Im Gegenteil: es droht Überforderung aller Marktteilnehmer. Die konkurrierenden Arbeitgeber-Marken im dichten Arbeitsnehmer-Werbe-Dschungel werden zahlenmäßig unüberschaubar.

Stattdessen wünschen sich Leistungsträger eine individuelle Ansprache, um dem Wunsch nach einem Arbeitsplatzwechsel mit Perspektive und Herausforderung in die Tat umzusetzen. Dabei nimmt die regionale Mobilität weiter ab, es sei denn, der nächste Karriereschritt führt direkt ins Ausland. In einigen Fällen muss der gesuchte Kandidat ein ganz spezifisches Profil aufweisen – und auch in stürmischen Zeiten gestandene Erfahrung mitbringen. Für Recruiter in Unternehmen ist die Direktansprache von Kandidaten bei Arbeitgeber-Wettbewerbern hierzulande unüblich. Durch Headhunter können diese gezielt, diskret und direkt für das Unternehmen angesprochen und der Jobwechsel begleitet werden.
Direktsucher fördern Arbeitgebermarke.

Professionelle Unterstützung hilft bei der Auswahl mit am Wechsel interessierten Gesprächspartnern. Möchte der Auftrageber selbst die Entscheidung nicht allein auf der Grundlage seiner eigenen Auswahlkompetenz treffen, hilft die objektive, ganzheitliche Unterstützung eines externen Profis. Dabei sollte der Einsatz eines Headhunter für Suche, Ansprache und Vorauswahl gut vorbereitet werden. Headhunter gehören zum Alltag von Personalabteilungen und Entscheidern. Dieses eindeutige Bild ergab eine aktuelle SPIEGEL-ONLINE-Umfrage bei zwölf großen deutschen Unternehmen verschiedener Branchen.

Headhunter koordinieren und moderieren Headhunter die Vorauswahl zeitkritischer Positionen einfach komplett und die Personalentscheider des Unternehmens treffen trotz hohem Zeitdruck und hoher Auslastung in der Endauswahl die richtige Entscheidung. Als Spezialdienstleister der Personalberatungsbranche arbeiten diese verdeckt und diskret mit der telefonischen oder elektronischen Direktansprache. Das Abwerben von Beschäftigten bei der Konkurrenz erfordert Diskretion und Einfühlungsvermögen.

Personalentscheider schalten Headhunter schon bei Positionen ab einem Gehalt von 40.000 Euro Gehalt ein. Üblicherweise suchen Direktsucher für zu besetzende Stellen mit einem Jahresgehalt von mindestens 80.000 Euro. Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) erwartete noch für 2010 trotz der Krise ein Umsatzplus von 15 Prozent. Rund 5250 Personalberater (inklusive Headhunter) waren nach BDU-Schätzungen 2007 in Deutschland aktiv.

Kurzanruf am Arbeitsplatz erlaubt.
Noch 2007 wurden nach Angaben des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater (BDU) 67.000 Suchaufträge über Personalberater abgewickelt. Dabei ist nur ein erster Anruf zur Kontaktaufnahme erlaubt. Der Bundesgerichtshof liefert dabei rechtliche Schützenhilfe: Dabei darf der Headhunter ausschließlich abklären, ob ein generelles Interesse an einer Zusammenarbeit besteht. Jedes weitere Gespräch sowie jeder Versuch einer „Umwerbung“ muss außerhalb des Büros stattfinden. Auch für Arbeitsnehmer selber gilt: Ein ausführlicher Anruf vom Arbeitsplatz beim Headhunter wäre illoyal und verletzt die vertragliche Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung.

Arbeitgeber versuchen sich parallel gegen die immer häufigeren Abwerbungsversuche ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz rechtlich zu schützen. Einige Geschäftsführer klagten vor Gericht, nachdem Headhunter versucht hatten, Angestellte abzuwerben. Doch der Bundesgerichtshof erlaubte grundsätzlich, dass Angestellte an deren Arbeitsplatz und in deren Arbeitszeit angerufen werden dürfen.

Parallel rüsten sich immer mehr Firmen gegen Headhunter, die für die Konkurrenz auf Kandidatenfang gehen: Sie schulen ihre Assistenten, Bürohilfen und Telefonisten, damit sie die Vorwände der Headhunter entlarven und die vermeintlichen Kunden oder Diplomanden nicht durchstellen.

Mehr Initiativbewerber beim Headhunter.
Oft müssen Headhunter nicht lange suchen, wenn sie einen Auftrag erhalten. „Täglich stellen sich überdurchschnittlich gut qualifizierte und international geprägte Kandidaten initiativ bei uns vor. Dieser Kontakt wird oftmals durch einen Gesprächspartner veranlasst, mit dem wir konkret im Gespräch waren oder sind.“, erklärt Dr. Christoph Barucha, Partner der europaweit tätigen Personalberatung Nicholson & Company diesen Trend. Spezialisierte Headhunter mit Namen im Kandidatenmarkt, erfüllen mit diesen Initiativbewerbungen Aufträge, ohne selbst intensiv auf die Suche zu gehen.

Trend zum virtuellen Image.
Gesucht – Gefunden. Die Online-Reputation ist besonders für Manager beim beruflichen Aufstieg wichtig. Für das obere bis mittlere Management schätzen drei von fünf Personalberatern Informationen im Internet als sehr wichtig bis wichtig ein. Bei der Suche von Fachkräften ist die Bedeutung der virtuellen Selbstdarstellung merklich geringer. Als sehr wichtig bis wichtig schätzen es hier nur noch zwei von fünf Personalberatern ein. Joachim Staude, Vizepräsident des BDU rät:
„Kandidaten sollten die positiven Möglichkeiten des Internets aktiv für ihre Karriereplanung nutzen und gleichzeitig darauf achten, keine unpassenden Meinungsäußerungen oder Fotos online zu stellen.“

Auf den ersten Blick simpel wirkt die Kontaktaufnahme per E-Mail. Business-Netzwerke unter Xing.de und Job-Datenbanken wie placement24.com oder experteer.de scheinen es den Recruitern einfach zu machen. Zu leicht: Schon Jung-Akademiker klagen darüber, dass sie mit unpassenden Angeboten oder Anfragen zur Aufnahme in Datenbanken zugemüllt werden. Das Problem sind dabei Lebenslaufhändler die auf Provisionsbasis 08/15-Jobs anpreisen. Jobprofile ohne Abgleich zum Lebenslauf an Bewerber zu senden ist unseriös. Spams sind unerwünscht und gehören in den virtuellen Mülleimer.

„Ein konkretes persönliches Online-Profil ist jedoch ein Karriere-Muss.“ empfiehlt Headhunter Dr. Barucha zum Umgang mit einer elektronischen Kontaktaufnahme. Wer genervt ist, macht einfach eine Anmerkung im Online-Profil, dass die Kontaktaufnahme nicht erwünscht ist.
Personalberatungsketten nutzen wesentlich zögerlicher das Internet. Selbstständige Personalberater und kleine Headhunting-Agenturen nutzen neben persönlichen Kontakten und der telefonischen Direktansprache auch Online-Portale als professionelle Kontaktbörse. Mit einem professionellen Headhunter als diskreten Lotsen gewinnt ein Unternehmen bei unternehmenskritischen Personalentscheidungen einen wichtigen Vorsprung und bleibt so auf Kurs in 2016.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Nördliche Münchner Strasse 14a
82031 Grünwald
089-2154686-0
089-2154686-99
munich@mynicholson.de
http://www.mynicholson.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/headhunter-verstehen-und-richtig-nutzen-2/

Karrierecoaching zur beruflichen Weiterentwicklung von Management und Führungskräften

Karrierecoaching zur beruflichen Weiterentwicklung von Management und Führungskräften

Karrierecoaching zur beruflichen Weiterentwicklung

In der heutigen Zeit ändert sich das Arbeitsumfeld ständig, der Markt ist dynamisch und schnell und der Aufgabenbereich vor allem im mittleren Management und auf Führungskräfteebene wird immer umfangreicher und komplexer. Nicht jeder ist den vielen verschiedenen Anforderungen gewachsen und jeder hat seine Stärken und Schwächen auf einem anderen Gebiet. Umso wichtiger ist es deshalb für nationale und internationale Unternehmen für die Mitarbeiter ein gutes Karrierecoaching zu bieten. Nur auf diese Weise können die Mitarbeiter gezielt eingesetzt werden und die richtige Entscheidung für einen bestimmten Karriereweg getroffen werden.

Stärken und Schwächen der Mitarbeiter erkennen
Die Aufgaben für Führungskräfte im mittleren Management und die Anforderungen an diese werden immer größer und für Unternehmen ist es deshalb umso wichtiger, gezielt die dafür in Frage kommenden Mitarbeiter in den eigenen Reihen zu finden und auch dementsprechend zu fördern. Dies ist ein erster Schritt dahin, vorhandenes Potenzial gewinnbringend für das Unternehmen einzusetzen. Mit einem sinnvollen Karrierecoaching im Bereich des mittleren Managements und bei Führungskräften kann aber auch einer Unzufriedenheit bei Mitarbeitern wirksam entgegen gewirkt werden. Gründe hierfür können unterschiedliche Ursachen wie beispielsweise Unter- oder Überforderung im derzeitigen Aufgabenbereich sein, was in beiden Fällen oftmals zu starken Motivationsproblemen führen kann. Mit einem gezielten Karrierecoaching können die Stärken, Schwächen und auch Prioritäten eines jeden Einzelnen gefunden werden und anhand dieser Ergebnisse ein sinnvoller Karriereweg aufgezeigt werden. Dazu ist eine grundlegende Standortbestimmung im ersten Schritt erforderlich. Für jedes Unternehmen ist es extrem wichtig, den Mitarbeiter immer an der richtigen Stelle einzusetzen. Doch auch für den Arbeitnehmer ist dies ein wichtiger Schritt, denn nur wer seine Stärken, seine Erfahrungen und sein Wissen im richtigen Bereich einsetzen kann, kann sich auch gezielt und voll entfalten. Dies wiederum kann dem Unternehmen selbst die höchstmögliche Arbeitsleistung eines Mitarbeiters bringen.

Ziel einer Karriereberatung im mittleren Managementbereich und bei Führungskräften sollte immer sein persönliche Stärken und die eigenen Erfolge im Beruf bewusst machen Kompetenz und die Persönlichkeit in das Bewusstsein bringen Sicherheit bei Entscheidungen zu stärken und die Überzeugungskraft schulen Chancen und Möglichkeiten aufzuzeigen eine konkrete Perspektive für die eigene berufliche Laufbahn liefern.

Wichtig ist bei einer guten Karriereberatung, dass dabei immer der Mensch selbst im Vordergrund steht und nicht eine vorgefertigte Strategie zum Einsatz kommt. Nur wenn jeder seine Stärken genau kennt, können auch gesteckte Ziele erreicht werden. Jeder kann seine Karriereziele nur dann erreichen, wenn der Schritt für Schritt die einzelnen Karriereschritte plant und diese nicht dem Zufall überlässt. Von einer Karriereberatung wie die Karriereberatung von Nicholson & Company profitiert sowohl das Unternehmen wie auch jeder einzelne Mitarbeiter.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Nördliche Münchner Strasse 14a
82031 Grünwald
089-2154686-0
089-2154686-99
munich@mynicholson.de
http://www.mynicholson.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/karrierecoaching-zur-beruflichen-weiterentwicklung-von-management-und-fuehrungskraeften/

Nicholson & Company stellt höchste Ansprüche bei der Direktansprache

Nicholson & Company stellt höchste Ansprüche bei der Direktansprache

Die Personalberatungs Boutique Nicholson & Company rät zur Qualitätsoffensive im Executive Search.

Der überwiegende Teil der Fach- und Führungskräfte kennt die Situation: Das Telefon klingelt und es meldet sich eine unbekannte Stimme am Telefon. Ein Headhunter ruft an. Aber was der potentielle Kandidat dann zu hören bekommt, sprengt leider allzu oft die Grenzen des erträglichen. Der eigene Chef steht einen Meter weiter und bekommt natürlich mit, dass das kein gewöhnlicher Geschäftsanruf ist. Der Anrufer -schon mitten in der Präsentation- hat nicht einmal daran gedacht in irgendeiner Form zu fragen, ob freies Sprechen gerade möglich ist.

Eine ebenfalls häufig berichtete Erfahrung ist, dass der Recruiter am anderen Ende der Leitung merklich nicht einmal ansatzweise im Thema ist. Jede Rückfrage, egal ob zum Unternehmen, zur Abteilung oder zum tatsächlichen Inhalt wird mit Allgemeinplätzen abgetan. Ganz zu schweigen von tiefergehenden Fragen seitens des potentiellen Kandidaten. Nun darf man selbstverständlich nicht erwarten, dass ein externer Berater jede Nuance der von ihm betreuten Position kennt. Dennoch muss eines klar sein: In der Erstansprache gibt es keine zweite Chance. Gerne folgt dann auch noch in die Mail kopierte Stellenanzeige oder ein Link zu selbiger und die Positionsbeschreibung ist perfekt. So „exklusiv“ betreute Kandidaten bauen dann auch weder zum Headhunter noch zu dem von ihm betreuten Unternehmen eine Beziehung auf. Dies sind nur einige Beispiele aus einer langen Liste von Themen, die so oder vergleichbar schon häufiger berichtet wurden. Es ist klar dass es eine Vielzahl exzellenter Headhunter und Personalberater im Markt gibt. Diese leisten tagtäglich eine ausgezeichnete Arbeit und hören wahrscheinlich auch sehr vergleichbare Berichte. Aber es gibt eben auch die oben Beschriebenen, so zeigen es die sich mehrenden Berichte auf Kandidatenseite. Mit einer Beschleunigung des Geschäfts und zunehmend in den Markt drängenden Playern für welche der Kandidat lediglich eine Ware darstellt hat sich die Qualität der Beratungsleistung nicht zum Besseren entwickelt.

Aus diesem Grund legt die 1969 in London gegründete Personalberatung Nicholson höchsten Wert auf eine enge Betreuung sowohl seiner Mandanten als auch der potentiellen Kandidaten. Headhunting bei Nicholson bedeutet in aller Regel Executive Search im Health Care Bereich. Es handelt sich um einen sehr engen Markt, mit anspruchsvollen Teilnehmern auf beiden Seiten. Fach- und Führungskräfte erwarten im Jahr 2016 zu recht schon beim ersten Kontakt eine hohe Qualität in der Ansprache. Und genau das ist eine der großen Stärken der Personalberater von Nicholson. Durch eine ausführliche Analyse des Personalbedarfes und der vakanten Position sowie einer engen Zusammenarbeit mit seinen Mandanten schafft das Team eine stabile Basis für eine hochqualitative Erstansprache. Darauf folgt eine ausführliche und gründliche Recherche der potentiellen Kandidaten, denn auch die beste Ansprache scheitert bei einem falschen Adressaten. Mithin wird diese Recherche mit dem Begriff Active Sourcing beschrieben. Welchen Namen das Thema trägt kann allerdings dahinstehen. Entscheidend ist eine hochqualifizierte Vorarbeit.

Aus diesem Grund rät das Berater-Team von Nicholson, ausschließlich erfahrene Fachleute in die Erstansprache zu schicken. Schließlich wollen Kandidaten auf Augenhöhe angesprochen und Unternehmen ihre Interessen zu jeder Zeit gewahrt wissen – sind Headhunter doch nicht zuletzt ein Aushängeschild ihrer Mandanten im Markt.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Nördliche Münchner Strasse 14a
82031 Grünwald
089-2154686-0
089-2154686-99
munich@mynicholson.de
http://www.mynicholson.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicholson-company-stellt-hoechste-ansprueche-bei-der-direktansprache/

Weger der Talent-Entwicklung

Weger der Talent-Entwicklung

Jenseits der bekannten PE-Instrumente gibt es auf 7 verschiedenen Ebenen Gestaltungsmöglichkeiten, die den Nutzen von Talente-Entwicklung absichern und erhöhen.

1. Führung:
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist das deutlich sichtbare Commitment des Top Managements. Alle Führungskräfte müssen sich ihrer Aufgaben bei der Identifikation und Förderung von Talenten bewusst sein und diese Aufgaben trotz Zeitknappheit konsequent erfüllen.

2. Organisation:
Es braucht Klarheit, welche Verantwortung bei Mitarbeiter/-Innen, Führungskräften und der Human Resources Funktion liegt. Strukturen, Abläufe und Instrumente müssen darauf abgestimmt und „kundenorientiert“ gestaltet sein. Einfachheit und Plausibilität erleichtern die Verwendung.

3. Controlling:
Talente-Entwicklung erfordert ein Monitoring und eine Steuerung von vereinbarten Key Performance Indicators – z.B. der Anzahl der Potenzialträger/-Innen pro Organisationseinheit, dem Prozentsatz an internen Stellenbesetzungen, der Retention Rate, der gemessenen Attraktivität als Arbeitgeber, dem Time-to-Fill bei kritischen Stellenbesetzungen, etc. Zum Monitoring gehört auch ein „Employee Tracking Systems“, also die Verfolgung von Qualifizierungsmaßnahmen, Beförderungen und Entwicklungsparametern.

4. IT:
Es gibt mittlerweile eine vielfältiges Ange-bot von Standard-Software zur Unterstützung von Talent Management (SAP, Oracle, Sage Software, etc.)

5. Unternehmenskultur:
Ein Retention Programm braucht und vermittelt klare Werte. Die Absage an Hire & Fire, die Loyalität des Unternehmens zu seinen Schlüsselkräften, die Investition in ihre Employability, die Nachhaltigkeit solcher Pro-gramme erst schaffen Glaubwürdigkeit und Erfolg.

6. Gehälter:
Jedes Bemühen um Talente – zu rekrutierende und vorhandene – wird unglaubwürdig, wenn die Gehälter im Branchen- und Funktionsvergleich nicht kompetitiv sind. Talente schätzen überdies leistungsorientierte Entlohnung und ergebnisorientierte Incentives, mehr als die durchschnittlichen Mitarbeiter/-Innen.

7. Entwicklungsmöglichkeiten:
Qualifizierungsprogramme bilden zusammen mit Assessments verschiedener Art (Self Check, 360°-Feedback, Management Audit, Assessment Center, Talent Reviews) das Kernstück von Talent Management. Ein zusätzlicher Erfolgsfaktor sind konkrete Entwicklungsmöglichkeiten – Aufzeigen von Karrierepfaden (mit einer attraktiven Fachkarriere als Alternative), Stretch Assignments, also herausfordernde Aufgaben und Projekte, Job Rotation u.v.a.

Je mehr diese Instrumente und Maßnahmen in Förderung der Eigenverantwortung der Talente und ihrer Führungskräfte als „Selbstbedienungs-systeme“ angelegt sind, desto intensiver werden sie nach unserer Erfahrung genutzt. Erfolgreiche Talente-Entwicklung braucht klare Ziele, ein professionelles, in sich abgestimmtes Instrumentarium und nachhaltige Verbindlichkeit der Programme und ihrer Umsetzung.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Nördliche Münchner Strasse 14a
82031 Grünwald
089-2154686-0
089-2154686-99
munich@mynicholson.de
http://www.mynicholson.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weger-der-talent-entwicklung/

Nicholson im Netzwerk von CBREX

Nicholson im Netzwerk von CBREX

Nicholson & Company engagiert sich seit Jahren im Netzwerk von CBREX, dem globalen Netzwerk führender Executive Search Gesellschaften, um auch in internationalen Projekten hochwertigen Dienstleistungen unter Führung des jeweiligen deutschen Beraters anzubieten.

Das globale Netzwerk
CBREX gehört zu den führenden und langjährig etablierten globalen Netzwerken international agierender Executive Search Gesellschaften. Hier haben sich Berater aus den wesentlichen Wirtschaftszentren der Erde zusammen gefunden, um ihren Anspruch Global Reach – Local Knowledge in einem von gemeinsamen Zielen geprägten Netzwerk glaubwürdig umsetzen zu können. Inzwischen verfügt CBREX über 80 Mitgliedsfirmen in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien.

Standards & Werte
Wir sind davon überzeugt, dass internationale Personalberatung nur funktioniert, wenn die jeweilige regionale Expertise vorhanden ist und bei der Definition globaler Strategien berücksichtigt wird. Das Überstülpen marktferner Standards führt zu Qualitätsverlust. Wir konnten im Rahmen binationaler und multinationaler Mandate bereits mehrfach nachweisen, dass international erfahrene und gleichzeitig regional verankerte Berater einen echten Mehrwert liefern können. Das ist unser Anspruch.

Kompetenzbereiche
Um dieses Ziel realisieren zu können, haben wir auf CBREX-Ebene Kompetenzcenter mit den Kollegen aus den Mitgliedsunternehmen etabliert. Diese decken die wichtigsten Industrie- und Dienstleistungssegmente der globalen Ökonomie ab und sind nahezu deckungsgleich mit denen der Nicholson & Company. Unseren Klienten können wir damit also auch außerhalb unserer Kernregionen die gewohnte Qualität liefern – ohne dabei auf die regionale Vernetzung in der gewünschten Zielregion verzichten zu müssen. Think global – act local.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Firmenkontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-2154686-0
089-2154686-99
munich@mynicholson.de
http://www.mynicholson.de

Pressekontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicholson-im-netzwerk-von-cbrex/

Nicholson & Company führt Assessment Center Verfahren zur Personalauswahl ein.

Die Assessment Center Methode verbessert zukünftig die Leistungsbeurteilung, Kompetenzbeurteilung und Potenzialeinschätzung von Führungskräften im Health Care Bereich

Nicholson & Company führt Assessment Center Verfahren zur Personalauswahl ein.

Es ist bekannt, dass die überwiegende Mehrheit der Deutschen DAX-Unternehmen mit Potenzialanalysen und Assessment-Centern arbeitet. Doch Quantität ist auch hier nicht gleich Qualität. Nur weil man etwas einen bestimmten Namen gibt, bedeutet das nicht, dass man damit auch die erforderlichen Standards erfüllt. Standards? Tatsächlich gibt es die.

Die Personalberater aus Frankfurt und München, spezialisiert auch auf die Auswahl und Beurteilung von Fach- und Führungskräften nicht nur im Gesundheitswesen, setzen hier bereits seit langem ganz gezielt auf das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung.

Das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP) ist ein psychologisches Testverfahren, um berufsrelevante Persönlichkeitsmerkmale systematisch zu erfassen. Das BIP kann in verschiedenen Kontexten angewendet werden, wie z. B. in Coachingmaßnahmen, Personalentwicklungsmaßnahmen, Auswahlprozessen oder zur persönlichen Standortbestimmung. Der BIP lässt sich von anderen Persönlichkeitstests v.a. anhand seines expliziten Berufsbezugs abgrenzen.

„Mittlerweile beauftragen uns Krankenhäuser, aufgrund unseres besonderen Kompetenzprofils gerade im Bereich der Eignungsdiagnostik und Personalbeurteilung durch moderne Testverfahren.“, so Dr. Christoph Barucha, Senior Partner von Nicholson & Company.

Die Kompetenzen der Nicholson & Company im Bereich Eignungstest, der Leistungsbeurteilung, des Kompetenzprofiling sowie der Potenzialeinschätzung waren es dann auch, die die Geschäftsführung eines überregionalen Klinik Verbundes veranlasste, sich für die Besetzung durch Nicholson & Company zu entscheiden. Das Assessment Center Verfahren wurde aktuell eingesetzt, um die Personalauswahl bei der Besetzung von Ober- und Chefärzten zu verbessern. Das Ergebnis wurde danach von allen Beteiligten, einschließlich der „betroffenen“ Kandidaten sehr gelobt.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Firmenkontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-2154686-0
089-2154686-99
munich@mynicholson.de
http://www.mynicholson.de

Pressekontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicholson-company-fuehrt-assessment-center-verfahren-zur-personalauswahl-ein/

Medica 2015 Düsseldorf: Taiwan präsentiert neueste Produkt- und Technologie-Innovationen

Taiwans führende Unternehmen im Medizinbereich präsentierten ihre Highlight-Produkte bei einer Pressekonferenz auf der MEDICA 2015

Medica 2015 Düsseldorf: Taiwan präsentiert neueste Produkt- und Technologie-Innovationen

Taiwan Excellence präsentiert innovative Medizinprodukte auf der Medica 2015

Düsseldorf, 18. November 2015 – Auf der MEDICA 2015, der weltweit größten Fachmesse für Medizinprodukte, nutzten zahlreiche nationale und internationale Journalisten und Branchenexperten die Chance, sich über die Innovationen taiwanesischer Medizintechnikunternehmen zu informieren.

Bei der heutigen Produktvorstellung standen die neuesten Gewinner des Taiwan Excellence Awards im Vordergrund: Advantech Co., Ltd., BenQ Materials Corp., HIWIN Technologies Corp. und Leadtek Research Inc. Die Auszeichnung wird jährlich vom Bureau of Foreign Trade, Wirtschaftsministerium Taiwans, verliehen.

Unternehmensvertreter von Advantech, BenQ, HIWIN und Leadtek demonstrierten in beeindruckender Weise, warum medizinische Geräte aus Taiwan als innovativ und benutzerfreundlich gelten. Geschuldet ist dieser Umstand besonders dem dynamischen, medizinischen Forschungsumfeld und dem starken Schutz des geistigen Eigentums in Taiwan. Außerdem bilden Taiwans Stärken im IKT-Bereich und bei der Automatisierung die Grundlage für die sich stetig weiterentwickelnde Medizintechnik sowie ein bezahlbares Gesundheitswesen.

Herr Wen-Cheng Ke, Direktor der Wirtschaftsabteilung, Taipei Repräsentant im Büro Frankfurt in der Bundesrepublik Deutschland, eröffnete die Pressekonferenz mit den folgenden Worten: „Deutschland ist Taiwans größter Handelspartner in Europa. Das Handelsvolumen erreichte im Jahr 2014 rund US$ 15,5 Milliarden, das entspricht einem Anteil an Taiwans gesamten Handelsvolumen mit dem Kontinent von knapp 24 Prozent. Das Investmentvolumen von Deutschland in Taiwan ist im letzten Jahr um 340 Prozent gestiegen.“

Auf die einleitenden Worte von Herrn Ke folgte Dr. Yio-Wha Shau, Vizepräsident und Generaldirektor des Biomedizinischen Technik- und Forschungslabors am Industrial Technology Research Institute (ITRI). Dr. Yio-Wha Shau bezeichnete die Gesundheits- und die Biotechbranche als zwei von zehn aufstrebenden Branchen, in denen Taiwan in den kommenden Jahren ein enormes Wirtschaftswachstum erleben wird. Ferner stellte Dr. Shau Taiwans Innovative Medical Device Ecosystem inklusive des Supra Incubation and Integration Center (SI2C) vor. Das SI2C ist eine Serviceplattform, die entwickelt wurde, um Taiwan in das globale, medizinische Ökosystem zu integrieren und zu einer führenden Nation in der Entwicklung und Vermarktung innovativer Medizinprodukte zu machen.

Anschließend waren die Sprecher der vier Taiwan Excellence Award Gewinner an der Reihe, ihre innovativen Medizinprodukte zu präsentieren.

Herr Michael Kishore Bhagwandien, Medical Sector Sales Director in Europa bei Advantech Co. Ltd., sprach über „Pflege am Krankenbett“ und präsentierte ein 7-Zoll Pocket Pad, das speziell für die klinische Anwendung entwickelt wurde. Das Betriebssystem Windows 8 ermöglicht den einfachen und reibungslosen Datenaustausch zwischen Computer und Tablet. Zudem verfügt das neue Gerät über eine Vielzahl von nützlichen Funktionen, die sowohl die Effektivität als auch die Datengenauigkeit im medizinischen Bereich verbessern. Darüberhinaus ist das Tablet leicht zu reinigen, wasser- und staubdicht sowie stoßfest (getestet bei einer Fallhöhe von 90 cm).

BenQ Materials Corp. wurde durch Sales Manager Waye Chen vertreten. In seinem Vortrag zum Thema „Hämostatika und Wundmanagement“ stellte dieser zwei Produkte aus der AnsCare Serie vor. Für die Hämostatika-Serie wird Chitosan verwendet, ein biokompatibles Polysaccharid, das einen ausgezeichneten Effekt auf die Blutungskontrolle und die Wunddesinfektion hat. Das AnsCare ChitoGauze kann die Überlebensquote bei Patienten mit enormem Blutverlust, darunter verwundete Soldaten, maßgeblich erhöhen. Klinische Studien konnten bereits die hervorragende blutstillende Eigenschaft der neuen AnsCare ChitoGauze belegen. Das AnsCare ChitoClot Artery Compression Device wurde eigens für die Blutstillung nach chirurgischen Eingriffen konzipiert. Ziel der Entwicklung war ein leicht zu bedienendes Gerät, das die Kompressionsdauer bei Verletzungen verringert.

Anschließend präsentierte Cyrus Tong, General Manager bei HIWIN, das Robotic Gait Training System – ein innovatives Therapiegerät für die Bewegungs- und Neurotherapie, das bei Patienten mit unterschiedlichen Schädigungsgraden angewendet werden kann. Dabei fördert das System nicht nur das Training, es entlastet den Therapeuten zudem bei kraftintensiven Übungen, sodass sich dieser uneingeschränkt auf den Patienten konzentrieren kann. Das System ist außerdem sicher, einfach und kosteneffektiv. Im Vergleich zur reinen therapeutischen Rehabilitierung bietet die Roboter-Therapie durch die erhöhte Interaktion und damit eingehende höhere Motivation bessere Behandlungsmöglichkeiten. Das Robotic Gait Training System ist platzsparend (ca. 1,95 m2), bietet eine Vielzahl von Bewegungsprogrammen und eine bedienungsfreundliche Nutzeroberfläche. Zusätzlich verfügt es über hohe Sicherheitsstandards und ist mit einer „Spasmus-Erkennung“ und einem Notfall-Stopp ausgerüstet.

Als letztes Produkt wurde der Amor H1 Heart Rate and Activity Monitor von Mr. Kevin Tay, Sales Manager bei Leadtek Research Inc., vorgestellt. Das neuartige Produkt wurde für eine Vielzahl von Zielgruppen entwickelt: ältere Menschen, Walker, Läufer und Fahrradfahrer. Das kompakte und handliche Gerät eignet sich zur Messung der Herzfrequenz und zur Analyse des vegetativen Nervensystems. Dank des Geräts können Verwender sicher und effektiver trainieren. Daten können jederzeit und überall aufgenommen und in der Amor Mobile Health Cloud gespeichert werden. Ein weiteres Feature ist die Schlafanalyse, die Auskunft über Dauer und Qualität des Schlafs, Aufwachzeiten sowie die Quantität der verschiedenen Schlafphasen gibt.

Alle teilnehmenden Marken stehen stellvertretend für Taiwans Wettbewerbsvorsprung im Gesundheits- und Pharmaziebereich. Taiwan spielt schon lange eine wichtige Rolle im weltweiten Handel mit Unterhaltungselektronik und verfügt somit über eine eindrucksvolle Wissensgrundlage in verschiedenen IKT-Bereichen. Dieses Wissen kann nun zum Ausbau der Wahrnehmung von taiwanesischen Marken im weltweiten Gesundheitsbereich genutzt werden. Dieses Know-how hat bereits dazu beigetragen, die Geschäftsbeziehungen mit ausländischen Firmen im Gesundheitsbereich auf- und auszubauen.

Über Taiwan Excellence
Das Taiwan Excellence Symbol wurde 1992 vom vom Bureau of Foreign Trade, Wirtschaftsministerium Taiwan, vorgestellt und die Taiwan Excellence Wahl im darauffolgenden Jahr gestartet. Die Auszeichnung basiert auf den Kriterien F&E, Qualität, Design und Marketing. Mit Taiwan Excellence ausgezeichnete Produkte verwenden bahnbrechende Innovationen und erfüllen die höchsten Qualitätsansprüche. Sie repräsentieren Taiwan auf der internationalen Bühne, stärken das Vertrauen in taiwanische Produkte und vermitteln einen positiven Eindruck des Landes. In diesem Jahr findet bereits die 23. Wahl statt. Das Symbol von Taiwan Excellence ist zu einer prestigeträchtigen Marke für Unternehmen in Taiwan geworden, nach der es sich zu streben lohnt und die weltweit eine hohe Anerkennung genießt.

Organisiert von: Bureau of Foreign Trade
Das Bureau of Foreign Trade (BOFT) des Wirtschaftsministeriums von Taiwan ist verantwortlich für die Umsetzung von Richtlinien und Verordnungen hinsichtlich Außenhandel, wirtschaftlicher Zusammenarbeit und Investitionen im Ausland. Seit der Gründung im Jahr 1969 hat sich die Rolle und Position des BOFT laufend verändert, um den Anforderungen der sich wandelnden internationalen Wirtschafts- und Handelsumgebung gerecht zu werden. Das BOFT hat zusammen mit dem Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) an zahlreichen internationalen und nationalen Projekten und Aktivitäten zur Handelserweiterung gearbeitet. Nach jahrzehntelanger Zusammenarbeit wird TAITRA weiterhin von BOFT beauftragt, diverse wichtige Regierungsprojekte in Bezug auf Gewerbe, Handel bzw. Investments zu übernehmen, um Taiwan in jedem Bereich international zu vertreten.

Umgesetzt von: Taiwan External Trade Development Council
Das im Jahr 1970 zur Förderung des Außenhandels gegründete Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) ist die führende gemeinnützige, halbstaatliche Handelsorganisation in Taiwan. Gesponsert von der Regierung, Industrieverbänden und verschiedenen kommerziellen Organisationen hilft TAITRA, taiwanischen Unternehmen und Herstellern durch die Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit, die Herausforderungen zu meistern, die auf ausländischen Märkten entstehen. TAITRA bietet ein hervorragend koordiniertes Netzwerk für Handelsförderung und Informationen von mehr als 1,200 internationalen Marketing Spezialisten am Hauptsitz in Taipeh und 60 Vertretungen auf der ganzen Welt. Zusammen mit den Schwesterorganisationen Taiwan Trade Center (TTC) und dem Taipei World Trade Center (TWTC) hat TAITRA eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten durch effektive Förderstrategien geschaffen.

Die Agentur setzt sich aus einem Team von erfahrenen Kommunikationspezialisten und Journalisten aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen. Einen großen Teil unserer Mitarbeiter und Berater rekrutieren wir direkt aus den Medien.

Kontakt
Yamaoka International PR
Jana Erhart
Poststraße 14-16
20354 Hamburg
040-30032615
erhart@yamaoka.de
http://yamaoka.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/medica-2015-duesseldorf-taiwan-praesentiert-neueste-produkt-und-technologie-innovationen/

Nicholson & Company: Diskrete und verantwortungsvolle Berater

Nicholson & Company: Diskrete und verantwortungsvolle Berater

Nicholson & Company

Es sind vor allem die hoch qualifizierten Fach- und Führungskräfte, die den Erfolg eines Unternehmens nachhaltig prägen. Da sich der Arbeitsmarkt in der heutigen Zeit in stetiger Bewegung befindet und durch soziale Netzwerke und Online-Portale deutlich an Transparenz gewonnen hat, ist auch ein häufigerer Jobwechsel als früher die Konsequenz. Durch den gestiegenen Wettbewerb auf Arbeitgeberseite fällt es vielen Unternehmen zunehmend schwerer, professionelle Mitarbeiter zu finden und langfristig zu binden. Die Nutzung einer kompetenten Personalberatung bei der Suche nach geeigneten Fach- und Führungskräften ist effizient und nachhaltig erfolgversprechender als die interne Suche nach dem richtigen Kandidaten, da bei einer etablierten Personalberatung ein breites Kandidaten-Netzwerk sowie nachhaltiges Rekrutierungs-Know-how vorhanden ist, welches die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreichen Rekrutierungsprozess sind. Zudem bindet die gezielte Suche durch eine lokale Hamburger Personalberatung den essenziellen Vorteil, den Rekrutierungsprozess ohne Bindung interner Ressourcen in Verbindung mit einer Erfolgsgarantie zu gestalten.

Langjähriges Know-how und breites Netzwerk als Erfolgsgaranten

Als Kandidaten bei NICHOLSON & COMPANY Personalberatung in Frankfurt , München und jett auch in Bregenz sind vor allem hervorragend ausgebildete Fach- und Führungskräfte mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung gefragt, auf die sich ein Unternehmen in jeder Situation verlassen kann. Wichtig für die Suche sind ausführliche persönliche Gespräche, welche die grundlegende Basis für die Zusammenarbeit zwischen Personalberater, Kandidat und Mandant darstellen. Mit www.mynicholson.de können sich Unternehmen einer unabhängigen, seriösen und langjährig am Markt agierenden Personalberatung gewiss sein, die wie ein weitreichendes Netzwerk für den Mandanten agiert. Grundlegend hierfür sind persönliche Gespräche, innovative Ideen und der Erfolgswille, den die Berater von NICHOLSON & COMPANY ausstrahlen. Als exklusiver Partner können sich Unternehmen zu jeder Zeit auf eine individuelle und seriöse Beratung verlassen. Die Personalberatung NICHOLSON & COMPANY gewährleistet zu jedem Zeitpunkt das Einhalten der gesetzlichen Richtlinien, eine konstante Qualitätskontrolle sowie einen professionellen Kontakt zu den Kandidaten. Auf diesem Weg steigert sie zudem die Professionalität des Außenauftritts des Mandanten. Durch die parallele Nutzung sämtlicher Rekrutierungskanäle, dem mehr als 45-jährigen Rekrutierungs-Know-how und dem weitreichenden Netzwerk gelangen die Mandanten effizient und stets unter voller Kostenkontrolle ans Ziel – Ihre Vakanz mit dem bestmöglichen Kanditen zu besetzen.

Intensive persönliche Gespräche statt Missverständnisse

Um einen zielorientierten Rekrutierungsprozess gewährleisten zu können, müssen im Vorfeld sämtliche Anforderungen, Bedürfnisse und Wünsche über den gesamten Prozessablauf hinweg ausdrücklich persönlich besprochen werden. Eine offene und konstruktive Kommunikation ist die Basis der Zusammenarbeit mit der Personalberatung NICHOLSON & COMPANY. Dank der langjährigen Erfahrung ist es der Personalberatung möglich, ein hohes Maß an Kompetenz und Engagement zu offerieren.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicholson-company-diskrete-und-verantwortungsvolle-berater/

Nicholson & Company eröffnet Büro in Österreich

Nicholson & Company eröffnet Büro in Österreich

Nicholson & Company

(München, 22.10.2015) Die Personalberatung Nicholson & Company eröffnete am 01. September 2015 im Vorarlberg ihre neue Geschäftsstelle für Österreich. Nicholson & Company ist spezialisiert auf Recruiting und Executive Search in den Bereichen Health Care und Engineering und zählt zu den international führenden Personalberatungen für das Gesundheitswesen. Mit der Eröffnung der erweiterten Geschäftsstelle will Nicholson die regionalen Kunden noch intensiver betreuen. Die Räumlichkeiten umfassen rund 100 m² Bürofläche in einem denkmalgeschützten Objekt, welches Anfang des Jahres komplett revitalisiert wurde.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicholson-company-eroeffnet-buero-in-oesterreich/

Chefärzte, Ober- und Fachärzte und Verwaltung kurzfristig gesucht?!

Nicholson & Company – die Medizin-Headhunter aus München haben sie kurzfristig erfolgreich besetzt.

Chefärzte, Ober- und Fachärzte und Verwaltung kurzfristig gesucht?!

Nicholson & Company

Die Berater aus dem Branchenteam „Gesundheitswesen“ mit Fokus Krankenhaus, MVZ und Pflege von Nicholson & Company melden ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2015. Mehrere schwierige Suchaufträge bedeutender Krankenhaus sowie MVZ Kunden sind aktuell erfolgreich zum Abschluss gebracht worden.

(München, 31.08.2015) Nicholson & Company hatte im ersten Halbjahr mehrere komplizierte Suchaufträge aus dem Gesundheitswesen erhalten, die einige hohe Leistungsansprüche an das Team stellten.

Die Personalberater aus Frankfurt und München haben gleich mehrere Stellen unterschiedlicher Fachabteilungen Medizin und Pflege bei verschiedenen Krankenhäusern bzw. MVZ (medizinische Versorgungszentren) unterschiedlichster Hierarchie Stufen zu besetzen. Weitere Aufträge zur Personalsuche beziehen sich auf Stellenangebote sowohl aus der Krankenhaus-Verwaltung, Medizintechnik, Krankenhaus IT EDV sowie aus dem Medizincontrolling und Personalwesen. Kurz nach Ende des ersten Halbjahres können nun etliche Direct Search bzw. Executive Search Projekte Vertragsabschlüsse bzw. finale Vertragsverhandlungen melden.

So konnte für ein MVZ in Berlin die Schlüsselfunktion eines Oberarztes Chirurgie erfolgreich innerhalb einer dringend einzuhaltenden Frist vermittelt werden. Des weiteren suchte ein modernes im weiteren Ausbau befindliches Herzzentrum in Bayern für den OP Bereich dringend seit längerem eine OP-Leitung. Nicholson konnte mehrere Kandidatinnen vorstellen, von denen eine das Vertragsangebot annahm.

Ebenso herausfordernd gestaltete sich die Stellenbesetzung einer Rehabilitationsklinik, die im Rahmen einer Nachfolger Suche keinen Zugang zu stelleninteressierten Chefarzt Bewerbern fand, obwohl das Gesamtangebot äußerst attraktiv gestaltet ist. Nicholson & Company konnte mehrere Kandidaten für das Top Angebot gewinnen. Mit dem Favoriten der Klinik wurde nun ein Arbeitsvertrag geschlossen.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chefaerzte-ober-und-fachaerzte-und-verwaltung-kurzfristig-gesucht/

Objektleitung gesucht!

Betreiber von Premium Senioren Residenzen beauftragt Personalberatung mit Besetzung.

Objektleitung gesucht!

Nicholson & Company

Nicholson & Company, Gesundheitsmarkt erfahrene Personalberater erhalten das Mandat zur Besetzung einer Objektleitung auf Grund der fehlenden Anzahl von Bewerbungen für die Stelle.

Nicholson & Company arbeiten neuerlich mit dem Betreiber von Premium Senioren Residenzen zusammen, um die Vakanz der Objektleitung einer Residenz zeitnah zu besetzen. Der Betreiber von Premium-Betreutem-Wohnen nutzt die Personalberater aus Frankfurt und München bereits mehrfach erfolgreich für die Besetzung von Positionen in den verschiedenen Häusern.

Die Vorgehensweise bricht auf den ersten Blick mit den marktüblichen Ausschreibungen von Stellenangeboten in der Senioren Betreuung. Bis dato werden in der Branche üblich mehrfach Stellenanzeigen in der regionalen und fachbezogenen Presse geschaltet und so bereits zu Beginn erhebliche Kosten für eine Personalsuche generiert. In der Regel können aber aufgrund des Fachkräftemangels in der Pflegewirtschaft nicht ausreichend hoch qualifizierte Bewerber gewonnen werden. So wird dann oft erst in einer späten Phase ein Personalberater eingesetzt.

Die Vorgehensweise des Betreiber von Senioren Residenzen im Premium Segment in Zusammenarbeit mit den Personalberater von Anbeginn verkürzt den Search Prozess, reduziert die Kosten der Personalsuche im Vergleich zu wiederholten Anzeigenschaltung und bietet darüber hinaus einen umfassenden, für die Kandidaten kostenlosen, Informationsservice rund um das attraktive Stellenangebot der Objektleitung.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/objektleitung-gesucht/

Krankenhaus Headhunting erfolgreich!

Nicholson besetzt CA Neurologie für Krankenhaus der Maximalversorgung in kurzer Zeit.

Krankenhaus Headhunting erfolgreich!

Nicholson & Company

Nicholson & Company, mehrfach ausgezeichnete und zertifizierte Personalberatung aus München, besetzt in kurzer Zeit mehrere Ärzte für eine neue Abteilung in der Neurologie einer Klinik in Norddeutschland.

Deutsche Krankenhäuser und Kliniken stehen den Headhunting und Personalberatung skeptisch gegenüber. Oft liefern die Personalberater und Headhunter wenn überhaupt nur unzureichend qualifizierte Ärzte für ihre Stellenangebote. Die Personalberater aus München und Frankfurt, können jedoch wieder einmal einem ihrer Stammkunden beweisen, dass es auch anders geht. Das Berater-Team „Gesundheitswesen“, wurde beauftragt ein Stellenangebot der Neurologie mit speziellem Fokus für den Aufbau einer überregionalen Stroke-Unit durch Direktansprache zu besetzen. Eine Fachdisziplin, bei der nur begrenzt spezialisierte Fachärzte überhaupt zu finden sind.

Innerhalb kurzer Zeit konnten dem Klinikum mehrere Kandidaten für die Positioen des Chefarztes, sowie auch der gesuchten Oberärzte vorgeschlagen werden. Für die Klinik besteht nun die Herausforderung, die geplante Ausrichtung der neuen Fachabteilung mit der im Markt verfügbaren Erfahrung der vorgeschlagenen Facharzt Kandidaten abzustimmen.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/krankenhaus-headhunting-erfolgreich/

Erfolgsfaktor Potenzialanalyse

Auf der Suche nach Leistungsträgern

Erfolgsfaktor Potenzialanalyse

Dr. Christoph Barucha

Deutschlands Bevölkerung schrumpft und altert. In den kommenden fünf Jahrzehnten wird die Zahl der erwerbsfähigen Personen Prognosen zufolge um beinahe 30 % sinken. Damit nimmt auch die Zahl der qualifi zierten Bewerber und der Leistungsträger in den Unternehmen zwangsläufi g ab. Dies könnte für die Wirtschaft zu einem großen Problem werden, denn gute Mitarbeiter sind ein zentraler Erfolgsfaktor. Umso wichtiger wird es, passende Bewerber zielsicher unter allen Kandidaten herauszufi ltern und das Potenzial der vorhandenen Mitarbeiter zu erkennen und optimal zu fördern. Potenzialanalysen helfen Ihnen dabei, Persönlichkeit und Fähigkeiten von Bewerbern und Mitarbeitern zu erkennen und gezielt zu fördern. Der Begriff „Potenzial“ bezeichnet hier die Fähigkeiten, die der Mitarbeiter zwar besitzt, aber zurzeit noch nicht optimal einsetzen kann.
Die ersten Schritte Vor der eigentlichen Analyse sollten Sie festlegen, was Sie genau erreichen wollen. Ein mögliches Ziel kann z. B. sein, dass die Teilnehmer konkrete Angaben zu individuellen Entwicklungsmöglichkeiten erhalten. Daran orientieren sich die weiteren Schritte. Stellen Sie auf alle Fälle zuerst sicher, dass das Management hinter der Maßnahme steht,
ehe Sie die Details planen. Sonst werden Sie mit der Potenzialanalyse wenig erreichen.
Das gilt auch für die Neubesetzung von Stellen – gerade Führungspositionen werden noch allzu oft nicht aufgrund von Fähigkeiten, sondern nach rein operativen Gesichtspunkten („Wer kann gut mit wem?“) besetzt. Wenn Sie für die Besetzung einer Stelle erst aufwändige Analysen durchführen, nur damit dann doch der Wunschkandidat des Managements den Job bekommt, ist das für die Motivation der übrigen Teilnehmer nicht gerade förderlich.

Grundlegende Fragen
Dann sind einige grundlegende Fragen zu klären. Gab es im Unternehmen schon Untersuchungen dieser Art, und wie wurden sie aufgenommen? Wenn die Mitarbeiter mit Potenzialanalysen schlechte Erfahrungen gemacht haben, werden sie möglicherweise abblocken. Hat die Personalabteilung ausreichende Ressourcen, um die Analyse selbst durchzuführen? Wie soll die Maßnahme den Mitarbeitern kommuniziert werden? Stellen Sie unbedingt schon im Vorfeld klar, welche Konsequenzen die Potenzialanalyse
haben kann. Geht es nur um Personalentwicklung, oder werden Mitarbeiter aufgrund der Ergebnisse evtl. befördert oder gar zurückgestuft? Wer soll an der Maßnahme teilnehmen?
Welche Eigenschaften möchten Sie bei den Kandidaten messen, worauf kommt es an? Welche Verfahren kommen auf die Mitarbeiter zu – ein Management-Audit, ein Assessment-Center oder eine Kombination verschiedener Methoden? Wer nimmt die Beobachterrolle ein? Welche Rückmeldung erhalten die Teilnehmer? Wie werden die Ergebnisse festgehalten? Werden sie auch in die Personalakte aufgenommen?

Eine Anforderungsanalyse erstellen
Vor der Potenzialanalyse steht die Anforderungsanalyse: Welche Anforderungen muss ein Mitarbeiter in einer bestimmten Position erfüllen? Vielleicht gibt es in Ihrem Unternehmen ein Kompetenzmodell oder Führungsgrundsätze. Daraus lassen sich Anforderungen ableiten. Zur Not können Sie zu diesem Zweck auch Stellenbeschreibungen heranziehen. Oder Sie leiten die Anforderungen aus der konkreten Tätigkeit ab. Wichtig ist, drei bis fünf Positionsziele zu defi nieren: Was genau soll mit der Besetzung der Stelle erreicht werden? Auf dieser Grundlage bestimmen Sie die Aufgaben des Stelleninhabers.
Diese wiederum geben darüber Auskunft, welche Fähigkeiten der Mitarbeiter
mitbringen muss. Gehen Sie gründlich vor. Beschreiben Sie die Fähigkeiten so konkret wie möglich. „Kommunikationsfähigkeit“ z. B. ist zu schwammig. Was genau ist damit gemeint? Muss der Mitarbeiter gut zuhören oder andere überzeugen können? Erstellen Sie Bewertungsskalen, die bei der Beobachtung der Kandidaten ausgefüllt werden.
Definieren Sie genau, was eine bestimmte Bewertung bedeutet. Gewichten Sie die unterschiedlichen Anforderungen, damit Sie sich nicht in irrelevanten Details verlieren.

Die praktische Ausführung
Welche Methoden Sie bei der Potenzialanalyse einsetzen, müssen Sie, Ihre Ziele immer im Blick, selbst entscheiden. Die Kombination verschiedener Verfahren sorgt für bessere Ergebnisse, weil sie mögliche Fehler einer einzelnen Methode ausgleicht. Bei der Auswahl der Teilnehmer empfi ehlt sich ein sorgfältiges, mehrstufi ges Verfahren, damit auch wirklich die potenziellen Leistungsträger erfasst werden. Wenn ungeeignete Mitarbeiter
teilnehmen, die an den gestellten Aufgaben scheitern, ist Frustration vorprogrammiert. Wählen Sie zur Beurteilung nicht den direkten Vorgesetzten, sondern lieber jemanden, der in der Hierarchie etwas höher steht. Damit das Verfahren fair ist, müssen die Beobachter intensiv geschult werden. Machen Sie sich klar, dass es den idealen Mitarbeiter nicht gibt. Sie müssen immer Abstriche machen. Denken Sie daran: Fachliche Defi zite lassen sich ausgleichen, die Persönlichkeit eines Menschen jedoch können Sie nicht ändern. Wenn Sie sich also für einen Bewerber entscheiden, sollte zumindest seine Persönlichkeit den Anforderungen entsprechen; alles andere kann er trainieren.

Fast wie im richtigen Leben: Assessment-Center
Assessment-Center sind beliebt, denn dabei müssen sich die Teilnehmer in realitätsnahen Situationen beweisen. Die Aufgaben sollten etwas mit den Anforderungen der tatsächlichen Position zu tun haben. Assessment-Center werden meist in Gruppen durchgeführt, sind aber auch für Einzelpersonen möglich. Sie eignen sich vor allem, um soziale und kommunikative Fähigkeiten zu testen, also für Stellen mit Kundenkontakt oder für Führungspositionen. Mehrere Teams aus jeweils zwei Beobachtern beurteilen die Teilnehmer.
Dabei sollte jeder Beobachter jeden Teilnehmer wenigstens einmal in Aktion
erleben. Bei der Planung des Assessment-Centers orientieren Sie sich an der Aufgabenanalyse:
Was muss der Bewerber können und in welchen Situationen lässt sich das am besten erkennen? Testen Sie jede Fähigkeit mit mindestens zwei Aufgaben. Das können Fallstudien, Präsentationen, simulierte Gespräche oder Gruppendiskussionen sein. Wenn Sie ein Assessment-Center zur Förderung eigener Nachwuchsführungskräfte veranstalten, geben Sie schon während der Veranstaltung ausführlich Feedback, damit die Teilnehmer ihr Verhalten direkt optimieren können.

Weitere Möglichkeiten zur Potenzialanalyse
Es gibt auch Alternativen zum klassischen Assessment-Center. So führte ein Unternehmen einen Workshop mit Übungen im Freien durch. Die Teilnehmer sollten für einen fi ktiven Anbieter von Abenteuerreisen das Marketing erarbeiten, Verkaufsgespräche führen, das Unternehmen präsentieren und anschließend eine Reihe von Outdooraufgaben meistern. Feedback gab es nicht nur von Beobachtern, sondern auch von Kollegen.
Außerdem wurden Videoaufzeichnungen gemacht und mit den Teilnehmern anschließend besprochen. Bei Outdoorübungen kann man sich relativ sicher sein, dass die Teilnehmer sich authentisch verhalten. Eine weitere Variante eines Assessment-Centers sind Führungsplanspiele. Hier arbeiten die Teilnehmer in Gruppen zusammen, einer übernimmt jeweils die Führungsrolle. Gemeinsam müssen sie Szenarien aus dem Unternehmensalltag bewältigen. Anschließend erhalten die potenziellen Führungskräfte ein Feedback.

Für Chefs: Ein Management-Audit
Vor allem für das obere Management bieten sich zur Potenzialanalyse Management-Audits an. Das sind Tiefeninterviews, manchmal ergänzt um andere Maßnahmen wie Gesprächssimulationen oder Fallstudien. Eine Führungskraft wird von einem Team aus externen Beratern interviewt – extern deshalb, weil es auf diesen Hierarchiestufen in der Regel nicht genug Vorgesetzte gibt, die als Interviewer fungieren könnten. Das Management-Audit ist ein teilstrukturiertes Interview. Halten Sie in einem Interviewleitfaden zuvor die anzusprechenden Themen fest. Im direkten Gespräch können dann einzelne Punkte vertieft werden. Die Themen orientieren sich an den Anforderungen an die Position. Der Interviewer erhält einen Beurteilungsbogen mit Bewertungsskalen, in denen er die Ergebnisse festhält. Ein Management-Audit dauert mit Feedback und ggf. weiteren Aufgaben etwa drei bis sechs Stunden pro Teilnehmer. In einem Ergebnisprofil können Sie die erreichten Werte des Kandidaten grafisch darstellen und mit einem Soll-Profil vergleichen. Eine andere Möglichkeit ist ein ausführlicher Ergebnisbericht, der die Stärken und Schwächen des Kandidaten anführt und Empfehlungen zu dessen weiterer Entwicklung gibt.

Die Persönlichkeit testen
Wenn am Arbeitsplatz Konfl ikte entstehen, liegt das meist nicht an der mangelnden Kompetenz der Mitarbeiter, sondern eher daran, dass jemand mit seiner Persönlichkeit nicht ins Team bzw. zu einer Aufgabe passt. Daher macht es Sinn, vor einer Stellenbesetzung auch die Persönlichkeit eines Mitarbeiters zu testen. Dafür können Sie aus zahllosen Tests auswählen. Wichtig: Achten Sie darauf, dass der Test wissenschaftlichen Gütekriterien standhält. Ein bewährter Test ist das Reiss-Profi l. Steven Reiss, ein amerikanischer Motivationspsychologe, stellte eine Liste mit 16 Motivationen zusammen, die die Menschen antreiben – von Macht über Idealismus bis Schönheit. Bei jedem Menschen sind diese Motivationen anders ausgeprägt. Wer eine Aufgabe erfüllen muss, die seiner Motivation entspricht, wird das gerne und mit wenig Anstrengung tun. Bei einer Aufgabe, für die er wenig Motivation aufbringt, verbraucht er dagegen viel Kraft und wird langfristig unzufrieden. Wenn Sie z. B. einem Mitarbeiter mit stark ausgeprägtem Ordnungssinn einen kreativen Job zuweisen, wird er bald an dieser Aufgabe verzweifeln – ebenso wie ein kreativer Mensch, der plötzlich Zahlenkolonnen prüfen soll. Im Rahmen der Potenzialanalyse erstellen Sie für eine Position ein Soll-Profi l und gleichen es dann mit dem Ist-Profi l des Bewerbers ab. Wichtig zu wissen: Das Reiss-Profi l sagt nur etwas über die Motivation eines Menschen aus, aber nichts darüber, was er tatsächlich kann.

Andere Wege
Wenn Sie in Ihrem Unternehmen keine ausführliche Potenzialanalyse durchführen können, gibt es trotzdem Möglichkeiten, zu differenzierten Aussagen über das Potenzial von Mitarbeitern zu kommen. Nutzen Sie die Bewertungsinstrumente, die es in Ihrem Unternehmen bereits gibt, etwa Mitarbeitergespräche. Vielleicht können Sie sie noch etwas modifi zieren, um brauchbare Daten zu erhalten. Wichtig ist, dass alle Führungskräfte die Beurteilungsinstrumente richtig nutzen können. Wenn z. B. Mitarbeiter in den Gesprächen durchweg positiv beurteilt werden, damit es bloß nicht zu Konflikten kommt, können Sie mit den Daten wenig anfangen. Hier gilt es zu verdeutlichen, dass nur eine differenzierte Bewertung dem Unternehmen nützt.

Die Verliererseite
Auch bei der Potenzialanalyse gibt es Gewinner und Verlierer: Einige Mitarbeiter des Unternehmens qualifi zieren sich als zukünftige Leistungsträger, bei anderen wird deutlich, dass sie die Voraussetzungen nicht erfüllen. Das kann für die Betroffenen ausgesprochen enttäuschend sein. Was können Sie tun, um die weniger erfolgreichen Teilnehmer nicht allzu sehr zu frustrieren? Gestalten Sie die Potenzialanalyse nach Möglichkeit so, dass für die Teilnehmer der Erkenntnisgewinn im Vordergrund steht. Wer nach drei Tagen Assessment-Center das Gefühl hat, für sich persönlich etwas mitzunehmen, wird es in jedem Fall positiv bewerten, unabhängig vom Ergebnis. Bemühen Sie sich darum, dass der Ablauf für die Teilnehmer möglichst angenehm ist. Zusätzlicher Druck hat keinen Einfl uss auf das Ergebnis einer Potenzialanalyse, wohl aber auf die Akzeptanz.
Wichtig ist, dass die Ergebnisse ausführlich mit dem Teilnehmer besprochen werden. Auch wenn im Moment keine weiteren Karrieresprünge für einen Mitarbeiter anstehen, kann er vielleicht dennoch gefördert werden. Bieten Sie an, das Audit in ca. zwei Jahren zu wiederholen. Achten Sie darauf, wie Sie die Ergebnisse kommunizieren – verwenden Sie positive oder neutrale Formulierungen.

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Kontakt
Nicholson & Company Executive Search
Dr. Christoph-André Barucha
Königinstrasse 37
80539 München
089-21547230
munich@ncexs.de
http://www.ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgsfaktor-potenzialanalyse/

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN bauen für das Agaplesion Bethanien Krankenaus in Heidelberg

Umbau der ambulanten geriatrischen Rehabilitation im laufenden Betrieb

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN  bauen für das Agaplesion Bethanien Krankenaus in Heidelberg

Guido Körkel bei Einweihungsfeier des Agaplesion Bethanien Krankenhaus, Heidelberg

Heidelberg, 9. Juli 2015 – Die Heidelberger KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN haben den Bereich der ambulanten geriatrischen Rehabilitation des Agaplesion Bethanien Krankenauses in Heidelberg umgebaut. Das Projekt wurde in drei Bauabschnitten bei laufendem Betrieb realisiert.
Guido Körkel unterstrich in seiner Rede zur Einweihung die zielorientierte, gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem Projekt.
Als Ergebnis profitieren von dem Umbau Senioren durch die ambulante Reha über eine wohnortnahe, individuelle Rehabilitation, um einer stationären Maßnahme vorzubeugen, den Übergang von einer stationären Behandlung in das häusliche Umfeld zu erleichtern, die Selbstständigkeit und Selbstversorgung im vertrauten Umfeld möglichst lange zu erhalten und die Pflegeabhängigkeit, Gebrechlichkeit und Behinderung zu vermeiden. Der tägliche Wechsel zwischen Rehabilitation und der Rückkehr in das häusliche Umfeld ermöglicht es, das tagsüber Erlernte sofort zu Hause anzuwenden. Die Sicherheit im Alltag wird gestärkt, die Fähigkeit zur Selbstversorgung und Teilhabe am aktiven Leben unterstützt.

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN sind Spezialisten für wertbeständige Immobilien im Bereich Lifescience und Healthcare. Das Unternehmen entwickelt, entwirft, plant und realisiert Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie Gebäude für Forschung, Entwicklung und Produktion. Die jahrzehntelange Erfahrung ist Garant für die zukunftsfähige, kosten- und termingerechte Umsetzung von Bauvorhaben.

Kontakt
KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN GBR
Peter Liepolt
Rohrbacher Str. 160
69126 Heidelberg
+49 (0) 6221 4564 0
presse@kb-a.com
http://www.kb-a.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/koerkel-beierlein-architekten-bauen-fuer-das-agaplesion-bethanien-krankenaus-in-heidelberg/

Nicholson & Company mit neuer Recruitment-Software

Mit Büros in den wichtigsten Wirtschaftszentren in Deutschland zählt Nicholson & Company zu den Etablierten unter den Personalberatern.

BildAlle Partner arbeiten jetzt mit einer neuen Recruitment-Software von StarHunter.

Während in diesem Metier vielerorts heute noch mit Papierakten und Excel-Tabellen gearbeitet wird, setzt das Unternehmen mit Hauptsitz in München seit langem bereits auf eine integrierte Anwendungslösung. Die kürzlich erfolgte Umstellung auf das neue „StarHunter“ von elunic eröffnet den Personalberatern neue Möglichkeiten.

„StarHunter“ ist für uns genau der richtige Weg zwischen starrer Standardsoftware und einer reinen Individualentwicklung“, fasst Dr. Christoph Barucha zusammen. „Der Hersteller reagiert nicht nur ausgesprochen flexibel auf unsere eigenen Wünsche sondern liefert uns mit der neuen Version auch fortlaufend Erweiterungen mit, über die wir vielleicht noch gar nicht nachgedacht haben.“ Eine solche Erweiterung, die bei Nicholson & Company auf alle Fälle zum Einsatz kommen soll, ist das neuartige Workflow System „Stand heute wenden die Assistenten viel Zeit darauf auf, Kandidatenstammdaten und CVs zu erfassen, um anschließend die Berichte kundenspezifisch per Hand einzeln zu erstellen“, so Barucha. „In Zukunft ermöglicht uns das System von StarHunter Profile und vertrauliche Berichte geradezu auf Knopfdruck zu generieren. Da lässt sich erheblicher Aufwand einsparen.“

Als „nice to have“ stuft Dr. Barucha zudem das mit dem neuen StarHunter eingeführte CRM Tool ein, mit dem sich soziale und berufliche Beziehungen von Kandidaten und Unternehmen darstellen lassen. Integriertes Arbeiten Bereits im Einsatz ist hingegen die Prozess- Unterstützung durch StarHunter. So werden beispielsweise aktuelle Auftraggeber automatisch als „off-limits“ für den Research gesetzt – schließlich will man nicht dem Unternehmen, für das man gerade Personal sucht, an anderer Stelle Mitarbeiter abwerben. Auch die üblichen Office- Werkzeuge wie Outlook und Word sind in die Software integriert. So werden per E-Mail übermittelte Dokumente in StarHunter übernommen, Briefe lassen sich auf Knopfdruck erstellen und Terminvereinbarungen werden automatisch in den Kalender und von dort in Organizer oder Smartphones der Berater übernommen. Um die Konsistenz der elektronisch geführten Akten sicherzustellen, setzt Nicholson & Company auf ein ausgefeiltes Qualitätsmanagement. Systemnahe regelmäßige Wartungsaufgaben wie das Zusammenführen von Datensätzen in der Datenbank oder das Anlegen neuer User übernehmen die IT-Betreuer vom Software Hersteller bei elunic.

Elunic Media entwickelt seit 2004 als Fullservice Partner webbasierte Lösungen für namenhafte internationale Unternehmen, die bewusst einen Vorteil aus den aktuellen technischen Herausforderungen Ihrer Märkte ziehen wollen. Elunic Media’s 12 Mitarbeiter haben seit 2014 neben individuellen Gesamtauftritten und maßgeschneiderter Unternehmenssoftware auch Recruitment-Software in ihrem strategischen Portfolio. Diese hilft professionellen Personalberatern, ihre Arbeit angenehmer und effizienter zu gestalten und somit für ihre Kunden einen höheren Mehrwert zu generieren.

Über:

Nicholson & Company
Herr Christoph Barucha
Königinstrasse 37
80529 München
Deutschland

fon ..: 089-21547230
web ..: http://www.ncexs.de
email : munich@ncexs.de

Nichsolson & Company ist eines der führenden Health Care Personalberatungsunternehmen für Executive Search. Es wurde 1982 gegründet und ist noch heute in privater Hand. Nicholson ist für alle Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Beratung bei Fragen zum Topmanagement und Führungsnachwuchs geht. Die Klienten kommen aus dem HighTech Bereich und dem Gesundheitswesen und reichen von Konzernen bis hin zu mittelständischen Unternehmen, Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen.

Pressekontakt:

Nicholson & Company
Herr Christoph Barucha
Königinstrasse 37
80539 München

fon ..: 089-21547230
web ..: http://www.ncexs.de
email : munich@ncexs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicholson-company-mit-neuer-recruitment-software/