Schlagwort: Hanau

Unternehmen aus der Region Hanau gesucht! Projekt „MigrantenUnternehmen und Vielfalt (MUV)“ bietet Know-how

Am 10. und 16. Mai 2017, jeweils um 19 Uhr, veranstaltet KUBI e.V. Informationsabende in Hanau zu dem kostenfreien Projekt „MUV“ für Unternehmen mit Blick auf Vielfalt und multikultureller Perspektive

BildProjekt „MigrantenUnternehmen und Vielfalt (MUV)“ bietet Know-how und Chancen

Dieses kostenfreie Angebot für eine ausgewählte Unternehmergruppe war in den vergangenen zwei Jahren in Frankfurt sehr erfolgreich. Nun wird „MUV“ mit seinen Fortbildungs- und Qualifizierungsbausteinen in Hanau und Umgebung angeboten. Dabei unterstützen erfahrene Unternehmensleitungen und Fachleute den Informationsaustausch in Netzwerken, die besonders Unternehmen mit Blick auf Vielfalt und multikultureller Perspektive ansprechen.

Haben Sie Interesse an:
– Schulungen zu Personalrekrutierung und Organisationsentwicklung?
– Seminaren zu Controlling/Steuerwesen, Kommunikation und Unternehmenskultur?
– Coaching/Begleitung durch erfahrene Unternehmer/innen als Mentoren?
– fachlichem Input auf Fachtagen, u.a. zur Qualifizierung der Belegschaft?
– persönlichem Austausch / Networking mit weiteren Unternehmensleitern und -leiterinnen?

Schwerpunkt von „MUV“ ist die Sensibilisierung und Stärkung von Migrantenunternehmen im interkulturellen Öffnungsprozess. Unternehmen der Migrantenökonomie erhalten Schulungen zu Personalrekrutierung und Organisationsentwicklung, Seminare zu Controlling/Steuerwesen, Kommunikation und Unternehmenskultur, fachlichen Input, beispielsweise zur Qualifizierung der Belegschaft. „MUV“ ist ein Projekt des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“.

Die Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 10. Mai 2017 findet um 19 Uhr in der Lautenschlägerstraße 23, im Restaurant „Schakhar“ statt. Ein weiterer Informationsabend ist für Dienstag, den 16. Mai 2017 um 19 Uhr in der Direktion der Deutschen Vermögensberatung am Kurt-Blaum-Platz 2 in Hanau geplant. Danach wird Mitte Juni eine Auftaktveranstaltung stattfinden, in der sich alle Netzwerkpartner kennenlernen.

Die Qualifizierungsmaßnahme orientiert sich an den Bedarfen der migrantischen Unternehmen und wird begleitet durch ein umfassendes Mentoring-Progamm.

Organisiert und umgesetzt in der Metropolregion FrankfurtRheinMain von KUBI e.V.

Herzlichst laden wir Sie zu den Veranstaltungen ein! Anmeldungen bitte per Mail an
iq-hessen@kubi.info oder über diesen Link: http://www.kubi.info/de/node/227.

Über:

KUBI e.V.
Frau Feyza Morgül
Burgstraße 106
60389 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069 150 411 26
fax ..: 069 150 411 86
web ..: http://www.kubi.info
email : presse@kubi.info

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.
Eine Bilderauswahl senden wir gern auf Anfrage zu.

Pressekontakt:

KUBI e.V.
Frau Feyza Morgül
Burgstraße 106
60389 Frankfurt am Main

fon ..: 069 150 411 26
web ..: http://www.kubi.info
email : presse@kubi.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmen-aus-der-region-hanau-gesucht-projekt-migrantenunternehmen-und-vielfalt-muv-bietet-know-how/

Neu im Forum Hanau: TK Maxx eröffnet Filiale am 11. Mai

Große Eröffnungsparty auf zwei Etagen im Forum Hanau mit vielen Extra-Angeboten am Donnerstag, 11. Mai 2017, ab 9.30 Uhr

Neu im Forum Hanau: TK Maxx eröffnet Filiale am 11. Mai

(Bildquelle: Forum Hanau)

Hanau, 28. April 2017 – Hanau darf sich über ein neues Shopping-Highlight freuen: Am 11. Mai eröffnet das Off-Price-Unternehmen TK Maxx seine erste Filiale in Hanau, natürlich im beliebten Einkaufszentrum Forum Hanau. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern Mietfläche erwarten die Kunden hier Top-Marken und Designer-Labels aus den Bereichen Mode, Accessoires und Schuhe sowie Wohn-Accessoires – und das mit bis zu 60 Prozent Einsparung gegenüber den UVPs (unverbindliche Verkaufspreise) der Hersteller.

„Mit TK Maxx verzeichnen wir einen echten Gewinn für das Forum Hanau“, sagt Center-Managerin Diana Schreiber. „Das Konzept des europaweit erfolgreichen Unternehmens – aktuelle Markenartikel und Designerprodukte zu bis zu 60 Prozent günstigeren Preisen – wird hier sicherlich gut ankommen und unsere Besucherfrequenz weiter steigern.“ TK Maxx hat die Ladenfläche, die bis Februar 2017 von K&L Ruppert angemietet war, in den vergangenen zwei Monaten deutlich ausgebaut und lädt jetzt auf über 2.000 Quadratmetern auf zwei Etagen zur Schnäppchenjagd auf Lieblingsmarken und Designerlabels ein. Zum Auftakt gibt es nicht nur zahlreiche Eröffnungsangebote, sondern auch besondere Schätze, zum Beispiel das „Finde das rote TK Maxx-Etikett“-Gewinnspiel“. Zu gewinnen gibt es dabei attraktive Shopping-Gutscheine.
Wie alle TK Maxx-Filialen wird auch der neue Shop im Forum Hanau mehrmals pro Woche mit neuen Markenartikel und Designerprodukten beliefert, so dass jeder Besuch immer wieder neue Möglichkeiten eröffnet, attraktive Produkte zu deutlich reduzierten Preisen zu entdecken.

Über TK Maxx
TK Maxx ist seit Oktober 2007 in Deutschland vertreten und gehört zu TJX Europe, einem selbstständigen Unternehmensbereich des weltweit größten Off-Price-Unternehmens TJX Companies Inc. aus den USA. 1994 eröffnete die erste TK Maxx Filiale in Großbritannien. Das Unternehmen ist in Großbritannien, Irland, Deutschland, Polen, Österreich und in den Niederlanden mit TK Maxx Stores vertreten. In Deutschland ist TK Maxx derzeit mit 108 Filialen vertreten. TJX Europe verfügt über mehr als 500 Stores in ganz Europa, darunter mehrere HomeSense Filialen in Großbritannien.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg-Krohnstieg und Ingelheim.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Sternstraße 4
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neu-im-forum-hanau-tk-maxx-eroeffnet-filiale-am-11-mai/

Über 400 Besucher auf der Controlware Security Roadshow „IT-Security 2017 – effizienter und managebar“

Über 400 Besucher auf der Controlware Security Roadshow "IT-Security 2017 - effizienter und managebar"

Controlware begrüßte auf der Security Roadshow im Februar und März 2017 über 400 Teilnehmer.

Dietzenbach, 21. März 2017 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, begrüßte gemeinsam mit führenden Security-Herstellern im Februar und März 2017 über 400 Teilnehmer auf der Roadshow „IT-Security 2017 – effizienter und managebar“. Stationen waren in diesem Jahr Berlin, Hamburg, Hanau (Frankfurt), Düsseldorf, München, Stuttgart und Wien.

Angesichts der rasant voranschreitenden Digitalisierung der Business-Prozesse und der zunehmenden Verlagerung von IT-Ressourcen in Private und Public Clouds verändern sich die Angriffsvektoren stetig. Für IT-Verantwortliche wird es damit zunehmend schwierig, den lückenlosen Schutz der Infrastrukturen und Informationen zu gewährleisten und erfolgreiche Angriffe frühzeitig zu erkennen und zu stoppen. Im Rahmen der diesjährigen IT-Security-Roadshow präsentierten die Controlware Experten effektive neue Lösungen zum Schutz von Cloud-Umgebungen, Endpoints sowie Netzwerken und zeigten, wie sich diese in ganzheitliche und systematische Sicherheitsarchitekturen integrieren lassen.

Begleitet wurde der Systemintegrator auf der Roadshow von sieben führenden IT-Security-Herstellern: Check Point, Cylance, Fortinet, Infoblox, RadarServices, Palo Alto Networks und Symantec stellten ihre aktuellen Lösungen und Innovationen vor. Ein Schwerpunkt war dabei der Bereich Künstliche Intelligenz, der sich zunehmend zu einer Schlüsseltechnologie für die Erkennung und Abwehr von Advanced Persistent Threats, gezielten Angriffen und Zero-Day-Attacken entwickelt. Mario Emig, Head of Information Security, Business Development bei Controlware, erklärt: „Die Security-Roadshow bietet unseren Kunden die Möglichkeit, sich an einem Tag kompakt über neue Technologien und Herausforderungen zu informieren und sich mit anderen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen auszutauschen – praxisorientiert auf sehr hohem fachlichen Niveau.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center & Cloud sowie IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das mehr als 600 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Tochterunternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.controlware.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ueber-400-besucher-auf-der-controlware-security-roadshow-it-security-2017-effizienter-und-managebar/

Designer-Labels zu deutlich reduzierten Preisen: TK Maxx kommt ins Forum Hanau

+++ Europas führendes Off-Price-Unternehmen für Fashion und Wohn-Accessoires eröffnet im Frühling 2017 +++

Designer-Labels zu deutlich reduzierten Preisen:   TK Maxx kommt ins Forum Hanau

Im Frühjahr 2017 eröffnet TK Maxx eine Filiale im Forum Hanau. (Bildquelle: Forum Hanau)

Hanau, 8. Februar 2017 – Hanau wird zum Magneten für Shopper, die großes Design für kleines Geld möchten: Das Off-Price-Unternehmen TK Maxx wird im Frühling eine Filiale im Einkaufszentrum Forum Hanau eröffnen. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern Mietfläche können Kunden Top-Marken und Designer-Labels aus den Bereichen Mode, Accessoires und Schuhe sowie Wohn-Accessoires entdecken – und das bis zu 60 Prozent günstiger als der unverbindliche Verkaufspreis (UVP). TK Maxx folgt auf K&L Ruppert, das zum 18. Februar sein Geschäft im Forum Hanau schließen wird. Der genaue Termin für die Eröffnung von TK Maxx wird noch bekanntgegeben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit TK Maxx so einen attraktiven Mieter finden konnten“, sagt Diana Schreiber, Center-Managerin Forum Hanau. „Wir sind sicher, dass das Konzept des Unternehmens – ein bestmögliches Preis-Leistungs-Verhältnis bei Markenartikeln und Designerprodukten – hier in Hanau gut ankommen und die Besucherfrequenz weiter steigern wird.“ TK Maxx wird die Ladenfläche, die bisher von K&L Ruppert angemietet war, ausbauen und dann auf zwei Etagen zur Schatzsuche einladen. „Auch aus städtischer Sicht freuen wir uns, bald eine TK Maxx Filiale in Hanau zu haben“, sagt Hanaus Stadtentwickler Martin Bieberle. „Die Zugkraft dieses Unternehmens stärkt unseren Standort weiter – und zeigt, welche Bedeutung das Forum Hanau hat.“

Die TK Maxx Filiale im Forum Hanau wird mehrmals pro Woche mit tausenden neuen Markenartikeln und Designerprodukten beliefert, sodass jeder Besuch immer wieder neue Möglichkeiten eröffnet, deutlich reduzierte Waren zu entdecken. Deutschland Test und Focus Money haben das Unternehmen 2016 als eine der drei beliebtesten Marken der Kategorie Modehäuser und Textilketten mit Gold ausgezeichnet, Focus Money hat das Konzept zudem zum „Kundenliebling 2016“ ernannt.

Über TK Maxx
TK Maxx ist seit Oktober 2007 in Deutschland vertreten und gehört zu TJX Europe, ein selbstständiger Unternehmensbereich des weltweit größten Off-Price-Unternehmens TJX Companies Inc. aus den USA. 1994 eröffnete die erste TK Maxx Filiale in Großbritannien. Das Unternehmen ist in Großbritannien, Irland, Deutschland, Polen, Österreich und in den Niederlanden mit TK Maxx Stores vertreten. In Deutschland ist TK Maxx derzeit mit 108 Filialen vertreten. TJX Europe verfügt über mehr als 500 Stores in ganz Europa, darunter mehrere HomeSense Filialen in Großbritannien.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg-Krohnstieg und Ingelheim.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Sternstraße 4
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/designer-labels-zu-deutlich-reduzierten-preisen-tk-maxx-kommt-ins-forum-hanau/

Controlware Security Roadshow „IT-Security 2017 – effizienter und managebar“ im Februar und März

Dietzenbach, 25. Januar 2017 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, informiert im Rahmen der Roadshow „IT-Security 2017 – effizienter und managebar“ im Februar und März 2017 über die wichtigsten Security-Trends. Die Veranstaltungen finden in Berlin (21.02.), Hamburg (22.02.), Hanau bei Frankfurt (07.03.), Düsseldorf (08.03.), München (15.03.) und Stuttgart (16.03.) statt.

Unternehmen und öffentliche Einrichtungen treiben die Digitalisierung ihrer Business-Prozesse kontinuierlich voran. Ziel ist es, durch die enge Vernetzung der Wertschöpfungskette neue Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen und Abläufe zu optimieren. Unter Sicherheitsgesichtspunkten stellt die Digitalisierung aber auch ein enormes Risiko dar – denn sie vergrößert die Angriffsfläche der Unternehmen und eröffnet Cyber-Kriminellen neue Angriffsoptionen. Im Rahmen der diesjährigen Roadshow präsentieren die Controlware Experten gemeinsam mit den Herstellerpartnern Check Point, Cylance, Fortinet, Infoblox, RadarServices, Palo Alto Networks und Symantec effektive Technologien, welche die neuen Angriffsvektoren zuverlässig schließen. Hierzu gehören insbesondere innovative Ansätze aus dem Bereich Künstliche Intelligenz (KI), die bereits heute eine hervorragende Erkennungsleistung bieten und schon in zahlreichen Lösungen für Cloud-Security, Next Generation Endpoint Protection und Netzwerk-Anomalie-Erkennung integriert sind.

Die Teilnehmer erhalten überdies einen umfassenden Einblick in die steigende Bedeutung ganzheitlicher Security-Infrastrukturen: „Der beste Weg, um sich zuverlässig vor neuen Bedrohungen zu schützen, ist der Aufbau einer systematischen und nahtlos integrierten Sicherheitsarchitektur“, empfiehlt Mario Emig, Head of Information Security, Business Development, bei Controlware. „Auf diese Weise stellen Unternehmen sicher, dass ihre Infrastrukturen optimal geschützt, transparent und managebar bleiben – und stellen gleichzeitig die Weichen für eine umfassende Automatisierung der Prozesse. Auf der Controlware Security Roadshow betrachten wir mit den Teilnehmern, welche Vorteile diese Plattformen in der Praxis bieten – und worauf bei ihrer Umsetzung zu achten ist.“

Die Vortragsthemen im Überblick:
– Information Security 2017 – Controlware präsentiert die wichtigsten Trends und Herausforderungen in der IT-Security 2017
– Karl Klammer goes to Cloud – Controlware erörtert, welche Sicherheitsaspekte bei der Einführung von Microsoft Office 365 zu beachten sind
– Das Cybercrime-Dilemma: Heiter bis wolkig – Check Point berichtet über die größten Security-Herausforderungen 2017
– Effektive Gateway-, End-Point- und Cloud-Security dank ganzheitlicher Security-Plattform – Blue Coat (jetzt Teil von Symantec) erläutert die strategischen und operativen Vorteile durch den Merger von Blue Coat und Symantec
– Revolutionizing Endpoint Security using Artificial Intelligence & Machine Learning – Cylance zeigt vier Gründe auf, warum existierende Endpoint-Umgebungen optimiert werden sollten
– DNS – Eine Sicherheitslücke?! – Infoblox informiert über die Sicherheitsaspekte beim DNS-Management
– Lösungen zum Schutz Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) – Controlware beleuchtet, wie Cyber-Risiken zuverlässig erkannt und beseitigt werden
– In Berlin, Hamburg, Hanau (Frankfurt), Düsseldorf und Stuttgart: Fortinet Security Fabric – So funktioniert Sicherheit! – Fortinet erklärt, wie sich Lösungen zu einem sicheren, performanten und skalierbaren Eco-System kombinieren lassen
– In München: sfddnnah – Reloaded! – Palo Alto Networks schildert ein klassisches Security-Thema aus einer neuen Perspektive

Die Roadshow-Termine in diesem Jahr:
21.02.2017: Berlin – Radisson Blu
22.02.2017: Hamburg – Prototyp Automuseum
07.03.2017: Hanau (Frankfurt) – Congress Park Hanau
08.03.2017: Düsseldorf – Classic Remise Düsseldorf
15.03.2017: München – Mercedes Benz Tower 360°
16.03.2017: Stuttgart – MOTORWORLD

Die ganztägigen Veranstaltungen beginnen jeweils um 9:00 Uhr und klingen ab 15:45 Uhr mit einer Diskussionsrunde aus. Je nach Lokation findet im Anschluss an die Veranstaltung eine Führung durch die Ausstellungsräume statt. Die Teilnahme an der Roadshow ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist jedoch eine frühzeitige Anmeldung unter https://www.controlware.de/termine.html ratsam.

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center & Cloud sowie IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das mehr als 600 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Tochterunternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.controlware.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/controlware-security-roadshow-it-security-2017-effizienter-und-managebar-im-februar-und-maerz/

Aviva Hotel, Apartment & Pension in Hanau & Obertshausen

Aviva Hotel, Apartment & Pension in Hanau & Obertshausen

Aviva Hotel, Apartment, Pension und Ferienwohnung in Hanau, Rodgau, Seligenstadt und Obertshausen.

Unsere 3 Sterne-Hotels in Hanau, Rodgau, Obertshausen und in Seligenstadt befinden sich in einer ruhigen aber trotzdem sehr zentralen Lage. Die Anbindung zur Autobahn und zu öffentlichen Verkehrsmitteln ist gegeben, dadurch erreichen Sie schnell und sicher das gewünschte Ziel. Unsere Pension ist gut ausgestattet und bieten somit für Geschäfts- und Privatpersonen die perfekte Unterkunft in den Städten Hanau, Rodgau, Obertshausen und Seligenstadt. Egal ob für einen kurzen Aufenthalt oder für einen gemütlichen und langen Urlaub, bei uns fehlt es Ihnen an nichts.

Durch eine kleine aber voll ausgestattete Küche in der Ferienwohnung haben Sie die Möglichkeit Essen und Trinken schnell und einfach zu zubereiten. Außerdem bieten wir in jeden unserer Zimmer einen HD-TV, kostenloses W-Lan und Bluetooth Radios an. Fast alle unsere Zimmer bieten einen Balkon. Des Weiteren steht jedem unserer Kunden Hotel-Parkplatz zur Verfügung, dadurch entsteht keine lästige Parkplatzsuche.

Besuchen Sie unsere Webseite und überzeugen Sie sich selbst von unserem Hotel und unserem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Aviva bietet Hotels, Apartments als auch Ferienwohnungen mit 3 Sterne Komfort in Dieburg, Reinheim, Roßdorf und Münster.

Kontakt
Aviva Hotels, Apartments & Ferienwohnung
Volker Ostheimer
Berliner Straße 7
63500 Seligenstadt
06182827120
info@aviva-hotels.de
http://www.aviva-hotels.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aviva-hotel-apartment-pension-in-hanau-obertshausen/

Aviva Hotels / Hotel in Hanau, Rodgau und Obertshausen

Des Weiteren bieten wir ein Apartment-Hotel eine Pension und Ferienwohnung an

Aviva Hotels / Hotel in Hanau, Rodgau und Obertshausen

Wer für einen Urlaub oder auch für ein entspanntes Wochenende eine Pension, Hotel, Apartment oder eine Ferienwohnung in Hanau, Rodgau, Seligenstadt oder Obertshausen sucht, der findet auf www.aviva-hotels.de eineAuswahl an attraktiven Hotels.

Auf der Suche nach einem Apartment Hanau, Apartment Rodgau oder Apartment Obertshausen wird Interessenten hier die Suche nach einer Bleibe für ihren Aufenthalt im Rhein-Main Gebiet leicht gemacht. Online lassen sich die benötigten Unterkünfte mit wenigen Klicks finden und buchen. Kleine Einliegerwohnungen machen auch den beruflichen Aufenthalt in der Region zu einem kleinen Urlaub. Vom Apartment Hanau aus können nicht nur Wanderungen unternommen werden. Diese Unterkunft bietet, wie auch die Pension Hanau eine echte Alternative zum Hotel. Wer in die Ferienwohnung Hanau einzieht, der hat die Mainmetropole Frankfurt, eine ruhige Landschaft und auch die Burg Frankenstein gleich nebenan. Auch das Hotel Rodgau gilt als Ruhepol ganz nah am Puls der hessischen Landeshauptstadt. Ob IAA, Frankfurter Buchmesse oder Musikmesse, wenn zu Messezeiten die Unterkünfte rund um Frankfurt knapp werden, dann finden Sie hier eine angenehme Bleibe. Die Frankfurter Messe befindet sich gleich nebenan.

Aviva bietet Hotels, Apartments als auch Ferienwohnungen mit 3 Sterne Komfort in Dieburg, Reinheim, Roßdorf und Münster.

Kontakt
Aviva Hotels, Apartments & Ferienwohnung
Volker Ostheimer
Wenigumstädterstraße 11
63762 Großostheim
06021371701
vostheimer@web.de
http://www.aviva-hotels.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aviva-hotels-hotel-in-hanau-rodgau-und-obertshausen/

Verkaufsoffene Nacht: Bis 23 Uhr shoppen und tanzen im Forum Hanau

+++ Bis zu 20 Prozent Rabatt in mehr als 15 Shops und Gastronomiebetrieben +++ Parken ab 19 Uhr für maximal 1 Euro +++ Kostenloser Discofox-Workshop um 19 Uhr und Party ab 20 Uhr +++

Verkaufsoffene Nacht: Bis 23 Uhr shoppen und tanzen im Forum Hanau

Bei der verkaufsoffenen Nacht können Besucher des Forum Hanau shoppen und gleichzeitig feiern. (Bildquelle: @Forum Hanau)

Hanau, 13. Juli 2016 – Shoppen und feiern – das geht am Wochenende im Forum Hanau. Zur verkaufsoffenen Nacht am Samstag, 16. Juli, in der Hanauer Innenstadt lockt das Forum mit attraktiven Angeboten. „Wir freuen uns, zum ersten Mal bei dieser tollen Aktion des Hanauer Stadtmarketings dabei zu sein“, sagt Centermanagerin Diana Schreiber. Besucher können sich auf Rabatte von bis zu 20 Prozent in den Geschäften freuen, ab 19 Uhr gibt es Musik und coole Drinks.

Zur verkaufsoffenen Nacht lockt das Forum Hanau den ganzen Tag über bis 23 Uhr mit zahlreichen Marken-Schnäppchen und speziellen Sale-Angeboten in mehr als 15 Shops und Gastronomiebetrieben: von bis zu 20 Prozent auf den Einkauf bei Street One, Esprit, Reno und Cosmo bis hin zu 15 Prozent Rabatt auf Schuhreparaturen bei Mister Minit oder 16 Prozent auf alles bei K&L Ruppert. Bei Tamaris gibt es ebenfalls 20 Prozent auf alle Schuhe und Christ lockt mit 10 Prozent Rabatt auf Christ Exklusiv und Eigenmarken. Für alle Besucher gilt natürlich auch das diesjährige Ländermotto „Italien“ der verkaufsoffenen Nacht: So gibt es zum Beispiel im Crepes-Forum frisch zubereitete Crepes mit Tomate, Mozzarella, Rucola und Balsamico für nur 3,50 Euro.

Ab 19 Uhr können Besucher des Forum Hanau nicht nur shoppen, sondern auch Party machen. Nach dem großartigen Erfolg des Salsa-Abends im Forum Hanau am 22. Juni mit rund 40 Teilnehmern wird gemeinsam mit der Hanauer Tanzschule Uwe Mundt wieder getanzt. Ab 19 Uhr findet ein Discofox-Workshop statt, der für Einsteiger perfekt geeignet ist. Ab 20 Uhr verwandelt sich das 1. Obergeschoss in eine Party-Tanzfläche. Der Eintritt ist natürlich kostenlos. Fast kostenlos ist auch das Parken: Ab 19 Uhr bis nach Geschäftsschluss um 23 Uhr beträgt die Parkgebühr maximal 1 Euro.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit über 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Gummersbach, Nidderau, Ingelheim und Langenhagen.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Sternstraße 4
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verkaufsoffene-nacht-bis-23-uhr-shoppen-und-tanzen-im-forum-hanau/

Top-Events im Forum Hanau: Summer-Lounge im VAPIANO und kostenlose Salsa-Stunde mit Party

Top-Events im Forum Hanau: Summer-Lounge im VAPIANO und kostenlose Salsa-Stunde mit Party

Party im Forum Hanau: Besucher können am Mittwoch, 22. Juni, kostenlos Salsa tanzen und im Anschluss (Bildquelle: @Forum Hanau)

Hanau, 17. Juni 2016 – Partytime im Forum Hanau: Wer schon immer Salsa tanzen lernen wollte, hat am kommenden Mittwoch, 19 Uhr, Gelegenheit dazu. Das Forum Hanau bietet in Zusammenarbeit mit der Hanauer Tanzschule Uwe Mundt eine kostenlose Salsa-Stunde mit anschließender Party an. Am Samstag, 25. Juni, wird schon ab 13 Uhr gefeiert: „Shoppen & Chillen“ heißt das Motto der Summer-Lounge powerd by VAPIANO in der Y-Gasse, inklusive Kinder-Animation.

Schon am Mittwoch, 22. Juni, geht es abends ab 19 Uhr im ersten Obergeschoss des Forum um heiße Salsa-Rhythmen. Gemeinsam mit den Profis der benachbarten Tanzschule Uwe Mundt bietet das Forum Hanau einen Gratis-Tanzkurs an. Die erlernten Schritte können dann direkt bei der anschließenden Salsa-Party von 20 bis 22 Uhr in lockerer Atmosphäre umgesetzt werden. Eingeladen zum Salsa-Tanz im Shoppingcenter sind aber auch alle, die schon wissen, wie“s geht und Lust haben auf einen beschwingten Tanzabend zu heißen südamerikanischen Rhythmen.

Bei hoffentlich gutem Wetter steigt am Samstag, 25. Juni, am VAPIANO in der Y-Gasse des Forum Hanau die Summer-Lounge mit Live-DJ und coolen Drinks sowie Mal- und Bastelaktionen für Kinder. Gleich nach dem Samstagseinkauf auf dem Markt oder im Forum können Besucher ab 13 Uhr unter dem Motto „Shoppen & Chillen“ im Außenbereich des VAPIANO Feiern und Relaxen.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit über 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Sternstraße 4
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 H
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/top-events-im-forum-hanau-summer-lounge-im-vapiano-und-kostenlose-salsa-stunde-mit-party/

200 Jahre „Deutsche Sagen“: Degussa schenkt Stadt Hanau Brüder Grimm Märchen-Medaillen

200 Jahre "Deutsche Sagen": Degussa schenkt Stadt Hanau Brüder Grimm Märchen-Medaillen

Marc-Eckehardt Gramm (Degussa), Claus Kaminsky (OB Hanau), Brüder Grimm Verein Hanau (Bildquelle: Degussa Goldhandel)

Frankfurt am Main, 12. Mai 2016: Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der beiden Grimm-Bände „Deutsche Sagen“ hat die Degussa Goldhandel GmbH ihr neues Silbermedaillen-Set „Der Deutschen liebste Märchen und Sagen“ herausgebracht und im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am Mittwochabend an die Stadt Hanau, dem Geburtsort der Brüder Grimm, überreicht. Oberbürgermeister Claus Kaminsky nahm das erste von nur 100 Silbermedaillen-Sets der ersten Auflage im Roten Saal im Schloss Philippsruhe entgegen.

Marc-Eckehardt Gramm, Leiter der Frankfurter Degussa Niederlassung, sagte im Anschluss an die Überreichung: „Mit unserem Silbermedaillen-Set wollten wir den Anlass des 200-jährigen Jubiläums und die herausragende kulturgeschichtliche Leistung der Brüder Grimm würdigen. Dabei sind wir ganz besonders auf die technische Ausarbeitung der Stücke stolz, die in ihrer Detailgenauigkeit und Qualität der Prägung jeden Münzliebhaber begeistern werden.“ Der Hanauer Oberbürgermeister und Kulturdezernent Claus Kaminsky fügte hinzu: „Es ist eine große Ehre, dass die Degussa das erste Set Hanau als Brüder-Grimm-Stadt und Ausgangspunkt der Deutschen Märchenstraße übereignet hat.“

Die Sets können in einer Lederschatulle mit einem beigelegten Brüder Grimm Märchenbuch oder auch als einzelne Medaillen erworben werden. Die Münzbilder zeigen insgesamt acht verschiedene Motive der Grimm-Märchen „Schneewittchen“, „Dornröschen“, „Rotkäppchen“, „Hänsel und Gretel“, „Bremer Stadtmusikanten“, „Sterntaler“ und „Froschkönig“ sowie der Sage „Rattenfänger von Hameln“. Dabei trägt die Vorderseite der Medaille jeweils das entsprechende Märchen-Motiv. Auf der Rückseite ist neben der Silbergehalts- und der Unzen-Angabe das Brüder Grimm-Nationaldenkmal in Hanau abgebildet.

Die Degussa Medaillen aus Feinsilber werden in einer besonderen Prägetechnik von speziell ausgebildeten Bildhauern hergestellt. Sie zeichnen sich dabei durch hohe Reliefs, lebendige Formen und Detailtreue aus und sind das Ergebnis aufwendiger Handarbeit. Jedes Stück der Sammlung wird als Doppelprägung in der Herstellungsqualität „Stempelglanz-satiniert“ einzeln geprägt und von einem Münzmeister abschließend begutachtet. Die hohe Prägequalität sowie die edle Präsentation im Set machen die Medaillen zu einem Blickfang für jede Vitrine. So sind sie als Geschenk für verschiedenste Anlässe für Kinder wie für Erwachsene eine ganz besondere Erinnerung an die allseits bekannten Geschichten.

Die Märchensammlung der Brüder Grimm zählt zu den bekanntesten und weltweit meistverbreiteten Büchern deutscher Kulturgeschichte. Die Originalexemplare der beiden Sprachwissenschaftler und Volkskundler wurden 2005 von der UNESCO sogar zum Weltdokumentenerbe erklärt und befinden sich in der Grimmwelt in Kassel.

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa ist wie kein anderer Synonym für Qualität und Beständigkeit in der Welt der Edelmetalle. Diese Tradition wird heute von der Degussa Goldhandel GmbH fortgeführt, die seit dem Jahr 2011 am Edelmetallmarkt aktiv ist. Als weltweit operierendes Unternehmen für Gold, Silber und Platinmetalle ist die Degussa seitdem zum Marktführer unter den bankenunabhängigen Edelmetallhändlern aufgestiegen.

An neun nationalen sowie an den internationalen Standorten London, Singapur, Zürich, Genf und Madrid bietet die Degussa ihre breite Produktpalette an. Neben Barren, Münzen, Numismatik und Goldgeschenken stehen den Kunden Onlineshops und Services wie beispielsweise Altgold-Ankauf, Einlagerung sowie eine Crowdfunding-Plattform für eigene Produktideen zur Verfügung. Durch ihre Edelmetallkompetenz in Handel, Recycling und Produktion für industrielle Kunden bildet das Unternehmen den Edelmetallkreislauf vollständig ab.

Die Degussa Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2015 einen Kundenumsatz von circa 1,5 Milliarden Euro. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich von 115 Mitarbeitern in 2014 auf 145 Mitarbeiter in 2015.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Ellen Gschaider
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-294
ellen.gschaider@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/200-jahre-deutsche-sagen-degussa-schenkt-stadt-hanau-brueder-grimm-maerchen-medaillen/

Nahversorgungszentrum Hanau an Investor verkauft

ImmoConcept GmbH vermittelt Verkauf und rät zur Aufstockung des Areals

Nahversorgungszentrum Hanau an Investor verkauft

Bernd Lorenz, Geschäftsführer von ImmoConcept, sieht Entwicklungspotenzial für das NVZ in Hanau.

Das Nahversorgungszentrum (NVZ) in Hanau-Kesselstadt hat einen neuen Besitzer: ein privater Investor erwarb den 4.500 Quadratmeter großen Komplex von einer Schweizer Gesellschaft. Der Bau am Kurt-Schumacher-Platz im Zentrum der Hanauer Weststadt stammt aus den 1960er Jahren und weist aktuell einen Mix von insgesamt 33 privaten und geschäftlichen Mietern aus. Retail (Handel), Office (Büros) und Wohnungen sind hier unter einem Dach vereint.

Das Frankfurter Immobilien-Unternehmen ImmoConcept GmbH hat die Transaktion beratend begleitet. Geschäftsführer Bernd Lorenz sieht in dem NVZ Potenzial für eine Erweiterung auf mindestens 6.000 Quadratmeter Gewerbe- und Wohnfläche. Dies hat eine Studie ergeben, die ImmoConcept in Zusammenarbeit mit der Stadt Hanau erarbeitet hat. Kesselstadt – benannt nach einem römischen Kastell – ist einer der großen Stadtteile von Hanau und zählt knapp 12.000 Einwohner.

Die ImmoConcept GmbH wurde 1989 als Lorenz & Klaehre GmbH gegründet und erhebt seit 2004 regelmäßig Daten für den Frankfurter Immobilienmarkt. Das Unternehmen hat bis heute Immobilien im Wert von über 650 Millionen Euro vermittelt. Die Schwerpunkte liegen im Neubauvertrieb und im Investmentgeschäft.

Firmenkontakt
ImmoConcept GmbH
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
frankfurt@immoconcept.eu
http://www.immoconcept.eu

Pressekontakt
ImmoConcept GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
immoconcept@ck-bonn.de
http://www.immoconcept.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nahversorgungszentrum-hanau-an-investor-verkauft/

Hausverwaltung in der Region Hanau zu verkaufen

Perfekte Möglichkeit für eine(n) erfahrene(n) Übernehmer

Hausverwaltung in der Region Hanau zu verkaufen

PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH

In der Region Hanau wird für ein Hausverwaltungs-Unternehmen mit einem Verwaltungsbestand von 700 Wohnungen ein(e) kompetente(r) Nachfolger(in) gesucht. „Eine schöne Gelegenheit, sich selbstständig als Hausverwalter zu machen oder den vorhandenen Hausverwaltungs-Betrieb zu vergrößern“ freut sich Andreas Schmeh. Herr Schmeh ist anerkannter Fachexperte für Hausverwaltungen und begleitet und berät regelmäßig Hausverwaltungen beim Eigentumswechsel.

Das zu verkaufende Unternehmen besteht seit über 20 Jahren und hat einen guten Ruf.700 Wohnungen betreut das Hausverwaltungs-Unternehmen derzeit. Davon sind 374 Wohnungen in 45 Eigentümergemeinschaften in der sogenannten Wohnungseigentumsverwaltung. Die anderen 328 Wohnungen werden in Mietobjekten und in der Sondereigentumsverwaltung betreut. Die Hausverwaltung wird vom Inhaber geführt, der die nächsten Jahre in den Ruhestand gehen möchte.

Unterstützt wird er in seiner Arbeit von zwei Vollzeitkräften. Gearbeitet wird mit einer branchenüblichen und modernen Hausverwalter-Software. Die Software wird durch einen Wartungsvertrag regelmäßig gepflegt und weiter entwickelt. „Der Betrieb ist gut organisiert und funktioniert reibungslos“ berichtet Andreas Schmeh, der das Unternehmen bei der Nachfolge begleiten wird. Was ihn besonders freut: „Das ist ein gepflegter Objektbestand. Es bestehen keine Instandhaltungsrückstände an den Objekten. Auch das Büro des Unternehmens ist gepflegt und freundlich hell.“ Der Inhaber legt großen Wert auf Zuverlässigkeit und eine persönliche Betreuung seiner Kunden. Bisher führt der Besitzer alle Eigentümerversammlungen selber durch.

Der Jahresumsatz beträgt ca. 180.000 Euro im laufenden Jahr. Der Inhaber entnimmt sich monatlich eine Geschäftsführervergütung in Höhe von 5.000 Euro und bekommt den Geschäftswagen über den Betrieb gestellt und finanziert. Nach Abzug aller weiteren betrieblichen Kosten verbleiben in der gut geführten Hausverwaltungs-GmbH Jahresgewinne von ca. 23.000 Euro.

„Wer mit diesem Unternehmen wachsen will, findet hier die besten Voraussetzungen“ erklärt Andreas Schmeh. Das Unternehmen hat einen guten Ruf, das Büro liegt verkehrsgünstig und in der näheren Umgebung gibt es noch viel Arbeit. Regelmäßig kommen Anfragen zahlreicher potentieller Kunden für die Übernahme weiterer Objekte. Auch das Büro bietet noch Platz für weiteres Wachstum.

Für wen kommt ein solches Unternehmen in Frage? Andreas Schmeh, der schon zahlreiche Käufe und Verkäufe von Hausverwaltungs-Unternehmen begleitet hat, zählt auf: „Es wird ein(e) qualifizierte(r) Nachfolger(in) gesucht mit mehrjähriger Erfahrung aus dem Bereich der Immobilienwirtschaft. Fachkenntnisse in der WEG-Verwaltung und im Mietrecht sind unabdingbar. Weitere Voraussetzungen sind Verhandlungssicherheit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und einen organisierten, zielstrebigen und kommunikativen Arbeitsstil. Ein hoher Dienstleistungsgedanke und das Streben nach Kundenzufriedenheit sind als Hausverwalter selbstverständlich.“

Wer am Kauf dieser Hausverwaltung Interesse hat kann sich direkt per E-Mail an Andreas Schmeh wenden. Seine E-Mail-Adresse lautet Schmeh@piwi-ka.de . PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft ist ein hochspezialisiertes Beratungsunternehmen ausschließlich für Hausverwalter, Baugenossenschaften und Immobilieninvestoren. Die Spezialisten helfen dabei, dass diese Berufsgruppen schneller und zügiger die Arbeit erledigt bekommen, entwickeln ein speziell auf den Betrieb abgestimmtes Marketing, helfen bei der Auswahl der richtigen Fachsoftware oder organisieren professionell Nachfolgeregelungen und Unternehmensverkäufe.

PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH ist die Unternehmensberatung für Hausverwalter, Besitzgesellschaften und Baugenossenschaften. Die Spezialisten helfen bei allen Fragen zum Thema Nachfolge, Organisation, Marketing und Strategie bei Hausverwaltern.

Kontakt
PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH
Andreas Schmeh
Haid-und-Neu-Straße 7
76131 Karlsruhe
0721 9658685
info@piwi-ka.de
http://www.piwi-ka.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hausverwaltung-in-der-region-hanau-zu-verkaufen/

HBB gewinnt Immobilienmanager-Award in der Kategorie Stadtentwicklung

Innenstadtentwicklung Hanau ausgezeichnet / Stadt Hanau, HBB und RKW Architektur + Städtebau nahmen Preis entgegen / HBB ebenfalls unter den Nominierten in der Kategorie Projektentwicklung Neubau

HBB gewinnt Immobilienmanager-Award in der Kategorie Stadtentwicklung

Übergabe Immobilienmanager-Award 2016 in der Kategorie Stadtentwicklung

Die neue Hanauer Innenstadt und der Prozess des Wettbewerblichen Dialogs sind ausgezeichnet – im besten Sinne. Die Stadt Hanau, HBB als Investor und Projektentwickler sowie die Architekten von RKW wurden am Donnerstagabend beim Immobilienmanager-Award in Köln mit dem Preis für die beste Stadtentwicklung geehrt. Das renommierte Fachmagazin Immobilienmanager zeichnet einmal im Jahr herausragende Projekte aus.

HBB-Geschäftsführer Harald Ortner nahm den Preis gemeinsam mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Matthias Pfeifer vom Architekturbüro Rhode-Kellermann-Wawrowsky (RKW) entgegen. „Natürlich sind wir sehr stolz und glücklich, dass die Hanauer Innenstadtentwicklung als eines unserer umfangreichsten Entwicklungsprojekte der vergangenen Jahre nun eine nationale Würdigung erhalten hat“, freut sich Harald Ortner.

In der Urteilsbegründung heißt es: „Als zentrales Merkmal und identitätsstiftendes Projekt dient das durch die Stadt, HBB und RKW neu konzipierte Einkaufs- und Kulturzentrum Forum Hanau. Durch dessen Gliederung in fünf solitär wirkende Baukörper entstand eine eigene städtebauliche Sprache. Die so geschaffenen Blick- und Wegebeziehungen verbinden zentral über das Forum die Altstadt mit der Neustadt. Die Etablierung des Forums Hanau als prägendem Element der Innenstadtentwicklung hat Initialwirkung für die weitere Entwicklung der Innenstadt. Durch Synergieeffekte und zahlreiche bis 2015 realisierte und aktuell fortgeführte Projekte im Bereich Kunst, Kultur, Freizeit, Gastronomie, Freiflächen, Einzelhandel und Dienstleistung ist die Schaffung eines der größten deutschen Stadtumbau-Projekte der Gegenwart ermöglicht worden.“ Und weiter: „Vom gesetzten Ziel über die zu bewältigenden Herausforderungen und die Umsetzung bis hin zum Ergebnis vergab die Fachjury für die Innenstadtentwicklung Hanaus einstimmig Bestnoten und würdigt diese herausragende Leistung mit dem Immobilienmanager Award 2016.“

HBB war darüber hinaus in der Kategorie Projektentwicklung Neubau nominiert und hat es in dieser Kategorie auf die Shortlist und damit unter die Top 3 geschafft. Die Stadt Hanau war außerdem gemeinsam mit der Kommunikationsagentur BALLCOM in der Kategorie Kommunikation nominiert. „Dass wir mit dem gleichen Projekt in drei unterschiedlichen Kategorien mindestens zu den Top 3 gehören, zeigt, wie herausragend dieses Projekt auch im nationalen Vergleich abschneidet“, resümiert Harald Ortner.

Foto: Martin Bieberle (Stadtentwickler der Stadt Hanau), Matthias Pfeifer (Geschäftsführender Gesellschafter RKW Architektur + Städtebau), Harald Ortner und der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky erhalten den Immobilienmanager-Award 2016 in der Kategorie Stadtentwicklung.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Gummersbach und Ingelheim.

Firmenkontakt
HBB – Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH
Harald Ortner
Brooktorkai 22
20457 Hamburg
+ 49 40 600907110
ortner@hbb.de
www.hbb.de

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Katja Schilling
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 6698259
06104 668919
ks@ballcom.de
www.ballcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hbb-gewinnt-immobilienmanager-award-in-der-kategorie-stadtentwicklung/

Gesundheitsstudie: Aufwind für Naturheilkunde und ganzheitliche Behandlungsmethoden

11. Heilpraktiker-Symposium im Congress Park Hanau: „Ein Leber-Patient ist ein Herz-Patient ist ein Nieren-Patient“

BildDie Naturheilkunde hat nicht nur Tradition, sie hat auch Zukunft. Das belegt die aktuelle Philips Gesundheitsstudie. Demnach verwendet fast jeder Dritte hierzulande bevorzugt Naturheilmittel. 64 % der Befragten legen Wert darauf, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen; jeder Dritte ist sich sicher, dass ganzheitliche Behandlungskonzepte in der Gesundheitsversorgung immer wichtiger werden. Naturheilverfahren gehören dazu. Auch im digitalen Zeitalter genießen traditionelle Heilverfahren vom Fasten über Massagen bis hin zu Heilpflanzen Vertrauen. Dass alternative und ganzheitliche Behandlungsmethoden auf dem Vormarsch sind, belegen laut der Studie auch folgende Daten und Zahlen: 45 % der Befragten finden alternative Behandlungsmethoden wichtig. Knapp ein Drittel gibt an, dass bevorzugt Naturheilmittel verwendet werden. Knapp die Hälfte der Deutschen wünschen sich zudem Naturheilverfahren und mehr gesundheitliche Angebote, die die Selbstheilungskräfte aktivieren und Körper und Geist ins Gleichgewicht bringen.

„Ein Leber-Patient ist ein Herz-Patient ist ein Nieren-Patient“ lautet das diesjährige Schwerpunktthema des 11. Heilpraktiker-Symposiums, das am Samstag, den 28. November 2015, von 9.00 bis 17.00 Uhr im Congress Park Hanau (CPH), Schlossplatz 1, 63450 Hanau, stattfindet. Die Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) Landesverband Hessen e.V. organisiert diese Fachveranstaltung zum wiederholten Mal gemeinsam mit dem Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (VDH). Insbesondere die Diagnostik und Therapiemöglichkeiten aus ganzheitlicher Sicht werden in den Vorträgen, Workshops und durch die Aussteller der begleitenden Industrieausstellung präsentiert.

Über:

Union Deutscher Heilpraktiker LV Hessen e.V.
Frau Monika Gerhardus
Waldstr. 21
61137 Schöneck
Deutschland

fon ..: 06187 8428
fax ..: 06187 9928074
web ..: http://www.udh-hessen.de/content/index_ger.html
email : redaktion@rmpr.de

Die Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) und der Verband Deutscher Heilpraktiker (VDH) gehören zu den mitgliederstärksten Berufsverbänden für Heilpraktiker in Deutschland. Mit dem Fortbildungs- und Ausstellungsangebot des Symposiums werden alle naturheilkundlich tätigen Therapeuten und HeilpraktikerInnen und Anwärter in Ausbildung angesprochen.

Pressekontakt:

Reiner Merz PR
Herr Reiner Merz
Zum Hopfengarten 23
63303 Dreeich

fon ..: 0172 8078710
web ..: http://www.rmpr.de
email : redaktion@rmpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gesundheitsstudie-aufwind-fuer-naturheilkunde-und-ganzheitliche-behandlungsmethoden/

Mode trifft Glück: sheego eröffnet dritten Pop-Up-Store in Hanau

– Pop-Up-Stores als Erfolgsrezept: Plus Size-Label verbindet Shopping mit dem kompletten Markenerlebnis
– Ausbau der stationären Präsenz mit zehn neuen SiS-Flächen bis Ende 2015

Mode trifft Glück: sheego eröffnet dritten Pop-Up-Store in Hanau

(Bildquelle: @sheego)

Am 10. September feiert sheego die Eröffnung seines dritten Pop-Up-Stores: Nach den Stores in Stuttgart und Leonberg kombiniert das Plus Size-Modelabel nun auch in Hanau Shopping mit einem kompletten Markenerlebnis. Bis Ende August 2016 präsentiert sheego auf einer Verkaufsfläche von 80 qm im neuen Einkaufszentrum Forum Hanau, das am gleichen Tag eröffnet, die laufenden Kollektionen – ergänzt durch die neuen monatlichen #sheeGOTit-Fashion Kollektionen und Accessoires. Nach dem Opening wird es eine Reihe von Aktionen und Events geben, die das sheego Shopping-Angebot in Hanau begleiten. Geplant sind unter anderem Late Night Shopping-Aktionen, Kollektionsvorstellungen, Fotoaktionen und Modenschauen.

Der neue Store reiht sich nahtlos in die aktuelle „feel happy!“-Markenkampagne ein, mit der sheego seit etwa einem Jahr dem Thema Glück auf der Spur bleibt. „Mit dem Pop-Up-Store sind wir nun auch in unserer Heimatstadt Hanau für die Kundinnen da“, sagt Sabine Tietz, Sprecherin der Geschäftsführung von Schwab und verantwortlich für die Marke sheego. „Unsere Pop-Up-Stores sind eine tolle Ergänzung zu unserem Shop-in-Shop-Konzept, zu unseren Katalogen und unserem Online-Shop. Damit sind wir überall vertreten, wo unsere Kundin uns sucht. Hier können wir die Markenwelt von sheego perfekt in Szene setzen. Um die Emotionen, die Lebendigkeit und das Tempo der Mode widerzuspiegeln, ist ein temporärer Store für uns die ideale Bühne.“

Mit Pop-Up-Stores und Shop-in-Shop auf der Fläche erfolgreich
sheego zeigt mehr und mehr Präsenz im Stationärhandel. Aktuell gibt es bundesweit neben den Pop-Up-Stores rund 40 Shop-in-Shop-Flächen, auf denen Kundinnen die Mode und die Markenwelt live erleben können. Bis Ende 2015 werden noch zehn weitere Flächen dazu kommen. Mittelfristig plant der Fashion-Anbieter für Plus Size-Mode 200 Shop-in-Shop-Flächen sowie weitere temporäre Eröffnungen in ganz Deutschland. „Wir sehen, dass sheego auf der Fläche funktioniert und sind mit der Entwicklung sehr zufrieden. Wir setzen auf den Ausbau des Shop-in-Shop-Konzepts und sammeln wertvolle Erfahrungen. Und unsere Kundinnen honorieren, dass sheego jetzt auch im stationären Handel vertreten ist. Für uns als Marke ist das perfekte Zusammenspiel der Vertriebskanäle der Schlüssel zum Erfolg“, so Tietz.

Der neue Pop-Up-Store in Hanau macht sichtbar, dass es sheego um mehr geht als „nur“ Shopping. Die flexible Ladeneinrichtung bietet in einem Lounge-Bereich entspannte Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Wohlfühlen. Die modern gestaltete Präsentation der Mode schafft eine angenehme Atmosphäre und lässt genügend Raum für Events und Aktionen. Großzügige Umkleidekabinen sorgen dafür, dass auch das Anprobieren zum Vergnügen wird.

Über sheego
sheego ist die Marke für die Zielgruppe der modeorientierten Frau ab Konfektionsgröße 40. Das Label sheego bietet in Katalogen, auf Shop-in-Shop-Flächen, sowie im responsiven Online-Shop aktuelle Fashiontrends und eine große Auswahl perfekt geschnittener aktueller Mode. Dazu kommen Wäsche, Bademode, Schuhe, Schmuck und passende Accessoires. In wechselnden Kollektionen präsentiert sheego mit den vier Eigenmarken sheego Trend, sheego Casual, sheego Style und sheego Class passende Outfits für jeden Trageanlass, modische Highlights, angesagte Styles sowie Kleidung bekannter Labels.

Die Marke sheego gehört zur Schwab Versand GmbH (Schwab Gruppe)
1954 von Friedrich Schwab gegründet, wurde der Schwab Versand 1976 mehrheitlich von der Otto Group übernommen. Heute gehören zur Schwab-Gruppe Universal- und Spezialversender in verschiedenen Ländern Europas. Als Vertriebskanäle nutzen die beteiligten Unternehmen nicht nur den klassischen Katalogversand, sondern auch Stationärgeschäfte und das Internet.

Firmenkontakt
sheego / Schwab Versand GmbH
Kristina Finken
Kinzigheimer Weg 6
63450 Hanau
06181/ 368 318
kristina.finken@schwab.de
http://www.sheego.de

Pressekontakt
Corelations – Agentur für Public Relations
Kathrin-Luise Fiesel
Werner-Otto-Straße 1-7
22179 Hamburg
040/ 6461-5305
kathrin-luise.fiesel@corelations.de
http://www.corelations.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mode-trifft-glueck-sheego-eroeffnet-dritten-pop-up-store-in-hanau/

„Live Sleeving“ auf der FachPack 2015

Von Opak bis Holografisch

"Live Sleeving" auf der FachPack 2015

Bemusterung verschiedener Etikettenlösungen

Der Verpackungsmarkt wird anspruchsvoller. Längst ist die Rede von Unboxing, haptischem und optischem Auspack-Erlebnis und den damit verbundenen Emotionen. Die Anforderungen an Druckereien und Dienstleister steigen. Der Mittelstand reagiert. Die Ergebnisse des Schulterschlusses des Deutschen Unternehmens ILLERT GmbH & Co. KG und der Tschechischen Panflex s.r.o. werden auf dem gemeinsamen Messestand auf der FachPack 2015 vorgestellt.

Hanau, 20.08.2015. Um den steigenden Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden muss die Verpackungsindustrie reagieren. Daher sind die Unternehmen ILLERT GmbH & Co. KG (DE) und Panflex s.r.o. (CZ) eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam haben die mittelständischen Traditionsunternehmen eine über die eigenen Ländergrenzen hinausgehende (europäische) Wertschöpfungskette entwickelt. Die Synergieeffekte, die durch diesen Schulterschluss entstehen, können Besucher der FachPack 2015 (29.9. – 1.10.2015 in Nürnberg) live erleben. Auf dem gemeinsamen Messestand der beiden Unternehmen kann der Besucher den gesamten Produktionsprozess miterleben. Angefangen bei der Druckvorstufe bis hin zum tatsächlichen Aufschrumpfen des Sleeves.

Prepress, Press, Postpress – Die Wertschöpfungskette im Druck
Gerade Markenartikler stellen sehr hohe Ansprüche an die Druckqualität. Die höchste Farbtiefe (hoher Farbauftrag) wird bekanntermaßen im Flexodruck erreicht. Das Drucken in der Hightech Druckmaschine ist dabei nur ein Teil der Wertschöpfungskette (Prepress, Press, Postpress). Für ein bestmögliches Ergebnis benötigt man einen fachkundigen Prepress Partner, der die Druckplatten in gewünschter Güte anfertigen kann. Diesen Partner hat die ILLERT GmbH & Co. KG in der tschechischen Panflex s.r.o. gefunden. Panflex bietet die führende Prepress-Technologie im Etiketten Bereich und liefert High-End Produkte zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Die internationale Ausrichtung beider mittelständischer Unternehmen ermöglichte von vornherein eine reibungslose Zusammenarbeit.

Die nächsten Schritte der Wertschöpfungskette (Press, Postpress) finden im deutschen Hanau bei der Druckerei Illert statt. Das Produktportfolio reicht dabei von Haftetiketten über Mehrlagen-Etiketten bis zu Shrink-Sleeves. Das Besondere dabei sind die verwendeten Materialien, die ebenfalls auf der Messe vorgestellt werden. Je nach Kundenwunsch können absolut opake weiße Etiketten-Folien oder Shrink-Sleeve-Folien mit holographischen Effekten verarbeitet werden. Die Verwendung hochglänzender Silberfarbe führt zu hochwertigen Glanzeffekten bei Shrink-Sleeves. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Etiketten sind vielfältig. Die weiße, opake Etikettenfolie eignet sich bestens für hochwertige Mehrlagenetiketten bei denen es darauf ankommt, dass die untere Lage nicht sichtbar ist (wie z.B. bei Gewinnspielen). Holografische Effekte und die hochglänzende Silberfarbe sind Eigenschaften, die vor allem in der Kosmetikindustrie gefragt sind.

Meinung
Dieses Beispiel zeigt, wie Europa für den Mittelstand funktioniert. Durch die wachsende Internationalisierung der mittelständischen Betriebe entstehen neue Herstellungswege und innereuropäische Wertschöpfungsketten. Die einzelnen Betriebe bleiben absolut wettbewerbsfähig auf ihren Heimatmärkten und profitieren einheitlich durch die Synergieeffekte.

Wir bei Illert verstehen uns als Ihr Spezialist für viele Etikettenarten. Ob Haftetiketten, Shrink-Sleeves, Mehrlagenetiketten oder Sonderlösungen – wir liefern Ideen und Machbarkeitskonzepte, wie sie nur wenige andere Unternehmen bieten. Dabei steht Illert für Flexibilität, Schnelligkeit und intensive Beratung sowie kompetenten Service in kontinuierlicher Art und Weise.

Kontakt
ILLERT GmbH & Co. KG
Maximilian Illert
Otto-Hahn-Str. 16
63456 Hanau
06181 670 09 17
m.illert@illert-etiketten.de
www.illert-etiketten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/live-sleeving-auf-der-fachpack-2015/

Hypnose-Praxis Heuer & Werning aus Heusenstamm präsentiert sich auf der Gesundheitsmesse Hanau 2015

Hypnose-Praxis Heuer & Werning aus Heusenstamm präsentiert sich auf der Gesundheitsmesse Hanau 2015

Hypnose-Praxis Heuer & Werning auf der Gesundheitsmesse Hanau

Heusenstamm, 14. April 2015 Mit einem eigenen Messestand ist die Hypnose-Praxis Heuer & Werning auf der diesjährigen Gesundheitsmesse am 25. und 26. April im Congress Park Hanau (CPH) vertreten und wird an den beiden Tagen zum Thema Hypnose informieren. Der Eintritt zur Messe ist frei. Das Team vom „Hypnosium“ stellt am Stand Nr. 139 in der Nähe der Aktionsfläche aus.

Auch in diesem Jahr werden im CPH in Hanau wieder mehr als 5000 Besucher erwartet. An vielen Ständen können die Besucher am Gesundheits-Parcour mit kostenlosen Gesundheits-Checks teilnehmen. 90 Aussteller und rund 100 Fachvorträge sowie ein attraktives Aktionsprogramm für Jung und Alt runden die Veranstaltung ab. Weitere Informationen im Detail finden Sie unter www.gesundheitsmesse-hanau.de

Das „Hypnosium“ in Heusenstamm im Kreis Offenbach bietet Wohlfühl-Hypnosen an, die dabei helfen Probleme und täglichen Stress besser abzubauen – damit man sich im Alltag wohler fühlt. Die beiden ausgebildeten Hypnotiseure (TMI) Gundula Heuer und Gerolf Werning unterstützen in ihrer Hypnose-Praxis ihre Klienten mit einem interessanten Spektrum an nichtmedizinischen Anwendungen: ob es um konkrete Wünsche und Ziele wie beispielsweise eine Raucherentwöhnung oder eine Gewichtsreduktion geht oder einfach nur um eine Tiefenentspannung, um neue Energie zu tanken, oder auch ein individuelles Coaching bei beruflichen Veränderungen. Der nachhaltige Erfolg einer Hypnose besteht darin, dass das Unterbewusstsein während der hypnotischen Trance im positiven Sinn neue Impulse erhält, die es dann später umsetzt. Die Hypnose trägt also dazu bei, das Unterbewusstsein als starken mentalen Partner an die Seite gestellt zu bekommen. Mit dieser Hilfe können auch tief verankerte Verhaltensmuster wirksam und vor allem auch dauerhaft verändert werden.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (06104) 80 89 114 oder im Internet unter www.hypnosium.de sowie aktuelle Informationen bei facebook unter www.facebook.com/hypnosium.

Im Hypnosium in Heusenstamm bieten die beiden ausgebildeten Hypnotiseure (TMI) Gundula Heuer und Gerolf Werning ein breites Spektrum der Hypnose an. Ob es um konkrete Wünsche und Ziele wie beispielsweise eine Raucherentwöhnung oder eine Gewichtsreduktion geht oder einfach nur um eine Tiefenentspannung, um den täglichen Stress mal zu vergessen, neue Energie zu tanken oder eine Rückführung – das Team im Hypnosium unterstützt dabei mit einer individuellen Hypnose. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (06104) 80 89 114 oder im Internet unter Hypnosium sowie aktuelle Informationen bei facebook.

Kontakt
Heuer & Werning GbR
Gerolf Werning
Frankfurter Straße 67
63150 Heusenstamm
06104 8089114
03212 7113212
hypnosium@email.de
http://www.hypnosium.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hypnose-praxis-heuer-werning-aus-heusenstamm-praesentiert-sich-auf-der-gesundheitsmesse-hanau-2015/

Dusch WC von Spahn Reha: Entscheidung für die Gesundheit

Die pulsierende Reinigung der empfindlichen Intimzone mit reinem Wasser fördert die Gesundheit

Dusch WC von Spahn Reha: Entscheidung für die Gesundheit

Intimbereich sauber halten mit dem Dusch WC von Spahn Reha

Reines Wasser ist das natürlichste und schonendste Mittel zur Reinigung. Insbesondere für die Körperhygiene ist Wasser immer die erste Wahl. Und gerade für besonders empfindliche Körperregionen wie die Intimzone, sollte möglichst nur mit Wasser gereinigt werden. Nur Wasser macht den Intimbereich nach dem Toilettengang besonders sauber und rein. All die Fältchen allein im Analbereich können mit Wasser viel besser gereinigt werden als mit Toilettenpapier. Hinzu kommt, dass Toilettenpapier Hautreizungen verursachen kann. Deshalb sollte man raues Papier unbedingt vermeiden. Eine WC Dusche wird diesem hohen Hygieneanspruch gerecht. Und immer mehr Menschen ermöglichen sich dieses neue Lebensgefühl mit eines Dusch WCs von Spahn Reha .

Dusch WC von Spahn-Reha – besonders geeignet für Allergiker

Viele Menschen erkennen, dass eine Reinigung mit Wasser mehr Sicherheit und Sauberkeit bedeutet. Sie greifen auf Feuchttücher zurück. Aber Vorsicht – Feuchttücher enthalten nicht selten Parfum- und andere chemische Zusatzstoffe, die bei einer regelmäßigen Anwendung Irritationen und allergische Reaktionen hervorrufen können. Auch hier gilt – nichts ist so rein wie Wasser. Und Wasser ist zu hundert Prozent antiallergen. Ein Dusch WC funktioniert nur mit reinem Wasser ohne chemische Zusätze. Deshalb sind die Dusch WCs, die von Spahn Reha angeboten werden, besonders geeignet für Allergiker.

Spahn-Reha empfiehlt Dusch WC gerade bei Hämorrhoiden und Verstopfung

Wer unter Analbeschwerden wie Hämorrhoiden oder unter Verstopfung leidet, für den ist ein Dusch WC auch unter medizinischen Gründen heraus empfehlenswert. Proktologen raten hier zu einer Reinigung mit Wasser. Zu schnell kann es zu Entzündungen bei mangelnder Hygiene kommen, die Analbeschwerden weiter verschlimmern können. Rund die Hälfte der Männer und Frauen über 30 Jahren leiden unter schmerzhaften Analbeschwerden. Ein Dusch WC verbessert eindeutig die Analhygiene. Auch Menschen, die unter Verstopfung leiden, profitieren von einem Dusch WC, wie es von Spahn Reha angeboten wird. Mit der sanften Massage des Wasserstrahls kann der Stuhlgang wieder in Schwung gebracht werden. Der Wasserstrahl massiert sanft den Analbereich. Die Durchblutung wird verbessert, Hautreizungen oder Entzündungen werden nach dem Reinigungsvorgang sanft getrocknet, was den Heilungsprozess fördert. Für weitere Informationen steht das Team von Spahn Reha jederzeit gerne zur Verfügung.

Dusch WC und mehr: Seit mehr als 25 Jahren erfüllt Spahn Reha den Wunsch der Kunden nach einem \’Mehr\‘ an Lebensfreude. In dieser langen Zeit wurde die gesamte Erfahrung in die permanente Weiterentwicklung der WC Dusche VAmat® investiert. So kann Spahn Reha heute behaupten, die wohl langlebigste, energieeffizienteste Lösung bei der WC Dusche (Strom- und Wassersparend), bei gleichzeitig maximalen Komfort für den Benutzer (beliebig lange Duschvorgänge mit gleichbleibend warmen Wasser), zu bieten. Besonders ältere Menschen und Menschen mit einer Behinderung finden passende Produkte im Sanitär Bereich bei Spahn Reha.

Kontakt
SPAHN REHA GmbH
Patrick Spahn
An der Mainbrücke 14
63456 Hanau
+49 (0) 6181 63684
anfragen@medifragen.de
http://www.spahn-reha.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dusch-wc-von-spahn-reha-entscheidung-fuer-die-gesundheit/

Spahn Reha Dusch WC: Ein wachsender Trend

Dusch WC von Spahn Reha ersetzt das Bidet und bietet eine sanfte Reinigung mit Wasser

Spahn Reha Dusch WC: Ein wachsender Trend

Sanfte und hygienische Reinigung: Das Dusch WC

Für den einen verspricht ein Dusch WC Wellness für den Allerwertesten. Für den anderen gehört das Dusch WC längst zum Hygienestandard. In Asien beispielsweise hat sich das Dusch-WC längst mit großem Erfolg durchgesetzt. Vor allem in Japan ist ein Großteil der Haushalte mit dieser Komfort Technik ausgestattet. Das Dusch-WC ersetzt das Bidet und bietet eine sanfte und natürliche Reinigung mit Wasser – ganz unkompliziert mit einem Knopfdruck. Immer mehr Menschen gönnen sich auch hierzulande eine Dusch WC. Spahn Reha verzeichnet seit einigen Jahren eine starke Nachfrage. Wer sich ein Bild machen möchte, der sollte eine Dusch WC unbedingt einmal ausprobieren. Danach wird einem schnell klar, weshalb es sich einer so großen Beliebtheit erfreut. Eine Dusch WC fühlt sich einfach gut an. Die natürlich Reinigung mit Wasser, ganz warm und weich. Ein angenehmer Luftstrahl, der nach der Reinigung alles trocken macht. Das gute Gefühl, untenrum richtig sauber zu sein.

Dusch WC von Spahn- Reha – das gute Gefühl, untenherum richtig sauber zu sein

Nicht nur sauber, sondern rein. Dieser alte Werbeslogan trifft auch auf das Dusch WC von Spahn Reha zu. Auch aus medizinischer Sicht sind Dusch WCs sehr zu empfehlen. Sie sind ein echtes Hygiene Argument. Proktologen empfehlen die Reinigung mit Wasser – vor allem zur Gesunderhaltung. In anderen Kulturen hat das Waschen des Intimbereichs nach dem Toilettengang eine lange Tradition – im arabischen Kulturkreis beispielsweise wird mit Wasser statt mit Klopapier gereinigt. Insofern ist das Dusch WC als eine komfortable, unkomplizierte Weiterentwicklung zu sehen.

Für ältere Menschen bedeutet das Spahn Reha Dusch WC vor allem eines – Unabhängigkeit

Ein weiterer Grund, weshalb sich das Dusch WC immer mehr durchsetzt macht der Anbieter Spahn Reha im medizinisch orthopädischen Bereich fest. Vor allem ältere Menschen profitieren vom Dusch WC. Die Menschen werden immer älter. Und die Begleiterscheinungen des Alters bestimmen irgendwann jeden. Da ist es zunehmend wichtig, in einer altersgerechten Umgebung zu wohnen. Wer in diesem Lebensabschnitt in der Lage ist, alleine aufs Klo zu gehen, hat sich ein großes Stück Selbstbestimmtheit und Eigenverantwortung gesichert. Das Dusch WC mit all ihren Raffinessen hilft dabei älteren Menschen, alleine aufs Klo zu gehen und sich selbst zu reinigen.

Spahn Reha Dusch WC : Raffinessen wie Absenkautomatik, Komfortdusche, Fön

Barrierefreies Leben im Alter – Dank eines Spahn Reha Dusch WCs. Extras wie Absenkautomatik für bequemes Sitzen, Komfortdusche, Fön, Einstellung von Wasser- und Sitztemperatur. Ein Dusch WC bedeutet für immer mehr Menschen ein wichtiges Stück Unabhängigkeit im Alter. Weitere Informationen rund um das Thema Dusch WC auf der Spahn Reha Webseite www.Spahn-Reha.de

Dusch WC und mehr: Seit mehr als 25 Jahren erfüllt Spahn Reha den Wunsch der Kunden nach einem \’Mehr\‘ an Lebensfreude. In dieser langen Zeit wurde die gesamte Erfahrung in die permanente Weiterentwicklung der WC Dusche VAmat® investiert. So kann Spahn Reha heute behaupten, die wohl langlebigste, energieeffizienteste Lösung bei der WC Dusche (Strom- und Wassersparend), bei gleichzeitig maximalen Komfort für den Benutzer (beliebig lange Duschvorgänge mit gleichbleibend warmen Wasser), zu bieten. Besonders ältere Menschen und Menschen mit einer Behinderung finden passende Produkte im Sanitär Bereich bei Spahn Reha.

Kontakt
SPAHN REHA GmbH
Patrick Spahn
An der Mainbrücke 14
63456 Hanau
+49 (0) 6181 63684
anfragen@medifragen.de
http://www.spahn-reha.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spahn-reha-dusch-wc-ein-wachsender-trend/