LINDA AG STELLT WEICHEN FÜR NEUAUSRICHTUNG

Jahreshauptversammlung der LINDA AG in Köln

LINDA AG STELLT WEICHEN FÜR NEUAUSRICHTUNG

Logo LINDA AG

93,14 Prozent des Grundkapitals hatten sich für die diesjährige Hauptversamm-lung der LINDA AG, die gestern in Köln stattfand, angemeldet. Wegen der beson-deren Situation aufgrund der Corona-Pandemie ließen sich einzelne Aktionäre jedoch von einem Bevollmächtigten vertreten. Im Rahmen der Hauptversamm-lung wurde den anwesenden Aktionären vorgeschlagen, den Vorzugsaktionären eine Dividende von vier Euro je Aktie auszuschütten. Diesem Vorschlag gab die Hauptversammlung statt. Der Marketingverein Deutscher Apotheker (MVDA e. V.) – er hält 91,3 Prozent der Anteile in Form von stimmberechtigten Stamm-aktien – verzichtete erneut auf eine Gewinnbeteiligung und beließ den verblei-benden Bilanzüberschuss zur finanziellen Stärkung seiner Beteiligung in der Gesellschaft.

Neue Partnerschaften mit NOVENTI und AEP

„Die LINDA AG hat im Geschäftsjahr 2018/2019 die Weichen für eine strategi-sche Neuausrichtung gestellt. Beispielsweise haben wir die Kooperation mit der AEP GmbH als zusätzlichem Logistikpartner vorbereitet. Diese Partnerschaft ermöglicht der LINDA AG den Marktzugang zu allen deutschen Apotheken“, sagt Dr. Christian Beyer, Vorstand Finanzen und IT der LINDA AG. Ebenso wurde im abgeschlossenen Geschäftsjahr eine weitere Kooperation vorbereitet: ein Joint Venture mit der NOVENTI Group. Dr. Christian Beyer: „Mit NOVENTI haben wir einen starken Partner an unserer Seite, wenn es um Themen wie eRezept und Digitalisierung geht. So ist es auch möglich, die Synergien mit unseren LINDA 24/7 Onlineservices perfekt zu nutzen.“

Der im März 2020 veröffentlichte Geschäftsbericht weist einen Jahresüberschuss nach Steuern von 0,7 Mio. Euro und ein Eigenkapital von 7,9 Mio. Euro (7,3 Mio. Euro im Vorjahr) aus. Die wirtschaftliche Sicherheit und der finanzielle Hand-lungsspielraum konnten durch die Erhöhung des Eigenkapitals weiter gesteigert werden. Die Eigenkapitalquote – der Anteil des Eigenkapitals an der Bilanz-summe – liegt bei 67,7 Prozent (Vorjahr: 60,9 Prozent).

Aussichten für das laufende Geschäftsjahr

Für das laufende Geschäftsjahr 2019/2020 zeigte sich der Vorstand verhalten optimistisch. „Unsere Kooperation wird immer von dem Credo getragen werden, dass sie von Apothekern für Apotheker gemacht ist. Die Kraft der Gemeinschaft war noch nie so existenziell wie heute“, sagt Volker Karg, Vorstand Marketing und Vertrieb der LINDA AG. „Wir müssen die Kräfte unseres Marktes, die für die inhabergeführte Apotheke stehen, bündeln und uns neuen Partnerschaften öff-nen“, führt er weiter aus. Die Aktionäre unterstützten in der Hauptversammlung die Strategie des Vorstands und verabschiedeten sämtliche Tagesordnungs-punkte wie vorgeschlagen. Aufsichtsrat und Vorstand wurden einstimmig entlas-tet. „Bei unseren Aktionären möchten wir uns ganz herzlich für das große Ver-trauen bedanken, das sie uns gestern ausgesprochen haben“, so Volker Karg.

Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke LINDA im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. LINDA ist die deutschlandweit bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbst-ständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment1. Die LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung2 und eine ausgezeichnete Service-Qualität3. Der starke Markenauftritt, die beste verbraucherorientierte Marketingunterstützung und das führende „Category Management“ wurde LINDA in den Coop Studien 2018 bzw. 2019 bestätigt4. Ebenso erhält die Dachmarke Platz Eins für ihre „Innovationskraft“ und das Prädikat „Special Mention“ für das Zukunftsprojekt „greenLINDA“.4 Die Apothekenkooperation steht für eine besondere Kundennähe und höchstes Kundenvertrauen5. Das HANDELSBLATT vergab den 1. Platz im Branchenvergleich „Deutschlands beste Händler“ 2019 an die LINDA Apotheken.6 Das pharmazeutische Kompetenz-Tool „LINDA Interaktionsmanagement“ („LIAM“) wurde im selben Jahr mit dem „Vision.A Award“ Gold ausgezeichnet.7 Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

1Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2019; 2DtGV-Service-Award 2017, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; 3Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2018, Service Value GmbH und DIE WELT; 4Platz 1 „Innovationskraft“, „Beste Marketingunterstützung“ & „Beste Gewinnorientie-rung“ Coop Study 2018; Platz 1 „Beste Marketingunterstützung“ & „Bestes Category Management“ Coop Study 2019; „Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special Mention“ für „green-LINDA“, German Brand Award 2017; 5″Kundenkönig“, BILD Anzeigen in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, 2019; 6Platz 1 „Deutschlands beste Händler“ in der Branche „Apotheken-Kooperationen“, HANDELSBLATT in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, März 2019; 7Goldauszeichnung in der Kategorie „Apps & Co Apothekenteams“, Vision.A – Die Digitalkonferenz von apotheke adhoc, 2019.

Kontakt
LINDA AG
Vanessa Tscholl
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
tscholl@linda-ag.de
http://www.linda.de

Gesetzesbeschluss zur Erleichterung von Hauptversammlungen

Branchenexperte Schnaitt ist bereit für digital hybride Lösungen. Mit Änderungen beim Aktienrecht ermöglicht die Bundesregierung börsennotierten Unternehmen ihre Hauptversammlungen mitsamt Beschlüssen digital abzuhalten. Das nordrhein-westfälische Unternehmen Schnaitt begleitet seit 25 Jahren DAX, MDAX und SDAX-Unternehmen bei der konzeptionellen und räumlichen Inszenierung von Hauptversammlungen. Unabhängig des Gesetzesbeschlusses im Rahmen der Corona-Epidemie sagt Geschäftsführer Manfred Pütz: „Unser Expertenteam ist seit vielen Jahren im Thema, wenn es um digital hybride Lösungen geht.“ Eine 60 Meter breite Bühne mit interaktiven Applikationen für die Hauptversammlung der Daimler AG, die räumliche Inszenierung für mehr als 3.000 Aktionäre der Deutsche Telekom AG oder die architektonische und technische…

Gesetzesbeschluss zur Erleichterung von Hauptversammlungen

Branchenexperte Schnaitt ist bereit für digital hybride Lösungen. Mit Änderungen beim Aktienrecht ermöglicht die Bundesregierung börsennotierten Unternehmen ihre Hauptversammlungen mitsamt Beschlüssen digital abzuhalten. Das nordrhein-westfälische Unternehmen Schnaitt begleitet seit 25 Jahren DAX, MDAX und SDAX-Unternehmen bei der konzeptionellen und räumlichen Inszenierung von Hauptversammlungen. Unabhängig des Gesetzesbeschlusses im Rahmen der Corona-Epidemie sagt Geschäftsführer Manfred Pütz: „Unser Expertenteam ist seit vielen Jahren im Thema, wenn es um digital hybride Lösungen geht.“ Eine 60 Meter breite Bühne mit interaktiven Applikationen für die Hauptversammlung der Daimler AG, die räumliche Inszenierung für mehr als 3.000 Aktionäre der Deutsche Telekom AG oder die architektonische und technische…

Hauptversammlung der AGRAVIS Raiffeisen AG

Dr. Dirk Köckler, Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG Nach einem von der Trockenheit geprägten Geschäftsjahr 2018 will die AGRAVIS Raiffeisen AG in 2019 Umsatz und Ergebnis stabilisieren, um ab 2020 wieder in den Wachstumsmodus zu schalten. Der AGRAVIS-Vorstandsvorsitzende Dr. Dirk Köckler richtete auf der Hauptversammlung des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens den Blick nach vorn: Vor rund 850 Aktionären und Gästen in Wunstorf-Kolenfeld/Niedersachsen formulierte der Unternehmenschef klare Ziele: Als erste Anforderung nannte er die Stärkung des genossenschaftlichen Verbundes und den Ausbau des Geschäftes mit allen Gesellschaftern. Weiter machte er klar: „AGRAVIS muss Geld verdienen in Form von thesauriertem Ergebnis. AGRAVIS muss für…

AGRAVIS Raiffeisen AG: Chancen des nachhaltigen Wachstums nutzen

Die AGRAVIS Raiffeisen AG hält trotz des herausfordernden Marktumfeldes an ihrem Kurs des nachhaltigen Wachstums fest. „Wir werden uns als nationaler Agrarhändler positionieren und mit Hilfe des genossenschaftlichen Verbundes auch außerhalb unseres Kernarbeitsgebietes wachsen“, kündigte der Vorstandsvorsitzende Andreas Rickmers während der Hauptversammlung 2017 an. Rund 900 Aktionäre und Gäste haben sich dazu in Alpen/Niederrhein getroffen, wo die AGRAVIS-Konzerngesellschaft Technik Center Alpen GmbH Gastgeber dieser Großveranstaltung war. Schwerpunkt der AGRAVIS-Aktivitäten bleibt Rickmers´ Worten zufolge der deutsche Markt. Zugleich werde aber auch die gezielte Internationalisierung des Geschäfts weiter konsequent vorangetrieben – „alleine, aber auch im erfolgreichen Verbund mit unseren dänischen Partnern, der…

Jahreshauptversammlung der LINDA AG LINDA weiter auf Erfolgskurs

„Vorstand der LINDA AG (von l. nach r.): Georg Rommerskirchen, Volker Karg und Dr. Christian Beyer.“ Köln, 23. März 2017 – Auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2015/2016 blicken Vorstand und Aufsichtsrat der LINDA AG im Rahmen der heutigen Hauptversammlung im Excelsior Hotel Ernst in Köln zurück. Auch für die Zukunft sieht sich die LINDA AG, Eigentümerin von Deutschlands bekanntester und erfolgreichster Dachmarke inhabergeführter Apotheken „LINDA“, mit richtungsweisenden Konzepten wie „greenLINDA“ und dem Strategieprojekt LINDA 2020+ gut aufgestellt. Freuen dürfen sich die Vorzugsaktionäre: Wie im Vorjahr beschloss die Hauptversammlung eine Dividende von vier Euro je dividendenberechtigter Vorzugsaktie. Rund 94 Prozent der…

Veränderungen im BRAIN-Vorstand

(Mynewsdesk) Der Aufsichtsrat der BRAIN AG (ISIN DE0005203947 / WKN 520394) hat heute beschlossen, Frank Goebel, seit Februar 2015 Geschäftsführer der B.R.A.I.N. Capital GmbH, in den Vorstand der BRAIN AG zu berufen. Anlass war die heute im Vorfeld der Aufsichtsratssitzung an den Aufsichtsratsvorsitzenden schriftlich herangetragene Bitte des COO Eric Marks, seinen Vorstandsvertrag vor Ablauf seines Mandats im Oktober 2018 zu beenden. Vor diesem Hintergrund hat der Aufsichtsrat hierzu in seiner heutigen Sitzung die folgenden Beschlüsse gefasst: 1) Frank Goebel wird mit Wirkung vom 1. November 2016 in den Vorstand der BRAIN AG berufen. Er wird von Eric Marks die Verantwortung…

AGRAVIS Raiffeisen AG in schwierigen Märkten gut unterwegs

Dr. Clemens Große Frie Die AGRAVIS -Gruppe ist zuversichtlich, dass sie am Ende des Geschäftsjahres 2016 bei Umsatz und Ertrag die angestrebten Ziele erreichen wird. „Bei einem normalen Jahr – ohne Währungsturbulenzen, mit einer vernünftigen Ernte, einem normalen Sommer, also einem normalen Jahr ohne große Sondereinflüsse – rechnen wir bei stabiler Preisentwicklung an den Rohstoffmärkten mit einem Umsatz von rund 6,7 Mrd. Euro und einem Gewinn vor Steuern auf Vorjahresniveau“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Clemens Große Frie vor rund 900 Aktionären und Gästen während der Hauptversammlung des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens in Querfurt/Sachsen-Anhalt. Das zurückliegende Geschäftsjahr 2015 bezeichnete der AGRAVIS-Chef als…

LINDA AG: Marktposition gestärkt

Die LINDA AG blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2014/2015 zurück. Die Vorzugsaktionäre erhielten auf der ersten Hauptversammlung nach der Kapitalerhöhung eine Dividende von vier Euro je Vorzugsaktie. Vorstand der LINDA AG (von l. nach r.) Georg Rommerskirchen, Volker Karg und Helmut Trahmer. Köln, 16. März 2016 – Auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2014/2015 blickten Vorstand und Aufsichtsrat der LINDA AG auf der heutigen Hauptversammlung im Excelsior Hotel Ernst in Köln zurück. Auch für die Zukunft sieht sich die LINDA AG, Eigentümerin von Deutschlands bekanntester und erfolgreichster Apothekendachmarke LINDA Apotheken, mit dem Strategieprojekt LINDA 2020+ gut aufgestellt. Freuen durften sich…

AGRAVIS Raiffeien AG: Veränderungen im Vorstand

Christoph Kempkes wird neues Vorstandsmitglied der AGRAVIS Raiffeisen AG. Der Aufsichtsrat der AGRAVIS Raiffeisen AG hat den 47-jährigen Christoph Kempkes zum 1. Juni 2015 in den Vorstand des Agrarhandelsunternehmens mit Sitz in Münster und Hannover berufen. Kempkes ist ein international erfahrener Manager, der seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen von nationalen und internationalen Unternehmen der agrar- und ernährungsnahen Branchen tätig war. „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Kempkes einen Manager mit internationaler Erfahrung sowie viel Know-how für die AGRAVIS gewinnen konnten“, erklärte Franz-Josef Holzenkamp, Vorsitzender des Aufsichtsrates der AGRAVIS Raiffeisen AG, am Rande der Hauptversammlung des Unternehmens…

Hauptversammlung der Agravis Raiffeisen AG: neues Unternehmen soll Ceravis AG heißen

Die Repräsentanten der neuen Ceravis AG auf der AGRAVIS-Hauptversammlung Die DAVA AGRAVIS INTERNATIONAL Holding A/S wird wie vorgesehen große Teile der Agrarhandelssparte der Getreide AG mit Stammsitz in Rendsburg übernehmen dürfen. Das Bundeskartellamt hat aktuell seine Zustimmung zu diesem Geschäft signalisiert. Das verkündete AGRAVIS-Vorstandschef Dr. Clemens Große Frie heute Vormittag auf der AGRAVIS -Hauptversammlung vor rund 900 Aktionären und Gästen in Hamburg. Der Erwerb umfasst dann insgesamt neun Gesellschaften mit rund 60 Standorten. Diese liegen überwiegend in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. „Wir freuen uns, dass das Bundeskartellamt ,grünes Licht´ signalisiert hat und wir alsbald mit der operativen…

%d Bloggern gefällt das: